Kronberger Bote - Taunus Nachrichten

Comments

Transcription

Kronberger Bote - Taunus Nachrichten
Donnerstag, 7. April 2011
16. Jahrgang
„Wir trauen uns nicht mehr zu,
unser Christsein zuzugeben!“
Kalenderwoche 14
,9
€ 18h9
*
ab
9
c
monatli
Jetzt bei Luft: Der neue
Audi A1
Audi A1 3-Türer Attraction 1.2 TFSI 63(86) kW(PS) 5-Gang
Lackierung: Brillantschwarz, Ausstattung: schwarz/schwarz-schwarz/
schwarz/titangrau u.v.m., Sonderausstattungen: Aluminium-Gussräder im
7-Arm-Design, Größe 6,5 J x 15 mit Reifen 205/55 R15, comfort drive Paket
(Ablagepaket, Klimaanlage manuell, Mittelarmlehne vorn, Sitzheizung vorn)
Grundpreis ab Werk: € 15.800,–/Sonderausstattungen: € 1.450,–
Überführungskosten werden separat berechnet: € 695,–
Vertragsdauer: 48 Monate, ohne Gebrauchtwagenabrechnung
Jährl. Fahrleistung: 10.000 km, einmalige Sonderzahlung 5,79%: € 999,–
*monatliche Leasing-Rate, Preise unter Vorbehalt. Alle Werte inkl. 19% Mwst.
Abgebildete Sonderausstattungen sind im Angebot nicht unbedingt berücksichtigt.
Mehr Infos: www.autohaus-luft.de
Rudolf-Diesel-Str. 6
65760 Eschborn
Tel. 0 61 73 / 93 41 - 0
www.autohaus-luft.de
Bruder Paulus Terwitte gibt sich unabhängig: „Kein Bischof und kein Papst kann mir in meinem Glauben etwas vorschreiben.“
Foto: M. Mehlhorn
Kronberg (mm) – Auf Initiative der katholischen Gemeinden St. Peter und Paul und St.
Alban referierte der überregional bekannte
Ordenspriester Bruder Paulus Terwitte im
Bischof-Münch-Haus über das Christsein
im 21. Jahrhundert. Zuvor habe man sich im
Liturgieausschuss gefragt, warum Christen
heutzutage nicht selbstbewusster auftreten
könnten, berichtete Matthias Wiertz.
Auf diese Frage wusste der Ordensmann
in seinem einstündigen Vortrag interessante
Antworten zu geben, in dem er sein Auditorium mit in sein „Kraftzentrum“ nahm: „Damit Sie wissen, warum ich überhaupt gerne
Christ bin!“
Zunächst kritisierte er die Inanspruchnahme
christlicher Inhalte von zweifelhaften Esoterikern: „Der Glaube wird zunehmend von
der Esoterik überschwemmt“, stellte er fest.
Mit „Händchenhalten“ und dem „Fühlen von
Wärme“ solle eine Scheinzuflucht suggeriert
werden, mit der lediglich ein gutes, wohliges
Gefühl beim „Behandelten“ hervorgerufen
werde. „Diese Haltung passt nicht zu meinem
Christsein. Christsein bedeutet Bekehrung
des Egoismus“, berichtete der Mönch. Häufig
müsse er am Telefon hören, der Anrufer müsse mal wieder Zeit im Kloster verbringen, um
sich selbst etwas Gutes zu tun: „Darauf antworte ich dann: Dann sind Sie bei mir an der
falschen Adresse. Sie kommen nicht wegen
sich, sondern wegen Ihres Nächsten hierher.“
Viele „religiöse Vagabunden“ würden den
Glauben nur für sich nutzen. „Wer glaubt,
nur weil es ihm etwas bringen soll, ist beim
lieben Gott falsch.“ Das Christentum sei
angetreten, um den Menschen die Angst der
Beilagen
Hinweis
Unserer heutigen Ausgabe liegen Prospekte
der Unternehmen Schneider Bauelemente,
Kronberg, Auge & Ohr, Kronberg (Teilbeilage), Herberth, Kronberg (Teilbeilage),
Sportpark, Steinbach (Teilbeilage), Möbelland Hochtaunus, Bad Homburg sowie
die Sonderveröffentlichung „AIA Oberursel“ bei. Wir bitten unsere Leser um freundliche Beachtung.
Ich benötige
IHRE Hilfe!
Teppich-Galerie
Klein aber fein !
Super schöne Teppiche
Fachmännische Reparaturen
Bio Handwäsche
Louisenstr. 41 · Bad Homburg
06172/1710034
Sie tragen sich
mit dem
Gedanken
Ihre Immobilie
zu verkaufen?
Dann rufen Sie mich bitte noch heute an !
Meine zahlreichen Suchkunden sagen
schon jetzt „DANKE !“dafür, dass ich ihnen
IHRE attraktive Immobilie vorstellen darf.
Garantiert kein Besichtigungstourismus !
Ihr Carsten Nöthe – Immobilienmakler –
Tel.: 06172 – 8987 250
www.noethe-immobilien.de
Verfallenheit des Ichs zu nehmen. „Wir leben
nicht im Jahr 2011 nach Christus, sondern im
Jahr 2011 mit Christus“, brachte der populäre
Kapuziner, der unter anderem Sendungen auf
hr4 und Sat1 moderiert, seine Kritik auf den
Punkt.
Weiterhin kritisierte er den unbewussten
Glauben vieler Christen, die das „Vater Unser“ an jedem Sonntag herunterrattern, ohne
über dessen Inhalte nachzudenken. „Gott
möchte nicht mit Riten belästigt werden. Gott
ist auf der Suche nach einem Du, das ihn
ernst nimmt.“ In diesem Zusammenhang berichtete Bruder Paulus seinen Zuhörern von
einem Gespräch mit dem Frauenverein einer
Gemeinde, in der er 1988 als 27-jähriger
Kaplan tätig war. Die Frauen hätten ihm klagend davon berichtet, dass ihre Kinder nicht
mehr in die Kirche gingen. Darauf habe er
sie gefragt, warum sie selbst den Gottesdienst
besuchten. Antworten wie: „Weil es in den
Zehn Geboten steht“, „man muss Gott auch
einmal danken“ und „man muss auch mal
etwas für sich tun“ hätten ihn damals stutzig
gemacht.
Fortsetzung Seite 2
'LHLGHDOH
*HVXQGKHLWVRDVHIU]XKDXVH
3K\VLRWKHUP3DUWQHU6KRS
7DXQXV6FKZLPPDQODJHQ
6WHIIHN*PE+
„ Billig?
Woanders!
Hochwertig? Bei uns …“
Gartengestaltung und -Pflege
kreativ, professionell, perfekt !
„Der Garten - Fritz“ ™ & Team
Meisterbetrieb · www.der-garten-fritz.com
06174 - 61 98 98
0162 - 86 82 258
Ihre persönlichen
Experten
im Garten …
… schnell, zuverlässig,
preis - wert, gut !!
?
Telefonanlage
Natürlich von
Limburger Straße 3
61462 Königstein
Tel. 0 61 74 / 93 74-0
Seite 2 - KW 14
Kronberger Bote
„Wir trauen uns ...
„(S) TÜRMisches“
Mega-Gau in der Redaktion des
Kronberger Boten vergangenen Donnerstagmorgen – für zehn, gefühlte 30
Minuten, ging dort das Licht aus!
Nichts ging mehr und alle waren
schlagartig „arbeitslos“, ohne Kaffee
machte die Pause auch schnell keinen
Spaß mehr, und niemand wusste wie
und vor allem wann es weitergeht.
Es herrschte leichte Nervosität, denn
„time is money“, auch bei uns! Wir
witzelten, dass man jetzt ein Fahrrad
im Keller bräuchte, an dem fitte Mitarbeiter über einen Generator Strom
erzeugten (Not macht erfinderisch!)
Alle Computer gingen aus, mit ihnen
Anzeigen, redaktionelle Artikel und EMails, die Frankiermaschine muckste
sich nicht mehr - die gesamte Kommunikation – tot. Leise war’s, fast
gespenstisch ohne Telefongeklingel...
und alle guckten verdutzt, und auch ich
fragte mich, was sind wir ohne Strom!
War das vielleicht ein Anschlag oder
die Retourkutsche der FDP?
„Kaum sind die Grünen gewählt,
geht’s Licht aus!“, lautete der zynische
Kommentar per SMS.
Auf jeden Fall der blanke Horror, wenn
Strom nicht mehr aus der Steckdose
kommt! Nicht nur der wirtschaftliche
Schaden wäre unermesslich - unser gesamtes Leben – tot. Kein warmes und
helles Haus, kein heißes und auch kein
kaltes Essen mehr, keine saubere Wäsche und keine Fönwelle, ...nur Autos
und Handys würden eine Weile weiter
laufen, so lange bis die Akkus leer sind.
Stellt sich die bange Frage, was denn
überhaupt noch ohne Strom geht. Und
vor allem, was passiert, wenn es nach
dem Ausstieg aus der Atomenergie zum
Engpass kommt, weil die Alternativen
noch nicht hundertprozentig den Bedarf decken. (Sonne im Herzen reicht
ja bekanntlich nicht!)
Und vor allem was kostet das? Die
erneuerbaren Energien sind hoch subventioniert, das sollte man wissen. Klar
geht’ s nach Fukushima in den Köpfen
der Menschen – auch ohne Erdbeben
und Tsunami - erstmal ums nackte
Überleben (deutsche Hysterie sagt das
Ausland!) – egal um welchen Preis!
Vor nicht allzu langer Zeit war die
friedliche Nutzung der sauberen Atomenergie ein Triumph der Wissenschaft,
heute gilt sie als unkontrollierbar und
macht Angst. Nichts logischer als
sofort alle Atomkraftwerke von der
Steckdose zu nehmen, und Deutschland
wäre atomfrei – wenn da nicht die
Atomkraftwerke unserer europäischen
Nachbarn um die Ecke wären – Gammastrahlen kennen keine Grenzen! Wir
brauchen Energie und importieren
(klammheimlich) also demnächst noch
mehr Atomstrom aus Frankreich, Gas
aus Russland und Öl aus (kriegführenden) arabischen Ländern...
Und am Ende des Jahres kommt wieder die Stromrechnung und die wird
manche in existenzielle Bedrängnis
bringen – so teuer hatten sie sich ihre
Sicherheit dann doch nicht vorgestellt.
Das gebe ich als Kronkauz zu bedenken, auch wenn sich mir der Königsweg noch nicht so richtig erschließt.
Ich wärme mein Gefieder in der
ersten Frühlingssonne, genieße die Strahlen der
Sonne – doch der
nächste Winter
kommt
bestimmt!
Live-Band im Recepturkeller
Kronberg (kb) – Die Live Band „Capulco“
spielt Samstag, 9. April im Recepturkeller.
Einlass ist um 20 Uhr, der Eintritt ist frei.
Fortsetzung von Seite 1
„Zur Ruhe komme ich beim Angeln und dabei kann ich Gott auch danken“, bemängelte
er den fragwürdigen Glaubensansatz dieses
Frauenvereins, der seiner Einschätzung eher
einem Seniorenverein glich. „Dadurch wird
Religion zum Geschäft“, schlussfolgerte er.
„Ich bin mit Begeisterung Christ, Kapuziner
und Priester, weil sich Gott in mir ausgebreitet hat“, berichtete der Ordenspriester von
seiner eigenen Glaubensmotivation. Dieser
Glaube rufe in ihm eine enorme innere Freiheit hervor: „Kein Bischof und kein Papst
kann mir in meinem Glauben etwas vorschreiben. Das ist urkatholischer Glaube“,
zeigte er sich fortschrittlich. Diesen hohen
Emanzipationsgrad von der verwaltenden
Institution Kirche zeigte er im weiteren
Vortragsverlauf auch mit seiner Forderung
auf, die Kirche dürfe keine Funktionäre
beinhalten. Mit der Taufe habe ihn Gott
ergriffen, „das Antlitz Christi wurde in mein
Herz gedrückt“, sagte er. Seitdem wolle er
nichts anderes mehr tun, als sein Christsein
in sich zum Ausdruck zu bringen. Außerdem
habe er die Taufe als einen Emanzipationsvorgang von seinen Eltern wahrgenommen:
„Getauft zu werden bedeutet, von den Eltern aus ihrer Obhut entlassen zu werden.“
Bereits als Jugendlicher habe er damit festgestellt, dass seine leiblichen Eltern nach
diesem Verständnis gar nicht seine wahren
Eltern seien, da sie von Gott selbst „nur“
die Erziehungserlaubnis bekommen hätten.
Bedingt durch seinen biografischen Hintergrund, nach dem für seinen Vater schon bei
seiner Geburt festgestanden habe, dass er
einmal seine Gärtnerei übernehmen müsse,
habe er die Taufe umso erfreuter als Emanzipation aufgefasst. „Mein Vater wollte mich
nicht auf das Gymnasium schicken, damit
ich dumm bleibe und seine Pläne erfülle.“
Daher habe ihn schon immer gestört, wenn
ihn fremde Menschen mit den Worten „ganz
der Papa“ an seinen Vater erinnern würden,
lieber sei ihm heutzutage: „Ganz wie der
Vater im Himmel.“ All jene Botschaften des
Christseins lebten die Kapuziner, weshalb
er sich bereits im Alter von 16 Jahren ent-
schieden habe, ins Kloster zu gehen. Schnell
habe er festgestellt: „Das ist der Club für
mich!“ Das Problem, vor dem die Christen
im 21. Jahrhundert stünden, bestehe in der
fehlenden Bereitschaft der gesamten Gesellschaft, diese aufrichtige Liebe zu Gott
als Glaubensgrundlage ernst zu nehmen.
„Uns nimmt man nicht mehr ab, dass wir
aus Liebe zu Gott handeln.“ In der Praxis
sei es in der Tat so, dass viele Christen als
Motor für ihren Glauben ähnliche Gründe
angeben würden, wie es der Frauenverein
der Gemeinde tat, von der Bruder Paulus zu
Beginn erzählte. „Warum sind Sie im Liturgieausschuss aktiv? Weil Sie der Pfarrer
gefragt hat? Weil Sie mal Messdiener waren?“, fragte er freundschaftlich-provokant
die anwesenden Ausschussmitglieder des
Liturgiekreises. Die Mischung aus postmodernem Zeitgeist, oberflächlichem Glaubensverständnis zahlreicher Christen und die
Demütigungen, die teilweise von prügelnden
Pfarrern ausgingen, würden in der Gesellschaft zu folgender Haltung führen: „Für die
meisten sind wir doch bescheuerte Leute,
die noch veraltete Rituale pflegen und kein
Glück mit der Liebe hatten.“ Ausgehend
davon forderte Bruder Paulus, als Christ
selbstbewusster und überzeugter aufzutreten: „Dass wir Christen aus Liebe zu Gott
sind, die er für uns hat, trauen wir uns nicht
mehr offen zuzugeben“, konstatierte er.
Schließlich forderte er jeden der zirka 120
Anwesenden auf, sich und seinen Glauben
nach diesem Vortrag zu hinterfragen und
zu überprüfen, „ob Ihr Glaube nicht schon
längst zur Ware geworden ist“. Abschließend wünschte er sich von den hiesigen
katholischen Gemeinden, mindestens 50
neue Menschen zu finden, die Jesus kennen
lernen wollen und von Gott berufen, jedoch
noch nicht aufgefordert worden sind, sowie
fünf Männer, die Priester werden wollen.
Damit schloss er seinen Vortrag, mit dem er
nicht nur durch Eloquenz und ausdrucksstarker Gestik zu überzeugen wusste, sondern
auch durch sein beeindruckendes individuelles Glaubensverständnis – losgelöst von der
katholischen Kirche.
Becker behält Fraktionsvorsitz –
Sondierungsgespräche haben begonnen
Kronberg (mw) – Die CDU-Fraktion hat
sich nach den Kommunalwahlen am 27.
März neu konstituiert. Wie der CDU-Stadtverbandschef Reinhard Bardtke mitteilt, wurde als CDU-Fraktionsvorsitzender Andreas
Becker wieder an die Spitze der Fraktion
gestellt. Ihm folgen als Stellvertreter Reinhard Bardtke selbst und Andreas Knoche, die
beide neu auf der Liste, von den Wählern ins
Stadtparlament gewählt wurden. „Karlheinz
Graeber, der zuvor die Funktion des Stellvertreters innenhatte, kann dieses Amt aus beruflichen Gründen nicht mehr ausfüllen“, erklärt
Bardtke zu diesem Wechsel. „Er wird sich
aber vermutlich wieder auf den Haupt- und
Finanzausschuss konzentrieren.“ Hier hatte
Karlheinz Graeber die vergangenen Jahre
den Vorsitz übernommen. „Wie die weiteren
Posten besetzt werden, beispielsweise wer
die CDU im Magistrat vertritt, wird der neue
gewählte Fraktionsvorstand entscheiden“, so
Bardtke, der außerdem darüber informiert,
dass die Sondierungsgespräche bei der CDU
bereits begonnen habe. „Ich habe bereits einige Telefonate geführt und wir werden uns
heute Abend ebenfalls zu Gesprächen treffen,
mit dem Ziel, in Kronberg stabile Mehrheiten
zu bekommen.“
Kronthal-Schule: Stadt will dritte
Betreuungs-Gruppe einrichten
Kronberg (mw) – Viele Eltern wissen ihre Kinder im Kleinkindalter inzwischen gut
betreut, sodass beide guten Mutes wieder in
ihren Beruf einsteigen können. Kaum sind
die lieben Kleinen jedoch in der Grundschule,
müssen sie darum bangen, auch weiterhin
einen Betreuungsplatz für ihre Kinder zu
haben. Oftmals herrscht bis kurz vor den Sommerferien noch Planungsunsicherheit. „Was
soll ich meinem Arbeitgeber nur sagen?“ so
fragen sich einige der berufstätigen Mütter.
Trotz des hohen Betreuungsstandards und
der vielfältigen Angebote der Kleinkinderbetreuung, mit der sich Kronberg gegenüber
einigen seiner Nachbargemeinden durchaus
punkten kann, gibt es auch hier Familien,
die eigentlich noch eine längere Betreuung
in den Nachmittag hinein wünschten, die
Kapazitäten dafür jedoch nicht ausreichen.
Nun sieht es so aus, als dürfte das Bangen ein
Ende haben: Noch ist zwar die Vereinbarung
mit dem Hochtaunuskreis nicht unterzeichnet,
aber der Magistrat der Stadt Kronberg hat dem
Angebot des Hochtaunuskreises, im Betreuungszentrum „Gipfelstürmer“ der KronthalSchule nach den Sommerferien eine weitere,
dritte Gruppe einzurichten, zugestimmt. „Der
Magistrat hat am Montag beschlossen, dass
wir ab August eine dritte Gruppe im Betreuungszentrum der Kronthal-Schule eröffnen“,
bestätigt Bürgermeister Klaus Temmen (parteilos). „Wir wollen dazu nun mit dem Hochtaunuskreis als Schulträger die Vereinbarung
treffen.“ Das benötigte Geld hierfür, Investitionskosten von 500.000 Euro auf fünf Jahre
verteilt sowie die jährlichen Betriebskosten
für die zusätzliche Gruppe in Höhe von 35.000
bis 40.000 Euro, die von der Stadt Kronberg
zu tragen sind, sind laut Bürgermeister bereits
im laufenden Haushalt eingestellt. „Mit den
Zahlungen für die Investitionspauschale müssen wir allerdings nach Vereinbarung erst in
2012 beginnen“, informiert er und fügt hinzu:
„Noch steht allerdings, wie bei anderen Gemeinden auch, zunächst einmal die HaushaltsGenehmigung des Kreises aus“, so Temmen.
Die Fachbereichsleiterin für Soziales, Kultur
und Bildung, Marion Bohn-Eltzholtz, betont,
dass zum jetzigen Zeitpunkt noch schwer zu
ermitteln sei, wie hoch der Bedarf für die dritte
Gruppe sei, die, wie die anderen zwei Gruppen
auch, 23 Kinder aufnehmen kann. Allerdings
schätzt sie, dass es weniger als 23 Kinder sein
werden. „Es gibt auf jeden Fall einen Bedarf“,
sagt sie. Noch aber müssten die verschiedenen
Listen von Hort- und Kreis-Betreuung abgeglichen werden.
„Und wir wissen zum jetzigen Zeitpunkt auch
noch nicht, welche von den Kann-Kindern
tatsächlich eingeschult werden.“
Donnerstag, 7. April 2011
Taschenbuchtipp
Aktuell
Rose Tremain, Die Farbe der Träume,
Insel Verlag, 9,95 Euro
Christchurch, 1864. Frisch verheiratet waren
Harriet und Joseph von England nach Neuseeland aufgebrochen, in der Hoffnung auf
ein Leben im Wohlstand. Mit ihnen reiste
Josephs Mutter Lilian. Doch als Joseph im
Fluss neben seinem Haus einen Schimmer
von Gold entdeckt, lässt er Harriet und seine
Mutter zurück und macht sich zusammen mit
anderen Goldsuchern auf zu den Goldfeldern.
Auf der Suche nach ihrem Mann reist Harriet
ihrem Traum entgegen und findet eine neue
Liebe.
Ein spannungsreicher historischer Liebesroman.
Erhältlich in allen Buchhandlungen.
STIEL ROTH KEIL
W W W. S R K - R E C H T SA N WA E LT E . D E
BRITTA STIEL
FACHANWÄLTIN
ARBEITSRECHT
FÜR
FACHANWÄLTIN FÜR
FAMILIENRECHT
MEDIATORIN
FRANKFURTER STR. 1 • 61476 KRONBERG /TS.
TEL. 0 6173 - 9675-10 • [email protected]
Ostermarkt bei den
„Gipfelstürmern“
Kronberg (kb) – Morgen, Freitag, der 8.
April von 11.30 bis 17 Uhr ist es soweit:
Der erste Ostermarkt im Betreuungszentrum
„Gipfelstürmer“ der Kronthal-Schule, öffnet seine Tore. „Die letzten Vorbereitungen
sind fast abgeschlossen. Die Kinder haben
sehr viele schöne Osterartikel gebastelt und
freuen sich sehr auf den Verkauf“, verrät die
Leiterin des Betreuungszentrums, Veronika
Helmer. „Die Kuchenspendenliste ist auch
lang.“ So werden die „Gipfelstürmer“ viele
Besucher anlocken. Mit den Einnahmen aus
dem Ostermarkt wollen sich die Kinder weitere Spielgeräte selbst finanzieren.
80-Jährige bestohlen:
Wer hat etwas gesehen?
Oberhöchstadt (kb) – Eine achtzigjährige
Kundin wurde Samstag, 2. April gegen 10.30
Uhr im Lebensmittelmarkt in Oberhöchstadt nach dem Bezahlvorgang bestohlen.
Vermisst wird eine rotbraune Geldbörse mit
den Maßen 9 x 12 Zentimeter (zirka). Neben
Bargeld waren in der Börse ein Personalausweis, BKK-Krankenkassenkarte, PaybackKarte und zwei Informationskarten über die
künstlichen Hüftgelenke der Bestohlenen.
Wer hat etwas gesehen oder Dokumente
gefunden? Hinweise bitte an die Polizei
Königstein unter der Telefonnummer 0617492660, Aktenzeichen ST/0381106/2011 oder
unter Telefon 327639.
Leserbrief
Aktuell
Unser Leser Otto Brandau, Guaitastraße,
Kronberg, schreibt zu dem Bericht „Mehlhorn fordert Entschuldigung für ‚Gipfel
der Unverschämtheit‘“, veröffentlicht im
Kronberger Boten von Donnerstag, 31.
März Folgendes: Es ist nun einmal eine
Tatsache, dass der völlig unausgelastete Bus
73 auf seiner Fahrt durch die „Nordschleife“
pro Jahr über 9.000 Kilogramm CO2 unnötig
ausstößt. Die Dünnhäutigkeit von Professor
Dr. Jörg Mehlhorn erstaunt doch sehr, zumal
er, wenn es um die Beantwortung von Bürgeranfragen geht, doch sehr dickhäutig zu
sein scheint. Nicht nur, dass er schon in der
Vergangenheit verschiedene Schreiben zur
Buslinie 73 nicht beantwortet hatte, so auch
wieder meinen Brief vom 8. März dieses
Jahres. Dies Schreiben richtet sich an Petra
Fischer-Thöns als Fraktionsvorsitzende der
Grünen und wurde nach ihrer Aussage an
Professor Dr. Mehlhorn zur Beantwortung
weitergeleitet. Auch eine mündliche Erinnerung bei der Fraktionsvorsitzenden hatte bis
heute keinen Erfolg.
Donnerstag, 7. April 2011
Kronberger Bote
KW 14 - Seite 3
Neueröffnung
Kronberg
Der CDU-Stadtverband Kronberg sowie die gewählten
Kandidatinnen
und Kandidaten
bedanken sich bei
allen Wählerinnen
und Wählern für
das entgegengebrachte Vertrauen.
Mit einer Rose bedankte sich Hiltrud Eifert (rechts) bei allen Mitwirkenden des Benefizkonzerts zugunsten des Roten Kreuzes.
Foto: Wittkopf
Feuermann-Schüler erspielten 2.000
Euro fürs Rote Kreuz
Kronberg (pf) – „Ein jeder diene mit der
Gabe, die er empfangen hat.“ Nach diesem Petrus-Motto stellten Schülerinnen und
Schüler des Emanuel Feuermann Konservatoriums der Kronberg Academy am Samstag
ihr Talent in den Dienst einer guten Sache.
In der Stadthalle gaben sie ein Benefizkonzert zugunsten des Kronberger Ortsvereins
des Deutschen Roten Kreuzes. Der Abend
wurde ein in jeder Hinsicht voller Erfolg:
Die jungen Musikerinnen und Musiker präsentierten sich mit überzeugenden Leistungen und dem DRK-Ortsverein brachte er
die stattliche Summe von 2.000 Euro ein.
„Deutlich mehr als wir gedacht hatten“,
freute sich Gerhard Müller, der einen Tag
zuvor nach 15 Jahren Dienstzeit sein Amt
als Vorsitzender des DRK Kronberg an Oliver Reis übergeben hatte.
Die Idee zu dem Benefizkonzert, berichtete
Hiltrud Eifert, stellvertretende Leiterin und
Organisatorin des Feuermann Konservatoriums, sei ihr gekommen, als sie im vergangenen Jahr in der Kronberger Innenstadt ihrem
früheren Lehrerkollegen an der Gesamtschule Oberursel Gerhard Müller begegnete, der dort fürs Rote Kreuz Zwetschen
verkaufte, um Geld für den DRK-Ortsverein
zu sammeln.
Dann kündigte sie den Konzertbesuchern etwas ganz Besonderes an: Die Welturaufführung eines Klavierstücks, komponiert von
dem gerade erst ins Teenageralter gekommenen jungen Pianisten und Celloschüler
Philipp Schreck, der an der Musikhochschule Frankfurt Kompositionsunterricht nimmt.
Im Programm war das Stück als „Hymne
für Spender“ aufgeführt. Er selbst nennt
es „Hymne 1-1-2“ und spielte es nach dem
Begrüßungsständchen der jüngsten CelloEleven, der „Streichhölzer“, die dem Anlass
entsprechend in weißen T-Shirts mit einem
roten Kreuz auf die Bühne kamen – Idee der
Mutter von Celloschüler Lennart Uhrig.
Das muntere Klavierstück endet mit dem
typischen Klang des Martinshorns. Und als
Jürgen Banzer, Landtagsabgeordneter und
Kreisvorsitzender des DRK, die Bühne betrat, um die Gäste zu begrüßen, überreichte
der junge Komponist ihm sein Werk zur
Erinnerung, verziert mit einer roten Schleife. „Es gibt nichts Gutes, außer man tut
es“ zitierte Banzer den Schriftsteller Erich
Kästner. Das verbinde das Rote Kreuz und
das Feuermann Konservatorium. Das Rote
Kreuz stehe für das Abenteuer Mensch-
lichkeit, meinte er, und dankte den jungen
Musikerinnen und Musikern sowie dem
Publikum für ihre Hilfe in diesem Sinne.
Werke bekannter und weniger bekannter
Komponisten aus vielen Stilepochen standen auf dem abwechslungsreichen Programm, die die talentierten jungen Nachwuchscellisten mit großer Ernsthaftigkeit
und hoher Konzentration interpretierten.
Ob es leichte Stücke der erst acht Jahre
alten Jüngsten oder anspruchsvolle Kompositionen mit schwierigen Passagen der
18-Jährigen waren (und die manchem Zuhörer, obwohl richtig gespielt, ungewohnt
„schräg“ in den Ohren klangen) – immer
wurde das hohe Niveau deutlich, für das die
Ausbildung am Feuermann Konservatorium
steht. Denn qualifizierter Unterricht auch
beim Nachwuchs, hatte der Vorsitzende
des Vereins Kronberg Academy, Edmund
Knapp, zu Beginn des Abends betont, sei
der Kronberg Academy von Anfang an stets
wichtig gewesen.
Zum krönenden Abschluss des rundum gelungenen Konzertabends spielten die beiden
elfjährigen Cellistinnen Annabel Hauk und
Merle Geißler noch einmal den ersten Satz
aus dem Cello-Doppelkonzert von Antonio
Vivaldi, das sie erst kürzlich mit dem Neuen
Orchester Kronberg in der Johanniskirche
aufgeführt hatten. Dieses Mal wurden sie
unter der Leitung von Erik Richter von einem Orchester begleitet, das ausschließlich
aus Celloschülern des Feuermann Konservatoriums bestand.
Sponsoren, die Sympathie fürs Rote Kreuz
oder fürs Feuermann Konservatorium oder
für beide haben, wie Gerhard Müller zu
Beginn des Abends anmerkte, finanzierten
die Kosten des Konzertabends und die Liselott und Klaus Rheinberger-Stiftung, die
gemeinsam mit der Neubronner-Stiftung zu
den engagierten Unterstützern des Feuermann Konservatoriums gehören, wie Hiltrud Eifert dankbar sagte, sorgte am Schluss
mit einem 500-Euro-Scheck auch für den
guten finanziellen Abschluss. Die Konzertbesucher hatten sich auch hinsichtlich ihrer
Geldbörsen nicht zugeknöpft gezeigt und
1500 Euro in die bereitgehaltenen Sammelbehälter geworfen. Möglicherweise wird
sich der Ertrag sogar noch erhöhen, wenn
einige der Konzertbesucher die Überweisungsträger nutzen, die zum Mitnehmen
auslagen, um bereitwilligen Spendern das
Ausfüllen der Formulare zu erleichtern.
Stadtverwaltung Montag
später erreichbar
Nacht der Versöhnung – Zeit
für Stille in der Fastenzeit
Kronberg (kb) – Wegen einer Personalversammlung sind die städtischen Dienststellen
Montag, 11. April zwischen 7.30 Uhr und 9
Uhr nur eingeschränkt erreichbar. Das Bürgerbüro am Berliner Platz ist montags ohnehin für den Publikumsverkehr geschlossen,
die Telefonzentrale ist aber selbstverständlich unter der Rufnummern 703-0 erreichbar.
Die Kindertagesstätte Schöne Aussicht in
Oberhöchstadt ist erst ab 9.45 Uhr geöffnet.
Die beiden anderen städtischen Kindertagesstätten „Pusteblume“ im Stadtteil Kronberg
und „Racker-Acker“ im Stadtteil Schönberg
haben jeweils einen Bereitschaftsdienst eingerichtet, für den wegen der eingeschränkten
Personalkapazität Anmeldungen erforderlich
sind.
Kronberg (kb) – „Leerstellen“... – unter
diesem Thema steht die diesjährige Nacht
der Versöhnung der katholischen Kirche
Kronberg, Königstein in der Fastenzeit. Die
Nacht der Versöhnung findet Freitag, 8.
April um 20 Uhr in der Pfarrkirche St. Peter
und Paul statt. Jeder ist herzlich eingeladen,
Musik, Stille, Zeit der Besinnung und der
Begegnung mit Gott als einige Elemente
dieser Nacht zuzulassen beziehungsweise zu
genießen. Musikalisch mitgestaltet wird die
Feier vom Projektchor „Confirma Me“ mit
Gospels und Liedern aus Taizé. Während der
Andacht kann das Bußsakrament im Rahmen
der Einzelbeichte empfangen werden. Zum
Abschluss besteht die Möglichkeit des Einzelsegens, informiert Kaplan Simon Schade.
Hebammen- und Heilpraktikerpraxis
Silvia Semrau
Kronberg, Steinstraße 5
Eröffnungsfeier
Samstag, den 16. April 2011
von 14 bis 18 Uhr
Naturheilkundliche Betreuung während der Schwangerschaft,
Geburtsvorbereitungskurse (ab Mai)
und Rückbildungskurse (ab April).
www.andereumstaende.de · [email protected]
Suche Mercedes / BMW
zustand egal
Tel.: 0661 - 200 48 87
!( &n "$(#"&$$&"
!#!$ "#$$%#
GO L D -AN KAU F
""
' $"%$*$
%$#%#" #+,%#)"/!#
Planen Sie Ihr Sommerfest rechtzeitig!
"$%& #""*#"#!
)#$""#$+%&#".
"$)$
""- ""
"
%& &!"$%+!$*&$'("()$''&*!
Schmuck · Münzen · Zahngold
Altgold · Silber
Barauszahlung sofort
Individuelle Terminvereinbarung möglich
AKZENTE
Kirchstraße 5 · 61462 Königstein/Ts.
Tel. 0 61 74 / 92 29 74
1901
2001
Jahres-Sammelaktion 2011
Wir bitten um Ihre
SPENDE
für unsere Rotkreuzarbeit in Kronberg
Frankfurter Volksbank
Konto 650056 · BLZ 501 900 00
Deutsches Rotes Kreuz
Kronberg im Taunus
Bitte beachten Sie unseren Spendenaufruf,
der in diesen Tagen an die Haushalte verteilt wird.
Für die DRK-Ortsvereinigung Kronberg, Oliver Reis
⏐
⏐
⏐
⏐
Katinka Stinchcombe
Ostern – Zeit für
M illenniu M
Buchhandlung
Thomas Schwenk
Hauptstr. 14
61462 Königstein
Tel. 0 61 74 / 92 37 37
Bücher
Neue Medien
Papeterie
kleine Aufmerksamkeiten aus unserer
Papeterie, Geschenkartikel
sowie Literatur
in alten und
neuen Medien
Frohe
Ostern
MillenniuM
– immer einen Besuch wert!
Mo. - Fr. 9.00 - 19.00 Uhr und Sa. 9.00 - 14.00 Uhr
Verkaufsoffener Sonntag
10. April 11 – 17 Uhr
Kronberger
stermarkt
Verkaufsoffener Sonntag –
Startschuss für die Freiluftsaison
Heinz Bauer Manufakt – exklusive Cabrio-Jacken, aus
hochwertigen Lederqualitäten, mit viel Liebe zum Detail.
Jacken für Individualisten – nicht nur für Cabriofahrer.
Maßanfertigung möglich.
Tanzhausstr. 3, 61476 Kronberg, Tel. 06173-5367
seit 1982
Endlich Ostern !
Wir haben alles für
das Nest – das wird
ein prima Osterfest!
Kronberg (kb) – Der Kronberger Einzelhandel nimmt wie im vergangenen Jahr die
Osterausstellung auf der Burg zum Anlass,
im Rahmen eines verkaufsoffenen Sonntages
am 10. April die Geschäfte im Innenstadtbereich von 11 bis 17 Uhr zu öffnen.
Wie immer bei ihren verkaufsoffenen Sonntagen lassen sich die Geschäftsleute Einiges
einfallen, um diesen Sonntag für die ganze
Familie zu einem gemütlichen, entspannten und dabei abwechslungsreichen Bummel
durch Kronbergs schöne Straßen attraktiv
zu gestalten. Beispielsweise kann man sich
bei „tisch-zeit“ in der Tanzhausstraße seine
Ostereier selbst gestalten, bei „Stern Achat“
am Berliner Platz seinen persönlichen Energiestein ermitteln oder Edelsteinwasser kosten und vor dem „Haus der Optik“ in der
Friedrich-Ebert-Straße beobachten, wie aus
Horn moderne Brillenfassungen entstehen.
Die „Altstadt Buchhandlung“ in der Eichenstraße veranstaltet einen Bücher-Flohmarkt,
und Hundefreunde können sich bei „Lucky
Animal“ in der Katharinenstraße mit einer
Hundetrainerin über den richtigen Umgang
mit ihren Lieblingen beraten lassen. Passend
zu Ostern werden von der Bäckerei Christ
österliche Leckereien angeboten. Erzgebirge
Volkskunst in der Pferdstraße bietet neben
österlichem Schmuck auch erzgebirgische
Spezialitäten zum Verzehr an. Und hinter
dem Recepturhof stellt „CPS“ erstmalig die
Media Lounge vor.
Auch die Hühner sind los! Sie verteilen Süßigkeiten und bunte Eier für die kleinen Besucher. Ein Kinderkarussell dreht seine Kreise und ein Clown will die Kinder mit Kunst-
stückchen und lustigen Tierchen verzaubern.
Zur guten Tradition dieser Veranstaltung
gehört es mittlerweile, die Besucherinnen mit
einem Blumengruß zu beschenken.
Wie sieht ein richtiger (Oster-) Hase aus?
In der Tanzhausstraße zeigen Kronberger
Züchter ein paar ganz besonders prächtige
Exemplare.
Das kommende Wochenende bietet eine gute
Gelegenheit, die Frühjahrs- und Sommergarderobe mit der aktuellen Mode zu ergänzen,
nach schönen Ostergeschenken für Groß und
Klein Ausschau zu halten oder sich den lang
ersehnten Frühling mit Blumen nach Hause
zu holen. Die Kronberger Geschäftsleute
hoffen auf regen Besuch beim offiziellen
Startschuss für die die Freiluftsaison.
Katharinenstr. 8
61476 Kronberg
Tel. (06173) 7 98 58
Am Sonntag, den 10. April
von 11 – 17 Uhr geöffnet.
60 m vom Parkhaus
Berliner Platz.
Quiltverlosung zur
Osterausstellung
MARKTEX
KRONBERG
LOWBOARDS
Kronberg (kb) – Mit einer weiteren Attraktion wartet die
Osterausstellung auf der Burg auf: Der Arbeitskreis „Textiles
Gestalten“ stellt nicht nur seine neuen Werke aus. Marlies
Vetter, Mitglied dieses Arbeitskreises, hat aus geerbten, gesammelten und geschenkten Leinenstoffen und Stickereien
einen wunderschönen Bettquilt gestaltet. In diese ganz in weiß
gehaltene Arbeit hat sie viele Stunden investiert. Sie spendet
den Quilt der Burg; er wird während der Ausstellung verlost.
Lose für 3 Euro können an allen Ausstellungstagen erworben
werden. Eine Glücksfee wird am 25. April (Ostermontag, dem
letzten Tag der Ausstellung) den Gewinner ermitteln. Der
Reinerlös aus dem Losverkauf fließt der Burg zu.
+
C H R I S T I N A
S C H M I D T
Einführungspreise
bis 30.4. ab € 1.679
Kronberger
Am Auernberg 2 (S-Bahn Kronberg-Süd) · T. 06173 600244
Katalog: www.marktex.de · Mo–Fr 10–19 Uhr · Sa 10–18 Uhr
Verkaufsoffener Sonntag am 10. April von 11-17 Uhr
TANZHAUSSTRASSE 17 • 61476 KRONBERG • TEL. 0 61 73 / 3 25 58 01
stermarkt
Verkaufsoffener Sonntag
10. April 11 – 17 Uhr
Kronberger
stermarkt
Das lange Warten hat ein Ende! Samstag, 9. April beginnt die Saison 2011 auf der Burg Kronberg. Traditionellen Auftakt bildet die von Annegret Haake organisierte Osterausstellung. In diesem Jahr lautet das Motto
„Tasse und Ei“. Gezeigt werden kunstvoll gestaltete alte
Porzellantassen und mit dem gleichen Dekor bemalte
Eier. „Eierkünstler“ geben Einblick in ihre Arbeitstech-
BETTY BARCLAY EYEWEAR PARTY
mit Prosecco und kleinen Köstlichkeiten.
Samstag, 9. April 2011, 9.00 bis 14.00 Uhr
Sonntag, 10. April 2011, 11.00 bis 17.00 Uhr
Die bezaubernde Sommerkollektion 2011
präsentiert von Eva Padberg
Reichsgraf von Kesselstatt (Mosel)
und Virginia-Osterpanetone
wieder im Sortiment!
Klinger
Tanzhausstraße 10
Fon 0 61 73 • 940 803
Fax 0 61 73 • 940 804
Delikatessen & Weine
61476 Kronberg im Taunus
[email protected]
www.klinger-delikatessen.de
niken. Verschiedene Kunsthandwerker bieten an den
drei Wochenenden eine große Auswahl an österlichen
Produkten und Geschenken an. Mit einem zusätzlichen
Höhepunkt wartet die diesjährige Ausstellung auf: eine
Burgliebhaberin hat ihre umfassende Eiersammlung gespendet, die zugunsten der Burg verkauft wird. Mit dem
Erwerb eines Sammlerstücks tut man doppelt Gutes: Sich
selbst, um sich an einem besonderen Stück zu erfreuen,
und der Burg, die jeden Beitrag zum Unterhalt benötigt.
Die Eröffnung der Ausstellung Samstag, 9. April um 11
Uhr wird vom Kinderchor St. Vitus Oberhöchstadt unter
der Leitung von Elsbeth Raszekl und Margarita Kopp
musikalisch bereichert. Die Kronberger Kindergärten
haben Osterschmuck für den Terracottasaal gebastelt.
Ostersonntag und Ostermontag (24. und 25. April) öffnet auch das Burgcafé, der Burgverein verkauft Kaffee,
Erfrischungsgetränke und selbst gebackene Kuchen. Aus
dem Opelzoo hat sich Hasenbesuch angekündigt. Am
Ostersonntag können Kinder mit den Rittern gemeinsam
Ostereier suchen (11 Uhr) und sich ritterliche Schaukämpfe anschauen (14 und 16 Uhr). Die Ausstellung
ist vom 9. bis 26. April, samstags, sonntags und an den
Feiertagen von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt zur
Ausstellung ist in dem regulären Burgeintritt enthalten.
(Burgeintritt: 2,50 Euro / ermäßigt 1,50 Euro, für Familien 5 Euro.) Weitere Informationen unter der Telefonnummer 5306 oder 7788 und im Internet unter www.
burgkronberg.de.
Foto: A. Haake
Schöne Ferien!
Mix & Match
Bleichstraße 2 · Kronberg/Ts. · Tel. 06173 - 28 08
Öffnungszeiten:
Montag – Freitag 9 – 19 Uhr und Samstag 9 – 14 Uhr
Großes Outlet in der
Zehntscheune
Kronberg (kb) – Nach dem großen Erfolg der letzten zwei
Jahre laden erneut fünf Kronberger Fach-Geschäfte zum
„Kronberger Outlet“ ein. Am 9. und 10. April, also auch am
verkaufsoffenen Sonntag „Kronberger Ostermarkt“ öffnen
sie in der historischen Zehntscheune in der Tanzhausstraße
die Türen für das „Kronberger Outlet“. Damen-, Herrenund Kinder-Moden sowie Damen-Wäsche mit einer breiten
Auswahl an hochwertiger Markenware werden hier zu echten Schnäppchenpreisen angeboten. Geöffnet ist Samstag
und Sonntag jeweils von 11 bis 17 Uhr.
Jetzt wird es aber Zeit:
Kinder kommt,
wir bemalen Eier für den Osterstrauch!
tisch-zeit · Gabriele Wies · Tanzhausstraße 17 · 61476 Kronberg
Tel. 0 61 73 / 32 69 50 · [email protected] · www.tisch-zeit.de
Seite 6 - KW 14
Kronberger Bote
Impressionen des Südens
Die persönlichste Kreuzfahrt Ihres Lebens.
Erleben Sie an Bord der MARIBELLE die landschaftliche
Schönheit und den Städtezauber entlang der Rhône &
Saône – gebucht beim Spezialisten für Hochsee- und
Flusskreuzfahrten mit der besonders persönlichen Note –
TransOcean.
8-tägige Flussreise mit der
MS/MARIBELLE Rhône & Saône
Lyon – Charlon-sur-Saône – Avignon – Lyon
27.05.2011 bis 03.06.2011 I TO-36109
03.06.2011 bis 10.06.2011 I TO-36110
10.06.2011 bis 17.06.2011 I TO-36111
2-Bett Glückskabine,
statt € 1.249,- schon ab
2-Bett Glückskabine Deluxe,
statt € 1.349,- schon ab € 1099,-*
™ 999,-*
Ihr Inklusiv-Landausflug:
Rundfahrt durch das südliche Burgund
Getränkegutschein 25 € von FIRST Kronberg inkl.
* inkl. Treibstoffzuschlag. Preise auf Basis Glückskabinen.
Einzelkabinen und weitere Angebote auf Anfrage.
Kronberg
Taunus Reiseservice GmbH
Frankfurter Str. 15, 61476 Kronberg, Tel: (06173)940332
[email protected]first-reisebuero.de
Kita Schöne Aussicht
braucht noch Kuchenspender
Oberhöchstadt (kb) – In diesem Jahr richtet
der Förderverein der Kindertagesstätte Schöne Aussicht das Kaffee- und Kuchenbüfett
beim Oberhöchstädter Ostermarkt im Haus
Altkönig aus. Der Ostermarkt findet dieses
Jahr Sonntag, 10. April von 10 bis 17 Uhr
statt. Wie auch in den letzten Jahren wird
sich das Kuchenbüffet sicherlich wieder großer Beliebtheit erfreuen. Hierzu werden etwa
80 Kuchen benötigt. Der Förderverein ist für
Unterstützung in Form einer Kuchenspende
sehr dankbar. Die Kuchenabgabe ist Sonntag ab 9 Uhr am Stand im Haus Altkönig
möglich. Wer die Kita mit einem Kuchen
unterstützen möchte, kann bitte telefonisch
Bescheid geben unter 939633 (Gabriele Krtschil).
Kronberger Gastlichkeit
über drei Jahrhunderte
Kronberg (kb) – Die Geschichte der
Kronberger Gasthäuser ist weitgehend unerforscht. Selbst Gaststätten, die es noch vor
50 oder 80 Jahren gegeben hat, sind heute aus
dem Bewusstsein weitestgehend verschwunden. Und doch waren sie einmal in einer
nicht multimedial vernetzten Gesellschaft die
Informationszentren und Stätten des sozialen
Lebens in der Stadt. Wo haben die Häuser
gestanden, woher kommen die Namen, und
wie könnten sie ausgesehen haben? Fragen,
die sich der Referent Hans Robert Philippi, Vorsitzender der Museumsgesellschaft
Kronberg und Bewanderter der Kronberger
Stadtgeschichte – was nicht ganz verwundert, hat er doch in eine seit 400 Jahren in
Kronberg nachgewiesene Familie eingeheiratet – auch gestellt hat. Sein reich mit Bildern
garnierter Vortrag wird Dienstag, 12. April
um 19 Uhr 30 in der Stadthalle, Raum Fuchstanz / Herzberg „serviert“. Der Eintritt ist
frei. „Es war und ist eine Spurensuche, die
manchmal überraschende Ergebnisse bringt“,
so Philippi. Und so tauchen Namen aus dem
geschichtlichen Dunkel auf, wie der „Güldene Turm“ oder „Zum Hardtberg“, aber auch
Hintergründe zu bekannten noch heute betriebenen Traditionsgaststätten. Daneben gibt
es noch Geschichten über Ereignisse oder
„Histörchen“ zu den einzelnen Schänken,
über die sich trefflich schmunzeln lässt.
Betreuungszentrum
Viktoria-Schule stellt sich vor
Kronberg (kb) – Das Betreuungszentrum
der Viktoria-Schule veranstaltet Samstag, 7.
Mai von 12 bis 16 Uhr einen Tag der offenen
Tür. Damit wird allen Kronbergern Bürgern
die Möglichkeit gegeben, die neu gestalteten
Räume zu besichtigen. In der Mensa kann
man sich mit Kuchen und Getränken stärken,
die der Elternbeirat anbieten wird.
-Anzeige-
Mit „Blütezeit“ den Frühling
in all seinen Facetten genießen
Passend zum Frühling, der blütenreichsten
Jahreszeit, in dem sich nach einem langen
Winter kaum einer der magischen Anziehungskraft leuchtender Blüten entziehen kann, hat
Mara Ruf am Berliner Platz 10 (Ecke HeinrichWinter-Straße) ihren Floristikbetrieb „Blütezeit“
eröffnet. Die Kronbergerin ist gelernte Floristin
und war bereits in Eschborn einige Jahre lang
erfolgreich selbstständig. „Es ist die Liebe zum
Detail, die mich in meinem Beruf fesselt“, sagt
die junge dynamische Frau, die sich schnell auf
die Wünsche ihrer Kundinnen und Kunden einzustellen weiß, aber bei Bedarf auch mit vielen
eigenen Ideen und Blütenkreationen zur Stelle
ist: „Ich habe auch eine Zeit lang als Floristin
im Ausland, in Dubai Erfahrungen sammeln
können“, erzählt sie. Dort kümmerte sie sich
in großen Hotels um die Blumendekorationen.
Auch heute beliefert sie eine Vielzahl großer
Firmen mit Empfangsgestecken, kümmert sich
aber beispielsweise auch um die Pflege von Hy-
drokulturen in Unternehmen. In ihrem modern
und elegant eingerichteten blütenreichen Eckladen hält sie für ihre Kundinnen und Kunden
alle möglichen Schnitt- und Topfpflanzen, auch
für den Garten und die Terrasse bereit, angefangen bei Tulpen über Ranunkeln und Rosen
bis zu wahren Exoten wie einer kleinen Ananaspflanze. Ein Strauß als kleines Dankeschön,
als Geburtstagsgruß, Blumendekorationen zur
Hochzeit, genauso aber auch Trauergestecke,
Mara Ruf kennt sich aus in ihrem kreativen
Handwerk. Über „Euro-Florist“ bietet sie auch
weltweiten Blumenversand an. Kommen Sie
vorbei und genießen Sie die bunte Blütenpracht
in „Blütezeit“ selbst – und nicht nur zum Frühlingsbeginn. Mara Ruf freut sich zu folgenden
Öffnungszeiten auf Sie und berät Sie gerne:
Montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr und 14.30
Uhr bis 18.30 Uhr sowie samstags von 9 bis
14 Uhr. Weitere Informationen gibt es außerdem
unter der Telefonnummer: 3250758.
– Anzeige –
NAGEL Home Company
auf Platz zwei bei „Stores of the Year“
Kunsttagesfahrt nach
Bad Arolsen
Kronberg (kb) – Die Kunsthistorikerin Monika Öchsner-Pischel veranstaltet 30. April
eine Tagesfahrt nach Bad Arolsen. Bedeutendster Sohn der reizvollen Residenzstadt
der Fürsten zu Waldeck und Pyrmont, die
bis heute in ihrem barocken Schloss leben,
war der klassizistische Bildhauer Christian Daniel Rauch. Das Marmorgrabmal von
Königin Luise von Preußen ist die bekannteste Auftragsarbeit des damals angesehensten
deutschen Bildhauers. In Bad Arolsen lebte
auch die bedeutende Malerdynastie um Wilhelm von Kaulbach. Abfahrt in Kronberg ist
um 7.35 Uhr, weitere Weitere Informationen
unter 0611-540914, [email protected]
Donnerstag, 7. April 2011
Lebendige Geschichte verspricht der
Kronberger Laternenweg. Und das stimmt
auch: Eine Runde durch die Altstadtgassen
lässt die Vergangenheit lebendig werden.
Große Geschichte und kleine Anekdoten
– alles findet seinen Platz in den Laternen, die die Scherenschnitte tragen und
präsentieren. Richtig zum Leben erweckt
wird die bewegte Vergangenheit Kronbergs allerdings erst bei einer szenischen
Führung der 1. Kronberger Laienspielschar. Wenn die Dämmerung hereinbricht,
begeben die Nachtwächter sich auf den
Weg. Sie schwenken ihre Laternen und
schildern, was sich einstmals zugetragen
hat. So lebendig, dass man sie förmlich
zu sehen glaubt: Die Marktfrauen auf
dem Weg, den Zehnten abzuliefern, die
Prälaten, deren Reibereien der Streitkirche zu ihrem Namen verhalfen, oder die
verwundet heimkehrenden Frankfurter,
deren Sturm auf die Burg Kronberg nicht
von Erfolg gekrönt war. Plötzlich vermischen sich Geschichte und Gegenwart, und
man steht ihnen leibhaftig gegenüber, den
Kronbergern vergangener Tage. Samstag,
16. April, besteht wieder die Gelegenheit
zu einer Zeitreise durch Kronberg. Wer
sich rechtzeitig um 21.30 Uhr im Recepturhof einfindet, wenn die Nachtwächter
ihre Runde beginnen, und sie mit fünf Euro
„ermuntert“, den nehmen sie mit auf ihrem
Weg durch die Altstadtgassen. Der Ausflug
dauert rund eine Stunde. Die nächsten
Führungen sind jeweils samstags um 21.30
Uhr am 14. Mai, 4. Juni, 13. August und
24. September. Weitere Informationen finden Sie unter www.kronberger-laienspielschar.de oder am Telefon des Kronberger
Kulturkreises: 929104.
Foto: privat
Alljährlich findet in Berlin die Verleihung des
Preises „Stores of the Year“ statt. Hier zeichnet der HDE (Handelsverband Deutschland)
Deutschlands innovativste Ladenkonzepte aus.
Die Auswahl der Preisträger erfolgte nach
den Kriterien Kundennutzen, Erlebniswert,
Innovationsgrad und Alleinstellungsmerkmal.
Besondere
Beachtung
wiederfuhr
das
Alleinstellungsmerkmal. Um hier seine herausragende Stellung zu behaupten wurden folgende
Punkte besonders herausgestellt, wie zum Beispiel
die Wareninzenierung, das Warensortiment, der
Faktor Mensch und deren Ausbildung. Bewertet
wurden die Nominierten durch eine unabhängige
Jury aus Handelsexperten.
Um als Unternehmen im hart umkämpften
Markt zu bestehen, braucht man drei Dinge:
Mut, eine neue Idee und ein überzeugendes
Konzept zur Realisierung. Für ihre außergewöhnlichen Geschäftsideen und deren Umsetzung
werden sie vom Hauptverband des Deutschen
Einzelhandels ausgezeichnet. Für die Jury
Mitglieder sind die Preisträger „beispielhaft“. Sie
zeigen, dass die vielen 08/15-Läden, die so oft
die Fußgängerzonen und Einkaufsstraßen beherrschen, nicht alles sind. Denn daneben
gibt es viele lebendige, anspruchsvolle
und innovative Einzelhändler. Und zu
diesen zählt auch die NAGEL HOME
Company in Bad Camberg-Würges, die
mit ihrem Konzept den zweiten Platz der
bundesweiten Preisverleihung erhielt.
Das Bad Camberger Unternehmen von
Jeannette u. Michael Weber wurde
Zweiter im Wettbewerb. In der Kategorie
LIVING setzte sich das heimische
Unternehmen gegen mannigfaltige Mitbewerber
aus Deutschland durch, und musste sich nur
einem Mitbewerber geschlagen geben.
Die Nagel Home Company nahm den zweiten Preis am 22. Februar 2011 im Rahmen
des Handelsimmobilienkongresses in Berlin entgegen. Der Preisverleihung wohnte auch der
Bundeswirtschaftsminister Brüderle bei, der die
Laudatio in der Kategorie Fashion hielt. HDE
Hauptgeschäftsführer Stefan Genth begründete
die Entscheidung damit, das die mit dem „STORE
oft the YEAR“-Preis prämierten Unternehmen „für
ihre Branche richtungsweisend“ seien und den
Preis verdient hätten.
Das innovative Unternehmen NAGEL Home
Company hat durch diverse Umbauten in den vergangenen Jahren eine ganz besondere Stellung
im heimischen Raum eingenommen. Durch die
Präsentation verschiedener Wohnwelten kann
sich der interessierte Endverbraucher in seiner
Welt aufhalten und sich fachkundig beraten lassen. Ob es sich um Esszimmer, Wohnzimmer,
Küchen oder Bäder geht, die Nagel Home
Company hat sich vom Polstermöbelspezialisten
zum Komplett-Einrichter entwickelt der seinesgleichen sucht. „Etwas Vergleichbares gibt es in
Deutschland nicht“, sagt die Geschäftsführerin
Jeannette Weber.
Doch darüber hinaus wird das Einkaufserlebnis
in der Nagel Home Company noch durch eine
unvergleichliche Atmosphäre zur Oase. Hier
sind Stress und Hektik Fremdwörter. Das überaus freundliche Personal berät Sie bei Kaffee
und Kuchen als ob man völlig allein wäre. Man
hat das Gefühl, als Kunde bin ich das
Wichtigste. Darüber hinaus vermitteln
einem die unterschiedlichen Düfte und
Musik in den Ausstellungsräumen nicht
das Gefühl in einem Warenhaus zu
sein. Auch im Servicebereich hebt sich
die NAGEL Home Company wohlwollend vom Rest des Möbeleinzelhandels
ab. Alles in allem ein sehr gefälliges
Konzept in unserer heutigen schnelllebigen Zeit, in der man oft genug als
Kunde das Gefühl hat unerwünscht zu sein.
All dies sind Gründe, die das KRITERIUM
„Alleinstellungsmerkmal“ der Jury beinhalten
muss. Ein weiteres Novum ist die angeschlossene Polsterei in der noch Polstermöbel aufgearbeitet und restauriert werden. All dies und
noch vielmehr führte dazu, dass die Nagel Home
Company in diesem Wettbewerb den zweiten
Platz belegte, bestätigte Frau Weber.
Lassen Sie sich inspirieren und holen Sie sich
die neuesten Einrichtungstipps und Wohnideen
bei einem der besten Einzelhandelsunternehmen
Deutschlands ab.
Nähere Informationen über die Vielfalt
der Nagel Home Company gibt es unter
Telefon 06434 / 9435-0 oder im Internet
unter www.nagelhomecompany.de
Donnerstag, 7. April 2011
Kronberger Bote
KW 14 - Seite 7
Alte Filme
von
Super8/Normal8/16mm
VHS/Video8/Mini-DV
Betamax, V2000 etc.
Alte Schallplatten, MCs,
Tonbänder, Dias etc.
digitalisieren
auf DVD
Blick in die Schönberger Hauptstraße von damals mit der Kirche St. Alban und mit viel Grün
im Ortskern.
Fotos: privat
Alfred Olbricht: „Früher in
Schönberg, das waren noch Zeiten!“
Schönberg. – „Beim Wochenmarkt in Schönberg, da wird das alte Schönberg wieder ein
wenig lebendig, findet der ehemalige Grundschul-Lehrer Alfred Olbricht. Denn damals
habe es viele kleine Geschäfte und Läden im
Ortskern gegeben, in denen die Leute vom
Dorf das Lebensnotwendige einkaufen konnten und dabei so manches Schwätzchen hielten. Das störte damals niemanden, weder die
Menschen vor noch die hinter der Ladentheke. Da hieß es: Sich anstellen und warten, bis
man dran war. Es war so ähnlich wie heute
auf dem Schönberger Wochenmarkt: Man
hatte Zeit oder man nahm sie sich oder man
musste sie sich nehmen. „Das war noch so,
als ich 1967 als Lehrer von der Schule Nord
in Oberursel an die Schönberger Grundschule, an die Viktoria-Schule, kam“, erinnert sich
Olbricht gerne zurück. „Schulleiter Exner
wurde mein Kollege und Fräulein Fischer
meine Kollegin. Die anderen Lehrerinnen und
Lehrer kamen stundenweise von außerhalb.“
Einige wenige Geschäfte von damals existieren heute noch: Bäckerei Flach, Elektro
Schmitt, das Friseur-Eck, Blumen Kraft und
Schreibi, früher Pfreundschuh, heute Schmid,
für Schreibwaren und Zeitungen, für Schule
und Spielzeug.
Damals gab es Lebensmittel bei Gumpert,
dort, wo heute die Nachhilfe-Schule eingezogen ist und früher das Gasthaus „DreiKaiser-Hof“ mit seiner Kegelbahn viele Gäste
anlockte. Sehr viele Frankfurter fuhren zum
Wandern in den Taunus. Sie kamen morgens
in der Früh mit der Eisenbahn nach Kronberg
und fuhren abends wieder zurück. Wo sich
heute die Buchhandlung Kronberger Bücherstube befindet, gab es die Äppelwoi-Schänke
Zensen. Auf dem freien Platz davor gab es
für die Kinder am 3. Sonntag im Oktober
jedes Jahr eine ganz große Gaudi: die Schönberger Kerb. Auf dem Platz drehte sich ein
Karrussell. „Das machte den Buben und Mädchen viel Spaß“, erinnert sich der ehemalige
Grundschullehrer gerne zurück. „Und für die
Erwachsenen gab es eine Schießbude.“
Fleisch und Wurst konnte man beim Metzger
Klein kaufen – heute Pizzeria „L‘ unica.“
Weiter vorn, Hundesalon heute, konnten die
Schönberger ihr Obst und Gemüse einkaufen.
Brot und Brötchen holten sie in der Bäckerei
Jäger. Der Laden befand sich in dem kleinen, wunderschön restaurierten Fachwerkhaus auf dem Grundstück Port. Heute ist dort
ein Lädchen für Second Hand-Artikel, weiß
Olbricht. Gegenüber der Schloss-Apotheke
pries damals Schreibwarengeschäft und Drogerie Dietz seine Waren an sowie Dinge für
den Alltag. Die Post im Ort gab es ebenfalls
noch – mit den freundlichen Postbeamten am
Schalter. „Sie kannten fast jeden Schönberger. Dort an der Ecke, wo die Wiesenau in die
Friedrichstraße einmündet, war sie untergebracht, mit Postbriefkasten und Telefonzelle
draußen vor der Tür.
Alle Zeit überdauert dagegen hat die Kreissparkasse schräg gegenüber von der AlbanusKirche. „2007 bekam sie den ersten Altstadtpreis der Stadt Kronberg“, berichtet Olbricht
und zählt weiter auf: „Daneben Gemüse Lorenz, später Wanner, und dann kam Immobilien Görner. Auch tanken und sein Auto
waschen lassen, konnte man in Schönberg
einmal. An der Shell-Tankstelle Hildmann,
Ecke Friedrichstraße / Ricarda-Huch-Straße.
Und es gab das Geschäft, das jeder „Bimbim“: nannte: „Wahrscheinlich, weil es laut
schellte, wenn jemand den Laden betrat. So
war das damals in allen Geschäften üblich“,
vermutet er. Eigentlich hieß das Lebensmittel-
geschäft „Feinkost Wenzel“. Dieses Geschäft
„Im Brühl“ für Lebensmittel, Gemüse und
Obst war sehr beliebt. Erst vor einigen Jahren
schloss es seine Pforten. Dort traf man sich
zum Einkaufen, zum Klatsch und Tratsch.
„Und wenn man zu alt und das Laufen und
Tragen zu beschwerlich geworden war, wurden die Waren bestellt und den tüchtigen,
fleißigen Geschäftsleuten Gerda und Winfried
Müller ins Haus gebracht. Das waren noch
Zeiten“, schwelgt Olbricht. „Der alte Lehrer
und Schulleiter der Viktoria-Schule Ernst
Schneider und letzter ehrenamtlicher Bürgermeister von Schönberg würde sich heute
sicher sehr freuen, wenn er jeden Donnerstagvormittag buntes geschäftliches Treiben auf
dem Wochenmarkt und „seine“ Schönberger
beim Einkaufen von Käse, Obst und Fisch auf
„seinem“ Ernst-Schneider-Platz sehen könnte“, vermutet er. „Und bestimmt würde sich
der eifrige Gottesdienstbesucher und langjährige Organist von St. Alban, Schneider, noch
mehr freuen, wenn er in der Advents- und
Weihnachtszeit auf dem, in diesen Wochen
vorübergehend stillgelegten, Albanusbrunnen
die Krippe mit den wunderschönen Figuren
sähe. „Ich bin mir ganz sicher, er hätte seinen
Religionsunterricht nach draußen verlegt!“
Studio W.Schröder
VIER SCHWESTERN – VIER KREATIVE KÖPFE
Abhol-und Annahmestelle
Qualität ist das Maß aller Dinge. Bei Leitner-Leinen für
Tisch- und Bettwäsche, Frottier und Bezugstoffen werden
ausschließlich die weltbesten Garne verwendet. Nach
Maß werden die feinsten Kreationen angefertigt. Durch
hohe Belastbarkeit, selbst zum Polstern, antiallergische
Eigenschaften und gute Pflegeeigenschaften genügt es
höchsten Ansprüchen. Gönnen Sie sich etwas Besonderes!
Lindlau Bürobedarf
Königstein Hauptstraße 7
Telefon: 06174/3427
oder 06172 / 7 88 10
Kaufe Wohnmobile + Wohnwagen
Ballonfahrten
– tolle Geschenkidee für jeden Anlass –
Infos unter Telefon 0 69/95 10 25 74
www.main-taunus-ballonfahrten.de
Anzeigenf
ser
ax
n
U
(0 61 74)
93 85-50
Kronberger Bote
Suche VW o. AUDI
zustand egal
Tel.: 01 72 - 163 66 05
Antik
Alte Dorfstr. 35, 65207 WI-Breckenheim
Tel. (0 61 22) 70 49 71
www.golden-gallery.com
Mo.-Fr. 13.00–18.30 Uhr, Sa. 10.00–16.00 Uhr
Immer am Ankauf schöner Dinge
interessiert, auch komplette Nachlässe.
Er sei ein lieber und beliebter Lehrer gewesen, aber er hatte seine Klasse „jederzeit im
Griff“, erzählt Olbricht. Da hätten die Menschen beim Einkauf auf dem Wochenmarkt
ihn und seine Klasse bestimmt nicht gestört.
Die meiste Zeit unterrichtete Ernst Schneider
noch in der alten Viktoria-Schule, von der
Kaiserin 1890 gestiftet und den Schönberger
Schülern geschenkt. Die Urkunde für dieses
Ereignis hängt heute in der neuen Schule vor
dem Sekretariat, weiß er zu berichten.
Für alle Schönberger Schulkinder reichten
damals zwei Klassenräume, in denen sie gemeinsam unterrichtet wurden.
Über die neue Viktoria-Schule am ErnstSchneider-Platz, 1990 bis 1993 errichtet, hätte er sich, sicher ebenfalls gefreut – statt mit
zwei Klassen früher (1. bis 4. und 5. bis 8.)
heute mit neun Klassen! Ernst Schneider
hat die „Kleine Chronik Schönbergs – Aus
der Geschichte eines Taunusdorfes“ verfasst,
herausgegeben von Helmut Bode, erschienen
im Verlag Waldemar Kramer Frankfurt am
Main. Heute kann man sie sicherlich noch
in der Stadtbücherei einsehen. „Er war es
auch damals, der mich ,fit‘ gemacht für mein
Unterrichtsfach ,Heimatkunde‘, als ich an die
Schule kam und damit zugleich für meine
neue Heimat im Taunus“, so Olbricht. (mw)
Decoration
Leipziger Str. 96 · 60487 Frankfurt · Tel. (069) 7 07 27 90 · Fax (069) 70 43 63
www.raum-textil-decoration.de
Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 10.00–19.00 Uhr, Sa. 10.00–15.00 Uhr
Großer Bauernhof voller Antiquitäten!
Hart- und Weichholzmöbel, Echte antike
China-Möbel, original LOOM-Stühle, u.v.m.
... zu Superpreisen.
Ernst Schneider, Lehrer, Schulleiter der Viktoria-Schule und letzter ehrenamtlicher Bürgermeister von Schönberg
RAUM + TEXTIL
LAMPE & SCHIRM
W E R K S T AT T
Wir fertigen für Damen und Herren
Anzüge, Kostüme, Hemden, Blusen, Hosen u. Röcke.
Tel. 06192 / 22871
Di., Do. + Fr. 14 –19 · Mi. + Sa. 10 –14 Uhr
Lampenschirme aller Art
Neubespannung · Anfertigung · Reparaturen
Tel. 06192 / 952295 · Mobil 0172 / 9988158
Di. + Do. 15 –19 · Mi. + Sa. 10 – 14 Uhr
Niederhofheimer Straße 45d · 65719 Hofheim/Ts.
Seite 8 - KW 14
Kronberger Bote
Polizeibericht
Aktuell
Kinderbuch
Tipp
Marie-Aude Murail und Michel Gay, „Ich
Tarzan – du Nickless“ für Kinder ab 8 Jahren, Moritz Verlag, 9,95 Euro
Damit Jean-Charles Deutsch lernt, verbringt
die französische Familie die Ferien auf einem deutschen Campingplatz. Er soll mal so
richtig in der Sprache baden, sagt sein Vater,
doch Jean-Charles träumt eher vom Baden
im Meer. Als er einen Jungen in seinem Alter kennenlernt und sich mit ihm unterhalten
soll, erfindet er aus Spaß eine Fantasiesprache und gibt diese seinen Eltern gegenüber
als Holländisch aus. Und so ersinnt er ein
Wort nach dem anderen: Sprott heißt Blume, Schrappatt Zelt und sich selbst nennt
er Ichtazan. Die Eltern sind stolz auf ihren
begabten Sohn und grüßen die vermeintlich niederländischen Nachbarn nun auch
in deren Sprache (Holla-i!). Jean-Charles
und sein neuer Freund finden mit Hilfe der
neuen Sprache sogar ihre verschwundenen
Schwestern wieder ja, Fremdsprachen sind
sehr nützlich!
Die Autorin Marie-Aude Murail wird einigen Lesern durch ihren preisgekrönten
Roman „Simpel“ gut bekannt sein. Eine
ihrer Stärken ist die Fähigkeit, sich in die
Psyche des Kindes hinein zu versetzen und
das auf wunderbar humorvolle Weise zu
Papier zu bringen. So auch in der Geschichte
„Ich Tarzan - du Nickless“, ein Buch wie
gemacht für die anstehenden Urlaubsreisen.
Erhältlich in allen Buchhandlungen.
Kronberger Bücherstube
E-Mail: [email protected]
Tel.: 06173 5670
Friedrichstraße 71,
61476 Kronberg
Vorstandswahlen beim PV
Kronberg-Ballenstedt
Kronberg (kb) – Der Partnerschaftsverein
Kronberg-Ballenstedt lädt zu seiner diesjährigen Hauptversammlung mit Vorstandswahlen Freitag, 8. April um 19.30 Uhr in die
Stadthalle ein. Freunde und Gäste sind gerne
willkommen.
Verkehrsunfall mit Totalschaden und
schwerverletzter Person: Aus bislang unbekannter Ursache fuhr am frühen Sonntagmorgen ein Pkw GMC Hummer in der Hainstraße
gegen einen Baum. Die 38-jährige Fahrerin
wurde bei dem Unfall schwerverletzt und
musste mit dem Rettungshubschrauber ins
BGU-Krankenhaus nach Frankfurt gebracht
werden. Am Pkw entstand Totalschaden. Der
Baum wurde bei dem Unfall gefällt.
Einbruchsdiebstahl in Pkw mit zirka 5.000
Euro Sachschaden: In der Nacht von Donnerstag auf Freitag entwendeten unbekannte
Täter aus einem in der Ludwig-Sauer-Straße
geparkten Mercedes Benz das fest eingebaute
Navigationsgerät und den Fahrerairbag aus
dem Lenkrad. Das Türschloss war mittels
eingedrehter Schraube und Zugwerkzeug
„gezogen“ worden.
Verkehrsunfall mit zirka 1.100 Euro Sachschaden: Das ist das Resultat eines Auspark/Rangierunfalls im Talweg vergangenen
Donnerstag, bei dem die Verursacherin richtigerweise eine Nachricht am touchierten Fahrzeug hinterließ und die Polizei verständigte.
Wildunfälle mit zirka 800 und 500 Euro
Sachschaden: Vermutlich im Zusammenhang mit der Uhrumstellung finden sich die
Wildschweine bei der Straßenüberquerung
im beginnenden Berufsverkehr wieder. Im
Bereich des Opel Zoos wurden für zwei die
Fahrbahn querenden Rotten die dort entlangfahrenden Pkw zum Verhängnis.
Wohnen
Küchen
Betten
Mainova-Energie-Mobil
berät am Berliner Platz
Kronberg (kb) – Das Energie-Mobil des regionalen Energieversorgers Mainova kommt
Dienstag, 12. April von 14 bis 17 Uhr an den
Berliner Platz. Bürger können sich unverbindlich vor Ort über das breite Angebot an Erdgas- und Strom-Tarifen, darunter Ökostrom
novanatur aus heimischer Erzeugung, von
Mainova informieren lassen. Auskunft über
Tarife und Preise sowie Hausanschlüsse gibt
Kundenberater Alfred Levy, der stets auch
Energiespartipps bereithält. Als weiteren
Service nimmt er beispielsweise bei Umzug
An- und Abmeldungen, Ummeldungen sowie
Konto- oder Namensänderungen entgegen.
Alfred Levy ist im Energie-Mobil unter der
Rufnummer 0171-5815778 auch telefonisch
erreichbar.
Donnerstag, 7. April 2011
Ein Kronberger berichtet von seinen
Erfahrungen aus Tokio
Kronberg. – Wer in diesen Tagen die schrecklichen Ereignisse in Japan verfolgt, der wundert sich sicher manchmal über das besonnene Verhalten der Japaner. Ruhige Gesichter,
nirgendwo Panik oder Geschrei, kaum Ängste, bestenfalls mal vorsichtig geäußerte Sorgen. Und das trotz der größten Katastrophe
Japans seit dem Zweiten Weltkrieg, wie es
der japanische Ministerpräsident formulierte.
Warum sind die Bilder aus Japan so anders
als wir es erwarten würden?
„Für jemanden, der in Japan gelebt hat, ist es
nicht weiter verwunderlich, schließlich lässt
sich dieses Verhalten oft genug im Alltag
beobachten“, sagt der Nicolas Tiesler, AKSAbijahrgang 88, der ein Jahr lang als Gastwissenschaftler in Tokio lebte. Heute lehrt
er an einer bayerischen Fachhochschule und
veröffentlichte unter seinem Pseudonym Nik
S. Tun gerade das Buch „Tokyo days“.
Das japanische „Anderssein“ kann das Leben in dieser riesigen und wuseligen Stadt
für Ausländer sehr angenehm machen, einen manchmal aber auch zur Verzweiflung
treiben, erzählt er. Japaner seien absolut regelhörig, hätten einen ausgeprägten Gemeinschaftssinn. „Sie sind Meister der Höflichkeit, aber auch des Ertragens und Abwartens
und ganz unabhängig von diesen Eigenschaften wachsen sie mit Erdbeben auf.
In Tokio wackelt es so häufig, dass man sich
tatsächlich schnell daran gewöhnt, weiß Tiesler aus eigener Erfahrung. Solange es nicht
ungewöhnlich stark kracht, dreht man sich
im Bett um und schläft weiter. Schon im Kindergarten lernen die Kleinen, was im Falle
eines Erdbebens zu tun ist. Jedes Büro hat einen Erdbebenverantwortlichen mit Helm und
Taschenlampe und als ausländischer Mieter
bekommt man als erstes eine Erdbebenbroschüre ausgehändigt. Regale sind meistens
an die Wand geschraubt, viele Japaner haben
ständig ein „Survival pack“ aus Notnahrung,
Trinkwasser und einem Schlafsack im Auto
deponiert, und ständig werden ältere Häuser
abgerissen und durch erdbebensicherere ersetzt. „Neben diesen Maßnahmen weiß jeder Tokioter, dass das ganz große Erdbeben
in dieser Region statistisch gesehen schon
längst überfällig ist. Man lebt damit und
nimmt es hin beziehungsweise verdrängt es
einfach“, sagt Tiesler.
Viele Eigenheiten der Japaner hat er schon
beim täglichen Pendeln mit der Metro beobachtet: „Trotz der teilweise übervollen
Züge gibt es keine Beschwerden. Selbst wer
eingequetscht ist wie eine Sardine, windet
sich vorsichtig ein bisschen, damit die harte
Aktentasche des Nachbarn nicht mehr gar
so drückt und wartet dann geduldig auf das
Ende der Fahrt. Auch das bekannte Stopfritual zur Rushhour, bei dem die Passagiere von
weißbehandschuhten Bahnangestellten in die
offenen Türen gepresst werden, geschieht
nicht als individuelles Drängeln, sondern
als Gemeinschaftsaufgabe, die ohne Klagen
hingenommen wird. Während der Fahrt ist
es still, selten mal ein leises Gespräch, keine
Handytelefonate, da dies nicht erlaubt ist. In
der Metrostation ist es trotz fehlender Mülltonnen sauber, man nimmt seinen Müll einfach mit nach Hause oder ins Büro. Rechts
auf der Rolltreppe wird gestanden, links gelaufen, und wenn das mal nicht funktioniert,
dann garantiert, weil irgendwo ein unwissender Gaijin, ein Ausländer steht.
Ein japanischer Kollege sagte einmal, dass
das Beachten von Regeln überlebensnotwenig sei, berichtet er. Tokio ist nicht nur die
weltgrößte Metropole, sondern zählt im Kern
auch noch zu den am dichtest besiedelten
Gebieten der Erde. Wer als Neuankömmling
die ungeheuren Menschenmassen erlebt, die
im Sekundentakt durch die Schleusen der
Metrostationen strömen, glaubt das gerne.
„Leider machen Regelhörigkeit und Gemeinschaftssinn aber auch nicht vor der Vernunft
halt“, ,meint der Autor und erzählt folgende
Begebenheit: „Ein englischer Mitarbeiter einer japanischen Firma wurde tatsächlich gezwungen, einen Englischkurs zu besuchen,
da die Firma beschlossen hatte, die Englischkenntnisse ihrer Mitarbeiter zu verbessern.
Regel ist Regel, und so musste auch der Muttersprachler daran teilnehmen.“ Auch die minutiöse Mülltrennung, die in Tokyo teilweise
betrieben wird – es werden sogar die Banderolen von den Plastikflaschen abgezogen und
getrennt entsorgt – hat nichts mit Umweltbewusstsein zu tun. Gemacht wird es, weil die
Regel es so will und jeder es macht, stellt er
fest.
Der Autor hat morgens an der Universität
viele Studenten schlafend vor ihrem Computer sitzend angetroffen. „Die Regel und
der Gemeinschaftstrieb wollen es so, dass
alle morgens vor dem Chef zu erscheinen
haben“, sagt er. „Da sie aber bis tief in die
Nacht im Büro waren und gearbeitet oder gemeinsam getrunken haben, sind sie todmüde
und schlafen. Ihnen zu erklären, dass ihre
schiere Anwesenheit alleine das Institut noch
nicht voranbringe und dass es sicher sinnvoller sei, sich zu Hause im Bett auszuschlafen,
um dann um so fitter an die Arbeit zu gehen,
ist ein hoffnungsloses Unterfangen“, hat er
gelernt – man kann doch nur der Vernunft
wegen keine Regel brechen. Bezeichnend ist
für ihn da auch ein schönes Hinweisschild in
der Metro, welches davor warnt, im letzten
Moment noch durch die sich bereits schließenden Türen zu springen. Der Spruch unter
der bildlichen Darstellung der Situation lautet
wie folgt: „Es tut weh, sich in der Tür ein-
Nicolas Tiesler berichtet von seinen Erfahrungen aus Tokio
Foto: privat
zuklemmen. Noch viel mehr schmerzen aber
die Blicke, die auf Dir lasten.“
Regeln missachten und aus der Gemeinschaft ausscheren ist also tabu. So wachsen
japanische Kinder auch mit der Devise: „Der
Hammer trifft den Nagel, der heraussteht“
auf. „Nicht auffallen, immer mit der Masse
schwimmen, diese aber auch nicht im Stich
lassen. Jeder muss sein Bestes geben, sich
aber nie besser fühlen als andere oder in den
Vordergrund spielen“, lautet die Devise. „In
diesem Dilemma befinden sich derzeit einige
Bekannte von mir in Tokio. Sie könnten die
Stadt zwar verlassen, können es aber eben
nicht, da schließlich nicht jeder fliehen kann.
Man lässt die Gemeinschaft nicht im Stich, so
wenig es derselben hilft“, erklärt er.
Das Vertrauen in das eigene System sei ein
weiterer Aspekt, warum man bleibt. Obwohl
dies in den vergangenen Tagen wohl gelitten
habe, vertraue der Japaner seinesgleichen und
seinen Lenkern. „Unabgeschlossene Fahrräder, unbeaufsichtigtes Gepäck am Bahnsteig
und die Tatsache, dass in einigen Minshukus
(japanische Pension) die Zimmertüren nicht
abschließbar sind, zeugen davon im Alltag“,
hat der Autor beobachtet. Aber auch im Beruf
sei es ähnlich. Frischgebackene Masterstudenten der Tokioter Eliteuniversität wüssten
auch wenige Tage vor ihrer ersten Anstellung
quasi nichts über ihren neuen Job, über das
Einsatzgebiet, Aufstiegschancen oder Ähnliches. „Sie vertrauen darauf, dass die Firma
jeden entsprechend der eigenen Fähigkeiten richtig einsetzt und legen ihr Schicksal
in deren Hände. Bei uns oft sehr direkten
Deutschen kann das japanische Anderssein
schon manchmal Kopfschütteln hervorrufen
oder uns gar die Wände hochgehen lassen,
meistens macht es das Leben in Tokio jedoch
unvergleichlich angenehmer als ,zu Hause‘,
findet Tiesler. „Fahren Sie mal S- oder Regionalbahn nach einem Jahr in Japan, und Sie
werden schnell verstehen, warum wir manchmal als Barbaren bezeichnet werden. –Tokio,
Du wunderbare und skurrile Metropole, ich
wünsche Dir viel Glück!“
Nicolas Tiesler lehrt heute an einer bayerischen Fachhochschule und veröffentlicht
unter seinem Pseudonym Nik S. Tun Bücher.
Sein Buch „Tokyo days“, ISBN 9 783842
343382 erschien zwei Tage vor dem Erdbeben bei BoD und ist über Amazon, Libri und
Co erhältlich. Weitere Informationen: www.
nikstun.de
Thorsten Feth ist neuer Barchef
im Schlosshotel
Kronberg (kb) – Der Wormser Thorsten
Feth will der Jimmy‘s Bar im Schlosshotel
ab sofort seine ganz persönliche Handschrift
geben. Sein Gespür für innovative Drinks
und klassische Cocktails hat er bereits bei
der Kreation des ersten Signature Cocktails
speziell für das Schlosshotel Kronberg unter
Hauptstraße 21 · 61462 Königstein
– Eintritt frei –
Beginn
Referentinnen
Vortragsthema
11:00
Elizabeth von Jacobs
Heilpraktikerin
Schlank, fit und entschlackt in den Frühling!
11:45
Birgit Thobe
Heilpraktikerin-Psychotherapie
Selbstheilungskräfte aktivieren mit
Hypnotherapie
12:30
Susanne Feistel
Zertifizierte Feng Shui
Beraterin, Mag. Art
Feng Shui und Gesundheit
Frühlingsenergie zum Entrümpeln für
Körper und Seele
13:15
Susanne Huck
Heilpraktikerin
Allergien? Jin Shin Jyutsu - Die Heilkraft unserer
Hände -bringt Sie gut durch den Frühling!
14:00
Annette Ilmanen
Ernährungsberaterin
„Das Erwachen der Zellen“
Ein Ernährungskonzept als Brücke zwischen
Körper, Seele und Geist
14:45
Iris Sickold
Heilpraktikerin-Psychotherapie
Entdecke Dich Neu
Dein Weg zur Kraft und Lebensfreude
15:30
Christine Siegert
Osteopathin
Osteopathie – Schmerzfrei durch
sanfte Berührungen
16:15
Dorothea Ritter
Ringana-Partnerin
100% BIO, natürlich und frisch!
Gönnen Sie Ihrer Haut eine gesunde Pflege!
Thorsten Feth überrascht mit innovativen
Drinks und verwöhnt mit klassischen Cocktails in Jimmy‘s Bar im Schlosshotel.
Foto: privat
Beweis gestellt: Der „Kaiser Friedrich Cocktail“ ist ein frischer Drink, dessen Grundlage ein hausgemachter Thymian Wodka ist.
Weitere Zutaten sind unter anderem Gin,
Zitronensaft und spritziges Ginger Beer.
„Den Signature Cocktail für das Schlosshotel Kronberg habe ich analog zu den neuen
Wegen, die das Schlosshotel in den letzten Monaten erfolgreich eingeschlagen hat,
zusammengestellt“, erklärt Thorsten Feth.
„Dieser Cocktail ist jung, erfrischend und
vereint moderne Geschmacksrichtungen mit
traditionellen Elementen.“
Thorsten Feth entdeckte seine Leidenschaft
für das Bar Business vor 13 Jahren, nachdem er zuvor eine Ausbildung zum Bäcker
und Restaurantfachmann absolviert hatte.
Zwischendurch ging er zur Marine nach
Nordholz, um seinen Wehrdienst zu leisten.
Aber auch in den folgenden Aufgaben blieb
er der Bar treu und arbeitete als Commis de
Bar im Hyatt Regency Hotel Mainz, bevor er
nach Frankfurt in den neueröffneten Maintower als Barkeeper wechselte. Es folgten verschiedene kurze Stationen auch im Ausland,
beispielsweise auf Kreuzfahrtschiffen, sowie
ein längerer Auslandsaufenthalt in Brasilien.
2004 kehrte er zurück zu seinen Wurzeln in
das Rhein-Main-Gebiet und zeichnete seitdem in unterschiedlichen Hotels und Bars,
wie dem Designhotel „The Pure“ oder auch
der „Luna Bar“, als Barchef verantwortlich.
In dieser Zeit nahm er sehr erfolgreich an
verschiedenen Wettbewerben teil und belegte
mehrfach Spitzenplätze bei den Hessischen
und Deutschen Cocktailmeisterschaften.
Auch die Weiterbildung zum IHK-Barmeister absolvierte er mit Bravour. „Ich arbeite
gern mit Menschen zusammen und möchte
mein Wissen auch weitergeben“, so Feth,
der ab Mai jeden ersten Freitag im Monat
eine Reihe von Cocktailkursen im Schlosshotel ins Leben ruft. Diese Kurse bietet er
themenbezogen an, so dass die Teilnehmer
sie sich nach ihrer persönlichen Präferenz
aussuchen können. Im Mai folgt der Kurs
den Spuren Ernest Hemingways durch Kuba
und beschäftigt sich mit Mojitos und Daiquiris. Im Juni steht das Thema „Summertime“
mit erfrischenden Fizzes und Sours auf dem
Programm, der Juli wartet mit tropischen Caribbean Cocktails und im August erleben die
Teilnehmer einen Streifzug durch die Cocktailgeschichte. Alle Informationen, Termine
und Kosten zu diesen spannenden Kursen
unter: www.schlosshotel-kronberg.de.
Persönlich schätzt Thorsten Feth einen gut
gemachten Mojito – ist aber immer auch sehr
aufgeschlossen für Ungewöhnliches.
ICH BIN SOFALIEBT!
Möbel, die Frühlingsgefühle wecken: die neue Natura Kollektion!
Charlotte Jürgens, am Flügel begleitet von Petra Luise Kämpfer, eröffnete das Konzert der
Feuermann Konservatoriums-Prüflinge im Altkönig-Stift und ließ sich vor Beginn von ihrer
Cellodozentin Almuth Loyal noch schnell beim Stimmen ihres Instruments helfen.
Foto: Wittkopf
Feuermann-Eleven präsentierten sich
im Altkönig-Stift
Kronberg (pf) – Die Nachmittags-Konzerte
des Emanuel Feuermann Konservatoriums
zweimal im Jahr gehören schon seit langem
zum festen Bestandteil des kulturellen Programms im Altkönig-Stift. Und immer wieder stellen die regelmäßigen Besucher mit
Freunden fest, welche Fortschritte die jungen
Musikerinnen und Musiker seit ihrem letzten
Auftritt gemacht haben.
Inzwischen gibt es am Konservatorium der
Kronberg Academy nicht nur Celloklassen,
sondern auch Geigenunterricht. 64 Cellisten und sieben Geiger werden derzeit von
zwei Dozentinnen und zwei Dozenten in den
Räumen der Receptur unterrichtet und auf
die Gradesprüfungen vorbereitet, zu denen
ebenfalls zweimal pro Jahr eigens Prüfer aus
London anreisen.
Die Nachmittags-Konzerte sind gleichsam
die Generalprüfungen dafür, erklärte Hiltrud
Eifert, die stellvertretende Direktorin und Organisatorin des Konservatoriums, als sie am
vergangenen Donnerstag die Konzertbesucher begrüßte. Denn am 12. April stehen die
nächsten Grades-Prüfungen an, denen sich
dieses Mal 18 Cellistinnen und Cellisten sowie drei Geigerinnen stellen. Von den niedrigsten Grades 3 und 4 bis zu den schwierigsten Grades 7 und 8 reichte das Spektrum.
Und da es dieses Mal so viele Kandidaten
sind, durfte jeder im Konzert nur eines seiner drei Übungsstücke spielen, die er für die
Prüfung erarbeitet hat. Dass drei der jungen
Nachwuchscellisten sich auf den schwierigsten Grade 8 vorbereitet haben, freute Hiltrud
Eifert besonders. „Danach folgt bereits der
Diplomstudiengang“, erläuterte sie.
Kompositionen aus vielen unterschiedlichen
Stilepochen und in ebenso unterschiedlichen
Schwierigkeitsgraden standen auf dem eineinhalbstündigen Programm, von traditionellen Weisen, Tänzen und Volksliedern bis hin
zu Werken von Ludwig van Beethoven, Peter Tchaikovsky, Johannes Brahms, Maurice
Ravel und Camille Saint-Saëns. Einfühlsam
begleitet wurden die jungen Musikschülerinnen und –schüler am Klavier wieder von den
beiden Pianistinnen des Konservatoriums
Petra Luise Kämpfer und Ingrid Richter.
Hoch motiviert und konzentriert spielten sie
ihre Stücke, von Lampenfieber, so schien
es den Zuhörern, keine Spur – das dürften
höchstens die Eltern, die im Publikum saßen,
ihren Sprösslingen angemerkt haben. Und
beim begeisterten Schlussapplaus blieb bei
manchen Konzertbesuchern der Eindruck
zurück, dass alle bestens vorbereitet waren
– höchstens die abschließende Verbeugung
könnte bei einigen noch etwas routinierter
werden.
Frankfurter Str. 122-124
65520 Bad Camberg-Würges
www.nagelhomecompany.de
Seite 10 - KW 14
Kronberger Bote
Donnerstag, 7. April 2011
Sängervereinigung Oberhöchstadt feierte Jubiläum
Kronberg (pf) – „Drei Chöre in einem
Verein – wenn das kein Beispiel für eine
zukunftsorientierte Vereinsarbeit ist!“ So
lobte Bürgermeister Klaus Temmen beim
Festabend anlässlich ihrer 150-Jahr-Feier
die Sängervereinigung 1861 Oberhöchstadt.
Der Rathauschef gehörte am Samstag im
Haus Altkönig nicht nur zu den Gratulanten, er hatte auch die Schirmherrschaft für
die Jubiläumsfeier übernommen. Und das
besonders gern, war er doch selbst, wie er
verriet, über 30 Jahre aktiver Sänger, der um
die besondere Bedeutung des Chorgesangs
für das kulturelle Leben der Stadt weiß.
Die Oberhöchstädter Sängerinnen und Sänger pflegen nicht nur den Chorgesang, sondern auch die Geselligkeit, betonte er. Dass
es ihnen gerade in Zeiten, in denen es vielen
Vereinen schwer fällt, die Jugend zur Mitarbeit zu begeistern, gelungen ist, neben dem
gemischten Chor mit Vox Musicae einen
jungen Chor zu etablieren, der alle zwei Jahre mit modernen Stücken und spektakulären
Showeffekten vor die Öffentlichkeit tritt,
und obendrein noch den 2008 gegründeten
Kinderchor, fand er besonders bemerkenswert. Vox Musicae zählt mittlerweile über
40 Mitglieder – ein Beweis für den Erfolg
dieses Ensembles, das sich durch seine Auftritte bereits weit über die Grenzen Kronbergs hinaus einen Namen gemacht hat.
Auch Helmut Dörner vom Hessischen Sängerbund, der die Grüße des Präsidenten
des Deutschen Chorverbandes Dr. Henning
Scherf überbrachte, und Wolf-Dietrich Hoffmann vom Sängerkreis Hochtaunus sahen
die Sängervereinigung 1861 Oberhöchstadt
und ihre Nachwuchsarbeit gut aufgestellt,
ebenso Landrat Ulrich Krebs, der ebenso
wie die anderen Gratulanten nicht mit leeren
Händen zum Jubiläumsfest gekommen war.
Bürgermeister Temmen hatte neben einer
persönlichen Gabe noch eine Zuwendung
der Dingeldein-Stiftung in Höhe von 1500
Euro für den Traditionsverein dabei.
Den Festvortrag mit einem ausführlichen
Rückblick auf die lange Geschichte der Sängerinnen und Sänger in Oberhöchstadt hielt
Festpräsident Robert Becker, der selbst zwar
kein aktiver Sänger ist, aber seit 1968 passives Mitglied im Verein. Er wollte nämlich,
dass bei seiner Hochzeit gesungen wurde,
verriet die erste Vorsitzende Angela Hess.
Und dazu musste er der Sängervereinigung
beitreten. Becker schlug einen weiten Bo-
Beim Jubiläum der Sängervereinigung 1861 Oberhöchstadt im Saal des Hauses Altkönig gaben alle aktiven Sängerinnen und Sänger unter der Leitung ihrer Dirigentin Bettina Kaspary
und am Klavier begleitet von Gerhard Schroth eine Kostprobe ihres Könnens.
Foto: Wittkopf
1961 feierte die Sängervereinigung mit einem Konzert unter freiem Himmel ihr 100jähriges
Bestehen.
gen von der ersten urkundlichen Nennung den 30jährigen Krieg und die Französische
Oberhöchstadts vor bald 1229 Jahren über Revolution bis zur Gründung des ersten Ge-
sangsvereins in Oberhöchstadt, des Männergesangsvereins „Germania“, der den Nassauer Hof zu seinem Vereinslokal machte.
Bereits 1876 wurde ein zweiter Männergesangsverein in Oberhöchstadt gegründet und
1894 ein dritter, der Arbeitergesangsverein
„Gleichheit“, in dem erstmals auch Frauen
mitsingen konnten. 1922 wurde mit dem
„Männerquartett“ ein vierter Gesangsverein
in Oberhöchstadt ins Leben gerufen, der
sich 1933 mit der „Germania“ zusammenschloss. Der Arbeitergesangsverein „Gleichheit“ wurde im selben Jahr von den Nazis
verboten und nach Ende des Krieges 1945
wurden alle Vereine von der amerikanischen Militärregierung aufgelöst. Erst 1952
beschlossen die Sänger, ihren Verein wieder
ins Leben zu rufen, dieses Mal unter dem
noch heute gültigen Namen „Sängervereinigung 1861 Oberhöchstadt“.
Dass Singen über Grenzen hinweg verbindet, beweist die langjährige Freundschaft
mit den Chören in Grenchen und Lengnau
in der Schweiz, sagte Robert Becker und
begrüßte besonders herzlich unter dem Applaus aller Gäste Ehrenmitglied Willi Kocher aus Lengnau.
Viele Höhepunkte des Vereinslebens ließ
Robert Becker in seinem einstündigen Rückblick wieder lebendig werden. Zwischendrin
sangen der Männerchor, der Frauenchor, der
gemischte Chor, Vox Musicae und der aus
nur zehn Mädchen bestehende Kinderchor
beeindruckte mit dem ebenso anspruchs- wie
gefühlvollen Titellied aus dem französischen
Film „Die Kinder des Monsieur Mathieu“.
Im Rahmen des Festabends wurden auch
langjährige Vereinsmitglieder geehrt: Für
50jährige Mitgliedschaft die Aktiven Herbert Aulbach und Rolf Haub sowie das
passive Mitglied Volker Ott, seit 40 Jahren
dabei sind aktiv Hannelore Rössler und passiv Edith Aulbach und seit 25 Jahren Elsbeth
Puchert und Thomas Kempf aktiv, Peter
Aulbach und Christoph Maude passiv. Am
längsten jedoch ist Emil Bierwerth dabei: Er
ist der Sängervereinigung seit 65 Jahren als
passives Mitglied verbunden.
Die Ehrungen umrahmten mit zwei Duetten
von Jacques Offenbach und Antonín Dvorák und am Klavier begleitet von Gerhard
Schroth die Sopranistin Sina Oskedra und
die Mezzosopranistin Bettina Kaspary, die
inzwischen Chorleiterin aller drei Oberhöchstädter Chöre ist.
In den Osterferien zum Musicalstar – Fall Parnet: Beamtenverhältnis
Aufführung folgt auf der Kulturbühne beeinflusst rechtliche Schritte
Kronberg (kb) – „Was machst du in den Ferien?“ „Mein eigenes Musical!“ Diese Antwort
kann man zurzeit durchaus von Kronberger
Kindern und Jugendlichen hören. Die Volkshochschule bietet nämlich während der Osterferien einen richtigen Musical Workshop an.
Dabei gibt es verschiedene Gruppen für Kinder zwischen sechs und zehn Jahren sowie für
Jugendliche von elf bis 16 Jahren. Den jungen Musical-Stars ist es dabei auch möglich,
verschiedene Schwerpunkte in Schauspiel
und Gesang (erste Ferienwoche) und Tanz
und Performance in der zweiten Ferienwoche zu setzen. Natürlich können auch beide
Workshopteile durchgängig gebucht werden.
Schauspiel und Gesang (18. bis 21. April):
Hier hat jeder die Chance, einzeln oder in der
Gruppe zu singen, Singtechniken zu erlernen,
schauspielerische Szenen zu erarbeiten und
jede Menge Spaß zu haben. Nichts muss,
alles kann! Tanz und Performance (26. bis
29. April): Schwerpunkte der zweiten Woche sind die Erarbeitung von Tanzszenen
und altersgerechter Choreografien. Auch hier
kommt der Spaß nicht zu kurz. Gelernt wird,
was es heißt, auf einer Bühne zu tanzen und
dabei den eigenen Körper einzusetzen und
offen für neue Bewegungen zu sein. Am Ende entstehen harmonische Tanzszenen. Die
Aufführung der einstudierten Stücke folgt
auf der neuen Kulturbühne im Victoriapark,
die Sonntag, 8. Mai eröffnet wird. In der
Generalprobe am 6. und 7. Mai werden die
einstudierten Musicalszenen aller Gruppen
zusammengeführt und der gemeinsame Auftritt geprobt. Zu diesem Wochenende sind alle
Jugendlichen und Erwachsene eingeladen, die
die Aufführung in den Bereichen Requisite,
Bühnenbild, Kostüm, Maskenbild und vor allem Technik / Ton / Licht unterstützen möchten. Für weitere Auskünfte und Anmeldungen
steht das Bürgerbüro in Kronberg sowie die
Geschäftsstelle der vhs in Oberursel, Füllerstraße 1 unter 06171-5848-0 zur Verfügung.
Auch Online Anmeldungen sind unter www.
vhs-hochtaunus.de möglich.
AOK Hessen für Kundenorientierung ausgezeichnet
Bad Homburg. Die AOK Hessen
gehört aufgrund ihrer heraus
ragenden Kundenfreundlichkeit
zu den fünfzig Top-Unternehmen
Deutschlands.
Kronberg (kb) – Im Zusammenhang mit der
aktuellen Berichterstattung zum Fall Parnet
informiert Bürgermeister Klaus Temmen
(parteilos) ergänzend über einige wichtige
Details, um ein besseres Verständnis für
die vorliegenden besonderen Umstände zu
gewährleisten.
Wie berichtet war in der Sondersitzung
des Haupt- und Finanzausschusses bekannt
geworden, dass zwar vom Verteidiger des
ehemaligen Leiters des Amtes für Finanzen
ein Schuldanerkenntnis seines Mandanten in
Aussicht gestellt worden sei, dieses jedoch
bisher nicht vorliege. „Ein Schuldanerkenntnis vor der Revisionsentscheidung würde
die Rechtsposition des früheren Mitarbeiters
naturgemäß schwächen“, gibt Rathauschef
Temmen einen Einblick in den komplexen
Sachverhalt. Da ein Schuldanerkenntnis ein
zweiseitiges Rechtsgeschäft ist, das ohne
die Mitwirkung des Ex-Kämmerers nicht
zustande kommen könne, seien der Stadt
bislang die Hände gebunden, die Einleitung
von Vollstreckungsmaßnahmen müssten
warten.
„Im Revisionsverfahren werden nur die
rechtlichen Aspekte des erstinstanzlichen
Strafverfahrens überprüft, nicht aber die zugrundeliegenden Tatsachenfeststellungen“,
informiert Temmen weiter, derzeit lägen
der Stadt keine Informationen vor, wann
der Bundesgerichtshof über die Revision
entscheiden wird. Ohne BGH-Entscheidung keine Rechtskräftigkeit des Urteils
und das wiederum hat zur Folge, dass das
Beamtenverhältnis mit dem freigestellten
Dietmar Parnet noch immer nicht beendet werden kann. Dazu muss man wissen,
aus dem Beamtenverhältnis ergeben sich
besondere Rechte und Pflichten, die sich
von anderen Arbeitsverhältnissen – auch im
Öffentlichen Dienst – erheblich unterscheiden. Der Bürgermeister gibt zu bedenken,
eine fristlose Kündigung wie sie bei einem
Angestellten, der Straftaten begangen hat,
zweifellos erfolgt wäre, sei aufgrund des
Beamtenverhältnisses nicht machbar. Aus
der besonderen Fürsorgepflicht der Stadt als
Arbeitgeberin resultiere auch, dass „nicht
insgesamt keine Dienstbezüge mehr gezahlt werden, sondern diese nur prozentual
gekürzt werden können“. Im vorliegenden
Fall sei dies bis zu der disziplinarrechtlich
möglichen Grenze auch geschehen. Eine
weitere Konsequenz aus dem Beamtenverhältnis bestehe darin, dass der Mitarbeiter
bei der gesetzlichen Rentenversicherung
wie ein Angestellter nachversichert werden
muss, da er wegen der Entfernung aus dem
Beamtenverhältnis seine Pensionsansprüche
von Gesetzes wegen in voller Höhe verliert.
Während strafrechtlich Teile der Veruntreuungen bereits als verjährt gelten (Zeitraum
von 2003 bis 2005), könnten nach Aussage
Temmens die Veruntreuungen zivilrechtlich
als Schadenersatz in voller Höhe geltend
gemacht werden. „Dies könnte die Stadt auf
dem Weg einer entsprechenden Klage selbst
tun. Sie kann die Ansprüche aber auch an
die Versicherung abtreten, bei der sie gegen Eigenschäden versichert ist“, erläutert
der Rathauschef. Dies geschehe, sobald die
exakte Schadenshöhe feststeht (wir berichteten), aufgrund längerer Verjährungsfristen bei den zivilrechtlichen Ansprüchen
drohe kein Fristablauf. „Ob zivilrechtliche
Ansprüche von der Stadt oder über die
Abtretung von der Eigenschadenversicherung auch tatsächlich durchsetzbar sind oder
mangels vorhandener Vermögenswerte ins
Leere gehen, ist derzeit jedoch offen“, will
Temmen keine übergroßen Erwartungen
schüren. Ein Ausgleich des bei der Stadt
entstandenen Schadens durch die betreffende Versicherung hänge maßgeblich davon
ab, ob sich die Versicherung darauf berufen
könnte, die Stadt habe im Fall Parnet ihrerseits grob fahrlässig gehandelt.
Donnerstag, 7. April 2011
Kronberger Bote
KW 14 - Seite 11
Arche Noah – SecondhandBasar im Hartmuthsaal
„Hundetüten“ gibt
es kostenlos!
Vom Roten Kreuz
nach Hunoldsthal
Kronberg (kb) – Der evangelische Kindergarten „Arche Noah“ veranstaltet Samstag,
16. April in der Zeit von 15 bis 17 Uhr im
Hartmuthsaal in der Heinrich-Winter-Straße
2a einen Secondhand-Basar für Damen und
Herren. Interessierte Verkäufer können sich
mit ihrer Garderobe an dem Basar mit maximal 30 Teilen beteiligen. Der Kindergarten
„Arche Noah“ organisiert den Verkauf und
erhält dafür 20 Prozent des Verkaufserlöses.
Dieser kommt dem Kindergarten zugute.
Die Anmeldegebühr beträgt 5 Euro. Unter
der Telefonnummer 3251273 (von Friesen)
können Fragen geklärt werden und Anmeldungen erfolgen.
Kronberg (kb) – Tüten für die Beseitigung
von Hinterlassenschaften von Hunden gibt es
nicht nur an den im Stadtgebiet aufgestellten
Hundetoiletten, sondern auch im Bürgerbüro
am Berliner Platz und bei den Stadtwerken,
Westerbachstraße 13. Die Tüten werden in
Packungen mit jeweils 20 Stück abgegeben
und sind kostenlos erhältlich, da die Entnahme der Tüten an den Hundetoiletten ebenfalls
kostenlos ist.
Die städtische Ordnungsbehörde bittet die
Hundebesitzer/innen, die Hundetoiletten zu
nutzen, um das Stadtgebiet gerade in der
beginnenden warmen Jahreszeit möglichst
sauber zu halten.
Kronberg (kb) – Der Taunusklub lädt Sonntag, 10. April zu einer Wanderung durch den
Taunus ein. Treffpunkt ist um 8.50 Uhr am
Bahnhof in Kronberg. Von dort erfolgt per
Bus die Anfahrt zum Roten Kreuz. Die Strecke
führt vom Roten Kreuz auf dem Weiltalweg
über die beiden Reifenbergs und Dorfweil nach
Hunoldsthal. Dort ist am Ende des Fußmarsches eine Einkehr im „Feldbergblick“ vorgesehen. Von dort geht es via Sandplacken mit
dem Bus wieder zurück. Die Wanderstrecke
beträgt etwa 12 Kilometer. Weitere Informationen gibt es bei den Wanderführern Sören Tegt
unter 7831841, Inge Gelsebach unter 79340
und Chr. Kiunkda unter 79841.
Wer hat Katze Lucky gesehen? Seit Montag,
21. März, wird Katze Lucky vermisst. Sie
wohnt in der Kronberger Altstadt und wurde
zuletzt in der Adlerstraße gesehen. Lucky ist
16 Jahre alt, etwas scheu und braun-schwarz
gestromt. Der Kronberger Tierschutzverein
wäre für Hinweise dankbar. Telefon 7359
(Brigitte Möller )
Foto: privat
Planen Bauen Wohnen
A p r i l S2 O0 N1 D
1ERSEITEN
K Ö KN öI nG iSgTsEt IeNi En Re r WWO oC cHhEe / / KKRr Oo Nn Bb Ee Er gR eGrE RB oBt Oe T E
OFENHAUS KLOHMANN
N o v e m U A R A2 p0 r0i 1l 2 0 1 1
MARKISEN S. OSTERN
KAMINÖFEN
KAMINE • ÖFEN • KACHELÖFEN
Feuerung für Holz, Kohle, Gas und Elektro
Kamin-Heizsysteme, Gartenkamine
DIPL.- ING. A. KLOHMANN
65936 Ffm. Sossenheim, Nikolausstraße 8
Telefon 0 69 / 34 20 15, Fax 34 20 16
www.ofenhaus-klohmann.de
SONDERANGEBOTE: Direkt ab Fabrik
Preisbeispiele ab: z.B. Modell 1000
3.50 x
1.60
GROSSE AUSSTELLUNG
550,–
4.50 x
2.10
650,–
5.50 x
2.60
750,–
6.00 x
3.10
850,–
65824 Schwalbach · Friedrich-Stoltze-Str. 4a · Tel. 0 61 96 / 8 13 10
Schäfer UG
Konstruktionen aus Holz r
fü
• Neubau
ist bau
l
ia n
• Bedachungen
ez d A
p
n
S
• Carports
u
hr • Individuelle I Um
Holzkonstruktionen
Höhneweg 1 • 36142 Tann
Tel. 0 66 82 - 91 99 63
Fax. 0 66 82 - 91 99 64
Rund ums Haus
Wenn Sie nicht mehr weiter
wissen oder Hilfe brauchen.
Wir sind Ihr Ansprechpartner für
Wohnungsauflösungen &
Entrümpelungen
preiswert, schnell und
zuverlässig.
Verwertbares wird verrechnet.
Fa. WaDiKu
Tel.: 06190-1575
Mobil: 0176-45061424
Fax: 06190-889700
E-Mail: [email protected]
KROL
• Renovieren • Dekorieren
• Umbauen
• Trockenbau
• Maschineller Putz
• Böden
• Tapeten
• Kabelverlegung
Zimmerweg 1 · 60325 Frankfurt am Main
Tel.: 0170 - 114 71 68 · E-Mail: [email protected]
..
Garten im Fruhling
SONDERSEITEN
KÖNIGSTEINER WOCHE / KRONBERGER BOTE
März 2011
Naturtagebuch-Wettbewerb 2011
Die ersten Schnee- und Maiglöckchen
sprießen. Ganz gleich ob am Teich, im
Park oder im Gartenbeet – überall krabbelt und summt, rankt und blüht es! Jetzt
ist genau der richtige Zeitpunkt,
um mit Lupe und einem Notizblock bewaffnet auf Entdeckungsreise zu gehen.
Manfred Mistkäfer, das Maskottchen des Wettbewerbs, ruft ab
sofort alle wissbegierigen Kinder
auf, in die Natur auszuschwärmen und ein Naturtagebuch für
den Wettbewerb 2011 anzulegen. Kreativität und Forscherdrang sind keine Grenzen gesetzt!
Mitmachen lohnt sich, denn alle
Teilnehmer/innen bekommen einen Preis. Die besten Tagebücher
werden mit wertvollen Naturforscherpaketen belohnt. Einsendeschluss
ist der 31. Oktober 2011.
Das Naturtagebuch ist ein Naturerlebnis-
Wettbewerb für Kinder zwischen acht
und zwölf Jahren: Sie sind aufgerufen,
die Natur in ihrer Umgebung über einen
längeren Zeitraum zu beobachten und
grafiert und gebastelt werden. Zusätzlich
zum
Bundeswettbewerb gibt es in vielen
Bundesländern auch NaturtagebuchLandeswetbewerbe.
Mit diesem Projekt möchte
die BUNDjugend Kinder an
die Natur heranführen und sie
zu spannenden Reisen in die
Natur anregen. Ein Leitfaden
für Pädagogen sowie ausführliches
Begleitmaterial für
Kinder sind über die BUNDjugend zu beziehen oder finden sich im Internet unter
www.naturtagebuch.de. Das
Manfred Mistkäfer MitmachMagazin erscheint begleitend
zum Naturtagebuch-Wettbewerb. Im Begleitmagazin gibt
ihre Entdeckungen in einem Naturtage- es Basteltipps, Rätsel, Witze, Forscherbuch kreativ zu dokumentieren.
geschichten, Spiele und jede Menge
Hierbei kann geschrieben, gemalt, foto- Spaß!
T
A
L
E
T
T
R
S
UNG
N
E
A
G
G
Garten- und Landschaftsbau Kara
NEUANLAGE · NEUANPFLANZUNG · UMGESTALTUNG ·
HOLZ- UND NATURSTEINARBEITEN · STEIN- UND
PFLASTERARBEITEN · BAUMPFLEGE · SANIERUNG · PFLEGE
25
Jahre
GmbH
TREPPEN
MEISTERBETRIEB
www.elbe-gala.de
65835 LIEDERBACH 0 61 96 / 77 46 60
Friedrich-Ebert-Str. 21
61462 Königstein / Ts.
Gartengestaltung Tutay
Naturstein-/Pflasterarbeiten, Rasen u.
Rollrasen, Heckenschnitt, Kantsteine,
Teichbau, Trockenmauern, Terrassen-/
Zaunbau, Holzbau, Palisaden, Geländetreppen, L-Stein-Montage, Reparaturarbeiten aller Art, Kellerisolierung, Baumfällungen bis 30 m, Pflanzenanlieferung
zuverlässig, preiswert, schnell u. sauber
Gartengestaltung &
Hausmeisterservice
C . TUTAY
G
G
G
G
G
G
(06195) 55 03, Mobil 0174 - 277 65 12
G
Bäume fällen, schneiden und
roden. Gartenpflege und Gestaltung. Tel. 06171/6941543
Firma FR Oberurseler
Forstdienstleistungen
www.oberurselerforstdienstleistungen.de
G
G
G
Erdarbeiten
G
Kleine Abbrucharbeiten mit Bagger
Neuanlagen
Baumfällungen
Rollrasen
Heckenschnitt
Dauerpflege
Steinarbeiten
aller Art
Holz- und
Zaunbau
Teich- und
Trockenmauerbau
nasse
Kellerwände
isolieren
Odenwaldstr. 14 . 65760 Eschborn
Tel. + Fax: 0 61 96 / 41 86 1
Mobil-Tel: 0170 /98 48 597
Seite 12 - KW 14
Kronberger Bote
Donnerstag, 7. April 2011
Von Troubadouren und Rittern:
Veranstaltungen auf der Burg
Die Jüngsten waren voller Elan und Freude bei den Wettkämpfen dabei.
Foto: privat
Erfolgreicher Wettkampfauftakt der
Kronberger Turnerinnen
Kronberg (kb) – In Bad Homburg fanden
die alljährlichen Gau-Einzelmeisterschaften
der Turnerinnen im Alter von 9 bis 17 Jahren
statt. Vom MTV Kronberg gingen in der
Kür 13 Mädchen unterschiedlichen Alters
in zwei Wettkampfklassen (KM4, KM3) an
den Start. Insgesamt kämpften an diesem
Tag 23 Turnerinnen in vier Wettkämpfen um
einen Qualifikationsplatz für die Hessischen
Einzelmeisterschaften. Da außer den MTVMädchen nur noch Turnerinnen der SGK
Bad Homburg angetreten waren, ging der
Wettkampf zügig und in fast schon familiärer
Atmosphäre über die Bühne.
Die meisten Teilnehmerinnen waren bei den
Jüngsten im Alter von 9 bis 12 Jahren zu finden. Hierbei kämpften 10 Kronbergerinnen
und zwei Bad Homburgerinnen um nur zwei
Qualifikationsplätze. Der Wettkampf begann
für alle am Boden, wobei Julia Rodriguez
(12,05 Punkte) und Rebecca Simon (11,95
Punkte) mit den besten Wertungen belohnt
wurden. Am Sprungtisch zeigte Rebecca
(13,00 Punkte) den besten Sprung, dicht gefolgt von Greta Luckhardt (12,7 Punkte) und
Laura Fraatz (12,6 Punkte). Das dritte Gerät
war der Stufenbarren und wieder konnte sich
Rebecca (11,9 Punkte) mit einer fast fehlerfreien Übung gegen die Konkurrenz durchsetzen. Mit diesen guten Ergebnissen wurde
sie zur Kronberger Titelhoffnung und das,
obwohl der „Zitterbalken“ noch bevorstand.
An diesem Gerät präsentierten vor allem
Greta und Laura sehr gute Übungen, die mit
12,1 Punkten belohnt wurden.
In der Gesamtwertung sah das Ergebnis
folgendermaßen aus: Platz 1 sicherte sich
Rebecca Simon (48,55 Punkte), Platz 2
ging an die Bad Homburgerin Lena Barth
(47,8 Punkte) und über Platz 3 freute sich,
trotz knapp verpasster Qualifikation, Greta
Luckhardt (47,65 Punkte). Platz 4: Laura
Fraatz (47,6 Punkte), Platz 5: Julia Rodriguez
(46,55 Punkte), Platz 6: Gwendolyn Kemm
(44,75 Punkte), Platz 7: Alexa Bernnat (44,5
Punkte), Platz 8: Chiara Koselka (44,45 P.),
Platz 9: Lea Krone (43,4), Platz 10: Tiziana
Sepp (42,75 Punkte), Platz 11: Elena Mertens (41, 75 Punkte), Platz 12: Sina Koselka
(41,65 Punkte).
In der Altersklasse 1998 bis 1999 mit der
Wettkampfklasse KM 3 gingen insgesamt
fünf Mädchen an den Start, darunter Larissa
Baum als einzige Kronbergerin. Larissa zeigte einen sehr guten Wettkampf und dominierte ihre Konkurrenz aus Bad Homburg zudem
an jedem Gerät. Das Endergebnis überraschte
aber vor allem durch die erzielten Punktzahlen, da sich Larissa (47,1 Punkte) den ersten
Platz und somit die Qualifizierung für die
Hessenmeisterschaften mit über sieben Punkten Vorsprung vor der Zweitplatzierten Lina
Hoffmann (39,95 Punkte) sicherte.
Auch bei den 14- bis 15-Jährigen war nur
eine Kronbergerin angetreten. Hier kämpfte
Christina Ullrich gegen drei Bad Hombugerinnen um nur einen Qualifikationsplatz.
Am Sprungtisch holte Sie mit 12,25 Punkten
eine gute Wertung, am Schwebebalken gab
es leider einen Sturz. Die solide Leistung am
Boden reichte nicht mehr aus, um das Endergebnis aufzuwerten und somit wurde sie
leider „nur“ Zweite hinter Hanna Schiewer
und verpasste die Empfehlung für die Hessenmeisterschaften.
… so sehen Siegerinnen aus … Foto: privat
Bei den Ältesten, den 16- bis 17-Jährigen,
waren noch zwei Turnerinnen anzutreffen.
Friederike Preyer aus Kronberg kämpfte mit
Charlotte Meyerdierks aus Bad Homburg um
den ersten Platz. Durch einen Sturz am Balken verlor Friederike jedoch allein an diesem
Gerät fast 1,5 Punkte an ihre Konkurrentin,
welche sie an den anderen Geräten leider
nicht mehr gut machen konnte. Damit entschied Charlotte den Wettkampf mit 46,85
Punkten für sich, während Friederike knapp
abgeschlagen mit 46,70 Punkten den zweiten
Platz machte.
Im Pflichtwettkampf P5, P6 der 11- und
12-Jährigen gingen insgesamt 18 Teilnehmerinnen an den Start. In den Farben des
MTV Kronberg turnten Ina Schilz, die sich
mit tollen Boden- und Balkenübungen Platz
sieben sichern konnte, Hanna Kiefer, die auf
Platz 11 kam, Julia Honisch (Platz 14) und
Antonia Kügel (Platz 15). Im Pflichtwettkampf 2000 und jünger traten insgesamt 28
Mädchen mit P5-Übungen gegeneinander an.
Claire Ramacher, die Jüngste, kam auf Platz
19, Alea Mesterharm auf Platz 15, Franziska
Thener auf Platz 14 und Freya Baker konnte
sich den 13. Platz sichern. Lilli Nickel erturnte den 11. Platz und Neele Dorn kam mit
einer super Barrenübung auf Platz 10.
Im Rahmenwettkampf 1994 und jünger turnten für den MTV Lilli Buss (Platz 15), Isabel
Swanson, die auf Platz 12 kam, Ann-Marie
Meister, die sich Platz 11 sicherte, Olivia
Wagner, die den 8. Platz und Georgina
Wynn-Mittag, die den 7. Platz belegten.
Nina Schuckart zeigte hier die besten Boden- und Schwebebalkenübungen und konnte
sich damit Platz 4 sichern. Alle „Kronberger
Mädchen“ waren hier im Alter zwischen 7
und 10 Jahren.
Zwei Künstler zu Gast in der
Galerie Einbaum
Basenfasten für
Kurzentschlossene
Kronberg (kb) – Rosario Aróstegui, Radierung, und César Lozano, Malerei: beide
Künstler werden in der Galerie Einbaum,
Friedrich-Ebert-Straße 9, zu sehen sein. Zur
Vernissage lädt die Galerie Donnerstag, 7.
April von 19 bis 21 Uhr ein. Weitere Öffnungszeiten sind Freitag, 8., Montag 11. und
Mittwoch 13. April jeweils von 16 bis 19 Uhr.
Kronberg (kb) – Wer hat noch Zeit und Lust,
beim Basenfasten vom 9. bis 16. April unter
Anleitung von Rita Pelzer, Fastenleiterin
(dfa) mitzumachen? Weitere Auskünfte gibt
es beim Infoabend, Freitag, 8. April ab 20
Uhr in der Evangelischen Markus-Gemeinde,
Friedrichstraße 50 oder unter 79421 oder per
E-Mail an [email protected]
Kronberg (kb) – „In der Kürze liegt die
Würze“ – unter diesem Motto steht die
„burgzeit‘11“. Das Veranstaltungsprogramm, welches der Burgverein auf dem
Burghügel anbietet, ist in diesem Jahr kürzer
als gewohnt. Zum einem liegt das am späten
Ostertermin, zum anderen an den umfangreichen Baumaßnahmen, welche ab dem
Herbst im Kronenstammhaus der Mittelburg
starten werden. Betroffen davon ist auch
der Terracottasaal als zentraler Veranstaltungsort.
Eröffnet wird die Veranstaltungssaison wie
gewohnt mit der Osteraustellung an den Wochenenden und Osterfeiertagen vom 9. bis
25. April. Das Thema lautet „Tasse und Ei“.
Gezeigt werden kostbare, alte Porzellantassen im Kontext mit Eiern, die mit demselben
Dekor wie die Tassen verziert sind. Daneben
werden zahlreiche Künstler ihre Fertigkeiten
beim Eierverzieren demonstrieren. Für die
Kinder lohnt der Besuch besonders, da auf
sie jede Menge österliche Überraschungen
an den Osterfeiertagen warten.
Am 1. Mai lockt die Auftaktveranstaltung
der KulturRegion FrankfurtRheinMain auf
die Burg. In diesem Jahr dreht sich alles um
„Orte der Herrschaft und des Glaubens“.
Passend dazu werden Sonderführungen zu
den drei Kapellen der Burg angeboten – darunter gehört die ansonsten nicht zugängliche Grablege der Landgrafen von Hessen.
Umrahmt wird die Veranstaltung durch Renaissance-Musik und andere Beiträge.
Zwei Kunstausstellungen warten auf regen
Besuch: vom 6. bis 15 Mai lädt der aus Bulgarien stammende und seit vielen Jahren in
Kronberg lebende Maler Georgi Takev ein.
Unter seinen Werken befinden sich zahlreiche Ansichten Kronbergs. Vom 18. bis 26.
Juni kommen Künstler aus Brasilien auf
die Burg, um ihre zeitgenössischen Kunstinterpretationen zu zeigen. Initiator ist die
Kronberger Galerie Schiffler.
Immer wieder gerne auf der Burg gesehen
und gehört sind die „Jumping Daddies“, die
mit Jazz- und Swing-Musik ihr Auditorium
zu begeistern wissen. Am 29. Mai treten die
sympathischen „Jungs“ in einem BenefizFrühschoppen zugunsten der Burg auf und
am 14. August sind sie erneut ab 11 Uhr mit
ihrem Programm „Keep swinging“ auf der
Burgbühne zu hören. Wenn die Nachbarstadt Oberursel den Hessentag vom 10. bis
19. Juni groß feiert und das Bundesland am
Urselbach zu Gast ist, will der Burgverein
selbstverständlich auch präsent sein. Besucher sind daher am Vereinsstand in der Adenauerallee jeden Tag ab 10 Uhr bis in den
späten Abend herzlich willkommen. Wer
einen der letzen „Troubadoure“ kennenlernen will, sollte am 1. Juli auf den Burghügel
kommen, um Patrick J. Callinan bei seinen
„Irish Moments“ zu lauschen. Letztes Jahr
war die Veranstaltung ein voller Erfolg,
2011 soll sie es erneut werden: die OpenAir-Kinonacht am 8. und 9. Juli im Mondenschein ab 22 Uhr im vor der Mittelburg.
Ihre Italien-Sehnsucht können alle Freunde von „Bella Italia“ am 5. August stillen,
wenn der Partnerschaftsverein Porto Recanati mit seinen Freunden aus der adriatischen Hafenstadt die „Notte Italiana“ mit
entsprechenden Kulinaria und Musik vom
Stapel laufen lassen wird.
„Romantik, Realismus, Revolution“ – darum geht’s am „Tag des offenen Denkmals,
dem 11. September, auf der Burg bei freiem
Eintritt.
Der Festakt „Engagement macht stark“ am
17. und 18. September wird die burgzeit‘11
beenden. Im Fokus wird der mittlerweile
über 20 Jahre andauernde ehrenamtliche
Einsatz Kronberger Bürger für „ihre“ Burg
stehen.
Außerdem hat sich der Arbeitskreis Museum wieder einige Besonderheiten für die
burgzeit‘11 einfallen lassen. Zweimal – am
9.4 und 30.10. – finden die vor allem bei
Kindern sehr beliebten Taschenlampenführungen durch das abendliche, unbeleuchtete
Burgmuseum statt. Außerdem lädt der Arbeitskreis zu drei interessanten Vorträgen
ein: Am 14. Mai wird über den „Disch“,
einem ausgefallenen Familienbildnis der
Kronberger Edelleute aus dem 16. Jahrhundert, referiert. Am 8. Juni steht die Kulturgeschichte der Toilette im Mittelpunkt.
Erörtert werden dabei auch die beiden Abortanlagen auf Burg Kronberg und am 31.
August stehen die Ofenkacheln der Burg
Kronberg im Fokus. Spezielle Themenführungen werden an folgenden Terminen angeboten: Am 15. Mai und 18. Juni zum Thema „Burg Kronberg und ihre Kapellen“. Am
17. Juli heißt es „Macht und Glauben – Die
Kronberger Ritter als Diener der Kirche“.
Weiter geht’s am 14. August mit „Kaiserin
Victoria und Kronberg“ und am 16. Oktober
werden „Die Türme der Burg Kronberg“
von den Führern des Museumskreises eingehend behandelt.
Da die seit letztem Jahr durchgeführten englischsprachigen Führungen sehr frequentiert
waren, finden diese wieder an jedem letzten
Sonntag im Monat jeweils um 16.30 Uhr
von Mai bis August statt, das heißt am 29.
Mai, 26. Juni, 31. Juli und 28. August.
Das Gesamtprogramm der burgzeit‘11 ist
im Internet unter www.burgkronberg.de abrufbar. Ansonsten liegt das Programm auch
als Heft an zahlreichen Orten in Kronberg
(Burgkasse, Bürgerbüro, Stadthalle, Stadtbücherei, Kronberger Bücherstube) und
vielen weiteren Orten der Umgebung aus.
Karten sind an allen bekannten Vorverkaufstellen sowie über die Internetplattform
www.reservix.de zu beziehen.
„Notte Italiana“ feiert Premiere
in Ballenstedt
Kronberg (kb) – Fast 100 Mitglieder, darunter Bürgermeister Klaus Temmen, waren zur
Jahreshauptversammlung des Partnerschaftsvereins Kronberg-Porto Recanati gekommen,
um unter anderem dem Jahresrückblick des
Vorsitzenden, Alan Vogl, zu lauschen. Bei
italienischen Leckereien – es gab auch für
jeden ein Freundschaftsbändchen und einen
Aufkleber fürs Auto – berichtete Alan Vogl, der an jedem zweiten Montag im Monat
stattfindende Stammtisch werde weiterhin
bestens angenommen und für die vom Partnerschaftsverein angebotenen Sprachkurse
bestehe stets eine erfreulich hohe Nachfrage.
Anhand einiger Bilder passierten noch einmal die unvergessene Reise nach Kalabrien,
organisiert von Giancarlo Cappelluti, und
weitere Veranstaltungen wie verschiedene
Märkte in Kronberg, der Tagesausflug nach
Aschaffenburg und Mespelbrunn und nicht
zuletzt die großartige Feier in Porto Recanati
mit Aufenthalt am Lago Maggiore zur Festa
del Gemellaggio, Revue.
Der Blick auf die Finanzen, zum Großteil
durch den Verein selbst erwirtschaftet, fiel
ebenfalls positiv aus. Vor zwei Jahren hatte
die „ Notte Italiana“ auf der Kronberger Burg
eine erfolgreiche Premiere gefeiert, nun ist
die Neuauflage Freitag, 5. August geplant,
wenn die italienischen Freunde traditionell
zum Kunst- und Weinmarkt anreisen. „Es
wird wieder ein schönes Fest mit musikalischen und kulinarischen Schmankerln
werden“, warf Brigitte Möller bereits einen
Blick voraus. Da die Kapazität auf der Burg
sehr begrenzt ist, ist die Veranstaltung nur
für Vereinsmitglieder gedacht. Schriftliche
Voranmeldungen nimmt Brigitte Möller entgegen.
Weil Besucher aus Ballenstedt ebenfalls
Gefallen an der „Notte Italiana“ gefunden
hatten, wird nun am 21. Mai auch im Harz
eine „Notte Italiana“ veranstaltet – mit einer
musikalischen Einlage von Vittorio aus Porto
Recanati.
Der Partnerschaftsverein Kronberg-Porto Recanati wird im August eine Tagesfahrt anbieten und im September geht es für zehn Tage
nach Sardinien.
Die Reise nach Italien ist nach Angaben Vogls schon jetzt ausgebucht.
Bürgermeister Klaus Temmen gab zum Abschluss der Jahreshauptversammlung einen
kurzen Überblick über die Feierlichkeiten
zum Europatag am 14. Mai, der dieses Jahr
in Kronberg am Berliner Platz gefeiert wird.
Wer sich für die Arbeit des Partnerschaftsvereins Kronberg-Porto Recanati interessiert,
kann sich mit seinen Fragen an Alan Vogl
unter der Telefonnummer 61268 wenden.
* (681'+(,7
. 85=0(/'81*(1
=HKQ$Q]HLFKHQ
IUHLQ
QDFKODVVHQGHV
*HK|U
6WLIWXQJ:DUHQWHVW
HPSÀHKOW
+|USUIXQJHQ
! " # "$
%
%'
(!
)
* + $
% " (
.UDQNHQNDVVHQ
EH]DKOHQZHLWHUKLQ
)HVWEHWUlJH
-%
-
*;< =
-%
%
)% " * 5%%
<
7 7 ! $ ?% *
;< !
% % @ % *;<
=;<
6
% 8 8% 8
-% ? $ ;
$5>%
(!
7HVWHQ6LHLKUSHUV|QOLFKHV
,P2KU+|UV\VWHPGHUQHXHQ*HQHUDWLRQ
5XQG0LOOLRQHQ
0HQVFKHQVLQG
VFKZHUK|ULJ
+%%%%*
FG:
" N"O
: $ Q ) #U%
V
O $ FG X
V / YZZZZZ
V !
+|UNRPIRUW
6)
)
]!!
% ! 8*
! .ODQJTXDOLWlW
? " 7 !
>? .RPPXQLNDWLRQVV\VWHPH
5 [; *;( 7\Q % ! $ *
7 ; <-
% * <
-%
? =
!% ! * ; !% $
% 5!%
% ! > ;
! 7 # =*
# 5% <
D- V *;< $
/DVVHQ6LHVLFKEHL+|UJHUlWH%RQVHO
,KUJDQ]LQGLYLGXHOOHV,P2KU*HUlWIHUWLJHQ
$ * %
6'
<
? * !
!.
:*
"
!*;(
" * * $
!D
(
6% !
*;
! - %
%%
." /
5%
6%
* 7 8
#" / # 9
%
# < ("
:%
*!.
! * !
:%
(FG-*
9
( "
%
* (
!!
6!! " (
:%
8QGGDV%HVWHLVW
%
D
Mini-Hörgeräte 14 Tage kostenlos testen!
Einzigartige Test-Aktion vom 7. bis 21. April 2011
Erfahrung
e
r
h
Ja
Füllen Sie schnell unseren Gutschein aus oder rufen
uns an und seien Sie einer von 50 Testhörern!
HÖRGERÄTE
G U T S C H E I N
BONSEL
Mit diesem GUTSCHEIN können Sie ein Im-Ohr-Hörgerät der
neuesten Generation bei Hörgeräte Bonsel kostenfrei ausprobieren und ausgiebig in Ihrem gewohnten Umfeld testen. Kommen Sie einfach vorbei, oder schicken Sie den Gutschein ausgefüllt an unser Fachgeschäft zurück. Wir freuen uns auf Sie!
Hörgeräte Bonsel Fachgeschäfte
in Ihrer Nähe:
50
Name
Bischof-Kaller-Straße 1a
Hauptstr. 23
61462 Königstein
65760 Eschborn
Telefon 06174 - 209727
im neuen FacharztZentrum am Kreisel
Telefon 06196 - 779169
Straße
PLZ / Ort
Telefon
Seite 14 - KW 14
Kronberger Bote
Donnerstag, 7. April 2011
Die Ära Günter Stupp geht zu Ende
EFC Kronberg wählt Nachfolger
Kronberg (pu) – EFC-Vorsitzender Günter
Stupp lädt Freitag, 8. April um 20 Uhr im
Clubhaus auf dem EFC Sportgelände zur
Mitgliederversammlung ein. Auf der Tagesordnung stehen neben den Jahresberichten
die Neuwahl des kompletten Vorstands im
101. Jahr des Vereinsbestehens. Dabei gilt
es im Besonderen einen Nachfolger für den
langjährigen EFC-Chef Günter Stupp zu finden, der sich entschlossen hat, nicht mehr für
diesen Posten zu kandidieren. Der FußballHaudegen, der wie nur wenige mit ganzem
Herzen für seinen Verein lebt, wurde am 22.
August 1938 in Köln geboren. 1946 zog es
die Familie endgültig ins bereits 1928 gebaute Haus nach Kronberg. 1955 trat Stupp
dem EFC bei und spielte bei den sogenannten
„Reimann-Buben“. Mit 19 Jahren folgte der
Sprung in die erste Mannschaft, seine Positionen waren im Tor oder als Rechtsaußen.
Sportverrückt wie er war, spielte er bis Ende
30 morgens im Handballtor und abends stand
er auf dem Fußballplatz. Der Höhepunkt der
Spielerlaufbahn Günter Stupps war die Erringung der Meisterschaft der A-Klasse Hochtaunus/Usingen 1961. Im Entscheidungsspiel
wurde der FC Oberstedten vor 1.800 Zuschauern an der Sandelmühle Bad Homburg
geschlagen. Als es seinen 1965 geborenen
Sohn Marc mit sieben Jahren ebenfalls zum
Fußball zog, machte Vater Günter den Trainerschein und baute eine Jugendmannschaft
auf. 40 Kinder lernten auf dem Bolzplatz am
Mainblick unter seiner Regie das Kicken.
1967 gab der damalige Vorsitzende Heiner Boos (Vater des langjährigen Bundeligaschiedsrichters Reiners) sein Amt an Erich
Gund ab. Es begann die Ära Gund und Stupp
– damals Schriftführer des Vereins – und die
sogenannte Bauphase des EFC. In Eigenregie
wurden eine Wasserleitung und ein Stromkabel vom Schwimmbad zum EFC gelegt
und die Umkleidekabienen errichtet (1967).
Die ersten vier der heutigen 14 Meter langen
Flutlichtmasten wurden per LKW aus Siegen
geholt. 1974 sollte die heutige Gaststätte errichtet werden, ein Fall, der den EFC in die
bundesweiten Nachrichten brachte – und in
die Sendung XY ungelöst. Der EFC hatte
eine große Festzeltbewirtung übernommen.
Kassierer Günter Stupp wurde auf dem Weg
zur Bank überfallen. Er hatte 18.840 D-Mark
bei sich. Dank der Spenden- und Hilfsbereitschaft der Bevölkerung konnte das Vereinsheim trotzdem 1975 erbaut werden. 1977 war
Günter Stupp als Spielausschussvorsitzender für die Meistermannschaft der B-Klasse
Hochtaunus zuständig. 1983 übernahm er
den Posten des Co-Trainers der ersten Mann-
Die 20 Teilnehmer der AKS am „Tag der Mathematik“: Stehend: Julia Raithmayr, Christopher
Schmitz, Philip Schlee, Sebastian Henrich, Julius Muth, Felix Behrendt, Marvin Meck, Berenice Schulz-Gebeltzig, Philipp Suchan, Philip Zander, René Sobottka, Ben Reusch, Marvin Mikus, Johannes Goslar, Lennart Goslar. Sitzend: Friederike Preyer, Seo-Hyun Choi, Zoé Köck,
Franziska Holle, Elisa Weber.
Foto: privat
Altkönigschule beim Tag der
Mathematik erfolgreich
Günter Stupp
Foto: Archiv
schaft und betreute die „Zweite“ und die
A-Junioren, gleichzeitig war er als Schiedsrichter aktiv. Später übernahm er selbst den
Trainerposten und führte die erste Mannschaft zum Aufstieg in die Bezirksoberliga
Frankfurt-West. Ganz entscheidend war er
an der Umgestaltung des Hartplatzes in einen
Kunstrasenplatz beteiligt. 1993, also vor 18
Jahren, übernahm Stupp den Posten des Ersten Vorsitzenden. Bis zu seiner Pensionierung
war er im „normalen“ Leben als Versicherungskaufmann tätig. Seine Familie – Ehefrau Birgit und die Kinder Sandra, Marc und
Meik – unterstützt den begeisterten und jung
gebliebenen Vorsitzenden in seinem sportlichen Engagement. Noch immer steht er jeden
Sonntag an der Seitenlinie der ersten Mannschaft, besucht zahlreiche Jugendspiele und
stand in der Vergangenheit auch zur Not für
die Jugend als Schiedsrichter zur Verfügung.
-Anzeige-
Der Küchenmeister des Feinkostgeschäftes im Herzen von Oberhöchstadt, Limburger Straße 1,
mit dem einladenden Namen „DeliCasa“, Albert J. Hoecke versteht es, seine Kundinnen und
Kunden kulinarisch zu verwöhnen: Mit seiner raffinierten Auswahl an Spezialitäten aus aller Welt:
Saucen, Pesto, Risotto, Öle, Marinaden und erlesene Weine und Spirituosen, original italienische
Panini sowie ausgewählte Wurstwaren bietet er die Grundlagen für eine genussvolle Küche. „Ich
habe den Feinkostladen jetzt übernommen“, verriet Hoecke seinen Kundinnen und Kunden, die
darauf vergangenen Freitag mit einem Gläschen Prosecco auf viele weitere erfolgreiche Jahre
im Herzen Oberhöchstadts anstießen. In den vergangenen zweieinhalb Jahren in Oberhöchstadt
hat er bereits ein kleines Paradies für Feinschmecker geschaffen. Ob Hühnchen mit Reis, gefüllte
Aubergine, Nudeln, Lasagne oder Quiche, Hoecke, versteht es – schließlich verfügt er über 23
Jahre Küchenerfahrung – für seine Kunden immer etwas nach ihrem Geschmack und das zu
einem fairen Preis-Leistungsverhältnis anzubieten. Neu bei ihm eingetroffen sind alle möglichen
Geschenkartikel, fein abgestimmt auf sein Feinkostsortiment. Doch der sympathisch-dynamische
Küchenmeister hat noch mehr Überraschungen parat, sein exzellenter Catering-Service für unterschiedlichste Anlässe, Empfänge, Partys oder Familienfeiern wird ebenfalls gerne in Anspruch
genommen. Ob Finger-Food, belegte Brötchen oder warmes Büfett, er setzt die Wünsche seiner
Kunden um und macht auch selbst Vorschläge für das passende Büfett. Wer seine Feinkost
aus aller Welt kennen lernen möchte, ist eingeladen, einfach einmal zu folgenden Öffnungszeiten
vorbeizuschauen: Dienstag bis Donnerstag von 9.30 bis 13 Uhr und 15 bis 18.30 Uhr, Freitag
durchgehend von 9.30 bis 18.30 Uhr sowie samstags von 8.30 bis 13 Uhr. Übrigens: Bei ihm
finden Sie auch einen individuellen Geschenkkorb für jeden Anlass: Kommen Sie einfach einmal in
das kleine schmucke Delikatessenlädchen und schauen Sie sich um. Weitere Informationen gibt
es unter der Telefonnummer 06173-6011004. Der frischgebackene Inhaber Albert J. Hoecke freut
sich auf Ihren Besuch.
Foto: Westenberger
Kronberg / Hanau (kb) – 20 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 der
Altkönigschule Kronberg fuhren am 26.
März zu den Gruppen- und Einzelwettbewerben nach Hanau. Bei diesem Wettbewerb treffen sich die besten Schülerinnen und Schüler aus Mathematikleistungskursen aus dem
Rhein-Main-Gebiet. Der Leistungskurs der
Altkönigschule startete gleich mit vier Teams
– verstärkt durch einige Schülerinnen aus den
Grundkursen. Insgesamt beteiligten sich 54
Gruppen aus dem Rhein-Main-Gebiet. Die
Teams der Altkönigschule erreichten einen
hervorragenden dritten und einen sechsten
Platz. Die beiden anderen Teams landeten im
Mittelfeld.
Die Konkurrenz im Einzelwettbewerb war
bei 250 Teilnehmern sehr groß. Lennart Goslar schaffte es auf Platz zwei. Marvin Mikus,
Julius Muth, Philip Schlee und Felix Behrendt waren unter den ersten 45 Schülern.
Für die Teilnahme an diesem Wettbewerb
haben die Schülerinnen und Schüler einen
ganzen Samstag geopfert. Sie trafen sich zur
Erreichten mit ihrer Gruppe den dritten
Platz: Sebastian Henrich, Marvin Meck, René Sobottka, Marvin Mikus, Philipp Suchan,
Lennart Goslar
Vorbereitung an mehreren Nachmittagen mit
ihrer Mathematiklehrerin Frau Weller und
trainierten die speziellen Aufgabentypen. Die
Mühe hat sich gelohnt!
Jubiläums-Ostermarkt im
Haus Altkönig
Oberhöchstadt (kb) – Zum 20. Mal findet
kommenden Sonntag, 10. April von 10 bis 17
Uhr der traditionelle Ostermarkt im Haus Altkönig in Oberhöchstadt statt.
Erstmals wurde der Ostermarkt 1992 von den
Oberhöchstädter Marktfrauen unter der Leitung von Hobby-Künstlerin Birgit Hemmann
zweitägig auf dem Dalles und im Foyer des
ehemaligen Oberhöchstädter Rathauses veranstaltet.
Wegen der häufig kalten Temperaturen erfolgte 1995 der Umzug in das Haus Altkönig,
wo der Markt auch in diesem Jahr wieder
stattfindet. Begleitet vom legendären Kuchenbuffet des Fördervereines der städtischen
Kindertagesstätte Schöne Aussicht kann man
nach Herzenslust an den 23 Verkaufsständen
nach großen und kleinen Schmuckstücken,
Osterschmuck und Geschenken stöbern.
Publikumsmagnete werden in diesem Jahr
die Lifestyle- und Wellness-Produkte mit
Propolis, einer Bioland-Imkerei sowie Accessoires einer Schmuckdesignstudentin aus
Düsseldorf sein.
Schwerpunkte des Ostermarktes bilden auch
weiterhin selbst hergestellte Erzeugnisse für
das anstehende Osterfest.
Ausgesuchte Oster-Dekorationen für Raum
und Tisch, geschmackvolle Geschenkverpackungen aus Papier und Grußkarten aus gepressten Blütenblättern finden die Besucher
ebenso wie Seidenmalerei oder naturbelassenes Holzspielzeug für Kinder.
Der Oberhöchstädter Ostermarkt diente aber
von Anfang an auch einem guten Zweck. Zu
Gunsten des Vereins Hilfe für krebskranke
Kinder gibt es Ostergebäck und -artikel aus
Oberhöchstadt und für ein Schulprojekt in
Afrika Kunsthandwerk aus Tansania.
Kostenlose Parkplätze stehen den Besuchern
rund um das Haus Altkönig in ausreichender
Menge zur Verfügung.
Vorstand des Altstadtkreises
wiedergewählt
Kronberg (kb) – Anlässlich der Jahreshauptversammlung des Aktionskreises lebenswerte Altstadt wurde der Vorstand auf zwei
weitere Jahre wiedergewählt: Hans-Willi
Schmidt wurde als erster Vorsitzender ebenso
wie seine Stellvertreterin Cornelia Temmen,
als Kassiererin Charlotte Engel und Richard
Jung als Schriftführer in ihren Ämtern bestätigt.
Der wiedergewählte erste Vorsitzende nutzte
die Gelegenheit, allen aktiven Mitgliedern
für ihr Engagement zu danken und gab einen kurzen Rückblick auf das Jahr 2010.
„Die Übernahme des Service als Geschenk
für die Geburtstage anderer Vereine hat sich
als Erfolg erwiesen“, berichtete er und hob
ebenfalls die vielfältigen Vereinsaktivitäten
wie 15 Jahre Fritz-Best-Platz oder die Feier anlässlich des 10-jährigen Bestehens des
Weinberges im Rathausgarten hervor.
„501 Mitglieder unterstützen unseren Verein
und einige davon mit einem erheblichen persönlichen und zeitlichen Einsatz, denen gilt
mein besonderer Dank“, so Schmidt weiter.
Auch in diesem Jahr stehen wieder Termine an, bei denen diese Hilfe gefragt ist. Zunächst am 16. April die jährliche Putz-und
Pflanzaktion, das Mitgliederfest am 4. Juni
auf der Burg und die Fahrt nach Guldental
am 26. Juni. Ein wichtiger Termin außerdem
der Brunch im Park am 21. August. Schmidt
betont außerdem: „Die Teilnahme an Veranstaltungen anderer Vereine ist für den Altstadtkreis selbstverständlich.“
Anzeige
SONDERSEITE GASTRONOMIE
Liebe Freunde der Villa Philippe,
Restaurant
am kommenden Donnerstag,
den 14. April ab 19 Uhr startet sie:
Inh.
TOUTZIARAKIS – GEORGOPOULOS
Unserer „Thursday Afterwork Party“
Hauptstraße 44 · Königstein
Tel. 06174 / 52 50
Jetzt jeden zweiten Donnerstag im Monat.
Musikalisch unterlegt von DJ Mario Vecera.
Hainstraße 3, 61476 Kronberg im Taunus
Fon: 06173 993751 Fax: 06173 993750
Internet: www.villa-philippe.de
Nur Urlaub ist
schöner – oder
unser Mittagsmenü
Spitzenqualität in familiärer Atmosphäre,
griechische und deutsche Spezialitäten.
Wir servieren schnell – Sie speisen in Ruhe.
Alle Hausspezialitäten auch
als Seniorenteller möglich.
Täglich wechselnder
Mittagstisch
Freitags frischer Fisch
• beste Qualität zu Top-Preisen
• excellente, italienische Küche
• neu gestaltete Sommerterrasse
Di.–So. 11.30–14.30 Uhr
und 18.00–22.00 Uhr
warme Küche
.
Wir starten in die Spargelsaison !
Frischer deutscher Spargel
& selbstgemachte Hollandaise ...
... ein wahrer Frühlingsgenuss
Wir freuen uns auf Ihren Besuch !
Mo.-Fr. 11.30-14.30 & 17-23 Sa. & So. 17-23
Feiertags ist Ruhetag
Berliner Platz 7-9 61476 Kronberg Tel. 06173-927950
Fax. 06173-927955 www.posthaus.de e-mail: [email protected]
65817 Eppstein-Bremthal
Gewerbegebiet · Valterweg 8
Tel.: 06198 / 576 576
Öffnungszeiten: Mo. – Sa. 17.00 – 23.00 Uhr · Dienstag Ruhetag
So. + Feiertag 11.30 – 14.30 Uhr und 17.00 – 22.00 Uhr
RESTAURANT LA FAYENCE, MICHAEL BECK
Hauptstr. 36 · 65439 Flörsheim
Tel. 06145 – 548 777 · Mobil 0178-8998838
Fax 06145 – 548 779
www.michael-beck.de · [email protected]
Unsere Spezialitäten, Spargelmenüs
und andere mediterrane
Frühlings-Köstlichkeiten wie:
Restaurant La Fayence:
Aktionswochen vom 1. bis 30. April 2011:
Flörsheimer Menüvariation vom Lamm
Osterspecial vom 22. bis 25. April 2011:
Feiern und genießen Sie ein „ganz besonders leckeres“ Osterfest!
Seezunge, Wolfsbarsch, Atlantik-Steinbutt,
St. Petersfisch, Seeteufel-Medaillons
Kaisergranate, Riesenscampis, Octopus, Vongole
Flörsheimer Warte:
Erdbeerspecial im April 2011:
Wir werden Sie mit ausgefallenen Ideen rund um die Köstlichkeit
„Erdbeere“ erstaunen! Die Öffnungszeiten der Flörsheimer Warte
entnehmen Sie bitte unserer Homepage oder aber rufen Sie uns an.
Wir freuen uns auf Sie.
Ihr
Restaurant La Fayence & Flörsheimer Warte
Black Angus Filet, Charolais Beef,
Ossobuco, Ochsenschwanzragout, Kalbsfilet,
Argentinisches Roastbeef
Hauptstraße 36 · 65439 Flörsheim am Main
Telefon 06145-548777 · Telefax 06145-548779
Mobil 0178-8998838
www.michael-beck.de · [email protected]
Öffnungszeiten Restaurant:
Mittwoch bis Samstag ab 16.30 Uhr · Sonntag von 12.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Montag und Dienstag Ruhetag
Öffnungszeiten Restaurant an Ostern:
Karfreitag und Ostersamstag ab 16.30 Uhr
Ostersonntag und Ostermontag von 12.00 Uhr bis 22.00 Uhr
täglich frische köstliche Pastagerichte –
auch mit Trüffelspezialitäten
• saisonale Spezial-Menüs
• regelmäßige Events mit Livemusik
• große Auswahl an Spitzenweinen
nd
onntag u
Am Osters n wir geöffnet.
tag habe
!
Ostermon
ervierung
n um Res
te
it
b
ir
W
Miro’s Ristorante, Limburger Straße 36
Mo, Mi, Do, Fr, Sa, So: 12 –15 und 18 – 23 Uhr
Tel. 06174 - 99 83 42 www.miros-ristorante.de
Falkenstein · Falkenstein · Falkenstein · Falkenstein
Unsere neuen Öffnungszeiten:
Dienstag – Samstag 17.30 – 24.00 Uhr
Sonn- und feiertags
11. 30 – 14.30 + 17.30 – 23.00 Uhr
Warme Küche bis 22.00 Uhr. Montag Ruhetag
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Koula und Schorsch Toutziarakis
Am Bornacker 3 · Königstein ·Tel. 0 61 74 / 25 68 08
Falkenstein · Falkenstein
wil Herz
Mediterrane,
los e!
lko
l
a
K hat
m ich
irt griechische Spezialitäten men!
·
·
Falkenstein · Falkenstein
Telefon 0 61 74 - 9 61 08 01
Falkenstein · Falkenstein · Falkenstein · Falkenstein
La Vida im Bürgerhaus.
Lassen Sie sich von uns verwöhnen. Infos unter: www.miros-ristorante.de
Genießen Sie südländisches Flair
im neu gestalteten Restaurant
Seite 16 - KW 14
Kronberger Bote
Kirchen
Donnerstag, 7. April 2011
Nachrichten
Bald ist wieder Ostern. Endlich gibt es Ferien. Für
uns Christen sind die Tage vor Ostern und natürlich Ostern selbst ganz wichtige Tage. Und das in
jedem Jahr. Mit Kindern und Familien aus unseren
Gemeinden wollen wir diese Tage besonders gestalten und feiern. Wir feiern, dass Jesus zu uns
gekommen ist, damit wir Menschen leben und
glücklich werden können.
Palmbuschbinden
Mittwoch, 13.4.2011 um 16.00 Uhr im kath.
Gemeindezentrum, Oberhöchstadt
Donnerstag, 7. April 2011
Kronberger Bote
Samstag, 16.04.2011 um 16.00 Uhr Don Bosco
Saal, Kronberg
Samstag, 16.4.2011 um 17.00 Uhr St. Alban
Kapelle, Schönberg
Feier des Palmsonntags – Heilige Messe am:
Am Wochenende 16./17.4.2011 in den jeweiligen
Gemeinden
Zeiten wie gewohnt – in allen Gemeinden findet
ein Kinderwortgottesdienst statt.
Siehe auch: www.kkkk4u.de
Feier des Gründonnerstags - Familiengottesdienst
Donnerstag, 21.04.2011, 16.00 Uhr in St.Marien,
Königstein
Kreuzweg für Kinder am Karfreitag (auch für
Familien)
Freitag, 22.4.2011, 10.30Uhr in St. Alban, Schönberg
Freitag, 22.4.2011, 11.00Uhr in St. Vitus, Oberhöchstadt
Verzieren einer eigenen Osterkerze (auch für
Familien)
Samstag, 23.4.2011, 10.00Uhr im Don Bosco
Saal, Kronberg
BITTE HIERZU ZWECKS BESSERER PLANUNG ANMELDEN!
Das Verzieren findet ab 5 Kindern statt. Kostenbeitrag: 3 Euro
Entzünden des Osterfeuers - Feier der Osternacht 03.04.2010
In Kronberg und Oberhöchstadt jeweils um 21.00
Uhr
Ostergottesdienste mit Kinderwortgottesdienst
und anschließendem Ostereiersuchen
Sonntag, 24.4.2011, 9.30Uhr Oberhöchstadt
Sonntag, 24.4.2011, 11.00Uhr St. Alban, Schönberg
Montag, 25.4.2011, 11.00Uhr St. Peter und Paul,
Kronberg
Zur besseren Planung bitten wir um eine Anmeldung für das Verzieren einer eigenen Osterkerze.
Diese bitte bis zum Mittwoch, 20.04.2011 im
Kronberger Pfarrbüro, Katharinenstr. 5, abgeben.
Wenn es noch Fragen gibt, bitte anrufen (Tel.
06173-952497 )
Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit!
Termine für die Feier der
Ersten Heiligen Kommunion
Kronberg (kb) – Die Feiern der Ersten
Heiligen Kommunion im Pastoralen Raum
Königstein Kronberg finden Sonntag, 1. Mai
um 11 Uhr in St. Vitus, Oberhöchstadt,
Sonntag, 8. Mai um 9.30 und 11.30 Uhr in
St. Peter und Paul, Kronberg sowie Sonntag,
15. Mai um 11 Uhr in St. Alban, Schönberg,
statt. Hier die Namensliste der Erstkommunionskinder:
Sonntag, 1. Mai – St. Vitus, Oberhöchstadt:
Beck, Celina Sophie, Kernich, Jonas, Bekker, Franziska, Lang, Robert, Dombrowsky,
Mark, Lawritsch, Lilien, Erb, Vanessa, Müller, Carina, Fries, Steven, Nujici, Henrik,
Heynen, Marvin, Nujiqi, Thomas, Hildmann,
Milena, Rux, Katharina, Jamroz, Kevin,
Sterz, Daniel, Zweifel, Lara-Marie
Sonntag, 8. Mai – St. Peter und Paul,
Kronberg: Diblik, Luca, Mengistab, Samuel,
Eden, Fabian, Otto, Antonia Maria, Fritton, Maria, Pèrez Villegas, Laura, Gemmel,
Benjamin, Pridorac, Vivien, Haas, Florentine, Puskic, Jan, Hegener, Daniel, Rotenhan,
Theodor von, John, Sebastian, Schorlemer,
Ferdinand von, Jungk, Aliya, Seidensticker,
Emilia, Kurz, Frederik, Solf, Jacob, Leitermann, Friedrich, Timmermann, Josephine,
Leonhardt, Ava Luna
Sonntag, 15. Mai – St. Alban, Schönberg:
Behncke, Carlotta, Stegmann, Lea, Hofmann,
Frederik, Tesche, Gloria-Sophie, Jacobi, Lilli, Thiele, Annina, Kogon, Luis, Thorborg,
Maximilian, Rau, Christopher, Voß, Maximilian, Wirth, Paula
„Frühschicht“ zum Thema
„Unterm Kreuz“
Kronberg (kb) – Die katholische Kirche
Königstein Kronberg lädt Dienstag, 19. April
um 6 Uhr zur „Frühschicht“ in der Fastenzeit mit dem Thema „Unterm Kreuz“ in die
Kirche St. Peter und Paul, Katharinenstraße
5, ein.
Bis zum Schluss hält es Maria unter dem
Kreuz aus, an dem ihr Sohn stirbt. Unter welchen Kreuzen stehen wir zurzeit?
Den Weg, den Du vor Dir hast, kennt keiner.
Nie ist ihn einer so gegangen, wie Du ihn gehen wirst.
Es ist Dein Weg.
Nach langer schwerer Krankheit und einem endlosen Kampf
ist Bernd in den ewigen Frieden heimgegangen.
Bernd Richard Erfurt
* 29. 4. 1948
KW 14 - Seite 17
† 23. 3. 2011
In stiller Trauer
Kornelia Erfurt, geb. Diehm
Thorsten Erfurt
Nicole Joel, geb. Erfurt
Marcus Joel mit Shyleen und Noah
Heidi Specht, geb. Erfurt
Edgar Specht
Stephan Specht
61476 Kronberg im Taunus, Ulmenweg 33
Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Mittwoch, dem 13. April 2011,
um 13.30 Uhr auf dem Friedhof in Oberhöchstadt, Steinbacher Straße, statt.
Nach einem langen und erfüllten Leben
ist meine liebe Schwester und unsere Tante
Weitere
FamilienAnzeigen
auf
Seite 18
Wir müssen von unserer Schülerin und Mitschülerin
Andrea Herdieckerhoff
Abschied nehmen.
Unsere Gemeinschaft ist ärmer geworden. Andreas Platz ist jetzt in unseren Herzen.
Mit ihrer Familie fühlen wir uns tief verbunden.
Schulleitung, Kollegium, Elternschaft, Schülerinnen und Schüler
der Altkönigschule Kronberg
We stand at the threshold
learning how to be
hard and soft at the same time
how to hold ourselves
and still keep our arms open.
Völlig unerwartet von diesem Schicksalsschlag getroffen
stehen wir in großer Bestürzung vor dem Unfassbaren.
In der klaren Nacht des dreißigsten März ging unsere geliebte Tochter von uns.
Andrea Leona Herdieckerhoff
* 27. 5. 1995
Ihr legte wohl ein Engel im Tode seine Flügel um, denn sie musste nicht sehr leiden.
Sie lässt uns zurück in großer Betroffenheit und tiefer Trauer.
Gerade warst Du am Erblühen – verborgene Talente kamen deutlich zur Entfaltung …
Wir vermissen jeden Tag Dein wundervolles Lächeln, Deine Art, bezaubernde
Stimme, Deinen Mut – , Dich einzusetzen für alles, was Dir wichtig war –
Dein aufmunterndes Lachen wird uns ewig die Erinnerung an Dich erhellen
und so werden wir Dich auch für immer in unserem Herzen bewahren.
Die Rosen und Lichter auf Deiner Gedenkstätte sollen die Trauer MIT uns tragen –
und durch das Leuchten sowie jedes Blütenblatt zärtlich „danke“ dafür sagen,
dass es D I C H gegeben hat!
Die Trauerfeier findet statt am Montag, dem 11. April 2011, um 14.00 Uhr,
in der Aussegnungshalle des Friedhofes Thalerfeld. Eine Urnenbeisetzung wird
zu einem späteren Zeitpunkt in Bayern erfolgen, im engsten Kreise der Familie.
Statt freundlich zugedachter Blumen und Kränze bitten wir um eine Spende an die
Initiative Kronberg 96 für Eine Welt e.V., (Schulen und Bildung in Nepal/Guatemala)
Frankfurter Volksbank, Kronberg. Kto.-Nr. 666 750, BLZ 501 900 00, unter „Andrea Leona“.
Anneliese Thomä
geb. Hanke
* 4. 4. 1918
† 1. 4. 2011
von und gegangen.
In tiefer Trauer
Walter Hanke
Brigitte Lienemann
Thomas Lienemann
Thomas Glöckner
Brigitte Dörr
und Angehörige
Die Beerdigung findet am Freitag, dem 8. April 2011, um 10.00 Uhr
auf dem Friedhof in Kronberg-Oberhöchstadt, Steinbacher Straße, statt.
30. 3. 2011 †
Wilhelm Krieg
† 9. 3. 2011
In den Stunden der Trauer
und des Abschieds
durften wir noch einmal erfahren,
wie viel Liebe und Freundschaft
unserem lieben Verstorbenen
entgegengebracht wurden.
Für die vielen Beweise der
Anteilnahme sagen wir hiermit
unseren herzlichen Dank.
Else Krieg
im Namen aller Angehörigen
Kronberg, im April 2011
Seite 18 - KW 14
Kronberger Bote
Unser Anzeigenfax
0 61 74 / 93 85-50
Kommunion
Konfirmation
Praxisübernahme
Zum 1. April 2011 werde ich die Zahnarztpraxis
von Frau Anita Hesse übernehmen.
Ich freue mich gemeinsam mit dem Ihnen
bekannten Team auf gute Zusammenarbeit.
Ein herzliches Dankeschön auch an Frau Hesse für
die Unterstützung bei der Übernahme der Praxis.
Eine große
Artikelauswahl
finden Sie in unserer
Kreativabteilung
Lindlau
Bürobedarf
Donnerstag, 7. April 2011
Irischer Organist in St. Johann
Kronberg (kb) – Der aus Dublin stammende Organist Simon Harden gestaltet
Samstag, 9. April, 18 Uhr in St. Johann
die Orgelmusik zum Wochenende. Er hat
Werke von Johann Sebastian Bach und
die 3. Orgelsonate von Felix Mendelssohn
ausgewählt. Der Eintritt ist frei. Simon
Harden stammt aus Dublin (Irland), wo er
am Trinity College Dublin (TCD) Musik
und Kunstgeschichte studierte. Die ersten
Orgelstunden bekam er bei Gerard Gillen
und Peter Sweeney. Seit seinem BachelorAbschluss 1999 war Harden Mitglied der
beiden größten irischen Orchester und
wirkte als stellvertretender Organist an
den beiden größten anglikanischen Kirchen in Dublin. Sein Orgelstudium führte
ihn 2001 nach Berlin, wo er bei Leo van
Doeselaar studierte, und später nach Hamburg zu Wolfgang Zerer und Pieter van
Dijk. Er erhielt ein DAAD-Stipendium
und machte 2004 seinen Diplomabschluss
an der Hochschule für Musik und Theater
Hamburg. Nach einem Studienaufenthalt
in Paris wo er bei Eric Lebrun studierte
und einen „Premier Prix“ für Orgel erhielt, ermöglichte ihm ein weiteres Stipendium das Konzertexamensstudium in
Hamburg. Im Oktober 2006 gewann er
den zweiten Preis im „Grand Prix Bach
de Lausanne“ (CH) und im Dezember
2006 den DAAD Preis in Hamburg „für
hervorragende Leistungen ausländischer
Studierender“. Bei dem 7. Internationalen
Schnitger Orgelwettbewerb, Juni 2007 in
Alkmaar (NL) gewann er den ersten Preis
und erhielt zusätzlich den Publikumspreis.
Er hatte bereits zahlreiche Positionen als
Organist und Chorleiter inne.
Nach dreijähriger Tätigkeit als Kantor
in der norddeutschen Stadt Gettorf ist er
seit September 2009 Organist und Musikdirektor in der Anglikanischen Kirche,
Frankfurt am Main. Er konzertiert regelmäßig in Deutschland, Frankreich, Italien,
Holland, Polen, Großbritannien, Irland,
der Schweiz, Spanien, Bulgarien, Weißrussland und Japan.
Königstein Hauptstraße 7
Telefon: 06174/3427
Unser Behandlungsspektrum deckt alle Disziplinen
der modernen Zahnheilkunde ab.
Weitere
Familien-Anzeigen
auf Seite 17
0IET¼T-ÔLLER
Praxiseröffnung nach Renovierung
ist am 19. April 2011.
"ESTATTUNGENSEIT
Telefonisch sind wir ab 11. April erreichbar.
Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen.
TRADITIONELL
Dr. med. dent Christina Müller
INDIVIDUELL
Burgstraße 6 · 65817 Eppstein · Tel. 06198 - 2951
WÔRDEVOLL
+ATHARINENSTRA·EA
,IMBURGER3TRA·E3CHAUFENSTER
+RONBERGIM4AUNUS
WWWPIETAETMUELLERBESTATTUNGENDE
4EL
Ganz still und leise, ohne ein Wort,
gingst du von deinem Leben fort.
Du hast ein gutes Herz besessen,
nun ruht es still und unvergessen.
Statt Karten
Günter Kopp
Nach einem langen erfüllten Leben verstarb
† 14. 3. 2011
Gretel Hertenstein
Herzlichen Dank
geb. Köhl
* 3. 4. 1916
† 1. 4. 2011
sagen wir allen, die sich in Trauer mit uns verbunden fühlten
und ihre Anteilnahme auf vielfältige Weise zum Ausdruck brachten.
In lieber Erinnerung
Helga Schauer
im Namen aller Angehörigen
Helga Kopp, geb. Kremer
und alle Angehörigen
61476 Kronberg im Taunus, Bleichstraße 12
Kronberg, im April 2011
Die Trauerfeier findet im engsten Familienkreis statt.
Private
--------------------------------------------------------------
-------------------------------------------------------------Fröhliche vierköpfige Familie
sucht ruhiges Häuschen in Kronberg o. Königstein von privat. Auch
Erbpacht o. Leibrentenbasis bis
450.000 €. Rufen auch gern zurück.
www.musikhaus-taunus.de
Vielen Dank!
Tel. 0176/82055941
Telefon 0 61 71 - 5 86 77 77
-------------------------------------------------------------Gewerbegebiet
Von Privat an Privat: Suche älteres
An den Drei Hasen · Oberursel EFH/DH in guter Lage, gerne auch
renovierungsbedürftig zum Kauf
-------------------------------------------------------------Tel. 06174-931191
--------------------------------------------------------------
Grundstück/Bauplatz
-------------------------------------------------------------Baugrundstück gesucht. Auch mit
Abriss möglich. Tel. 0172-6832844
--------------------------------------------------------------
Immobiliengesuche
-------------------------------------------------------------Suche 4-5 Zi.-ETW in Oberursel,
naturnahe, Garten(mit)nutzung. €
3.000,– Belohnung für erfolgr. priv.
Vermittlung.
Tel. 06171/51109
-------------------------------------------------------------Suche zum Kauf eine 3 ZimmerEigentumswohnung ab 70 qm in
Oberhöchstadt zum fairen Preis. Ich
freue mich über Ihren Anruf.
Tel. 06173/67973
-------------------------------------------------------------Schöne, helle 3-5 ZKB-Whg. ab
80qm, gern EG + Garten o. Balkon
mit Parkett/Lami. in Kronberg/
Oberursel/Bad Homburg zum 1.6.
von netter Familie m. 1 Kind (1/2
Jahr) gesucht. Kontakt:
[email protected]
oder Tel. 0176/24746388
-------------------------------------------------------------Grundstück oder kl. Haus (auch
Eigentumswohnung) im Zentrum
von Bad Homburg zum Eigenbedarf
von solventer Privatperson zu kaufen gesucht.
Tel. 0177/8576788
--------------------------------------------------------------
Immobilienangebote
-------------------------------------------------------------Von privat, 103 qm, 3 ZW mit 2 gr.
Balkone, EBK, TG, Keller, in Top Lage mit Blick ins Grüne in Bad Homburg, Laufnähe zum Zentrum, Preis
€ 229.000,–.
Für Besichtigung
Kontakt Tel. 0173/8870092.
Ich freue mich auf Ihren Anruf.
-------------------------------------------------------------Aus Altersgründen zu verkaufen,
ca. 70 km nach Frankfurt, Autobahn
A5, Abf. Homberg/Ohm, 934 qm
Grundstück, voll erschlossen im Vogelsberg, See- und Waldgegend,
darauf steht ein voll eingerichtetes
Holzhaus, ca. 55 qm Wohnfläche, 2
SZ, WZ mit integrierter Küche, Dusche/Toilette, komplett eingerichtet,
Kachelofen, Terrasse, Satellitenanlage. VB € 72 Tsd.
Tel. 0171/1168496 od. 06171/72425
-------------------------------------------------------------Friedrichsdorf, 86 qm, 3 Zi., Kü.,
Bad, Gäste-WC, Balkon, Kellerraum, 1.OG, zentrale Lage, Gemeinschaftsgarten, € 165 Tsd. inkl.
TG-Platz.
Tel. 06172/800282 v. 18-20 Uhr
-------------------------------------------------------------Schloßborn 3 ZW 84qm SW Lage
in 3 FH 30 qm Terrasse, eig. Garten
50qm EBK, 2 Pkw SP zu verkaufen.
€ 130.000,Tel. 06196/23718
--------------------------------------------------------------
-------------------------------------------------------------Grundbuch statt Sparbuch. Sehr
gepflegtes u. renoviertes Landhaus
in Ferienwohngebiet/Vogelsberg.
Grst. 800qm, Wfl. 100qm UG; SZ,
Bar, Bad, Gast OG: Wohnküche,
WZ mit Kamin, Wi.-Garten, GastWC, gr. Balkon 12m, Grill, Dig.-SAT,
schöner Garten, voll neu möbl.
Tel. 0172/6962689 ab 18 Uhr
-------------------------------------------------------------4 Zi.-Maisonette Whg. m. Fernbl.
Königst.-Mammolsh. mod. helle 95
qm i. kl. EH ruh. Lage, 37 qm WohnEsszi., gr. Blk., 2 helle SZ, Tgl.-Bad.,
G-WC, Design EBK, Ke. + Sp., EZGar. + Stpl. 248T€, frei 1. Okt. 2011
Tel. 0171/4109939
-------------------------------------------------------------Verkaufsangebot: Traumhaus/
Farm in Assisi/Italien (10 Min. vom
Zentrum), umrahmt von Olivenbäumen u. Sonnenblumenfeldern mit
eigenem Weinberg. Das 300-jährige
Bauernhaus ist auf dem neusten
techn. Stand und sehr liebevoll restauriert u. erweitert.. Kontakt:
www.AssisiProperty.com
--------------------------------------------------------------
Mietgesuche
-------------------------------------------------------------Junges, nettes Ehepaar sucht eine
2-3 Zi.-Whg. ab 50 qm bis € 520,–
warm, in Oberursel und Umgebung.
Tel. 0162/5217619
-------------------------------------------------------------Traumhaus gesucht! Wir (1, 2 und
2 mal Ü30) brauchen mehr Platz,
z.B. EFH, DHH, REH ab 5 Zimmern.
Gern ein bisschen besonderes oder
mit dem gewissen Etwas. Mit einem
Garten zum Spielen und am besten
in Bad Homburg. Wir freuen uns auf
Ihren Anruf!
Tel. 0172/2765104
-------------------------------------------------------------Solventes Akademikerpaar sucht
zum 01.08. von privat 3 ZKB, Blk.,
in OU bis € 800,– kalt.
Tel. 06171/9610490
--------------------------------------------------------------
Kleinanzeigen
-------------------------------------------------------------Friedrichsdorf, 2 ZK, TGL-Bad, ca.
42,11 qm, WM € 392,84 + Kt., ab
sofort frei.
Tel. 0163/9195249
-------------------------------------------------------------Oberursel-Bomm., 1 Zi.-Whg., 43
qm, neue EBK, Parkett, Balkon,
Keller, Parkplatz, an NR, € 430,– +
Nk. + Kt.
Tel. 01577/6422979
-------------------------------------------------------------HG-Dornh.hausen, ab 1.5., sep.
Eing., Kochm.keit, TV, Duschbad,
inkl. Reinigung. Nur an NR, WEheimfahrer, € 390,– warm.
Tel. 0171/8764207
-------------------------------------------------------------Bad Homburg, Kaiser-FriedrichPromenade 110, große 1 ZW, EG,
ca. 45 qm, EBK, Terrasse, Keller,
sep. Eingang, rückwärtige Gartenseite rechts ums Haus herum, €
350,– + Nk. + Kt. von priv. Besichtigung Samstag, 9.4. von 13-14.30
Uhr.
-------------------------------------------------------------Provisionsfrei: BH O-Erlenbach,
möbl. 90 qm + großer Balkon, €
750,– + U/K.
Tel. 0173/7998287
-------------------------------------------------------------Hallo, Wochenendheimfahrer, 1
ZWG, Kü., WC + Dusche, möbl., an
NR ab 1. Mai zu vermieten.
Tel. 06172/456581
-------------------------------------------------------------1 Zi.-Wg., Vermieten o. Kauf, 35,5
qm, Friedrichsdorf, Top saniertes
Hochhaus, 10. Stock, Lam., EBK,
Wanne, hell + sonnig, Balkon, sofort
frei, Miete € 500,– + Nk., Kauf €
61.000,–.
Tel. 06171/4251
-------------------------------------------------------------Frdf.-Dillingen: Helle 2,5-Zi.-DGWhg. in 2-Fam.-Haus, 70 qm + Balkon, EBK + TL-Bad an NR, ab sofort für KM 640,– € + NK + KT, von
privat.
Tel. 06172/71149
-------------------------------------------------------------HG: Hell, großz., gemütl., 3 Zi. DGWhg., Altbau, EBK (neu), Tgl.-Bad,
Gä.-WC, City- Park- + S-Bahnnähe,
€ 640,– + Nk. + Kt. Chiffre: OW 1405
-------------------------------------------------------------- --------------------------------------------------------------
-------------------------------------------------------------Gesucht von privat: Ruhige 2-3 Zi.
DG-Whg. in Laufnähe Oberursel
Bhf., ab 1.6. oder später, € 400,– –
€ 600,– KM.
Chiffre: OW 1402
-------------------------------------------------------------Dringend gesucht. 2 Zi.-Wohnung
mit EBK, bis € 650,– Warmmiete, in
Bad Homburg. Bitte keine Makler.
Tel. 0163/9053483
-------------------------------------------------------------Dt. Fam. (2 Mädchen), z.Zt. in Wien,
sucht ab Mai od. später 4 ZKBB, ab
100 qm in Friedrichsdorf.
Tel. 0043/66473604169
-------------------------------------------------------------Suche für meine langjährige Mitarbeiterin & kl. Familie (äußerst zuverlässig und gewissenhaft) 3-4 Zimmerwohnung in Oberursel (auch
Ortsteil). Gerne werden Gartenarbeit und einfache Hausmeistertätigkeit übernommen. Tel. 06171/52161
-------------------------------------------------------------Sehr freundliche, gepflegte Familie mit Herz und 2 Kindern (4 + 7)
sucht schöne, charmante Wohnung
(Altbau-Liebhaber) oder Haus in Königstein mit Balkon/Garten-(mitbenutzung). Spätestens zum 01.07. gerne früher. 4 - 5 Zimmer, ab ca.
100qm, bis ca. € 1.500,- warm.
[email protected],
Tel. 0172/6775139. Danke!
-------------------------------------------------------------Junge Ass. d. GF sucht zum 01.05.
ca. 2 ZW, ca. 50 m2, EBK, Balkon in
Kronbg./Königst./Oberursel/Bad
Hombg.
Handy: 0174/2090219
-------------------------------------------------------------Suchen für unsere Haushaltshilfe
in Schloßborn eine kleine 1 1⁄2 - 2 Zi.Wohnung für ca. € 400,- warm.
Angebot an
Tel. 06174/209958
--------------------------------------------------------------
Vermietung
-------------------------------------------------------------Friedrichsdorf, 4 ZW, 94 qm, 1.OG,
renoviert, kpl. Parkett, Gäste-WC,
19 qm Balkon, über 2 Ebenen, Garagenstellplatz, Keller, gepflegte, ruhige Wohnanlage, € 895,– KM, von
privat.
Tel. 0176/96147771
-------------------------------------------------------------Bad Homburg, 2 Zi., 65 qm, EBK,
Parkett, o. Balkon, € 490,– + Nk.
oder 2,5 Zi., 74 qm, Parkett, komplett saniert, Balkon.
Tel. 0172/6613790
-------------------------------------------------------------HBG-Dornholzhausen, ab sofort
von privat, helle 2 Zi.-Whng., 60 qm,
EBK, Balkon, 2. Etage mit Aufzug,
KM € 570,– + Nk./Kt.
Tel. 0171/6951027
-------------------------------------------------------------Oberursel-Stierst., Nachmiet. ges.,
1.OG, 3 Zi.-Whg., 67 qm, Tgl.-Bad,
Blk., Kü., neue Fliesen/Lam., 7 Min.
bis z. S 5, KM € 600,– + € 200,– Nk.
+ Kt., ab 01.05. Tel. 0176/99011983
-------------------------------------------------------------Königstein, moderne, preisgünstige Büros, von 20 bis 150 m2, ab
190,- €, verkehrsgünstige Lage.
Tel. 06174/5485
-------------------------------------------------------------1
2 ⁄2 Zi.Whg. Kgst.-Mammolshain,
Küche, Bad, sehr modern möbl.
(inkl. Geschirrspüler, Waschmaschine, Trockner), Garten, in 15 Min. m.
S-Bahn in Ffm., ab sofort zu verm.
€ 700,- €
Tel. 0163/6897265
-------------------------------------------------------------Kronberg Zentrum. Repräsentative Praxis-/Büroräume in Gründerzeithaus zu vermieten. 3 Räume,
2 Toiletten u. Teeküche. Miete:
€ 960,- plus NK. Tel. 0163/1375321
-------------------------------------------------------------Kelkheim 2 Zi.-Whg., 77m2, EBK,
Du./WC, Süd-Blk., Laminat Böden,
div. Einbauten, 2. OG, Aufzug, ruh.
Lage, Miete 600,- € + NK + 3MM Kt.
ab sofort zu vermieten.
Tel. 06195/2760
--------------------------------------------------------------
Donnerstag, 7. April 2011
Kronberger Bote
KW 14 - Seite 19
Private
-------------------------------------------------------------Königstein-Stadtmitte, 4-5 Zi.Komfortwhg. 120qm, 2. Stock,
gr. Wohn-/Essbereich m. Kachelofen, Tgl.-Bad + Gäste-WC, Dachterrasse m. Burgblick 15qm, Kfz.Stellplätze unter Carport, großer
Garten € 1.100,- + Umlagen + Kfz.Stellplätze ab 01.08.2011 unter
Chiffre: KW 14/03
-------------------------------------------------------------Kronberg-Oberhö., 1 Zi. helle Souterrain Whg., Küche, Bad, Flur separat. € 310,- + Uml. + Kt.
Tel. 06172/303494
-------------------------------------------------------------Freundlicher, heller Raum, ca.
20 m2 mitten in Kronberg anteilig zu
vermieten. Ideal für therapeutische
Zwecke. Preis nach Absprache.
Tel. 0173/4344 118
-------------------------------------------------------------Schöne 2-Zi.-Wohnung mit Fernsicht, Kronberg-Ohö., gr. Balkon,
Vollbad, EBK, ruhig, 3. Etage, 50 m2,
Miete 500,- € + NK, ab 1. Mai,
Tel. 0152/54508524
-------------------------------------------------------------Wohnen wie im Märchen!
Kronberg - Charmantes Altstadthäuschen m. Burgblick-Balkon
(Nachmieter gesucht): 3 Zi., Bad,
EBK, 3 Et., ca.85m2, ab 01.05. Provisionsfrei, 1.080,- € + NK + KT.
Tel. 06173/3251613
-------------------------------------------------------------Glashütten 2,5 Zi.-Wohng. in 3 Parteien Haus zu vermieten. Sehr ruhig,
großer Garten, EBK, Bad mit Badewanne, große Terrasse mit schönem Fernblick, 70qm Wohnfl. 18qm
Keller/Hobbyraum. Miete kalt 500,Ab sofort frei.
Tel. 06174/62867
0171/8871242
-------------------------------------------------------------Königstein-Falkenstein helle 3,5
Zi.Wo, 90qm, mit Burg- u. Skylineblick, gr. Sonnen-Logia, EBK, Einbauschrank, 1 Kfz-Stellplatz von
privat für EUR 700,-/NK/Kt. ab
01.08.2011 zu vermieten.
Tel. 06174/24042
-------------------------------------------------------------Topsanierte Altbauwohnung in 3FH-Haus in Kelkheim 1 City. 63
qm mit 2 Zimmern, „Badetempel“
und geräumiger Wohnküche mit
neuer EBK. Terrasse für alle im Hof.
Parkplatz optional, 580,– € + NK,
(noch) ohne Makler,
Tel. 0177-2359514
-------------------------------------------------------------Königstein 1, 2-ZW, 71 qm, EBK,
sep. Eingang, Gäste WC, Garten,
Terrasse, 2 Stellplätze inkl., Waldrandlage, 580.-Kt/Nk
T. 06174-2590042
-------------------------------------------------------------Nachmieter für 3-Zi-Wohnung
(EG, 68 qm) zum 01.08. (evt. auch
früher möglich) in Kelkheim gesucht. EBK, Balkon, TL Bad.
€ 500,– + NK. Tel. 0178-2510950
--------------------------------------------------------------
Gewerbe-/Lagerraum
-------------------------------------------------------------Oberursel-Bom., Lagerraum, 2
Büros, 2 WC, gesamt 120 qm, keine
Schaufenster, ab sofort, € 830,– + 3
MM + € 180,– Nk.
Tel. ab 19 Uhr 06171/57912
--------------------------------------------------------------
Ferienhaus/-whg.
-------------------------------------------------------------Toskana, 2 gemütliche, gut ausgestattete Ferienhäuser für 4 bzw. 5
Personen zusammen oder einzeln
zu mieten.
Tel. 06171/916266
www.ferienhaus-toskana-cortona.de
-------------------------------------------------------------Cuxhaven, gemütliche 2 Zi.-Fewo,
Seeblick, strandnah, Schwimmbad
und Sauna im Haus, Ostern frei.
Tel. 06171/79627
-------------------------------------------------------------Ferienhaus am Meer in Zeeland/
NL. Das Haus befindet sich in einem Ferienpark mit Schwimmbad
ca. 200 m vom Sandstrand entfernt.
3 Schlafzimmer, Bad, 2. Dusche im
EG, großer Wohn-Essbereich, Komfortabel und gemütlich eingerichtet.
Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe.
Max. 6 Personen - keine Hunde.
Tel. 06195/910582
-------------------------------------------------------------Ostsee-Ferienhaus, 150 m zum
Sandstrand, zw. Kiel und Eckernförde, 3-Sterne. Ausstattung für bis zu
6 Personen.
Infos unter www.strandkate.de
oder Tel. 06174 / 961280
-------------------------------------------------------------Irland - Kleines Haus (belegbar bis
5 Personen) in ruhiger, ländlicher
Lage im Seengebiet am River Erne
zwischen Cavan und Belturbet, für
Golfer, Angler und Feriengäste
(Selbstversorgung). Neu: Kanu- und
Kajak-Touren und -Kurse. Auskunft
unter E-Mail: [email protected] und Infos unter www.thorntoncottages.ie
-------------------------------------------------------------Urlaub auf dem Ferienhof bei
Pfarrkirchen in Niederbayern, mitten im Grünen auf einer Anhöhe mit
Panoramablick (Rottauensee). Zentraler Ausgangspunkt für vielfältige
Unternehmungen (18-Loch-Golfanlage, Angeln, Bäderdreieck Bad
Birnbach, Bad Griesbach, Bad Füssing, Freizeitparks). 3 gemütliche,
voll eingerichtete Ferienwohnungen
(30,- EUR pro Übernachtung)
Infos: www.ferienhof-march.de,
Tel. 08561/9836890
--------------------------------------------------------------
-------------------------------------------------------------Ferienhaus im Elsass, traumh. Panoramablick, Südhang, 100 qm, 3
Zi., b. Colmar, ab € 30,–, für 1-6 P.
Tel. 0761/2925149
--------------------------------------------------------------
Grundstück/Garten
-------------------------------------------------------------Gelegenheit! Garten in Usingen
(Randlage) Acker + Rasen, ca. 320
qm, eingezäunt, mit Hütte zu verkaufen, € 6.500,–. Tel. 06081/8896
-------------------------------------------------------------Suche Teilstück eines Gartens zur
Bestellung eines kleinen Gemüsebeets in Oberursel.
Tel. 0179/1040704
-------------------------------------------------------------Gemüsegarten in Stierstadt zu verpachten, ca. 100 qm, Wasser vorhanden.
Tel. 06171/73525
-------------------------------------------------------------Schöner, sonniger, gepflegter
Freizeitgarten in Kronberg zu verkaufen. 1093m2, eingezäunt, mit
Blick auf Burg und Kronberg, mit
Obstbäumen und Gartenhütte,
keine Hanglage, Preis: VHS.
Tel. 0172/6922466
--------------------------------------------------------------
Tiermarkt
-------------------------------------------------------------Nehme Katzen in liebevolle Urlaubs-Pflege. 300 m2 Freigeh., beh.
Haus. Rüsselsh. Tel. 06142/72314
www.katzenpension-schoemig.de
--------------------------------------------------------------
Vermisst /Entlaufen
-------------------------------------------------------------Kater vermisst! Weißkirchen. Seit
27. März vermisse ich meinen Kater,
graues langes Fell, grüne Augen. Er
ist Freigänger und gehört zu einer
Katzendame die ihn vermisst! Bin
für jeden Hinweis dankbar!
Tel. 0176/62455714 Oberursel
--------------------------------------------------------------
Stellengesuche
-------------------------------------------------------------Landschaftsgärtner: Baumfällung,
Heckenschneiden, Gartengestaltung, Rasenmähen, Pflasterarbeiten, Naturmauer. Tel. 0172/4085190
-------------------------------------------------------------Profi. Mal., Tap., Fliesen, Lam.,
Parkett, Trockenbau, Dachausbau,
Fenster- und Türeneinbau, Putz.
Tel. 0175/3853419
-------------------------------------------------------------Nette, zuverlässige Frau mit Erfahrung sucht Putz- und Bügelstelle.
Tel. 0157/83563465
-------------------------------------------------------------Landschaftsgärtner: Baumfällarbeiten., Heckenschneiden, Rasenmähen, Pflasterarbeiten, Naturmauern, Gartenpflege uvm.
Tel. 0174/6012824
-------------------------------------------------------------Zuverlässige Frau sucht Arbeit im
Haush., Putzen, Bügeln, Altenpflege
in Oberursel, Bad Homburg, Kronberg.
Tel. 06171/2079172
oder 0176/68773997
-------------------------------------------------------------Freundlicher Hobbygärtner bietet
Hilfe bei Gartenarbeit in Kronberg
und Umgebung (langj. Erfahrung
vorh.), 1-2 Vormittage pro Woche.
Tel. 0151/25261479
-------------------------------------------------------------Frau mit Erfahrung sucht Arbeit im
Privathaus, Putzen und Bügeln.
Tel. 01577/4835499
-------------------------------------------------------------Erfahrene und zuverlässige Frau
sucht noch Putzstelle. Bitte nur seriöse Anrufe. Tel. 0176/86433361
-------------------------------------------------------------Profi Handwerker, Fachmann, renoviert ihr Haus von A-Z, schnelle
und termingerechte Ausführung,
Preisgünstige Durchführung.
Tel. 06171/6941344
oder 0172/6721462
-------------------------------------------------------------Nette u. zuverlässige Putzfee sucht
Stelle zum Putzen, Bügeln und etc.
Gerne Bad Homburg.
Tel. 0177/3227099 o. 06172/499644
-------------------------------------------------------------Zuverlässige Frau sucht Putz- und
Bügelstelle im Privathaushalt.
Tel. 0157/78751162
-------------------------------------------------------------Renovierung aller Art! Tapezieren,
Laminat, Bad Renovierung, Fliesen
verlegen und Umzüge.
Tel. 0176/20504139, 06195/6789098
-------------------------------------------------------------Zuverlässige und flexible Frau mit
guten Referenzen sucht Stelle zum
Putzen und Bügeln (auch mit Rechnung).
Tel. 0162/8493233
-------------------------------------------------------------Raumausstatter, 49, renoviert, repariert und saniert Ihre Wohnung,
Ihr Haus. Auch kleine Arbeiten angenehm, die professionell und
preiswert ausgeführt werden.
Tel. 0179/6441028
-------------------------------------------------------------Ihr Mann für (fast) alle Fälle. Biete
Begleitung/Gesellschaft für Dame/Herrn (Homesitter, Ausflüge, Arbeiten in Haus u. Garten, Besorgungen), auch als Chauffeur. Bin zeitlich
flexibel.
Chiffre: OW 1403
-------------------------------------------------------------Pol. Handwerker mit Referenzen
sorgt für gute Qualität u. preiswerte
Arbeit. Wohnungsrenovierung: Fliesen, Streichen, Tapezieren, Laminat, Trockenbau, Innenausbau.
Tel. 0152/01072536
--------------------------------------------------------------
-------------------------------------------------------------Gelernter Maler- Lackierergeselle
führt Tapezier- Lackierarbeiten sowie Fußbodenverlegung aller Art
durch. Meine 25-jährige Erfahrung
verspricht Ihnen hohe Qualität !
Ausführliche Beratung, sowie ein
kostenloses und unverbindliches Angebot vor Ort. Tel. 0151/17367694
-------------------------------------------------------------Zuverl. Frau sucht Putzstelle, Privathaus, Büro, Praxen, auch mit
Rechnung o. Mini-Job in Oberursel.
Tel. 0157/79166422
-------------------------------------------------------------Fensterputzen, Bügeln, Kochen,
Gartenpflege, Einkaufen, Seniorenbetreuung, auch Rechnung, alles
für Sie.
Tel. 0157/79166422
-------------------------------------------------------------Flex. Pädagogin mit Führerschein
sucht nach mehrjährigem Aufenthalt in England Betreuung/Haushaltshilfe.
Tel. 0179/8660446
-------------------------------------------------------------Deutschsprachige Polin mit Erfahrung sucht Stelle, Putzen, Bügeln
und Betreuung kranker Menschen.
Tel. 0163/9334075
-------------------------------------------------------------Ich suche Gartenarbeit. Ich mache
alles was es im Garten gibt: Heckenschneiden, Bäumefällen, Rollrasen verlegen. Gartenpflege allgemein.
Tel. 0177/1767259
-------------------------------------------------------------Erfahrener Poln. Handwerker
sucht Arbeit: Renovierung, Malen,
Tapezieren, Bad u. Fliesen, Parkett,
Laminat, Teppich uvm.,
Tel. 0157/76887795
-------------------------------------------------------------2 zuverlässige Männer aus Polen
suchen Arbeit. Wir machen kompl.
Renovierung bei Ihnen zu Hase (mit
Referenzen).
Tel. 0152/06949949
-------------------------------------------------------------Gärtner sucht Privatarbeit, alles
rund um den Garten, Hecken u.
Bäume schneiden, Pflasterarbeiten,
Mauern.
Tel. 01520/3378554
-------------------------------------------------------------Zuverlässige Polen suchen Arbeit
im Ber. Dachreinigung und-Imprägnierung sowie Innenausbau (Mit Referenzen
Tel. 0152/06949949
-------------------------------------------------------------Gärtner sucht Gartenarbeit. Ich
erledige alles im Garten. z.B. Gartenpflege, Hecken schneiden, Bäume fällen, Plaster + Rollrasen legen
usw. bei Interesse Tel. 06171/79350
o. 0178/5441459
-------------------------------------------------------------Als Ihr persönl. Begleiter (Shopping, Theater, Kino. Sport u.s.w),
Arbeiten in Haus u. Garten, Besorgungen oder auch als Chauffeur suche ich, männl. Anf. 50, groß sportl.
neues Betätigungsfeld. Seriosität
und Diskretion werden garantiert.
Tel. 0173/8422698
oder [email protected]
-------------------------------------------------------------Erfahrener Gärtner gut u. zuverlässig gestaltet u. pflegt ihren Garten.
Schnittarbeiten, Beet- u. Rasenpflege, Holzanstrich Tel. 06195/724874
0152/08733643
-------------------------------------------------------------Sehr loyale, absolut zuverlässige
u. fleißige junge Frau sucht Arbeit
im Privathaushalt u. Kinderbetreuung in Bad Homburg, Oberursel,
Kronberg.
Tel.0157/76190896
-------------------------------------------------------------Erfahrener Gärtner sucht Arbeit,
pflege u. erledige die Arbeiten in ihrem Garten wie z.B. Heckenschneiden, Rasenmähen, Bäume schneiden usw.
Tel. 0176/49653996
06171/8665187
-------------------------------------------------------------Fenster putzen - günstig.
Tel. 0173/6797186
--------------------------------------------------------------
Stellenangebote
-------------------------------------------------------------Wir suchen zum Anfang Mai 2011
eine nette deutsch- und/oder englischsprachige Frau, die gerne
kocht, zuverlässig, kinderlieb und
flexibel ist. Führerschein erwünscht,
jedoch nicht obligat.
Chiffre OW 1301
-------------------------------------------------------------Perfekt deutschsprachige Hilfe
zum Putzen und Bügeln (Mo., Do.,
Fr. tagsüber)gesucht in Oberursel,
für insg. 15 Std./Woche. Nur als legal gemeldetes Arbeitsverhältnis.
Erfahrung erforderlich. Anrufen ab
16.00 Uhr bitte unter:
Tel. 06171/631-4977
-------------------------------------------------------------Suchen zuverlässige Putzhilfe für
8-10 Std. mtl. nach Friedrichsdorf/
Hugenottenstraße. Vorzugsweise
Freitag vorm.
Tel. 0152/24399535 ab 15 Uhr
-------------------------------------------------------------Gesucht wird zur Hilfe handwerklich gut begabter nur ehrlicher
Mann für kl. Renovierungen u. alles
was rund um das Haus anfällt. Ein
Mann der keine Arbeit scheut. Auch
Bäume kürzen, Reinigung u. Aufräumarbeiten.
Tel. 0176/90797153 ab 18.30 Uhr
-------------------------------------------------------------Rentner-Ehepaar sucht dringend
Hilfe bei Gartenarbeiten und kleineren Reparaturen. Wir würden uns
freuen, wenn Sie sich bei uns melden.
Tel. 06171/2796555
-------------------------------------------------------------Suche Hundeliebhaber, der einmal
am Tag in Kronberg mit meinem
Hund spazieren geht.
Tel. 0171/9321989
--------------------------------------------------------------
Kleinanzeigen
-------------------------------------------------------------Haushaltshilfe 2 x wöchentlich gesucht für einen Privathaushalt 64
qm) mit einem lieben Hund. Zum
Putzen & Bügeln sowie sonst. anfallende Arbeiten. Auf Minijob-Basis.
Tel. 06172/8556834
-------------------------------------------------------------Wir suchen in Ortsteil von HG zuverlässige deutschspr. Haushalts-/
Putzhilfe für Kinderhaushalt, 8-10
Std./Woche.
Tel. 0172/6145567
-------------------------------------------------------------Haushaltshilfe in Bad Homburg
dringend gesucht! Mo.-Do. 10.3014.30. Kochen für 2 schulpflichtige
Kinder, Bügeln, Saubermachen.
PKW für gelegentl. Fahrdienste wäre toll.
Tel. 0177/5184355
-------------------------------------------------------------Zuverlässige und gründliche,
deutschsprachige Putz- und Bügelhilfe für 2 Personen-Haushalt mit
kleinem Hund in Friedrichsdorf gesucht! 1 x pro Woche ca. 5 Std.
Tel. 0163/6041982
-------------------------------------------------------------Familie aus Königstein mit 3 kleinen Kindern sucht zur Unterstützung eine erfahrene Kinderfrau auf
Minijob-Basis für 2 Nachmittage.
Bitte mit Führerschein und PKW.
Nur Nichtraucher. Referenzen erwünscht.
Chiffre KW 14/2
-------------------------------------------------------------Wer hat Freude an Gartenarbeit,
Blumen und Kräuter? Rentner oder
Gärtner für kleinen Kinder-SpielGarten gesucht. Rufen Sie an:
Tel. 06173/940825
-------------------------------------------------------------Haushaltshilfe gesucht für
anspruchsvollen Privathaushalt in
Kronberg-Schönberg. 2x pro Woche, Montag und Donnerstag oder
Freitag vormittags, je 4 Stunden,
langfristige Anstellung. Bewerbungen bitte per Mail an
[email protected]
-------------------------------------------------------------Erfahrene Putzfrau für Privathaushalt in Königstein gesucht, 4-5
Std./Woche. Auf Rechnung.
Tel. 0179/9422698
-------------------------------------------------------------Hilfe für Setzen von 50m *Lamellenzaun* u. andere Gartenarbeiten
in Königstein gesucht. Mit Gewerbeschein.
Tel. 0151/16749807
-------------------------------------------------------------Für unser Clubhaus suchen wir
eine Reinigungskraft oder Firma
für ca. 7-10 Std./Woche auf Rechnung.
Telefon 0162-2851977
--------------------------------------------------------------
Betreuung
-------------------------------------------------------------24-Stunden
Betreuung
!!!
Ehrliche Frau (55j.) aus Polen mit
langjähriger Berufserfahrung in
Deutschland sucht Beschäftigung
in Kronberg u. Umgebung als Betreuerin u. Haushaltshilfe für älteren
Menschen. ----Tel. 0162/16674 09
--------------------------------------------------------------
Seniorenbetreuung
-------------------------------------------------------------Heidi`s Seniorenhilfe. Lebensbegleitung Zuhause... Entlastung für
Angehörige. Ich biete Betreuung,
Begleitung u. Hilfe im Haushalt.
Tel. 06172/3800837
--------------------------------------------------------------
Kinderbetreuung
-------------------------------------------------------------Kinderbetreuung. Junge zugezogene Familie aus Oberursel sucht
eine liebevolle Tagesoma zur Unterstützung und Betreuung für unseren
kleinen Sohn (15 Monate).
Tel. 0178/6783642
--------------------------------------------------------------
Kostenlos abzugeben
-------------------------------------------------------------Nordmann-Tanne, 3 m hoch, Wert
€ 500,–, schön gewachsen, an
Selbstabholer zu verschenken.
Tel. 06172/31815
--------------------------------------------------------------
Verkäufe
--------------------------------------------------------------
Eschersheimer Landstraße 278
60320 Frankfurt am Main
Tel. 0 69 - 56 56 56, Fax 5 60 36 71
www.musikhausamdornbusch.de
-------------------------------------------------------------Haushaltsauflösung. Schränke,
Sideboards, Lampen, Teppiche,
Kleinkram u.v.m., am Sa., den 9.
April ab 11 Uhr in Bad Homburg,
Dornholzhausen, Mittlerer Reisberg
19b,
-------------------------------------------------------------Garagen-Flohmarkt 09. u. 10.04.11
(12.00 – 18.00 Uhr): Haushaltsartikel (auch antik), Lampen, Bücher,
Büroschränke, Kunstbände, Alben,
Schreibtische, Regale, Sideboards
etc. Leopoldsweg 30, 61348 Bad
Homburg.
-------------------------------------------------------------Esstisch Eibe auszb., Kronleuchter
Gold/Silber, Glas, Couschtisch,
Glasplatte, 90x90, Höhe 30 cm mit
Goldfüßen.
Tel. 06174 999331
--------------------------------------------------------------
-------------------------------------------------------------Hutschenreuther Maria weiß, 21
tlg. f. 6 Pers., neu, NP € 305,– nur €
195,–. Swarowski Beagle stehend,
Beagle spielend neu, zus. nur €
70,–. Schnitzer Elektro-Getreidemühle u. Gemüse-Raffel-Vorsatz,
neuwertig nur € 170,– u.v.m.
Tel. 06171/3322
-------------------------------------------------------------Hausflohmarkt: Kristall, Zinn uvm.,
sehr günstig abzugeben. Am 08. +
09. + 10.04. in 61440 Oberursel /
Weißkirchen, Auf der Entenweide 43,
von 11-15 Uhr.
-------------------------------------------------------------Schnäppchen: Ki.-Gitterbett, Buche mass., € 50,–. Jögger Kinderwagen rot, 3-rädrig, Ki.-Reisebett €
15,–.
Tel. 0173/3420670
-------------------------------------------------------------Haus-Hof-Flohmarkt, Samstag 09.
04.2011 ab 10 Uhr, Oberursel,
Oberhöchstadter Str. 53. Für Erwachsene und Kinder, zu verkaufen,
Rennwagen, Bett 90x195 cm.
Tel. 06171/886683
-------------------------------------------------------------Verkaufe Nerze ab € 100,–.
Tel. 0176/35347782
-------------------------------------------------------------Neuwert. Bauern-Garderobe, massiv (nicht IKEA), mit Schrankteil, H
1,96 m, B 1,48 m, T 0,43 m. Für €
80,– abzug.
Tel. 0176/41408635
-------------------------------------------------------------Schönes älteres Jugendstilklavier
Weissbrod, Eiche schwarz mit Hokker, gestimmt!! Frei Haus!!! (innerh.
20 Km), € 3.600,– VB.
Tel. 0173/3134422
-------------------------------------------------------------Überdachter Flohmarkt-Haushaltsauflösung!!! Kleidung (XS-XL) Geschirr, Kinderkleidung, Taschen,
Schuhe, Spielzeug, Deko, Haushaltswaren, Möbel, Bücher, Schmuck,
Bastelzubeh. Sa. 9.4.11 v. 10-16
Uhr, Audenstr. 2, Ecke Louisenstr.
-------------------------------------------------------------Schlafzimmer Buche hell, Schrank
3 m mal 2,20 m, 2 Nachtschränke, 2
Kommoden, sehr guter Zustand, €
300,–. Eckcouch Leder kamelfarben, 1,60 mal 2,30 m, € 250,–.
Tel. 0171/8218880
oder 06081/5822715
-------------------------------------------------------------Golfausrüstung komplett wg.
Krankheit zu verk., € 250,–. 21
Schläger vom Driver bis Putter, 2
Säcke mit Wagen, Schuhe + Stiefel
(Gr. 42), Handschuhe Gr. 8 etc.
Tel. 06172/305057
-------------------------------------------------------------Moderne Kunst: Originalgemälde
etc. Abstraktes, impressionistische
Landschaften, Expressionistisches,
Öl auf Leinwand, z.T. Großformate,
gerahmt, aus Privatsammlung,
200,- bis 900,- € Tel. 06174/961089
bitte länger klingeln lassen
-------------------------------------------------------------Küche mit Spüle: Siemens Ceran
/Backofen an Selbstabholer 200,- €.
Philips TV 94cm Röhre 100,- €
Tel. 06173/1831
-------------------------------------------------------------Markise 4 x 2 m (gelbweiß gestreift)
mit Elektromotor für € 400.- zu verkaufen.
Tel. 06174/23434
oder 0173/3082299
-------------------------------------------------------------Kinder-Schreibtisch u. Schubladencontainer von Moll in Natur m.
blauen Füßen/Griffen, 4 J. alt für VB
110,- € zu verk. Tel. 0177/5688722
-------------------------------------------------------------Neuwertiger 6er Team 7 Computertisch (auch als Ecklösung)
125x125cm, Erle massiv, geölt u.
gewachst umständehalber zu verkaufen.
Tel. 06174/201847
-------------------------------------------------------------Bosch Rotak 43 - Elektrorasenmäher - 1 mal benutzt. VB 135,00 € mit
Garantie.
Tel. 0176/2000 3428
-------------------------------------------------------------Energiesparender Kaminofen mit
riesigem Sichtfenster (Galeria von
Hase) heizt bis 180qm (9KW) Wohnraum umständehalber zu verkaufen.
Tel. 06174/201847
-------------------------------------------------------------Markise Weinor mit Konstruktion,
wie neu, 6 Monate alt, Maße 4,1 x
7,0m NP 6000,- € für 2.900,- €
Tel. 0173/4989035
-------------------------------------------------------------Wohnzimmer/Couchtisch 130 x
80 Höhe 55, hell, Vollholz, VB
70,00€
Tel. 0176/45 06 14 24
-------------------------------------------------------------Hochwertiger Federholzrahmen,
200cmx100cm mit verstellbarem
Kopf- u. Fußteil. Fußteil mit Hebehilfe. Ideal für Bett mit Bettkasten.
Härtegrad Zonenweise einstellbar.
85,- €.
Tel. 069/363268
-------------------------------------------------------------Sehr gut erhaltenes Kinderzimmer mit Schrank, Wickelkommode
und umwandelbares Baby-Kinderbett (70x140cm) günstig abzugeben.
Tel. 06174/999382
o. 0177/5707070
-------------------------------------------------------------Esstisch Eibe auszb., Kronleuchter
Gold/Silber, Glas, Couschtisch,
Glasplatte, 90x90, Höhe 30 cm mit
Goldfüßen.
Tel. 06174 999331
--------------------------------------------------------------
-------------------------------------------------------------Kaufe deutsche Militär- u. Polizeisachen u. Rotes Kreuz 1. u. 2. Weltkrieg zum Aufbau eines kriegsgeschichtlichen Museums: Uniformen,
Helme, Mützen, Orden, Abzeichen,
Urkunden, Dolche, Säbel, Kriegsspielzeug, Fotos, Postkarten, Alben
u. Bücher usw. Tel. 06172/983503
-------------------------------------------------------------Kaufe gegen Barzahlung, Gemälde, Grafik, Skulpturen, Bronzen, Figuren, Porzellan, KPM, Hummel,
Uhren, ganze Sammlungen.
Tel. 06171/55993
-------------------------------------------------------------Briefmarken, Postkarten, Briefe,
Sammlungen verschiedener Länder
gesucht. Insbesondere China, Russland, Japan (alt), Deutschland (neu
ab 2002). Zahlung in bar.
Tel. 06172/453204
-------------------------------------------------------------Militärhistoriker su. Militaria & Patriotika bis 1945 ! Orden, Abz., Urkunden, Fotos, Uniformen, usw.
Zahle Top-Preise! Tel. 0173/9889454
-------------------------------------------------------------Eisenbahnen, alle Spuren, Blechspielzeug, Autos usw., ganze
Sammlungen, gegen bar, von privat
an Privatsammler. Tel. 069/504979
-------------------------------------------------------------Militärhistoriker su. von 18101945 Orden, Säbel, Dolche, Helme,
Postkarten, Uniformen, kpl. Sammlungen, gegen Barzahlung.
Tel. 06171/55993
-------------------------------------------------------------Kaufe Meissner Porzellan aller Art,
auch Einzelteile, Figuren u. Tiere v.
Rosenthal, KPM, Hummel, usw., alte
Gemälde u. Krüge. Tel. 069/555998
-------------------------------------------------------------Alte Orientteppiche und Brücken
gesucht, auch abgenutzt. Dipl. Ing.
Hans-Joachim Homm, Oberursel.
Tel. 06171/55497 od. 0171/2060060
-------------------------------------------------------------Alte Gemälde gesucht, Dipl. Ing.
Hans-Joachim Homm, Oberursel.
Tel. 06171/55497 od. 0171/2060060
-------------------------------------------------------------Kaufe Pelze, alten Schmuck, Teppich, Porzellan, Antiquitäten. Garantiere seriöse Kaufabwicklung.
Tel. 0176/63641083
-------------------------------------------------------------Meissner Porzellan, Barzahlung.
Kaffee- und Speiseservice ständig
gesucht.
Tel. 06171/55993
-------------------------------------------------------------Für den Sperrmüll zu schade???
Suche alles aus Speicher, Keller
und Haushalt, auch reperaturbedürftig, einfach anrufen, netter Hesse kommt vorbei. Zahle bar.
Tel. 069/67738815
-------------------------------------------------------------Münzen, Briefmarken, Medaillien,
Postkarten auch Sammlungen u.
Nachlässe - kaufe ich zu Höchstpreisen.
Tel. 06173/63177
-------------------------------------------------------------Kaufe Gemälde, Meissen, Figuren,
Uhren, Geigen, Blechspielzeug, Orden, Krüge, Bestecke, Silber. 50 70er J. Design Tel. 0172/6909266
-------------------------------------------------------------Suche gebrauchten Flipper. Spielbereit oder auch defekt.
Tel. 0176/56163067
-------------------------------------------------------------KAUFE (ALTE) WEINE! Als leidenschaftlicher Sammler suche ich
Weine aus Frankreich (Bordeaux/
Burgund), Italien, Spanien, USA und
Deutschland.
Telefon: 02464-9798708,
Email: [email protected]
-------------------------------------------------------------Privater Sammler sucht: Antike
Möbel, Gemälde, Silber, Bestecke,
alte Bierkrüge, Porzellan und Uhren
gegen Bezahlung.
Tel. 06108 / 825485
-------------------------------------------------------------Privater Militaria Sammler aus
Königstein sucht militärische
Nachlässe u. Einzelstücke für die
eigene Sammlung. Zahle für von mir
gesuchte Stücke Liebhaberpreise.
Gerne auch kostl. und unverbindliche Beratung. Tel: 06174/209564
--------------------------------------------------------------
Ankäufe
Tel. 06172/6818625
-------------------------------------------------------------Kaufe bei Barzahlung u. a. nostalgische Bücher, Gemälde, Porzellan,
alte Uhren, Bestecke, antike Möbel,
Münzen, Medaillen, Briefmarken a.
g. Sammlungen, Ansichtskarten, alten Modeschmuck u. g. Nachlässe.
Tel. 06074 / 46201
--------------------------------------------------------------
Verschiedenes
-------------------------------------------------------------Alte Schmalfilme mit oder ohne Ton,
Super 8, Normal 8 und 16 mm-Filme
kopiere ich gut und preiswert auf
DVD o. Video. Hochzeit, Baby, Party,
Urlaub, Hausbau usw. Beste Qualität.
Ihre Schätze von mir gut gesichert.
W. Schröder, HG. Tel. 06172/78810
-------------------------------------------------------------Katzenpension mit Familienanschluss und Blick ins Grüne. Einzeloder Doppelzi. mit Vollpension in
Oberhöchstadt. Tel. 06173/9656248
www.katzenpensionlutz.de
-------------------------------------------------------------Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V.
Beratungsstelle Bad Homburg
Wissen, wie man Steuern spart!
www.vlh-hochtaunus.de
Louisenstraße 28 (Innenstadt)
-------------------------------------------------------------Pianist spielt auf Ihrer privaten
Feier dezente Unterhaltungsmusik.
Tel. + Fax: 06172/304308
-------------------------------------------------------------Kleinumzüge, Möbel, Ab- und Aufbau, sorgfältig und zuverlässig. Angebote kostenlos. Rudi machts.
Tel. 06032/3071844
--------------------------------------------------------------
Seite 20 - KW 14
Kronberger Bote
Private
-------------------------------------------------------------- -------------------------------------------------------------Fenster schmutzig? Kein Problem ! Suche dringend Koppel/Wiese für
Ich putze alles wieder klar.
Pferd in Ruppertshain, nähe ReitTel. 06171/983595 stall/Sportplatz zum Pachten.
-------------------------------------------------------------Tel.: 0160-90163459
Kopiere Schallplatten etc. auf CD. -------------------------------------------------------------Tel. 06081/585205
-------------------------------------------------------------Neuer Computer und kein Durchblick?
PC-Doktor hilft
Tel. 069 / 38 99 76 56
www.pc-doktor-frankfurt.de
-------------------------------------------------------------PC-Senior (68, über 40 Jahre Computer-Erfahrung) mit viel Geduld,
hilft PC-Senioren kompetent bei
Softwarefragen bzw. Einstieg in den
PC-Gebrauch. Bad Homburg und
Umgebung.
Tel. 0160/843-6594
-------------------------------------------------------------Zauberer f. jeden Anlass, auch für
Kinder (ab 6 Kinder ab 4 J.) z. fairen
Preis.
Tel. 069/865394
www.matteo-orlando.de
-------------------------------------------------------------Entrümplung, schnell, sauber, günstig. Wohnung, Keller, Dach + kl.
Umzüge.
Tel. 0171/3211155
-------------------------------------------------------------Suche für meinen lieben Ridgeback
Rüden, Hundsitter der fünf Tage/
Woche für ein paar Stunden Zeit
hat.
Tel. 0171/6850388
-------------------------------------------------------------PC-Beratung, umfassend und unabhängig. Langj. Erfahrung. Kein
Verkauf. Termine privat und Firmen
täglich.
Tel. 06172/75455
-------------------------------------------------------------Computerspezialist, IT-Ausbilder,
bietet PC Service, Beratung, Reparatur, Sicherheit, Datenlöschung.
Tel. 06172/123066
-------------------------------------------------------------Erfahrene ehemalige Lehrerin und
Schulleiterin bietet an pädagogische Beratung und fachliche Unterstützung bei Schulkrisen und Defiziten in der SEK 1. Chiffre: OW 1407
-------------------------------------------------------------Alte Videofilme von allen Formaten
VHS, Betamax, V 2000, U-Matic,
Hi8, S-VHS, Video 8, VHS-C, DV-Digital, kopiere ich gut und preiswert
auf DVD o. Video. Hochzeit, Baby,
Party, Urlaub, Hausbau usw. Beste
Qualität. Ihre Schätze von mir gut
gesichert.
W. Schröder, HG. Tel. 06172/78810
-------------------------------------------------------------Überspielung von Filmen und Tonträgern auf DVD bzw. CD. (N 8, Su8,
Hi 8, MiDV, MC’s, LP’s usw.) Beratung und Qualität stehen für Erfolg!
Tel. 06173/68114
-------------------------------------------------------------Abzugeben: Voll funktionsfähiger
Computer (CPU 2,60 Ghz, Festplatte 120 GB, RAM512 MB, Baujahr 2003) mit Betriebsprogramm
Windows XP Professional, CD/DVD
Laufwerk, schnurloser Tastatur sowie Flachbildschirm 19”.
Tel. 06174/4400
-------------------------------------------------------------Computerspezialistin, erfahren,
geduldig, hilft reiferen PC-Anfängern den Einstieg zu finden. Beratung und Schulung, Webseitengestaltung,
Tel. 0173/3225211
-------------------------------------------------------------Fachkraft im Ruhestand, rahmt,
restauriert und reinigt Bilder.
Tel. 069/341300
-------------------------------------------------------------Student designed u. programmiert
Ihren Internet-Auftritt. Gerne überarbeite ich auch Ihre vorhandene
Webseite, Ihren Wünschen entsprechend. Tel. 06173/9649338 Raffael.
-------------------------------------------------------------Gartenarbeiten aller Art
Pflasterarbeiten, Naturstein,
Terrassenarbeiten, Trockenmauern!
Zuverlässig, sorgfältig, preiswert.
Tel. 06174 - 99 83 34
Mobil 0163 - 302 35 54
Seit über 30 Jahren!
Große Auswahl - kompetente Beratung
eigener Service - günstige Preise
65779 Kelkheim · Bahnstr. 18a
eigene Parkplätze!
Tel. 06195-2419 • www.musikhofbauer.de
-------------------------------------------------------------Professioneller Transfer Ihrer S8/N8Filme. Direktabtastung. VHS, Video 8,
Hi8, digital8, Betamax auf DVD. Normenwandlung, DVD-Kopien, Aufnahmen u. Schnitt. R. Jurenda, Tel. 06082
/ 2967
www.AllesAufDVD.de
-------------------------------------------------------------Baumfällungen und Gartenpflege
vom Fachmann. Machen Sie
Ihren Garten fit für den Frühling.
Zuverlässig, schnell und preiswert
ohne Anfahrtskosten.
06174 - 99 9491 o. 0152 - 52018049
-------------------------------------------------------------PC-Hilfe kompetent u. sofort!
Internet, eMail, WLAN, Schulung,
Neuinstallation!
Priv. u. Firmen. K. Haas
0170-7202306 od. 06196-5615071
--------------------------------------------------------------
-------------------------------------------------------------Nette, schlanke, ungebundene
Tanzpartnerin gesucht! Ich bin
60/175/70, ungebunden und gut
verträglich, bitte einfach mal melden.
Tel. 0152/53936399
-------------------------------------------------------------Es ist Frühling und die Natur lockt.
Wer hat Lust mit uns 5 bis 7 Oldies
ab 60 im Taunus und anderswo zu
wandern (4 bis 5 Std.)?
Chiffre: OW 1406
-------------------------------------------------------------Naturverb. Sie, 55/1.70/schl.,
durch Partnerverlust allein, ist es
leid, sonntags o.Begleitung spazierenzugehen. Suche im Raum Kronberg nette alleinstehende Sie/Ihn für
Natur, Kultur, Freundschaft. Freue
mich über Ihren seriösen Anruf ab
18 h.
Tel. 06173/3948971
-------------------------------------------------------------Ich weibl. 69 Jahre suche eine
Freundin für Freizeit (reisen, lachen,
Kaffee trinken) wenn möglich in
meinem Alter (69-73). Über einen
Anruf würde ich mich freuen.
Tel. 06195/25920
--------------------------------------------------------------
Sie sucht Ihn
-------------------------------------------------------------Schokoladen-Frau 45, sucht einen
lieben Mann, 45-50 J., 180 cm,
schlank und mit gutem Charakter.
Bitte mit Bild.
Chiffre: OW 1401
--------------------------------------------------------------
Kleinanzeigen
-------------------------------------------------------------Dipl.-Physiker erteilt qual. Nachhilfe in Mathe., Phys. und Chemie (U.ort: Kelkheim). Tel.: 06195 / 4161
www.institut-wolfgang-renner.de
-------------------------------------------------------------Endlich Französisch in Angriff
nehmen! Neuanfang mit Erfolgsgarantie.
Renate Meissner, 06174 / 298556
-------------------------------------------------------------Lernen Sie singen oder gut spre-------------------------------------------------------------- chen! Gesangspädagogin bietet
entsprechenden Unterricht im MTK
und Hochtaunuskreis.
Tel. 0171-1826809
-------------------------------------------------------------- -------------------------------------------------------------Schlechte Schulnoten? Montessoritherapeutin mit langjähr. Erfahrung bietet bewährte Förderung bei
Rechen- und Konzentrations- -------------------------------------------------------------schwäche.
Tel. 06172/8564027 Lernen mit Spaß und Erfolg.
-------------------------------------------------------------- Nachhilfe in allen Fächern und LRS
Gitarrenunterricht, Liedbegl., Solo- bis Kl. 10. von erfahrener Pädagospiel etc. Anfänger u. Fortgeschrit- gin.
Tel. 0173/1766464
tene.
Tel. 06171/6319626 -------------------------------------------------------------www.peterfricke.de Buchführg., Bilanz, KLR, Contr.
-------------------------------------------------------------- BWL, VWL. Erfolgr. Nachhilfe u.
Privat Musiklehrer gibt Unterricht Prüfungsvorber. für Schüler, Stud.,
in Klavier, Orgel, Keyboard f. Kinder, Azubi, Fortbild. Tel. 06172/33362
Jugendliche +Erwachsene. Kommt -------------------------------------------------------------auch ins Haus.
Tel. 06171/55600 Erfahrene Pädagogin erteilt Nach-------------------------------------------------------------- hilfe im Grundschulbereich, auch
Gitarre, Ukulele, Laute. Unterricht Englisch, Hausaufgabenbetreuung
in: Oberursel, Weißkirchen, Stein- möglich, Oberursel.
bach, Königstein und Kronberg.
Tel. 0162/510678
Staatl. gepr. Gitarrenlehrer. Info: Gi- -------------------------------------------------------------tarrenschule Sedena Zeidler. Schule
der vier 1. Bundes-Preisträger.
Tel. 06171/74336
-------------------------------------------------------------- -------------------------------------------------------------Tango Argentino in Oberursel,
Mi. + Do. ab 19 Uhr, alle Niveaus, individueller Einstieg jederzeit möglich.
Info: 0177/7076070 --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Keyboard-Unterricht, für Anf. und
Fortgeschr., vorm. Termine mögl.
für Erw., kostenlose Beratung,
15-jährige Unterrichtserfahrung.
Schnupperwochen, fair im Preis!
Ständig ca. 500 Gebrauchtwagen vorrätig!
Tel. 06172/789777
-------------------------------------------------------------Deutsch-Abitur GK/LK 2011. Inwww.autobach.de
tensivvorbereitung durch erfahrene
Gymnasiallehrerin HG.
-------------------------------------------------------------Tel. 0160/6966108
-------------------------------------------------------------Ein Opernsänger mit langjähriger
Berufserfahrung bietet Gesangs- -------------------------------------------------------------unterricht für Anfänger und Fortge- Wunderschöner MX-5 in dunkelschrittene.
Tel. 06171/207890 blau-met. aus 1. Hand wg. Nach-------------------------------------------------------------- wuchs abzugeben. EZ 02/2000,
Schlagzeug-Unterricht von erfah- HU/AU neu, 100 TKM, scheckheftrenem Lehrer. Bewährte Methode, gepflegt, Inspektion neu, Leder,
speziell geeignet für Anfänger. Sitzheizung, 8-fach Alu, Heckträger,
Hausbesuche bevorzugt.
Hardtop (optional für 500 Euro),
Tel. 0173 / 324 7085 6200 Euro,
Tel. 0177-2359514
-------------------------------------------------------------- -------------------------------------------------------------Gitarrenlehrer am Wochenende in
Kronberg für unsere Kinder (9 u. 12
J.) gesucht.
Tel. 0173/5148345
[email protected] --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Mercedes-Benz, CLK 320 Cabrio,
Möchten Sie oder Ihre Kinder Kla- Elegance, Bj.2003, 75000 km, 218
vier spielen? Lassen Sie es uns zu- PS, TÜV 8/12, dunkelblaumetallic.
sammen probieren. Info unter:
Leder hellgrau, Navi, Parctronic,
Tel. 0179/7294629 o. Command APS, Klima, Sitzheizung,
www.klavierunterricht-kronberg.de Memorypaket, Telefon etc., Som-------------------------------------------------------------- mer- u. Winterreifen auf Alufelgen,
Klavierlehrerin mit 2 Diploma & scheckheftgepfl. EUR 19.990,00,
einem Konzertexamen gibt KlaTel. 0173-3141011
vierunterricht für Erwachsene und -------------------------------------------------------------ebenso für talentierte Kinder.
Tel: 0177 8909222
-------------------------------------------------------------Bridging the gaps. Angelistik/ -------------------------------------------------------------Germanistik Student, m., oder Mini-Cooper Clubman, British Rapensionierte Lehrkraft (sofort) cing Green Metallic, Vollausstattung
gesucht zwecks Lernbegleitung für Leder, Klima,Glasschiebedach usw.
Oberstufenschüler. 3 x wöchentlich. EZ 11/2007, 63000 km, 16100,– €
Raum Königstein/ Glashütten, Auto VB.
Tel.: 01704010363
vorhanden. Interessenten bitte un- -------------------------------------------------------------ter Chiffre KW 14/01
-------------------------------------------------------------Endlich Englisch meistern! Effizientes und interessantes Lernen.
Renate Meissner,
Tel. 06174 / 298556
--------------------------------------------------------------
Unterricht
Nachhilfe
Automarkt
Floh- &
Trödelmärkte
Audi
Sa., 09.04.11 und Do., 14.04.11 von 8–14 Uhr
Frankfurt-Höchst,
Jahrhunderthalle, Parkplatz B
**********************
Sa., 09.04.11 Frankfurt-Kalbach,
von 14–18.30 Uhr (jeden Sa.)
FRISCHE-ZENTRUM,
Am Martinszehnten
**********************
So., 10.04.11 Frankfurt-Kalbach, von 10–16 Uhr
FRISCHE-ZENTRUM,
Am Martinszehnten
Mazda
**********************
So., 10.04.11 Hattersheim, von 10–16 Uhr
Real, Heddingheimer Str. 8
**********************
Terminansage: 06195/901042
www.weiss-maerkte.de
-------------------------------------------------------------Alte Tonbänder, alte Schallplatten
in jeder Geschwindigkeit kopiere
ich preiswert auf CD. Knackser,
Rauschen, Knistern werden entfernt.
Ihre Schätze von mir gut gesichert.
W. Schröder, HG. Tel. 06172/78810
--------------------------------------------------------------
Mercedes
Bekanntschaften
-------------------------------------------------------------Wandern und Radeln am Taunus.
Freiberufler 66/180/76, Nichtraucher, schlank, sportlich und vorzeigbar, sucht eine nette Bekanntschaft.
Chiffre: OW 1404
-------------------------------------------------------------Er, 66 J./1,63/75, gesund und munter, sucht zierliche Sie, ca. 60 J.
Hobbys: Schwimmen, Radfahren,
Wandern, Urlaub am Meer.
Tel. 0176/52630918
-------------------------------------------------------------Egal ob Sekt oder Selters-alleine
schmeckt/’s fad. Ich (w/51/NR) suche daher netten Ihn (49-54) für gemeinsame Unternehmungen (Kino,
Wandern, Radfahren, Tanzen) und
freue mich über Deine Nachricht an:
[email protected]
-------------------------------------------------------------Sie, 69, NR, sucht Freundin/Bekannte für Freizeit, Rad, Unterh.,
Klönen.
Tel. 0170/9311148
--------------------------------------------------------------
Donnerstag, 7. April 2011
--------------------------------------------------------------
Er sucht Sie
--------------------------------------------------------------
Erfolg durch Werbung
Smart
-------------------------------------------------------------Smart ForTwo Microhybrid, Bj.
2009, 9 Tkm, 52 kw, autom. Schaltprogramm, Coupe, blau metallic,
Klimaanl., Airbag, Radio, elektr.
Fensterheb., ESP, TÜV 3/12, €
8.900,–.
Tel. 06172/867199
oder 0177/4562950
--------------------------------------------------------------
VW
-------------------------------------------------------------Golf 1,8 GL, 75 PS, 2-türer, 110
Tkm, Bj. 2/95, TÜV 5/12, Klima, Radio, NR, S + W-Reifen, VHB €
1.850,–.
Tel. 0171/3865099
--------------------------------------------------------------
PKW Gesuche
--------------------------------------------------------------
Kaufe gegen Bar
PKW, LKW, Busse, Geländewagen, Pick-up, ab Bj. 75-10
Mercedes, BMW, Audi, Opel, VW,
Toyota, Honda und andere
Fabrikate, mit Mängeln, vielen
KM, ohne TÜV, mit Motor- oder
Getriebeschaden! Motorräder!
Bei Unfallfahrzeugen
höher als Schätzwert.
Sulyman Automobile
Mob. 01 71 / 2 88 43 07
oder 0 61 72 / 68 42 40
auch abends u. am Wochenende
-------------------------------------------------------------Bargeld Achtung! Suche dringend
PKW, Bus oder Geländewagen.
Marke egal. Auch mit Mängeln.
Auch am WE erreichbar.
Tel. 0172/5748390
--------------------------------------------------------------
Motorrad/Roller
-------------------------------------------------------------Honda CBR 600 F, 105 PS, 23.000
km, TÜV neu, VB € 2.800,–.
Tel. 06172/6686801
-------------------------------------------------------------Verkaufe Vespa PK 50, Bj. 1983,
Farbe rot, Gepäckträger, Preis VHB.
Tel. 06171/8667293
oder 0176/32142775
--------------------------------------------------------------
Reifen/Felgen
-------------------------------------------------------------Neuwertige Sommerreifen, Mercedes AMG 225/45 Z R17 Bridgestone, Felge Aluminium, VBP € 500,–.
Tel. 0177/6063614
--------------------------------------------------------------
Garagen/Stellplätze
-------------------------------------------------------------Garagenstellplatz im Doppelparker zu vermieten. Bad Homburg,
Elisabethenstr. 35.
Tel. 0175/2593791
--------------------------------------------------------------
Mini-Cooper
Bitte benutzen Sie
den
untenstehenden
Coupon
Fliesen-Karadag
mit Silberkranz
70
Jahre
Guter Geschmack ist zeitlos – 70 Jahre Küchen Krampe.
Frankfurter Straße 87 • 65779 Kelkheim/Taunus
Tel. (0 61 95) 70 99 66 • www.kuechen-krampe.de
www.d-k-s.net
KRAMPE
Küchen zum Leben und Erleben.
•
•
•
•
•
Schreinerei
ziegler
Entwurf
Planung
Realisation Schränke
Küchen
Badezimmer
Einzelmöbel
Büroeinrichtungen …
www. ziegler-innenausbau.de
Telefon: 06195 - 674434
individuelle Möbel
•
Ein Silberkranz hätte Abdul Karadag allemal verdient, meint so
mancher Kunde. Aber hier wird darauf angespielt, dass es „Fliesen-Karadag“ seit 25 Jahren gibt. Da gründete Abdul Karadag
einen Fliesenleger-Betrieb, den er inzwischen zu einer Firma
ausbaute, die nicht nur im Rhein-Main-Gebiet, sondern auch im
Ausland einen Ruf als Firma genießt, in der Spezialist Abdul Karadag seine Kunden berät, in der Fachleute die Aufträge dieser
Kunden, die inzwischen aus der Schweiz und auch aus Frankreich (Burgund) kommen, praktisch umsetzt.
Das bedeutet: Unter den Händen der hochqualifizierten Handwerker können sich Badezimmer, in denen möglicherweise schon
der Schimmel an den Wänden frisst, in moderne „Badetempel“
wandeln, da können ganze Hausflure, in denen die Treppenstufen
bröckelten, nach einer „Fachbehandlung“ dank neuer und farbiger Fliesen wie der Eingang eines Palastes aussehen.
Das mag sich übertrieben anhören, aber mit
gutem Grund arbeitet
Abdul Karadag nicht
nur mit führenden italienischen Ausstattern auf
seinem Fachgebiet zusammen – natürlich
lässt sich auf alle Lieferanten der Branchen zurückgreifen – aber wenn
jemand gern wissen
möchte, wie er sein kleines Bad, das vor Jahrzehnten entstand und
heute eher wie ein angegammeltes Teilstück der
Wohnung wirkt, „aufhübschen“ kann, der braucht sich nur mit
Abdul Karadag vor einen großen Fernsehschirm zu setzen. Dreidimensional sieht der Kunde hier in der Königsteiner Straße in
Frankfurt-Höchst, dicht vor der Autobahn, wie der Fachmann
vorschlägt, das Bad oder das Treppenhaus umzuwandeln.
Das zeigt auch, dass der Fliesenleger-Meister – und darauf verweisen auch einige Urkunden, und nicht nur der Meisterbrief,
dass Abdul Karadag zu keiner Zeit innegehalten hat, sondern
sich immer weiterbildete, um auf dem Laufenden zu bleiben. Das
bezieht sich sowohl auf die Technik, in die auch hier mehr und
mehr moderne Kommunikations-Mittel ihren Einzug halten, wie
auf moderne Arbeitsweisen oder modebeeinflusste Veränderungen beispielsweise bei den Fliesen – ob nun für das Bad oder das
repräsentative Treppenhaus.
Terrassen oder Balkons – oft die Möglichkeiten, mit Fliesen Akzente zu setzen. Aber Balkons, Bäder sind auch oft feuchtigkeitsanfällig. Da kann schnell mit Hilfe von modernen Einrichtungen
das Bad vom hässlichen Entlein zum Luxusbad werden – der
Kunde entscheidet.
Feuchtigkeit im Haus: Bäder, Balkons, Treppenhäuser können
mit Silikonfugen geschützt werden, wenn man sie von Zeit zu
Zeit pflegt. Hier gibt es bei Fliesen-Karadag Wartungsverträge,
die vor Schäden schützen.
Zum Programm gehören Wand- und Malerarbeiten in KalkputzTechnik, wie auch venezianische Spachteltechnik. Wie gesagt,
ein Meisterbetrieb, der sich in 25 Jahren zu einem Glanzstück in
der Branche entwickelte. Im Sommer wird es deshalb auch in der
Zentrale in der Königsteiner Straße in Höchst ein Fest geben.
Auch da kann man sich Natursteine, Fliesen und Mosaike in vielen, vielen Mustern anschauen. Und am großen Fernsehschirm
mit der notwendigen fachlichen Beratung betrachten. Manchmal
kommt der Appetit ja beim Essen.
Anzeige
SONDERSEITE NUR DAS BESTE FÜR IHR HAUS
Parkettverlegung
Drössler GmbH
Parkettlege- und Schreinermeisterbetrieb
mit PARKETT-STUDIO in Kelkheim
Stab- und Fertigparkett · massive Landhausdielen · Bambus
Parkettsanierung · Parkett für das Badezimmer · Laminat
Treppenbeläge · Türen · Pflegemittelvertrieb · Schreinerarbeiten
Am verkaufsoffenen Sonntag in Kelkheim, den 15. Mai 2011
ab 12.00 bis 18.00 Uhr ist das Parkett-Studio geöffnet.
Sonderaktion: 5 % Rabatt auf Parkett und Laminat
www.parkettgotti.de
Tel. 0 61 95 / 6 41 43 · Fax 0 61 95 / 67 11 31
Frankfurter Str. 71 A · 65779 Kelkheim
Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 17–19.30 Uhr, Do. + Fr. 11.30–14 Uhr, Sa. 10–14 Uhr
sowie Termine nach Vereinbarung.
SANITÄR UND HEIZUNG
MEISTERBETRIEB
■ Individuelle Badeinrichtung
■ Wartung und Montage
Tel.:
06195
977611
■ Installation und Sanitärtechnik ■ Solartechnik
■ Gasund Ölheizungsanlagen ■ Kundendienst, Service
www.press-sanitaer.de
und Beratung
Alexander Preß, Waldstraße 3, 65779 Kelkheim,
Tel.: 0 61 95/97 76 11, Fax 0 61 95/97 74 07
GARDINEN
BODENBELÄGE
BETTEN
SONNENSCHUTZ
Fliesen-Karadag
Meisterbetrieb
Königsteiner Straße 196
65929 Frankfurt
Telefon: (069) 30 96 98
Telefax: (069) 30 14 81
Email: [email protected]
Öffnungszeiten:
montags bis freitags: von 14.00 Uhr – 18.00 Uhr
samstags: 9.00 Uhr – 13.00 Uhr oder nach Vereinbarung
Das Ladengeschäft befindet sich an der Autobahnausfahrt
„Höchst/Unterliederbach/Main-Taunus-Zentrum“.
GbR
Glaserei Schneider
Meisterbetrieb
Individuelle Anfertigung und Beratung
• Ganzglasanlagen
• Haustüren
• Rollläden
• Ganzglas-Duschkabinen
• Holz-, Alu- u. Kunststoff-Fenster
• Isolierverglasung
• Reparaturdienst
• Spiegel nach Maß
• Bleiverglasung
• Insektenschutz
65824 Schwalbach - Gartenstraße 19
06196/ 8 67 98 . Fax 06196/ 8 19 35
Wir
haben das Bett,
Raumausstattung
das
Sie aufsteht!
vomfür
Feinsten
!
Betten und Gardinenhaus Mohr
Frankfurter Straße 127
65779 Kelkheim
www.betten-mohr.de
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
(06195) 2850
(06195) 8834
[email protected]
Rolladen- und Jalousiebau
Sonnenschutztechnik
KREZDORN
Tel. 06195 / 91 19 63
Frankfurter Str. 107
Meisterbetrieb
Fax 06195 / 91 19 64
65779 Kelkheim / Ts.
BERATUNG – VERKAUF – SERVICE
• Rolläden
• Wintergartenbeschattung
• Jalousien
• Vertikalanlagen
• Markisen
• Plisseestores
• Markisoletten • Motorumrüstung
• Terrassendächer
• Garagentore
• Rolltore
• Rollgitter
• Seitenlauftore
• Sonderanfertigungen
Elektro-Installation
Neubau, Umbau und Reparatur
Satanlagen · Telefonanlagen
Alarmanlagen · Netzwerktechnik
Rollladen-, Garagentorund Hoftorantriebe
Umrüstung und Reparatur
Leuchtenverkauf und Montage
Haushaltsgeräte Verkauf und Montage
Sprechanlagen · Videosprechanlagen
ELEKTRO- GEBÄUDETECHNIK
KOMMUNIKATIONSTECHNIK
SICHERHEITSTECHNIK
Johann-Strauß-Str. 10
65779 Kelkheim
Tel.: 06195-672520
Mobil: 0162-7535499
www.Elektro-Alexander.de
Immobilien
Landesverband Hessen e.V.
RotkreuzCampus
Königstein
Großes Traumstudio, 2 ZKB, EBK, kl.
Balk., ca. 75 m2, Mt.: 650,– €
Falkensteiner Str. – 3 ZKB, Balk., ca. 65
m2, Mt.: 520,– € je zzgl. NK + Kt.
Ausbildungsplätze in der Altenpflege
www.ruehl-immobilien.de 069-845647
Steinbach/Ts. – 1-ZW für Single
od. Berufs-Pendler/in, kleine ruhige
WE, ca. 33 m2, UG, Dusche + sep
WC, EUR 250,00 zzgl. Uml. + Kaut.
MDL GmbH · Tel. 0 61 74 - 34 56
Königstein – Gewerbe
Ladenfläche, ca. 100 m2, Mt.: 990,– € + NK + Kt.
www.ruehl-immobilien.de 069-845647
Nachtdienst-Sonntagsdienst-Feiertagsdienst
In der staatlich anerkannten Lehranstalt für Altenpflege im
RotkreuzCampus findet eine Informationsveranstaltung
über die Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Altenpfleger/in und auch zum/zur Altenpflegehelfer/in statt.
Termin: 13.04.2011 von 16:00 bis 17:00 Uhr
Ort: Staatlich anerkannte Lehranstalt für Altenpflege
Adresse: Geschwister-Scholl-Straße 28,
61476 Kronberg
Die Veranstaltung ist für alle Interessierten offen. Für
weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne unter Telefon:
06173/9277-00 zur Verfügung.
Do. 7.4.
Fr. 8.4.
Zur Unterstützung unseres Teams
suchen wir eine
Sa. 9.4.
patente Person
für 2 Vormittage die Woche
auf € 400,00-Basis.
So. 10.4.
Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:
Iris Leibkutsch Interiors
Chauffeur/in gesucht
Kronberger Unternehmen sucht Fahrer/in für gelegentliche Fahrten innerhalb Deutschlands und ins benachbarte
Ausland. Die Fahrten dauern in der Regel inkl. Wartezeit
zwischen sechs und zwölf Stunden. Ein Fahrtenbuch muss
geführt werden. Ein Wagen der Oberklasse wird gestellt.
Der/die Chauffeur/in soll einfache Arbeiten zu Wartung
und Pflege selbst durchführen. Voraussetzungen sind
ruhiges, sicheres, vorausschauendes Fahren, Diskretion,
Zuverlässigkeit und gepflegte Umgangsformen.
Bewerbungen unter Chiffre KB 14/1
Für unsere Schulmensa in
Königstein (Taunus-Gymnasium)
suchen wir schultäglich zur
Mittagszeit engagierte, freundliche und kontaktfreudige
Mitarbeiter/innen
auf 400 Euro-Basis, die uns bei
der Essensausgabe unterstützen.
Wir freuen uns auf
Ihre aussagekräftigen
Bewerbungsunterlagen an:
Taunus Menü Service GmbH
Herrn Dirk Steinke
Rudolf-Diesel-Str. 13
61267 Neu Anspach
Unser Anzeigenfax 0 61 74 / 93 85-50
Kronberg-Oberhöchstadt – 2-ZW,
EG, ca. 43 m2, große Terr., Laminat, kleines Bad/Dusche, off. Küche,
Tg.-Stellpl. mögl., EUR 395,00 zzgl.
Uml. + Kaut.
MDL GmbH · Tel. 0 61 74 - 34 56
Stammtischtreffen beim
PV Kronberg-Porto Recanati
Der Anteil älterer Menschen steigt stetig an. Pflegefachkräfte werden gebraucht und finden ein zukunftssicheres
und verantwortungsvolles Arbeitsgebiet vor.
Die Vollzeitausbildung dauert 3 Jahre.
x
x
x
Verkäufe
Friedrich-Ebert-Str. 26
61476 Kronberg
Tel. 0 61 73 / 96 33 44
Fax. 0 61 73 / 96 33 45
Mo. 11.4.
Di. 12.4.
Mi. 13.4.
Burg-Apotheke
Frankfurter Str. 7, Königstein
Tel. 06174/7528
Bahnhof-Apotheke
Berliner Str. 31 - 35, Eschborn
Tel. 06196/42277
Kur-Apotheke
Frankfurter Str. 15, Kronberg
Tel. 06173/940980
Park-Apotheke
Hainstr. 2, Kronberg
Tel. 06173/79021
Dreilinden-Apotheke
Hauptstraße 19, Neuenhain
Tel. 06196/22937
Thermen-Apotheke
Am Bahnhof 7, Bad Soden
Tel. 06196/22986
Alte Apotheke
Limburger Str. 1a, Königstein
Tel. 06174/21264
Kronberg (kb) – Der Partnerschaftsverein
Kronberg-Porto Recanati lädt Montag, 11.
April ab 19 Uhr ein zum monatlichen Stammtischtreffen ins Restaurant des „Haus Altkönig“ ein.
Vorstandswahlen beim PV
Kronberg-Ballenstedt
Kronberg (kb) – Der Partnerschaftsverein
Kronberg-Ballenstedt lädt zu seiner diesjährigen Hauptversammlung mit Vorstandswahlen
Freitag, 8. April um 19.30 Uhr in die Stadthalle ein.
Jahrgang 1941 trifft sich im
Kronberger Hof
Kronberg (kb) – Der Jahrgang 1941 trifft sich
Freitag, 8. April um 19 Uhr im Kronberger
Hof. Weitere Informationen bei Christel Traiser unter der Telefonnummer 06171-4163.
-Anzeige-
„Hair Design“ feiert zehnjähriges
Bestehen am Berliner Platz
Zeitschriftenzusteller
2x wtl. gesucht.
Idealer Nebenjob (ab 13 J.).
Fa. Webtrans
Tel. 06198 - 570978 o.
01578 - 6886456
Die Gute Fee
Professionelle Wohnungsreinigung
zu günstigen Pauschalpreisen.
Tel.: 0172 / 1839529
06171 / 9609739
www.diehessenfee.de
Ihre Kinder sind schon groß und Sie suchen eine
neue Herausforderung? Sie interessieren sich für Mode
und haben Spaß am Verkaufen? Wir suchen ab sofort
verantwortungsvolle, kinderliebe, flexible
und zuverlässige Mitarbeiterin
Telefon 0177-7484777
P.S. Es wäre wichtig, dass Sie auch nachmittags Zeit
für uns haben.
Unser Anzeigenfax
0 61 74 / 93 85-50
Wir suchen eine
Küchenhilfe
für unsere
Pizzeria/ Ristorante
in Königstein.
Tel. 06174 - 228 54
Osterferien-Workshops für Kinder
Kronberg (kb) – Die Kunstschule Kronberg
bietet in den Osterferien Workshops an. Nicht
nur Ostereier schillern bunt in diesen Tagen –
die Kunstwerke, die in den Osterferien-Workshops der Kunstschule erarbeitet werden, sollten es mit ihnen aufnehmen können. In zwei
Workshops von Dienstag bis Samstag und
einem Wochenend-Workshop haben Fünf- bis
Zwölfjährige die Gelegenheit zum großformatigen Malen, Zeichnen, Töpfern oder Modellieren mit Pappmaché. Die Kurse finden von
Dienstag bis Samstag, 26. bis 30. April, statt:
Für 5-9-Jährige von 8.45 bis 11.45 Uhr und
für 8-12-Jährige von 12.15 bis 15.15 Uhr. Ein
Wochenend-Workshop für 5-10-Jährige wird
Samstag und Sonntag, 16. und 17. April, von
9.45 bis 12.45 Uhr angeboten. Die Teilnehmergebühr beträgt 97 Euro, beziehungsweise 39
Euro für den Wochenend-Workshop. Infos und
Anmeldung bei der Leiterin der Kunstschule,
Brigitta Westmeier unter 703-1410, oder per
E-Mail: [email protected] Informationen zur Kunstschule sind auch im Kulturportal von www.kronberg.de zu finden.
Markus-Gemeinde freut sich über
Bonifikation von EKHN
Schönberg (kb) – Mit der maximal möglichen
Bonifikationssumme von 10.000 Euro hat die
Evangelische Kirche in Hessen und Nassau
(EKHN) den Erfolg der Evangelischen Markus-Gemeinde beim Erwerb externer Mittel im
Jahr 2010 anerkannt. „Über die Bonifizierung
freuen wir uns umso mehr, als wir nun schon
zum zweiten Mal in Folge für unseren Einsatz
belohnt werden“, so der Vorsitzende des Kirchenvorstands, Dr. Axel Gollnick. 2009 hatte
sich die Kronberg Stiftung der evangelischen
Markus-Gemeinde Schönberg, 2010 die Kirchengemeinde selbst für die Teilnahme an dem
Bonifizierungsprogramm „Matching Fund“
der Landeskirche qualifiziert. Im Rahmen
dieses Programms erhält jeder Teilnehmer für
jeden dritten Spendeneuro einen Euro von der
EKHN dazu. Damit sollen Kirchengemeinden und Kirchenstiftungen motiviert werden,
selbstständig Maßnahmen zur Gemeindefinanzierung zu entwickeln – und damit größere
Unabhängigkeit von den Kirchensteuereinahmen zu erlangen. 2010 hatten sich 31 Kirchengemeinden beworben; 24 konnten die Jury von
ihrem Konzept überzeugen. Der Spendenerwerb der Markus-Gemeinde galt der Finanzierung der Erweiterung ihrer Evangelischen
Kindertagesstätte „Rappelkiste“. 80.000 Euro
musste die Gemeinde 2009 für ihren Anteil an
den Baukosten in Höhe von insgesamt 660.000
Euro aufnehmen. Davon ist inzwischen gut die
Hälfte durch Spenden wieder eingebracht.
Seit zehn Jahren in der Frankfurter Straße 13,
gegenüber vom Berliner Platz zu Hause, präsentiert sich das Friseurgeschäft „Hair Design“
jetzt in einem ganz neuem Look. Pastellgelbe
Wände fangen die Sonnenstrahlen, die durch
die großen einladenden Fensterscheiben fallen, auf, sodass der ganze Raum in ein helles
freundliches Licht getaucht ist. In der Mitte
steht ein Tresen mit peppiger indirekter Beleuchtung, der auch an grauen Tagen im Friseurladen für farbenfrohe Stimmung sorgt.
Ein Grund mehr für die Inhaberin des schmucken Friseurs, Nurgül Özdemir, alle langjährigen Kunden, Freunde und Bekannte und alle
neugierig Gewordenen am Samstag, 9. April
ab 15 Uhr zu einer kleinen Feier bei Sekt und
Häppchen einzuladen. „Ich fühle mich hier mit
meinem Laden in zentraler Lage sehr wohl“,
erzählt Nurgül Özdemir, die bereits seit 26 Jahren ihren Beruf ausübt. „Bevor ich mich hier
selbstständig gemacht habe, war ich bereits
zwölf Jahre in einem Friseurbetrieb in Schwalbach in der Geschäftsleitung tätig“, verrät sie.
„Friseur zu sein, dass ist für mich kein Beruf,
sondern mein Leben. Ich liebe vor allem die
Kreativität in meinem Job“, sagt sie. Aber die
verschiedensten Menschen kennenzulernen,
macht ihr ebenfalls große Freude. „Wir haben
viele Stammkundinnen und Kunden, sogar einige, die mit mir schon mehrmals ,umgezogen‘
sind“, erzählt sie lachend. „Es ist schön zu sehen, dass sie über so viele Jahre gerne zu mir
und meinem Team kommen.“ Bei vielen von Ihnen kennt sie die Kinder, ja sogar die Enkelkinder, die Atmosphäre im Laden ist vertraut, man
tauscht sich aus, erzählt sich auch mal Leid
und Kummer, vor allem aber lässt man sich
von Ihr mit einer feschen Frisur, mit einem neuen Schnitt, mit leuchtenden Strähnchen oder
einer dezenten Welle verwöhnen. „Das junge
dynamische Team bei Hair Design setzt wirklich alle Wünsche der Kundinnen und Kunden
in die Tat um“, bestätigt eine der Kundinnen.
„Ob moderner Haarschnitt, Färben, Strähnen oder auch nur waschen und schneiden,
hier werden sie aufs Zuvorkommendste und
Freundlichste bedient!“ Wer mag, dem wird
die Wartezeit unter der Haube auch noch mit
einer Maniküre versüßt, auch die Augenbrauen werden auf Wunsch in Form gebracht. „Ich
versuche immer, auf die Wünsche der Kunden
einzugehen, auch spontan einen Termin möglich zu machen, wenn es eilt, und meistens gelingt mir das auch“, so Özdemir.
Für sie und ihre beiden Friseurinnen „Nina“
und „Cigdem“ ist die schönste Bestätigung
und die beste Werbung, wenn der nächste
Kunde auf Empfehlung in den kleinen schicken
Laden kommt. „Und, wenn es ihnen bei ihrem
ersten Besuch bei uns so gut gefällt, dass sie
nicht nur einmal kommen, sondern sich regelmäßig bei uns beraten und stylen lassen“, sagt
sie und freut sich schon auf viele fröhliche Gesichter zur „Jubiläumsfeier“. „Auf diese Weise
möchte ich mich bei meinen treuen Kunden
bedanken“, erklärt sie. Wer sich weiter informieren möchte, oder einen Termin ausmachen
möchte, kann dies zu folgenden Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 9 bis 18.30 Uhr
und Samstag von 8 bis 14 Uhr unter folgender
Telefonnummer: 928992. Das Hair DesignTeam freut sich auf Ihren Besuch.
Donnerstag, 7. April 2011
Kronberger Bote
KW 14 - Seite 23
Haus-t-raum.de
Haus-t-raum.de
Haus-t-raum.de
Haus-t-raum.de
Immobilien GmbH
Immobilien GmbH
Immobilien GmbH
Immobilien GmbH
Gartenwohnung Königstein
Bad Homburg – Adlerhorst
Moderne 3-Zi-Whg. mit über 30 m²
Wohn-/Essbereich, 2 freundliche SZ,
EBK, ruhige Lage, für nur € 165.000,–
inkl. 2 TG-Plätze.
Schicke 3-Zi-Wohnetage mit 71,48 m²
Wfl., lichtdurchflutet, Fernblickblk., nur
wenige Schritte bis in die Innenstadt,
für nur € 115.000,– inkl. Garagenplatz.
Anruf –23.00
☎ 06174 - 10 38
Anruf –23.00
ve 50%
rk
au
ft!
% !
50 auft
k
r
ve
☎ 06174 - 10 38
Immobilien GmbH
Kronberg – AAA-Altstadt-Lage
eindrucksvolles Fachwerkhaus
• in malerischer Lage der histor. Altstadt
Kronbergs - am „Schirnplatz“ gelegen
• fachgerecht saniert. Sichtfachwerk-Haus
im Ensemble mit weiteren hist. Gebäuden
• attraktive Kapitalanlage - ca. 5% Rendite
• 5 x Wohnungen in 1./2. OG u. DG mit
330 m² Wfl. u. 1 x 120 m² Ladengeschäft
€ 1.2 Mio.
Kronberg – super Fernblick
sanierte 2-3 Zi.-Wohnung
Sie überlegen zu verkaufen oder
zu vermieten? Wir informieren Sie kostenlos und unverbindlich über Ihre Vermittlungschancen und was Sie aktuell am
Markt erzielen können. Wir suchen ständig hochwertige Wohnungen, Reihenund Doppelhäuser, Villen sowie Grundstücke in guten Lagen des Vordertaunus.
Nutzen Sie unseren guten Ruf, Marktkenntnisse und Kundenpotential für Ihren Erfolg.
Anruf –23.00
• ruhige I A-Südwestlage am Waldrand
helle 74 m² Wfl.; topp gepflegte Anlage
• Fernblick vom 35 m² Wohnber. u. Schlafzimmer über den 11 m² Südwest-Balkon
• mod. weißes Wannenbad; Küche , Lift
PKW-Pl.; kurzfr. Bezug
VB € 135.000,-
Kronberg – I A-Südwest-Lage
großz. 4-Zi.-Wohnung mit Lift/TG
• in grüner I A-Südw.-Lage Schönbergs, nur
2 bis 5 Min. zum Golfplatz, Park u. S-Bahn
• großz. 148 m² Wohnfl. im 1.OG, gepflegtes
6 FH mit Lift u. Tiefgaragen-Einzelplatz
• Blick ins Grüne von 2 Südwest-Balkonen,
sep. Wohn-/Esszi., 2 SZ, älteres Bad/G-WC
• kurzfristig
€ 298.000,--
☎ 06174 - 10 38
• Wir freuen uns darüber, dass unsere
Freunde – Kersten & Hartmut S.
• nach fünf Monaten wieder in Kronberg
eingetroffen sind !
• Herzlich Willkommen heißen Euch A & N.
Kronberg – AAA-Stadtlage
Luxus-Wohnung in hist. Villa
• in grundsaniertem hist.Villen-Anwesen
• repräsentative 207 m² Wohnfl. in OG/DG
hohe Räume - hochwert., fein u. exklusiv
• Wohn-Essber. mit off. Kamin, großz. Loggia
u. Balkon - Blick zur Burg u. bis zum Taunus
• mod. Marken-Einbauküche, Schiebetüren
zum Esszi.; div. hochw. EBS u. Garderobe
• 3 helle Schlaf-/Arbeitszi.; 2 Luxus-Tagesl.Bäder; Hauswirtschaftsr.; 30 m² Kellerr.
• 2 TG-Plätze, 1 Außenplatz
Preis auf Anfrage
Förderfähige Familienhäuser in
Frankfurt-Berkersheim!
schon für €
287.000,-
Interessiert? Dann kommen Sie bitte am
Sonntag von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
zur
Königstein – Große, helle DHH
ca. 220m² Wfl., ca. 60m² Wohnber.,
5 Schlafzi., 3 Bäder, mod. Ausstatt.,
Bj. 1998, ca. 570m² Grdst. T595´
Carsten Nöthe, 06172-8987 250
www.noethe-immobilien.de
Folgen Sie bitte in Kelkheim-Fischbach
ab der Kelkheimer Straße Ecke Staufenstraße unseren Besichtigungspfeilen.
☎ 06174 - 10 38
Der Blick über Idstein bis weit in den
Taunus ist ein Genuss. Darum haben die
Architekten die großen bis zum Boden
reichenden Fenster im 33 m² großen
Wohnzimmer vorgesehen und einen riesigen Sonnenbalkon eingeplant. Ihrer
Bequemlichkeit dient der Aufzug aus der
Tiefgarage bis vor die Tür der 4-ZimmerWohnung. Die 3 Schlafzimmer und das
chice Tageslicht-Bad finden Sie in einem
abgetrennten Trakt Ihres neuen Heims. €
251.900 kostet die Wohnung mit dem offenen Kamin. Wenn Sie sehen wollen
wie angenehm ruhig es sich in der WillySchreier-Straße wohnen lässt, sollten
Sie anrufen und eine Besichtigung vereinbaren. Wir sind für Sie da.
Dietmar Bücher
Schlüsselfertiges Bauen
65510 Idstein
www.dietmar-buecher.de
☎ 0 61 26/5 88 -120
r Anzeigenfa
e
s
x
Un
(0 61 74)
93 85-50
Kronberger Bote
Infotelefon: (0 61 92) 80 75 44
www.wilma-wohnen.de
• gemeinschaftliches Wohnen der Generation 60+
• 2- bis 3-Zimmerwohnungen im Neubau-Erstbezug
• barrierefreies Haus, Aufzug, Tiefgarage
• Gemeinschaftsraum, Gästeappartement,
gemeinschaftliche Dachterrasse
15-jähriger garantierter Festpreis der Kaltmiete!*
*durch Finanzierungsbeteiligung der Mieter
Haben Sie Interesse? Dann rufen Sie Herrn Jens Köhler
unter 069 / 15 44 – 220 an!
Immobilien
Ruhe, Sonne, Platz
EFH Königstein
1A-Ruhelage, knapp 700 m² Sonnengrd., ideal nach Südwest, großzügiges Haus mit 250 m² Wohn-/Nutzfl., renovierungsbedürftig, daher nur
€ 498.000,– inkl. Garage.
Keine Lust
auf s Treppensteigen
Leben in einem Wohnprojekt
„STADTHAUS SILBERDISTELN“
Kronberg/Ts. (Zentrum)
Carsten Nöthe, 06172-8987 250
www.noethe-immobilien.de
Platzriese bei Königstein
1–2-MFH, über 400 m² SW-Grd.,
200 m² Wfl., moderne Bäder, gr. Garage, top Lage Schloßborn, für nur
€ 398.000,–.
––––––––––––––––––––
Anruf –23.00
Besuchen Sie unser Infocenter!
Sonntag von 14 bis 16 Uhr im
Prämäckerweg, 60435 Frankfurt.
Modernes Haus mit vielen Extras !
ca. 180 m² Wfl., Bj.´96, 1A Zustand,
Kamin, Sauna, neue EBK, keine 7km
von Königstein-City entfernt T450´
Renovierungsbedürftiges 2–3-FH auf
710 m2 Grd in zentraler Lage. Für
den Eigennutzer, Kapitalanler , Neubau
oder auch als Renditeobjekt geeignet.
Kaufpreis nur € 359.000,–
––––––––––––––––––––
Besichtigung.
Kronberg – Ästhetik pur
Kronberg – Altstadt - Nachricht
RUHIG UND ZENTRAL:
Neubau in 1A-Lage
Fernblick
200 m² feinste Wfl.
Fußbodenhzg. Parkett Solar
für 589.000,– € erwerben
Sie ein schlüsselfertiges Haus.
Anruf –23.00
Herausragende Architektur mit hochklassiger Ausstattung, moderne Villa
für zwei Parteien, ca. 308 m2 Wohnfläche auf ca. 1.100 m2 Grund
1,39 Mio. €
Sehr gepflegtes Ein- bis Zweifamilienhaus, 744 m² Sonnengrd., 180 m² Wfl.,
moderne Bäder, tipptopp gepflegt, für
nur € 389.000,– inkl. Garage.
––––––––––––––––––––
Königstein
Haus-t-raum.de
Liebe Eigentümer
Ruhe, Sonne, schöner
Garten – Kelkheim
Wohnjuwelen Kelkheim
☎ 06174 - 10 38
IMMOBILIEN GESUCHT !!!
Dietmar Bücher
Schlüsselfertiges Bauen
65510 Idstein
www.dietmar-buecher.de
☎ 0 61 26/5 88 -120
– Ba
g Di
laGfsch
aude
r IN
nsen
Zion
e iti
hnnd
OKo
Topus!
ra
Vo
vor Ort
tuengim
zud 3BeJa
rahr
bis un
Gleich Termin vereinbaren:
Haus-t-raum Immobilien GmbH
Altkönigstr. 7
61462 Königstein
Telefon 06174-1038
www.haus-t-raum.de
Ein Partner der
Partner der
Taunus Sparkasse
90.551
Tel. (06196) 2 41 98 · Fax (06196) 999 06 72
Bad Soden a. Ts.
Wir haben die Schlüssel zu Ihrem Erfolg.
Attraktive Objekte zum Selbstbezug oder Vermietung.
Königst., Woogtal, 1-ZW, 36 m2, EBK, Pl., vermietet, 95.000,–
Kö-Falkenstein, 2-ZW, 69 m2 Wfl., EBK, ruhige Lage, 120.000,–
Schloßborn, Garten-3-ZW, 84 m2 Wfl., EBK, 2 Pl., nur 130.000,–
Königst.-City, 3-ZW, 80 m2 Wfl., EBK, 2 TG-Pl. nur 180.000,–
Oberursel, Maasgrund, 3 1/2-ZW, 95 m2, EBK, Kfz.-Pl., 190.000,–
Bad Soden-N., schicke 4-ZW, 112 m2, EBK, Ga., Lift, 250.000,–
Käufer-Provision fällt bei diesen Neubau-Häusern nicht an.
Kronberg, Top-Neubau-DHH, 5 Zi., Ga., Grünlage, ab 479.500,–
Kronberg, Neubau-Villa, 6 Zimmer, Ga., Bestlage, nur 680.000,–
Eschborn, 1-FH, Bj. 91, EBK, 2 Kfz.-Pl., Stadtm., nur 300.000,–
Kronberg, Walmd.-Bungal., 400 m2 Nfl., Ga., A. 1.000 m2, 1,1 Mio.
Kronberg, herrl. Jugendstil-Villa mit Park ca. 13.000 m2, 3,5 Mio.
Kronberg, Luxus-Villa, Bj. 01, 356 m2, EBK, DG, A. 1.676 m2, ELW,
Büro, Praxis, Exklusiv-Ausstattung, Park-Areal, Sonne, 1,2 Mio.
Oberursel, Maasgrund, Top-Villa, 170 m2 Wfl., EBK, Ga., 730.000,–
Oberursel, Top 2–3 Fam.-Villa, 382 m2 Wfl., ruh. Lage, 799.000,–
Eppstein, freist. 1-FH,, 175 m2, 2 Bä., neue EBK, DG, nur 275.000,–
Niederhöchstadt, 1-FH, 3 Zi., 75 m2, A. 378 m2, EBK, Ga., 210.000,–
Königstein-M., DHH, 145 m2 Wfl., Skylineblick, nur 285.000,–
Königstein, freist. 1-FH, 151 m2 Wfl., Areal 562 m2, 458.000,–
Königst.-Sch., Top-Lage-Villa, 6 Zi., 4 Bä., ELW, Ga., 790.000,–
Königst.-M., Skylineblick-Villa, 180 m2 Wfl., ELW, G., 790.000,–
Königst.-City, Rarität, Villa mit HB, 394 m2 Nutzfl., Trauml, 975.000,–
Ruppertshain, Neubau-DHH, 150 m2 Wfl., Fernblick, 429.800,–
Fischbach, Top 3-FH., 2 Wohn frei, A. 892 m2, Bestl., 530.000,–
Königstein-City, Mehrzweck-Wohn-/Bürohäuser, ab 315.000,–
Königstein-City, Baugrundstück, 1.570 m2, 1–2 FH nur 650.000,–
Kelkh.-City, Baugrundstück für Wohn-/Geschäftshaus, 500.000,–
Fischbach, Baugrundstück, 370 m2 für 1–2-FH, Sonne, 240.000,–
Eschborn, Baugrundst., 549 m2, 0,4–0,8, 2x 1 DHH, 370.000,–
Bei uns stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis. Und wir geben 20% Jubiläums-Provisions-Nachlass. Weitere 100 preisgünstige Taunus-Objekte auf Anfrage. Bitte GratisExposé anfordern. Wir sind bei Kauf und Verkauf zuverlässig, seriös und erfolgreich.
Lieber gleich zur Fachfirma.
61462 Königstein
Telefon 0 6174 / 2 26 00
Fax 0 6174 / 50 54
Telefon 0 61 72 / 17 94 700
www.s-immobilien-htk.de
Louisenstraße 60 • 61348 Bad Homburg v.d.H.
Preisschlager-Objekte. Jetzt kaufen!
Immobilien-Eigentum. Ihre Vorteile:
Sichere Geldanlage + Altersvorsorge.
Wertsteigerung, Steuervorteile, Rendite,
Mietersparnis. Jetzt niedrige Zinsen.
– Wohnbau
■ Sondertilgung bis zu 5 % p. a.
Immobilien
!
40
Jahre
Wohnen und leben im beliebten Taunus-Naturparadies.
Beste Lagen + Adressen. Herzliche Einladung zur Objekt-Besichtigung.
®
■ Einfache und schnelle
Abwicklung
Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen?
Wir setzen Ihr Vorhaben um.
Kompetent, seriös, vertrauensvoll.
Haus-t-raum Immobilien GmbH · Altkönigstr. 7 · 61462 Königstein
Tel.: 06174 - 1038
Wir ehrbare Kaufleute sind Vorbilder. Mit Stolz.
Sehr geehrte Kunden! Unsere 3.000 Käufer sind glücklich.
Wir bieten Top-Qualität zu Tiefkaufpreisen. Greifen Sie zu!
Uns können Sie vertrauen. Wir beraten Sie fachlich und
individuell und wir zeigen Ihnen unsere herrlichen und
wertvollen Traum-Objekte. Ihr bester Schutz vor Inflation,
Miet-, Aktien- und Fonds-Verlusten oder Anlagen-Betrug.
Mit freundlichen Grüßen Ihr Rolf Wagner,
Ingenieur + Kfm. mit seinem Mitarbeiter-Team.
■ Änderung der Tilgung
2x kostenlos möglich
Spielen Sie mit dem Gedanken
Ihre Immobilie zu verkaufen?
Wir suchen dringend Einfamilienhäuser
für unsere bonitätsstarken Kunden
in Kronberg und Königstein!
I
M Aktion Verkaufswertschätzung
M Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,
O überlegen Sie in den nächsten 12 Monaten Ihr Haus,
Ihre Wohnung oder Ihr Grundstück zu veräußern? Gerne
B erstellen wir Ihnen kostenlos und unverbindlich eine VerI kaufswertschätzung. Hierbei wird nicht nur der reine SachL wert berücksichtigt, sondern auch die Verkaufschancen
aufgrund der aktuellen Marktlage, der Zustand des Hauses
I und der entsprechenden Nachfrage für Ihre Immobilie.
E Interessierte Kunden können unter Telefon 06174 1038
N einen Termin vereinbaren. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.
Ihr
I
N
F
Dieter Gehrig
O Angaben ohne Gewähr.
sind wir für Sie da und erwarten Sie in
unserer Musterwohnung im FerdinandScholling-Ring 91. (Keine Beratung –
kein Verkauf)
■ Tilgung von 1 % bis 10 % p. a.
Skyline-Immobilien.com 0 61 92 / 200 250
…
–––––––––––––––––––––––––––
Sonntag, 10. April 2011
zwischen 11.00 und 13.00 Uhr
–––––––––––––––––––––––––––
Egal ob Ihre Zinsbindung heute
oder in 3 Jahren endet: Jetzt
aktuelle Niedrigzinsen sichern!
Im Kundenauftrag suchen wir in
→ Königstein
→ Kronberg
→ Bad Homburg
→ Kelkheim
ein freistehendes Einfamilienhaus ab
ca. 135m² Wohnfläche und
ca. 500m² Grundstück für
einen Kaufpreis bis zu
€ 575.000,-
Wohne Deinen Traum
Eine hübsche Sache
Niedrigzinsen
jetzt sichern!
SIE MÖCHTEN IHR HAUS VERKAUFEN?
Immobilien GmbH
In dem 33 m² großen Wohnzimmer
fühlen Sie sich so richtig wohl. Die breiten raumhohen Fensterelemente lassen
viel Licht herein. Und für die gemütlichen
Abende am knisternden Feuer steht der
offene Kamin bereit. Im Bad gibt es ein
Fenster. Die Ausstattung erfolgt nach
Ihrem Geschmack. Natürlich hat der Architekt auch an Gäste-WC und Abstellraum gedacht. Kinderleicht lassen sich
die drei Schlafräume einrichten. Für €
262.400 werden Sie Eigentümer im
Franz-Diehl-Weg in Frankfurt. Zum Niedwald sind es nur wenige Schritte. Wenn
Sie schon in wenigen Wochen einziehen
wollen, sollten Sie anrufen oder vorbeikommen. Am
Geschäftsstelle Ffm.
Blumenstraße 10-12
60318 Frankfurt/M.
Tel.: 069/1544-0
Fax: 069/1544-111
Mail: [email protected]
HP : www.gsw-ffm.de
Gesuche
Haus-t-raum.de
Sie haben Probleme mit Ihrer Immobilie und Ihrer Bank?
Sie stehen kurz vor oder schon in der Zwangsversteigerung ? Sie wissen
nicht, wie es weitergeht? Dann sprechen Sie mit uns! Wir helfen Ihnen
garantiert weiter, auch bei bereits beantragter Insolvenz (Firma & Privat).
Keine Vorkasse, keine Gebühren, wir arbeiten nur auf Erfolgsbasis.
GAY & PARTNER
Krisen- und Insolvenzmanagement bei Immobilien-Schieflagen
Hotline (0 69) 24 18 29 64 · E-Mail: [email protected]
Tel. 0800 / 95 600 10
KRONBERG
gebührenfrei
61476 Kronberg · Hainstr. 2
Freistehendes, großzügiges Haus in sehr ruhiger
Lage von Bad Homburg
Lichtdurchflutetes Haus
in bevorzugter Lage
von Bad Homburg
Dieses Haus bietet Platz auch für die
große Familie, oder auch als 2-Parteienhaus ca. 220 m² Wfl., geräumiger
Wohn-/Essbereich mit offenem Kamin, ca. 640 m² Grundstück, Garage
mit Stellplatz
€ 750.000,–
Nähe Golfplatz bietet dieses sonnige
Haus angenehmes Wohnen auf zwei
Ebenen. Wohn-/Essbereich offen bis
zum Giebel mit imposantem Kamin
und Ausgang auf die riesige Sonnenterrasse
€ 650.000,–
Wunderschön
gelegene Wohnung
in Kronberg-Schönberg
Moderne, repräsentative
4-Zi.-Wohnung in
bester Königsteiner Lage
In stiller Oase liegt diese hübsche,
moderne 3-Zimmer-Whg. in einer
kleinen Wohneinheit. Großer Wohn-/
Essbereich mit vorgelagertem Balkon,
1. OG. Inkl. Garage
€ 195.000,–
Im 1. OG und DG gelegen bietet
diese ETW (1995) eine elegante Ausstattung, 2 Bäder, hochwertige EBK,
einen großzügigen Sonnen-Balkon
und Blick auf die Burg.
€ 345.000,–
Tel. 0800 / 95 600 10 [email protected] www.Blumenauer.com
Seite 24 - KW 14
Kronberger Bote
Donnerstag, 7. April 2011
Das Wochenendwetter wird Ihnen präsentiert von:
Woche ab 7. 4. 2011
Elektro Jung
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Inh. Martin Ritschel
Donnerstag bis Dienstag 20.15
Sonntag auch 17.30
Bleichstraße 10 b · 61476 Kronberg
Tel. 0 61 73 - 95 01 02 · E-Mail [email protected]
Telefon: 0 61 73 / 7 93 85 und 26 04
„DAS
SCHMUCKSTÜCK“
Freitag
Sonntag
Friedrichsdorf
17
5
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Freitag und Samstag 17.30
20
Bad Homburg
Oberursel
Glashütten
6
Königstein
Kronberg
„SATTE
FARBEN VOR
SCHWARZ“
Friedrichsdorf
Oberursel
Glashütten
Bad Homburg
Königstein
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Kronberg
Sonntag 15.00
„HEXE LILLI DIE
REISE NACH
MANDOLAN“
Friedrichsdorf
5
18
Samstag
Oberursel
Glashütten
Bad Homburg
Königstein
Kronberg
Musterhaustüren 50% reduziert
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Mittwoch 20.15
„BLACK SWAN“
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––
www.kronberger-lichtspiele.de
Impressum
Kronberger Bote
– Anzeige –
Frankfurts schönste Deckenschau
Herausgeber:
Alexander Bommersheim
Geschäftsleitung:
Andreas Puck
Redaktionsleitung:
Miriam Westenberger
Anzeigen:
Andreas Puck
Postanschrift:
Postfach 1122
61466 Kronberg
Telefon:
0 61 74 / 93 85 61
Telefax:
0 61 74 / 93 85 50
Redaktionsfax:
0 61 74 / 93 85 60
Auflage:
10.100 verteilte Exemplare
für Kronberg mit den
Stadtteilen Oberhöchstadt
und Schönberg
Preisliste:
z. Zt. gültig Preisliste Nr. 30
vom 1. Januar 2011
Druck:
Ehrenklau Druck GmbH
Alsfeld
Internet:
http://www.kronbergerbote.de
E-Mail:
[email protected]
Durchzugsstarker
5 kW E-Roller
Peugeot Scoot‘Elec,
50 km/h,
40 km Reichweite
Miete: 2 EUR pro
Schönwettertag
Robert Klug GmbH
Samstag 9. und Sonntag 10. April
von 10 – 17 Uhr
Bitte senden Sie uns Ihre Textbeiträge per Mail
Hier sehen Sie das Schönste das aus Ihren Decken werden kann
[email protected]
Schnell montiert
Rhein-Main-Entrümpelungen
Das Decken-System von Plameco eignet sich für den Einsatz in Neubauten ebenso, wie zur Renovierung in jedem
Raum. Das verwendete Material ist aus hochwertigem
Kunststoff. Es ist langlebig, pflegeleicht, farbecht und recyclebar. Für den Einsatz in Feuchträumen eignet sich die
Decke durch ihre algen-, bakterien- und schimmelhemmenden Eigenschaften sehr gut.
Haushaltsauflösungen·Abrissarbeiten·Reparaturen aller Art
Anzeigenf
ser
ax
n
U
(0 61 74)
93 85-50
Gardinen und vorhandene Beleuchtung können in die Frank Wehmöller
Konstruktion integriert werden. Die Auswahl an Beleuchtungskörpern, Dekoren und Zierleisten ist groß. Bestehende Zimmerdecken müssen nicht verändert werden. Stromleitungen und Verteilerdosen „verschwinden“ einfach unter der neuen Decke.
Risse, Unebenheiten und unschöne
Raumdimensionen werden ausgeglichen.
Die Räume müssen für die Montage
nicht leer geräumt werden. Von einem Fachmann werden die Decken
nach einem patentierten Verfahren
STILVOLL
montiert und das mit über 25-jähriger Erfahrung. Sie können in jeder Raumhöhe angebracht werden, wobei der Mindestabstand zur Zimmerdecke 15 mm beträgt. Um hohe Räume in Altbauten besser zu dämmen
und den Raum harmonischer wirken
zu lassen, kann die Decke auch abgehängt werden. Das Material für die
Decke liefert der Verarbeiter bereits
auf die Raummaße zugeschnitten an.
Die Plameco-Decken sind frei von
Schadstoffen wie Cadmium und FCKW.
Sie behalten ihre elastischen Eigenschaften auch nach der Montage.
HARMONISCH
Für weitere Informationen besuchen
Sie dieses Wochenende die Sonderausstellung im Fachbetrieb Rhein-Main, Berner Str.
50, 60437 Nieder-Eschbach, neben IKEA. Tel. 069 89 90 67 44
Neue (T)Raumdecke in nur 1 Tag!
Wir informieren Sie gerne
über die Möglichkeiten
dieses einzigartigen und
über 25 Jahre bewährten
Deckensystems!
Kontakt:
01803 11 77 11 oder
Handy 0178 29 49 338
www.solar-surfer.de
Ausserhalb der ges.
Öffnungszeiten
keine Beratung,
kein Verkauf
Schnell und sauber
montiert
Zimmerdecken
Beleuchtung
Zierleisten
Fachbetrieb Rhein-Main
Berner Str. 50, 60437 Nieder-Eschbach,
neben IKEA, Tel. 069 89 90 67 44
Einladung zur
DECKENSCHAU
Samstag 9. und Sonntag 10.4.2011, von 10 – 17 Uhr
Kronberger Bote
Rhein-Main-Antiquitäten
Betriebsauflösungen – Firmenauflösungen
Anfahrt, Besichtigung und Angebotsabgabe sind generell „Kostenlos“
Verwertbares wird angerechnet. Das kann den Preis für eine Haushaltsauflösung stark reduzieren.
Rhein-Main-Entrümpelungen & Bauservice GmbH
Franziusstraße 46 • 60314 Frankfurt am Main
069/94547833 · 06173/928879 · 0172/6829102
[email protected]ümpelungen.de
– Anzeige –
Bublitz Alarmanlagen im Vertrieb von
HAAB Sicherheitstechnik, Taunusstein
Die in Taunusstein ansässige Firma HAAB
Sicherheitstechnik ist zuständig für die
Beratung und den Vertrieb der BublitzAlarmanlagen in der hiesigen Region. Die
einzigartigen Einbruchmeldeanlagen – made
in Germany – schlagen bereits Alarm, wenn
Türen und Fenster noch verschlossen sind,
und der Einbrecher noch draußen ist. Die
Geborgenheit des Heims wird somit nicht
zerstört.
Ob Wohnung, Haus, Büro, Ladengeschäft,
Praxis oder Labor – die Bublitz Alarmanlage
von HAAB Sicherheitstechnik schützt zuverlässig und kostengünstig vor Einbruch,
Diebstahl und Vandalismus nach einem einzigartigen Prinzip. Bublitz Alarm reagiert
nicht auf Bewegung, Zugluft oder hörbare
Frequenzen (z.B. Gewitter, Überschallknall
etc.), sondern auf Veränderungen im
Infraschallbereich. Infraschallwellen sind für
das menschliche Ohr nicht wahrnehmbar. Sie
sind immer vorhanden und verändern sich,
wenn beim Einbruchsversuch eine imaginäre
Außenhaut „verletzt“ wird. Daher ist bei aktiver Alarmanlage die volle Bewegungsfreiheit
von Mensch und Tier im Gebäude gewährleistet. Jeder Einbruchsversuch führt hingegen
zur sofortigen Alarmauslösung und auf
Wunsch zur sofortigen telefonischen Alarm-
weiterleitung. Mithilfe optional erhältlicher
Funk-Rauchmelder ist die Anlage sogar auf
Feueralarm erweiterbar. Bublitz Alarmanlagen sind äußerst fehlalarmsicher und überwachen problemlos die gesamte Außenhaut von
zusammenhängenden Räumlichkeiten bis zu
900 qm und über mehrere Etagen hinweg.
Die Anlage ist völlig montagefrei und wird
einfach in die Steckdose gesteckt. Es müssen
keine Sensoren an Türen und Fenstern installiert werden (es dürfen sogar mehrere Fenster
gekippt sein) und es entsteht kein
Elektrosmog.
HAAB Sicherheitstechnik bietet eine kostenlose Testvorführung der Anlage direkt in den
Räumlichkeiten des Kunden an. Dabei werden Funktionsweise und Bedienung erklärt
sowie die zuverlässige Sicherheit durch simulierte Einbruchsversuche demonstriert.
Kurzportrait HAAB Sicherheitstechnik.
HAAB Sicherheitstechnik, Taunusstein,
bietet individuelle sicherheitstechnische
Lösungen und berät mit Kompetenz,
Fachwissen und Diskretion. Als Partner der
Bublitz GmbH ist HAAB Sicherheitstechnik
das
Vertriebsund
Servicezentrum
Rhein-Main für Bublitz-Alarmsysteme.
HAAB Sicherheitstechnik
Ansprechpartner: Manfred Haab
Geschwister-Scholl-Straße 95
65232 Taunusstein
Telefon : 0 61 28 - 2 19 07
Fax : 0 61 28 - 2 19 08
E-Mail: [email protected]
Internet: www.haab.bublitzalarm.de

Similar documents

Taxi Adam - Taunus Nachrichten

Taxi Adam - Taunus Nachrichten sind nur noch wenige Wochen bis zum wohl schönsten Fest des Jahres. In der Zeit vor Weihnachten wird traditionell viel gebastelt. Auch die Stadt Königstein lädt gemeinsam mit der Aktion Kinderspiel...

More information