Skipost Nr.5 2010 - Skiclub Ebnat

Comments

Transcription

Skipost Nr.5 2010 - Skiclub Ebnat
S KI -P OST
36. Jahrgang
Nr. 5
5
Dezember 2010
Inhaltsverzeichnis
Fritz Abderhalden
11 Info des Präsidenten
Thomas Nüesch
13 Einladung Chlaushock 2010
Hüttenkommission
15 Anmeldung Osterlager 2011, Bos-cha
17 Skirennen 2011
Dani Berta
Technische Kommission
18 Jahresprogramm 2010/2011
Dezember 2010
7 Zum Geleit
19 Hüttendienstplan 2010/2011
21 96. Hauptversammlung
29 Info Projektgruppe, Zukunft Skilift Tanzboden
31 Grümpelturnier 2010
Brigitt Aerne
Thomas Nüesch
Brigitt Aerne
35 Erscheinungsdaten Skipost 2011
Susanne Forrer
Die nächste Ski-Post erscheint am 21. Februar. Einsendungen bitte bis
2. Februar 2011
an Skiclub Ebnat-Kappel, Red. Ski-Post, Postfach, 9642 Ebnat-Kappel
Wir danken unseren Inserenten, die es uns ermöglichen,
die Ski-Post heraus zu bringen.
36. Jahrgang
36 Die letzte Seite
AAlbert
errscHe
LBERTHH
ERRSCHE
Gartenunterhalt
Gartenunterhalt
9642
9642Ebnat
EbnatKappel
Kappel
Tel./Fax
Tel./Fax 071
071993
99317
1784
84
Natel
079
347
82
Natel
079 347 8233
33
••Liegenschafts-Unterhalt
Albert Herrsche
Liegenschafts-Unterhalt
Gartenunterhalt
••Strauchpflege
9642 Ebnat-Kappel
Strauchpflege
071 993 17 84
• Hecken schneidenTel./Fax
Natel 079 347 82 33
• Hecken schneiden
• Baumpflege
• Liegenschafts-Unterhalt
• (Zusammenarbeit
Baumpflege mit H.
Roth)
• Strauchpflege
• Hecken schneiden
Steinarbeiten
••Steinarbeiten
• Baumpflege
Pflanzungen
(Zusammenarbeit mit H. Roth)
••Pflanzungen
• Steinarbeiten
• Pflanzungen
r t.
ne
n
O
So r t che
h
o
i
c
Na d Spmütl ns h!
un r ge en uesuc
de freu n B
e
r
Wi f Ihr
au
Restaurant Schöntal
Monika
Monika&
&Köbi
Köbi Geisser-Jud
Geisser-Jud
9642
9642Ebnat-Kappel
Ebnat-Kappel
Telefon
99319
1991
91
Telefon 071 993
Vorstand und Kommissionen
Vorstand
Chargen
Adresse
Telefon, E-Mail
Präsident
Thomas Nüesch
Ackerhusweg 14
9642 Ebnat-Kappel
071 993 23 05
[email protected]
Vizepräsident
Thomas Speck
Ob. Harfenbergstrasse1 071 931 58 65
9533 Kirchberg
[email protected]
JO-Leiter
Rudolf Fässler
Churfirstenstrasse 8a
9642 Ebnat-Kappel
Speerstrasse 27
9642 Ebnat-Kappel
071 993 33 66
[email protected]
071 993 35 55
[email protected]
Brandholz 774
9642 Ebnat-Kappel
Haldenstrasse 41
9642 Ebnat-Kappel
Birkenstrasse 2
9642 Ebnat-Kappel
Rosenbüelstrasse 41
9642 Ebnat-Kappel
071 993 22 52
[email protected]
071 993 29 10
Aktuar
Hary Looser
Howartrain 18
9642 Ebnat-Kappel
071 993 15 06
[email protected]
Kassierin
Doris Hollenstein
Mitglieder-Verw.
Susanne Forrer
Berglistrasse 34
071 993 32 71
9642 Ebnat-Kappel
[email protected]
Sonnenackerstrasse 4 071 993 39 80
9642 Ebnat-Kappel
[email protected]
Skipost-Redaktorin
Brigitt Aerne
Fritz Abderhalden
Hüslibergstrasse 27
9642 Ebnat-Kappel
Badistrasse 13
9642 Ebnat-Kappel
Stockenstrasse 7
9642 Ebnat-Kappel
Mägi Rufer
Technische Leitung
Jürg Brunner
René Brogli
Martin Giger
Oliver Kauf
Inserate
Bernardo Benzoni
Hüttenpräsident
Marcel Roth
Reservierungen
Bettina Looser
Armin Fässler
Skihütte
www.scek.ch Jürg Nüssli
071 993 11 55
[email protected]
071 993 16 01
071 993 31 73
[email protected]
071 993 13 75
[email protected]
071 993 22 26
[email protected]
Sonnenackerstrasse 6 071 993 35 79
9642 Ebnat-Kappel
[email protected]
Howartrain 18
071 993 15 06
9642 Ebnat-Kappel
[email protected]
Höhenweg 31
071 993 15 56
9642 Ebnat-Kappel
[email protected]
Stangen
071 993 17 62
Hummelwaldstrasse 5 079 822 93 35
8645 Jona
[email protected]
3
Info Nova AG Ihr Informatik Partner für Bestleistungen!
Info Nova AG
Chriesbaumstrasse 2
8604 Volketswil
Tel. +41 44 874 85 00
[email protected]
www.ifas.ch
Niederlassungen in St. Gallen, Rubigen/Bern
Wir wünschen
allen unseren
Mitgliedern und
Freunden
frohe Festtage,
einen guten Start
ins Neue Jahr
und viele schöne Stunden
in Sonne
und Schnee!
5
Bauunternehmung
9642 Ebnat-Kappel
Mobil 079 352 53 92
www.forrerbau.ch
Zum Geleit
Fritz Abderhalden
Es ist vollbracht,
das Loch gemacht!
Es herrschte grosse Euphorie
im Innern des Gotthardmassivs
und Spannung herrschte im Tunnel,
noch ein paar Reden, kurz und schnell
und der 10-Meter Bohrmaschine
musste der letzte Fels erliegen,
es vibrierte und rumorte dumpf
der Bohrkopf durch, -- und der Triumph!!
Jetzt war der Tunnel durchgebohrt,
in Nord und Süd die Freude gross.
Ein Türchen wurde aufgesperrt,
die heilige Barbara zuerst
von Süd nach Norden durchgereicht
vom Chef-Mineur, der folgte gleich.
Der Triumphmarsch aus Aida klang
im grossen Freuden-Überschwang,
viel länger hörten wir ihn blasen
als bei „Aida am Rhein“ in Basel.
Beim Gruppenbild mit vielen Fahnen
liegt Dölf Moritz in den Armen.
Gefeiert wird, weit unter Tag,
am Ort, wo Bahngeschichte naht.
Doch bis die ersten Züge fahren
Dauert es noch ein paar Jahre,
wir hoffen ja, dass es auch taugt
wofür dies lange Loch gebaut.
Nicht immer herrschte Euphorie,
die Stimmung sank da manchmal tief,
was ich damals vor 16 Jahren
im Geleit beschrieben habe.
→
Siehe Seite 9
7
ob am Tag
oder abends ...
Beleuchtete Skipiste:
Montag bis Samstag
von 19.30 – 21.30 Uhr
Tel. 071 993 12 77
Aus dem Geleit Nr.5/1994 über Ozon-, Finanz-,
und schwarze Löcher im Weltall und durch die Berge.
Weniger Masse auf die Strasse
gebaut wird jetzt das Schienentrassé
schwarze Löcher planen wir
durch den Gotthard ins Tessin,
vom Wallis in die “Usserschwiz“,
nur fragt man sich, wie zahlt man die.
Doch Ogi, immer Optimist,
sieht nicht den Teufel, der drin sitzt.
Er kann ruhig weiter prahlen
unsre Alpentransversalen
bezahlen wir wie zwei für eins,
wir bohren mal durch das Gestein.
Vielleicht kommt Zeit, vielleicht kommt Rat
er ist dann nicht mehr Bundesrat.
Denn wenn nach Alpeninitiative
die Laster dereinst in der Tiefe
durch unsre schönen Alpen rollen,
soll ja auch der Rubel rollen,
doch wie, da wird uns ungeheuer
die schwarzen Löcher werden teuer
schwarz malen ist nicht Ogis Ton,
doch was verstehn wir schon davon.
Die Mühle-, Uhl- und Bodenmänner
lassen uns jetzt langsam dämmern.
dass Volksentscheide, zwar nicht immer
aber manchmal umso schlimmer,
nicht das bringen, was sie sollten
und wie wir dummes Volk das wollten
Die Folgen tragen wir dann schon,
und wir verstehn, das kommt davon.
9
Ihr Partner für EDV-Lösungen
Seit 24 Jahren im Toggenburg
für Gewerbe, Büros, Schulen, Gemeinden und Private
Cosys AG
Ebnaterstrasse 10
9630 Wattwil
Tel. 071 988 18 11
Fax 071 988 55 08
Getränke-Depot Ebnat Kappel
Steinfelsstrasse 9, 071 993 18 60
Info des Präsidenten
SKICLUB
E B NAT- K A P P E L
Liebe Skiclüblerinnen und Skiclübler
Die HV vom 23. Oktober im Kapplerhof war mit 53 Teilnehmerinnen und
Teilnehmern gut besucht, was mich sehr freute. Vielleicht waren es ja nicht nur
die ordentlichen Traktanden, Wahlen und Ehrungen, die für Interesse sorgten.
Vor allem die Information und Diskussion um die unsichere Zukunft unseres
Skilifts bewegt uns alle.
Da Karl Wälle sicher diesen Winter den Lift noch selber betreiben wird,
gilt es natürlich, unsere Saisonvorbereitungen abzuschliessen und auf Schnee
zu hoffen. Wir wollen wieder 10x JO am Tanzboden durchführen, die
Skihütte am Chlaushock vom 4. Dezember eröffnen und die Skirennen am
15. Januar oder 19. Februar durchführen. Bereits jetzt bedanke ich mich
bei allen, die sich für eine gute Vorbereitung und gelungene Durchführung
unserer Anlässe einsetzen, insbesondere bei allen Vorstands- und
Kommissionsmitgliedern, JO-Leiterinnen und –Leitern, Hüttencrews und
Funktionären an den Skirennen.
Ein besonderer Dank gebührt den vier Team-Mitgliedern unserer neuen
Technischen Kommission. Viff Brunner, Märtel Giger, Oli Kauf und René Brogli
stellen sich zur Verfügung und sind bereit, Verantwortung zu übernehmen für
die tadellose Durchführung unserer Skirennen. Sie werden nun, unterstützt von
den scheidenden Mitgliedern der Techn. Kommission, in ihre neuen Aufgaben
eingeführt. Gleichzeitig bitte ich weiterhin alle SCEK-Mitglieder, sich die Daten
der Skirennen vorzumerken und sich als Helfer zu engagieren. Damit stellen
wir gemeinsam sicher, dass unser wichtigster Sportanlass auch ein Erfolg wird.
Und dann suchen wir noch einen neuen Präsidenten: An der HV habe ich
erklärt, dass ich mich noch bis zur nächsten HV als euer Präsi voll einsetzen
und dann einem Nachfolger übergeben werde. Die Gründe liegen in der
Summe meiner verschiedenen Engagements, die auf die Länge eine zu hohe
zeitliche Belastung darstellen. Für den Weiterbetrieb des Skilifts Tanzboden
werde ich mich weiterhin stark engagieren, denn Ebnat-Kappel und den SCEK
ohne Skilift will und kann ich mir nicht vorstellen…
Ich wünsche euch allen einen schneereichen Winter, eine unfallfreie Saison und
viele gemütliche Stunden in der Skihütte.
Sportliche Grüsse
Thomas Nüesch, euer Präsi
11

 ­
13
Naef Ihr Elektriker im Dorf
Naef
+ Partner Elektro AG
+ Partner Elektro AG
•
•
•
•
24 h Elektro-Service
Elektro, Telefon,
Elektround Telefoninstallationen
EDV, Netzwerke
TV- Sanierungen und neuinstallation
Kabelund Freileitungsbau
9642 Ebnat-Kappel
reparaturen und Service
Telefon 071 993 16 16
Kapplerstrass e 71
9642 Ebnat -Ka p p e l
ele [email protected] w i n . c h
SKICLUB
EBNAT-KAPPEL
A NMELDUNG
O STERLAGER 2011
Das Ferienhaus in Bos-cha steht für uns bereit:
S am s t a g, 1 6 . b i s Os t e r m o nt a g,
2 5 . Ap r i l 20 11
Anmeldungen möglich
ab sofort und bis 29. Januar 2011
Online unter: http://www.scek.ch/agenda/online-anmelden > Osterlager
per E-Mail an: [email protected]
oder per Post an: Familie Giger, Birkenstrasse 2, 9642 Ebnat-Kappel
Nachname
Vorname
Strasse
PLZ, Ort
Telefonnummer
E-Mail Adresse
Ankunftsdatum
Znacht bei Ankunft
❑ Ja
i
Geburtsdatum
Abreisedatum
❑ Nein
Die Bergbahnen in Scuol stellen den Betrieb
am 10. April 2011 ein!
Samnaun in Betrieb bis 1. Mai 2011.
i
15
Die gepflegte Gaststätte,
wo man sich trifft!
Sei es im Wellness
oder Restaurant
Wir freuen uns
auf Ihren Besuch!
Ho t e l K a p p l erhof
K a p p l e r s t r a sse 111
9 6 42 E b n a t - K appel
Te l . 071 992 71 71
D i e S k i r e n n e n 2011
Samstag, 15. Januar
(Ersatztermin: 19. Februar)
Jugendskirennen
09.30 – 10.30 Uhr
Startnummernausgabe
im Rennbüro (Wohnwagen)
beim Skilift
11.00 Uhr
Start kleiner Parcours
anschliessend grosser Parcours
13.30 Uhr
Rangverlesen beim Ziel
Clubrennen
12.45 – 13.15 Uhr
Startnummernausgabe
im Zielgelände (Wohnwagen)
14.00 Uhr
Start
17.00 Uhr
Rangverlesen in der Skihütte
Die Skihütte ist nach dem Rangverlesen bewirtet.
Auskunft
über Durchführung der Rennen gibt ab Freitagabend
14. Januar/18. Februar 19.00 Uhr
Tel. 1600 (Rubrik 2 Sport).
17
Jahresprogramm 2010/2011
Datum
Anlass / Motto
Ort
Organisation
Samstag
4. Dezember 2010
JO-Start
Tanzboden
Rudolf
Fässler
Samstag
4. Dezember
Chlaushöck
Skihütte
Marcel
Roth
Rivella Family Contest
Wildhaus
Individuell
Sonntag
9. Januar 2011
www.swiss-ski.ch/breitensport/rivella-family-contest.html
Samstag
15. Januar
11.00 Uhr Jugendskirennen Tanzboden
14.00 Uhr Clubrennen
Freitag
21. Januar
Vollmondtour Tanzboden
Rudolf
Schneeschuhe, Tourenskis und Snowboard Fässler
Samstag
19. Februar
Verschiebedatum der Rennen
Tanzboden
Technische
Kommission
Technische
Kommission
Sonntag 13. bis
Luftgewehr-Volksschiessen
Donnerstag 17. März
Gabi
Bischof
Freitag
18. März
Verschiebedatum
Vollmondtour Tanzboden
Rudolf
Fässler
Sonntag
20. März
Säntisabfahrt
Hary
Looser
Samstag
9. April
Hüttenputzete
Skihütte
Marcel
Roth
Samstag 16. bis
Montag 25. April
Osterlager
Bos-cha
Märtel
Giger
Freitag–Sonntag
8.–10. Juli
Grümpelturnier
Ebnat-Kappel Märtel
Giger
August
Kleinkaliber-Volksschiessen Tanzboden
Gaby
Bischof
Sonntag
28. August
Herbst-Tour
Familienwanderung
Tom
Speck
Samstag
22. Oktober 2011
Hauptversammlung
18
Ebnat-Kappel Thomas
Nüesch
Hüttendienstplan Winter 2010/11
Skihütte Stangen – Skiclub Ebnat-Kappel
Tag
Datum
Anlass
Mannschaft
Sa/So 4. / 5. Dezember 2010 Klausabend, JO-Start Hüttenkommission
Sa/So 11./12. Dezember
Sa/So 18./19. Dezember
Sa/So 25./26. Dezember
Mo/Di 27./28. Dezember
Familie Hartmann
Mi/Do 29./30. Dezember
Familie Mu!ntener, Speck
Fr/So 31. Dezember 2010 – 2. Januar 2011
Familie Giger mit Gruppe
Sa/So 8. / 9. Januar
Familien Fässler, Hollenstein, Hu!ppi
Sa/So 15./16. Januar
Skirennen
Familien Fässler, Roth
Sa/So 22./23. Januar
Familien Bischof, Rossi
Sa/So 29./30. Januar
Familien Kauf, Klauser
Mo/Fr 31. Januar – 4. Februar Spor twoche
Familien Kauf, Klauser, Looser
Sa/So 5. / 6. Februar
Familien Naef, Wälle
Sa/So 12./13. Februar
Familien Bächler, Bischof, Nüesch
Sa/So 19./20. Februar
Verschiebedatum Skirennen
Sa/So 26./27. Februar
Familien Gujer, Looser
Sa/So 5. / 6. März
Fasnacht
Karin und Erwin Lanicca
Sa/So 12./13. März
Funkensingen
Familie Fischer, Forrer, Rufer
Sa/So 19./20. März
Sa/So 26./27. März
19
,
itorei:
d
n
o
K
r
Das beliebte
e
r
e
s
nk aus un
e
h
c
s
e
G
e
in
fe
T
I
L
R
E
G
R
U
OGGENB
Bäckerei-K
Kappel
Filiale Ebnat
e 40
Kapplerstrass ppel
a
K
9642 Ebnat
0
9
9
1
071 993
onditorei
il
Filiale Wattw e 4
äft
h
sc
ss
e
a
tr
tg
fs
p
o
u
h
a
n
H
Bah
4
il
Hofstrasse
9630 Wattw
l
e
p
p
a
K
t
a
80
n
b
8
E
8
9642
071 988
0
3
9
1
3
9
9
071
deli:
klä
abri
F
n
e
szeit jeweils
g
n
u
n
glich s 12 Uhr
Oeff
ä
T
– Anstreichpinsel
9 bi
von
– Künstlerpinsel
– Rasierpinsel
– Farbroller
– Malerwerkzeuge und Zubehör
FÜR PROFI UND HEIMWERKER
Industriestrasse 41
Postfach 48
9642 Ebnat-Kappel
Pinselfabrik AG
Telefon 071 992 05 05
Telefax 071 992 05 00
www.peka.ch / [email protected]
96. Hauptversammlung
vom 23. Oktober 2010 im Hotel Kapplerhof
Um 19 Uhr trafen die ersten Skiclübler im Hotel Kapplerhof ein und genossen den
Apéro, welcher in diesem Jahr von Bettina und Hary Looser offeriert wurde. Sie wurden Ende September glückliche Eltern von Nicola Felix. Der ganze Club gratuliert
herzlich und bedankt sich für den Apéro!
So eröffnete dann unser Präsident, Thomas Nüesch, pünktlich um 20 Uhr die 96.
ordentliche Hauptversammlung und konnte
53 Mitglieder begrüssen, erwähnte aber
auch 46 Entschuldigungen. Es folgte die
Ehrungen der im vergangenen Jahr verstorbenen Clubmitglieder
Hansruedi Künzli und
Jakob Fehr .
Die Wahl des Stimmenzählers – wie könnte
es anders sein – fiel
auch in diesem Jahr
auf Thomas Bischof.
Das Protokoll sowie
die verschiedenen Jahresberichte waren in der Skipost abgedruckt und wurden genehmigt.
Unser Präsi in Aktion
Es durfte auf eine gelungene Saison 2009/10 zurückgeblickt werden. Unsere JO
erfreut sich ach weiterhin grosser Beliebtheit. Es konnten auch das Jugendski- sowie
Clubrennen bei besten Bedingungen durchgeführt werden. Leider fiel die Herbstwanderung wegen schlechter Witterung aus.
Die Kassierin, Doris Hollenstein, präsentierte die Rechnung, welche einen Gewinn
von Fr. 602.– aufweist. Die korrekt geführte Rechnung wurde genehmigt und Doris
sowie dem Vorstand für die geleistete Arbeit gedankt.
Bei den Wahlen musste die Technische Kommission neu besetzt werden. Schon
vor mehr als einem Jahr gab die Technische Kommission mit Christian Bischof,
Christian Nüssli und Peter Brunner ihren Rücktritt auf die Hauptversammlung 2010
21
Seit 101
102 Jahren das Fachgeschäft für:
–– SteilSteil- und
und Flachdächer
Flachdächer
–– Fassadenbau
Fassadenbau
–– Isolationen
Isolationen
–– Reparaturen
Reparaturen
–– Regionalvertretung
Regionalvertretung
Cover
Cover Balkonverglasungen
Balkonverglasungen
Prompt
Prompt und
und zuverlässig
zuverlässig
8
8
0
0
9
1
19––
9
0
0
1
0
2
20
BEDACHUNGS
BEDACHUNGS
GESCHÄFT
GESCHÄFT
SVDW
SVDW
MAA
RRM
SSFFII
EENN
U
U
RRAA
RRTT
VVEE
Fax 071
071 993
993 35
35 51
51
Tel. 071 993 31 09 •• Fax
www.roth-bedachungen.ch • [email protected]
Punkto Sicherheit
ist bei uns jeder ein Sieger!
Daniel Bärtschi
Ihr Kundenberater!
079 254 20 62
Die Mobiliar
Mobiliar
Versicherungen && Vorsorge
Vorsorge
Versicherungen
Agentur Ebnat-Kappel
Kapplerstrasse 26, 9642 Ebnat-Kappel
Telefon 071 992 64 44 · Fax 071 992 64 40
bekannt. Seit 1995 sind die beiden Chrigels Mitglieder der Kommission und für die
tadellose Organisation der Skirennen zuständig; später kam Peter dazu. Seit also
15 Jahren kümmert sich das Team um den wichtigsten Anlass pro Jahr, die Organisation des Jugendski- und Clubrennens. Sie alle leisteten
einen sehr grossen Einsatz
zum Wohle des Skiclubs. Mit
einer alten Startnummer sowie
REKA-Checks wurden sie mit
einem herzlichen Dankeschön
sowie grossem Applaus verabschiedet.
Abtretende Technische Kommission. Christian Nüssli und
Christian Bischof mit Präsident Thomas Nüesch
Es stellten sich aber erfreulicherweise auch für diese aufwendige Arbeit kompetente
Clubmitglieder zur Verfügung.
So stellt sich die neue Technische Kommission ab 2011
aus Jürg Brunner, Martin
Giger, Oliver Kauf und René
Brogli zusammen. Sie alle
wurden einstimmig und mit
grossem Beifall gewählt.
Auch unser Tourenleiter, Sandro Brägger, gab seinen Rücktritt aus beruflichen Gründen
bekannt. Viele interessante Touren hat er während seiner Amtszeit durchgeführt.
Als Dank für seinen grossen Einsatz erhielt er Skihütten-Konsumationsgutscheine,
verbunden mit der Hoffnung, dass er auch im nächsten Winter ab und zu dort
anzutreffen ist. Für dieses Amt konnte noch
kein Nachfolger gefunden werden. So
werden die Anlässe gemäss Jahresprogramm durch den Vorstand organisiert. Bewerbungen nimmt der Vorstand gerne
Entgegen.
In diesem Jahr standen für die Bestätigungswahlen der Aktuar Hary Looser sowie unser
Präsident Thomas Nüesch an. Hary stellt sich
für eine Bestätigungswahl zur Verfügung.
Thomas hat seinen Rücktritt vom Präsidium
auf die Hauptversammlung 2011 angekündigt. Somit wurde er nur noch für ein Jahr
bestätigt. Thomas Nüesch führt seit 2006 die Der abtretende Tourenleiter Sandro Brägger (re)
im Gespräch mit Hans Gujer
Geschicke unseres Vereins.
Er begründete seinen Rücktritt mit der grossen Belastung. Insbesondere durch
das Skilift-Projekt ist diese grösser als erwartet. Zudem hat er auf das neue Jahr
23
SANITÄR · HEIZUNG · SPENGLEREI
GEORG BRITT EIDG. DIPL. SANITÄRINSTALLATEUR
STEINENBACHSTR. 1 9642 EBNAT-KAPPEL
TEL. 071 993 19 06 FAX 071 993 10 06
eine Zusatzaufgabe bei der Clientis Bank Thur angenommen. Der Präsident wies
darauf hin, dass viele gute Kandidaten vorhanden sind; und er hofft, dass bis zur
nächsten Hauptversammlung ein Nachfolger gefunden werden kann, der sicher vom
ganzen Vorstand unterstützt wird.
Das Traktandum Zukunft des Skilifts Tanzboden war sicher ein spezielles Thema
der Hauptversammlung. Der Weiterbetrieb des Lifts ist für unseren Club und die JO
sowie unserer Skihütte, für weitere Skiclubs und Hüttenbetreiber und eine breite
Oeffentlichkeit von grösstem Interesse. Da Karl Wälle eine Nachfolgelösung sucht,
befasst sich eine Projektgruppe aus Mitgliedern des Skiclubs, unterstützt durch die
Gemeinde Ebnat-Kappel, mit einem Rettungskonzept. Das Ziel ist der Weiterbetrieb
des Lifts, sofern kein Käufer gefunden wird. Der Liftbetrieb für den kommenden
Winter wird durch Karl Wälle sichergestellt. Die Projektgruppe hat bereits anfangs
November in der Zeitung über die Situation des Skilifts orientiert. Ausserdem wird
auf der Hompage www.scek.ch laufend über den neuesten Stand der Verhandlungen
und Diskussionen informiert.
25
3PORT
VERBINDET
!UF7ETTBEWERB&ITNESSUND&AIRNESS
KOMMTESAN7IRUNTERSTÔTZENDEN3PORT
UNDDIELOKALEN6EREINEWEILUNSDIE
-ENSCHENDER2EGIONAM(ERZENLIEGEN
WWWBANKTHURCLIENTISCH
Das Fachgeschäft
in Ebnat-Kappel
Papeterie
Buchhandlung
Druckerei
Christian Haab
Ebnaterstrasse 50
9642 Ebnat-Kappel
haab
Telefon + Telefax
071 993 17 41
Ehrungen
Es konnten auch an dieser Hauptversammlung viele Mitglieder für ihre Clubtreue
geehrt werden:
25 Jahre
Andreas Bächler,Thomas Gantenbein, Heidi Gmür-Gantenbein,
Thomas Nüesch, Toni Schildknecht, Urs Tinner
40 Jahre
Ernst Aerne, Niklaus Bleiker, Ueli Bleiker, Alfred Fischbacher,
Vreni Kuratli, Fritz Rottermann, Maya Trachsel
50 Jahre
Beth Abderhalden, Heidi Boesch, Hansruedi Lüthi, Walter Nüssli,
Ernst Wälle, Paul Walleser
60 Jahre
Emil Brunner, Arnold Kolp, Barbara Riederer,
Werner Scheiwiller
Speziell geehrt wurde auch unser Mitglied Herman Naef, welcher mit mehr als
80 Jahre Schweizer Meister wurde.
Eine sehr grosszügige Spende von Fr. 300.– unsere Mitgliedes Arnold Kolp für die
JO wurde sehr gerne entgegengenommen und mit grossen Applaus verdankt.
Danach konnte Thomas Nüesch die Hauptversammlung schliessen und allen noch
einen schönen Abend wünschen.
25 Jahre und mehr Mitgliedschaft sowie abtretende und neue Vorstandsmitglieder.
Thomas Nüesch, Walter Nüssli, Andreas Bächler, Vreni Kuratli, Paul Walleser, Christian Nüssli,
Christian Bischof, Arnold Kolp, Emil Brunner, Werner Scheiwiller, Oliver Kauf und Martin Giger (kniend)
Beim anschliessenden gemütlichen Beisammensein im Restaurant und einer Stärkung
aus der Kapplerhof-Küche liessen viele Skiclübler den Abend ausklingen. Alle freuen
sich auf einen schneereichen Winter im Tanzboden, mit der grossen Hoffnung
verbunden, dass der Skiclub auch nach 2011 noch viele Jahre den Skilift und die
schöne Skihütte geniessen kann.
Brigitt Aerne
27
Landw. Genossenschaft
9642 Ebnat-Kappel
Futtermittel
Heu – Stroh
Haus und Garten
Volg-Weine – Getränke
Tankstelle
Heizöl
Für weitere Auskünfte sind wir gerne bereit!
Telefon 071 993 16 66
Projektgruppe Zukunft Skilift Tanzboden
Ebnat-Kappler Skilift Tanzboden
steht zum Verkauf.
Rettungsplan in Erarbeitung
Seit 34 Jahren ist Karl Wälle, Ebnat-Kappel, Alleinaktionär und Betreiber des
Skilifts Tanzboden. Gesundheitliche Belastungen veranlassen ihn nun, eine
geeignete Nachfolgeregelung für den Frühling 2011 zu suchen. Ziel ist der
Weiterbetrieb des beliebten Skilifts. Für den kommenden Winter ist der
Betrieb sichergestellt.
Gleichzeitig zu den Anstrengungen von Karl Wälle nach der Suche eines Käufers
für den Skilift hat eine Projektgruppe mit der Erarbeitung eines Rettungsplanes
begonnen. Dieser Plan käme zur Anwendung, sollte kein Käufer gefunden werden
und dem Lift die Einstellung drohen. Die Projektgruppe besteht aus Mitgliedern des
Skiclubs Ebnat-Kappel, unterstützt durch einen Vertreter der Gemeinde Ebnat-Kappel.
Der Skilift Tanzboden erfreut sich, trotz seiner vergleichsweise tiefen Lage
(885 – 1‘181 m.ü.M), einer erfreulichen Schneesicherheit. So konnten im
vergangenen Winter 60 Betriebstage gezählt werden, im Rekordwinter 2008/2009
sogar 85 Tage. Weit herum ist der Skilift mit seinen beleuchteten Skipisten bekannt
zum Nachtskifahren.
Der Lift bietet auf einer Länge von 1‘350 m eine Höhendifferenz von 292 m und
hat eine Förderleistung von 1‘000 Personen pro Stunde. Der aus dem Jahr 1962
stammende Lift wurde 1986 umgebaut. Dank stetigen Investitionen befinden sich
die Anlagen heute in gutem Zustand.
Nebst Schneesportbegeisterten aus Ebnat-Kappel und Umgebung nutzen mehrere
Skiclubs die verschiedenen Abfahrtspisten zwischen Himmelstörli und der
Talstation Dicken, um ihr Hobby zu betreiben sowie dem Nachwuchs das Ski- und
Snowboard-Fahren zu vermitteln. Der Skiclub Ebnat-Kappel betreibt z.B. eine
JO mit rund 60 Kindern und organisiert jeden Winter das Schülerskirennen von
Ebnat-Kappel. Auch das Skistübli und mehrere Clubhäuser befinden sich auf und an
den Pisten des Skilifts Tanzboden.
Die Mitglieder der Projektgruppe hoffen, dass Karl Wälle einen Käufer für den
Lift findet und der Rettungsplan damit hinfällig würde. Weitere Informationen
zur Projektgruppe „Zukunft Skilift Tanzboden“ erhalten Interessierte auf
www.scek.ch/home/skilift oder von einem Mitglied der Projektgruppe.
Projektgruppe Zukunft Skilift Tanzboden:
Thomas Nüesch, Pierre Joseph, Rudolf Fässler, Marcel Roth, Martin Frei, Christian
Nüssli, Beni Kuratli.
Ebnat-Kappel, November 2010
29
HeinricH rotH
Parkholzhauerei
- Baumpflege
- Spez. Fällarbeiten
- Sträucherpflege
- Hecken schneiden
- Häckseldienst
- Wurzelstock-Entfernung
- Finnenkerzen
9655 Stein
Telefon 071 994 17 79
Filiale Meilen
Natel 079 697 65 70
Grümpelturnier Ebnat-Kappel 2010
7. Rang für Viva Skiclub!
Wie jedes Jahr war auch im 2010 vom 2. – 4. Juli Fussball pur und Feststimmung
mit „open end“ angesagt. Das herrliche Sommerwetter half mächtig mit, dass
dieses Dorffest einmal mehr zum
vollen Erfolg wurde. Ca. 200
Teams haben sich zum grössten
Ostschweizer Grümpelturnier angemolden. Natürlich war auch
der Skiclub mit der mixed
Mannschaft „Viva Skiclub“
wieder vertreten.
Das Abenteuer Grümpelturnier
begann für die Skiclübler/innen
am Freitagabend. Von den vier
auszutragenden Spielen konnten
drei gewonnen werden. Die
Freude (und vielleicht auch Ueberraschung) über das Erreichen
der nächsten Runde war gross.
So konnte man mit gutem Gewissen bei einem Bier auf das jetzt
Der Gegner
wird genau beobachtet
und die eigene Mannschaft angefeuert.
schon gute Abschneiden anstossen und beruhigt
dem Sonntag entgegensehen.
Voll motiviert stand
dann der „Viva Skiclub“ am Sonntag
auf dem Fussballfeld. Einsatz total
war gefragt, und
so passierte es,
dass Märtel Giger
und Dani Berta
bei einem Check
Super gehalten !!!
mit einem Spieler
der Gegenmannschaft stürzten. Dani fiel dabei so unglücklich hin, dass er
31
lehner elektro ag
9642 Ebnat-Kappel,
Ebnaterstrasse 14
Telefon 071 993 18 42
Telefon-Installationen
Projektierungen
Stark- + Schwachstromanlagen
Service- + Reparaturdienst
Annahmestelle
Ebnat-Kappel
Wir reinigen
Textilien jeder Art,
Teppiche und Leder!
071 993 18 42
Angebote zu attraktiven Preisen!
Der Joker
für
Jedermann!
Polstergruppen: die neusten Modelle (pflegleichten Stoffe)
Betten/Schränke: grosse Auswahl für Jung und Alt
Matratzen: alle Grössen ab Lager (Roviva, Tempur etc.)
Bauernmöbel: zeitlos, schön, massiv aus Tannenholz
Büromöbel/Stühle – Badezimmermöbel – Tische – Stühle
Fernsehmöbel – TV -Sessel – Wohnmöbel – Garderoben etc.
Möbelladen Krummenau
Hauptstrasse (beim Kraftwerk)
600 m2
Verkaufsfläche
9643 Krummenau
Telefon 071 993 90 56
Fax 071 993 19 41
www.moebelladen.ch
[email protected]
Beratung und Verkauf: Fritz Hagmann
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 13.30 –18 Uhr
Samstag 9 bis 12 Uhr
oder nach tel. Vereinbarung 079 438 95 40
Das Team "Viva Skiclub"
das Schlüsselbein brach und sich
in Spitalpflege begeben und später
einer Operation unterziehen musste.
Frauen-Zweikampf,
wer gewinnt ihn wohl ?
Trotz dem Ausfall von Dani Berta war
das Skiclub-Team mit dem erreichten
7. Rang zufrieden und wird sicher
auch im nächsten Jahr unseren Club
wieder ehrenvoll vertreten.
Brigitt Aerne
Bilder B. Benzoni
Tooor ! Tooor !
33
roth gerüste
wenn Schönes entsteht
22
Die
Zeitung
Mehr
Vergnügen.
für
Mehr
Vergnügen.
das Toggenburg
Mit der Lektüre der einzigen Tageszeitung im Toggenburg
sind Sie im Bild. Mit einem Abo liegen Sie genau richtig:
Telefon 071 987 48 48.
Mit der Lektüre der einzigen Tageszeitung im Toggenburg
sind Sie im Bild. Mit einem Abo liegen Sie genau richtig:
Telefon 071 987 48 48.
Die Tageszeitung der
Toggenburg Medien AG
Die Tageszeitung der
Toggenburg Medien AG
Erscheinungsdaten der Ski-Post 2011
Redaktionsschluss
Nr. 1
2. Februar
Zusammentragen
21. Februar
Nr. 2
27. April
16. Mai
Nr. 3
15. Juni
4. Juli
Nr. 4
7. September
26. September
Nr. 5
9. November
28. November
35
Die letzte Seite
Adressänderungen
Michael Nüssli
Arnold Kolp
Irene und Thomas Mörgeli
Austritte
Alex Blatter
Erika und Walter Holenstein
Andrea und Heinz Kappeler
Gabriela Nüssli
Maya und Ruedi Trachsel
Urs Wellig
Susanne Forrer
Riedhofstrasse 358
Rotbuchstrasse 51
Binzstrasse 55
8049 Zürich
8600 Dübendorf
8712 Stäfa
Sonneggstrasse 32
Grundstrasse 71
Schöpfbrunnenweg1
Abernstrasse 35
Fröschbach 58
Müllerwis 22
9642 Ebnat-Kappel
9500 Wil
8643 Hombrechtikon
8632 Tann
8117 Fällanden
8606 Greifensee

Similar documents

Chupferhammer Zeitung 2013

Chupferhammer Zeitung 2013 hat: „ Eine unbezahlte Aussicht“, was in ihrem Fall auch stimmte, sie musste als einzige keinen Eintritt bezahlen. Was sie natürlich freute. So, nun kam der Appetit wieder und ein leckeres Restaura...

More information

Inhalt Nr.2_Maerz_12 - Skiclub Grindelwald

Inhalt Nr.2_Maerz_12 - Skiclub Grindelwald Im Januar wurde fleissig an der Stangentechnik gearbeitet, im Riesenslalom und vor allem auch im Slalom. Am Mittwoch 25. Januar fand dann der alljährlich heiss erwartete Gepsi-Slalom statt. Die Ren...

More information