Booklet_MSR2016_v2.9_web

Comments

Transcription

Booklet_MSR2016_v2.9_web
016
2
m
m
a
r
g
Pro
Den Sommer
herrschaftlich begrüßen!
18. Juni 2016 von 15.00 bis 22.00 Uhr
Mecklenburger Schweiz
Kranichland
weitere Anwesen
Sternberger Seenplatte
Mecklenburger Seenplatte
Mecklenburger Parkland
Ihre Premiere auf der Mittsommer-Remise 2016 feiern:
Gutshaus Bobbin | Gutshaus Boitin | Gut Dölitz
Gutshaus Gross Helle | Gut Häven | Schloss Ivenack
Schloss mit Park Kaarz | Gutshaus Klein Strömkendorf
Kutschenmuseum Kobrow | Schloss Kummerow | Gutshaus Lexow
Schloss Lüssow | Schloss Neuhoff | Herrenhaus Roggow
Gutshaus Weitendorf | Andalusierhof Zeez
www.mittsommer-remise.de
Persönlich
gut beraten...
...damit auch größere
Träume wahr werden
ECOVIS Grieger Mallison
Am Campus 1-11 · 18182 Rostock-Bentwisch
Tel.: +49 381 649-0 · E-Mail: [email protected]
www.ecovis.com
Liebe Kulturschwärmer,
ziehen Sie mit uns von Gut zu Gut und lassen Sie sich in Ihr regionenspezifisches Kulturerbe entführen, wenn wir am 18. Juni 2016
von 15 bis 22 Uhr die „MittsommerRemise – Die Nacht der nordischen Guts- und Herrenhäuser“ veranstalten. Klassische Klänge
auf einer Insel mit Schlosskulisse, Abendsonne beim Spaziergang
durch malerische Parkanlagen, Gespräche mit Gutshausbesitzern
bei einem Glas Wein am Lagerfeuer, Begeisterung bei Führungen
durch alte und neue Gemäuer. Das und vieles mehr erleben Sie,
wenn wir die kürzeste Nacht zum längsten Tag machen.
Die Anreise zu den teilnehmenden Häusern erfolgt mit dem eigenen PKW. Darüber hinaus werden in Kooperation mit Rux Reisen
Rostock Bustouren mit ausgewählten Programmhighlights angeboten.
Tickets: (Freier Eintritt für Kinder bis 10 Jahre.)
Besuch eines Gutshauses: 6.- Euro
Besuch zweier Gutshäuser: 12.- Euro
Besuch aller Gutshäuser:
15.- Euro
Tickets erhalten Sie im Vorverkauf an den Tourismus-Informationen
in Rostock, Warnemünde, Bad Doberan, Ribnitz-Damgarten, Neubrandenburg, Neustrelitz, Schwerin, Wismar, Teterow und Güstrow
sowie über die Agentur Sphinx ET (Große Goldstr. 7, Rostock) zu
einem ermäßigten Preis von 12 Euro inklusive VVK-Gebühr.
Shuttle-Ticket: 30 Euro (nur gegen vorherige Anmeldung)
Wir freuen uns darauf, den Sommer gemeinsam mit Ihnen herrschaftlich zu begrüßen!
Ihr Team der MittsommerRemise
Wir freuen uns darauf, Sie auch im nächsten Jahr zu treffen
zur Mittsommer-Remise am 24. Juni 2017.
Sehr geehrte Damen und Herren,
Herzlich Willkommen zur MittsommerRemise – der Nacht der nordischen Guts- und Herrenhäuser
Mecklenburg-Vorpommern ist reich an
historischen Gutsanlagen, Schlössern
und herrschaftlichen Wohnsitzen. Im
Rahmen der MittsommerRemise präsentieren sich auch in diesem Jahr eine
große Zahl der schönsten Häuser – und
manchmal auch der schönsten Baustellen - unseres Landes in einem ihnen
würdigen Rahmen, öffnen Tore und Türen und machen sie der Öffentlichkeit
zugänglich.
Die Nacht der nordischen Schlösser, Guts- und Herrenhäuser hat sich
zu einem touristischen Magneten entwickelt und zieht jährlich tausende Besucher an. Die Veranstaltung ist gleichzeitig ein wichtiges
Netzwerktreffen mit dem Schwerpunkt Gutshauskultur in unserem
Land geworden. Mit dieser einzigartigen Veranstaltung werden auch
die unterschiedlichen Nutzungsarten der Anwesen im 21. Jahrhundert deutlich. Etwa 250 Häuser werden derzeit touristisch genutzt
- als Hotels, Ferienwohnungen und Museen bieten sie unvergleichliche Atmosphäre und stilvolles Ambiente.
Auch in diesem Jahr können sich die Besucher von Nah und Fern
auf ein abwechslungsreiches Programm freuen, das von Sonderführungen in die prachtvolle Architektur und Geschichte der Häuser bis
hin zu Ausstellungen, Vorführungen und kleinen Konzerten reicht.
Sie erfahren Interessantes und Amüsantes über die geschichtsträchtigen, kulturhistorischen Häuser.
Holen Sie sich Anregungen und Ideen für Ausflüge und weitere Veranstaltungen. Das Repertoire ist umfang- und abwechslungsreich.
Allen Gästen wünsche ich eine wunderschöne Schlössernacht. Entdecken Sie, wie lebendig und beeindruckend die Kulturschätze unseres Landes sind und lassen Sie sich ein bisschen verzaubern.
Harry Glawe
Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus
Mecklenburg-VorpommernMecklenburg-Vorpommern
Inhaltsverzeichnis
3
4
5
6–7
8–9
10 – 11
Liebe Kulturschwärmer,
Grußwort von Harry Glawe
Inhaltsverzeichnis
Liebe Besucher
Shuttle-Busse
Übersichtskarte
12 – 24
12 | 13
14 | 15
16 | 17
18 | 19
20 | 21
22| 23
24
Weitere Anwesen
Groß Gischow
Groß Siemen Klein Strömkendorf
Plüschow
Ranzin
Saunstorf
Zeez
28 – 35
30 | 31
32 | 33
34 | 35
Sternberger Seenland | Die Liebschaft
Boitin Häven
Kaarz
Kobrow
Neuhoff Weitendorf
36 – 43
38 | 39
40 | 41
42 | 43
Kranichland
Behrenshagen
Hessenburg
Pütnitz
44– 60
46 | 47
48 | 49
50 | 51
52 | 53
54 | 55
56 | 57
58 | 59
60
Gross Helle Klein Kussewitz
Lüssow
Quilow
Roggow
Stolpe
Ehmkendorf
Neu Wendorf
Vilz
Mecklenburger Schweiz
Dersentin
Diekhof
Gottin
Gremmelin
Groß Breesen
Hoppenrade
Ivenack
Klein Grabow
Kummerow
Linstow
Rossewitz
Striesenow
Todendorf
Vogelsang
Zierstorf
62 – 76
64 | 65
66 | 67
68 | 69
70 | 71
72 | 73
74 | 75
76
Mecklenburger Parkland
Belitz Bobbin
Dalwitz
Dölitz
Groß Potrems
Kobrow
Lühburg
Polchow
Rensow
Samow
Schwiessel
Schwiessel
Wardow
80 – 86
82 | 83
84 | 85
86
Mecklenburger Seenplatte
Below
Lexow
Ludorf
Retzow
Mirow
Liebe Besucher der MittsommerRemise,
viele von Ihnen sind treue Wiederkehrer, einige lassen sich erstmalig
von den vielfältigen Angeboten eines großartigen Netzwerkes locken. Im Grunde ist es uns als, in Rostock und mittlerweile auch in Vogelsang bei Teterow im Herrenhaus Vogelsang beheimatete, Agentur Sphinx ET mit den vielen treuen Partnern aus den Herrenhäusern
und Parkanlagen, aber auch Förderern über die vergangenen acht
Jahre gelungen, ein besonderes spannungsreiches Kulturerbe-Fest
zu etablieren, das ganz allmählich eben diesen feinen Schatz unseres
Bundeslandes auch über die Landesgrenzen trägt.
Dabei ist diese Nacht der Nordischen Guts-und Herrenhäuser nicht
nur ein Fest mit Glanz, Zauber und kurzen Fahrten zwischen der
wachsenden Zahl der beteiligten Häuser. Diese Gutshäuser erscheinen im öffentlichen Bild auch in zunehmend politischen Lichte, sorgen sie doch mit ihren vielschichtigen, neuen Nutzungen bei meist
fehlendem Begleitland aufgrund der Bodenreform, als ein sich formierender, neuer Nucleus für die Entwicklung ganzer Dörfer für erhebliche demografische Impulse.
Es ist das neue Beispiel der Raumpioniere. Waren es in den vergangenen Jahrhunderten vor allem die Lehrer, Geistlichen und Ärzte neben
den Gutsbesitzern, die diese Kulturlandschaften modernisiert haben,
so gibt es heute neue Raumpioniere rund um unterschiedlichste Lebensthemen und -methoden.
Wohin geht unsere ländliche Entwicklung? Was wird aus den Dörfern unter dem Aspekt von Landflucht, Entvölkerung, des demografischen Knicks und der Technologisierung der Landwirtschaft? Was
22.10.2016 - Herrenhaus Vog
6
gekocht von Carlo 615, mit Sektempfang im Schloss
bleibt auf dem Lande noch zu tun, wenn robotisierte Technik die
Wälder und Felder pflegt, aber die Menschen hier nicht mehr ihre Arbeit finden? So vermögen, die die geblieben sind, eine Dorfentwicklung voranzutreiben gemeinsam mit den Neuhinzugekommenen
mit ihrer eigenen Vita, Lebenssichten und Ressourcen. Jedoch ganz
sicher bedarf es hier einer breiten Unterstützung unserer Landespolitik über die üblichen Ressortgrenzen hinweg, um Tore für eine weite
Zukunft aufzustoßen.
Vielleicht kann die MittsommerRemise einen kleinen Beitrag dazu
leisten. Ich wünsche Ihnen einen schönen, ereignisreichen und aufregenden Spaziergang zwischen den wertvollen Kulturgütern unseres Landes.
Herzlichst, Ihr Dr. Robert Uhde
gelsang - Barockes Tafelmahl
s, opulenter Szenerie und akustischen Köstlichkeiten
7
www.sphinxet.de | www.herrenhaus-vogelsang.de
Rux­-Reisen
Heiligengeisthof 42 | 18055 Rostock
Tel.: 0381­37 56 59 42
Fax.:0381­37 56 59 43
www.rux-reisen.de
Schlössertouren mit Rux­-reisen
Sie möchten gemeinsam mit uns, vor den Toren unserer Stadt die
bezaubernde Umgebung erkunden? Sind dabei vor allem an Herrenhäusern und Parks oder auch dem einen oder anderen „Schloss“
interessiert?
Wir bieten Ihnen mit unserer feinen Busflotte Komfort, Sachkenntnis und Kultur. Auf den Spuren alter Zeiten und neuer Geschichten.
Ab August erstmalig eine Parklandtagestour mit 6 Gutshäusern,
ihren Eigentümern und den Einblicken hinter die Kulissen. Fragen
Sie gerne an! Für nur 30.- Euro als Komplettpaket inklusive Kaffee
und Kuchen und einem kleinen Mittagsbrot, ab einer Mindestanzahl von 12 Personen...
Natürlich können Sie uns aber auch auf speziellen Wunsch individuell mit Ihrer Gruppe, stressfrei und auf Sie abgestimmt buchen.
Wir freuen uns, Ihren Reisewunsch zu verwirklichen.
Rux­-Reisen
RUXREISEN Heiligengeisthof 42 | 18055 Rostock | Tel.: 0381­37 56 59 42 | www.rux-reisen.de
Wie jedes Jahr, bieten wir Ihnen auch dieses, wieder unsere beliebten ShuttleBusse an. Bitte beachten Sie, dass die Kapazitäten begrenzt sind. Plätze gibt es
ausschließlich nach vorheriger Anmeldung unter:
0381. 128 93 92 oder per e-mail an [email protected]
Shuttle-Mecklenburger-Schweiz
Abfahrt: 14:50 Uhr | Rostock, Steigenberger Hotel Sonne
Schloss Rossewitz
15:20 16:20
Gutsanlage Diekhof
16:45 17:45
Herrenhaus Gottin
18:15 19:15
Gutshaus Zierstorf
19:30 20:05
Gut Gremmelin
20:20 20:50
Herrenhaus Vogelsang (Abschluss)
21:00 21:50 22:30 Rostock
Shuttle-Mecklenburger-Parkland
Abfahrt: 14:20 Uhr | Rostock, Steigenberger Hotel Sonne
Gutshaus Vilz
15:00 15:40
Gut Polchow
16:00 16:30
Gut Dalwitz
16:45 17:45
Herrenhaus Samow
18:00 19:00
Gutshaus Bobbin
19:25 20:10
Schloss Schwiessel (Abschluss)
20:40 21:50 22:25 Rostock
Shuttle-Mecklenburger-Seenplatte
Abfahrt: 13:30 Uhr | Rostock, Steigenberger Hotel Sonne
Schloss Mirow
15:00 15:45
Schloss Retzow
16:00 16:30
Gut Below
17:00 18:00
Gut Lexow
18:35 19:20
Schafscheune Hoppenrade
20:20 21:00
Herrenhaus Vogelsang (Abschluss)
21:20 22:00 22:40 Rostock
Shuttle-West
Abfahrt: 14:30 Uhr | Rostock, Steigenberger Hotel Sonne
Rosenpark Groß Siemen
15:00 15:30
Herrenhaus Roggow
15:50 16:30
Gut Saunstorf
17:00 17:35
Künstlerhaus Schloss Plüschow
17:55 19:15
Schloss Neuhoff
19:45 20:40
Andalusierhof Zeez (Abschluss)
21:00 22:00 22:20 Rostock
Shuttle-von der Recknitz in die Seenplatte
Abfahrt: 14:40 Uhr | Rostock, Steigenberger Hotel Sonne
Schloss Klein Kussewitz
15:00 15:25
Gutshaus Behrenshagen
15:45 16:05
Gut Neu Wendorf
16:30 16:50
Schloss Ivenack
17:55 18:45
Schloss Kummerow
19:15 20:00
Schloss Mitsuko
20:15 20:45
Schloss Schwiessel (Abschluss)
21:00 22:00 22:35 Rostock
Kopenhag
Ostseebad Kühlungborn
Rostock
Rerik
Bad Doberan
Klütz
Dassow
Schwaan
Wismar
Grevesmühlen
Laage
Bützow
A20
Güstrow
A19
Gadebusch
Hamburg
Sternberg
A14
Wittenburg
Schwerin
Crivitz
Lübz
Boizenburg
Parchim
Hagenow
Lübtheen
Ludwigslust
A24
Am 18. Juni 2016 öffnen zwischen 15 bis 22 Uhr wieder zahlreiche
historische Häuser in Mecklenburg-Vorpommern im Rahmen der
„MittsommerRemise“ ihre Türen und Tore. In diesem Jahr präsentieren wir Ihnen fast 60 Anwesen. In vielen dieser Häuser wurde die
„MittsommerRemise“ zur Tradition und doch gesellen sich immer
mehr Häuser zu dieser ganz eigenen Kulturerbegruppe.
Erstmals präsentieren wir die Region „Sternberger Seenplatte“.
Neben Schloss Kaarz, freuen wir uns auf das Gutshaus Weitendorf, das Domainengut Boitin, Schloss Neuhoff und auf das Gut
Häven ohne Gutshaus aber dafür mit allerlei Friesen. Neu dabei ist
im engsten Sinne des Wortes „Remise“ das größte Kutschenmuseum Europas gleich um die Ecke von Sternberg in Kobrow II.
Dichter an Rostock zeigt sich das Andalusiergut Zeez und im Salzhaff das Herrenhaus Roggow und das Gut Klein Strömkendorf.
gen
Sassnitz
Bergen
Barth
Stralsund
Ribnitz-Damgarten
Lubmin
Grimmen
Greifswald
Tessin
Zinnowitz
Wolgast
A20
Heringsdorf
Dargun
Demmin
Anklam
Teterow
Ueckermünde
Torgelow
Neubrandenburg
A20
Pasewalk
FH
Waren
A11
Neustrelitz
Berlin
Im Kranichland der Recknitz Aue und noch weiter ins Pommersche hinaus begrüßen Sie alte Bekannte und schlagen den Bogen
zu spannenden Häusern im Peenedelta mit 4 aktiven Partnern.
In der Region „Mecklenburger Parkland“ warten erstmals das
Gutshaus Bobbin und das Gut Dölitz auf Sie. Darüberhinaus begrüßen wir Groß Helle und tiefer in die Seenplatte hinein das Gutshaus Lexow.
In der „Mecklenburger Schweiz“ sind die Schlösser Schloss Kummerow und das verwünsche Schloss unter tausendjährigen Eichen
in Ivenack dabei.
Mehr Informationen zu den einzelnen Häusern und ihrer Geschichte finden Sie unter: www.mittsommer-remise.de
Außenstandorte
Gutshaus Groß Gischow
Kastanienweg
18246 Jürgenshagen | Groß Gischow
Die Zufahrt führt über den denkmalgschützten Kastanienweg frontal
auf das Gutshaus. Der ehemalige Park mit teilweise altem Baumbestand ist in verschieden Flurstücke unterteilt und stark verwildert.
Das Haupthaus aus dem Jahre 1795 ist als verputztes Fachwerkhaus
in typischer Konstruktionsweise dieser Zeit auf massivem rahmigen
Fundament mit in Backstein ausgemauerten Gefachen errichtet.
Heute präsentiert sich die Fassade verputzt allerdings nicht, wie auf
historischen Aufnahmen mit Risaliten versehen.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
• Führung durch das Haus
• Begegnung mit den neuen Eigentümern
12
Außenstandorte
Gutshaus Gross Helle
Dorfstrasse 24
17091 Mölln / Gross Helle
[email protected]
www.gross-helle.de
Herzlich willkommen in unserem Gutshaus inmitten der schönen Region Mecklenburg-Vorpommern. Bis 2013 wurde unser Gutshaus liebevoll saniert. Nach einem Jahr umfangreicher Sanierungsarbeiten,
erwacht das Gutshaus aus seinem 20- jährigen Dornröschenschlaf.
Es liegt sehr idyllisch, von Seen, Feldern und Wiesen umgeben, in
der sehr beliebten Region der Mecklenburgischen Seenplatte nahe
der Müritzer Seenplatte. Lassen Sie hier in absoluter Ruhe Ihre Seele
baumeln und genießen Sie bereits morgens den Blick auf unseren
eigenen See mit weitläufigem Park mit seinem alten Baumbestand.
Tagsüber können Sie die schöne Region mit dem Fahrrad oder zu
Fuß erkunden und nachmittags auf der Sonnenterrasse entspannen.
Gerne heißen wir Sie auch in unserem kleinen aber feinen Wellness
Bereich willkommen. Im großzügigen Gutshaus mit Bibliothek, Jagdzimmer und Großem Saal stehen 11 liebevoll sanierte und komfortabel im Landhausstil eingerichtete Appartements zur Verfügung.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
• Gutsführung und Parkbesichtigung
• Kaffee, Tee, Wasser und alkoholfreie Sommerbowle mit frischem
hausgemachten Kuchen
• eventuell eine hochwertige Ausstellung
we
i
e
ter
Anwesen
abei
lig d
6
de
t
m
tso
–
201
– www.m
i
a
erstm
13
mer-resmise
.
Außenstandorte
Gutshaus Groß Siemen
An der Sieme 13
18236 Groß Siemen
www.gutshaus-gross-siemen.de
Das Gutshaus und der Rosenpark mit einer seit über 120 Jahren erstmalig im klassischen Stil neu errichteten Orangerie, lässt Sie in dem
betörenden Duft von 3500 wunderschönen, duftenden Rosen wandeln.
Genießen Sie Farbenpracht und traumhafte Ausblicke in die umliegende hügelige Landschaft, welche von dem mäandernden Bach
durchzogen wird. Diesen überqueren Sie auf einem der Rundwege
über eine malerische Brücke. Wandeln Sie durch den alten Park, genießen 7 ha zwischen formalen Gärten, Mixed-Borders, alten Obstbäumen oder auf Wegen durch den Park an Teichen und an der Quelle vorbei; Pfauen, Enten und Singvögel werden Ihre Begleiter sein.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
ab 14 Uhr • Kaffee und Kuchen in Orangerie
• stündliche Führungen
• Musik im Park
in den Abendstunden
• der Park im Fackelschein und Kerzenschein
mit Musik und Froschkonzert, Lagerfeuer,
Geschichten, Suppe, Wein und Stock-Würstchen
14
Außenstandorte
Schloss K
Am Gutshaus 15
18184 Klein Kussewitz
DBR16
www.schloss-k.de
Anlässlich der „MittsommerRemise 2016“ öffnet das Schloss „K“ in
Klein Kussewitz bereits ab 12 Uhr für interessierte Lustwandler sei-ne
Türen zu einem Rundgang durch das Haus und den wunderschönen
Landschaftspark. Vom Bücherboden mit tausenden Büchern und
Zeitschriften, dem historischen Jagdzimmer und Salons mit der Verkaufsausstellung „ Antik & Tüddelkram‘‘ bis zum Gewölbe mit Eiskeller, kann man das ganze Haus entdecken. Ab 15 Uhr verwöhnt Sie die
Schlossküche mit herrlichen Kaffeespezialitäten und selbstgebackenem Kuchen. Interessante Geschichten erfahren Sie über das Haus
während den stündlichen Führungen zwischen 16 bis 20 Uhr. Genießen Sie ab 19 Uhr mit einem erlesenem Grillbuffet zwischen frisch
erblühten Rosen und musikalischen Klängen den Sommeranfang.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
ab 15 Uhr • Schloss- und Parkbesichtigung mit einem
Rundgang durch die ständige Antiquitäten ausstellung von Bücherboden bis Eiskeller,
• feine Kaffeespezialitäten und frischer Kuchen
16 - 20 Uhr • stündliche Führungen durch das Schloss
ab 19 Uhr • „Mecklenburg Spezial“ frisch vom Grill
15
Außenstandorte
Gutshaus Klein Strömkendorf
Hauptstr. 1
18233 Klein-Strömkendorf
Tel.: 038294 / 15 949
www.ostsee-gutshaus.de
Zucker & Salz Der Landwirt Ernst Staunau errichtete um 1850 dieses
schlichte, schöne Gutshaus. Er baute u.a. Zuckerrüben an für deren
Abtransport er den Wasserweg über das Salzhaff nach Wismar nutzte.
Das Salzhaff ist eine beliebte Urlaubs- und Erholungsregion. Das flache Gewässer ist nicht nur Badeparadies, sondern auch als Einstiegsrevier für Segler und Surfer hervorragend geeignet. Das Haus ist umgeben von einem kleinen, naturbelassenem Wald mit Karpfenteich
und einem Friedhof. An manchen Tagen kreist der Rote Milan über
dem Haus, der im Gutswald seinen Horst hat. Da wir das Haus erst
kürzlich erworben haben, gibt es auch für uns täglich noch Neues
zu entdecken.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
15 Uhr
• Begrüßung mit 3 Saxsongs durch die Chefin
ab 15 Uhr • Führungen durch den Leiter des Hauses in
regelmäßigen Abständen mit Informationen zur
Historie, aber auch zum neuen, verjüngten Konzept
der taufrischen neuen Betreiber.
• Am Abend auf Wunsch eine gepflegte Zigarre in der
Raucherlounge unserer Mammut-Bar bei einem
guten Whisky
we
i
e
ter
Anwesen
6
de
t
m
tso
–
201
– www.m
i
mer-resmise
.
16
abei
lig d
a
erstm
Außenstandorte
Schloss Lüssow
17506 Lüssow
Das Herrenhaus wurde 1867 im Stil der Neorenaissance als elfachsiger Putzbau errichtet. Das Gut befand sich im Besitz der Familie des
Kammerherrn von Voß-Wolfradt.
Der Verein „Schloss & Gut Lüssow e.V.“ bemühte sich viele Jahre um
die Rettung der Gutsanlage. Wichtige Arbeiten am Herrenhaus konnten im Laufe der Jahre erledigt werden, wie z. B. Mauerwerkstrockenlegung und Dachbalkensanierung. Im Sommer 2013 gelang der Verkauf des Herrenhauses. Der neue Eigentümer wird die behutsame
Sanierung zeitnah beginnen.
Der Mitte des 18. Jahrhunderts angelegte Park wurde im 19. Jahrhundert im Stil eines englischen Landschaftsparks umgestaltet. Noch
heute findet man im Park viele dendrologische Besonderheiten.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
ab 15 Uhr • Parkwanderungen
• Gespräche zum Sanierungsfortschritt
• Öffnung des zukünftigen „Recycle BAU&MÖBEL Stoffe“
• Es ist auch das Landgut Lüssow erlebbar
we
i
Anwesen
abei
lig d
6
de
–
201
– www.m
it
a
erstm
m
tso
e
ter
17
mer-resmise
.
Außenstandorte
Mecklenburgisches Künstlerhaus
– Schloss Plüschow
Am Park 6
23936 Plüschow
www.plueschow.de
Schloss Plüschow wurde im Jahre 1763 von dem Hamburger Kaufmann Phillip Heinrich von Stenglin erbaut. 1802 erwarb der mecklenburgische Erbprinz Friedrich Ludwig Schloss und Ländereien,
die bis 1945 im Besitz der großherzoglichen Familie blieben. Von
der einst reichen Ausstattung zeugen noch heute die feinsinnigen
Rokoko-Stuckdecken. In den Jahren 1991 bis 2002 wurde das Schloss
vollständig saniert. Mit seinen großzügigen Räumen und seiner ruhigen Lage bietet das Schloss ideale Bedingungen für die Nutzung
als Künstlerhaus. Träger ist der 1990 gegründete Förderkreis Schloss
Plüschow e.V., der sich zur Aufgabe stellte, inmittender historischen
Architektur moderner Kunst einen Lebensraum mit Ateliers, Werkstätten und Ausstellungsräumen zu bieten.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
17 Uhr • Führungen
18 Uhr • Szenisches Puppenspiel mit dem Künstler Stephan Rätsch
Performance Night: Der Künstler Stephan Rätsch gehört mit seiner
phantasievollen und experimentellen Schauspielkunst zur Ausnahmentalenten seines Genres. Sein ausgefallenes Puppenspiel für Groß
und Klein ist weit über die Grenzen von MV bekannt und begehrt.
Zum Thema Mittsommernacht hat er ein Puppenspieltheaterstück
entwickelt in dem er nicht nur Bezug zum Thema nehmen wird, sondern auch die historische Architektur und Geschichte des denkmalgeschützten Gebäudes eine Rolle spielen wird.
18
Außenstandorte
Wasserschloss Quilow
Quilow 45
17390 Groß Polzin
Tel. 039724. 169 811
www.stiftung-kulturerbe.de
Quilow ist eine der wenigen erhaltenen Renaissance-Anlagen im
ländlichen Raum von M-V. Das Herrenhaus besitzt noch sehr viel
originale Bausubstanz. 2007 erwarb die Stiftung Kulturerbe das in
der 2. Hälfte des 16. Jh. erbaute „Schloss“, das bis in die 1960er Jahre
von einem heute weitgehend zugeschütteten Wassergraben umgeben war. Die Stiftung möchte das Gebäude langfristig retten und im
Sinne der Denkmalpflege sanieren. Dies erfordert vor allem wegen
des proble matischen statischen Zustands ein sensibles Vorgehen in
kleinen Schritten. Die Schäden am Schloss wurden seit 2009 bis zuletzt im Frühjahr 2016 mittels modernster Technik erfasst. Gleichzeitig öffnete das Haus über die Sommermonate erstmals seine Türen
und verwandelte sich erfolgreich zu einem Ort der Kultur. Unter dem
Motto „Gläserne Denkmalpflege“ soll die Anlage schon während
der Bauphase weiter für kulturell-künstlerische Zwischennutzungen
offen stehen und sich gleichzeitig zu einem Ort des anschaulichen
Lernens und der Bildung über das Kulturerbe im ländlichen Raum
entwickeln.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
ab 15.00 Uhr • Architekturhistorische Führungen
(stündlich; die letzten Führung beginnt ca. 20 Uhr)
• Erfrischungen und kleine Snacks (je nach Wetter lage auf der Schlosswiese oder im Schloss)
• eine kleine Präsentation der Bauhistorie sowie der
Bau- und Nutzungsplanungen im Schloss
19
Außenstandorte
Schlosshotel-Ranzin
Dorfstraße 36
17495 Ranzin
Tel. 038355. 687 12
[email protected]
www.schloss-ranzin.de
Das Schloss Ranzin liegt inmitten der mecklenburgischen Idylle,
vor den Toren der Universitätsstadt Greifswald und unweit von der
Urlaubsinsel Usedom, mit seinen herrschaftlichen Kaiserbädern.
Wälder, Felder und Blumenwiesen, soweit das Auge reicht – das Erlebnis Natur in seiner schönsten Form.
Zur Wende wurde das Schloss vom heutigen Eigentümer liebevoll
saniert und zu einem Hotel umgebaut. Das renovierte und moderniesierte Schloss wird heute als Hotel und Veranstaltungsort für Seminare, Hochzeiten und weiteren Feierlichkeiten genutzt.
Heute hat das Hotel 21 komfortable Zimmer und Suiten, sowie einen Weinkeller, Wellnessbereich und eine ausgedehnte Parkanlage.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
• Führung durch Schlosshotel, Park, Weinkeller und Destillerie
• Gastronomisches Angebot.
20
Außenstandorte
Herrenhaus Roggow
Schlossstr. 21
18230 Roggow
Tel. 038294. 783 23
www.von-oertzen-roggow.de
Durch die ausserordentlich schöne und günstige Lage sehr nahe an
der Ostsee und dierekt am Salzhaff bietet das Gutshaus Roggow eine
attraktive Wohnlage. Als eines der vielen schönen Baudenkmale in
Mecklenburg wird das Herrenhaus Roggow schrittweise restauriert
und bietet individuell eingerichtete Wohnungen – auch Ferienwohnungen an. Ein historisches Gutshaus mit einer über 800 Jahre zurückreichenden Tradition ist nicht irgendein Gebäude. Jede Wand
und jeder Raum erzählt eine besondere Geschichte. Das Herrenhaus
verfügt über einen 103 qm grosse Festsaal der nach Fertigstellung für
kulturelle, familiäre oder öffentliche Veranstaltungen genutzt werden
soll.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
15 Uhr • Auftakt: „Glücksort Roggow“ stellt sich vor
Informationen rund um Glückstage und Glückskurse
im Herrenhaus Roggow
• Führung durch das Herrenhaus mit Festsaal,
Wappenfenster und Ausstellung im Familienarchiv
16 Uhr • „Lesen unter Bäumen“, ein regionaler Literaturzirkel
liest eigene und andere schöne Texte, dazu im Park
bei Sonnenschein hausgemachte Mitsommerbowle
und Häppchen
17 | 18 Uhr • Führungen durch das Herrenhaus und Familienarchiv
• Ausstellung Malerei und Zeichnung eines
örtlichen Künstlers im Haus
20 Uhr • „Närrische Zeiten“ Lesung des Schriftstellers
Bernd J. Melzer aus seinem regional
angesiedelten Roman, Neuerscheinung 2015
we
i
Anwesen
alig
ei
dab
6
de
–
201
– www.m
it
erstm
m
tso
e
ter
21
mer-resmise
.
Außenstandorte
Gut Saunstorf - Ort der Stille
23996 Saunstorf
www. gut-saunstorf.de
Auf dem Rücken der nordwestmecklenburgischen Endmoräne, etwa
10 km südwestlich der Hansestadt Wismar, erhebt sich ein von Grund
auf restauriertes imposantes neoklassizistisches Gutshaus, das unbedingt einen Besuch wert ist. Noch im Herbst 2008 war dieses Herrenhaus in einem Zustand weit fortgeschrittenen Verfalls, schien also
längst gestorben. Doch seit dem Jahr 2000 gab es eine Vision, diese
immer noch herrschaftliche Würde ausstrahlende Ruine in neuem
Geist mit neuem Leben zu füllen. Nach Jahren des Planens, Verwerfens, Umdenkens und Neubeginns hat das Gut Saunstorf als Ort der
Stille seit August 2010 seine Pforten wieder geöffnet und wird als
Hotel und Kloster genutzt.
Es ist handwerklich gediegen, kostbar und im Detail liebevoll und
unter Berücksichtigung baubiologischer und ökologischer Prinzipien
wieder hergestellt, ja neugeboren. Ein weitläufiger Park mit eigenem
See vervollständigt das Ensemble. Seien Sie unser Gast!
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
ab 15 Uhr • Eröffnung Marktplatz. Schöne Dinge zum Ansehen,
Anfassen und Kaufen.
• Traditionelles Gutshaus Kaffee- & Kuchenbuffet mit
Live-Musik mit Muted Music Ensemble
15.15 | 16 | 16.45 | 17.30 Uhr Gutshausführungen
18.30 Uhr • Geführte Stille Meditation im großen Saal
19.30 Uhr • Kulinarische Köstlichkeiten anschl. Tanz am Lagerfeuer
22
Außenstandorte
Relais & Châteaux
Gutshaus Stolpe
Peenstraße 33
17391 Stolpe bei Anklam
Tel. 03972. 155 0-0
www.gutshaus-stolpe.de
Inmitten einer denkmalgeschützten, weitläufigen Gutsanlage aus
dem vergangenen Jahrhundert liegt das von einem Park mit altem
Baumbestand umgebene restaurierte Gutshaus Stolpe. Das Haus ,
Mitglied bei Relais & Châteaux, thront erhaben über dem urwüchsigen Fluss inmitten des Naturparks Peenetal ( European Destination
of Excellence).Silberkraniche, Seeadler und Biber sind Ihre direkten
Nachbarn während dem genussvollen Aufenthalt in der Gutsanlage,
sei es beim á la carte- Frühstück, zum Königskuchen unter den alten Bäumen im 11 ha großen Park, beim feinen Dinner im Restaurant oder im historischen Wirtshaus „ Stolper Fährkrug“. Unvergessen
wir ein Besuch in der Wellness–Lounge, im Badezuber am Peeneufer
holzbefeuert, das kleine Boot im Naturhafen und auf der Fotosafari
im Moor. Besondere Momente nicht nur zu den musikalischen Festspielen. Das Gutshaus Stolpe verfügt über 36 Zimmer und Suiten
im englischen Landhausstil bzw. mit mediterranem Flair. Im Erdgeschoss befinden sich das mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete
Restaurant, Bar mit Bibliothek, Salons, Terrasse.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
16 | 18 Uhr • Führungen durch die Hoteldirektorin
durch Haus und Park
• Kaffee und Kuchen auf der Terasse
23
Außenstandorte
Andalusierhof Zeez
Zum Denkmal 40
18258 Zeez
Tel. 0381. 770 891 71
andalusierhof.de
Eingebettet in die wunderschöne Landschaft Mecklenburgs liegt der
Andalusierhof Zeez, welcher aus einem denkmalgeschützten Bauerngut, einer Büdnerei und 5 ha Grünland besteht. Der Andalusierhof
verbindet den Charme des historischen Gutes mit einem pferdegerechten Aktivstallkonzept. Auch wenn die Sanierungsmaßnahmen
noch nicht abgeschlossen sind, bieten sowohl die weiß-rote Kalksandsteinfassade des großzügigen Wohnhauses als auch die Backsteinfassade der geräumigen Scheune einen besonderen Anblick.
Passend zum Motto der Gutshäuser und Schlösser können Sie sich
auf unserem Bauerngut von den spanischen Pferden verzaubern
lassen – den Pferden der Könige. Die weißen Pferde setzten damals
wie heute ihren Reiter bewusst in Szene, ihre anmutige und barocke Erscheinung fasziniert den Betrachter. Auf unserem Gut können
verschiedene Angebote mit dem Pferd wahrgenommen werden, die
entstehenden Ferienwohnungen ermöglichen erholsame Urlaubstage und unsere Seminarräume können für vielfältige Veranstaltungen
genutzt werden.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
15 - 22 Uhr • Besichtigung des Hauses und der Hofanlage,
Wandeln auf den Pfaden der Pferde
15 - 18 Uhr • Kaffee und Kuchen auf selbstgewählten Picknick plätzen im Hofbereich oder im Aktivbereich der
Pferde (z.B. am Teich, auf der Wiese, im Wald...)
16 | 19 Uhr • Vorführungen mit unseren spanischen Pferden (Arbeit mit Jungpferden, kleines Showprogramm, Körpersprache Mensch – Pferd...) jeweils ca. 45 Min.
• Der Abend kann mit einem Glas spanischen Rotweins mit Blick
auf die Pferdeweide oder bei der Vorführung besinnlich
ausklingen.
• Übernachtung in unseren Ferienzimmern ist auf Anfrage möglich.
Anwesen
we
i
e
ter
alig
016
de
m
tso
–
2
t
mer-resmise
.
24
ei
dab
– www.m
i
erstm
Mecklenburg-Vorpommern
Hochgenuss
im Schlösserherbst
Foto: TMV/Evert
17. September bis
28. November 2016
s
Highlight
r&
aus Kultu
Kulinarik
auf-nach-mv.de/
schloesserherbst
25
Architektonische Schlösservielfalt in M-V
Eine zwölftägige Pkw-Reise von Schloss zu Schloss
Erleben Sie das einmalige Ambiente vergangener Zeiten in sechs
Schlössern, Guts- und Herrenhäusern, die unterschiedlicher nicht
sein können. Gehen Sie auf eine architektonische Zeitreise quer
durch Mecklenburg-Vorpommern. Von der Mecklenburgischen Seenplatte zur Insel Usedom, weiter auf die Insel Rügen und zurück
entlang der Mecklenburgischen Ostseeküste bis vor die Tore der
Hansestadt Wismar. Genießen Sie die repräsentativen Adelsbauten
mit ihren malerischen Gartenblicken und den besonderen Akzenten.
Entdecken Sie die Schlösser und spüren Sie das Besondere in ihnen.
Die Tour ist bereits ab 599,00 EUR pro Person im Doppelzimmer beim
Reiseveranstalter „Schwerin Plus“ buchbar.
Weitere Informationen und Buchung bei:
„Schwerin Plus“ – Touristik-Service GmbH
Mecklenburgstr. 85 | 19053 Schwerin
Tel.: 0385 / 55 80 20
Mail: [email protected]
Internet: www.von-schloss-zu-schloss.de
Architektonische Schlösservielfalt
inkl. Leistungen:
• 2 Übernachtungen inkl. Frühstück im Schloss mit Park Kaarz
• 2 Übernachtungen inkl. Frühstück im Schloss-Hotel Kittendorf
• 2 Übernachtungen inkl. Frühstück im Wasserschloss Mellenthin
• 2 Übernachtungen inkl. Frühstück im Badehaus Goor
• 2 Übernachtungen inkl. Korbfrühstück im Gutshaus Landsdorf
• 2 Übernachtungen inkl. Frühstück im Schloss Gamehl
• Ausflugsempfehlungen
Reisezeiten
s
01.11.-20.12.16
Doppelzimmer
Einzelzimmer
599,00 €
871,00 €
a
01.04.- 0.05.16
01.09. - 1.10.16
683,00 €
980,00 €
b
01.06.-31.08.16
769,00 €
1097,00 €
MITTSOMMER-REMISE 2016
Sternberger Seenland
Legende:
Führung Haus
Lesung/Vortrag
Schloss Neuhoff
Jesendorf
Warin
A 14
Ventschow
Führung Park
Bibow
ab 15 Uhr Führungen Gut
Kleiner Markt
Kulinarische
18 Uhr Einhorn Mithril
19 Uhr Film „The Fairy Trail“
20 Uhr DokumentarfilmesB 192
Blankenberg
Zahrensdorf
Gut Häven
16 Uhr bis 18 Uhr ab 15 Uhr Liedermacher
Führungen Hof
Kulinarisches
Brüel
B 104
Schloss mit Park Kaarz
Kuhlen Wendorf
13 | 14 | 16 Uhr 14 | 16.30 Uhr ab 13Uhr
Schlossführungen
Parkführung
Ausstellung
Kulinarisches
Brütz
Gneven
Deme
en
Musik Ausstellung
Spaziergang
Gastronomie
Baumgarten
Gutshaus Boitin
Dreetz
ab 15 Uhr Kulinarisches
15 | 17 | 19 Uhr Hausführung
Steintanzführung.
• Hörproben & Violinensolos
• Mittsommerlicht
Gutshaus Weitendorf
ab 15 Uhr
16 | 18 Uhr
Hausöffnung
Kulinarisches
Führungen
Sternberg
Witzin
B 104
Kutschenmuseum Kobrow II
16 | 18 | 20 Uhr Führung
Kutschenmuseum.
ab 15 Uhr Kulinarisches
Dabel
Hohen Pritz
Sternberger Seenland
Gutshaus Boitin
Hofstr. 34
18249 Boitin - Gemeinde Tarnow
www.architekturbuero-ludger-sunder-plassmann.de
Gutsdomainenhaus des Kloster Rühn. Erbaut 1766 mit Barocker Enfilade im EG und großzügiger Aufstockung des OG im Jahre 1880. Das
Melkerhaus von 1840 angefügt, heute Gemeindehaus. Erhaltenes
Gutsensemble mit Wegführung, Teich, Speicher und Scheunen. Malerische Lage im Weichbild mit oberhalb gelegener mittelalterlicher
Feldsteinkirche und groß angelegtem Friedhof, Abrundung durch
den Boitiner See. In heutiger Zeit Eingangstor zum Naturpark Sternberger Seenland und in unmittalbarer Lage zum Boitiner Steintanz.
Ster
be
S ee n l a n d
rger
alig
016
de
–
2
t
mer-resmise
.
30
ei
dab
– www.m
i
erstm
m
tso
n
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
15 | 17 | 19 Uhr • Domainenhausführung durch den Architekten.
Variabel: Boitiner Steintanzführung.
• Hörprobe aus der Freien Universität Boitin,
vorgetragen von Prof. Dr. Jürgen Hofmann,
UdK Berlin. (angefragt)
• Kaffee und Kuchen aus ländlicher Produktion.
• Violinensolo eines Bartokinterpreten.
Zum Abend
• „Fischküche Bernstein“ verköstigt Sie mit handgeangelten
regionalen Fischspezialitäten nach traditioneller Art.
• Optional: Balletaufführung der Studienklasse HMT, Rostock.
• Mit dem Mittsommerlicht, Anfachen des Feuer
Sternberger Seenland
Gut Häven
Hauptstrasse 8
19412 Häven / Langen Jarchow
www.guthaeven.de
Wunderschön gelegen, im Hintergrund die sanften Hügel Mecklenburgs, direkt am Keezer See, befindet sich das Gut Häven,1321 unter
Konrad von Brüsewitz erwähnt und später dem Kloster Tempzin angehörig, dann herzogliche Domäne.
Was hier fehlt, ist ausgerechnet das Gutshaus. Es wurde kurz vor der
Wende aus recht ominösen Gründen abgerissen. Vorhanden sind
jedoch die interessanten und denkmalgeschützten Nebengebäude,
wie der Kuh- und Pferdestall von 1931, das Schweinehaus von 1887
und der Maschinenschuppen, die anderenorts vielfach dem Boden
gleich gemacht wurden. Hier jedoch ist den Gebäuden wieder Leben eingehaucht worden. Friesenpferde, die es dort tatsächlich zu
Zeiten von Johann Herzog von Albrecht um 1569 schon einmal gab,
werden in grosszügigen Offenställen gehalten, geritten und gefahren und in Zirkuslektionen ausgebildet. Zu erwähnen wären auch die
um 1870 archäologischen Funde (Römergräber).
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
16 Uhr • „Zwischen Tür und Angel“, Liedermacher Anja und
André mit Gedanken zum Hof, zum Leben, zum
Schmunzeln und Nachdenken
bis 18 Uhr • Führungen über den Hof
Ster
be
S ee n l a n d
rger
alig
016
–
2
de
ei
dab
– www.m
it
erstm
m
tso
n
• Kaffee, Tee und hausgemachter Kuchen im „Alten Pferdestall“
31
mer-resmise
.
Sternberger Seenland
Schloss mit Park Kaarz
Obere Dorfstraße 6
19412 Weitendorf OT Kaarz
Tel. 038483. 308 0
E-Mail: [email protected]
www.schlosskaarz.de
Schloss Kaarz, das 150-jährige klassizistische Kleinod mit dem markanten Turm, beherbergt als Jahreszeiten-Hotel 22 individuelle
Zimmer, Suiten und Appartements. Sterneverdächtiges kredenzt
der Chef de Cuisine abends im Roten Salon. Tagsüber verführt das
Schlosscafé zum Kosten des Kaarzer Apfelkuchens. Die Früchte hierfür stammen aus dem alten Obstgarten, welcher zum denkmalgeschützten Schlosspark mit 500-jährigen Eichen, Mammutbäumen
und Zypressen gehört. Hier entlang führt auch ein Teil des berühmten Jakobsweges, der bis heute von Pilgern genutzt wird.
Ster
be
S ee n l a n d
rger
alig
016
de
–
2
t
mer-resmise
.
32
ei
dab
– www.m
i
erstm
m
tso
n
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
13 | 14 | 16 Uhr • Schlossführungen
14 | 16.30 Uhr • Parkführung
ab 13Uhr • Ausstellung „Das Grüne Zitat“
• Unser Schlosscafé mit hausgemachten
Torten und Kuchen hat geöffnet.
Copyright: Stefan von Stengel / Schloss Kaarz
Sternberger Seenland
Kutschenmuseum Kobrow
Dorfstr. 10
19406 Kobrow bei Sternberg
Tel. 03847. 435 737
www.kutschenmuseum-mv.de
Pferdekutschen und Fuhrgespanne sind heute durch schnell dahin
rasende Automobile ersetzt. Die Signalhörner und das Getrappel von
Pferdehufen sind längst nicht mehr zu hören. Kaum vorstellbar, dass
noch vor nicht einmal 100 Jahren das Automobile der Exot war und
die Kutsche die Regel. Das Mecklenburgische Kutschenmuseum in
Kobrow lädt Sie herzlich zu einer Reise in die Vergangenheit ein. Mit
ihren über 200 Kutschenwagen, Fuhrwerke und Schlitten gehört die
Kobrower Sammlung zu den reichhaltigsten und bedeutsamsten
von Deutschland. Die eleganten Mylords, Coupès, Wagonetten, Landauer, Victoria-Kutschen, Phaetons und Jagdwagen zeigen die große
Vielfalt an Bauarten. Zur Sammlung gehören auch Kinderkutschen
sowie Wirtschafts- und Militärfahrzeuge. Sie alle stammen aus dem
19. und dem beginnenden 20. Jahrhundert.
Ergänzt wird die Sammlung durch zahlreiche Pretiosen wie Picknickkörbe, Reiseaccessoires oder auch Beschlagzeugtaschen als
notwendige Utensilien für das Reisen mit der Kutsche. Großes handwerkliches Können war für den Bau der Fuhrwerke und das Zubehör
notwendig und wird im Museum erlebbar.
Eine Führung durch das Mecklenburgische Kutschenmuseum führt
in eine spannende Vergangenheit und lässt den Wunsch entstehen,
eine Reise mit der Kutsche durch das Mecklenburger Land mit seinen
Alleen, Landwegen, Seen und Wälder zu unternehmen.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
16 | 18 | 20 Uhr • Führung durch unser Kutschenmuseum.
Ster
be
S ee n l a n d
rger
alig
016
–
2
de
ei
dab
– www.m
it
erstm
m
tso
n
Von unseren Damen für Sie selbstgebackenen Kuchen mit Kaffee
oder einem kleinen herzhaften Picknick, den Sie bei uns auf dem Hof
genießen können
33
mer-resmise
.
Sternberger Seenland
Schloss Neuhoff
Lütte Werder 9
19417 Bibow OT Neuhof
Tel. 08482. 229 952
www.equinale.com
Zweigeschossig, in drei Baukörper unterteilter, verputzter Backsteinbau. Das Haupthaus hat neun Achsen auf einem rechteckigen
Grundriss mit einem Mansardendach bedeckt. Beide Anbauten haben zwei Achsen und besitzen ein Walmdach. Der obere Abschluß
des Hauptportals bildet eine gerade Verdachung auf volutenförmigen Konsolen mit der Inschrift in römischen Zahlen von 1826.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
Eine Reise in die Welt der Feen, Kobolde, Einhörner, Elfen und Elementarwesen. Tritt durch das Tor in die Anderswelt. Seit Menschengedenken begleiten uns diese Wesen mehr oder weniger präsent in
Geschichten und Erzählungen. Bei einem Besuch auf Schloß Neuhoff, mit seinem verwunschenen Park, besteht die Möglichkeit auf
solche Wesen zu stoßen.
Ster
be
S ee n l a n d
rger
alig
016
de
–
2
t
mer-resmise
.
34
ei
dab
– www.m
i
erstm
m
tso
n
ab 15 Uhr • Führungen durch das Gutshaus und das Gelände
• Kleiner Markt
18 Uhr • Besuch des Einhorns Mithril
19 Uhr
• Einführung zum Film mit den Filmemachern
von „The Fairy Trail“
20 Uhr
• Vorführung des Dokumentarfilmes
„The Fairy Trail“ über Feen, Elfen & Co
• Sonnwendfeuer und Wildschweingrill
• Speis und Trank
Sternberger Seenland
Gutshaus Weitendorf
Brüel OT Weitendorf
Das Gutshaus Weitendorf wurde 1882 auf den Grundmauern eines
alten Gutshauses nach Plänen des Architekten Heinrich Gustav Thormann im Auftrag der Familie Hüniken gebaut.
Das Herrenhaus teilt die Geschichte so vieler ähnlicher Bauten in
Mecklenburg. Bis 1945 prunkvoll bewirtschaftet, dann die Nutzung
als Konsum, LPG- und Gemeindeverwaltung, Kindergarten, Post und
Wohnraum und schließlich der lange Leerstand, der so vielen Häusern „das Genick“ brach.
Nicht so diesem Haus!
Wie ein alte Dame in verblichenen Kleidern erwacht „das Schloss“,
wie es liebevoll von den Ortsbewohnern genannt wird, wieder aus
dem Dornröschenschlaf – und die „neuen Kleider“ kleiden die alte
Dame ganz vorzüglich!
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
16 | 18 Uhr • Führungen
• dazwischen ist das Haus in Teilen zugänglich
Ster
be
S ee n l a n d
rger
alig
ei
dab
016
t
de
–
2
– www.m
i
erstm
m
tso
n
Es wird einen Würstchenstand geben und Sitzgelegenheiten im Garten.
35
mer-resmise
.
MITTSOMMER-REMISE 2016
Recknitz Aue
Legende:
Führung Haus
Führung Park
Lesung/Vortrag
Müritz
Graal-Müritz
Ribnitz-Dam
B105
Gelbensande
B105
Rövershagen
Mönchhagen
Poppendorf
Mandelshagen
Gutshaus Neu Wendorf
A19
Rostock
Bentwisch
ab 15 Uhr Besichtigung des Hauses
Kulinarisches
Broderstorf
B191
Sanitz
Roggentin
B110
A19
Lieblingshof
Musik Ausstellung
Spaziergang
Gastronomie
Saal
Bartelshagen
Gutshaus Hessenburg
bei Barth
ab 15 Uhr stdl. Führung
Parkzugang
ab 20 Uhr kleiner Imbiss
B105
B105
Schloss & Schlosspark auf Pütnitz
Damgarten
15 - 19 Uhr stdl. Führungen
Trinwillershagen
Schloss & Park
mgarten
Gutshaus Behrenshagen
16 Uhr
ab 18 Uhr 20 Uhr ab 15 Uhr Bautagebuch & Besichtigung
Gespräche am Lagerfeuer
Führung Park
Kulinarisches
Marlow
Wildkräuterhotel Ehmkendorf
15 | 16 Uhr 16 – 18 Uhr
Dettmannsdorf
Führungen Gutshaus
Kulinarisches
Bad Sülze
Stubbendorf
Gutshaus Vilz
Zarnewitz ab 15 Uhr stdl. Führungen
Familienforschung
A20
Grammow
Thelkow
Behren-Lübchin
KranichLand
Gutshaus Behrenshagen
Gutshofstr. 1
18320 Behrenshagen
Tel. 03821. 811 201
www.gutshaus-behrenshagen.de
Gutshaus & Park Behrenshagen | Honig & Kürbishof
Das Gutshaus Behrenshagen liegt in unmittelbarer Nähe zur Recknitz, dem Grenzfluss zwischen Mecklenburg und Pommern und wird
seit einigen Jahren von den heutigen Eigentümern liebevoll saniert.
Besonders beeindruckend ist der sanierte Neorenaissancegiebel.Der
Empfangssaal und das Klavierzimmer stehen heute, nach Ihrer Restaurierung, für Ausstellungen, Lesungen und kleine Konzerte zur Verfügung. Die bekannte Hiddenseemalerin Elisabeth Büchsel war als
Schwester des letzten Pächters häufiger Gast in Behrenshagen. Derzeit wird der Gartensaal aufwendig saniert. Hierzu und zu den vielen
anderen Abenteuern während der behutsamen Sanierung von Haus
und Park, werden die Eigentümer heitere bis nachdenkliche Anekdoten erzählen. Ausgewählte kulturelle Veranstaltungen laden Interessierte von Mai bis September nach Behrenshagen zum Wandeln
unter alten Bäumen ein. Eigene Erzeugnisse wie Honig, Kürbisse, Eier
oder Gänse werden direkt auf dem Hof angeboten.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
16 Uhr • Öffnung des Bautagebuches und Besichtigung der
Baustelle „Sanierung Gartensaal“ – Ausblicke
ab 18 Uhr • Gespräche am Lagerfeuer
20 Uhr • Abendspaziergang mit Führung durch den Park
• Parkführung und Gespräche mit den Eigentümern
• Imbiss: Kaffee- und Kuchentafel, Ländliche Gaumenfreuden nach
Oma Anna`s Rezepten, Sommerbowle
• Wir sammeln Zitate. Bringen Sie uns Ihre Lieblingszitate und
Sprüche zum Thema Garten und Natur mit.
38
KranichLand
Wildkräuterhotel
Ehmkendorf
Dorfstraße 20
18195 Ehmkendorf
www.ehmkendorf.de
Nicht weit vom Recknitztal empfängt Sie das ockersonnengelbe
Gutshaus Ehmkendorf. Umgeben von einem urwüchsigem Gartenreich, hügeliger Landschaft und der unendlichen Weite des Himmels.
Ankommen und Schauen, laufen, dann ruhen. Schließlich zu Bett gehen mit dem Ruf des Käuzchens. Unser Garten-Salon an der Südseite
lädt zum Verweilen, Musizieren & Lesen ein. Im Winter ist der Platz am
Kamin ganz sicher Ihrer. Im Sommer - mit geöffneter Gartentür - ist
das Paradies zu hören, zu sehen und zu riechen.
Das um 1790 als Meierei des Gutes Stubbendorf errichtete Gebäude
wurde unter Röper 1843 ein Allodialgut. Ab 1864 erhielt das Gutshaus Ehmkendorf durch von Schack seine heute noch erkennbare
architektonische Gestatlt. Aus einem einfachen Putzbau mit Kröpelwalmdach entstand nach südlicher Erweiterung, dem Anbau von
zwei giebelständigen Seitenflügeln und der Errichtung eines von
Staffelgiebeln und Filialen gekrönten Mittelrisalits, eine neogotisch
anmutende Dreiflügelanlage.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
15 | 16 Uhr
• Führungen durch die Salons des Gutshauses
16 – 18 Uhr
• Grillen im Park und Kräuterbrote
39
Außenstandorte
Gutshof Hessenburg
Dorfplatz 5
18317 Hessenburg
www.gutshaus-hessenburg.de
2007 öffnete die Alte Schmiede mit Restaurant und Biedermeiercafé
ihre Türen. Der Park und das äusserst baufällige Gutshaus wurden in
den Folgejahren behutsam restauriert. 2011 entwarf und kuratierte
Alex Schweder, New York und Berlin, das Kranich Museum im 1. Stock
des Gutshauses. Im Erdgeschoss entsteht ein Kranich Hotel nach seinen Entwürfen.
2014 führt ein Spiel- und Lehrpfad „Ich werde ein Kranich“ Kinder
durch den Gutspark. Seine Gestaltung und die Bepflanzungen hat
die Landschaftsarchitektin Ludivine Gracy konzipiert, das Riesen-Kranichei stammt vom Barther Holzbildhauer Tobias Bork.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
ab 15 Uhr • Turmhügel und Gutspark sind frei zugänglich
• Stündliche Führung durch das Kranichmuseum,
20 Uhr • Kranich Museum, kleiner Imbiss
40
KranichLand
Gutshaus Neu Wendorf
Am Gutshaus 7
18190 Neu Wendorf
www.gutshaus-neu-wendorf.de
Neu Wendorf liegt 20 Autominuten (östlich) von Rostock und der
schönen Ostsee entfernt.
Das um 1807 erbaute Gutshaus wurde 1992 von der Familie Eben
liebevoll restauriert und wird seitdem in zweiter Generation als Hotel
geführt. Die Empfangsdiele das Ess- ­und das Kaminzimmer sowie die
9 Hotelzimmer und 3 Ferienwohnungen inmitten des großen Parks
sind Orte der Ruhe und Geborgenheit. Schöne Feste und Landhochzeiten finden hier einen ebenso schönen Rahmen. Kulinarischer Höhepunkt ist die Zeit von Mai - J­ uni wenn der hauseigene Spargel den
Gästen Abends serviert wird. Aber auch Produkte aus der eigenen
Jagd werden geschmackvoll zubereitet.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
• Besichtigung des Gutshauses Neu Wendorf mit Eindrücken in die
Geschichte, den Aufbau und die Entstehung. Für Interessierte
bieten wir einen Rundgang über die Spargelfelder mit Ernte
Aufbereitung etc. an
• Die Hausherrin bietet ab 17.00 Uhr ein Spargelessen im
Gutshaus an.
41
KranichLand
Schloss und Schlosspark
auf Pütnitz
Pütnitzer Straße 16
18311 Ribnitz-Damgarten / Pütnitz
Das Gut Pütnitz wurde 1261 vom Domkapitel Ratzeburg dem Ritter
Ekkehart von Dechow zum Lehn überschrieben und ist eines der
ältesten in Pommern. Neben dem heutigen Gutshausstandort errichteten die von Dechows im 13. Jahrhundert eine mittelalterliche
Wasserburg als Grenzbefestigung. Nach der Verwüstung im Dreißigjährigen Krieg wurde etwa 1730 auf dem Gut Pütnitz das erste Gutshaus als das spätere Verwalterhaus gebaut.
1777 starb der letzte Nachfolger der Familie von Dechow. Caroline
von Dechows heiratete Christian Ernst von Zanthier und damit ging
das Gut an die Familie von Zanthier über. Das heutige Gutshaus wurde 1836 errichtet und 1906 im Stil der Reformarchitektur umgebaut.
Gutshaus und Gutspark, seit 2010 im Besitz der Familie Nikolaus von
der Lühe, werden gegenwärtig rekonstruiert.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
15 - 19 Uhr • stündliche Führungen durch das Schloss
und den Park
42
KranichLand
Gutshaus Vilz
Zum Gutshaus 2
18195 Vilz b. Tessin
Tel. 038205. 793 98
Das Gutshaus Vilz, 1905 auf älteren Grundmauern erbaut und erweitert, liegt in Tessin, Ortsteil Vilz im Recknitztal am Ende des alten
Dorfkerns in der unmittelbaren Nähe der 1236 erstmals schriftlich
erwähnten Kirche.
Besonders für Wanderer gibt es von hier aus verschiedene abwechslungsreiche Touren. Vom ehemaligen Gutsensemble existiert nur
noch das Gutshaus und das ehemalige Verwalterhaus. In Resten sind
noch einige Nebengebäude erkennbar. Von der neu geschaffenen
Terrasse an der Rückseite des Hauses hat man einen wunderschönen
Blick auf Tessin und das Recknitztal. Im Gutshaus befindet sich eine
große Bibliothek für Familienforscher, die auch auf Anfrage von Interessenten genutzt werden kann. Obwohl das Haus noch nicht völlig
renoviert ist und es hauptsächlich als Einfamilienhaus genutzt wird,
bestehen für Besucher der Bibliothek einfache Übernachtungsmöglichkeiten.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
15 - 21 Uhr • stündliche Führungen mit Erklärungen zur Historie
des Hauses und der Besitzer
• Vereinbarung von Terminen zur Hilfe bei Familienforschung
43
MITTSOMMER-REMISE 2016
Mecklenburger Schweiz
Legende:
Führung Haus
Führung Park
Lesung/Vortrag
Schloss Rossewitz
Gutsanlage Diekhof
ab 15 Uhr stdl. Führungen
Kulinarisches
16 | 18 Uhr Lesung
15 | 17 | 19 Uhr Harfe
Schloss & Park
Airport Laage
Gut Gremmelin
A19
B103
Jahmen
Laage
ab 15 UhrKulinarisches
15 | 17 Uhr Kunstausstellung
B108
Zehlendorf
Schwiessel
Recknitz
Striesenow
Diekhof
Matgendo
Schafsscheune Hoppenrade
Karow
Spoitengendorf
Wankenhagen
B103
ab 15 Uhr Kulinarisches
StrenzDaniel Malheur
16 | 18 | 20.30 Uhr
Glasewitz
Galsewitz
Bartelshagen
A19
Güstrow
Gutshaus Klein Grabow
B104
Reinshagen
Groß Roge
Güstrow
Klueß
ab 15 Uhr Grafikausstellung
Gutow
Begegnungen
Vietgest
B104
Lalendorf
Vogelsang
B103
Mamerow
Lübsee
Klaber
Nienha
Bansow
Dersentin
Krakow
Langhagen
Bücherhotel Groß Breesen
ab 15 Uhr 15.30 Uhr 16.30 Uhr 17.30 Uhr 21 Uhr
Kulinarisches
Lesung
Hausführung
Haus- & Parkführung
Laternen & Märchen
A19
Vollrathsruhe
Liepen
Linstow
Hohen
Wangelin
Musik Ausstellung
Spaziergang
Gastronomie
Striesenow
Gutshaus Gottin
16 | 18 Uhr Klassik
Führungen durch den Hausherrn
ab 15 Uhr Kunst
Kulinarisches
ab 16 UhrFührungen Park & Haus
Schloß Mitsuko - Todendorf
ab 14 Uhr ab 16 Uhr
16 | 17 | 18 Uhr
Führungen
Kulinarisches
Tee-Zeremonie
B194
Demmin
Gutshaus Zierstorf
Dargun
orf
Althagen
ab 15.00 Uhr Ausstellungen
Schloss Kummerow
15 | 17 | 19 Uhr Führungen
Neukalen
20 Uhr Projektion im Park
10 - 22 Uhr Kulinarisches
B108
e
agen
B104
Teterow
B194
Herrenhaus Vogelsang
B104
ab 15 Uhr Ahnenforschung
Grambzow
15.30 | 17 Uhr Parkführungen
16.30 | 17.30 | 18.30 Uhr Hausführungen
B108
15 | 17 Uhr Reitshow & Falknerei
ab 21 Uhr Abschluß
B104
Baseow
Stavenhagen
Gutshaus Dersentin
Schorssow
ab 15 Uhr Kulinarisches
17 | 18 | 19 Uhr Führung Haus & Park
ab 20 Uhr
Konzert
B194
Roseno
Faulenrost
Kittendorf
Gutshaus Linstow
Klocksin
Schloss Ivenack
Moltzow
15 – 20 Uhr
stdl. Hausführungen
Hinrichshagen
Schaukochen
Musikalisches
B108
15 | 17 Uhr
ab 15 Uhr
Führungen
Parkbesichtigun
Mecklenburger Schweiz
Gutshaus Dersentin
- La Dersentina
Dersentiner Allee 1
18279 Lalendorf OT Dersentin
Tel. 0179. 242 924 6
www.gutshaus-dersentin.de
Das denkmalgeschützte Gutshaus mit einzigartigem Ballsaal liegt in
einer unberührten Lage mitten im Naturpark mit weitläufger Hügellandschaft und ist umgeben von kilometerlangen Obstalleen. Das
Haus und der Gutspark wurden von den deutsch- argentinischen
Eigentümern liebevoll restauriert und es entstanden Ferienwohnungen im traditionellen argentinischen Hacienda - Stil. Von seinen
Bewohnern wird es daher liebevoll „La Dersentina“ genannt. Seine
Besucher erwartet nicht nur eine Reise in die Zeit des mecklenburgischen Klassizismus, sondern auch ein Stück alte Tradition der argentinischen Estancia-Kultur.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
ab 15 Uhr
• Argeninischer Asado Grill & Spezialitäten
17 | 18 | 19 Uhr • kleine Führung durchs Haus & Park
ab 20 Uhr
• Argentinisches Konzert
46
Mecklenburger Schweiz
Gutsanlage Diekhof
18299 Diekhof
Von der ehemaligen repräsentativen Anlage von Diekhof blieben nur
wenige Gebäude erhalten. Erbaut wurde das barocke Herrenhaus
mit Ehrenhof und freistehenden Seitenflügeln von 1736 bis 1739.
Ein Brand zerstörte 1945 das Schloss. Erhalten blieben nur der große
Landschaftspark, der Marstall, Reste eines Seitenflügels, die Kapelle
und die Torhäuser. Die bis heute andauernden Restaurierungsarbeiten lassen Stück für Stück die einstige Pracht der großzügig angelegten Schlossanlage erahnen. Die 1768 erbaute Kapelle eignet sich
hervorragend für kleine Konzerte. Der angrenzende weitläufige Park
lädt zum Schlendern ein.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
15 | 17 | 19 Uhr • Keltische Harfe in Barocker Kapelle
• Umwandeln der Schlosswiederwerdung
• Parkbesichtigung empfohlen
47
Mecklenburger Schweiz
Gutshaus Gottin
Dorfstraße 17
17168 Gottin
Tel. 039976. 502 51
www.Gutshaus-Gottin.de
Das Gutshaus Gottin wird als kleines, persönliches Hotel genutzt, das
sich nach einer Restaurierungsphase in einen Ort entspannender
Anregung verwandelt hat. Große Bedeutung wird im Hotel den Räumen der Begegnung beigemessen wie beispielsweise dem Salon,
dem Weinkeller, der Terrasse und dem Café im lichtdurchfluteten
Wintergarten.
Sie sollen den Besuchern die Möglichkeit zum Austausch und zur
Kommunikation geben. Der Park, der das Anwesen umsäumt, bietet
eine reichliche Ansammlung für botanisch interessierte Gäste. Mehr
als hundert verschiedene alte und seltene Rosenarten, viele verschiedene und besondere Baumarten eine Fülle an Sträuchern und Stauden, ein Regenwasserteich und ein kleiner Bach laden zum Verweilen
ein. Kulturinteressierte können im Gutshaus Gottin abwechslungsreiche Ausstellungen erleben.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
15 Uhr • Kunstausstellung im Salon
ab 15 Uhr • Kaffee und Kuchen im Café und im Park
16 Uhr • „Wir erleben das Gutshaus“
Geschichte über das Gutshaus Gottin
Führungen durch den Park und das Haus
ab 18 Uhr • Abendessen
48
Mecklenburger Schweiz
Gut Gremmelin
Am Hofsee 33
18279 Gremmelin
www.gutgremmelin.de
Willkommen im Gutshaus mit Park und Badesee. GastFREUNDschaft,
Inspiration und Lebensfreude erwarten Sie bei uns mitten in Mecklenburg. In der ehemaligen Gutsanlage ist ein feines Privathotel mit
Seele entstanden. Rund 50 Gästezimmer in drei Gebäuden, ein stilvolles Restaurant, eine gemütliche Bibliothek mit Wintergarten und
ein herrlicher Park mit altem Baumbestand gilt es zu entdecken. Zwei
Reet-Häuschen am See sind wie gemacht für eine romantische Auszeit.
Das Küchenteam unseres Restaurants LANDLIEB kocht mit regionalen Zutaten feine, saisonale Menüs. Regelmäßige Kunstausstellungen, Kultur und Kochkurse sind besondere Highlights bei uns.
Ebenso wie das Kursangebot zu Entspannungs- und Kreativ-Themen.
Im professionellen Tagungsbereich tagt es sich ausgezeichnet. Ihre
Hochzeit oder ein großes Familienfest feiern Sie bei uns in fröhlichentspannter Atmosphäre.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
ab 15 Uhr • Kaffee und Kuchen im Park
15 | 17 Uhr • Haus- und Hofführung
ganztägig • moderne Kunst von Wilfried Duwentester und
Hartmut Henning im Park und im Gutshaus
49
Mecklenburger Schweiz
Gutshotel Groß Breesen
1. Bücherhotel Deutschlands
18276 Groß Breesen
www.gutshotel.de
Seit 1998 gibt es in Groß Breesen das Erste Bücherhotel Deutschlands. Ein wunderbar und liebevoll restauriertes altes Gutshaus – typisch mecklenburgisch, mit mediterranem Flair, voller Bücher und
direkt am Radfernweg Berlin-Kopenhagen. Internationale Tauschbörse Gutshotel Groß Breesen! Für zwei Bücher, die Sie herbringen,
können Sie sich eins wieder mitnehmen. Dabei können Sie aus mehr
als 300.000 Büchern eine nicht vorsortierte Auswahl treffen. Egal, ob
Sie zu Seminar, Urlaub, zum Verwöhnwochenende oder zum Fest des
Lebens anreisen – die Gutshotelfamilie um Conny Weiß und Torsten
Brock bastelt mit Fingerspitzengefühl, liebenswerter Initiative und
ideenreicher Dekoration den ganz individuellen Rahmen. Dazu gehört der urwüchsige Gutspark mit seinen alten Kastanien, versteckten Lese-Plätzen und einem vielfältigen Bestand an Hochzeitsbäumen.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
ab 15 Uhr • Kaffee und Kuchen im Gutspark und im Gelben Salon 15.30 Uhr • Conny Brock liest aus ihrem Programm „Geschichten
über das Glück, das zwischen zwei
Buchdeckeln wohnt.“
16.30 Uhr • Aktive Hausführung mit dem Hausherren Torsten Brock bei einer fröhlichen „Bücher-Rallye“
17.30 Uhr • Literarische Haus- und Parkführung mit Conny Brock
19-21 Uhr • Soljanka aus dem großen Kessel und Köstliches vom Grill
21 Uhr • Laternewanderung und Märchen am Lagerfeuer
50
Mecklenburger Schweiz
Schafscheune Hoppenrade
Speicherstraße 9
18292 Hoppenrade
Das Gut Hoppenrade am Rande der Mecklenburger Schweiz, unweit
der Nebel, wurde um 1896 in seiner jetzigen Form erbaut und bietet
nach wie vor ein ansprechendes denkmalgeschütztes Ensemble. Wir
lassen Sie heute Einblick nehmen in ein ehemaliges Wirtschaftsgebäude, den jetzt privat genutzten früheren Schafstall der Gutsanlage
- als interessante Alternative zu den vielfältigen Guts-& Herrenhäusern.
Mutig haben 1993 die jetzigen Eigentümer das Objekt erworben.
Die Sanierung des Gebäudes, vom renommierten Architekturbüro
Jäger&Jäger begleitet, verbindet traditionelle und moderne Stilelemente. Im Schatten der Linden können Fragen zur Geschichte, zum
Haus und seiner Nutzung individuell dem Hausherrn gestellt werden. Genießen Sie die einzigartige Atmosphäre dieses Anwesens.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
16 | 18 | 20.30 Uhr • Das kulturelle Rahmenprogramm von dem
Künstler Daniel Malheur, entführt Sie in
die Welt der 20er Jahre.
Ganztägig kulinarischer Genuss. Von der Hausherrin selbst für Sie
zubereitet Kuchen mit exzellentem Kaffee, eine sommerliche Suppe,
diverse Weine sowie eine alkoholfreie Bowle. Sitzgelegenheiten für
jede Wetterlage sind bei uns ausreichend vorhanden.
51
Mecklenburger Schweiz
Schloss Ivenack
Am Schloß
17153 Ivenack
Das Schloss in Ivenack geht auf ein ehemaliges Zisterzienserinnenkloster aus dem 13. Jahrhundert zurück. Auf den Mauern des Klosters entstand Ende des 16. Jahrhunderts das Renaissance Schloss des
Herzogs Sigismund August zu Mecklenburg.
Ivenack gehörte wegen seines Parks mit den jahrhundertealten Eichen und der berühmten Vollblutzucht der Grafen Plessen auf Ivenack zu den bekanntesten Gütern Mecklenburgs. Mit einer Fläche von
annähernd 7500 Hektar war es auch das größte Gut im Lande.
Ivenack wurde im Jahre 2014 als Nationales Denkmal eingestuft.
Nunmehr seit kurzem mit neuem Eigentümer schaut es in eine erfreuliche Zukunft
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
nur geöffnet von 15 bis 18 Uhr!!
Gespräche mit der Enkelin des letzten Besitzer, Frau von Keller
15 | 17 Uhr • Führungen
ab 15 Uhr • Parkbesichtigung möglich
52
Mecklenburger Schweiz
Gutshaus Klein Grabow
Dorfstraße 37
18292 Krakow am See / OT Klein Grabow
Fast wie bei Dornröschen, hinter einem Dorf und hinter einem Bahnhof ist das klassizistische Gutshaus in Klein Grabow versteckt.Innen
wird jeder Raum für sich nach den orginalen Farben restauriert und
wiederhergestellt. Der große Saal und zwei Gesellschaftszimmer sind
fertig und der Öffentlichkeit zugänglich. Ob es die alten Türen sind,
die durch Türen aus der Zeit ersetzt wurden,ob Wanddurchbrüche
geschlossen wurden,wo zu Bauzeiten keine waren oder wieder geöffnet wurde, wo Fenster und Türen waren. In der alten Gutsküche
wird auf einem Holzherd gekocht, besonders Konfitüren, Gelees und
Chutneys nach alten Rezepten. Es finden Lindenknospen genauso
wie Maitriebe Eingang in die Kochkunst des Hauses, die sich vornehmlich der Gutsküche mit ihren Rezepten auch bei Herzhaftem
und Süßem angenommen hat. Ähnlich wie früher in der Sommerfrische sind drei großzügige Gästezimmer geplant. Klein Grabow ist
ein Paradies für Vögel,die dort den ganzen Tag singen,im Moment
2 Nachtigallen, wenn sie aber ein Weibchen erhört hat, haben sie
anderes im Sinn. Dafür kann man dann das Junge der Schleiereule
nachts hören. Ein berühmter Sohn des Hauses Fritz Behnhat Spuren
seiner Plastiken in MV hinterlassen, Adenauer porträtiert, auch die
Callas. Leider habe ich solche Bilder nicht, aber gut zu wissen, in dem
Haus findet man die Kraft, um in die Welt zu gehen und große Werke
zu tun.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
ab 15 Uhr • hochkarätige Grafikausstellung über
Mecklenburger Landschaften und noch
einige Gemälde im großen Saal sind,
aus der Sammlung von Anselm Wolter
• Begegnungen mit der Hausherrin
53
Mecklenburger Schweiz
Schloss Kummerow
Dorfstraße 114
17139 Kummerow
Tel. 039952. 235 180
schloss-kummerow.de
Die barocke Schlossanlage mit ihrem Lenée´schen Landschaftsgarten zeigt seit Pfingsten 2016 als öffentlich zugängliche Privatsammlung moderner Kunst einen ersten Teil ihrer Schätze. Die auf zeitgenössische Fotografie fokussierte Sammlung wird im ehemaligen
Wohnhaus, im sogenannten Corps de Logis, ausgestellt. Anlässlich
der Mitsommer-Remise wird ein Sonderprogramm mit 6 Videopräsentationen erstellt. Die Details entnehmen Sie bitte unserer Webseite.
Die Nebengebäude werden in naher Zukunft nach Abschluss ihrer
Sanierung ebenfalls einer öffentlichen Nutzung zugeführt. Das Ensemble befindet sich am Ufer des Kummerower Sees mit Strand und
Spielplatz. Die Gemeinde hilft bei der Verpflegung mit Produkten aus
der Region.
urger Schweiz
nb
alig
erstm
016
de
m
tso
–
2
t
mer-resmise
.
54
ei
dab
– www.m
i
Mec
kle
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
15 | 17 | 19 Uhr • Führungen
20 Uhr • Außenprojektion im Park
10 - 22 Uhr • Speisen und Getränke der Gemeinde
co. Schloss Kummerow
Mecklenburger Schweiz
Gutshaus Linstow
Hofstraße 15
18292 Linstow
Tel. 038457. 517 50
A19
L204
www.gutshaus-linstow.de
Das Gutshaus Linstow ist ein 200 Jahre altes Herrenhaus mit kleinem
Park und Garten. Es wurde bis 2008 nach ökologischen Aspekten
saniert. Die Gestaltung der Räume ist geprägt durch klare Formen,
Farbenvielfalt und Stilmöbeln.
Es beherbergt heute ein Hotel mit Zimmern und Ferienwohnungen.
Zum Haus gehört ein kleines Café mit selbst gebackenen Kuchen,
Torten und Kaffeespezialitäten. Es werden kleinere saisonale und regionale Menüs angeboten.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
15 – 20 Uhr • stündliche Hausführungen
• Schaukochen unseres Koches
und eine musikalische Zwischenspeise
55
Mecklenburger Schweiz
Schloss Rossewitz
18276 Rossewitz
Tel. 038459. 300 41
www.hotel-adler.info/rossewitz.htm
Wie eine Fata Morgana erhebt sich das Barockschloss Rossewitz
inmitten der inmitten der unberührten ländlichen Idylle. Es ist der
erste Bau nach dem Dreißigjährigen Krieg. Um 1900 noch in seiner
ursprünglichen Schönheit, bietet es Ende der 80er Jahr ein Bild des
Jammers. Seit 1994 wurde es gesichert und ist nun eine Baustelle.
Der bedeutsamste Raum ist der Festsaal mit seiner wertvollen illusionistischen Architekturmalerei.
Lassen Sie sich vom Charme dieser Schlossbaustelle verführen und
erkunden Sie das Haus vom Keller bis zum Dachboden.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
ab 15 Uhr • Stündliche Führungen durch das Schloss
• Schmalzbrote, Kuchen und Kaffee im Keller
16 | 18 Uhr • Schwingen der Sehnsucht nach Afrika
(Lesung von Barbara Krippendorf )
56
Mecklenburger Schweiz
Gutshaus Striesenow
Diekhofer Str. 4 - 5
18299 Striesenow
Tel. 02462. 649 5
Striesenow ist ein klassisches Gutsdorf. Bei dem schlossähnlichen
Gutshaus, welches um 1700 erbaut wurde, handelt es sich um ein eingeschossiges Gebäude mit barockem Mansarddach. Es ist mehrfach
überformt worden und besteht aus verschiedenen Bauabschnitten.
Diese lassen sich im Keller an unterschiedlichen Gewölben und an
der Rückseite gut erkennen. Der Park besitzt einen wertvollen alten
Baumbestand. Das Objekt wird derzeit gründlich renoviert und saniert. Es stehen nach Abschluss der Arbeiten hochwertige Wohnungen zur Verfügung.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
16 | 18 Uhr • „Klavier und Flöte“ Klassik am gestimmten Ort
Frau Jentzsch und Frau Rieck
• Führungen durch den Hausherrn
57
Mecklenburger Schweiz
Schloss Mitsuko - Todendorf
Kastanienallee 21
17168 Todendorf
Tel. 039975. 759 797
www.schloss-mitsuko.de
Über seine Funktion als deutsch-japanische Begegnungsstätte für
Künstler und Kulturinteressierte hinaus werden im Schloss Mitsuko
dauerhafte und wechselnde Ausstellungen gezeigt. Ikebana, die traditionelle japanische Kunst des Arrangierens von Blumen, Kalligrafievorführungen oder Teezeremonien kann man hier erleben.
Durch ein großes japanisches Sonnentor hindurch eröffnet sich dem
Besucher der Blick auf den entstehenden Deutsch-Japanischen Hain.
Hier finden Sie zeitgenössische Kunst von japanischen und deutschen Künstlern in Form von Skulpturen und Arrangements. Freuen
Sie sich auf dieses ganz besondere Erlebnis und genießen Sie die
zahlreichen Plätze des Verweilens und Besinnens in dieser lauen Mittsommernacht an diesem Fenster mit dem Blick nach Japan.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
ab 14 Uhr • Führungen durch Schloss und Hain durch Prof. em.
Heinrich Johann Radeloff
Thema: West-Östliche Empfindungen
• Kreative Darlegungen: Fragestunden im Japanischem
Hain über folgende Themen: Japanische Gartenkunst
und die Wahrnehmung der Gartenschönheit | Der
Klang der Gartenstille, hervorgebracht vom
Zen-Buddhismus
ab 16 Uhr • Japanischer Imbiss vom heißen Blech (Okonomi Yaki)
16 | 17 | 18 Uhr • Kleinere Tee-Zeremonie mit Erläuterungen
zur japanischen Teekultur und Geschichte
58
Mecklenburger Schweiz
ed
www.herrenhaus-vogelsang.de
er
Ju
ge
nd
de
Str
aß
Lin
Lindenstraße 9
18279 Lalendorf-Vogelsang
Tel. 0381. 128 939 2
nst
raß
e
Herrenhaus Vogelsang
Vogelsang liegt in einer von der Eiszeit geprägten wunderschönen, hügeligen Landschaft. Der neugotische Bau des Herrenhauses,
mit markanten Gestaltungsmerkmalen aus dem „Hause Schinkel“,
stammt aus der Mitte des 19. Jahrhunderts. Das Gutshaus gehört zu
den großartigsten neugotischen Bauten Mecklenburgs. Bei dem Gebäude handelt es sich um einen zweigeschossigen verputzten Backsteinbau mit flachem Walmdach und einem umlaufenden Zinnenkranz. Mittelrisalite an der Hoffront und Rückseite des Herrenhauses
betonen zudem die Eingänge mit ihren vorgelagerten Freitreppen.
Des Weiteren unterstreichen die symmetrisch angeordneten Türme
die imposante Bauform. Aber auch die spitzbogigen Türen und Seitenfenster, welche sich im Inneren des Hauses als Gestaltungsmittel
wiederfinden, fallen dem Besucher sofort ins Auge. Nach 24 Jahren
Zeit des Leerstandes wird diese Perle derzeit wachgeküsst.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
ab 15 Uhr • Abenteuer Ahnenforschung mit dem Verein für
mecklenburgische Familien- und
Personengeschichte -MFPe.V15.30 | 17 Uhr • Parkführungen
16.30 | 17.30 | 18.30 Uhr • Führungen durch das Herrenhaus
15 | 17 Uhr
• A Mules Way Showteam
Reitshow und Falknerei
ab 21 Uhr • Finale der Region
Mecklenburger Schweiz mit kleinen Höhepunkten
59
Mecklenburger Schweiz
Gutshaus Zierstorf
Gedenkstätte für den
Afrikaforscher Paul Pogge
Gutshofallee
17166 Zierstorf
Anfang des 19. Jahrhunderts wurde das eingeschossige Gutshaus
mit zweigeschossigem Mittelteil in Fachwerk erbaut. 1829 kam es
in den Besitz von Carl Pogge, dem erfolgreichen Landwirt, der mit
seinen Neuerungen maßgeblich die Landwirtschaft seiner Zeit befruchtete.
Nach dessen Tod 1831 übernahm der Sohn Friedrich das Gut und
führte es erfolgreich weiter bis zu seinem Tode 1843. Sein Sohn Paul
wurde nunmehr der Erbe. Er führte das Gut weiter, verkaufte es jedoch an seine Verwandtschaft, um seine Expedition nach Afrika in
den Jahren 1881 bis 1884 damit zu finanzieren. Um 1930 wurde ein
Teil des Gutes aufgesiedelt und es entstanden die Gehöfte von Zierstorf Ausbau. Vom Gutshof haben sich einige Wirtschaftsgebäude
und die auf das Gutshaus heran führende Lindenallee erhalten.
Zur Zeit der DDR wurde das Gutshaus als Wohnhaus und Dorfzentrum genutzt. Es wird weiter als Wohnhaus genutzt und beherbergt
in seinem mittleren Teil eine Erinnerungsstätte an die Familie Pogge,
die vom Heimatverein betreut wird.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
ab 15.00 Uhr Dauerausstellung über den Afrikaforscher
Paul Pogge und eine Fotoausstellung
über die Sahelzone in Afrika
60
FEIER MIT UNS
DAS FEST DER PFERDEFILME
EQUINALE
PFERDEFILMFESTIVAL
24. - 26. Juni 2016
Schloß Neuhoff
Lütte Werder 9 - 19417 Bibow OT Neuhof
(A14 Abfahrt Jesendorf Richtung Hasenwinkel)
3 Tage Kinofilme, Dokufilme, Lehrfilme etc. über
Pferde und mit Pferden ansehen,
Vorträgen lauschen und mit der Familie
durch den ErlebensMarkt bummeln!
www.EQUINALE.com
GUTSCHEIN
Ermäßigter Eintritt für 1 Person
Equinale Pferdefilmfestival
24. - 26. Juni 2016
MITTSOMMER-REMISE 2016
Mecklenburger
Sanitz Parkland
Legende:
Führung Haus
Führung Park
Lesung/Vortrag
Schloss Nordland - Groß Potrems Tessin
ab 15 Uhr
Schlossführung
Kulinarisches
Gutshaus Polchow
• Parkschlendern
• Besichtigung der Reitanlage
• GegrilltesSelpin
Walkendorf
Laage
e
Gutshaus Kobrow
Prebberede
Poggelow
15 | 16.30 | 18 Uhr | 19.30 Uhr Führungen
ab 15 Uhr
Kulinarisches
Gut Wardow
Jagdschule & Pension Schwiessel
ab 15 Uhr Spaziergänge Haus & Park
Kutschfahrten
Kulinarisches
ab 15 Uhr Kulinarisches
Ausstellung
Thürkow
16 | 18 | 20 Uhr Führung Gutshaus
Schloss Schwiessel
ab 15 Uhr
19.30 Uhr
ab 21.30 Uhr
Führungen Schloss
Klassik
Abschlussveranstaltung
Teterow
Musik Ausstellung
Spaziergang
Gastronomie
Herrenhaus Samow
Gutshaus Bobbin
ab 15
Uhr
Kulinarisches
Behren-Lübchin
15 | 17 | 19 Uhr Führungen Haus
15 bis 18 Uhr Videokunst
16 | 17 | 18 Uhr Führung Gutshaus
ab 15 Uhr Kulinarisches
Wasdow
Gnoien
Gut Dölitz
16.30 | 18 Uhr Barocke Musik
ab 15 Uhr Haus & Parkführung
Kulinarisches
Boddin
Gutshaus Dalwitz
Schloss Lühburg
15 - 22 Uhr 16 - 20 Uhr 17 - 19 Uhr 15 | 17 | 19 | 21 Uhr
16 | 18 | 20 Uhr
ab 15 Uhr
Besichtigung
Grillen
Altkalen
Kleines Showprogramm:
Uruguayischer Gaucho
Führung Gutshaus
Führung Park
Ausstellung Dargun
Musikalisches
Kulinarisches
Gutshaus Rensow
ab 15 Uhr
stdl. Führungen
Kulinarisches
Leikendorf
Gutshaus Belitz
ab 15.30 Uhr
• Ftld. Führungen
• Spaziergänge Park
Neukalen
Mecklenburger Parkland
Gutshaus Belitz
17168 Belitz
Tel. 039976. 503 14
www.gutshaus-belitz.com
Das 1906 errichtete Gutshaus befindet sich am Rande der Mecklenburgischen Schweiz und lässt seine Besucher in eine unbekannte
Welt eintauchen. In dem preußischen Herrenhaus kann man das
ländliche Leben von vor 100 Jahren hautnah erleben. Da die Familie Bongardt nur einige Räume des Gutshauses bewohnt, steht der
Hauptteil des stattlichen Herrenhauses den Gästen zum Erkunden
offen. Vieles ist noch erhalten geblieben wie zum Beispiel die Aufteilung der Räume, die Dielen oder Fliesen, und bietet dem Auge
des Betrachters somit eine originalgetreue Kulisse. Die Gäste können
in den Zimmern der Herrschaft und den Räumen der Mamsell, des
Dieners, des Lehrers und des Sommergasts übernachten – natürlich
ohne fließend Wasser und Strom. Für Tagesgäste werden weiterhin
am Wochenende Führungen angeboten und Postkutschenfahrten
organisiert.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
ab 15.30 Uhr • Fortlaufende Führungen durch das Gutshaus
(jeweils max. 20 Personen)
• Spaziergänge durch den Park
64
Mecklenburger Parkland
Gutshaus Bobbin
Bobbin 45
17179 Behren-Lübchin OT Bobbin
Tel.: 039971-31331
Mail: [email protected]
www.gutshaus-bobbin.de
In den Jahren 1822 bis 1825 ließ Anton von Blücher auf seinem Gut
Bobbin ein Herrenhaus errichten, welches noch heute als ein Zeitzeuge reinster klassizistischer Baukultur seine Besucher begeistert.
Viele Generationen lang war das Gutshaus Bobbin das Zentrum eines
blühenden Gutes bis es schließlich gezeichnet durch die Nachkriegszeit im Jahre 2003 als Ruine zu seinen derzeitigen Besitzern kam, die
es seitdem mit viel Liebe zum Detail historisch sanieren. Bauzeitliche
Fenster, Dielenfußböden, Lehmputz, Kachelöfen, Holzherd und antike Möbel versetzen den Besucher in der Zeit zurück. Viele der 15
fertiggestellten Räume, Decken- und Wandmalereien können im
Rahmen von Führungen durch die privaten Besitzer besichtigt werden. Weitere Räume und laufende Projekte zeigen, welche Arbeit
es noch zu bewältigen gibt. Eine im Haus eingerichtete Dauerausstellung zeigt die Geschichte des Gutes Bobbin. An das Herrenhaus
grenzt mit 2,5 ha ein Landschaftspark mit altem Baumbestand, der
zu Spaziergängen einlädt. Zur Mitsommer-Remise 2016 wird ein Videokünstler im großen Salon des Gutshaus Bobbin die Historie des
Gutes „bewegen“. Mehr als 150 Photographien der letzten 150 Jahre
werden den ganzen Raum beleben und lassen den Besucher in die
Geschichte eintauchen.
r Parkla
nd
urge
nb
i
alig
erstm
e
dab
016
de
t
m
tso
–
2
– www.m
i
Meck
le
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
15 bis 18 Uhr
• Videokunst 150 Jahre Geschichte
in 150 Bildern
15 bis 17 Uhr • Kaffee und Kuchen im Gutspark
16 | 17 | 18 Uhr
• Führung durch das Gutshaus Bobbin
19 Uhr bis in die Nacht • rustikales Parkerleben mit Lagerfeuer,
Erbsensuppe aus der holzbefeuerten
Gulaschkanone und frisch gezapftem Bier
65
mer-resmise
.
Mecklenburger Parkland
Gutshaus Dalwitz
Dalwitz 46
17179 Dalwitz
www.feriengutdalwitz.de
Das FerienGut Dalwitz ist ein riesengroßer Abenteuerspielplatz, und
zwar nicht nur für die Kleinen: Wo sonst können sich die Gäste wie
echte Cowboys fühlen und zu Pferde beim Ein- und Umtreiben der
Rinder helfen? Für die weniger Geübten stehen auf dem zum Gut
echte südamerikanische Criollopferde für das Westernreiten nach
Gaucho-Art bereit. Liebevoll renoviert und im Landhausstil gehalten,
zeigt sich bei der Einrichtung die Handschrift der Gutsherrin Lucy
von Bassewitz und ihre uruguayische Herkunft, ein Hauch „Estancia“
verströmt südamerikanisches Flair in den hellen und individuell möblierten Ferienwohnungen. Der Umgang auf dem FerienGut Dalwitz
ist unkompliziert und familiär. Besonders beliebt ist das „Asado“, das
im Sommer bei gutem Wetter stattfindende Grillfest, das Lucy von
Bassewitz ebenfalls aus ihrer Heimat mit nach Mecklenburg gebracht
hat. Ein anderer Treffpunkt ist die „Remise“, das Hofrestaurant im alten Pferdestall. Gut Dalwitz ist ein landwirtschaftlicher Vollerwerbsbetrieb. Ackerbau und Viehzucht sind keine Urlaubskulisse, sondern
der Mittelpunkt eines ökologischen und nachhaltigen Wirtschaftssystems.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
15 - 22 Uhr • Besichtigung der Gutshofanlage
16 - 20 Uhr • Asado - Grillen nach Dalwitzer Art
17 - 19 Uhr • Kleines Showprogramm:
Uruguayischer Gaucho (Cowboy) zeigt sein
sensationelles Können auf dem Pferd und am Rind
66
Mecklenburger Parkland
Gut Dölitz
Dölitz
17179 Gnoien
Die neue Perle vom Parkland, frisch hinter den Dornenranken freigelegt, lädt erstmalig ein: Das Gutshaus, um 1681 als Fachwerkbau
auf mittelalterlichen Kellern eines Vorgängerbaus errichtet, hat heute
noch seine barocke Gestaltung.
Am Gutshaus befindet sich eine etwas wilde, jedoch einzigartige in
den Ursprüngen barocke Parkanlage mit einer noch existenten barocken Achse von knapp 400 Metern, Teile der Struktur sind gut erkennbar. Ein teilweise alter Baumbestand blieb erhalten.
r Parkla
nd
urge
nb
i
alig
5
016
–
2
de
e
dab
m
tso
erstm
– www.m
it
Meck
le
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
16.30 | 18 Uhr • Barocke Cembalomusik mit Gesang
Sandra Volkholz-Hormess-Musikschule
Tiergarten Berlin
15 – 20 Uhr • Hausführung und Parkbesichtigung
• Kaffee und regionale Küche
67
mer-resmise
.
Mecklenburger Parkland
Schloss Nordland - Groß Potrems
Am Dorfteich 9
18196 Groß Potrems
B103
DBR19
www.schlosshotel-nordland.de
Groß Potrems wurde namentlich erstmals im Jahre 1373 erwähnt.
Das Gutshaus ist ein 1871 errichteter, 1879 abgebrannter und 1891
im spätklassizistischen Stil wiederaufgebauter Putzbau mit umfangreicher Gutsanlage. Über dem Eingangsportal des Gutshauses findet
der Betrachter zwei Wappen mit den Jahreszahlen 1879 und 1891,
sie verweisen auf den verheerenden Großbrand und den vollendeten Wiederaufbau. Das Gut befand sich über 300 Jahre im Besitz
der Familie von Bülow. Es folgten andere Besitzer wie der Rostocker
Kaufmann Johann Prüssing, bis es 1804 in den Besitz der Familie von
Gadow gelangte. Im Jahre 1805 erwirbt Friedrich v. Gadow (*1774)
das Gut Groß Potrems (620ha) mit dem Vorwerk Wendorf (200 ha) bei
Laage in Mecklenburg.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
15 – 20 Uhr • Schlossführung und Parkbesichtigung
• Kaffee am See - mit frischem Kuchen aus
der Schlossküche
Ab 18 Uhr • regionale Küche
68
Mecklenburger Parkland
Gutshaus Kobrow
Alte Dorfstraße 2
18299 Kobrow
Im Jahre 1617 gehörte ein Teil des Dorfes zu den Besitzungen von
Caspar Winterfeld. Im 30jährigen Krieg wurde das Dorf völlig zerstört,
und später wechselten die jeweiligen Besitzer und Pächter in rascher
Folge. So ist 1803 Karl Friedrich von Genzkow Eigentümer des Gutes,
1843 Karl Friedrich Amadeus Strömer und 1853 Theodor Friedrich
Heinrich Hillmann. Das große Gutshaus im neogotischen Stil entstand um 1860 durch Ernst August Wilhelm von Bülow vermutlich
nach einem Brand des Vorgängerbaues. Im Besitz der Familie von
Bülow verbleibt das Gut bis zur Aufsiedelung nach 1932. Das zweistöckige Gebäude hat einen nicht genau mittig herausragenden
Turm mit Uhr und Zeltbedachung. Über dem Eingang befinden sich
zwei Adelswappen, eines davon das Wappen der Familie von Bülow
das andere der Familien von Zeppelin. Nachdem das Gutshaus bis
ca. 2000 vorwiegend Wohn- und Gemeindezwecken diente, stand
es einige Jahre leer. Der heutige Besitzer renoviert das Gutshaus seit
ein paar Jahren, ein Teil wird nun auch wieder als Wohnraum genutzt.
Geplant ist ein Veranstaltungsraum und Fremdenzimmer.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
15 | 16.30 | 18 Uhr | 19.30 Uhr • Führungen durch das Gutshaus
ab 15 Uhr • für das leibliche Wohl sorgt
die Frauengruppe Kobrow
69
Mecklenburger Parkland
Schloss Lühburg
Dorfstraße 38
17179 Lühburg
Tel. 039972. 591 110
www.schloss-luehburg.de
Zwischen Tessin und Gnoien an der B 110 liegt Lühburg, dessen
Grundmauern bis ins 12. Jhd. reichen. Die heutige dreiflügelige
Anlage wurde 1730 erbaut und hat die fast dreihundert Jahre gut
überlebt. Die Grafen Bassewitz waren hier die meiste Zeit zuhause,
seit 2010 lebt die Urenkelin des letzten Grafen Bassewitz mit ihrer Familie wieder hier im Haus. Ferienwohnungen, Festsäle, Standesamt,
Parkfeste sollen die Instandhaltung des Hauses sichern und anderen
Menschen das Flair des Hauses zeigen. Viele Sanierungspflichten
wurden schon erfolgreich abgeschlossen, kleinere müssen noch folgen. Hierbei wird versucht, den Spagat zwischen alter Substanz und
modernen Möglichkeiten zu finden.
Eine besondere Herausforderung ist die Parknutzung. Er gehört der
Gemeinde, gehört aber auch zum Ensemble und wird seit 2 Jahren
mit ehrenamtlicher Hilfe der Gemeinde wieder urbar und nutzbar
gemacht. Dabei ist der Erhalt der Bäume und die Strukturen der
Sichtachsen vorrangig.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
15 | 17 | 19 | 21 Uhr • Führung durch das Gutshaus und das
hochzeitlich gestaltete Standesamt
16 | 18 | 20 Uhr
• Führung durch den Park
ab 15 Uhr • Ausstellung Bildhauerei/Malerei mit Werken
von Carlo Boschewitz
• Musikalisches zur Entspannung durch den
Tag (Künstler wird noch bekannt gegeben)
• Gastronomisches Angebot zur Stärkung
70
Mecklenburger Parkland
Gutshaus Polchow
Gutshofallee 3
18299 Wardow / OT Polchow
Tel. 0173. 537 550 0
Das 1906 fertiggestellte Gutshaus im neobarocken Stil steht heute
unter Denkmalschutz. Familie Joswig und Mölders, die einst als
Touristen diese Gegend lieben lernte, hat das Gutshaus vor einigen
Jahren erworben. Es wurde aufwändig restauriert und wird von der
Familie privat genutzt.
Ferienwohnungen im Nebengebäude und im Gutshaus stehen den
Gästen zur Verfügung. Auch ist dem alten Gut ein Reitbetrieb (Pension und Zucht) angeschlossen, der professionell von einer Berufsreiterin geführt wird. Der angrenzende, weitläufige Park wurde aufwendig wiederhergestellt und lädt zum Staunen und Verweilen ein.
Alter Baumbestand und sogar ein weiblicher Ginkgo, der Baum des
Jahrtausends, lassen die alten Gutshauszeiten erahnen.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
• Parkschlendern
• Besichtigung der Reitanlage
• Leckeres Gegrilltes und gekühlte Getränke
71
Mecklenburger Parkland
Gutshaus Rensow
17168 Rensow
www.gutshaus-rensow.de
Das Gutshaus aus dem Jahr 1690, derzeit im Ahlefeldtschen Besitz,
wurde in den letzten Jahren liebevoll und detailgetreu von den Eigentümern renoviert. Um das Haus befindet sich eine etwas wilde
Parkanlage barocken Ursprungs.
Die Ferienappartements sind komplett mit antiken Möbeln eingerichtet, die vielfach ebenfalls aus dem Barock stammen. Neben der
Ferienvermietung werden in diesem Jahr auch Kochevents in der
Gutsküche angeboten.
Noch heute ranken um das Gutshaus Geschichten von verlorenen
Schätzen – im Keller vergrabenes Porzellan sowie einen verborgenen Silberschatz aus dem 30-jährigen Krieg, der auf mysteriöse Weise
verschwand.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
ab 15 Uhr • stündliche Führungen durch das Haus
• Regionale Köstlichkeiten aus der Gutsküche
72
Mecklenburger Parkland
Herrenhaus Samow
17179 Samow
Tel. 039971. 135 05
www.herrenhaussamow.de
Das Gut Samow wird als inspirierendes Umfeld für Konferenzen, Tagungen, Hochzeiten oder auch Weihnachtsfeiern, sowie als Urlaubsziel genutzt. Es bietet seinen Gästen altehrwürdige Räume und individuell gestaltete Ferienwohnungen. Durch grosse Fenster und hohe
Decken wird eine gemütliche Wohnatmosphäre geschaffen. Zum
Anwesen gehört ein Hofrestaurant mit Blick in den wunderschönen
Landschaftspark, das kulinarische Köstlichkeiten für die Gäste bereithält. Weiterhin organisiert der Eigentümer des klassistischen Herrenhauses, Graf Marc von Polier, im Laufe des Jahres auf Gut Samow eine
Vielfalt aussergewöhnlicher Veranstaltungen.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
ab 15 Uhr • Kaffee und Kuchen oder ein Imbiss
15 | 17 | 19 Uhr • Führungen durch das Haus
73
Mecklenburger Parkland
Jagdschule & Pension Schwiessel
Zum Park 25
17168 Prebberede OT Schwiessel
Tel.: 039976. 559 757
www.schwiessel.de
Das alte Gutshaus Schwiessel besticht durch roten Backstein und
jahrhundertealtem Fachwerk. 1735 von Hans Heinrich von Levetzow
und Anna Dorothea von Plessen errichtet, beherbergt es heute die
Jagdschule und Pension Schwiessel.
Der ausgedehnte Gutshausgarten mit den zahlreichen Rosen und
alten Obstbaumsorten mündet in den Park um das Herrenhaus von
Schwiessel.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
ab 15 Uhr • Kaffee und Kuchen
ab 19 Uhr • Wildschwein aus dem Backofen
16 | 18 | 20 Uhr • Führung durch das alte Gutshaus
• Ausstellung von Wild- und Haustiermalerei (Regina Starke)
74
Mecklenburger Parkland
Schloss Schwiessel
Zum Park
17168 Schwiessel
Das Schloss ist 1864 im Tudorstil erbaut und umgeben von einem
einladenden Park. Es war einst eine Perle der Region und nun soll der
Glanz nach Schwiessel zurückkehren.
Ein privater Investor baut die Ruine zu einem Festspielhaus für Kammermusik um. Den Brückenschlag herzustellen, zwischen Schloss als
Monument einer uns noch heute nostalgisch anrührenden Kulturstufe der Vergangenheit und einer würdigen Aufführungsstätte klassischer Musik, ist Herzensangelegenheit des Investors.
Nach liebevoller Sanierung durch privat erlebt das zukünftige Kammermusikhaus mit einem Konzert der Festspiele MV einen ganz besonderen Start in eine musische Zukunft.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
ab 15 Uhr • Führungen durch das Schloss
19.30 Uhr • Klavier und Flöte – Klassik am leuchtenden Ort
Frau Jentzsch und Frau Rieck
ab 21.30 Uhr • Abschlussveranstaltung
Lichtspiele – Die Mauern von Schloss Schwiessel werden durch eine
einzigartige Lichtinstallation in bunte Farben getaucht. Vergängliche Bilder fesseln die nächtlichen Betrachter und versprechen einen
stimmungsvollen und unvergesslichen Ausklang des Abends.
75
Mecklenburger Parkland
Gut Wardow
Schulstraße 2
18299 Wardow
www.gut-wardow.de
Ein entspannter Sommertag auf dem Lande Schloss Wardow wurde
im Jahre 1840 im Stile der Tudorgotik erbaut. Damals war es der Mittelpunkt des Gutes. Seit dem 1. Januar erwacht das Gut wieder zu
neuem Leben. Erfahren Sie mehr über Schloss und Gut!
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
Dieses Jahr geht es um das Genießen. Wie in jedem Jahr setzen wir
auf Entspannung und Genuss. Besonders freuen wir uns darüber,
dass wir Ihnen hofeigene Produkte anbieten können. Verbringen Sie
schöne und entspannte Stunden auf Gut Wardow und genießen Sie
den schönen alten Park, während Ihre Kinder auf dem Gutsgelände
herumtollen und nach Herzenslust Hühner, Schafe, Lämmer und das
Pony Felix streicheln und vielleicht noch das eine oder andere versteckte Ei finden!
ab 15 Uhr •
•
•
76
Spaziergänge durch Haus, Park und das Gutsgelände
Hofeigene Spezialitäten vom Poulets Les Bleus und
vom Wardower Weidelamm
Kutschfahrten durch den Park
Harley-Davidson Rostock
Mittsommer Remise Tour | 18. Juni 2016
Wer Deutschlands schönen Nordosten mit dem Motorrad entdecken
will, liegt bei Harley-Davidson Rostock goldrichtig, denn die KÜSTENCRUISER kennen das Bundesland wie die eigene Westentasche. Mietmotorräder sowie kleine Alltags-Fluchten und große Touren durch
unsere reizvolle Heimat sind im Programm der Rostocker Tourenspezialisten zu finden.
Im Rahmen der Mittsommer Remise wird es wieder eine ganztägige
Tour zu 4-5 Schlössern und Herrenhäusern geben. Teilnehmer können sich auf eines der sommerlichen Tourenhighlights freuen, denn
wir haben hier in M-V wirklich alles, was man für eine gelungene und
wunderschöne Tour braucht: Natur, Kultur und phantastische touristische Partner.
Kosten für die Tour:
Mit einer Harley von H-D Rostock Mit einem Tri-Glide von H-D Rostock Mit eigener Harley Als Sozius / Beifahrer
255 EUR
295 EUR
135 EUR
85 EUR
Die Kosten sind inkl. Verpflegung, Eintrittsgelder, Tourguide,
Ausrüstung und Versicherung.
Bitte rechtzeitig anmelden, die Plätze sind limitiert.
[email protected] rostock.de / Tel. 0381-37566412
4./5. Juni 2016
Mecklenburgische Seenplatte
TFoto: VMSE / Roman Vitt
Das Wochenende
für Entdecker!
„48 Stunden Mecklenburgische Seenplatte“ führen Sie am 04. und
05. Juni 2016 quer durch das Land der 1.000 Seen. Im einstündigen
Rhythmus verkehren Busse und Bahn ab / an Neustrelitz Bahnhof. Auf
der Route zwischen Rechlin und Feldberg locken verschiedene touristische Attraktionen. Jeder Haltepunkt ist Ausgangspunkt für Exkursionen, Standort von kleinen und großen Events sowie Informationspunkt für diesen oder einen späteren Ausflug in die Seenplatte. Alle
Busse und Bahnen werden von ortskundigen Gästeführern begleitet.
Freuen Sie sich u. a. auf Erlebnisbausteine für Naturliebhaber, Wanderer, Paddler, Radler, Wassersportler, Fotografen, Kunst- und Kulturgenießer, für Ausgeschlafene, die über Nacht bleiben möchten.
Nutzen Sie für die umweltfreundliche Anreise mit der Bahn das BerlinBrandenburg-Ticket oder das Mecklenburg-Vorpommern-Ticket.
Ausführliche Hinweise zum Programm, ausgewählte Tourentipps,
zu Fahrplänen und Anreise finden Sie ab auf www.ansommern.de.
Turnplatz 2 · 17207 Röbel/Müritz · Tel: +49 (0) 39931 5380
www.mecklenburgische-seenplatte.de
Landadeliger Urlaub in Schlössern und Gutshäusern
Hier finden Sie die schönsten Schloss- und Gutshotels für Ihren
nächsten Urlaub, die Kurzreise oder Ihre Familienfeier:
www.mein-urlaub-im-schloss.de
„Der Erhalt von Schlössern und Gutshäusern und somit die Wiederherstellung des ursprünglichen Dorfcharakters ist, neben der gemeinsamen Vermarktung, ein Ansinnen des „Vereins der Schlösser,
Guts- und Herrenhäuser Mecklenburg-Vorpommern e.V.“. Die in dem
Verein vertretenen 30 Schlösser und Herrenhäuser sind beinahe flächendeckend in der äußerst reizvollen Landschaft unseres Bundeslandes gelegen, ihnen allen gemein ist die touristische Nutzung.
So stellen sie nicht nur die Kulisse für entspannte Kurzurlaube oder
stilvolle Restaurantabende, sondern besonders die sie umgebenden
Parks und Gärten sind einen Ausflug auf´s Land wert. Kein Schloss
oder Herrenhaus gleicht dem anderen.
Das stilvolle Ambiente eines ehemaligen Herrensitzes bietet den idealen Rahmen für einen besonderen Urlaub, erfolgreiche Tagungen
oder festliche Familienfeiern. Einige Gutsanlagen bieten Ferienwohnungen oder Familienappartements. Dem Verein ist es eine Ehre, das
Kultur-Projekt „MittsommerRemise“ zu unterstützen.
Verein der Schlösser, Guts- und Herrenhäuser
Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Manfred Achtenhagen C/O
Gutshaus Ludorf | Rondell 7-8 | 17207 Ludorf/Müritz
www.mein-urlaub-im-schloss.de
79
MITTSOMMER-REMISE 2016
Mecklenburger Seenplatte
B108
Legende:
Führung Haus
Führung Park
Lesung/Vortrag
Malchow
B192
B192
A19
Gutshaus Lexow
Gutshaus Ludorf
14 – 18 Uhr ab 16 Uhr Führungen Gutsensemble
Oktogonkirche
Kulinarisches
stdl. Führungen
A19
Röbel / Müritz
B198
Bollewick
B198
Gutshaus Below
15 | 17 | 19 Uhr Hausführungen
ab 19 Uhr Kulinarisches
20 Uhr Musikalisches
A19
Ludo
B194
Torgelow
am See
Groß Plasten
8
B192
Musik Ausstellung
Spaziergang
Gastronomie
Kra
Müritz
orf
Schloss Retzow
ab 15.30 Uhr
ab 16 Uhr
Kaffee und Kuchen
ftdl. Führungen
Rechlin
Schlossinsel Mirow
B198
15 Uhr
Führung Ensemble
Schloss Mirow
Ermäßigter Eintritt
Lärz
B198
Mirow
Mecklenburger Seenplatte
Gutshaus Below
Dorfstraße 17
17209 Below
Tel. 039925. 739 982
www.gutshausbelow.de
Das Gutshaus Below sieht sich als Ort für Reisende und Entdecker,
Musen und Romantiker, Naturliebhaber und Nachtschwärmer, Ruheund Erholungssuchende, als ein Ort der Regenerierung. Ein wunderbares Kleinod für Landpartien, Familienfeste, Seminare und Konzerte,
auch die Gesundheit soll hier nicht zu kurz kommen.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
In diesem Jahr möchten wir Sie ganz herzlich zu einem traditionellen
Mittsommer-Fest mit Feuer, Tanz und gutem Essen einladen. In unserer neu eröffneten Espressobar in der alten Stellmacherei werden Sie
mit Getränken und Imbiss verwöhnt.
15 | 17 | 19 Uhr • Hausführungen
ab 19 Uhr • laden wir Sie in den Gutspark ein, wo Sie
Gegrilltes erwartet
20 Uhr • Die Band Plug and Play unterhält Sie musikalisch.
82
Mecklenburger Seenplatte
Gutshaus Lexow
Dorfstraße 29 - 30
17209 Walow OT Lexow
www.gutshaus-lexow.de
Zugegeben - viel los ist in Lexow nicht. Doch die meisten der 170
Einwohner leben, meistens in Familien, sehr gerne und schon sehr
lange in dem Dorf. Viele von ihnen haben einen Garten, zumindest
einen Hund, manche Pferde und einige Hühner oder Enten. In Lexow wird viel geschnackt, oft gefeiert und begeistert getanzt.
Mit der Sanierung des Gutshauses und seiner Nebengebäude kann
diese Idylle nunmehr zum Feiern, Nächtigen und Auftanken genutzt werden.
ee
rger S nplatt
e
alig
erstm
016
–
2
de
ei
dab
– www.m
it
Meck
le
bu
m
tso
n
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
14 bis 18 Uhr • Kaffee & Kuchen,
• stündlich Führungen durch Teile des Hauses
durch die Besitzer
• Geschichte und Geschichten rund um
das Gutshaus und kleinere Überraschungen
für die Abendstunden
83
mer-resmise
.
Mecklenburger Seenplatte
Gutshaus Ludorf
17207 Ludorf / Müritz
Tel. 039931. 840 0
[email protected]
www.gutshaus-ludorf.de
Das Ludorfer Herrenhaus zählt zu den ältesten und schönsten in
Mecklenburg. Im Jahre 1698 im Stile der dänischen Klinkerrenaissance erbaut, zieren noch heute interessante Deckengemälde aus
der Erbauerzeit das historische Interieur des Hauses. Ein englischer
Landschaftspark reicht bis zur Müritz. Einzigartig in Norddeutschland
ist die ausgangs des 12.Jhdts. erbaute oktogonale Patronatskirche
im Stile der Jerusalemer Grabeskirche. Das Ludorfer Gutshaus ist seit
1998 im Besitz der Familie Achtenhagen, die es nach behutsamer Sanierung als „Romantik Hotel Gutshaus Ludorf“ führt. 23 landadlig eingerichtete Zimmer, ein kleiner, feiner Wellness Bereich und vielfältige
Arrangements und Aktivitäten um und im Müritz Nationalpark laden
zum Erholen, Verwöhnen und Genießen ein.Die Küche des Gutsrestaurant „Morizaner“ verarbeitet in erster Linie regionale Produkte. Das
Team um Küchenchef Thomas Köpke ist mehrfach ausgezeichnet
worden.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
ab 16 Uhr • Führungen „1000 Jahre Mecklenburg“ durch das
Ludorfer Gutsensemble mit Besichtigung der
Ludorfer Oktogonkirche
84
Mecklenburger Seenplatte
Schloss Retzow
Parkweg 7
17248 Retzow
www.schloss-retzow.de
Auch fast 25 Jahre nach der Wende gibt es noch mehr als 300 nicht
sanierte und teilweise sogar ruinöse Landschlösser, Guts- und Herrenhäuser in Mecklenburg-Vorpommern.
Zum Glück gibt es aber auch immer noch Menschen, die sich dieser
Häuser annehmen und sie zum neuen Leben erwecken. Ein schönes
Beispiel dafür ist Retzow, südlich der Müritz. Es ist eines der größten
Herrenhäuser des Landes und musste bis zum Jahre 2013 auf seine
Erweckung warten. Seitdem wird das Haus behutsam saniert und
wird voraussichtlich zum Ende dieses Jahres im Wesentlichen fertig
sein. 5 km südöstlich der Müritz, am Rande des Nationalparks liegt
Retzow.
Das Gut war ursprünglich ein alter Besitz der Familie v. Hammerstein,
die auch um 1800 das bis heute in seiner reinen klassizistischen Art
unverbaut gebliebene Herrenhaus errichten ließ.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
ab 15.30 Uhr • Kaffee und Kuchen
ab 16 Uhr • fortlaufende Führungen durch das Gebäude
mit einem historischen Abriss und Erklärungen
zur Sanierung und neuen Nutzung
85
Mecklenburger Seenplatte
Schlossinsel Mirow
Schlossinsel 2a
17252 Mirow
Tel. 039833. 269 955
www.3koeniginnen.de
www.schlossmirow.de
Die Geschichte Mirows geht zurück bis ins Jahr 1227. Von einer
Komturei des Johanniterordens entwickelte sich der Ort zum Sitz
einer Mirower Linie des Mecklenburg-Strelitzer Herzogenhauses,
aus der unter anderem die englische Königin Sophie Charlotte hervorging.
Heutzutage präsentiert die Schlossinsel Mirow ihr kulturelles Erbe
mit vielfältigen Angeboten. So vereinen sich das Schloss Mirow,
das 3 Königinnen Palais und die Johanniterkirche (mit Fürstengruft)
zu einem einzigartigen Ausstellungserlebnis. Die Museumswege
führen in prachtvolle Raumausstattungen des Barock und Rokoko,
durch die Leben dreier Prinzessinnen die an europäischen Höfen
zu Königinnen gekrönt wurden bis zurück in die Zeiten eines geistlichen Ritterordens. Neben den Ausstellungen lädt das gesamte
Ensemble mit Schlosspark und einer kleinen Liebesinsel zum Flanieren und Lustwandeln ein.
Programm (Änderungen sind vorbehalten.)
15 Uhr • Führung durch das historische Ensemble der
Schlossinsel Mirow, inkl. Fürstengruft und Liebesinsel
Im Anschluss (ca. 15.30 Uhr):
• Führung durch das Schloss Mirow
Ganztägig (10 - 18 Uhr):
• Ermäßigter Eintritt für Museumsbesuche im
Schloss Mirow und im 3 Königinnen Palais
86
87
ECHT VON HIER. ECHT WIE WIR.
Stilsicher in Auftritt und Geschmack, besonders
bekömmlich durch feinperlige Kohlensäure:
Das ist Güstrower Schlossquell Gourmet.
Ein natürliches Mineralwasser aus unserer Region
für ganz besondere Ansprüche.
t

Similar documents