Stadtblattl Oktober 2007 - Töging

Comments

Transcription

Stadtblattl Oktober 2007 - Töging
Oktober 2007 · Ausgabe 252
..
Toginger
Herausgeber: Werbering Töging e.V.
W E R B E R I N G
T O G I N G
Herbstfest
Qualität und Frische
aus eigener Schlachtung
Unser Fleisch stammt
ausschließlich
von Tieren
heimischer
Bauern!
Dortmunder Str. 26
84513 Töging a. Inn
Telefon 0 86 31 / 912 97
mit verkaufsoffenem
Sonntag
am 14. Oktober 2007
von 13 - 17 Uhr
h-
Kirta
Töginge4r.10.2007
von 12. - 1
it
ellung m
t
s
s
u
A
il
Automob
rsche
d Po
n
u
i
r
a
r
r
Fe
Flo
markt
wKart-Sheon
Fahr
effen
r
t
r
e
m
i
t
Old
s mehr...
und viele
Einen herausnehmbaren Lageplan
mit allen Attraktionen und
geöffneten Geschäften finden
Sie auf den Seiten 20/21
elt
eschäftsw en!
G
r
e
g
in
g
omm
Die Tö
lich willk
z
r
e
h
ie
S
heißt
Inhaber:
Monika Maurer
Erhartinger Str. 42 · 84513 Töging
Tel. 0 86 31 /18 59 63
Angebot im Oktober
10 % Rabatt
auf alle
Dauerwellen
Auf Ihr Kommen freut sich Moni!
Ihr schneller Anzeigenkontakt:
Tel. 0 86 71 / 88 01 73
Fax 0 86 71 / 88 01 74
töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein …
2
töginger stadtblattl · oktober 2007
NEWS … NEWS … NEWS … NEWS … NEWS … NEWS …
Der Werbering Töging e.V. aktuell …
Wir wollen besser
sein als Andere!
Rechtzeitig zum Herbstfest!
Bei unserer großen
HerbstfestAutoausstellung
wird auch der
längste gestrickte
Schal Tögings
(ca. 500 m)
in Einzelstücken zu
Gunsten der Töginger
Wasserwacht
verkauft.
84513 Töging a. Inn • Erhartinger Straße 52 • Tel. 0 86 31 / 9 12 81 • Fax 9 98 22
ww.autohaus-matt.de · [email protected]
töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein …
töginger stadtblattl · oktober 2007
3
töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein …
4
töginger stadtblattl · oktober 2007
Auf meinem Schreibtisch …
...liegt die Einladung für das
Herbstfest am 14. Oktober in Töging. Diese Einladung kommt
vom Töginger Werbering und beschreibt die neuere Form des früheren Herbstmarkts. Anstelle eines Marktes mit Ausstellungen
und Angeboten der Töginger Geschäftswelt in der Hauptstraße
(früher) oder in der Erhartinger
Straße (später) wird nun zum
zweiten Mal ein „Tag der offenen
Geschäfte“ an der Hauptstraße,
der Wolfgang-Leeb-Straße, der
Dortmunder Straße und der Erhartinger Straße angeboten.
Sinn und Zweck dieses ver-
kaufsoffenen Sonntags in Töging
ist es, aufmerksam zu machen auf
die vielfältigen Angebote unserer
Geschäfte und mit begleitenden
Angeboten und Attraktionen
möglichst viele Kunden für Töging
zu interessieren. Töging braucht
sich bei dem hohen Maß der
Grundversorgung, bei den Waren
des täglichen Gebrauchs aber
auch darüber hinaus nicht verstecken. Die Mitglieder des Werberings haben sich wieder viele Gedanken gemacht, um diesen Tag
unterhaltsam, abwechslungsreich aber auch einkaufstechnisch interessant zu gestalten.
Die Stadt Töging unterstützt
diese Bemühungen nachdrücklich, weil dies der richtige Weg ist,
um an einem guten Image unserer Stadt weiter zu arbeiten. Mitglieder des Stadtrates oder der
Stadtverwaltung können keine
Schaufenster gestalten oder die
Warenauswahl und die Kalkulation übernehmen, aber wir begleiten den Werbering und die Töginger Geschäftswelt bei ihrem
Bemühen, Kunden zu akquirieren
und dafür ein gutes Umfeld zu
schaffen. Kostenlose Parkplätze in
der gesamten Stadt sind nur ein
Beispiel dafür. Am Tag des Herbstfestes bietet die Stadt am Rathausplatz wieder einen gemütlichen Aufenthalt an, wo auch
Autofirmen ihre neusten PKW’s
ausstellen und das „Kart-Rennen“
als besondere Attraktion gut verfolgt werden kann.
Im Oktober werden wir auch
einen Termin finden, um die umgebaute Schule I, unsere „Regenbogen-Volksschule“, förmlich einzuweihen und mit einem „Tag der
offenen Tür“ der Öffentlichkeit
vorzustellen. Der Bauausschuss
hat mehrmals während der Bauzeit die Schule besucht und sich
vom Baufortschritt überzeugt.
Schon am ersten Schultag konnte
für die Begrüßung der „Erst-Klassler“ die neue Aula genutzt werden, eine der vielen Neuerungen,
die unsere Regenbogen-Volksschule interessant und attraktiv
machen. Die Schüler der Come-
nius-Schule haben sich mittlerweile an den neuen gepflasterten
Eingangsbereich der Schule gewöhnt, auch daran, dass sich die
großen Eingangstüren wieder
vollständig schließen lassen. Im
städtischen Kindergarten schlafen und essen mittlerweile unsere Kleinsten in den neu angebauten Räumen.
Ob für den Weiterbau der
Photovoltaik-Anlage an der Autobahn A 94 eine einvernehmliche
Lösung gefunden wurde, diese
Frage dürfte im Oktober wohl beantwortet sein.Wie es mit der Planung der sog. Industriestraße
weitergeht, werden ebenfalls die
nächsten Wochen zeigen. Es
bleibt also spannend. Aber erst
einmal freuen wir uns auf das
Herbstfest in Töging, wir sehen
uns also am 14. Oktober
und darauf freut sich
Ihr Horst Krebes
Erster Bürgermeister
töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein …
5
töginger stadtblattl · oktober 2007
KEGELSTÜBERL
Besuchen Sie uns – im Keller der Mehrzweckhalle in Töging.
och frei!
Bahnen n
Unter neuer Leitung von den bekannten Wirtsleut’ Jul & Lisbeth
Hinteregger hat das Kegelstüberl wieder für Sie geöffnet.
Egal ob Sport, Tratsch oder einfach nur der Hunger für Sie
im Mittelpunkt steht: Vier Kegelbahnen, ein gemütliches
Ambiente und eine lecker reichhaltige Speisekarte werden
Sie zufrieden stellen.
Alle Gerichte können natürlich auch
mit nach Hause genommen werden.
Telefonisch nehmen wir Ihre Bestellung gerne
unter 0 86 31 / 90 474 oder
privat 0 86 31 / 990 19 53 entgegen.
_________________________________
Öffnungszeiten:
• Montag Ruhetag
• Di - Fr ab 16.00 Uhr
• Samstag ab 11.00 Uhr
• Sonntag je nach Sportkegelbetrieb
auch für
urtstage
Kindergeb
Weinrahmschnitzel mit Spätzle und Salat
Paprikarahmschnitzel mit Spätzle und Salat
Pariser Schnitzel mit Kroketten und Salat
Wiener Schnitzel mit Pommes und Salat
Mexiko-Schnitzel mit Kroketten und Salat
je nur
6,50 €
töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein …
6
töginger stadtblattl · oktober 2007
Werberingmitglied Toyota Haslbeck:
Toyota Haslbeck mit neuem Gesicht
Große Eröffnung am Sa./So., 20./21. Oktober 2007
Bereits 1973 hatte die Familie Haslbeck den Unternehmensgeist, ein für den
deutschen Markt noch nahezu unbekanntes Automobilfabrikat namens
TOYOTA als regionaler Vertragshändler zu übernehmen.
Heute nach 34 Jahren können Reinhold und Brigitte Haslbeck und Ihre Mitarbeiter mit Stolz auf eine äußerst positive Entwicklung zurückblicken. So werden heute mit zwei Filialen in Waldkraiburg und Burghausen zusammen mit
TOYOTA und LEXUS etwa 1.200 Neufahrzeuge vermarktet. In diesem Zusammenhang ist es Reinhold Haslbeck ein großes Anliegen, sich bei allen Kunden des Hauses herzlich zu bedanken.
Mit stetig gewachsenem Kundenstamm wuchsen auch die Anforderungen an
die Mitarbeiter und an die Immobilie des Stammhauses in Mühldorf. Nach der
Übernahme der separaten Produktlinie LEXUS im Jahr 1990 wurde 2002 das LEXUS Forum Mühldorf für die Präsentation der LEXUS Angebotspalette mit 6 Produktlinien gebaut. So ist es heute an der Zeit, die vom Hersteller TOYOTA geforderten Standarts an ein modernes TOYOTA - Autohaus zu erfüllen. Aus diesem
Grunde wurde eine neue TOYOTA - Ausstellungshalle mit einer erweiterten
Fahrzeugdirektannahme geplant. Hierzu musste allerdings erst Platz geschaffen werden und so musste die bisherige Ausstellungshalle und das nebenstehende Gebäude, das ehemalige Gemeindehaus Hart, abgerissen werden. In den
neuen Räumlichkeiten steht künftig für alle Automobilinteressenten die gesamte TOYOTA-Angebotspalette zur Besichtigung bereit.
So befindet sich derzeit auf einer Grundfläche von rund 800 Quadratmetern
die neue Ausstellungshalle im Bau. Der Architekt Rudolf Mergl, welcher auch
die Planung des LEXUS–Forums durchführte, zeichnet sich auch für die Planung
im gleichen modernen Baustil des TOYOTA Showrooms verantwortlich. Der
Baukörper mit einer Höhe von 7,50 m hat eine Länge von 37 m . Die neue StahlGlaskonstruktion fügt sich harmonisch an das bereits bestehende LEXUS- Forum an.
In diesem Zusammenhang bedankt sich Reinhold Haslbeck bei dem Bürgermeister und den Stadträten der Stadt Mühldorf und den damit verbundenen
Genehmigungsstellen vom Stadtbauamt und dem Landratsamt sehr herzlich
für die kooperative Mitwirkung der baulichen Vorgaben und der schnellen Genehmigung. Nachdem der Fertigstellungstermin mit Ende August vorgegeben
war, war der beauftragte Generalunternehmer BHC Bauherren-Center mit seinen in Verbund arbeitenden Firmenbetrieben unter hohem Leistungsdruck.
Doch bekannter Weise werden vom BHC vereinbarte Fertigstellungstermine
stets eingehalten. Damit konnte das Autohaus Haslbeck seine bisherigen Kunden und auch die gewünschten Neukunden schon im September in den neuen
Räumlichkeiten herzlich begrüßen.
Als weiterer Schritt zum Ausbau des Standortes Mühldorf wird mittelfristig
eine 5.000 Quadratmeter anschließende Gründstücksfläche zu einem Gebrauchtwagenpark umgebaut. Zugleich wird in Burghausen heuer noch mit
dem Bau eines neuen, modernen TOYOTA-Autohauses begonnen. Auch mit dieser Maßnahme werden die vom Hersteller TOYOTA vorgegebenen kundenfreundlichen Standarts erfüllt.
Bereits am 20./21. Oktober findet im Rahmen der Eröffnungsfeier ein großes
Oktoberfest beim „neuen Haslbeck“ statt, zu dem alle Bürger sehr herzlich eingeladen sind.
töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein …
töginger stadtblattl · oktober 2007
7
töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein …
8
töginger stadtblattl · oktober 2007
DAS RATHAUS I N FORMI ERT:
Schülerehrungen 2007
Nachfolgende Schüler wurden
aufgrund ihrer hervorragenden
Schul- und Berufsabschlüsse von
der Stadt Töging a. Inn geehrt. Dabei erhielten sie, je nach Notendurchschnitt, eine Einladung zu
einem kleinen Empfang mit Erstem Bürgermeister Krebes, 50,-Euro und/oder Glückwunschschreiben und Gutscheine für
Jahres-Badekarten:
Abitur:
Pertl Nicole
Wirth Thomas
Scheibl Christoph
1,20
1,50
1,70
Mittlere Reife:
Königsbauer Barbara
Brey Ricardo
Brunnhuber Dominik
Spät Anastasia
Bichlmaier Alexander
Radlmaier Norbert
Wächter Melanie
1,25
1,50
1,50
1,75
1,90
2,00
2,00
Termine im Oktober 2007
• Montag, 01.10.2007, 14.00 Uhr: Sprechtag des Notars im Rathaus (Zimmer
E 11), Telefonische Voranmeldung unter 08671/4063 erbeten!
• Donnerstag, 04.10.2007, 14.00 Uhr: Wochenmarkt auf dem Rathausplatz
• Donnerstag, 04.10.2007, 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr: Bilderbuchkino in der
Stadtbücherei – Eintritt frei!
• Montag, 08.10.2007, 13.30 Uhr: Seniorenwoche - Stadtbesichtigung der
Patenstadt Trostberg
• Dienstag, 09.10.2007, 15.00 Uhr: Seniorenwoche - Besichtigung der Fa.
Rühr- und Verfahrenstechnik Lang
• Dienstag, 09.10.2007, 17.00 Uhr: Sitzung des Bauausschusses im Sitzungssaal des Rathauses (Zimmer E 09)
• Mittwoch, 10.10.2007, 14.00 Uhr: Seniorenwoche - Vortrag: "Aktiv älter
werden und körperlich fit bleiben"
• Mittwoch, 10.10.2007, 17.00 Uhr: Sitzung des Hauptausschusses im Sitzungssaal des Rathauses (Zimmer E 09)
• Donnerstag, 11.10.2007, 14.00 Uhr: Wochenmarkt auf dem Rathausplatz
• Donnerstag, 11.10.2007, 14.00 Uhr: Seniorenwoche - Radlausflug nach
Ecksberg
• Freitag, 12.10.2007, 14.00 Uhr: Seniorenwoche - Musikalischer Ausklang
der Seniorenwoche im Gasthaus Müllerbräu
• Freitag, 12.10.2007, 20.00 Uhr: Samba Brasil - Eine brasilianische Tanzshow
im Rahmen des Kulturprogramms der Stadt Töging a. Inn in der Kantine
• Freitag, 12.10.2007, 20.00 Uhr bis 23.00 Uhr: 5. Harry Potter-Nacht in der
Stadtbücherei
• Sonntag, 14.10.2007: Herbstfest des Töginger Werberings
µ Verkaufsoffener Sonntag, viele Attraktionen und Events entlang der Erhartinger-, der Haupt- und der Wolfgang-Leeb-Straße
µ Jahresausstellung der "Töginger Mappe" im Foyer der Mehrzweckhalle
µ Ausstellung des Heimatmuseums "Hej, Pippi Langstrumpf – 100 Jahre Astrid Lindgren"
• Montag, 15.10.2007, 14.00 Uhr: Sprechtag des Notars im Rathaus (Zimmer
E 11), Telefonische Voranmeldung unter 08671/4063 erbeten!
• Donnerstag, 18.10.2007, 14.00 Uhr: Wochenmarkt auf dem Rathausplatz
• Mittwoch, 24.10.2007, 17.00 Uhr: Sitzung des Stadtrates im Sitzungssaal
des Rathauses (Zimmer E 09)
• Mittwoch, 24.10.2007, 19.30 Uhr: "Tag der Bibliotheken" und 2. Weinlese in
der Stadtbücherei
• Donnerstag, 25.10.2007, 13.00 Uhr bis 14.00 Uhr: Sprechtag der DAK im Rathaus (Zimmer E 11)
• Donnerstag, 25.10.2007, 14.00 Uhr: Wochenmarkt auf dem Rathausplatz
• Sonntag, 28.10.2007, 20.00 Uhr: Lieder- und Klavierabend mit Jutta Bazelt
(Sopran) & Eva Barbarino (Klavier) - 3. Kammerkonzert im Carl-Orff-Saal
_______________________________________
Lese-Eulen-Club in der Stadtbücherei
Jeden Montag und Freitag von 15.00 Uhr bis 15.45 Uhr – Eintritt frei!
Grüngutsammlung an der Erhartinger Straße 35 jeden
Mittwoch
von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag
von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr und
Samstag
von 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Berufsabschlüsse:
Schneiderbauer Juliane
Zaiser Oxana
Mairock Matthias
Neuberger Johann
Funk Christine
Meier Martin
Bauer Thomas
Siller Horst
Tiefenthaler Alexander
Perepelin Nikolaus
Baumgartner Helmut
Eiblmeier Thomas
Schröck Manuela
Blumberg Melanie
Rizzo Maika
Strasser Dennis
Grabmaier Sonja
Zillinger Sabrina
1,00
1,25
1,29
1,40
1,42
1,47
1,57
1,58
1,63
1,71
1,75
1,75
1,76
1,78
1,80
1,83
1,92
1,92
Fachhochschulreife:
Hofer Marie-Theres
2,0
Leider können wir nicht für die
Vollständigkeit dieser Auflistung
garantieren, da uns gute Abschlüsse an auswärtigen Schulen
(trotz unseres Aufrufes in der örtlichen Presse) oft nicht gemeldet
werden und daher nicht bekannt
sind. Die Stadt Töging a. Inn be-
glückwünscht jedoch selbstverständlich auch diese Schülerinnen und Schüler und wünscht ihnen einen guten Start ins
Berufsleben!
---------------------------Spende der AGOR AG/ALSA Technologies GmbH für die FC Töging
Jugend
Nach der bislang guten Zusammenarbeit zwischen der
Stadt Töging a. Inn und der ALSA
Süd GmbH in nicht immer einfachen Themen haben Bürgermeister Krebes und Dr. Romberg, Vorstand
des
Unternehmens,
vereinbart, dass eine Spende von
15.000,-- Euro der Töginger Jugendförderung zukommen soll.
Dr. Romberg und das Unternehmen freuen sich, in der FC Töging
e. V. Jugend eine sicherlich erfolgversprechende Gruppe junger Töginger Bürger auf ihrem Weg
unterstützen zu können. Eventuell können künftig auch Jugendliche aus Töging a. Inn für eine Mitarbeit bei der international
agierenden ALSA gewonnen werden.
Eheschließungen im
Standesamtsbezirk
Töging a. Inn
im August 2007
In der Zeit vom 01.08. bis zum
31.08.2007 haben auf dem Standesamt Töging a. Inn folgende Paare die Ehe geschlossen; die schriftliche Einwilligung zur Veröffentlichung liegt jeweils vor:
••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••
04.08.2007
Michael Deml und Sarah Elisabeth Lindner,
Kothingbuchbach 8, 84568 Pleiskirchen
••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••
10.08.2007
Siegfried Prieler und Alexandra Golombek,
Schulstraße 1, 84568 Pleiskirchen
••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••
10.08.2007
André Palm und Alexandra Eidenschink,
Öderfeldstraße 24, 84513 Töging a. Inn
••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••
21.08.2007
Jorge O´Brian Roseman Cajar und Johanna Raab,
Güntering 8, 84568 Pleiskirchen
••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••
töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein …
töginger stadtblattl · oktober 2007
9
töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein …
10
Das Rathaus informiert:
Seniorenwoche
in Töging a. Inn vom
8. bis 12. Oktober 2007
töginger stadtblattl · oktober 2007
Neuer Bahnrekord
Der Seniorenbeirat führt in Zusammenarbeit mit der
Stadt Töging a. Inn auch dieses Jahr wieder eine Seniorenwoche durch, während dieser verschiedenste Veranstaltungen angeboten werden, die speziell auf die Bedürfnisse von Senioren zugeschnitten sind:
Montag, 08. Oktober 2007
Stadtbesichtigung der Patenstadt Trostberg
Abfahrt ist um
13.30 Uhr beim Gasthaus Müllerbräu
13.40 Uhr beim Parkplatz zwischen der Pfarrkirche St. Johann Baptist und Gillhuber
Anmeldung bis 05.10.2007 bei Frau Kreitmeier (Tel. 90651)
(pd) Zum 40. Geburtstag von Karl
Heinz „Bubbe“ Leserer veranstaltete der Kegelverein ein hochkarätiges Turnier. Die „Töging AllStars“ spielten gegen „Blau Weiss
Peiting I“, eine Mannschaft aus
der 1. Bundesliga.
Die All-Stars unterlagen knapp
mit 5592 zu 5794. Dabei stellte Peiting einen neuen Bahnrekord in
Töging auf.
Dienstag, 09. Oktober 2007
Besichtigung der Fa. Rühr- und Verfahrenstechnik Lang
Treffpunkt um 15.00 Uhr vor dem Betriebsgelände in der
Alzstraße 1
Mittwoch, 10. Oktober 2007
Vortrag: „Aktiv älter werden und körperlich fit bleiben“
Treffpunkt um 14.00 Uhr in der Mehrzweckhalle Nord
Referent ist Herr Lettl von der Inntal-Apotheke
Donnerstag, 11. Oktober 2007
Radlausflug nach Ecksberg
Abfahrt um 14.00 Uhr am Rathausplatz
Es besteht die Möglichkeit eines Fahrdienstes; wer nicht
mit dem Fahrrad fahren kann oder möchte, möge sich bitte melden bei Herrn Kasböck (Tel. 91585)
Freitag, 12. Oktober 2007
Musikalischer Ausklang der Seniorenwoche
Treffpunkt 14.00 Uhr im Gasthaus Müllerbräu.
Durch den Nachmittag führt Frau Heidi Schachtner.
Wer einen Fahrdienst benötigt kann sich bei Herrn Albert
Kasböck, Tel. 08631/91585 melden.
Der Bürgermeister Horst Krebes, der Seniorenbeirat wie
auch die Seniorenreferentin, Frau Renate Kreitmeier, freuen sich auf eine zahlreiche Teilnahme und wünschen viel
Vergnügen!
töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein …
11
töginger stadtblattl · oktober 2007
20 Jahre Selbsthilfe
(pd) Auf zwei Jahrzehnte kann die
SHG (Selbsthilfegruppe) „Eltern
mit behinderten Kindern und Jugendlichen“ nun zurückblicken.
Im September 1987 eigentlich als
Turngruppe gegründet, entwickelte sich die SHG zum Ansprechpartner in den Landkreisen
Altötting und Mühldorf. 23 Elternpaare sind derzeit in der Gruppe
involviert. Vor 20 Jahren allerdings waren sie Vorreiter in Sachen Behinderter: „Damals
herrschten noch gravierende Vor-
urteile“, so Magdalena Seidl, Vorsitzende der SHG.
Heute gibt die SHG
Hilfestellung in Sachen Recht, Ernährung,
Bewegung
und ... wie man sich
einmal eine Auszeit
nehmen kann.
Regelmäßig finden
Treffen im Pfarrheim St. Josef und
Turnstunden in der Comenius
Schule statt.
Die Trockenbaufirma Herbert Öttl
spendete zum 20-jährigen Jubiläum 1000 Euro. Treffend sagte es
AWO Mühldorf Chefin, Frau Zollner: „Du allein kannst es, aber Du
kannst es nicht allein“.
CSU: Weiterhin Skepsis
gegenüber Photovoltaikanlage nach derzeitiger
Planung
Angebote im Oktober
Haupt- und Abgasuntersuchung
Die Abnahme der HU wird bei uns
im Haus von einer amtlich anerkannten
Überwachungsorganisation durchgeführt.
(Angebot gilt nur für Ottomotore)
Super Angebot
nur
€
69,-
inkl. einer kompletten
Autowäsche im Wert
von € 12,80
Aktion Autowäsche
Programm 4:
2 x waschen, 2 x trocknen
+ Aktivschaum
+ Unterbodenwäsche
€
7,90
Angebote zum Töginger Herbstfest
nur gültig am
Herbstfest-Sonntag,
14. Oktober 2007
25 %
20 %
10 %
auf jedes Fahrrad
auf jeden Fahrradhelm
beim Kauf eines Rollers
Von jeder Autowäsche kommt 1,- € der freiwilligen Feuerwehr zu Gute.
Beim jüngsten Frühschoppen der CSU ist erneut deutliche Skepsis gegenüber der geplanten Photovoltaikanlage an der A94 in der
derzeitigen Form laut geworden. CSU-Ortsvorsitzender und Stadtrat Marcus Köhler erläuterte zunächst die Haltung der CSUStadtratsfraktion zu diesem Thema:„Die CSU
sagt klar und deutlich ›Ja‹ zu regenerativen
Energien und damit auch ›Ja‹ zur Solarenergie. Wir meinen aber, dass sich die Anlage an
der A 94 in der derzeit geplanten Dimension
nicht in die Umgebung einfügt. Vor allem der
geplante Überstand über die Lärmschutzwand hinaus ist uns hier ein Dorn im Auge.“
Mehrere Anlieger äußerten ihren Unmut
über das Vorgehen der Firma, die vor Beginn
der Bauarbeiten keinen Bauantrag gestellt
hatte. „Dieses Vorgehen des Bauherrn ist
nicht akzeptabel. Dies nährt den Eindruck,
dass hier nicht alles mit rechten Dingen zugeht,“ so die Meinung zahlreicher Besucher.
Die Landratsämter Altötting und Mühldorf
müssen nun prüfen, wie aufgrund der unterschiedlichen Abstimmungen in den beiden
betroffenen Kommunen Töging und Erharting weiter vorzugehen ist. Auch die sicherheitsrechtlichen Aspekte – etwa erhöhte Unfallgefahren auf der Autobahn, mögliche
statische Probleme der Anlage – werden hier
eine Rolle spielen.
CSU-Bürgermeisterkandidat Tobias Windhorst sagte zu der aktuellen Diskussion: „Das
weitere Verfahren bleibt jetzt abzuwarten.
Wir hoffen, dass sich die Argumente der CSU,
die vor allem die Interessen der Töginger Bürgerinnen und Bürger im Auge hat, durchsetzen werden.“
Ihr schneller Anzeigenkontakt:
Tel. 0 86 71 / 88 01 73
Fax 0 86 71 / 88 01 74
töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein …
12
töginger stadtblattl · oktober 2007
Herbstfest in Töging
(pd) Auf schönes Wetter hofft der
Werbering Töging e.V. auch in die-
burg beim Autohaus Maier. Die
Inntalapotheke bietet einen
sem Jahr. Der verkaufsoffene
Sonntag am 14.Oktober soll wie-
Naschparcour und unsere Autohäuser informieren über die neuesten Fabrikate.
Auch Kunstliebhaber
kommen mit der Ausstellung der „Töginger
Mappe“ in der Mehrzweckhalle auf ihre
Kosten. Ein paar
Schritte weiter präsentiert sich die Feuerwehr bei Kaffee und
Kuchen.
der viele Besucher
zum Spazierengehen
und Flanieren einladen. Zahlreiche Attraktionen sind in der
Zeit von 13.00 - 17.00
Uhr geplant: Ein KartShowrennen, organisiert durch die AXA
Versicherung, eine
Oldtimer-Schau in der
Hallo Kinder!
Einen genauen Lageplan mit allen Attraktionen und geöffneten
Geschäften
finden Sie in der Mitte
des Stadtblattls.
Die Mitglieder des
Werbering Töging e.V.
freuen sich auf Ihren
Besuch!
Hauptstraße, Tögings
längster Schal (500m)
wird zugunsten der Wasserwacht verkauft und
richtig vieles mehr. Für
Kinder und Jugendliche
gibt es die Töginger Kirta,
Kindermotorradfahren
bei Elektro Klingl und natürlich wieder eine Hüpf-
Wer malt mit?
!
sten Elefanten
n
ö
h
c
s
n
e
d
n
e
Wir such
Kommt am
ntag
n
o
S
t
s
e
f
t
s
b
r
e
H
2007
14. Oktober
nd malt mit!
u
r
h
U
7
1
is
b
3
von 1
belohnt und
Jedes Bild wird
llt.
ehen ausgeste
mit Namen vers
auf Euch!
Wir freuen uns
töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein …
töginger stadtblattl · oktober 2007
13
töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein …
14
töginger stadtblattl · oktober 2007
Siedlerbund I mit 43 Kindern im
Bayernpark in Reisbach
Angebot
des Monats
10 % Rabatt auf alle
Sofa-Kissenbezüge + Kissenfüllungen
Am Herbstfestsonntag , 14.10.07
sind wir für Sie da - von 13.00 - 17.00 Uhr
Im Rahmen des Töginger Kinderferienprogramms war der Siedlerbund I unter Führung von Reiseleiter Günther Snoppek und
weiteren 5 Betreuern mit 43 Kindern im Freizeitpark Bayernpark
in Reisbach, wo vor kurzem u.a.
Kinder im Alter von 6 - 12 Jahren.
Nachdem sie sich im Freizeitpark
den ganzen Tag an den verschiedenen Fahrgeschäften, wie z. B.
der Schweinchenbahn (s. Bild)
ausgetobt hatten, wurden sie bei
der Rückfahrt noch auf Kosten des
auch die neue Attraktion der
Wildwasserbahn eröffnet worden war.
Am Donnerstag, 23.08.2007,
08.30 Uhr, startete der Bus beim
Müllerbräu für die angemeldeten
Siedlerbund I zum McDonalds in
Eggenfelden eingeladen. Gegen
18.00 Uhr konnten die nun müden
Kinder wieder von ihren glücklichen Eltern im Empfang genommen werden.
Stiefelparade
4995
7495
6995
Töging · Dortmunder Straße 2
SCHUHREPARATUREN
Wir reparieren alles, egal wo gekauft.
töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein …
15
töginger stadtblattl · oktober 2007
AllerheiligenAusstellung
am Herbstfest-Sonntag,
den 14. Oktober 2007
Ihr Florist in Altötting und Töging
vormals Blumen Igerl
Erhartinger Straße 50
84513 Töging
Tel. 0 86 31 / 9 92 52
Zeitgemäße Trauergestecke,
Schalen, Kränze, Herzen und
moderne Geschenk-Accessoires für
Bestattung und zum Gedenken
Geliebt & Unvergessen
Auch im Sommer ist der Schi-Club Töging aktiv
Und nicht nur beim Stadtfest ist
er wie in jedem Jahr mit seinen
italienischen Spezialitäten vertreten. Es gab auch einige andere
Aktionen.
Hier ein kurzer Rückblick:
Im Juni führte uns der Weg nach
Ellmau. Mit ca. 20 Teilnehmern
haben wir mittels der Hartkaiserbahn den Berg erklommen. Auf
dem Berg wurde Ellmis Abenteuerspielplatz genau in Augenschein genommen und alles ausprobiert, einschließlich der tollen
Wasserspritzen und Klettergerüste, Rutschen, Irrgarten, Seilbahn und vieles mehr....
Nach einer kurzen Brotzeit führte
uns eine Wanderung durch Ellmis
Zauberwald. Dort haben wir Ellmi
und seine Freunde kennengelernt. Die Kinder hörten ganz gespannt zu und wollten den Zauberer am liebsten
von dem Stein befreien, unter dem
er gefangen lag...
doch man hörte
nur die Stimmen...
Vor dem Abstieg
zur Mittelstation
wurden das Seeräuberschiff, Ellmis Höhle, die
Hängebrücken und noch viele andere Attraktionen bespielt und erprobt, eine ausgiebigere Pause
mit Einkehr in der Jägerhütte
stand natürlich auch noch auf
dem Programm.
(nicht nur für Kinder!), T-Shirts bemalen und das alljährliche Tischtennisturnier.
Für das leibliche Wohl hat der
Starkoch Claus Aigner bestens ge-
Ende Juli, am Ferienanfang, stand
wieder das Zeltlager an. In diesem
Jahr wurde es auf
betreiben des neuen Vorstandes um
einen Tag verlängert. Die Kinder
und auch die Erwachsenen Teilnehmer fanden
die Verlängerung
sehr gut.
Die Aktivitäten für
die Kinder am See
konnten
somit
noch ausgebaut
werden. Auf dem
Programm standen das allabendliche Lagerfeuer,
Ketten
fädeln
sorgt. Die Hauptorganisation lag,
wie in den Jahren zuvor auch, bei
Gitti Gruber in den besten Händen.
Und nun noch
ein kleiner Ausblick:
Nach den Schulferien beginnt
wieder das Bambini/Kinder Gym
and Snow. Die Schigymnastik für
Kinder bis ca. 9 Jahre unter der Leitung von Martin Auer.
töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein …
16
töginger stadtblattl · oktober 2007
Olympiade der Feuerwehr
Die Freiwillige Feuerwehr Töging
a. Inn veranstaltete im Rahmen
des Ferienprogramms eine Feuerwehrolympiade. Die 40 Mädchen
und Jungen wurden vom 1. Kommandanten Gerhard Bichlmaier
in der Eingangshalle des Gerätehauses begrüßt. Anschließend
führte er die Kinder durch das Feuerwehrhaus. Hierbei wurden Ihnen die Funktionsräume, Gerät-
Pflasterbau
Anschluss an die Führung stellten
die Mädchen und Jungen bei verschiedenen Spielstationen ihr Geschick unter Beweis. Hier mussten
sie z. B. mit Hilfe der Kübelspritze
Tennisbälle von Verkehrsleitkegeln runterspritzen oder ein Puzzle mit Feuerwehrmotiven zusammenbauen.
Außerdem
wurde von jedem Kind ein Foto
vor dem Einsatzleitwagen ge-
Meisterbetrieb
Alles aus einer Hand
• Pflasterung und Asphaltierung von Privat- und Industrieflächen
• Bagger-, Aushub- und Auffüllarbeiten
•
Entwässerung
und Kanal • Hausanschlüsse etc.
___________________________________________________________
84513 Töging a. Inn · Goethestraße 1 · Telefon 0 86 31 / 9 11 38
Telefax 0 86 31 / 9 04 29 · http://www.pflasterbau-haeringer.de
Hubertus Heil zu Gast bei der
Töginger SPD
schaften und Fahrzeuge der
Feuerwehr erläutert. Um später
einen Fragebogen fehlerfrei ausfüllen zu können, mussten die
Kinder dem 1. Kommandanten
Gerhard Bichlmaier bei seinen
Ausführungen genau folgen. Im
schossen. Nach so viel Anstrengung konnten sich die Kinder mit
Getränken und selbst gemachter
Pizza stärken. Am Ende der Veranstaltung bekam jeder Teilnehmer
als Anerkennung eine Urkunde
mit Foto.
Foto: Grabmaier
Im Vorfeld der Volksfestkundgebung war der Generalsekretär der
SPD, Hubertus Heil, knapp zwei
Stunden zu Gast bei der Töginger
SPD. In dem Gespräch mit dem
Ortsverein und der Stadtratsfraktion machte Heil deutlich, dass es
für ihn im Landkreis „zwei, drei
Baustellen“ gebe, für die er sich in
Berlin stark machen wird. Als
wichtigste Maßnahmen nannte
er die Infrastruktur. Der Weiterbau der A 94 müsse forciert werden, wobei hier erst das Gericht in
München den Weg freimachen
müsse. Hier müssen die Bürgerinnen und Bürger ausbaden, was die
Landesregierung planerisch ver-
Liebe Leser,
wenn Sie kein Stadtblattl erhalten, rufen Sie uns einfach an.
Wir kümmern uns darum!
In vielen Töginger Geschäften liegen auch Stadtblattl für Sie bereit.
Obergröbner Druck · Rosenstraße 18 · Töging a. Inn
Tel. 0 86 31 / 30 90 63
Ihre Apotheken-Ecke
bei der Mehrzweckhalle!
Apothekerin Michaela Foss
Herbstfest-Aktionen
• Kostenloser
Vitaminausschank
• Blutzuckermessung
• Blutdruckmessung
• Luftballons
Auf Ihr Kommen
freut sich
für die Kinder
Ihr Team der
Erhartinger Str. 32, Töging
Telefon 0 86 31 / 9 12 62
schlafen hat. Neben der Autobahn muss aber
auch der Bahnausbau weiter vorangebracht
werden. Dazu gehöre auch die Elektrifizierung sowie aktive und passive Lärmschutzmaßnahmen.
Er, so Heil, könne als Türöffner in Berlin fungieren und versprach, sich mit den Mandatsträgern MdB Bärbel Kofler und MdB Ewald
Schurer intensiv um die Region zu bemühen
und deren Interessen aktiv zu vertreten.
Viel Lob hatte der SPD-General für die örtliche
SPD und deren Mandatsträger übrig, die hier
vor Ort hervorragende Arbeit leisten. Bürgermeister Horst Krebes habe Töging mit seinen
Visionen und seiner Tatkraft in den vergangenen 11 Jahren seiner Amtszeit zu dem gemacht was es heute ist. „Deine Handschrift
lässt sich deutlich erkennen.“ Der SPD-Ortsverein habe den personellen Umbruch fließend vollzogen; die gute Mischung von Jungen und Alten sowie von Männern und
Frauen ist es, die Euch so erfolgreich sein
lässt.„Die Töginger SPD ist ein Beispiel für die
SPD in ganz Deutschland.“
töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein …
17
töginger stadtblattl · oktober 2007
Sport- und Freizeitschuhe
t
r
e
i
t
z
r
u
e
i
d
z
e
u
r
d
re
t
r
e
i
z
u
d
e
r
asics Kayano ......................................164,90 109,90
asics Nimbus ......................................149,90 99,90
asics 2120 GT ....................................124,90 84,90
adidas Response ................................99,90
49,90
Nike air Structure ............................119,90
79,90
Puma Aiki ................................................74,90
Puma Kekomi......................................109,90
Puma Kinderschuhe ..............................ab
49,90
79,90
24,90
Ski
Völkl Energy inkl. Bindung......................299,Head XRC800 inkl. Bindung ..................429,Salomon STX inkl. Bindung ....................499,Fischer WC RC 4 inkl. Bindung ............679,Atomic SX7 inkl. Bindung........................349,-
119,299,249,349,199,-
Auslaufmodelle - nicht alle Größen und Längen auf Lager
töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein …
18
töginger stadtblattl · oktober 2007
Samba Brasil Show
Brasilien-Feuer im Kulturzentrum Kantine
Töging:
Sexy
Hüftschwung, feuriges Temperament – dieses überwältigende
Kultur-Ereignis
erleben Sie am Freitag, 12.
Oktober/20.00 Uhr im Kulturzentrum Kantine.
Die bundesweit tätige ProfiShowtruppe „Samba do Brasil“, bestehend aus vier kaffeebraunen
tanzenden
Schönheiten und drei Capoeira-Trommler/Tänzer vermitteln
mit der Magie südamerikanischer
Rhythmen die brasilianische Lebensfreude. Die farbenprächtige
Kostümvielfalt und Leidenschaft
der heißblütigen Tänzer/innen
begeistert das Publikum und entführt es in den brasilianischen
Sommer und macht den Besuchern Lust auf Urlaub. Das von Selma de Aguiar geleitete Ensemble
gilt als Top-Adresse für brasilianisches Lebensgefühl und die perfekte Choreographie garantiert ei-
ne atemberaubende
Tanzrevue. Neben Samba und Lambada bietet
das Tanzensemble als besonderes Highlight eine
exotische Capoeira-Show,
mit viel Akrobatik, aufregender brasilianischer Folklore sowie Afro und Makulele.
Die Samba-Welle rollt – und
Samba do Brasil schwimmt
ganz oben mit. Professionelle Auftritte bei großen Unternehmen wie Versicherungsgesellschaften,
namhaften
Autohäusern oder im Bayerischen Hof in München, das Publikum spürt in jedem Augenblick den Spaß am Tanz und
bringt die Luft zum Brennen.
Kartenvorverkauf: Alt-Neuöttinger Anzeiger in Töging (0863139630) und Altötting (0867150670),
Reise-Dienst-Töging
(08631-94646) und Quelle-Shop
Kulik in Töging (08631-91809)
Lieder und Klaviermusik
im Carl-Orff-Saal
Innstraße 1
84513 Töging a. Inn
Tel. 18 57 93
Wein des Monats:
2003er Toscar Monastrell Tinto
Im Bukett bestechen feine Noten von Johannisund Brombeeren, Pflaumen, Pfeffer und Nelken.
Kräftig und voll im Abgang.
Flasche 14,90 €
0,2 l für 4,50 €
Unsere verfeinerte Version mit: Gin, Apricot
Brandy, Melonenlikör, Zitronen- u. Orangensaft
statt 6,50 €
nur noch 5,50 €
Cocktail des Monats: Jungle Juice
-
Cocktailbar im Kolonialstil
Am 31.10
.
gemütliches Ambiente
wie
gehobener Service
jedes Jahr:
umfangreiche Cocktailkarte
Biggest
erlesene Weine
Halloween
party in To
ausgezeichnete spanische und ital.
wn!
Hallo
Kaffeespezialitäten a. d. Hause Illy gruseli weencocktails,
ges Ambie
nte, m
- kleine Bistrokarte mit
alterliche
und Gothik ittelwechselnden Tagesgerichten
musik!
- Eintritt fr
ei - Karaoke mit Stefan am 12.10.
Verkleidu
ng erwünsc
Beginn 20 Uhr, Eintritt frei!
ht!
Öffnungszeiten: Montag Ruhetag
Dienstag bis Donnerstag und Sonntag
Freitag und Samstag
von 16 Uhr bis 1 Uhr
von 16 Uhr bis 3 Uhr
Jutta Bazelt und Eva Barbarino interpretieren
Schubert und Mahler
Töging: Für den ursprünglich am
Sonntag, 28.Oktober angekündigten Sonatenabend mit ihrem langjährigen Duo-Partner Florian
Sonnleitner, der zu diesem Termin
bei Papst Benedikt XVI. in Rom als
Konzertmeister des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks spielt, konnte die Konzertpianistin Eva Barbarino die weit über
die Region bekannte Mezzosopranistin Jutta Bazelt für einen Liederabend gewinnen.
Im ersten Programmteil erklingen
Vertonungen Franz Schuberts,
darunter auch die berühmte „Forelle“, „Das Heidenröslein“ und
Goethes „Gretchen am Spinnrade“
aus „Faust“. Nach der Pause führen
Jutta Bazelt und Eva Barbarino mit
volksliedhaft-schlichten Kompositionen aus „Des Knaben Wunderhorn“ sowie mit dramatisch-expressiven Tondichtungen nach
Friedrich Rückert in die Klangwelt
Gustav Mahlers. Reflektierend
trägt Eva Barbarino in beiden Programmteilen Klaviermusik von
Schubert, Franz Liszt und Johannes
Brahms vor.
Die in Mühldorf geborene Jutta
Bazelt studierte Gesang am Ri-
chard-Strauss-Konservatorium in
der Liedklasse bei Donald Sulzen
und in der Opernklasse bei Prof. Julie Kaufmann. 2003 schloss sie mit
dem pädagogischen und künstlerischen Diplom an der Staatlichen
Hochschule für Musik München
ab.
Die ebenfalls gebürtige Mühldorferin Eva Barbarino war schon
mehrfach als Solistin und Kammermusikerin in Töging zu Gast.
Sie legte 19-jährig die Konzertreifeprüfung am Richard-StraussKonservatorium München mit
Auszeichnung ab und erhielt 2003
das Künstlerische Staatsdiplom an
der Hochschule für Musik in Stuttgart. Sie folgte Einladungen zu
Konzerten im In- und Ausland, als
Mitglied prominenter Münchener
Kammermusikvereinigungen und
Solistin der Cappella Istropolitana,
des Bach Collegium München, der
Südböhmischen Kammerphilharmonie Budweis sowie des Kammerorchester Merck Darmstadt.
Harald Genzmer und Jan Koetsier
vertrauten ihr Uraufführungen ihrer Werke an, die vom Bayerischen
Rundfunk in Produktionen vorliegen.
töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein …
19
töginger stadtblattl · oktober 2007
CSU Töging: neugestaltete Homepage online
Die neugestaltete Homepage der CSU Töging
ist online. Unter www.csu-toeging.de findet
sich alles Wissenswerte zum Ortsverband der
CSU. „Wir haben hier viel Arbeit investiert. Ich
meine, das Ergebnis kann sich wirklich sehen
lassen,“ so Christian Snoppek, der das Projekt
federführend gestaltet hat. „Wir werden hier
unsere Berichte einstellen und so aktuell bleiben.“ Auch die Vorsitzenden von Frauenunion
(FU) und Junger Union (JU), Edeltraud Zecho
und Christian Ortmeier, freuten sich über das
Ergebnis: „Sowohl CSU als auch FU und JU sind
nunmehr über eine internet-Adresse erreich-
bar. Sowohl www.ju-toeging.de als auch
www.fu-toeging.de führen zu einem gemeinsamen Portal. Dies zeigt: wir ziehen alle an einem Strang!“ Auch der Bürgermeisterkandidat
der CSU, Dr. Tobias Windhorst, bezeichnete das
Ergebnis als „wirklich sehr gut gelungen.“ Auch
seine homepage (www.tobias-windhorst.de)
ist mit der CSU-Homepage verknüpft. „Wir haben jetzt auch im internet ein einheitliches Erscheinungsbild nach außen. Lieber Christian
Snoppek, herzlichen Dank für deinen stundenlangen Einsatz! Wer Computer kennt, der weiß,
dass hier oft eine Menge Geduld gefragt ist.“
Allerheiligenund Grabschmuck
Wir dekorieren, pflanzen und
gestalten Ihr Grab.
Auch mit Dauergrabpflege kombinierbar.
Sprechen Sie mit uns!
Gestecke und Schmuck für Ihr Grab
ab 15. Oktober 2007
a!
ür Sie d
f
d
n
i
s
Wir
g Planentalten
n
u
t
l
Ges gen
esta
g
n
e
Pfle
t
Gar
Blumenstüberl
Töging
Kfz-Meisterbetrieb
Waschanlage
auch Sonntag von 12-19 Uhr geöffnet
Klimaanlagenbefüllung
Reparatur aller Fabrikate
Unfallinstandsetzung
AU + TÜV
Windschutzscheiben-Einbau
Kundendienst
Elektrik
h bis
Tankstelle täglicnet.
22 Uhr geöff tagen!
eier
Auch an Sonn- u.F
Helmut Rieger
Hauptstraße 56
84513 Töging a. Inn
0 86 31 / 9 57 99
Interkulturelle Begegnung zuhause
Gastfamilien gesucht!
Schwaben International e.V. sucht
aufgeschlossene Familien, die
gerne mit Jugendlichen aus Südamerika auf Zeit zusammen leben würden und sie in ihre Familie integrieren. Die Schülerinnen
und Schüler kommen aus Peru
und Brasilien, besuchen dort
Deutsche Schulen, bzw. Schulen
in denen Deutsch als erste Fremdsprache gelehrt wird. Der
Deutschlandaufenthalt dient der
Verbesserung ihrer Sprachkenntnisse und dem Kennen lernen des
hiesigen Alltags.
BRASILIEN
Pastor-Dohms-Schule, Porto Alegre
Familienaufenthalt: 8. Januar bis 14. Februar 2008
40 Schüler(innen), ausreichende Deutschkenntnisse, 16-17 Jahre
PERU
Alexander-von-Humboldt-Schule, Lima
Familienaufenthalt: 5. Januar bis 3. März 2008
ca. 49 Schüler(innen), gute Deutschkenntnisse, 15-16 Jahre
Kolumbien
Deutsche Schule, Cali
Familienaufenthalt: 5. April bis 5. Juli 2008
ca. 40 Schüler(innen), gute Deutschkenntnisse, 16-17 Jahre
Erhartinger Str. 18 · Tel. 94717
Gärtnerei, Baumschule
&
men-profi
u
l
B
Mühldorf Hölzling
r
De Gar ten
Töginger Str. 165 · Tel. 0171/8394717 · Tel. 164262
Ausführliche Informationen erhalten Sie bei:
Schwaben International e.V., Stuttgarter Str. 67, 70469 Stuttgart
Tel. 0711/23729-13, Fax 0711/23729-32
email: [email protected]
Internet: www.schwaben-international.de
töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein …
20
..
Toginger
töginger stadtblattl · oktober 2007
• Gebührenfreie Parkplätze
• Eintritt frei!
Herbstfest
• Im Bereich der Hauptstraße
Fußgängerzone
38
39
37
36
35
34
33
P
32
31
30
29
28
27
26
P
42
P
3
25
P
P
24
23
22
21
P
16
40
20
19
10
18
17
14 13 12
P
4
5
6
7
8
9
1
2
11
15
41
töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein …
21
töginger stadtblattl · oktober 2007
Veranstaltungsplan
Sonntag, 14. Oktober 2007
verkaufsoffen von 13 - 17 Uhr
Kirta
Töging1e4r.10.2007
von 12. nten und
mit Fiera cooter
Autos
kt
1 Elektro Klingl - Kindermotorradfahren Flohmar
2 Sportwagen Nowa -Porsche/Ferrari-Ausstellungit
3 Wintermayr -Gardinen-Rätselellung m
t
s
s
u
A
il
4 Freiwillige Feuerwehr -Fahrzeugausstellung, Kaffee/KuchenAutomob
rsche
o
P
d
n
u
5 Alt-Neuöttinger Anzeiger -Gewinnspieli
Ferrar
6 Reisedienst Töging -Grieche Sawas7 AXA-Versicherung -Kart-Show-Fahren
8 Töginger Brillenhaus
9 Kart-Show-Fahren
10 Modehaus Graf -Zwiebelkuchen mit Federweißen11 Eiscafe Riviera Celot Gianmaria
12 Autohaus Gerich -Autoausstellung13 Auto Hauser - Autoausstellung14 Rechtsanwalt Knoll -„Rauschbrille“/Fahrradsimulator/Kindergurtschlitten15 Stadt Töging - Rathaus -Bewirtung/musikalische Unterhaltung16 Witt Weiden -Textilien17 Sportstüberl Viellehner
18 12 Planeten - Geschenkboutiqueren
h
a
F
w
o
h
19 Raumausstattung Jesch
Kart-S
20 Autohaus Haslbeck -Toyota/Lexus21 Bachmaier Immobiliengesellschaft -Infostand mit Attraktion22 Inntalapotheke -Naschparcours - Pippi-Langstrumpf
23 Biohof Berndl -Bioprodukte24 Physiotherapie Salfity -Infostand25 Töginger Kirta (12 bis 14. Oktober 2007) -mit Autoscooter26 Foto Bittner -Porträtaufnahmen27 Autohaus Maier -Hüpfburgreffen
t
r
e
m
i
28 Gramophon -Imbisst
d
Ol
29 Viktoria Apotheke
30 Flohmarkt
31 Hehaba -Werkmarkt32 Restaurant „Kantine“, Manfred Dietl - Grillstand33 Textilpflege 2000 -Secondhandshop34 Harlekin Blumenhaus -Allerheiligenausstellung35 Autohaus Matt -Autoschau36 Förderverein Wasserwacht Töging -500 m langer Schal - Verkauf ab 14.00 Uhr37 Quelle Kulik
hn
38 Geschenke Thalhammer
immelba
B
39 Schuhhaus Mairock -10 % Herbstrabatt40 Oldtimertreffen
41 Heimatmuseum -100 Jahre Astrid Lindgren42 Töginger Mappe -Ausstellung in der Mehrzweckhalletöging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein …
22
töginger stadtblattl · oktober 2007
Die Stadtbücherei im Oktober
Donnerstag, 4. Oktober, 15 Uhr
Katharina Heffer zeigt das Bilderbuchkino „Teddy feiert Halloween“.
Diese Veranstaltung ist für Kinder
ab Kindergartenalter geeignet.
Samstag, 6. Oktober, 10-13 Uhr
Eine Erweiterung ihrer ServiceLeistungen bietet die Stadtbücherei Ihren Besuchern und Interessierten, die bisher wegen der
jetzigen Öffnungszeiten die
Stadtbücherei in Töging noch
nicht besuchen konnten, an.
Ab Oktober wird die Bücherei jeden ersten Samstag im Monat
von 10 bis 13 Uhr geöffnet sein.
cherei. Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Sonntag, 14. Oktober, 13-17 Uhr
100 Jahre Astrid Lindgren
Hej Pippi Langstrumpf & Co.
Aktionstag im Museum für große
und kleine Lindgren-Fans.
(Näheres s. unter Heimatmuseum)
Montag, 15. Oktober
Bitte beachten, dass die Bücherei
wegen Kirchweih geschlossen ist!
erste Antworten auf die Frage,
was der Hunger auf der Welt mit
uns zu tun hat.
Veranstaltungsort:
Pfarrgemeindesaal St. Johann
Baptist, Kirchstr. 8, 84 513 Töging
a.Inn
Nähere Information in der Stadtbücherei unter 08631/ 90 727.
Dienstag, 23.Oktober
Bitte beachten, dass die Bücherei
am Nachmittag wegen einer Personalversammlung geschlossen
ist!
zum Herbstmarkt
_________________
Digitale
Markenkameras
zu sensationell
günstigen Preisen.
Mit ausführlicher Beratung!
FOTO BITTNER
www.foto-bittner.de
Ihr schneller Anzeigenkontakt:
Mittwoch, 17. Oktober, 19.30 Uhr
Film Aktiv – schon gesehen?
im Landkreis Altötting
Freitag, 12. Oktober, 20-23 Uhr
5. Harry Potter-Nacht in der Stadtbücherei. Heute Nacht wird sich
zeigen, wer der wahre Meister ist.
Große und kleine HP-Fans rätseln
um die Wette und kämpfen um
den Hauspokal und die Schachspieler unter den Gästen können
beim magischen Schachturnier
ihre Kunst unter Beweis stellen.
Jugendbetreuer David Klimantat
wird zu vorgerückter Stunde einige Passagen aus dem siebten und
letzten Harry Potter-Band erzählen, der ja bereits auf Englisch erschienen ist.
Anmeldungen ab sofort in der Bü-
Viele
Sonderangebote
Von Oktober 2007 bis März 2008
zeigt die Stadtbücherei in Zusammenarbeit mit der Kolpingfamilie Töging monatlich einen ansprechenden
und
„hochwertigen“ Film zu unterschiedlichen Themen mit anschließender offener Gesprächsmöglichkeit
(keine
Fachdiskussion).
Am Mittwoch, 17.10., wird der Film
„We feed the world – Essen global“ gezeigt.
Dieser Film gibt in eindrucksvollen Bildern Einblick in die Produktion unserer Lebensmittel sowie
Mittwoch, 24.Oktober,
ab 19.30 Uhr
2. WeinLese in der Stadtbücherei
Am „Tag der Bibliotheken“, der
unter dem Motto „Für Nachtforscher und Tagträumer“ steht, bietet die Stadtbücherei am Abend
wieder einen Genuss für die Ohren und den Gaumen an.
Die Buchhändlerin Gertraud
Munt präsentiert einen herbstlichen Querschnitt der Neuerscheinungen von der Frankfurter
Buchmesse, gespickt mit einigen
Besonderheiten aus dem „Weinregal“.
Rolf Cordes von der „Vinothek“ in
Neuötting stellt eine interessante
Auswahl italienischer Weine vor,
die verkostet werden können.
Unkostenbeitrag: 6 Euro (inkl. Getränke und Snacks)
Tel. 0 86 71 / 88 01 73
Fax 0 86 71 / 88 01 74
[email protected]
Einkaufen
in Töging a. Inn
und kostenlos
arken
Liebe Leser,
wenn Sie kein Stadtblattl
erhalten, rufen Sie uns
einfach an.
Wir kümmern uns darum!
In vielen Töginger Geschäften
liegen auch
Stadtblattl für Sie bereit.
Obergröbner Druck
Rosenstraße 18 · Töging a. Inn
Tel. 0 86 31 / 30 90 63
TUS Step-Aerobic
Die Sommerpause ist vorbei!
Die Step-Aerobic-Stunden des TUS-Töging
finden wieder wie gewohnt in der Mehrzweckhalle Raum Süd statt.
Trainiert wird wieder immer
Montags, von 18.30 bis 19.30 Uhr und
Mittwochs, von 19.30 bis 20.30 Uhr.
Wer Lust auf eine Schnupperstunde hat, ist
herzlich dazu eingeladen. Für Rückfragen,
bitte bei Brigitte Dittrich unter Tel.
08631/309711 anrufen.
töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein …
23
töginger stadtblattl · oktober 2007
anderem erhältlich in der Raiffeisen-Volksbank Töging, in den Altöttinger Buchhandlungen Fraundorfner und Dr. Naue oder in der
Kreiskasse des Landratsamtes.
Der Große Preis der
AXA-Generalagentur Martin Kern,
Ludwig Fuchs und Helmut Beck
am 14.10.2007 im Rahmen des Töginger Herbstfests
Am 14. Oktober wird die Stadt Töging in klein Monaco
verwandelt – mit Rennkarts, die der
Beschleunigung der Formel 1 in nichts nachstehen!
Die AXA-Generalagentur Kern, Fuchs und Beck veranstaltet in
Töging mit den Kartfreunden Ampfing ein Showrennen. Für eine
spannende Unterhaltung sorgt das passende Ambiente mit
Fahrerlager, Motorhome, Startaufstellung mit Grid-Girls und
allem, was sonst noch dazu gehört.
Die leistungsstarken Rennkarts können in den Showpausen
besichtigt werden und die Kartfreunde Ampfing werden zum
Thema Kart fahren Rede unt Antwort stehen.
AXA Generalagentur · Kirchstr. 1 · 84513 Töging · Email: [email protected]
„Oettinger Land“ Bd. 27
in Kürze erhältlich
Wie jedes Jahr erscheint demnächst auch heuer wieder der
neue Jahresband der heimatkundlichen Schriftenreihe des
Landkreises „Oettinger Land“
(Band 27). Für die Töginger Heimatfreunde dürften folgende der
insgesamt 25 Beiträge von besonderem Interesse sein: Peter Vornehm „Die Töginger Höfe und Anwesen im 19. und beginnenden
20. Jahrhundert. Es handelt sich
dabei um die dritte und letzte Folge von Güterbeschreibungen der
einstmaligen Hofmark Töging,
die der langjährige ehemalige
Stadtheimatpfleger und Rektor
i.R. vor allem aus Archivalien aus
dem Bayer. Staatsarchiv München ab 1050, die Jahrhunderte
hindurch, erfasst hat. Siehe dazu
auch die Abbildung rechts.
Der ehemalige Generalvikar der
Diözese Passau, Prälat und Dompropst i.R. Lorenz Hüttner schreibt
über das „Schloßbenefizium Klebing – von der Stiftung bis zur Auf-
lösung – Zur Geschichte von
Schloß Klebing bei Pleiskirchen“.
Gudrun Huber berichtet über ihre
„Schulzeit bei den Englischen
Fräulein in Altötting in den Jahren
1949 – 1951“. Über „die Nöte der
Neuöttinger Fronfischer im 18.
und 19. Jahrhundert“ erzählt
Bernd Günther und Dr. Johann
Dorner aus Burghausen erkundete die Frage „Was tun mit einem
Gotteslästerer“.
Wie immer ist das neue „Oettinger Land“ ab Mitte Oktober unter
Werden auch Sie
zu einem unserer
zufriedenen
Kunden.
Zur Abbildung:
Die zwei einstigen Höfe beiderseits der Filialkirche St. Johann
Baptist in einer Volkszählungsliste von 1871 (Die Kirche hatte die
Haus-Nr. 45):
• „Lehner“: Johann Neuberger,
Haushaltsvorstand, geb. 1806 in
Niedertaufkirchen Bezirksamt
Mühldorf, verheiratet, kath.,
Ökonom (später abgeändert in
Joseph Neuberger, geb. 1851) –
Theres Neuberger, Ehefrau, geb.
1810 in Burgkirchen Bez..A. Altötting (später abgeändert: Katharina Neuberger, geborene
Oberniedermaier aus Maxing *
1856 – Joseph Neuberger, Sohn,
geb. 1850 in Töging, Knecht –
Weiterer Knecht war: Franz
Rank, geb. 1805 in Töging. Als
Magd diente Klara Oberkrugsperger, geb. 1859 in Töging, und
als Pflegesohn lebte ein Johann
Böck, geb. 1864 in Töging, auf
dem Hof.
• „Kyrer“: Alois Wallner, Haushaltsvorstand, geb. 20.6.1843 in
Töging, verheiratet, katholisch,
Ökonom – Theresia, geb. Noppenberger, Hausfrau, geb.
26.2.1843 in Töging – Franz Wallner, Sohn, geb. 1864 in Töging –
Maria Wallner, Tochter, geb. 1867
in Töging – Als Magd war auf
dem Hof: Christine Hintereich,
geb. 1844 in Winhöring – wohl
als Knecht (nicht wie angegeben als Magd) Anton Aichner,
geb. 1851 in München.
Beide Höfe wurden in den 1960er
Jahren anläßlich der Begradigung
der Hauptstraße abgebrochen
und ausgesiedelt.
Schönes Design zu
tollen Preisen.
Fragen Sie uns einfach!
Obergröbner Druck GmbH
Rosenstraße 18 · 84513 Töging
Tel.08631/309063 · Fax 309064
[email protected]
töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein …
24
töginger stadtblattl · oktober 2007
Unsere Dienstleistungen rund ums Haus:
chte
gere
Fach nd
u
tige
güns en
s
i
pre
ng
ühru
Ausf
• Terrassen
• Einfahrten
• Erdarbeiten
• Rasen
• Zäune
• Natursteinmauern
• Granitpflasterungen
• Pflastergestaltung
Fontanestraße 6
84513 Töging a. Inn
Tel./Fax 08631/928349
Mobil: 0172 /1019719
JANI
Familientag des Familienforums
(pd) Das schöne Wetter war sicher
auch ausschlaggebend für die
vielen Besucher des Familientages im Kulturzentrum „Kantine“.
In den Außenanlagen wurde viel
für Spiel und Spaß angeboten, wie
Wasserspritzen mit der Feuer-
wehr, Kinderschminken, Stelzenlaufen und so einiges mehr. Im
Saal des Kulturzentrums konnte
man sich an den Ständen der
Stadtbücherei, des Familienverbandes, des Kinderschutzbundes
und der AWO informieren.
GARTEN & LANDSCHAFTSBAU
PFLASTERGESTALTUNG - ERDARBEITEN
AsF beim Ferienprgramm
Die AsF beteiligten sich dieses
Jahr mit bei dem Ferienprogramm. Stadtrat Kasböck und
Basti Höcketstaller maschierten
den Naturlehrpfad und erklärten
den Kindern Fauna und Flora. Anschließend wurde von Ernst Lichtenegger und seiner Frau Ulrike
den Kindern die Bienenzucht vorgestellt. Jedes Kind durfte in der
Schutzkleidung die Königin in ihrem Reich besichtigen. Danach
wurden sie im Stockschützenheim von der AsF-Vorsitzenden
Heidi Harrer und dem Wirt Werner Pohl mit Grillwürstl, Kartoffelsalat und Getränken bewirtet. Zur
Überraschung der Kinder wurde
zum Abschluss vom Wirt Werner
Pohl eine Verlosung durchgeführt. Es war für alle Beteiligten
ein schöner Nachmittag.
AsF Vorsitzende Heidi Harrer
Angriff auf den Vereinscup
(pd) Nur noch gut zwei Monate
läuft der Vereinscup noch. Auf
geht’s zum Endspurt!
Diese Vereine liegen vorn:
Club der Gemütlichen mit 103,23
Punkten je Mitglied, danach folgen die Aktiven der Feuerwehr
(55,08), die AH der Feuerwehr
(40,0), die Feuerwehrjugend
(35,0), die Enzian Jugend (30,55),
TuS Geräteturnen (12,21) und die
FC Jugend (11,2).
Wer sich tatsächlich die drei Geldpreise von Euro 1000,-, Euro 650,und Euro 350,- sichert, entscheidet sich erst zum Stichtag
23.11.2007.
TÖGING A. INN
Erhartinger Straße 30
Tel. 0 86 71 / 8 53 67
Mobil 0160 / 8 24 58 97
Anmeldung und Kursteilnahme
jederzeit möglich!
UNTERRICHT:
Dienstag und Freitag: 18.30 Uhr
töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein …
25
töginger stadtblattl · oktober 2007
Straßen als Teil unseres Lebens
In dieser Ausgabe möchten wir Ihnen
Johann Wolfgang von Goethe vorstellen. Goethe war der berühmteste
deutsche Dichter und einer der bekanntesten Dichter der Welt. Darüber hinaus hatte er vielseitige Begabungen und Interessen.
Die nach ihm benannte Straße
zweigt von der Erhartinger Straße in
Richtung Westen ab und führt bis
zum Beethovenplatz.
Johann Wolfgang von Goethe
Deutscher Dichter, Staatsmann
und Naturforscher
* 28 August 1749
in Frankfurt am Main
† 22. März 1832 in Weimar
Johann Wolfgang von Goethe wurde
in Frankfurt am Main geboren und
wuchs in wohlhabenden Verhältnissen auf. Sein Vater war ein gebildeter
Mann, der sein Leben nach strengen
Grundsätzen führte, ohne dass er einen richtigen Beruf gelernt hätte.
Seine Mutter dagegen war eine frohe, heitere Frau mit viel Wärme,
Phantasie und Humor. Beide Eigenschaften seiner Eltern hatte der Sohn
geerbt.
Entgegen seinen schöngeistigen
Neigungen studierte Goethe, bisher
vielseitig unterrichtet von Hauslehrern und von seinem strengen Vater,
auf dessen Wunsch ab 1765 in Leipzig
Rechtswissenschaft. Mit einigen Liedersammlungen und Lustspielen im
Rokokostil veröffentlichte er hier seine ersten Dichtungen, übernahm
sich aber mit Arbeit und Geselligkeit
und kehrte 1768 schwer krank heim.
Zum weiteren Jurastudium ab 1770 in
Straßburg
bedichtete Goethe
in dieser seiner
„Sturmund
Drangzeit“ die
Natur und seine
Liebe zur Pfarrerstochter Friederike Brion: „Mailied“,
„Willkommen
und Abschied“.
Nach Abschluss
seines Studiums
war Goethe ab
1772 im Reichskammergericht in Wetzlar und dann
Rechtsanwalt in Frankfurt, aber ohne
dass ihm seine Arbeit Spaß gemacht
hätte. Er wäre viel lieber ein unabhängiger Schriftsteller gewesen.
Aber dieser Beruf konnte ihn nicht ernähren. Das Drama „Götz von Berlichingen“ – der Kampf des einzelnen
gegen die Obrigkeit – erhielt 1773 seine Endform. Eine Zwischenpraxis am
Reichskammergericht in Wetzlar
- Teil 43 1772 führte zu der Begegnung mit
Charlotte Buff, woraus 1774 – 87 der
empfindsam-schicksalhafte Briefroman „Die Leiden des jungen Werthers“ entstand. Nach der Rückkehr
von seiner Schweizreise mit Graf
Stolberg (1775) lud Herzog Karl August ihn nach Weimar ein, wo Goethe
einen ihm gemäßen literarischen
Kreis antraf, dem
neben dem Herzogspaar
u.a.
Karls Mutter Anna Amalia Wieland sowie Charlotte von Stein
angehörten; letzterer blieb er über
zehn Jahre lang
leidenschaftlich
verbunden. Als
Prinzenerzieher
und
Verwaltungsfachmann für Finanzen und
Bergbau, Militär-, Theater- und Bildungswesen spielte der ab 1779 Geheime Rat Goethe in dem Fürstentum schließlich eine maßgebende
Rolle. Neben all diesen Aufgaben begannen die Arbeiten an seinen großen klassischen Dramen „Iphigenie
auf Tauris“ (1779 – 87), „Egmont“
(1788), „Faust I“ (1808) und an dem
Eheroman „Die Wahlverwandtschaf-
ten“ (1809). Dazu kamen der Beginn
der naturwissenschaftlichen Studien – die ihn u.a. zur Entdeckung des
menschlichen Zwischenkieferknochens führten -, etliche Reisen durch
europäische Länder, sowie zahlreiche
gesellschaftliche und kulturelle Verpflichtungen, darunter Aufführungen seiner Lustspiele und Dramen.
Auf der ersten Italienreise (1786 – 88)
suchte er, neben der inneren Loslösung von Frau von Stein, eine körperliche und vor allem geistige „Wiedergeburt“, die er im Erleben der Antike
und der Renaissance fand, im Kontakt
mit dem Volk und mit zahlreichen
Künstlern und Gelehrten. Goethe bekam mannigfache Anregungen für
seine Dichtung und für seine naturwissenschaftlichen Interessen, vor
allem in der Mineralogie und Geologie, und begann auch wieder zu
zeichnen. Viele seiner Werke erfuhren Umdichtungen oder erhielten ihre letzte Form.
Nach seiner Rückkehr aus Italien
nahm Goethe Christiane Vulpius, eine junge Frau, in sein Haus, die er
1806 schließlich heiratete. Sie gebar
ihm fünf Kinder, von denen aber nur
sein Sohn August (1789 – 1830) am Leben blieb. Das Ergebnis der zweiten
kurzen Italienreise (1790) waren die
„Venezianischen Epigramme“. Von
amtlichen Aufgaben nun weitge-
töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein …
26
hend entbunden, konnte Goethe sich
ab 1791 der Leitung des Weimarer
Hoftheaters und – voller Ehrgeiz und
in engerem Kontakt zur Universität
Jena – vor allem der Zoologie und der
Optik widmen. Eine ganz neue Schaffensperiode – Goethe entdeckte die
Romantik für sich – bedeutete die
gegenseitig höchst enge Zusammenarbeit mit Schiller. Von positiver Kritik angeregt, arbeitete Goethe mehrere große Werke um, z.B.
„Wilhelm Meisters Lehrjahr“ (1795)
und „Faust I“; er schrieb auch das idyllische Versepos „Hermann und Dorothea“ (1797). Mit neuem wissenschaftlichem Auftrieb entstanden
anatomische und optische Abhandlungen, die Vorstellungen von der
Metamorphose aller Lebewesen und
die „Farbenlehre“ (1810). Im Wettstreit mit Schillers Balladen verfasste
Goethe 1797 „Der Zauberlehrling“
und „Der Gott und die Bajadere“.
Mit Herders (1803), Schillers (1805)
und Wielands (1813) Tod war der alte
Weimarer Dichterkreis auseinandergebrochen, aber neu in Goethes Umgebung waren W. von Humboldt, der
Physiker J.W. Richter sowie die Jenaer
Philosophen und Romantiker, was
sich auf seine naturwissenschaftlichen und lyrischen Arbeiten aus-
töginger stadtblattl · oktober 2007
wirkte. Etwa ab 1810 begann Goethe
mit den auf sein Lebenswerk zurückblickenden Arbeiten wie „Dichtung
und Wahrheit“ (1811 – 13), die selbst
wieder ein Kunstwerk darstellt, und
spätere Ergänzungen. Aus der Vertiefung in altpersische Dichtung (1814)
entstand in einem einzigartigen neuen lyrischen Stil von der Altersweisheit erfüllte „West-östliche Divan“
(1819), in den die Reisebegegnungen
mit Marianne von Willemer 1814
ebenso hineinverwoben wurden wie
Weltanschauung und Naturwissenschaft, Theologie und Ästhetik. Ein
letztes Mal kam durch Ulrike von Levetzow Goethes Ansprechbarkeit für
junge Frauen in seinen schönsten Liebesgedichten 1823 – 24 „Trilogie der
Leidenschaft“ und „Marienbader Elegie“ zum Ausdruck, gleichermaßen
geprägt von Sehnsucht wie von Resignation. Den Abschluss des auf das
abendländische Geistesleben unabsehbar nachwirkenden Schaffens
des größten europäischen Dichters
bilden die Werke von „Wilhelm Meisters Wanderjahre“ (1829) und „Faust
II“ (1831).
Johann Wolfgang von Goethe verstarb im März 1832 im Alter von 82
Jahren in Weimar.
Kompetenter
persönlicher
Service
Ihr
We r b e r i n g - M i t g l i e d
A p o t h e ke r
Wo l f g a n g L e t t l
informier t:
Ohne Erkältung durch den Herbst
Die nächste Erkältungswelle kommt
bestimmt. Hier fünf Tipps, die sich
leicht in den Alltag einbauen lassen:
• Wechselduschen bringen die Abwehrkräfte auf Trab. Morgens mit einer warmen Dusche beginnen und
nach einer Minute für 10 bis 15 Sekunden auf kühles (nicht eiskaltes!) Wasser umsteigen. Zuerst die Beine von
unten nach oben abduschen, dann die
Arme und anschließend Bauch, Brust
und Gesicht. Mehrfach wiederholen,
mit kühlem Wasser aufhören.
• Frische Früchte essen oder frisch gepressten Saft trinken. So bekommt der
Körper genug Vitamine um fit zu bleiben. Insgesamt sollten pro Tag zwei Liter Flüssigkeit (außer Alkoholika) zusammenkommen – besser mehr.
• Die Nasenschleimhaut feucht halten mit wirkstofffreien Nasensprays
aus der Apotheke. Diese Salz oder
Meerwasserlösungen können beliebig lang eingesetzt werden, Nebenwirkungen sind nicht zu befürchten.
Auf einer trockenen Schleimhaut können sich Viren leichter anheften,
Schnupfen ist die Folge.
• Hände regelmäßig waschen – denn
an Türklinken oder Treppengeländern
kleben jetzt viele Viren, die Erkältungen auslösen können. Um den Säureschutzmantel nicht zu zerstören, ist
eine seifenfreie Waschlotion besser
geeignet als die klassische Seife.
• Sauna-Besuche sind gesund, sollten
aber nicht länger als fünf bis zehn Minuten dauern. Nach jedem Gang kurz
abkühlen, zwei Wiederholungen sind
okay. Saunieren härtet ab und ist für
fast jeden geeignet. Menschen mit
hohem Blutdruck oder chronischen
Krankheiten sollten vorher mit dem
Arzt reden.
Viele sehen sie –
einige habe ich in Bildern festgehalten,
Inntalgeister von Mühldorf bis Marktl.
Eine Weltneuheit aus Töging
für die Jugend von Töging.
Der Verkaufspreis € 9,95 pro Kalender
enthält eine Spende von € 3,40
für die Jugend von Töging.
Druck mit Firmenlogo-Vorlage möglich –
auf Bedarf Spendenquittung ab 10 Stück.
Verkaufsstellen:
Stadtverwaltung Töging, Stadtkasse, Rathaus
Schreibwaren Obermaier, Töging, Hauptstraße 1
Bäckerei Eicher Erharting, Hauptstraße 23
Bestellungen an:
Johannes Hutter (08631) 91721
Email: [email protected]
Bienvenidos auf
Lanzarote
Willkommen - das ist das Lieblingswort der Canarios, der Bewohner der
Kanarischen Inseln. Und das war
schon immer so - seit mehr als hundert Jahren fahren sonnenhungrige
Europäer auf die Inseln vor der Westküste Afrikas. Das milde Klima rund
ums Jahr, die angenehme Wassertemperatur, die endlosen Strände,
die Urwälder und Vulkangebirge im
Inneren der Inseln ermöglichen Ferien für jeden Geschmack. Es gibt
herrliche alte Städte an den Küsten,
verträumte Dörfer in den Bergen und
zahlreiche Feste auf dem Lande. Es
bleibt kein Wunsch unerfüllt.
Die Kanareninsel Lanzarote ist vulkanisch geprägt. Natur, Architektur,
Kunst – diese drei Begriffe kennzeichnen Lanzarote. Neben den Stränden
im Süden und den Surfrevieren im
Norden ist der Nationalpark Timan-
faya, wo man die vulkanische Glut
der Erde mit bloßen Händen spüren
kann, die wohl bekannteste Attraktion - ein unvergleichliches Naturerlebnis! Hübsche kleine Dörfer mit
weißgetünchten Häusern und grünen Fensterläden prägen das Inselbild - ebenso wie die Landschaftsgestaltung des bekannten Architekten
César Manrique, dessen Ideen die Insel (846 qkm, 120.000 Einwohner)
überziehen. Eine einzigartige Mischung - Mit Hilfe von Felsen, Wasser
und tropischer Vegetation wurden
von César Manrique wüstenhafte Lavagebiete in wahre Oasen verwandelt. Ein gutes Beispiel dafür ist Los
Jameos del Agua, ein dichtes Labyrinth aus Höhlen und vulkanischen
Tunneln und ein wahres Paradies der
Sinne, der Freizeit und der Kultur.
Hier, in dieser außerordentlich spektakulären Umgebung, finden Musikkonzerte und Tanzaufführungen
statt.
Verführerisch lädt das kristallklare
Wasser an den Stränden der Insel
zum Baden ein. Es gibt sowohl weiße
als auch dunkle Sandstrände; an
manchen ist das Meer ruhig und
glatt, während an anderen eine starke Brandung herrscht, was viele Wellenreiter und Windsurfer anzieht.
Unter Wasser bilden die vulkanischen Formationen den Lebensraum
für eine interessante und farbenfrohe Meeresfauna, ein Paradies für die
Freunde des Tauchsports.
Auf Lanzarote erlebt man einzigartige Tage und Nächte: Sportfischen,
Golfen am Meer, eine exquisite Küche
sowie Freizeit-, Kunst- und Kulturzentren neben Hotels erster Klasse. Alles
was das Herz begehrt!
Holen Sie sich Informationen bei Ihrem Reisedienst Töging und erleben
Sie die traumhafte Kanareninsel Lanzarote bei Ihrem nächsten Urlaub!
Viel Spaß wünscht Ihnen Sylvia
Schmidpeter.
7. - 14.10.07
4* Seaside Hotel
Los Jameos Playa
Playa de los Pocillos
1079,-
DZ/HP
p.P.
Flug mit TUI Fly ab/bis
München
Beratung und Buchung:
:
Reisedienst Töging
ive
nat
Kirchstraße 1, 84513 Töging Die Alterenk- ine
h
c che
Tel. 0 86 31/ 946 46
Ges Guts
töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein …
27
töginger stadtblattl · oktober 2007
Ferienkinder schwangen
Minigolfschläger
Im Rahmen des Ferienprogramms veranstaltete die Junge
Union Töging a. Inn ein Minigolfturnier auf dem Minigolfplatz in
Hammer bei Mühldorf. Der JUVorsitzende Christian Ortmeier
konnte zu diesem Turnier 18 Mäd-
chen und Jungen im Alter zwischen sieben und 13 Jahren begrüßen.
Unter
Aufsicht
des
stellvertretenden Vorsitzenden
Philipp Rieger und Beisitzer Marco Eder mussten die Teilnehmer
auf 18 Bahnen mit verschiedenen
Schwierigkeitsgraden ihr Können
unter Beweis stellen. Auch der
CSU Bürgermeisterkandidat Dr.
Tobias Windhorst war bei dem
Turnier mit von der Partie. Er
meinte hierzu: „Es ist doch selbstverständlich, dass ich die Junge
Union beim Minigolfturnier
unterstütze“. Zum
Schluss
überreichte der Ortsvorsitzende
Christian
Ortmeier
allen Kindern für Ihre guten
Leistungen eine Urkunde und einen Eisgutschein für die Eisdiele
in Töging. „Es hat riesig Spaß gemacht. Aufgrund der guten Resonanz werden wir das Turnier auch
im nächsten Jahr wieder anbieten“, so Ortmeier.
Foto: Eckert
Die Jusos Töging zu Besuch beim
Training des FC Bayern München
Die Jusos Töging besuchten im
Rahmen des Töginger Ferienprogramms am vergangenen Mittwoch, dem 29. August 2007 mit 18
Kindern im Alter zwischen 8 und
16 Jahren ein Training des Rekordmeisters aus München. Um halb 9
in der Früh machte sich die insgesamt 21 Mann starke Truppe
mit 3 Fahrzeugen auf den Weg in
die Landeshauptstadt München.
Dort angekommen, bekamen die
Kinder erstmal eine Brotzeit von
den Jusos. Nach
dieser Stärkung
besuchten sie
den Fan-Shop
des Vereins und
konnten zudem
einige
Trophäen und Pokale bewundern.
Anschließend
ging es weiter
zum Trainingsplatz, wo die Kinder
den Stars dann beim Trainieren
zuschauen konnten. Später, als
das Training beendet war, hatten
die Kinder noch die Möglichkeit
sich Autogramme von den Profis
zu ergattern, was vielen auch gelang. Nachher wurde noch bei
McDonalds angehalten, wo sich
die Kinder noch mals stärken
konnten. Insgesamt besuchten
rund 1000 Gäste das Training des
FC Bayern München. Rundherum
waren alle Kinder sehr begeistert
und wünschten sich eine Wiederholung.
Stephan Hügel
Juso Ortsvorsitzender
Ihr Reinigungsfachbetrieb
Angelika Weichselbraun
84513 Töging a. Inn · Erhartinger Straße 50
Tel. 0 86 31 / 9 55 44 · Fax 0 86 31 / 16 80 28
• Mo. bis Fr. 8 - 18.30 Uhr • Mi. und Sa. 8 - 12 Uhr
Mantelwochen
vom 4. bis 31. Oktober 2007
1 Wollmantel
€ 10,50
1 Paletot
€ 9,50
1 PopelineMantel
€ 11,00
1 Parka/
Anorak
€ 9,50
inkl. imprägnieren
inkl. imprägnieren
gereinigt - gebügelt - folienverpackt
Annahmestellen in Töging · Winhöring · Reischach · Perach
Pleiskirchen · Alzgern · Neuötting
___________________________________________________________
Wolfgang-Leeb-Straße 1 • 84513 Töging • Tel. 0 86 31/ 944 37
Die Gewinnerin
unseres
Schaukastenrätsels in
diesem
Monat heißt
Laura Gumbiller.
Wir wünschen
Dir viel Spaß
mit Deinem Buch
Foto (Weinbeger): Die Ferienkinder mit den Betreuern Stephanie
Fein und Stephan Hügel, dem
Ortsvorsitzenden der Jusos Töging (oben rechts), es fehlt Helmut Weinberger
»Emilys
Geheimnis«!
töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein …
28
töginger stadtblattl · oktober 2007
Christian Hartsperger
Fuhrunternehmen · Kiesgrube · Radlader · Bagger
84513 Töging a. Inn
Harter Weg 34
Tel. 0 86 31 / 9 55 98
Fax 0 86 31 / 9 83 77
Mobil 0171/ 5 25 66 45
Ausführung sämtlicher Erdarbeiten
Jugendschnalzer im kika
(pd) Einen besonderen Vereinsabend hatte der Trachtenverein Enzian. Das erste Mal wurde auch
die Jugendschnalzer Gruppe ins
Preisschnalzen integriert.
Laut 1. Vorstand
Christian Kammerbauer ist die Jugendgruppe sowieso etwas besonderes, da sie scheinbar die einzige Jugendschnalzer-Gruppe in
Deutschland ist. So wurde der öffentlich-rechtliche Kinderkanal
„kika“ bei seiner Suche über das Internet
auf die Töginger
Schnalzer aufmerksam. Ein Auftritt in einer der Sendungen
wird in den nächsten
Wochen folgen.
Tränen gelacht
Monika Gruber füllte Mehrzweckhalle
(pd) Ab 18.45 Uhr war Einlass, was
jedoch die Fans nicht abschreckte,
eine Stunde früher da zu sein. Und
so wuchs die Schlange vor dem
Eingang auf der einen Seite bis zur
Viktoria Apotheke, auf der anderen Seite bis zur Feuerwehreinfahrt. Und das in Viererreihe. Die
Mehrzweckhalle füllten zum
Schluss zirka 1200 Menschen.
Die Veranstaltung war bereits seit
Monaten ausverkauft, noch bevor
sie richtig publik war. „Hauptsach
gsund“ hieß das Motto und wenn
lachen wirklich heilt, dürften in
Rom wieder einige Wunder angemeldet werden.
Mit rauem bayerischen Charme
und losem Mundwerk wurde der
Gesellschaft der Spiegel vorgehalten, wurde manches politisch
Unkorrekte ausgesprochen oder Szenen aus dem wahren Leben erzählt.
Nicht zu vergessen
sind die wahren
Fragen des Lebens:
„Warum trennt
nur die Landbevölkerung ihren Müll
und in den Städten
versteht man un-
ter Mülltrennung
getrennte
Schlafzimmer? Warum
fahre ich überhaupt in den Urlaub, wenn es doch daheim am
schönsten ist. Warum bekommt
Florian Silbereisen eine eigene
Fernsehshow und ich nicht? Warum springt bei meinem Lieblings-BH immer der Bügel heraus und schneidet mich ins
Fleisch?“
Wer Monika Gruber verpasst hat,
den tröstet vielleicht, dass sie gerüchteweise nächstes Jahr mit einem neuen Programm unterwegs ist, was einen erneuten
Auftritt in Töging wahrscheinlich
macht.
Pflanzentauschbörse am Freitag, 12.
und Samstag, 13. Oktober
Da die bisherigen Pflanzentauschbörsen sehr guten Zuspruch gefunden haben, wird von
der Siedlervereinigung II diese
Veranstaltung erneut angeboten.
Am Freitag, 12. Oktober, von 14 Uhr
bis 17 Uhr und Samstag, 13. Oktober, von 11 Uhr bis 14 Uhr (übliche
Öffnungszeiten) können an der
Grüngutsammelstelle beim Neuberger
Pflanzen angeliefert
und/oder mitgenommen werden.
Wenn Sie bei
den herbstlichen Aufräumungsarbeiten Ihren
Pflanzenbestand auslichten
oder
Stauden teilen,
dann
werfen Sie
nicht alles
zum Kom-
post, sondern bringen es zur
Grüngutsammelstelle. Es gibt sicher „Gartler“, die sich freuen, aus
dem Angebot Pflanzen für ihren
Garten mitnehmen zu können.
Auch überschüssige Blumenzwiebeln oder Zimmerpflanzen
finden ihre Liebhaber.
Die Tauschbörse ist für alle Privatpersonen, also nicht nur für Vereinsmitglieder, offen, jeder kann
anliefern und auswählen, selbstverständlich kostenfrei!
töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein …
29
töginger stadtblattl · oktober 2007
Roswitha Mayerhofer
Pfarrei St. Josef feiert ihre Orgel
– Königin der Kirchenmusik wird 50 –
Man muss schon weit zurückgehen ins vorige Jahrhundert, um die An- waltung vom 1. Dezember 1956 für den ersten Bauabschnitt aufzufänge der Jubilarin zu benennen. Denn tatsächlich war es der legen- bringen sei. Man berücksichtigte
däre Pfarrer und Geistliche Rat Kaspar Marschall, der bereits 1937 den
Baugrund für St. Josef erwarb – und zu einer neuen Kirche gehört eben • eine Rücklage aus der Zeit vor Errichtung der Pfarrkuratie
auch eine Orgel. Die politischen Wirrnisse verhinderten einen früheren • einen wesentlichen Zuschuss der (damaligen) Gemeinde Töging
Kirchenbau in der Stammarbeitersiedlung mit ihrer beachtlichen Zahl • Spenden der beiden hiesigen Werke (damals VAW und Innwerks AG)
an Gläubigen.
• Spenden der Pfarrangehörigen
Der Aufbruchstimmung in den Nachkriegsjahren und Pfarrer Marschall
• monatliche Haussammlungen im Bereich der Siedlung
ist es zu verdanken, dass nur knapp 13 Monate nach dem ersten SpaMit der Verwirklichung des ersten
tenstich am 21. September 1952 die
Bauabschnitts begann der OrgelKirche St. Josef durch Weihbischof
bauer Gustav Götter von der OrDr. Scharnagl eingeweiht werden
gelbaufirma Wastlhuber unmittelkonnte. Mit der Seelsorge betraute
bar nach Ostern 1957, die Pfeifen
die Diözese zum Beginn des Jahres
wurden derweil von Karl Meisinger
1956 den jungen Kurat Josef
in Simbach gefertigt. Dieser BauabRosenegger. Es ist ihm wenig später
schnitt sollte unbedingt bis Mitte
– ab dem 1. Mai 1956 – vergönnt,
Juni 1957 fertig gestellt sein. Für die
St. Josef als selbstständige Pfarrstraffe Zeitplanung gab es nämlich
kuratie zu leiten und zu führen.
einen wichtigen Anlass:
Nun trachtete Kurat Rosenegger daAm 7. Juli 1957 war der Termin für
nach, das schlichte Gotteshaus ausdie Primiz von Josef Maier, dem späzugestalten, und zwar mit einem geteren Stadtpfarrer von St. Nikolaus
schmackvollen Taufstein und einer
in Mühldorf am Inn. Und es gelang!
würdigen Taufkapelle, mit einem
Am 7. Juli 1957 erklang die neue OrKreuzweg und natürlich – mit einer
gel erstmals mit der berühmten „HeiOrgel.
ligmesse“ von Joseph Haydn zur
Zwei Umstände erleichterten es KuFreude der Gönner und Freunde,
rat Rosenegger, das Projekt Orgel
Pfarrangehörigen und Musiker und
voranzutreiben. Zum einen hatte
Sänger. Organist an diesem freuder Baumeister des Gotteshauses,
denvollen Tag war Fritz Rohner. BeDipl.-Ing. Rampl aus München,
gleitet wurden die Orgelklänge von
einen Entwurf für den Orgelprospekt
den beiden Chören aus St. Johann
mitgeliefert, der die Kirchenmaße
Baptist und St. Josef unter der Leitung
berücksichtigte. Und diese sind mit
von Rektor Max Saalfrank.
45 m Länge, 24 m Breite und zehn
Bis zur endgültigen Fertigstellung
m Höhe beträchtlich. Zum anderen
und Einweihung dauerte es noch bis
hatte die vorgesetzte Behörde dem Am 21. September 1952 wurde die Kirche St. Josef durch Weihbischof
zum 8. Mai 1960. Professor Msgr.
Kurat „grünes Licht“ für den Orgel- Dr. Scharnagl eingeweiht.
Heinrich Wismeyer, Diözesanmusikbau erteilt.
Josef Rosenegger zögerte nicht, einen Teilauftrag an die Orgelbaufir- direktor und Domorganist aus München, führte nach einer Ansprache
ma Ludwig Wastlhuber in Mößling zu vergeben. Dieser Teilauftrag be- das gelungene Orgelwerk vor; Dekan Pfarrer Georg Schmaus aus
stand darin, in einem ersten Bauabschnitt das 1. Manual ganz und ein Oberneukirchen vollzog die Weihe. Die Feierstunde gestaltete Max
2. Manual und das Pedal zur Hälfte zu erstellen. Man war sich darü- Rauscher, Absolvent der Regensburger Kirchenmusik, der seit 1959 als
ber im Klaren, dass der Bau einer Gesamtorgel mit drei Manualen, Organist in St. Josef wirkte. Zusammen mit dem Kirchenchor von
34 klingenden Registern und 2170 Pfeifen aus Kostengründen gegen- St. Josef und dem Liederkranz mit Orchester hatte er ein anspruchsvolles Programm „komponiert“. „Du bist’s, dem Ruhm und Ehre gebühret“
wärtig nicht zu verwirklichen war.
Aus einem Artikel im Alt-Neuöttinger Anzeiger vom 5. Mai 1960 geht von Joseph Haydn, das berühmte „Halleluja“ von Georg Friedrich Hänhervor, wie der finanzielle Grundstock laut Beschluss der Kirchenver- del und ein „Tantum ergo“ von Wolfgang A. Mozart ließ Max Rauscher
töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein …
30
töginger stadtblattl · oktober 2007
zusammen mit seinen Sängern und Musikern erklingen. Professor Wismeyer begeisterte die Pfarrangehörigen und Gäste mit einem Orgelkonzert in B-Dur von Georg Friedrich Händel und der Partita über den
Choral „Was Gott tut, das ist wohlgetan“ von Johann Pachelbel.
Nach einer ersten Sanierung im Jahr 1985, verbunden mit Kosten in Höhe von damals 19500 Mark, musste in diesem Jahr eine Generalsanierung durchgeführt werden. Falsche Töne, abgenutzte Lederverbindungsstücke und eine teilweise Erneuerung der Pfeifen verlangten es,
die Orgel für einige Monate außer Betrieb zu nehmen. Nach Beendigung der Arbeiten stand einer würdigen Feier zum 50-jährigen Jubiläum
nichts im Wege.
Am 7. Juli 1957 erklang die neue Orgel in der
Pfarrkirche St. Josef erstmals mit der berühmten
„Heiligmesse“ von Joseph Haydn.
Fackelwanderung
im Rahmen des
Ferienprogramms
Am Samstag dem 18. August trafen sich 31
Kinder (von 42 Angemeldeten) um 20:00 Uhr
am Rathaus, um mit dem Familienverband eine Fackelwanderung zu unternehmen. Nach
einem Gruppenfoto und dem Anzünden der
Fackeln ging es durch die Ortsteile Feichten
und Dorfen über den Hubmühlbach. Nachdem es mitlerweile Dunkel wurde, erreichten
die Fackelträger eine Pausenstation, an der es
für jeden reichlich zu trinken gab. Weiter ging
es, am Hubmühlbad vorbei, zum „ehemali-
die
informiert
im Oktober wird die strotög mit der Ablesung
der Stromzähler für die Jahresendabrechnung
beginnen.
Bitte helfen Sie uns bei der Erfassung der
Zählerstände.
Falls Sie zum Zeitpunkt der Ablesung nicht zu
Hause sind, bitten wir Sie, die Zählerablesekarte,
die wir in Ihren Briefkasten werfen, umgehend
auszufüllen und bei uns abzugeben. Vielen Dank!
strotög GmbH Strom für Töging · Werkstraße 1 · 84513 Töging
gen“ Goldfischweiher und anschließend
hoch zum Kinderspielplatz beim „Kindergarten Löwenzahn“. Hier hatten bereits fleißige
Helfer des Familienverbandes zwei Lagerfeuerstätten, Getränke und Würstchen zum Grillen über dem Feuer hergerichtet. Mit großer
Begeisterung verbrachten die Kinder ihre
Zeit an den Lagerfeuern, bis die letzten von ihnen, zur Geisterstunde, von ihren Eltern abgeholt wurden. Für ein schönes und sicheres
Gelingen der ganzen Veranstaltung sorgten
viele freiwillige Helfer des Familienverbandes.
töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein …
31
töginger stadtblattl · oktober 2007
Wir wünschen viel Spaß beim
Töginger Herbstfest!
Ihr Extenzo-Team
EXTENZO Deutschland
DISO Vertriebs GmbH
Hauptstraße 45
84513 Töging a. Inn
VERLEGER
Leiphold Franz
Gumppenbergstraße 2
84543 Winhöring
Tel. 0 86 71 / 883 89 14
Fax 0 86 71 / 883 89 15
Großer Erfolg der 2. Töginger
Ferienerlebniswochen
In den letzten 2 Ferienwochen gab es für die Töginger Schulkinder der
1.- 6. Klasse viel neues zu entdecken. In jeder Woche wurden 20 Kinder
von dem engagierten Betreuerteam um Familienreferentin Birgit Noske, Rita Bleicher und Jugendpfleger Bernd Radlmeier täglich von 8.00
- 14.00 Uhr betreut. Als idealer Standort erwies sich wieder das
Beethovenheim als Treffpunkt zum spielen, basteln und gemeinsamen
Unternehmungen. Die Ferienkinder besuchten die Firmen Fliegl und
EON, besichtigten die Modelleisenbahn, bastelten Kaleidoskope und
bemalten Steine, durften an einem Tag ihr eigenes Mittagessen kochen, absolvierten ein Tennisschnuppertraining und tobten sich in der
Mehrzweckhalle in der aufgebauten Bewegungslandschaft aus. Als
Höhepunkt fand in jeder Woche ein Tagesausflug nach München statt.
Mit der Museumspädagogin Antia Heft wurde in der ersten Woche die
Amalienburg im Nymphenburger Park besichtigt und in der zweiten Wochen die
Schatzkammer der Münchner Residenz. Jeweils am Nachmittag nahmen die Ferienkinder unter der Leitung von Försterin Ulrike
„Einkehr zum Müllerbräu“
a boarisch Wirtshaus mit boarischer Kuche
Erhartinger Straße 62 · 84513 Töging · Tel. 0 86 31 / 9 12 37
Aktionsessen Oktober
Jeden Freitag:
„BAYERISCHES
ERDÄPFE-BRADL“
mit Sauerkraut, Knödeln und
gebratenen Kartoffeln............................................6,00 €
Telefonische Anmeldung unbedingt notwendig ! ! !
Jeden Samstag:
„SCHNITZELTAG“
Verschiedene Schnitzel
mit einer Beilage nach Wahl ..........................für
Jeden Sonntag:
Wagner den Nymphenburger Park und den
Englischen Garten genau unter die Lupe. Als
Abschluss der Ferienerlebniswochen fand eine Stadtralley statt. In 2 Gruppen suchten die
Kinder nach dem versteckten Schatz, der
schließlich im Dienstzimmer des Bürgermeisters Horst Krebes gefunden wurde, der sichtlich Spaß an der Aktion hatte. Der Schatz wurde natürlich freundschaftlich geteilt.
5,50 €
„FAMILIENTAG“
Für jeden Erwachsenen, welcher ein Hauptgericht
verzehrt, kann ein Kind bis 12 Jahre für nur .... 1,50 €
ein Gericht aus unserer Kinderkarte essen.
Telefonische Anmeldung bzw. Tischreservierung erbeten unter 08631–91237.
___________________________________________________________________
Öffnungszeiten : Mo – Fr. ab 16 Uhr · Sa + So ab 9 Uhr · Mittwoch Ruhetag
___________________________________________________________________
Besonders würden wir uns freuen, wenn uns die bisherigen Stammtische und
Stammgäste auch weiterhin das Vertrauen schenken würden.
Auf Euer Kommen freuen sich die neuen Wirtsleid Christa und Hans.
Auch in diesem Jahr hatten die Ferienkinder
viel Spaß miteinander und mit dem angebotenen Programm. An dieser Stelle ein großes
Dankeschön an die vielen weiteren ehrenamtlichen Helfern, die zum guten Gelingen
beigetragen haben.
töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein …
32
töginger stadtblattl · oktober 2007
„Das Lied vom Wildschütz Jennerwein“
Eine Posse in drei Akten von Georg Maier
Inhalt:
Eine Bauernbühne probt ein
Stück über den Wildschütz Jennerwein. Nepomuk Hupfauf,
Gastwirt, Autor und Spielleiter in
einer Person, rauft sich die Haare:
Die Spieler und der mitwirkende
örtliche Gesangsverein haben
mehr das versprochene Freibier
und ihre persönlichen Händel im
Sinn als die „Kunst“! Zudem, so
glaubt er, macht der „gemeuchelte“ Jennerwein mit traurigem
Mundharmonikaspiel nächtens
aus dem Jenseits auf sich aufmerksam. Brisanz kommt ins
Spiel, als die Hauptakteure des
Stückes, auch im wirklichen Leben
Kontrahenten, während der Pro-
ben immer mehr aneinander geraten.
Wiederholen sich die tragischen
Ereignisse von damals?
Folgende Spieler
stehen bei diesem Stück auf der
Bühne:
Der Konflikt zwischen den beiden
spitzt sich zu und droht zu eskalieren.
Roman Schober,
Hildegard Anzenberger, Andrea
Fürthner, Christian Vorwallner,
Franz
Schmidl
jun., Maria Müller
Souffleuse ist Hildegard Mitterer.
Die Regie führt Klaus Mitterer
Zur Aufführung kommt dieses
Stück an den Samstagen:
27.10. / 03.11. / 10.11. / 17.11. / 24.11.
und 01.12.2007 jeweils um 20 Uhr
im Kulturzentrum „Kantine“ in Töging.
Karten gibt es im Vorverkauf bei:
Quelle-Shop Kulik in Töging (Tel.
08631/91809)
Restkarten gibt es an der Abendkasse.
Am Sa. 27.10.07 findet um 14.30
Uhr eine Kindervorstellung und
am Sa. 17.11.07 um 14.30 Uhr eine
Seniorenvorstellung statt. Karten
hierfür gibt es nur an der Nachmittagskasse.
Bäckerei-Konditorei Eicher Erharting
hlen a
z
e
b
k
4 Stüc k nehmen!
5 Stüc
Kirchweih-Angebote im Oktober
Krapfen 5 Stück..........................................................statt 4,50 € 3,60 €
Auszogene 5 Stück ............................................statt 4,75 € 3,80 €
Bei der diesjährigen Brotprüfung wurden
unsere Brote vom Zentralverband des
Deutschen Bäckerhandwerks mit
Ab sofort eine
reichliche Auswahl
unserer erlesenen
15 x Gold und
7 x Silber prämiert!
erhältlich!
Stollen
Unsere Bäckerei:
Unser Café:
ERHARTING
MÜHLDORF
Hauptstraße 23
Tel. 0 86 31 / 9 11 74
Stadtplatz 81
Tel. 0 86 31 / 62 32
Unser Café
Öffnungszeiten Bäckerei:
Montag - Freitag
6.30 - 12.30 Uhr + 14.00 - 18.00 Uhr
(ehemals Café Kotter)
ist täglich bis 23 Uhr geöffnet.
Mittwoch 6.30 - 12.30 Uhr
Samstag 6.30 - 12.30 Uhr
www.eicher-stollen.de
Öffnungszeiten Laden:
Montag - Samstag 6.30 - 18.00 Uhr
Sonntag 9.00 - 18.00 Uhr
töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein …
33
töginger stadtblattl · oktober 2007
Veranstaltungen … Veranstaltungen … Veranstaltungen … Veranstaltungen …
Regelmäßige Termine
• VolksmusikantenStammtisch jeden 2. Mittwoch eines Monats um 19.30 Uhr im Gasthaus
Müllerbräu
• Bilderbuchkino jeden ersten Donnerstag im
Monat von 15 - 16 Uhr in der Stadtbücherei
• Wochenmarkt jeden Donnerstag auf dem Rathausplatz von 14.00 - 17.00 Uhr
KSK Töging a. Inn
Reservistenfrühschoppen, 14.10.2007 10.00
Uhr Gasthaus Springer
Herbstversammlung, 05.10.2007, 19.00 Uhr
Gasthaus Müllerbräu
Kriegsgräbersammlung vom 25.10.-2.11.2007
durch Mitglieder der KSK im gesamten Ortsgebiet
AsF – neue Tanztee Termine
14. und 28.Oktober 2007
11. und 25. November 2007
Dezember entfällt wegen den Weihnachtsfeiern
13. und 27. Januar 2008
10. und 24. Februar 2008
09. und 30. März 2008
13. und 27. April 2008
04. und 18. Mai 2008
Hier kann jeder mitmachen, der Freude hat am Tanzen.
Trachtenverein Enzian
03.10.07 Kinder- und Jugendvolkstanz in Burgkirchen
05.10.07 Jahreshauptversammlung, Beginn: 20 Uhr
im Kulturzentrum "Kantine" in Töging
13.10.07 Großer Heimatabend im Kulturzentrum
"Kantine", Beginn: 20 Uhr - Auftritte der Kinder-, Jugend-, Aktiven-, Musik- und Schnalzergruppen des
Vereins, Kartenvorverkauf bei: Quelle-Shop Kulik in
Töging (Tel. 08631/91809)
20./21.10.07 Vereinsausflug "Fahrt ins Blaue", Abfahrt mit dem Bus um 8 Uhr beim Gasthaus "Müllerbräu"
ab 27.10.07 Theatervorstellung "Das Lied vom Wildschütz Jennerwein" von Georg Maier
Weitere Vorstellungen am: Sa. 03.11. / 10.11. / 17.11. /
24.11. und 01.12.07 jeweils um 20 Uhr im Kulturzentrum "Kantine" in Töging, Karten für die Abendvorstellungen gibt es im Vorverkauf bei: Quelle-Shop
Kulik in Töging (08631/91809), Restkarten sind an
der Abendkasse erhältlich.
Am 27.10. findet um 14.30 Uhr eine Kindervorstellung und am 17.11.07 um 14.30 Uhr eine Seniorenvorstellung statt. Karten hierfür gibt es nur an der Nachmittagskasse.
Verein für Gartenbau und Landschaftspflege
Töging a. Inn e.V.
Sprechabend am 12.10. ab 20 Uhr im Gasthaus
Springer. Das aktuelle Thema: "Effektives Überwintern von Kübelpflanzen", Referent ist Herr Markus
Stecher von der gleichnamigen Gärtnerei in Neumarkt-St. Veit. Interessierte sind herzlich willkommen!
Wie bereits angekündigt, findet am 26.10. ab 20 Uhr
die Siegerehrung der im Juli und August begutachteten Vorgärten statt, wobei ein Diavortrag die Bewerbungen präsentiert. Jeder Teilnehmer dieser Aktion erhält eine entsprechende Urkunde. Referent
der Veranstaltung im Gasthaus Springer ist 1. Vorsitzender Günter Edelmüller.
Heimatbund
Mittwoch, 10. Oktober 2007, 19.30 Uhr Gasthaus
Springer, Dia-Vortrag: Die Kreisheimatpflegerin Renate Heinrich führt uns in einer Bilderreise durch die
Innstadt Neuötting, Eintritt frei, Nichtmitglieder
sind herzlich willkommen
Der traditionelle Stammtisch findet an jedem ersten
Donnerstag im Monat ab 19 Uhr beim Springerwirt
statt.
BRK-Wasserwacht Töging-Winhöring
Neue Termine ab sofort:
Jeden Mittwoch 18.00 Uhr Gruppenabend der Wasserwacht-Jugend 10 Jhr - 16 Jhr, Wasserrettungswache Grünewaldstr. 5, Töging
Jeden Freitag 17.00 Uhr Gruppenstunde Wasserwacht-Piratenkinder 06 Jhr - 10 Jhr, Wasserrettungswache Grünewaldstr. 5, Töging
Mit Öffung des Kreishallenbades werden wir Sie
über die neuen Trainingstage u. -zeiten der einzelnen Gruppierungen der BRK-Wasserwacht TögingWinhöring informieren.
Modelleisenbahnclub Töging e.V.
Am Sonntag, 21. Oktober 2007 veranstaltet der Modelleisenbahnclub Töging e.V. von 9 - 13 Uhr in seinen
Vereinsräumen in der Werkstraße 11 ( Kantine), hinterer Kellereingang, seine erste Modellbahnbörse.
Angeboten wird eine breite Palette von Triebfahrzeugen und Wägen, besonders von Sonderserien
und nicht mehr erhältlichen Modellen. Außerden
sind diverse Zubehörteile und Eisenbahnbücher erhältlich. Der Eintritt beträgt 2,00 Euro.
zweckhalle
Sa. 27.10., 20 Uhr:Trachtenverein Enzian,Theater, Kulturzentrum Kantine
So. 28.10., 20 Uhr: 3. Kammerkonzert, Carl-Orff-Saal
Siedlervereinigung II
Samstag, 06.10.07, Ausflugsfahrt zur Eng-Großer
Ahornboden-Sylvensteinspeicher, Abfahrt 8.00 Uhr,
Fahrpreis 17 Euro.
Anmeldung bei Frau Hofbauer,Tel. 08631/91275
Silo1
Freitag, 05.10.07 21 Uhr: Indiependent im Silo1
Live: Lolapaloosa, Offtopic, Iss Pudding am Fesnter
DJ Moritz
Freitag, 12.10.07 23 Uhr: Elektro im Silo1
Go!Freitag - Techno
Samstag, 13.10.07 21 Uhr: Punkrock im Silo1
Live: Die Mimmis’s, DJ Karl
Sonntag, 14.10.07 11 Uhr: Kunst im Silo1
Ausstellung im Atelierhaus
Samstag, 20.10.07 21 Uhr: Wrestling im Silo1
Rock’n’Roll Wrestling Bash mit Amateur Wrestlern +
Liveband!!!
Sonntag, 21.10.07 14 Uhr: Kunst im Silo1
Ausstellung im Atelierhaus
Freitag, 26.10.07 21 Uhr: Indiependent im Silo1
Live: Mr. Brown
Pfarrei St. Josef
13.10.: Pfarrfest
Außerdem…
Fr. 26.10., 19 Uhr: Naturfreunde Siegerehrung MTB Jugend, Müllerbräu
Töginger Kulturveranstaltungen
Fr. 12.10, 20 Uhr: Samba-Brasil-Show, Kulturzentrum
Kantine
Sa. 13.10., 20 Uhr: Trachenverein Enzian, Heimatabend, Kulturzentrum Kantine
So. 14.10.: Werbering e.V. - Töginger Herbstfest
So. 14.10.: Töginger Mappe Jahresausstellung, MehrQualität aus edlem Holz
Mitglied der Schreinerinnung Altötting
Schreinerei - Innenausbau
Messe-Aktion
Wir fertigen für Sie individuell und nach Ihren
Wünschen Esszimmer, Bad- oder Kleinmöbel,
welche wir am 10./11. Nov. ’07 in Burghausen auf
der Handwerk und Design‹ ausstellen möchten.
Auf die Ausstellungsmöbel
erhalten Sie 15 % Messe-Rabatt!
Toerringstraße 28 · 84543 Winhöring · Tel. 0 86 71 / 2 02 71 · Fax 0 86 71 / 2 09 16
töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein …
34
töginger stadtblattl · oktober 2007
töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein …
35
töginger stadtblattl · oktober 2007
Heimatmuseum, Sonntag, 14.Oktober, 13 - 17 Uhr
„100 Jahre Astrid Lindgren –
Hej Pippi Langstrumpf & Co.“
Wer kennt es nicht – das stärkste Mädchen der Welt mit den lustigen
Sommersprossen und den roten Haaren – Pippi Langstrumpf.
Auch im Jahr des 100.Geburtstages von Astrid Lindgren (14.November)
ist die Faszination für Pippi Langstrumpf immer noch lebendig.
Daher veranstaltet die Stadtbücherei Töging in Zusammenarbeit mit
dem Heimatmuseum einen „Kindertag in Bullerbü“ und zeigt eine Ausstellung rund um Astrid Lindgren.
Programm im Museum, Innstraße 4:
14 bis 16 Uhr: Rätseln, Basteln, Malen und Verkleiden
16 Uhr: Gummistiefel-Weitwurf
15 Uhr: Wieviel Pippi Langstrümpfe gibt es in
Töging?
Alle sind aufgerufen, sich als Pippi Langstrumpf zu verkleiden.
Treffpunkt ist um 15 Uhr: Raumausstattung
Jesch, Hauptstr. 7 (Der Weltrekord liegt bei
1.1.38 Kindern und Erwachsenen, die sich im
April 2007 in Hameln als Pippi Langstrumpf
verkleidet hatten.)
Einen speziellen Rätselbogen gibt es in der
Inntal-Apotheke, hier muss „seltsame Medizin in seltsamen Flaschen“ erraten werden.
Die Rätselbogen müssen im Museum abgegeben werden.
Dann laufen einige Kinder mit den gelben
Schirmen des Werberinges durch die Straßen.
Wer sie entdeckt, sollte sich die T-Shirts der
Kinder genau anschauen. Dort sind Bilder aus
Lindgren-Büchern zu sehen und damit ist man
bei einem weiteren Rätsel angelangt.
Die Abbildungen sind aus Büchern von Astrid
Lindgren und nun muss geraten werden, aus
welchen Büchern und welche Figuren dort die
Hauptrolle spielen.
Die Ausstellung ist nochmals am Sonntag,
21.10. von 15-17 Uhr zu sehen.
Schulklassen können bei Interesse in der Woche vom 15.-19.10. und am 22. und 23.10. die
Ausstellung besichtigen.
Informationen unter 08631/ 90 727 in der
Stadtbücherei Töging.
SENSATIONELL !
JETZT FITNESS
BESUCHEN SIE UNS AM
HERBSTFEST-SONNTAG,
14. OKT. 2007
für
AB 10.30 UHR
90
,
9
1
€
onat
pro M
• ein auf Sie abgestimmtes
Fitness- und Gesundheitstraining
• persönlicher Fitnesstrainer
• große Erlebnis-Sauna
• Entspannungsoase
• Ernährungsberatung
• Laktatdiagnostik
• Stretching · Rückenschule
• Herz-Kreislauf-Training
Erhartinger Straße 48
84513 Töging a. Inn
Tel. 0 86 31/ 91 04 74
lt!
Für Jung und A
Gewerbestraße 11
84453 Mühldorf a. Inn
Tel. 0 86 31/ 1 44 98
töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein …
36
töginger stadtblattl · oktober 2007
Ansprechpartner beim Werbering Töging
Romuald B. Schmidpeter, 1. Vorsitzender
Werner Jesch, 2. Vorsitzender
Herbert Scheibl, Kassierer
Dieter Plank, Schriftführer
Franz Klingl, Beisitzer
Alexander Knoll, Beisitzer
Hannelore Kurz, Beisitzer
Klaus Maier, Beisitzer
Horst Matt, Beisitzer
Monika Maurer, Beisitzer
Tel. 0 86 31 / 30 90 26
Tel. 0 86 31 / 30 90 90
Tel. 0 86 31 / 39 83 19
Tel. 0 86 31 / 9 88 0 77
Tel. 0 86 31 / 9 53 19
Tel. 0 86 31 / 3 98 00
Tel. 0 86 31 / 9 12 97
Tel. 0 86 31 / 9 16 06
Tel. 0 86 31 / 9 12 81
Tel. 0 86 31 / 18 59 63
Apotheken-Notdienst Oktober 2007
Inntal-Apotheke, Töging &
Markus-Apotheke, Gendorf
2. Margeriten-Apotheke, Tüßling
Dienstag,
3. Marien-Apotheke, Reischach
Mittwoch,
4. Antonius-Apotheke, Altötting
Donnerstag,
5. Apotheke am Faltermeierberg, Neuötting
Freitag,
6. Engelapotheke, Altötting
Samstag,
Antonius-Apotheke, Altötting
7. Bären-Apotheke, Burgkirchen &
Sonntag,
Apotheke am Faltermeierberg,
Neuötting
Hofmark-Apotheke,
Winhöring
Altötting
Altötting
8. Marien-Apotheke,
Montag, Engelapotheke,
9. Marien-Apotheke,
Dienstag,Bären-Apotheke,
Burgkirchen &Neuötting
10. Borromäus-Apotheke, Burgkirchen &
Mittwoch,
Hofmark-Apotheke, Winhöring
Inntal-Apotheke, Töging
Marien-Apotheke,
Altötting
Altötting
11. Michaeli-Apotheke,
Donnerstag,
Apotheke
im
Medicenter,
Medicenter, Altötting
12. Apotheke imAltötting
Freitag,
Apotheke
amBurghausen
Faltermeierberg, Neuötting
13. im
Samstag, Apotheke
Kaufland,
Emmerting &
14. Johannes-Apotheke,
Sonntag,Marien-Apotheke,
Neuötting
Viktoria-Apotheke, Töging
Burgkirchen Neuötting
&
15. Sebastians-Apotheke,
Montag, Borromäus-Apotheke,
Töging Altötting
16. Tilly-Apotheke,
Dienstag, Inntal-Apotheke,
17. Inntal-Apotheke,
Mittwoch,
Michaeli-Apotheke,
Altötting Töging &
Markus-Apotheke,
St.-Konrad-Apotheke,
Altötting Gendorf
Donnerstag, 18. Margeriten-Apotheke, Tüßling
Neuötting
Reischach
19. Marien-Apotheke,
Freitag, Neue Apotheke,
Johannes-Apotheke,
Emmerting &
Altötting
20. Antonius-Apotheke,
Samstag,
am Faltermeierberg, Neuötting
21. ApothekeTöging
Sonntag, Viktoria-Apotheke,
Altötting
22. Engelapotheke,
Montag, Sebastians-Apotheke,
Neuötting
23. Bären-Apotheke, Burgkirchen &
Dienstag,
Tilly-Apotheke,Hofmark-Apotheke,
Altötting
Winhöring
Inntal-Apotheke,
Töging &
Altötting
24. Marien-Apotheke,
Mittwoch,
25. Marien-Apotheke,
Donnerstag,
Markus-Apotheke,
Gendorf Neuötting
Burgkirchen &
26. Borromäus-Apotheke,
Freitag, Margeriten-Apotheke,
Tüßling
Inntal-Apotheke, Töging
Reischach
Altötting
27. Michaeli-Apotheke,
Samstag,Marien-Apotheke,
Montag,
28.
29.
30.
St.-Konrad-Apotheke, Altötting
Apotheke am Faltermeierberg, Neuötting
Apotheke im Medicenter, Altötting
Jupiter-Apotheke, Burghausen
Werbering-Mitglieder
Sonntag,
Montag,
Dienstag,
1.
Altmannshofer,
Allianz Generalvertretung
Anglhuber Erich,
Fliesen/Baukeramik
art-connect GmbH,
Agentur für Medien & Events
Auto Hauser
Autohaus Maier + Zweirad
Axmann Rudolf und Hildegard,
Bürobedarf
Bachmaier Johann,
Bauträger, Immobilien
Baierl & Demmelhuber,
Innenausbau GmbH
bigOrder.de, Bürobedarf und mehr
Billinger Walter,
Werbeverlag & Satzstudio
Biohof Berndl, Huber Maximilian
Bittner Wolfgang, Fotoatelier
Computer-Spezialist,
Computer + Internet
Dingl Claus, Heiztechnik
Eberle Roman, Augenoptik / Schmuck
Eichelberger, Malerbetrieb
Eicher Anton, Bäckerei, Konditorei
Einkehr zum Müllerbräu, H. Schindlbeck
Eiscafé Riviera
fisca, Steuerberatungsgesellschaft
Gerich Hans, Renault Autohaus
GHG Gründerzentrum
Graf Josef, Bekleidungshaus
Gramophon, Walter Löwen
Hartsperger Christian,
Fuhrunternehmen
Haslbeck, Autohaus Toyota · Lexus
hehaba, Haus- und Baubedarf
Heuschneider Sylvia,
Nuad Thai Massage
Hinteregger Julius, Kegelstüberl
Huber Josef, Gasthof Huberwirt
Huber Josef, Steinmetzwerkstätte
IMMOHOME, R. Schmidpeter
Immobilien & Hausverwaltung
Inntal-Apotheke, W. Lettl
Jani, Landschaftsbau
Jesch Anton und Werner,
Raumausstattung
Kleemens Cafe & Cocktails,
Inh. Alexander Wittmann
Klingl Franz, Elektroinstallation
Knoll Alexander, Rechtsanwalt
Kreissparkasse, Zweigst. Töging
Kurz Konrad, Metzgerei
Letzel Lorenz, Schreinerei
Mairock Manfred, Schuhhaus
Matt GmbH, VW-Autohaus
Metzgerei Huber, Klaus Kempe
Moni’s Frisierstube, Monika Maurer
Morgengold Frühstücksdienste,
Volker Mäusbacher
Neuberger Josef, Rechtsanwalt
Neuberger Rainer, Friseursalon
Obergröbner Druck GmbH,
Design, Werbung, Satz
Oberkobler Thomas GmbH, Sägewerk
Oberreiter Franz KG, Container
Physiotherapeutische Praxis,
Hr. Salfity Muhammad
Raiffeisen-Volksbank Töging
Reisedienst Töging, Martin Kern
Restaurant »Kantine«,
Manfred Dietl
Rieger Helmut,
Tankstelle/Werkstatt
Röder Gerhard, Gasthaus Springer
S&S Brandschutz-Service,
R. Severin + F. Hofbauer
Schindlbeck Andreas,
Gasthaus Müllerbräu
Seelos Bernt, Concert & Werbung
Sigl Walter, Bodenbeläge
Stadt Töging a. Inn, Hr. Langer
strotög GmbH, Strom für Töging
televersa, Jürgen Pfitzner
Textilpflege 2000, Reinigung
Töginger Brillenhaus, Hr. Maiterth
Viehbeck Ludwig, Radio-Fernseh-Video
Viellehner Angela, Sportstüberl
Viktoria Apotheke, Fr. Foss
Werbung + Druck Gschrei,
Inh. Franz Keller
Winkler Heinrich, Architekt
Wintermayr,
töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein …
37
töginger stadtblattl · oktober 2007
Kleingärtner: Türen offen
(pd) Offen sind die Türen in der
Kleingartenanlage am Innkanal
eigentlich immer, diesmal aller-
dings für alle Interessierten. Sauber und gepflegt präsentierten
sich die Gärten der Pächter an einem
halbsonnigen
Samstag, der
allerdings
durch die tollen Kuchen
und die zivilen
Preise
sonnig gemacht wurde. 19 Parzellen
sind
bereits an 36
Mitglieder
verpachtet, drei weitere, u.a. Bürgermeister Horst Krebes, sind
außerordentlich mit dabei.
Der 2. Bauabschnitt
wurde bereits verwirklicht, so dass 4
Parzellen noch zu
vergeben wären.
Danach folgt der 3.
Bauabschnitt mit
weiteren 8 Parzellen. Wer Interesse
am Garteln und somit an einer Parzelle
hat, meldet sich einfach bei Monika Slavkovic unter der Telefonnummer 08631/910 371.
Kostenloser privater
Kleinanzeigenmarkt
gesponsert von Obergröbner Druck GmH - Ihrer Druckerei inTöging!
4 Sommerreifen auf Stahlfelgen,175/70 R13
82 T für Mazda 323 F BG zu verkaufen. Marke
Kormoran, gebraucht, Euro 50. Tel.
08671/957665
––––––
4 Winterreifen auf Stahlfelgen, 205/65 R 15 T
für Peugeot 806. Marke Michellin Alpin,2
Jahre alt, sehr wenig gefahren, incl Schneeketten, Euro 150. Tel. 08671/957665
––––––
3 Zimmerwohnung 70 qm, 1. OG mit großen
Balkon ca.12 qm, Keller und TG Stellplatz, klei-
ne Wohnanlage mit 6 Parteien, Baujahr 1993
Netto Miete 450.-Eur inkl.TG + NK+KT,
Tel.089/37939808 Name: Karl-Heinz Auer
––––––
Schwedisch lernen für Anfänger! Ehepaar
sucht Lehrer oder Lehrerin, wer weiß was? Telefon: 30 99 41
––––––
Suche 1-2 Zi.-Wohnung ,EG o.OG mit Lift u.Garage in Töging zu kaufen.Tel:08631/95693
––––––
Suche in Töging, Winhöring, AÖ, NÖ u. Umgebung EFH, RH, DHH o. Bungalow bis ca.
140000 Euro zu kaufen. Verkaufe 2 neuw.
Freischwingerstühle chrom/schw. VB 30Euro. Tel.: 08631/309513 ab 18 Uhr o. AB
––––––
Suche 4-Zi EG-Whng, kl. Häuschen, DHH od
Reihenhaus ab Jan. 08 in Töging zu mieten;
bis 650,-EUR warm. Tel.:08631/1879894
––––––
Verkaufe 1 Jahr altes Terrarium: L/B/H:
100/50/40. Bitte melden unter Telefon:
08631/99387
––––––
RASSEKATZEN ZU VERSCHENKEN: Zwei sehr
verschmuste und wunderschöne Colour-Point Katzen zu verschenken. Er "Buale" und Sie
"Gina" sind kastriert und sterilisiert. Sie sind
5 Jahre alt und nur im Doppelpack und in gute Hände zu abzugeben. Bitte melden unter
der Tel.Nr. 08631/90964
töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein …
38
––––––
Zu Verschenken: Kaktus Agave grün-gelb im
Holzkübel ca. 1,20 m hoch; Verkaufe Mercedes Dachkoffer 2.40m x 0,55m, 1x benützt, NP
500,-Euro, VB 250,-Euro; Verkaufe Doppelbett aus hellem Holz mit zwei Matratzen 2m
x 1m, Kopfteil LxH 2,60m x 0,9m, incl. zwei
Nachttischen LxBxH 0,6 m x 0,45 x 0,4 m, VB
100,-Euro; Tel.: 08631/90414
––––––
ANZEIGE
Zu Verkaufen: Ideales Anfänger bzw. Winterauto! Nissan Micra weiß mit elektr. Faltdach,
40 kW (54 PS),3-Türer/ABS/Airbag/Wegfahrsperre, Baujahr 1995, Unfallfrei, Ca. 110 000
km, TÜV/AU bis April 2008, Winter-& Sommerreifen vorhanden, Bremsen hinten müssten erneuert werden, VB: 1500 EUR, Ab 18
Uhr Tel.: 0 86 31 – 60 71 77
––––––
Herren-Mountainbike (3 J. alt) umständehalber zu verkaufen, Marke: Bulls, DH-1, Farbe
Schwarz/anthrazit, Shimano Komponenten ,
V-Brakes, Scheibenbremse vorne, 21-Gang,
Federung vorne u. hinten , Wie Neu, da kaum
gefahren (ca. 200km), VB: 280 EUR, Ab 18 Uhr
Tel.: 0 86 31-60 71 77
––––––
Fahrradanhänger / Jogger Chariot CTS Comfort inkl. Verdeck mit Regenschutz und Insektennetz, 2 Original Chariot Kupplungen,
davon eine mit Fahrradständer, Tasche für
Joggerzubehör u.v.m. NP ca. 500 Euro, abzugeben für 250 Euro und sehr gut erhaltener
Kinderbuggy Chicco Caddy, inkl. Regenschutz und Tragetasche NP 75 Euro, VB 30 Euro, Tel. 08631/910 974
––––––
Wegen Umzug - Wohnungsauflösung!!! Diverse Massivmöbel und Küchenzeile abzugeben. Näheres unter: 0176/60824497
––––––
Kinderfreundliche 4 ZKB in 2-Familien Haus
(1.OG) in Töging, ca. 80 qm mit Süd-Balkon,
Suche Gemälde russ. Maler sig.
1850 - 1960 und klassisch moderne Bilder 1880 - 1960 und zeitgenössische Kunst. Angebote mit
Foto & Preis an: B. Seelos, Gewerbestr. 20, 84453 Mühldorf
Keller, Garage, Gartenanteil, ab 1.12.07 zu vermieten, Tel: 0176 / 203 29 0 92
––––––
Kinderbett 60x120 Kiefer massiv umbau
zum Juniorbett möglich. Euro 60,00 Tel.
08631/168083
––––––
Kondenstrockner Siemens Euro 30,- Tel:
08631/168083
––––––
Waschmaschine Toplader wegen Familienzuwachs abzugeben, Euro 50,-, Tel.
08631/168083
––––––
4 köpfige Familie beide berufstätig/2Kinder
(4 und 1) sucht Haus mit Garten mindestens
4 Zimmer zum Mieten in Töging oder Winhöring. Wir haben keine Hunde oder Katzen.Wir
renovieren auch gerne!!!
Telefon:
08631/168083 oder 08671 / 927798
töginger stadtblattl · oktober 2007
––––––
Geborener Töginger: Suche ein Haus auf Leibrente mit mindestens 3 Kinderzimmern, ab
Baujahr 2000
Tel: 0151/19035059
––––––
Verkaufe günstig sehr schöne Quitten, Tel.
08670/5286
––––––
Suche Verkäuferin für Geschäft in Töging auf
400 Euro-Basis, Tel. 0152/03348873
––––––
Gelernte Krankenpflegerin bietet stundenweise Hilfe an. Übernehme auch hauswirtschaftliche Tätigkeiten. Nur in Töging. Tel.
08631/607321
––––––
Verkaufe Wendeauflage uni dunkelgrün /
dunkelblau für Hochlehner neu zusammen
für 30 Euro, Cerankochfeld braun, 50 Euro,
Edelstahlspüle rd. Neuw. 45 Euro, Tel.
08671/958461
Verkaufe 4 Fahrradträger ATERA Giro Alu
inkl. Dachträger ATERA Alu für KFZ mit Dachreling, 290 Euro, Tel. 08631/91696
––––––
Verkaufe Kathrein Sat-Schüssel 75 cm, 30 Euro, 08631/91696
––––––
Zu verschenken: 11 Beet-Einfassungen (Beton-Bretter) 100 x 30 x 4 cm und mehrere
Trittplatten 40 x 40 cm, Tel. 08631/12274
ANZEIGE
––––––
Matratze und Lattenrost neuwertig, 1,40 m x
2 m zusammen 80 Euro, Tel. 0176/60883222
––––––
Alleinerziehende Mutter (31), sucht von MoFr, 12-16 Uhr seriösen Job als Reinigungskraft,
Zugehfrau o.ä., Tel. 0170/9352367
––––––
Technics Heimorgel, 25 Euro, Tel.
0175/4731860
––––––
Alten Holzpflug und alte Holzwagenräder
gür Dekozwecke günstig abzugeben, Tel.
08635/708877
––––––
Rotes Abendkleid, lang, gr. 40, evtl Für Tanzkursabschlussball zu verkaufen, Tel.
08631/90860
––––––
Sehr alter Nähmaschinenschrank mit PfaffNähmaschine, 80 x 60 cm, Eisentrittbrett, 50
Euro, Tel. 08631/90988
––––––
ANZEIGE
Suche Schlafzimmerschrank für Mansarde
(3-/4-türig) und Kommode günstig zu kaufen. Tel. 08631/186381 ab 18.30 Uhr
––––––
Günstige neuwertige Babykleidung zu verkaufen, Größe von 50 - 68 und sonstiges, Tel.
0178/1748293
––––––
Behinderten- oder spastikergerechtes Fahrrad zu verkaufen, Tel. 08631/91369
––––––
Ihr Hausmeister: »Im Herbst ist Gartenzeit«
Übernehme für Sie Ihre Gartenarbeiten und
Reparaturen ums Haus, Tel. 01577/3903726
ANZEIGE
Euro; Katzenbaum 5 Euro; Vogelkäfig 65 x 44
x 45 cm 20 Euro; Zinkwanne 62 x 50 x 28 cm
15 Euro; Kobold-Staubsauger (Tiger) 20 Euro;
Tel. 08631/95693 od. 0151/12777586
ANZEIGE
Praxiseröffnung
Dr. med.
Gerhard Weirauch
––––––
Rüstiger Rentner sucht Lebensgefährtin.
Hobby: Fischen u. Natur, Alter bis 70, Handay
ab 18 Uhr: 0174/1730322
––––––
Verkaufe Cramer Gas-Koffergrill, kaum benützt, 25 Euro; Indianer-Figur Holz, 62 cm, 25
Euro; Aquarium m. Unterschrank, neuw. 134 x
100 x 50 cm m. Zubehör, VB, Top Qualität, Tel.
Rennrad – NEU – Rh 52 für Damen
oder Jugendfahrer, Sh-Ausstattung, zu verkaufen, Telefon
08631/99233
08631/984677
––––––
Töging, 2-Zimmerwohnung, ca. 55 qm, 2. OG,
Südbalkon, Mietpreis 270,- Euro, Tel.
08671/20819 oder 08631/99878
––––––
Vermiete Pferdeboxen. Nähe Pleiskirchen.
Offenstallhaltung möglich. Großflächige
Weidemöglichkeiten. Neu erbaute Reitanlage. Tel. 0151/15642220
––––––
Übernehme für Sie preisgünstige Malerarbeiten jeder Art, wie auch Tapezierarbeiten
und Reparaturen im Haus und ums Haus, AnANZEIGE
ruf genügt. Tel. 0179/9850867
––––––
Ganzjähriger Hausmeister übernimmt Ihre
Gartenarbeiten wie Rasen, Hecken, Laub wie
auch kleinere Reparaturen, wie Zaunstreichen, Ausbesserungen oder kleinere Maurerarbeiten um Haus und Hof, Tel.
Suche europäische Militär-Orden
von 1800 - 1945, Zuschriften an:
Hans Kreitmeier, 84453 Altmühldorf, Gewerbestraße 20, Tel.
08631/4208
0157/73903726
––––––
Suche in Töging ein kleines Häuschen mit
Garten zu mieten, alles anbieten. Zustand
egal! Renoviere alles selbst. Bin Maler und
handwerklich geschickt. Tel. 0157/73903726
––––––
Verkaufe: Wohnzimmerschrank, Eiche dunkel, Länge 3,60 m, 500 Euro; Essecke Eiche
dunkel, Bank,Tisch (ausziehbar), 3 Stühle 500
Euro; Gästebett 10 Euro; Musikschrank 60er
Jahre (Radio und Plattenspieler, 116 x 37 cm 50
Facharzt für
Allgemeinmedizin
84513 Töging
Dortmunder Str. 8
Sprechzeiten
Mo 8 - 11 u. 16 - 18
Di 8 - 11 u. 16 - 18
Mi 8 - 11
Do 8 - 11 u. 16 - 18
Fr
8 - 11
und nach Vereinbarung
Telefon
08631 - 184 70 60
www.drweirauch.info
––––––
Suche Eigentumswohnung, 1 oder 2 Zimmer,
EG mit Garage + Terrasse oder 1. OG, höher
mit Lift + Balkon + Garage oder TG in Töging.
Tel. 08631/95693 od. 0151/12777586
––––––
4 Winterreifen auf Stahlfelgen
von Toyota Corolla (165/70 R 14
810) – neuwertig, für 60 Euro zu
verkaufen. Tel. 0160/8582599
Wohnzimmer-Sofa, spitzeckig, 2,60 x 2,60 m,
grün, wie neu, mit Stuhl, 150 Euro,
08631/90988
––––––
Suhe Verkäuferin für Geschäft in Töging auf
400 Euro-Basis, Tel. 0152/03348873
––––––
Hausaufgabenhilfe, Schulaufgabentraining,
Prüfungsvorbereitung: Lehrer-Ehepaar bietet Hilfe an in den Fächern Deutsch, Englisch,
Latein und Mathematik, Tel. 08631/15576
––––––
Kostenloser privater
Kleinanzeigenmarkt
gesponsert von Obergröbner Druck GmH - Ihrer Druckerei inTöging!
Schicken Sie Ihre private Kleinanzeige an:
mail
fax
post
[email protected]
0 86 71 / 88 01 74
Sonja Thoma
Rudolf-Diesel-Straße 5
84556 Kastl
Bitte lesbar schreiben und die
Telefon-Nummer nicht vergessen.
Bitte nicht mehr als sechs Zeilen pro
Kleinanzeige (Kürzungen bei längeren
Anzeigen behalten wir uns vor.)
töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein …
39
töginger stadtblattl · oktober 2007
töginger bilderrätsel
Was befindet sich hinter dieser Tür?
Zu gewinnen ist wieder ein
Einkaufsgutschein im Wert von 25,- €!
(Einzulösen bei allen Geschäften des Werberings in Töging).
Lösung
Name
Straße
PLZ/Ort
eEinsendss:
Schlu 07
14.10.20
Telefon
Schicken Sie die Lösung an das Töginger Stadtblattl:
Sonja Thoma, Rudolf-Diesel-Straße 5, 84556 Kastl
Foto: Obergröbner Druck GmbH
Die Mitglieder des Werberings, der Fa. Obergröbner Druck GmbH und deren Angehörige sind von der Verlosung ausgeschlossen. Der Rechtsweg ist ebenfalls ausgeschlossen.
Auflösung vom letzten Stadtblattl: vor der Comenius-Hauptschule
Auf Grund der vielen Zuschriften, die uns bei jedem neuen Bildmotiv
erreichen, sehen wir, wie beliebt unser Töginger Bilderrätsel ist.
Auch diesmal kamen wieder viele richtige Antworten.
redaktions- und
anzeigenschluss
für die nächste
ausgabe ist der
14.10.2007
Namentlich gekennzeichnete
Beiträge und Artikel geben
nicht unbedingt die Meinung
der Redaktion wieder.
Für die Inhalte
angelieferter Dateien ist der
Ersteller verantwortlich.
Die Druckerei übernimmt
keine Haftung.
impressum
Anzeigen · Layout:
Sonja Thoma
Rudolf-Diesel-Str. 5 · 84556 Kastl
Tel. 08671/8301 · Fax 08671/880174
e-mail: [email protected]
Redaktion:
Dieter Plank, Hauptstr. 1, 84513 Töging
Tel. 0 86 31 / 98 80 77 · Fax 1 68 98 35
Heimatbund Töging
Beiträge zur Heimatgeschichte
Josef Steinbichler
Herausgeber: Werbering Töging e.V.
Huber am Ort 12 · 84513 Töging a. Inn
Tel. 08631/309026
Herstellung: Obergröbner Druck GmbH
Rosenstr. 18 · 84513 Töging a. Inn
Tel. 08631/309063 · Fax 08631/309064
e-mail: [email protected]
Bild Kopfleiste Titelseite: Foto Bittner
Der glückliche Gewinner:
Bernhard Angloher, Töging a. Inn
Preisschlager im Oktober
St. Wolfgang
Limonaden
20 x 0,5 Ltr.
zzgl. 3,10 € Pfand
Orange +
Zitrone
5.29
Cola Mix
20 x 0,5 Ltr. zzgl.
3,10 € Pfand
5.99
Graf
Ignaz
Premium Pilsner
24 x 0,33 Ltr.
zzgl.
3,42 € Pfand
11.99
Hefe
Mineralwasser
10.99
20 x 0,5 Ltr.
zzgl.
3,10 € Pfand
Exportbier
inkl. Gurkenglas
20 x 0,5 Ltr.
zzgl.
3,10 € Pfand
10.99
Lager
Valley
12 x 0,7 Ltr.
zzgl.
3,30 € Pfand
10.99
1.99
hell +
dunkel
12.49
Hefeweißbier
20 x 0,5 Ltr. zzgl. 3,10 € Pfand
Golden
Apfelsaft
naturtrüb oder klar
6 x 1,0 Ltr.
zzgl.
2,40 € Pfand
4.49
hell +
dunkel
11.99
Diätlimonade
St. Leonhardsquelle
20 x 0,5 Ltr.
zzgl. 3,10 € Pfand
Still, Mondquelle, Vollmondquelle, Lichtquelle, St.
Georgsquelle, Sonnenquelle
inkl. T-Shirt
24 x 0,33 Ltr.
zzgl.
3,42 € Pfand
20 x 0,5 Ltr.
zzgl. 3,10 € Pfand
still + spritzig
Export
Orange +
Zitrone
5.29
Kombikiste
6 x 1,0 Ltr. zzgl.
2,40 € Pfand
4.49
töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein …
40
töginger stadtblattl · oktober 2007
Wir erwarten Sie am
Herbstfest-Sonntag,
den 14. Oktober 2007
von 13.00 - 17.00 Uhr
auf unserem Firmengelände
bei Ihrem Elektro-Spezialisten
in Töging a. Inn
Motorrad
Holzleitner
mit KindermotorradFahren
Sind Sie sicher,
dass Ihnen das nicht
passiert?
Herbstaktion
nur am Sonntag
und nur für Sie:
10 %
auf Saeco- und
Jura-Zubehör
Jede
Kaffeespezialität
(Espresso, Cafe,
Cappuccino, Cafe latte)
für nur
1,- Euro
Mit dem GIRA Funk-Alarmsystem
sind Sie sicher!
WIR SIND FÜR SIE DA! AUC H NAC H DEM KAUF!
Hauptstraße 51 · 84513 Töging a. Inn · Tel. 0 86 31 / 9 53 19 · Fax 0 86 31 / 30 90 78 · 24 Stunden-Notdienst-Telefon: 0 86 31/1 68 99 72
email: [email protected] · Internet: www.elektro-klingl.de
Öffnungszeiten Ladengeschäft: Mo - Fr 8.30 - 12.30 Uhr und 14 - 18 Uhr · Sa 8.30 - 12 Uhr
töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein … töging · hier lebe ich - hier kaufe ich ein …

Similar documents