Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung

Comments

Transcription

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung
Zukunft in Bayern, Europäischer Sozialfonds, Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung Bayern 2007-2013
Verzeichnis der Begünstigten für Bayern (letzte Aktualisierung 06/10)
Name des Begünstigten
002 Hairagentur Cathleen Greth
1000 kleine Dinge Mahboob Khokhar 2
1000 Stühle Gernot M. Steifensand GmbH
1-2-3 mobil Ambulanter Pflegedienst Klothilde Stadler
2mcon märtesheimer morgenroth consulting Ludwig
Märthesheimer
2-Rad Michael Stegmaier
4Haareszeiten Ines Liebhart
5ive GbR
5ive GbR 2
A & O Enterprises GmbH
A & O Enterprises GmbH 2
a p p united e. K. Art pac Production
A. B. A. Betriebsberatung GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2007
833,33
2009
1.916,67
2010
2.500,00
2009
3.000,00
2010
2.000,00
2009
2.000,00
2010
2.000,00
2007
1.500,00
2007
1.500,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2007
583,33
2.000,00
Name des Begünstigten
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
A. Brandmeier GmbH & Co.KG
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2010
von Absolventen de
A. H. Metallverarbeitung GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2010
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2008
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
A. H. Metallverarbeitung GmbH 2
A. Hartl Resort GmbH & Co SH Land- u. Golfhotel BetriebsKG
A. Michaelis GmbH & Co. KG
A. Rau GmbH & Co. KG
A.BE.ZET GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2007
Gewährte Beträge in €
1)
3.000,00
833,33
2.000,00
1.125,00
2.000,00
2010
2.000,00
2007
2.000,00
2008
3.000,00
6/1f Richtlinie zur Förderung der Verbundausbildung in Bayern 2009
2008
ABC Holiday Plus GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2009
Ausbildungsstellen in B
Abel GmbH
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2010
Ausbildungsstellen in
ABS Gerüstbau + Verleih Dipl. Ing. (FH) Fritz Bodenberger e. 6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2009
K.
Ausbildungsstellen in B
ABS Kugelmann GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2010
Ausbildungsstellen in B
absofort Bar-Cafe-Speisen Sandor Nemeth
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2007
Ausbildungsstellen in B
Access Integrationsbegleitung
JobAccess
2009
ACE consulting & engineering GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2010
Ausbildungsstellen in B
ACL Autolackiercenter Landshut-Ergolding OHG
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2007
von Absolventen der
ACN Cengiz Özgül
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2010
Ausbildungsstellen in B
ACN Cengiz Özgül
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2010
Ausbildungsstellen in B
ACO GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2009
Ausbildungsstellen in B
1.415,00
A.S.T Sommer GmbH
AAU - Ausbildungsring Ausländischer Unternehmer e. V.
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2.500,00
3.000,00
1.083,33
916,67
92.045,00
2.000,00
2.500,00
2.000,00
4.000,00
2.000,00
Name des Begünstigten
ACO GmbH
Acrysign Kunststofftechnik GmbH
Acrysign Kunststofftechnik GmbH
Adam Tasch GmbH & Co. KG
Ade & Hetz Elektrotechnik GmbH & Co. KG
ADG Anton Dechant GmbH
Adlmaier GmbH
Adolf Klampfl 2
Agentur 65 GmbH
Agentur f. d. Deutsche Allfinanz GmbH
Agenturpartner Brezelbäckerei Ditsch Steffen Lörsch
Agip Service Station Angelo Pipitone
Agip Service Station Inh. Christian Panitz e. K.
Agip Service Station Mustafa Gurbetci
AGIP-Tankstelle Gertrud Elstner
AGIP-Tankstelle Otto Damberg
Agrar Service Team GmbH & Co. KG
AGS Wild & Panda GmbH
AGS Wild + Panda GmbH
AHA! Werbeagentur GmbH
AHSA Groß- und Einzelhandel Ahmet Bastürk
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2007
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
833,33
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2007
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2009
2.000,00
2008
2.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2007
750,00
2009
2.000,00
2010
2.500,00
2007
2008
833,33
2.000,00
2007
750,00
2010
3.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
Name des Begünstigten
aicovo GmbH
Aida Media Ltd.
Aigner Touristik GmbH
Aimeks GmbH
AKKT Rechtsanwälte GbR
Aktiv Fitness & Gesundheits GmbH
Aktiv Fitness-Kempten GbR
AKTIVITA Gesundheitszentrum Elke Joachim
Albatros Ambulante Pflege
Alber der Metzger OHG
Albert GmbH
Albert Metallbau GmbH
Albert Schuck GmbH & Co. KG
Albert Schuck GmbH & Co. KG 3
Albert Schuck GmbH & Co. KG 4
Albert Schuck Transport + Logistik GmbH & Co. KG 2
Albertusheim gGmbH
Albertusheim gGmbH 2
Albrecht & Schindlbeck GbR
Albrecht GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen de
2008
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen de
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2010
2.000,00
2009
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2010
1.000,00
2007
2.000,00
2009
3.000,00
2008
2.500,00
2008
2.000,00
2010
2.500,00
2009
3.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2009
2.500,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2008
2.000,00
2010
3.000,00
Name des Begünstigten
Alexander Faller e. K. ALFA Maschinen
Alexander Heim-Kiechle GmbH
Alexander Ness
Alexander Palli
Alexandra Attenberger
ALFA Renovierung GmbH
Alfons Wallner
Alfons Wallner 2
Alles klar! Veranstaltungs-Service e. K.
Allgemeinarzt Thomas Täuber
Allgemeinarztpraxis Jörg Lichte
Allianz Generalvertretung Dill und Kern GbR
Allianz Generalvertretung Jakob Paulus
Allianz Hauptvertretung Karlheinz Herold
Allianz Thomas Abert
Alois Bauer Granitwerke KG
Alois Herrmann GmbH
Alois Hieble & Co.
Alois Hieble & Co. 2
Alois Kiermaier
Alois Kiermaier
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
2008
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2010
2.000,00
2009
2.000,00
2007
1.666,67
2007
2.000,00
2010
1.500,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2009
3.000,00
2007
2.000,00
2010
2.000,00
2010
2.000,00
2010
2.000,00
2008
3.000,00
2007
2007
666,67
2.000,00
2009
1.000,00
2009
2.000,00
2008
2.500,00
2007
1.000,00
2010
1.250,00
Name des Begünstigten
Alois König
Alois und Bernhard Maguli GbR
Alois und Marianne Sailer
Alpenhotel Meier Boris Reiss
Alpha-Projekt GmbH
ALRA Handels GmbH
ALRA Handels GmbH 2
Altenheim der 1848er Gedächtnisstiftung
Altenheim der 1848er Gedächtnisstiftung 2
Altenheim Gangkofen Bürgerheim St. Martin
Altenheim Gangkofen Bürgerheim St. Martin 2
Altenheim Gangkofen Bürgerheim St. Martin 3
Altenheim St. Vinzenz
Altenheim St. Vinzenz
Altmann Ziegler GbR
Altstadtmetzgerei Wenzel Breu
AluRoll GmbH
ALVO Kugel Edelstahlverarbeitung GmbH
Amb. Krankenpflegendienst Petra Kremer
Amberger Holzbau GmbH
Ambros Schmelzer & Sohn GmbH & Co. KG
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2007
2.000,00
2010
2.500,00
2007
1.000,00
2008
2.500,00
2010
2.500,00
2008
2.000,00
2009
2.000,00
2007
2.500,00
2007
2.500,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2008
2.000,00
2007
2.500,00
2009
2.500,00
2009
2.500,00
2009
3.000,00
2009
2010
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
3.000,00
Name des Begünstigten
Ambulante Krankenpflege Bad Wörishofen gGmbH
Ambulanter Krankenpflegedienst Petra Kremer
Amicus Ambulante Krankenpflege
Ammerer Bau GmbH
Ammersbach GmbH
Amt für Berufliche Schulen der Stadt Nürnberg
Amt für Berufliche Schulen der Stadt Nürnberg
Amt für Berufliche Schulen der Stadt Nürnberg
Amt für Berufliche Schulen der Stadt Nürnberg
Änderungsstudio Rainer Ley
Anderwerk GmbH, Betrieb Passau
Anderwerk GmbH, Betrieb Passau
Anderwerk GmbH, Betrieb Passau
Anderwerk GmbH, Betrieb Passau
Anderwerk GmbH, Betrieb Passau
Andrea Dax e. K. Hobby Kunst
Andreas Popp GmbH
Andreas Schechner
Andreas Schönberger Bau GmbH & Co.KG
Andy`s Getränkestation Andreas Neumeister
Angel Hair Sandy Rohr
Angelika Moosegger
Anlagentechnik Polster GmbH
Anton Gerg Schreinerei GmbH
Anton Gerg Schreinerei GmbH 4
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2007
2.500,00
2008
2.500,00
2009
3.000,00
2010
2.500,00
2009
3.000,00
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
Berufsintegrationsjahr
Berufsintegrationsjahr
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Anderwerk Passau, Ausbildung (APA)
Anderwerk Passau, Ausbildung (APA)
Anderwerk Passau, Qualifizierung (APQ)
Anderwerk Passau, Qualifizierung (APQ)
Assesment on the Job- Anderwerk Passau
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2009
2009
2009
2009
2007
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
56.876,87
56.876,87
51.067,00
34.500,00
2.000,00
2009
2010
2010
2010
2009
2009
108.504,00
108.561,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.500,00
2007
2.000,00
80.959,00
99.965,00
184.517,00
2.000,00
2010
2.000,00
2007
916,67
2010
2.000,00
2010
2.500,00
2009
2.500,00
Name des Begünstigten
Anton Höllein GmbH
Anton Knapp & Josef Heigl GdbR
Anton Rauch
Anton Sießmair Nutzfahrzeugservice GmbH & Co. KG
Anton Söllner Spenglerei-Dachdeckerei
Anton Steininger GmbH Bauunternehmen
Anwaltskanzlei Dr. Ecker und Kollegen GbR
ANWIKAR Consultants GmbH
apb-Aman Josef Aman
Ape Labs Lichtprodukte Julius Schrenk
APO Care Häusliche Krankenpflege e.V.
APO Care Häusliche Krankenpflege e.V. 2
Apocare GmbH
Apocare häusliche Krankenpflege e.V.
ARAG Versicherungen Andreas Prell
ARAL-Autocenter Josef Süllner
Aral-Tank-Center Volker Coesfeld
Arbabi & Greisle Work-Inno GbR
Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Unterfranken e. V.
Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Unterfranken e. V. 2
Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Unterfranken e. V. 3
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen de
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2009
2.500,00
2010
2.500,00
2010
3.000,00
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
WEGI
2007
2.500,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2.500,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2007
2.000,00
2007
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
625,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2.000,00
2010
206.966,00
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen 2009
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen 2009
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen 2009
in der Altenpflege
3.000,00
3.000,00
3.000,00
Name des Begünstigten
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Unterfranken e. V. 4
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Unterfranken e. V. 5
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Unterfranken e. V. 6
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Bamberg Stadt und Land e.V. 6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Bamberg Stadt und Land e.V. 6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
2
in der Altenpflege
Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Mühldorf e.V.
JAGUS - Jugendarbeitgemeinschaft für Umwelt und Soziales
Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Rosenheim e.V.
Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Rosenheim e.V.
Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Roth-Schwabach e. V.
Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Roth-Schwabach e.V.
Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Roth-Schwabach e.V. 2
Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Roth-Schwabach e.V. 3
Arbeitsförderungszentrum (afz) e. V.
Arbeitsförderungszentrum (afz) e. V.
Arbeitsförderungszentrum (afz) e. V.
Arbeitsgemeinschaft der Volkshochschulen im Landkreis Hof
e. V.
Arbeitsgemeinschaft der Volkshochschulen im Landkreis Hof
e. V.
Arbeitsgemeinschaft der Volkshochschulen im Landkreis Hof
e. V.
Arbeitsgemeinschaft der Volkshochschulen im Landkreis Hof
e.V.
Arbeitsgemeinschaft der Volkshochschulen im Landkreis Hof
e.V.
Arbeitsgemeinschaft der Volkshochschulen im Landkreis Hof
e.V.
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2010
129.626,00
ProJu
ProJu
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Arbeiten und Lernen, Jugendwerkstatt
Arbeiten und Lernen, Jugendwerkstatt
Kind und Beruf
2009
2009
2007
330.189,00
382.838,00
2.500,00
2008
2.500,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
2010
2010
388.867,00
483.488,00
140.243,00
Vertiefte Berufsorientierung an der Realschule Hof
2009
6.638,00
Modellprojekt "Übergang Schule-Beruf"
2009
311.430,00
Mama lernt Deutsch in Rehau und Schwarzenbach/Saale
2008
14.674,00
Arbeiten und Lernen im hauswirtschaftlich - gastronomischen 2009
Bereich
Arbeiten und lernen im hauswirtschaftlichen-gastronomischen 2009
Bereich
Fachkraft für Metall- und Kunststoffbearbeitung
2009
301.370,00
Arbeitsgemeinschaft der Volkshochschulen im Landkreis Hof Fachkraft für Gebäudereinigung - Vollzeit
e.V.
2009
305.112,00
185.138,00
116.180,00
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
Name des Begünstigten
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Arbeitsgemeinschaft der Volkshochschulen im Landkreis Hof Fachkraft Groß- und Außenhandel mit Schwerpunkt
e.V.
Tschechien
2009
141.238,00
Arbeitsgemeinschaft der Volkshochschulen im Landkreis Hof Fachkraft Modern Office - Vollzeit
e.V.
2009
131.363,00
Arbeitsgemeinschaft der Volkshochschulen im Landkreis Hof Qualifizierung für Metall- und Kunststoffbearbeitung
e.V.
2010
180.408,00
Arbeitsgemeinschaft der Volkshochschulen im Landkreis Hof Qualifizierung im Bereich Handel mit Zusatzinformationen zur 2009
e.V.
Tourismusregion
127.947,00
Arbeitsgemeinschaft der Volkshochschulen im Landkreis Hof
e.V.
Arbeitsgemeinschaft der Volkshochschulen im Landkreis Hof
e.V.
Arbeitsgemeinschaft der Volkshochschulen im Landkreis Hof
e.V.
Arbeitsgemeinschaft der Volkshochschulen im Landkreis Hof
e.V.
Arbeitsgemeinschaft der Volkshochschulen im Landkreis Hof
e.V.
Arbeitsgemeinschaft der Volkshochschulen im Landkreis Hof
e.V.
Arbeitsgemeinschaft der Volkshochschulen im Landkreis Hof
e.V.
Arbeitsgemeinschaft der Volkshochschulen im Landkreis Hof
e.V.
Arbeitsgemeinschaft der Volkshochschulen im Landkreis Hof
e.V.
Arbeitsgemeinschaft der Volkshochschulen im Landkreis Hof
e.V.
Arbeitsgemeinschaft der Volkshochschulen im Landkreis Hof
e.V.
Arbeitsgemeinschaft der Volkshochschulen im Landkreis Hof
e.V.
Arborator Baumpflege GmbH
Arbus-Service e. K.
Arche Noris gGmbH
Qualifizierung in Sprache für Migranten
2009
231.396,00
Qualifizierung in Sprache und Beruf
2009
213.627,00
Fachkraft Modern Office- Teilzeit
2009
166.346,00
Fachkraft Modern Office - Teilzeit
2010
202.445,00
Fachkraft Modern Office - Vollzeit
2009
203.319,00
Fachkraft Reinigung - Vollzeit
2009
189.275,00
Pflegehelferin in der Alten- und Krankenpflege - Vollzeit
2009
163.218,00
Pflegehelferin in der Alten und Krankenpflege- Vollzeit
2009
158.913,00
Qualifizierung im Bereich Handel und Verkauf
2009
206.197,00
Qualifizierung im Bereich Handel und Verkauf
2010
202.005,00
SERVE - Berufliche Qualifizierung für Frauen in der
Dienstleistung
SERVE - Berufliche Qualifizierung für Frauen in der
Dienstleistung
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
2009
143.684,00
2009
163.749,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2009
3.000,00
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
Name des Begünstigten
Architekturbüro Axel Meyer
Armin Wallner
Art of Hair Tina Palumbo
Artec Systems GmbH & Co. KG
arthotel.munich e. K.
arthotel.munich e. K.
arthotel.munich e. K.
arthotel.munich e. K.
arthotel.munich e. K.
arthotel.munich e. K.
Arthur Groß GmbH
Arztpraxis Bertram Sadri
Arztpraxis Wolfgang Hübscher
AS Finanz- und Lohnbuchhaltungsservice Sylvia Demir
ASA Alexander Schwab Architekten GmbH
ASB - Die Allgäuer Samariter gGmbH
ASB - Die Allgäuer Samariter gGmbH 3
ASB Casa-Vital GmbH Seniorenwohnpark Isar-Loisach
ASB GmbH
asb Sport Sperk GmbH & Co.KG
ASB Steuerberatungsgesellschaft mbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
2007
Gewährte Beträge in €
1)
2.000,00
2009
2007
2.000,00
2.000,00
2007
1.500,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2010
1.666,67
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2009
2.500,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2009
1.750,00
2007
2.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2008
2.500,00
2007
2.500,00
2010
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
Name des Begünstigten
Asbeck GmbH
Aschenbrenner Stahlbau GmbH
Aschenbrenner Stahlbau GmbH 2
ASK August Schneider GmbH & Co. KG
ASP Service GmbH
ataxa GmbH Unternehmensberatung
ATC Dentallabor Ralf Wolf
A-Team Gastronomie GmbH
A-Team Gastronomie GmbH 2
ATLAS Augsburg Kamp GmbH
ATW Anlagenbau GmbH
ATZ-Autotuning und Zubehör e. K.
Auberge Moaralm Restaurant GmbH
Aug. Guttendörfer GmbH & Co. KG
Augenärztin Silke Rattler
Augenoptik Grünwald GmbH
Augsburger Pinsel- und Bürstenfabrik Josef Merz GmbH &
Co. KG
Auinger GmbH
Aukofer GmbH
AURUM Michael Pietrowiec
Ausperger GmbH & Co. KG
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2009
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2010
2.000,00
2007
583,33
2009
2.000,00
2010
666,67
2009
2.000,00
2008
2.000,00
2010
2.500,00
2007
2.000,00
2010
2.500,00
2009
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
Name des Begünstigten
Ausperger GmbH & Co. KG 2
Auto Allstätter GmbH
Auto Allstätter GmbH 2
Auto Amato Gary Amato
Auto Baier GmbH & Co.KG
Auto Baumschlager GbR
Auto Baumschlager GbR 2
Auto Burger Leonhard Burger 2
Auto Classic Karin Schropp
Auto Classic Karin Schropp 2
Auto Dollinger GmbH
Auto Eder GmbH
Auto Fischer Oskar Fischer
Auto Fischer Oskar Fischer 2
Auto Fuchs Gerhard Fuchs
Auto Hammer GmbH
Auto Heigl e. K.
Auto Herfurtner GmbH 2
Auto Herzog Herbert Herzog
Auto Mandlik GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2009
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.500,00
2009
666,67
2010
2.000,00
2007
2.000,00
2008
3.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2007
2.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2010
2.000,00
2008
2.500,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2.000,00
2010
2.500,00
2007
2.000,00
2009
3.000,00
2009
2.500,00
2009
3.000,00
2007
2.000,00
2008
3.000,00
2008
2.000,00
2010
1.000,00
Name des Begünstigten
Auto Mandlik GmbH 3
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2008
2.000,00
2007
2.500,00
2008
2.000,00
2009
3.000,00
Auto Siegl PKW-Spezialtransporte GmbH
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
3.000,00
Auto Stöbl GmbH
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2009
2.500,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
Auto Müller Georg Müller
Auto Ritter Josef Ritter
Auto Service Kfz.-Meisterbetrieb-Karosseriefachwerkstatt
Robert Denk
Auto Szeredy Peter Szeredy
Auto-Barsch Stefan Barsch
Autocenter Kempten Mehmed Cidem
Auto-Check-Lippert Bernhard Lippert
Autocolor Michael Emmer
Autofit-Meisterwerkstatt Johann Prieschl
Auto-Gary Inh. Bernd Gary e. K.
Autohaus A. Gruber oHG
Autohaus Anton Panholzer
Autohaus Glatz Holger Korf
Autohaus Heinzlmair e.K.
Autohaus Hörl GmbH
Autohaus Jessberger Inh. Martin Mohr e. K.
Autohaus Josef Diermeier KG
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2010
2.000,00
2010
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2.500,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.500,00
2007
2.000,00
2009
2.500,00
2009
2.000,00
Name des Begünstigten
Autohaus Kellermeier Stefan Kellermeier
Autohaus Kirchner Inh. Willibald Geuppert e.K.
Autohaus Landherr GmbH
Autohaus Lehner GmbH
Autohaus Lehner GmbH 2
Autohaus Lindner GmbH
Autohaus Lohbauer
Autohaus Medele & Geyer GmbH
Autohaus Mering e. K.
Autohaus Michael Krammer GmbH
Autohaus Moure GmbH
Autohaus Müller & Noll GmbH
Autohaus Nur GmbH
Autohaus Oswald Passau GmbH
Autohaus Pressath GmbH
Autohaus Prey Reinhard Prey 2
Autohaus Richter + Zech GmbH
Autohaus Rossmanith GmbH
Autohaus Scheuerer GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2009
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
2.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2007
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2007
von Absolventen der
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
2.000,00
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2008
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
2.500,00
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
3.000,00
2.500,00
3.000,00
3.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2009
2.000,00
2009
2.000,00
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2010
2.500,00
2009
3.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.500,00
2007
2.000,00
2008
3.000,00
2010
2.500,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
Name des Begünstigten
Autohaus Schnurrer GmbH
Autohaus Schnurrer GmbH 2
Autohaus Schnurrer GmbH 3
Autohaus Tandern GmbH
Autohaus Vodermayer GmbH
Autohaus Vogl e. K. BMW Vertragshändler
Autohaus Vogl e. K. BMW Vertragshändler
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2008
3.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen de
2010
1.083,33
2008
2.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
Autohaus Winkler & Schneider GmbH
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
3.000,00
Autolackiererei Antonio Riccobene
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
Autohaus Werner Heinold
Autohaus Widmann GmbH & Co.KG
Autolackiererei Antonio Riccobene 2
Autolackiererei Erwin Lödel
Autolackiererei Erwin Lödel 2
Autolackiererei Jürgen Url
Autolackiererei Siegfried Häusler
Autolackiererei u. Malerbetrieb Adolf Penzkofer
Autolackiererei u. Malerbetrieb Adolf Penzkofer 2
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2010
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
3.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2008
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2009
von Absolventen der
2.000,00
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2009
von Absolventen der
3.000,00
3.000,00
Name des Begünstigten
Autolackierung Mühle GmbH
Autoloder 1899 GmbH
Autoloder 1899 GmbH 2
Automobil Service Hartig GmbH & Co. KG
Automobilsalon Veranstaltungsgesellschaft mbH
Auto-Ringler-Service GmbH
Auto-Ringler-Service GmbH 2
Auto-Ringler-Service GmbH 3
Auto-Schmied Manfred Schmied
Auto-Team Fritz Kiesl
Autotechnik Rocco Marzo
Autotechnik Rocco Marzo 2
Auto-Thieroff Inh. Peter Thieroff e. K.
Autoverwertung Sauter GdbR
Avanta München e.V.
Avanta München e.V.
Avanta München e.V.
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
FTZ/Avanta Qualifizierung für psychisch kranke Frauen
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
3.000,00
2010
2.000,00
2009
283.851,00
Avanta Steps - Teilqualifizierung Bürokommunikationskauffrau 2009
und Europäischer Co
Avanta Steps 05
2010
278.748,00
295.267,00
AVG Friseur Achhammer GmbH
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2009
von Absolventen der
3.000,00
AVIA Tankstelle Christian Nerreter
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2008
2.000,00
2008
2.000,00
AVIA Tankstelle Karl Semmler
AVIS Autovermietung Chiemgau GmbH
2007
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.333,33
Name des Begünstigten
AWD Büro Landsberg Albert Zahn
AWD Vertriebsbüro Manfred Braun
Awissus International Herbert Awissus
AWO Altenwohn- und Pflegeheim Maria Juchacz
AWO Altenwohn- und Pflegeheim Marie Juchacz
AWO Altenwohn- und Pflegeheim Marie Juchacz 2
AWO Altenwohn- und Pflegeheim Marie Juchacz 3
AWO Kreisverband Ebersberg e.V.
AWO KV Forchheim e.V.
AWO KV Roth-Schwabach 2
AWO KV Roth-Schwabach e.V.
AWO München gemeinnützige Betriebs-GmbH
AWO München gemeinnützige Betriebs-GmbH 2
AWO München gemeinnützige Betriebs-GmbH 3
AWO München gemeinnützige Betriebs-GmbH 4
AWO München gemeinnützige Betriebs-GmbH 5
AWO München gemeinnützige Betriebs-GmbH 6
AWO München gemeinnützige Betriebs-GmbH 7
AWO München gemeinnützige Betriebs-GmbH 8
AWO München gemeinnützige Betriebs-GmbH 9
AWO Seniorenpark
AWO Seniorenwohnpark
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Jump - Arbeiten und Lernen
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2009
2009
1.000,00
2.500,00
2009
2.000,00
2007
2.500,00
2007
2.500,00
2007
2.500,00
2007
2.500,00
2009
3.000,00
2009
2009
180.148,00
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2007
2009
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.562,50
3.000,00
Name des Begünstigten
AWO Seniorenwohnpark
AWO Seniorenwohnpark
AWO Soziale Dienste gGmbH
AWO Soziale Dienste GmbH
AWO Straubing Soziale Dienste gemeinnützige GmbH
AWO Straubing Soziale Dienste gemeinnützige GmbH
AWO Straubing Soziale Dienste gemeinnützige GmbH
AWO Straubing Soziale Dienste gemeinnützige GmbH
AWO Straubing Soziale Dienste gemeinnützige GmbH
AWO Straubing Soziale Dienste gemeinnützige GmbH
AWO Straubing Soziale Dienste gemeinnützige GmbH
AWONIA Ges. für Wohnen und Pflege im Alter mbH
AWONIA Ges. für Wohnen und Pflege im Alter mbH
AWONIA Ges. für Wohnen und Pflege im Alter mbH
AWONIA Ges. für Wohnen und Pflege im Alter mbH
AWONIA Ges. für Wohnen und Pflege im Alter mbH
AWONIA Ges. für Wohnen und Pflege im Alter mbH
AWONIA Ges. für Wohnen und Pflege im Alter mbH 4
AWONIA Ges. für Wohnen und Pflege im Alter mbH 5
AWONIA Ges. für Wohnen und Pflege im Alter mbH 8
AWONIA Ges. für Wohnen und Pflege im Alter mbH 9
Awonia Gesellschaft für Wohnen und Pflege im Alter mbH
Awonia Gesellschaft für Wohnen und Pflege im Alter mbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Impuls
Impuls-Ausbildung für besonders benachteiligte junge
Menschen
Impuls-Ausbildung für besonders benachteiligte junge
Menschen - II
Impuls-Betriebliche Einstiegsqualifikation gem. § 235 SGB III
für sozial benacht
Praxis
Praxis
Praxis
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
2010
379.545,00
2009
391.212,00
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
145.773,00
2010
127.118,68
2009
2010
2009
2009
80.538,00
129.862,34
159.750,00
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2007
2.500,00
2007
625,00
Name des Begünstigten
Awonia Gesellschaft für Wohnen und Pflege im Alter mbH 8
aworks GmbH
aworks GmbH
AWO-Seniorenbetreuung Neustadt GmbH 4
AXIS Gastronomie GmbH
AXIS Gastronomie GmbH
AZURIT Pflegezentrum Hutthurm
Azurit Rohr GmbH "Seniorenzentrum ""Haus Asam"""
Azurit Rohr GmbH "Seniorenzentrum ""Haus Asam"""
Azurit Rohr GmbH "Seniorenzentrum ""Haus Asam"""
Azurit Rohr GmbH Azurit Seniorenzentrum Laaberg
AZURIT Seniorenzentrum Laaberg
Azurit Seniorenzentrum Neufahrn
B & B Bauunternehmung GmbH
B & S Ziriakus Vertriebs GmbH
B + M Baustoff + Metall Handels-GmbH
B 3 Mediagroup Baumer + Bausch GbR
B&R Hotelmanagement UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG
B2 Communications GmbH
Bach Zimmerei und Holzbau GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2007
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
625,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
833,33
2010
750,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2007
2.500,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2008
3.000,00
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen de
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2007
2.000,00
2010
3.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2010
1.666,67
2009
2.000,00
Name des Begünstigten
Bachmeier GmbH
Back-Cafe Großmann GmbH
Bäcker Bachmeier Anneliese Listl
Bäcker Bachmeier GmbH
Bäcker Bachmeier GmbH
Bäcker Bachmeier GmbH & Co.KG
Bäcker Bachmeier GmbH 2
Bäcker Becks Backwelt GmbH
Bäcker Sepp Bäckerei GmbH
Bäckerei - Konditorei Martin Freundl
Bäckerei - Konditorei Martin Freundl 2
Bäckerei & Konditorei Andresen GbR
Bäckerei & Konditorei Hans Kohl
Bäckerei & Konditorei Max Hermanskirchner jun.
Bäckerei Adolf Schoder
Bäckerei Albert Staab
Bäckerei Albert Weinberger
Bäckerei Andreas Fehr
Bäckerei Anna Ströll
Bäckerei Anton Buchecker
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen de
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2007
1.041,67
2007
2.500,00
2008
2.000,00
2007
2.500,00
2010
3.000,00
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2010
von Absolventen der
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.500,00
3.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2008
2.000,00
2007
2.500,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2009
2010
1.500,00
2008
2.000,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2009
2.500,00
2009
2.500,00
2008
3.000,00
2.000,00
Name des Begünstigten
Bäckerei Anton Mirlach
Bäckerei Bernd Bayreuther
Bäckerei Bernd Gegner
Bäckerei Bernhard Fischer
Bäckerei Bernhard Lahner
Bäckerei Bernhard Lahner 2
Bäckerei Böck Fella Backwaren GmbH
Bäckerei Böck Fella Backwaren GmbH 2
Bäckerei Claudia Schlachter 3
Bäckerei Claudia Schlachter 5
Bäckerei Druckmiller GmbH & Co.KG
Bäckerei Druckmiller GmbH & Co.KG
Bäckerei Franz Schwender
Bäckerei Frischeisen
Bäckerei Frühmorgen GmbH+Co.KG
Bäckerei Gerhard Paul
Bäckerei Gerhard Scheuerlein
Bäckerei Gerhard Schleicher
Bäckerei Günther Reinold
Bäckerei Günther Wöß
Bäckerei Hans Kneffel
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2008
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
937,49
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2.000,00
2010
2.000,00
2009
2.000,00
2009
2.500,00
2009
2.500,00
2007
2.000,00
2009
2.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2007
2.500,00
2009
3.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.500,00
2007
2008
666,67
3.000,00
Name des Begünstigten
Bäckerei Happach GmbH
Bäckerei Helmut Wachter
Bäckerei Hermann Zapf
Bäckerei Höfler-Schmidt Helmut Schmid
Bäckerei Hubert Kremer
Bäckerei Hubert Kremer 2
Bäckerei Hundhammer OHG
Bäckerei Johann Baldauf
Bäckerei Johann Kittl
Bäckerei Johann Kollmer
Bäckerei Johann Sirtl
Bäckerei Johann Weingärtner
Bäckerei Johann Weingärtner 2
Bäckerei Johannes Schatz
Bäckerei Josef Metzger
Bäckerei Josef Metzger 3
Bäckerei Josef Neuner
Bäckerei Jürgen Bräuninger
Bäckerei Jutta Kerr
Bäckerei Karl Gräf
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2009
2.500,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2009
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.500,00
2008
3.000,00
2007
2.500,00
2007
2.000,00
2009
3.000,00
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2009
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
3.000,00
3.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2010
2.000,00
2010
2.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2008
2.500,00
2007
2.500,00
2007
2.500,00
2007
750,00
2008
2.000,00
2008
3.000,00
2007
2.000,00
Name des Begünstigten
Bäckerei Karl Küspert
Bäckerei Karl Küspert 2
Bäckerei Karl Küspert 3
Bäckerei Klaus Keilhofer
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2009
2007
2.000,00
2.000,00
2007
1.083,33
2007
2.000,00
2007
2.500,00
2007
2.000,00
2009
3.000,00
Bäckerei -Konditorei Hölzl-Hirsch
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2010
von Absolventen de
3.000,00
Bäckerei Konditorei Josef Karl Fritsch
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
3.000,00
Bäckerei Konditorei Roland Riedl
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2007
2.500,00
2008
2.000,00
2008
2.500,00
2008
3.000,00
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2009
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
3.000,00
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2009
2.500,00
2009
2.500,00
2007
2.000,00
2009
2.000,00
Bäckerei Klaus Schneider
Bäckerei Klaus Würzbauer
Bäckerei Konditorei Auerhammer Benjamin
Bäckerei Kreilinger Christina Jakob-Kreilinger
Bäckerei Kuchenmeister
Bäckerei Kuttenreich
Bäckerei Ludwig e. K. 2
Bäckerei Manfred Jung
Bäckerei Martin Freundl
Bäckerei Martin Gschwill 2
Bäckerei Otto Lohmayer
Bäckerei Otto Lohmayer 2
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
3.000,00
Name des Begünstigten
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Bäckerei Peter Hofmann
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
Bäckerei Peter Jäger
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2007
2008
3.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2008
2.000,00
Bäckerei Robert Butz
Bäckerei Robert Hofbauer
Bäckerei Schönstetter Anton Huber
Bäckerei Siegfried Stauber
Bäckerei Stummer Siegfried Dorner
Bäckerei Thomas Bömmel
Bäckerei Thomas Niemes
Bäckerei Thomas Staudigel
Bäckerei Thomas Staudigel 2
Bäckerei Thomas Wolz
Bäckerei und Konditorei Georg Grosser
Bäckerei und Konditorei Georg Grosser 2
Bäckerei und Konditorei Georg Grosser 3
Bäckerei und Konditorei Wirthensohn GmbH
Bäckerei Uwe Zepter
Bäckerei Werner Glas
Bäckerei Werner Lutz
Bäckerei-Konditorei Balletshofer GmbH
3.000,00
833,33
2008
2.000,00
2009
2.500,00
2008
2.000,00
2007
2008
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
666,67
2.000,00
2009
1.833,33
2007
583,33
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2007
583,33
2008
2.000,00
2010
2.500,00
2007
2.000,00
2009
2.500,00
2010
2.000,00
2007
750,00
Name des Begünstigten
Bäckerei-Konditorei Balletshofer GmbH 3
Bäckerei-Konditorei Balletshofer GmbH 4
Bäckerei-Konditorei Balletskofer GmbH
Bäckerei-Konditorei Fiedler
Bäckerei-Konditorei Firlbeck
Bäckerei-Konditorei Georg Ritz
Bäckerei-Konditorei Gerhard Schneid
Bäckerei-Konditorei Karl Standhartinger
Bäckerei-Konditorei Kurt Scherl
Bäckerei-Konditorei Kurt Scherl 2
Bäckerei-Konditorei Richard Mayer
Bäckerei-Konditorei-Cafe Stefan Vogl
Bäckerei-Konditorei-Tagescafe Wilhelm Hutterer
Bäckereimaschinen-Reparatur und KD GmbH
Backhaus Lederer GmbH
Backhaus Pfister oHG
Backhaus Pfister oHG
Backhaus Pfister oHG
Backshop Anka Schult
Backshop Anka Schult 2
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2009
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.500,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
3.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2007
583,33
2010
2.000,00
2009
2.000,00
2010
833,33
2010
2.500,00
2007
2.000,00
2007
1.083,33
2010
2.500,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
Name des Begünstigten
Backshop Ehad Torunoglu
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Backshop Ehad Torunoglu 12
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Backshop Ehad Torunoglu 3
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Backshop Ehad Torunoglu 5
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Backshop Ehad Torunoglu 6
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Backshop Ehad Torunoglu 7
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Bad-Heizung Service Roland Münch
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Bahnhofsbuchhandlung W. Krähling GmbH
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
BÄKO Schwaben e. G. Bäcker- und Konditorengen. e. G.
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Balance Fitness-Club Großhabersdorf Ralf Kronester
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Balance-Zentrum für Physiotherapie GbR
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Balbina GmbH & Co. KG
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Ballauf Haustechnik GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Bamberger Versicherungszentrum GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Barlian Management Consulting GmbH
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Bars Holz-Bau GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Barthel GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Bartholomäus Wohnpark Seniorenwohn- und Pflegeheim des 6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
DV Bindlach
in der Altenpflege
Batterien-Vertrieb & Special Products Uhren Winfried
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Hückmann GmbH
Ausbildungsstellen in B
Batterien-Vertrieb & Special Products Uhren Winfried
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Hückmann GmbH 2
Ausbildungsstellen in B
Bau GmbH Alois Pauli
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2009
2.500,00
2007
2.000,00
2010
2008
1.666,67
2.000,00
2007
2007
583,33
2.000,00
2010
2.000,00
2010
2.500,00
2007
2.000,00
2009
2009
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
3.000,00
2010
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
Name des Begünstigten
Bau- und Kunstschlosserei Ernst Sturm
Bau- und Möbelschreinerei Alois Koller
Bau- und Möbelschreinerei Franz Scherer
Bau- und Möbelschreinerei Gerhard Beyer
Bau- und Möbelschreinerei Ludwig Janisch
Bauelemente & Schreinerei Stefan Donhauser
Bauelemente Geuß GmbH
Bauer und Schwandner GbR
Baugeschäft Huber GmbH & Co. KG
Baugeschäft Huber GmbH & Co. KG
Baugeschäft Josef Mayrhofer
Baugeschäft Karl Bernklau
Baugeschäft Max Mühlbauer
Baugeschäft R. Andreas Janke
Baugeschäft Reinhold Müller
Baumarkt Kaufbeuren GmbH & Co. KG
Baumaschinen Kaiser GmbH
Bäuml Bau GmbH
Bäuml Bau GmbH
Baumschule Bunk Anna-Elisabeth Wiedemann
Baumschule Markus Kreutzer
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
2007
Gewährte Beträge in €
1)
2.000,00
2010
2009
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2.500,00
2010
2.000,00
2007
583,33
2010
2.000,00
2010
3.000,00
2010
3.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2007
2.000,00
2009
3.000,00
2007
2.500,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2.000,00
2007
1.354,17
2010
3.000,00
2010
3.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
Name des Begünstigten
Baumschule Max Hechinger
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2008
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2009
von Absolventen der
2.000,00
Bauschlosserei Christian Hauck
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
3.000,00
Bauservice Stefan Pfadenhauer GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2008
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2009
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
2.000,00
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
3.000,00
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
2008
2.500,00
Baumschulen Lehmann GmbH & Co.KG
Bau-Service Stefan Pfadenhauer GmbH
Bauunternehmen Alois Scharpf
Bauunternehmen Franz Maier GmbH & Co. KG
Bauunternehmen Franz Maier GmbH & Co. KG 2
Bauunternehmen Gessler GmbH
Bauunternehmen GmbH & Co.KG Alfred Arbogast
Bauunternehmen Inh. Matthias Apfel e. K.
Bauunternehmen Johann Konrad Welz KG 3
Bauunternehmen Johann Konrad Welz KG 4
Bauunternehmen Johann Konrad Welz KG 5
Bauunternehmen Johann Sand
Bauunternehmen Markus Rupp
Bauunternehmen Martin Lachermeier
Bauunternehmen Ruland Schneider
Bauunternehmen Schönberger GmbH & Co. KG
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
3.000,00
3.000,00
3.000,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2010
2.500,00
Name des Begünstigten
Bauunternehmen Schönberger GmbH & Co. KG
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2010
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2008
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2010
von Absolventen de
2.500,00
Bauunternehmung Ohneis GmbH
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2010
von Absolventen de
3.000,00
Bauzentrum Mayer GmbH & Co. KG
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Produktionsschule Haßberge
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Jugend-Arbeitsgemeinschaften
Jugend-Arbeitsgemeinschaften
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.500,00
2008
2.000,00
2009
2.500,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2010
2008
362.476,00
2.500,00
2008
2.500,00
2009
2010
2010
465.300,60
334.704,00
2008
3.000,00
Bauunternehmung Mammino GmbH
Bauunternehmung Ohneis GmbH
Bavaria Autohandels GmbH
Bavaria Klinik Freyung GmbH & Co KG
Bavaria-Zelte Richard Matthes
Bay Edel im TOOM Markt Florian Ernst
Bayer Bau GmbH
Bayer. Blinden- u. Sehbehindertenbund e.V.
Bayer. Löwe Gastro GmbH 2
Bayerisches Rotes Kreuz Kreisverband Amberg-Sulzbach
Bayerisches Rotes Kreuz Kreisverband Amberg-Sulzbach 2
Bayerisches Rotes Kreuz Kreisverband Haßberge
Bayerisches Rotes Kreuz Kreisverband Würzburg
Bayerisches Rotes Kreuz Kreisverband Würzburg 2
Bayerisches Rotes Kreuz, Kreisverband Altötting
Bayerisches Rotes Kreuz, Kreisverband Altötting
Bayerwaldmedia GbR
Bayou Holzwerkstoffe GmbH
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
3.000,00
2.000,00
Name des Begünstigten
BB Fliesen Bernd Biehunko
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2007
2.000,00
BDP - Institut für berufliche Bildung - Lohwasser KG
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Qualifizierung Handel und Verkauf für Migranten
2010
259.428,00
BDP - Institut für berufliche Bildung - Lohwasser KG
MUMM - Mehr Mut für (wirtschaftlich) unabhängige Mütter
2009
BDP - Institut für berufliche Bildung - Lohwasser KG
MUMM - Mehr Unabhängigkeit für (wirtschaftlich)
unabhängige Mütter
MUMM - Mehr (wirschaftliche) Unabhängigkeit für mutige
Mütter
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2010
205.565,00
2009
211.596,00
2009
3.000,00
BBS Brandner KG
BBS Schapfl KG
BDP - Institut für berufliche Bildung - Lohwasser KG
Beates Pflegeservice ambulante Alten- und Krankenpflege
Beauty Coiffeur Jutta Stern
Beauty Minder Gabriele Minder
Beck Zimmerei - Holzbau GmbH & Co. KG
Beckmann Industriemontagen GmbH
Bedachung Gernert GmbH
Bedachung Gernert GmbH
Bedachungen Kurt Kleiss
Beer`s Backhaus GmbH
Behringer electric Guido Behringer
Bellino GmbH
BeMo GmbH
Bendel/Fiessinger GbR - die medieninsel
Benedikt Aksoy
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2010
2.000,00
2009
1.166,67
195.880,72
2007
666,67
2007
583,33
2010
2.000,00
2007
2.000,00
2010
3.000,00
2010
3.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.500,00
2007
2010
1.083,33
2.500,00
2009
2008
2.000,00
2.000,00
Name des Begünstigten
Benjamin Buchenroth
Benninghoff Holzbau GmbH
Bergmüller Holzbau GmbH
Bergmüller Holzbau GmbH
Beringer GmbH
Beringer GmbH 2
Bernd Eichler
Bernd Fichtner
Bernd Gehrlicher
Bernd Papke
Bernd Schütz
Bernhard Dillinger KG
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen de
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2009
1.083,33
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2010
3.000,00
2009
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.500,00
2007
2009
1.145,83
3.000,00
2010
2.000,00
2007
1.000,00
2010
3.000,00
Bernhard Eisenmann
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
3.000,00
Bernhard Schmerbeck GmbH
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2009
3.000,00
2008
2.000,00
Bernhard Specht
Bernhard Süssenguth
Bernhard Wirth GmbH
Bernhardt Maschinenbau oHG
Bernhardt Maschinenbau oHG 2
BE-RO Behälter- und Rohrleitungsbau Heike Niedenzu
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2010
2007
2.000,00
2.000,00
2010
1.916,67
2010
2.000,00
2009
3.000,00
Name des Begünstigten
Berres Bau GmbH
Berthold Schmuckermeier
Beruf & Bildung gemeinnützige GmbH der Inneren Mission
München
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
KOMPASS
2009
2.000,00
2010
2.000,00
2009
203.796,00
Fachkraft für betriebliche Gesundheit
2009
8.657,00
Fit für den Vertrieb
2009
17.143,00
Geprüfte Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten nach BFF 2009
944
Geprüfte Elektrofachkraft für festgelegte Tätiigkeiten nach
2009
BGG 944
Orient Management
2010
13.405,00
11.943,00
3.143,00
Qualifizierung zum geprüften Datenschutzbeauftragten
2009
7.839,00
Qualifizierung zum Geprüften Datenschutzbeauftragten
2010
4.976,00
Qualifizierung zur/zum Projektmanagement-Fachfrau/-mann
(RKW/GPM)
Qualifizierung zur/zum Projektmanagementfachfrau/-mann
(RKW/GPM)
Qualitätsmanagement- Aufbaulehrgang mit Prüfung zum
Qualitätsmanager (DGQ)
Qualitätssicherung - Qualifizierung zum Qualitätsmanager
2010
16.469,00
2009
16.642,00
2009
16.900,00
2009
11.788,00
2009
27.454,00
2009
11.991,00
Qualitätssicherung - Qualifizierung zur QM-Fachkraft, zum
Qualitätsmanager und i
Qualitätssicherung - Qualifizierung zur QM-Fachkraft, zum
Qualitätsmanager und i
Sales-Professional für den innovativen Vertrieb in englischer
Sprache
SPS- Techniker nach den Richtlinien des ZVEI/VDMA
2009
17.337,00
2009
13.841,00
SPS-Techniker nach den Richtlinien des VDMA/ZVEI
2009
14.180,00
Weiterbildung zur Officefachkraft
2009
16.902,00
Concilia - Beatung für Frauen in beruflichen Fragen
2009
77.508,00
Name des Begünstigten
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Jugendhilfebetrieb im Rahmen der Arbeitsweltbezogenen
Jugendsozialarbeit
Würzburg - Jugendhilfebetrieb im Rahmen der
Arbeitsweltbezogenen Jugendsozialarb
be fit - Berufliche Eingliederung in Teilzeit
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
C1-Servicefachkraft-N-2008-2009
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2009
417.798,00
2010
376.087,00
2010
135.392,00
2008
244.022,00
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Fachkraft für Dienstleistungen im Lagerbereich und Verkauf / 2010
Coburg
143.204,00
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Qualfizierung im Bereich Metall
2009
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Qualifizierung gewerblich/technisch
2009
174.242,00
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Qualifizierung im Bereich Bürokauffrau/-mann / Neumarkt /
19.04.10
2010
75.206,00
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Qualifizierung im Bereich Lager / Metall / Aschaffenburg
2010
145.647,00
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Qualifizierung im Bereich Metall
2009
143.725,00
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Qualifizierung im gewerblichen Training, HIT
HolzIntegrationsTraining
2009
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Qualifizierung Mess-, Steuer- und Regeltechnik / Kronach
2010
183.280,00
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Qualifizierung Mess- Steuer- und Regeltechnik (MSR)
2009
191.099,00
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Anpassung und Qualifizierung für Menschen mit
Behinderung
Berufliche Anpassung und Qualifizierung für Menschen mit
Behinderung
Berufliche Anpassung und Qualifizierung für Menschen mit
Behinderung
2010
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
146.821,27
178.198,94
165.219,00
2009
209.144,00
2009
220.825,00
Name des Begünstigten
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Psychisch kranke Menschen in Arbeit (PIA)
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
2010
Spache, Qualifizierung, Praxis, Ein Qualifizierungsprojekt für 2010
Migrantinnen und
Sprache - Qualifizierung - Praxis - Ein Qualifizierungsprojekt 2008
für Migrantinnen
Sprache - Qualifizierung - Praxis - Ein Qualifizierungsprojekt 2009
für Migrantinnen
Sprache - Qualifizierung - Praxis - Ein Qualifzierungsprojekt 2009
für Migrantinnen u
Sprache- Qualifizierung- Praxis - Ein Qualifizierungsprojekt für 2009
Migrantinnen un
Sprache, Qualifizierung, Praxis, Ein Qualifizierungsprojekt für 2009
Migrantinnen und
Sprache, Qualifizierung, Praxis, Ein Qualifizierungsprojekt für 2009
Migrantinnen und
Sprache, Qualifizierung, Praxis, Ein Qualifizierungsprojekt für 2009
Migrantinnen und
Sprache, Qualifizierung, Praxis, Ein Qualifizierungsprojekt für 2009
Migrantinnen und
Sprache, Qualifizierung, Praxis, Ein Qualifizierungsprojekt für 2009
Migrantinnen und
Sprache- Qualifizierung- Praxis- Ein Qualifizierungsprojekt für 2009
Migrantinnen und
Sprache- Qualifizierung- Praxis- Ein Qualifizierungsprojekt für 2009
Migrantinnen und
be fit - Berufliche Eingliederung für Frauen / Kronach
2010
Berufliche Einglederung für Frauen in Teilzeit "BEFit"
Fachbereich Hauswirtschaf
Berufliche Eingliederung für Frauen / Bad Neustadt
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
217.585,00
184.464,14
203.026,00
192.719,00
163.913,00
186.741,00
179.863,00
209.342,00
203.946,00
203.013,00
208.636,00
191.684,00
220.441,00
198.596,00
2009
190.142,00
2010
173.292,00
Berufliche Eingliederung für Frauen in Teilzeit / Bad
2010
Reichenhall
Berufliche Eingliederung für Frauen in Teilzeit - BeFit" Handel 2009
135.510,00
190.205,00
Berufliche Eingliederung für Frauen in Teilzeit / Nürnberg
2010
168.588,00
Berufliche Eingliederung für Frauen in Teilzeit / Nürnberg
2010
192.443,00
Berufliche Eingliederung für Frauen in Teilzeit ,BeFit,
Fachbereich Dienstleistu
2009
153.442,00
Name des Begünstigten
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
(bfz) gGmbH
Berufs-Ausbildungs-Förderungsverein e. V.
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Berufliche Eingliederung für Frauen in Teilzeit "BeFit"
2010
Fachbereich Handel/Büro
Berufliche Eingliederung für Frauen in Teilzeit "BeFit" Handel 2010
176.132,00
Berufliche Eingliederung für Frauen in Teilzeit "BeFit" Hoga
2009
189.181,00
Berufliche Eingliederung für Frauen in Teilzeit BeFit, Verkauf 2009
176.408,00
Berufliche Eingliederung für Frauen in Teilzeit, BeFit, Verkauf, 2009
Büro
Berufliche Eingliederung für Frauen in Vollzeit "BeFit" Hoga
2009
166.653,00
Berufliche Eingliederung für Frauen in Vollzeit "BeFit"
2010
HoGa/Verkauf
Berufliche Eingliederung von Frauen in Teilzeit "BeFit"
2009
Verkauf/Pflege
Berufswegplanung und Qualifizierung im Verkauf und Handel 2009
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
0,00
163.325,00
239.512,00
199.268,00
153.528,00
Berufsbildungszentrum der Lehmbaugruppe gGmbH (BBZ)
Berufswegplanung und Qualifizierung im Verkauf und Handel / 2010
Augsburg
Kfm plus / Integration durch Qualifikation und praktische
2009
Anleitung
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2010
Ausbildungsstellen in B
VERAH II - Versorgungsassistent/in in der Hausarztpraxis
2010
Berufsbildungszentrum der Lehmbaugruppe gGmbH (BBZ)
Versorgungsassistenten in der Hausarztpraxis - VERAH
2010
Berufsbildungszentrum der Lehmbaugruppe gGmbH (BBZ)
BQE 2009 - Basisqualifizierung im gewerblich-technischen
Bereich
2009
467.328,00
Berufsbildungszentrum der Lehmbaugruppe gGmbH (BBZ)
MiA 2010 Migranten in Arbeit
2010
242.778,00
Berufsbildungszentrum der Lehmbaugruppe gGmbH (BBZ)
BQF Fachverkauf im Einzelhandel in Teilzeit (25UE)
2009
222.509,00
Berufsbildungszentrum der Lehmbaugruppe gGmbH (BBZ)
BQF Fachverkauf im Einzelhandel in Teilzeit (25UE)
2009
198.788,00
Berufsbildungszentrum der Lehmbaugruppe gGmbH (BBZ)
2010
166.328,00
Berufsbildungszentrum der Lehmbaugruppe gGmbH (BBZ)
BQF-Büro INTO OFFICE Basisqu.Büro zur berufl.
Eingliederung v. Frauen i.ALG-II
FIT- Frauen in Technik (Kempten)
2010
Berufsbildungszentrum der Lehmbaugruppe gGmbH (BBZ)
FIT II - Frauen in Technik (Kempten)
2010
166.938,00
171.960,00
2.000,00
170.317,00
93.603,00
169.386,21
195.538,00
Name des Begünstigten
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Berufsförderungswerk München
EBI - erweiterte berufliche Integration f. psych. Kranke
2010
285.256,00
Berufsförderungswerk Nürnberg
"Gute Geister"
2010
161.009,00
Berufsfortbildungswerk des DGB GmbH
2009
259.785,00
Berufsfortbildungswerk des DGB GmbH
Berufliches Qualifizierungskonzept für erwerbsfähige
langzeitarbeitslose Frauen/
Hauswirtschaft und Pflege
2010
247.369,00
Berufsfortbildungswerk des DGB GmbH
Sachbearbeiterin im betr. Rechnungswesen und Sekretariat
2010
215.795,00
Berufsfortbildungswerk des DGB GmbH
Sachbearbeiterin im Sekretariat und betrieblichen
Rechnungswesen für erwerbsfähi
Vorbereitungslehrgang zur Hauswirtschafterin § 45/2 BBiG
2009
224.808,00
2010
10.357,00
Beschäftigungsgesellschaft Ostbayern (Nachtmann/Werk
Riedlhütte)
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2010
125.280,00
2009
2.500,00
2009
3.000,00
2008
3.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Betreuungsbüro Sigrid Held
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Betreuungszentrum Wasserburg Krohn/Leitmannstetter
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
GmbH
in der Altenpflege
Betreuungszentrum Wasserburg Krohn/Leitmannstetter
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
GmbH 2
in der Altenpflege
Betreuungszentrum Wasserburg Krohn/Leitmannstetter
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
GmbH 3
in der Altenpflege
Betreuungszntrum Wasserburg Krohn/Leitmannstetter GmbH 6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Betriebsmittel Christian Maier
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Beyer GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
BFelektronic Michael Falterer
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
BfK Gesellschaft für Aus- und Weiterbildung mbH
Berufliche Integration
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2007
2.000,00
Berufsverband MdH Bayern e.V.
BeschäftigungsgesellschaftGmbH
Besim Velic GmbH
Best City Travel GmbH
Beständig Autohaus GmbH
Bestattung- und Überführungsinstitut Friede Häring e. K.
2010
2009
2009
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2.500,00
187.083,21
Name des Begünstigten
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
BfK Gesellschaft für Aus- und Weiterbildung mbH
Berufliche Qualifizierung für Frauen
2009
220.349,00
BfK Gesellschaft für Aus- und Weiterbildung mbH
Berufliche Qualifizierung für Frauen 2
2010
212.506,00
b-fusion Astrid Balk
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Existenzgründercoaching 2008
Existenzgründercoaching 2009
Existenzgründercoaching 2010
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Fit als Hauswart/Sprachliche und berufliche Qualifizierung für
Migrantinnen und
Fit im Verkauf und als Hauswart - Sprachliche und berufliche
Qualifizierung für
Fit in Pflege und Hauswirtschaft/Sprachliche und berufliche
Qualifizierung für M
Fit in Verkauf und Lagerlogisitk, Spr. u.beruf. Qualifizierung
2009
2.500,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
BGW-Elektrotechnik GmbH
BGW-Elektrotechnik GmbH 2
Bichler GmbH
BIHK Service GmbH
BIHK Service GmbH
BIHK Service GmbH
Bike Service Bernhard Gruber
Bikehaus 17/18/29 Andreas Schäfer
Biker Stable GmbH & Co. KG
BILDUNG und BERUF GmbH
BILDUNG und BERUF GmbH
BILDUNG und BERUF GmbH
BILDUNG und BERUF GmbH
BILDUNG und BERUF GmbH
Bildung-Schulung-Information e.V.
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e.V.
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e.V.
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e.V.
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e.V.
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e.V.
Fit in Verkauf und Lagerlogistik/ Sprachliche und berufliche
Qualifizierung für
Qualifizierung Versand mit Stapler (QVS)
Kurs zur Vorbereitung der Nachholung des
Hauptschulabschlusses
Kurs zur Vorbereitung der Nachholung des
Hauptschulabschlusses
Kurs zur Vorbereitung der Nachholung des
Hauptschulabschlusses
Berufswahlpower Nordschwaben - Übergang Schule und
Beruf
Step in - Übergang Schule und Beruf
2010
2009
2009
2010
2009
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
932.986,58
1.260.000,00
1.260.000,00
2.500,00
2010
2.000,00
2008
2.000,00
2009
238.833,00
2010
191.160,84
2009
225.521,00
2009
231.927,00
2010
196.653,00
2009
103.854,44
2009
82.481,68
2010
81.206,06
2010
111.231,59
2010
41.182,22
2010
62.162,55
Name des Begünstigten
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e.V.
Bildungswerk der ver.di in Bayern e.V.
Bildungswerk der ver.di in Bayern e.V.
Bildungswerk der ver.di in Bayern e.V.
Bildungszentrum der Stadt Nürnberg (Volkshochschule)
Bildungszentrum der Stadt Nürnberg (Volkshochschule)
Bildungszentrum der Stadt Nürnberg (Volkshochschule)
Bioland-Weingut Erwin Christ Ludwig Christ
Bios Naturmarkt Rainer Gruber
Biotop GbR
Birgit Sölch-Gittel
Bischoff-Haugg Antriebstechnik GmbH & Co. KG
Bischoff-Haugg Antriebstechnik GmbH & Co. KG
Bischoff-Haugg Antriebstechnik GmbH & Co. KG
Bischoff-Haugg Antriebstechnik GmbH & Co. KG
BK Coburg UG (haftungsbeschränkt)
Blanda promotions Stefan Blanda
Blattner Zimmerei GmbH
Blattner Zimmerei GmbH 2
Bley GmbH
Blödt Holzkomplettbau GmbH
blue cell networks GmbH
Blue Homes AG
Blumen Dietel Brigitte Dietel
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Step in - Übergang Schule und Beruf
Lehrgang zum Nachholen des Hauptschulabschlusses
Lehrgang zum Nachholen (Erlangen) des
Hauptschulabschlusses
Lehrgang zum Nachholen (Erlangen) des
Hauptschulabschlusses
Nachholung Hauptschulabschluss
Nürnberger Modellprojekte zum Übergang Schule-Beruf
Mama lernt Deutsch
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2010
2010
2009
73.298,14
88.771,06
93.031,00
2010
91.673,74
2009
2009
2009
2009
104.910,00
282.268,00
2008
2.000,00
10.251,08
2.500,00
2010
2.000,00
2010
2.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2008
2.000,00
2009
2007
2.000,00
2.000,00
2009
2.000,00
2010
2.000,00
2009
3.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2.000,00
Name des Begünstigten
Blumen Rössl Gertraud Rössl
Blumenhalle Hutzel GmbH
BNV - Braun Nutzfahrzeug Vertriebs GmbH
Boardershop Lindau Thomas Prinz
Bobinger GmbH
Böck AG
Bodenbeläge Kurt Oertl
Böhm Bedachungen GmbH
Böhner Bau GmbH & Co. KG
Boiger GmbH
Böllner GmbH
Böllner GmbH 2
Bömmel Bau GmbH
Bömmel Bau GmbH 2
Bornschlegl Bau GmbH
Bosch Service Ralf Amann
Böttcher + Stierl GbR
Boxenstop Limited
Boxenstop Limited 3
Boxenstop Limited 5
Brainspotting - Thomas Kanovsky GbR
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2007
2.500,00
2007
2.000,00
2007
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.500,00
2009
2.500,00
2010
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2007
2.500,00
2008
2.000,00
2010
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.000,00
2010
2.000,00
2009
2.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2010
2.000,00
Name des Begünstigten
Braml GmbH Pflasterbau & Handel
Brandenburger Hof Betti Städtler
Brandmeier Zimmerei und Dachdecker GmbH
Brauerei Leonhard Schübel oHG
Brauereigasthof Sankt Afra Felde KG
Brauereigasthof Trompete
Braun GmbH
Bräutigam Maschinenbau GmbH
Brautmoden Irene Wiese
Brendel Bau GmbH
Brickmann Bedachungen GmbH
Briefmarkenauktion Schulz Inh. Alexander Schulz e. K.
Brigitte Carta
Brillenhaus Martin Rügamer
BRIQQ GmbH
BRK - Kreisverband Dachau Pflegeheim Altomünster
BRK Alten- und Pflegeheim mit Sozialstation
BRK Alten- und Pflegeheim mit Sozialstation 2
BRK Kreisverband Bayreuth
BRK Kreisverband Bayreuth
BRK Kreisverband Bayreuth
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
2009
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.500,00
2010
2.000,00
2009
2.500,00
2008
2.000,00
2009
2.000,00
2007
2.500,00
2010
2.500,00
2009
2.500,00
2009
2.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2008
2.000,00
2010
2.000,00
2010
2.000,00
2007
2.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
Name des Begünstigten
BRK Kreisverband Cham
BRK Kreisverband Cham
BRK Kreisverband Cham
BRK Kreisverband Cham
BRK Kreisverband Regen
BRK Kreisverband Regen
BRK Senioren-, Wohn- und Pflegeheim Simbach am Inn
BRK Senioren-, Wohn- und Pflegeheim Simbach
BRK Senioren-, Wohn- und Pflegeheim Simbach am Inn
BRK Senioren-, Wohn- und Pflegeheim Simbach am Inn
BRK Sozialstation Eggenfelden
BRK Sozialstation Pfarrkirchen
BRK Sozialstation Pfarrkirchen
BRK-Kreisverband Weiden und Neustadt/WN
BRK-Senioren-, Wohn- und Pflegeheim Simbach
Brot- und Feinbäckerei Andreas Lehner
Brot- und Feinbäckerei Andreas Lehner 2
Brot und Feinbäckerei Georg Brunner
Bruckmeier Garten- und Landschaftsbau Inh. Sandro
Bruckmeier e. K.
Bruderhausstiftung Berchtesgaden
Brunnen&bohren Georg Marquardt
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2008
2.500,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2007
2008
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.333,33
2.500,00
2010
2.000,00
2008
2.500,00
2007
2.500,00
2008
3.000,00
Name des Begünstigten
Brunner Holzbau GmbH & Co. KG
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Bund Naturschutz in Bayern e.V. - Landesgeschäftsstelle
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Gebietsbetreuung Allgäuer Moore (Moosallianz)
Bund Naturschutz in Bayern e.V. - Landesgeschäftsstelle
Brunner Holzbau GmbH & Co. KG
Buch + Spiel Doris Pree
Bühler service tech Ulm e. K 2
Bühler service tech Ulm e. K.
Bühler service tech Ulm e. K. 2
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2010
1.166,67
2010
2.000,00
2009
1.916,67
2007
2.000,00
2010
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2009
136.398,14
Gebietsbetreuung Biberberater
2009
245.480,00
Bund Naturschutz in Bayern e.V. - Landesgeschäftsstelle
Gebietsbetreuung Bodensee mit Hinterland
2009
23.126,52
Burger & More GmbH Bamberg I
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2009
Bühler service tech Ulm e. K. 3
Burger King Linzenznehmer Otto Hurlebaus
burger planet GmbH
burger planet GmbH
burger planet GmbH
Bürgerspitalstiftung Schwandorf
Burghart GmbH
Büro für Garten- und Landschaftsbau Hubert Schön
Büro- und Datentechnik Josef Uschold
Büro- und Zustellservice Ramona Pannwitz
Bürohaus Sommer GmbH
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2009
2.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2009
3.000,00
2009
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2007
2.000,00
2.000,00
Name des Begünstigten
Bürotechnik Reinhard Weber
BWmedien GmbH
BWmedien GmbH 2
C & C Verlegeservice und Reinigungsdienst Caner
Merkenelioglu
CAB Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH
CAB Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH 2
CAB Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH 3
CAB Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH 4
CAB Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH 5
CAB Caritas Augusburg Betriebsträger gGmbH
CAB Caritasverband Augsburg Betriebsträger gGmbH
Cafe & Mehr Betriebs GmbH
Cafe Belstner Thomas Bauer
Cafe Bistro ""Wintergarten
Cafe Bistro Monika Grammatikou
Cafe Büttner Reinhard Schlager
Cafe Glas GbR
Cafe Lörcher & Signor Rossi Espresso Bar Tobias Haisch
Cafe Madlon GmbH
Cafe zur Sonne Anna Hautz-Absmeier
Caipi Bar Inh. Osman Cifci e. K.
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
2008
Gewährte Beträge in €
1)
2.000,00
2009
2007
2.000,00
2.000,00
2009
1.333,33
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2009
2008
1.416,67
2.500,00
2007
2009
1.583,33
2.500,00
2007
2008
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.500,00
2.000,00
2010
1.916,67
2010
2.125,00
Name des Begünstigten
Callas Mode GmbH
Can Ticaret Group Hasan Can
Can Ticaret Group Mehmet Babacan
Can Ticaret Group Mehmet Babacan 2
Car Style Yelda Yalcin
CARIDA Kelheim gem. GmbH
CARIDA Kelheim gem. GmbH
CARIDA Kelheim gem. GmbH
CARIDA Kelheim gem. GmbH
Caritas - Einrichtungen St. Hildegard gGmbH
Caritas - Einrichtungen St. Hildegard gGmbH 2
Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH 10
Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH 11
Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH 12
Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH 13
Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH 14
Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH 15
Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH 16
Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH 17
Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH 18
Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH 19
Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH 2
Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH 20
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Kelheimer Ausbildungswerkstatt (KAW)
KAW 010 (Kelheimer Ausbildungswerkstatt)
Qualifizierungsprojekt Jugendwerkstatt
Qualifizierungsprojekt Jugendwerkstatt 010
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
2009
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.500,00
2010
2.000,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2008
2.000,00
2010
2010
2009
2010
2009
252.123,00
292.749,00
197.877,00
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
103.143,56
Name des Begünstigten
Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH 21
Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH 22
Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH 23
Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH 24
Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH 3
Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH 4
Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH 5
Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH 6
Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH 7
Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH 8
Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH 9
Caritas Einrichtungen gGmbH
Caritas Sozialstation Aichach
Caritas Sozialstation-Kösching e.V.
Caritas-Einrichtungen gGmbH Haus für Senioren St.
Franziskus
Caritas-Einrichtungen gGmbH Haus für Senioren St.
Franziskus 3
Caritas-Einrichtungen St. Hildegard gGmbH
Caritas-Sozialstation Gaimershein e. V.
Caritas-Sozialstation St. Johannes e,V.
Caritas-Sozialstation St. Johannes e.V.
Caritasverband Bayreuth e.V.
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2007
2.500,00
2007
2.500,00
2009
3.000,00
2007
2.500,00
2007
2.500,00
2009
3.000,00
2007
2.500,00
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
Name des Begünstigten
Caritasverband der Erzdiözese München u. Freising e.V.
Caritasverband der Erzdiözese München u. Freising e.V.
Caritasverband f. d. Diözese Regensburg e.V.
Caritasverband f. d. Diözese Regensburg e.V. 2
Caritasverband f. d. Diözese Regensburg e.V. 3
Caritasverband f. d. Diözese Regensburge.V.
Caritasverband f.d. Diözese Regensburg e.V.
Caritasverband f.d. Diözese Regensburg e.V. 3
Caritasverband f.d.Diözese Regensburg e.V
Caritasverband für den Landkreis Forchheim e.V.
Caritasverband für den Landkreis Kulmbach e.V.
Caritasverband für die Diözese Eichstätt e.V.
Caritasverband für die Diözese Würzburg e.V.
Caritasverband für die Stadt Bamberg e.V. 2
Caritasverband im Landkreis Nürnberger Land e.V.
Caritasverband in der Stadt und im Landkreis Ansbach e.V.
Carl Hübschmann GmbH
Carmen`s Frisierstube Carmen Seitz
Car-n-Bike Service GmbH
Casino am Eisbach Reinhard Pröbstl
CCD GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Praxisbezogene Kompetenz- und Qualitätsentwicklung in
Einrichtungen und Diensten
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2008
2.500,00
2007
625,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2007
1.250,00
2008
2.500,00
2008
3.000,00
2008
2.500,00
2010
8.786,00
2008
2.500,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2010
2007
750,00
2.000,00
2010
2008
2007
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2.500,00
937,50
Name des Begünstigten
CCNST Christof Englmeier e. K.
CCNST Christof Englmeier e. K. 2
CEDAS GmbH 3
Cekon Entwicklung und Werkzeugkonstruktion GmbH
Celal Öztürk
Centrosolar Glas GmbH & Co. KG
Ceylanoglu + Scheitler GbR
CFC CarFilm Components Germany Marcus-Marcel Knoch
Cha-Cha Boutique Martin Schymura
Charmor Produktions GmbH & Co. KG
Chiemgauer Holzhaus LSP Holzbau GmbH & Co. KG
Chiemgauer Holzhaus LSP Holzbau GmbH & Co. KG
Chinaforum Bayern e.V.
Christa Lauterbach
Christian Hasler e. K Next Level Fitness Club
Christian Kaiser
Christian Kopp
Christian Strobl
Christliche Arbeiterhilfe e.V.
Christliche Arbeiterhilfe e.V.
Christliche Arbeiterhilfe e.V.
Christliche Arbeiterhilfe e.V.
Christliche Arbeiterhilfe e.V.
Christliche Arbeiterhilfe e.V.
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
China Manager IHK
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Ausbildungswerkstatt
Ausbildungswerkstatt Cham
Ausbildungswerkstatt Cham/Roding
Jugendwerkstatt Cham
Jugendwerkstatt Cham/Roding
Jungendwerkstatt Cham
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2009
2.500,00
2009
2.500,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2007
583,33
2007
916,67
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2010
2.500,00
2009
162.581,00
2007
1.000,00
2010
3.000,00
2009
2.500,00
2008
2.000,00
2007
666,67
2009
2010
2010
2009
2009
2010
37.672,00
53.038,66
251.399,00
154.310,00
209.310,00
208.922,88
Name des Begünstigten
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
Christliche Arbeiterhilfe e.V.
Handwerk Aktiv V
2010
Christliche Arbeiterhilfe e.V.
Handwerk Aktiv VI
2010
194.029,00
Christliches Bildungswerk Bad Neustadt (Saale) gGmbH
Christliches Bildungswerk Bad Neustadt (Saale) gGmbH
Christliches Bildungswerk Bad Neustadt (Saale) gGmbH
Christliches Bildungswerk Bad Neustadt (Saale) gGmbH
KOMPASS Hof
PEPE Hof
PEPE2 Hof
EVA - Initiative zur beruflichen Förderung von Frauen
2010
2009
2010
2009
909.608,00
312.401,00
302.016,00
208.766,00
Christof Höller
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2010
2.000,00
2010
2.000,00
Christos Kokkalis
Cine Hotel Maroni Murat Bülbül
Cine Hotel Maroni Murat Bülbül 2
City Hotel Isar Residenz GmbH
City Salon Katrin Gümüsay
Claudia`s Haar Atelier Claudia Achatz
Claus Eichenseher GmbH
Claus Fechter GbR
Claus Heinemann Elektroanlagen GmbH
Claus Muss
CNC-Dreh und Frästeile Gerhard Ruhland
CNC-Technik Sepp Wagenbauer
Coiffeur Beldner GmbH
Coiffeur Beldner GmbH
Coiffeur Beldner GmbH
2007
152.712,00
2.000,00
2007
1.416,67
2010
1.750,00
2007
2.000,00
2010
2007
2.000,00
2.500,00
2009
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2009
2.000,00
2007
1.000,00
2008
2.000,00
Name des Begünstigten
Coiffeur Beldner GmbH
Coiffeur Beldner GmbH
Coiffeur Beldner GmbH
Coiffeur Beldner GmbH
Coiffeur Beldner GmbH
Coiffeur Beldner GmbH
Coiffeur Beldner GmbH
Coiffeur Dieter
Coiffeur Jeunesse Sabine Feichtner
Coiffeur La Sibel Sibel Saribülbül
Cölestin Fertig e. K.
Color Gestaltungs GmbH
COM CAD Burghardt GmbH
COM-Center GmbH
COM-Center GmbH 3
COMP-MALL GmbH
CONCEPTA Gesellschaft für Unternehmensberatung mbH
Concert Media Peter Blau
connect Neustadt GmbH & Co. KG
Connect Services GmbH
Connex Handelsgesellschaft GmbH & Co. KG
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Modellprojekt: "ARBEIT und FAMILIE ohne ABER" "AUF
2008" Chancengleichheit
2007
1.500,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2009
1.666,67
2009
1.833,33
2008
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2008
1.083,33
2007
666,67
2008
2.000,00
2010
2.500,00
2009
2.500,00
2009
3.000,00
2008
2.000,00
2009
1.416,67
2010
2.000,00
2009
2.000,00
2010
2.000,00
2009
187.512,00
Name des Begünstigten
Connex Handelsgesellschaft GmbH & Co. KG 2
Conrad GmbH
Conrad GmbH
Conrad GmbH
Conrad GmbH
Conrad GmbH 2
Contact in Augsburg e. V.
Conzella-Verlagsbuchbinderei Urban Meister GmbH & Co.
KG
copy & paper GmbH
Corte-Hair GmbH
Creartec Trenddesign GmbH
Creativ-Friseur Stefanie Ihlefeldt
C-Tec GmbH
C-Tec GmbH 2
CTS City Transport System GmbH
Cura Fiducia GmbH Institut für Pflege
Curanum Betriebs GmbH "Seniorenresidenz ""Am
Mühlbach"""
Curanum Betriebs GmbH Pflegezentrum Alpenpark St.
Vinzenz
Curanum Betriebs GmbH Seniorenresidenz am Mühlbach
Curanum Betriebs GmbH Seniorenresidenz Am Mühlbach
Curanum Betriebs GmbH, Seniorenresidenz Rosensraße
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen de
2009
1.833,33
2009
1.250,00
2010
3.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
DBZW Einführung professionelle Beziehungsarbeit in
Einrichtungen der Altenhilfe
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
2008
2.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2009
1.250,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2010
2.000,00
2010
666,67
2009
2.000,00
2010
2.000,00
2007
2.000,00
2009
389.888,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
1.500,00
2009
3.000,00
2007
2.500,00
Name des Begünstigten
CWT connector & wire technology GmbH
Dachbau Karl-Ernst Schuster
Dachdeckerbetrieb Roland Schmidt
Dachdeckerei Herpich GmbH
Dachdeckerei Robert Geigenmüller
Dachdecker-Meisterbetrieb Daniel Pielmeier
Dachdeckermeisterbetrieb Valentin Bach
Daffner Autoservice Kfz-Meisterbetrieb GmbH
Dagmar Waldemer
Dahlmann GmbH
DAKO-Bau GmbH & Co. KG
DAKO-BAU GmbH & Co. KG
Damen- und Herrenfriseur Georg Lachermeier
Danninger Karosseriebau- und Kraftfahrzeugservice GmbH
Danuvius Klinik GmbH im Danuvius Haus
Das Gewandhaus Hugo Gruber
Das Weingut & Restaurant Thomas Behringer
datac Kommunikationssysteme GmbH
Datex-Perfekt GmbH
Datex-Perfekt GmbH 2
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen de
2009
3.000,00
2008
2.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2008
2.000,00
2009
3.000,00
2010
3.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2010
2.000,00
2007
1.145,83
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2010
2.000,00
2009
1.916,67
2009
2.500,00
2008
2.500,00
2008
3.000,00
2007
2.000,00
2008
3.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
Name des Begünstigten
Datex-Perfekt GmbH 3
Datex-Perfekt GmbH 5
Datex-Perfekt GmbH 6
DCT GmbH 2
DEB-soziale Dienstleistungs gGmbH
DEB-soziale Dienstleistungs gGmbH
DEB-soziale Dienstleistungs gGmbH
DEB-soziale Dienstleistungs gGmbH
Deckerform Produktionssysteme GmbH
Deckerform Produktionssysteme GmbH
Degel GmbH
Deiser Bau GmbH
Deiser Bau GmbH 2
Dellinger GmbH
Dellinger GmbH
Delta + Messdienst GmbH
Delwi GmbH
Demling GmbH & Co.KG
Denk Bike + Outdoor Inh. Werner Kavcic e. K.
Dental-Depot Rita Spörrer
Dentallabor Rudolf Merkel
Der Jahreszeitenhof Familie Kocher GbR
Der kleine Maler GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
JAVA Kronach
JAVA Kronach
JAVA Kronach 3
JAVA 2010-1
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen de
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
2008
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2010
2.000,00
2007
583,33
2008
2.000,00
2010
2010
2009
2010
2008
67.006,79
60.095,31
76.812,00
76.263,00
2.000,00
2010
2.500,00
2008
3.000,00
2008
2.000,00
2007
2.500,00
2009
2010
2.000,00
2.500,00
2009
2.000,00
2007
2.000,00
2010
3.000,00
2010
2.000,00
2009
2.000,00
2009
3.000,00
2009
2.395,83
2010
2.500,00
Name des Begünstigten
Der Obere Wirt zum Queri Hans Martin Bauer
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2009
2009
2009
379.910,00
403.316,00
202.454,00
Deutsches Erwachsenen-Bildungswerk gGmbH
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Zirkuswerkstatt - Brücke zur Arbeit
Zirkuswerkstatt- Brücke zur Arbeit
Zukunftsfähig sein-Wettbewerbsfähig bleiben: Das Pflegeund Wohnqualitätsgeset
QUIZ - Qualifizierung - Integration - Zukunft
2010
169.864,00
Deutsches Erwachsenen-Bildungswerk gGmbH
QUIZ - Qualifizierung - Integration - Zukunft
2009
168.673,00
Deutsches Erwachsenen-Bildungswerk gGmbH
QUIZ - Qualifizierung - Integration - Zukunft
2009
177.477,65
Deutsches Erwachsenen-Bildungswerk gGmbH
QUIZ - Qualifizierung - Integration - Zukunft
2009
175.061,00
Deutsches Erwachsenen-Bildungswerk gGmbH
QUIZ - Qualifizierung - Integration - Zunkunft
2010
150.673,16
Deutsches Erwachsenen-Bildungswerk gGmbH
QUIZ-Qualifizierung-Integration-Zukunft
2009
168.157,24
Deutsches Erwachsenen-Bildungswerk gGmbH
MiA - Führerschein
2010
Deutsches Erwachsenen-Bildungswerk gGmbH
MiA - Migranten in Arbeit
2009
Deutsches Erwachsenen-Bildungswerk gGmbH
MiA - Migranten in Arbeit
2009
224.541,00
Deutsches Erwachsenen-Bildungswerk gGmbH
MiA - Migranten in Arbeit
2010
226.709,00
Deutsches Erwachsenen-Bildungswerk gGmbH
MiA - Migraten in Arbeit
2009
216.286,00
Deutsches Erwachsenen-Bildungswerk gGmbH
Queen - Qualifizierung: erstklassig-effizient-nachhaltig
2010
241.651,00
Deutsches Erwachsenen-Bildungswerk gGmbH
Queen - Qualifzierung: erstklassig - effizient - nachhaltig
2009
238.442,00
Deutsche Noxarell GmbH 2
Deutsche Noxarell GmbH 3
Deutsche Provinz der Salesianer Don Boscos
Deutsche Provinz der Salesianer Don Boscos
Deutscher Caritasverband Landesverband Bayern e. V.
2009
2.500,00
2008
2.000,00
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2010
2.000,00
279.638,00
182.869,77
Name des Begünstigten
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
Deutsches Erwachsenen-Bildungswerk gGmbH
Queen Qualifizierung: erstklassig - effizient - nachhaltig
2010
Deutsches Erwachsenen-Bildungswerk gGmbH
Queen Qualifizierung: erstklassig - effizient - nachhaltig
2009
Deutsches Erwachsenen-Bildungswerk gGmbH
Queen Qualifizierung: erstklassig-effizient-nachhaltig
2010
207.660,87
DGB Bildungswerk Bayern e.V.
Vorbereitung für die Nachholung des Hauptschulabschlusses 2010
74.207,57
DHB - OV-Augsburg e.V.
Fortbildung Fachhauswirtschafterin
2009
37.692,30
Di Qualita GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Junge Arbeit
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2010
2009
790.973,00
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2008
2.500,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2008
2.500,00
Di Qualita GmbH 2
Diakonie Hasenbergl e.V.
Diakonie Nord-West Nürnberg gGmbH
Diakonie Nord-West Nürnberg gGmbH
Diakonie Weiden/Opf. gGmbH Luise Elsäßer Haus
Speichersdorf
Diakonieverein Amberg e.V.
Diakonieverein e.V
Diakonieverein St. Peter e.V.
Diakonieverein Warmensteinach e.V.
Diakonische Dienste Neuendettelsau GmbH 2
Diakonische Dienste Neuendettelsau GmbH 3
Diakonische Dienste Neuendettelsau GmbH 4
Diakonische Dienste Neuendettelsau GmbH 5
Diakonische Dienste Neuendettelsau GmbH 6
Diakonische Dienste Neuendettelsau GmbH 7
Diakonisches Werk 2
201.245,10
255.134,00
2007
625,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2007
2.500,00
Name des Begünstigten
Diakonisches Werk Bamberg Forchheim e.V.
Diakonisches Werk Bamberg- Forchheim e.V.
Diakonisches Werk Bamberg-Forchheim e.V.
Diakonisches Werk Bamberg-Forchheim e.V. 2
Diakonisches Werk Bamberg-Forchheim e.V. 3
Diakonisches Werk Bamberg-Forchheim e.V. 4
Diakonisches Werk Bamberg-Forchheim e.V. 6
Diakonisches Werk Bamberg-Forchheim e.V. 7
Diakonisches Werk Bamberg-Forchheim e.V. 8
Diakonisches Werk Bamberg-Forchheim e.V. 9
Diakonisches Werk in den Evang.- Luth. Dekanatsbezirken
Kronach- Ludwigsstadt/ Michelau e.V.
Diakonisches Werk in den Evang.- Luth. Dekanatsbezirken
Kronach- Ludwigsstadt/ Michelau e.V.
Diakonisches Werk in den Evang.- Luth. Dekanatsbezirken
Kronach- Ludwigsstadt/ Michelau e.V.
Diakonisches Werk in den Evang.- Luth. Dekanatsbezirken
Kronach- Ludwigsstadt/ Michelau e.V.
Diakonisches Werk in den Evang.- Luth. Dekanatsbezirken
Kronach- Ludwigsstadt/ Michelau e.V.
Diakonisches Werk Kulmbach und Thurnau e.V.
Diakonisches Werk Kulmbach und Thurnau e.V.
Diakonisches Werk Rosenheim e.V.
Diakonisches Werk Rosenheim e.V.
Die Agentur Rieß, Jenne & Co. GmbH
Die Ambulanten-Home Care e.K.
Die Frisch Backstube Nebi Alp 2
Die Frisch Backstube Nebi Alp 5
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Arbeiten und Lernen (AGH mit Entgeldvariante)
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Arbeiten und Lernen Jugendwerkstatt Küps
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2008
2.500,00
2009
2007
163.222,00
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2010
656.600,00
Jugendwerkstatt Coburg - Niederfüllbach "Arbeiten und
2010
Lernen"
Jugendwerkstatt Coburg - Niederfüllbach Ausbildung
2009
Trockenbaufachwerker und Mode
Jugendwerkstatt Coburg- Niederfüllbach- Arbeiten und Lernen 2009
713.075,00
612.156,00
Jugendwerkstatt Küps- Arbeiten und Lernen
2009
603.079,00
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Projekt Jugendwerkstatt - Arbeiten und Lernen 2010
Projekt Jugendwerkstatt, Arbeiten und Lernen
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2010
2009
2007
412.798,00
411.719,00
2009
3.000,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
303.108,00
1.000,00
Name des Begünstigten
Die Haarscheune Tanja Hartmann
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
die holzschmiede Mirko Kemmer
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Die Junge Werkstatt gGmbH
Ausbildungsmaßnahme
Die Junge Werkstatt gGmbH
Ausbildungsmaßnahme
Die Junge Werkstatt gGmbH
Beruflicher Einstieg mit Qualifizierung
Die Junge Werkstatt gGmbH
Beruflicher einstieg mit Qualifizierung BEQ
Die Junge Werkstatt gGmbH
Die Junge Werkstatt gGmbH Augsburg
Ausbildungsmaßnahme
Die Junge Werkstatt gGmbH
Die Junge Werkstatt gGmbH in Beschäftigungsmaßnahme
Beruflicher Einstieg mit Qua
Die Komplizen
Die Komplizen München
Die Lounge KG
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Die Schreinerwerkstatt Kaufmann & Hofmann oHG
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Diem GmbH Gasthof-Metzgerei
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Dieter Berger
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Dieter Körner e. K. Edeka-aktiv-Markt
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Dieterich KG Säge-u. Hobelwerk, Holzhandlung
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Diewe Diamantenwerkzeuge GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Digital Shop Pany Gerald Pany
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Dimpflmeier GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Dinzl Ordnungstechnik GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Dipl. Ing. (F.H.) H. Schraufstetter GmbH & Co. KG
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Dipl.-Ing. (FH) Holztechnik Ludwig Rahn
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Dipl.-Ing. (FH) Peter Meyer Landschaftsbau GmbH & Co. KG 6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Dirr Massivholzarbeiten Lorenz Dirr
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Dirriglcom GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
2007
Gewährte Beträge in €
1)
2.000,00
2009
2009
2009
2008
2010
2010
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
134.901,00
975.827,00
139.592,00
247.083,00
962.664,00
2010
222.049,00
2010
2010
99.037,00
2010
3.000,00
2010
2.500,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2.000,00
2009
2.000,00
2008
2.500,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2010
2.000,00
2009
2.000,00
2008
2.000,00
2009
3.000,00
2008
2.000,00
Name des Begünstigten
Dirriglcom GmbH 2
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Dirriglcom GmbH 3
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
DOL GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Domus Vivench Norbert Hantich
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Dorner boder Birgit Fink-Breunig
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Dr. Felix Utzmann und Dr. Hartmut Gerding
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Praxisgemeinschaft
Ausbildungsstellen in B
Dr. Günther Häusler und Dr. Evelyn Sieber-Häusler
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Zahnarztpraxis
Ausbildungsstellen in B
Dr. Karlheinz Plecher u. Thomas Frisch Gemeinschaftspraxis 6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Dr. Loew Soziale Dienstleistungen GmbH & Co. KG Haus
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
Maxhütte
in der Altenpflege
Dr. Loew Soziale Dienstleistungen GmbH & Co. KG Haus
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
Maxhütte 2
in der Altenpflege
Dr. Loew Soziale Dienstleistungen GmbH & Co. KG Haus
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
Maxhütte 3
in der Altenpflege
Dr. Loew Soziale Dienstleistungen, Haus Maxhütte
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Dr. Lommer, Dr. Koitek + Partner Rechtsanwälte
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Dr. Markus Hartwig, Zahnarzt
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Dr. med. Claus Possberg und Dr. med. Christoph Kandziora 6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Gemeinschaftspraxis
Ausbildungsstellen in B
Dr. med. Jürgen Geuder und Dr. med. Vigil Berleth
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Gemeinschaftspraxis
Ausbildungsstellen in B
Dr. Steffen Sellerer und Dr. Brigitte Vogt-Roth
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Kieferorthopäden GbR
Ausbildungsstellen in B
Dres. Specht / Hauck Gemeinschaftspraxis
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Dreßler Sanitär GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Drexl + Ziegler GmbH & Co. KG
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Drexl + Ziegler GmbH & Co. KG
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2009
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2009
3.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2007
2.000,00
2009
2.500,00
2009
2.500,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
Name des Begünstigten
Drs. Bonke - Fent - Bauer Orthopädische
Gemeinschaftspraxis
Druckzentrum Oberland GmbH
DSH-Service Andrea Stegmeir-Hellmuth
DSW Transportkälte GmbH
DTN Diesel Technologie Nürnberg AGUICU GmbH
DTS-KOM Volkan Özbinici
Dümler GmbH & Co. KG
Duo-Syle Necla Avutan
E. Katzmann Malergeschäft GmbH 2
E. Katzmann Malergeschäft GmbH 3
e.K. Alfons Gruber
E-aktiv markt Furth GmbH
E-aktiv markt Furth GmbH
Eberl Wirt Johann Eberl
EBM Design GmbH 3
Ebner Zerspanungstechnik GmbH
Ebnet GmbH
E-Center Schmitt Marco Schmitt 2
echt-haarig der Friseurkeller Astrid Koropecki
Echtholzdesign Klaus Bartels
Echtholzdesign Klaus Bartels 2
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2010
2.500,00
2008
2.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2007
2007
583,33
2010
2.500,00
2007
2.000,00
2007
2008
1.250,00
2.000,00
2009
2007
2.000,00
2.000,00
2007
2008
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.416,67
3.000,00
833,33
2008
1.916,67
2007
2.500,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2009
3.000,00
2009
2.500,00
2007
2.000,00
2009
1.500,00
2009
2.000,00
Name des Begünstigten
Eckerle GmbH
Eckstein GmbH u. Co.KG
ECO Bau Krumbach GmbH
ECO Bau Pfronten GmbH & Co GmbH
ECO Bau Pfronten GmbH & Co GmbH
Edeka aktiv markt Agnes Denk
Edeka Aktiv Markt Bernhard Pöschl
Edeka aktiv Markt Dreifke e. K.
Edeka Aktiv Markt Ilka Abröll-Groiss
EDEKA aktiv Markt Manfred Grubmüller
Edeka Andreas Christian Braun
EDEKA Erwin Pritscher e.K.
EDEKA Frischemarkt Edi Dachs
Edeka Handelsgesellschaft Südbayern mbH
Edeka Hildegard Guggemos-Schweiggart
Edeka Markt Kaspar März-Kastenmüller
EDEKA Ralf Knappert
Edeka Uwe Grunert
Edeka-Markt Christof Ogris
EDEKA-markt Wolfgang Leeb 2
Edeka-märkte Inh. M. Kaltschmid e. K.
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2008
2.000,00
2007
2.500,00
2009
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2009
2.500,00
2007
2.000,00
2007
2008
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.000,00
2.000,00
2010
2.000,00
2009
2.000,00
2007
2.500,00
2010
1.666,67
2010
2.500,00
2008
2.500,00
2007
2.500,00
2007
2009
1.000,00
1.916,67
2009
1.500,00
2009
2.500,00
2009
2.500,00
Name des Begünstigten
Eder-Bau GmbH 2
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2008
2.500,00
2010
2.500,00
2008
3.000,00
2007
2.000,00
2009
2.000,00
EDV Konkret GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Allrounder in der Pflege + Betreuung
2010
96.406,54
EDV Konkret GmbH
Allrounder/in in Service + Dienstleistung
2010
91.501,16
EDV Konkret GmbH
Allrounder/in in Service + Dienstleistung oder Pflege +
Betreuung
2010
EDV Konkret GmbH
QuASI
2010
154.031,55
EDV Konkret GmbH
Büro + Praxis
2010
173.449,76
EDV Konkret GmbH
Büro + Praxis
2009
178.494,00
EDV Konkret GmbH
Büro + Praxis
2010
165.928,00
EDV-Service-Memmingen Ltd.
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2008
2.000,00
Ederer Bau GmbH
Edmund Rügamer
Eduard Asböck GmbH & Co. Inst. KG
Eduard Deml GmbH
EDV Beratung Armin Wunder
Edwin Preiß
Egerer & Partner GbR
Eglseder Schuh & Sport GmbH
Eigner Fertigbau GmbH & Co. KG
Einkaufsparadies No. 5 Gertrud Pradel
2010
2.000,00
104.060,00
2010
2009
2.125,00
2.500,00
2010
2010
2009
1.583,33
2.500,00
2.000,00
Name des Begünstigten
Einkehr zur Kleblmühle Josef Scheichenzuber
Einmüller Metallbau GmbH
Eisen Bayreuther GmbH
Eis-Müller Jacqueline Müller
Ekkehard Teicher
Electronic Jürgen Weichlein
Electronic Service Hoffs & Wein GmbH
Elektro Achental Thomas Sachenbacher
Elektro Brehm GmbH
Elektro Einberger Josef Einberger
Elektro Franz Huber
Elektro Fritz Ernst
Elektro Gerhard Graf
Elektro Hartung GmbH
Elektro Heinrich Brandl Karl Brandl
Elektro Heinz Springer
Elektro Hilscher Hubert Rauch
Elektro Hoffmann KG
Elektro Holl GmbH
elektro ilpo e. K.
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2007
2.000,00
2007
2.500,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2010
2009
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2.500,00
2010
1.500,00
2010
2.000,00
2010
1.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2009
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.000,00
2009
2.500,00
2010
3.000,00
2008
2.500,00
2008
3.000,00
2008
2.000,00
2010
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
Name des Begünstigten
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Elektro Karrer GmbH
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
Elektro Leipold Haustechnik GmbH & Co. KG
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2010
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
Elektro Maas
Elektro Martin Bauer
Elektro Michael Hurt
Elektro Michael Süß
Elektro Müller
Elektro Norbert Hartmann
Elektro Nußhart GmbH
Elektro Richard Mödl
Elektro Schwab GmbH
Elektro Streicher GmbH
Elektro Thanner GmbH & Co. KG
Elektro Vollmer GbR
Elektro-Albrecht GmbH & Co. KG
Elektroanlagen Sebastian Straub
Elektrofachbetrieb Klier GmbH
Elektrofachgeschäft Inh. Günter Langguth e. K.
Elektro-Heizung-Sanitär Siegfried Herrnreiter
Elektromaschinen-Service Joachim Naumann
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
3.000,00
2.000,00
3.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2009
3.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2008
2.000,00
2010
2.000,00
2010
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2010
2.000,00
2008
2.000,00
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2008
2.500,00
2009
2.500,00
Name des Begünstigten
Elektro-Mechanik Meisl GmbH
Elektrotechnik Christian Treumer
Elektrotechnik Dieter Polster
Elektrotechnik Frye GmbH
Elektrotechnik Günther Schwarz
Elektrotechnik Lehnert GmbH
Elektrotechnik Liebhard GmbH & Co. KG
Elektrotechnik Manfred Sturm
elemco GmbH
ELITE-Moden GmbH & Co. KG
Elke Reißner
Elmar Filser e. K.
Elmar Pielorz
ELPA Elektrotechnik Adolf Plewka
Emil Hoffmann u. Söhne GmbH
ems elektro-maschinenbau gmbh
Endres GbR
Engelbert Baur & Söhne oHG
Engelmann, Dalitzsch & Partner Rechtsanwälte
Engin Caglar
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen de
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2009
2.500,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.500,00
2009
2.500,00
2010
2.500,00
2009
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2007
750,00
2007
2.500,00
2010
3.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2007
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2010
von Absolventen de
2.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2.000,00
2007
3.000,00
2010
916,67
2008
2.500,00
2008
2.000,00
2009
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
Name des Begünstigten
Englhard Bau GmbH
ENGPASS Marketing & Services GmbH
ENGPASS Marketing & Services GmbH 2
ENNA-Werk Montage- und Kunststofftechnik GmbH
EP Praml GmbH
Epple GmbH
Equipmet für Küche + Bar Florian Möckl
Eraslan Transporte e. K.
Eraslan Transporte e. K. 3
Erhard Dumps e. K.
Erich Kembügler GmbH
ERL-Bau GmbH & Co. KG
Ernst Benker
Ernst Höbel GmbH
Ernst Kern GmbH
Ernst Langenstein
Ernst u. Christian Lanbacher oHG
Ernst Wutz GmbH
ERSA Bau GmbH
Erste Bayreuther Porzellanfabrik Walküre
ERTL GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2010
2.500,00
2007
2.000,00
2008
3.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2007
2.000,00
2010
2.500,00
2010
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2008
2.000,00
2010
2.500,00
2007
2.000,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2010
1.083,33
2.500,00
2007
583,33
2007
1.000,00
2010
1.500,00
2009
3.000,00
2009
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
Name des Begünstigten
ERTL GmbH 2
Erwin Bruckmeier
Erwin Köck
Erwin Schwarz
Erwin Will
Escape Clothing GmbH
ESD Verwaltungs- und Beteiligungs GmbH
EST Haustechnik GmbH
ES-TrendHolz GmbH
ETF Karl-Heinz Fengler
eTTvise - mein EDV-Partner Dieter Dudziak
Euringer & Klose GbR
Euromed GmbH
Euromed GmbH 2
Euro-Schulen Nordbayern GmbH
Euro-Schulen Nordbayern GmbH
Eurosport Walter Zitzlsperger
Eurothek GmbH & Co. KG
Euro-Trainings-Centre(ETC)e.V.
Evang. Diakonieverein Donauwörth e.V.
Evang. Diakonieverein Donauwörth e.V.
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2008
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2008
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2009
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Regionales Integrations- und Ausbildungszentrum Fachkraft
Verkauf
Regionales Integrations- und Ausbildungszentrum Fachkraft
Verkauf
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
MOQUA
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2.000,00
3.000,00
2007
1.000,00
2007
1.000,00
2007
2.000,00
2010
2009
2.000,00
2.500,00
2010
2007
2.000,00
2.000,00
2009
2.000,00
2007
1.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2009
203.018,00
2010
205.347,00
2010
2.000,00
2007
2.000,00
2010
2008
299.047,00
2.500,00
2009
3.000,00
Name des Begünstigten
Evang. Krankenverein Gunzenhausen e. V.
Evang. Krankenverein Gunzenhausen e. V. 5
Evang. Krankenverein Gunzenhausen e. V. 7
Evang. -Luth. Diakoniewerk Neuendettelsau K.d.ö.R
Evang. Verein für Gemeindediakonie Feuchtwangen e.V.
Evang.-Luth. Dekanat Coburg
Evang.-Luth. Diakoniewerk Neuendettelsau K.d.ö.R
Evang.-Luth. Diakoniewerk Neuendettelsau K.d.ö.R
Evang.-Luth. Diakoniewerk Neuendettelsau K.d.ö.R
Evang.-Luth. Diakoniewerk Neuendettelsau K.d.ö.R 10
Evang.-Luth. Diakoniewerk Neuendettelsau K.d.ö.R 3
Evang.-Luth. Diakoniewerk Neuendettelsau K.d.ö.R 4
Evang.-Luth. Diakoniewerk Neuendettelsau K.d.ö.R 5
Evang.-Luth. Diakoniewerk Neuendettelsau K.d.ö.R 6
Evang.-Luth. Diakoniewerk Neuendettelsau K.d.ö.R 7
Evang.-Luth. Diakoniewerk Neuendettelsau K.d.ö.R 8
Evang.-Luth. Diakoniewerk Neuendettelsau K.d.ö.R 9
Evang.-Luth.Diakoniewerk Neuendettelsau K.d.ö.R
Evangelische Jugend Nürnberg
Evangelische Jugend Nürnberg
Evangelisches Bildungswerk Regensburg e. V.
Eva's Scherentanz Eva Grabmeier
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Ich bin dabei
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Beschäftigungs- und Qualifizierungsprojekt für arbeitslose
junge Menschen in soz
Beschäftigungs- und Qualifizierungsprojekt für arbeitslose
junge Menschen in soz
Kurs zum Nachholen eines Hauptschulabschlusses
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2008
2.500,00
2007
2.500,00
2010
2008
114.002,43
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2007
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
937,50
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2010
100.745,67
2009
295.828,00
2010
2008
2.500,00
137.489,98
Name des Begünstigten
Eventart Media GmbH
Ewald Appel GbR
Ewald Fellner
Ewald Hagel GmbH & Co. KG
exclusive Blumenbinderei Josefa Bucher
expert Allgäu Service- und Verwaltungsgesellschaft mbH
expert Leigeb e. K.
F. u. H. Fliesen und Immobilien GmbH
F. Wimmer GmbH
F. X. Solcher GmbH
F. X. Solcher GmbH 2
F.H.L. GdbR
F.O. Dümpel GmbH
Fa. Albert Kronberger
Fa. Albert Walter
Fa. Elfriede Kainz Inh. Meyer e. K.
Fa. Ernst Fischer - Schreinerei Christian Fischer
Fa. Ernst Vormwald GmbH
Fa. Hans Kolb Joachim Simon
Fa. Heinrich Schaller Ilse Rittweg
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen de
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
2010
Gewährte Beträge in €
1)
2.500,00
2009
2.000,00
2009
3.000,00
2008
2.500,00
2007
916,67
2009
2.500,00
2007
2.000,00
2010
2.500,00
2010
3.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2008
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2008
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
2.000,00
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
3.000,00
2007
1.666,67
2007
2.500,00
2007
2.500,00
2008
2.000,00
2009
2.000,00
2007
2.500,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
Name des Begünstigten
Fa. Josef Stahl GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Fachhochschule Deggendorf
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Wissenstransfer von Methoden zur Ermittlung von Kontext
und Akzeptanz von System
TEA-Netzwerk / Hochschul-Transfereinrichtungen AugsburgNordschwaben
Innovationsmanager/in
Fachhochschule Deggendorf
Fachhochschule Hof
Fa. Siegfried Drexler
Face + Body Day SPA Angelika Baur-Schermbach
Facharzt für Innere Medizin Helmut Rochlitz
Facharzt für Innere Medizin Konstantinos Tasios
Fachhochschule Aschaffenburg
Fachhochschule Augsburg
Fachpraxis für Innere Medizin Hartmut Neeß
Fachpraxis für Podologie und Kosmetik Barbara Endres
Fachtierarzt für Pferde Stefan Gleißner
Fachtierärztin für Kleintiere Birgit Stadler
Fahrrad Wiedemann Rainer Wiedemann
Fahrradwelt - Nähmaschinen Hausmann GmbH
Fahrradwelt - Nähmaschinen Hausmann GmbH 2
Fahrschule Die 2 Christian Schiltkamp
Fahrservice Richard Benedikt
Fahrzeugtechnik Stiefenhofer & Niggl GbR
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2007
2.500,00
2007
2.500,00
2009
2.000,00
2007
2.500,00
2008
2.000,00
2009
175.470,00
2008
617.806,00
2008
64.050,00
Frauen- Chancen- Karriere
2009
68.719,00
Weiterbildungsaktivitäten des Bayerischen Indienzentrums
(BayIND-ESF)
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2009
259.045,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2.500,00
2010
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2007
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
666,67
Name des Begünstigten
Fairvalley Reitsport XXL
Faller & Leitl GbR
Faller & Leitl GbR 2
Faller & Leitl GbR 4
Faller & Leitl GbR 5
Familienbrauerei Jacob
Familienbrauerei Jacob 2
Familienrestaurant Ströbl GmbH
Familienrestaurant Ströbl GmbH
Familienrestaurants Ströbl GmbH
Familienzentrum e.V.
Family Hair Geliz Koudouz-Sali
Farbe & Fassade Robert Held 2
Farbe & Gestaltung Heribert Jennerwein
fast-emotion Werbeagentur GmbH
Fastviewer GmbH & Co. KG
Faszination Farben Malermeister Mario Pichler
FCT electronic GmbH
FCT electronic GmbH
FD Bildungsakademie Fatma Dogan
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.500,00
2008
3.000,00
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2007
2.500,00
2007
2.500,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2010
2.500,00
2008
2.500,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2010
2.000,00
2009
1.250,00
2009
1.666,67
2009
2.000,00
2009
3.000,00
2008
2.000,00
2010
1.750,00
2010
2.000,00
2008
3.000,00
Name des Begünstigten
Feierabend GmbH
Feierwerk e. V.
Feinkostoase Fikri Akar
Felderhoff & Hemsal & Schaal GbR
Feldner Stuck- und Wohnbau GmbH
Feneberg Lebensmittel GmbH
Feneberg Lebensmittel GmbH
Feneberg Lebensmittel GmbH
Feneberg Lebensmittel GmbH
Feneberg Lebensmittel GmbH
Feneberg Lebensmittel GmbH
Feneberg Lebensmittel GmbH
Feneberg Lebensmittel GmbH
Feneberg Lebensmittel GmbH
Feneberg Lebensmittel GmbH
Feneberg Lebensmittel GmbH
Feneberg Lebensmittel GmbH
Feneberg Lebensmittel GmbH
Fernsehwerkstatt Bernd Voigt
FERO Arbeitnehmerüberlassung GmbH
ferrum Marco Dietrich
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
2007
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2010
2.000,00
2010
2.000,00
2008
2.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2008
2.000,00
2009
3.000,00
2008
2.000,00
Name des Begünstigten
Fertigungstechnik Jürgen Denk
Fetter + Spiritini Service & Fabrikations GmbH
Feuchtgruber GmbH
Feuchtgruber GmbH
Feuchtgruber GmbH
Feuchtgruber GmbH
Feuchtmann GmbH
ffw GmbH - Gesellschaft für Personal- und
Organisationsentwicklung
FGH Landschaftsbau GmbH
Fiedler GmbH & Co. KG Garten- und Landschaftsbau
Finamedia Anselm Fina
Finanz Consulting Bayern Brigitte Nave
Finanz- und Wirtschaftsberatung Klaus J. Grimm
Finanzbuchhaltung Ahmet Kutlu
Finanzconsulting Michael Brunner
Finanzpartner Passau GmbH
FinDiMa Finanzcoaching Karola Arnold
Finkernagel GmbH Schlosserei u. Stahlbau
Firma Hans Suttner Inh. Karin Suttner e. K.
Fischer & Söhne GmbH
Fischer & Thusbass GdbR
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Wissensintensive Unternehmen im dynamischen Umfeld Personalentwicklung als Tre
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2008
2.500,00
2010
2.500,00
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2010
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2010
2.500,00
2009
2008
1.833,33
180.419,00
2007
2008
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.416,67
2.000,00
2009
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2009
3.000,00
2010
2.500,00
2007
2.000,00
2008
3.000,00
2010
3.000,00
2007
1.083,33
2009
2.000,00
Name des Begünstigten
Fischer Malereibetrieb GmbH & Co. KG
Fischer Malereibetrieb GmbH & Co. KG 2
Fischer Malereibetrieb GmbH & Co. KG 5
Fischer`s Reiseservice GmbH
Fischer-Karl-Strampp GbR
Fitness 180° Lehenberger + Swatosch GbR
Fitness-corporation David Neher
Fitness-Studio-Platinum Ioannis Katsipournias
Fixpunkt GmbH
Fleischerei Streng GmbH
Fleischerei Streng GmbH 2
Fleischerei Weschenfelder Rainer Herr
Fleischer-Fachgeschäft Richard Huber
Fleischwaren Holnburger GmbH
Fleischwaren Holnburger GmbH 2
Fliesen & Natursteinverlegung Jürgen Holler
Fliesen Franz Kirchhammer GmbH
Fliesen Fuchs & Hendel GbR
Fliesen Hartmann GmbH
Fliesen Jörke Inh. Birgit Hiller e. K.
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2007
2.000,00
2008
3.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2.500,00
2009
3.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2.500,00
2007
2009
1.166,67
2.500,00
2009
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2.500,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2007
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.666,67
2.000,00
2010
2.000,00
Name des Begünstigten
Fliesen Jörke Inh. Birgit Hiller e. K. 2
Fliesen Nikolaos Nikolidukis
Fliesenfachbetrieb Udo Lippert
Fliesenhandel und Verlegung Peter Schmitt
Fliesenleger Tomasic Josip
Fliesenlegerbetrieb Herbert Biere
Fliesenlegermeister Andreas Petr
Fliesenlegermeister Klaus Heider
Fliesenlegermeister Wolfgang Grasser
Fliesenwelt Keller Leo Keller
Florian Bauer
Florian Dickert Heizung-Sanitär GmbH
Florian Dickert Heizung-Sanitär GmbH 2
Florian Eichinger GmbH
Florian Eichinger GmbH
Florian Eichinger GmbH
Florian Eichinger GmbH 4
Florian Holzner
Florian Ullrich
Floristik Liana Libor Sklenar
Flyerpoint - Hobner + Herdl GdbR
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2009
2.500,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2009
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2008
2.500,00
2007
2.500,00
2007
2.000,00
2008
2.500,00
2008
2.000,00
2008
3.000,00
2009
2.500,00
2009
2.500,00
2009
2.500,00
2009
2.500,00
2009
2.500,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
Name des Begünstigten
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Foddis Unfallinstandsetzung und Lackzentrum
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
3.000,00
Ford besico Siller & Buttenhauser GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2008
2.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2009
Form & Farbe Ehmann GmbH
Forster GmbH
Forster Stahl- und Anlagenbau GmbH
Forster Stahl- und Anlagenbau GmbH 2
Forster Stahl- und Anlagenbau GmbH 3
FortSchritt - Konduktives Förderzentrum gGmbH
Fösel Garten - u. Landschaftsbau GmbH
Foto Express Studio Claudia Ratzka
Foto Kögler Karin Hörtner
Foto Niedermeyr Albert Niedermeyr
Foto Nitsche Hof Peter Kosa
Foto Zolleis Christian Ziegler
Foto Zolleis Christian Ziegler 2
Foto-Express Marijana Dollack
Fotografie Marc Gilsdorf
Fotostudio64.de Christian Tausch
FP Franken Personal GmbH
FP Franken Personal GmbH 2
2009
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
750,00
2010
3.000,00
2008
2.000,00
2010
2.000,00
2007
750,00
2010
2.500,00
2008
3.000,00
2.000,00
2008
2.000,00
2009
3.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2009
2.000,00
2010
2.000,00
2008
3.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
Name des Begünstigten
Francesco Falbo
Francesco Falbo 2
Francesco Malaspina e. K. Cesco`s Bar
Francesco Malaspina e. K. Cesco`s Bar 2
Franco Rieder
Franco`s Lackiererei GmbH
Frank Föckersperger GmbH
Frank Hair GbR
Frank Hair GbR 3
Frank Lorenz GmbH
Frank Wasser e. K.
Fränkische Backstuben Inh. Chlaus Schulz e. K.
Fränkische Backstubn Ellingen GmbH & Co. KG
Fränkische Backstubn Inh. Chlaus Schulz e. K.
Fränkische Backstubn Inh. Chlaus Schulz e. K. 10
Fränkische Backstubn Inh. Chlaus Schulz e. K. 2
Fränkische Backstubn Inh. Chlaus Schulz e. K. 3
Fränkische Backstubn Inh. Chlaus Schulz e. K. 4
Fränkische Backstubn Inh. Chlaus Schulz e. K. 5
Fränkische Backstubn Inh. Chlaus Schulz e. K. 6
Fränkische Backstubn Inh. Chlaus Schulz e. K. 7
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2010
833,33
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2.500,00
2009
2.500,00
2010
2.000,00
2008
3.000,00
2010
2010
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
3.000,00
2010
1.916,67
2007
916,67
2010
1.916,67
2010
1.916,67
2007
1.000,00
2007
916,67
2010
1.916,67
2007
916,67
Name des Begünstigten
Fränkische Backstubn Inh. Chlaus Schulz e. K. 8
Fränkische Backstubn Inh. Chlaus Schulz e. K. 9
Fränkische Dorfbäckerei Hilde Schoberth
Fränky-Getränke Monika Kohlmann
Fränky-Getränke Roth & Canseven GbR
Fränky-Getränke Roth & Canseven GbR 2
Franz Alt Bau GmbH
Franz Auer GmbH & Co.KG
Franz Bauer
Franz Josef Kellermann
Franz Zeller KG
Franziskuswerk Schönbrunn gGmbH
Franziskuswerk Schönbrunn gGmbH
Franziskuswerk Schönbrunn gGmbH
Franziskuswerk Schönbrunn gGmbH
Franziskuswerk Schönbrunn gGmbH
Franziskuswerk Schönbrunn gGmbH
Franziskuswerk Schönbrunn gGmbH
Franziskuswerk Schönbrunn gGmbH
Frästechnik Wolfgang Krieger
Frau Simone Rüchling Tee-Galerie
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2010
1.916,67
2010
1.916,67
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.500,00
2009
1.333,33
2009
1.250,00
2009
2.500,00
2007
2.500,00
2007
625,00
2007
2.500,00
2007
2.500,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2008
2.000,00
2009
1.583,33
Name des Begünstigten
Frau Agnes Denk Edeka
Frau Agnes Denk Edeka
Frau Agnes Denk Edeka
Frau Andrea Engelhardt-Götz Friseur
Frau Andrea Müller Sport Müller
Frau Angelika Uhlenhaut
Frau Angelina Uhlenhaut
Frau Anisoara Salagean Salon Ani
Frau Astrid Hofmeier Winkelmeier`s Haarstudio
Frau Aysel Celik Alp Media
Frau Beate Wöhrl FOTOCREATIV
Frau Bettina Habereder Bettina' s Haarstudio
Frau Birgit Fink-Breunig Dorner boder
Frau Birgit Zoepf Schreinerei
Frau Carmen Geiger-Brückl Ferien- und Wellnesshotel
Waldeck
Frau Christina Eickholz CE COACHING
Frau Christine Seiler Stuck- und Trockenbau
Frau Christine Wagensohn Blumenhaus Fasanengarten
Frau Cornelia Weissenborn Zum Bräuhaus
Frau Doris Albrecht
Frau Dr. Christiane Krug Allgemeinärztin
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2010
2.000,00
2009
2.000,00
2010
1.583,33
2009
666,67
2010
666,67
2008
2.000,00
2010
3.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
1.083,33
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
1.916,67
2010
2.000,00
2010
2.000,00
2010
1.666,67
Name des Begünstigten
Frau Dr. Isabell Steigerwald und Dr. Richard Steigerwald
Kieferorthopäden
Frau Dr. Isabell Steigerwald und Dr. Richard Steigerwald
Kieferorthopäden 2
Frau Dr. Katja v. Schlippenbach Kleintierpraxis
Frau Dr. Kvetoslava Nowak
Frau Duman Derya Friseursalon
Frau Edith Röhrl Brot- und Backwaren
Frau Elisabeth Schreier Hotel Schreier am See
Frau Gabriela Brosch-Nikolaus
Frau Gabriela Brosch-Nikolaus
Frau Gariban Arikan Rechtsanwältin
Frau Gudrun Koneberg Bäckerei
Frau Hana Cechova Euro-Getriebetechnik
Frau Hedwig Stirtzel
Frau Heidi Orlow Nah & Gut - Edeka
Frau Hildegard Lankes Lankes Holzbau
Frau Hildegard Lankes Lankes-Holzbau
Frau Inge Kaestner Steinmetzbetrieb Polster
Frau Ingrid Kopp-Rabl
Frau Irene Amon Friseur Struwelpeter
Frau Irmgard Rondthaler Gaststätte Walhalla
Frau Jana Sitte Intercoiffure
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
2008
Gewährte Beträge in €
1)
2.000,00
2007
2010
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
666,67
2.500,00
2010
1.083,33
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
1.083,33
2010
2.000,00
2010
2.000,00
2009
1.083,33
2009
2.500,00
2010
3.000,00
2010
3.000,00
2010
2.500,00
2007
2.000,00
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2010
1.833,25
2010
916,67
2010
2.500,00
2007
2.000,00
Name des Begünstigten
Frau Jana Sitte Intercoiffure
Frau Jeanette Berninger Hairstyling
Frau Jutta Bayer Meyer & Marks Friseure
Frau Jutta Herbst
Frau Karin Berger Zahnärztin
Frau Kathrin Seiberl-Feist Seiberl junior
Frau Manuela Zäh Motorcycle Zaeh
Frau Maria Giller Steuerberaterin
Frau Marlis Sach Raumausstattung
Frau Michaela Miller Hair & Beauty Galerie
Frau Monika Friedl Salon Friedl
Frau Monika Prem Bodenbeläge
Frau Monika Schweizer "Berggasthof Zottling"
Frau Naciye Günes Haircutters
Frau Nadja Tallner Cut`n` Style
Frau Nelli Freier-Kurt Apotheke im City-Park
Frau Olga Fischer Pflegedienst Fischer
Frau Olga Fischer Pflegedienst Fischer
Frau Rosmarie Baumgartner Trachtenschneiderei
Frau Sabine Stöger
Frau Sabine Stöger
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2009
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2009
2.500,00
2010
3.000,00
2009
1.750,00
2010
625,00
2010
2.500,00
2008
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2008
2.500,00
2009
3.000,00
2010
2.500,00
2010
2.000,00
2010
2.000,00
Name des Begünstigten
Frau Sabine Stöger
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
ZAK Zentrum f.Angewandte Kompetenz v.Frauen f.
Frauen.Ein Projekt der Frauenakad
2010
2008
287.964,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Frauenarzt Stefan Todorow 3
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Frauenarztpraxis Jürgen Peters
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Frauenarztpraxis Wolfgang Oelzner
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Frauenbeauftragte Prof. Dr. Kisro-Völker Georg-Simon-Ohm- women++
Hochschule für angewandte Wissenschaften
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
Frau Sarita Suvak Reisecenter Marktoberdorf
Frau Sibylle Ulbrich Casabile
Frau Silke Kuss Gaststätte "Zur Freundschaft"
Frau Susanne Kriemer Reformhaus bon fromage
Frau Susanne Lurz
Frau Susanne Lurz
Frau Suzana Scavoglio
Frau Tanja Maier
Frau Theresia Weger Schmiede - Installation - Schlosserei
Frau Ulla Wirth Bäckerei Kamps
Frau Viktoria Dombrovskiy Immobilienvermittlung
Frau Yvonne Feix
Frauenakademie München e.V.
Frauenarzt Stefan Todorow
2010
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2.500,00
2010
1.416,67
2008
2.000,00
2010
3.000,00
2009
2.000,00
2010
1.833,33
2010
2.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2010
2.500,00
2010
2.000,00
2010
2010
2.000,00
129.685,00
Name des Begünstigten
Frauendienst & Reiter GbR Restaurant Alzkahn
Freimuth Bau GmbH
Freya Sidon e. Kffr farben sidon
Friedberger Landbrot GmbH & Co. KG
Friedberger Landbrot GmbH & Co. KG
Friedberger Landbrot GmbH & Co. KG
Friedberger Landbrot GmbH & Co. oHG
Friedrich Wörlein GmbH & Co. KG
Fries Verputz- und Maler GmbH & Co.KG
Friseur + Haarhaus Heidi Lyer
Friseur am Rathaus Andrea Ensinger
Friseur am Schlößle Leyla Özcan
Friseur Beauty and Kids Pamela Ascherl
Friseur Bernd Zirkelbach
Friseur Chaarisma Yvonne Würstl
Friseur Cico Edda Cikojevic
Friseur Elmar Sollfrank
Friseur Hilmar Singer
Friseur im Augustinum Sabine Körk
Friseur im Ried Andrea Renz
Friseur Karin Kellner
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen de
2007
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.000,00
2008
2.500,00
2010
3.000,00
2010
1.500,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2010
3.000,00
2008
2.000,00
2009
2.000,00
2008
3.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2007
750,00
2009
1.916,67
2008
2.000,00
2009
2.000,00
2010
2.000,00
2007
583,33
2008
2.000,00
Name des Begünstigten
Friseur Margit Zauner
Friseur Pierrot Gernot Kroiß
Friseur Ring Sonja Prasch
Friseur Roman Kill
Friseur Team Krüger/Lalomia Astrid Lalomia
Friseur u. mehr by Giorgio
Friseur und mehr by Giorgio
Friseurpavillon Angelika Popp
Friseursalon ""Schnittpunkt
Friseursalon Alois Breu
Friseursalon am Klingentor Uschi Igel
Friseursalon am Klingentor Uschi Igel 2
Friseursalon am Klingentor Uschi Igel 3
Friseursalon am Klingentor Uschi Igel 4
Friseursalon Anita Dorschner
Friseursalon Christine Marx
Friseursalon Cut + Style, Inh. Meric Ismail GdbR
Friseursalon Ines Klausnitzer
Friseursalon Klaus Röder
Friseursalon Klaus Röder 2
Friseursalon Kristine Seidel
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2007
2.000,00
2009
2.500,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2010
2008
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2.000,00
2009
2.000,00
2010
2.000,00
2009
2.000,00
2008
2.000,00
2007
916,67
2007
1.583,33
2010
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2.500,00
2008
2.000,00
Name des Begünstigten
Friseursalon o`HaarA Marion Ruoff
Friseursalon Ralf Lindwurm
Friseursalon Rene Stimpfle
Friseursalon Silvia Eichinger
Friseursalon Sonja Rieke
Frisör Curly SueStefanie Kritsch
Frisör InStyle Ramona Lukas
Frisör Lädle Andrea Miller
FRISTO Getränke-Markt Friedhelm Reichelt
Frisurenstudio Hans-Peter Grafinger
Fritsche Accessoires GmbH
Früchte Markt Ayhan Arslanbas
fS Forensic Services e. K.
Fuchs & Mair GmbH & Co.KG
Fuhrunternehmen & Holzhandel Martin Hoiß
Fun Markt GmbH
Für Bau und Kunst Schlosserei Wiedemann
Furtmeier Gebäudeservice e. K.
Fuss und Gartenschläger Flachdachbau GmbH
Future Recycling Inh. Fardin Pirafshar-Jedi e. K.
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
2008
1)
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.500,00
2007
2009
1.333,33
3.000,00
2007
2007
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2009
833,33
2.000,00
2010
2.000,00
2009
2.500,00
2009
3.000,00
2008
2.000,00
2010
2.500,00
2008
3.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2010
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2007
von Absolventen der
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2009
von Absolventen der
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Gewährte Beträge in €
2.000,00
2.500,00
3.000,00
2009
2.500,00
2010
3.000,00
2010
2.500,00
Name des Begünstigten
Future Recycling Inh. Fardin Pirafshar-Jedi e. K.
FWZ Elektrotechnik GmbH
G + W Gehringer + Weisang GmbH
Gabriele Romeis e. K. Fa. Fritz Zaiser
Gabriella Feinkost oHG
Gack Möbelwerkstätten GmbH
Gala Bau GmbH
galileo-ip Ingenieure GmbH
Galileo-ip Ingenieure GmbH
Games Tower Klaus Lochner
Gärten - Außenanlagen Anton Kellerer
Gartenbau Alois Maier
Gartengestaltung - Floristik Willi Anetzberger
Gartengestaltung Florian Winter
Gärtnerei Anton Schröpf
Gärtnerei Johann Ziereis 3
Gärtnerei Peter Weigl
Gas- und Wasserinstallation P. Renner
Gas-Heizung-Wasser-Solar Heinz Lindenmeier
Gasthaus - Bräuhaus - Metzgerei Anton Weithmann
Gasthaus Bärenburg Rainer Virnekäs
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2010
2.500,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2010
3.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2007
2.500,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2009
2.500,00
2008
2.000,00
2007
2.500,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2008
3.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2.500,00
2007
2.000,00
2010
2.000,00
Name des Begünstigten
Gasthaus Krone
Gasthaus Lüftenwirt
Gasthaus Moosbräu Ludwig Bachmaier
Gasthaus Natzer
Gasthaus Ratskeller
Gasthaus Sailerbräu Peter Schindele 3
Gasthaus Strobl GbR
Gasthaus und Pension Raimund Pflamminger
Gasthaus Zum Dorfwirt
Gasthaus Zum Sternla
Gasthof "Zur Sonne" GmbH
Gasthof Baumgartner Ernst Petraschka
Gasthof Bergwirt Judith Toscani
Gasthof Bergwirt Judith Toscani 2
Gasthof Goldener Engel
2
Gasthof Kampenwand Werner Heinrichsberger
Gasthof Parzefall Michael Bartz
Gasthof Rose Mary Quintan
Gasthof Rose Mary Quintan 2
Gasthof Rößle Max Zitt
Gasthof Schmid Andreas Baier
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
2007
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2009
1.083,33
2007
2.500,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2007
500,00
2010
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2010
2.000,00
2010
750,00
2009
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2007
750,00
2009
1.000,00
2009
2.500,00
2007
2.000,00
Name des Begünstigten
Gasthof Sporrer Bettina Maier
Gasthof-Hotel Hans-Jürgen Wauer
Gasthof-Metzgerei Herbert Falk
Gasthotel Bayerischer Hof
Gaststätte "Lech-Nord" Zeljka Katic
Gaststätte Forellenhof Norbert Baumann
Gaststätte Kachelofen Herbert Haas
Gaststätte und Beherbergung Parkhotel Bad Faulenbach
Karin Marx-Ludwicki
Gaststätte Zum Rednitzgrund
Gastwirtschaft zur Post
GbR Der Glaser Andreas u. Heinz Oberrauch
GB-Tech GmbH
GD Engineering & Automation GmbH
gebeCom GmbH
Gebel & Limbrunner GmbH
Gebel + Limbrunner GmbH
Gebr. Kilger KG
Gebr. Kilger KG 2
Gebr. Thalmeier GmbH
Gebrüder Bachmaier GmbH & Co. Landmaschinen KG
Gebrüder Nickel GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2008
3.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.500,00
2009
3.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2010
2.500,00
2010
2.000,00
2009
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2008
3.000,00
2008
2.000,00
2009
3.000,00
2009
2.500,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2010
2.500,00
2010
2008
2.000,00
2.000,00
Name des Begünstigten
Gebrüder Schuhmann GbR
Gegenfurtner Tiefbau GmbH
Geiger Heizungsbau GmbH
GELA - Gerhard und Ingeborg Lallinger GbR
Gelder & Sorg GmbH & Co.KG
Gem.-Praxis-Hausärzte-Praxisklinik Dr. med. H. Beer, Dr.
med. V. Beer und M. Merkl
Gemeinde Burgkirchena. d. Alz
Gemeinde Burgkirchena. d. Alz
Gemeinde Durach
Gemeinde Durach
Gemeinde Kleinostheim
Gemeinde Kleinostheim
Gemeinde Oberau
Gemeinde Oberau
Gemeinnützige Gesellschaft zur Arbeitsförderung und
Berufsbildung mbH
Gemeinschaftspraxis Dr. Brix und Dr. Meßmer
Gemeinschaftspraxis Dr. med. Klaus Brömel und Dr. med.
Mirsada Pozder
Gemeinschaftspraxis PD Dr. med Wenkel & Partner
Gemeinschaftspraxis Zeynep Sahin-Suckert und Dr. Udo
Suckert
Generalagentur Elisabeth Kreis
Generali Agentur Anton Linner
Generali Agentur Florian Reidl
Generali Versicherungen Rigo Wagner
Gentil Hartmetallwerkzeuge GmbH
Georg Fischer GmbH & Co. KG
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Praxisklassen an Haupschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Ausbildung zum Tischler bei ProArbeit in Günzburg
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2.500,00
2008
2.000,00
2007
2.500,00
2008
2.000,00
2009
2009
2009
2009
2010
2009
2009
2009
2010
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
60.725,42
69.803,00
81.553,36
82.132,00
81.816,89
89.905,00
80.341,00
81.791,00
88.971,00
2010
2.500,00
2009
3.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2009
2.500,00
2009
2.500,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
Name des Begünstigten
Georg Fischer GmbH & Co. KG 2
Georg Fischer GmbH & Co. KG 3
Georg Fontain GmbH
Georg Fürstenberger
Georg Ganser
Georg Gar
Georg Grassl GmbH
Georg Grassl GmbH 2
Georg Hiermer
Georg Huber
Georg Huber GmbH & Co. KG
Georg Kraus GmbH & Co. KG
Georg Mohr Baugeschäft GmbH
Georg Schaflitzel
Georg Scharrer KG
Georg Wadenklee GmbH
Gerard Lallinger Fruchthandels GmbH
Gerätetechnik Johannes Schmid
Gerber Kunststofftechnik GmbH
Gerdi`s Hairstyling Gerda Paul
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2008
2.000,00
2008
2.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2010
2.000,00
2007
1.000,00
2008
2.000,00
2007
1.000,00
2009
2.000,00
2007
2.500,00
2009
1.875,00
2007
1.000,00
2008
2.500,00
2010
3.000,00
2010
3.000,00
2009
3.000,00
2008
2.000,00
2009
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2009
3.000,00
2008
3.000,00
Name des Begünstigten
Gerhard Höchtl oHG
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2007
von Absolventen der
Gerhard Kilian GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2009
Ausbildungsstellen in B
Gerhard Kilian GmbH 5
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2009
Ausbildungsstellen in B
Gerhard Märtl
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2008
Ausbildungsstellen in B
Gerhard Patzinger
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2010
Ausbildungsstellen in B
Gerhard Raithel
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2007
Ausbildungsstellen in B
Gerhard u. Joachim Berthel GbR
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2010
Ausbildungsstellen in
Gerhard Wunderlich
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2007
Ausbildungsstellen in B
Gerlinger Industries GmbH
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2009
Ausbildungsstellen in B
Arbeiten und Lernen, Projekt der Jugendwerstatt Kulmbach für 2010
Geschwister- Gummi- Stiftung
arbeitslose, schwer
Geschwister- Gummi- Stiftung
"Arbeiten und Lernen" 2009/2010, Projekt der Jugendwerkstatt 2009
Kulmbach für arbeit
Gesellschaft für Informatik in der Industrie - gfii GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2007
Ausbildungsstellen in B
Gesundheits- und Freizeitzentrum Füsis Doris Kümmerle
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2010
Ausbildungsstellen in B
Gesundheitszentrum Main-Spessart GmbH & Co. KG
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen 2009
in der Altenpflege
Gesundheitszentrum Main-Spessart GmbH & Co. KG
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen 2009
in der Altenpflege
Gesundheitszentrum Main-Spessart GmbH & Co. KG
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen 2009
in der Altenpflege
Gesundheitszentrum Main-Spessart GmbH & Co. KG
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen 2009
in der Altenpflege
Gesundheitszentrum Main-Spessart GmbH & Co. KG
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen 2009
in der Altenpflege
Gesundheitszentrum Treuchtlingen Senioren- und Pflegeheim 6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen 2009
in der Altenpflege
Getränke Neumann Sylvia Neumann
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2007
Ausbildungsstellen in B
Getränkemarkt Carsten Wajnert
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2009
Ausbildungsstellen in B
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.500,00
2.000,00
2.500,00
2.000,00
1.250,00
1.000,00
2.500,00
1.000,00
2.500,00
671.911,72
619.848,00
2.000,00
2.000,00
3.000,00
3.000,00
3.000,00
3.000,00
1.750,00
3.000,00
2.000,00
2.000,00
Name des Begünstigten
Getränkemarkt Fristo Dieter Klement 2
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
GGFA Erlangen AöR
GGFA Erlangen AöR
GGFA Erlangen AöR
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
AQuA
AquA II
4service!
2010
2009
2009
GGFA Erlangen AöR
Hawi Modulqualifizierung (11Monate)
2010
GGFA Erlangen AöR
HaWi women start IV
2009
137.507,00
GIB Gesellschaft für Innovationsforschung und Beratung mbH Energie effizient nutzen-nachhaltig wirtschaften
2009
313.555,00
GIB Gesellschaft für Innovationsforschung und Beratung mbH Fachkräfte für die Zukunft
2009
GIB Gesellschaft für Innovationsforschung und Beratung mbH strategische Früherkennung für bayerische KMU
2009
Gigler GmbH
2010
2.000,00
2009
2.000,00
Getränkevertrieb Gerhard Heininger
Getränkevertrieb Matthias Winter
Getriebezentrum Steffan GmbH
Geuder Kommunikationstechnik GmbH
Gevas GmbH
GFR Recycling GmbH & Co. KG
GLAPOR Werk Mitterteich GmbH
Glas Elstner GmbH
Glas Seele GmbH 2
Glaserei Bernd Schinagl
Glaserei Georg Thaller Michael Thaller
Glaserei Gerick GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2009
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.416,67
2009
2.500,00
2007
2.500,00
2010
2.500,00
2008
2.000,00
2010
2.500,00
2009
1.750,00
84.735,00
112.887,00
91.956,00
133.741,77
194.093,00
386.386,00
2009
2.500,00
2009
3.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.500,00
Name des Begünstigten
Glaserei u.Fensterbau Lutz Gwosdek
Glashauser u. Saller Bau GmbH
Glashauser u. Saller Bau GmbH 2
Glashütte Valentin Eisch GmbH
Gleisberg GmbH
Gleisberg GmbH
Gleisberg GmbH
Global 3000 GmbH
Glöcklhofer Hotel Betriebs GmbH
Glöcklhofer Hotel Betriebs GmbH 2
GlucoMetrix AG
GO! General Overnight & City Logistic GmbH 4
Goldankauf Ansbach Udo Körner
Goldbeer Konrad Hubert Beer
Goldener Löwe Murat Bülbül
Goldschmiede Ulrike Petrak-Schmid
Goldschmiedemeister Peter Hammerschmidt
Gonzalo Esposito
Gösl Metallbau GmbH
Goss GmbH & Co. Installations KG
Gossler Elektrounternehmen GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Serefliogullari Ferhat
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
2009
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.500,00
2010
1.166,67
2007
2.500,00
2010
2.500,00
2008
2.000,00
2010
3.000,00
2010
3.000,00
2007
2.000,00
2007
750,00
2009
1.750,00
2010
1.583,33
2009
1.833,33
2009
2.500,00
2009
2.500,00
2007
1.000,00
2008
2.500,00
2007
2.000,00
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
Name des Begünstigten
Goßmann Kachelofen GmbH
Grabmeier Bau GmbH & Co.KG
Gradl-Holzbau Xaver Gradl
Grassl-Bau GmbH & Co. KG
Grassl-Bau GmbH & Co. KG
Griesbeck Josef GmbH
Grim Metallbau
Grimmer und Heid GmbH
Groha Frisuren GmbH
Groha Frisuren GmbH
Groha Frisuren GmbH 2
Groha Frisuren GmbH 3
Groha Frisuren GmbH 4
Groha Frisuren GmbH 5
Groha Frisuren GmbH 6
Grontmij auweck GmbH
Gruber Bau GdbR
Gruber Innenausbau-Holzbau GmbH 3
Gruhn Kfz GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2009
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2010
von Absolventen de
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.041,67
3.000,00
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2009
3.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2009
3.000,00
2008
1.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Studie "Zukunftssicherung des Ländlichen Raumes durch
mehr Chancengerechtigkeit
2009
1.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2007
2007
2.000,00
2009
3.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2009
191.776,00
1.416,67
2008
2.000,00
2008
2.500,00
Name des Begünstigten
Grün & Stein Garten- und Landschaftsbau GmbH
GründerRegio M e.V.
Grüner Daumen Brigitte Mühlenbach
Grünwert Bayern Süd GmbH
GSI - Gesellschaft für Schulungs- und
Informationsdienstleistungen mbH
G-TECH Engineering GmbH
Gudrun-Apotheke Werner Krauß
Guitar Design & Repair Shop Inh. Siegbert Rauch e. K.
Günter Reuter GmbH
Günther Bachmann GmbH & Co. KG
Günther Pichlmeier
Günther Werner Werbeanlagen GmbH
Güttler Logistik GmbH
Güttler Logistik GmbH 2
GzP Oberwirt GmbH
GzP Oberwirt GmbH 2
H & J Haus- u. Immobilienverwaltungsgesellschaft mbH
H. & M. Fraas Kunststofftechnik GmbH & Co. KG
H. C. Starck Ceramics GmbH & Co. KG
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
GUIDE Beratung u. Unterstützungsangebote f.
Existenzgründerinnen
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
2008
555.571,00
2.000,00
2.000,00
85.512,00
2.000,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2009
3.000,00
2.000,00
2.500,00
3.000,00
2009
2008
2.000,00
2.000,00
2009
2.000,00
2007
2.000,00
2010
2.500,00
2008
2.000,00
2010
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2007
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2010
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
1)
2010
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2009
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2008
Ausbildungsstellen in B
Weiden, gemeinsam für Jobs, Zielgruppe Langzeitarbeitslose, 2009
Bereich Elektro
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
Gewährte Beträge in €
2.000,00
Name des Begünstigten
H. Frank Textilveredelung GmbH & Co. KG
H. J. Epple GmbH
H. u. E. Büschel GmbH
H. u. G. Therm GdbR
H. Unsinn GmbH
H2 O GmbH
Haargalerie Judith Judith Kerth
Haargalerie Senay Öcal-Acar
Haarscharf MS Ltd.
Haarschneider Tanja Schneider
HaarSpitzenTeam Sandra Behrends
Haarstudio "Your Style"" Kornelia Knietsch
Haarstudio am Altmühltor Monika Eisenmann
Haarstudio Mert Rüya
Haarstudio Rita Weber
Haarstudio Roland Schmailzl
Haarstudio Sabine Kirkland
Haarstudio Selin GbR
Haarvision 9 Erdal Ses
HA-BE Gehäusebau GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2008
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2009
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2010
1.166,67
2007
2.000,00
2009
3.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2008
2.500,00
2009
3.000,00
2010
1.750,00
2009
1.666,67
2009
2.000,00
2009
3.000,00
2008
3.000,00
2.000,00
2008
2.500,00
2009
2.500,00
2009
2.000,00
2010
2.500,00
2007
2.000,00
2008
2.500,00
Name des Begünstigten
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Haberlander GmbH & Co. Bauunternehmen KG
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2009
von Absolventen der
3.000,00
Hackenbuchner Fassadenbau GmbH & Co. KG
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2007
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2007
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2009
von Absolventen der
2.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2008
2.000,00
2008
2.500,00
2008
2.000,00
2008
3.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
work and box company
Work and Box Company
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
Hackenbuchner Fassadenbau GmbH & Co. KG 2
Hackenbuchner Fassadenbau GmbH & Co. KG 3
Hafner - Das Bad Hans-Erich Hafner
Hafner Bau GmbH
Hagebaumarkt Landau a. d. Isar GmbH & Co. KG
Hahn Metallbau GmbH & Co.KG
Hahnefeld Bekleidung GmbH 2
Hahnei-Huaba Zeif GbR
Hair by Ruth Fischer Ruth Fischer
Hair by Ruth Fischer Ruth Fischer 2
Hair Design Daniela Rieger
Hair Design Yasmin Yasmin Saldiran
Hair Lounge Ulrike Kriegbaum
Hair Room Burcu Yasar
Hair-Cut-XXL Isolde Mann
Hairflair Andrea Böhm 2
Haka Trans Spedition und Handels GmbH
hand in gemeinnützige GmbH
hand in gemeinnützige GmbH
2.000,00
3.000,00
2007
1.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2.500,00
2007
750,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2009
2010
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
833,33
444.536,00
349.660,00
Name des Begünstigten
Handelsvertretung Andrea Waldhier
Handwerkskammer für Mittelfranken in Nürnberg
Handwerkskammer für Mittelfranken in Nürnberg
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
DVS-EWF/IIW-Lehrgang Schweißfachmann
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2007
2.000,00
2010
13.480,42
2009
2.115.916,00
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
Handwerkskammer für München und Oberbayern
Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung Fachstufe HWK
Mittelfranken 2009
Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung Fachstufe
Mittelfranken 2008
CAD- Fachkraft (HWK)
2010
Handwerkskammer für München und Oberbayern
CAD-Fachkraft
2009
Handwerkskammer für München und Oberbayern
CAD-Fachkraft
2009
13.182,00
Handwerkskammer für München und Oberbayern
CAD-FAchkraft
2010
11.932,00
Handwerkskammer für München und Oberbayern
CAD-Fachkraft (HWK)
2009
7.561,00
Handwerkskammer für München und Oberbayern
CAD-Fachkraft (HWK)
2009
5.298,00
Handwerkskammer für München und Oberbayern
CAD-Fachkraft (HWK)
2010
4.623,00
Handwerkskammer für München und Oberbayern
CAD-Fachkraft (HWK)
2010
3.311,00
Handwerkskammer für München und Oberbayern
CAD-Fachkraft (HWK)
2010
13.915,00
Handwerkskammer für München und Oberbayern
CAD-Fachkraft in der Akademie für Technologien
2010
13.087,00
Handwerkskammer für München und Oberbayern
CNC-Fachkraft (HWK)
2010
Handwerkskammer für München und Oberbayern
CNC-Fachkraft (HWK)
2009
Handwerkskammer für München und Oberbayern
Energieberater/-in
2010
Handwerkskammer für München und Oberbayern
Energieberater/in
2009
11.867,00
Handwerkskammer für München und Oberbayern
Energieberater/in
2008
11.139,00
Handwerkskammer für München und Oberbayern
Energieberater/in (HWK)
2010
Handwerkskammer für München und Oberbayern
Gestalter im Handwerk Aufbaukurs 5.9.08 - 30.11.2009
2009
Handwerkskammer für Mittelfranken in Nürnberg
2009
2.062.488,00
12.379,00
4.737,00
3.305,00
12.527,00
7.511,00
0,00
32.934,00
Name des Begünstigten
Handwerkskammer für München und Oberbayern
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
Handwerkskammer für München und Oberbayern
Gestalter im Handwerk, zweijähriger Zertifikationskurs 2008 - 2008
2010
Gestalter/in im Handwerk
2009
37.823,00
57.818,00
Handwerkskammer für München und Oberbayern
Kfz-Service-Techniker
2009
15.991,00
Handwerkskammer für München und Oberbayern
KFZ-Service-Techniker (HWK)
2009
Handwerkskammer für München und Oberbayern
KFZ-Service-Techniker (HWK)
2009
Handwerkskammer für München und Oberbayern
KFZ-Service-Techniker/in (HWK)
2009
4.091,00
Handwerkskammer für München und Oberbayern
SPS- Fachkraft (HWK)
2009
14.028,00
Handwerkskammer für München und Oberbayern
SPS-Fachkraft
2010
13.373,00
Handwerkskammer für München und Oberbayern
SPS-Fachkraft
2009
Handwerkskammer für München und Oberbayern
SPS-Fachkraft (HWK)
2009
Handwerkskammer für München und Oberbayern
SPS-Fachkraft in der Akademie für Technologien
2010
Handwerkskammer für Oberfranken
CAD- Fachkraft Metall
2009
Handwerkskammer für Oberfranken
Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten nach BGV A 3
2010
Handwerkskammer für Oberfranken
Energieberater/-in (HWK)
2009
12.263,00
Handwerkskammer für Oberfranken
Energieberater/-in (HWK)
2009
9.327,00
Handwerkskammer für Oberfranken
Energieberater/in (HWK)
2009
10.735,00
Handwerkskammer für Oberfranken
Energieberater/in (HWK)
2009
11.906,00
Handwerkskammer für Oberfranken
Fachwirt/in für Gebäudemanagement/Facility Management
2009
28.546,00
Handwerkskammer für Oberfranken
Geprüfter Kfz-Servicetechniker/in
2010
18.268,00
Handwerkskammer für Oberfranken
Hausleittechnik EIB/KNX
2009
8.996,00
Handwerkskammer für Oberfranken
Meisterassistent/in Kosmetik
2009
8.542,00
11.502,00
14.211,00
16.219,00
12.135,00
15.211,00
8.894,00
5.541,00
Name des Begünstigten
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
Handwerkskammer für Oberfranken
SPS-Fachkraft
2009
Handwerkskammer für Oberfranken
SPS-Fachkraft
2009
Handwerkskammer für Oberfranken
2009
Handwerkskammer für Oberfranken
Handwerkskammer für Oberfranken
Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung Fachstufe
Oberfranken 2008
ÜLU Fachstufe 2009
Quali-ADAPT
2009
2009
Handwerkskammer für Oberfranken
BerNI Q- gewerblich
2010
118.134,10
Handwerkskammer für Oberfranken
BerNI Q- kaufmännisch
2010
115.803,26
Handwerkskammer für Schwaben
2.251.040,00
Handwerkskammer für Unterfranken
Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung Fachstufe Schwaben 2009
2008
Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung Fachstufe Schwaben 2009
2009
Betriebsinformatiker
2009
Handwerkskammer für Unterfranken
Datenbankentwickler (HWK)
2010
17.244,00
Handwerkskammer für Unterfranken
Geprüfter Schweißer
2009
13.632,00
Handwerkskammer für Unterfranken
Personalfachkraft in mittelständischen Betrieben
2010
8.671,00
Handwerkskammer für Unterfranken
Schweißkurs MIG/MAG/Gas/WIG/E-Hand
2010
5.761,00
Handwerkskammer für Unterfranken
Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung Fachstufe
Unterfranken 2008
Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung (ÜLU) im 2. - 4. AJ
(Fachstufe) 2009
Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung (ÜLU) im 2. - 4. AJ
(Fachstufe) 2010
Überbetriebliche Lehrlingsausbildung in der Fachstufe
Oberbayern 2008
Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung in der Fachstufe
Oberbayern 2009
Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung Fachstufe 2. - 4.
Lehrjahr Niederbayern/O
Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung Fachstufe 2. - 4.
Lehrjahr NB/OPf.
2009
2.067.220,00
2010
2.098.441,00
Handwerkskammer für Schwaben
Handwerkskammer für Unterfranken
Handwerkskammer für Unterfranken
Handwerkskammer München und Oberbayern
Handwerkskammer München und Oberbayern
Handwerkskammer Niederbayern/Oberpfalz
Handwerkskammer Niederbayern/Oberpfalz
2010
12.901,00
11.974,00
1.879.511,00
1.341.000,00
220.309,00
2.591.597,00
48.732,00
2.525.000,00
2009
4.676.666,00
2010
0,00
2009
3.539.659,10
2009
4.185.297,00
Name des Begünstigten
Hannes Deibler
Hannes Reich
Hanns Sommer e. K. Inh. Michael Sommer
Hans & Stefan Hahn OHG
Hans Brehm
Hans Dumerth Bauunternehmen-Holzbau GmbH
Hans Gietl GmbH
Hans Gietl GmbH
Hans Hirschmann KG Bauunternehmung GmbH & Co.
Hans Hirschmann KG Bauunternehmung GmbH & Co.
Hans Hirschmann KG Bauunternehmung GmbH & Co.
Hans Kern oHG
Hans Kneffel Bäckerei
Hans König & Sohn GmbH
Hans Martin Schmid Metallbau e. K.
Hans Möderer Werkzeug- und Formenbau GmbH
Hans Resch
Hans Roth
Hans-Weinberger-Akademie
Hans-Weinberger-Akademie
Hans-Weinberger-Akademie
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen de
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2009
3.000,00
2010
3.000,00
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
Berufsfortbildung geprüfte Fachhauswirtschafterin / geprüfter
Fachhauswirtschaft
Berufsfortbildung geprüfte Fachhauswirtschafterin / geprüfter
Fachhauswirtschaft
Geprüfte/r Fachhauswirtschafter/in
2010
3.000,00
2008
2.000,00
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2009
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2010
3.000,00
2010
3.000,00
2009
2.000,00
2009
833,33
2008
2.500,00
2007
2.500,00
2009
33.241,36
2009
33.962,51
2009
33.241,00
Name des Begünstigten
Happy Baby Hess oHG
Harald Urban e. K. AXA-Generalvertretung
Harlekin Junge Mode GmbH
Harloff GmbH
Harmonic Sound Veranstaltungstechnik Christian Heckmair
Hartmann GbR
Hartwimmer GmbH & Co. KG
Haselwarter F. GmbH
Haubner Bau GmbH
Hauptgeschäftsstelle für Deutsche Vermögensberatung AG
HauptSache friseure Stephan Schmitz
Hauptschulverband Marktheidenfeld
Hauptschulverband Marktheidenfeld
Hauptschulverband Meitingen
Hauptschulverband Meitingen
Hauptschulverband Meitingen
Hauptschulverband Meitingen
Hauptschulverband Meitingen
Hauptschulverband Meitingen
Hauptschulverband Pfarrkirchen
Hauptschulverband Pfarrkirchen
Hauptschulverband Prien am Chiemsee
Hauptschulverband Prien am Chiemsee
Hauptschulverband Waldkirchen
Hauptschulverband Waldkirchen
Hauptvertretung der Allianz Versicherungs-AG Franz
Plöchinger
Haus & Grund Bamberg e. V.
Haus am Strom gGmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2009
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2009
3.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklasse 8 an der Hauptschule Meitingen
Praxisklasse 9 an der Hauptschule Meitingen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Gebietsbetreuung Donauleiten von Passau bis Jochenstein
2010
2.000,00
2009
2.000,00
2010
3.000,00
2008
2.500,00
2009
2.500,00
2010
2009
2010
2010
2008
2010
2010
2009
2008
2009
2009
2008
2010
2009
2007
81.441,00
85.035,00
88.720,00
93.520,00
86.135,00
81.441,00
83.641,00
86.135,00
86.447,00
81.968,00
82.541,00
83.935,00
74.342,40
80.855,00
1.416,67
2007
2.000,00
2009
69.249,51
Name des Begünstigten
Haus Chiemgau e. V.
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Haus in Holz GmbH
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Haus Sonnengarten Wohnen und Pflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Hausforum Gesellschaft für Haus- und Immobilienverwaltung 6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
GmbH
Ausbildungsstellen in B
Hausner & Peugler GmbH & Co. KG 10
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Hausner & Peugler GmbH & Co. KG 11
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Hausner & Peugler GmbH & Co. KG 14
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Hausner & Peugler GmbH & Co. KG 17
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Hausner & Peugler GmbH & Co. KG 19
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Hausner & Peugler GmbH & Co. KG 2
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Hausner & Peugler GmbH & Co. KG 20
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Hausner & Peugler GmbH & Co. KG 21
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Hausner & Peugler GmbH & Co. KG 22
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Hausner & Peugler GmbH & Co. KG 24
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Hausner & Peugler GmbH & Co. KG 25
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Hausner & Peugler GmbH & Co. KG 26
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Hausner & Peugler GmbH & Co. KG 3
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Hausner & Peugler GmbH & Co. KG 4
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Hausner & Peugler GmbH & Co. KG 5
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Hausner & Peugler GmbH & Co. KG 6
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Hausner & Peugler GmbH & Co. KG 7
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2007
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.000,00
2009
2.500,00
2009
3.000,00
2009
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2007
1.000,00
2010
2.000,00
2010
2.000,00
2007
1.083,33
2010
1.750,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
3.000,00
2008
3.000,00
2009
1.500,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
Name des Begünstigten
Hausner & Peugler GmbH & Co. KG 8
Hausner & Peugler GmbH & Co. KG 9
Haustechnik Christian Gruber
Haustechnik Drexler GmbH & Co. KG
Haustechnik Felix Schmidt
Haustechnik Marcus Koschmin
Haustechnik Martin Neier
Haustechnik Sven Steinmüller
Haustechnik Thoma GmbH
Haustreu GmbH
Hauswelt.de GmbH & Co. KG
Hautarztpraxis Waldemar Grosch
Hautarztpraxis Waldemar Grosch 2
Have a Look GmbH
HAWAG Gaststätten GmbH
Hawlik & Hawlik GmbH
HBH-Holzwerkstatt e. K.
HBN Höbel Baumaschinen GmbH
HBN Höbel Baumaschinen GmbH 2
HBW Höfle & Wohlrab Bau GmbH
HBW Höfle & Wohlrab Bau GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2010
2.000,00
2008
2.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2010
1.583,33
2007
2.000,00
2008
3.000,00
2009
2.000,00
2009
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.000,00
2010
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.916,67
Name des Begünstigten
HBW Höfle & Wohlrab Bau GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
3.000,00
2010
3.000,00
Hechinger Bau GmbH
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
3.000,00
Hecka GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2008
2.000,00
2008
2.000,00
HBW Höfle & Wohlrab Bau GmbH
HEBA - Schlosserei Herbert Bauer
Hechinger Bau GmbH
HE-Electronic Systems GmbH
Hehaba Haus + Baubedarf GmbH
Hehaba Haus + Baubedarf GmbH 2
Heibl GmbH
Heide-Flora Christine Pollner-Stein
Heidi Wunderlich
Heimathof Simonshof
Heimathof Simonshof 2
Heimerl Zimmerei-Holzbau GmbH
Heimerl-Metall GmbH
Heindl & Söhne GmbH & Co. KG
Heininger-Ingenieure Karl-Heinz Heininger
Heinrich Ehard
Heinrich Lumpi GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen de
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
2010
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2009
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2.000,00
2007
2.500,00
2009
3.000,00
2009
2.500,00
2009
2.000,00
2007
2.000,00
2010
2.000,00
2009
3.000,00
2007
2.000,00
Name des Begünstigten
Heinrich Schneider e. K.
Heinrich Stinglhammer
Heinrich-Köppler-Haus Iris Hödl
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2007
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Heinz Lösslein Maler- und Verputzerbetrieb Theo Lerche
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Heinz Raab
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Heinz Sander GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Heinz Winter GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
HEIZSAN Peter Heyert
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Heiztechnik Uwe Sahrmann
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
Heizung + Sanitär Andreas Schebler
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Heizung- und Sanitärtechnik Dirk Bräutigam
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Heizung, Sanitär, Elektro Stephan Pongratz
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Heizung-Lüftung-Sanitär-Schwimmbadtechnik Anton Schaible 6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Heizungs- und Sanitärtechnik Renè Dingl
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Heizung-Sanitär Gundelfingen Alois Hieber
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Heizung-Sanitär Hans Stachel
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Heizung-Sanitär-Elektro Anton Pongratz
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Heizung-Sanitär-Klempnerei Elmar Schlee
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Heizung-Sanitär-Klima Wolfgang Hamaleser
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Heizungsanlagen, Gas- und Wasserinstallation Albert Bierler 6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Heizungsbau Alfred Weichmann
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Gewährte Beträge in €
1)
2.000,00
3.000,00
2009
2008
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.000,00
2.500,00
2007
916,67
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2010
2.000,00
2007
1.250,00
2009
2.500,00
2007
1.416,67
2009
3.000,00
2008
2.000,00
2008
2.500,00
2010
2.000,00
2010
2.000,00
2008
2.000,00
2009
3.000,00
2007
2.000,00
2010
2008
2.000,00
2.000,00
Name des Begünstigten
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Heizungsbau Armin Weishäupl
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Heizungsbau Wolfgang Haberkorn
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Helga Weber e. K.
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Helmut Bohlender
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Helmut Feldbauer
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Helmut Haslauer
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
Helmut Preußler Druck + Versand GmbH
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Helmut Schmidt e. K.
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Helmut und Christian Rogler GbR
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Herbert Elflein
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Herbert Geier
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Herbert Kern e. K.
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herbert Kern e. K.
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herbert Lörler e. K. - Karl Lörler Stuckgeschäft Herbert Lörler 6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Herbert Lörler Stuckgeschäf Karl Lörler
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen de
2008
2.500,00
2008
2.000,00
Hermann Able
Hermann Hundt Ing. GmbH
Hermann Stübinger e. K. Fa. Alfred Stübinger
Herold-Haustechnik GmbH
Herold-Haustechnik GmbH 3
Herold-Haustechnik GmbH 4
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2009
2008
2.000,00
2.500,00
2009
2.000,00
2007
2.500,00
2010
2.500,00
2007
2009
583,33
3.000,00
2009
2.000,00
2008
2.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2007
2.000,00
2010
3.000,00
2008
2.000,00
2009
3.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2010
2008
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2.000,00
Name des Begünstigten
Herr Siegfried Piske Innovativ bauen
Herrn Achim Herbert Farbconcept
Herrn Adolf Holler Metzgerei
Herrn Alexander Baier Spenglerei
Herrn Alexander Bogner Schlosserei & Metallgestaltung
Herrn Alexander Dumler Pflasterbau - Landschaftsbau
Herrn Alexander Henghuber AH IT & TK Solution
Herrn Alexander Pletz Zimmerei
Herrn Alexander Scherz Malerbetrieb
Herrn Alfons Meierhofer AM-Maschinenbau
Herrn Alfons Reitinger Elektrotechnik
Herrn Alfred Damböck Metzgerei Wimberger
Herrn Ali Koc Wernitznig, Spenglerei + Bedachung
Herrn Alois Flexeder Metzgerei Fendl
Herrn Andrè Klaus Heizungsbau
Herrn Andreas Angermann Schreinerei
Herrn Andreas Braun Edeka
Herrn Andreas Kalsdorf
Herrn Andreas Lehner Brot- und Feinbäckerei
Herrn Andreas Maurer Bäckerei
Herrn Andreas Mayr Malerbetrieb
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
2010
Gewährte Beträge in €
1)
2.500,00
2009
2010
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.083,33
2.500,00
2010
1.833,33
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2010
1.333,33
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2010
2.500,00
2010
1.083,33
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2010
2.500,00
2009
2.500,00
2010
2.500,00
Name des Begünstigten
Herrn Andreas Obermaier Schreinerei
Herrn Andreas Platzer Potterhouse c/o Lili St. Cyr
Herrn Andreas Wittmann Bauschlosserei
Herrn Anton Bertl Zimmerei
Herrn Anton Buchwieser Landmaschinen
Herrn Anton Korb Spenglerei
Herrn Anton Lutz
Herrn Arthur Kell Werbeartikel
Herrn Artur Buhlheller
Herrn Bartholomäus Jägel Gärtnerei
Herrn Bernhard Hartung Malermeister
Herrn Bernhard Kost
Herrn Bertram Hauf
Herrn Birol Aycetin Kfz-Meisterbetrieb
Herrn Bruno Arnold Weingut Wilhelm Arnold
Herrn Bruno Fetzer Herrenmoden
Herrn Cemal Ulac Ulac`s Grill
Herrn Christian Becherer Spenglerei-Bedachung-Blitzschutz
Herrn Christian Dinkel
Herrn Christian Mittermaier Schreinerei Hans Mittermaier
Herrn Christian Mittermaier Schreinerei Hans Mittermaier
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
2010
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.500,00
2010
1.000,00
2010
3.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2009
1.000,00
2007
2.000,00
2010
3.000,00
2010
2.000,00
2010
3.000,00
2010
1.500,00
2010
2.500,00
2010
1.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
1.583,33
2009
2.000,00
2010
3.000,00
2009
2.000,00
2010
1.166,67
Name des Begünstigten
Herrn Christian Mittermaier Schreinerei Hans Mittermaier
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Herrn Christian Mittermaier Schreinerei Hans Mittermaier
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Herrn Christian Müßel
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Christian Roth Ludwig Roth Groß- und Einzelhandel mit 6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Tabak- und Süßwaren, Konditorei-Cafe
Ausbildungsstellen in
Herrn Christian Rothärmel
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Herrn Christian Stahl Motorradhaus
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Christian Vorbröcker Zahnarztpraxis
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Christof Ogris Edeka
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Christoph Detterbeck Zahnarzt
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Herrn Christoph Guggemos Artmedia
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Christoph Lederwascher Hotel-Gasthof "Alter Wirt"
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Herrn Christoph Lederwascher Hotel-Gasthof "Alter Wirt"
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Herrn Christoph Lederwascher Hotel-Gasthof "Alter Wirt"
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Herrn Claudius Klein Zahnarzt
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Clemens Schmalzl Elektro + Küchen
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Dieter Lang Foto- und Werbestudio
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Dieter Medicus Gesundheitszentrum Medicus
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Dietmar Wagner Meisterbetrieb
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Herrn Dipl. Ing. Oliver Eichner Maschinen- und Metallbau
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Dominik Spitzer
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Dr. Erich Maier Kieferorthopäde
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2010
3.000,00
2010
3.000,00
2010
666,67
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2010
1.416,67
2.500,00
2010
1.416,67
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2010
2.500,00
2010
833,33
2010
3.000,00
2010
2.500,00
2010
1.250,00
Name des Begünstigten
Herrn Dr. Helmut Hofmann Praxisgemeinschaft
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Dr. Karsten Wittlinger
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Dr. Kilian Lunz Zahnarztpraxis
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Dr. Marwan Khoury Medizinisches Versorgungszentrum 6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Herrn Dr. med. Wolfgang Zern
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Dr. Theo Schlötzer Zahnarztpraxis
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Dr. Thomas Grüner Zahnarztpraxis
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Edgar Schneider
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Eduard Baier Elektrotechnik
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Eduard Schießl Schreinerei
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Edwin Schmid Elektrotechnik
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Egid Maier Malerbetrieb
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Ekkehard Teicher
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Emanuel Balschat OEM-Entwicklungsbüro
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Engelbert Ortmaier Bäckerei
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Erhard Schmitt Bäckerei
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Erich Müller Fliesenleger Meisterbetrieb
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Erich Stautner Kfz.-Meisterbetrieb
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Herrn Erwin Heigl Schreinerei
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Erwin Neubauer Metallbau
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Erwin Pfeiffer
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2009
1.750,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
1.500,00
2010
3.000,00
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2010
2.500,00
2010
1.666,67
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
Name des Begünstigten
Herrn Erwin Philipp Toyota Philipp
Herrn Eugen Gößwein
Herrn Eugen Schweitzer Mess- und Regeltechnik
Herrn Eugen Schweitzer Mess- und Regeltechnik
Herrn Florian Werthmann CR- Solutions
Herrn Florian Werthmann CR-Solutions
Herrn Frank Günther Heftig Magazin
Herrn Franz Koller Bäckerei
Herrn Franz Lohbauer
Herrn Franz Raith Metallbau Kranzfelder
Herrn Franz Schmidbauer Autotechnik
Herrn Franz Schreiner
Herrn Franz Sehr Sehr Heizung
Herrn Franz Sterr Metzgerei
Herrn Franz Strohmaier Bäckerei
Herrn Franz Strunz Elektro Meisterbetrieb
Herrn Franz Xaver Bartlreier Schreinerei
Herrn Franz-Xaver Holderied
Herrn Fritz Steger Metzgerei
Herrn Fritz Voll Bäckerei
Herrn Georg Braumandl Gasthof zum Kloster Metten
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2007
2.000,00
2007
2007
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2.000,00
2010
2.000,00
2010
2.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2010
2.500,00
2010
1.250,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
1.250,00
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2007
583,33
Name des Begünstigten
Herrn Georg Braumandl Gasthof zum Kloster Metten
Herrn Georg Braumandl Gasthof zum Kloster Metten
Herrn Georg Reinhold Schwab Metzgerei
Herrn Georg Specht Metzgerei
Herrn Georg Wicklein Elektro Wicklein
Herrn Georg Wiedemann Wiedemann Werkstätten
Herrn Gerald Weis Zimmerei
Herrn Gerd Distler Bäckerei
Herrn Gerd Distler Bäckerei
Herrn Gerd Distler Bäckerei
Herrn Gerd Wagner
Herrn Gerhard Bohnaker Gerhard`s PC-Shop
Herrn Gerhard Halbauer
Herrn Gerhard Maier
Herrn Gerhard Müller Cafe-Bar-Winners
Herrn Gerhard Rathei Nutzfahrzeuge
Herrn Gerhard Schober Elektro Schober
Herrn Gerhard Vogt
Herrn Gerhard Winzenhörlein
Herrn Gottfried Stadler Metzgerei
Herrn Gottfried Stadler Metzgerei
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
2007
Gewährte Beträge in €
1)
2.000,00
2010
750,00
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2010
3.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2009
2010
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2.500,00
2010
2.000,00
2010
1.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
1.916,67
2010
1.750,00
2009
666,67
2010
2.000,00
Name des Begünstigten
Herrn Guiseppe Di Tullio Restaurant "Quo Vadis"
Herrn Günter Fredl Boten- und Kurierdienst
Herrn Günter Ordnung Landmaschinen
Herrn Günter Schmelzer
Herrn Gunter Ziegelmeier Schreinerei
Herrn Günther Schwarz Gasthaus zur Linde
Herrn Hako Canovic A.S.U. Auto Service Unterhaching
Herrn Halil Düzgün HDS-Software
Herrn Hannfried Grauer Insolvenzverwalter
Herrn Hannfried Grauer Insolvenzverwalter
Herrn Hans Etzelsbeck Schreinerei
Herrn Hans Hubert Royes Dentaltechnik
Herrn Hans Jäger
Herrn Hans Kistner Schreinerei
Herrn Hans Kohl Bäckerei
Herrn Hans-Peter Hack Esso-Station
Herrn Harald Kellner Steuerberater
Herrn Harald Maurer Malermeister
Herrn Harald May Schreinerei
Herrn Hardi Lenk Zimmerei & Trockenbau
Herrn Heiko Partheymüller
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2009
2.000,00
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2010
3.000,00
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2010
2.500,00
2010
2008
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.166,67
2.000,00
2008
729,17
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2007
2.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2010
2.500,00
2010
3.000,00
Name des Begünstigten
Herrn Heiko Wöber
Herrn Heinrich Faust Schreinerei
Herrn Helmut Dittrich Metzgerei
Herrn Helmut Eibl Eibl-NET
Herrn Helmut Köster Schreinerei
Herrn Helmut Raatz Zahnarzt
Herrn Helmut Richter Schreinerei
Herrn Herbert Ehrnstrasser Zimmerei - Holzbau
Herrn Herbert Emmer Metzgerei
Herrn Herbert Emmer Metzgerei
Herrn Herbert Hofmann Metzgerei-Feinkost
Herrn Herbert Männl Bäckerei 2
Herrn Herbert Pfau Motorgeräte
Herrn Hermann Englhard Maschinenbau
Herrn Holger Dünkel Metzgerei
Herrn Holger Dünkel Metzgerei
Herrn Holger Dünkel Metzgerei
Herrn Horst Schellenberger
Herrn Hubert Metz KFZ-Service
Herrn Hubertus Brebaum Metallbau
Herrn Hussein Özcan Diva Tours
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2010
3.000,00
2010
2.500,00
2010
2010
1.500,00
3.000,00
2010
2010
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.583,33
2.500,00
2009
1.583,33
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2010
3.000,00
2010
583,33
2010
3.000,00
2010
2.500,00
2009
1.666,67
2010
1.583,33
2007
666,67
2008
2.000,00
2010
1.416,67
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
916,67
Name des Begünstigten
Herrn Ingo Jost Malerbetrieb
Herrn Ingo Jost Malerbetrieb
Herrn Jan Benda Lackiererei
Herrn Joachim Exner Rechtsanwalt
Herrn Jochen Schlenkrich Hair Art
Herrn Jochen Schoberth Etage Music
Herrn Jochen Wiese Elektrotechnik
Herrn Johann Angermaier Schreinerei
Herrn Johann Heimerl
Herrn Johann Herrler Lex Restaurant
Herrn Johann Herrler Lex Restaurant
Herrn Johann Langwieder Schreinerei
Herrn Johann Reiser Metzgerei
Herrn Johann Schrembs Gasthof "Goldener Engel"
Herrn Johannes Weber Medienlounge
Herrn Jörg Deppner Kanzlei Deppner
Herrn Jörg Vegelan Subway Aschaffenburg
Herrn Josef Baumgartner
Herrn Josef Dirscherl
Herrn Josef Dirscherl
Herrn Josef Dirscherl
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2010
1.000,00
2010
1.583,33
2010
750,00
2010
2.125,00
2010
833,33
2010
3.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
750,00
2010
833,33
2010
1.666,67
2010
3.000,00
2009
1.750,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
Name des Begünstigten
Herrn Josef Eglseder Schreinerei
Herrn Josef Einberger Elektro Einberberger
Herrn Josef Esterl Cafe-Restaurant "Hartsee-Stüberl"
Herrn Josef Gradl Auto Gradl
Herrn Josef Greßer Heizung-Installation
Herrn Josef Maier
Herrn Josef Maier
Herrn Josef Pürzer Elektrotechnik
Herrn Josef Roitner Ingenieurbüro
Herrn Josef Roß Spenglerei
Herrn Josef Schuh Spenglermeister
Herrn Josef Schuster
Herrn Josef Wartner
Herrn Jürgen Eisenbart Versicherungsvermittlung
Herrn Jürgen Fischbach FIMEBA
Herrn Jürgen Fischbach FIMEBA
Herrn Jürgen Fischbach Fimeba
Herrn Jürgen Fischbach Fimeba
Herrn Jürgen Heinz
Herrn Jürgen Hüttner
Herrn Jürgen Lenz
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
1.250,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
916,67
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.000,00
2010
2.000,00
2010
3.000,00
2010
3.000,00
2010
3.000,00
2010
1.500,00
2010
2.500,00
Name des Begünstigten
Herrn Jürgen Schäfer Bäckerei-Konditorei
Herrn Jürgen Wenzl Malerfachbetrieb
Herrn Jürgen Wild Bäckerei & Konditorei
Herrn Karl Braun Maschinen- und Werkzeugbau
Herrn Karl Buchner Schreinerei
Herrn Karl Burkhard
Herrn Karl Hönle Gas- und Wasser Installateurmeister
Herrn Karl Nenning
Herrn Karl Witt Landmetzgerei
Herrn Karl Witt Landmetzgerei
Herrn Karl Witt Landmetzgerei
Herrn Karlheinz Lerner Bez. Kaminkehrermeister
Herrn Karlheinz Michl Bäckerei
Herrn Klaus Arnold Rhönmetzgerei
Herrn Klaus Arnold Rhönmetzgerei
Herrn Klaus Arnold Rhönmetzgerei
Herrn Klaus Arnold Rhönmetzgerei
Herrn Klaus Arnold Rhönmetzgerei
Herrn Klaus Arnold Rhönmetzgerei
Herrn Klaus Arnold Rhönmetzgerei
Herrn Klaus Arnold Rhönmetzgerei
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2010
3.000,00
2010
2010
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.416,67
2.500,00
2010
1.000,00
2010
1.666,67
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
1.083,33
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
Name des Begünstigten
Herrn Klaus Arnold Rhönmetzgerei
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Klaus Bammes Schreinerei
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Klaus Burger Fahrzeugtechnik
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Klaus de Vigneux Klaustec Energie & Gebäudetechnik 6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Klaus Freutsmiedl MAL anders
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Herrn Klaus Kunder Autoservice
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Herrn Klaus the Kaye KTK-Consulting
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Konrad Horstmann Schreinerei
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Konrad Koller Hausschlachterei
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Herrn Kulzer Hans Ambulante Krankenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Herrn Kurt Schnuse Autohaus
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Lars Grabbert Werbung & Design
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Laurence Mery le burea Direktmarketing
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Herrn Leonhard Kandler Bäckerei - Konditorei - Lebensmittel 6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Ludwig Bauer
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Herrn Ludwig Eller Landhotel-Gasthaus "Ellerhof"
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Ludwig Fischer Schreinerei
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Herrn Ludwig Fischer Schreinerei
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Ludwig Niederhofer Autohaus
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Manfred Albersdörfer
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Manfred Fischer Mühle - Lagerhaus
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2010
3.000,00
2010
3.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
1.666,67
2008
2.000,00
2009
2.500,00
2010
2.500,00
2010
1.500,00
2007
2.500,00
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2009
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2010
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.083,33
2.500,00
2009
2.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
3.000,00
Name des Begünstigten
Herrn Manfred Gehrig
Herrn Manfred Huber Bauspenglerei
Herrn Manfred Mitterhuber Lackierungen
Herrn Manfred Weissenhorn Praxis für Physiotherapie und
med. Fitneß
Herrn Marc Bartlime Zahntechnik
Herrn Marco Graf Malerwerkstatt
Herrn Marco Krückel
Herrn Marcus Menzel Tierarztpraxis Thurmaching
Herrn Markus Bigiel
Herrn Markus Franz Conditorei-Chocolat
Herrn Markus Iberl M+S Klimatechnik
Herrn Markus Johann Leitner Bäckerei
Herrn Markus Kroiß KFZ-Service
Herrn Markus Prüger Heizung-Sanitär-Solaranlagen
Herrn Markus Sebald Cafe "M"
Herrn Martin Ermer Elektro Traumüller
Herrn Martin Finauer Schreinerei
Herrn Martin Herrmann Landtechnik
Herrn Martin Kienberger Metzgerei
Herrn Martin Reckziegel Getränkehandel
Herrn Martin Römer
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.000,00
2009
2.500,00
2010
3.000,00
2010
2.500,00
2010
2010
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2.500,00
2010
750,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
1.333,33
2009
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
3.000,00
Name des Begünstigten
Herrn Martin Schneider Schreinerei-Innenausbau
Herrn Martin Schnierle Bäckerei
Herrn Martin Schranner
Herrn Martin Wagner Kfz-Werkstätte-Kraftfahrzeuge
Herrn Martin Walther Metzgerei
Herrn Martin Walther Metzgerei
Herrn Mauricio Aliberti
Herrn Maziar Navab E-Plus Shop Aschaffenburg
Herrn Meinrad Reiter Autohaus Hauer
Herrn Michael C. Steinberger Schreinerei Dorfhuber
Herrn Michael Ferstl
Herrn Michael Gössl Bezirkskaminkehrermeister
Herrn Michael Helmschrott Auto-Helmschrott
Herrn Michael Mantel Fliesenleger-Meisterbetrieb
Herrn Michael Möslein Metzgerei Kiesel
Herrn Michael Oppel Steigerwaldbäckerei
Herrn Michael Schweigert Schweigert Zäune + Metallbau
Herrn Michael Schwesinger
Herrn Michael Tramowsky Tramowsky Parkett
Herrn Michael Tramowsky Tramowsky Parkett
Herrn Murat Cetinkaya ART Graphik
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
2010
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.500,00
2010
1.916,67
2010
2.500,00
2008
2.000,00
2010
1.083,33
2010
1.500,00
2010
2.000,00
2010
2.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2009
1.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2010
3.000,00
2010
3.000,00
2010
2.000,00
Name des Begünstigten
Herrn Nebi Alp Frisch Backstube
Herrn Norbert Borst Schreinerei
Herrn Norbert Schnell Die Polsterwerkstätte
Herrn Oleg Lamm Fliesenlegermeister
Herrn Otto Frohnholzer
Herrn Otto Wieser Friseursalon
Herrn Paul Daxberger Terror-Machines
Herrn Paul Klingl Malerbetrieb
Herrn Paul Sesar Bäckerei
Herrn Peter Bedel Heizung Sanitärbau
Herrn Peter Dankesreiter Stiftlandrestaurant "Schwarzer
Peter"
Herrn Peter Dankesreiter Stiftlandrestaurant "Schwarzer
Peter"
Herrn Peter Gruber Päzisionsdrehteile
Herrn Peter Hanshans Architekturbüro
Herrn Peter Heitmeier Schreinerei
Herrn Peter Kleisl Metzgerei - Hofladen
Herrn Peter Kleisl Metzgerei - Hofladen
Herrn Peter Lösel Malerbetrieb
Herrn Peter Riedl Reisebüro Schuierer
Herrn Peter Stahl e. K.
Herrn Peter-M. Hoerenz Betriebsberatung
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen de
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2010
1.750,00
2010
3.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
1.500,00
2008
2.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2010
2010
2010
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.333,33
2.500,00
1.145,83
Name des Begünstigten
Herrn Qammar Shah Malerbetrieb
Herrn Radi Ivanovic Fahrzeuglackierungen
Herrn Rainer Beer Sportstudio
Herrn Rainer Bisle Gärtnerei
Herrn Rainer Koppmeier Bezirkskaminkehrermeister
Herrn Reinhard Kreuzer Kreuzer & Sohn
Herrn Reinhard Müller Bäckerei
Herrn Reinhold Haberer Dollinger Elektrotechnik
Herrn Reinhold Schreiber Saunapark Bobingen
Herrn Reinhold Wallner Bau & Handel
Herrn Rene Dingl Moderne Heizung und Sanitärtechnik
Herrn Rene Reckenbeil Das Schloss Cafe
Herrn Reto Götte Wirtschaft Sendlinger
Herrn Richard Gebhart Schreinerei
Herrn Richard Kauer Edeka aktiv Markt
Herrn Richard Stoll Bäckerei
Herrn Richard Stoll Bäckerei
Herrn Richard Stoll Bäckerei
Herrn Robert Aumer
Herrn Robert Butz Bäckerei
Herrn Robert Christl
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
2010
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.500,00
2010
1.083,33
2010
1.083,33
2010
1.000,00
2010
2.500,00
2010
750,00
2010
3.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2009
2.500,00
2010
2.000,00
2010
1.166,67
2010
2.500,00
2010
1.416,67
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2009
2.500,00
2010
2.500,00
2009
2.500,00
Name des Begünstigten
Herrn Robert Fischer
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Robert Fischer
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Robert Frühauf Malerbetrieb
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Robert Grichtmaier Metallbau
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Robert Klingseisen Metzgerei - Gastwirtschaft
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Herrn Robert Reindl Haus & Wärmetechnik
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Robert Schmid Zimmerei-Holzbau
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Roland Moser Bäckerei
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Roland Postler Bäckerei
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Roman Häberle Schreinerei
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Herrn Rüdiger Buresch Zahnarzt
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Rudolf Gerhardinger Schreinerei
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Rudolf Hammel Hotel Restaurant Kloster-Stüble
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Rudolf Kotschenreuther Fa. Christian Kotschenreuther 6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Rudolf Stangl Metzgerei
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Herrn Rudolf Wendling
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Rudolf Wistl Schreinerei
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Sebastian Planthaler
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Sebastian Selig Architekturbüro
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Sebastian Wegmann Heizung-Sanitär-Spenglerei
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Shahin Farasatpoor
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2010
3.000,00
2010
3.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
666,67
2010
3.000,00
2010
3.000,00
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2010
1.083,33
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2010
3.000,00
2010
2.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2010
2.500,00
2010
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.333,33
Name des Begünstigten
Herrn Siegfried Bär Dachdeckergeschäft
Herrn Siegfried Schneider Firma Ludwig Osterlehner
Herrn Stefan Bär Cafe - Konditorei
Herrn Stefan Buchheister Parkett Buchheister
Herrn Stefan Bühl Lackierungen
Herrn Stefan Führler Metallbau
Herrn Stefan Heller Gartengestaltung
Herrn Stefan Pichler Bäckerei
Herrn Stefan Pichler Bäckerei
Herrn Stefan Pieger Schreinerei
Herrn Stefan Schiller Metzgerei
Herrn Stefan Schiller Metzgerei
Herrn Stefan Wissel Brot- und Feinbäckerei Wissel
Herrn Stefan Wissel Kaminkehrermeister
Herrn Steffen Büttner
Herrn Stephan Spörl Bezirkskaminkehrermeister
Herrn Sven Masel
Herrn Tahsin Afacan A & M Tech
Herrn Theodor Metzler
Herrn Thomas Ebert Hotel & Restaurant "Villa Angela"
Herrn Thomas Herrmann Schreinerei
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2010
2.000,00
2010
1.583,33
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2008
1.000,00
2.000,00
2010
1.666,67
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2009
2.000,00
2010
3.000,00
2010
3.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2010
1.416,67
2.500,00
Name des Begünstigten
Herrn Thomas Kreitschmann Auto-Kreitschmann
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Herrn Thomas Kuhlin
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Thomas Kwoczalla Autohaus am Angerl
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Thomas Müller Goldschmiede
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Thomas Ritter TR Lack und Design
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Herrn Thomas Zaglmann Einrichtungsplanung
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Thorsten Lauer
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Thorsten Winkler Studio Classico Damen- und
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Herrenfriseur
Ausbildungsstellen in B
Herrn Timo Kleinschroth Sanitär-Heizung
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Tobias Bühler
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Ulrich Schmied Freiraum Garten- und Landschaftsbau 6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Uwe Bayer Schreinerei/Zimmerei
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Uwe Stöckmann Optik Stöckmann
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Uwe Wartner WSW-Wartner
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Veysel Usta Autohaus
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Herrn Waldemar Koessler
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Herrn Walter Baumann
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Walter Köhler Stahlbau
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Herrn Werner Frank Malerbetrieb
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Werner Frank Malerbetrieb
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Herrn Werner Hauf Küs Augsburg Ingenieur-Büro Hauf
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2007
2.000,00
2010
3.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.416,67
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2010
916,67
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2010
2.500,00
2009
1.750,00
2010
2.000,00
2010
2.500,00
2010
1.416,67
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
Name des Begünstigten
Herrn Werner Neuchl Heizung - Sanitär
Herrn Werner Neuchl Heizung - Sanitär
Herrn Werner Ritschel Garten- und Landschaftsbau
Herrn Werner Sprung Sprung-Bau
Herrn Wilfried Wiederer Restaurant Korkenzieher
Herrn Wilfried Wiederer Restaurant Korkenzieher
Herrn Wilhelm Butz Sanitätshaus Rudolf Umbreit
Herrn Wilhelm Maucher Restaurant - Cafe Lechblick
Herrn Wilhelm Maucher Restaurant - Cafe Lechblick
Herrn Wilhelm Weiß Maler- und Stuckateurmeister
Herrn Willi Braun Kfz-Meister-Fachbetrieb
Herrn Willi Scheller Ford Vertragswerkstatt
Herrn Wolfgang Ivanica Schreinerei
Herrn Wolfgang Klaus Schreinerei
Herrn Xaver Sporrer Schreinerei
Herrn Xaver Sporrer Schreinerei
Herrn Yaliniz Hüseyin Yaliniz Stuck
Herrn Yassir Almafrachi Haare und Schönheit
Herrn Yürekli Gökhan Firma GMM Cranes
Herrn Zafer Derinalp CAG-TUR - Zafer Reisen
HESKO Arbeitsschutz Gerhard Knößlsdorfer
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2010
3.000,00
2009
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2010
3.000,00
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2010
3.000,00
2010
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.083,33
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
833,33
2010
2.000,00
Name des Begünstigten
Heuberger Kälte-Klima-Verpflegungsautomaten GmbH
Heuberger Kälte-Klima-Verpflegungsautomaten GmbH 2
Heuberger Kälte-Klima-Verpflegungsautomaten GmbH 3
Heussner Bedachungs GmbH
Heussner Bedachungs GmbH 2
HGS-Metallbau GmbH & Co. KG
Hierath GmbH
Hillebrand Bau GmbH & Co. KG
Hillenbrand GmbH & Co. Bürofachmarkt GmbH
Hillenbrand GmbH & Co. Bürofachmarkt GmbH 2
Hillenbrand GmbH & Co. Bürofachmarkt GmbH 4
Hillert und Co. Werbeagentur GmbH
Hippold GmbH 2
Hirschmann Bau Jürgen Hirschmann
HLSK Rottmeier GmbH
HM Güthler Metallbau GbR
HM Sittenauer GmbH
HMP Medizintechnik GmbH Hans Müller
Höber GmbH 4
Hoch-, Tief-, Schlüsselfertigbau Hermann Eckbauer
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen de
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
2007
Gewährte Beträge in €
1)
2.000,00
2007
2007
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.000,00
2.000,00
2010
2.000,00
2007
666,67
2008
2.500,00
2007
2008
1.250,00
2.500,00
2010
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2009
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.500,00
2010
2.500,00
2009
2.500,00
2010
3.000,00
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2009
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2009
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2007
von Absolventen der
2.500,00
2.500,00
2.500,00
Name des Begünstigten
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Hochschule Amberg-Weiden
Mentoring-Programm "amelie"
2009
14.355,00
Hochschule Amberg-Weiden
Mentoringprogramm "first steps..." der Hochschule AmbergWeiden
2009
8.610,00
Hof, Heim & Garten Klaus Bertram
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen de
2008
2.000,00
Hofbäckerei Gottschaller e. K.
Hofbäckerei Gottschaller e. K.
Hofbäckerei Gottschaller e. K.
Hofberger Maschinen- und Metallbau GmbH
Hoffmann GmbH
Hoffmann und Hoffmann OHG
Hoffmanns Front-Cooking & Events Jörn Weinert
Höfler GmbH
Hofmann Druck + Medien GmbH & Co. KG
Hofmann und Ettinger GdbR
Hofmann Wirtschaftsinformatik GmbH
Hofmeister J. u. A. GbR
Holfelder Tiefbau GmbH
Holger von Marklowski GmbH Autolackiererei 2
Höllein GmbH & Co. KG
2010
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
833,33
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2009
3.000,00
2010
3.000,00
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2009
2.500,00
2008
2.000,00
2007
2.500,00
2009
2.500,00
2010
2.500,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2010
2009
2.000,00
2008
2.500,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2.000,00
Name des Begünstigten
Holz + Form Bernhard Mühlbauer
Holz in Form Michael Heusinger
Holz Sigl GbR
Holz Wittl Benno Wittl
Holzbau Bernhard Hausler
Holzbau Bögerl GmbH
Holzbau Dengler GmbH
Holzbau Dengler GmbH 2
Holzbau Dengler GmbH 3
Holzbau DESS GmbH
Holzbau Forster GmbH
Holzbau Fürst GmbH & Co. KG
Holzbau Hans-Jörg Reisach
Holzbau Manfred Gagsteiger
Holzbau Reisner GmbH
Holzbau Reiter und Rohrer GmbH
Holzbau Wolfgang Behmann GmbH
Holzbau-Buhmann GmbH & Co. KG
Holzbauer Bau GmbH
Holzbau-Zimmerei Frank Formann
Holz-Design Josef Gigler
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2009
2.000,00
2010
2.000,00
2009
2.000,00
2010
2.000,00
2009
2.000,00
2010
1.500,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2010
2.500,00
2009
2.000,00
2008
2.500,00
2008
2.000,00
2010
2.000,00
2009
2.000,00
2010
2.500,00
2009
2.500,00
2010
2.500,00
2008
2.500,00
2009
2.500,00
2010
2.000,00
Name des Begünstigten
Holzgestaltung Josef Hoser
Holzinger GbR
Holzkollektiv GmbH
Holztechnik Norbert Engelhardt
Hörauf & Kohler GmbH
Hörgeräte Kracker Rene Kracker
Hörgeräte Kracker Rene Kracker 2
Horizonte e.V.
Horizonte e.V.
Horst Eichhorn Heizungsbau GmbH
Horst Hoffmann Co. Ltd.
Horst Möschl
Horst Schwarz GmbH
Hospitalstiftung Bad Windsheim
Hospitalstiftung Stadtprozelten Kreisaltenheim Amorbach
Hospitalstiftung Stadtprozelten Kreisaltenheim Amorbach 3
Hosteria Nobili Fulcis GmbH
Hotel Neuwaldhaus
Hotel - Restaurant Gäubodenhof
Hotel Bastei Betriebs GmbH
Hotel Drei Linden Betriebsgesellschaft mbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Arbeiten und Lernen in der Jugendwerkstatt Bayreuth
Arbeiten und Lernen in der Jugendwerkstatt Bayreuth 2009 2010
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen de
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2007
2.000,00
2008
2.500,00
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2009
2.000,00
2009
750,00
2009
3.000,00
2009
2.500,00
2009
2.500,00
2009
2009
624.062,00
2007
2.000,00
2009
2.500,00
2009
3.000,00
2007
2.000,00
2007
2.500,00
2008
3.000,00
2008
3.000,00
380.660,26
2010
1.083,33
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2010
3.000,00
2010
2.500,00
Name des Begünstigten
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Hotel Garmischer Hof Florian Seiwald
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
3.000,00
Hotel Gasthof Zur Post
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
Hotel Hallertau GmbH
Hotel Hallertau GmbH 2
Hotel Hammerhof
Hotel Kannenkeller Johannes Pippert 3
Hotel Plankl Gerhard Plankl
Hotel Prima Vera parco Klaus Höchtel
Hotel Restaurant Bardolino L. Longo & C. Perrone GbR
Hotel Restaurant Bardolino L. Longo & C. Perrone GbR 2
Hotel Röhrlbräu Brigitta Gstettenbauer
Hotel Rosenstock GmbH
Hotel San Marco
Hotel und Brauereigaststätte Kaiserdom Sylvia Haas
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Hotel Vier Jahreszeiten Sachs & Schmecke GbR
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Hotel Vier Jahreszeiten Sachs & Schmecke GbR 3
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Hotelmanagement Rold-Wischmann GmbH
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
HP Müller Schlosserei & Stahlbau Edelstahltechnik GmbH & 6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Co. KG
Ausbildungsstellen in B
HP Müller Schlosserei Stahlbau Edelstahltechnik GmbH &
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Co. KG
Ausbildungsstellen in B
HRsolution Consulting GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2009
1.916,67
2009
2.500,00
2009
2.500,00
2009
2008
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2.000,00
2007
750,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2008
3.000,00
2008
2.000,00
2007
583,33
2009
2.000,00
2008
2.500,00
2007
1.583,33
2007
2.000,00
2007
2.000,00
Name des Begünstigten
HRT-Agency Rahmi Turan
HSL-Laibacher GmbH
HTI Wilhelm Gienger KG
Huber Bau- u. Verputz GmbH
Huber Metallbau Toranlagen GmbH & Co. KG
Hubert Oestreicher
Hübner-Rattel GmbH & Co. KG
Hufnagel + Vogel GmbH
Huhn Elektro Technik GmbH
Huhn Elektro Technik GmbH
Human Ressources Experts Augenunion GmbH
Hummel Haustechnik GmbH & Co. KG
Hummelbrunner Einbrenn-Lackiererei Inh. Stefan Raßhofer
Hurlebaus Familienrestaurant GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2009
2.500,00
2008
2.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2008
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Hurlebaus Familienrestaurant GmbH 2
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Hüttner + Hasl G.d.b.R.
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
HWD-Handels KG
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
HWS Gesellschaft für Entwicklung , Vertrieb u. Kundendienst 6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
von Computer- u. Telefonanlagen mbH
Ausbildungsstellen in B
I. Räthel Automobil GmbH 2
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
IAW - Institut für Aus- und Weiterbildung
TAIM - Teilqualifikation und Arbeit zur Integration von
Migranten
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2007
583,33
2010
750,00
2.000,00
2007
1.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2010
1.083,33
2010
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2008
3.000,00
2007
1.083,33
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2009
3.000,00
2009
2.000,00
2010
2.000,00
2009
429.741,16
Name des Begünstigten
IB Scholz GbR
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
IcosAkademie Rosenheim
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Berufliche Qualifizierung ausländischer Frauen, Handel und
Verkauf, Büro mit EDV
Qualifizierung ausl. Frauen für Büro, Handel und Verkauf mit
EDV
Kaufmännische Qualifizierung, Schwerpunkt
Tourismuswirtschaft
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Icos Weiterbildung für KMUs in Bayern - Führung
IcosAkademie Rosenheim
IBPro e.V.
IBPro e.V.
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
2008
Gewährte Beträge in €
1)
2.000,00
2009
223.807,02
2009
226.086,00
2009
236.418,00
2008
2.000,00
2009
87.699,00
Icos Weiterbildung für KMUs in Bayern - Marketing
2009
55.750,00
IcosAkademie Rosenheim
Icos Weiterbildung für KMUs in Bayern - Verkauf
2009
163.779,00
IDENTICA Krist & Pfennig
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2007
Ausbildungsstellen in B
Camina - Chancen mit Teilqualifizierung
2010
2.500,00
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
midea (Migranten in den ersten Arbeitsmarkt)
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2009
190.567,00
2009
2.500,00
2009
2.500,00
2010
3.000,00
IBPro e.V.
Ichenhausen Online GmbH
IFB Eigenschenk GmbH
IFI - Institut für Integration
Ifri Schuhmann GmbH & Co.KG Nürnberger Lebkuchen
IGZ Bamberg GmbH
IHK-Bildungshaus Schwaben Gesellschaft für Arbeit und
Bildung mbH
Ihr Friseurteam Petra Druskus
iKon Fahrzeugdesign und Engineering GbR
ikuba-Dobmann-Fensterbau GmbH
Il Tartufo Marina GmbH & Co. KG
IL Tartufo Marina GmbH & Co. KG
ILG ENERGIE GmbH
Ilzhöfer GmbH
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
163.215,47
2007
916,67
2007
666,67
2008
2.000,00
2008
2.000,00
Name des Begünstigten
Ilzhöfer GmbH 2
Imbert Reinhard GmbH
Immobilien Harald Galwas
Immobilien Rainer Schreglmann
Immobilien Tipu Seth
Impuls Finanzmanagement AG
IMPULSE Agentur für Projektentwicklung und- management
GmbH
IMPULSE Agentur für Projektentwicklung und- management
GmbH
IMPULSE Agentur für Projektentwicklung und- management
GmbH
IMPULSE Agentur für Projektentwicklung und- management
GmbH
IMT Georg Teuber GmbH
In Phase Event GmbH
Individueller Fahrzeugausbau Rolf Ramspeck
Industrielackiererei Boy Gerhard Steinbauer
infau-lern/statt GmbH
INFINANCE - Finanzberatung GmbH
INFINEX AG
infowerk ag 2
Ing. Carl Friedmann GmbH & Co. KG
Ing. Carl Friedmann GmbH & Co. KG
Ing. Carl Friedmann GmbH & Co. KG
Ing. Carl Friedmann GmbH & Co. KG Heizung und Klima
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Metro II
2009
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.083,33
2010
2.500,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2009
2.000,00
2009
2.500,00
2010
132.902,00
Metro III
2010
319.915,00
Qualifizierung von Beschäftigten und älteren Arbeitnehmern
der produzierenden In
Qualifizierung von Führungskräften und Beschäftigten von
Einzelhandel- und Diens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Zugang
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2009
71.289,00
2009
158.058,00
2009
1.750,00
2009
1.833,33
2007
2.000,00
2009
2.000,00
2010
2010
199.811,00
2009
2.500,00
2008
2.000,00
2010
3.000,00
2010
3.000,00
2010
3.000,00
2009
3.000,00
2.000,00
Name des Begünstigten
Ing. Carl Friedmann GmbH & Co. KG Heizung und Klima 2
Ing.-Büro Kasprowski GmbH
Ing.-Büro Reuther & Seuß GmbH
Ingenieurbüro für Gebäudetechnik Wilhelm Sedlmeier
Ingenieurbüro Guntram Härth
Ingenieurbüro Oilver Schmechtig
Ingenieurbüro Ulrich Pfister
Ingrid und Georg Gallrapp Landwirtschaftlicher Betrieb
Initiativgruppe-Interkulturelle Begegnung und Bildung e. V.
Initiativgruppe-Interkulturelle Begegnung und Bildung e. V.
Injoy International Sports & Wellnessclub Helmut Huber
Innenausbau Adolf Sagerer
Innenausbau Dieter Stolte
Innenausbau Martin Kohstall GmbH 2
Innenausbau Reinhard Schmitt
Innopact GmbH
Innopact GmbH
Innopact GmbH
INS-Intelligente Netzwerkommu.sys GmbH
Institut für Mittelstandsförderung GmbH
INTEC Hubmer u. Pfaller Industrietechnik GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
BBC - Berufsorientierung und -hinführung, Computerkurse für
HauptschülerInnen
BBC-Bildungs- und Berufsinformation, Computerkurse
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2009
3.000,00
2010
2.500,00
2009
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2008
2.500,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2007
1.000,00
2008
268.789,91
2010
2007
231.866,00
2.000,00
2008
2.000,00
2010
2.000,00
2010
2.000,00
2009
2.000,00
2007
916,67
2007
2.000,00
2010
2.000,00
2007
2.000,00
2009
2.500,00
2008
3.000,00
Name des Begünstigten
InterDesign GmbH
Internist-Naturheilverfahren Hans-Jörg Heidersberger
ipm-solutions GmbH
IPS International Partner Service GmbH
Isoliertechnik Stefan Stark
Isoliertechnik Weber e. K.
Isoliertechnik Weber e. K. 2
ITC-Internationales-Teppich-Center G. R. Alamati
iT-config GmbH
ITD GmbH
ITIS Aktiengesellschaft
J. Keller - Wasserstrahlschneidservice GmbH & Co. KG
J.B. Lell GmbH Karosserie- u. Lackcenter
Jagenlauf Sanitär-Spenglerei-Heizung Regina Reißnecker
Jägerhaus GmbH & Co KG
Jahplan GmbH
Jakob Bscheider Zimmerei GmbH
Jakob Maier Bauunternehmung GmbH & Co. KG
Jansen GmbH
JAZ e. V. c/o Stadt Erlangen/Ref. II/WA
JBJ electronic GmbH & Co. KG
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2010
3.000,00
2007
2.000,00
2009
2.000,00
2010
3.000,00
2009
3.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2010
2008
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2.000,00
2009
2.000,00
2008
2.500,00
2009
2.500,00
2008
3.000,00
2010
2.000,00
2009
2.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2009
2008
2.000,00
2.000,00
Name des Begünstigten
Jens Brandner und Thorsten Brändlein GbR Flyermonster 2
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Joblinge gemeinnützige AG München
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Joblinge
2009
749.461,00
Joblinge gemeinnützige gAG
Joblinge Bayerwald
2009
695.386,73
Jochen Höreth
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2007
JET-Tankstelle Christian Cymbaly
Jet-Tankstelle Yücel Abacioglu
JET-Tankstelle Yücel Abacioglu
Joh. Thalhauser GmbH
Johann & Joachim Lenort GbR
Johann & Joachim Lenort GbR 2
Johann Buchner GmbH
Johann Feldbauer Bau GmbH
Johann Feldbauer Bau GmbH
Johann Feldbauer Bau GmbH
Johann Feldbauer Bau GmbH
Johann Feldbauer Bau GmbH
Johann Friedl
Johann Fuchs
Johann Gutmair
Johann Hamm
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2007
1.083,33
2007
1.000,00
2007
1.000,00
2010
2.000,00
1.416,67
2008
2.500,00
2008
2.000,00
2008
3.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
Name des Begünstigten
Johann Hörmann
Johann Niederhammer GmbH
Johann Tremmel
Johann Tremmel 2
Johann Wasner GmbH Rottaler-Land-Feinkost
Johannes Güthler e. K.
Johannes Schmid 2
Johanniterhäuser Süd gemeinnützige GmbH
Johann-Müller-Altenheimstiftung
Johann-Müller-Altenheimstiftung 2
Jörg Müller
Josef Aumüller
Josef Bachmaier Spedition Güternah- und Fernverkehr e. K.
Josef Böhm GdbR
Josef Fischer Bäckerei-Konditorei GmbH
Josef Gerblinger Schreibwaren-Bürobedarf-Buchhandlung
Franz Gerblinger
Josef Hanika GmbH & Co. KG
Josef Hartinger Tiefbau GmbH
Josef Hauke GmbH
Josef Hebel GmbH & Co.KG
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2007
2.000,00
2010
2.500,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2010
2.500,00
2008
3.000,00
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen de
2009
3.000,00
2010
2.000,00
2007
2008
1.354,17
2.500,00
2010
2009
1.500,00
3.000,00
2007
916,67
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
729,17
2007
2.000,00
2008
3.000,00
2010
2010
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
3.000,00
Name des Begünstigten
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Josef Hebel GmbH & Co.KG
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2009
von Absolventen der
Josef Hebel GmbH & Co.KG 2
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2010
von Absolventen der
Josef Kraus
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
Josef Lehmeier 2
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2007
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2010
von Absolventen de
Josef Maier Malerbetrieb
Josef Meier GmbH & Co. KG
Josef Meier GmbH & Co. KG 2
Josef Meier GmbH & Co. KG 3
Josef Milde GmbH
Josef Ohmayer
Josef Rädlinger GmbH
Josef Rädlinger GmbH
Josef Rädlinger GmbH
Josef Rädlinger GmbH
Josef Raedlinger Ingenieurbau GmbH
Josef Reischl
Josef Scheibel GmbH & Co. KG
Josef Stütz GmbH
Josef Tischler Bau GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Gewährte Beträge in €
1)
3.000,00
1.375,00
3.000,00
1.000,00
3.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2009
2010
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2.500,00
2010
2.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2008
1.000,00
2008
2.000,00
2009
2.500,00
2008
2.500,00
Name des Begünstigten
Josef Zellmeier e. K.
Josip Mikulas
Jugendamt der Erzdiözese Bamberg
Jugendamt der Erzdiözese Bamberg
Jugendbildungsstätte der KAB & CAJ gem. GmbH
Jugendbildungsstätte der KAB & CAJ gem. GmbH
Jugendbildungsstätte Jugendhaus Neukirchen
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Belregio
BelRegio
JOB CHECK
JOB CHECK
Bildungsmaßnahmen für Jugendliche zur beruflichen Bildung
Jugendbildungsstätte Königsdorf
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2009
1.333,33
2008
3.000,00
2010
2008
2009
2009
2009
100.000,00
100.000,00
161.714,28
249.066,00
139.408,03
Wissen wo´s lang geht! Das T.O.P. Programm zur
Berufsorientierung
Jugendwerkstatt Eltersdorf Diakonisches Werk Erlangen e. V. HolzAusBildung
2009
185.192,00
Jugendwerkstatt Eltersdorf Diakonisches Werk Erlangen e. V. HolzAusBildung
2009
230.311,00
Jugendwerkstatt Regensburg e. V.
2010
Jugendwerkstatt Regensburg e. V.
Jugendwerkstatt Regensburg e. V.
Jugendwerkstatt Regensburg e. V.
Jugendwerkstatt Regensburg e. V.
Julius-Maximilians-Universität Würzburg und Medizinische
Fakultät und Universitätsklinikum Würzburg
Juliusspital Senioren- u. Pflegeh. H. St. Michael
Jumpers Sports GmbH
Junior Schmid GmbH
Jürgen Gebhard
Jürgen Kleber
Jürgen Lauterbach
Jürgen Schönhärl
Arbeitsbeschaffungsmaßnahmeprojekt (ABM) Regensburg
2009
Arbeitsbeschaffungsmaßnahmeprojekt (ABM) Regensburg
2010
Ausbildungsprojekt Regensburg 2009
Ausbildungsprojekt Regensburg 2009/10
Einstiegsqualifizierungsprojekt (EQ) Regensburg 2009
MENTORING med
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2010
62.222,94
397.153,99
2010
433.198,00
2009
2009
2009
2008
169.955,00
324.894,00
55.746,00
151.787,00
2009
3.000,00
2008
2.000,00
2010
2.000,00
2008
2.000,00
2008
3.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2007
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2007
von Absolventen der
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.000,00
2.500,00
Name des Begünstigten
Justland GmbH
Justland GmbH
Justland GmbH
Justland GmbH
Justland GmbH
Justland GmbH
Justland GmbH
Justland GmbH
Juwelier - Goldschmiede Bernhard Thein
K. K. Elektrotechnik Karl Küffner
K. S. Dienstleistungs- und Servicebüro Klaus Schwind
K+B E-Tech GmbH
K+B E-Tech GmbH
K+B E-Tech GmbH
K+B E-Tech GmbH
K+B E-Tech GmbH
K+B E-Tech GmbH
K+B E-Tech GmbH
KA Antriebstechnik GmbH
Kachelofen- und Luftheizungsbau Christian Rebele
Kachelofenbau Beckenbauer
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Projekt 1: Beschäftigung und Ausbildung in den Berufen
2009
Schreiner und Holzfachwer
Projekt 1: Beschäftigung und Ausbildung in den Berufen
2010
Schreiner und Holzfachwer
Projekt 2: Beschäftigung und Ausbildung zum Fachwerker und 2010
Gesellen in den Beruf
Projekt 2: Beschäftigung und Berufsvorbereitung in den
2009
Berufen des Gartenbaus
Projekt 3: Beschäftigung und Ausbildung zum Gesellen bzw. 2009
Gehilfen in kaufmännis
Projekt 3: Beschäftigung und Ausbildung zum Gesellen bzw. 2010
Gehilfen in kaufmännis
Projekt 5: Beschäftigung und Berufsvorbereitung: Gartenbau, 2010
Schreinerei, Kaufmän
Projekt 5: Beschäftigung und Berufsvorbereitung in den
2009
Berufsfeldern Gartenbau,
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2010
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2009
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2008
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2010
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2010
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2010
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2010
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2010
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2010
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2010
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2010
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2008
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2007
von Absolventen der
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
282.772,00
265.041,00
462.122,00
545.241,00
191.939,00
167.808,00
195.964,00
293.274,32
2.000,00
2.500,00
2.500,00
2.500,00
2.500,00
2.500,00
2.500,00
2.500,00
2.500,00
2.500,00
2.500,00
2.000,00
2.500,00
Name des Begünstigten
Kachelofenbau Lidwina Jarema
Kachelofen-Erlebniswelt GmbH
Kaffee-Shop Maria Distler
Kainz u. Graf GmbH & Co. KG
KALKA Dienstleistungs GmbH
Kälte-Klima-Technik Stefan Stocker-Bauernfeind
Kaltenecker GmbH
Kambli Schreibwaren Richard Plaza
Kampfkunstschule Geiger GmbH
Kampfkunstschule Geiger GmbH
Kanal-Türpe Gochsheim GmbH & Co. KG
Kanzlei für Versicherungsrecht Frank Begas
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen de
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
2007
Gewährte Beträge in €
1)
2.000,00
2010
833,33
2008
2.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2010
1.000,00
2007
500,00
2007
666,67
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2010
3.000,00
Karl Bachl GmbH & Co.KG
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
3.000,00
Karl Bachl GmbH & Co.KG 2
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
3.000,00
Karl Braml
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2009
von Absolventen der
3.000,00
Karl Buchert GmbH
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2007
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2010
Ausbildungsstellen in B
2.500,00
Kanzlei Hübner - Mayer - Grohs GbR
Karl Bachl GmbH & Co.KG
Karl Dazer
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
Name des Begünstigten
Karl Graf e. K.
Karl Greiner GmbH
Karl Held GmbH
Karl Maurer GmbH
Karl Niedermeyer
Karl Schlattl
Karl Schmidt Bau GmbH
Karl Spitz Bau GmbH & Co.KG
Karl Steinberger GmbH
Karl-Heinz Holch e. K.
Karl-Heinz Holch e. K. 2
Karl-Heinz Holch e. K. 3
Karlheinz Liebl
Karlheinz Liebl
Karo-La GmbH Karosserie- u. Lackiertechnik
Karosseriebau Karl-Heinz Sauter
Käse-Fisch-Feinkost Großhandlung Ludwig Neger Inh.
Thomas Neger e. K.
Kaspar Huber GmbH
Kastner Produktgestaltung GmbH
Katharina Wichmann
Katholisches Jugendwerk in der Diözese Augsburg e.V.
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2007
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Qualifizierung im betrieblichen Lernfeld
2009
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2010
2.000,00
2010
2.000,00
2008
2.000,00
2007
1.000,00
2007
1.000,00
2008
2.000,00
2008
3.000,00
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2007
1.000,00
2010
1.250,00
2010
2.500,00
2007
2.000,00
2009
3.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2010
583,33
313.546,00
Name des Begünstigten
Katzenberger electric Christian Katzenberger
Kegelstüberl Egglkofen Heinz Karl
Keilhacker GbR
Keilhofer Zimmerei-Holzbau GmbH
Keim Nutzfahrzeuge GmbH 2
Keindl Waller GmbH
Keitel Spedition GmbH & Co. KG 3
Kelz & Settele Sondermaschinen GmbH
Kempa GmbH
Keramik Lothar Geiger
Kerscher Car Performance GmbH
KFS-Service GmbH
KFS-Service GmbH 2
KFZ - Avis Autovermietung Thomas Laumer
Kfz - Johann Pilz Johann Pilz
Kfz Günter Reitberger
Kfz Meisterbetrieb Georg Faulstich
Kfz Weber Stephan Weber
Kfz.-Hufnagel GmbH
Kfz.-Technik Josef Heinzinger
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2008
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
Gewährte Beträge in €
1)
2.500,00
2010
2008
2.000,00
2.500,00
2009
2.000,00
2008
2.000,00
2008
3.000,00
2008
2.000,00
2009
2.500,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2010
2008
2.000,00
2.500,00
2007
2007
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
937,50
2.000,00
2007
1.333,33
2008
2.500,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2010
3.000,00
2008
3.000,00
Name des Begünstigten
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Kfz.-Werkstatt K.H. Rosenberger
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2009
von Absolventen der
3.000,00
Kfz-Baltzer Hans-Jürgen Baltzer
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2008
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2010
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
2.500,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2008
2.000,00
2008
2.500,00
2008
2.000,00
2008
3.000,00
Kfz-Handel und Reparatur Hans Wiedemann
Kfz-Hendrich
Kfz-Landm.-Meisterbetrieb Johann Bosl
Kfz-Mechanikermeister Ludwig Aich
Kfz-Meisterbetrieb Boxenstop Ibrahim Katirci
Kfz-Meisterbetrieb Heinrich Janik
Kfz-Meisterbetrieb Helmut Schreyer
Kfz-Meisterbetrieb Helmut Schreyer 2
Kfz-Meisterbetrieb Markus Burkhart
Kfz-Meisterbetrieb Petra Plettner
Kfz-Meisterbetrieb Rudi Kiermeier
Kfz-Meisterbetrieb Thomas Buttner
Kfz-Meisterbetrieb Wolfgang Hank
Kfz-Meisterbetrieb Wolfgang Winklhofer
Kfz-Meister-Fachbetrieb Edgar Wiesent
Kfz-Meister-Fachbetrieb Stefan Manger
Kfz-Service Fatih Kaplan 2
Kfz-Service Labermeier GmbH
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
3.000,00
2010
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.500,00
2010
2.000,00
2007
666,67
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2010
2008
2010
2.000,00
2.000,00
2.000,00
Name des Begünstigten
Kfz-Service-Zentrum Peter Linz
Kfz-Technik Erich Weidinger
Kfz-Teile Manfred Pickel
Kfz-Werkstatt Thiago Kästner
Kfz-Werkstatt Thomas Seitz
KFZ-Werkstatt W. Sessler & W. Neumüller GbR
Kiermeier Bau GmbH
Kilian Büro- und Objekteinrichtungen GmbH
Kilic Feintechnik GmbH
Killisperger Alois Spedition und Mineralölvertrieb GmbH
KIMUS GmbH
Kinderarche gGmbH, Berufshilfe Fürth
Kinderarztpraxis Olaf Vorbeck
Kingsgard Coba-Textilpflege GmbH
Kirchenrestaurierung Michael Brüggemann
Kirnich GmbH
KL Logistik GmbH
Klangwerk Beschallungstechnik Thomas Knappich
Klaus Fulci e. K. Assicuranza
Klaus Gottschalk e. K.
Klaus Müller
Klaus Rottenwallner GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Arbeiten und Lernen ABM
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2010
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2009
2.500,00
2007
2.000,00
2010
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2009
2.000,00
2010
2.000,00
2010
3.000,00
2009
2.500,00
2009
2.500,00
2009
2007
317.626,00
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2.500,00
2010
2009
2.000,00
3.000,00
2009
1.833,33
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
Name des Begünstigten
Klaus Rottenwallner GmbH
Klein GmbH
Kleiner Maler-Fachbetrieb GmbH
Klemens Werr
Kleylein Formen- und Maschinenbau GmbH & Co. KG
Kleylein Formen- und Maschinenbau GmbH & Co. KG
Kleylein Formen- und Maschinenbau GmbH & Co. KG
Kleylein Formen- und Maschinenbau GmbH & Co. KG
Kleylein Formen- und Maschinenbau GmbH & Co. KG
Klick-Fotoladen GbR
KLMV Kommunal- u. Landmaschinenvertrieb GmbH
Knapp Malereibetrieb GmbH
Kneißl Bau GmbH
Knöller Fußbodentechnik GmbH 2
Knöller Fußbodentechnik GmbH 4
Knorr Kunst, Kultur & Feinkost Gudrun Knorr
Kofler Metallverarbeitung GmbH
Kögel GbR
Kohn Bürosysteme GmbH
Kolb + Kern Gerüstbau GmbH
Kolb Transporte Christian Kolb
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2010
2.500,00
2008
2.000,00
2007
2.500,00
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2009
2.000,00
2010
2.000,00
2010
2.000,00
2010
2.000,00
2010
2.000,00
2010
2.000,00
2010
2.000,00
2010
3.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.500,00
2010
2.000,00
2010
2.000,00
2007
2.500,00
2008
2.000,00
2007
2.500,00
2007
2.000,00
Name des Begünstigten
Kolbeck Bau GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Kolping-Bildungswerk GmbH Würzburg
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Galileo Ansbach
Galileo Ansbach 2
Galileo Neustadt
Galileo Neustadt 2
Galileo Bamberg
Galileo Bamberg 2
Galileo Bamberg 3
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Fachkurs "Soziale Dienstleistungen"
2010
Kolping-Bildungswerk in der Diözese Regensburg e. V.
Kolping-Bildungswerk in der Diözese Regensburg e. V.
Kolping-Bildungswerk in der Diözese Regensburg e. V.
start up
start up
Weiden gemeinsam für Jobs
2009
2009
2009
Kolping-Bildungswerk in der Diözese Regensburg e. V.
Deutsch Plus! - sprachliche und berufliche qualifizierung von
Migranten
Fit for Job, Werkstatt Haßfurt (vormals Hofheim)
Werkstatt Hofheim "Fit for Job"
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Qualifizierung im Handlungsfeld "Soziale Dienstleistungen"
2010
Kölbl GmbH & Co. KG
Kollin Mediengesellschaft mbH
Kolping - Berufsbildungs - gGmbH Bamberg
Kolping - Berufsbildungs - gGmbH Bamberg
Kolping - Berufsbildungs - gGmbH Bamberg
Kolping - Berufsbildungs - gGmbH Bamberg
Kolping - Dienstleistungs - GmbH Bamberg
Kolping - Dienstleistungs - GmbH Bamberg
Kolping - Dienstleistungs - GmbH Bamberg
Kolping Akademie
Kolping Restaurant ""Zum Gesellen"" GbR
Kolping-Bildungszentrum Schweinfurt GmbH
Kolping-Bildungszentrum Schweinfurt GmbH
KombiTec GmbH
Kommunal- und Gartentechnik Stefan Zillinger
Kompetenzzentrum für regionale Bildungsdienstleistungen
gGmbH
2010
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.500,00
2010
1.583,33
2010
2.000,00
2009
2009
2009
2009
2009
2009
2010
2010
582.101,00
599.093,00
394.208,00
392.729,00
789.584,00
510.106,00
511.958,00
2007
2.000,00
2.000,00
142.013,94
336.509,00
309.645,00
143.375,24
160.166,67
2010
2009
2009
150.557,00
143.467,00
2.500,00
2008
2.500,00
2009
187.273,00
642.535,00
Kompetenzzentrum Work-Life GmbH
effizient - familienbewusst - führen Führungsinstrumente
zukunftsfähig gestalten
2008
Konditorei Brommler GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2010
833,33
2010
916,67
Konditorei Brommler GmbH
Name des Begünstigten
Konditorei Brommler GmbH
Konditorei Kreuzer Franz Wenninger
Konditorei Norbert Wittl
Konditorei Peter Klaus
Kongragation der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz
von Paul Mutterhaus
Kongregation der Barmherzigen Schwestern vom hl Vinzenz
von Paul Mutterhaus
Kongregation der Barmherzigen Schwestern vom hl Vinzenz
von Paul Mutterhaus 2
Kongregation der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz
von Paul Mutterhaus
Kongregation der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz
von Paul Mutterhaus 2
Kongregation der Dienerinnen der Göttlichen Vorsehung von
Schönbrunn
Kongregation der Schwestern des Erlösers
Kongregation Schönbrunn
Konrad Hafner
Konrad Hundhammer Holzverarbeitungs GmbH
Konrad Hundhammer Holzverarbeitungs GmbH
Konrad Hundhammer Holzverarbeitungs GmbH
Kontrapunkt e. V.
Kontrapunkt e. V.
Kontrapunkt e.V.
Kontrapunkt e.V.
Kontrapunkt e.V.
Korn Haustechnik GmbH
KornHair GbR
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Artlab
ArtLab (künstlerische Produktion) - Projektmodul im IMAL
Laboratorium
Laboratorium - Berufshilfe in der Jugendhilfe
TecLab - Qualifizierungsmodul im IMAL
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
2010
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.500,00
2007
625,00
2007
2.000,00
2009
2.500,00
2008
2.500,00
2009
1.250,00
2007
1.875,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2007
2.500,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2007
2.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2010
2010
2009
2009
2010
185.893,00
940.449,00
645.936,00
355.328,00
2.500,00
2008
2.500,00
248.631,66
Name des Begünstigten
KornHair-Friseur+Wellness Doris Kornherr
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
Kosmetikstudio Christiane Fink
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Kossa-Reich-Hartmann Rechtsanwälte & Steuerberater
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Kotec GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Kotec GmbH 2
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Kotova Ganna und Aliev Jaschar GbR "Friseur und mehr ""by 6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Giorgio""
Ausbildungsstellen in B
Kotthoff GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
KR Kabel Bau GmbH
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2007
Gewährte Beträge in €
1)
3.000,00
2.000,00
2010
2.000,00
2009
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2009
3.000,00
Kraftverkehr Nagel GmbH & Co. KG
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
3.000,00
Krätz Bau GmbH & Co. KG
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2007
2.500,00
Kraus & Wimmer Maschinenbau GmbH & Co. KG
Kraus & Wimmer Maschinenbau GmbH & Co. KG 2
Kraus GmbH 2
Kreis - Caritasverband Freyung-Grafenau e.V.
Kreis - Caritasverband Freyung-Grafenau e.V.
Kreis - Caritasverband Freyung-Grafenau e.V.
Kreis - Caritasverband Freyung-Grafenau e.V.
Kreis - Caritasverband Freyung-Grafenau e.V.
Kreis - Caritasverband Freyung-Grafenau e.V.
Kreisalten- und Pflegeheim Werneck gGmbh
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
Name des Begünstigten
Kreis-Caritasverband Freyung-Grafenau e. V.
Kreis-Caritasverband Freyung-Grafenau e. V.
Kreis-Caritasverband Freyung-Grafenau e. V.
Kreis-Caritasverband Freyung-Grafenau e. V.
Kreis-Caritasverband Freyung-Grafenau e.V.
Kreis-Caritasverband Freyung-Grafenau e.V.
Kreis-Caritasverband Freyung-Grafenau e.V.
Kreis-Caritasverband Freyung-Grafenau e.V. Sozialstation
Kreisklinik Fürstenfeldbruck Seniorenheim Jesenwang
Kreisklinik Fürstenfeldbruck Seniorenheim Jesenwang 2
Kreissl GmbH
Kreitmair Elektrotechnik GmbH 2
Kreitmair Elektrotechnik GmbH 3
Kress Reifen- und Felgentechnik GmbH & Co. KG
Kreuzpointner GmbH
Krist & Pfenning GbR
Krömer GbR
Küchenmamsel Edeltraud Schubert
Küchen-Partner-Service GmbH
Kühl GmbH
Kühne + Nagel (AG &Co) KG
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Aktion Jugend u. Beruf Freyung, Ausbild. Holz- und
Gartenbereich
Aktion Jugend und Beruf Freyung, Ausbildungsprojekt
Aktion Jugend und Beruf Freyung, Qualifizierungsprojekt im
handwerklichen Bereic
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2008
2.500,00
2010
271.921,00
2009
2009
34.622,00
74.190,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2010
2.500,00
2007
2.500,00
2008
3.000,00
2009
3.000,00
2008
2.000,00
2009
2.500,00
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2010
2.000,00
2009
2.000,00
2009
2.500,00
2007
2009
750,00
3.000,00
Name des Begünstigten
KULT Erwin Distler
Kultos Entertainment Ltd.
Kunst- und Damaszenerschmiede Karl-Josef Heintges
Kunstmann Bernd Franke
Kunstschmiede - Erzeugnisse Feuchtgruber GmbH
Kunstschmiede - Schlosserei Hans Brandl
Kunstschmiede Arno Hey
Kunststofftechnik Adolf Reber
Kunz GmbH 2
Kunzmann Bau GmbH
Kuppel & Goerlich GbR Die Farm
Kur- und Ferienhotel Waldesruh Karl Wühr
Kur- und Ferienhotel Waldesruh Karl Wühr 2
Kuratorium Wohnen im Alter gAG 2
Kuratorium Wohnen im Alter gAG 3
Kuratorium Wohnen im Alter gAG 5
Kuratorium Wohnen im Alter gAG 6
Kuratorium Wohnen im Alter gAG 7
Kuratorium Wohnen im Alter gAG 8
Kurgartencafe Haralabos Papadopoulos
Kurhotel Panland Betriebs GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2009
583,33
2009
1.416,67
2007
2.000,00
2009
2.500,00
2010
2.500,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2009
3.000,00
2009
2.500,00
2009
2.500,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2010
2010
2.000,00
2.500,00
Name des Begünstigten
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Kurt Römer 2
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2009
von Absolventen der
3.000,00
Kurt Römer 3
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2009
von Absolventen der
3.000,00
Kurt Rupprecht
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Kutscher + Gehr GmbH & Co. KG
Kutscher + Gehr GmbH & Co. KG
KWA Kuratorium Wohnen im Alter gAG
KWA Kuratorium Wohnen im Alter gAG
KWA Kuratorium Wohnen im Alter gAG 3
KWA Kuratorium Wohnen im Alter gAG 4
KWA Kuratorium Wohnen im Alter gAG 5
KWA Kuratorium Wohnen im Alter gAG 6
KWA Kuratorium Wohnen im Alter gAG 7
KWA Kuratorium Wohnen im Alter gAG 8
L & R Elektrotechnik Peter Lauber u. Thomas Roscher GbR
L. Longo & C Perrone GbR Hotel Restaurant Bardolino
L. Wegmann GmbH
Lackier- und Karosseriefachbetrieb Josef Kriszt
Lackiererei Mittermeier GbR
Lackiererei Peter Fichtl e. K
Lackiererei Seidl GmbH
2010
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.083,33
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2007
937,50
2009
3.000,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2007
1.145,83
2009
2.500,00
2010
2.500,00
2009
2.000,00
2007
2.000,00
2010
2.500,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
Name des Begünstigten
Lackierfachbetrieb Matthias Schmuck
Lackierfachbetrieb Norbert Wiedmann
Lackierzentrum Kießling Autolackierungen GmbH
Lackierzentrum Kießling Autolackierungen GmbH 4
Lady Fitness Michael Blumhagen
Land- und Baumaschinentechnik Erdmann Lerch
Land- und Gartentechnik Gerhard Schmidt
Land- und Gartentechnik Spindler GmbH
Land-, Forst- und Gartentechnik Eduard Thurnbauer
Landbäckerei Frank Weber
Landbäckerei Frank Weber 2
Landbäckerei Schaub GmbH
Landerer & Huber Elektro GmbH
Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. Landesgeschäftsstelle
Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. Landesgeschäftsstelle
Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. Landesgeschäftsstelle
Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. Landesgeschäftsstelle
Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. Landesgeschäftsstelle
Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. Landesgeschäftsstelle
Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. Landesgeschäftsstelle
Landeshauptstadt München - Schul- und Kultusreferat
Landeshauptstadt München - Schul- und Kultusreferat
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2007
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Gebietsbetreuung Agrarlandschaft Mainfranken
Gebietsbetreuung Allgäuer Hochalpen
2007
Gewährte Beträge in €
1)
500,00
2.500,00
2010
2009
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
3.000,00
2010
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2009
3.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.500,00
2008
2.000,00
2009
72.249,98
2009
144.870,59
Gebietsbetreuung Altmühl-/Brombachseegebiet und Wiesmet 2009
76.499,96
Gebietsbetreuung Isar zwischen Vorderriß und Schäftlarn u.
Moore des Königsdorfe
Gebietsbetreuung Obere Isar und Karwendel
2009
80.201,59
2009
81.244,27
Gebietsbetreuung Ramsar-Gebiet Ammersee
2009
161.984,01
Gebietsbetreuung Starnberger See
2009
80.478,30
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
2009
2009
74.342,40
70.647,20
Name des Begünstigten
Landeshauptstadt München - Schul- und Kultusreferat
Landeshauptstadt München - Schul- und Kultusreferat
Landeshauptstadt München - Schul- und Kultusreferat
Landeshauptstadt München - Schul- und Kultusreferat
Landeshauptstadt München - Schul- und Kultusreferat
Landeshauptstadt München - Schul- und Kultusreferat
Landeshauptstadt München - Schul- und Kultusreferat
Landeshauptstadt München - Schul- und Kultusreferat
Landeshauptstadt München Schul- und Kultusreferat
Fachabteilung 1
Landesverband des Bayerischen Einzelhandels e. V.
LandgasthausWaldcafe
Landgasthof Braunes Ross
Landgasthof Georg Lindermayr
Landgasthof Haus Kräh
Land-Gast-Hof Walkmühle Thomas Hüner
Landgasthof Zum Alten Reichenbach
Landgasthof Zum Alten Reichenbach Maria-Anna Voigdt
Landgasthof Zum Ross"", Stefan und Matthias Lehner
Landgasthof zum Schildhauer OHG
Landgasthof Zum Sepperl
Landgasthof-Golfrestaurant Markus Bauer
Landhaus Arberkristall Josef Stangl
Landhotel - Gasthaus Ellerhof Hermine Eller
Landhotel Magdalenenhof GbR
Landhotel Maria Prinz
Landkreis Ansbach
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Berufsintegrationsjahr
2009
2009
2009
2009
2009
2009
2009
2009
2009
81.735,00
81.735,00
81.735,00
81.735,00
81.735,00
75.299,00
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
2009
2.500,00
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
66.952,00
80.341,00
80.341,00
2009
1.250,00
2008
583,33
2009
2.000,00
2008
2.000,00
2010
2.000,00
2009
2.000,00
2009
2.500,00
2007
2.000,00
2010
2.500,00
2010
2.000,00
2007
2.500,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2.500,00
2008
2.000,00
2009
53.738,87
Name des Begünstigten
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Landkreis Ansbach
Landkreis Ansbach
Landkreis Berchtesgadener Land
Landkreis Berchtesgadener Land
Landkreis Cham
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
Berufsintegrationsjahr
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
Gebietsbetreuung Arrach-Lam-Lohberg
2009
2009
2009
2009
2009
Landkreis Deggendorf
Landkreis Dillingen a. d. Donau
Landkreis Dillingen a. d. Donau
Landkreis Donau-Ries
Landkreis Donau-Ries
Landkreis Eichstätt
Landkreis Erlangen-Höchstadt
Landkreis Erlangen-Höchstadt
Landkreis Forchheim
Landkreis Forchheim
Landkreis Freyung-Grafenau
Landkreis Freyung-Grafenau
Landkreis Haßberge
Landkreis Haßberge
Landkreis Haßberge / VHS Landkreis Haßberge e.V.
Landkreis Haßberge / VHS Landkreis Haßberge e.V.
Landkreis Hof
Landkreis Hof
Landkreis Hof
Landkreis Kelheim
Landkreis Kronach
Landkreis Kronach
Landkreis Kulmbach
Landkreis Lindau (Bodensee)
Landkreis Miltenberg
Landkreis Neumarkt i. d. Opf.
Landkreis Neumarkt i. d. Opf.
Landkreis Neu-Ulm
Landkreis Neu-Ulm
Landkreis Nürnberger Land
Landkreis Nürnberger Land
Landkreis Oberallgäu
Landkreis Regensburg
Landkreis Rhön-Grabfeld
Landkreis Rosenheim
Landkreis Roth
Landkreis Rottal-Inn
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
Berufsintegrationsjahr
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
Berufsintegrationsjahr
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
Kooperatives Berufsintegrationsjahr
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
Berufsintegrationsjahr
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
Berufsintegrationsjahr
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
AURENA-Projekt
AURENA-Projekt
Arbeiten und Lernen in Umwelt und Natur
Arbeiten und Lernen in Umwelt und Naturschutz
Arbeiten und Lernern im Umwelt und Naturschutz
Berufsintegrationsjahr
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
Berufsintegrationsjahr
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
Berufsintegrationsjahr
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
Berufsintegrationsjahr
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
Berufsintegrationsjahr
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
Kooperatives Berufsintegrationsjahr
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
2009
2010
2009
2009
2009
2009
2010
2009
2009
2009
2009
2009
2009
2009
2009
2010
2010
2009
2010
2009
2009
2009
2009
2009
2009
2009
2009
2009
2009
2009
2009
2009
2009
2009
2009
2009
2009
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
61.241,29
55.858,00
58.878,00
63.190,00
108.000,00
63.190,00
59.539,13
60.745,00
56.709,27
57.913,00
53.408,00
46.515,48
56.236,00
48.417,66
58.208,00
63.190,00
60.909,00
63.190,00
63.190,00
251.557,00
331.868,00
171.267,81
427.035,00
432.707,00
60.909,00
58.442,65
60.909,00
60.267,04
55.199,60
49.946,54
62.758,22
60.909,00
58.590,00
59.309,00
38.668,14
54.497,00
62.108,71
52.582,00
61.498,88
57.645,88
45.396,04
48.435,78
Name des Begünstigten
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Landkreis Schwandorf
Landkreis Tirschenreuth
Landkreis Traunstein
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
Gebietsbetreuung Chiemsee
2009
2009
2009
Landkreis Unterallgäu
Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen
Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge
Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge
Landmaschinen + Kleingeräte Josef Kugelmann
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Gebietsbetreuung Isarmündung
2009
2009
2009
2009
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.500,00
2009
2.500,00
2009
63.517,59
41.250,00
Landschaftspflegeverband Dachau e.V.
Gebietsbetreuung Naturverträglicher Steinabbau im südlichen 2009
Frankenjura
Gebietsbetreuung Ampertal
2009
80.991,00
Landschaftspflegeverband Forchheim e.V.
Gebietsbetreuung im Lkr. Forchheim
2009
90.780,00
Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V.
Gebietsbetreuung Weltenburger Enge
2009
153.000,00
Landschaftspflegeverband Mittelfranken e.V.
Gebietsbetreuung Tennenlohe
2009
143.361,00
Landschaftspflegeverband Regensburg e.V.
Gebietsbetreuung Donautal östlich von Regensburg
2009
77.572,70
Landschaftspflegeverband Würzburg e.V.
Gebietsbetreuung Trockengebiete auf Muschelkalk
2009
114.750,00
Landtechnik Franz Hager
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2007
2.000,00
2009
2.500,00
2007
2.500,00
2008
3.000,00
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2009
2.500,00
Landmaschinen Karl Fürst
Landmetzger Friedrich Deersch
Landmetzgerei Hans Münzinger
Landratsamt Deggendorf
Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen
Landtechnik Ludwig Fischl
Landtechnik Rupert Brunnhölzl
Landtechnik Wallner KG
Landtechnik Walter Eglhofer
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
60.070,74
61.290,00
78.720,00
63.326,57
53.741,42
45.999,64
46.078,00
Name des Begünstigten
Landwirt Hermann Lippert
Landwirtschaft Andreas Weißl
Landwirtschaft Erich Sörgel
Landwirtschaft Peter Fleischmann
Landwirtschaft Ruth Koller
Landwirtschaftlicher Betrieb Albert Armer
Landwirtschaftlicher Betrieb Dietmar Schweiger
Lanzinger Medien Thomas Lanzinger
Lauer GmbH Umzüge & Logistik
Laufer Dental GmbH
Lausmann Transporte GmbH
LC Lederwaren GmbH
Leben und Wohnen im Alter gGmbH - St. Elisabeth
LEDXON GmbH
Lehnnrieder Maschinen- u. Metallbau GmbH
Leibelt GmbH
Leib-IT Christian Leib
Leidel Nutzfahrzeugservice GmbH
Leithammel Medien GmbH
Leitner GmbH & Co. Bauunternehmung KG
Leitner GmbH & Co. Bauunternehmung KG 2
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2009
2.000,00
2007
1.000,00
2010
1.250,00
2007
1.000,00
2009
1.250,00
2007
1.000,00
2007
1.000,00
2008
3.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2010
3.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.500,00
2007
2.000,00
2007
2.500,00
2007
583,33
Name des Begünstigten
Leo Schmitt GmbH 2
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Leonhard Goetz Nachfolger e. K.
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Leonhard Steiner e. K.
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Lernwerkstatt der Katholischen Jugendfürsorge Regensburg JSA Berufsausbildung
e. V.
Lesehexe GmbH
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Lessner Fleischwaren GmbH
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Leuchter Gebäudetechnik GmbH 2
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
LEUKA Inh. Karlheinz Leuze e. K. 2
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
LEUKA Oberflächentechnik Karlheinz Leuze
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
LFT Lindermayr GmbH & Co. KG
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Licht & Tontechnik Andreas Weith
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Liebold GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
LIGNUM Schreinerei GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Limbacher Lack + Schrift GmbH
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Lindauer Bodensee-Fruchtsäfte GmbH
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
Lindauer Bodensee-Fruchtsäfte GmbH
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Lindauer Bodensee-Fruchtsäfte GmbH 2
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Linden-Apotheke Marlies Brinck
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Linder-Mühle GmbH
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Lindner GmbH
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Lion Tours e. K.
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
2009
Gewährte Beträge in €
1)
3.000,00
2009
1.145,83
2010
2.500,00
2009
139.305,00
2008
2.500,00
2010
3.000,00
2009
2.500,00
2009
2.500,00
2008
2.000,00
2010
2.500,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.500,00
2007
2.500,00
2010
2.500,00
2009
2.500,00
2009
2.500,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2010
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
Name des Begünstigten
LMV- Versicherungen Alexander Gigul
LN Leitl Nutzfahrzeuge GmbH
LN Leitl Nutzfahrzeuge GmbH 2
Logistik³ GmbH 2
Logistik³ GmbH 3
LOG-O-MATIC GmbH
LOG-O-MATIC GmbH 2
LOG-O-MATIC GmbH 3
Löser GmbH
Lothar Spranger
LR Hairstyling Lizenz GmbH
LR Hairstyling Lizenz GmbH
LR Hairstyling Lizenz GmbH
L-TUR Rosenheim Pietro Falchi
Luber Heizung Sanitär GmbH & Co. KG
LUDO FACT GmbH Kreativität in Kartonagen
Ludwig Nothaft GmbH
Ludwig Roth - Groß- u. Einzelhandel
Ludwig Schuler GmbH & Co. KG
Ludwig und Rosa Baumgartner oHG
Ludwig Zausinger GmbH & Co. 2
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2007
1.083,33
2007
1.000,00
2010
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2010
1.333,33
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2010
2.000,00
2009
3.000,00
2009
2.500,00
2009
2.500,00
2008
2.500,00
2010
2.500,00
2008
2.500,00
2007
2.000,00
Name des Begünstigten
Ludwig Zausinger GmbH & Co. 3
Lüftung-Heizung-Sanitär-Spenglerei Hans Schmidmeister
Luger u. Kraus Bau GmbH
Luger u. Kraus Bau GmbH 2
Luger u. Kraus Bau GmbH 3
Lummel GmbH + Co. KG
LW Bedachungen Liebl u. Walter GmbH
LWS security GmbH
LWS security GmbH 4
M & M Friseure Meryem Özcan und Mendy Böhm GdbR 2
Maasch Metallbau GmbH & Co. KG 3
Maasch Metallbau GmbH & Co. KG 4
Maasch Metallbau GmbH & Co. KG 5
Maasch Metallbau GmbH & Co.KG
Machalke Polsterwerkstätten GmbH
MAD Geniuses GmbH
Magelan GmbH
Magg GmbH & Co.KG
Maier & Sohn GmbH & Co.
Maier Drehtechnik GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.500,00
2009
2.500,00
2008
3.000,00
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2010
2.500,00
2007
2.500,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2.500,00
2007
2.000,00
2010
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2007
2.000,00
2008
3.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen de
2008
2.000,00
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2007
2.500,00
2010
3.000,00
2010
2.500,00
Name des Begünstigten
Maier GmbH 2
Makron GmbH
Maler Baur Markus Baur
Maler Feige GmbH
Maler- u. Verputzerbetrieb Hugo Zobel Lamprecht Rainer
Maler- u. Verputzerbetrieb Paul Berchtold
Maler- und Lackierermeister Herbert Götz
Maler- und Lackierermeister Josef Hofer
Maler- und Lackierermeister Uwe Liebhart
Maler- und Verputzerbetrieb Roland Link
Maler- und Verputzerfirma Gerd Bauer
Malerbetrieb Alex Wilhelm
Malerbetrieb Benjamin Swider
Malerbetrieb Fredl GmbH
Malerbetrieb Hans-Jürgen Stöhr
Malerbetrieb Helmut Sievers
Malerbetrieb Hubert Foitzik
Malerbetrieb Josef Mader
Malerbetrieb Josef Maier
Malerbetrieb Körner GmbH
Malerbetrieb Mario Heider
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.500,00
2007
2.500,00
2007
2.000,00
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2010
2.000,00
2009
2.000,00
2009
2.500,00
2009
3.000,00
2009
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.500,00
2007
1.000,00
2007
2.000,00
2007
2.500,00
2007
2.500,00
2008
2.500,00
2007
2007
1.000,00
2.000,00
Name des Begünstigten
Malerbetrieb März GmbH
Malerbetrieb Matz Manuel Matz
Malerbetrieb Michael Königsberger
Malerbetrieb Richard Fleischmann
Malerbetrieb Rolf Ratzka
Malerbetrieb Rolf Ratzka 2
Malerbetrieb Sebastian Unterrainer
Malerbetrieb Siegfried Haberl
Malerbetrieb Wallschläger GmbH
Malerbetrieb Walter John
Malerbetrieb Wilhelm Puchtler
Malerei Tobias Wegmann
Malerfachbetrieb GmbH Cirillo u. Sohn
Malerfachbetrieb Inh. Stefan Auernheimer e. K.
Malerfachbetrieb Werner Frister
Malerfachbetrieb Werner Frister 2
Malerfachbetrieb Wink Michael Zimmermann
Malergeschäft Werner Leyrer
malerknoll GmbH & Co.KG
Malermeister Appis GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2007
2.000,00
2009
2.500,00
2009
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2008
2.000,00
2008
3.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2008
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2008
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
2.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2007
2.000,00
2007
2.500,00
2007
2.000,00
2.000,00
3.000,00
2010
2008
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2.000,00
2010
2.000,00
2009
2.000,00
2007
2010
2.500,00
1.083,33
Name des Begünstigten
Malermeister Dieter Blenk
Malermeister Dietmar Schließ
Malermeister Erich Saller
Malermeister Ewald Schmitt
Malermeister Gunnar Kunz
Malermeister Hans-Jürgen Hausmann
Malermeister Hans-Jürgen Hülse
Malermeister Hermann Hecht
Malermeister Jürgen Bissinger
Malermeister Manfred Neumann
Malermeister Norbert Reiss
Malermeister Reinhard Kral
Malermeister Sven Liebmann
Malteserstift St. Josef
Mandl e. K. Inh. A. Heisinger
Manfred Dippold GmbH
Manfred Frey e. K. Landmetzgerei
Manfred Frey e. K. Landmetzgerei 2
Manfred Hanel Metzgerei
Manfred Hasmann
Manfred Imhof GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen de
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2010
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2009
2.500,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.500,00
2007
2.000,00
2008
2.500,00
2009
2.500,00
2009
3.000,00
2008
2.500,00
2009
2.000,00
2010
1.666,67
2008
2.000,00
2010
3.000,00
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2007
von Absolventen der
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2009
Ausbildungsstellen in B
2.500,00
3.000,00
Name des Begünstigten
Manfred Kufner Pflasterbau GmbH
Manfred Lenk GmbH
Manfred Pfindel
Manfred Ritter
Manfred Schall Bau GmbH
Manfred und Rudolf Stremel GbR
Manuel Schiebler
Margit Schlenk e. K.
Marian Druckguss GmbH
Marienstift Schweinfurt Caritas-Einrichtungen gGmbH
MarJo Ledermoden GmbH
MarJo Ledermoden GmbH
MarJo Ledermoden GmbH 3
Markenvertrieb Stahlbock Inh. Holger Stahlbock e. K.
Markgrafen Getränke Uwe Pläschke
Markt 17 Mustafa Inan
Markt Altdorf
Markt Altdorf
Markt Eichendorf
Markt Höchberg
Markt Manching
Marktapotheke Dr. Fabian Seibert e. K.
Markus Diebetsberger
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2007
2.000,00
2009
2.500,00
2007
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.000,00
2007
2.500,00
2008
2.000,00
2008
3.000,00
2007
2.500,00
2009
2.500,00
2010
2.500,00
2007
2.500,00
2009
2.000,00
2009
1.500,00
2008
2.500,00
2008
2.000,00
2009
3.000,00
2008
2.000,00
2010
2009
2009
75.794,00
3.000,00
72.080,00
2010
2010
2009
2009
73.201,47
61.132,19
2.000,00
3.000,00
Name des Begünstigten
Markus Hörner
Markus Kettner
Markus Königsberger
Martin Günter Wurzer und Peter Weber GbR
Martin Held Feinmechanik GmbH
Martin Orttenburger GmbH
Martin Orttenburger GmbH 2
Martin Peißl
Martin Schlecker
Marx Studios Andreas Marx
Mary`s Haarstüberl Marianne Kaufmann
Maschinen- und Metallbau Johann Reiser
Maschinenbau Martin Schmid
Maschinenbau Thomas Dreher
Maschinenbau und Handel Klaus Wallner
Maschinenmesser Lukas Baur
Mathias Neubaur 2
Matro Malerei- u. Trockenbau GmbH
Matthias Bauer GmbH
Matthias Bauer GmbH 4
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2009
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2010
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2.000,00
3.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2007
2.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2008
3.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2007
1.000,00
2007
916,67
2008
2.000,00
2009
3.000,00
2010
2.000,00
2009
2.500,00
2009
2.500,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.500,00
2008
2.000,00
2008
2.500,00
Name des Begünstigten
Matthias Bauer GmbH 5
Matthias Dippold
Matthias Krämer
Matthias Kroth
Matthias Kühnlein
Matthias Poschner OHG
Matthias Renner GbR
Matthias und Christine Posch
Maurer & Sohn GmbH & Co.KG Bauunternehumung
Maurermeisterbetrieb Jörg Rappsilber
MAW Service GmbH 2
MAW Service GmbH 4
Max + Moritz Kindermoden Renate Heidinger
Max Geiger
Max Geiger
Max Huber
Max Renaltner GmbH
Max Ruhhammer e. K.
Max Schneider Nutzfahrzeuge GmbH
Max Sondermayer GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2008
833,33
2010
2.000,00
2007
2.000,00
2009
2.000,00
2009
3.000,00
2008
3.000,00
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2009
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2007
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
1.500,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2007
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2008
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2009
von Absolventen der
2.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.000,00
3.000,00
2.000,00
3.000,00
2007
1.000,00
2009
2.500,00
2009
2.500,00
2007
2010
1.000,00
2.500,00
2010
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
Name des Begünstigten
Max Streicher GmbH & Co. KGaA
Max Süß Bau GmbH & Co. KG
Max Thanner GmbH
Max Zechbauer Tabakwaren GmbH & Co. KG
Mayer & Wörle GbR
Mayerhofer Fensterbau GmbH
Mayr & Kügler GmbH
Mazda-Solar Waterline GmbH
Mazda-Solar Waterline GmbH 2
MBT Kratzer GmbH
MBT Kratzer GmbH 2
MBT Kratzer GmbH 3
Meckatzer-Bräu-Engel Klaus Knoll
Media-Akzent Frank Dietz
Medicura Naturprodukte AG
medi-prax GmbH
medi-prax GmbH 2
mehrbuch Andreas Pfaff
Meier Bau GmbH
Mein Frisör Schalk GmbH
Mein Frisör Schalk GmbH 2
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2007
2.500,00
2009
2.500,00
2007
2.000,00
2009
2.000,00
2010
2.500,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.500,00
2010
2007
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2.000,00
2007
833,33
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
Name des Begünstigten
Mein Frisör Schalk GmbH 3
Mein Frisör Schalk GmbH 4
Mein Frisör Schalk GmbH 5
Mein Frisör Schalk GmbH 6
Mein Frisör Schalk GmbH 7
Meindl Metzgerei GmbH
Meindl Metzgerei GmbH
Meindl Metzgerei GmbH
Meindl Metzgerei GmbH
Meindl Metzgerei GmbH
Meindl Metzgerei GmbH 2
Meindl Metzgerei GmbH 3
Meindl Metzgerei GmbH 4
Meisterparkett Peter Hirschmann
MENGELE Agrartechnik AG
MESSTEC Peter Moosbauer
Metall- & Edelstahltechnik Ltd.
Metall- & Edelstahltechnik Ltd. 2
Metall und mehr Sepp Riedl
Metallbau - Edelstahlverarbeitung Franz Schretter
Metallbau Alexander Kotzmann
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen de
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2010
3.000,00
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2009
3.000,00
2009
2.500,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2010
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
Name des Begünstigten
Metallbau Alexander Weber
Metallbau Antonino Bruno
Metallbau Franz Gehr
Metallbau Georg Dorsch GmbH
Metallbau Hans Hetterich
Metallbau Harald Lammel
Metallbau Horst Söder
Metallbau Johann Geyer
Metallbau Jürgen Link
Metallbau Karl-Heinz Gebauer
Metallbau Kletus Stockmaier
Metallbau Konrad Schmitt
Metallbau Peter Roth
Metallbau Ralf Oertel
Metallbau Reinhard Mraz
Metallbau Reinhold Dörfler
Metallbau Stefan Löhr
Metallbau Trappendreher Andreas Fischer
Metallbau Trappendreher Andreas Fischer 2
Metallbau Weber
Metallbau Winter GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2009
2.500,00
2010
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2007
1.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.500,00
2009
2.500,00
2008
3.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2.500,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.500,00
2007
2.500,00
Name des Begünstigten
Metallbau Wolfgang Bösl
Metallbau-Kunstschmiede Robert Seitz
Metallbau-Spenglerei Johann Comoretto
Metalldesign Goran Marinkovic
Metalltechnik Hohlfeld GmbH
Metalltechnik Hohlfeld GmbH
Metallverarbeitung Fischer GmbH
Metallverarbeitung Inh. Franz Stocker e. K.
Metallveredelung Emil Weiß GmbH & Co. KG
Metallveredelung Emil Weiß GmbH & Co. KG 2
Metro 02 Ihr Trentfriseur Daniel Raab
Metzgerei & Partyservice Schmieger GmbH
Metzgerei Adolf Sperl GmbH
Metzgerei Alexander Ganser
Metzgerei Alexander Schüssler 2
Metzgerei Angelika Köhler
Metzgerei Axthaler GmbH
Metzgerei Axthaler GmbH
Metzgerei Axthaler GmbH
Metzgerei Bernhard Mayer
Metzgerei Bogenrieder e. K.
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2007
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2009
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
2.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2.000,00
2007
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
3.000,00
3.000,00
2010
2.000,00
2010
2.000,00
2009
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2.000,00
2010
2.500,00
2008
2.000,00
2007
1.354,17
2009
2.500,00
2009
3.000,00
2007
2.500,00
2007
666,67
2010
3.000,00
2009
2.500,00
2010
1.666,67
Name des Begünstigten
Metzgerei Christian Eberl
Metzgerei Christian Mair
Metzgerei Finster + Haub GmbH
Metzgerei Fleischmann GmbH
Metzgerei Forster Ingrid und Thomas Forster GdbR
Metzgerei Frank Schüßler
Metzgerei Franz Graml
Metzgerei Franz Schwarzmüller
Metzgerei Franz Wirrer
Metzgerei Georg Greiff GmbH
Metzgerei Georg Lickleder
Metzgerei Georg Perl
Metzgerei Georg Steer
Metzgerei Gerhard Wiesinger
Metzgerei Gernot Strauß
Metzgerei Götz GmbH
Metzgerei Günter Ulrich
Metzgerei Hans Widmann
Metzgerei Haushofer GmbH
Metzgerei Heindl GmbH
Metzgerei Heinz Lechler
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2008
2.000,00
2008
2.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2009
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
583,33
2007
2.000,00
2008
2.500,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2009
1.354,17
2008
2.500,00
2008
3.000,00
2008
2.000,00
2008
2.500,00
2007
2.000,00
2007
2.500,00
2007
2.000,00
2010
2.500,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.000,00
Name des Begünstigten
Metzgerei Heinz Lechler 2
Metzgerei Hermann Geißler
Metzgerei Hermann Köllensperger
Metzgerei Hermann Ochsenmeier
Metzgerei Hofmair GmbH
Metzgerei Hofmair GmbH
Metzgerei Horst Mayer
Metzgerei Johann Einsle
Metzgerei Johann Rebelein
Metzgerei Josef Berghammer
Metzgerei Josef Häfner
Metzgerei Josef Häfner 2
Metzgerei Josef Hecht
Metzgerei Josef Reßl
Metzgerei Josef Vögele
Metzgerei Josef Wanninger
Metzgerei Josef Zimmermann KG
Metzgerei Josef Zimmermann KG
Metzgerei Joseph Huber
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2007
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2009
von Absolventen der
Gewährte Beträge in €
1)
750,00
3.000,00
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen de
2007
2.500,00
2007
2.000,00
2007
2.500,00
2010
3.000,00
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2008
3.000,00
2007
2.000,00
2007
2.500,00
2009
3.000,00
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2009
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2009
von Absolventen der
3.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
3.000,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2009
3.000,00
2008
2.000,00
2009
2.500,00
2010
2.500,00
2008
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
875,00
Name des Begünstigten
Metzgerei Karl Drexel
Metzgerei Karl Häusler
Metzgerei Karl Meier
Metzgerei Karl Span
Metzgerei Karl Wieser 2
Metzgerei Keller Klaus Sellmaier
Metzgerei Kerstin Krain 2
Metzgerei Korbinian Kammerloher
Metzgerei Krug GmbH
Metzgerei Kuhn GmbH
Metzgerei Kuhn GmbH 2
Metzgerei Ludwig Helm
Metzgerei Maischberger GmbH
Metzgerei Maischberger GmbH 3
Metzgerei Martin Fleischmann
Metzgerei Martin Hofstetter
Metzgerei Martin Rühl
Metzgerei Martina Falter
Metzgerei Max Brunner
Metzgerei Max Brunner 2
Metzgerei Max Göschl 2
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
2008
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2010
2.000,00
2009
3.000,00
2008
2.000,00
2009
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.500,00
2007
2.500,00
2007
1.416,67
2008
2.000,00
2009
2.500,00
2008
2.000,00
2009
2.500,00
2007
2.500,00
2009
3.000,00
2007
2.500,00
2007
2.000,00
2008
2.500,00
2009
2.500,00
2009
2.500,00
Name des Begünstigten
Metzgerei Max Gruber
Metzgerei Meyer Klaus Meyer
Metzgerei Mühldorfer OHG
Metzgerei Pflügler GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2008
2.000,00
2009
2.500,00
2007
2.500,00
2008
3.000,00
Metzgerei Reiser
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2009
von Absolventen der
3.000,00
Metzgerei Richard Iberl
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2007
2.500,00
2007
2.000,00
Metzgerei Rudolf Nistler
Metzgerei Schreiner Inh. Stefan Frontzek e. K.
Metzgerei Schreiner Inh. Stefan Frontzek e. K.
Metzgerei Sebastian Ostermayer jun.
Metzgerei Steinleitner GmbH
Metzgerei Stephan Glasauer e. K.
Metzgerei Theo Pfister
Metzgerei Thomas Hastreiter
Metzgerei Udo Stegmann
Metzgerei und Gasthaus Kropp GmbH
Metzgerei und Gasthaus Kropp GmbH 2
Metzgerei Walter Baumann
Metzgerei Wilhelm Gross
2010
2008
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2.000,00
2010
2.000,00
2008
3.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2007
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2009
von Absolventen der
2.000,00
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2008
2.500,00
2009
2.500,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2.500,00
3.000,00
Name des Begünstigten
Metzgerei Zaglauer GmbH
Metzgerei/Gasthof Erika Weig 2
Metzgerei-Feinkost Matthias Hofmann
Meusburger Fahrzeugbau GmbH
Meusburger Fahrzeugbau GmbH
Meusburger Fahrzeugbau GmbH
MEWEKA GmbH
MFM Finanzmakler GmbH
MG-Direktmarketing e. K.
MHT Hoch- u. Tiefbau GmbH
MHT Hoch- und Tiefbau GmbH
MHW Haas Wohnbau GmbH
Mica-Werbung GbR
Michael Dankerl Bau GmbH
Michael Freihammer
Michael Göbel e. K. Grießhammer Werkzeugbau
Michael Rappold
Michael Schneider
Michael Siebenson GmbH & Co. KG
Michael Wolf oHG
Michael Wolf OHG
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2008
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Gewährte Beträge in €
1)
2.000,00
2010
2009
1.583,33
2.000,00
2009
2008
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2.000,00
2010
1.583,33
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.500,00
2008
2.000,00
2010
2.000,00
2009
2.500,00
2008
3.000,00
2008
2.000,00
2007
1.500,00
2007
1.000,00
2007
2.500,00
2010
3.000,00
2008
2.000,00
2008
583,33
Name des Begünstigten
MicroCAT GmbH
microCAT GmbH 2
Microtec GmbH
MIKADO Suzanne Altenhofer
Millennium Visions GmbH
Miller GmbH & Co. KG
Miller GmbH & Co. KG 2
miro tv Film- und Fernsehproduktion Dinges. Petek-Dinges.
GbR
Mirz u. Sohn GbR
Mix - Shop Aliye und Bekir Biyikli
mk-Center GmbH
MKL Solid Technology GmbH
MK-Zerspantechnik Markus Köpf
MK-Zerspantechnik Markus Köpf 2
ML Hairstyle Elisabeth Matheis
ML-Bau GmbH
MMT Hafner + Gassenhuber GdbR
Möbelwerkstätte Anton Wenninger
Mobile Alten- und Krankenpflege Ernst Herbert Ernst
Mobiliar Prinzing + Bock GbR
Mobilis gesund u. fit GmbH & Co. KG
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2010
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2010
2.000,00
2009
1.666,67
2009
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.000,00
2009
2010
1.166,67
2.500,00
2009
2009
2.000,00
3.000,00
2009
2007
2.000,00
2.000,00
Name des Begünstigten
Möckel Alfons und Ursula GbR
Mode Müller GmbH
Modefriseur Jochen Wuttkowski
Modellbau Klaus Hilbert
Moderne Heizungen und Bäder Paul Kirchberger
Modessa - Braut- & Abendmode
Molitor & Stigler Events GmbH 3
Möltner & Herr GmbH & Co. KG
Mondi Gaststättenbetriebs KG
Mondo Bazaar GmbH
Mondo Bazaar GmbH 2
Monika Aigster
Monika Flurschütz e. K. Apotheke am Bahnhof
Monika Kain
Montagebau Wimmer GmbH
Montagetechnik Gebhard Suchy
Moorenbrunner Haarstudio GbR
Mösbauer`s Frisureneck Rainer Mösbauer
Motorland Motorrad Service GmbH
Motorland Motorrad Service GmbH 2
Motorrad Hans Herold
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
2007
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2007
1.500,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2.500,00
2008
1.750,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.500,00
2009
750,00
2010
2.000,00
2009
2.000,00
2009
1.583,33
2008
2.000,00
2009
2.500,00
2008
2.000,00
2009
2.500,00
2009
3.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
Name des Begünstigten
MSR-Bertelshofer GmbH
Mühlen- und Maschinenbau Kunze GmbH
Muhr Backwaren GmbH
Müller & Stiegler GbR 2
Müller Backhaus GmbH 3
Müller Backhaus GmbH 4
Müller Bau GmbH
Müller Landschaftsbau GmbH
Müller Möbelfabrikation Hummel-Müller oHG
Müller und Scherer GmbH & Co.
Müller und Scherer GmbH & Co. 2
Multitrans AG
Münchenstift GmbH
Münchenstift GmbH
Münchenstift GmbH
Münchenstift GmbH
Münchenstift GmbH
Münchenstift GmbH
Münchenstift GmbH
Münchenstift GmbH
Münchenstift GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2010
3.000,00
2010
2.500,00
2007
937,50
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2009
2008
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2.000,00
2010
2.000,00
2010
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
Name des Begünstigten
Münchenstift GmbH
Münchenstift GmbH
Münchenstift GmbH
Münchenstift GmbH
Münchenstift GmbH
Münchenstift GmbH
Münchenstift GmbH
Münchenstift GmbH
Münchenstift GmbH
Münchenstift GmbH
Münchenstift GmbH
Münchenstift GmbH
Münchenstift GmbH
Münchenstift GmbH
Münchenstift GmbH
Münchenstift GmbH
Münchenstift GmbH
Münchenstift GmbH
Münchenstift GmbH
Münchenstift GmbH
Münchenstift GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
Name des Begünstigten
Münchenstift GmbH
Münchenstift GmbH
Münchenstift GmbH
Münchenstift GmbH
Münchenstift GmbH
Münchenstift GmbH
Münchenstift GmbH
Münchenstift GmbH
Münchenstift GmbH
Münchenstift GmbH
Münchenstift GmbH
Münchenstift GmbH
Münchenstift GmbH 14
Münchenstift GmbH 15
Münchenstift GmbH 18
Münchenstift GmbH 21
Münchenstift GmbH 51
Münchenstift GmbH 52
Münchenstift GmbH 53
Münchenstift GmbH 54
Münchenstift GmbH 55
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
Name des Begünstigten
Münchenstift GmbH 56
Münchenstift GmbH 57
Münchenstift GmbH 58
Münchenstift GmbH 59
Münchenstift GmbH 60
Münchenstift GmbH 61
Münchenstift GmbH 62
Münchner Backkönig Ehad Torunoglu 2
Münchner Backkönig Ehad Torunoglu 3
Münchner Backkönig Ehad Torunoglu 4
Münchner Volkshochschule GmbH
Münchner Volkshochschule GmbH
Münchner Volkshochschule GmbH
Münchner Volkshochschule GmbH
Münchner Volkshochschule GmbH
Musikhaus Kirstein GmbH
Musikhaus Meisinger e. K.
Musikhaus Wittl Adelheid Wittl 2
Musikkantine GmbH & Co. KG
MVZ Deggendorf Klinik Angermühle GmbH
Mx-Center Stefan Blank
MXP GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Hauptschulabschluss- und berufsbezogene Qualifizierung für
junge Erwachsene
Kompetenzzentrum U25 Region München
MONA LeA - Netzwerk zur beruflichen Qualifizierung und
Eingliederung in Arbeit f
Mona LeA (Münchner Orientierungsnetz für Arbeitssuchende)
Mona Lea (Münchner Orientierungsnetz für Arbeitssuchende
Migrantinnen)
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
2.500,00
2009
2.500,00
2009
2.500,00
2009
273.422,00
2009
2010
319.904,00
2009
603.538,00
2010
676.476,00
2007
2.000,00
488.654,00
2009
2008
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
833,33
2.500,00
2010
2.000,00
2010
2.500,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
Name des Begünstigten
My perfekt Body Christine Brunnmeier
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Naturpark Bayerischer Wald e.V.
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Gebietsbetreuung Ilztal
2009
113.730,00
Naturpark Bayerischer Wald e.V.
Gebietsbetreuung Pfahl
2009
51.000,00
Naturpark Fichtelgebirge e.V. - Geschäftsstelle
Gebietsbetreuung Fichtelgebirge
2009
74.375,70
Naturstein Brumme GmbH
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
3.000,00
Naturstein Jürgen Gast
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2007
2.000,00
2007
2.000,00
My Sportlady GmbH
N & M GmbH
Naab Residenz Pflegeheim GmbH
Naab Residenz Pflegeheim GmbH
Nachtrab & Söhne Tobias Nachtrab
Nachtrab & Söhne Tobias Nachtrab 2
Nagel- und Kosmetikstudio Nails Forever Karin Schreiner
Nägele GmbH & Co. KG
Nägele-Bau GmbH + Co. KG
Nagler Technik GmbH
Nagler Technik GmbH 2
Natalie Strobel
Naturanlagen Richter UG (haftungsbeschränkt)
Naturkost Möller Christian Möller
Naturstein Jürgen Gast 2
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2010
2.000,00
2007
916,67
2007
2.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2010
2.000,00
2008
1.500,00
2008
2.000,00
2010
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2010
3.000,00
2007
1.166,67
Name des Begünstigten
Natursteinhandel & Pflasterbau Thomas Müller
Necker Dienstleistungen Roland Necker
Nelhiebel Elektroanlagen GmbH
Nettel GmbH
Netto Marken-Discount GmbH & Co.KG
Neudert & Vogg GmbH
Neueder GmbH & Co. KG
Neukauf Matthias Luger
Neumayer Bauteam GmbH
Neumeier Immobilien Management GmbH
Neureither und Vogel GbR Konkurshaus Augsburg
Neuwirth GmbH
Nick Kindermann
Niemetz & Sammer GmbH
Nokia Shop Neumarkt Franz Burger
Norbert Hofmann
Norbert Kunkel und Klaus Ehrlich GbR Auto Service
Habichsthal
Norbert Rehe
Norbert Wachtel
Noris-Arbeit gGmbH
Noris-Arbeit gGmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2007
2.000,00
2008
2.500,00
2007
2.500,00
2009
3.000,00
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Arbeiten - Qualifizierung - Schulabschluss (AQS)
Berufliche Orientierung und Qualifizierung für benachteiligte
Jugendliche (BOB)
2009
3.000,00
2008
2.000,00
2009
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.416,67
2009
2.000,00
2010
2.000,00
2008
2.000,00
2010
2010
833,33
2.500,00
2009
2.000,00
2009
2.500,00
2007
2.000,00
2007
2008
1.000,00
2.500,00
2007
1.000,00
2007
1.000,00
2009
2009
1.054.124,00
37.168,00
Name des Begünstigten
Noris-Arbeit gGmbH
NORMA Lebensmittelfilialbetrieb GmbH & Co.KG
NSC Nail Service Center GmbH
NSO GmbH
Nu Horizons Electronics GmbH
Nuran Ogurel Oczaglayan
Nutzfahrzeuge Max Weiß
Nutzfahrzeuge-Reifenservice Franz Schnitzler
Oberallgäuer Volkshochschule
Oberauer GmbH
Obermeyer GmbH
OFC Modevertrieb GmbH
Offesetdruck Feuerlein Horst Feuerlein
Offroadzentrale Alexander Büchl
Offset-Druck Kurt Greitzke
OFM Communications GmbH & Co. KG
OFM Communications GmbH & Co. KG
Okay Soft Herbert Wirnshofer
Ökologische Bildungsstätte Oberfranken Naturschutzzentrum
Ökomodell Achental e.V.
Ökumenische Sozialstation für den Landkreis WeilheimSchongau gem. GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Berufliche Orientierung und Qualifizierung für benachteiligte 2010
Jugendliche (BOB)
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Übergang Schule-Beruf
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
614.114,45
3.000,00
2010
1.333,33
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2010
2008
2.000,00
2010
2.500,00
2009
3.000,00
2009
2.500,00
58.916,77
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Gebietsbetreuung NP Frankenwald
2009
3.000,00
2009
57.375,00
Gebietsbetreuung Achental
2009
77.400,00
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen 2007
in der Altenpflege
2.500,00
2009
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2010
1.166,67
Name des Begünstigten
Ökumenische Sozialstation für den Landkreis WeilheimSchongau gem. GmbH 2
Ökumenische Sozialstation für den Landkreis WeilheimSchongau gem. GmbH 3
Oliver Seibold & Alexander Seibold GdbR
Omnibus Bettighofer GmbH & Co. KG
Omnibus Lindner Paul Lindner GdbR
OMV Lichtenfels Stefanie Dettner
OMV Tank- und Autowaschcenter Dieter Neumann
OMV Tank- und Autowaschcenter Dieter Neumann 2
Online-Vetrieb-Schulze Daniel Schulze
Opel Frech Christine Frech
Optik Kössel GmbH
Optik Kössel GmbH 2
Optik Wiegand Inh. Göran Beck e. K.
Optoteck e. K. Inh. Helmut Eckbauer
Orange Choose Norman Ludwig
Orgaplus Systemhaus GmbH
Orion Erotikfachgeschäft Inh. Tanja Dürrbeck e. K.
Orthopädie Schuhmacher Thomas Schreiber GmbH
Orthopädie-Schuhtechnik Bernhard Cerhak
Ortloff Bodensysteme GmbH
Ortner & Stöhr GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2007
2.500,00
2007
2.500,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2010
3.000,00
2009
2008
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2.000,00
2010
2.000,00
2008
2.500,00
2009
3.000,00
2009
2.000,00
2007
2.000,00
2010
2.500,00
2009
916,67
2010
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.500,00
2007
2.000,00
2009
2.500,00
2009
3.000,00
2008
2.000,00
Name des Begünstigten
Osenstätter Kfz GmbH 2
Ostbayerisches Technologie-Transfer-Institut e.V. (OTTI)
Ostbayerisches Technologie-Transfer-Institut e.V. (OTTI)
Otto Birk Bau-GmbH
Otto Heil Hoch-Tief- Ingenieurbau GmbH & Co.KG
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Innovationskulturen in KMU implementieren
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2010
2.000,00
2009
135.401,00
Steigerung d. Innovationskompetenz v. Unternehmen d.
2009
Umweltcluster Bayern
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2009
von Absolventen de
68.068,00
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2009
von Absolventen de
3.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2007
Ausbildungsstellen in B
Otto Walter
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2010
Ausbildungsstellen in B
Ottowitz & Probst Reisebüro GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2010
Ausbildungsstellen in B
Out of Rosenheim GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2008
Ausbildungsstellen in B
owayo GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2007
Ausbildungsstellen in B
OZ Security Service GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2010
Ausbildungsstellen in B
Özgüler Mehmet und Ahmet GbR ASS - Autoservice Schwaig 6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2010
Ausbildungsstellen in B
Automotive Worker - Ein Qualifizierungsprojekt zur beruflichen 2010
P&S praxis & seminare e.K.- UB P&S schulungen
Integration benac
3.000,00
Otto Kremling
P. & A. Neif GmbH
P. & A. Neif GmbH
Pack mer´s gGmbH
Pappas & Werlin GmbH 2
Paradies Geschenkeartikel Tahira Jabeen
Parkett- und Fußbodenfachbetrieb Thomas Schmidhammer
Parkhotel Residence Betriebsgesellschaft mbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Einstieg in die Arbeitswelt
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
1.000,00
1.500,00
2.000,00
2.000,00
1.500,00
1.666,67
2.000,00
147.937,96
2010
1.833,33
2008
2.000,00
2010
2009
105.492,00
2.000,00
2010
2007
2010
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2.000,00
2.000,00
Name des Begünstigten
Parkwohnstift Arnstorf Hausgemeinschaften GmbH
Pascha Bistro Özgür Agbas
pascom netzwerktechnik GmbH & Co. KG
PASS-Stanztechnik AG
Pater-Rupert-Mayer-Zentrum
Patronum Pflegezentrum Steinmühle
Patronum Pflegezentrum Steinmühle GmbH
Paul Feldschmidt Bauunternehmung GmbH
Paul Hilger
Paul Kollmannsberger GmbH
Paul Weinländer GmbH
Paul Zimmerei-Holzbau GmbH & Co. KG
Pauli GmbH
Pauli Lüftungs- und Klimatechnik GmbH
PBF Fürst e. K. Pulverbeschichtungen
PEFRA AG 2
Pension Elke Mühlbauer
Perfect Hair Annett Dörr
Permento Personal-Lösungen GmbH
Permento Personal-Lösungen GmbH 2
Perspektiven für Frauen- Bildung & Beruf e.V. (peff)
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Beratungsstelle Frauen- Bildung & Beruf
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
2007
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.500,00
2010
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2010
2007
2.500,00
2007
2.500,00
2008
2.500,00
55.278,61
2009
1.083,33
2010
2.500,00
2008
2.000,00
2008
2.500,00
2009
833,33
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2007
1.000,00
2007
916,67
2009
875,00
2009
3.000,00
2009
97.115,00
Name des Begünstigten
Peter + Erich Schmitt OHG
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Peter Barthau Fahrzeug- und Maschinenbau GmbH
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Peter Communication Systems GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Peter Hartmann GbR Metzgerei
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Peter und Gabi Söhner Gartenbau & Floristik
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Peter`s Spielleiste Peter Böhm
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Petra`s Hair Dress Petra Pirkl
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Pfaller Bau GmbH & Co. KG
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Pfeifer + Dersch GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Pflege Zuhause e.V
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Pflegealltag GmbH
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Pflegeheim - Konias Birgit Konias-Hutzler
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Pflegeheim - Konias Birgit Konias-Hutzler 2
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Pflegeheim - Kurzzeitpflege Diakonisches Werk Weiden e.V. 6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Pflegeheim Haus Heina Familie Skubau GmbH
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Pflegeheim im St. Elisabethenstift Gisela Zöller
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Pflegeheim im St. Elisabethenstift Gisela Zöller
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Pflegeheim im St. Elisabethenstift Gisela Zöller 2
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Pflegeheim Konias
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Pflegeheim Konias
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Pflegeheim Konias
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2007
2.000,00
2010
3.000,00
2008
2.000,00
2010
2.500,00
2008
2.000,00
2007
1.333,33
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2010
2.000,00
2009
3.000,00
2008
2.500,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2007
2.500,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.041,67
Name des Begünstigten
Pflegeheim Miteinander
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Pflegeheim Rosenholz GmbH
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Pflegeheim Rosenholz GmbH
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Pflegeresidenz am Lindenpark GmbH
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Pflegeresidenz am Lindenpark GmbH 2
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Pflegezentrum Bogen im Steinach
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Pflegezentrum Franken care
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Pflegezentrum Roth
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Philipp Horn Inh. Christian Horn e. K.
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Phönix Seniorenzentrum Gartenstadt GmbH
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Photo Porst Jörg Reichmann
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Photo Ruth GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Photografie Karin Haas
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Photography Angie Ehinger
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Physikalische Therapie Dachau Paraskevas Andreadis
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Physiopraxis Marcus Stifter
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Physioworld-Fitnessworld GmbH
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Piano Robert Fies
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Pichler Kunststofftechnik GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Pichlmayr Wohn- und Pflegeheim Betriebsgesellschaft mbH 2 6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Pichlmayr Wohn- und Pflegeheim Betriebsgesellschaft mbH 6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
Betriebsstätte Moosburg
in der Altenpflege
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2007
2.500,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2007
2.000,00
2007
2.500,00
2008
2.000,00
2009
3.000,00
2007
2.000,00
2010
2008
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2.000,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2008
3.000,00
2009
2.500,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2008
1.041,67
2.500,00
Name des Begünstigten
Pichlmayr Wohn- und Pflegeheim Betriebsgesellschaft mbH
Betriebsstätte Wartenberg
Pilipp GmbH Einrichtungshaus
Pilz Hausverwaltung GmbH
Pilzweger GmbH
Pins & mehr GmbH & Co. KG
Pister+Langhans Handelsgesellschaft mbH
Pittroff Elektrotechnik München GmbH
pixelwerk.coburg GmbH
Pizzeria Porta Romana Marcello Porcari
Pizzeria Riccardo Orlandini
Planet + Coffee - HVM GmbH
Plannerer asp-auto-service Gerald Plannerer
Planungsbüro Ernst Wienand
Planungsbüro Oliver Frieters
Planungsbüro Oliver Frieters 2
Planungsbüro Oliver Frieters 3
Planungsbüro Oliver Frieters 4
Planungsbüro Oliver Frieters 5
Planungsbüro Willibald Schmid GmbH
Planungsbüro Willibald Staudner
PMP-Holzbau GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2008
2.500,00
2007
2.000,00
2009
2.500,00
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2009
2.000,00
2010
2.000,00
2007
2.500,00
2010
2.500,00
2007
2.000,00
2009
3.000,00
2009
2.000,00
2010
2.000,00
2009
3.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2010
2.500,00
2008
2.000,00
2010
3.000,00
Name des Begünstigten
Pöhland Steditionsgesellschaft mbH
Pollerspöck & Schiechtl GmbH
Polo Handelsvertretung Mario Lehner
Polo Motorradzubehör Andreas Würges
Polsterei Alexander Titz
Polsterei Kastner Monika Hameldinger
Polywert GmbH 2
Popp Bürotechnik Anton Popp
Poschinger Bauunternehmen e. K.
Postbank Finanzberatung Alfred Damm
Praetner GmbH & Co. Handels KG
Praller & Werner GmbH
Praxis für Krankengymnastik Klaus Ebner
Praxis für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Stefan
Kanzelsperger
Praxis für Zahnheilkunde Konrad Forster
Prebeck GmbH 2
Prebeck GmbH 3
Premium Cars Wieland GmbH
Presenta Deutschland GmbH
Pressmetall Gunzenhausen Galsterer & Co.KG
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2010
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2010
von Absolventen de
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2007
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2008
Gewährte Beträge in €
1)
2.000,00
3.000,00
583,33
2.000,00
2010
2008
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2.000,00
2008
875,00
2008
2.500,00
2010
2.500,00
2008
3.000,00
2007
2.000,00
2009
2.000,00
2009
1.416,67
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2007
729,17
2007
2.500,00
2009
3.000,00
2009
2.500,00
2008
3.000,00
Name des Begünstigten
PrimeScale AG
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Frauen - Beruf - Gründung: Ein Beratungs- und
Coachingprojekt für Frauen
2008
Pro Beschäftigung e.V.
Pro Seniore Wohnpark Ebersbach gGmbh
Pritzl Haustechnik und Anlagenbau GmbH
Pritzl Haustechnik und Anlagenbau GmbH
Pritzl Haustechnik und Anlagenbau GmbH 2
Pro Beschäftigung e.V.
Pro Seniore Wohnpark Ebersbach gGmbH
Pro Seniore Wohnpark Ebersbach gGmbH 2
Pro Seniore Wohnpark Ebersbach gGmbH 3
Pro Seniore Wohnpark Ebersbach gGmbH 4
Pro Seniore Wohnpark Ebersbach gGmbH 5
PRO VITA Außerklinische Intensivpflege Christina ShawkyBöhme GmbH & Co KG
PRO VITA Außerklinische Intensivpflege Christina ShawkyBöhme GmbH & Co KG 2
ProFamilia Orts.- und Kreisverband e. V.
Profi System-Getränke-Logistik GmbH & Co. KG
Profima Jürgen Heimhuber
Profitable Events GmbH
Projektfabrik e.V.
Proline Werbung Angela Waldinger
Propp Markt Kalinka
Gewährte Beträge in €
1)
2.000,00
2010
1.500,00
2010
2.500,00
2009
3.000,00
2009
139.348,00
FRAUEN-BERUF-GRÜNDUNG
2010
142.082,00
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
JobAct Wunsiedel
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2007
2.500,00
2007
2.500,00
2010
2008
2.000,00
2.000,00
2010
2.000,00
2008
2.500,00
2010
2009
177.133,00
2.500,00
2009
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
Name des Begünstigten
Protoform Konrad Hofmann GmbH
Provinzialat der Deutschordenschwestern
Proxima Personalmanagement & Unternehmensberatung
GmbH
Prutscher Holzbau GmbH
PRW Consulting GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
IT-Compliance Manager
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2008
2.000,00
2008
2.500,00
2009
1.083,33
2010
2.500,00
2009
26.975,70
PS-Akademie Nürnberg
Individuelle berufliche Beratung für Frauen in der
Metropolregion Nürnberg und g
2009
204.984,00
PS-Akademie Nürnberg
Alice - selbstbewusst am Arbeitsmarkt agieren
2010
227.234,00
PS-Akademie Nürnberg
Alice - selbstbewusst am Arbeitsmarkt agieren (Nürnberg)
2010
236.575,00
p-s-design Petra Schmidt
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2009
3.000,00
2007
2.000,00
2009
2.500,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
PTI Hotel Eichwald GmbH & Co. KG 2
Puchele Bauunternehmen GmbH
Pur Vital Pflegeeinrichtung Trostberg GmbH
Pur Vital Pflegeeinrichtung Trostberg GmbH 2
Pur Vital Pflegeeinrichtung Trostberg GmbH 3
Puracon GmbH
Puracon GmbH 2
Puracon GmbH 3
Puracon GmbH 4
Puracon GmbH 5
Puracon GmbH 6
Puracon GmbH 7
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2010
2.000,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2007
1.500,00
2010
2.000,00
Name des Begünstigten
PUR-Form GmbH
Putz- u. Stuckgeschäft Stefan Weber
Putz- und Malerbetrieb Greubel
PW Datentechnik Roland Pfenning
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2007
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2007
von Absolventen der
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2010
von Absolventen de
Gewährte Beträge in €
1)
750,00
2.500,00
3.000,00
2009
2.500,00
quin.neustart
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Helfer im Handwerk
2009
1.067.712,00
quin.neustart
Helfer im Handwerk und der Dienstleistung
2010
477.532,00
quin.neustart
Helfer im Handwerk und in der Dienstleistung
2009
750.664,00
R + N Finanzservice oHG
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2010
2.500,00
R + R Gastronomie GmbH
R. E. H. Friseur GmbH
R. H. Massivbau GmbH
R. Knöpfler e. K. Orgelbau Kubak
R. Schwanfelder GmbH
Rad- und Roller Center Heiss GmbH
Radio-Fernsehen-Phono Thomas Bradl
Radlstation am Bahnhof Jürgen Faßler
Raimund Auburger
Rainer Schlegel
Ralf Sauerbrunn
2010
2008
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.666,67
2.000,00
2007
1.000,00
2007
1.416,67
2010
1.833,33
2009
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2010
2.000,00
2007
1.000,00
2007
2.000,00
Name des Begünstigten
RALL GmbH Garten- und Landschaftsbau
Ramazan Girgin
Ramisch Electronic Components Vertrieb GmbH
Randombit Websolutions Mathias Dirk Müller
rapidtek Oliver Jahreiß
Rappel Bau GmbH
Rau Moden Harald Rau
Raum + Ausstattung Schenk
Raum für Schönheit Christa Kerscher
Raumausstattung Manfred Langfeldt
Raumausstattung Schwab GmbH
Raumdesign Kelle GmbH
Raumkunst Martin Paschek
reader`s planet GmbH
real,- Landau real,-SB-Warenhaus GmbH
Rechter Metallbau GmbH
rechtliche Betreuung Weniamin Zervos
Rechtsanwalt Axel Demuth
Rechtsanwalt Johannes Zintl
Rechtsanwalt Jürgen Baunach
Rechtsanwalt Michael Naas
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2010
2.500,00
2009
2.500,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2010
2.000,00
2007
1.000,00
2009
2.000,00
2007
1.000,00
2010
2.500,00
2009
2.500,00
2008
3.000,00
2009
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2.000,00
2007
2.500,00
2007
2.000,00
2007
916,70
2008
2.000,00
2009
3.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
Name des Begünstigten
Rechtsanwalt Peter Bernhart 2
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Regens-Wagner-Stiftung Dillingen
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/2c Altenpflege
2010
3.000,00
Regionales Bildungszentrum Eckert gGmbH
Qualifizierung "Elektronik und Fachverkauf / Lagerwirtschaft" 2010
176.626,00
Regionales Bildungszentrum Eckert gGmbH
Qualifizierung Metall / Fachverkauf und Bürokommunikation
2010
204.321,00
Regionales Bildungszentrum Eckert gGmbH
Qualifizierung Metall und Fachverkäufer/-in / Lagerwirtschaft
2009
266.342,00
Regionales Bildungszentrum Eckert gGmbH
Qualifizierung arbeitsloser Zuwanderer
2010
Regionales Bildungszentrum Eckert gGmbH
Qualifizierung arbeitsloser Zuwanderer
2008
269.443,00
Regionales Bildungszentrum Eckert gGmbH
Qualifizierung arbeitsloser Zuwanderer
2008
260.428,00
Regionales Bildungszentrum Eckert gGmbH
Qualifizierung arbeitsloser Zuwanderer
2009
278.838,00
Regionales Bildungszentrum Eckert gGmbH
Qualifizierung arbeitsloser Zuwanderer in Amberg
2009
260.987,00
Rechtsanwalt Peter Thatenhorst
Rechtsanwalt Richard Proksch
Rechtsanwalt Roland Werlein
Rechtsanwälte Espenhain & Striepling GbR
Rechtsanwälte Körber-Reith & Reith GbR
Rechtsanwältin Liliane Decker
Rechtsanwaltskanzlei Andreas Hoyer
Rechtsanwaltskanzlei Hanns-Georg Weit
RedCoffee GmbH
Reformhaus Jobst-Schiller Karlheinz Schiller
2007
2008
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.000,00
2.000,00
2007
1.500,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2010
2.500,00
2009
2.000,00
2009
1.333,33
2007
2.000,00
2010
2.500,00
2007
2.000,00
317.527,31
Name des Begünstigten
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Regionales Bildungszentrum Eckert gGmbH
Geprüfte kaufmännische Assistentin (bSb)
2008
192.903,00
Regionales Bildungszentrum Eckert gGmbH
Geprüfte kaufmännische Assistentin (bSb)
2008
181.062,00
Regionales Bildungszentrum Eckert gGmbH
Geprüfte kaufmännische Assistentin (bSb) in Amberg
2010
197.632,00
Regionales Bildungszentrum Eckert gGmbH
Geprüfte kaufmännische Assistentin (bSb) in Deggendorf
2010
193.458,00
Regionales Bildungszentrum Eckert gGmbH
Geprüfte kaufmännische Assistentin (bSb) in Weiden
2009
186.957,00
Regnauer Fertigbau GmbH & Co. KG
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2009
2.500,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen de
2010
Rehazentrum Halderstr. GmbH
Reichert Solar-Heizung-Wasser GmbH
Reifen Renoth GmbH
Reifen Schubert GmbH
Reifen Simmel GmbH
Reifen Wagner I.S. Auto-Service GmbH & Co.KG
Reifen Wiga - Point S Rita Gassenhuber
Reiner Wild
Reinhard Bäck
Reinhard Sendelbeck
Reinhard Stoll
Reinhard Trummer
Reinhardt GmbH & Co. KG
Reinhold Wallner Bau & Handel
2010
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.250,00
2009
2.500,00
2008
2.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2009
3.000,00
2.000,00
2009
2.000,00
2007
2.000,00
2007
1.000,00
2007
1.000,00
2007
1.000,00
2007
2.000,00
2010
3.000,00
Name des Begünstigten
Reinsch Speditions- und Kontraktlogistik GmbH
Reise Impressionen am Rathaus Andrea Braun
Reiseangentur BOA D. Hilger und J. Czekala GbR
Reisebüro Sunshine Cornelia Weber
Reisebüro Volker Kollmeder
Reisinger GmbH
Reitsportartikel Claudia Hössle-Söllner
Reitsportartikel Claudia Hössle-Söllner 2
Reitsportartikel Claudia Hössle-Söllner 3
relogplastics GmbH
relogplastics GmbH
relogplastics GmbH
Rematec GmbH & Co. KG
Renate Pfister
Reparaturservice & Schreinerei Elmar Schmitt
Restaurant & Brasserie Alte PostJohann Kiesel
Restaurant Aischblick
Restaurant Altes Spital
Restaurant Bauhof
Restaurant Blauer Bock BBS Restaurant GmbH
Restaurant Blauer Bock BBS Restaurant GmbH 2
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
2007
Gewährte Beträge in €
1)
2.000,00
2009
2009
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2.500,00
2010
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2007
750,00
2007
1.083,33
2007
916,67
2009
1.333,33
2007
2.000,00
2010
2007
2.000,00
2.000,00
2010
2.000,00
2007
1.083,33
2009
2.500,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2007
583,33
2.000,00
Name des Begünstigten
Restaurant Hacienda Dieter Hein
Restaurant Pizzeria Pepone Abdollah Kafshnochi
Restaurant Pizzeria Pepone Abdollah Kafshnochi 2
Restaurant Riviera
Restaurant Riviera
Restaurant Schützenhaus Dirk Henkel
Restaurant Vesuvio Salvatore La Rosa
REVEX Initiativ GmbH
REWE Hanel oHG
REWE Hennicke oHG
Rewe Markt Anton König oHG
Rewe Markt Zwingel OHG
Rewe Markt Zwingel OHG 3
Rewe Worofsky oHG
REWE-Markt Wittl oHG
RFR GmbH
RG-Elektro Rasim Göktas
RH Bau GmbH
Rhön-Saale Gründer- und Innovationszentrum GmbH&Co.
KG
Rhön-Saale Gründer- und Innovationszentrum GmbH&Co.
KG
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2009
2009
3.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2009
3.000,00
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
916,67
2009
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.000,00
2010
2.000,00
2010
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2.000,00
2008
2.500,00
2008
3.000,00
Fachwirt im Gastgewerbe - Modul 2
2009
49.037,00
Fachwirt im Gesundheitswesen - Modul 2
2009
48.523,00
Name des Begünstigten
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
Rhön-Saale Gründer- und Innovationszentrum GmbH&Co.
KG
Rhön-Saale Gründer- und Innovationszentrum GmbH&Co.
KG
Rhön-Saale Gründer- und Innovationszentrum GmbH&Co.
KG
Rhön-Saale Gründer- und Innovationszentrum GmbH&Co.
KG
Rhön-Saale Gründer- und Innovationszentrum GmbH&Co.
KG
Rhön-Saale Gründer- und Innovationszentrum GmbH&Co.
KG
Rhön-Saale Gründer- und Innovationszentrum GmbH&Co.
KG
Rhön-Saale Gründer- und Innovationszentrum GmbH&Co.
KG
Rhön-Saale Gründer- und Innovationszentrum GmbH&Co.
KG
Rhön-Saale Gründer- und Innovationszentrum GmbH&Co.
KG
Rhön-Saale Gründer- und Innovationszentrum GmbH&Co.
KG
Rhön-Saale Gründer- und Innovationszentrum GmbH&Co.
KG
Rhön-Saale Gründer- und Innovationszentrum GmbH&Co.
KG
Rhön-Saale Gründer- und Innovationszentrum GmbH&Co.
KG
Fachwirt/in im Gastgewerbe
2009
82.679,00
Fachwirt/in im Gastgewerbe (IHK)
2010
77.166,00
Fachwirt/in im Sozial- und Gesundheitswesen
2009
78.045,00
Fachwirt/in im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK)
2010
78.290,00
Gesundheitsbeauftragte/r (IHK)
2009
10.567,00
Management von Gesundheitsunternehmen
2009
15.924,00
"Praxismanager/in (IHK)"
2009
Praxismanager/in (IHK)
2009
Praxismanager/in (IHK)
2010
14.870,00
Praxismanager/in IHK
2010
13.090,00
Wellnesstherapeut/-in
2009
Wellnesstherapeut/in (IHK)
2009
16.273,00
Wellnesstherapeut/in (IHK)
2010
9.225,00
Beratungsstelle Frau und Beruf
2009
107.518,43
Richard Sauter GmbH
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2008
2.500,00
2007
2.000,00
Richard Teichner
Richthammer Versicherungsmakler GmbH & Co. KG
Rieder & Bavastrelli GbR
Riefler Industry GmbH & Co. KG
RIEGG + SPIESS HAUSTECHNIK GmbH & Co. KG
RIG techn. Produkte GmbH
13.636,00
11.493,00
19.639,00
2010
2.000,00
2009
2.500,00
2008
2.000,00
2009
2008
1.458,33
2.000,00
Name des Begünstigten
Ristorante - Pizzeria Il Ruscello Fabrizio Esposito
Ristorante Bierkönig Irmgard Pellecchia 2
Ristorante Da Nanda Sanjiv Nanda
Ristorante Imperatore Vinvenzo Di Garbo KGT
Ristorante Pizzeria Don Camillo
Robert Böhner
Robert Frank GmbH & Co. KG
Robert Frank GmbH & Co. KG 2
Robert Junghans
Robert Kaiser
Robert Köck Malerbetrieb
Robert Miller 2
Robert Weichart GmbH
rocket - media GmbH & Co. KG
Rockinger Maria und Hörtreiter-Rockinger Edwin GdbR
Rodinger Wäscherei GmbH & Co. KG
Roecklplatz gGmbH
Rofe Mindelheim GmbH
Rogall Bedachungen GmbH
Roh- und Spiegelglas Bau GmbH
rohi Stoffe GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen de
2008
2010
3.000,00
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
ROECKL Ausbildungsrestaurant
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2009
2.500,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2010
2.000,00
2009
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2.000,00
2010
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2.500,00
2007
1.000,00
2010
916,67
2007
2.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2009
2007
335.961,00
2.000,00
2009
3.000,00
2010
2009
1.083,33
2.500,00
Name des Begünstigten
Röhling GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Rohrreinigungsdienst Harald Bischoff
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Roland Bieberich
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Roland Heim GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Roland Heim GmbH 2
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Roland Konrad Bauunternehmung GmbH
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
Rolle Gerüstbau GbR
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Romana Zeitler
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Roos & Co. GmbH 2
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Rosen-Apotheke Walter Langer e. K.
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Rotmain-Fitness Gesundheitszentrum Tobias Niklas
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Rottach KG
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
RSR Friseur GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
RTB GmbH & Co. KG
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Rudat Bau GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Rudi Göbel GmbH & Co. KG
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Rudolf Kolbeck
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Rudolf Scholz GdbR
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Rudolf Stögmüller GmbH
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
Rudolf und Elfriede Schrönghamer "Hotel-Pension St. Gunter" 6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
ruf & helbig Bauunternehmen GmbH
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2009
3.000,00
2009
2.500,00
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2009
1.083,33
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2007
2.500,00
2007
2.000,00
2010
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2.500,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2010
2.000,00
2010
3.000,00
2008
2.000,00
2007
2007
1.000,00
2.500,00
2010
2010
1.583,33
2.500,00
Name des Begünstigten
Ruffstone GmbH
Ruhland GmbH
Run + Race Velosport Handels GmbH
RusCargo Transport & Logistik GmbH
Ruß + Hagel GbR
Rüthlein Elektrotechnik GmbH
S & K Metallbau GmbH
S + H Sanitär- und Heizungstechnik GmbH
S + H Trockenbau GmbH Eggenthal
S u. K Hock GmbH
S&K Trading GmbH & Co. KG
s.i.g. System Informations GmbH
Saadet Reisen Ertan Gedikli
SABO Vermögens- und Beteiligungs GmbH
Säfke Jürgen Malerbetrieb GmbH
Sägewerk Johann Kröner
Sägewerk Karlheinz Hölzle
Sägewerk Paul Graf von Schönborn
SAHCO Hesslein GmbH & Co. KG
Sailer Keller Rudi Zeif GmbH 2
Salchow & Berger Baubedarf GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2010
2.500,00
2009
3.000,00
2009
2.500,00
2008
2.000,00
2008
3.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2010
2.500,00
2009
2.500,00
2007
2.000,00
2008
2.500,00
2010
2.000,00
2010
1.750,00
2009
2.500,00
2008
3.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2010
2.000,00
2009
2.000,00
2007
2.000,00
Name des Begünstigten
Saleservice GbR
Saller Malerbetrieb GmbH
Salon Bärbel Barbara Wicke
Salon Christa Eder
Salon Creative Karin Krönauer 2
Salon Fritz Lorenz
Salon Haarscharf Richard Newman
Salon Hair Rudolf Sedlatschek
Salon Hair World Italien Lifestyle Natalie Gernhart & Luigi
Marranca GbR
Salon Helga Kathleen Pable
Salon Manuela Kessler
Salon New Style Yveta Borkova
Salon Scherentanz Cengiz Kalac
Salon Schwarzkopf Julia Schwarzkopf
Salon Zeitlmann GmbH
Salon Zeitlmann GmbH
Salon Zeitlmann GmbH 2
Salon Zeitlmann GmbH 3
Salon Zeitlmann GmbH 4
Salon Zeitlmann GmbH 5
Samuel Lehner
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
2008
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2007
1.041,67
2009
500,00
2010
2.000,00
2010
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.500,00
2009
2.500,00
2009
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.000,00
2009
2.000,00
2010
2.000,00
2009
1.416,67
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2008
2.000,00
2009
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2.500,00
2009
2.000,00
Name des Begünstigten
Sandstrahlbetrieb Johann Dörfler
Sanitär Herzig Peter Herzig
Sanitär- u. Heizungstechnik GmbH
Sanitär-Heizung-Solar-Flaschnerei Helmut Greger
Sanitätshaus IMECON GmbH & Co. KG
Saphir Fitness-Club Manuela Zuschke
Saum & Viebahn GmbH & Co. KG
SB-Bau Baugeschäft GmbH
SBS Metallbau GmbH
Schaller Bau GmbH
Schaller Bau GmbH
Schatz Spezialtiefbau GmbH & Co. KG
Scheder KG
Scheer Spiele GmbH & Co. KG
Scherer`s tägliche Frische GmbH & Co. KG
Schiller Automatisierungstechnik GmbH
Schinabeck & Skalitzki OHG
Schindele GmbH
Schlecht GmbH Heizung - Sanitär - Solar
Schleifdienste Boylu
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2008
2.500,00
2009
2.500,00
2007
2.500,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2007
1.416,67
2.000,00
2009
2.000,00
2009
3.000,00
2007
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
3.000,00
2007
2.000,00
2009
2.500,00
2007
2.000,00
2007
2.500,00
2009
2.500,00
2010
2.500,00
2008
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.000,00
Name des Begünstigten
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Schlereth Gebäudereinigung GmbH
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
3.000,00
Schletter GmbH
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2009
von Absolventen der
3.000,00
Schloß Kalteneck Tim Dietrich
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen de
Schloss Zinneberg - Jugendhilfeeinrichtung
Schlosserei Bimser Michael Apold
Schlosserei Eduard Hofer
Schlosserei Franz Kolbeck
Schlosserei Gerhard Kaiser 2
Schlosserei Hackl GmbH Co. KG
2010
2.000,00
2010
2007
2.500,00
44.957,00
2009
2.500,00
2008
2.000,00
2009
1.041,67
2010
2.500,00
2009
2.500,00
2007
2.500,00
2010
3.000,00
Schlosserei Thran GbR
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
3.000,00
Schlosserei Zisler GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Schlosserei Helmut Kleedörfer
Schlosserei Johann u. Michael Flunk GbR
Schlosserei Krajewski GmbH
Schlosserei-Spenglerei Christian Schott
Schlosshotel Burgstall
Schlosshotel Burgstall
Schlosshotel-Burgstall Peter Rietz
Schloth`s Backstube GmbH
Schloth`s Backstube GmbH 2
2007
2009
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.250,00
2.000,00
2010
2.000,00
2010
2.000,00
2008
2.500,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
Name des Begünstigten
Schloth`s Backstube GmbH 4
Schmid Baumaschinen Andreas Schmid
Schmid GmbH
Schmidbauer GmbH
Schmidt Handelsmann GbR
SCHMIDT/KOM Armin Schmidt
Schmidtner & Röttinger GmbH
Schmitt & Hahn Bahnhofsbuchhandlungen GmbH
Schmitt Zimmerei GmbH u. Co. KG
Schneeberger Restaurants GmbH
Schneeberger Restaurants GmbH
Schneeberger Restaurants GmbH
Schneeberger Restaurants GmbH
Schneeberger Restaurants GmbH
Schneeberger Restaurants GmbH
Schneeberger Restaurants GmbH
Schneider Bau GmbH 2
Schneider Harald und Ilse GbR
Schneider Interior GbR
Schneiderei Bianca Kempkes
Schneiderei DOB Anneliese Winkler
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2008
2.000,00
2009
3.000,00
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2010
1.416,67
2010
1.833,33
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2010
2.500,00
2010
2007
1.000,00
2.000,00
2007
500,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2.500,00
2010
2.000,00
2010
1.333,33
2007
2.000,00
2007
2.500,00
Name des Begünstigten
Schneiderei Waltraud Rebele
Schneller´s Backstub´n Karl Schneller
Schnepf GmbH
Schnepf GmbH 2
Schnepf Installationstechnik GmbH 2
Schober Estrichbau GmbH
Schöffmann Bauschutt- u. Recycling GmbH
Schöllmann Landtechnik GmbH
Schönzeit Friseur und Kosmetik Silvia Lindinger
Schreiner Hermann Merz
Schreinerei Albert Zinsbacher
Schreinerei Alfons Plank GmbH
Schreinerei Andreas Martin
Schreinerei Andreas Reiter
Schreinerei Andreas Stable
Schreinerei Bauer GmbH & Co. KG
Schreinerei Brandl GmbH
Schreinerei Christian Eichinger
Schreinerei Christian Maurer
Schreinerei Daniel Weiß
Schreinerei Egon Zehe
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2010
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
3.000,00
2009
2.500,00
2009
2.500,00
2010
2.000,00
2007
2.500,00
2008
2.500,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2010
2.000,00
2010
2.000,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2010
2.500,00
2009
2.000,00
2010
2.000,00
2010
2.000,00
2010
2.000,00
Name des Begünstigten
Schreinerei Franz Gaßler
Schreinerei Franz Ober
Schreinerei Georg Higl
Schreinerei Georg Schmid
Schreinerei Grau Uwe Fleischmann
Schreinerei Gregor Rauh
Schreinerei Hannes Aigner
Schreinerei Hans Hofbauer
Schreinerei Hans Wasem
Schreinerei Hans Wasem 2
Schreinerei Heidenreich GmbH
Schreinerei Heinz Neubauer
Schreinerei Herbert Ruhland
Schreinerei Hermann Merz
Schreinerei Hermann Merz 2
Schreinerei Hubert Fischer
Schreinerei Jakob Klinger
Schreinerei Joachim Bederke
Schreinerei Johann Langwieder
Schreinerei Johann Mayer
Schreinerei Johann Zankl
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2009
2.000,00
2009
2.500,00
2009
3.000,00
2009
2009
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2.500,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2010
3.000,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2010
2.000,00
2010
2.000,00
2009
2.000,00
2010
2.000,00
2010
2.000,00
2009
2.500,00
2010
2.000,00
2009
1.666,67
Name des Begünstigten
Schreinerei Josef Haslacher
Schreinerei Jürgen Bayer
Schreinerei Jürgen Gillich
Schreinerei Karl-Heinz Josef Sahm
Schreinerei Kerling GmbH & Co. KG
Schreinerei Klaus Ebert
Schreinerei Konrad Steininger
Schreinerei Loferer GmbH
Schreinerei M. & S. Schwarz GbR
Schreinerei Manfred Estermeier
Schreinerei Manfred Roth
Schreinerei Markus Gassenhuber
Schreinerei Martin Bauer
Schreinerei Martin Geitner
Schreinerei Martin Heimgreiter GmbH
Schreinerei Martin Huber
Schreinerei Martin Meier
Schreinerei Matthias Hintz
Schreinerei Meier Michael Ruland
Schreinerei Meinrad Seelos
Schreinerei Nikolaus Rasshofer
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2009
2.000,00
2010
2.000,00
2009
1.500,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2010
2.000,00
2009
2.000,00
2010
2.000,00
2010
2.500,00
2009
2.000,00
2010
2.000,00
2009
2.000,00
2010
2.000,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2009
3.000,00
2010
2.000,00
2010
2.000,00
2010
2.000,00
Name des Begünstigten
Schreinerei Palmberger GmbH
Schreinerei Reinhard Selwitschka
Schreinerei Roland Keck
Schreinerei Rudolf Spangler
Schreinerei Schätzl
Schreinerei Schöpf GmbH
Schreinerei Stefan Gotthart
Schreinerei Stefan Juglreiter
Schreinerei Stefan Juglreiter 2
Schreinerei Thomas Demmel
Schreinerei Thomas Pichler
Schreinerei Thomas Walther
Schreinerei Unterhuber GmbH
Schreinerei Walter Hummel GmbH
Schreinerei Walter Hummel GmbH
Schreinerei Werner Pfeiffer
Schreinerei Werner Seemüller
Schreinerei Wimmer GmbH & Co. KG
Schreinerei Wolfgang Fisch
Schreinerei Wolfgang Herzing
Schreinerei Wolfgang Mayr 2
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
2010
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.500,00
2010
2.000,00
2009
2.000,00
2008
2.500,00
2007
2.500,00
2009
2.000,00
2010
2.000,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2010
2.500,00
2010
2010
2.000,00
2.500,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2009
1.416,67
2009
2.000,00
2009
2.500,00
Name des Begünstigten
Schreinerei Wolfgang Ortmaier
Schreinerei Wolfgang Schmid
Schreinerei Zilch GmbH
Schreinerei-Innenausbau Martin Schneider
Schreinerei-Innenausbau Martin Schneider 2
Schreinerwerkstatt Anton Kölbl GbR
Schreinerwerkstätte Thomas Weichenberger
Schrötter Bau GmbH
Schuh Meier Sport GmbH
Schuhhaus Erwin Irber
Schuhhaus Georg Hopp
Schuhhaus Georg Hopp 2
Schuhmann GmbH
Schul- & Bürobedarf Ingeborg Seltmann
Schuller-Transporte Inh. Elisabeth Schuller e. K.
Schulverband Cham
Schulverband Diedorf
Schulverband Hauptschule Babenhausen
Schulverband Hauptschule Babenhausen
Schulverband Hauptschule Babenhausen
Schulverband Hauptschule Mainburg, Stadt Mainburg
Schulverband Hauptschule Mainburg, Stadt Mainburg
Schulverband Hauptschule Plattling
Schulverband Hauptschule Scheyern
Schulverband Hauptschule Scheyern
Schulverband Hauptschule Scheyern
Schulverband Hauptschule Scheyern
Schulverband Hauzenberg
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklasse der Hauptschule Babenhausen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
2008
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.500,00
2009
2.000,00
2010
2.500,00
2009
2.500,00
2009
2.500,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2009
2.500,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2010
2.500,00
2007
2.000,00
2009
3.000,00
2010
2009
2010
2010
2010
2010
2009
2010
2010
2010
2009
2009
2010
63.219,19
78.867,00
88.320,00
96.441,00
85.335,00
77.650,70
80.103,00
83.641,00
72.933,21
54.929,25
81.735,00
71.983,00
79.604,00
Name des Begünstigten
Schulverband Hauzenberg
Schulverband Hofheim
Schulverband Hofheim
Schulverband Hohenroth p.A. VGem Bad Neustadt/Saale
Schulverband Hohenroth p.A. VGem Bad Neustadt/Saale
Schulverband Hohenroth p.A. VGem Bad Neustadt/Saale
Schulverband Hohenroth p.A. VGem Bad Neustadt/Saale
Schulverband Lichtenau
Schulverband Lichtenau
Schulverband Lichtenau
Schulverband Lichtenau
Schulverband Lichtenau
Schulverband Lichtenau
Schulverband Markt Indersdorf
Schulverband Neunburg vorm Wald
Schulverband Neunburg vorm Wald
Schulverband Neutraubling
Schulverband Neutraubling
Schulverband Pocking
Schulverband Pocking
Schulverband Rothenburg ob der Tauber - Hauptschule Schulverband Rothenburg ob der Tauber - Hauptschule Schulverband Rothenburg ob der Tauber - Hauptschule Schulverband Rothenburg ob der Tauber - Hauptschule Schulverband Rothenburg ob der Tauber - Hauptschule Schulverband Rothenburg ob der Tauber - Hauptschule Schulverband Stephani-Volksschule (Hauptschule)
Schulverband Stephani-Volksschule (Hauptschule)
Schulverband Viechtach
Schulverband Volksschule Lindenberg i. Allgäu (Hauptschule)
c/o Stadt Lindenberg i. Allgäu
Schulverband Volksschule Marktoberdorf (Hauptschule)
Schulverband Volksschule Mindelheim - Hauptschule Schulverband Volksschule Mindelheim - Hauptschule Schulverband Volksschule St. Georg Vilshofen - Hauptschule
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklasse der Hauptschule
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklasse P 8 Valentin-Ickelsamer Hauptschule
Praxisklasse P 9 Valentin-Ickelsamer Hauptschule
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
2009
2009
2009
2010
2010
2009
2009
2009
2009
2009
2009
2009
2009
2010
2009
2009
2008
2009
2010
2009
2010
2010
2010
2010
2009
2009
2010
2010
2008
2009
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
2009
2009
2009
2009
Schulverband Volksschule St. Georg Vilshofen - Hauptschule Praxisklassen an Hauptschulen
2010
Schulverband Wiesentheid
Schulverband Wiesentheid
Schulverband Wiesentheid
Schulverband Wunsiedel I Jean-Paul-Hauptschule
Schulverband Wunsiedel I Jean-Paul-Hauptschule
2009
2009
2010
2010
2009
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
84.855,00
70.459,98
73.826,00
95.857,00
84.387,00
78.703,00
78.933,00
73.537,97
79.442,14
79.177,59
82.149,00
84.778,00
77.515,00
80.341,00
77.836,00
81.735,00
83.261,00
85.126,00
80.121,60
82.164,00
93.520,00
91.120,00
73.885,20
80.912,00
90.535,00
80.534,00
80.113,94
83.003,68
70.853,00
86.941,00
79.755,79
77.891,00
86.331,00
87.235,00
66.980,81
67.646,95
82.547,00
87.746,00
66.068,13
81.735,00
Name des Begünstigten
Schumann Hoch- und Tiefbau GmbH
Schuster Maschinenbau GmbH
Schüttler Gerüstbau GmbH
Schüttler Gerüstbau GmbH 2
Schütz Kunststofftechnik GmbH
Schwab & Jaeger
Schwab & Jaeger Karl Schwab
Schwaderer Glas-Porzellan-Hausrat e. K.
Schwalbe GmbH
Schwanner GmbH
Schwarz Pulver & Lack GmbH & Co. KG
Schwarzmann GmbH
Schwesternschaft Coburg vom BRK Marienhaus-e.V.
Schwesternschaft Coburg vom BRK Marienhaus e.V.
Sebastian Mühlbauer
Sebastian Pauker Bauunternehmen GmbH
Sebastian Tyroller Haus- und Wärmetechnik GmbH
Sebastian Vogel e. K.
Security-Center GmbH & Co. KG 4
Seeberger GmbH
Seel Mineralöle GmbH & Co. KG
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2008
2.000,00
2010
2.500,00
2007
1.250,00
2008
2.000,00
2010
2.500,00
2007
2.500,00
2008
2.500,00
2007
500,00
2008
2.500,00
2007
2.500,00
2010
2.500,00
2010
1.333,33
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2007
2007
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.000,00
2.000,00
2007
666,67
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2009
2.500,00
Name des Begünstigten
Seider GmbH & Co. KG
Seiler Treppenbau-Möbelschreinerei GmbH
Seitenwind oHG
Seith GmbH
Seitz Gerüstbau GmbH
Seitz Gerüstbau GmbH
Seitz Reisen GmbH
Selam Style Hüseyin Göksu e. K.
Sellthürner Käsküche Rudi Gmeiner
Senioren- & Pflegezentrum Rupprechtstegen GmbH
Senioren und Pflegeheim Betriebs- GmbH Stefan Mayer Alois Reif
Senioren- und Pflegeheim GmbH Haus Mangfall
Senioren- und Pflegeheim GmbH Haus Mangfall
Senioren- und Pflegeheim Landhaus Bindlacher Berg
Senioren- und Pflegezentrum Rupprechtstegen GmbH
Senioren- und Pflegezentrum Rupprechtstegen GmbH 2
Senioreneinrichtungen des Landkeises Würzburg gGmbH
Seniorenhaus St. Michael Gschwendner GmbH
Seniorenheim Röhrich GmbH
Seniorenheim Röhrich GmbH
Seniorenheim Röhrich GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
2010
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.500,00
2009
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.500,00
2007
2.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.000,00
2007
2.000,00
2009
3.000,00
2008
2.500,00
2007
2.500,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
Name des Begünstigten
Seniorenheim St. Michael GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Seniorenheim St. Michael Gschwendner GmbH
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
SeniorenheimPriental Träger Gemeinde Aschau im Chiemgau 6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Seniorenresidenz Am Schloß Stein Betriebs GmbH
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Seniorenresidenz Am Schloss Stein Betriebs GmbH
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Seniorenresidenz Haus Haile GmbH
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Seniorenresidenz Neuhaus/Inn GmbH & Co. Betriebs KG
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Seniorenresidenz Wohnstift Innblick
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Seniorenresidenz Zellingen GmbH
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Seniorenresidenz Zellingen GmbH
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Seniorenresidenz Zellingen GmbH
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Seniorenstift Stadt Passau
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Seniorenwohnanlage Oettingen GmbH
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Seniorenwohnen Kieferngarten 2
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Seniorenwohnstätte Neureichenau GmbH
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Seniorenwohnstätte Neureichenau GmbH 10
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Seniorenwohnstätte Neureichenau GmbH 11
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Seniorenwohnstätte Neureichenau GmbH 2
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Seniorenwohnstätte Neureichenau GmbH 3
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Seniorenwohnstätte Neureichenau GmbH 4
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Seniorenwohnstätte Neureichenau GmbH 5
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2008
2.500,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2008
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2007
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.500,00
2009
3.000,00
2007
2.500,00
2007
2.500,00
2007
2.500,00
2007
2.500,00
2007
2.500,00
2007
2.500,00
2007
2.500,00
2007
2.500,00
Name des Begünstigten
Seniorenwohnstätte Neureichenau GmbH 6
Seniorenwohnstätte Neureichenau GmbH 7
Seniorenwohnstätte Neureichenau GmbH 8
Seniorenwohnstätte Neureichenau GmbH 9
Seniorenwohnzentrum Postbauer-Heng des Diakonischen
Werkes Regensburg e.V.
Seniorenzentrum Hl.-Geist-Stift
Seniorenzentrum Hl.-Geist-Stift 2
Seniorenzentrum Novalis
Seniorenzentrum Novalis
Seniorenzentrum Willi Maier
Sepp Dorrer
SERS Modeschmuck e. K.
Servidio Außenanlagen Frank Servidio
sevhairine`s Sevenne Gerum
SHB GmbH
SHFL Hümmer Metalltechnik GmbH
SHI Elektronische Medien GmbH
Siegel GmbH
Siegfried Ackermann
Siegfried Peintinger e. K.
Siegfried Wagner e.K. Bauunternehmen
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen de
2007
2.500,00
2007
2.500,00
2007
2.500,00
2007
2.500,00
2007
2.500,00
2007
2.500,00
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2007
625,00
2009
1.750,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2010
3.000,00
2008
2.500,00
2009
2.500,00
2008
2.500,00
2007
2.500,00
2009
3.000,00
2008
2.000,00
2009
3.000,00
2007
2.500,00
2010
2007
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.250,00
2.500,00
Name des Begünstigten
Siegfried Weidner GmbH
SIFA Metallkomponenten GmbH 2
Silberberg Klinik Bodenmais GmbH
Silk Hair DAY-SPA Falco Silke
Siller & Laar - Klassik & Design GmbH
Simon-immo GbR
Sina's Hair Concept Sina Albrecht
SITEC GmbH
SITEC GmbH 3
SKV Vermögensberatung e. K.
SKV Vermögensberatung e. K. 2
Soehlmetall GmbH
Solar Strom- und Wärmegesellschaft mbH
Solartechnik Klaus Schmitt
Solartechnik Willi Mühlbauer
Solartechnik Willi Mühlbauer 2
SolaStrom GmbH & Co. KG
Solfu Tax Concept GmbH
Solo Friseur William Feliciano
Solon Senioren-Dienste Haus Kipfenberg
Solutions & Management UG
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.500,00
2009
3.000,00
2007
2.000,00
2009
2.500,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2008
2.000,00
2010
3.000,00
2009
3.000,00
2010
2.000,00
2007
2.000,00
2008
3.000,00
2010
2.500,00
2007
650,00
2009
3.000,00
2010
2.500,00
Name des Begünstigten
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2007
Ausbildungsstellen in B
Soprex Profil GmbH
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2009
Ausbildungsstellen in B
SOS Schreinerservice J. Petschner e. K.
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2010
Ausbildungsstellen in B
SOS-Berufsausbildungszentrum Nürnberg
Berufsausbildung von sozial benacht. junger Menschen in
2010
anerk. Ausbild.-Berufen
SOS-Berufsausbildungszentrum Nürnberg
Berufsausbildung von sozial benachteiligten Jugendlichen und 2009
jungen Erwachsenen
Sozialdienst katholischer Frauen e.V.
Hauswirtschaftsservice
2010
Sozialdienst katholischer Frauen e.V.
Hauswirtschaftsservice
2009
Sozialdienst katholischer Frauen e.V.
Hauswirtschaftsservice
2010
Soziale Betriebe der Laufer Mühle gGmbH
Jugend-Integrations-Projekt "JIP"
2009
Soziale Betriebe der Laufer Mühle gGmbH
Jugendintegrationsprojekt "JiP"
2010
Sozialnetzwerk Arch e. V.
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen 2009
in der Altenpflege
Sozialnetzwerk Arche e.V. Haus am Schloßgarten
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen 2009
in der Altenpflege
Sozialnetzwerk Arche e.V. Seniorenstift am Tiroler Hof
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen 2008
in der Altenpflege
Sozialservice-Gesellschaft des BRK GmbH Seniorenwohnen 6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen 2009
St. Elisabeth
in der Altenpflege
Sozialservice-Gesellschaft des BRK GmbH Seniorenwohnen 6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen 2009
Westpark
in der Altenpflege
Sozialservice-Gesellschaft des BRK GmbH Seniorenwohnen 6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen 2009
Westpark 2
in der Altenpflege
Sozialstation Lindau e. V.
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen 2008
in der Altenpflege
Spancraft GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2009
Ausbildungsstellen in B
Specific-Bau GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2008
Ausbildungsstellen in B
Spectrum e.V. Arbeit,Beruf,Soziales Ökomobil
Ausbildungsprojekt Ökomobil
2009
Spectrum e.V. Arbeit,Beruf,Soziales Ökomobil
Ausbildungsprojekt Ökomobil
2009
Spectrum GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2010
Ausbildungsstellen in B
Spedition - Möbeltransporte Otto Bezikofer
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2007
Ausbildungsstellen in B
Spedition Alfred Wedlich GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2007
Ausbildungsstellen in B
Spedition Alfred Wedlich GmbH 2
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2007
Ausbildungsstellen in B
Gewährte Beträge in €
1)
Sonnleitner GmbH
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
833,33
3.000,00
2.000,00
406.068,00
333.929,00
208.163,80
273.305,00
269.694,00
238.440,00
245.133,00
3.000,00
3.000,00
2.500,00
3.000,00
3.000,00
3.000,00
2.500,00
2.000,00
2.000,00
248.741,00
253.769,00
2.000,00
2.000,00
2.000,00
2.000,00
Name des Begünstigten
Spedition Alfred Wedlich GmbH 3
Spedition Alfred Wedlich GmbH 4
Spedition Alfred Wedlich GmbH 5
Spedition Alfred Wedlich GmbH 6
Spedition Pohl GmbH & Co. KG
Spedition Pohl GmbH & Co. KG 2
Spedition Wüst GmbH & Co. KG 2
Spedition, Nah- und Ferntransporte Hubert Traunspurger
Speed4Trade GmbH
Speedy PC Computer & mobile Oktay Aydogan
Speedy Print - Claus P. Keil e. K.
Speisecafe Rigoletto GmbH
Spencer & Jones Friseure Carsten Ohm
Spenglerei - Heizung - Sanitär Franz Hoffmann
Spenglerei - Heizung - Sanitär Franz Hoffmann 2
Spenglerei Andreas Huber
Spenglerei Georg Bernhard
Spenglerei Hans-J. Potsch
Spenglerei Heinz Pfeffer
Spenglerei Neudecker
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2007
1.166,67
2.000,00
2009
2007
2.000,00
2.000,00
2007
1.166,67
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2010
2007
2.000,00
2.000,00
2010
1.416,67
2009
3.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.500,00
2008
2.500,00
2008
3.000,00
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
875,00
Name des Begünstigten
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Spenglerei Ralf Noller
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2009
von Absolventen der
3.000,00
Spenglerei Robert Maier
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
2008
2.500,00
2007
2.000,00
2010
2.500,00
2009
2.000,00
2008
2.500,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2009
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
Spenglerei Simon Kieswimmer
Spenglerei Söldner GmbH
Spenglerei Udo Wolf
Spenglerei Udo Ziegler
Spenglerei-Blitzschutzbau Max Keim
Spenglerei-Dachdeckerei Jürgen Stifter
Spenglermeister Thomas Koffler
SPERL büro- und datentechnik GmbH
Spezialmaschinenfabrik Schonungen GmbH
Spielplatzgeräte Maier GmbH
Spielvogel GmbH & Co. KG
Spinnerei Neuhof GmbH & Co. KG
Spinnerei Neuhof GmbH & Co. KG 2
Spinnerei Neuhof GmbH & Co. KG 3
Spiritfon GmbH
Sport Hauber Klaus Geißler
Sport Profimarkt Forstner e.K.
Sporthotel Brennes GmbH
Sportkreisel GmbH Bewegungs- und Gesundheitszentrum
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2009
2.000,00
2007
583,33
2010
2.000,00
2010
2.000,00
2007
1.500,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2010
2.500,00
Name des Begünstigten
Sport-Mode Schromm GmbH
Sports and Trends Markus Burgstaller
Sportstudio Pfronten GbR
Sportstudio Vita Fit GmbH
SRI Rohrleitungsbau & Installationen Wolfgang Schmidt
SSA Softsolutions GmbH
SSF-Verbindungsteile GmbH
St. Elisabeth Hospitalstiftung
St. Sebastian GmbH
Städdtisches Bürgerheim Weilheim
Stadler Schreinerei-Innenausbau GmbH
Stadt - Apotheke Dorothea Peterl e. K.
Stadt Aichach
Stadt Aichach
Stadt Aichach
Stadt Altötting
Stadt Altötting
Stadt Amberg - Schul- und Sportamt Stadt Amberg - Schul- und Sportamt Stadt Aschaffenburg -Schulverwaltungs- und SportamtStadt Aschaffenburg -Schulverwaltungs- und SportamtStadt Aschaffenburg -Schulverwaltungs- und SportamtStadt Aschaffenburg -Schulverwaltungs- und SportamtStadt Aschaffenburg -Schulverwaltungs- und SportamtStadt Augsburg - Referat für Bildung und Schule
Stadt Augsburg - Referat für Bildung und Schule
Stadt Augsburg - Referat für Bildung und Schule
Stadt Augsburg - Referat für Bildung und Schule
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2009
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklasse P8/9 an der Schönbergschule Aschaffenburg im
Schuljahr 2009/10
Praxisklasse P9 an der Schönbergschule Aschaffenburg
Schuljahr 2009/10
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
3.000,00
2010
2.000,00
2009
2.000,00
2007
2.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2010
2.500,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2008
2.500,00
2009
2.500,00
2007
2.000,00
2010
2009
2010
2009
2008
2010
2009
2010
89.435,00
82.790,00
2010
82.790,00
2009
2009
2009
2009
2009
2009
2009
81.488,00
80.300,00
87.238,00
63.813,20
65.906,47
73.753,06
82.790,00
68.453,00
55.160,90
75.527,53
74.686,20
75.740,42
77.120,28
Name des Begünstigten
Stadt Augsburg - Referat für Bildung und Schule
Stadt Augsburg - Referat für Bildung und Schule
Stadt Augsburg - Referat für Bildung und Schule
Stadt Augsburg - Referat für Bildung und Schule
Stadt Augsburg - Referat für Bildung und Schule
Stadt Augsburg - Referat für Bildung und Schule
Stadt Augsburg - Referat für Bildung und Schule
Stadt Augsburg - Referat für Bildung und Schule
Stadt Bad Kissingen
Stadt Bad Kissingen
Stadt Bobingen
Stadt Bobingen
Stadt Bobingen
Stadt Coburg - Amt für Schulen, Kultur und Bildung Stadt Coburg - Amt für Schulen, Kultur und Bildung Stadt Coburg - Amt für Schulen, Kultur und Bildung Stadt Coburg - Amt für Schulen, Kultur und Bildung Stadt Deggendorf
Stadt Deggendorf
Stadt Deggendorf
Stadt Dingolfing
Stadt Dingolfing
Stadt Eggenfelden
Stadt Eggenfelden
Stadt Erlangen - Schulverwaltungsamt Stadt Erlenbach
Stadt Friedberg/Bayern
Stadt Friedberg/Bayern
Stadt Friedberg/Bayern
Stadt Fürth - Schulverwaltungsamt Stadt Fürth - Schulverwaltungsamt Stadt Fürth - Schulverwaltungsamt Stadt Füssen
Stadt Füssen
Stadt Geretsried
Stadt Geretsried
Stadt Gersthofen
Stadt Hof - Fachbereich Schulen und Sport Stadt Hof - Fachbereich Schulen und Sport Stadt Hof - Fachbereich Schulen und Sport Stadt Hof- Fachbereich Jugend und Soziales
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
Berufsintegrationsjahr
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklasse an der Dr.-Jaufmann-Hauptschule Bobingen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
Kooperatives Berufsintegrationsjahr
Kooperatives Berufsintegrationsjahr
Praxisklasse an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Arbeiten und Lernen - Chance für die Jugend in unserer
Region
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
2010
2009
2009
2009
2009
2009
2009
2009
2009
2009
2010
2010
2010
2009
2009
2009
2009
2010
2010
2009
2008
2009
2008
2009
2009
2009
2009
2009
2010
2009
2010
2009
2009
2009
2009
2008
2010
2010
2009
2009
2010
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
76.134,38
78.493,00
80.218,00
79.144,00
76.906,00
80.074,00
29.239,10
32.793,00
91.993,65
87.235,00
88.720,00
80.927,96
83.749,79
67.850,89
64.362,13
65.208,00
64.878,00
90.827,00
76.369,58
75.707,00
84.741,00
84.363,00
90.461,00
90.821,00
62.315,84
72.138,00
83.101,40
86.066,00
95.920,00
80.341,00
81.228,80
55.752,17
66.666,00
76.788,00
81.109,00
89.435,00
63.002,90
84.442,74
82.847,00
84.984,00
402.927,00
Name des Begünstigten
Stadt Hof- Fachbereich Jugend und Soziales
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2010
312.432,58
Stadt Immenstadt i. Allgäu
Stadt Immenstadt i. Allgäu
Stadt Immenstadt i. Allgäu
Stadt Immenstadt i. Allgäu
Stadt Ingolstadt
Stadt Ingolstadt
Stadt Ingolstadt
Stadt Ingolstadt
Stadt Karlstadt
Stadt Karlstadt
Stadt Kaufbeuren
Stadt Kaufbeuren
Stadt Kelheim
Stadt Kelheim
Stadt Kelheim
Stadt Kempten
Arbeiten und Lernen- Chancen für die Jugend in unserer
Region
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
"Frau und Beruf"
2009
2009
2009
2009
2009
2009
2009
2009
2009
2009
2008
2010
2009
2009
2010
2010
65.205,08
78.581,59
Stadt Kempten
Frau und Beruf
2009
Stadt Kempten (Allgäu)
Stadt Kempten (Allgäu)
Stadt Kempten (Allgäu)
Stadt Kempten (Allgäu)
Stadt Kolbermoor
Stadt Kolbermoor
Stadt Königsbrunn
Stadt Krumbach (Schwaben)
Stadt Krumbach (Schwaben)
Stadt Krumbach (Schwaben)
Stadt Landau a. d. Isar
Stadt Landsberg am Lech
Stadt Landsberg am Lech
Stadt Landshut
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklasse an der HS Nord
Praxisklasse an der Hauptschule Krumbach (Schwaben)
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Gebietsbetreuung Standortübungsplatz Landshut mit Isarleite
2009
2009
2009
2009
2009
2009
2010
2009
2010
2009
2010
2009
2009
2009
Stadt Landshut - Schulverwaltungsamt -
Praxisklasse an der HS St. Wolfgang Landshut, Weilerstraße
21
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
2010
78.576,00
2010
2009
2010
77.882,00
Stadt Landshut - Schulverwaltungsamt Stadt Landshut - Schulverwaltungsamt Stadt Lauingen (Donau)
66.681,00
80.242,00
74.312,54
80.147,50
81.735,00
81.735,00
84.655,82
88.543,00
84.120,00
84.361,78
89.762,53
91.622,00
93.520,00
98.155,00
108.100,00
80.341,00
75.140,00
85.035,00
81.735,00
77.970,22
73.429,00
83.920,00
90.234,00
73.171,36
81.735,00
66.892,00
89.141,00
83.935,00
65.625,00
70.291,55
87.541,00
Name des Begünstigten
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
Stadt Lauingen (Donau)
Stadt Lauingen (Donau)
Stadt Lindau - Schulverwaltung Stadt Lindau - Schulverwaltung Stadt Memmingen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Power Projekt Frau & Beruf Memmingen für 2010
2009
2009
2010
2009
2009
85.335,00
71.944,00
Stadt Memmingen
Power Projekt Frau& Beruf Memmingen
2010
102.372,00
Stadt Memmingen
Stadt Memmingen
Stadt Memmingen
Stadt Memmingen
Stadt Miltenberg
Stadt Miltenberg
Stadt Neuburg a. d. Donau
Stadt Neuburg a. d. Donau
Stadt Neumarkt i. d. Opf.
Stadt Neumarkt i. d. Opf.
Stadt Neu-Ulm
Stadt Nürnberg - J/B4-3/2
Stadt Nürnberg - J/B4-3/2
Stadt Nürnberg - J/B4-3/2
Stadt Nürnberg - J/B4-3/2
Stadt Nürnberg - J/B4-3/2
Stadt Nürnberg - J/B4-3/2
Stadt Passau
Stadt Passau
Stadt Regen
Stadt Regen
Stadt Regen
Stadt Regensburg - Amt für Schulen Stadt Regensburg Amt für kommunale Jugendarbeit
Stadt Regensburg Amt für kommunale Jugendarbeit
Stadt Regensburg Amt für kommunale Jugendarbeit
Stadt Regensburg Amt für kommunale Jugendarbeit
Stadt Regensburg, Volkshochschule
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklasse Johann-Daniel Preisler HS
Praxisklassen - HS Hummelsteiner Weg
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklasse Hauptschule Regen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Beschäftigen - Qualifizierung - Ausbilden
"Beschäftigen-Qualifizieren-Ausbilden"
Holzwerkstatt und Lernen
Holzwerkstatt und Lernen
Frau und Beruf - Regionalzentrum Regensburg
2009
2009
2009
2009
2010
2010
2008
2009
2010
2009
2010
2010
2010
2008
2009
2009
2009
2009
2009
2010
2009
2009
2010
2010
2009
2010
2009
2008
79.125,00
73.941,00
Stadt Regensburg, Volkshochschule
Frau und Beruf - Regionalzentrum Regensburg
2010
81.739,73
84.435,00
54.519,00
81.735,00
81.735,00
92.150,00
93.284,80
78.859,00
79.047,00
76.566,56
81.271,00
71.337,42
83.920,00
83.920,00
81.735,00
80.341,00
80.341,00
81.735,00
83.010,00
86.135,00
74.920,00
72.821,00
74.717,00
65.949,00
100.100,62
295.570,00
76.300,84
120.390,00
145.630,00
159.452,00
Name des Begünstigten
Stadt Regensburg, Volkshochschule
Stadt Regensburg, Volkshochschule
Stadt Rosenheim
Stadt Rosenheim
Stadt Schwandorf
Stadt Schwandorf
Stadt Schwandorf
Stadt Schweinfurt - Amt für Sport und Schulen Stadt Schweinfurt - Amt für Sport und Schulen Stadt Schweinfurt - Amt für Sport und Schulen Stadt Schweinfurt - Amt für Sport und Schulen Stadt Schweinfurt - Amt für Sport und Schulen Stadt Straubing
Stadt Straubing
Stadt Traunreut
Stadt Traunreut
Stadt Traunstein
Stadt Traunstein
Stadt Unterschleißheim
Stadt Unterschleißheim
Stadt Vilsbiburg
Stadt Vilsbiburg
Stadt Vöhringen
Stadt Waldkraiburg
Stadt Waldkraiburg
Stadt Waldkraiburg
Stadt Waldkraiburg
Stadt Wasserburg a. Inn
Stadt Wasserburg a. Inn
Stadt Wasserburg a. Inn
Stadt Weiden i. d. Opf.
Stadt Würzburg
Stadt Würzburg
Stadt Würzburg -Schul- und SportreferatStädtisches Bürgerheim Weilheim
Städtisches Bürgerheim Weilheim
Städtisches Bürgerheim Weilheim
Stadt-Nürnberg - Bildungszentrum
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Mama lernt Deutsch
Mama lernt Deutsch
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklasse an der Hauptschule Vilsbiburg
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklasse Uli-Wieland-Hauptschule Vöhringen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
Maßnahme der berufsbezogenen Jugendsozialarbeit
Maßnahmen der arbeitsweltbezogenen Jugendsozialarbeit
Praxisklassen an Hauptschulen
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Integration durch Qualifikation und Aktivierung
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
2009
2009
2009
2008
2008
2009
2009
2009
2009
2009
2009
2010
2009
2009
2009
2009
2009
2009
2010
2010
2010
2009
2010
2008
2008
2009
2009
2009
2009
2009
2009
2010
2009
2009
2008
Gewährte Beträge in €
1)
11.315,53
5.004,15
83.400,80
86.135,00
80.342,00
88.137,00
89.435,00
74.927,71
76.037,78
78.729,00
78.355,00
82.428,00
78.436,24
70.559,00
70.116,06
79.021,00
83.123,60
92.094,00
69.461,70
73.520,00
89.920,00
88.085,00
93.520,00
72.655,00
72.655,00
73.089,00
73.089,00
81.294,80
88.735,00
84.635,00
60.254,75
475.013,00
347.186,00
75.623,00
2.500,00
2009
2009
2010
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.354,17
3.000,00
157.533,93
Name des Begünstigten
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Stadt-Nürnberg - Bildungszentrum
Integration durch Qualifikation und Aktivierung
2009
198.726,00
Stadtverwaltung Mühldorf a. Inn
Stadtverwaltung Mühldorf a. Inn
Stahl- Metallbau GmbH Rudolf Stögmüller
Praxisklassen an Hauptschulen
2008
Praxisklassen an Hauptschulen
2008
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
85.841,00
83.935,00
3.000,00
Stahl- und Metallbau Heinrich Zogler
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Stahlhofer Holzbau GmbH
Stanislaw Czyzewski
Starlight Sensorik - Lichtleitsysteme GmbH & Co. KG
Stattura GmbH
Stechert Stahlrohrmöbel GmbH
Stefan Altinger
Stefan Friede
Stefan Maar e. K. Zimmerei
Stefan Maar e. K. Zimmerei 2
Stefan Schwager
Steffi`s Hairfeeling Stefanie Schmid
Stegmüller Stahl- und Metallbau GmbH
Steinbrenner GmbH
Steiner Transporte GmbH
Steinerdata Systemhaus Michael Steiner
Steinmetz Einrichtungen GmbH
Steinmetzbetrieb Thomas Heldrung
2007
2.000,00
2010
2.500,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2010
2.500,00
2007
2.000,00
2007
2007
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.000,00
2.000,00
2010
2.000,00
2010
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.500,00
2010
3.000,00
2008
2.000,00
2009
2.500,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
Name des Begünstigten
Steinmetz-Zimmerei GmbH
Steinwald-EDV Handels & Service GmbH
Steinwerk Josef Haas Inh. Michael Haas e. K.
Steinwerk Josef Haas Inh. Michael Haas e. K. 2
Stempfle Hoch- und Tiefbau GmbH
Stenzel und Huber GbR
Stenzel und Huber GbR 2
Stephan Karl Bär
Sterile Quality Laboratores GmbH
Sterile Quality Laboratores GmbH
Stern-Apotheke Apotheker Günter Leykauf e.K.
Steuer- und Buchhaltungsservice Christine Boxem
Steuerakademie Debler GmbH
Steuerberater Bernd Roth
Steuerberater Eduard Schötz
Steuerberater Helmut Schmid
Steuerberater Jörg Aulbach
Steuerberater Josef Schaller
Steuerberater Markus Hilbert
Steuerberater Volkmar Linde
Steuerberatungsgesellschaft BERATA GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2010
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2007
2.000,00
2009
2.500,00
2009
2.500,00
2007
2.500,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2.000,00
2010
1.416,67
2007
2.500,00
2007
2.000,00
2009
2007
2.000,00
2.000,00
2010
2.000,00
2009
2.500,00
2009
2.500,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2.500,00
2010
2.500,00
Name des Begünstigten
Steuerkanzlei Neumüller & Kollegen GbR
Stiegler GdbR
Stiel Bau GmbH
Stiel-Bau GmbH
Stiel-Bau GmbH 2
Stiftung KulturLandschaft Günztal
Stoll Maschinenbau GmbH
STRABIT GmbH & Co.KG
Straßen- und Pflasterbau Dietmar Dahlke
Stratebau GmbH Direktion Bayern-Nord Bereich Kulmbach
Strauss + Co GmbH & Co. KG
Streumaster Maschinenbau GmbH
Streumaster Maschinenbau GmbH 2
Strobl GmbH & Co. Wohnbau KG
Stubenrauch Garten- und Landschaftsbau GbR
Stuckateur Huseyin Yaliniz
Studio 27, Inh. Tobias Neuburger e. K.
Studio Freese Torsten Freese
Studio Hair Emotion Karin Eminger
Stuhlfelner-Müller GmbH
Subway Frisches Essen
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Gebietsbetreuung Günztal
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.500,00
2008
3.000,00
2009
3.000,00
2009
102.000,00
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2009
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
2.500,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2008
2.000,00
2010
3.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
3.000,00
2010
2010
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2.500,00
2007
1.000,00
2009
1.500,00
2007
2.000,00
2009
3.000,00
2009
2.000,00
2010
2.500,00
2007
2.000,00
Name des Begünstigten
Subway Ostbahnhof Müller + Acikgöz GbR
SUBWAY Restaurant Andreas Will
Sultan Backparadies GmbH 2
Sultanow & Partner Steuerberatungsgesellschaft
Sumet-Messtechnik Suttner Heinz
Summerhof Hotelgesellschaft mbH & Co. Betriebs KG
sunflex sport GmbH + Co. KG
Supportas GmbH & Co. KG
Supportas GmbH & Co. KG 2
Suwadee`s Thai-Shop
Sven Meyer
symbiosys² Peter Lütke-Wissing
SynerTrade Deutschland GmbH
T + W GmbH
TA Triumph Adler Bayern GmbH
Tagwerk Beate Riehl e. K.
Tagwerk Biomarkt Erding Reinhard Bloch
Tagwerk Biomarkt Erding Reinhard Bloch 2
Tankstelle am Kaufland Sinisa Sivak
Target-S-Group GmbH
Taschen-Geschenke & Mehr Michaela Krug
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2010
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2008
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.000,00
3.000,00
2.000,00
2010
2.000,00
2010
2.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2007
1.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2009
1.500,00
3.000,00
2009
1.833,33
2007
2.000,00
2010
2.500,00
2007
750,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2.500,00
2007
2.000,00
2007
666,67
Name des Begünstigten
Taubmann & Co. Stahlhandel & Service GmbH
TC Webworks GmbH
TDComponents GmbH
teamkompetent GmbH Personaldienstleistungen
Teamsport-Jeschke GbR
Technische Universität München
TEKHA Fengler GmbH & Co. Betriebs KG
TELA GmbH & Co. KG
TELA GmbH & Co. KG 3
TELA GmbH & Co. KG 4
Telefonkontor.de Stephanie Verhas 2
Telepark Patrick Thomas
Telis Finanz Alfred Okaty
Telis Finanz Andreas Ortmeier
TERRAX GmbH
TERRAX GmbH 2
Teschner Gastro GmbH
Teschner Gastro GmbH 2
Textil Atelier Wülferth Afra Hannelore Wülferth
Theo Heigl GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Wissenschaftskarriere
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2009
3.000,00
2007
2.000,00
2010
2009
2.000,00
64.228,00
2009
1.916,67
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.500,00
2007
2009
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
583,33
2.500,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2007
2.000,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2009
1.750,00
2009
2010
3.000,00
1.666,67
Name des Begünstigten
Theo Würzburger GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Theofanie Koutsodimou
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Therapiezentrum Scrivo Giovanni Scrivo
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Thilo Hierstetter Fotostudio GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Thilo Schulze & Gerald Weller GbR
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Thomas Bahner GmbH Schuhhaus Marxbauer
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
Thomas Jann Orgelbau GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Thomas Link
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Thomas Philipps Sonderposten Berthold Flierl
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Thomas Philipps Sonderposten Berthold Flierl 2
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Thomas Schuhmann Innenausbau GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Thomas Täubert
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Thomas Wittmann Wohn- und Gewerbebau GmbH & Co. KG 6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Thrun Maschinen- und Behälterbau GmbH 2
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Tiedtke + Behringer GbR
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Tierarzt Helmut Zeberle
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Tierarztpraxis Folker Schulz
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Tierarztpraxis Gauting Carolin Stommel
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Tierarztpraxis Maria Leierseder-Bauer
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Tierarztpraxis Tobias Guggenmos
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Time iX Heinrich Hagen 2
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
2010
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.500,00
2009
2.000,00
2009
2.500,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2010
2.500,00
2010
1.166,67
2007
1.000,00
2010
2.000,00
2010
2.000,00
2009
2.000,00
2007
1.000,00
2010
2.500,00
2008
2.500,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2007
2.000,00
2009
2.000,00
Name des Begünstigten
Time-Networks GbR
TL Electronic GmbH
Tobias Walter
TOLL SOLUTIONS GmbH
Tonwerk Mathias Hof
Tonwerk Mathias Hof 2
Top Clean Exclusiv Sonja Krüger
TOP-Fit-Sportstudio Heiko Dahms
Torhauswerkstatt GmbH
Tourismus GmbH Bay. Rhön GmbH
TOWASAN Martial Arts Center Tobias Warzel
Toyota Leo Eppich KG
TPO Holz-Systeme GmbH
Trans Cosmos GmbH 2
Trans Cosmos GmbH 3
Trans Cosmos GmbH 4
transformationXPerts GmbH
Transporte Eva Breuning
Transporte Günther Weber
Transportunternehmen Andreas Wurm
Trans-Textil GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Torhaus-Trainings-Center
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2009
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2010
2008
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2.000,00
2010
2.000,00
2007
1.083,33
2008
2.000,00
2010
197.906,00
2010
3.000,00
2008
2.500,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2008
583,33
2.000,00
2007
833,33
2007
2.000,00
2007
2.500,00
2009
2009
2.000,00
2.500,00
Name des Begünstigten
Trattoria La Casa Vecchia
Trauner Anlagen- und Montagebau GmbH
Trauner Anlagen- und Montagebau GmbH
Trauner Anlagen- und Montagebau GmbH
Trauner Anlagen- und Montagebau GmbH 2
Trauner Anlagen- und Montagebau GmbH 3
Trauner Rohrleitungsbau GmbH
Travel Divers Rudolf Eckert
Treffert GmbH
Treffert GmbH 2
Treffpunkt Zoo Jürgen Hofmann
Trend Fashion Riaz Naveed
Trend-Bau GmbH & Co. KG
Treppen Thoni Ludwig
Tridata OHG
Trocken und Akustikbau Oswald Friedsam
Troppmann GmbH
Trunzer-Schmid GbR
TSCHANN Obertraubling GmbH
TV-Hifi-Video-Profi Stefan Bonifer
Tyl´s Brotkorb
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2007
2.000,00
2007
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2008
2.000,00
2010
1.666,67
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.000,00
2007
1.000,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.500,00
Name des Begünstigten
U. S. Aquariner-Treff Uwe Schultheiß
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2008
Universität Augsburg
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Wissenschaftliche Kompetenzbüros Faserverbundwerkstoffe
Universität Augsburg- Universitätsfrauenbeauftragte
Ubald Seldmair GmbH
ubinam solutions GmbH
Udo Merz
Uhlein GmbH
Uhren & Schmuck Wolfgang Mayer
Uhren Schmuck Hollfelder OHG
Uhrmann Reisen GmbH 2
Ulber Stuck und Putz GmbH
Ulrich und Philip Juchert GbR
Umzüge & Transporte Andreas Hertwig
UNIKAT.dental GmbH
Unikauf Joachim Lorenz & Alexander Löschinger GbR
UNI-Schreibbedarf Rusana Kasarjan
Gewährte Beträge in €
1)
2.000,00
2009
2.000,00
2008
2.000,00
2009
3.000,00
2008
3.000,00
2008
2.000,00
2010
2.500,00
2009
2.500,00
2009
3.000,00
2007
2008
750,00
2.000,00
2010
2.000,00
2010
1.333,33
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2009
701.840,00
Mentoring an der Universität Augsburg
2008
119.081,00
Universität Passau
Wissensinitiative Passau
2009
66.480,00
Unternehmensberatung, Lohn- und Finanzbuchhaltung
Irmgard Beer
Unterweger Isolierungen GmbH
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2009
3.000,00
2008
2.000,00
UNI-Schreibbedarf Rusana Kasarjan 2
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
Name des Begünstigten
Urban Mobility Germany Auth. Segway Distributer GmbH
UTA GmbH
Ute´s Brotzeitservice Bäckerei Hörl
UTS Electronics Ltd. 2
UTT Technische Textilien GmbH & Co. KG
UTT Technische Textilien GmbH & Co.KG
Uwe Schleupner
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2010
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2010
Ausbildungsstellen in
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2009
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2007
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2010
von Absolventen de
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Uwe Taubmann
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Valentin Förster Maler- und Verputzerarbeiten- Bausanierung 6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Roland Förster
Ausbildungsstellen in B
Valentin Reinfelder GmbH & Co. KG
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Valta GmbH High Tech International
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
Valta GmbH High Tech International
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Valta GmbH High Tech International
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Variohair Alfred Hofer
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Variotec GmbH & Co. KG
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Variotec GmbH & Co. KG 2
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
VBN-Service Norbert Bauer
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
VEDES Logistik GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Veitenstein Media GmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Veitenstein Media GmbH 2
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2008
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.500,00
2.500,00
3.000,00
1.000,00
3.000,00
3.000,00
2.500,00
2007
916,67
2009
2.000,00
2008
2.000,00
2007
2.500,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2010
2.000,00
2009
2.000,00
2010
2.000,00
2010
2.000,00
Name des Begünstigten
Veitenstein Media GmbH 3
Veitenstein Media GmbH 4
Venta GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Arbeit und Familie: Wege zu innovativen Arbeitszeiten
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2010
2.000,00
2010
2.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
407.335,00
Personen- und arbeitsmarkbezogene Qualifizierung von
2009
benachteiligten Jugendliche
Personen- und arbeitsmarktbezogene Qualifizierung von
2010
benachteiligten Jugendlich
Projekt Arbeiten und Lernen von benachteiligten Jugendlichen 2010
im ländlichen Raum
Projekt Arbeiten und Lernen von benachteiligten Jugendlichen 2009
im ländlichen Raum
Gebietsbetreuung NP Oberpfälzer Wald, Oberpfälzer
2009
Seenland
Verein zur Förderung des Europareservates Unterer Inn e.V. Gebietsbetreuung "Unterer Inn" (zwischen Salzachmündung 2009
und Neuhaus)
Vereinigte Pfründnerstiftungen Forchheim Altenheim
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen 2009
Katharinenspital
in der Altenpflege
Vereinigte Spital- und Leinfelder Stiftung Senioren-Pflegeheim 6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen 2009
St. Georg
in der Altenpflege
Vergölst GmbH 2
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
Versicherungsbüro Norbert Wanner
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2009
Ausbildungsstellen in B
Versicherungsbüro Reiner Ziegler
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2007
Ausbildungsstellen in B
Versicherungs-Generalagentur Udo Bindemann
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2007
Ausbildungsstellen in B
VEZZOSI COIFFEUR Ulrike Schmitz
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2009
von Absolventen der
332.205,00
Venta GmbH 2
Verbund Strukturwandel (VSW) Abteilung der Münchner
Arbeit gGmbH
Verein der Evangelischen Bildungszentren im ländlichen
Raum in Bayern
Verein der Evangelischen Bildungszentren im ländlichen
Raum in Bayern
Verein der Evangelischen Bildungszentren im ländlichen
Raum in Bayern
Verein der Evangelischen Bildungszentren im ländlichen
Raum in Bayern
Verein Naturpark Oberpfälzer Wald e.V.
VHS - Vaterstetten
VHS - Vaterstetten
VHS - Vaterstetten
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
Qualifizierung zur Abschlussprüfung Hauswirtschafter /
2009
Hauswirtschafterin nach §
Qualifizierung zur Abschlussprüfung Hauswirtschafter / in
2010
nach §45 / 2 BBiG
Qualifizierung zur Abschlussprüfung Hauswirtschafter/in nach 2010
§ 45 Abs. 2 BBiG
362.924,46
214.213,54
165.414,00
122.389,37
31.637,88
3.000,00
3.000,00
2.500,00
2.500,00
2.000,00
2.000,00
3.000,00
7.084,00
5.600,97
7.800,00
Name des Begünstigten
VHS-Rosenheim
VHS-Rosenheim
VHS-Rosenheim
Via Claudia Camping Company Ltd.
Victoria Versicherungsagentur Raymond Zagel
Vinzenz Staudt Inh. Eberhard Staudt
Virtuelle Hochschule Bayern
Virtuelle Hochschule Bayern
Viseon Bus GmbH
Viseon Bus GmbH 2
Viseon Bus GmbH 3
Viseon Bus GmbH 4
Vision Print e. K.
VISUS 1 Optik Uwe Brüning
Vita Fit Apotheke am Krankenhaus Inh. Christoph Weißhaar
e. K.
Vitalis Seniorenbetreuung Peter Seggermann e.K.
Vitalis Wohnpark GmbH & Co KG
Vitanas GmbH & Co. KGaA
Vivienne Model Management Sascha Alexander Babel
Vodafone Shop Erlangen Bernd Meindel
Vodafone Shop Sonnenstraße Angelov & Methner GbR
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Qualifizierung zur Abschlusprüfung Hauswirtschafter /
Hauswirtschafterin nach §4
Qualifizierung zur Abschlussprüfung Hauswirtschafter / in
nach §45 / 2 BBiG
Qualifizierung zur Abschlussprüfung Hauswirtschafter/in nach
§45 Abs 2 nach BBiG
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
WissensTransfer Hochschule und Beruf (WiT-HuB)
Wissenstransfer Hochschule und Beruf (WiT-HuB) - 2.
Ausschreibungsrunde
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2009
8.294,00
2009
5.756,00
2010
9.100,00
2009
1.562,50
2007
2.000,00
2007
2.500,00
2008
776.509,00
2009
475.405,00
2010
3.000,00
2010
3.000,00
2010
3.000,00
2010
3.000,00
2009
2.000,00
2007
2.000,00
2010
2.500,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
2.500,00
2008
2.000,00
2007
2008
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.000,00
2.000,00
Name des Begünstigten
Vodafone Shop Sonnenstraße Angelov & Methner GbR 2
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2008
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
2.000,00
Voggenreiter GmbH
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2010
von Absolventen de
3.000,00
Volante Verkleidungssysteme GmbH
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2010
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2010
Ausbildungsstellen in
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
3.000,00
Vögerl Bauunternehmen
Völkl Bau GmbH
Volkmar Blank
Volkshochschule Amberg-Sulzbach
Volkshochschule Amberg-Sulzbach
Volkshochschule Amberg-Sulzbach
Volkshochschule Amberg-Sulzbach
Volkshochschule Augsburg
Mama lernt Deutsch
Mama lernt Deutsch
Mama lernt Deutsch
Mama lernt Deutsch
Integration durch Qualifizierung und Aktivierung
2009
2010
2009
2009
2009
Volkshochschule Coburg Stadt und Land gGmbH
Qualifizierungsmaßnahme für erwerbsfähige,
langzeitarbeitslose behinderte Mensch
Qualifizierungsmaßnahme zur Integration von Migrantinnen
und Migranten in den er
Berufliche Qualifizierung von Erwachsenen ALG II
Empfängerinnen "Fachkraft im Ve
Fachkraft im Verkauf
2010
Volkshochschule Coburg Stadt und Land gGmbH
Volkshochschule Coburg Stadt und Land gGmbH
Volkshochschule Coburg Stadt und Land gGmbH
Volkshochschule Coburg Stadt und Land gGmbH
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
3.000,00
3.000,00
3.000,00
4.767,14
2.576,53
8.257,61
0,00
170.541,00
233.756,30
2009
267.289,00
2009
167.560,00
2010
171.710,00
2009
223.783,00
Volkshochschule Coburg Stadt und Land gGmbH
Lehrgang zur beruflichen Qualifizierung von erwerbsfähigen
Alg II-Empfängerinnen
Servicefachkraft in Hotel- und Gaststätten ¿ HoGa
2010
198.947,00
Volkshochschule der Stadt Selb
Volkshochschule der Stadt Selb
Fit für Ausbildung & Beruf (FAB)
Berufliche Qualifikation "Hausmeistertätigkeiten"
2009
2010
51.100,00
147.607,00
Volkshochschule der Stadt Selb
Qualifizierung im grünen Bereich
2009
145.610,00
Volkshochschule der Stadt Selb
Berufliche Integration durch Stärkung des Selbstvertrauens
2009
152.399,00
Name des Begünstigten
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Volkshochschule der Stadt Selb
BISS
2010
181.152,00
Volkshochschule der Stadt Selb
2008
169.969,00
2010
172.169,00
Volkshochschule Erding e.V.
Berufliche und sprachliche Kompetenz für Zuwanderer mit
Integrationsdefiziten
Berufliche und sprachliche Kompetenz für Zuwanderer mit
Integrationsdefiziten
Assistentin für Betriebsmanagement nach BAVBVO
2009
202.489,00
Volkshochschule Erding e.V.
Assistentin für Betriebsmanagement nach BAVBVO
2009
175.986,00
Volkshochschule Forchheim
qualiFO
2010
210.873,00
Volkshochschule für den Landkreis Kelheim
Geprüfte Fachkraft für Buchhaltung
2009
27.924,00
Volkshochschule für den Landkreis Kelheim
Geprüfte/r Assistent/in für Kommunikation und Multimedia bSb 2010
Volkshochschule Fürth gGmbH
Volkshochschule Fürth gGmbH
Nachholung Hauptschulabschluss
B³ - Begleitung, Bildung, Beruf; lokales
Übergangsmanagement Fürth
Übergangsmanagement Schule-Beruf
Frau mit Profil II
Volkshochschule der Stadt Selb
20.755,00
2010
2008
269.370,07
2009
2010
34.809,00
128.869,00
143.099,00
Volkshochschule im Landkreis Cham e.V.
Qualifizierung zur Fachkraft für Pflege, Kindertagespflege und 2009
Hauswirtschaft
Qualifizierung zur Fachkraft für Pflege und Hauswirtschaft
2010
Volkshochschule Ingolstadt
Volkshochschule Ingolstadt
Volkshochschule Landkreis Neumarkt e.V.
Mama lernt Deutsch
Mama lernt Deutsch
Berufliche Qualifizierung und Integration von Frauen, BQIF
2010
2009
2010
63.694,00
Volkshochschule Landkreis Neumarkt e.V.
2009
148.765,00
Volkshochschule Landshut
Volkshochschule Mainburg e. V.
Berufliche Qualifizierung und Integration von Frauen, BQIF
(Teilzeit)
Modell Landshut 10 - Projekt zur Förderung [...]
Europäische CAD-Fachkraft
2010
2010
34.152,00
Volkshochschule Mainburg e. V.
Geprüfte Buchführungskraft
2010
Volkshochschule Mainburg e. V.
Geprüfte/r Management-Assistent/in
2010
39.753,00
Volkshochschule Mainburg e. V.
kaufmännische/-r assistent/-in mit Wirtschaftsenglisch (bsb)
2009
36.084,00
Volkshochschule im Landkreis Cham e. V.
Volkshochschule im Landkreis Cham e.V.
Volkshochschule im Landkreis Cham e.V.
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
43.783,68
128.262,00
24.122,73
162.299,49
139.176,44
31.086,00
Name des Begünstigten
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Volkshochschule Mainburg e. V.
Microsoft Certified Systems Engineer (MCSE)
2009
Volkshochschule Neuburg
Volkshochschule Puchheim
Volkshochschule Puchheim
Volkshochschule Trostberg
Volksschulverband Miesbach - Hauptschule Volksschulverband Miesbach - Hauptschule Vossiek GmbH & Co. KG
Mama lernt Deutsch
Übergangsmanagement Schule - Beruf
Mama lernt Deutsch
Mama lernt Deutsch
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2009
2008
2009
2009
2008
2009
2010
Vossiek GmbH & Co. KG 2
Vossiek GmbH & Co. KG 3
VÖWA GmbH 2
VR-Service-Direkt eG
VR-Service-Direkt eG 2
W & P Abdeckplanen Reiner Witt e. K.
W. & M. Schenk GmbH
W. & M. Schenk GmbH
Waffen Ausrüstungen Helmut Aiwanger
Wäger & Partner Steuerberater
Wäger & Partner Steuerberater 2
Wagner Autohaus & Motorradcenter GmbH
Wagner Formentechnik GmbH
Wagner Johann Naturstein GmbH
Wagner Metalltechnik GmbH
Wagnerei Wolfgang Linke
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
42.484,00
2.301,04
77.625,00
4.140,38
7.198,56
84.741,00
87.235,00
2.000,00
2007
750,00
2010
2.000,00
2010
2.500,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
2.500,00
2010
3.000,00
2010
3.000,00
2008
2.000,00
2009
2.500,00
2009
2.500,00
2010
2.500,00
2010
2.000,00
2009
3.000,00
2007
2.000,00
2009
2.000,00
Name des Begünstigten
Waldemar Michaelis
Waldhotel Seebachschleife Matthias Pfeifer
Walfried Schmittnägel GmbH & Co. KG
Walfried Schmittnägel GmbH & Co. KG 2
Wallisch & Strasser Entsorgungsfachbetrieb oHG
Walter & Benjamin Weinkeller & Weinbar e. K.
Walter Löhner
Walter Raab e. K.
Walter u. Hacker GmbH
Walter und Margareta Gloßner Zoo Friedel
WALU-Officeorganisation Lutz Wachsmuth
Wäscherei Barthel GmbH
Water Colors International Sports GmbH
WDS-Wirtschaftsdienste für Sozialeinrichtungen GmbH
wdwip GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2007
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
Gewährte Beträge in €
1)
500,00
3.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2009
2008
3.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2008
2.000,00
2009
3.000,00
2.000,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2009
3.000,00
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2010
Ausbildungsstellen in
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2009
von Absolventen der
3.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Weber + Seitz GmbH
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
Wedelek Michael und Elisabeth GbR
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Weich & Seidel Malerfachbetrieb GmbH
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
Weidlich Betriebsgesellschaft für Senioreneinrichtungen mbH 6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
3.000,00
2010
2.000,00
2010
2.500,00
2008
2.000,00
2007
2.500,00
2009
3.000,00
Name des Begünstigten
Weidlich Betriebsgesellschaft für Senioreneinrichtungen mbH
10
Weidlich Betriebsgesellschaft für Senioreneinrichtungen mbH
11
Weidlich Betriebsgesellschaft für Senioreneinrichtungen mbH
12
Weidlich Betriebsgesellschaft für Senioreneinrichtungen mbH
2
Weidlich Betriebsgesellschaft für Senioreneinrichtungen mbH
3
Weidlich Betriebsgesellschaft für Senioreneinrichtungen mbH
5
Weidlich Betriebsgesellschaft für Senioreneinrichtungen mbH
6
Weidlich Betriebsgesellschaft für Senioreneinrichtungen mbH
7
Weidlich Betriebsgesellschaft für Senioreneinrichtungen mbH
8
Weidlich Betriebsgesellschaft für Senioreneinrichtungen mbH
9
Weikl Elektrounternehmen GmbH & Co. KG
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2009
3.000,00
2010
2.500,00
2010
2.500,00
2008
2.000,00
Weißer Rabe soziale Betriebe und Dienste GmbH
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Qualifizierungsmaßnahme für psychisch kranke Menschen
Weißer Rabe soziale Betriebe und Dienste GmbH
Qualifizierungsmaßnahme für psychisch kranke Menschen
Weikl Elektrounternehmen GmbH & Co. KG
Weila Transport GmbH & Co. KG
Weindl Bau GmbH
Weingut Forellenhof Manfred Baumann
Weingut Karin Gamm
Weingut Manfred Seufert
Weipert GmbH
Weißenhorner Molkerei GmbH
2010
2009
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
1.000,00
3.000,00
2010
2.000,00
2008
2.000,00
2008
3.000,00
2008
2.500,00
2009
167.322,00
2009
111.175,00
Name des Begünstigten
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
Weißer Rabe soziale Betriebe und Dienste GmbH
Qualifizierungsmaßnahme für psychisch kranke Menschen
2009
235.925,00
Weißer Rabe soziale Betriebe und Dienste GmbH
Qualifizierungsmaßnahme für psychisch kranke Menschen
2009
199.057,00
Weißer Rabe soziale Betriebe und Dienste GmbH
Qualifizierung von langzeitarbeitslosen Frauen
2010
211.965,00
Welter-Brot Reinhard Welter
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2009
3.000,00
2010
2.500,00
2008
2.000,00
2007
2.000,00
2008
3.000,00
2007
2.000,00
Werkhof Regensburg gGmbH
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Qualifizierung psychisch kranker Menschen 1
2009
236.000,00
Werkhof Regensburg gGmbH
Qualifizierung psychisch kranker Menschen 2
2009
232.000,00
Werkhof Regensburg gGmbH
Qualifizierung psychisch kranker Menschen 3
2010
241.149,00
Werkhof Regensburg gGmbH
Qualifizierung psychisch kranker Menschen 4
2010
237.160,00
Werkhof Regensburg gGmbH
Qualifizierung psychisch kranker Menschen 5
2010
218.636,00
Werkstatt-o2 H. Christian Grünberger
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2009
Wengler Tor- und Zaunanlagen GmbH
Werba Plast GmbH 2
Werbeagentur Brunner + Partner GmbH & Co. KG
Werbeagentur Rainer B. Nowak
Werbetechnik Richard Hoegg
Werbung & Media Stefan Huber
Werkzeuge-Maschinen-Eisenwaren Christian Wohlgemuth
Werkzeug-Präzisions-Montage Konrad Feder
Werner Günter Werbeanlagen GmbH
Werner J. Barz GmbH
2009
1.916,67
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2009
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.500,00
3.000,00
Name des Begünstigten
Werner Reihl GbR
Werner Schönberger GmbH
Werner Schrödel
West-Apotheke e.K
Westenthanner & Loschek in Partnerschaft
Steuerberatergesellschaft
Westenthanner & Loschek in Partnerschaft
Steuerberatungsgesellschaft
Westrich Kunststofftechnik GmbH
Wiedemann & Reichhardt Maschinen- und Fahrzeugbau
GmbH
Wiener Feinbäcker Kadriye Moray-Kelepir
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Gebietsbetreuung Lange Rhön
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2009
2010
2.000,00
2.500,00
2007
1.000,00
2007
2.000,00
2008
2.500,00
2008
2007
833,33
2.000,00
2010
1.916,67
2008
2.000,00
2008
2.500,00
2009
124.950,00
Wilhelm Grundner GmbH
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2010
von Absolventen de
3.000,00
Wilhelm Mayer
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1a Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
2007
2.500,00
2007
2.500,00
Wiesmüller GmbH
Wildland GmbH
Wilhelm Puchtler
Wilhelm Schubert
Wilhelm Schwarzmüller KG
Willer Konditoreibetriebe GmbH
Willi Meiler
Willibald Forstner KG
Willibald Geuppert e. K. - Autohaus Kirchner
Willibald Geuppert e. K. Autohaus Kirchner
2010
2008
2.000,00
2.000,00
2010
2008
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
833,33
2.000,00
2009
2.000,00
2007
2.000,00
2007
2.500,00
Name des Begünstigten
Willy Böckl
Windmaißer Bekleidungs GmbH
Windsheimer Haustechnik GmbH & Co.KG
Winkler GmbH
Winner-Bau GmbH & Co. KG
Winner-Bau GmbH & Co. KG 2
Wirtschaftskanzlei Schwaben GmbH
Wirtschaftskanzlei Schwaben GmbH 2
Wirtschaftskanzlei Schwaben GmbH 3
Wisa-Pneu GmbH 3
Wisa-Pneu GmbH 5
WiSo-Führungskräfte-Akademie
WMT Wieland Metalltechnologie GmbH
Wohnaroma Möbel Kuch GmbH
Wolf & Kriegenhofer GbR
Wolf GmbH
Wolf Sanitärtechnik Inh. Peter Zimmermann e. K.
Wolf, Geduld, Stattler GbR Live In Verlag
Wolferstetter Keller GmbH
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2007
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2008
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen 2008
von Absolventen der
2.000,00
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
INTERACTA
2008
3.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.500,00
3.000,00
2010
2.000,00
2007
1.000,00
2010
2.000,00
2009
2.000,00
2009
2.500,00
2009
193.789,00
2007
2.000,00
2010
2.500,00
2009
2.500,00
2010
2.500,00
2009
3.000,00
2009
2008
2.000,00
3.000,00
Name des Begünstigten
Wolfgang Fischer Versicherungsmakler GmbH
Wolfgang Göth
Wolfgang Meier 2
Wolfsteiner Altenheim-Stiftung gemeinnützige
Betriebsgesellschaft mbH
Wolfsteiner Altenheim-Stiftung gemeinnützige
Betriebsgesellschaft mbH
WPB Wohn- und Pflegeheim Betriebsgesellschaft mbH
Betriebsstätte Aschheim
WPB Wohn- und Pflegeheim Betriebsgesellschaft mbH,
Betriebsstätte Aschheim
WPB Wohn- und Pflegeheim Betriebsgesellschaft mbH,
Betriebsstätte Markt Schwaben
WüKurier Goldberg GmbH & Co. KG
Wurm GmbH
Wurm GmbH
Wurm GmbH
WWK-Versichreungsbüro Andre Schunk
Xaver Hörmann
Xaver Lipp GmbH & Co. KG
XXL Sportmarketing GbR
Yuvam Immobilien Ebru Tuncay
Zabaione Diana Fischer 2
Zahnarzt Andre di Mauro
Zahnarzt Andreas Geyer
Zahnarzt Guido Oster
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/2a Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
2007
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2007
750,00
2009
2.000,00
2007
2.500,00
2009
3.000,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2008
2.500,00
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2010
2008
1.250,00
2.000,00
2007
1.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2009
2.000,00
2007
1.083,33
2009
3.000,00
2007
2007
1.333,33
2.000,00
Name des Begünstigten
Zahnarzt Johann Rauch
Zahnarzt Matthias Richter
Zahnarzt Matthias Richter 2
Zahnarzt Thomas G. Leibig
Zahnärztin Cynthia von der Wense 2
Zahnarztpraxis Christina Fertig
Zahnarztpraxis Jürgen Petrusch
Zahnarztpraxis Niko Güttler
Zahnarztpraxis Roland Schuster
Zapf & Co. KG
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1d Richtlinie zur Förderung der betrieblichen Ausbildungen
von Absolventen der
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2007
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2007
666,67
2007
2.000,00
2009
2.500,00
2009
2007
2.000,00
2.000,00
2009
1.750,00
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2010
2.500,00
2009
3.000,00
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
2007
Ausbildungsstellen in B
Zentraler Diakonieverein Pegnitz im Ev. Luth. Dekanatsbezirk 6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen 2009
Pegnitz e.V.
in der Altenpflege
Zentrum für Umwelt und Kultur Benediktbeuern
Gebietsbetreuung Isar-Loisach-Moore
2009
2.000,00
Zehe GmbH
Zehner Spedition GmbH & Co. KG
Zeiler-Gastronomie OHG
Zenntaler Hof Ernst Burk
Zerspanungs-Technik Hans Schacherbauer
Zerspanungstechnik Werner Krüger
ZesS Betriebsgesellschaft mbH & Co. KG 2
Zettler GmbH
Zettler GmbH 2
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/2b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher Ausbildungsstellen
in der Altenpflege
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
3.000,00
75.207,56
2008
2.000,00
2008
2.000,00
2009
3.000,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
Name des Begünstigten
Zettler GmbH 3
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
ziel management consulting GmbH Unternehmensberatung
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Unternehmensfitness 2008/2009 Passau
2009
64.068,00
ziel management consulting GmbH Unternehmensberatung
Unternehmensfitness 2008, 2009 Bamberg, Hallstadt
2009
67.326,00
ziel management consulting GmbH Unternehmensberatung
Unternehmensfitness 2008,2009 Rosenheim
2009
63.667,00
ziel management consulting GmbH Unternehmensberatung
Unternehmensfitness 2009 Bamberg/Hallstadt
2010
65.299,00
ziel management consulting GmbH Unternehmensberatung
Unternehmensfitness 2009 Cham
2009
ziel management consulting GmbH Unternehmensberatung
Unternehmensfitness 2009 Passau
2010
69.372,00
ziel management consulting GmbH Unternehmensberatung
Unternehmensfitness 2009 Rosenheim
2010
67.537,00
Zimmerei - Holzbau Martin Kolbeck
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
2009
2.000,00
2010
2.000,00
2010
2.000,00
2010
2.000,00
2010
2.000,00
2009
2.000,00
Zettler GmbH 4
Zettler GmbH 5
Zettler GmbH 6
Zimmerei - Holzfachmarkt Helmut Wenisch
Zimmerei Alois Höngberger
Zimmerei Christian Bachmeier
Zimmerei Christian Behmann
Zimmerei Engelhardt + Geissbauer GmbH
Zimmerei Fabian Mauderer
Zimmerei Franz Kloiber
Zimmerei Fritz Bruder
Zimmerei Gerhard Kögel
2007
Gewährte Beträge in €
2.000,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2008
2.500,00
71.459,00
2009
3.000,00
2008
2.500,00
2008
2.000,00
2010
2.000,00
Name des Begünstigten
Zimmerei Gerhard Kögel 2
Zimmerei Gerhard Kögel 3
Zimmerei Gerhard Lang
Zimmerei Hans Rösl GmbH
Zimmerei Heckel GmbH
Zimmerei Helmut Nickel
Zimmerei Hengel GmbH
Zimmerei Hermann Reiminger
Zimmerei Holzbau Holzhäuser Vogel GmbH & Co. KG
Zimmerei Ingmar Balk
Zimmerei Johann Alt
Zimmerei Johann Alt 2
Zimmerei Josef Bauer
Zimmerei Karl-Heinz Schlamp
Zimmerei Kirschner GmbH
Zimmerei Klaus Beyer 2
Zimmerei Klaus Gugel
Zimmerei Kolb GmbH
Zimmerei Köppl GmbH
Zimmerei Luitpold Lipp
Zimmerei Mack Stefan Mack
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Gewährte Beträge in €
1)
2010
2009
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
3.000,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2010
2.500,00
2009
2.500,00
2010
2.000,00
2009
3.000,00
2010
3.000,00
2010
2.000,00
2009
2.500,00
2008
2.500,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2009
2.000,00
2008
2.000,00
2008
2.500,00
2009
2.000,00
2009
2.500,00
2009
2.500,00
Name des Begünstigten
Zimmerei Martin Bentele
Zimmerei Max Wirkert
Zimmerei Michael Fleschhut
Zimmerei Michael Mauer
Zimmerei Mirko Fryska
Zimmerei Reich GmbH
Zimmerei Reinhard Eberl
Zimmerei Siegfried Krauß
Zimmerei und Holzbau Ulrich Kennerknecht
Zimmerei Walter Brunthaler
Zimmerei Walter Brunthaler 2
Zimmerei Xaver Weber
Zimmerei-Dachdeckerei-Spenglerei Wilhelm Elbl 3
Zimmerei-Holzbau Edwin Mühlbauer
Zimmerei-Holzbau Sepp Ertl
Zimmerer Alois Höngberger
Zintl GbR Agrartechnik
ZVG Lauf Zentral Vertriebs GmbH
ZVG Lauf Zentral-Vertriebs GmbH
Zweckverband Berufsschule Kitzingen-Ochsenfurt
Zweckverband der Staatl. Berufsschule in Stadt und
Landkreis Hof
Zweckverband der Staatl. Berufsschule in Stadt und
Landkreis Hof
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1e Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1g Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
Kooperatives Berufsvorbereitungsjahr
2010
2009
Berufsintegrationsjahr
2009
Gewährte Beträge in €
1)
2010
2.000,00
2009
2.500,00
2008
2.500,00
2009
2008
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
2.000,00
2.000,00
2009
2.000,00
2010
2.000,00
2008
3.000,00
2009
2.500,00
2009
2007
2.000,00
2.000,00
2007
666,67
2009
2.000,00
2009
2.500,00
2009
2.000,00
2010
2.000,00
2010
3.000,00
2010
2008
2.000,00
2.000,00
63.190,00
58.077,62
59.072,00
Name des Begünstigten
Vorhaben
Bezeichnung des Vorhabens
Auszahlung von öffentl. Mitteln an die Begünstigten
Bewilligungsjahr/
Jahr der
Restzahlung
Zweckverband Deutsches Porzellanmuseum, Geschäftsstelle Ausbau musealer Einrichtungen zu touristischen Zentren mit
Landratsamt
nachhaltigen ...
2008
Zweckverband Schul- und Sportzentrum Lohr a. Main
Zweckverband Schul- und Sportzentrum Lohr a. Main
Zweckverband Schulzentrum Eichstätt-Schottenau
Zweckverband Schulzentrum Eichstätt-Schottenau
Zweckverband Schulzentrum Haßfurt
Zweckverband Schulzentrum Haßfurt
Zweckverband Schulzentrum Haßfurt
Zweckverband Schulzentrum Haßfurt
Zweiradfahrzeuge - Motorgeräte Fritz Schneider
2009
2009
2009
2008
2008
2009
2009
2009
2007
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
Praxisklassen an Hauptschulen
6/1b Richtlinie zur Förderung zusätzlicher betrieblicher
Ausbildungsstellen in B
1) In diesem Betrag sind alle für das Vorhaben bereitgestellten öffentlichen Beteiligungen enthalten.
2) Dieser Betrag wird erst nach Projektabschluss eingesetzt und ersetzt dann den Bewilligungsbetrag.
In diesem Betrag sind alle für das Vorhaben bereitgestellten öffentlichen Beteiligungen enthalten.
Gewährte Beträge in €
1)
Bei Abschluss des
Vorhabens gezahlte
2)
Gesamtbeträge
241.626,00
70.239,66
82.248,00
75.791,20
81.735,00
87.010,00
63.990,43
88.041,00
75.465,00
2.000,00

Similar documents