Lade hier das 2016 reiseprogramm herunter

Comments

Transcription

Lade hier das 2016 reiseprogramm herunter
Deuschl Busunternehmen e.K.
Ausflugsfahrten In- und Ausland · kompetente Reiseorganisation
n
e
s
i 6
e
R 20 1
Liebe Reisefreunde,
das Busunternehmen Deuschl und Georg „Schorsch” Scherzl
präsentieren Ihnen das Reiseprogramm 2016. Wir haben für
Sie wieder sehr interessante Reiseziele ausgewählt.
Unsere Hoffnung besteht darin, dass wir genau Ihr Reiseverlangen getroffen haben und freuen uns mit Ihnen auf erlebnisreiche, schöne und angenehme Reisen.
…Regionen erkunden,
Land und Leute kennenlernen,
Freundschaften knüpfen,
sicher und erholsam ankommen...
Ihr
Busunternehmen Deuschl e. K.
mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
Voldering 1 · 84405 Dorfen · Tel.: 0 80 81 / 591 · Fax: 0 80 81 / 24 35
e-mail: [email protected]
Bankkonten: Sparkasse Erding-Dorfen · Konto-Nr. 6262, BLZ 700 519 95
IBAN: DE37 7005 1995 0000 0062 62, BIC BYLADEM1ERD
VR-Bank Taufkirchen-Dorfen · Konto-Nr. 6 435 700, BLZ 701 695 66
IBAN: DE51 7016 9566 0006 4357 00, BIC: GENODEF1TAV
HRA 64579 Amtsgericht München
Saison-Eröffnungsfahrt 2016
Sa. 02.04.2016
Eröffnungsfahrt
Reiseprogramm:
h mal …
c
a
f
n
i
e
uch
hen
Lasst E
überrasc
Leistungen:
t
t
t
t
Tolle Busfahrt
Tolles Essen
Super Unterhaltung
Vorstellung des Reiseprogramms
durch an „Scherzl Schorsch”
t doch
h
e
g
a
D
was …
D
Deuschl
l
sch
eu
Preis pro Person:
nur 49,– €
Anmeldeschluss: 20. Februar 2016
Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen
Herrliche Tage im Böhmischen-Bayerischen Wald beim
„Singenden Musikantenwirt“
Do. 02.06.2016 – So. 05.06.2016
Reiseprogramm:
1. Tag:
Gemütliche Anreise nach Schweinhütt zum Hotel „Zum Singenden Musikantenwirt“. Zünftiger Abend mit dem Musikantenwirt.
2. Tag:
Begleitet vom Musikantenwirt starten wir zu einer Bayerwaldrundfahrt.
Wir fahren zur Kerzenwelt nach Bodenmais und anschließend
übers Zellertal nach Arnbruck zur Glasveredlung Weinfurtner.
Nach einer Glasmachervorführung erleben wir die Herstellung
und Veredelung von Glas hautnah.
Dort erwartet uns mittags ein deftiges Eintopfessen.
Nachmittag zur freien Verfügung.
Musikalischer Abend mit dem Musikantenwirt.
„Anmelde-Hotline“: 08084-3681 oder per E-mail an: [email protected] oder [email protected]
3. Tag:
Morgens starten wir zu einer erlebnisreichen Böhmerwaldrundfahrt in die benachbarte Tschechische Republik. Wir
überschreiten die Grenze bei Bayerisch
Eisenstein.
Im weiteren Verlauf erleben wir die urwüchsige Landschaft der Böhmerwaldhochebene. Die Gegend gehört heute
zum böhmischen Nationalpark Sumava.
Mit dem „Trio Melody aus dem Zillertal“
werden wir den Abend genießen.
4. Tag:
Nach dem Frühstück fahren wir nach
Zwiesel zur „Bärwurzerei“, dort erhalten
wir einen kostenlosen Bärwurzumtrunk.
Im Anschluss geht es zu einem der
beliebtesten Ausflugsziele inmitten des
Nationalparkgebiets des Bayerischen
Waldes. Mit einer leichten Wanderung
(ca. 30-45 Minuten) entlang des Kneippweges zum urigen Gasthaus Schwellhäusl, wo wir das „Bier vom Stoa“
probieren können.
Anschließend treten wir die Heimreise
an.
Leistungen:
Busfahrt im modernen Fernreisebus
3 x Übernachtung im Hotel „Zum Singenden Musikantenwirt“
3 x Halbpension
zünftiger Abend mit dem Musikantenwirt
Bayerwaldrundfahrt, Eintopfessen, musikalischer Abend mit dem Musikantenwirt
Böhmerwaldrundfahrt in die benachbarte Tschechische Republik, Reiseleitung in
Tschechien, „Trio Melody aus dem Zillertal“
t Besuch der Bärwurzerei in Zwiesel mit kostenlosem Bärwurzumtrunk
t Einkehr im urigen Gasthaus zum Schwellhäusl
t Herzhaft, deftige Brotzeit am Anreisetag
t
t
t
t
t
t
Preis pro Person:
im Doppelzimmer 289,– €
EZ-Zuschlag 24,– €
Anmeldeschluss: 15. März 2016
Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen
„Anmelde-Hotline“: 08084-3681 oder per E-mail an: [email protected] oder [email protected]
Hamburg und der hohe Norden
So. 12.06. 2016 – Fr. 17.06.2016
Reiseprogramm:
1. Tag:
Anreise ins **** Wyndham Garden Hamburg
City Centre Hotel
2. Tag: Hamburg
Stadtrundfahrt:
Wir entdecken während einer Stadtrundfahrt
die Sehenswürdigkeiten Hamburgs. Unzählige
Attraktionen wie der «Michel» und die historische Speicherstadt ergänzen sich mit vielseitigen Shoppingangeboten, der schönen Alster,
dem beeindruckenden Hafen und der weltbekannten Vergnügungsmeile Reeperbahn
zu einem facettenreichen Ganzen.
Hafenrundfahrt:
Wir erleben eine Barkassenfahrt durch die Hafenbecken, zu Containerterminals und
Werftanlagen, durch eine Schleuse und zur alten Speicherstadt.
Erlebt den Kiez von St. Pauli:
Lasst Euch von waschechten St. Paulianern durch Deutschlands bekanntestes Szeneviertel führen. St. Pauli ist nicht nur ein Rotlichtbezirk, sondern auch als Wohngegend - als ein Viertel mit Bars, Cafés und vielem mehr bekannt.
Die Herbertstraße, die Silbersack Bar und die Große Freiheit, wo die Beatles ihre ersten Jahre als Band verbrachten, sind nur einige Highlights der Tour. Wir besichtigen
außerdem Bars mit Tischtelefonen, Luftschutzkeller und Deutschlands bekannteste
Tankstelle.
Eine einzigartige Atmosphäre in dieser Gegend wird uns begleiten.
3. Tag: Kiel, Laboe und Ostsee
Am Morgen starten wir mit dem Bus nach Kiel. Hier beginnen wir mit einer kleinen
Rundfahrt durch die Stadt und besichtigen u.a. die Fährterminals der Skandinavien
Fähren, das Rathaus, das Landesparlament,
den KYC (Früher Kaiserlicher Yachtclub).
Danach fahren wir weiter zum Nord Ostsee
Kanal.
Anschließend geht es in die Innenstadt.
Dort haben wir Zeit zur freien Verfügung.
Unsere Reiseleitung führt uns weiter nach
Laboe. Das Marine Ehrenmal und das U-Boot
sind weitere Highlights.
„Anmelde-Hotline“: 08084-3681 oder per E-mail an: [email protected] oder [email protected]
4. Tag: Tagesfahrt Nordsee
Mit dem Bus fahren wir nach Niebüll. Ab hier
geht die Fahrt weiter mit dem Autoreisezug
nach Sylt. Zuerst geht es in den Norden der
Insel. Wir passieren unter anderem die Uwe
Düne, die höchste Erhebung der Insel. Zur Mittagszeit erreichen wir List auf Sylt. Nun haben
wir Gelegenheit das bunte Treiben an Deutschlands nördlichster Fischbude zu erleben. Weiter
geht es in den Süden der Insel. In Westerland
steht uns Zeit für einen Strandbesuch oder eine
Rundfahrt in Richtung Hörnum zur Verfügung.
Mit unserem Bus geht es am Ende des Tages
wieder über den Hindenburgdamm aufs Festland.
5. Tag: Tagesausflug Flensburger Förde
Ab Hamburg führt uns die Reise nach Norden.
Über die Autobahn 7 erreichen wir schnell die
Deutsch-Dänische Grenze. Bei Kupfermühle
passieren wir die Grenze. Ab Krusa fahren wir
immer an der Förde entlang. Vorbei an den berühmten Ochseninseln. Stopp an der südlichsten Hot Dog Bude Dänemarks. Der nächste Stopp ist Grasten / DK, hier hat die
dänische Königsfamilie eine Sommerresidenz. Außenbesichtigung des Schlosses
Grafenstein. Von hier kommt auch der Grafensteiner Apfel. Es geht weiter auf die
Insel Als. In Sonderborg Möglichkeit zum Stadtbummel und Besichtigung des Sonderborger Schlosses. Auf der Rückfahrt nach Deutschland fahren wir über die Dybbler
Schanzen. Hier besuchen wir die Erlebnisausstellung. Den Blick von den Düppeler
Schanzen auf die Ostsee und die Flensburger Förde muss man gesehen haben.
Rückfahrt nach Hamburg.
6. Tag: Heimreise
Leistungen:
t Busfahrt im modernen Fernreisebus
t 5 x Übernachtung im Wyndham Garden Hamburg City Centre****
t 5 x Halbpension
t 1 x ca. 1 Std. Hafenrundfahrt
t 1 x ca. 3 Std. Stadtführung Hamburg
t 1 x ca. 2 Std. Führung durch den „Kiez von St. Pauli“
t 1 x Tagesfahrt mit ganztägiger Reiseleitung nach Kiel, Laboe und Ostsee
t 1 x Tagesfahrt mit ganztägiger Reiseleitung zur Nordsee
t 1 x Tagesfahrt mit ganztägiger Reiseleitung
zur Flensburger Förde und Dänemark
Preis pro Person:
t 1 x Eintritt – Düppeler Schanzen
im Doppelzimmer 669,– €
t Herzhaft, deftige Brotzeit am Anreisetag
EZ-Zuschlag 153,– €
Anmeldeschluss: 15. April 2016
Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen
Musical-Karten auf Anfrage. (nicht im Reisepreis enthalten)
„Anmelde-Hotline“: 08084-3681 oder per E-mail an: [email protected] oder [email protected]
Tagesfahrt nach Regensburg
Brunch Schifffahrt
mit Musikantenstammtisch an Bord von
MS „Fürstin Gloria“
Sonntag, 03. Juli 2016
Reiseprogramm:
Fahrt nach Regensburg zum Schiffsanleger von MS „Fürstin Gloria“. Wir nehmen an
einer 4-stündigen Brunch-Schifffahrt mit Live-Musik teil. Eine wahrhaft kulinarische
Verbindung zwischen Breakfast und Lunch. Anschließend erkunden wir noch mit Reiseleitung „die nördlichste Stadt Italiens” - Regensburg -.
Leistungen:
t Busfahrt im modernen Fernreisebus
t Brunchbuffet mit Live-Musik
t Stadtführung in Regensburg
Preis pro Person:
MS „Fürstin Gloria“ ist mit einem Aufzug ausgestattet.
64,– €
Somit kommen auch Personen,
die nicht so gut zu Fuß sind, auf das Oberdeck.
Anmeldeschluss: 30. Mai 2016
Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen
„Anmelde-Hotline“: 08084-3681 oder per E-mail an: [email protected] oder [email protected]
Busreise zum
Paldauer
Jubiläums Open-Flair 2016
Fr. 05.08. – So. 07.08.2016
nach Graz / Schloßbergbühne
Reiseprogramm:
1. Tag: Gemütliche Anreise mit
Hotelbezug und Freizeit bis zum
Abendessen (nicht im Reisepreis
enthalten), anlässlich unseres
„10-jährigen Paldauer OpenFlair Jubiläums“ steht „lustig
sein und feiern” auf dem Programm...
2. Tag: Nach dem Frühstück werden wir
den Skulpturenpark besuchen und am
Schwarzlsee einen Seespaziergang machen. Anschließend „große Überraschung”...
es wird Euch gut gehen!
Am Abend garantieren unsere grandiosen
Paldauer wieder Musik der Spitzenklasse
auf der Grazer Schloßbergbühne.
Bei schöner Witterung werden wir den Tag
mit einer zünftigen Bus-Party beschließen.
Foto Open-Flair 2015
Foto
Open-Flair
2015
3. Tag: Ausschlafen, spätes Frühstück
Fahrt zum alljährlichen „Paldauer Fantreffen“ nach Paldau.
Um 13:00 Uhr lädt Pater Clemens alle Freunde der Paldauer zur Hl. Messe ein.
Anschl. gemütliches Beisammensein mit unseren Musikern und vielen Fans
Rückreise gegen 17:00 Uhr.
PS.: Tanz- und Wanderschuhe nicht vergessen!
Preis pro Person:
Leistungen:
im Doppelzimmer 266,– €
t Busfahrt im modernen Fernreisebus
EZ-Zuschlag 30,– €
t 2 x ÜF im bewährten *** Hotel „Urdlwirt“
t Eintrittskarte „Kat. - B“ zum Paldauer Open-Flair 2016
Anmeldeschluss:
t Besuch des „Paldauer-Fantreffens“
15. Mai 2016
t Herzhaft, deftige Brotzeit am Anreisetag
Mindestteilnehmerzahl:
25 Personen
„Anmelde-Hotline“: 08084-3681 oder per E-mail an: [email protected] oder [email protected]
Bretagne-Normandie
Sa. 20.08.2016 - So. 28.08.2016
Magische Landschaften am Rande des
Kontinents
Eine faszinierende Landschaft mit wilden und rauen Felsenküsten ebenso wie geschützte Sandstrände. Einzigartige Kulturschätze, teilweise Zeugen einer frühen Kultur sind hier zu bewundern. Ebenso kommen die kulinarischen Spezialitäten nicht zu
kurz – eine Gourmetreise der Superlative.
1. Tag: Compiègne
Auf der Autobahn über Stuttgart fahren wir ins Elsass. Weiter über Lothringen und die
Champagne nach Compiègne. Abendessen und Übernachtung im Hotel Mercure
„Compiègne Sud“****.
2. Tag: Compiègne – Rouen – Mont St Michel – St Malo
Fahrt über Beauvais nach Rouen (Besichtigung). Weiter auf der Autobahn über Caen
und durch die typische Landschaft der Normandie zur Felseninsel Mont St. Michel im
Wattenmeer, bei Flut vom Meer umspült (Besichtigung). Allein der Kreuzgang des
Klosters ist schon eine Reise wert (UNESCO Weltkulturerbe). Weiter nach St-Malo,
der mittelalterlichen Festungsstadt am Atlantik. Abendessen, inkl. Tischgetränken in
einem ausgesuchten Restaurant in der Altstadt. Übernachtung im Hotel Mercure
„Front de Mer“****.
3. Tag: Ausflug in die Normandie: St-Malo – Bayeux – La Cambe – Pointe du
Hoc – Omaha Beach – St-Malo
Fahrt nach Bayeux. Hier bewundern wir den ältesten, fabelhaft erhaltenen und weltberühmten Wandteppich aus dem 11. Jahrhundert (70 m lang !!!). Mittagspause in
dieser kleinen Stadt. Weiter nach La Cambe. Hier befindet sich der größte deutsche
Soldatenfriedhof in der Normandie (21.222 Gefallene). (Besichtigung). Weiter bis zur
Pointe du Hoc. Das Gelände des ehemaligen Kampffeldes ist im Zustand von 1944
erhalten. (Besichtigung). Fahrt über Omaha Beach nach St-Malo. Abendessen, inkl.
Tischgetränken in einem ausgesuchten Restaurant in der Altstadt.
4. Tag: St-Malo - Dinan - Cap Fréhel – Fort-la-Latte - Quimper
Vormittags, Stadtrundgang durch St Malo (mächtiges Schloss, Pfarrkirche St-Vincent,
Altstadt). Fahrt über Dinard (eindrucksvolles Gezeitenkraftwerk) zum mittelalterlichen
Städtchen Dinan (Besichtigung). Mittagspause. Weiter bis
zum Naturschutzgebiet von Cap Fréhel. Der Felsen ragt
über 70 m aus dem Meer und bietet eine einmalige Aussicht. Wanderung durch die grandiose Heidelandschaft
bis zum Fort-la-Latte, eine Burg aus dem 14. Jahrhundert.
Durch die „Montagnes d‘Arrée” in Richtung Quimper.
Abendessen, inkl. Tischgetränken im Restaurant „Le
Prieuré“ in Locronan. Fahrt nach Quimper. Übernachtung
im Hotel „Oceania“****.
5. Tag: Quimper – Pont-Aven – Concarneau – Le Guilvinec - Quimper
Fahrt in die malerische Ortschaft Pont-Aven, die auch schon den Maler Paul Gauguin
„Anmelde-Hotline“: 08084-3681 oder per E-mail an: [email protected] oder [email protected]
und die „Schule von Pont-Aven” inspirierte. Über die sehenswerte Hafen- und Festungsstadt Concarneau (Stadtbesichtigung und Mittagspause) nach Benodet und Le
Guilvinec. Hier befindet sich der größte Langustenfischerhafen Frankreichs. Ankunft
der Schiffe am Nachmittag und geführter Besuch in der Fischauktionshalle. Zurück
nach Locronan. Abendessen, inkl. Tischgetränken im Restaurant „Le Prieuré“. Übernachtung in Quimper.
6. Tag: Quimper – Locronan – Pointe du Raz - Quimper
Vormittags besichtigen wir Quimper. Fahrt in den romantischen Wallfahrtsort Locronan
aus dem 17. Jh. Über Douarnenez zur Pointe du Raz am westlichsten Punkt des südlichen Finistère, in einer Urlandschaft, die von schroffen Felsen und donnernder Brandung beherrscht wird. Ganz in der Nähe, in der „Bucht der Hingeschiedenen”,
Abendessen mit bretonischen Spezialitäten im direkt am Meer gelegenen Restaurant
„Relais de la Pointe du Van“, inkl. Tischgetränken. Erleben Sie einen herrlichen Sonnenuntergang. Zurück nach Quimper.
7. Tag: Quimper – Carnac – Locmariaquer – Vannes - Chartres
Fahrt in das Département Morbihan entlang der Côte Sauvage. Besuch der geheimnisvollen Megalithenfelder von Carnac. Diese Menhire, ca. 5000 Jahre alt, veranschaulichen am besten den Sagen- und Legendenkult der Bretagne. Ab
Locmariaquer, Bootsfahrt im Vogelschutzparadies des Golfes von Morbihan bis Vannes, mittelalterliche Stadt mit sehenswerten Befestigungsmauern. Kleine Mittagspause. Am späten Nachmittag erreichen wir Chartres. Abendessen, inkl. Tischgetränken und Übernachtung im zentral gelegenen ****Hotel „Le Grand Monarque“.
8. Tag: Chartres – Provins – Epernay – Bergères-les-Vertus
Vormittags, geführter Besuch der grandiosen Kathedrale von Chartres, eine Bibel aus
Glas. Fahrt nach Provins. Diese Stadt ist seit 2001 auf der UNESCO-Liste des Weltkultur- und Naturerbes der Menschheit eingetragen. Die Stadtmauer, die in den Jahren 1226 bis 1314 erbaut wurde, ist 1200 Meter lang und mit 22 Türmen bestückt.
Mittagspause und Besichtigung. Weiter nach Bergères-les-Vertus in der tiefen Champagne. Abendessen inkl. Tischgetränken und Übernachtung in der Hostellerie du Mont
Aimé****.
9. Tag: Heimreise
Ihr Reiseleiter: Jean-Paul LUX
Leistungen:
t Busfahrt im modernen Fernreisebus
t 8 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet in sehr guten ****Hotels
t 3 Abendessen mit Getränken im Hotel
(Compiègne, Chartres, Bergères-les-Vertus)
t 5 Abendessen mit Getränken in ausgesuchten Restaurants (St-Malo (2x),
Locronan (2x), Plogoff)
t Schifffahrt in der Bucht vom Morbihan
t Eintritte: Mont St Michel, Bayeux, Fischauktionshalle, Provins
t Reiseleitung ab / bis dt / französischer Grenze
t Herzhaft deftige Brotzeit am Anreisetag
Preis pro Person:
im Doppelzimmer 1365,– €
Ihre Hotels
EZ-Zuschlag 349,– €
Compiègne
Mercure Compiègne Sud****
1
St-Malo
Mercure Front de Mer****
2
Anmeldeschluss:
Quimper
Oceania****
3
1. März 2016
Chartes
Best Western Le Grand Monarque**** 1
Mindestteilnehmerzahl:
Bergères-les-Vertus Hostellerie du Mont-Aimé****
1
25 Personen
„Anmelde-Hotline“: 08084-3681 oder per E-mail an: [email protected] oder [email protected]
Weinreise nach Kärnten
Fr. 30.09. – Mo. 03.10.2016
1. Tag: Anreise ins ****Kunsthotel Fuchspalast in St. Veit an der Glan
Bevor wir unser Hotel erreichen statten wir der Burg Hohenwerfen einen Besuch ab.
2. Tag: Wörthersee
Nach dem Frühstück erwartet uns die Reiseleitung zur heutigen Wörthersee-Rundfahrt. Auf unserer Rundfahrt lernen wir die Städte Klagenfurt (Landeshauptstadt Kärntens), Pörtschach und Velden (Fernsehserie „Ein Schloss am Wörthersee”) kennen.
Ein kulinarischer Stopp für eine Weinprobe darf natürlich nicht fehlen. Den Nachmittag lassen wir gemütlich bei einer Schifffahrt auf dem Wörthersee ausklingen.
3. Tag: Lavanttal
Heute fahren wir ins Lavanttal, wo der Weinbau eine lange Tradition hat. Unter den
von der Sonne verwöhnten Hängen reifen unter anderem Zweigelt, Traminer und
Blauer Burgunder.
Das Benediktiner Stift St. Paul – die Schatzkammer Kärntens – wurde
1091 von den Benediktinermönchen gegründet. Heute beherbergt es eine der umfassendsten Kunstsammlungen
Österreichs. Im Anschluss an die Besichtigung nehmen
wir im Stift an einer Weinverkostung teil. Am Nachmittag
erleben wir das Lavanttal mit dem Mostlandexpress. Ein ganz besonderes
Highlight.
4. Tag: Heimreise
Der Weg in unsere Heimat führt uns über die Großglockner Hochalpenstraße.
Der Großglockner (auch kurz Glockner genannt) ist mit einer Höhe von 3798 m ü. A.
der höchste Berg Österreichs. Die markante Spitze aus Gesteinen der Grünschieferfazies gehört zur Glocknergruppe, einer Bergkette im mittleren Teil der Hohen Tauern,
und gilt als einer der bedeutendsten Gipfel der Ostalpen.
Leistungen:
t Busfahrt im modernen Fernreisebus
t 3 x Übernachtung
t 3 x Frühstücksbuffet
t 3 x Abendessen
t 1 x Eintritt in die Burg Hohenwerfen
t 1 x Tagesfahrt mit ganztägiger Reiseleitung um den Wörthersee
t 1 x Weinprobe am Wörthersee
t 1 x Schifffahrt auf dem Wörthersee
Preis pro Person:
t 1 x Tagesfahrt mit ganztägige Reiseleitung
im Doppelzimmer 459,– €
ins Lavanttal
EZ-Zuschlag 61,– €
t 1 x Eintritt inkl. Führung Stift St. Paul
t 1 x Weinprobe im Stift St. Paul
Anmeldeschluss:
t 1 x Fahrt mit dem Mostlandexpress
20. August 2016
t 1 x Herzhaft, deftige Brotzeit am Anreisetag
Mindestteilnehmerzahl:
25 Personen
„Anmelde-Hotline“: 08084-3681 oder per E-mail an: [email protected] oder [email protected]
Weihnachten beim Wirt z´Holzen
Aktivität, Besinnlichkeit, Stimmung
Sa. 10.12.2016
Kommt´s mit zum „Wirt z´ Holzen“.
Das Gasthaus von Josy und Walter Baumgartner kann mit besten Referenzen aufwarten. Zur Weihnachtszeit verwandeln die
Wirtsleut Ihr Gasthaus in ein wahres Weihnachtswunderland. Nicht weniger als 20000
Lichter lassen ihr Heim von innen und außen im weihnachtlichen Glanze erstrahlen.
In Winhöring werden wir von einem Einheimischen empfangen, der uns zu Fuß zum
Wirt hinführen wird. Ein gemütlicher Fußmarsch von ca. 30 - 45 Min.. Vorbei an Graf
Törring´s Schloß Frauenbühl, durch einen hoffentlich tief verschneiten Winterwald,
geht´s hinauf zum weihnachtlichen Gasthaus. Gäste die nicht so gut zu Fuß sind, fahren mit dem Bus direkt zum Gasthaus.
Dort angekommen werden wir mit Kaffee oder Punsch und Kuchen verwöhnt.
Danach wird uns der „Räuber Kneissl“ mit viel Stimmung und Musik unterhalten.
Selbstverständlich darf auch das Tanzbein geschwungen werden. Und Tanzen macht
bekanntlich hungrig. Deshalb werden uns die Wirtsleut gegen 18:00 Uhr mit diversen
Schmankerln verwöhnen.
Gewählt werden kann zwischen:
t Champignonrahmbraten mit hausgemachten Spätzle und Salat
t Schnitzel Wiener Art von der Schweinelende mit Pommes Frites und Salat
t Krustenbraten (Wammerl) mit Kartoffelknödel und Salat
Leistungen:
t Busfahrt mit modernem Fernreisebus
t Geführte Wanderung zum Gasthaus
t Kaffee oder Punsch mit Kuchen
t Abendessen
t Musik vom „Räuber Kneissl“
Preis pro Person:
45,– €
Anmeldeschluss:
15. November 2016
Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen
Silvester in Portoroz / Slowenien
Fr. 30.12.2016 – Di. 03.01.2017
Reiseprogramm:
1. Tag: Anreise
Anreise ins Lifeclass Hotels & Spa**** in Portoroz
Unterwegs Stadtführung in Sloweniens Hauptstadt Ljubljana
2. Tag: Slowenische Küstenstädte
Ganztägiger Ausflug zu den slowenischen Küstenstädten:
Wir besichtigen Piran, eine malerische, mittelalterliche Stadt
in der Nähe von Portoroz. Weiter geht es nach Koper und Izola.
In Izola finden wir einen der schönsten Aussichtsplätze an
der ganzen Küste.
Heute Abend genießen wir einen ereignisreichen und sehr
schönen Silversterabend im Hotel.
3. Tag: Erholung
Heute erholen wir uns vom gestrigen Tag.
Unser Hotel bietet verschiedene Möglichkeiten:
- Thermal- und Meerwasserschwimmbad
- Sauna- und Wellnessbereich
- Massageanwendungen
- Casino Portoroz oder Casino Riviera (einmalig freier Eintritt)
Abendessen im Hotel.
4. Tag: Wein und Co
Heute erleben wir den slowenischen Karst, eine einzigartige Landschaft und die
Weinregion Goriška brda. Das Hügelland Görz (Goriška Brda), auch slowenische Toskana genannt, ist eine außerordentlich malerische Landschaft mit Weinbergen, auf
den Hügeln gelegenen Dörfern, mit aus Naturstein erbauten Häusern die sich inmitten
von Obstgärten und Weinreben befinden. Der Reichtum der Brda, eines mit Reben
und Kirschenbäumen übersäten Hügellandes im äußersten Westen Sloweniens, gründet auf den landschaftlichen Schönheiten und der jahrhundertlangen Tradition im
Anbau hervorragender Weine und verschiedener Obstsorten. Die Bagueri-Weine sind
der größte Stolz der Kellermeister der landwirtschaftlichen Genossenschaft Goriška
Brda, die sich zum Ziel gesetzt haben, das Beste zu züchten und zu veredeln, was
der reiche Boden der Brda zu bieten hat.
Natürlich darf zum Abschluss des Tages eine Weinverkostung mit Käse und Schinken
nicht fehlen.
Abendessen im Hotel.
5. Tag: Heimreise
Zu einer Führung in den Adelsberger Grotten (Grotten von Postojna) werden wir einen
Stopp einlegen. Geeignet auch für gehbehinderte Personen.
Anmerkungen Silvesterabend:
Silvestergala (inkl. Menü, 1/2 Flasche Wein, 0,5 l Mineralwasser, + 1 Glas Sekt),
Tanzmusik und Programm, Feuerwerk
Leistungen:
t Busfahrt mit modernem Fernreisebus
t 1 x ca. 2 Std. Stadtführung in Ljubljana
t 4 x Übernachtung im Lifeclass Hotels & Spa**** in Portoroz
t 4 x Halbpension (incl. Silvestermenü)
t 1 x Willkommensgetränk
t 1 x ganztägige Reiseleitung zu den slowenischen Küstenstädten
t 1 x ganztägige Reiseleitung für Karst und Brda Weinstraße
t 1 x Weinverkostung mit Käse und Schinken
t 1 x Eintritt und Führung – Grotten von Postojna
t 1 x Herzhaft, deftige Brotzeit am Anreisetag
Preis pro Person:
im Doppelzimmer 599,– €
EZ-Zuschlag 53,– €
Anmeldeschluss:
15. Oktober 2016
Mindestteilnehmerzahl:
25 Personen
Reisebedingungen
1. Abschluss des Reisevertrages Mit einer schriftlichen oder mündlichen Anmeldung bietet der Kunde dem Reiseveranstalter verbindlich den Abschluss eines Reisevertrages unter Einbeziehung der Reise- und Zahlungsbedingungen an. Die Anmeldung erfolgt durch den Anmelder auch für alle in der Anmeldung aufgeführten Teilnehmer, für deren Vertragsverpflichtung der Anmelder wie für seine eigenen Verpflichtungen einsteht. Der Vertrag kommt mit der Annahme durch
den Reiseveranstalter zustande. Innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsabschluss wird der Reiseveranstalter
dem Kunden zusätzlich eine schriftliche Reisebestätigung aushändigen. 2. Bezahlung a) Der Reisepreis ist innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungserhalt zu bezahlen. Die Rechnungsstellung erfolgt
nach der Leistungserbringung.
b) Bei Tagesfahrten ist der Reisepreis bar im Bus zu zahlen.
3. Leistungen, Leistungsänderungen
a) Die vertraglich geschuldeten Leistungen ergeben sich aus den Leistungsbeschreibungen im Reiseprogramm
sowie den hierauf Bezug nehmenden Angaben in der Buchungsbestätigung.
b) Änderungen und Abweichungen einzelner Reiseleistungen von dem vereinbarten Inhalt des Reisevertrages,
die nach Vertragsschluss notwendig werden sind gestattet, soweit die Änderungen oder Abweichungen nicht
erheblich sind und den Gesamtumfang der Reise nicht beeinträchtigen.
c) Der Reiseveranstalter ist verpflichtet, den Reisenden über Leistungsänderungen unverzüglich in Kenntnis zu
setzen. d) Im Fall einer erheblichen Änderung einer wesentlichen Reiseleistung nach Vertragsabschluss kann der Reisende ohne Gebühren vom Vertrag zurücktreten. Bereits geleistete Zahlungen werden in diesem Falle in voller Höhe zurückerstattet.
4. Rücktritt des Kunden
Der Kunde kann jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten. Maßgeblich ist der Zugang einer schriftlichen Rücktrittserklärung beim Reiseveranstalter. Dem Kunden wird empfohlen, den Rücktritt schriftlich zu erklären. Tritt der Kunde vom Reisevertrag zurück oder tritt er die Reise nicht an, ist der Reiseveranstalter berechtigt
eine pauschalierte Entschädigung zu verlangen.
Diese wird unter Berücksichtigung der gewöhnlich ersparten Aufwendungen und des durch anderweitige Verwendung der Reiseleistungen gewöhnlich möglichen Erwerbs in einem prozentualen Verhältnis zum Reisepreis
- wie nachstehend wiedergegeben - festgesetzt:
Rücktrittskosten pro Person für Busreisen/Tagesfahrten mit Zusatzleistungen
bis 45 Tage vor Anreise........................10 %, jedoch mindestens € 20,00
44. bis 30. Tag vor Anreise...................20 %
29. bis 15. Tag vor Anreise...................30 %
14. bis 7. Tag vor Anreise.....................40%
6. bis 1 Tag vor Anreise........................75 %
Am Tag der Abreise oder Nichtantritt 85 %
5. Mindestteilnehmerzahl
a) Für alle Reisen gilt eine Mindestteilnehmerzahl von 25 Personen, wenn nicht bei einer bestimmten Reise anders angegeben.
b) Der Reiseveranstalter wird dem Reisenden die Erklärung unverzüglich nach Kenntnis der nichterreichten Teilnehmerzahl spätestens zwei Wochen vor Reisebeginn zugehen lassen.
c) Der Reisende kann die Teilnahme an einer mindestens gleichwertigen Reise verlangen, wenn der Reiseveranstalter in der Lage ist, eine solche Reise ohne Mehrpreis für den Reisenden aus seinem Angebot anzubieten, bei Rücktritt des Reisenden wird der gezahlte Betrag unverzüglich zurückerstattet.
6. Kündigung infolge höherer Gewalt
a) Erschwerung, Gefährdung oder Beeinträchtigung erheblicher Art durch nicht vorhersehbare Umstände wie
Krieg, innere Unruhe, Epidemien etc. berechtigen beide Teile allein nach Maßgabe dieser Vorschriften zur
Kündigung.
b) Der Reiseveranstalter ist im Kündigungsfalle zur Rückbeförderung verpflichtet, falls der Vertrag die Beförderung mit umfasst. In jedem Fall hat er die zur Durchführung der Vertragsaufhebung erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen.
7. Gewährleistung und Abhilfe
a) Sind die Reiseleistungen nicht vertragsgemäß, so kann der Reisende Abhilfe verlangen, sofern diese nicht
einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert. Die Abhilfe besteht in der Beseitigung des Mangels, bzw. einer
gleichwertigen Ersatzleistung.
b) Der Reisende kann eine Herabsetzung des Reisepreises verlangen, wenn er den oder die Reisemängel bei
dem Reiseleiter anzeigt, soweit nicht erhebliche Schwierigkeiten die Mängelanzeige gegenüber dem Reiseveranstalter unzumutbar machen. Unterlässt der Reisende schuldhaft die Mängelanzeige, so stehen ihm
keine Ansprüche auf Herabsetzung des Reisepreises zu.
c) Ist die Reise mangelhaft und leistet der Reiseveranstalter nicht innerhalb der von dem Reisenden bestimmten
angemessenen Frist Abhilfe, so kann der Reisende auch selbst Abhilfe schaffen und Ersatz der erforderlichen
Aufwendungen verlangen.
d) Wird die Reise durch einen Mangel erheblich beeinträchtigt, so kann der Reisende eine angemessene Frist
zur Abhilfe setzen. Verstreicht die Frist nutzlos, so kann der Reisende den Reisevertrag kündigen. Die Fristsetzung ist entbehrlich, wenn die Abhilfe unmöglich ist, verweigert wird oder die sofortige Kündigung durch
ein besonderes Interesse des Reisenden gerechtfertigt ist.
e) Der Reisende kann unbeschadet der Minderung oder der Kündigung Schadenersatz wegen Nichterfüllung
verlangen, es sei denn, der Mangel beruht auf einem Umstand, den der Reiseveranstalter nicht zu vertreten
hat.
„Anmelde-Hotline“: 08084-3681 oder per E-mail an: [email protected] oder [email protected]
8. Haftungsbeschränkung
a) Die vertragliche Haftung des Veranstalters für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf den dreifachen
Reisepreis beschränkt,
- soweit ein Schaden des Reisenden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird, oder
- soweit der Veranstalter für einen dem Reisenden entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens
eines Leistungsträgers verantwortlich ist.
b) Gelten für eine von einem Leistungsträger zu erbringende Reiseleistung internationale Übereinkommen oder
auf diesen beruhende gesetzliche Bestimmungen, nach denen ein Anspruch auf Schadenersatz nur unter bestimmten Voraussetzungen oder Beschränkungen geltend gemacht werden kann, so kann sich der Reiseveranstalter gegenüber dem Reisenden auf diese Übereinkommen und die darauf beruhenden gesetzlichen
Bestimmungen berufen.
c) Für alle gegen den Reiseeranstalter gerichteten Schadenersatzansprüche aus unerlaubter Handlung, die
nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen, haftet der Reiseveranstalter bei Sachschäden bis €
4.000,--. Übersteigt der 3-fache Reisepreis diese Summe, ist die Haftung für Sachschäden auf die Höhe des
3-fachen Reisepreises beschränkt. Diese Haftungshöchstsummen gelten jeweils je Reisenden und Reise.
Dem Reisenden wird der Abschluss einer Reiseunfall- und Reisegepäckversicherung empfohlen.
9. Ausschluss von Ansprüchen und Verjährung
a) Ansprüche wegen mangelhafter Reiseleistungen, nachträglicher Unmöglichkeit und wegen Verletzung von
Nebenpflichten hat der Reisende innerhalb eines Monats nach vertraglich vorgesehener Beendigung der
Reise gegenüber dem Reiseveranstalter geltend zu machen. Nach Ablauf der Frist können Ansprüche nur
geltend gemacht werden, wenn der Reisende eine genannte Frist ohne eigenes Verschulden nicht einhalten
konnte.
b) Ansprüche des Reisenden wegen mangelhafter Reiseleistungen etc. verjähren in sechs Monaten nach dem
vertraglich vorgesehenen Reiseende.
c) Macht der Reisende nach vertraglich vorgesehenem Reiseende Ansprüche innerhalb eines Monats geltend,
so ist die Verjährung solange gehemmt, bis der Reiseveranstalter die Ansprüche zurückweist.
10. Reiserücktrittskosten-Versicherung
Eine Reiserücktrittskosten-Versicherung ist im Reisepreis nicht eingeschlossen. Der Reiseveranstalter empfiehlt
eine solche Versicherung, die bei Buchung der Reise abgeschlossen werden sollte, abzuschließen.
11. Gerichtsstand
a) Der Reisende kann den Reiseveranstalter an dessen Sitz verklagen.
b) Für Klagen des Reiseveranstalters gegen den Reisenden ist der Wohnsitz des Reisenden maßgeblich, es sei
denn, dass die Klage sich gegen Vollkaufleute oder Personen richtet, die nach Abschluss des Vertrages ihren
Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort ins Ausland verlegt haben oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. In diesen Fällen ist der Sitz des Reiseveranstalters maßgeblich.
12. Unwirksamkeit von einzelnen Bestimmungen
Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen begründet grundsätzlich nicht die Unwirksamkeit des kompletten
Reisevertrages.
Reiseveranstalter:
Deuschl Busunternehmen e. K.
Voldering 1
84405 Dorfen
Informationen:
Abfahrtsorte: Feste Haltepunkte sind Dorfen (Volksfestplatz), Taufkirchen (Busbahnhof), Inning a. Holz
(Raiffeisenbank) und Erding (Schwimmbad).
Durch einen eigenen Shuttleservice und Routenoptimierung bemühen wir uns aber Ihnen eine weite Anreise zu ersparen. Sprechen Sie uns auf Ihren „Wunsch-Abfahrtsort“ an.
Buchungen: Telefonische Anmeldung bei Georg Scherzl unter 08084/3681 oder 0171-4690174, per Fax
unter 08081-2435 oder im Internet unter www.deuschl-omnibus.de, sowie Email: [email protected]
Gruppenermäßigung: 5% auf den Reisepreis bei Gruppen ab 10 Personen.
Kinderermäßigung: 10% auf den Reisepreis für Kinder und Jugendliche bis einschl. 14 Jahre.
Mindestteilnehmerzahl: Wird die angegebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, behalten wir uns bis
14 Tage vor Reisebeginn vor, die Reise abzusagen.
Programm-Änderung: Der jeweilige Tagesablauf kann sich aufgrund der Witterung, geänderter Öffnungszeiten oder sonstiger, unvorhersehbarer Umstände ändern. Der Reiseinhalt bleibt jedoch gleich.
Rauchen:
Unsere Busse sind „Nichtraucherbusse“. Bei jeder Reise werden aber genügend Pausen eingeplant.
Reisedokumente:
Für alle Reisen ins Ausland benötigen Sie einen gültigen Reisepass bzw. Personalausweis.
Reiserücktrittsversicherung:
Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.
„Anmelde-Hotline“: 08084-3681 oder per E-mail an: [email protected] oder [email protected]
Deuschl Busunternehmen e.K.
Ausflugsfahrten In- und Ausland · kompetente Reiseorganisation
n
e
s
i 6
e
R 20 1
Eröffnungsfahrt
D
l
sch
eu
Deuschl
17
eige 20
der
Voranz
s Land
n
i
,
n
di
r
nga
it RL Ö
m
n
Süd-U
e
b
schwa
Donau
Voldering 1 · 84405 Dorfen · Tel.: 0 80 81 / 591 · Fax: 0 80 81 / 24 35
e-mail: [email protected]