Die Königlichen aus Madrid spielten auf Kelsterbachs Rasen

Comments

Transcription

Die Königlichen aus Madrid spielten auf Kelsterbachs Rasen
Stadtverwaltung Kelsterbach: Die Königlichen aus Madrid spielten auf Kelsterbachs Rasen
Fachgespräch mit einem der 1966er Wembley-Helden. Horst-Dieter Höttges, heute Jugendtrainer des SV
Werder Bremen, im Gespräch mit Stadtverordnetenvorsteher Kurt Linnert, Bürgermeister Erhard Engisch und
dem Vorsitzenden des Kultur- und Sportausschusses Karlheinz Herth (von links).
Bürgermeister Erhard Engisch, assistiert vom Viktoria-Vorsitzenden Udo Würz, eröffnete die Spiele im
Kelsterbacher Sportpark.
Die Viktoria-Jungs vor dem Anpfiff gegen Freiensteinau.
Die Königlichen aus Madrid spielten auf Kelsterbachs
Rasen
C-Jugend des 1.FC Viktoria schlägt sich tapfer
Die Hertha-Buben sind die Sieger des sechsten Internationalen Fußballturniers für U15-Mannschaften. Sie gewannen
das Endspiel gegen die Nachwuchsstars von Real Madrid im Elfmeterschießen mit 4:3 Toren. Rund 5.000 Zuschauer
kamen nach Auskunft der Organisatoren an den drei Spieltagen in den Kelsterbacher Sportpark und ins Stadion Am
Sommerdamm in Rüsselsheim, wo 24 Mannschaften einen sehr gepflegten und auch ansehnlichen Fußball spielten.
Neben den Joungstern der Bundesligamannschaften von Bayern München, Werder Bremen, Gladbach oder Stuttgart
waren wieder namhafte ausländische Vereine eingeladen. So spielten im Sportpark neben dem späteren Turnierzweiten
Real Madrid der FC Buleen aus Australien, der SC Kriens aus der Schweiz, während Kecskemet aus Ungarn und
Manchester United im Rüsselsheimer Stadion aufliefen.
Die heimische Viktoria konnte zumindest einen Vorrundesieg verbuchen und gewann gegen Freiensteinau aus Hessen
1
Stadtverwaltung Kelsterbach: Die Königlichen aus Madrid spielten auf Kelsterbachs Rasen
mit 2:0. Lehrgeld zahlten die Kelsterbacher gegen die Gladbacher mit 0:7 und gegen die Frankfurter Eintracht mit 0:5
Toren. Der Einzug in die Zwischenrunde blieb so versagt. Das gelang von den Teams aus der Umgebung nur dem SC
Opel Rüsselsheim.
Die Stadt Kelsterbach stellte seit 2002 nun schon zum dritten Mal den Sportpark zur Verfügung, der FC Viktoria mit seiner
Mannschaft sorgte für einen reibungslosen Ablauf. Nach dem Abspielen der Nationalhymnen wünschte Bürgermeister
Erhard Engisch den teilnehmenden Mannschaften viel Glück, und zumindest in einer Partie war das den Kelsterbachern
hold. (hb)
2

Similar documents