Wir gratulieren - Pensionistenverband Niederösterreich

Comments

Transcription

Wir gratulieren - Pensionistenverband Niederösterreich
NIEDERÖSTERREICH
WEST
ENNSDORF: Feier im „Gewäxhaus“
AMSTETTEN
Wir gratulieren:
ENNSDORF: Ganslessen in Oggau
Maria Kollros (85)
ULMERFELD-HAUSMENING
Helene Wonderka (95)
Alma Grundner (85)
Henriette Schaupp (85)
Otto Nadvornik (85)
Elisabeth Traindl (80)
Helmut Andreas (80)
Erwin Fechter (80)
WAIDHOFEN/YBBS
ENNSDORF
WINKLARN
Maria Klima (85)
Franz Handler (92)
Johann Lettner (85)
Rosa Temper (80)
Elisabeth Traindl (80)
HAIDERSHOFEN
Rosina Pechböck (93)
Josefa Fechter (91)
Karl Sträßler (85)
Friederike Buchner (80)
Maria und Peter Funk
(goldene Hochzeit)
KEMATEN
Leopoldine Spring (93)
Margarete Schmalzhofer (93)
Emilie Wimmer (90)
Walter Brunner (80)
Margarethe und Franz Palmsteiner (goldene Hochzeit)
NEUSTADTL
Rosa und Josef Leimhofer
(goldene Hochzeit)
AMSTETTEN: Dank und Anerkennung
gliedern. Zum Ausklang ­servierte
man noch ein Schnitzerl. Die
Besucher kehrten mit Geschenken
von dieser Veranstaltung heim.
ST. VALENTIN
AMSTETTEN
HOLLENSTEIN: Stimmungsvolle Adventfeier
Zu den Ehrengästen zählten der
Bürgermeister Manfred Schimpl
und der SPÖ-Vorsitzende Günter
Steiner. Herbert Weilharter vertrat
die Bezirksobfrau Erna Petroczy.
ENNSDORF
Josefa Dunda (92)
Josef Großberger (91)
Karl Pietsch (91)
Herta Schmid (85)
Angela Sattler (80)
YBBSITZ
Maria Teufl (92)
Hermine Hofmacher (90)
Karoline Theuretzbacher (90)
Katharina Stocker (85)
AMSTETTEN
Die „Strohmayr Buam“ musizierten
für die Gäste der Weihnachtsfeier,
die Jungschargruppe der Pfarre
Herz Jesu führte ein Krippenspiel
auf. Nach dem Jahresrückblick
dankte die Ortsgruppe treuen Mit-
Nachdem sie Parndorf verlassen
hatten, kehrten die Pensionisten
im Oggauer „Sebastiankeller“ zum
Ganslessen ein. „Auf der Heimfahrt verkosteten wir noch ein gutes Tröpferl“, verriet ein Teilnehmer.
Kinder der Volks- und Musikschule
sowie der Bürgermeister Alfred
Buchberger gestalteten das
Programm der Weihnachtsfeier im
„Gewäxhaus“. Auch fürs leibliche
Wohl war gesorgt.
HOLLENSTEIN
Musik und Gedichte schenkten
der Adventfeier eine überaus
besinnliche Atmosphäre. Im Kreis
der vielen Besucher weilte auch
der Bürgermeister Ing. Manfred
Gruber. Herbert Weilharter überbrachte die Weihnachtsgrüße der
Bezirksorganisation. Natürlich
kümmerte sich die Ortsgruppe
auch um Speis und Trank.
KEMATEN
HAIDERSHOFEN
Das Gasthaus „Rohrauer“ war
Schauplatz der Weihnachtsfeier.
Für die besinnliche ­Atmosphäre
zeichnete der „Zitherverein
Mostviertel“ verantwortlich. Gedichte kamen ebenfalls zum Vortrag. Kulinarisch verwöhnt wurden
die Besucher mit Wiener Schnitzerln und selbstgemachten Keksen.
Die Teilnehmer der Adventfahrt
reisten von L­ aubenbachmühle
nach Mariazell, und zwar mit
der „Himmelstreppe“: So nennt
die Mariazellerbahn ihre ­neuen
Garnituren. Die Gäste der
Weihnachtsfeier ließen sich von
Prof. Hildegard Kugler und ihren
Klängen verzaubern. Reg.-Rat
Walter Baumann erzählte von
KEMATEN: Besinnliche Feier
F E B R U A R 2 0 1 5 U N S E R E G E N E R A T I O N 53
NIEDERÖSTERREICH
WEST
MAUER: Feier im Advent
seinen Weihnachtserlebnissen im
Ungarn des Jahres 1944. In die
Besucherschar mischten sich die
Bürgermeisterin Juliane ­Günther,
die Bezirksvorsitzende Erna
Petroczy, der SPÖ-Vorsitzende
Dieter Fischböck und sein Kollege
Helmut Novak aus Sonntagberg.
MAUER-ÖHLING
Bei der Adventfeier richteten die
Ehrengäste kurze Ansprachen an
die Pensionisten. Dann lauschte
man gemeinsam Gitarren- und
Harmonikaklängen. Ein Mitglied
steuerte passende Geschichten
bei. Natürlich kam auch das
leibliche Wohl nicht zu kurz.
ST. PANTALEON
Zuerst schauten sich die Ausflügler
die „Schmiedeweihnacht“ in
Steyr an, bei der Schmiede verschiedener Länder ihre Fertigkeit
unter Beweis stellten. Nach einer
Fahrt mit der Museumsbahn widmete man sich dem Adventmarkt
und dem „Steinbacher Advent­
kalender“: In sieben Häusern
rund um den Ortsbrunnen wurden
ST. PANTALEON: Fahrt mit der Museumsbahn
abwechselnd Fenster geöffnet.
Bei der Weihnachtsfeier im Gasthaus „Winklehner“ ließ Obmann
Josef Grafeneder die Geschehnisse des ausklingenden Jahres
Revue passieren. Dann berichtete er über die Pläne für 2015.
Bürgermeister Rudolf Bscheid
nahm zu Gemeindeangelegenheiten Stellung. Die Mitglieder lasen
einander Geschichten vor.
ST. VALENTIN
Neben zahlreichen Mitgliedern
des Pensionistenverbands folgten
auch namhafte Vertreter der
örtlichen Politik und Kirche der
Einladung zur Weihnachtsfeier.
Das Duo „Morgenrot“ umrahmte
die Veranstaltung im stimmig
dekorierten Festsaal. Später
bewirtete man die Besucher mit
Schnitzeln, Kaffee und Kipferln.
SONNTAGBERG
Nach dem Mittagessen richtete
der Bürgermeister Thomas Raidl
Grußworte an die Besucher der
Weihnachtsfeier. Sie hatten sich
im festlich geschmückten Saal
ST. VALENTIN: Traditionelle Weihnachtsfeier
54 U N S E R E G E N E R A T I O N F E B R U A R 2 0 1 5
ST. PANTALEON: Weihnachtliches Treffen
des Böhlerzentrums versammelt.
Petra Ortner trug, musikalisch
begleitet von Hermann Käferböck,
Mundartgedichte vor. Beiträge
des Liederkranzes Böhlerwerk und
einer Bläserabordnung der Werksmusik bereicherten das Programm.
STRENGBERG
Der Bürgermeister Roland Dietl,
die Bezirksvorsitzende Erna
­Petroczy und der SPÖ-Obmann
Hans Haas – sie alle stimmten
sich gemeinsam mit 51 Pensionisten auf das Weihnachtsfest
ein. Die Ortsgruppe nutzte den
feier­lichen Rahmen aber auch, um
­langjährige Mitglieder zu ehren.
ULMERFELDHAUSMENING
Die Adventfeier ging im Gasthaus
„Ganglmair“ über die Bühne.
Nach der Rückschau auf die
Aktivitäten des ausklingenden Jahres dankte man treuen
Mitgliedern. Die Bezirksvorsitzende
Erna ­Petroczy und der Ortsvorsteher Egon Brandl überbrachten
Festtagswünsche. Luise Gröbl und
SONNTAGBERG: Im Böhlerzentrum
Rudolf Strunz stellten sich beim
Publikum mit einer lustigen Geschichte und einem weihnachtlichen Gedicht ein. Umrahmt wurde
der Nachmittag vom „Kirscha
Duo“. Bevor man Kaffee und
Nusskipferln reichte, stimmten die
Pensionisten noch gemeinsam ein
Weihnachtslied an.
WAIDHOFEN/YBBS
Die Ortsgruppe lud wiederum
zum Weihnachts- und Bastelmarkt ins Volksheim ein. Dort
wurden selbstgebackene Kekse
und Handarbeiten angeboten.
Als besonderer Anziehungspunkt
erwiesen sich die geschnitzten Figuren von Stefan Tröscher. Die von
Johann Strondl kunstvoll verarbeiteten Steine aus der Ybbs riefen
ebenfalls Bewunderung hervor.
Auch der Vizebürgermeister Martin
Reifecker und die Gemeinderätin
Waltraud Wirrer fanden sich zur
Weihnachtsfeier ein, für deren
Gestaltung Alois Fluch und Ernst
Thoma verantwortlich zeichneten.
Das Treffen klang mit dem Lied
„Stille Nacht, heilige Nacht“ aus.
STRENGBERG: Mitgliederehrung
NIEDERÖSTERREICH
WEST
ULMERFELD: Feier im Advent
WAIDHOFEN: Einstimmung auf Weihnachten
WAIDHOFEN: Weihnachts- und Bastelmarkt
TÜRNITZ
Helene Huber (90)
HOHENBERG
WINKLARN: Dank an treue Mitglieder
WINKLARN
Im Gasthaus „Graf“ musizierte
Charly Hofstätter für die Besucher
der Weihnachtsfeier. Anni Winkler
erfreute die Gästeschar mit ihren
Mundartgedichten. Zwölf Mitglieder wurden für ihre langjährige
Zugehörigkeit zum Pensionistenverband geehrt. Danach labten
sich alle an der guten Jause.
YBBSITZ
30 sportliche Ybbsitzer traten in
Waidhofen gegeneinander an. Die
Gruppe 1 siegte mit 1.022 Kegeln
über die Gruppe 2 (1.179 Kegel).
Den Wettkampf gegen die Herren
entschieden die Damen für sich.
YBBSITZ: Weihnachtliche Feier
„Der Nikolo kam in Begleitung
von Frau Krampus“, verriet eine
Pensionistin lachend: „Es war
die Obfrau Eva Schweiger!“ Die
Besucher dieses Kränzchens wurden mit Süßigkeiten verwöhnt. Sie
fieberten außerdem der Tombola
entgegen, die mit vielen tollen
Preisen winkte.
YBBSITZ: Kegelnachmittag
Die Bezirksvorsitzende Erna
­Petroczy nahm die ­Weihnachtsfeier
im Haus der Begegnung zum
Anlass, um treuen Mitgliedern zu
danken. Der Bürgermeister Josef
Hofmarcher hielt eine kurze Ansprache. Junge Ybbsitzer Musikantinnen verschönerten das Treffen
mit weihnachtlichen Liedern.
LILIENFELD
Walter Pusch (80)
RAINFELD
RAINFELD
Juliana Gruber (90)
Herta Feucht (80)
Maria Fuchs (80)
ROHRBACH
Hermine Fürst (91)
Gertrude Mitterbeck (80)
ST. AEGYD/NEUWALD
LILIENFELD
Wir gratulieren:
ANNABERG
Maria Bandion (91)
HOHENBERG
Rudolf Fischer (91)
Eleonore Aicher (93)
Anton Kleinbauer (91)
TRAISEN
Gertrude List (91)
Josefa Danek (90)
Ferdinand Liebhaber (90)
Albin Boso (85)
Leopoldine Benedetter (80)
HOHENBERG: Nikolauskränzchen
Der Besuch in der Kellergasse
von Hadres versetzte die Pensio­
nisten so richtig in Adventstimmung. Dort erwarben sie wunderschöne Erzeugnisse, hergestellt
von kunstfertigen Händen. Wie
man hört, kam auch das leibliche
Wohl nicht zu kurz.
Das Programm der Weihnachtsfeier – sie fand im Gasthaus
„Brandtner“ statt – wurde von
Helene Kantner gestaltet. Der
Bürgermeister Johann Gastegger
und der Vizebürgermeister Helmut
RAINFELD: Vor der Krippe in Hadres
F E B R U A R 2 0 1 5 U N S E R E G E N E R A T I O N 55
NIEDERÖSTERREICH
WEST
RAINFELD: Bei der Weihnachtsfeier
RAINFELD: Beste Stimmung beim Silvesterkaffee
e­ inen gemütlichen Nachmittag
mit Musik, Gesang und viel
­Humor verbrachten.
Auf Einladung der SPÖ-Gemeinde­
ratsfraktion versammelten sie
sich ein anderes Mal im Gasthaus
„Wittmann“. Dort ließen sie das
Jahr Revue passieren, und zwar
gemeinsam mit dem Bürgermeister Johann Gastegger, dem
Vizebürgermeister Helmut Fischer
sowie den Gemeinderäten Heribert
Kerschner und Christian Fischer.
TRAISEN: Stefanie Pinter feiert ihren Neunziger
Fischer luden zum Essen ein. Die
köstlichen Weihnachtsbäckereien
steuerten die Mitglieder selbst bei.
Gemeinsam mit dem Bürgermeister sponserte der Landtagsabgeordnete Herbert Thumpser den
„Silvesterkaffee“: Mit der Musik
von Helmut Jarz nahmen die
Rainfelder schwungvoll Abschied
vom alten Jahr.
konzert in den „Erlebnisgärten“
von Schiltern. Für kulinarische
Genüsse war ebenfalls gesorgt.
Die Gäste labten sich außerdem
am Punsch und am Glühwein.
Waltraud Riedler, die l­angjährige
Kassierin, ist nach schwerer
Krankheit verstorben. Sie war bis
zuletzt für die Ortsgruppe tätig.
Die Mitglieder werden ihr ein
ehrendes Andenken bewahren.
ST. AEGYD/NEUWALD
Im Rahmen des Langenloiser Advents lauschten die Pensionisten
auch einem besinnlichen Advent-
ST. VEIT/GÖLSEN
Ziel der Abschlussfahrt war Ertl
im Url-Tal, wo die Ausflügler
ST. VEIT: Abschlussfahrt nach Ertl
56 U N S E R E G E N E R A T I O N F E B R U A R 2 0 1 5
ST. AEGYD: Am Langenloiser Advent
Wir gratulieren:
GOLLING
Marie Schindler (95)
MARBACH
Josef Schroll (94)
Maria Jelinek (93)
ST. LEONHARD/FORST
Maria Riedl (92)
Anna Buchberger (90)
YBBS/DONAU
Hermine Baumgartner (85)
Margarete Leimhofer (85)
TRAISEN
Im Kreise ihrer Familie feierte
Stefanie Pinter das 90. Wiegenfest. Für den Pensionistenverband
gratulierte ihr der Obmann Erich
Heider, für die Gemeinde der
Bürgermeister Herbert Thumpser.
Emma Czerny und Alice Fischer
vollendeten ebenfalls das 90. Lebensjahr. Zum 85. Geburtstag
sprach man Fritz Sommerlechner
herzliche Glückwünsche aus, zum
Achtziger Hermine Mohr und Karl
Kottas.
ST. VEIT: Weihnachtliche Feier
MELK
GUT VERTRETEN
Bezirksvorsitzender Alfred
Zimmerl, Bezirkssportreferent J­ ohann Wallner und Karl
­Stiefsohn reisten zum Landes­
sporttag nach Obergrafendorf.
Natürlich nahm der Bezirks­
obmann auch am zweitägigen
PVÖ-Verbandstag im Wiener
Austria Center teil. Dort wurden
wichtige Themen erörtert.
TRAISEN: Fritz Sommerlechner ist 85
NIEDERÖSTERREICH
WEST
BEZIRK MELK: Beim Verbandstag im Austria Center BEZIRK MELK: Beim Landessporttag
GOLLING: Wanderung nach Krummnussbaum
ALTENMARKT-YSPERTAL
Die Vorsitzende Maria Wipplinger
und die 115 Besucher der Weihnachtsfeier hatten allen Grund
zur Freude: Gemeinderäte und
Funktionäre der SPÖ, allen voran
Gottfried Mayrhofer, überreichten
dem Verein eine Spende in Höhe
von 1.000 Euro!
GOLLING
Auf Schusters Rappen machten sich die Pensionisten nach
Krummnussbaum auf. „Dabei
BLINDENMARKT: Treue Mitglieder
ALTENMARKT-YSPERTAL: Übergabe der Spende
LEIBEN: Bei der Weihnachtsfeier
sahen wir die Basilika von Maria
Taferl im Hintergrund“, erzählte
ein Teilnehmer. „Sie war gleichsam unser stiller Begleiter.“ Die
Wanderung klang gemütlich in
„Albrechts Cafe“ aus.
LEIBEN
Bei der Weihnachtsfeier lauschte
man den musikalisch umrahmten
Gedichten. Außerdem wurden
Präsente überreicht. Auch die Kinderfreunde stellten sich mit einer
Darbietung ein – und beschenk-
ten die zahlreich erschienenen
Besucher.
LOOSDORF
Nach dem Martiniganslessen
im Gasthaus „Temper“ und der
Einstimmung beim Mariazeller
Advent fanden sich weit über
hundert Mitglieder zur Weihnachtsfeier ein. Der Bürgermeister
Regierungsrat Joschi Jahrmann
las besinnliche und lustige
Geschichten vor; Kuchen und
Kaffee sorgten für eine gemüt-
LOOSDORF: Besinnliche Feier
liche ­Atmosphäre. Zuvor fand
allerdings noch das traditionelle
Krampusschnapsen statt: Karl
Unger entschied diesen Bewerb für sich. Er kehrte ebenso
wie Hubert ­Froschauer, Anna
­Dödelbacher und Erich Kren mit
einem Preis heim.
MANK
Die Ortsgruppe nahm ihre
Weihnachtsfeier im Gasthaus
„Riedl-Schöner“ zum Anlass, um
treuen Mitgliedern zu danken:
LOOSDORF: Sieger beim Krampusschnapsen
F E B R U A R 2 0 1 5 U N S E R E G E N E R A T I O N 57
NIEDERÖSTERREICH
WEST
MANK: Langjährige Mitglieder
Antonia Hikade gehört dem Pensionistenverband sogar schon seit
30 Jahren an. Im Beisein des Dechants Mag. Wolfgang Reisenhofer
brachten Kinder der Volksschule
ein Hirtenspiel zur Aufführung.
MARBACH
Im Verlauf der ­Weihnachtsfeier
hielten der Obmann Alfred
Zimmerl und der Bürgermeister Toni Gruber Rückschau auf
das ausklingende Jahr. Auch
die Vizebürgermeisterin ­Renate
­Hebenstreit und mehrere
­Gemeinderäte spendeten den
beiden Vortragenden – Veronika
und Karl Petermann – Beifall. Die
Kinder der Musikschule Nibelungengau traten unter der Leitung
von Stefan Wachauer auf.
MARBACH: Einstimmung auf Weihnachten
tenkonzerts im Stift. Außerdem
widmete man sich dem Bäckereimuseum in Mühldorf und dem „Kittenberger Advent“. Im Verlauf der
Vorweihnachtsfeier spendeten die
Pensionisten für das Melker Hospiz.
Die Kaffee- und Stammtischrunden sowie ein Vortrag zum Thema
„Blackout – Stromausfall“ rundeten
das Veranstaltungsangebot ab.
PERSENBEUG – GOTTSDORF – HOFAMT PRIEL
Zur Weihnachtsfeier in der Alten
Schule Gottsdorf erschienen
auch der Bürgermeister Manfred
­Mitmasser und der Vizebürgermeister Gerhard Leeb. Obmann
Ladislaus Braun las weihnachtliche Gedichte. Für den musika­
lischen Rahmen zeichnete Reinhard Kugelgruber verantwortlich.
MELK
Zum reichhaltigen Programm der
Ortsgruppe zählten das Spanferkelessen in Schaubing, der
Bummel durchs Melker Adventdorf
sowie der Besuch eines Panflö-
PETZENKIRCHEN
Die Ortsgruppe hielt ihre Vorstandssitzung im Gemeindeamt
ab, wobei sie auch langjährige Mitglieder ehrte. Im Anschluss wurden
MELK: Henriette Eder, 85. Geburtstag
58 U N S E R E G E N E R A T I O N F E B R U A R 2 0 1 5
MELK: Beim Vortrag „Blackout - Stromausfall“
die Jubilare zu einer kleinen Feier
eingeladen und bewirtet.
der Bürgermeister Hans Jürgen
Resel und der Pfarrer Franz Kraus
waren ebenfalls zugegen.
PÖCHLARN
Das festlich geschmückte
Volkshaus war Schauplatz der
Weihnachtsfeier, bei der stimmige
Lieder gesungen wurden. Franz
Schram wandte sich mit Worten
des Danks an alle Helfer und
Mitwirkenden, ohne deren Engagement vieles nicht möglich gewesen
wäre. Gleichzeitig bedauerte er,
seinen Rücktritt als Obmann
bekannt geben zu müssen. Franz
Schram hatte diese Funktion mehr
als 25 Jahre lang ausgeübt!
ST. LEONHARD/FORST
Die Mitglieder stimmten sich
gemeinsam mit den Pensionisten
aus Ruprechtshofen auf das Weihnachtsfest ein. Dabei lauschten
sie unter anderem zwei Zitherspielern und einem Mädchen am
Hackbrett. Der Bezirksvorsitzende
Alfred Zimmerl steuerte ein Gedicht bei. Vertreter der Gemeinde,
PERSENBEUG: In Weihnachtsstimmung
YBBS
Nachdem man den „Advent auf
Gut Aiderbichl“ miterlebt hatte,
führte die Jahresabschlussfahrt
nach Kirnberg. Dort sprachen der
Landespräsident Prof. Dr. Hannes
Bauer und der Bezirksobmann
Alfred Zimmerl treuen Mitgliedern
Dank aus. Der Vorsitzende Adolf
Pils erhielt das silberne Ehrenzeichen überreicht. Mit von der Partie:
Bürgermeister a. D. Anton Sirlinger,
Bürgermeister Alois Schroll, die
Stadträte Herbert Scheuchelbauer
und Traude Laher sowie Gemeinderat Fritz Haberleitner.
PURKERSDORF
Wir gratulieren:
GABLITZ
Grete Hampl (94)
Konrad Winkelbauer (85)
ST. LEONHARD/FORST: Weihnachtsfeier
NIEDERÖSTERREICH
WEST
YBBS: Silbernes Ehrenzeichen für Adolf Pils YBBS: Langjährige Mitglieder
GABLITZ: Hüttengaudi pur!
PURKERSDORF
PETZENKIRCHEN: Ehrung treuer Mitglieder
PURKERSDORF
Maria Stangler (97)
Margarete Klinger (93)
Josefa Dürmoser (92)
Franz Stanek (85)
BEZ. PURKERSDORF: Traude Eripek
einem Blumenstrauß – und
dankte der Bezirksvorsitzenden
im Namen aller Ortsgruppen für
die unermüdliche Einsatzfreude.
Kulinarische Köstlichkeiten verwöhnten die Besucherschar.
EIN BLUMENSTRAUSS
GABLITZ
Bei der Weihnachtsfeier im
Gasthof „Gablitzerhof“ sprach die
Bezirksvorsitzende Traude Eripek
den fleißigen Mitarbeitern ein
riesengroßes „Dankeschön!“
aus. Der Bezirkskassier Josef
Holler revanchierte sich mit
Die Gablitzer reisten nach
Filzmoos. Nach dem Abstecher
zum Ramsauer Lodenwalker
und der Pferdekutschenfahrt zur
Unterhofalm war eine zünftige
„Hüttengaudi“ angesagt. Tags darauf inspizierte man die Brauerei
PURKERSDORF: Besuch vom Weihnachtsmann
in Murau. Im Klublokal stimmten sich die Pensionisten auf
Weihnachten ein. Sie kehrten mit
kleinen Geschenken heim.
MAUERBACH
Das Gasthaus „Ungler“ war
Schauplatz der Weihnachtsfeier.
Dort labten sich die Pensionisten
am vorzüglichen Essen, bevor
besinnliche Geschichten zum
Vortrag kamen. Mundharmonika­
klänge schenkten dem Treffen
eine besondere Note. Außerdem
wurden Präsente überreicht.
TULLNERBACH-PRESSBAUM: Weihnachtsfeier
Bei der Jahreshauptversammlung sprach man dem Vorstand
einstimmig das Vertrauen aus. Die
Vorsitzende Susanne Passet ließ
das Jahr Revue passieren und
bot eine Vorschau auf zukünftige
Aktivitäten. 27 Mitglieder wurden
geehrt. Anna Hilgarth, die gerade
den 90. Geburtstag ­feierte, erhielt die goldene Treuenadel: Sie
gehört dem Verband bereits seit
25 Jahren an.
Der Bürgermeister Mag. Karl
Schlögl richtete Festtagswünsche
an die Besucher der Weihnachtsfeier. Dann stellte sich die
Bezirksvorsitzende Traude Eripek
mit heiteren und besinnlichen
Gedichten ein. Für die musikalische Untermalung sorgte Stefan
Bollauf.
TULLNERBACHPRESSBAUM
Ein ganz spezielles Programm
erwartete die Besucher der Weihnachtsfeier. Auf der Bühne sang
TULLNERBACH-PRESSBAUM: Beim Silvesterstadl
F E B R U A R 2 0 1 5 U N S E R E G E N E R A T I O N 59
NIEDERÖSTERREICH
WEST
ALTLENGBACH: Ganslschmaus beim „Kirchenwirt“
ein kleiner Chor. Außerdem erklangen drei Gitarren und eine Zither.
Zwischen den musikalischen Beiträgen trugen die Mitglieder selbst
Lyrik und Prosawerke vor. Dann
sang die Besucherschar gemeinsam Weihnachtslieder. „Schöner
kann eine Feier gar nicht sein!“,
resümierte ein Teilnehmer.
Beim Silvesterstadl im Irenental
trafen sich Jung und Alt zu einem
Plauscherl. Punsch und Schmalzbrote machten die frostige Kälte
rasch vergessen.
ST. PÖLTEN
Wir gratulieren:
BÖHEIMKIRCHEN
EICHGRABEN: Stimmungsvolle Weihnachtslieder
Leopold Franz (85)
Rosa Keiblinger (80)
Stefan Sawernik (80)
Franz Seitlhuber (80)
Herta und Walter Führlinger
(eiserne Hochzeit)
OBERGRAFENDORF
Rudolf Moser (93)
Anna Schuhmeier (91)
Friederike Pöllendorfer (80)
OLLERSBACH-KIRCHSTETTEN
Maria Mündl (91)
TRAISMAUER
Maria Turkowitz (101)
WEINBURG
Margarete Antony (90)
WILHELMSBURG
Emma Hrebacka (96)
Anna Zelinka (94)
Franz Seiser (92)
Dorothea Schöbinger (91)
Prof. Willibald Wltschek (85)
Rosa Hammerschmid (80)
Leopold Pfeiller (80)
EICHGRABEN
PYHRA
Leopoldine Kirchwegerer (98)
Amalia Krupica (85)
Franz Trimmel (80)
RABENSTEIN
Franz Gruber (85)
Wilhelm Gschwendtner (85)
Maria Rolke (80)
Anna Luef (80)
Maria und Josef Rieger
(diamantene Hochzeit)
ST. GEORGEN
HERZOGENBURG
ST. PÖLTEN
Barbara Kral (98)
Margarete Zehetner (93)
Hermine Hutter (92)
Theresia Mohnl (90)
Helene Schmit (92)
Edmund Schmit (92)
Liselotte Bilas (91)
Josef Konrad (80)
Hilde und Willi Hausmann
(diamantene Hochzeit)
BÖHEIMKIRCHEN: Festliche Feier
60 U N S E R E G E N E R A T I O N F E B R U A R 2 0 1 5
melten die Pensionisten durch
den Adventmarkt in Kottingbrunn.
Die Besucher der Weihnachtsfeier
freuten sich über die Darbietungen des Singkreises Michelbach
und über die kleinen, netten
Geschenke. Elfi Geiselhofer stellte
sich überdies mit selbstverfassten Mundartgedichten ein. Die
Festansprache hielt der Vizebürgermeister Johann Hell.
ALTLENGBACH
Das traditionelle Ganslessen
fand ganz genau zu Martini statt.
Beim „Kirchenwirt“ machte man
sich zunächst mit dem Hintergrund des alten Brauchs vertraut,
um dann vortrefflich zu speisen.
„Wieder eine gelungene Veranstaltung mit Besucherrekord!“,
unterstrich eine Pensionistin.
BÖHEIMKIRCHEN
Von den vielen Kunstwerken und
Köstlichkeiten beeindruckt, bum-
Der Neulengbacher Gesangs­
verein bereicherte die Weihnachtsfeier im Gasthaus
„Schmied“ mit seinem Auftritt.
Aber auch die Pensionisten selbst
gaben Weihnachtslieder und
Gedichte zum Besten.
FRANKENFELS
Begeisterung löste der Vortrag
„Quer durch die Alpen bis
ans Mittelmeer“ aus, den der
Weinburger Heinrich Niederer
im Gasthaus „Hofegger“ hielt.
Beim Fest in der romantisch
FRANKENFELS: Beim Kellergassenfest in St. Pölten HERZOGENBURG: Ausflug nach Dresden
NIEDERÖSTERREICH
WEST
HOFSTETTEN-GRÜNAU: Geehrte Mitglieder
beleuchteten Rendlkellergasse
von St. Pölten machten die
Pensionisten mehrmals Station.
„Da wurde so manche zünftige
Hauerjause verzehrt und so
manches Gläschen der Traisentaler Winzer verkostet!“, verriet
ein Teilnehmer.
HERZOGENBURG
Die sächsische Residenzstadt
Dresden war Ziel der Adventfahrt. Per Bus oder zu Fuß
begaben sich Herzogenburger
zur Semperoper, zum Zwinger,
zum Residenzschloss und zur
imposanten Frauenkirche. Der
Ausflug nach Seiffen erinnerte sie
an Weihnachten in Kinder­tagen:
Dort, im Erzgebirge, wurden
Räuchermännchen, Nussknacker
und andere Kunstwerke aus Holz
gefertigt. Faszinierende Eindrücke sammelte man auch in der
Porzellanmanufaktur Meißen.
Beim abendlichen Spaziergang
durch die Weihnachtsmärkte
labten sich die Pensionisten am
MARIA-ANZBACH: Grete Fuchs ist 98
Dresdner Striezel und an etlichen
Punschsorten.
HOFSTETTEN-GRÜNAU
Bevor sie zum Martiniganslessen
in Sopron einkehrten, gönnten
sich die Pensionisten einen
Ohrenschmaus: Das brillante
Ensemble und das herrliche
Ambiente machten die Operette
„Wiener Blut“ im Kulturzentrum
Eisenstadt zum Erlebnis. Bei der
Jahreshauptversammlung wurde
Obmann Gustav Gruszka mitsamt
seinem Team bestätigt. Die Bezirksvorsitzende Heidemaria ­Onodi
gratulierte den Funktionären
zur Wiederwahl und ehrte, nach
einem sehr interessanten Referat,
auch langjährige Mitglieder.
Anschließend stimmte man sich
gemeinsam auf Weihnachten ein.
MARIA-ANZBACH
Margarete Fuchs feierte das
98. Wiegenfest. Die Obfrau Inge
Görlich sprach ihr im Namen aller
Mitglieder Glückwünsche aus.
MARKERSDORF: In Weihnachtsstimmung
OBERGRAFENDORF: Besinnliche Adventfeier
MARKERSDORFPRINZERSDORF
Bei der Weihnachtsfeier wurden
stimmige Lieder gesungen, aber
auch besinnliche oder heitere
Geschichten vorgelesen. Danach
delektierten sich die Besucher
am Weihnachtsmahl.
OBERGRAFENDORF
Ein Querflötenensemble sorgte
für die musikalische Umrahmung
der Weihnachtsfeier. Dazwischen
kamen Gedichte zum Vortrag. Der
Bürgermeister Rainer ­Handlfinger
und die Bezirksvorsitzende
Heidemaria Onodi überbrachten
Grußworte. Der Nachmittag ging
bei Kaffee und selbstgebackenen
Keksen zur Neige. Für jeden Besucher gab es ein kleines, süßes
Weihnachtsgeschenk.
OLLERSBACHKIRCH­STETTEN
Die Jahreshauptversammlung
brachte die Bestätigung des amtierenden Obmanns Franz Fousek
und des Kassiers Franz ­Marchhart.
Neu im Team sind Walter Julius
­Eibul als stellvertretender Vorsitzender und Christine Isolde Holyt
als Schriftführerin. Der National­
ratsabgeordnete Johann Hell
dankte 24 treuen Mitgliedern.
Das Programm der Weihnachts­
feier wurde von einer Kindergruppe gestaltet. Zusammen mit
Gästen aus Tausendblum lauschte
man den Liedern und den Gedichten. Die letzte Heurigenfahrt führte
zum „Siedler“ nach Mauerbach.
Sie klang – wie könnte es anders
sein – mit einem Glas Wein aus.
POTTENBRUNN
Die Adventfeier veranstaltete
man gemeinsam mit der St.
Pöltner „Selbsthilfegruppe Parkinson“. Im Beisein des Nationalratsabgeordneten Anton Heinzl,
der Gemeinderätin Nika Hayden
und des Gemeinderats Jürgen
Kremsner stimmte der Chor der
örtlichen Volksschule Weihnachtslieder an.
OLLERSBACH-KIRCHSTETTEN: Hauptversammlung POTTENBRUNN: Kinder singen Weihnachtslieder
F E B R U A R 2 0 1 5 U N S E R E G E N E R A T I O N 61
NIEDERÖSTERREICH
PYHRA: Ausflug nach Rattenberg
PYHRA
Im Zuge der Jahreshauptversammlung bedankte sich die
Obfrau Josefa Hagl für die gute
Zusammenarbeit. Dann wandte
sich die Bezirksobfrau Heidemaria Onodi an langjährige
Mitglieder, um ihnen Urkunden
und Treuenadeln zu überreichen.
Eine Ausflugsfahrt erschloss das
mittelalterliche Rattenberg. Später schauten sich die Teilnehmer
noch den „lustigen Friedhof“ von
Kramsach an. Unter die Besucher
der Weihnachtsfeier mischten
sich zahlreiche Ehrengäste.
WEST
PYHRA: Ein „Dankeschön“ für die Treue
den berühmten Weihnachtsmarkt
in St. Wolfgang an. Das vielfältige
traditionelle Kunsthandwerk, aber
auch die regionalen Leckerbissen
luden zum Verweilen ein. Viele
Rabensteiner nutzten den Aufenthalt, um Weihnachtsgeschenke zu
erwerben. Im stilvoll dekorierten
Café Pub „Na Und“ erfreuten
drei Geschwister die Gäste der
Weihnachtsfeier mit ihrer Musik.
Selbstgebackene Kekse trugen
zum gemütlichen Charakter dieses
Treffens bei. Die Pensionisten
kehrten mit Präsenten heim.
RABENSTEIN: Ausflug ins Salzkammergut
„Schirnhofer“. Hier erhielten sie
Einblicke in den Produktionsablauf. Später führte man die
Gäste noch durch die „Göllers
Obstverwertung“. „Wir haben uns
dort nicht nur theoretisch mit
der Verarbeitung der Früchte zu
Saft, Schnaps und Likör befasst“,
räumte ein Pensionist augenzwinkernd ein, „sondern die fruchtigen
Produkte auch gleich verkostet!“
Die stimmungsvolle Adventfahrt
zur Kartause Gaming endete mit
einer fröhlichen Krampusfeier.
Und bei der Weihnachtsfeier ehrte
man langjährige Mitglieder.
hatten, hielten die Teilnehmer
der Krampusfahrt im Inninger
Gasthaus „Birgl“ Mittagsrast. Der
Nikolo und der Krampus gesellten
sich zu ihnen, um Geschenke zu
überreichen.
STATZENDORF
TRAISMAUER
Nachdem sie die Firma „Styx“
in Obergrafendorf verlassen
Im Dezember standen die Weihnachtsfeiern der Kegler, Wanderer
TAUSENDBLUM
Als Johann Höllerer den 90. Geburtstag feierte, gratulierte
ihm die Obfrau Susanne Stefl
im Namen aller Mitglieder. Im
Zuge eines sehr stimmungsvollen Nachmittags labten sich
die Pensionisten am köstlichen
Gänsebraten.
ST. GEORGEN
RABENSTEIN
Mit dem Schiff steuerten die Teilnehmer der Salzkammergut-Reise
Die Ausflügler inspizierten die
Schuhfabrik „Megaflex“ und den
Kaindorfer Feinkostspezialisten
62 U N S E R E G E N E R A T I O N F E B R U A R 2 0 1 5
NIEDERÖSTERREICH
WEST
ST. GEORGEN: Stimmungsvolle Feier
TRAISMAUER: Anna Daxelmüller ist 90
und der beiden Turngruppen auf
dem Programm. „Beim Besuch der
Schladminger Bergweihnacht
fehlte leider der Schnee“, bedauerte ein Pensionist: „Umso schöner
war dann die Abschlussfahrt zur
Whisky-Destillerie in Roggenreith!“
Sie endete bei den „Singenden
Wirtsleuten“ von Loibersdorf. Maria
Anna Filler und Hildegard Frech
nahmen herzliche Geburtstagsglückwünsche entgegen, ebenso
die 90-jährige Anna Daxelmüller:
Zu ihrem Wiegenfest fanden sich
zahlreiche Ehren­gäste ein.
WEINBURG
Die Wanderung durch den Ort
klang mit einer gemütlichen
STATZENDORF: Nikolofeier
TAUSENDBLUM: Gemütlicher Nachmittag
WEINBURG: Adventfahrt nach Bratislava
Einkehr aus. Der Obmann lud alle
Mitglieder zum Adventnachmittag in die Kerschanhalle ein. Dort
erklangen Weihnachtslieder. Auch
eine Kaffeejause wurde gereicht.
Die Teilnehmer der Adventfahrt
ließen sich durch die alten
Gassen Pressburgs führen. Dann
betraten sie die Räumlichkeiten
der Bratislavaer Burg. Anschließend blieb genug Zeit, um sich
dem Christkindlmarkt zu widmen.
WEINBURG: Aktive Wandergruppe
fleißig getanzt. Sogar die Glasbläserei „Faffelberger“ konnte noch
angepeilt werden. Das Wandern
in Rohrbach fand angesichts des
nebeligen Wetters ein vorzeitiges
Ende. Man kehrte in der Jausen­
station „Rosenbaum“ ein. Im
Gasthaus „Hasler“ klang dann der
letzte Marsch des Jahres aus. Dort
erinnerte ein Bildervortrag an frühere gemeinsame Wanderungen.
SCHEIBBS
WILHELMSBURG
WÖLBLINGOBERWÖLBLING
Der Wirt des Pöggstaller Gasthauses „Höllmüller“ unterhielt die
Teilnehmer der Jahresabschlussfahrt mit Witzen und mit Musik.
Nach dem Ganslessen wurde
Bei der Weihnachtsfeier wurde
langjährigen Mitgliedern Dank
ausgesprochen. Franz Huß spielte
sich in die Herzen der Besucher.
Der musikalische Bogen reichte
WILHELMSBURG: Leopoldine Heigl, 100 WILHELMSBURG: Rosa und Adolf Ulmer
von Weihnachtsliedern bis hin zu
bekannten Evergreens. Ehrengast
war der Bürgermeister Gottfried
Krammel. Er fungierte beim
Preisschnapsen des Pensionistenverbands auch als Schiedsrichter. Nach dem spannenden
Wettkampf im Gasthaus „Plank“
gratulierte die Vorsitzende Irene
Krammel den Gewinnern.
Wir gratulieren:
GAMING
Josefine Scharner (96)
GRESTEN
Hermine Enigl (90)
WÖLBLING: Dank an langjährige Mitglieder
F E B R U A R 2 0 1 5 U N S E R E G E N E R A T I O N 63
NIEDERÖSTERREICH
WEST
GAMING: Weihnachtsfeier mit der „Pensionisten-Musi“
GÖSTLING: Ausflug nach Innsbruck
Margarete Beck (85)
Walter Graschopf (85)
PURGSTALL
Hans Rauchberger (80)
WIESELBURG
Maria Eppensteiner (85)
Aloisia und Alois Schilcher
(goldene Hochzeit)
GÖSTLING: Einstimmung auf die Weihnachtszeit
PURGSTALL: Am Christkindlmarkt in Passau
men Adventfeier. Dabei boten der
Bezirksvorsitzende Walter Jansky
und der Kassier Günter Reichenberger wichtige Informationen zum
Jahreswechsel. Von der Küche bestens bewirtet, sprach man noch
lange über die aktuellen und über
die zukünftigen Aktivitäten.
GAMING
ADVENT IM BEZIRK
Im Saal des Krankenhauses
Scheibbs versammelten sich
die Obleute und Kassiere aller
Ortsgruppen zu einer gemeinsa-
Heimische und internationale
Weihnachtslieder erklangen in der
Basilika von Mariazell, wo die
Gaminger ein Konzert der Wiener Sängerknaben miterlebten.
GRESTEN: Geehrte Mitglieder
64 U N S E R E G E N E R A T I O N F E B R U A R 2 0 1 5
Bei der Weihnachtsfeier spielte
die „Pensionisten-Musi“ auf. Die
Bürgermeisterin Renate Gruber und
der Bezirksobmann Walter Jansky
mischten sich unter die rund
200 Besucher. Bei einem zehn Einheiten umfassenden Sprachkurs
fanden die Mitglieder Gelegenheit,
ihre Englischkenntnisse aufzufrischen. Wegen des großen Erfolgs
gibt es eine Fortsetzung im Februar.
Weihnachtsmarkt und andere
Sehenswürdigkeiten der Altstadt
zu besichtigen. Die Musikschule
sorgte in gekonnter Manier für die
Umrahmung der Vorweihnachtsfeier im Gasthaus „Mandl-Scheib­
lechner“. Bezirksobmann Walter
Jansky richtete bewegende Worte
an die Besucher, in deren Kreis
man auch die Bürgermeister von
Göstling und St. Georgen erblickte.
GÖSTLING
GRESTEN
Mit dem Zug reiste eine kleine
Gruppe nach Innsbruck, um den
Der Bürgermeister Wolfgang
Fahrnberger referierte nicht
GRESTEN: Hermine Enigl, 90
LUNZ: Einstimmung auf Weihnachten
NIEDERÖSTERREICH
WEST
PURGSTALL: Weihnachtliche Feier
WIESELBURG: Aloisia und Alois Schilcher, goldene Hochzeit
„Pensionisten-Musi“ aus Gaming
verantwortlich. Auch der Bezirksvorsitzende Walter Jansky war
Gast dieser netten Veranstaltung.
rin Annemarie Karner an die
Mitglieder. Später delektierte man
sich an einem schmackhaften
Schnitzel und an selbstgemachten Mehlspeisen.
SCHEIBBS
nur bei der Jahreshauptversammlung – er unterhielt die
Teilnehmer später auch mit einer
Zauber-Show. Nach den Berichten
der Obfrau Maria Haselsteiner
und des Kassiers schritt man zur
Ehrung langjähriger Mitglieder.
Gemeinderat Anton Paumann
und der Bezirksobmann Walter
Jansky ergriffen das Wort. „Zum
Abschluss gab es das bekannt
gute Essen der Paulatante!“,
erzählte ein sichtlich zufriedener
Pensionist.
Bei der Adventfeier im Saal des
Krankenhauses hielten die Bürgermeisterin Christine Dünwald,
der Pfarrer Karl Hasenengst und
der Bezirksobmann Walter Jansky
kurze Ansprachen.
Zither- und Harmonikaklänge
schenkten dem Treffen eine
besondere Note. Unter anderem
trat der junge M
­ usiker Franz
Schmutzer auf. Franz Bogenreiter
steuerte Gedichte bei.
LUNZ/SEE
PURGSTALL
STEINAKIRCHEN
Im Gasthaus „Zur Paulatante“
stimmten sich die Lunzer auf
das Weihnachtsfest ein. Josef
Hager spielte auf seiner Harmonika, während Maria Teufl die
Moderation übernahm. Auch der
Nachdem sie durch den Adventmarkt in Passau spaziert
waren, fanden sich die Purgstaller
zu einer Adventfeier im „Kutscherhof“ ein. Für das musikalische Programm zeichnete die
Das Gasthaus der Maria Aigner
war Schauplatz der Weihnachtsfeier. Nach der Gedenkminute
für die verstorbenen Mitglieder
wandten sich der Bezirksobmann
Walter Jansky und die Kassie-
WIESELBURG: Am Grafenegger Advent
WIESELBURG: Maria Eppensteiner WIESELBURG: Vor der Schoko-Csárda
WIESELBURG
Brigitte Reiter nahm 57 Naschkatzen mit nach Kittsee, wo sie
sich der Schokoladenmanufaktur
Hauswirth widmeten.
Ein anderer Ausflug führte zum
Grafenegger Advent. Bei der
Weihnachtsfeier im „Haus der
Zukunft“ sprachen die Stadträte Peter Reiter und Sabine
­Rottenschlager sowie der Bezirksvorsitzende Walter Jansky zu den
Besuchern. Die Gemeinderätin
Rosa Wögerer aus WieselburgLand weilte ebenfalls unter den
Gästen. Gemeinsam lauschte
man dem Mädchenchor der örtlichen Musikschule. Er trat unter
der Leitung von Midori Distel­
berger auf.
WIESELBURG: Weihnachtsfeier
F E B R U A R 2 0 1 5 U N S E R E G E N E R A T I O N 65
e
u
a
l
h
c
s
s
a
D
h
c
u
b
h
c
o
K
a
Om
Vom
zum Restl
reze
pt
DAS IST DOCH
NOCH GUT!
ISBN 978-3-902900-79-1
Köstliche Rezepte zur Resteverwertung und Tipps und Ideen
zum richtigen Umgang mit Lebensmitteln! Mit kreativen
Gerichten der Verschwendung von Nahrungsmitteln entgegenwirken. Zusammengestellt von Experten gemeinsam mit Omas
und Opas im Rahmen der Aktion „Das ist doch noch gut!“.
Damit wir Lebensmittel wieder so wertschätzen wie früher!
Das ist doch noch gut!
Vom Restl zum Rezept
Das schlaue Oma-Kochbuch
128 Seiten | E 14,99
Erhältlich in Ihrer Buchhandlung
und im Online-Buchandel.

Similar documents

Pfarrblatt Juli 2012 - Gemeinde Lackenbach

Pfarrblatt Juli 2012 - Gemeinde Lackenbach Titel versprach einiges. Das Publikum wurde nicht enttäuscht. Wieder einmal ein Konzert der Superlative. Die von Michaela Krail wunderschön dekorierte Kirche war bis auf den letzten Platz gefüllt. ...

More information