- Evangelische Synode Deutscher Sprache in

Comments

Transcription

- Evangelische Synode Deutscher Sprache in
Evangelisches Pfarramt Dietrich-Bonhoeffer-Kirche
London / Forest Hill
das
senfkorn
online
Außenstationen in Brighton,
Canterbury, Haywards Heath
und Tonbridge.
London-Ost
GEMEINDEBRIEF
Ev.-lutherische Kirche
St. Marien mit St. Georg
London / St. Pancras
Ev.-lutherische Kirche
St. Albans und Luton
APRIL - MAI 2004
Der Herr ist auferstanden, er ist wahrhaftig auferstanden.
(Vgl. Lukas 24,6.34)
Rembrandt: Frau, warum weinst du?
(Federzeichnung zu Johannes 20,15; um 1638)
1
senfkorn
Maria aus Magdala – Jüngerin, Zeugin, Osterbotin
„Frau, warum weinst du?“ – Das ist das einzige, was sie jetzt tun
kann. Jetzt kann sie weinen. Die Tränen verschleiern den Blick, so muß
sie die Wirklichkeit nicht mehr sehen. Alles löst sich auf: Die Spannung
der letzten Tage, die Angst um sein Leben, die Qual zuzusehen und nicht
helfen zu können. Gekreuzigt, gestorben, begraben - sie war dabei.
Noch in der Dunkelheit ist sie losgegangen zum Grab. Ruhelos ist sie hin
und her gelaufen. Aber sie kann nicht finden, was sie sucht.
„Sie haben meinen Herrn weggenommen, und ich weiß nicht, wo sie ihn
hingelegt haben.“ Sie findet keinen Halt, keinen Trost. Selbst das Grab,
der letzte Ort der Verbindung zu einem geliebten Menschen, ist ihr genommen. Das Grab ist leer. Sie wendet sich um. „Frau, warum weinst
du?“ Da steht Jesu und spricht mit ihr, und sie erkennt ihn nicht. Ja, es ist
zum Lachen, daß sie denkt, es sei der Gärtner. Der, den sie sucht, steht
vor ihr, sie aber fragt verzweifelt nach dem Toten.
„Maria!“ ruft Jesus sie bei ihrem Namen. Und als sie sich jetzt umwendet,
erkennt sie ihn. Mit diesem zweiten Umwenden findet die Begegnung
zwischen Maria und dem Auferstandenen wirklich statt. Indem Maria ihn
mit „Rabbuni“ (mein Herr) anspricht, bezeugt sie, daß Jesus der ist, den
sie gekannt hat, dem sie gefolgt ist, dessen Predigt sie gehört hat und daß
er der Auferstandene ist. „Rühr mich nicht an! Halt mich nicht fest! Laß
mich los!“
Jesus spricht zu ihr und erklärt ihr die neue, die österliche Situation.
Als der Auferstandene ist er auf dem Weg zum Vater, auf dem Weg zu einer neuen, dauernden Gemeinschaft zwischen Gott und den Jüngern und
Jüngerinnen. Das soll sie weitersagen. Ohne weitere Rückfragen
oder Mißverständnisse geht sie und führt den Auftrag aus. Als Osterbotin
geht Maria von Magdala zu den Jüngerinnen und Jüngern: „Ich habe den
Herrn gesehen!“
Maria von Magdala ist Jüngerin, Zeugin und Osterbotin. Im 20. Kapitel
des Johannesevangelium (Johannes 20,1-2+11-18) wird ihr Weg zum
Osterglauben geschildert. Sie wird aus der Trauer um den Gekreuzigten
zur Erfahrung seiner Lebendigkeit geführt.
Maria steht auf dem Wendepunkt zwischen der Zeit mit dem irdischen
Jesus und der Zeit nach Ostern. Durch den auferstandenen Jesus selbst
gerufen, kann sie sich wegwenden vom Grab, hin zum Auferstandenen –
weg von der Suche nach dem Toten, hin zur Begegnung mit dem Lebendigen, weg davon, die irdische Gemeinschaft mit Jesus um jeden Preis
festhalten zu wollen, hin zur Erkenntnis der dauerhaften Gegenwart
Gottes in der Gemeinschaft derer, die ihm nachfolgen. Als geschichtliche
Osterzeugin nimmt Maria aus Magdala uns, die Glaubenden der Gegenwart, mit hinein in die Begegnung mit dem Auferstanden. Lassen wir uns
mitnehmen, feiern wir Ostern.
Iris Hellmich
2
senfkorn
Aus unserer Geschichte 3
ZUR GESCHICHTE DER DEUTSCHEN KIRCHE IN SYDENHAM
von Peter Walker *
DIE DEUTSCHE KIRCHENGEMEINDE IN FOREST HILL
Bis zum Einhegungsgesetz (Act of Enclosure) von 1810 bestand ein bedeutender
Teil der großen Gemeinde Lewisham aus öffentlichem Land, welches hauptsächlich für landwirschaftliche Zwecke verpachtet war, bevor es in das Eigentum
verschiedener Grundbesitzer überging.
Der Croydon-Kanal, der durch Forest Hill und Sydenham führte, wurde 1809
eröffnet und brachte ein wenig Gewerbe in das Gebiet. Der Kanal wurde später
durch eine Eisenbahnlinie ersetzt (London and City Railway), die weitgehend
der gleichen Trasse folgte und 1839 den Betrieb aufnahm. Dadurch lag das Gebiet
nun in bequemer Reichweite der City of London, was dazu führte, daß die geschützten Hänge von Sydenham Hill und Forest Hill sehr bald zu einem beliebten
Wohngebiet wurden, in dem aufwendige Häuser dominierten.
Bagshaws Directory of Kent aus dem Jahre1847 beschreibt Forest Hill als ...
„einen angenehm gelegenen Weiler, bestehend aus einzelnstehenden Villen, die
über ausgedehnte Grundstücke verfügen, 2 1/2 Meilen südwestlich von Lewisham
Church“. Der Wiederaufbau des Crystal Palace auf dem Kamm von Sydenham
Hill beschleunigte die Entwicklung des Gebiets, das bei Geschäftsleuten, die in
der City arbeiteten, rasch populär wurde.
In den siebziger Jahren des neunzehnten Jahrhunderts hatte sich in der Gegend
eine ansehnliche deutsche Gemeinschaft gebildet, die von dem Generalkonsul
Dr. von Bojanowski geführt wurde. Sie baten den Pfarrer der anglikanischen
St. Saviour‘s Church in Forest Hill, Dr. Rosenthall, alle 14 Tage eine Predigt auf
Deutsch zu halten doch sah dieser sich außerstande eine solche Verpflichtung zu
übernehmen. So wurde Pastor Elias Schrenk, der gerade von missionarischer
Arbeit in Afrika zurückgekehrt war und sich in dieser Zeit in London aufhielt,
gebeten, einen Gottesdienst in deutscher Sprache in Park Hall (jetzt Grove Church
Centre), Sydenham, zu halten. Dieser Gottesdienst fand am
Karfreitag 1875 statt und markiert die Gründung der deutschen Gemeinde in
Sydenham.
Am 14. April 1875 fand in Park Hall unter Leitung des Konsuls von Bojanowsky
eine öffentliche Versammlung statt, auf der ein Kirchenvorstand
gebildet wurde. Zwei Monate später, auf der ersten Sitzung des Kirchenvorstands,
wurde beschlossen, Gesangbücher aus Würtemberg zu kaufen.
In dieser Zeit fanden Gottesdienste in der Lecture Hall in Sydenham statt.
Am 15. Januar 1876 wurde die Kirchenordnung als Ergebnis von fünf speziellen
Gemeindeversammlungen angenommen. Bei der folgenden Versammlung am
15. Februar 1876 wurde beschlossen, die Stelle eines eigenen ständigen Pastors in
deutscher Sprache auszuschreiben. Es gingen 26 Bewerbungen ein; drei Kandidaten wurden in die engere Auswahl genommen und hielten in
den folgenden Wochen ihre Probepredigten. Am 30. Mai 1876 wurde Pastor Carl
Wagner aus Budapest mit einem jährlichen Gehalt von £200,- angestellt. Er
wohnte in der Penryn Villa, Park Row (jetzt Waldram Park Road) in Forest Hill.
3
senfkorn
Aus unserer Geschichte 4
Am 31. Juli 1877 wurde ein Rundschreiben im Gebiet verbreitet, das unter
deutschsprachigen Anwohnern um Unterstützung für die Kirchengemeinde bat.
Der Kirchenvorstand und besonders Pastor Wagner bemühten sich nicht nur um
den Gemeindeaufbau sondern bemühten sich auch darum, Geld für den Bau
einer eigenen Kirche aufzubringen. Sie nahmen Kontakt zu dem örtlichen Bauentwickler und Architekten Alexander Hennell auf, der im Jahr 1880 ein passendes
Gelände in der Dacres Road fand, übrigens das letzte, das in der Gegend erhältlich
war, das dem Kirchenvorstand angemessen erschien.
Der daraufhin ergehende Spendenaufruf wurde weit verbreitet. Im Juli 1881 beantragte Hennell beim Chancery Court, seine Option auf das Grundstück aus einem
Übereinkommen von 1875 zu vollziehen und das Gelände in Dacres Road
zu erwerben um darauf entweder hochklassige Wohngebäude oder „...eine Kirche
bzw. Kapelle für den Gebrauch als deutsche protestantische Kirche“ zu errichten.
Eine zustimmende Verordnung erging am 30. Juli 1881.
Zu Weihnachten 1881 waren nicht weniger als £1.678 und 13Shilling in die
Sammelliste des Gebäudefonds eingetragen worden, und weitere £110 wurden
durch die Veranstaltung von Konzerten aufgebracht. Im Dezember jenes Jahres
machte Alexander Hennell den anstehenden Kauf formell bekannt, was keine
einfache Sache war, weil das Gelände durch die vorherigen Eigentümer mit
Hypotheken belastet war. Im Februar 1882 betrug die Gesamtsumme, über die der
Kirchenvorstand verfügen konnte £2.339, 10 Shilling und 3 Pence. Eine Liste der
bisherigen Spender wurde am 15. April 1882 in der Sydenham and Penge Gazette
veröffentlicht. Am 13. März hatte Hennel das Gelände mit einer Summe £213,
11 Shillings gesichert. Sechs Wochen später, am 1. Mai, verkaufte er es für £469
an die Trustees der deutschen Kirchengemeinde.
(deutsch von C. Hellmich)
Occupations of native Germans in Forest Hill in 1891
Occupation
Number
Merchant (employer / selfemployed)
40
Merchant (employed / not specified)
10
36
Domestic servant
26
Clerical / banking (sic!)
14
Music teacher / governess etc
12
Living on own means
11
Working class / tradesman
7
Other office / commercial
1
Civil Engineer
1
Minister of German Church
1
Chief Secretary to German Consulate
159
Total
(Source: 1891 Census)
%
25.2
6.3
22.6
16.4
8.8
7.5
6.9
4.4
0.6
0.6
0.6
100
* Dieser Artikel basiert auf einem im Jahr 2002 in Lewisham gehaltenen Vortrag.
Er wird im nächsten senfkorn fortgesetzt!
4
Dietrich-Bonhoeffer-Kirche
senfkorn
Dacres Road, Forest Hill, London, SE23 2NR
+++ termine +++ termine +++ termine +++ termine +++ termine +++ termine +++ termine +++ termine +++ termine +++
Gottesdienste
Gesprächskreis: Achtung,
jetzt am Nachmittag!
Zu allen Gottesdiensten gibt es einen
Donnerstag, 1. April, 14.30 Uhr
Kindergottesdienst.
Donnerstag, 6. Mai, 14.30 Uhr
Sonntag, 4. April, 11.00 Uhr:
Gemeinsamer Gottesdienst in der
Christuskirche, Montpelier Place,
London, SW7 1HL
Entchenclub
jeden Mittwoch von 10.00-12.00 Uhr
(außer in den Ferien). Spielen, Basteln,
Lernen, Singen für Mütter und Väter
mit Ihren Vorschulkindern.
Alle sind herzlich willkommen!
Ostersonntag, 11. April, 15.30 Uhr:
Familiengottesdienst
mit Abendmahl
Sonntag, 25. April, 10.30 Uhr
Sonntag, 2. Mai, 11.00 Uhr:
Coffee Morning
Gemeinsamer Gottesdienst in der
Christuskirche, Montpelier Place,
London, SW7 1HL
Mittwoch, 7. April, 10.30 Uhr
Mittwoch, 5. Mai, 10.30 Uhr
Sonntag, 9. Mai, 15.30 Uhr
Literaturkreis
Jahreshauptversammlung
Sonntag, 23. Mai kein Gottesdienst
Pfingstsonntag, 30. Mai, 15.30 Uhr
Gottesdienst mit Abendmahl
Mittwoch, 14. April, 20.00 Uhr
Mittwoch, 12. Mai, 20.00 Uhr
anschließend:
Kirchenvorstand
Donnerstag, 22. April, 19.45 Uhr
Gottesdienste in Homelands
Gemeindeausflug
nach Cambridge:
Donnerstag, 15. April, 10.30 Uhr
Donnerstag, 13. Mai, 10.30 Uhr
Sonntag, 6. Juni: Siehe Seite 9!
Club Hotzenplotz: Spielen, singen, basteln und gemeinsam essen für deutschsprachige Kinder im Grundschulalter und deren Eltern. Jeden Donnerstag (nicht
in den Ferien) von 16.30 - 18.30 Uhr in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche. EINTRITT
FREI! Bringt Essen und Ideen zum Teilen mit. Kontakt: Mona 07940 - 526 065
☞ Neu!Filmclub in der Bonhoefferkirche!✍
Im April kein Filmclub!
☞Freitag, 7. Mai, 19.30 Uhr: LORIOT (3 Filme zur Auswahl)
☞ Voranzeige: Voraussichlich 18.6. – Emil & die Detektive (Neuverfilmung 2001)
Am Eingang wird jeweils Geld für notwendige Arbeiten an der Kirche gesammelt!
5
Kent & Sussex
senfkorn +termine+++termine+++ termine +++ termine +++ termine +++ termine +++ termine +++ termine +++ termine +++ termine
Brighton/ Haywards Heath
Sevenoaks/ Tunbridge Wells
Informationen bei Frau Chaffey
01273 - 47 19 87
Gottesdienste:
Sonntag, 18. April, 16.30 Uhr:
in der St. Lawrence Church,
Falmer, Brighton
Sonntag, 16. Mai, 16.30 Uhr:
Gottesdienst mit Abendmahl
in der Presentation Church,
New England Road,
Haywards Heath
Informationen bei Frau Burchette
01732 - 35 47 63
Donnerstag, 29. April, 19.30 Uhr:
Gesprächskreis
bei Frau H. Merrick, Lee Bough,
Furzefield Avenue, Spelthurst ,
Tunbridge Wells, TN3 OCD,
01892 863101
Donnerstag, 27. Mai, 19.30 Uhr:
Gesprächskreis bei Frau H. McKay,
8 Rymers Close, Tunbridge Wells
TN2 3AQ, 01892 - 522993
Canterbury
Informationen bei Frau Crabtree, 01227 - 47 15 03
Montag, 5. April, 17.00Uhr: Gottesdienst mit Abendmahl
in der St. Stephen's Church in Canterbury.
Anschließend treffen wir uns bei Frau L. Adam,
Penthouse 2, Dean John Court, Canterbury, CT1 2RN, 01227 - 45 94 50
Montag, 10.Mai, 19.00 Uhr:
Gesprächskreis bei Frau S. Riceman, Church Cottage, Church Road,
Littlebourne, Canterbury, CT3 1UA, 01227 45 94 50
Gemeindeausflug nach Cambridge
am Sonntag dem 6. Juni: Siehe Seite 9!
Scerz – da+ iy eine feine witzige
Unterhaltung oder Witzrede, welce
ge∫ieht, um Traurige aufzuricten,
sie ist etwa+ Loben+werte+.
Martin Luther in einer Tischrede
6
senfkorn
St. Albans / Luton
Informationen zu St. Albans: Frau E. Myall 01727- 86 93 29
Informationen zu Luton:
Frau M. Bacon 01525- 87 46 76 und Frau E. Gardner 01582- 72 48 65
+++ termine +++ termine +++ termine +++ termine +++ termine +++ termine +++ termine +++ termine +++ termine +++
Gottesdienste in Luton
Gottesdienste in St. Albans
(in der Lady Chapel der Kathedrale)
(in St. Andrew's, Blenheim Crescent)
Dienstag, 27. April, 19.30 Uhr
mit Gemeindeversammlung
Dienstag, 25. Mai, 19.30 Uhr:
Gottesdienst mit Abendmahl
Sonntag, 4. April, 16.00 Uhr
Sonntag, 2. Mai, 16.00 Uhr
Gottesdienst mit Abendmahl
Osterspaziergang
Ostermontag, 12. April, 10.30 Uhr
in St. Leonard’s, Sandridge, St. Albans:
Oster-Familienandacht;
Sonntag, 6. Juni, kein Gottesdienst
GESPRÄCHSKREIS
Gelände passend für Kinderwagen,
Spielplatz vorhanden, Mittagessen
in einem der 3 Pubs, Parken bei der
Kirche oder bei der Village Hall.
Mittwoch, 7. April, 14.30 Uhr,
bei Familie Wartenberg
89 Westfields, St. Albans AL3 4LY,
01727 - 859910
Kollekten im April und Mai: Die
auswärtige Kollekte (Klingelbeutel)
ist für das Hospice in Luton; für unsere
eigene Gemeindearbeit wird mit den
Tütchen im Gesangbuch gesammelt.
Mittwoch, 5. Mai, 14.30 Uhr,
bei Frau I. Henley,
7 Butt Field View, St Albans,
AL1 2QL, 01727 85 03 23
Literaturkreis
Mittwoch, 21. April, 15.00 Uhr bei
Frau E. Moore, 1 Skywood Road ,
St. Albans, AL4 9NY, 01727 853375
Kein Literaturkreis im Mai.
Maisingen:
Samstag, 15. Mai um 15.00 Uhr
bei Familie Wittwer, 39 The Platt,
Chenies, Rickmansworth, Herts.
01494 76 22 67
BUNTE BIBEL
für Kinder ab 4 Jahren
Mittwoch, 28. April, 15.45 Uhr,
bei Tamara Hanton,
26 Kingshill Avenue, St. Albans,
01727 - 86 50 79
Mittwoch, 26. Mai, 15.45 Uhr,
bei Christine Withers,
113 Gurney Court Road,
St. Albans, 01727 - 81 03 05
Haliki-(Hallo, liebe Kinder)Gruppe
Wer an Informationen über die
Aktivitäten der Deutsch(sprachig)en
Mutter- und Kind-Gruppe St. Albans
interessiert ist, meldet sich bitte bei
Diemut Remshard, 01582-767120,
e-mail: [email protected] demon.co.uk
Gemeindeausflug
nach Cambridge:
Sonntag, 6. Juni: Siehe Seite 9!
7
senfkorn
St. Marien mit St. Georg
Deutsche Evangelisch-Lutherische St.- Marienkirche
10 Sandwich Street, London WC1 9PL
+++ termine +++ termine +++ termine +++ termine +++ termine +++ termine +++ termine +++ termine +++ termine +++
Gottesdienste
Sonderkollekten
Alle Gottesdienste werden mit
Abendmahl gefeiert. Im Anschluß
an die Gottesdienste laden wir zum
Kirchenkaffee bzw. -tee ein.
April: Martin-Luther-Bund
Mai: North London Hospice
Gesprächskreis
Sonntag, 4. April, 11.00 Uhr:
Achtung! Ausnahmsweise:
Gottesdienst in St. Marien
mit anschließender
Gemeindeversammlung!
Dienstag, 13. April, 14.30 Uhr:
Mit Informationen über „Aid for
Russia and the Republics“ durch
eine Mitarbeiterin der Charity.
Karfreitag, 9. April, 11.00 Uhr
Dienstag, 11. Mai, 14.30 Uhr
Ostersonntag, 11. April, 11.00 Uhr
im Gesellschaftsraum von St. Marien
Sonntag, 18. April, 11.00 Uhr
Kirchenvorstand
Sonntag, 25. April, 16.00 Uhr
Montag, 29. März, 19.00 Uhr
Sonntag, 2. Mai, 11.00 Uhr:
Gemeinsamer Gottesdienst in der
Christuskirche, Montpelier Place,
London, SW7 1HL
im Sitzungszimmer von St. Marien
Sonntag, 9. Mai, 11.00 Uhr
Gemeinsamer Ausschuß
Sonntag, 16. Mai, 11.00 Uhr
Mittwoch, 28. April, 19.30 Uhr
Sonntag, 23. Mai:
Kein Gottesdienst in St. Marien
wegen Gemeindefreizeit.
im Sitzungszimmer von St. Marien
Pfingstsonntag, 30. Mai, 16.00 Uhr
Gemeindeausflug
nach Cambridge:
Sonntag, 6. Juni: Siehe Seite 9!
8
senfkorn
Aus unseren Gemeinden: Gemeindeausflug
SIE SIND HERZLICH EINGELADEN ZU UNSEREM
GEMEINDEAUSFLUG NACH CAMBRIDGE
am Sonntag, dem 6. Juni 2004:
Erste Station und Treffpunkt für alle unterschiedlich Anreisenden ist das Pfarrund Gemeindehaus der Deutschen Lutherischen Kirche Cambridge. (4 Shaftesbury Road, Cambridge CB2 2BW) Hier besteht die Möglichkeit, sich etwas zu
erfrischen und das mitgebrachte Lunch-Paket zu verzehren. Außerdem ist ein
kurzes Treffen mit Pastor Dallas vorgesehen. Anschließend fährt uns der Bus in
die Innenstadt, die wir unter kundiger Führung von Mitgliedern der Gemeinde
Cambridge etwa zwei Stunden lang erkunden werden. Danach sind wir freundlicherweise zu Kaffee und Kuchen und vor allem zu Begegnung mit dortigen Gemeindemitgliedern eingeladen.
Der Ausflug endet mit einem Gottesdienst im dortigen Gemeindesaal.
Es ist uns eine besondere Freude, daß es im Herbst einen Gegenbesuch der
Gemeinden Cambridge / Hamburger Kirche in London geben wird.
ZEITPLAN:
- 10.30 Uhr Abfahrt des Busses in St. Albans (Westminster Lodge)
- 10.00 Uhr Abfahrt des Busses von St. Marien (Judd Street)
(Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Bonhoefferkirche verabreden bitte
Fahrgemeinschaften nach Sankt Marien - sonntags kann dort geparkt werden.)
- ca. 11.45 Uhr Ankunft beider Busse in Cambridge (Pfarrhaus)
- 12.30 - 14.30 Uhr Stadtbesichtigung
- 15.00 Uhr Kaffetrinken und Begegnung mit Gemeinde Cambridge
- 16.00 Uhr Gottesdienst (ca. 17.00 Uhr Rückfahrt)
Bitte melden sich zum Gemeindeausflug umgehend mit einem Scheck über
£10 Unkostenbeitrag pro Person, (Kinder und selbständig Anreisende £5)
an:
- Teilnehmer aus St. Albans / Luton: Bei Frau I. Wartenberg,
89 Westfields, St. Albans AL3 4LY. (Scheck an German Church St. Albans!)
- Teilnehmer aus der Bonhoefferkirche und aus St. Marien / St. Georg: Bei
Frau K. Hellmer, c/o I.G.S. 29 Russell Square, London, WC1B 5DP.
(Scheck an St. Mary’s German Lutheran Church!)
9
senfkorn
Deutsch - Britischer Rentensprechtag in London
DEUTSCH-BRITISCHER RENTENSPRECHTAG IN LONDON IM JUNI 2004
Die Bundesversicherungsanstalt für Angestellte (BfA),
die Landesversicherungsanstalt (LVA) Hamburg
und The Pension Service veranstalten am Dienstag, dem 15.06. und am
Mittwoch, dem 16.06.2004 einen deutsch - britischen Rentensprechtag
in London.
Die Rentenexperten beraten zu allen Fragen rund um die deutsche Rente,
sowie zu den Besonderheiten aufgrund der europäischen Vereinbarungen.
Der Sprechtag findet statt am 15. und 16. Juni 2004
jeweils in der Zeit von 10.00 bis 19.00 Uhr
im Informationszentrum der Deutschen Botschaft,
34 Belgrave Square, London, SW1X 8PZ.
Am Montag, dem 14. Juni 2004, gibt es zusätzlich einen Vortrag
zum Thema „Rentenanspüche in Deutschland und das EU-Recht“,
ebenfalls im Informationszentrum der deutschen Botschaft.
Beratungstermine sowie Anmeldungen zum Vortrag können
ab 03. Mai 2004 über die Deutsche Botschaft in London
(Telefon: 020-7824-1347, Fax: 020-7824-1345) vereinbart werden.
Interessenten bringen zum Beratungsgespräch bitte ihre deutsche und
ihre britische Versicherungsnummer, ihre Versicherungsunterlagen
und ihr Personaldokument mit.
Für weitere Fragen zum deutsch-britischen Rentensprechtag steht die
Auskunfts- und Beratungsstelle der BfA in Köln unter der Telefonnummer
0049-221-2588 2588, der Faxnummer 0049-221-2588 2191
oder per E-Mail: [email protected] zur Verfügung.
Weitere Informationen sind ab Mai 2004 außerdem auf den Internetseiten
der BfA (www.bfa.de), der LVA Hamburg (www.lva-hamburg.de)
des Pension Service (www.thepensionservice.gov.uk) und der
Deutsch - Britischen Handelskammer (www.ahk-london.co.uk) zu finden.
NICHT VERGESSEN!
Gemeindefreizeit in High Leigh,
vom 21. bis zum 23. Mai 2004!
Gesprächskreis für Berufstätige / Junge Erwachsene:
Seit einiger Zeit gibt es einen Gesprächskreis für Berufstätige und junge
Erwachsene, der sich einmal monatlich abends im Pfarrhaus trifft.
Da der Termin jedesmal neu verabredet werden muß, kann er nicht im
senfkorn veröffentlicht werden. Die Einladung erfolgt per e-mail.
Interessenten melden sich bitte telefonisch (020-7794 4207), oder noch
besser per e-mail ([email protected]).
10
Saturday 1st May 2004 at 7.30pm
Perry Hill St George with Christ Church & St Paul,
Dietrich Bonhoeffer Church and Perry Rise Baptist Church
present
Posaunenchor Altenburg
(Altenburg Brass Ensemble)
Conductor: Joachim Roth; Organist: Günther Witschurke
Compositions by Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich
Händel, Gottfried Scheidt, Christian Friedrich Witt, Johann
Ludwig Krebs, Max Reger and Günther Witschurke
Admission Free – all welcome. Please give
generously in aid of St. Christopher’s Hospice.
Baptist Church, Perry Rise, London SE23 2QL.
Nearest rail station: Forest Hill. Buses 75, 122, 176, 185, 194 and 312.
See http://german-church.org/london-ost or call 07941 072 238 for details.
11
Senfkörner
Unsere Senfrezepte für April und Mai
Mensch: Gott, sag mal,stimmt das,
daß vor Dir tausend Jahre nur ein
Augenblick sind?
Gott: Stimmt genau.
Mensch: Dann sind 1 Million Mark
für dich wie ein Pfennig?
Gott: Gut beobachtet.
Mensch: Könntest Du mir dann
nicht einen Pfennig besorgen.
Gott: Klar! Einen Augenblick bitte.
☞
Aus
der Welt der Technik
FISCHCREMESUPPE Zutaten: 2-3 Rotaugen oder Brassen, 1 Bund Suppengemüse, Pfeffer,
Salz, 2 EL Mehl, 1 EL Senfkörner, 2 Lorbeerblätter, 100g Schlagsahne,
1 Bund Dill.
Zubereitung: Fische schuppen, ausnehmen und von innen und außen
gründlich waschen. Suppengemüse putzen und kleinschneiden.
Fische, Suppengemüse, Salz, Pfeffer, Senfkörner und Lorbeerblätter in
1 1/2 Liter kaltem Wasser aufsezten. Zum Kochen bringen, abschäumen
und bei milder Hitze ca. 30 min. kochen lassen. Das ganze durch ein Sieb
geben. Flüssigkeit nochmals auskochen. Mehl und Sahne verrühren und
die Suppe damit binden. Mit Salz und Pfeffer nach
würzen. Dill waschen, fein hacken und über die
Suppe streuen.
ECHTER OSTERHASENSALAT Was ist
Zutaten: Je 1 handvoll Frisee- und Feldsalat, etwa 10 Blätter junger Löwenzahn, 1/2
TL Senf, 200g mageren Speck, 1 TL Zucker,
50 ml Geflügelbrühe, 30 ml Traubenkernöl,
50 ml Sonnenblumenöl, 5 EL Obstessig,
Salz, Pfeffer, 1 TL geriebener Parmesan.
Zubereitung: Den Speck in kleine
Würfel schneiden und anbraten. Die Salat- und Löwenzahnblätter putzen,
waschen, und auf einen flachen Teller hübsch
anordnen. Aus den restlichen Zutaten eine
Salatsoße herstellen. Diese über den angerichteten Salat geben. Mit Gänseblümchen verzieren,
und die Speckwürfel darüber streuen.
Das
einzige Problem
beim Nichtstun ist,
daß man nicht weiß,
wann man damit
fertig wird...
EIN DIALOG
EI-
gentlich das
Problem beim
NICHTSTUN?
12
senfkorn
senfkorn
Kontakte
Pfarramt
Christoph Hellmich (Pastor), 22 Downside Crescent, London NW3 2AR
020 - 7794 4207; e-mail: [email protected]
Iris Hellmich (Pastoralassistentin), 22 Downside Crescent, London NW3
2AR. 020 - 7794 4207; e-mail: [email protected]
Internet: http://german-church.org/london-ost/
(dort auch das s e n f k o r n o n l i n e als pdf-Datei - mit allen Fotos in Farbe!)
Dietrich - Bonhoeffer- Kirche
Immo Hüneke (Vorsitzender des Kirchenvorstandes)
020 - 8395 5835
St. Marien mit St. Georg
Frauke Constable (stellvertretende Vorsitzende des Kirchenvorstandes)
01923 - 448 492
St. Albans / Luton
Ilse Wartenberg (Vorsitzende des Kirchenvorstandes)
01727 - 859 910
Wichtige Adressen im Internet:
http://german-church.org.uk/
http://www.ekd.de/
http://cofe.anglican.org/
Falls Sie das senfkorn gerade kennengelernt haben und regelmäßig
beziehen möchten oder falls Sie umgezogen sind, wenden Sie sich bitte
direkt an: Mrs. Sunhild Walker-Kier, 45 Anstey Road, London SE15 4JX
e-mail: [email protected] oder [email protected]
Redaktion und Gestaltung: Iris und Christoph Hellmich
Druck: Catford Print Centre, PO Box 563, Catford, London SE6, 020 - 8695 0101
13