Zeitung Mai 2016 - Show

Transcription

Zeitung Mai 2016 - Show
Jazz-und Modern Dance Turnier in Wetzlar
Kinder-und
Familienfest
auf der Rasenmühle
Am 21. Mai fand auf der Rasenmühle das
alljährliche Kinderfest statt. Viele Vereine
waren mit Ständen vertreten. Wir
beteiligten uns diesmal mit einen
Tanzprogramm. Uns wurde vorher
mitgeteilt, dass die Fahrzeuge ab 13.00 Uhr
das Gelände verlassen sollen. Wir waren
aber erst 14.00 Uhr an der Reihe. So
schleppten einige Eltern die Kostüme vom
Parkplatz an die Bühne. Die Kinder trafen
alle pünktlich ein und so ging es mit den
Tanzmäusen der Heine-Schule los. Sie
zeigten zu erst ihren Schlangentanz, aber sie
waren mächtig aufgeregt und sie schauten
immer angstvoll zu Margitta, die ab und zu
Zeichen gab. Auch die Harlekine aus
Winzerla waren anfangs recht aufgeregt uns
so vergaßen sie fast die Reihenfolge. Dann
gingen die Dogs auf die Bühne. Sie sind ja
schon echte Tanzprofis und so präsentierten
sie ihren Stuhl-Harlekin und ihren Stock
und Hut Tanz in Perfektion. Der
Turntigertanz mit den Tanzmäusen lief
dann schon besser, weil sich die Aufregung
langsam gelegt hatte. Viel Applaus
bekamen die kleinen Tänzer der Gruppe
Harlekin mit ihrem Frühlingstanz. Das war
eine tolle Wirkung mit den roten Tüchern
und der kleinen Biene. Schade nur, dass für
die „Blumenkinder“ der Kopfschmuck
fehlte, den fanden wir dann nach
Auftrittsende im Gewählt der vielen
Kostüme.
Am 22.5. fuhren wir zu unserem 3. Turnier
der Saison nach Wetzlar. Die Abfahrt war
schon um 6.30 Uhr, also sehr früh.
Nachdem wir gegen 10.00 Uhr sicher
angekommen waren, starteten wir gleich
mit dem Schminken und Herrichten, da uns
nicht viel Zeit zwischen Eintanzen (12Uhr)
und Turnierbeginn (13Uhr) zur Verfügung
stand. Nach dem Eintanzen fand wieder die
Videoanalyse statt um den Tanz
auszuwerten und Fehler zu besprechen.
Es herrschte eine gewisse Anspannung, da
wir einige krankheitsbedingte Ausfälle
hatten und dadurch die Choreographie
umstellen mussten. Doch alle versuchten
ihr Bestes zu geben.
Wir zogen die Startnummer zwei und
mussten demzufolge gleich am Anfang des
Turniers auf die Fläche. Die erste Runde
verlief unruhig. Nun konnte man nur die
Wertungen abwarten. Zwischenrunde?
Großes oder kleines Finale? Es kam wie es
kam... und wir waren leider im kleinen
Finale. Man spürte, dass alle darüber sehr
traurig waren und sich teilweise ärgerten.
Jedoch war die Entscheidung der
Wertungsrichter leider verständlich.
Die Formation gab nochmal alles und die
Runde verlief wesentlich besser. Die nun
offene Wertung für das kleine Finale, indem
sich mit uns drei Gruppen befanden, ergab
folgende Reihung: 3-1-1-1-3. Das hieß 8.
Platz. Wir nahmen es mit Fassungerreichten wir in diesem kleinen Finale
doch den ersten Platz- Ersatzziel für den
Tag erreicht.
Jetzt geben wir nochmal richtig Gas und
wollen beim Turnier am 11.6.2016 in Jena
wieder besser abschneiden.
Die Gruppe Harlekin aus Winzerla mit Crazy Banana
F
S
IB 2

Similar documents