Kleider machen Leute!

Transcription

Kleider machen Leute!
Forscher: Alltagsgeschichte
46
Kleider machen Leute!
ca. 500 v. Chr. bis 500
Imperium Romanum
F
Modul begonnen: ____________
beendet: ____________
Wer im alten Rom durch die Straßen lief, konnte anhand der Kleidung der Leute sofort erkennen, ob sie
arm oder reich waren, ob sie Macht hatten oder nur einfache Leute bzw. Sklaven waren. Kleider machen
Leute!
Erforsche die Kleidung der Römer und ihre Bedeutung. Du kannst auch einmal ausprobieren, wie
bequem die Kleidung der Römer war.
Schulbuch (Aufgabe 1)
M1 Arbeitsblatt Kleider machen Leute
Internet (Aufgabe 2) Wenn du in einer Suchmaschine nach den Begriffen „Römer“ und „Kleidung“
suchst, findest du zahlreiche Seiten. Schaue dir mehrere Seiten an und entscheide, auf welcher du die
M
Informationen findest, die du benötigst.
Link Wie eine Tunika anziehen? (Aufgabe 3)
Großes Bettlaken – kein Spannbettlaken! (Aufgabe 3) Diese Aufgabe bearbeitet ihr am besten zu zweit
oder zu dritt. Ihr könnt vor der Klasse präsentieren, wie sich die Römer angezogen haben.
1
2
Blättere in deinem Schulbuch im Kapitel über die römische Antike und schau dir erst einmal an:
Beschreibe die Kleidung der Römer?
Informiere dich im Internet: Wer trug im Imperium Romanum welche Kleidung? Jetzt kannst du auf dem
Arbeitsblatt die vorgezeichneten Körper „anziehen“. Suche dir drei bis fünf Beispiele aus und zeichne die
Kleider ein. Gib den Figuren ein Gesicht. Danach schneidest du die Figuren aus und klebst sie in deine
Geschichtsmappe und beschriftest sie.
3
Das wichtigste Kleidungsstück der Römer war die Tunika. Bring ein großes Bettlaken mit in die Schule.
Jetzt könnt ihr ausprobieren, euch wie Römer zu kleiden. Ihr könnt Fotos machen und in eure Mappe
einkleben.
4
Kleider machen Leute?! Bei den Römern war Kleidung sehr wichtig, um zu zeigen, wer man ist. Beurteile
abschließend: Findest du es heute auch noch wichtig, mit deiner Kleidung zu zeigen, wer du bist?
Kleider waren in der römischen Antike …
A
Wie erfolgreich hast du dieses Modul bearbeitet?
Kreuze an:
Begründe:
E
segu von C.Pallaske steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz
Bildnachweis: Porta Nigra: wikimedia.org (gemeinfrei); Ara Pacris, Rom: wikimedia.org (Urheber: MM, Creative Commons-Lizenz)

Similar documents