12.07.2007 - BiBo Nr.28 / 72. Jahrgang

Comments

Transcription

12.07.2007 - BiBo Nr.28 / 72. Jahrgang
003_602709
Nr. 28
63. Jahrgang
Donnerstag, 12. Juli 2007
Redaktion
Missionsstrasse 36 · 4012 Basel
Telefon 061 264 64 34
Fax
061 264 64 33
E-Mail: [email protected]
Inserate: Publicitas AG, Basel
Telefon 061 275 41 41
Amtlicher Anzeiger für das Birsigtal
Ministranten-Sommerlager
Kurse Erwachsenenbildung
Symptom-Bekämpfung
Oberwil
4
4
5
Laubi Innovent AG, Oberwilerstr. 17
4102 Binningen, Tel. 061 426 96 60
[email protected]
GZA 4012 Basel
Bottmingen
2
2
3
Heizung Lüftung Klima Kälte
Sanitär Spenglerei Bedachung
Therwil
Rückschnitt von Sträuchern
Rettungsschwimmkurs
Charismatischer Oberwiler
12
12
12
Tel. 061 721 64 65
003_602399
Ettingen
Einladung zur Bundesfeier
Neuer Bannwart
Rücktritt im Bürgerrat
Forum / Regio / Sport
Sommernachtsfest
Ab aufs Bike!
Verrückte Rennen
16
16
17
7
10
11
Roger Federer
Enkeltrickbetrug
Schützenfest für Jugendliche
Jugendgewalt – BLT greift tief in die Tasche
Fertigparkett 14 mm
ab
Laminat Click IP31,7 mm
ab 9.80/m2
Täferpaneelen 10/12 mm
ab 5.90/m2
Bodenriemen Fichte
ab 11.90/m2
– sowie viele andere Baumaterialien
K001-127269
●
●
W. Flühmann AG
4104 Oberwil, Binningerstrasse 55
Telefon 061 403 13 13
www.fluehmann-heizungen.ch
Laufend neue Kursbeginne:
Nothelferkurs
Verkehrskunde-Unterricht
Räumungsverkauf
von Orientteppichen
Spalenring 160, Basel
beim Schützenhaus
Tel. 061 302 78 37
Gilbert Quenet
Hauptstrasse 31, 4104 Oberwil
Telefon 061 402 07 07
Natel 079 689 03 06
003_602815
JURA
MIELE
Sonderverkauf
Haushaltgeräte
%% Super-Rabatte bis 45%%
Jetzt kaufen lohnt sich!!!
2. Juli bis 31. August 2007
Waschmaschinen, Trockner, Geschirrspüler,
Kühlschränke, Tiefkühler, Staubsauger,
Kaffeemaschinen und vieles mehr
·
·
·
·
ROTEL
Beratung Verkauf Lieferung
Montage Entsorgung Reparaturen
Freistehende sowie Einbaugeräte/Schweizer und Euronorm
bekam ag · im Birs-Center · 4242 Laufen
und neu: M-Park-Areal Basel
vis-à-vis Tramhaltestelle · 4053 Basel
www.bekam.ch
MOULINEX
MERKER
SIEMENS
TEFAL
AEG
SCHULTHESS
Basel 061 377 77 88
Wir freuen uns auf Ihren Besuch
Ferienzeit = Reisezeit
Sonderangebote für Taxifahrten
nach Flughafen Kloten ZH
4–8-Personentaxi
Fragen Sie uns unverbindlich
an für einen Pauschalpreis
Kopp-Taxi 061 425 66 66
Bahnhofstrasse 5 4106 Therwil
(vis-à-vis Coop Center)
Montag–Sonntag 8.00–23.00 Uhr
Modernste Ergoline-Solarien
K113-774739
FORS
153_792609
ZANUSSI
BRAUN
GAGGIA
●
003_653808
KENWOOD
PANASONIC
BAUKNECHT
Laufen 061 761 44 77
PHILIPS
●
Auto und Motorrad
Verkehrskunde
Theoriekurse
Fragebogen (jeden Mi ab 19 Uhr)
Weiterschulung
Nothelferkurs
113_770669
·
003_628398
●
Telefon 061 261 70 20
Fachgeschäft für
Elektro-Haushaltgeräte
mit Discount-Preisen
V-ZUG
●
SINGER
TURMIX
KÖNIG
durch erfahrene Nachhilfelehrer in allen Fächern
(z.B. Mathematik, Deutsch, Englisch, Französisch,
Latein, Physik, Rechnungswesen
etc.) für alle Jahrgangsstufen.
ELECTROLUX
BOSCH
SOLIS
– zu Hause –
für Schüler, Lehrlinge, Erwachsene
SAECO
K003-631351
Industriezone Ried
Tel. 061 761 36 36
4222 Zwingen/Laufen Fax 061 761 36 53
www.birshandelsag.ch [email protected]
Einzelnachhilfe
K113-773160
Birs Handels AG
Der erfolgreiche Weg zu besseren Noten:
003_604062
Über 200 Westernsättel, Silbersporen,
Bullpeitschen, Packtaschen, Revolver- und
Winchester-Futterale, Steckbriefe, Handschellen, Indianerdecken, Fallen, Westernhüte,
Lassos, Chaps, Longhorns, Bisonkopf,
alte Wirtshausschilder usw. Günstige Preise.
Tel. 056 633 44 82, www.westernmuseum.ch
001_153573
Western-Dekoration
35.00/m2
003_619668
SANIERUNGEN
BRENNERSERVICE
ÖLHEIZUNGEN
GASHEIZUNGEN
FERNHEIZUNGEN
ALTERNATIVENERGIEN
Zu verkaufen/vermieten
schärfere Gesetze, mehr Reglemente, verstärkte Überwachung.
Dass in diesem Zusammenhang vieles
Symptombekämpfung sei, auch etwa die
Installation der Video-Überwachungsanlage in Therwil, die zwar präventiv wirke,
dessen ist sich der BLT-Direktor bewusst.
Im Grunde genommen müssten im Elternhaus wieder die christlichen Werte vermittelt werden. Werte wie Eigenverantwortung und Nächstenliebe oder gar auch
Ordnungssinn. Denn eines habe man im
BLT-Betrieb auch festgestellt: Wo eine Unordnung herrsche, da sei der Schritt zum
Vandalismus klein. Und wo Eigentum zerstört werde, sei der Schritt zur Gewaltanwendung gegenüber Mitmenschen nicht
mehr weit.
Respekt- und Autoritätsverlust seien ein gesellschaftlicher Megatrend. Und ob dieses
einmal in Gang gekommene Rad zurückgedreht werden kann? Andreas Büttiker wie
auch Frank Awender sind diesbezüglich
skeptisch. «Gesellschaftliche Prozesse kann
man nicht rückgängig machen. Aber man
kann höchstens daran arbeiten, dass es sich
wieder zum Positiven verändert», sagt der
Jugendarbeiter.
Daniel Wahl
Birsig-Fahrschule
Oberwil
K003-645191
ABC Allround GmbH
Industriestrasse 1, 4222 Zwingen
Tel. 061 761 36 38 oder 079 602 11 63
003_603640
HEIZUNGEN
EC-Gerät, Preisauszeichner,
auch PC-Kassen, Regale,
Tresor-Möbel, Fax usw.
Auch Occasionen,
Miete und Leasing
Kassenrollen bei uns auch erhältlich
F. Rüegg Büro-Organisation und Kassensysteme,
Güterstrasse 155, 4153 Basel, Tel. 061 361 59 59
K003-590683
von Parkett, Laminat, Täfer, Granit
(Boden/Wandplatten) durch
qualifizierte Fachkräfte
Kostenlose Beratung vor Ort
Umbau- und Renovationsarbeiten
waltbereitere Jugend fest (vergleiche Interview Bottminger Fenster). Hätten sich früher Mädchen im Streit an den Haaren gerissen und gekreischt, so würden heute sogar
junge Frauen einander mit ihren Fäusten
die Nasen blutig schlagen, wie er es jüngst
in Oberwil konsterniert beobachtet hat.
Nicht selten werde auf ein Opfer weiter
eingetreten, auch wenn es schon zu Boden
gegangen ist. Nicht nur, dass er einen abnehmenden Ordnungssinn feststellt. Auch
das Verhältnis zum Eigentum – das Unterscheiden zwischen Mein und Dein – zerbreche.
Auf der politischen Traktandenliste steht
inzwischen das Thema Jugendgewalt ganz
oben. Da übertreffen sich linke und rechte
Politiker (vor allem im Kanton Zürich) mit
Forderungen, um die Jugendgewalt in Griff
zu kriegen. «Gefängnis bereits für 14-Jährige» oder «Zwangskurse für Eltern aggressiver Schüler», so die jüngsten Forderungen.
Im Baselbiet wollen die Schweizer Demokraten für Jugendliche gar ein nächtliches
Ausgehverbot ab 22 Uhr. Und dies verdeutlicht eines: Um «die entfesselte Jugend» in Griff zu kriegen, scheint die Gesellschaft nur ein Rezept zu kennen:
Kassen, Waagen usw.
Verlege- und Montage-Service
113-768541
prompt schnell
zuverlässig
Tatsache, dass heute die BLT-Kontrolleure
bei der Polizei geschult würden, insbesondere im psychologischen Umgang mit
Menschen. «Das mussten wir früher nicht
machen», sagt der BLT-Direktor.
Frank Awender, mobiler Jugendarbeiter,
eingesetzt von den Gemeinden Therwil,
Oberwil und Bottmingen, stellt eine ge-
dabei auf die Strecken im Leimental. Dazu
gehört etwa die Installation einer VideoÜberwachungsanlage beim Bahnhöfli in
Therwil wie auch eine Reinigungsequipe,
die jeden Sonntagmorgen um 7.00 Uhr
beim Bahnhöfli in Oberwil «verheerende
Unordnung» beseitigen muss, wie Andreas
Büttiker sagt. Dazu gehöre aber auch die
K113-774324
Elektro- und
Telefonservice
Schon früh mit dem Glimmstengel unterwegs. Für die BLT ist die Unordnung, welche die Jugend hinterlässt, eine grosse finanzielle Belastung.
(Foto: dw)
113-773469
Sie gehörte zu den hässlichen Meldungen, welche die Baselbieter Polizei
in letzter Zeit veröffentlichte: «Bottmingen: Mann im Tram angepöbelt
und zusammengeschlagen». Damit ist
eines gesagt: Jugendgewalt ist auch
im Leimental ein immer ernsteres
Thema.
Werden die Menschen gegenüber Vandalismus, Jugendgewalt und Lärm bloss nur
empfindlicher und finden solche Meldungen einfach öfter in die Medien? Die Zahlen, die BLT-Direktor Andreas Büttiker zur
Hand hat, widersprechen dieser landläufigen Meinung. Die Betriebskosten für das
Transportunternehmen, das an seinen
Tramstationen von den Auswirkungen
schrankenloser Jugendlicher stark betroffen ist, haben frappant zugenommen. Um
auf den BLT-Linien Ordnung zu halten, setzt
heute das Transportunternehmen drei oder
vier Personaleinheiten mehr ein als noch
vor fünf Jahren. Ein Budget habe man zwar
nicht, aber um das Problem Jugendgewalt
in Griff zu bekommen, setze die BLT mehr
denn je ein, jetzt etwa 300 000 bis
400 000 Franken pro Jahr; etwa 100 000
bis 150 000 Franken Unkosten entfielen
Bottmingen
Gemeindeinformationen
Nr. 28
Seite 2
Donnerstag, 12. Juli 2007
Schule
www.bottmingen.ch
Haben Sie gewusst, dass...
Veranstaltungskalender Juli 2007
Datum
Anlass/Wer
Ort
26. Juli und
27. Juli
Zelten im Gartenbad für Kinder
(im Rahmen des Ferienpasses)
Gartenbad Bottmingen
beim Schloss
1. August
ab 18 Uhr
1.-August-Feier 2007,
Festwirtschaft Skiclub Badus
Pausenplatz
Talholzschulhaus
Kontaktpersonen der Vereine finden Sie auf unserer Homepage: www.bottmingen.ch/Dorfleben
Den Jahresbericht 2006 können Sie sich von unserer Homepage herunterladen
oder Teile daraus direkt lesen. Auf der Startseite unter News / Jahresbericht 2006.
Selbstverständlich können Sie das 60 Seiten starke Werk auch bei der Gemeindeverwaltung beziehen.
Kennen und nutzen Sie das kostengünstige Dienstleistungsangebot der
Energiestadt Bottmingen?
Hier ein Auszug:
Ruftaxi
Jeden Abend bis Betriebsschluss von BVB/BLT.
Tageskarten
Gemeinde
Täglich stehen vier Tagesgeneralabonnemente der SBB zur
Verfügung.
EnergieFörderbeiträge
Die Gemeinde leistet Beiträge
– an die Erstellung von Gebäuden mit niedrigem Heizenergiebedarf und vorbildlichen Haustechnikanlagen sowie von
Gebäuden mit Passivhausstandard
– an die Erstellung von Sonnenkollektoranlagen zur Warmwassererzeugung und Heizungsunterstützung
– an den Bezug von Solarstrom.
Jeweils jeden Dienstag «Bottmiger Wuchemärt», morgens
Öffnungszeiten während
der Sommerferien
Unsere Bibliothek ist immer am Mittwoch
von 17 bis 20 Uhr geöffnet. Aber ACHTUNG! Mittwoch, 1. August, ist geschlossen, dafür öffnen wir am Donnerstag, 2.
August, gleiche Zeit.
Beachten Sie auch unsere SommerferienAusstellung in den Fenstern der Bibliothek
– lassen Sie sich anregen zum einen oder
andern Lese- und Hörgenuss!
Wir wünschen allen eine schöne und erholsame Sommerzeit.
Ihr Bibliotheksteam
Kirche
Momo und die grauen
Herren
Orientieren Sie sich über die Details dieser Angebote bei der Gemeindeverwaltung
(Tel. 061 426 10 10) oder über die Gemeindehomepage www.bottmingen.ch.
Baugesuche
Zivilstandsnachrichten
Geburten
BG-Nr. 1444/2007
Caderas-Mächler Christian + Gerda, Im
Bertschenacker 57, 4103 Bottmingen, 1. Juni 2007: D'Ambrosio Lara Carmela VaWintergarten, Parz. 3551, Im Bertschen- leria, Tochter des D'Ambrosio Pasquale
acker 57, Bottmingen.
Antonio, von Italien und D'Ambrosio Alexandra Manuela von Liestal und Herrliberg
BG-Nr. 1477/2007
ZH, wohnhaft in Bottmingen, BierastrasAnstaltsrat Gartenbad beim Schloss Bott- se 15.
mingen, Schulstrasse 1, 4103 Bottmingen,
Garderobengebäude Gartenbad, Parz. 6. Juni 2007: Bacher Marben Lawrence,
2425, Burggartenstrasse 15, Bottmingen. Sohn des Bacher Bernhard von Italien und
Bacher Margie Dientes von Philippinen,
BG-Nr. 2559/2005
wohnhaft in Bottmingen, MargrethenLutz Christian H., Dorneckstrasse 80, 4143 strasse 1.
Dornach, Neuauflage: zusätzliches Vordach, Parz. 1146, Spitzackerstrasse 4, Bott- 7. Juni 2007: de Raspide Pierre Mathieu,
mingen.
Sohn des de Raspide Manaud Pierre
Frédéric von Deutschland und Kuster Lieke
Die Pläne können bei der Gemeindever- Hélène Francis von Niederlande, wohnhaft
waltung (Bauabteilung), Schulstrasse 1, in Bottmingen, Ruchholzstrasse 35C.
während der Schalteröffnungszeiten eingesehen werden. Einsprachen sind bis 9. Juni 2007: Sardelic Alexander, Sohn des
23. Juli 2007 schriftlich und begründet in Sardelic Rudolf und Sardelic Angela Monivier Exemplaren an die Baudirektion ka beide von Österreich, wohnhaft in Bottmingen, Falkenstrasse 9.
Baselland, 4410 Liestal, zu richten.
Gemeindeverwaltung:
Schulstrasse 1
Telefon 061 426 10 10
Fax
061 426 10 15
E-Mail: [email protected]
Homepage: www.bottmingen.ch
Öffnungszeiten:
Montag 8–12 und 13–17 Uhr
Dienstag bis Freitag 10–12 Uhr
Donnerstag 14–18.30 Uhr
Gemeindepräsidentin:
Anne Merkofer-Häni
Sprechstunde Donnerstag
17.30–18.30 Uhr
Telefon 061 426 10 10
Telefon privat 061 401 48 46
Gemeindepolizei: Andrea Furrer
Telefon 061 426 10 13
Bestattungen: Claudia Populin
Telefon 061 426 10 12
Soziale Dienste:
c /o Gemeindeverwaltung
Telefon 061 426 10 31
SPITEX Bottmingen:
Frau Lotti Angst
Telefon 061 421 73 15
Werkhof:
Therwilerstrasse 15
werktags 11–12 Uhr
Telefon 061 426 10 77
GGA-Störungsdienst:
Firma Teleweiser Aesch
Telefon 061 415 49 49
Weitere Adressen finden Sie
im Telefonbuch unter «Gemeinde»,
in der Agenda oder auf unserer
Homepage. Schulinformationen
finden Sie auch auf der Homepage:
www.schule-bottmingen.ch.
Kursangebote
Erwachsenenbildung und
Freizeitgestaltung
Kurs Nr. 45/07
Künstlerisches Schaffen mit verschiedenen Techniken
Nach den Sommerferien gibt es noch Plätze in unserem Malkurs. Er spricht
Teilnehmer an, die in netter Gemeinschaft gerne kreativ arbeiten möchten.
Unsere langjährige Kursleiterin, Frau Marianne Paul, legt Wert auf individuelle
Begleitung von Anfängern und Fortgeschrittenen. Sie lernen in Absprache verschiedene Techniken kennen und sollten auch Spass daran haben, bei gutem
Wetter in der Landschaft zu arbeiten.
Kursdaten:
Kurszeit:
Kursleiterin:
Kursort:
14. August–13. November 2007
Dienstag, 14.15–16.15 Uhr
Frau Marianne Paul-Müller
Burggarten-Schulhaus, Burggartenstrasse 1, Bottmingen,
Zimmer 25
Kurskosten:
11 Lektionen à 2 Stunden Fr. 176.— (exkl. Material)
Anmeldeschluss: 20. Juli 2007
Auskunft:
Frau Marianne Paul-Müller, Telefon 061 331 81 46
Anmeldung und
Kursorganisation: Denise Guex, Telefon 061 361 64 30
Dies und Das
Ministranten-Sommerlager
2007
Wo sind sie nicht schon aufgetaucht, die
grauen Herren, die Zeitdiebe? Sie stehlen
uns unsere kostbare Zeit, so dass wir in
Hektik und Stress geraten und wir nicht
einmal mehr Zeit zum «Pläuderle» oder
zum Spielen haben. Nicht einmal im Sommerlager im Berner Oberland waren wir
vor ihnen sicher! Doch die tapferen Kinder
wehrten sich zusammen mit ihrer Freundin
Momo so gut sie konnten gegen die Zeitdiebe, die ihnen vorgaukelten, ihre Zeit zu
sparen und auf einer Zeitsparkasse anzulegen. Aber sie hatten die Rechnung ohne
Momo gemacht. Das kleine Mädchen verschenkte ihre Zeit einfach an ihre Freundinnen und Freunde, hatte für alle ein offenes
Ohr und ein gutes Gespür dafür, was wichtig ist und was nicht. Zusammen mit den
Kindern, der klugen Schildkröte Kassiopeia
und dem Meister der Zeit, Secundus Minutius Hora, gelang es ihr, die grauen Herren
zu besiegen und allen Menschen die Zeit
wieder zurück zu geben – Zeit zum Lachen
und zum Singen, Zeit zum Spielen und zum
miteinander Reden, Zeit zum Leben.
Das Ministranten-Sommerlager von 30.
Juni bis 7. Juli in Sigriswil war eine bunte,
gelungene Mischung aus Geschichte hören und spielen, Action und Besinnlichem,
Singen und Lachen. Die Höhepunkte waren der Besuch der Badi in Gunten, die
Schnitzeljagd mit den grauen Herren
durchs Dorf und der bunte Abend zum Abschluss. Genauso kostbar waren und sind
die vielen kleinen Dinge, die wir aus dem
Lager mitnehmen: das Gespür für die Zeit
und die vielen guten Gespräche und Anregungen: «Es gibt ein grosses und doch
ganz alltägliches Geheimnis. Alle Menschen haben daran teil, jeder kennt es,
aber die wenigsten denken je darüber
nach. (…). Dieses Geheimnis ist die
Zeit…» (Michael Ende, Autor des Buches
Momo). Herzlichen Dank allen Leiterinnen
und Leitern sowie allen Kindern für die tolle Zeit im Lager.
Ihnen allen wünschen wir noch schöne
Ferien mit viel unverplanter Zeit!
Ursula Frede und Richard Geer
Kinder- und Jugendarbeit der
kath. Pfarrei Binningen-Bottmingen
www.brot-fuer-alle.ch Tel. 031 380 65 65
Ferienstimmung
Auch während der Schulferien findet unser Wuchemärt jede Woche statt; drei
Stände und das Märtkaffi
sind da. Die Auswahl bei Salaten, Gemüsen, Früchten und Blumen ist vielseitig und
der Saison entsprechend farbenprächtig
und es duftet wunderbar. Vielleicht haben
Sie genau jetzt einmal Zeit, diese Märtstimmung richtig zu geniessen. Auch wenn
es gerade wieder einmal regnen sollte,
werden Sie sicher gut gelaunt nach Hause
gehen: in der Tasche allerlei für ein gesundes Sommermenü, einen bunten Strauss
auf den Tisch und die Erinnerung an ein
paar nette Begegnungen.
Einen schönen Sommer wünscht die
Märtgruppe Bottmige
Spendenkonto 40-984-9
Habe ich niemanden
vergessen?
Unser neuer Leitfaden zu Testament und Legat zeigt Ihnen,
wie Sie Brot für alle unterstützen
können.
Bitte senden Sie mir den neuen
Leitfaden zu Testament und Legat.
Name
Vorname
Strasse
Leserbriefe
Gruppenbild mit Damen
Die «Sonne» – das Zentralgestirn von Bottmingen, BiBo Nr. 27
Alle in eleganten Anzügen, Gassen- und
Strassenarbeiter hörten beim Richtfest zur
Wiedereröffnung der «Sonne» aufmerksam zu. Hoffentlich gelingts; nur kommt
nirgends so recht Begeisterung auf. Im
Trend sind eher Schliessungen von Gastrobetrieben als Eröffnungen wie beispielsweise das «Pöstli» in Magden, das «Höfli»
in Pratteln und das «Maisprach Bad» wird
schon etliche Jahre anders genutzt. Drum
kann ich nicht begreifen, warum nicht ein
oder zwei Vereine oder eine politische Partei spontan die «Sonne» als Stammbeiz anmelden. Vor einigen Wochen tagten
hintereinander die Volkspartei und die
Freisinnigen in der Gemeindestube von
Bottmingen. Wenn man sich vorstellt, der
Zürcher Freisinnige Alfred Escher war Mitgründer und erster Direktor der Gotthardbahn, Mitgründer des Polytechnikums,
Mitglied in der Bundesversammlung und
Mitgründer der Schweizerischen Kreditanstalt. Heute sitzen die Freisinnigen in der
Gmeindestube und löffeln ihre ArmensupRobert Leu, Bottmingen
pe.
PLZ/Ort
Talon einsenden an:
Brot für alle, Postfach 5621, 3001 Bern
Gratisinserat
… jedes Jahr ein Bericht erstellt wird mit Informationen, Fakten und
Zahlen rund um die Gemeinde Bottmingen?
Nr. 28
Seite 3
Bottmingen
Donnerstag, 12. Juli 2007
«Was ich mache, ist Symptom-Bekämpfung»
In Bottmingen haben sich Jugendliche
in diesem Jahr vermehrt durch Lärm
«bemerkbar» gemacht. Rund ums Hämisgartenschulhaus sind Klagen eingegangen. Der von der Gemeinde eingesetzte mobile Jugendarbeiter Frank
Awender interveniert hier – meist mit
Erfolg.
Früh wie nie, schon im vergleichsweise
warmen Februar, waren Jugendliche bis
morgens um zwei Uhr auf dem Sportplatz
beim Hämisgartenschulhaus anzutreffen.
Töffli und Musik liefen bis in die Morgenstunden, so dass sich Anwohner schliesslich bei der Gemeindeverwaltung beschwerten. Wie so oft, wenn Probleme mit
Jugendlichen in der Gemeinde anstehen,
ruft Sozialvorsteherin Carmen NeuhausGétaz den mobilen Jugendarbeiter Frank
Awender. Er steht seit 2003 im Sold der
Gemeinden Bottmingen, Oberwil und
Therwil.
Job. Allerdings kann ich mit Minderjähri- wenn wir spazieren gehen. Das Problem
gen darüber diskutieren, warum Alkohol ist, dass unsere Gesellschaft immer mehr
für Jugendliche unter 16 nicht gedacht ist. reglementiert und dass diese Emissionen
immer von weniger Menschen in Kauf geWenn Sie die Jugendlichen aufsuchen, nommen werden.
bringen Sie auch ein Angebot mit?
Ja, ich frage nach den Bedürfnissen. Wenn Es ist ja aber auch nicht normal, dass Jusich zum Beispiel Jugendliche beklagen, sie gendliche unter der Woche bis morgens
würden immer wieder vertrieben, dann um zwei Uhr auf der Strasse sind.
mache ich das Angebot, dass wir die Situa- Gewiss nicht. Uns wurden noch Ausgangstion zusammen mit den entsprechenden grenzen gesetzt.
Personen bereden. Manchmal entsteht
daraus ein Projekt. In Bottmingen konnten Weshalb heute nicht mehr, oder immer
Jugendliche zum Beispiel eine kleine Ska- weniger?
ter-Anlage bauen und dafür Verantwor- Es ist eben aufwändig und bedeutet auch
tung übernehmen.
Stress. Es ist für die Eltern bequemer, wenn
sie einem sich abzeichnenden Konflikt aus
In Bottmingen haben sich Anwohner um dem Weg gehen können.
den Sportplatz beim Hämisgarten über
Lärm beklagt. Wo soll nun die Jugend Sind Sie dazu da, weil Erwachsene und
hingehen?
Jugendliche nicht mehr aufeinander zuDas kann ich nicht entscheiden, die Jungen gehen können?
müssen sich ihre Plätze selber suchen, wie Wenn die Erwachsenen und die Jugend-
schlussschülerinnen mit Fäusten die Nase
blutig geschlagen. Als ich noch jung war,
hatten sich Mädchen höchstens an den
Haaren gerissen.
Hofstetten
Zu vermieten per 1. September 2007
oder nach Vereinbarung eine helle
und grosszügige Dachwohnung mit
Blick ins Grüne.
Dachwohnung mit Cheminée
In Hofstetten zu vermieten per sofort
oder nach Vereinbarung eine attraktive, sonnige und ruhig gelegene
Die gängigen Erklärungsmuster für höhere Gewaltbereitschaft sind Videogames und die Medien. Holt sich dort
die Jugend ihre Vorbilder?
Es ist sicher vielschichtig. Die neuen Medien
spielen ebenso eine Rolle, wie die Eltern,
die weniger Zeit haben, weil sie in ihrem
In der Öffentlichkeit nimmt man Beruf verstärkt eingespannt sind. Statt Zeit,
wahr, dass es «mit der Jugend immer erhalten die Kinder Sackgeld. Aber ich
schlimmer» wird. Trügt der Schein, oder glaube, wir kennen noch nicht einmal alle
stimmts?
Faktoren, die zu diesem Verhalten führen.
Dass es immer schwieriger wird, beobachte ich für mich seit gut zehn Jahren. Man Sie haben gesagt, dagegen sei Gegenmuss die Jugendlichen heute davon über- steuer zu geben. Wie macht man das?
zeugen, dass man seine Umgebung sauber Für mich heisst es diskutieren und die Juhält. Es gehört schon nicht mehr zu unse- gendlichen mit ihrem Verhalten konfronrem Kulturgut, dass man ein Kaugummipa- tieren. Doch der moralische Aufruf «sei
pierchen nicht fallen lässt. Aber das hat mit doch vernünftig» kommt nicht an. Man
der Jugend im engen Sinn gar nichts mehr muss die Argumentation ändern. Aber das
zu tun. Die Jugend nimmt sich die Erwach- Patentrezept dazu habe ich noch nicht gesenenwelt zum Vorbild und wächst mit de- funden. Es wäre schön, es führte zum
ren Verständnis von Ordnung auf. So höre Erfolg, wenn man sagt: Hey, das ist doch
ich Sprüche wie: Wieso soll ich die Um- cool, wenn du es so machst. Vielleicht
gebung sauber halten, wir haben ja den bräuchte es Vorbilder.
Werkhof. Das sind keine hausgemachten
Sprüche. Vielleicht hat das schon der Vater Kommt es Ihnen manchmal nicht so vor,
oder der Grossvater gesagt. Mein grosses dass unsere Gesellschaft diese VorbildThema ist zurzeit Respekt vor fremdem funktion einfach an Sie delegiert?
Eigentum. Da spüre ich stark, dass dies Passiert schon, ja. Aber ich kann das nicht
nachlässt. Da lässt man einen Einkaufswa- alleine schultern. Das funktioniert nicht.
gen mitgehen, wirft ihn in den Bach und Ich kann sicher nicht im Leimental alle Jumacht sich keinen Kopf darüber, was ein gendlichen davon abhalten, Littering, Vansolches Wägeli kostet. Das hat sich stark dalismus oder Gewalt zu betreiben. Ich
verändert und da sollte man dringend muss das Problem auf eine andere Ebene
Gegensteuer geben. Was die Gewaltbe- hieven: Wir haben ein gesellschaftliches
reitschaft anbetrifft, habe ich keine Ah- Problem; was ich mache, ist Symptom-Benung, wo die herkommt. Es wird tatsäch- kämpfung, obschon ich dem einen oder
lich mehr und härter dreingeschlagen. anderen helfe, in die gesellschaftlich geVergangene Woche haben sich zwei Ab- dachte Richtung zu gehen. Daniel Wahl
K003-653945
BiBo: Frank Awender, wenn eine Gruppe
Jugendlicher herumsitzt, Bier trinkt und
raucht, schlagen die meisten Erwachsenen einen Bogen. Sie aber gehen auf die
Jugendlichen zu. Wie müssen wir uns
eine solche «Kontaktaufnahme» vorstellen?
Frank Awender: Das kommt darauf an, ob
ich die Jugendlichen kenne, oder ob sie mir
alle fremd sind. Es ist so, dass ich mittlerweile in einer Gruppe zwei, drei Jugendliche kenne. Sie scheinen mich zu mögen
und sagen zum Beispiel «Ach, hier kommt
Frank.» Wenn die Neuen sich erkundigen,
wer ich bin, lasse ich mich gerne vorstellen. Das führt zu relativ lustigen und ungezwungenen Situationen. So bin ich für die
Jugendlichen der «Jugendarbeiter», aber
nicht einer, der einem 15-Jährigen das Bier
aus der Hand nimmt. Das ist nicht mein
Jugendarbeiter Frank Awender und Gemeinderätin Carmen Neuhaus-Gétaz im Gespräch auf
dem Sportplatz, wo die Jugend oft bis in die Morgenstunden «feiert».
(Foto: dw)
lichen zu wenig miteinander kommunizieren, liegt es oft an der fehlenden Struktur.
Es ist der Welt der Jugendlichen fern, die
Sprechstunde der Gemeindepräsidentin
aufzusuchen. Da braucht es mich schon,
Jugendliche dazu zu bewegen, dass sie auf
die Gemeinde gehen und ihre Anliegen
formulieren. Ich arbeite dann auch gegen
das Gefühl der Jungen an, die sich fragen:
Was sollen wir auf einem Amt? – Für uns
interessiert sich ohnehin niemand!
K113-774898
Für den Aufbau einer regionalen Verkaufsstruktur
suchen wir – als eine der grössten Krankenversicherungen in der Schweiz – eine motivierte Persönlichkeit mit Führungsqualitäten. Sie sind sich
zudem gewohnt, Ihre Ziele konsequent und selbständig zu verfolgen. Wir unterstützen Sie beim
Aufbau Ihres zukünftigen Verkaufsnetzes und bieten
dafür alle nötigen Verkaufsinstrumente. Ihr Einsatz
wird mit leistungsbezogenen Provisionen grosszügig honoriert. Bei guter Planung eignet sich diese
Tätigkeit auch als zweites Standbein.
Kontakt: D. Crivelli,
Tel.: 061 271 93 71, Mobile: 079 471 81 78
Küchen
Fenster
Innenausbau
Ausstellung Dorfstrasse 3
www.schreinerei-weber.ch
4206 Seewen
Telefon 061 911 01 74
Fax
061 911 80 91
Gut bedient sind Sie, wenn die Inserenten
vom BiBo berücksichtigt werden.
K113-773649
Hauptagent/-in
2 ⁄ 2-Zimmer-Dachwohnung
mit Galeriegeschoss
1
Wohnfläche ca. 83 m2, moderne
Küche mit GWM, Bad/WC, sep. WC,
Wohnzimmer mit Cheminée, Bodenbeläge Parkett und Laminat, grosser
Balkon, Keller- und Estrichabteil
vorhanden
Mietzins brutto Fr. 1430.–
Auskunft und Besichtigung:
Futuro Immobilien AG, Arlesheim
www.futuro-immobilien.ch
003_654102
31 ⁄ 2-Zimmer-Dachwohnung
mit Cheminée
Wohnfläche ca. 75 m2, moderne
Küche mit GWM, Bad/WC mit
Fenster, sep. WC, Reduit, Bodenbeläge Parkett, Keller- und Estrichabteil, grosser Balkon (ca. 12 m2)
Mietzins inkl. NK Fr. 1590.–
Auskunft und Besichtigung:
Futuro Immobilien AG, Arlesheim
003_654103
www.futuro-immobilien.ch
Stetes Inserieren
bringt Erfolg
Oberwil
Nachdem Karl Schenk aus persönlichen
Gründen aus der Geschäftsprüfungskommission zurückgetreten ist, hat die Gemeindekommission per 1. Juli 2007 Brigitta Heiniger-Twerenbold als Mitglied der
Geschäftsprüfungskommission für den
Rest der Amtsperiode 1. Juli 2004–30. Juni 2008 gewählt.
Der Gemeinderat
Jugendkommission
Am 2. Juli 2007 wurden Luca Bossardt und
Tobias Wurmehl vom Gemeinderat für den
Rest der Amtsperiode 1. Januar 2005–
31. Dezember 2008 in die Jugendkommission gewählt. Wir wünschen den beiden
viel Spass bei ihrer neuen Tätigkeit.
Der Gemeinderat
Baugesuche
Trauungen
Singer-Wagner Daniel und Patrizia, SpielIn Binningen
zeugbörse, Parz. 306, Stephan Gschwind29. Juni 2007: Storer Werner und Fricker Strasse 15.
Nathalie, beide wohnhaft in Oberwil
Plananfertigung durch Jacques Andrey,
Ingenieur Planung, Witterswil.
29. Juni 2007: Hänggi Martin und Böhmler
Christine, beide wohnhaft in Oberwil
IWB Industrielle Werke Basel, Errichtung
einer Erdgasbetankungsanlage, Parz. 1191,
Mühlemattstrasse 24.
Plananfertigung durch Füssinger Gerd,
Basel.
Abfuhr-Kalender Oberwil
SEITE ZIEGELEI:
Grünabfuhr
19. Juli
Die Pläne können auf der Gemeindeverwaltung (Bauabteilung, Hohlegasse 6)
während den Schalteröffnungszeiten eingesehen werden. Einsprachen sind bis zum
23. Juli 2007 schriftlich und begründet in vier Exemplaren an das Bauinspektorat Baselland, 4410 Liestal, zu
richten.
Gratulation
Goldene Hochzeit
Rückschnitt von Hecken und Sträuchern
Pflanzen haben die Eigenschaft zu wachsen. Mit der Zeit ragen Büsche, Bäume und
Sträucher aus privaten Gärten beträchtlich in das Lichtraumprofil der Strassen und
Wege – wenn man sie lässt. So behindern sie die Sicht oder sind ein Hindernis auf
Fusswegen und gefährden Fussgänger, Velo- und Motorfahrzeugfahrer.
Im Interesse der allgemeinen Sicherheit und zur Vorbeugung von Unfällen bitten wir
alle Liegenschaftsbesitzer der Gemeinde, ihre Pflanzen den Vorschriften entsprechend zurückzuschneiden.
Über dem Trottoir müssen Bäume und Sträucher auf eine Höhe von mindestens 2,5
m, über der Strasse von mindestens 4,5 m zurückgeschnitten werden. Auch Strasse
und Trottoir selbst müssen frei von hineinwachsenden Pflanzen sein.
Da manche Pflanzen schnell wachsen, genügt es nicht, diese nur gerade um das absolute Minimum zurückzuschneiden, da sie ein paar Wochen später schon wieder
zu gross sind. Entweder die Pflanzen stärker zurückschneiden oder eben alle zwei
Wochen wieder nachschneiden.
Öffnungszeiten:
Mo–Fr
10.00–11.30 Uhr
Dienstag
8.00–11.30 Uhr
Mo–Fr
14.00–16.30 Uhr
Donnerstag 14.00–18.30 Uhr
Gemeindepräsident:
Rudolf Mohler-Moser
Telefon 061 405 44 44
Telefon privat 061 401 19 53
(Termin nach Vereinbarung)
Bürgergemeinde:
Präsident: Werner Rufi-Märki
Schmiedengasse 7
Telefon G 061 402 12 10
Telefon P 061 402 13 35
(Termin nach Vereinbarung)
Sozialberatung:
Hauptstrasse 28
Telefon 061 405 44 44
Fax
061 405 43 09
Bauabteilung:
Hohlegasse 6
Telefon 061 405 42 42
Fax
061 405 42 41
Werkhof:
Sägestrasse 5
Telefon 061 405 42 50
Fax
061 405 42 52
Zivilschutz Leimental:
Andreas Thüring
Telefon 061 405 43 07
GGA-Störungsdienst:
Telefon 061 415 49 49
Brunnmeister / Wasserversorgung:
Th. Heinis AG, Biel-Benken
Telefon 061 726 64 22
Anlass
Ort
14. Januar
bis 24. Dezember
Welpenspielstunden beim KV
Oberwil (Hundesport)
Clubhütte KV Oberwil, im
Löliwald, Hinterbergweg
16. April
Nähkurs für Erwachsene
bis 25. September
Thomasgarten-Schulhaus
18. April
bis 13. August
Aerobic
Hüslimatt-Turnhalle
Oberwil
6. Juli
bis 31. Dez.
Malen in der Ziegelei
Atelier M 11
28. Juli
bis 4. August
Römer-SOLA 2007 in Anwil
Anwil BL
30. Juli
Montessorifortbildung im
bis 24. Febr. 2008 ref. Kirchgemeindesaal
Ref. Kirchgemeindesaal
1. August
18–23 Uhr
Restaurant «Lettenmatt»
1.-August-Feier
Den Veranstaltungskalender finden Sie auch online unter: www.oberwil.ch.
Rettungsschwimmkurs
Jugendbrevet
im Hallenbad Oberwil
Jugendbrevet Rettungsschwimmen:
Kursbeginn: 13. August, 17.30 Uhr
Kurstag:
Montag
Kursort:
Hallenbad Oberwil
Kursdauer: 10 Abende, 17.30 bis 19 Uhr
Teilnehmer: ab 11. Lebensjahr
Kosten:
Fr. 75.–
(inkl. Hallenbadeintritt)
Auch die Nachbarn danken es Ihnen, wenn Sie die überragenden Äste Ihrer Büsche
und Bäume regelmässig zurückschneiden.
Gemeindeverwaltung:
Hauptstrasse 24
Telefon 061 405 44 44
Fax
061 405 42 14
Homepage: www.oberwil.ch
Datum
Heute Donnerstag, 12. Juli 2007, feiern
Die SLRG Oberwil ist ein geKurt und Alice Glanzmann-Müller, wohnmeinnütziger Verein mit dem
haft Baumgartenweg 3, das Fest der
Ziel der Unfallverhütung und
goldenen Hochzeit.
der Lebensrettung im, am und auf dem
Wasser. Zu diesem Zweck führen wir im
Wir gratulieren ganz herzlich und wün- Hallenbad Oberwil ab dem 13. August
schen dem Ehepaar einen schönen Festtag einen Jugendbrevetkurs durch.
und noch viele gemeinsame Jahre.
Der Jugendbrevetkurs ist für Mädchen und
Knaben ab dem 11. Altersjahr. Sie lernen
das richtige Verhalten im, am und auf dem
Vereine
Wasser sowie Hilfeleistung im Wasser vor
allem gegenüber andern Kindern und
Die Spitex Oberwil
Jugendlichen.
gratuliert Doris Schneider Nach dem Kurs besteht die Möglichkeit,
in der Jugendgruppe der SLRG Oberwil
mitzutrainieren und an verschiedenen
Jugendwettkämpfen im Rettungsschwimmen teilzunehmen.
Bei Nichtbeachtung obgenannter Regel können die Pflanzen auf Kosten der Eigentümer zurückgeschnitten werden. Ersparen Sie sich und uns diesen Ärger und die unnötige Mühe.
Bei Fragen steht Ihnen die Bauabteilung unter Tel. 061 405 42 42 für Auskunft zur
Verfügung.
Der Gemeinderat
Veranstaltungskalender 2007
Wir freuen uns sehr, dass unsere Mitarbeiterin Frau Doris Schneider die zweijährige
berufsbegleitende Ausbildung zur diplomierten Hauspflegerin mit Bravour bestanden hat. Mit der hervorragenden Diplomnote von 5,6 hat sie im Rang abgeschlossen.
Für die erfolgreich bestandene Prüfung
und das tolle Ergebnis gratulieren wir Doris ganz herzlich und wünschen ihr alles
Gute sowie viel Befriedigung und Freude
im Beruf.
Doris Schneider wird ihre Dienste weiterhin der Spitex Oberwil zur Verfügung stellen und es freut uns, dass unsere Organisation um eine diplomierte Hauspflegerin
reicher ist und wir von ihren Qualitäten
und neu erworbenen Kenntnissen profitieren dürfen.
Der Vorstand
und alle Mitarbeiterinnen
Auskunft und Kursanmeldung:
Leiterin Kurswesen der SLRG Oberwil,
M. Ledergerber, Tel. 061 721 84 06
[email protected]
www.slrg.ch/oberwil
Tel. 061 401 14 37
Telefonsprechzeit:
Montag bis Freitag 8 bis 11 Uhr
Mo/Di/Do
15 bis 17 Uhr
Bei Abwesenheit nimmt der Telefonbeantworter Ihre Mitteilung entgegen.
An- bzw. Abmeldungen für den Mahlzeitendienst müssen bis spätestens 8.30 Uhr
durchgegeben werden.
Öffentliche Sprechstunde:
Dienstag, 15 bis 16 Uhr, auch für Blutdruck- oder Blutzuckermessen.
Wanderung vom 20. Juli
Spitex-Zentrum Oberwil,
Besammlung: 12.45 Uhr Bahnhöfli Ober- Mühlegasse 1, 4104 Oberwil
wil, mit Tram 12.57 Uhr nach Bahnhof SBB.
13.37 Uhr nach Laufen und 14.07 Uhr mit
dem Postauto nach Fehren.Wanderung ca.
Spielgruppe Sunneschyn GmbH
11 ⁄ 2 Std. nach Büsserach ins Rest. «Traube».
Hallenstrasse 8, 4104 Oberwil
Auskunft: b. Ruth Christen, Tel. 061 401 49 10.
Altersverein Oberwil und
Umgebung
SOS-Fahrdienst
Diese freiwillige und unentgeltliche
Hilfe kann angefordert werden bei
Notfällen, wie z. B. Autotransport für
Invalide und Betagte (zum Arzt, ins
Spital oder zur Therapie).
Die Kontaktnummer ist
061 401 20 37
Schauen Sie unverbindlich bei uns rein!
Vormittag:
8.00 bis 12.00 Uhr
Nachmittag: 13.30 bis 16.00 Uhr
Mit Mittagstisch
Als ausgebildete Leiterinnen begleiten wir
Ihr Kind auf dem Weg des Erlebens
und stärken es in seinem Selbstvertrauen.
Telefon 061 402 11 55, 061 401 28 92,
Natel 079 654 96 20
www.spielgruppesunneschyn.ch
E-Mail an den BiBo: [email protected]
Geschäftsprüfungskommission
Zivilstandsnachrichten
Donnerstag, 12. Juli 2007
113_770332
Gemeindeinformationen
Nr. 28
Seite 4
Nr. 28
Seite 5
Oberwil
Donnerstag, 12. Juli 2007
Ein charismatischer Oberwiler sagt von Herzen «Danke»
In der Ausgabe 22 vom 31. Mai haben
wir einen Kurzartikel mit Bild (Herzlichen Glückwunsch, René Stöcklin)
über diesen Ur-Oberwiler publiziert.
Und versprochen, dass es einen Nachzug geben wird.
• Danken möchte ich auch meinen Töchtern Silvia, Beatrice und Iris, die es sich
nicht nehmen liessen, aus Kanada, dem
Engadin und vom Thunersee zu meinem Jubeltag zu kommen. Das Gleiche
gilt für den Kommerzialrat aus Wien,
meinem Freund und (Fast-)Bruder
Alfred Rappelsberger.
Man müsste ja eine BiBo-Spezialausgabe
produzieren, um nur einem Bruchteil der
Aktivitäten von René Stöcklin gerecht zu
• Danken möchte ich auch den Organisawerden. 60 Jahre treue Zugehörigkeit zu
toren meines Festes. Ohne sie wäre die
einem Klub, in diesem Fall zum MusikverDurchführung des Anlasses in dieser
ein Oberwil, können die wenigsten aufGrössenordnung gar nicht möglich geweisen. Sein Engagement, nicht nur für die
wesen. An dieser Stelle gilt mein besonMusik, ist über die Kantons-, ja Landesderer Dank dem OK-Präsidenten Dr.
grenzen bekannt. Seine Identifikation mit
Jost Harr für seine immense Arbeit, die
seiner Wohngemeinde ist legendär.
er vor, während und auch nach dem
Was liegt da näher, als auszugsweise ein
Fest geleistet hat.
Schreiben von Herrn Stöcklin zu publizieren, das er vor einigen Tagen auch uns zu• Ein spezieller Dank geht an die Gastkommen liess. Wir zitieren auszugsweise: Franz Emmenegger überreicht René Stöcklin die Ehrenurkunde für 60 Jahre aktives Musizieren. Auch die Musikkollegen aus Istein (liegt «ennet
geber, das Wirtepaar Elisabeth und
des Rheines») kamen mit einem wunderbaren Präsent ins «Schnäggedorf».
Hanspeter Brand-Etterlin, für das
• Seit dem 23. Mai sind nun einige
Gastrecht, welches wir in der «Alten
nen Darbietungen. Dieser Dank geht • Ein grosses Merci nicht zuletzt auch
Wochen vergangen (BiBo berichtete • Danken möchte ich auch dem MusikPost» geniessen durften. Merci auch
verein Wyhlen mit seinem ersten Vorauch an den Musikverein Istein mit dem
dem Musikverein Oberwil mit dem Präkurz) und es bleibt mir nur noch, allen
ans Personal, das eine wahre Parforcesitzenden Manfred Heiler und seinem
ersten Vorsitzenden Thomas Schmidt
sidenten Georges Gentsch und dem
herzlichst zu danken. Danken möchte
leistung vollbrachte. Es ist keine SelbstDirigenten Florian Metz für die schöund dem Dirigenten Thomas Moritz.
Dirigenten Antonio Montanaro.
ich dem Herrgott, dass er uns so schöverständlichkeit, über 200 Gäste zu benes Wetter beschieden hat. Sommerwirten.
lich warm und angenehme Temperaturen unter dem Festzelt waren
Es sei verraten, dass an jenem (klimatisch
garantiert.
heissen) Abend insgesamt 15 Fässer Bier
leergetrunken wurden. Dies entspricht
• Danken möchte ich Franz Emmeneg972 Stangen! Das erfreute René Stöcklin,
ger, dem Veteranenchef des Kantonader ja bekanntlich jahrzehntelang im
len Musikverbandes Baselland, für die
Aussendienst einer bekannten Brauerei
Überreichung der Verdienstauszeichtätig war. «Ach, früher hiess dies einfach
nung CISM für 60 Jahre aktives MusiBiervertreter», lacht René Stöcklin zur
zieren.
neuen Berufsbezeichnung.
• Danke möchte ich unserem Gemeindepräsidenten Rudolf Mohler für seine
herzlichen Worte. Für die Unterbrechung seiner Rede durch einige voreilige Musikanten möchte ich mich an René Stöcklin ist seit 60 Jahren im Musikverein Oberwil aktiv (neben ihm der Dirigent Antonio Montanaro). Der Musikverein Wyhlen brachte
dem Jubilar ein Ständchen bei; René Stöcklin ist dort Mitglied.
Fotos: Küng
dieser Stelle entschuldigen.
Wir wünschen René Stöcklin weiterhin
Gesundheit und viel Freude beim Musizieren im Kreis seiner MVO-Kolleginnen und
-Kollegen.
Georges Küng
Schöne Ferien!-Lektüre
Für
bergliebende
Selber-Fahrer:
Für
kulturinteressierte
Wege-Wanderer:
Für
fussballbegeisterte
FC-Basel-Fans:
Für
daheimgebliebene
Stadt-Entdecker:
Sämtliche Titel erhalten Sie in Ihrer Ferien-Buchhandlung oder im Internet unter www.reinhardt.ch
Für
mordlüsterne
Krimi-Freunde:
Liegenschaften / Wohnungen
Vorher
Über 30
Ausstellküchen
-10 % Fr. 1100.-
Nur
zum
Passage Oberwil
*zusätzlich 10 % Sonderverkaufs-Rabatt auf das gesamte Küchensortiment!
Fr. 11 000.-
Gilt für Bestellungen bis 21. August 07
Fr.9900.-
1/2
Preis!
In der Internet-FotoGalerie unter
www.fust.ch
oder in allen Filialen.
Nach Vereinbarung vermieten wir:
120 m2
4-Zimmerwohnungen
im EG und 1. OG
ab CHF 2’350.– inkl. NK
750.-
✔ Dampfgarer und Backofen in einem Gerät
✔ 52 Automatikprogramme
mit Gelingsicherheit
✔ Super Preis-/Leistungsverhältnis
✔ Umfangreiches Zubehör
ohne Aufpreis
• inkl. Markengeräte • inkl. Montage • inkl. VRG
Modell: HBC36D750C
Unser Preishammer im Sonderverkauf.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
Gratis-Planung nach Ausmessen
Küchen von Fr. 8000.- bis Fr. 80000.Tiefpreis-Garantie FUST
Montage mit eigenen Schreinern
Umbau mit eigenen Bauleitern
Garantieverlängerung bis 10 Jahre
www.fust.ch
Und es funktioniert.
Alfred Gschwind Architekt AG,
4106 Therwil, Telefon 061 721 48 48.
Weitere Infos:
www.gschwind-architekt.ch
41 ⁄ 2-Zimmer-Wohnung
003_653045
Bauland oder modernes EFH
(500 – 800 m2)
Mietzins: Fr. 2150.– inkl. NK
Garage: Fr. 150.–
Tel. 061 721 77 47, Natel 078 754 46 19
Ferienhäuschen im
Chaletstil am Bielersee
im Leimental, vorzugsweise in BielBenken, Oberwil, Therwil, Binningen
oder Bottmingen.
Komfortable Einrichtung: schönes Bad mit
WC/DU, Vorraum, Wohnküche, 2 Zimmer,
Sitzplatz, Parkplatz. Preis: Fr. 153 000.–
Interessenten melden sich unter Chiffre
M003-653554, an Publicitas S.A.,
Postfach 48, 1752 Villars-s/Glâne 1
m2,
Wfl. 120
Lift, Wohnküche mit GK
und GWM, Zimmer mit Parkettböden,
Bad 7 m2, sep. Dusche/WC,
Balkon 12 m2
Miete Fr. 1580.– exkl. NK
Auskunft: Tel. 061 771 06 33
In gepflegtem EFH an der Buchenstrasse 2
in Bottmingen vermieten wir per 1. September 2007 eine speziell konzipierte
Gewerberaum
Vorplatz mit Réduit, moderne, helle Küche,
Bad/WC, Dusche/WC, Parkett-/Plattenböden,
Balkon (10 m2) und Kellerabteil.
003_651707
Miete CHF 1’890.– + NK CHF 340.–
in Flüh, ab Okt./Nov. 2007
165 m2, Höhe 3.5 m, Falttor,
Vorplatz gedeckt.
K113-774820
Zu vermieten
Fr. 1500.–/Mt. inkl. NK
Tel. 061 731 35 93
Impressum
Amtliches Publikationsorgan der Gemeinden Bottmingen,
Oberwil, Therwil und Ettingen.
Zudem Anzeiger in Binningen, Biel-Benken, Witterswil,
Bättwil, Flüh, Rodersdorf, Hofstetten, Mariastein,
Metzerlen und Burg.
Erscheint:
wöchentlich donnerstags, 52-mal
WEMF-beglaubigte Auflage:
22 034 Ex.
Adresse:
Birsigtal-Bote, Missionsstrasse 36
Postfach 393, 4012 Basel
Telefon Redaktion 061 264 64 34
Redaktion Disposition / Gemeindeseiten 061 264 64 34
Telefax 061 264 64 33
E-Mail: [email protected]
ISDN: 061 264 64 39
Verlag:
Cratander AG, 4012 Basel
Herausgeber:
Ruedi Reinhardt
Verlagsleitung:
Alfred Rüdisühli
Chef-Redaktor:
Georges Küng
Redaktion: Alexandra Thommen (at), Daniel Wahl (dw)
Kurt Gerber (kg), Georges Küng (kü)
Disposition / Gemeindeseiten:
Daniel Theler
Produktion:
Reinhardt Druck AG, 4012 Basel
Oberwil
GEMA AG 4104 Oberwil
2 ⁄2-Zi-Dachwohnung
1
mit Terrasse und Cheminée,
ruhige Lage, 75 m2
Miete Fr. 1650.– + NK ca. Fr. 150.–
Garagenbox Fr. 130.– Mt.
Tel./Fax 061 721 11 93 oder 061 721 30 78
Verantwortlich für den Inseratenteil
SENNIMMOBILIEN
Anzeigenverwaltung:
Publicitas AG, Basel
Hochbergerstrasse 15, Postfach, 4002 Basel
Telefon 061 275 41 41, Telefax 061 275 42 42
E-Mail: [email protected]
Anzeigenleitung:
Markus Würsch
E-Mail: [email protected]
Insertionspreise:
78 Rp. pro einspaltigen Millimeter,
Titelseite:
113 Rp. pro einspaltigen Millimeter
(nur gerade Spaltenanzahl möglich)
Kinderfreundliche Umgebung
An der Alemannenstr. 8 in Therwil
vermieten wir per sofort oder nach
Vereinbarung eine
41⁄2-Zimmer-Wohnung
mit Balkon
Inseratenkombination Birs-Kombi mit dem Wochenblatt
für das Birseck und Dorneck und dem Wochenblatt
für das Schwarzbubenland und das Laufental. WEMFbeglaubigte Auflage: 72 161 Ex.
Anzeigenschluss:
Dienstag 12 Uhr bei Publicitas
Änderungen bei Feiertagen möglich.
Redaktionsschluss für Text:
Montag 12 Uhr
K113-774822
Tel. 061 927 56 00
[email protected]
www.peter-ruenzi.ch
Zu vermieten in Therwil per 1. August 2007
moderne
Auskunft: Telefon 061 721 17 91 abends
per sofort oder nach Vereinbarung
Röschenzstrasse 14
Nähe Stedtli vermieten wir an ruhige
Personen, im 2. OG, mit Lift und
Balkon, frisch Instand gestellt,
Bodenbeläge in Parkett und
Marmoleum, Garage kann dazu
gemietet werden.
Wohnfläche ca. 100 m2
4-Zimmerwohnung
Mietzins inkl. NK Fr. 1’850.00
HESSE AG
T 061 765 90 30 F 061 765 90 31
www.hesse-ag.ch
3-Zimmer-Wohnung, 86 m2
Parkett- und Steinböden; Küche, Bad und
Fenster erneuert; Balkon, Garage, eigener
Garten, 3-seitig geschlossener, gedeckter
Sitzplatz.
Miete Fr. 1560.–, NK Fr. 226.–, Garage Fr. 130.–
Telefon ab 18 Uhr: 061 402 15 84
E-Mail: [email protected]
3 ⁄2-Zimmer, Wohnküche, Galerie,
Balkon, Garten, Parkplatz, Garage,
heimeliges Wohnambiente
VP CHF 520 000.–
45 m2, Balkon ca. 39 m2, mit Lift, zentral
gelegen, Nähe Bus und Tram
Mtl. Zins Fr. 1360.– inkl.
Zu vermieten per 1. Nov. 2007 evtl. schon
früher in Oberwil sehr schöne grosse / helle
Zu vermieten in Therwil per 1. September
2007 an ruhiger, zentraler Lage, Nähe Tram
und Schule
41 ⁄ 2-Zimmer-Wohnung
ca. 100 m2, Wohnen/Essen 40 m2,
grosszügige Küche, Bad/Dusche,
sep. WC, 3 Schlafzimmer, Wandschränke,
gedeckte Terrasse 10 m2, Garten,
Schwimmbad
Miete Fr. 2150.– + NK Fr. 250.–
Auskünfte: Telefon 061 721 77 30
Zu vermietenn in Nunningen
Hausteil
mit 4 Zimmer
Bastelraum und Garten
Fr. 1490.– inkl.
Nähere Angaben unter www.blkb.ch
oder Tel. 061 791 13 53
85 m2, im 2. Obergeschoss.
Autoabstellplatz kann dazu gemietet werden.
Mietzins: Fr. 1590.– inkl. NK
Auskunft erhalten Sie gerne bei
Umfang von Texten maximal 50 Zeilen à 43 Anschläge.
PC- / Mac-Dateien aus Textprogrammen als «nur Text»,
(ohne Sonderzeichen, Zeilenschaltungen, Tabulatoren
usw.) abspeichern.
– isoliert – geheizt – mit Lift –
2-Zimmer-Dachwohnung
Tel 061 – 406 99 30 / www.gema.ch
Zu vermieten in Therwil per 1. August
oder nach Vereinbarung
Gewerbe-/Büro-/Lagerräume
Werkstätten/Hobbyräume
1
Neue 2 ½ - Zimmer-Eigentumswohnung; sofort bezugsbereit; 83 m2
Wohnfläche + Nebenflächen; zauberhafte Aussicht; interessante Finanzierung; VP 680'000.-003_652890
41 ⁄ 2-Zimmer-Wohnung
im 1. OG, 106 m2
Zu verkaufen im steuergünstigen
K003-653293
w w w. s e n n i m m o b i l i e n . c h
Zu vermieten in Neubau
Industriezone Ried, 4242 Laufen / Zwingen
Tel. 061 761 36 36
Fax 061 761 36 53
Im Dorfkern Nunningen
sehr zentral, ruhige Lage
schön umgebautes
K003-653160
41⁄2-Zimmer-Wohnung
TELEFON 061 402 00 70
Einstellhallenplatz kann dazugemietet
werden.
im EG, 166 m2, grosse Schaufensterfläche,
Empfangsbereich, 2 sep. Garderoben
mit WC/Dusche, Reduit, Wintergarten,
Laminatböden. Miete Fr. 3500.– exkl. NK.
Im 3. OG. 155 m2 (auch im Mietsharing
mögl.), Grossraum mit Parkett/Teppich,
Einbauküche, Entrée, 2 sep. WC/Lavabo.
Miete Fr. 3250.– exkl. NK.
werner sutter architekt & co.
Tel. 061 467 57 54, www.wernersutter.ch
Einfamilienhaus
K113-774413
Zu vermieten in Kleinlützel
Fr. 980.– + NK
K113-764532
Weitere Auskünfte unter
S E N N I M M O B I L I E N - O B E RW I L
3.OG, 60 m2, GWM, Glaskeramik, teilw.
Parkett, Holztäfer-Decken, Dachschrägen,
Balkon, Keller
S E N N I M M O B I L I E N - O B E RW I L
TELEFON 061 402 00 70
w w w. s e n n i m m o b i l i e n . c h
003_651184
Umständehalber per sofort zu verkaufen
neu erstelltes
003_642727
ca. 123 m2, 1. OG, Wintergarten,
Wohnzimmer mit Cheminéeofen,
Bad/WC mit WM/Tumbler, sep. WC,
Parkett- und Keramikböden mit
Bodenheizung.
w w w. s e n n i m m o b i l i e n . c h
Das ABC des Erfolges
ist Werbung
003_653999
Familie mit Kindern sucht
113_774735
Tel. 061 303 35 35
www.interpartes.ch
TELEFON 061 402 00 70
2-Zimmer-Dachwohnung
K153-792679
003_652882
GEMA AG 4104 Oberwil
S E N N I M M O B I L I E N - O B E RW I L
Wir vermieten in Bättwil, Hauptstrasse 49,
nach Vereinbarung
113_774900
41⁄2-Zimmer-Wohnung
Verkaufspreis: Fr. 1'040'000.-
Tel 061 – 406 99 30 / www.gema.ch
Regimo Basel AG
Ramsteinerstrasse 30, 4002 Basel
www.regimo.ch, [email protected]
K113-774893
In Oberwil an der Bottmingerstrasse
24 vermieten wir per sofort oder
nach Vereinbarung eine schöne,
grosszügige
Für weitere Auskünfte wenden Sie sich
bitte an: Herrn Sreten Petkovic,
Tel. 061 378 83 06,
[email protected]s.regimo.ch
Ladenlokal und
Gewerberaum
K003-653554
SENNIMMOBILIEN
Neue 4 ½ - Zimmer-Eigentumswohnung; sofort bezugsbereit; 127 m2
Wohnfläche + Nebenflächen; interessante Finanzierung; VP 860'000.--
Wir freuen uns auf Ihren Anruf.
Garage kann dazugemietet werden.
Binningen
An der Hauptstrasse 95 vermieten wir nach
Vereinbarung
• Wohnfläche 200m²
• sonnige Lage in Witterswil SO
• bezugsbereit: Dezember 2007
Details auf www.homegate.ch
Inseratnummer 102483427
Oberwil
Mietzins: Fr. 1150.– inkl. NK
003_653588
Lofthaus Baujahr 2007
Zu verkaufen im steuergünstigen
im 3. OG, 54 m2
– mit Balkon
– Lift/rollstuhlgängig
– Nähe Bus/Einkaufsmöglichkeiten
– Tierhaltung erlaubt
3½-Z’Wohnung im 1. OG, ca. 69 m²
Mietzins CHF 1’440.00 inkl. BK
Laufen
Nyfag AG
Immobilienverwaltung
Wassergrabenstrasse 1
CH-4102 Binningen
Telefon 061 425 90 50
Fax 061 425 90 55
mit ausbaubarem Dach- und
Untergeschoss.
Verkaufspreis ab Fr. 722 000.–
mit zwei Einstellhallenplätzen, inkl.
Landparzelle. Jedes Haus verfügt über
eine Erdsondenheizung.
Verlangen Sie unsere Dokumentation.
Rüegg & Partner und Reto Kalt Architekten
Tel. 061 701 70 21/ Fax 061 701 70 17
E-Mail: [email protected]
2-Zimmer-Wohnung
In Arlesheim an der Neumattstrasse 15
vermieten wir per sofort oder nach Vereinbarung eine charmante
K113-774885
Weitere Angebote unter: www.immoscout.ch
003_652130
K113-774070
4 ⁄2- bis 6-ZimmerEinfamilienhäuser
1
per 1. August 2007 oder nach Vereinbarung
im 1.OG, Lift, Bodenheizung
104 m2, Wohnen/Essen 39,8 m2
Bad, WC, sep. WC, Balkon
sep. Keller, eig. WM + T.
Miete mtl. Fr. 1875.– + NK Fr. 170.–
Carport Fr. 100.–
Telefon 079 692 03 04
Gerne zeigen wir Ihnen die Wohnung vor Ort.
Für einen unverbindlichen Besichtigungstermin rufen Sie uns an.
In Metzerlen, in kleiner, moderner
Liegenschaft, per sofort oder n.V.
Wohnzimmer mit Parkett, neue Einbauküche mit GK, Bad/WC, zwei Balkone,
kein Lift.
In Aesch Hauptstrasse 130
Autoeinstellplatz kann dazugemietet werden.
Wohnen in der Idylle
An idyllischer Lage
Geeignet für Büro usw.
Im Ziegelgarten 6, an wunderschöner
Wohnlage nach Vereinbarung zu vermieten
in 6-Familien-Haus moderne, helle Wohnung.
Hoher Ausbaustandard, grosse Küche mit Granitabdeckung/GWM/Mikrowelle, Bad/WC, sep.
WC, Waschturm, grosses Wohnzimmer, Wandschrank, begehbarer Schrank, Parkett und
keramische Bodenplatten sowie ein grosser
Garten mit Sitzplatz.
Immobiliendienstleistungen
SENNIMMOBILIEN
003_652864
mit Vorplatz und WC
Fr. 655.– exkl.
Regimo Basel
K003-653285
2 Atelierräume, 42 m2
003_651902
An ruhiger Lage in neuem MFH
in Ettingen auf Oktober 2007
Fr. 2500.– inkl.
Vermietung durch:
SENN IMMOBILIEN-TREUHAND
Goldenthalweg 1, 4104 Oberwil
Frau Th. Senn
Telefon 079 829 58 04
Weitere Angebote unter:
003_645549
www.sennimmobilien.ch
K003-651029
Sie sparen Fr.
Combi-Dampfbackofen von
Maisonettewohnung mit
grossem Garten in Oberwil
31 ⁄ 2-Zi-Wohnung (120 m2)
Einstellplätze à CHF 160.– mtl.
Pelikanweg 2, CH-4054 Basel
Tel. 061 461 72 73, [email protected]
vorher Fr. 3040.-
35 Küchen- und Bad-Austellungen in der ganzen Schweiz:
Füllinsdorf, an der Rheinstrasse, vis-à-vis McDonald's, 061 906 95 10 • Oberwil, Fust Supercenter, Mühlemattstr. 23, 061 406 90 20 • Weitere Studios Tel. 0848 559 111 (Ortstarif) oder
www.fust.ch
Moderne Küche, Bad/WC mit Wäscheturm, Dusche/WC, Terrasse bzw.
Balkon, Parkettböden, helle Räume.
Wohnüberbauung
«Rösligarten» in Bättwil
Am Rande des Dorfzentrums entstehen
(Baubeginn erfolgte)
Fr. 2290.-
(z.B. Modelle
Gala, Pinta-Line, Bari-N,
Trento-N, Viva,
Largo color etc.)
Geniessen Sie modernsten Wohnkomfort im Zentrum von Oberwil:
Die FUST-Regeln:
Sonderverkauf-Angebot Combi-Dampfgarer
Jetzt
K143-802596
Jetzt grosser FUST-Küchen- Sonderverkauf! *
Küchen
Nr. 28
Seite 7
"~CHERß4OPß
"~CHERß4OPß
"ELLETRISTIK
3ACHBUCH
ß -ICHnLEß3ANDRINß
ß LERNTß(ANSßNIMMERMEHRß
ß +RIMINALROMAN
ß
ß
ß
ß
ß
ß
ß
ß
ß
ß
ß
ß
ß
ß
ß 7/!ß6ERLAG
ß
&ISCHERß6ERLAG
ßß 0ASCALß-ERCIER
ß ,EA
ß6ERENAß7ERMUTH
$IEßVERBOTENEß&RAU
-EINEß*AHREßMITß3CHEICH
+HALIDßVONß$UBAI
ßß 6ERDEGAALß:IEGLER
ß "ASELßF~Rß+INDER
ß
(ANSERß6ERLAG
ß
ß
ß
ß
$ONNAß,EON
7IEßDURCHßEINßDUNKLESß'LAS
#OMMISSARIOß"RUNETTIS
F~NFZEHNTERß&ALL
ßß -ATTHIASß!CKERET
ß $ASß"LOCHER0RINZIP
ß %INß&~HRUNGSBUCH
ß
$IOGENESß6ERLAG
ß
ß
ß
ß
ß
ß ß4SCHINGISß!ITMATOW
ß $ERß3CHNEELEOPARD
ß
ß
ß 5NIONSVERLAG
ß
ß (ELMUTß(UBACHER
ß 3CHAUB~HNEß"ERNß"UNDES
ß RiTEßUNDßANDEREß3OLISTEN
ß
3TiMPFLIß6ERLAG
-EIERß"UCHVERLAG
ß
ßß -ARTINß3UTERß
ß 5NTERß&REUNDEN
ß
ß
(ANSERß6ERLAG
ß 0ETROSß-ARKARIS
ß $ERß'ROSSAKTIONiR
ß
$IOGENESß6ERLAG
ß !RNALDURß)NDRIDASON
ß &ROSTNACHT
ß
ß
,IMMATß6ERLAG
Heute geht es nicht um den Zehner, sondern um dessen Bruder (oder Schwester?). Gemeint ist der Elfer, der von Aesch
bis zur Landesgrenze nach St-Louis fährt.
Der Historiker René Salathe hat den Werdegang in einem Buch mit dem Namen
«Der 11er: die Erfolgsgeschichte einer
Tramlinie» festgehalten.
ßß %RICß(ONEGGER
ß %RINNERUNGS0ROZESS
ß
ßß 4INAß"ROWN
ß $IANAß$IEß"IOGRAPHIE
$ROEMERß6ERLAG
ß
ß
ß
ß
$IRKß3CH~TZ
(ERRßDERß5"3ß
$ERßUNAUFHALTSAMEß!UFSTIEGß
DESß-ARCELß/SPEL
ß
6ERLAGß/RELLß&~SSLI
,~BBEß6ERLAG
ß
ßß 4HOMASß7IDMER
ß :Uß&USS
ß )Nßß7ANDERUNGENßDURCHSß*AHR
ß
%CHTZEITß6ERLAG
ß
ß (ANS*~RGENß3IEGERT
ß &#ß"ASELßßß
ß $IEß3AISONßINß"ILDERN
ß
2EINHARDTß6ERLAG
!ESCHENVORSTADTßßß"ASEL
4ßßßßß&ßßßß
WWWBIDERUNDTANNERCH
René Salathé hat die 100-jährige Erfolgsgeschichte des 11ers in einem spannenden,
reich bebilderten Buch festgehalten.Fotos: kü
Schuggi» und der legendären Trambesetzung.
Die BLT wird weiterhin mit vereinten
Kräften daran arbeiten, all die Vorzüge,
die einen Tram- und Busbetrieb auszeichnen, zu bewahren und auszubauen. Dazu gehören Sicherheit, Bequemlichkeit,
Komfort, Pünktlichkeit – oder mit anderen Worten: Kundenfreundlichkeit!
!MMANNß6ERLAG
ß
gedacht, dass sich der Elfer mit heute
jährlich 19,5 Millionen Fahrgästen zur
stärksten Linie im Tarifverbund Nordwestschweiz entwickeln würde?
Die Geschichte des 11ers ist eine Erfolgsgeschichte, die eng verbunden ist mit
der Entwicklung der Gemeinden Aesch,
Reinach und Münchenstein. Der Elfer ist
Vor zwei Wochen fand in Reinach, im Bei- aber auch ein Musterbeispiel für eine
sein von BLT-Direktor Andreas Büttiker ausgezeichnete Partnerschaft zwischen
und nun Alt-Regierungsrätin und BLT-Ver- Stadt und Land.
waltungsratspräsidentin Elsbeth Schneider-Kenel, die Vernissage statt. Gerne pu- Die Tramlinie 11 blickt auf eine vielfältige
blizieren wir auszugsweise das Vorwort Zeit zurück. René Salathé, Historiker und
der Baselbieter Exmagistratin:
Verfasser dieser unterhaltsamen, informativen Chronik, ist es ausgezeichnet
Der 11er, wie er liebevoll im Volksmund gelungen, die Entwicklung der Vorgenannt wird, feiert dieses Jahr sein ortsbahn in elf (nomen est omen!)
100-Jahre-Jubiläum. Im Dezember 1907 spannenden Kapiteln niederzuschreiben.
nahm die damalige Trambahn Basel– Von Anekdoten über Trämliführer und
Aesch, heute BLT Baselland Transport Billetteusen zu den «Löchliknipsern» wird
AG, ihren Betrieb auf. Wer hätte damals alles erzählt bis zur beliebten «Dante
2OWOHLTß"ERLIN
ßß 0ERß0ETTERSON
ß )Mß+IELWASSER
ß
ßß 7ALTERß(AUSER
ß $ERß*USTIZMORDßANß!NNAß'yLDI
Die Erfolgsgeschichte einer Tramlinie
&ISCHERß6ERLAGß
ß !HARONß!PPELFELD
ß %LTERNLAND
ß
:YTGLOGGEß6ERLAG
$IOGENESß6ERLAG
ß !RNOß3TADLER
ß +OMMßGEHENßWIR
Forum
Donnerstag, 12. Juli 2007
Parallelen zum 10er im «BiBo-Land» sind
ersichtlich. Der Aufschwung des Birsigund Leimentals ist wie jener des Birsecks
eng mit dem «Bähnli» verbunden. Und
heute sind die BiBo-Ortschaften wie jene
des Wochenblattes fürs Birseck moderne,
dynamische Gemeinden mit einer hohen
Lebensqualität. Nicht zuletzt dank den
vorzüglichen BLT-(Quer-)Verbindungen.
Der BLT-Elfer verbindet das Birseck mit Frankreich und darf als Schwesterlinie des Zehners Darum gilt: Einsteigen bitte!
bezeichnet werden.
Georges Küng
Senden Sie bitte
Ihr Lösungswort
auf einer Postkarte,
per Fax oder E-Mail
bis Montag,
16. Juli, an:
Cratander Verlag
«Kreuzworträtsel»
Postfach 393
4012 Basel
Fax 061 264 64 33
[email protected]
Unter den
richtigen
Einsendungen
wird ein
Barpreis
von Fr. 50.–
ausgelost.
Wir wünschen
Ihnen beim
Rätseln viel
Vergnügen.
«Simply the Best»
Der Rechtsweg ist
ausgeschlossen.
Am letzten Sonntagabend, gegen 19 Uhr stein in seiner einzigartigen Laufbahn
(MEZ), war es so weit: Mit einem wuchti- herzlichst.
(kü)
gen Smash beendete Roger Federer das
Wimbledon-Endspiel gegen Rafael Nadal.
Das Lösungswort
Und hievte sich auf den Tennis-Olymp.
vom 5. Juli 2007
Oder erhöhte diesen um eine weitere
heisst:
Stufe.
Die Tagesmedia und Fachzeitschriften
haben schon alles geschrieben, was es
zum weltbesten Tennisspieler (wohl aller
Zeiten) aus Oberwil zu sagen gibt. Wer
im Alter von 26 Jahren fünfmal in Serie
Wimbledon gewinnt, ist eine Legende.
Schon jetzt, zu Aktivzeiten. Der ReinhardtVerlag und die BiBo-Redaktion gratulieren
Roger Federer zu diesem weiteren Meilen-
DREHBUCH
Die Glücksfee hat
entschieden, die
50 Franken gehen an:
Gabriele Gehrt
Buttertalstrasse 1
4106 Therwil
Das Lösungswort (Felder 1–8):
Auf einer Kykladeninsel für
Engländer hergestellte Pastete
FerienWettbewerb
2007
1. Preis
2. Preis
3. Preis
Espressomaschine Turmix
im Wert von Fr. 500.–
Fotoapperat, digital
im Wert von Fr. 350.–
Gutschein
im Wert von Fr. 200.–
ermacora ag
Elektrofachgeschäft
Hauptstrasse 21, 4104 Oberwil
Bürgi
Mittlerer Kreis 29
4106 Therwil
Swiss Express
Ferieninsel AG
Passage 4, 4104 Oberwil
003_646691
BRILLEN MACHEN LEUTE
A
Das moderne Fachgeschäft der
Region für jedermann und
jeden Geschmack!
061 401 31 31
Brillen
Kontaktlinsen
Schiessbrillen
Optische Instrumente
Wir sind die Spezialisten
für Badezimmer- und
alle anderen Umbauten
B
wir planen und organisieren diese von A bis Z.
OPTIK
+CO
Dipl. Augenoptiker – Mitglied des SOV
Hauptstrasse 30 4107 Ettingen Tel. 061 723 13 40 Fax 061 723 13 44
003_647025
Auch für alle Spenglerarbeiten,
Flach- und Steildach sind wir vom Fach.
Ausstellung und Werkstatt
Binningerstrasse 43+45, 4104 Oberwil
Betriebsferien vom 16. Juli bis 29. Juli 2007
003_646902
HUE
EICHEN
Mögen Sie das Spezielle?
Wir auch!
003_646904
Innendekorateur
So schonend wie von Hand
Oberwil Reinach Muttenz
003_157325
Duggingen/Aesch
4106 Therwil
Mittlerer Kreis 35
061 721 66 60
003_646909
Für Vorhänge,
Teppiche und
Polstermöbel
C
G
D
Mühle
Fax 0
E
Feuz Parkett AG
Treppen und Böden schleifen und versiegeln.
Neuverlegung und Reparaturen von Parkett.
Montage von Laminat und Sockelleisten.
A zu Nr.
B zu Nr.
C zu Nr.
D zu Nr.
E zu Nr.
F zu Nr.
G zu Nr.
H zu Nr.
I zu Nr.
J zu Nr.
K zu Nr.
L zu Nr.
M zu Nr.
N zu Nr.
O zu Nr.
P zu Nr.
Q zu Nr.
R zu Nr.
S zu Nr.
Welcher Ausschnitt
gehört zu welchem
Inserat?
Bitte tragen Sie nebenstehend ein,
welcher Ausschnitt
jeweils zu welchem Inserat gehört.
(Ausgaben vom 28. Juni und
12. Juli 2007)
Die PreisgewinnerInnen
werden direkt benachrichtigt und
in den beteiligten Zeitungen
publiziert.
Über den Wettbewerb kann
keine Korrespondenz geführt
werden. Der Rechtsweg ist
ausgeschlossen.
Teilnahmeberechtigt ist
jedermann, ausgenommen
die MitarbeiterInnen der
«Publicitas»
Einsendeschluss: Freitag, 20. Juli 2007
Lösung ausschneiden, auf eine Postkarte kleben (bitte keine
Briefe) und einsenden an:
Publicitas AG, BiBo Ferienwettbewerb
Hochbergerstrasse 15, 4002 Basel
Name:
Strasse / Nr.:
PLZ / Ort:
radio – tv – foto
003_646897
Restaurant
Rose
Steinrain 4, 4112 Flüh
Allschwile
Di bis Fr 8
G
M. + Ch. Gschwind-Zablonier
Tel. 061 731 31 75 – Fax 061 731 34 05
E-Mail: [email protected]
Ihr Gartenrestaurant für heisse Tage
Juli-Hit
Mittlerer Kreis 29, 4106 Therwil
Tel. 061 721 44 44
Wir spiessen allerlei auf!
So, 12. August 07, Mittagsbuffet mit Live-Musik
ACHTUNG: in den Schulferien
auch am Donnerstag geöffnet.
Wir freuen uns: Meinrad und Charlotte Gschwind
Mittwoch und Donnerstag geschlossen
H
003_645623
d der
n
e
r
h
ä
ch w Sie da!
u
a
d
r
in
Wir s r ferien fü
e
m
Som
Blumengeschäft
Hauptstrasse 30
Binningen
Tel. 061 421 46 27
Gärtnerei +
Blumengeschäft
Paradiesstrasse 40
Binningen
Tel. 061 421 31 24
[email protected]
Fax 061 423 70 14
30. Juni – 1. September samstags ab 12.00 Uhr geschlossen
I
003_646591
Nr. 26 Nr. 28
[email protected]
www.feuz-parkett.ch
003_647054
Lager und Ausstellung:
Reinacherstrasse 100
4142 Münchenstein
F
4106 Therwil
Tel. 061 733 00 22
Fax 061 733 00 23
003_646491
Postfach 167
Büro:
4114 Hofstetten
J
FerienWettbewerb
2007
4. Preis
5. Preis
6. Preis
7. Preis
Gutschein
im Wert von Fr. 60.–
Abonnement für
Waschanlage, Fr. 51.–
Gutschein
im Wert von Fr. 50.–
Gutschein
im Wert von Fr. 40.–
Senn Blumen
Hauptstrasse 30
HUGHQ
4102 Binningen
Carrosserie
Dellenbach Otto Garage AG
Mühlemattstr. 24, 4104 Oberwil
Restaurant Schüre
Bahnhofstrasse 1A
4106 Therwil
Dorf Drogerie Eichenberger
Drogerie · Kosmetik · Reform
Bahnhofstr. 5, 4106 Therwil
K
003_647027
003_774528
Neu
diverse
L
Villeroy & Boch
003_647801
Aktionen
J. Warshow-Brun
CH-4104 Oberwil
Hauptstrasse 51
Tel. 061 401 42 46
Montag
geschlossen
WASCHMASCHINE | WÄSCHETROCKNER
BACKÖFEN | KÜHL-, GEFRIERSCHRÄNKE
DIVERSE MARKEN: V-ZUG | SIBIR | MIELE | ELECTROLUX | ETC.
Telefon
003_648048
Untertalweg 50 // 4144 Arlesheim BL // www.luxorvertrieb.ch
M
0800 826 426
Rundreisen, Badeferien, Städtetrips oder auch
Auf der Wacht 9
OPTIK
Öffnungszeiten:
Mo bis Fr 9.00 –18.30 Uhr durchgehend
Sa
9.00 –13.00 Uhr durchgehend
Kompetente und herzliche Beratung
+LHU ZHUGHQ
E
Ihr 2-Rad-Fachgeschäft in der Region
● Zubehör
● Bekleidung
● Service
● Umbauten
Allschwilerstrasse 3, 4104 Oberwil, Tel. 061 401 16 70
Di bis Fr 8–12.30 Uhr, 14.30–18.30 Uhr, Sa 9–13 Uhr
www.zuercher-2-rad-shop.ch
%HVXFKHQ6LHXQVHUH'DXHUDXVVWHOOXQJ
RGHULP,QWHUQHWZZZVWRKOHUDJFK
003_649553
003_438376
SPECIALIZED–VILLIGER–SINUS–PONY–KYMCO
Reparaturen (fast) aller Marken!
P
GLAS FELBER AG
113_774430
E
EICHENBERGER Direkt bei der Tramhaltestelle Oberwil
061 406 91 00 / [email protected]
Ve
lo
M
of
Sc a
oo
ter
M
ot
o
Qu
ad
O
Geschenkboutique
Christoph Kaiser
Hauptstrasse 3, Tel 061 421 42 41
Fax 061 403 92 25
Wir wünschen Ihnen
erholsame Ferien!
Kreuzfahrten. Bei uns sind Sie gut beraten.
N
Tel. 061 403 92 24
Mühlemattstrasse 41 4104 Oberwil Tel. 061 401 21 30
Fax 061 401 18 11 E-Mail: [email protected]
• Vitrinenbau
• Glaserei
Glasschleiferei
• Ganzglaskonstruktionen
•
Spiegel
• Glasdächer
•
Glashandlung
• Reparatur-Service
•
Lieferung und Montage von Glasbausteinen
6WRKOHU$*(UOHQVWUDVVH7KHUZLO
7HORGHUHPDLOLQIR#VWRKOHUDJFK
Q
Für die Ferien:
R
eferien, Städtetrips
S
Reisepass und «Strassenpässe»
Der Autor, Giorgio Keller, hat sämtliche Strassenpässe der
Schweiz befahren und katalogisiert. Auswahlkriterium für
die Auflistung war, dass die Passstrasse per Auto, Motorrad
oder Velo befahrbar ist. Im Buch geht es vom zentralen
Gotthardmassiv zuerst in den Süden (Tessin, Graubünden),
dann in die Ostschweiz, Schaffhausen und Zürich, die
Innerschweiz, das Mittelland mit Bern und Freiburg,
durch den lang gezogenen Jura von Basel bis Nyon und
schliesslich in die Waadtländer Alpen und ins Wallis.
Dieses Buch ist sowohl für Motorrad- und Velofahrer als
auch für Touristen und Automobilisten gedacht.
Jetzt im Buchhandel oder im Internet unter
www.reinhardt.ch
Giorgio Keller, Schweizer Strassenpässe, 180 Seiten, durchgehend farbig
bebildert, kartoniert, CHF 29.80, EUR 21.–, ISBN 978-3-7245-1438-1
003_647032
$*(UOHQVWUDVVH7KHUZLO
003_646989
GHULP,QWHUQHWZZZVWRKOHUDJFK
003_647872
VXFKHQ6LHXQVHUH'DXHUDXVVWHOOXQJ
Regio
Im Gedenken an
Albert Wolf-Bachmann
Die Raiffeisenbank Therwil verdankt der
Präsidentschaft von Albert Wolf sehr viel
und blickt mit Stolz und Dankbarkeit auf
sein Wirken zurück. 1964 wurde er in die
Behörde gewählt und stellte sich während
19 Jahren als Verwaltungsrat in den Dienst
der Raiffeisenbank Therwil. Von 1976 bis
1983 leitete er als Verwaltungsratspräsident die Geschicke der Bank.
Mit seiner mutigen Vorwärtsstrategie und
seiner unternehmerischen Art, die ihn als
Inhaber einer Handelsfirma so erfolgreich
machte, setzte er sich für die laufende
Weiterentwicklung der Raiffeisenbank ein.
Ein Höhepunkt war sicher der Neubau und
Umzug an den heutigen Standort auf dem
BLT-Areal. Dank dem entschlossenen, unkonventionellen Vorgehen des Präsidenten
werden bis heute noch die Bankgeschäfte
an allerbester Lage abgewickelt. Nach der
Dislokation der Bank an den Bahnhofplatz
erlebte die Raiffeisenbank einen enormen
Aufschwung.
Als weiteren Meilenstein, den er mit einem
Grossanlass würdig feiern liess, dürfen wir
auch das 75-Jahr-Jubiläum der Bank im
Jahr 1980 erwähnen. Dieses Jubiläum
wurde mit einer Jubiläumsschrift über ein
wichtiges Stück Therwiler Geschichte und
speziell der Raiffeisenbank abgerundet.
In seinem letzten Jahr als Präsident (1983)
konnte er noch die Reorganisation und
Umstellung auf die elektronische Datenverarbeitung verwirklichen. Seine Tätigkeit
war immer von Elan und von einer Prise
Humor begleitet. So verglich er den Fortschritt der Bank mit demjenigen in der
Landwirtschaft: «So wie der Bauer das
Ochsengespann durch den Traktor ersetzt
hat, so ist in unserer Bank die veraltete Organisation dem Computer gewichen.»
Während der ganzen Amtszeit war er stets
besorgt um das Wohl «seiner» Bank, wie
auch aus dem Titel seines letzten Geschäftsberichts von 1983 hervorgeht: «Sicherheit vor Risiko».
Den Grundstein zur heutigen Raiffeisenbank Therwil haben ehemalige Behördenmitglieder und ganz speziell Albert Wolf
mit ihrem Engagement gelegt. Behörde,
Mitarbeitende sowie Genossenschafter
und Genossenschafterinnen werden sich
im Rückblick immer wieder mit Stolz und
Dankbarkeit an seinen Einsatz erinnern.
Die Raiffeisenbank Therwil wird Albert
Wolf ein ehrendes Andenken bewahren.
Hans-Jürg Brunner
Verwaltungsratspräsident
der Raiffeisenbank Therwil
Mariasteiner Konzerte
«Wenn Orgelpfeifen
Ratschenitsa tanzen»
Im Zusammenspiel von Orgel und flötenähnlichen Instrumenten bietet das nächste Mariasteiner Konzert eine besonders
verlockende Kombination. Taragot, Okarina und Kawal sind Instrumente aus Bulgarien und Rumänien. Taragot ist der Oboe
sehr ähnlich, verfügt aber über eine wärmere Klangfarbe. Die Schnabelflöte «Okarina» ist uralt und weit verbreitet, tönt
weich und geheimnisvoll. Kawal ist eine
Hirtenflöte und überrascht durch seinen
Ton: vom hauchenden Silberton bis zum
scharfen Pfeifen. Konrad Hildesheimer ist
Oboist und hat diese Instrumente neu entdeckt und damit auch die traditionelle
Musik aus den entsprechenden Ländern,
die im Konzert zusammen mit der Orgel
(Annerös Hulliger) erklingen wird: ein frisches Programm mit vielen neuen Eindrücken und Klangfarben.
Freitag, 13. Juli, 20.00 Uhr in der Klosterkirche Mariastein
Nr. 28
Seite 10
Donnerstag, 12. Juli 2007
Ich mache mich
selbständig – Informationsveranstaltung
Sie haben eine Geschäftsidee und wollen
sich selbständig machen? Am Mittwoch,
18. Juli, um 18 Uhr laden Promotion Laufental und der business parc Laufental zu
einer Informationsveranstaltung ins Stadthaus Laufen, Vorstadtplatz 2. Die kostenlosen Beratungsdienstleistungen des business parcs erleichtern den Einstieg in die
Selbständigkeit. Gerda Massüger, Geschäftsführerin des business parcs Laufental, informiert über die Angebote der
Stiftung zur Förderung von Jungunternehmern. Die Podiumsdiskussion mit Jungunternehmern aus verschiedensten Branchen und der anschliessende Apéro bieten
Gelegenheit für einen regen Erfahrungsaustausch.
Iwww.businessparc.ch
www.laufental-bl.ch
Auf Dieter Hug folgt
Kay Stengele
Die Basler Traditionsmesse Muba hat seit
dem 1. Juli 2007 eine neue Messeleiterin.
Kay Stengele trat die Nachfolge des langjährigen Muba-Messeleiters Dieter Hug
an.
Die Messe Schweiz betraut neu die 32-jährige Kay Stengele (Riehen) mit dem Amt
der Muba-Messeleiterin. Frau Stengele arbeitet seit sieben Jahren beim grössten
Messeveranstalter der Schweiz. In dieser
Zeit war sie zuerst als Messeberaterin und
später als Leiterin für die Fachmesse
«Swisstech» tätig. Zuletzt war sie verantwortlich für das gesamte Messemarktsegment Supply Chain Management.
Der erfahrene Messeorganisator Dieter
Hug (57) wird als Leiter Geschäftsbereichsentwicklung in Zukunft an der Seite von
Stephan Peyer – Leiter Europäische Messen und Mitglied der Gruppenleitung der
Messe Schweiz – neue Messen und spezielle Projekte lancieren. Die Messe
Schweiz profitiert so inskünftig auf der
strategischen Ebene von Hugs 36-jähriger
Messeerfahrung.
Die nächste Muba findet vom 15. bis 24.
Februar 2008 statt.
(pd/kü)
Lagerbericht 1
Samstag in der Früh: 30 Kinder, beladen
mit Rucksäcken, beinahe so gross wie sie
selber, und einem Zeitreiseschutzanzug
warten am Meret-Oppenheimer-Platz auf
den Zug, der nach Glarus fährt.
Nach einer lustigen Zugfahrt und anstrengenden Wanderung zum Lagerplatz wurden wir von Romirx, einem freundlichen
Herrscher, empfangen.
Den Tag verbrachten wir mit Lageraufbau
und Spielen. Nach dem ersten Abendessen
vom Feuer – es gab Teigwaren mit zwei
unterschiedlichen Saucen – gesellten wir
uns am Lagerfeuer zusammen. Die Idylle
wurde jäh durch Hilferufe von Männerstimmen unterbrochen. Wir verfolgten die
Stimmen Richtung Waldrand und konnten
beobachten, wie Romirx einen Handlanger
zusammenschlug. Da mussten wir natürlich eingreifen. Leider war Romirx aber zu
stark und konnte unseren Kreis durchbrechen und fliehen.
Zurück am Lagerfeuer trafen wir auf Jakob, einen Bewohner des Dorfes, der uns
erzählte, dass Romirx das ganze Tal peinigen würde.
Wie wir bereits am Elternabend erfuhren,
haben wir einen Fehler begangen, welchen wir nun im Sola wieder gutmachen
müssen. Auf diesen Fehler sprach uns
Jakob wieder an. Er wisse, wie wir ihn
Beratungsstelle Binningen
(fürs ganze Leimental und Aesch)
Curt Goetz-Strasse 21, im Familienzentrum
4102 Binningen
Dienstag ganzer Tag. Vereinbaren Sie einen Termin
unter Tel. 061 421 06 54 oder Tel. 061 927 92 43.
www.bl.pro-senectute.ch
rückgängig machen könnten. Deshalb
übergab er uns Zeltblachen und eine Zeitreisemaschine mit einem Zeitreisekristall.
Wir bedankten uns und gingen schlafen.
Sonntag: Der Sonntag stand ganz im Zeichen des Aufbaus. Schnell standen das
Mashtent, die Küche und auch der Fahnenmast ragt königlich in die Höhe. Natürlich
bauten wir auch unser Zeitreisezelt an das
Aufenthaltszelt an.
Am Abend wollten wir die Zeitreisemaschine natürlich sofort ausprobieren.
Schliesslich wollen wir unseren Fehler so
schnell wie möglich beheben. Als wir jedoch die Zeitmaschine in Betrieb nahmen,
passierte vorerst noch nichts.
Wir gehen nun also schlafen und schauen,
was uns der morgige Tag bringt. Vielleicht
hat es ja geklappt.
Enkeltrickbetrug
nung im Einzelnen kann Zufall sein. Wenn
aber zwei oder drei der folgenden Elemente vorliegen, sollten Sie an eine erhöhte
Alarmstufe denken:
1. Ich wurde am Telefon um ein kurzfristiges, aber nicht geringes Darlehen gebeten. Häufig: der Anrufer liess mich erraten, wer er ist.
2. Der Anrufer schafft eine Beziehung, obwohl ich ihn nicht ganz genau kenne.
3. Er ist verhindert, sofort an sein eigenes
Geld heranzukommen, muss aber eine
dringende Zahlung leisten.
4. Er ruft wiederholt an, gibt aber keinesfalls eine eigene Telefonnummer an.
5. Letztlich ist er verhindert, zur Übergabe
persönlich zu erscheinen.
Wann immer Ihnen die Sache zu seltsam
vorkommt: Notruf 117 oder 112. Nochmals: Bitte nichts auf eigene Faust!
Kurt Gerber
4. Teil
Die kleine Serie des BiBo zum Problem des
Enkeltrickbetrugs hat letzte Woche in unliebsamer Weise ihre Berechtigung in der
Praxis erfahren. Die Presse warnte, dass in
Basel und Umgebung eine neue Welle von
Betrugsversuchen zu verzeichnen ist. Also:
Vorsicht.
Zuletzt sind wir in unserer Serie am Punkt
angelangt, wo Sie dem «Enkel» – ob echt
oder unecht – Ihre Hilfe zugesagt haben.
Falls Sie sich mit starken Nerven dazu entschlossen haben, den Täter «auflaufen» zu
lassen, läuft unausweichlich alles nach Anweisungen der Polizei ab. Sollte der Betrüger Lunte gerochen haben, werden Sie
freilich von ihm nichts mehr hören. Wenn
nein, so geht er weiter nach seiner Methode vor wie mit jedem Opfer, das noch gar
nichts gemerkt hat. Nach Ihrer Zusage
werden Sie wohl stündlich mit Anrufen
bombardiert. Als ein besonders dankbarer
Enkel wird es ihm ein Bedürfnis sein, Ihnen
aus tiefster Seele zu versichern, wie höchst
dankbar er Ihnen ist, und dass er irgendwie ahnte, dass auf Sie besonderer Verlass
ist. Es wird nicht lange dauern, ruft er Sie
abermals an. Er bedauert, dass er derzeit
übermässig in Anspruch genommen ist
und Sie nicht sofort treffen kann, wie Sie es
eigentlich verdient hätten. Sie sollen jedoch wissen, dass es sehr erleichternd ist,
Menschen wie Sie um sich zu wissen. Sicher kommt jedes Mal die Frage, wie weit
Sie denn schon mit Ihren Abklärungen
seien. Jetzt baut er nämlich einen gewaltigen Zeitdruck auf und so lange Sie das
Geld noch nicht ausgehändigt haben, lässt
er Ihnen keine Ruhe, zu Ihren eigenen Gedanken zurückzufinden und eventuelle
Zweifel an Ihrem Entscheid aufkommen zu
lassen.
Polizeilichen Einschätzungen zu Folge
steht das Opfer auf seinen Wegen zur
Bank und zurück unter Beobachtung. Quasi ausnahmslos erfolgt der Anruf zur Vereinbarung der Geldübergabe sofort, wenn
das designierte Opfer wieder zu Hause angelangt ist. Sollte in Ihnen also erst auf der
Bank der Verdacht hochsteigen, dass da
etwas nicht stimmt, ist ein diskretes Handeln angesagt. Schreiben Sie auf ein
hundsgewöhnliches Bankformular: Ich
fürchte, mit dem Enkeltrick betrogen zu
werden. Die Person am Schalter wird sich
in hintere Gefilde zurückziehen und sofort
die Polizei verständigen oder auch Sie
selbst zu einer Besprechung ins Hinterzimmer bitten.
Sollten aber bei Ihnen in dieser Phase der
Groschen noch immer nicht gefallen sein,
wird es äusserst eng. Sobald Sie daheim
angelangt sind, folgt das Übergabegespräch. Spätestens jetzt muss Ihnen alles
klar werden. In jedem und auch dem allerletzten Fall von Betrug nach dem Enkeltrick ist der liebe «Enkel» verhindert, Sie in
eigener Person aufzusuchen. Der Ärmste
wird ja so empörend von Ämtern schikaniert oder dergleichen, dass er einfach
nicht freikommt. Weil es für ihn aber wichtig ist, schickt er einen Kurier bei Ihnen
vorbei. Es kann seine Sekretärin sein oder
sein Freund. Wenn Sie jetzt noch immer
nichts gemerkt haben, kann Ihnen ziemlich
sicher niemand mehr helfen. Jede Erschei-
Auszeichnung. An der Kaderschule feierten Nicole Wenger, Böckten (5,3), Fernando Imhof, Basel (5,3), Denise Born, Reinach
(5,3), Monika Höhener, Frick (5,4), Doris
Diaz Truglio, Kappel (5,5) und Sibylle Windisch, Liestal (5,4) die besten Resultate ihrer jeweiligen Weiterbildung.
Regio-Ferienpass
Birseck-Leimental
Übersicht aller Angebote
mit Altersangaben
3. Ferienwoche (16.–20. Juli)
Baderegeln der SLRG
Alter
Angebote
Unfälle erfordern rasches und überlegtes Montag
7–12 J. Bootrennen mit Sonnenkraft
Handeln.
Wenn Sie die Bade-, Fluss- und Eisregeln 11–16 J. Etui nähen
der SLRG einhalten, können Sie sich und
Ihren Mitmenschen den Aufenthalt im, am Dienstag
und auf dem Wasser viel angenehmer ge- 6– 9 J. Tasse töpfern
stalten.
6–16 J. Blumenstrauss aus dem
Weitere Informationen erhalten Sie im
Blumenfeld
Internet unter www.slrg.ch/oberwil.
6– 9 J. Märchen zuschauen – erleben –
basteln
6. Baderegel
7–12 J. Bootrennen mit Sonnenkraft
Lange Strecken nie alleine schwimmen! 7–14 J. Briefpapier
Auch der besttrainierte Körper kann eine 8–10 J. Holzofenpizza im Restaurant
Schwäche erleiden.
«Hofmatt»
8–12 J. Pet-Blumen
8–14 J. Pferdeerlebnis auf dem
Erlenhof
9–16 J. Tasse töpfern
10–16 J. Geheimsprache
11–16 J. Coole Drinks selbst gemixt 2
12–16 J. Stricken oder häkeln
Mittwoch
6– 9 J. Tennis an der Birs
6–15 J. Ringen: Schnuppertraining
7–12 J. Bootrennen mit Sonnenkraft
7–12 J. Fensterblumen
7–12 J. Kaninchenzucht
8–13 J. Minigolf an der Birs
8–13 J. Von hoch bis tief – Orgeltöne
kreativ
8–16 J. Batik T-Shirt
9–13 J. Trinkwasser – woher kommt es?
NSH-Diplome übergeben 10–14 J. Tennis an der Birs
12–16 J. Sticken mit Pailletten und
Im Rahmen der Sommerdiplomfeier 2007
Glasperlen
des NSH Bildungszentrum Basel gratulierte
die Schulleitung allen Schulabgängerinnen
und Schulabgängern der verschiedenen Donnerstag
Ausbildungsrichtungen zu ihren Diplomen 6– 8 J. Moderner Kindertanz
und Zertifikaten. Gastredner Jan Tanner, 6–12 J. Ponyhof Chöpfli
(Tanner Communications AG), ehemaliger 8–14 J. Bingo!
NSH-Handelsschüler, nahm die Festge- 8–14 J. Pferdeerlebnis auf dem Erlenhof
meinde mit auf seine eigene Karrierereise. 9–12 J. Bauernhof-Erlebnistag
Er zeigte dabei auf, was mit einer soliden 9–16 J. Mosaiksteine
Ausbildung alles möglich ist. Musikalisch 10–16 J. Reiten, voltigieren
wurde die Feier umrahmt vom Duo Evi + 12–16 J. Armbrustschiessen
Raphael.
Ein Diplom mit Auszeichnung erhielten an
Freitag
der Tageshandelsschule Nora Suter, Arisdorf (5,3), Fabienne Koitka, Basel (5,6), 6– 9 J. Grashaarmännchen
Christian Schär, Basel (5,5), Stefanie Schul- 6–16 J. Vanillecornets
ter, Basel (5,3), Nataliya Haberthür-Padu- 7–12 J. Fensterblumen
schak, Binningen (5,3). Zum zweiten Mal 8–16 J. Hundesport Birseck
fand dieses Jahr die kaufmännische Lehr- 10–14 J. Baumstämme
abschlussprüfung in den hauseigenen 12–16 J. Blachentäschli nähen
Räumlichkeiten statt. Alle Kandidatinnen
und Kandidaten der erweiterten Grundbildung E-Profil haben bestanden, eine erneut 100%ige Erfolgsquote! Ein RangreBiBo-Nummern
sultat feierten Laura Quinter, Allschwil
(5,5), Dominik Brodbeck, Münchenstein
und -Adressen:
(5,3) und Valéry Gerber, Oberdorf (5,3). Im
Bereich Handelskurse für Berufstätige
Telefon 061 264 64 34
nahm Susanne Schultheiss, Riehen (5,1)
und Daniel Krieg, Grellingen (5,0) ein Diplom mit Auszeichnung in Empfang.
E-Mail:
An der Europäischen Wirtschaftsschule
erhielten Ellen Ramseier, Binningen (5,6),
[email protected]
Simone Brüderli, Allschwil (5,5,) und Christine Plattner, Basel (5,4) ein Diplom mit
Nr. 28
Seite 11
Regio/Sport
Donnerstag, 12. Juli 2007
Albert Hofmanns Dank
Der LSD-Entdecker Albert Hofmann hat
am vergangenen Donnerstag der Gemeinde Bottmingen offiziell seine Weinsammlung übergeben. Bei einem Blauburgunder
aus dem Spitzen-Weinjahrgang 2005
(über 100 Öchsle) stiessen Gemeindevertreter mit dem Hundertundeineinhalbjährigen feierlich an.
Mit seinem Geschenk hat sich Dr. h.c. mult.
Albert Hofmann, mehrfacher Ehrendoktor,
vielfacher Urgrossvater und Naturwissenschafter, dafür erkenntlich gezeigt, dass
ihm die Gemeinde Bottmingen ein «Strässchen geschenkt» hat, beziehungsweise
wurde der obere Teil des Gustackerrains
zum 100. Geburtstag des ehemaligen
Bottmingers im Januar 2006 zum AlbertHofmann-Rain umbenannt. Zum Dank hat
der Geehrte Bottmingen ein «Zeitdoku- Albert Hofmann und Weinflaschensammler Ernst Böhringer übergeben das Bottminger Zeitdokument in die Obhut der Gemeindepräsidentin Anne Merkofer.
(Foto: dw)
ment» hinterlassen.
Es sind Weinflaschen aus jedem Jahrgang seit 1978 – bis heute also 27 Flaschen, die in einer extra angefertigten
Vitrine mit Beleuchtung ausgestellt werden. Sie bietet Platz, um die Sammlung mit
Flaschen der kommenden Weingenerationen zu ergänzen. Und die Vitrine hat in
einer wie für sie gemachten Nische in der
Gemeindestube Platz gefunden. Für die
Flaschen der Jahrgänge 1976 bis 1986
wurden Etiketten verwendet, die einen
alten Stich des Bottminger Weiherschlosses zeigen. Für Jahrgänge ab 1987 bis heute hat der «Dorfgrafiker» Hanspeter Hort
eine Etikette entworfen. Auch seit 1987
wird der Bottminger Wein übrigens in der
Kellerei Jauslin in Muttenz gekeltert, vorher war die Kellerei von Coop dafür zuständig.
Gesammelt wurden die Weinflaschen vom
Bottminger Ernst Böhringer, der in der
Nachbarschaft von Albert Hofmann gewohnt hatte. Er habe die Sammlung an
Ihr Kinderlein kommet!
Lasst euch die Ferien nicht vermiesen
wegen des Dauerregens! Kleidet und
schützt euch in angemessener Weise. Was
die Macherinnen und Macher vom Ferienpass wieder alles für euch ausgedacht haben, macht Regentage genauso schön wie
sonnige. Hätten sie geahnt, was Petrus in
diesen Tagen mit uns vorhat, würde man
sicher an einer Veranstaltung auch Schirme
basteln können. BiBo war da und dort dabei und er wird über die ganze Ferienzeit
hinweg immer wieder irgendwo auftauchen. Und nochmals: Geniesst die regen
Tage, als wären es nicht Regentage!
Sehr aufmerksame Mädchen waren letzte Woche bei der Anfertigung von
Schmuckringen in Reinach am Werk. Man
spürte förmlich den Drang in den Kindern,
den Anleitungen zu folgen, um möglichst
schönen Schmuck zu schaffen. Vortrefflich
war auch die Harry-Potter-Veranstaltung
in Basel im Antikenmuseum. Natürlich ist
dort nicht der kleine Engländer ausgestellt.
Inhalte und Figuren in den Büchern zu Harry Potter sind aber sehr geprägt von Themata aus der Mythologie. So erhielten die
Kinder in Kleingruppen Textausschnitte
aus Potter-Büchern und mussten im Museum jene antike Vase aufspüren, die bildlich etwa das wiedergab, was im Buchtext
stand. Anschliessend musste jede Gruppe
ihren Text vorlesen und vor der Vase der
ganzen Schar die Entsprechungen aufzeigen. Man beachte dabei die gute Idee,
über einen bereits akzeptierten Inhalt das
Interesse an einem andern Bereich zu
wecken. Aufgefallen ist auch, dass einige
der anwesenden Kinder in der Mythologie
beachtlich bewandert waren.
Auch der Besuch im Basler Tierheim war
sehr erfreulich. Das ist insofern nicht überraschend, als anzunehmen ist, dass das
ganze Teilnehmerfeld aus Tierliebhabern
bestand. Trotzdem war es rührend, wie
einfühlsam die ganze Kinderschar die Tiere
als natürliche Lebenspartner mit gleichbe-
Eidgenössisches
Schützenfest
für Jugendliche
Alle drei Jahre findet das Eidgenössische
Schützenfest für Jugendliche statt – an
den letzten beiden Wochenenden im Tessin. Fünf Oberwiler Jugendliche nahmen
im Kleinkaliber- und Luftgewehrschiessen
teil: Fabian Egger, Kim Krattiger, Marco
Mundwiler, Tobias Singer und Corinne
Theiler.
Einfach tierisch!
In absehbarer Zeit wird das ein Ring.
rechtigtem Anspruch auf artgerechte Behandlung und auch Zuneigung auffasste.
«Crazy Races» fanden in Ettingen statt und
werden im redaktionellen Teil der Ettinger
Seiten besprochen.
Text und Fotos: kg Mythologie anhand von Harry Potter.
Regierungsrat Urs Wüthrich verlieh Sportmanager-Diplom
Der Baselbieter Bildungs-, Kultur- und
Sportdirektor, Regierungsrat Urs Wüthrich, hat in Reinach an 13 Frauen und
Männer die kantonalen SportmanagerDiplome verliehen. Empfänger dieser
prestigeträchtigen und begehrten Auszeichnung waren die Absolventen der
nach 2005 zum zweiten Mal durchgeführten mehrmonatigen Sportmanagement-Ausbildung des Sportamtes Baselland.
«Mit diesem Ausbildungskurs haben wir
eine Angebotslücke geschlossen», freute
sich Sportdirektor Wüthrich, welcher
festhielt, dass bis vor zwei Jahren im
Baselbiet von Seiten des Sportamtes nur
Ausbildungs- und Weiterbildungskurse
für Leiterinnen und Leiter sowie Funktionäre in Vereinen und Verbänden angeboten worden seien. Der Regierungsrat
hielt weiter mit Stolz fest, dass die nunmehr abgeschlossene Ausbildung im Vergleich zum Auftakt vor zwei Jahren eine
bemerkenswerte Änderung und auch
Aufwertung erfahren habe: die Partnerschaft mit Swiss Olympic (SOA), dem
Schweizerischen Olympischen Verband
und damit verbunden die Verknüpfung
mit der Vereinsmanagement-Ausbildung
von SOA.
Im Rahmen dieser Partnerschaft wurden
die Ausbildungsinhalte der Basismodule
abgeglichen. Gleich geblieben war die Erstellung einer möglichst praxisnahen und
umsetzbaren Diplomarbeit, welche ein
konkretes Managementinstrument für
die Organisationen der nunmehr ausgezeichneten 13 Frauen und Männer aus
den Kantonen Aargau, Basel-Landschaft,
Die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen: Urs Burri (Schwarzenburg), Michèle Glaser (Aesch), Stephan Gürtler (Ormalingen), Manfred
Hofer (Stein), Nicole Hufschmid (Basel), Robert Lienhard (Weil am Rhein/D), Thomas Maurer (Subingen), Marie-Thérèse Meyer-von Mérey
(Lupsingen), Nicole Moser (Biel-Benken), Patricia Schönenberger (Liestal), Marco Stocker (Muttenz), Dominik Tschopp (Basel), Rudolf Zeltner
(Reinach).
Foto: zVg
Basel-Stadt, Bern und Solothurn sowie
aus Deutschland darstellt.
Die Sportmanagement-Ausbildung der
Baselbieter Bildungs-, Kultur- und Sportdirektion beziehungsweise seines Sportamtes ist ein wichtiger Eckpfeiler im Rahmen der Umsetzungsmassnahmen des
Konzeptes für Bewegung und Sport. Damit leistet der Kanton Baselland einen
Hofmann verkauft. Der Wein und LSD haben eine Gemeinsamkeit, bemerkte Gemeinderat Franz Wunderer anlässlich der
Feier. Beide verändern das Bewusstsein.
Beim Wein allerdings müsse man viel
höhere Dosen zu sich nehmen. Mit dieser
Bemerkung konnte man Albert Hofmann
in sein Element bringen. Er erzählte am
Tisch, wie er im Selbstversuch ein Viertel
eines Tausendstel Gramms zu sich genommen habe und wie er in einen LSD-Rausch
gekommen war. Kein bis anhin bekanntes Gift habe eine solche Wirkung
entfalten können. LSD sei in seinen Anfängen an Psychiater in den USA zu Therapiezwecken versendet worden. Über
diese Kanäle sei LSD aber unter die HighSociety der amerikanischen Gesellschaft
gelangt und wegen seiner ungemeinen
Wirkung verboten worden. Noch heute
kämpft der über 101-Jährige, dass «seine
Erfindung» im Gesundheitswesen freigegeben wird.
Daniel Wahl
wichtigen Beitrag, dass die in den Verbänden und Vereinen tätigen Personen
die Grundlage für eine moderne und effiziente Vereins- und Verbandsarbeit erhalten.
Es war auf dem Gelände des Armbrustschützenvereins Reinach-Birseck (ASV)
nicht verwunderlich, dass die Absolventinnen und Absolventen, aber auch die
kompetente Kursleiterin Carmen Schaub
sowie Sportamtleiter Thomas Beugger
mit Genugtuung auf die vergangenen
Wochen und Monate ihrer berufsbegleiteten Ausbildung zurückblickten. Mit einem Wettschiessen und einem vom ASV
zubereiteten Nachtessen ist die Feier im
Hinteren Birseck in geselliger Runde ab(pd/kü)
geschlossen worden.
Die Expedition wurde von unserem J+SLeiter Bernhard Laub zusammen mit den
Vereinen von Basel-Helvetia und Riehen
organisiert. Während des letzten Wochenendes absolvierten die Jugendlichen ein
anstrengendes Schiesssport-Programm in
zwei Disziplinen. Ziel für alle war zum einen ein gutes persönliches Resultat, als
Fernziel aber auch die Qualifikation für den
Schützenkönigsausstich in der jeweiligen
Altersklasse. Während Fabian Egger zum
Vorneherein auf den Ausstich verzichten
musste (weil er gleichzeitig an der Schweizer Meisterschaft mit der Armbrust teilnahm), schaffte es Kim Krattiger, sich
gleich in beiden Disziplinen für die Ausstiche in der Kategorie «U14» zu qualifizieren
und sich dort im Vergleich zu den Vorprogrammen zu steigern. Im Kleinkaliberschiessen erreichte sie schliesslich den 7.
Schlussrang (mit dem zweitbesten Finalresultat aller Teilnehmenden), im Luftgewehrschiessen kam sie sogar auf den 4.
Rang.
Fabian Egger (U20) erzielte 478 Punkte im
KK-, 572 Punkte im LG-Wettkampf. Kim
Krattiger (U14) erreichte 449 bzw. 480
Punkte, Tobias Singer (U16) 461 bzw. 478
Punkte. Marco Mundwiler (U20) schoss
KK und schaffte 468 Punkte, Corinne Theiler (U20) schoss im LG-Wettkampf 518
Punkte.
Ein grosser Dank gebührt Bernhard Laub
als Organisator und Leiter sowie all seinen
Helfern, aber auch den jugendlichen Teilnehmern, welche grossen Einsatz und
stets vorbildliches Auftreten zeigten – und
damit die Qualitäten unserer «heutigen Jugend» bewiesen.
Das Bild zeigt Kim Krattiger.
Sportschützen Oberwil BL
Therwil
Gemeindeinformationen
Einladung zur Bundesfeier
Der Gemeinderat und das Vereinskartell laden die Bevölkerung unseres Dorfes herzlich zur diesjährigen Bundesfeier ein.
Der Anlass findet traditionell am Dienstag, 31. Juli, im Hof des Bahnhofschulhauses
statt (bei schlechter Witterung in der Mehrzweckhalle). Wir freuen uns, Ihnen auch
dieses Jahr ein attraktives Programm präsentieren zu können.
18.00 Uhr Glockengeläut der Kirche St. Stephan.
Festwirtschaft mit Grillstellen.
«Chirsistei-Spuck-Wettbewerb» für alle Generationen.
Spielwagen der Robi-Spiel-Aktionen für die Kinder.
18.45 Uhr Musikalischer Auftakt durch die Schwyzerörgeli-Fründe Eggflue.
19.15 Uhr Unterhaltung mit der Band Twang Gang.
20.00 Uhr Platzkonzert der Musikgesellschaft Concordia.
20.30 Uhr Festansprache durch Urs Wüthrich-Pelloli, Regierungsrat des Kantons
Basel-Landschaft.
Anschliessend: Gemeinsames Singen der Landeshymne, begleitet von
der Musikgesellschaft Concordia.
20.45 Uhr Unterhaltung und Tanz mit der Band Twang Gang.
21.45 Uhr Lampionumzug für unsere jüngsten Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
Anschliessend: Rangverkündigung «Chirsistei-Spuck-Wettbewerb».
24.00 Uhr Ende der Veranstaltung.
Ein Wirtschaftsbetrieb mit Selbstbedienung bietet Grilladen und Getränke zu günstigen Preisen an. Grillstellen stehen zur Verfügung.
Das Abbrennen von Feuerwerk hat auf dem dafür bestimmten Platz auf
eigene Verantwortung, durch Kinder nur unter Aufsicht der Eltern, zu
erfolgen.
Der Anlass wird bei jeder Witterung durchgeführt. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.
Gemeinderat und Vereinskartell
www.therwil.ch
mit Rekordbesuch
Der Monat Juni brachte unserer Homepage neue Rekordwerte: Erstmals
konnten pro Monat mehr als 20 000
Besuche registriert werden, und der
Tagesdurchschnitt stieg auf exakt 694.
Absoluter Rekordtag war der 17. Juni
mit sage und schreibe 1200 Besuchen,
knapp gefolgt vom 21. Juni mit 1034
Tagesbesuchen.
Wir freuen uns natürlich über diese
stolzen Zahlen und werden uns weiterhin bemühen, unsere Website so aktuell und umfassend wie möglich zu
halten.
Die Gemeindeverwaltung
wiegend in der Kontrolle bezüglich Einhaltung der kommunalen und kantonalen
Vorschriften. Er rapportiert gegenüber der
Gemeindepolizei, die bei festgestellten
Verstössen die weiteren Abklärungen, bis
hin zu einer Anzeige an den Gemeinderat,
vornimmt. In jedem Fall sucht der Bannwart jedoch zuerst das klärende Gespräch
mit den Betroffenen.
Wir heissen Bruno Zurkinden in den Therwiler Reihen herzlich willkommen und
wünschen ihm viel Befriedigung bei seiner
Tätigkeit.
Gemeinderat und Gemeindeverwaltung
Zivilstandsmitteilungen
Gemeindeverwaltung:
Bahnhofstrasse 33
Telefon 061 725 21 21
Fax
061 721 11 85
E-Mail: [email protected]
Öffnungszeiten:
Mo
10.00–12.00 Uhr
13.30–18.30 Uhr
Di–Do
10.00–12.00 Uhr
13.30–17.00 Uhr
Fr
8.00–12.00 Uhr
13.30–16.00 Uhr
Gemeindepräsident:
Dr. Heiner Schärrer
Telefon 061 206 45 45
(Termin nach Vereinbarung)
Bürgergemeinde:
Sekretariat, Bahnhofstrasse 33
Telefon 061 721 99 56
Fax
061 721 99 57
E-Mail: [email protected]
Öffnungszeiten:
Dienstag, Mittwoch, Freitag
jeweils 8–12 Uhr
Donnerstag, 12. Juli 2007
Trauungen
Veranstaltungskalender 2007
In Arlesheim
6. Juli 2007: Halbeisen Stephan von Wahlen BL und Kaiser, Jeanine Viviane von Lausen BL, beide wohnhaft in Therwil.
Datum
Anlass
Ort
Fr/Sa 13./14. Juli
Sommernachtsfest
Männerchor Therwil
Mühleweg
Di 31. Juli
ab 18 Uhr
Bundesfeier in Therwil
Areal Bahnhofschulhaus
Nr. 1467/2007 – Gesuchsteller/in: Ryser
Klaus u. Irene, Kleinfeldweg 50, Therwil –
Projekt: Wintergarten und Windfang, Parz.
4519, Kleinfeldweg 50, Therwil – Projektverfasser/in: Degen Hettenbach Müller Architekturbüro für ökologisches Bauen,
Hinterweg 14, 4106 Therwil
Fr–So
10.–12. August
Damen-Fussballturnier
Damen FC Therwil
Sportplatz Känelboden
Sa 18. August
ab 10 Uhr
Därwil in Bewegig
mit Streetsoccer-Turnier
Bahnhofstrasse
Sa 18. August und Baseball Swiss-Cup Finals 2007
So 19. August
mit Attraktion CH-Nati
Baseball-Feld Känelmatt I
Auflagefrist: 23.07.2007
Fr 31. August
Jazz-Obe ROBI-Fescht
Mehrzweckhalle
Sa 1. September
ROBI-Fescht
ROBI-Platz
Sa 15. September
10 bis 17 Uhr
Därwiler Märt
Mittlerer Kreis / Mühleweg
Baugesuche
Allfällige Einsprachen gegen diese Baugesuche sind nicht an die Gemeinde, sondern
schriftlich und begründet direkt an
das Bauinspektorat Basel-Landschaft,
Rheinstrasse 29, 4410 Liestal, zu richten.
Sozialhilfebehörde:
c /o Gemeindeverwaltung
Telefon 061 725 22 30
Vormundschaftsbehörde:
c /o Gemeindeverwaltung
Telefon 061 725 22 34
Werkhof:
Rauracherstrasse 11
Telefon 061 721 76 30
Fax
061 721 76 31
E-Mail: [email protected]
Öffnungszeiten:
Mo–Do
11.00–12.00 Uhr
Freitag
11.00–12.00 Uhr
13.00–16.00 Uhr
Detaillierte Informationen zu den Veranstaltungen entnehmen Sie bitte www.therwil.ch.
Bürgergemeinde
Leinenpflicht im Wald
Funktion als Finanzchefin tätig. Wir danken ihr für die erbrachten Arbeiten und geleisteten Dienste ganz herzlich.
noch bis Ende Juli
Rücktritt aus dem
Bürgerrat
Wir erinnern alle Hundehalter/innen daran,
dass gemäss Vorschriften des Kant. Jagdgesetzes und des Hundereglements der
Gemeinde Therwil die Hunde noch bis
31. Juli im Wald an der Leine zu führen
sind. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.
Der Gemeinderat
Wie anlässlich der Bürgergemeindeversammlung vom 25. Mai 2007 mitgeteilt,
bestätigen wir hiermit den Rücktritt von
Bürgerrätin Yvonne Brunner-Ryffel per
30. Juni 2007.
Sie wurde per 1. Juli 1996 gewählt und
war für die Bürgergemeinde Therwil in der
Sondermüll richtig
entsorgen
Folgende Artikel können Sie unentgeltlich
in die Verkaufsstellen zurückbringen, welche ein ähnliches Sortiment führen: Batterien, Farben, Lösungsmittel, Lacke, Säuren,
Laugen, Pflanzenschutzmittel, Chemikalien, Medikamente, Spraydosen, Quecksilber, Thermometer usw.
Auf all diesen Produkten ist eine vorgezogene Recyclinggebühr erhoben worden,
und die Geschäfte sind verpflichtet, diese
Artikel gratis zurückzunehmen.
Helfen Sie mit, Sondermüll richtig zu entsorgen.
Bau-Raumplanung-Umwelt
Geburten
In Basel
3. Juli 2007: Farkas, Nicolas Gabor, Sohn
der Farkas geb. Gunti, Petra von HofstetNeuer Bannwart
ten-Flüh SO und Villaz-Saint-Pierre FR und
für Therwil
des Farkas, Gérard Dominique von VillazSeit dem 1. Juli hat Therwil wieder einen Saint-Pierre FR, beide in Therwil.
Bannwart im Einsatz: Bruno Zurkinden,
seines Zeichens auch Bannwart für die Todesfälle
Gemeinden Reinach und Bottmingen, wird Berichtigung:
jeweils im Zeitraum zwischen April und In Binningen
Oktober während rund fünf Stunden in der 23. Juni 2007: Wolf-Bachmann, Albert,
Woche im Therwiler Bann, vor allem im Ehemann der Wolf geb. Bachmann, Esther,
Wald, unterwegs sein.
geb. 27.10.1924, wohnhaft gewesen in
Seine Aufgaben sind in einem detaillierten 4106 Therwil, Witterswilerfeldweg 12.
Pflichtenheft festgehalten und liegen vor- Wurde bestattet.
Nr. 28
Seite 12
Vereine
Gemeinde- und
Schulbibliothek
Therwil
Öffnungszeiten Sommerferien
Sehr geehrte Kundschaft
Während der Sommerferien (30. Juni bis
11. August) ist die Schul- und Gemeindebibliothek ausschliesslich montags von
15 bis 20 Uhr geöffnet.
An unsere junge Leserschaft:
Zurzeit findet in der Bibliothek ein Wettbewerb für Kinder und Jugendliche von neun
bis fünfzehn Jahren statt. Die Buchhandlung Bider & Tanner hat dazu die Preise
gestiftet.
Damit Daheimgebliebene auch während
der Ferien eine Beschäftigung haben, ist
der Abgabetermin erst nach den Sommerferien am 15. August. Wer alle Fragen richtig beantwortet hat, erhält ein Lösungswort. Bei mehreren richtigen Antworten
entscheidet das Los. Wettbewerbsformulare sind ab sofort in der Bibliothek
erhältlich.
Wir wünschen Ihnen schöne und erholsame Sommerferien.
Das Bibliotheksteam
Die Ersatzwahl für die Nachfolge bis zum
Ende der Amtszeit (30. Juni 2008) ist auf
den 21. Oktober 2007 festgesetzt worden.
Über die Ausschreibung werden wir Sie in
einer der nächsten BiBo-Ausgaben orientieren.
Der Bürgerrat
Häckseldienst
Donnerstag, 19. Juli 2007
Zur Unterstützung der Kompostierung im eigenen Garten bietet die Gemeinde
Therwil einen mobilen Häckseldienst an. Gehäckselt werden Baum- und Strauchschnitt sowie verholzte Gartenpflanzen.
Bitte beachten Sie:
• dass das Häckselgut lose gebündelt oder in offenen Behältern am Strassenrand
bereitgestellt wird;
• dass Äste und Zweige 6 cm Durchmesser nicht überschreiten;
• dass das Häckselgut frei von Steinen, Draht und sonstigen Fremdmaterialien ist
(Messerbeschädigungen sind teuer und werden in Rechnung gestellt);
• dass lose auf einen Haufen gehäckselt wird. Eine Abfuhr findet nicht statt.
Kosten: Die Gebühr für den administrativen Aufwand der Gemeinde und das Bereitstellen der Infrastruktur beträgt unabhängig von der Menge Fr. 9.— pro Anmeldung resp. pro Haufen. Dieser Betrag ist in Form von drei Grünabfuhr-Vignetten zu
entrichten, die am bereitgestellten Häckselgut zu befestigen sind.
Das Häckseln selbst ist gratis, sofern die Beanspruchung von Maschine und Bedienungspersonal nicht länger als eine Viertelstunde pro bereitgestellten Haufen dauert. Jede weitere Viertelstunde wird mit Fr. 50.— (plus MWSt.) in Rechnung gestellt.
Obwohl ein Routenplan aufgestellt wird, ist eine Zeitangabe über die Ankunft der
Häckselequipe nicht möglich.
Anmeldungen nimmt bis spätestens Montag, 18.30 Uhr vor dem Häckseltermin das Sekretariat Bau-Raumplanung-Umwelt entgegen (Tel. 061 725 22 41).
Direkte Anmeldungen an den Unternehmer sind private Aufträge und
werden in Rechnung gestellt.
Bau-Raumplanung-Umwelt
ABFUHR-KALENDER
Montag
Dienstag
Donnerstag
Donnerstag
16. Juli
17. Juli
19. Juli
19. Juli
Grünabfuhr, Rasenschnitt, Laub
Hauskehricht Kreis Ost
Hauskehricht Kreis West
Häckseldienst
Das Abfallgut muss um 07.00 Uhr gut sichtbar bereitstehen.
Grün-Daten 2007
Grünabfuhr
inkl. Rasenschnitt + Laub:
Häckseldienst:
Schredderdienst:
wöchentlich jeden Montag bis 12. November
sowie am 3. Dezember
19. Juli / 23. Aug. / 20. Sept. / 15. Nov. / 13. Dez.
18. Okt.
Geschwindigkeitskontrollen
Weitere Adressen finden Sie im
Telefonbuch unter «Gemeinde» oder
in den verschiedenen Rubriken auf
unserer Homepage www.therwil.ch
Die Polizei Basel-Landschaft hat diverse Geschwindigkeitskontrollen mit folgenden Ergebnissen durchgeführt:
Datum
Ortschaft Strasse
Fahrtrichtung
V max. Kontrollzeit
Anz.
Übertretungen
km/h von
bis
Fahrz. Anzahl in %
5.6.2007
Therwil
Baslerstrasse
Therwil Zentrum 50
13.49–15.19
588
16
2,7%
11.6.2007
Therwil
Benkenstrasse
Therwil Zentrum 80
12.35–13.35
252
9
3,6%
21.6.2007
Therwil
Oberwilerstrasse
Ettingen
50
15.01–16.16
581
5
0,9%
30.6.2007
Therwil
Reinacherstrasse
Therwil Zentrum 50
21.55–23.25
288
12
4,2%
Nr. 28
Seite 13
Therwil
Donnerstag, 12. Juli 2007
Auch das 99er-Dorf hat sein Wimbledon
Das 9. Tennisturnier des TC Birsmatt
Therwil gehört der Vergangenheit an.
Das durchzogene bis regnerische Wetter forderte viel Improvisation und
einige Spielverlegungen in die Halle.
Wer Tennis sagt, denkt an Roger Federer
(siehe auch Bild und Artikel auf der Seite
Forum). Wer aber an ein lokales Turnier
denkt, wird zur Wimbledon-Zeit stets an
die Parini’s Tennis Promotion denken. Dass
es im Leimental überhaupt einen derartigen Anlass, der sich doch über neun Tage
und zwei Wochenenden erstreckt, gibt, ist
engagierten Leuten zu verdanken. Die
Crew um Turnierdirektor Gustav Oberholzer und Spielleiter Dieter Knöri, die seit
Gründung auf unverzichtbare Helferinnen
und Helfer wie Regina Brahier, Erna Oberholzer, Martha Schroff, Claude Kiener und
Platzwart Heinz Frei zählen dürfen, sind
mit Herzblut bei ihr.
Auf fünf Plätzen, die nun allesamt Flutlicht
aufweisen (was am Freitag sogar Mitternachtsspiele erlaubte!), wird in fünf Kategorien um den Turniersieg gespielt. Das
Birsmatt-Turnier ist ein Breitensportanlass,
wo das Gesellige nicht zu kurz kommt.
Doch in der Hauptkategorie ist auch
Spitzentennis zu sehen. Dies bewiesen im
Endspiel die beiden N4-Akteure Sebastian
Geigle (21) aus Binzen bei Lörrach und der
Arlesheimer Reto Schmidli. Der Turniersieg
ging an den Süddeutschen Geigle, der in
Kürze an der Universität Basel ein Sportstudium beginnen wird.
Der Final lief parallel zum Wimbledon-Endspiel. Aber so lange gespielt werden konnte, blieb der Fernseher im schmucken
Clubhaus verwaist. Erst als vom Blauen her
ein Gewitter aufzog und innert Minuten
die Plätze unter Wasser setzte, fieberten
die Tennisfreunde mit dem Oberwiler
«King Rodscher» mit (nach zwei Stunden
konnten Geigle und Schmidli den Match
aufnehmen und bei schöner Abendsonne
zu Ende spielen).
Im nächsten Jahr wird das Jubiläumsturnier stattfinden. Es dürfte, leider, die letzte
Austragung sein.
Georges Küng
Vereine
Sommerlager Blauring
Therwil
Vor bald zwei Wochen zogen 45 Kinder und 17 Leiterinnen nach Le CerneuxGodat (JU), um dort das
Sommerlager vom Blauring
Therwil zu verbringen. Unter
dem Motto «Tannis Ongna Mimela Wawaci? Ich au nid!» erlebten wir zwei enorm
spannende Lagerwochen. Ganz im Zeichen der Indianer und der Cowboys wurde
der Wilde Westen bereist. Schon auf der
Hinreise wurden wir in einem nostalgischen Zug von reitenden Cowboys überfallen. Regnerische Tage folgten auf stürmische und nasse auf gewitterreiche. Aber
je weniger Abwechslung das Wetter bot,
desto mehr bot das Programm. In diversen
Ateliers wurden Indianerschmuck, Indiakas, Steckenpferde, Ponchos, Traumfänger
und Ledertaschen gebastelt. Bei fetzigen
Geländespielen pusteten wir unseren letzten Atem aus den Lungen und hatten trotz
den suboptimalen meteorologischen Gegebenheiten einen Heidenspass.
Reklameteil
K113-751259
Das Waldsofa ist bereit
Vor einer Woche haben wir über die neue
Kinderspielgruppe berichtet. Wie versprochen, publizieren wir heute ein Interview
mit Katja Runser, welche die Beweggründe für die Gründung der Waldspielgruppe
erläutert.
BiBo: Wie ist es zur Gründung
dieser neuen, jungen Spielgruppe
gekommen?
Katja Runser: Natur und Wald werden
immer wichtiger. Diana Möller und ich
wollten dieser Tatsache Rechnung tragen und den Kindern den spielerischen,
natürlichen Umgang mit und im Therwiler Wald näher bringen. Zudem ist der
Wald einer der besten Orte, um beispielsweise die gegenseitige Rücksichtnahme und Motorik zu «trainieren».
Wer darf denn bei der
Waldspielgruppe mitmachen?
Diese steht allen Kindern ab dem 3. Lebensjahr offen.
Am letzten Samstag wurde das
Waldsofa fertiggestellt. Was muss
man sich darunter vorstellen?
Einige der Eltern, welche nach den Sommerferien ihre Kinder in die Waldspielgruppe schicken werden, halfen uns,
eine Sitzgelegenheit fertigzustellen. Ein
Sofa im Wald besteht aus aufeinander geschichteten Ästen, welche mit
Pflöcken im Kreis errichtet wurden. In
der Mitte dieses Kreises befindet sich unsere Feuerstelle.
Wir sind sicher, dass nach den Sommerferien viele Eltern ihren Nachwuchs an zumindest einem der zwei Tage (Donnerstag
geben. Stolz zeigt Sebastian Geigle, der den Männerfinal für sich entschied, seinen prächtigen
oder Freitag) in die Obhut von Diana MölSiegerpreis.
Da die Spielgruppe nur im Wald stattfindet ler und Katja Runser geben werden. BiBo
– und dies bei jedem Wetter und allen Jah- wird im Laufe des Herbstes die Kids im
reszeiten. Ausnahme sind starkes Gewitter Wald besuchen und darüber berichten.
und Sturmwind.
Text und Interview: Georges Küng
Weshalb der Name
Ohne Gustav «Guschti» Oberholzer (links) und Dieter Knöri würde es keine Parini’s Promotion «Waldspielgruppe»?
Während der Regenpause schauten die Besucher gebannt nach London, wo der Oberwiler
Roger Federer seinen 5. Wimbledon-Sieg in Folge, nach einem dramatischen Fünfsatzmatch
gegen Rafael Nadal, feiern durfte.
Fotos: Küng/zVg
Wir erhielten Besuch von einem Schamanen, verbrachten einen Tag im Hallenbad,
feierten eine Indianerhochzeit, halfen einem Häuptling sein Land zurückzukaufen
und liessen bitter erkämpftes Geld im Casino liegen.
Nun begeben wir uns schon bald auf den
Heimweg und reisen am Samstag vom
Wilden Westen zurück nach Therwil. Um
16 Uhr können wir am Bahnhöfli in Empfang genommen werden.
Männerchor Therwil
Sommernachtsfest
am 13. und 14. Juli
Jetzt ist es soweit. Morgen Freitag begrüssen wir Sie gerne ab
19 Uhr am Mühleweg und am
Samstag bereits ab 17 Uhr. Martin Pock
hat seine Instrumente vorbereitet, die Getränke sind geliefert und unsere Köche haben bereits gewirkt. Mit andern Worten:
Wir sind bereit, Sie alle zu empfangen und
zu verwöhnen.
Am Freitagabend bringt auch der Jodlerclub Therwil einige Stücke zum Besten. Der
Männerchor selbst singt an beiden Abenden jeweilen um ca. 22 Uhr aus seinem
breit gefächerten Repertoire. Die SingerSisters lächeln ab 22 Uhr an der UnFassBar.
Auch die Tombola winkt wieder mit tollen
Preisen. Versuchen Sie Ihr Glück; wir unterstützen Sie dabei.
Auf einige fröhliche Stunden abseits des
Alltags!
Vorstand des Männerchors Therwil
Seit letzten Samstag steht das Waldsofa der Waldspielgruppe (im Hintergrund Katja Runser)
bereit. Nach getaner Arbeit wird über dem Feuer grilliert.
Foto: zVg (Pfetzer)
Tagesfamilien Therwil
kelt vorkommen. Die SP fordert einen liegen schon längst alle Fakten, Entscheiraschen Entscheid zur IV-Finanzierung, dungsgrundlagen und möglichen VarianACHTUNG:
und zwar in der kommenden Herbstses- ten auf dem Tisch. Die SP unterstützt eine
Während der Somsion – das heisst noch vor den Wahlen. Es mehrheitsfähige Variante, auch auf der
merschulferien haben
wir reduzierte Tele003_630642
fonzeiten. Der Telefonbeantworter und unser E-Mail werden
abgehört oder angeschaut.
Dringend suchen wir eine Tagesfamilie für
3-jährige Zwillinge ab 13. August.
Betreuungszeiten täglich von ca. 15.30 bis
¿p^[email protected]^g_k^n]^ggZ\a
ca. 19 Uhr.
Fühlen Sie sich angesprochen? Dann rufen
AZnl^`^eb^_^kmp^k]^g'¾
Sie uns unverbindlich an, wir informieren
Sie gerne über die Details.
Ressort Vermittlung, Susanne Neuenschwander oder Katharina Inhelder, Tel.
061 721 58 77 zu den Bürozeiten, Montag
und Donnerstag von 13 bis 15 Uhr, ausserhalb der Bürozeiten nimmt unser Telefonbeantworter die Mitteilungen entgegen.
Oder Sie senden ein E-Mail an [email protected] oder schauen
www.tagesfamilien-therwil.ch an.
½B\aaheËl[bf
@k^eebg`^k¿
Parteien
SP Therwil
=bo^kl^:i†kh&IeZmm^g_—k
ikboZm^h]^k`^l\a‚_meb\a^:ge‚ll^'
ppp'`k^eebg`^k'\a
Stimmberechtigte verschaukelt
Erinnern Sie sich? Vor der Abstimmung zur
5. IV-Revision hatten vor allem CVP und
FDP versprochen, dass sie nach einem
Nein rasch eine Lösung für die gravierenden finanziellen Probleme der IV beschliessen werden. Nun wurde die 5. Revision mit
ihren Sparmassnahmen angenommen,
aber nichts ist geschehen. Kein Wunder,
dass sich die Stimmberechtigten verschau-
Reinach Hauptstrasse 32, «bim Dorfbrunne», T 061 711 75 15 · Angensteinerstrasse 5, T 061 711 79 30
Therwil Mittlerer Kreis 51, T 061 721 40 14 · www.grellinger.ch · [email protected]
Therwil
Agri Natura
Schweinsbratwurst
Sinalco
6 x 1,5 l
statt Fr. 13.80
2 Stück
statt Fr. 4.95
Das Wochenangebot vom 09.–14.07.07
Wie immer nehmen wir bei dieser Gelegenheit gut erhaltene Artikel wie Porzellan, Glas, Nippes, Kleinantiquitäten, Bilder(-rahmen), (Mode-)Schmuck, Spielwaren, Kurioses, Sammelobjekte (wie
Briefmarken, Blaggedde, Postkarten, Uhren, Platten, CDs usw.) entgegen. Wir bit-
Spielgruppe Pinocchio
Ab 2 Jahren
Freie Plätze ab August 2007
-33%
nur
Fr. 3.50
White Zinfandel Caswell
75 cl, Jg 2006
statt Fr. 7.90
woch
Aktion ab Mitt
-25%
Das Wochenangebot vom 11.–14.07.07
Galia Melonen
Spanien
Stück
nur
Fr. 1.60
woch
Aktion ab Mitt
Tomaten runde
nur
Schweiz
kg
Fr. 9.20
nur
Fr. 5.90
nur
Fr. 2.50
woch
Aktion ab Mitt
Wo. 28
(Jahrgangsänderung vorbehalten)
041_800128
ten um Verständnis, dass wir aus Platzgründen keine Möbel, Bücher, Kleider und
defekte Artikel entgegennehmen können.
Basis der Mehrwertsteuer. Offenbar haben Ausserdem bitten wir Sie höflich, keine
CVP und FDP kein Interesse, die IV auf eine Gegenstände und Bücher vor der Brockensolide finanzielle Basis zu stellen, sondern stube zu deponieren. Herzlichen Dank!
lassen mit ihrer Passivität den Druck auf
die IV-Leistungen steigen.
M. Zingg,
Das Trauerspiel begann bereits vor mehr
Alemannenstrasse 20, 4106 Therwil
als einem Jahr: Zuerst hiess es, man müsse
Telefon 061 401 02 79
vor einem Entscheid die KOSA-Abstimmung abwarten. Nachher wollte die bür- Da der Erlös sozialen Einrichtungen der
gerliche Mehrheit die Beratungen der 5. Gemeinde Therwil zugute kommt, ist uns
IV-Revision, dann die Referendumsabstim- jeder abgegebene Gegenstand sehr willmung abwarten. Nun müsste die Vorlage kommen.
noch einmal zurück an den Bundesrat.
Ständig werden Versprechen gebrochen.
Vor zwei Jahren hatten die Bundesratspar- Gratulation zum
teien – ohne SVP – vereinbart, dass die Lehrabschluss in der
IV eine Zusatzfinanzierung brauche und Kinderkrippe Bingolino
saniert werden müsse. Dieser Wille ist ofUnsere beiden Lernenden in der Kinderfenbar bei CVP und FDP nicht mehr vorkrippe Bingolino in Oberwil, Frau Natalie
handen.
Herzog und Frau Eve Keller, haben ihre
SP Therwil, http://sp-therwil.ch
Lehre an den Schulen von Basel bzw. Zürich erfolgreich abgeschlossen. Sie haben
damit das Diplom als Fachfrau Betreuung
für Kleinkinder erworben. Ein besonderer
Dies und Das
Dank geht an die Ausbildnerinnen, Frau
Nicole Brodbeck und Frau Irene Weber
Die Brockenstube Therwil (Krippenleiterin), sowie an das ganze Beist auch während
treuungsteam. Wir gratulieren allen Beteider Schulferien offen!
ligten herzlich und wünschen Ihnen auf
dem weiteren Berufsweg alles Gute.
Unsere Brockenstube ist am 13. Juli von
Kaufmännischer Verband Baselland
16 bis 19 Uhr für Sie geöffnet.
Träger der Kinderkrippen Bingolino
in Oberwil und Liestal
Unser Angebot erneuert sich laufend,
www.bingolino.ch
überzeugen Sie sich selbst.
Wir freuen uns auf Ihrem Besuch.
Parteien
09.–14.07.07
Poulet-Jägersteak
Hirz Hüttenkäse
Cristallina Jogurt
Mövenpick Classics
mariniert, 100 g
statt Fr. 2.45
div. Sorten, z.B. nature, 200 g
statt Fr. 1.95
div. Sorten, z.B. Erdbeer,
175 g
statt Fr. -.70
div. Sorten, z.B. Vanilla Dream,
900 ml
statt Fr. 9.90
nur
nur
nur
nur
Reinacherstrasse 5
Tel. 061 751 14 10 und 061 721 59 80
www.pinocchio.ch.vu
Fr. 1.95
woch
Fr. 1.50
woch
Aktion ab Mitt
Aktion ab Mitt
Wohlbefinden hat einen Namen
Fr. –.55
woch
Aktion ab Mitt
Fr. 7.90
Rose Marie Hänggi
Kambly Biscuits
Mittlerer Kreis 53
4106 Therwil
Tel. 061 721 15 15
Termine nach tel. Vereinbarung
div. Sorten, z.B. Butterfly,
2 x 100 g
statt Fr. 6.90
Klassische und Sport-Massage y Hot Stone-Massage
Craniosacral-Therapie y Fussreflexzonen-Massage
Klassische Wickel y Pédicure y Permanent French-Pédicure
Chirat Kressi
Kräuteressig
1l
statt Fr. 3.20
nur
K113-773819
TRAUMPOOL
Volg Mineralwasser
6 x 285 g
statt Fr. 7.50
mit oder ohne Kohlensäure,
6 x 1,5 l
statt Fr. 5.40
nur
nur
Fr. 2.50
Fr. 5.20
nur
Perlwein Volgaz
Toppits
Dove Body Milk
Ariel
75 cl
statt Fr. 12.90
div. Sorten, z.B. FrischhalteFolie, 2 x 30 m
statt Fr. 6.40
2 x 400 ml
statt Fr. 16.40
div. Sorten, z.B. Gel Color,
2 x 1,5 l
statt Fr. 25.80
nur
nur
nur
Fr. 5.40
Baden Sie in Ihrem
Maiskörner
113_774902
Dipl. Gesundheitsmasseurin
Fr. 4.50
Ab sofort haben wir unseren Pool-Park jeden
Samstag von Mai bis September von 10 bis
16 Uhr für Sie geöffnet.
Eintritt frei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
nur
Fr. 10.50
Arizona Pool
Fr. 5.10
Jermag AG | CH-4222 Zwingen
Tel. 061 765 88 88 | Fax 061 765 88 89
www.arizonapool.ch
Lorenz Nüsse div. Sorten, z.B.
Nusscocktail, 100 g
nur
statt Fr. 2.90
Fr. 2.40
Volg Orangensaft 4 x 1 l
statt Fr. 5.60
nur
Fr. 4.60
Fr. 12.95
Cailler Schokoladen assortiert (Crémant,
Rayon Milch,Milch,
nur
Milchnuss, Chocmel)
5 x 100 g statt Fr. 10.—
Fr. 7.95
In kleineren Volg-Verkaufsstellen evtl. nicht erhältlich
Fr. 18.90
Kellogg’s Cerealien div. Sorten,
z.B. Frosties,
nur
375 g statt Fr. 4.65
Fr. 3.95
ZIP Anzündhilfen 64 Würfel
statt Fr. 3.70
nur
Fr. 2.95
Calgon div. Sorten, z.B. Gel
2 x 750 ml statt Fr. 24.80 nur
Fr. 18.80
Sie finden uns in Arlesheim, Buckten, Büren, Buus, Füllinsdorf, Hofstetten, Itingen, Langenbruck,
Liestal, Lupsingen, Nuglar, Oberdorf, Oltingen, Rünenberg, Therwil, Wenslingen, Ziefen, Zunzgen
www.volg.ch
Testen Sie das wohltuende Bad im ZEN POOL !
Herzliche Gratulation
Herzliche Gratulation
Unsere Grünschnäbel
sind die Besten!
Cristina Michel
Marc Schindelholz
«Ein gutes Vorbild gründet den Erfolg.
Wir sind alle sehr stolz darauf!»
Perfekte Gestaltung?
Was ins Auge springen soll, muss gut aussehen.
Daher garantieren unsere qualifizierten DesktopPublishing-Mitarbeiter eine optimale grafische
Umsetzung Ihres Inserates – vom perfekten
Layout bis hin zur Wahl der richtigen Schrift.
herzlich zur bestandenen
Lehrabschlussprüfung!
Wir gratulieren
Cyrill Scacchi
www.publicitas.ch
Herzlichen
und
Tobias Lüdi
Herzliche Gratulation
Glückwunsch
Wir gratulieren zum
erfolgreichen
Lehrabschluss als Maurer
(im Rang)
zur bestandenen
Dominik Ankli
ABSCHLUSS003_652088
PRÜFUNG
Herzliche Gratulation
4104 Oberwil
Tel. 061 402 02 02
Herzliche Gratulation
zur bestandenen
Lehrabschlussprüfung
Muchenberger AG
Eidg. dipl. Installateur
Martin Gerstner
Pascal Glauser
Bottmingen
Bruderholzstrasse 12
Telefon 061 425 93 25
003_650773
www.gruenag.ch 061 403 84 00
zur bestandenen Anlehre
Basel · Frick
· Rheinfelden
· Breitenbach
Tel. 061 275
41 41, [email protected]
003_651543
(Rang 5.4)
zur bestandenen Lehrabschlussprüfung
Garten- und Landschaftsbau
Sportanlagenunterhalt
Stephan Gschwindstrasse 16
4104 Oberwil
003_650459
Wir gratulieren unseren
Lernenden
Wir gratulieren
zur bestandenen
Lehrabschlussprüfung
Joakim Schibler,
Herzliche Gratulation
Wir gratulieren
Herzliche Gratulation
Wir gratulieren
zur bestandenen
Lehrabschlussprüfung
zur bestandenen
Lehrabschlussprüfung
Patrizia Gautschi
Sarah Göhler
herzlich zur erfolgreich
bestandenen Lehrabschlussprüfung
als Drogistin im Rang mit 5,4!
003_652326
Thomas Grenal
Ronny Wohlgemuth
zur bestandenen
Lehrabschlussprüfung
003_652561
Gemeinde Therwil
Herzliche Gratulation
Infors AG
Anlagen und Geräte für Biotechnologie und Medizin
Rittergasse 27
4103 Bottmingen BL
Telefon 061 425 77 00
Fax *061 425 77 01
Kundennah, freundlich, kompetent!
Hauslieferung ins ganze Leimental
Dienstag- und Freitagnachmittag
4106 THERWIL
003_651603
Herzliche Gratulation zum erfolgreichen Lehrabschluss
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme
Hauptstrasse 15, 4104 Oberwil
Frau Lenzinger
Tel. 061 406 99 20, Fax 061 406 99 25
003_650791
Wir gratulieren
Wir gratulieren
Philipp Bienz
Thomas Alaimo
Elektromonteur
Unsere Lernende, Marisa Imboden, hat ihre dreijährige Lehre zur Kauffrau,
erweiterte Grundbildung, abgeschlossen und mit Erfolg bestanden.
Wir gratulieren Marisa ganz herzlich zum erfolgreich bestandenen Lehrabschluss
und wünschen ihr für ihre berufliche und private Zukunft viel Glück und alles
Gute.
zur bestandenen
Lehrabschlussprüfung
003_652558
Gemeinde Therwil
Herzliche Gratulation
Stephanie Faller
La Roche Posay
zur bestandenen
Lehrabschlussprüfung
Fr. 16.65
Fr. 6.00 Elektrofachgeschäft
Fr. 11.00 Hauptstrasse 21
4104 Oberwil
Der Gemeinderat und das Verwaltungspersonal
Telefon
Laden
Telefax
003_651905
Herzliche Gratulation
Herzliche Gratulation
061 406 30 20
061 406 30 30
061 406 30 40
Herzliche Gratulation
„gratis
zur bestandenen Lehrabschlussprüfung
Marco Tavoli
zur bestandenen
Lehrabschlussprüfung
Cyrill Spinnler
Michel Rudin
Paul Schubert
Garage
W. Gutzwiller AG
Ettingerstrasse 16, Therwil
003_651748
Telefon 061 721 18 26
[email protected]
www.garage-gutzwiller.ch
Salathé Gartenbau AG
Landschaftsarchitektur
003_653144
Bahnhofstrasse 4
4104 Oberwil BL
www salathe.ch
Telefon 061 /406 94 11
Telefax 061 /406 94 15
Mail [email protected]
003_650641
Herzliche Gratulation
Telefon 061 425 93 93
[email protected], www.alabor-ag.ch
Lukas Stiefel
113_774833
003_652057
Sanitärmonteur im Rang 5,3
und Daniel Waser,
Sanitärmonteur
Wir gratulieren herzlich zum erfolgreich
bestandenen Lehrabschluss als
Schreiner, im Rang 5,3
Küchen
Fenster
Innenausbau
4206 Seewen, 061 911 01 74
AG www.schreinerei-weber.ch
weber
Donnerstag, 12. Juli 2007
Blumenrain-Bus
des Blumenrains oder der PflegewohnunAb 11. Juni 2007 verkehrt ein Kleinbus in ei- gen Ettingen und Biel-Benken und den Benem Rundkurs vom Blumenrain nach Biel- wohnerinnen und Bewohnern des BlumenBenken und Ettingen und zurück in den rains oder der Pflegewohnungen zur
Blumenrain. Er bedient auch einige Halte- Verfügung. Die Benützung des Busses ist
Voranschläge 2008
stellen in Therwil. Der Bus steht aus- unentgeltlich; freiwillige Beiträge werden
Eingaben für die Voranschläge 2008 müs- schliesslich Besucherinnen und Besuchern aber gerne entgegengenommen.
sen bis spätestens 25. Juli 2007 schriftlich und begründet an den Gemeinderat Provisorischer Fahrplan (gültig ab Montag, 11. Juni)
eingereicht werden.
Therwil
Blumenrain/Parkplatz
ab
10.55
13.15
17.00
Wir bitten alle Personen, Vereine und OrJurastrasse (BLT)
–
*
*
Station (BLT)
–
*
*
ganisationen, die ein Budgetbegehren einAlemannenstrasse/Kindergarten
–
*
*
reichen möchten, diese Frist unbedingt
einzuhalten. Dem Begehren von Vereinen
Biel-Benken Strehlgasse/Pflegewohnung
11.00
13.30
17.15
und Organisationen ist die letzte JahresUnterdorf (BLT)
11.03
13.33
17.18
Gemeindeverwaltung
11.05
13.35
17.20
rechnung beizulegen. Nach dem 25. Juli
2007 eingehende Begehren können nicht
Ettingen
Hauptstrasse 41 (Schaub)
11.10
13.40
17.25
mehr berücksichtigt werden.
Leymenstrasse/Pflegewohnung
11.15
13.45
17.30
Der Gemeinderat dankt zum Voraus für die
Therwil
Bibliothek
11.20
13.50
–
Einhaltung der Eingabefrist.
Alemannenstrasse/Kindergarten
11.25
13.55
–
Der Gemeinderat
Gemeindeinformationen
Wechsel im Amt des
amtlichen Feuerungskontrolleurs der
Gemeinde Ettingen
Der Gemeinderat Ettingen hat Herrn Mario
Hammel, Laufenstrasse 32, 4246 Wahlen,
per 1. Juli 2007 als amtlichen Feuerungskontrolleur der Gemeinde Ettingen gewählt. Herr Hammel tritt die Nachfolge
von Herrn Daniel Abt an, welcher weiterhin als Kaminfegermeister für die Gemeinde Ettingen tätig sein wird.
Wir bitten die Einwohnerschaft, ab sofort
für sämtliche Fragen im Zusammenhang
mit der Feuerungskontrolle Herrn Hammel
zu kontaktieren:
Mario Hammel
Laufenstrasse 32, 4246 Wahlen
Telefon 079 474 23 41
Der Gemeinderat
Optimierung der
Parkierungsmöglichkeiten an der
Gunten- und der
Fürstensteinstrasse/
Einladung zur Stellungnahme
Auf Anregung aus der Anwohnerschaft
hat der Gemeinderat vorgesehen, die Parkierungsmöglichkeiten an der Guntenstrasse und der Fürstensteinstrasse zu optimieren, indem an folgenden Standorten
Parkfelder markiert würden:
– 1 Parkfeld (10 m) vis-à-vis der Liegenschaft Guntenstrasse 13 und 15, angrenzend an die Parzellen 2496 und 2497
– 1 Parkfeld (10 m) vis-à-vis der Liegenschaften Guntenstrasse 27 und 29, angrenzend an die Parzelle 2453
– 1 Parkfeld (10 m) in der Fürstensteinstrasse, angrenzend an die Parzelle 2466
Ausserhalb der markierten Parkfelder wäre das Parkieren weiterhin verboten.
Die Einwohnerschaft erhält nun Gelegenheit, im Foyer der Gemeindeverwaltung
den entsprechenden Plan einzusehen und
bis Ende August 2007 eine schriftliche
Stellungnahme einzureichen.
Der Gemeinderat wird dann im Herbst
2007 unter Berücksichtigung der eingereichten Stellungnahme über den Vollzug
der geplanten Massnahmen entscheiden.
Der Gemeinderat
Gemeindeverwaltung:
Kirchgasse 13
Telefon 061 726 89 89
Fax 051 726 89 88
Homepage: www.ettingen.ch
Öffnungszeiten:
Montag–Freitag 9–11 Uhr
Montag 14–18.30 Uhr
Dienstag–Freitag 14–16 Uhr
Gemeindepräsidentin:
Käthy Zwicky
Telefon 061 721 22 72
Sprechstunden: Donnerstag 15–18 Uhr, nach
Vereinbarung unter Telefon 061 726 89 89
Gemeindeverwalter:
Aldo Grünblatt
Telefon 061 726 89 80
In dringenden Fällen ausserhalb der Bürozeiten:
Telefon 079 503 64 24
Gemeindepolizei:
Jörg Linder
Telefon 061 726 89 74 und 079 796 29 34
Schalterstunden: Montag–Freitag 9–11 Uhr
Station (BLT)
Jurastrasse (BLT)
Blumenrain
an
11.30
11.35
11.40
14.00
14.05
14.10
–
–
17.35
* Auf der Hinfahrt Halt nur auf Verlangen (zum Aussteigen)
Geschwindigkeitskontrollen
Die Polizei Basel-Landschaft orientiert über die Geschwindigkeitskontrollen:
Datum Zeit
Ort
Fahrtkm/h Gemessene Überrichtung
Fahrzeuge tretungen
7.6. 11.17–12.32 Fürstensteinstr. Aeschenstr.
30
24
7
13.6. 11.28–12.43 Hauptstr.
Therwil
50 138
2
20.6. 11.41–12.56 Hofstettenstr. Hofstetten
80 190
6
27.6. 19.45–21.00 Aeschstr.
Zentrum
60 263
84
Feuerwehr
Abfallkalender
Mittwoch, 25. Juli:
Fahrübung Gruppe 2
19.30–22 Uhr
Samstag, 4. August:
Familienbummel um 10 Uhr
Mittwoch, 15. August:
Kommissionssitzung
19.30 Uhr
Fahrübung Gruppe 2
19.30–22 Uhr
Mittwoch, 22. August:
Mannschaftsübung
19.30–22.15 Uhr
Mittwoch, 29. August:
Gruppenführerübung mit ZSOL
19.30–22 Uhr
Hauskehricht und brennbares
Klein-Sperrgut
In der Regel jeden Dienstag
(siehe Abfallkalender)
Baugesuch
Gesuchsteller/in:
F. und E. Dähler, Unterschaien 10, 4107 Ettingen
Projekt:
Wohnungsumbau, Parz. 1401, Unterschaien 10, Ettingen
Projektverfasser/in:
Werner Gerber Architekturbüro AG,
Hauptstrasse 42, 4105 Biel-Benken
Die Pläne können auf der Gemeindeverwaltung (Bauabteilung) während der
Schalteröffnungszeiten eingesehen werden.
Einsprachen sind bis zum 23. Juli 2007
schriftlich und begründet in drei Exemplaren an das Bauinspektorat Basel-Landschaft, Rheinstrasse 29, 4410 Liestal, zu
richten.
Soziale Dienste:
c/o Gemeindeverwaltung
Telefon 061 726 89 66
Werkhof:
Hauptstrasse 42a
Telefon 061 721 50 73 und 079 241 90 64
Brunnmeister:
Peter Stöcklin
Telefon 061 721 15 20 und 079 645 95 10
GGA-Störungsdienst:
Telefon 061 415 49 49
Bürgergemeinde:
Verwaltung:
Im Nebengraben 21
Telefon 061 723 19 90
Verwalterin: Claudia Thüring
Telefon Privat 061 721 91 40
Förster: Christoph Sütterlin
Telefon 061 731 11 16 / 079 426 11 23
Weitere Adressen finden Sie im Telefonbuch
unter «Gemeinde» oder in den verschiedenen
Rubriken unserer Homepage www.ettingen.ch.
Brennbares Grob-Sperrgut
15. August 2007
Papier/Karton
6. August 2007
In der Regel jeden ersten Montag
des Monats
Metallabfuhr
5. September 2007
Häckseldienst
22. August 2007
Grüngut-Abfuhr
jeden 2. Montag (gerade Wochen),
nächstmal 23. Juli 2007
Gratulationen
Es feiern
• am 15. Juli 2007 Herr Leo Brodmann
(-Thüring), Amselfelsweg 12, seinen 98.
Geburtstag
• und am 16. Juli 2007 Herr Jakob Oertli
(-Bosshard), Schaienweg 25, seinen 80.
Geburtstag.
Wir gratulieren herzlich.
Der Gemeinderat
Vereine
Sommernachtsfest für
die Daheimgebliebenen
Liebe Ettingerinnen und Ettinger
Es ist soweit. Am Samstag,
28. Juli, wird wieder einmal
mehr unser «Sommernachtsfest» stattfinden. Ein Anlass, welcher mittlerweile aus unserem Dorfleben nicht
mehr wegzudenken ist und rundweg sehr
geschätzt wird.
Ab 17 Uhr beginnen wir auf dem Festplatz der Zimmerei Stöcklin (Richenmattweg). Mit feiner Grillade und reichhaltiger Tranksame dürfen wir euch
begrüssen und zu unserem Sommernachtsfest willkommen heissen. Wie in
den Jahren zuvor wird der Männerchor mit
vielen Unterhaltungsliedern für eine gemütliche Stimmung sorgen.
Veranstaltungskalender 2007
Datum
Anlass
Veranstalter
15. Juli
Exkursion ins Bergsturzgebiet
Arth-Goldau
Naturschutzverein
22. Juli
Swiss Bike Masters, Küblis
Blauen Biker
27. Juli
bis 29. Juli
Bikeweekend, Jura
Blauen Biker
28. Juli
Sommernachtsfest
Männerchor
10. August
Grillplausch, Blockhütte
Veloclub
11. August
Alpenbrevet, Andermatt
Veloclub
11./12. August
Räbhübelfest, auf den Reben
Weinbauverein
12. August
Eiger Challenge, Grindelwald
Blauen Biker
12. August
Musik-Picknick, Ettinger Wald
Musikverein
12. August
Dr schnällscht Ettiger
TV/JUSPO
18. August
Schlussrunde Feld-Faustball, Sissach Männerriege
18. August
Grand Raid Cristalp, Verbier
Blauen Biker
18. August
Biketour, Surprise
Blauen Biker
18. August
2. Obligatorische
Schützenklub
18.–19. August
2-Tages-Tour
Veloclub
19. August
Bürgerapéro, Blockhütte
Bürgergemeinde
19. August
Familienbummel
Männerriege
Bis in die frühen Morgenstunden könnt ihr
bei uns verweilen und zu vorgerückter
Stunde noch das Tanzbein schwingen. Für
die jüngeren Festbesucher ist eine Bar mit
einer grossen Auswahl an erfrischenden
Getränken vorhanden.
Das Sommernachtsfest bietet Neuzuzügern in unserer Gemeinde die Gelegenheit, mit dem Männerchor Ettingen
Bekanntschaft zu machen und sich dadurch vielleicht für eine Schnupperprobe
nach den Sommerferien zu begeistern.
Wir danken schon jetzt allen im Voraus,
welche sich für einen Besuch unseres tollen Festplatzes entschieden haben.
Männerchor Ettingen
Bibliothek Ettingen
Liebe Leserinnen und Leser:
Sommerferienzeit!
Die Bücher von unserem Flohmarktwagen können Sie ohne
schlechtes Gewissen mit an den
Strand nehmen oder in den
Ferien vergessen. Für die Daheimgebliebenen öffnen wir unsere Bibliothek während der Schulferien vom 1. Juli bis
12. August, jeweils am Mittwoch von
16.30–20.00 Uhr, ausgenommen am
1. August (Feiertag).
Wir erwarten gerne Ihren Besuch.
Allen unseren Leserinnen und Lesern wünschen wir einen schönen Sommer.
Das Bibliotheksteam
Naturschutzverein Ettingen
Am Sonntag, 15. Juli, begeben wir uns auf eine Wanderung ins Bergsturzgebiet von
Arth-Goldau mit interessanter Flora und geologischen
Marken des Bergsturzes von 1806. Diese
ganztägige Wanderung und Exkursion
wird von zwei Fachleuten geleitet, und
zwar für den geologischen Teil durch
Dr. Jost Schweizer, Ettingen, und für den
botanischen Teil durch unseren Hausbotaniker Dr. Michael Zemp. In einem vierstündigen Aufstieg von Arth-Goldau (500 m
ü.M.) über die Westflanke des Rossbergs
entlang der Bergsturzspur werden wir den
Vorgipfel Gnipen (1567 m ü.M.) erreichen
und steigen über dieselbe Route wiederum ab. Wir fahren mit der Linie 10, Ettingen ab 6.20 Uhr, Basel SBB ab 7.07 Uhr
(IC über Zürich), Arth-Goldau an 8.48 Uhr;
Rückfahrt: Arth-Goldau voraussichtlich ab
18.12 Uhr, Ettingen an 20.34 Uhr. Das
Billett für die Hin- und Rückfahrt kostet mit
Halbtaxabo etwa 40 Franken und kann vor
der Abfahrt in Basel individuell gelöst werden. Zur Ausrüstung empfehlen wir gute
Wanderschuhe sowie die Mitnahme von
Feldstecher, Sonnen- und Regenschutz,
Picknick und genügend Getränke. Die Exkursion findet nur bei gutem Wetter statt.
Bei unsicherer Witterung erteilt Telefon
061 331 59 14 ab 19 Uhr des Vorabends
Auskunft über die Durchführung.
Dies und Das
Ab aufs Bike!
Nicht zum Ferienpass gehörend, aber als
Ferienprogramm für die Ettinger Jugend
gedacht, bieten während der Sommerferien die Organisationen für Jugendarbeit in
Ettingen ebenfalls Anlässe an. Heute in einer Woche, also Donnerstag, den 19. Juli,
treffen sich die jungen Leute im Alter von
11 bis 16 zu einer Ausfahrt mit dem Bike.
Treffpunkt ist um 10 Uhr beim Jugetti und
die Rückkehr wird um etwa 15 Uhr erwartet. Die Teilnahme kostet nichts und eine
Anmeldung ist nicht erforderlich. Mitzubringen sind ausser einem funktionstüchtigen Bike ein Velohelm und ein Rucksack
mit Lunch sowie eine Trinkflasche.
Wenn es nicht gerade Katzen hagelt, aber
leicht regnet, soll euch das nicht von der
Teilnahme abhalten. Man atmet weit besser als bei Bruthitze und wetterfeste Kleider habt ihr sicher auch. Viel Vergnügen!
Kurt Gerber
www.brot-fuer-alle.ch Tel. 031 380 65 65
Spendenkonto 40-984-9
Der Weinbauverein
Ettingen lädt ein zum
Räbhübel-Fescht 2007
Samstag, 11. August, von 17 bis 2 Uhr.
Sonntag, 12. August, von 10 bis 18 Uhr
(Feldgottesdienst um 10 Uhr)
Für eine
gerechtere Welt.
Bitte informieren Sie mich über
die Arbeit von Brot für alle.
Name
Vorname
Strasse
Es erwarten Sie gemütliche Momente,
gluschtige Verpflegungen und natürlich
der heimische Wein.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Weinbauverein Ettingen
PLZ/Ort
Talon einsenden an:
Brot für alle, Postfach 5621, 3001 Bern
Gratisinserat
Ettingen
Nr. 28
Seite 16
Nr. 28
Seite 17
Ettingen
Donnerstag, 12. Juli 2007
Verrückte Rennen in Ettingen
Verrückte klein geschrieben, dafür Rennen gross. Crazy Races!
Zwölf Kinder sind vergangene
Woche am Freitag dem Lockruf
des Guggers im Rahmen des Ferienpasses gefolgt und nur drei
von ihnen waren von Ettingen.
Aus Therwil kam etwa die Hälfte
der teilnehmenden Kinder. Ob
aber die Therwiler besonders
crazy sind oder ob sie sich bloss
davon überzeugen wollten, dass
die Ettinger verrückt sind, konnte
nicht klargestellt werden.
Die verrückten Spiele hatten alle ihre
besonderen Tücken und zeigten auf,
dass die crazy Cracks durch eine bessere Beobachtung der Mitspieler zu
nützlichen Erkenntnissen hätten ge-
Gesucht: selbstständige
Für unsere Mandanten in der ganzen Schweiz suchen
wir ab sofort engagierte
HEIZUNGS-MONTEUR
Wir erwarten:
Erfahrung in Öl- und Gasfeuerung
Erfahrung im Solarbereich
Erfahrung in Alternativenergien
Selbständigkeit
Kundendiensterfahrung
Teamfähigkeit
Alter: 30 bis 36 Jahre
Wir bieten:
Servicefahrzeug
Arbeitskleidung
Weiterbildungsmöglichkeiten
Meldung bei:
Kalbermatten-Liebrand Helga
0041 (0)61 702 06 06
Kalbermatten Heiztechnik AG,
Altenmatteweg 3,
CH-4144 Arlesheim,
[email protected]
K003-652950
aufgestellte, selbstständige,
unternehmerisch denkende
Mitarbeiter/innen
Wir sind ein kleines Unternehmen im Leimental und
fabrizieren, reparieren und montieren Rollläden,
Lamellenstoren, Sonnenstoren und Jalousieladen.
Wir suchen einen jungen, einsatzfreudigen und flexiblen Mitarbeiter mit Fahrausweis, der uns in der
Werkstatt und bei Montagearbeiten unterstützt.
Möglichst mit Branchenerfahrung, Stellenantritt per
sofort oder nach Übereinkunft.
Alles weitere erfahren Sie unter Tel. 061 731 22 20
HABERTHÜR SONNEN- UND WETTERSCHUTZ AG
4118 Metzerlen
www.teampartner.eu
■
HDMI
■
Gr
o
94 ssb
37 c m il d
”
nur
799.–
■
Seitenlautsprecher
Art. Nr. 980556
2x HDMI ■ USB
vorher
1799.–
nur
Gr
10 oss
6 b
42 c m ild
”
1599.–
Sie sparen
nur
2999.–
200.–
Tiefpreisgarantie
Serie PV
■
Hobart 26’’ LCD
High End
2x HDMI
Tiefpreisgarantie
Auch in 106 cm erhältlich!
42 PF 9631 D
■
Art. Nr. 1925286
Bild-in-Bild-Funktion
Art. Nr. 940852
Dazu passend:
DER
TAGESKINDERGARTEN
MÜHLEMATT
399.–
nur
299.–
160 GB HD
(284 Std.)
■ HDMI
25%
PRAKTIKANTIN
■
■
für das Schuljahr 2007/2008
160 GB Harddisk (200 Std.)
USB-Eingang ■ DivX, JPEG
Codefree
Art. Nr. 995063
1699.–
nur
nur
699.–
Sie sparen
■
■
DMREH-Serie
■
■
Wiedergabe aller DVD-Formate
Liest JPEG, MP3, DivX ■ Elektronischer
Programmführer
Art. Nr. 951273
FUST – UND ES FUNKTIONIERT: • Tiefpreisgarantie* • 30-Tage-Umtauschrecht* • Riesenauswahl aller Marken • Occasionen und Vorführmodelle
• Mieten statt kaufen • WIR REPARIEREN, EGAL WO GEKAUFT!
1599.–
200.–
Tiefpreisgarantie
Eltax DVR-555 HD
■
vorher
■
Sie sparen
sucht
Sandra Messmer, Claudia Sigg
Mühlemattstrasse 22, 4104 Oberwil
Telefon 061 401 55 66
www.privatkindergarten.ch
[email protected]
Komfort-Stufe
Spar-Stufe
vorher
003_651428
K113-774585
ROLLLADEN-MONTEUR
In unsere lebhafte Augenarztpraxis in Laufen suchen wir
eine freundliche und belastbare Mitarbeiterin mit guten
Deutsch- und Französisch-Kenntnissen.
Wir erwarten Freude am Patientenkontakt,
Teamfähigkeit, Flexibilität, PC-Kenntnisse und gute
Umgangsformen.
Medizinische und Tarmed-Kenntnisse sind von Vorteil.
Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit Foto an:
Augenarztpraxis Dres Gresly, Kraus & Hofheinz,
Postfach, Bahnhofstrasse 11, 4242 Laufen
TV & Home Cinema • Computer mit Service • Foto/Video/DVD/HiFi • Telefonie/Internet
■
D. Loew, Tel. 061 702 16 90
Wir suchen
80 – 100%
S o n d e rv e rk a u f!
cm
”
6 6 26
Ich suche dringend
Text und Fotos: Kurt Gerber
Praxisassistentin /
Praxissekretärin
auf verschiedene
Muldenfahrzeuge für
Transporte in der Region.
K113-770989
Diskretion ist selbstverständlich.
CHAUFFEUR Kat. C
Bitte melden Sie sich bei
W. JOST TRANSPORT AG
Herr Marc Weber
061 711 38 38
A0lemannenstrasse 1
4153 Reinach
113_774827
29622/112
Sind Sie bereit für diesen Schritt? Dann freut sich
Frau Melanie Lutz auf Ihre schriftliche Bewerbung oder
elektronisch an [email protected]
einem Blasröhrchen, ab welchem
sich ein Papierstreifen entrollt, wie
man es etwa in einer Silvestertischbombe vorfindet, war ein zu einem
Ball zerknülltes Zeitungspapier vom
Start zum Ziel zu dirigieren. So nutzlos ein solches Spiel auch erscheinen mag, so sehr liegt auch darin ein
Wert. Gerade das Ungewohnte daran
verhindert jegliche Routine und
fordert direkt die geistige Auseinandersetzung mit dem idealen Lösungsweg heraus. Also, liebe Kinder,
beim nächsten Mal könnt ihr es noch
besser machen.
Augenarztpraxis
Dres Gresly, Kraus & Hofheinz
Wir bieten Ihnen
• ein kollegiales Arbeitsklima
• einen guten Lohn
• die üblichen Sozialleistungen
Gesucht wird:
Sachbearbeiter/in D/E/F/I in Wort und Schrift
Sachbearbeiter/in D/E/F in Wort und Schrift
Buchhaltungsangestellte/r, Buchhalter/in
Speditionsfachfrau/mann
Personalfachfrau/mann
Versicherungsfachmann/frau
Bankangestellte/r
Bankfachfrau/mann
Verkaufsspezialist/in
Umzugskoordinator/in National
Umzugskoordinator/in Übersee
Chemielaborant/in
Interiman AG
Steinenvorstadt 11, 4001 Basel
Tel: 061 205 87 87 - Fax: 061 205 87 80
[email protected]
003_652065
Coiffure Bijou, Telefon 061 481 41 78
Beim Zitronenlauf galt es, mit einem
Stab die Zitrone über einen Slalomparcours zu führen, so wie dies ein
Eishockeyspieler mit dem Puck täte.
Der Stab der Kinder war aber völlig
gerade wie ein Billardqueue. Da hätte
man bemerken müssen, dass der
Knabe mit der flachsten Führung des
Stabs – fast parallel zum Boden – das
weitaus beste Resultat erreichte. Verrückt war auch das Blasespiel. Mit
Wir suchen per sofort oder nach
Übereinkunft
Coiffeuse
in Oberwil, für 2 Tage,
Donnerstag und Freitag
im Altersheim «Drei Linden»
ge. Ja selbst ein Schmunzelspiel birgt
strategische Aspekte in sich und hat
auch so gesehen pädagogischen
Wert. Dazu ist aber Aufmerksamkeit
gefordert.
K113-774791
langen können. Beim Sackhüpfen
musste man auf halber Strecke für
eine kleine Sonderaufgabe aus dem
Sack schlüpfen und ihn erst hinterher wieder überstreifen. Man würde
wohl annehmen, das grösste Problem sei die Vorwärtsbewegung im
Sack. Das stimmt nur zum Teil.
Schwierigkeiten bereiteten den Kindern viel mehr die Manipulationen auf halbem Weg, weil in der
Hast die Handgriffe missrieten. Auch
beim Wiedereinstieg in den Sack
hätten sich die Kleinen besser ein
paar Sekunden mehr Zeit gegönnt,
denn ein unsorgfältig übergezogener
Sack hat vermehrtes Stolpern zur Fol-
K003-652317
Crazy Races war ein heiterer Anlass
mit Spielen oder Sportarten, welche
bis dato unverständlicherweise noch
nicht als olympische Disziplinen anerkannt sind. Als lockerer Spass an einem trüben Ferientag taugten sie
aber bestens. Drei von sechs Rennen
hat BiBo mitverfolgt und bemerkt,
dass bei einer derart spielerischen
Veranstaltung die Temperamente hin
und wieder nicht einfach zu zügeln
sind. Neben völlig gesitteten Kindern
fielen vereinzelt Knaben auf, denen
die Konzentration auf das Programm
zuweilen etwas Mühe bereitete. Das
Leiterpaar musste dann und wann zur
Ordnung und Vernunft aufrufen.
250 GB Festplatte
DVD-Recorder
WH760-IA
■
■
Säulenlautsprecher (nach hinten drahtlos)
USB- und HDMI-Anschluss Art. Nr. 951266
Bestellen Sie per Fax
071 955 52 44 oder
Internet www.fust.ch
(*Bestimmungen siehe www.fust.ch)
Basel, Multimedia Factory-Fust-Supercenter, Rebgasse 20, 061 686 93 70 • Basel, Shopping-Center St. Jakob-Park, 061 378 87 17 • Basel, Eschenmoser, bei der Heuwaage, 061 201 31 01 • Oberwil, Fust Supercenter, Mühlemattstr. 23, 061 406 90 00 • Schnellreparaturdienst und Sofort-Geräteersatz 0848 559 111
(Ortstarif) • Bestellmöglichkeiten per Fax 071 955 52 44 • Standorte unserer 140 Filialen: 0848 559 111
(Ortstarif) oder www.fust.ch
K143-802665
Stand: 12. Juli 2007
Vereine
im
Birsigtal
Regionale Vereine
Ärzteverein Leimental
Kontaktadresse: Dr. med. Rudolf Ott, Langgartenstr. 2, 4105
Biel-Benken, Telefon 061721 53 53; Fax 061 72175 75.
Blauring Binningen-Bottmingen
Alle Mädchen im Alter von 9 bis 15 Jahren sind herzlich willkommen. Jeden zweiten Samstag von 14 bis 17 Uhr treffen
wir uns bei den Blauringräumen neben der katholischen Kirche in Binningen. Kontaktperson: Bettina Berther, Telefon
061 421 78 75.
Chor-Gemeinschaft der reformierten
Kirchgemeinde Oberwil-Therwil-Ettingen
Kontaktadresse: Gérard Finance, Finkenstrasse 4, 4104
Oberwil, Tel. 061 401 20 08. Proben: Mo 20–21.45 Uhr,
Kirchgemeindehaus zum Güggel, Hinterkirchweg 23 in
Therwil.
Claro-Weltladen
Hauptstrasse 47, 4104 Oberwil, Tel. 061 40110 45 / Öffnungszeiten: Di–Fr: 8.30–11.30 Uhr; Mo–Fr: 14.00–18.30
Uhr; Sa: 8.30–12.00 Uhr; während der Schulferien: Di, Do,
Sa 8.30–12.00 Uhr.
Elternbildung Leimental
Kursangebote für Eltern von Kleinkindern, Schulkindern
und Heranwachsenden. Auskunft: Frau Bettina Zosso, Tel.
061 402 06 74.
Freie Evangelische Gemeinde Leimental
Pfr. Stefan Kym, Baslerstrasse 11, 4106 Therwil, Tel. 061 721
24 61, [email protected] Aktuelles Programm siehe
BiBo-Kirchenzettel oder www.feg-leimental.ch. Die Anlässe
finden im Mühlemattzentrum zwischen Oberwil und Therwil
oder nach spezieller Anzeige statt.
Jugendgruppe: www.ljghthouse.ch
Ameisen Jungschar www.jungschitherwil.ch
Fitness für Frau und Mann, Gym./Ballspiele
wie Unihockey, Basketball, Faustball. Mittwochabend von
20.15 bis 21.40 Uhr in der Spiegelfeld-Turnhalle Nord in
Binningen. Leitung/Auskunft: Peter Stalder, Telefon P 061
421 83 21.
Gemischte Pfadfinderabteilung
St. Benno Binningen/Bottmingen
Für aufgestellte Jugendliche im Alter von 7 bis 17 Jahren;
Samstag 14 bis 17 Uhr. Kontaktadresse: Serge Mondet, Im
Bertschenacker 6, 4103 Bottmingen, Tel. 061 423 82 25,
[email protected] – www.pfadi.ch/st.benno
Handharmonika-Club Binningen
Akkordeonorchester, Proben: Mittwoch, 19.30 bis 21.30
Uhr, Aula Mühlemattschulhaus, Binningen. Gäste und InteressentInnen sind herzlich willkommen. Akkordeonschule:
Einzel- und Gruppenunterricht für AnfängerInnen und Fortgeschrittene. Informationen: Robert Lehner, Im Hofacker 10,
4108 Witterswil, Tel. 061721 80 32.
Ländlerfründe Leimental
Postf. 250, CH-4107 Ettingen, Präsident: Striby Beat, Tel.
079 320 55 79. Treff jeden dritten Do. im Rest. «Schüre» in
Therwil ab ca. 20 Uhr. www.laendlerfreundeleimental.ch.vu
Leimentaler Kleintierzüchter-Verein
Kaninchen-, Geflügel- und Taubenzucht.
Kontaktadresse: Josef Fischer, Neumattstrasse 16, 4103
Bottmingen, Tel. 061 421 71 66.
Einzel- und Gruppenunterricht für AnfängerInnen und Fortgeschrittene. Informationen: Robert Lehner, Im Hofacker 10,
4108 Witterswil, Tel. 061721 80 32.
Hauseigentümer-Verein Binningen-Bottmingen
Auskunft- und Beratungsstelle für Vermieter und Mieter:
Frau R. Iseli, Hauptstr. 122, Binningen, Tel. 061 421 46 47.
Judo- und Ju-Jitsu-Club Binningen
Judo und Ju-Jitsu (Selbstverteidigung) für Kinder und Erwachsene im Meiriacker-Schulhaus Binningen. Auskunft:
Tel. 079 280 44 40.
LAR Binningen Leichtathletik-Riege
Kat. D: Kindergartenalter 5–6-Jäh., Mi, 14.30–15.30 Uhr,
Mühlematt oben. Kat. C: 7–9-Jäh., Mi, 16–17.30 Uhr, Mühlematt unten. Kat. B: 10–11-Jäh., Mi, 17–19 Uhr, Mühlematt
oben. Kat. A: 12–13-Jäh., Mo und Fr, 18–20 Uhr, Spiegelfeld.
Kat. Jugend: 14-Jäh. und älter: Mo und Fr, 18–20 Uhr, Spiegelfeld. Auskunft: Ch. Marti, Tel. 061 421 74 84, www.larbinningen.ch.
Margarethenkantorei
Präsidentin: Frau Elisabeth Buess, Im Hügliacker 12, 4102
Binningen, Tel. 061 42112 57; Proben: Di, 19.45–21.45 Uhr,
Kirchgemeindehaus Neubadrain, Binningen. Eintritt immer
möglich.
Orchester Binningen
Probeabend Mittwoch, 19.30–21.30 Uhr in der Aula Spiegelfeld. www.orchester-binningen.ch
Tischtennis-Club
TK-Präsident: R. Bärtschi, Tel. P 061 422 12 26. Training: Do,
19–22 Uhr (Akt.). Fr, 18.30–20 Uhr (Jug.), 20–22 Uhr (Akt.).
Neusatz-Turnhalle.
Verein Ludothek
Familienzentrum Kettiger, Curt-Goetz-Str. 21, Binningen, Tel.
061 421 04 23. Öffnungszeiten: Montag, 16 –18 Uhr; Mittwoch, 14 –16 Uhr; Samstag, 10 –12 Uhr. Sommerferien, jeweils am Montag, 17–19 Uhr. Übrige Ferien geschlossen.
Präsidentin: Chr. Hürner, Telefon 061 421 92 37.
Verein Offener Treffpunkt
im Familienzentrum, Curt Goetz-Strasse 21, Begegnungsort
für Gross und Klein. Offen am Montag von 15 bis 17 Uhr,
Mittwoch von 15 bis 16.30 Uhr, Freitag von 9.15 bis 11.15
Uhr. Auskunft: R. Bühler, Tel. 061 42100 34, oder
E. Stöcklin, Tel. 061 42110 77.
Bottmingen
Akkordeon-Orchester Binningen-Bottmingen
Leitung: Kurt Dahinden, Telefon 061 40116 96. [email protected] Musikschule für Akkordeon und
Schwyzerörgeli. Eintritt jederzeit möglich. Orchesterproben:
Mittwoch, 19.15–21 Uhr im Parterre des Burggarten-Schulhauses Bottmingen, Zimmer 23.
Arbeiterschiessverein
Kontaktadresse: Präsident Marcel Pflüger, Therwilerstrasse
58, Telefon 061 401 03 81. Stamm jeden Freitag ab 17 Uhr
im Restaurant «Schützen».
BOZ Familien- und Begegnungszentrum
Therwilerstrasse 11, Bottmingen. Offener Treffpunkt: Freitag, 9.30–11 Uhr. Büroöffnungszeiten: Dienstag, 9.30–
10.30 Uhr, Telefon 061 421 23 71, E-Mail: [email protected]
tiscalinet.ch, www.bottmingerzentrum.ch. Während der
Schulferien und an Feiertagen ist das BOZ geschlossen.
Burggartenkeller-Verein
Information über Programm und Mitgliedschaft: Dr. Werner
Ettlin (Präsident), Nussbaumweg 10, Tel. 061 421 65 85. EMail: [email protected] Information über Vermietungen: Frau Sieglinde Ruppenstein, Margrethenstrasse 15,
4103 Bottmingen, Tel. 061 421 73 03, E-Mail: siggi.rupp
@bluewin.ch.
Naturfreunde Sektion Birsigtal und Birseck
Gemeinsam die Natur erleben mit wandern, Ski fahren,
Velo fahren. Tages-, Wochenend- und Ferienangebote.
www.naturfreunde-birsigtal-birseck.com.
Damenriege
Turnstunden: Mi, 20.15–21.45 Uhr, Turnhalle Burggarten.
Präsidentin: Ariane Fischer, Lettenhofstr. 12, 4104 Oberwil,
Tel. 061 402 06 25.
Pfadi Oberwil-Therwil-Ettingen
Mädchen: Maitlipfadi Schnäggebärg: Bienli (7–11 Jahre),
Pfadi (ab 11 Jahre), Fabienne Studer, Tel. 061 401 36 70.
Knaben: Pfadi Wildenstein. Für Knaben ab 7 Jahren. Kontaktperson: Roman Meyer, Erlenstr. 29, 4106 Therwil, Tel.
061 721 73 31. [email protected]
Frauenchor Bottmingen
Postfach 205, 4103 Bottmingen
Kontaktpersonen: Präsidentin Louise Meier, Tel. 061 421 09
68, und Vizepräsidentinnen Käthi Meyer, Tel. 061711 21 56,
Doris Hauser, Tel. 061 321 30 59. Gesangsproben: Montag
20–22 Uhr in der Aula des Burggarten-Schulhauses Bottmingen.
pro juventute Birsig
Bezirkssekretariat, Frau Susanne Buholzer, Bruderholzrain
42e, Binningen, Tel. 061 422 02 30.
Studienchor Leimental
Proben donnerstags 20 bis 22 Uhr in der Aula des Schulhauses Känelmatt Therwil. Dirigent: Sebastian Goll. Präsident:
Urs Berger, Tel. 061 721 60 41.
Schwimmclub Bottmingen-Oberwil
Schwimmkurse für Kinder und Erwachsene und Trainings für
WettkampfschwimmerInnen. Postfach 442, 4103 Bottmingen, Tel. 079 337 95 07, Homepage: www.sbo-online.ch
E-Mail: [email protected]
Tagesfamilien/Tagesbetreuung
Hinteres Leimental
Vermittlung von Tageskindern in Tagesfamilien oder Kindertagesstätte Vogelnest, Stationsgebäude Bahnhof Flüh.
Kontaktstelle: Elke de Bruyn,Tel. 061721 60 88.
E-Mail: [email protected]
www.tagesfamilienHL.ch
TAT – Trägerverein Arbeitslosen-Treff
Hauptstrasse 38, 4102 Binningen, Telefon/Fax 061 421 17 60.
Mit PCs, Internet, Café, Claro-Laden, Bio-Kosmetik, Papeterieartikel und mehr. Öffnungszeiten: Di–Fr, 9.30–18.30 Uhr,
Sa, 9.30–12.30 Uhr.
Trachtengruppe Leimental
Tanzübungen jeden Mi, 20.00, Kilchbühl-Schulhaus BielBenken. Kontaktadresse: Präsident: Ueli Siegenthaler, Sennhof, 4147 Aesch, Tel. 061751 52 83.
VerkehrsVerein Leimental
Verein in 2 Kantonen von Basel bis Burg, unterstützt dörfliche Kultur; Exkursionen und Besichtigungen; Präsident:
Hansruedi Thüring, Postfach 252, 4107 Ettingen, [email protected], Telefon 061721 22 66; Vizepräsident: Paul Gschwind, Rüttigrabenweg 16, 4105 Biel-Benken, [email protected], Telefon 061 721 28 89.
www.leimental.ch
VOM
Vereinigung der Oberwiler Musikfreunde, Konzertveranstalter.
Sekretariat: Bettina Eberhard, Bruderholzstrasse 55, 4104 Oberwil, Tel. 061 401 51 31, E-Mail: [email protected]
www.oberwilermusikfreunde.ch
Binningen
Damenriege Binningen
Neue Mitglieder herzlich willkommen!
Turnstunden: Donnerstag von 20 Uhr bis 21.40 Uhr, Turnhalle Mühlematt. Auskunft erteilt: Denise Jundt, Telefon 061
401 41 37.
Seniorenverein Binningen
Jeden Mittwoch, 13.30 bis 17 Uhr, Spiel- und Jassnachmittag, im Kronenmattsaal sowie diverse Anlässe und Ausflüge. Auskunft: Peter Fankhauser, Präsident, Tel. 061 421 56 61.
Handharmonika-Club Binningen
Akkordeonorchester, Proben: Mittwoch, 19.30 bis 21.30
Uhr, Aula Mühlemattschulhaus, Binningen. Gäste und InteressentInnen sind herzlich willkommen. Akkordeonschule:
Frauenriege
Turnstunden: Do, 20.15–21.45 Uhr, Turnhalle Burggarten.
Präsidentin: Maya Rieser, Talholzstrasse 14, 4103 Bottmingen, Tel. 061 401 12 62.
Karate Club Bottmingen
für Kinder und Erwachsene. Präsident: Curzio Marconi, Kontaktpersonen: Huber Hansjörg, Tel. 061 461 41 23, und Cristofaro Vito, Tel. 061 313 36 00. Eintritt jederzeit: Kinder
Mo, 17–18.30 Uhr, Erwachs. Mo, 18.30–20.30 Uhr, Do,
18–20 Uhr. Hämisgarten Schulhaus Untergeschoss Turnhalle, Schulstr. 3, 4103 Bottmingen.
Mädchenriege
Turnen am Mittwochabend für Mädchen von 7 bis 13 Jahren in der Burggarten-Turnhalle. Kontaktperson neu: Priska
Schöni, Tel. 061 361 38 60, Natel 076 409 63 90.
Märtgruppe Bottmige
Organisation des Bottminger Wochenmarktes. Dienstags,
8.30 bis 11.30 Uhr, Therwilerstrasse 16. Kontaktperson:
Jacqueline Ankli, Tel. 061 401 13 61, Jeannette Dratva, Tel.
061 402 04 47.
Musik-Verein
Präsident: Herbert Brandt, Gartenweg 11, 4118 Rodersdorf,
Telefon 061731 35 65; Musikprobe: Mi 19.45–21.30 Uhr im
Pavillon beim Schulhaus Talholz. Jungmusikanten-Ausbildung: Mi 16.00 bis 19.30 Uhr im Pavillon beim Schulhaus
Talholz.
Samariter-Verein
Präsident: Albert Seitz, Hohestrasse 207, 4104 Oberwil, Telefon 061 402 02 02 oder 079 22916 02. Kurswesen: Elfriede Ley, Binningerstrasse 45, 4104 Oberwil, Telefon
061 401 04 04. Postenchef: Esther Hohl, Postfach 30, 4123
Allschwil, Tel. 079 644 94 54.
Markus Meyer, Tel. 061 271 10 79; 7- bis 11-jährige: Di,
18–19.30; 11- bis 16-jährige: Di, 18.30–20, Geräteturnen:
Fr, 18.30–20.
Muki/Kitu: Leiterin: Anne-Stephanie Baumgartner-Wiskott,
Tel. 061 401 00 11, 2 Muki-Gruppen Mi, 9.10–11.15, 1 KituGruppe: Do, 17–18, Männerriege: Mo, 19.30–21. Obmann,
Walter Herrlich, Tel. 061 403 16 10.
Siehe auch unter: www.turnen.ch
Spielwerkstatt Schnäggehüsli
Auf der Basis der Montessori-Pädagogik
Schmiedengässli 8, Oberwil, Tel. 061 4010162.
Spielgruppe Sunneschyn
Mit Mittagstisch. Hallenstrasse 8, Oberwil. Tel. P 061 403 88 77,
Natel 079 511 46 82 od. 079 654 96 20.
Verein Spitex Bottmingen
Präsident: Dr. med. Jürg H.Weber, Tel. 061 421 62 42
Spitexleiterin: Lotti Angst, Tel. 061 4217315
Spielgruppe im Zaubergärtli
Waldspielgruppe, Langegasse 95, Oberwil. S. Lehmann, Tel.
061 421 80 14, N. Brentini, Tel. 061 402 04 08, J. Gaberthüel, Tel. 061 401 15 63.
Verein Tagesfamilien
Kontaktstelle: Therwilerstrasse 11, Bottmingen, Telefon
061 42123 71. Büro-Öffnungszeiten: Montag 9–10 Uhr, Donnerstag 10–11 Uhr.
Spitex Verein Oberwil
Präsidentin: Brigitte Zehnder, Vorderbergrain 13, Oberwil,
Tel. 061 401 46 76. Geschäftsleiterin: Kathrin Ruesch, Spitex
Zentrum, Mühlegasse 1, 4104 Oberwil, Tel. 061 403 85 16.
Oberwil
Altersverein Oberwil und Umgebung
Wer wir sind und was wir tun, ersehen Sie von Zeit zu Zeit
auf der Seite Oberwil. Sie sind freundlich eingeladen. Auskunft bei:
Ruth Christen, Präsidentin, Tel. 061 401 49 10
Paul Braun, Vizepräsident, Tel. 061 401 47 44
AWO Aktion Wohnliches Oberwil
Postfach, 4104 Oberwil. Kontaktadresse: Ralph Zillig, Allschwilerstrasse 32, Tel. 061 403 90 68. E-Mail: [email protected]
4104.ch, www.awo4104.ch. Unser Aktionsfeld: Sachpolitik
(Natur und Umwelt, Jugend, Bauzone, Verkehr) für eine
wohnliche und lebenswerte Zukunft unserer Gemeinde.
Badminton-Club
Präsident: Christian Kalberer, Nonnenweg 64A, 4055 Basel,
Tel. P 061 382 06 57, G 061 265 23 33, E-Mail: [email protected]; Erwachsenentraining: Mo, 20–22 Uhr
(Gymnasium Oberwil). JuniorInnentraining: Di, 18–20 Uhr
(Hüslimatt-Turnhalle). JuniorInnen ab 12 Jahren sind zu
einem Probetraining immer willkommen.
Sportschützen
Präsident: Karl Schenk, Im Thomasgarten 26b, Oberwil, Tel.
061 403 09 10. Kleinkaliber- und Luftgewehrschiessen. Trainings- und Wettkämpfe gemäss Terminkalender.
Verein Tagesfamilien Oberwil/Biel-Benken
Kontaktstelle: Bahnhofstrasse 6, Tel. 061 401 00 70, E-Mail:
[email protected], Büroöffnungszeiten:
Montag und Mittwoch, jeweils von 8.30–11.30 Uhr.
Tischtennis-Club
Präsident: Andreas Grüninger, Buchenstrasse 5, Telefon
061 401 22 32. Training: Mi + Fr, Jugend: 18.00–19.30 Uhr;
Aktive: 19.30–22.00 Uhr. Wehrlin-Halle.
Turnverein
Kontaktadresse: Christian Kühni, Langegasse 44, Tel.
061 401 43 28. Training Aktive: Di/Fr, 20–22.00 Uhr. Sektion Unihockey: Ronny Oswald, Tel. 061721 05 48. Unsere
Internet-Adresse: www.tvoberwil.ch.
Therwil
SVKT
Frauenturnen:
Kinderturnen:
MuKi-Turnen:
Volleyball:
V. Villinger
E.-B. Spahr
J. Vögtli
E. Buechel
Tel. 061721 47 01
Tel. 061723 15 60
Tel. 061721 22 80
Tel. 061 40110 83
Tagesfamilien
Kontaktstelle: Susanne Neuenschwander und Katharina Inhelder Austrasse 15, Therwil, Tel. 061 721 58 77; Bürozeiten: Mo und Do 13–15 Uhr, ausserhalb der Bürozeiten werden Ihre Anliegen auf dem Telefonbeantworter
entgegengenommen. [email protected]
www.tagesfamilien-therwil.ch
Therwil VITAL «vielseitig älter werden»
Verein für Seniorinnen und Senioren, Postfach 513, 4106
Therwil. Präsidentin: Verena Keller, Hinterkirchweg 20, Tel.
061 721 34 34. Vizepräsident: Arthur Müller, Amselstrasse
18, Tel. 061 721 24 21
Tennisclub Birsmatt
Postfach 456, CH-4106 Therwil. Präsident: Hans Rudolf Hufschmid, Vogesenstrasse 57, 4106 Therwil, Tel. 061 721 81 19.
www.tcbirsmatt.ch
Tennisclub Leimental, gegründet 1953
Präsident: Toni Nussbaumer,
Tel. 061 721 59 68, Therwil.
Turnerveteranen
Obmann Marcel Dobusch, Austrasse 14, 4106 Therwil, Tel.
061721 34 88. E-Mail: [email protected]
Turnverein
Wir bieten an: Faustball, Frauenriege, Mädchenriege, Männerriege, Seniorenriege. Eintritt jederzeit. Geräteriege. Eintritt Januar und August. Kontaktadresse: Christine Brodbeck, Hochfeldweg 8, 4106 Therwil, Tel. 061 721 69 10.
Weitere Infos unter www.tvtherwil.ch.
Volleyball
Informationen zu allen Teams: www.volleyballtherwil.ch. Kontakt: Michael Bossart, Präsident, Murbacherstrasse 34, 4056
Basel, Tel. 061 641 03 83 / 076 422 03 83, E-Mail: [email protected]
Ettingen
Damenriege
Präsidentin: Marina Niedermann, Witterswilerfeldweg 55,
4106 Therwil, Telefon 061 723 22 06. Turnstunde:
Mi, 20.15–21.45, Hüslimatt. Gymnastik für Damen/Aerobic
mit Musik (Kraft und Ausdauer) für Damen und Herren.
AgriCo Genossenschaft für biologischen Landbau.
Jede Woche frisches Bio-Gemüse vom eigenen Hof, ebenso
Obst, Eier, Fleisch und Quark. Entweder im Abo, in einer von
28 Depotstellen, in Ihrer Nähe, am Markt oder direkt vom
Birsmattehof: Di und Do, 15.30 bis 17.30 Uhr, Therwil,
Tel./Fax: 061 723 90 58 oder www.birsmattehof.ch.
Badminton-Club GUGGER
Postfach 137, 4107 Ettingen. Präsident: Simon Fuchs,
Telefon P. 061 681 79 14, N. 076 426 56 66,
[email protected] Trainingsmöglichkeiten sowie andere Kontaktadressen siehe auch www.bcgugger.ch.
Frauen-Turnverein
Präsidentin: Frau Sonja Hofer, Rebgartenweg 33, 4104 Oberwil, Tel. 061 401 19 16; Leiterin: Beatrice Speck, Birsigstrasse
20. 4104 Oberwil, Tel. 06140145 57; Turnstunden: Do
20.15–21.30 Uhr, Hüslimatt-Schulhaus.
Arbeitsgruppe für Kinderspielplätze
Präsidentin: Maria Veres, Ringstrasse 57, 4106 Therwil, Tel.
061 721 56 14; Öffnungszeiten des Robi: Mi, Do, Sa
13.30–17.30 Uhr; Ferienzeit: Mo–Fr 10.00–17.00 Uhr.
Frauengymnastik Ettingen
Mo, 19.15–20.15 Uhr, rückenschonende Fitgymnastik; Mo,
20.15–21.15 Uhr, moderne Fitgymnastik sowie Mi,
14.15–15.30 Uhr, sanfte Gymnastik 60+. Nähere Auskünfte
erhalten Sie bei Frau Ch. Schatz, Tel. 061 721 40 01.
Fussball-Club
Postfach 254, 4104 Oberwil. Präsident: Cédric-Olivier Jenoure, Tel. 079 798 15 39.
Kontaktadresse Junioren: René Banholzer, Telefon 079 447
12 91.
Gewerbe-Verein Oberwil/Biel-Benken
Präsident: c/o Thomas Schulte, Allschwilerstr. 33, 4104
Oberwil. Sekretariat: Reto Forrer, Tel. G. 061 401 34 24.
Handball-Club
Präsident: Roland Schläpfer, Tel. 061 401 34 50, E-Mail: [email protected]; Kontaktadresse: Francesco Monteleone, Friedensgasse 8, 4143 Dornach, Telefon 079
632 71 70, E-Mail: [email protected],
Internet: www.hsg-leimental.ch
Hauseigentümer-Verein
Kontaktadresse: Andreas Blattner, Hohlegasse 42, 4104
Oberwil, Tel. P: 061 403 96 26. Senn Immobilien, Sekretariat, Goldentalweg 3, Tel. 061 402 00 70.
Jodlerklub
Hast Du Freude am Singen, Jodeln und guter Kameradschaft? Ja – dann komm zu uns! Präsident: Arnold Thürkauf,
Korrespondenzadresse: Postfach 416, 4104 Oberwil. Tel.
061 401 22 83, Natel 079 439 63 58. Proben: Do, 20 bis
22 Uhr, Probelokal Bottmingerstrasse 75, Oberwil.
Jo-Jo Ludothek Oberwil
Bahnhofstr. 6, Oberwil, Telefon 061 403 02 30 (ComBox).
Öffnungszeiten: Mo, 14.30–16.30 Uhr, Do, 14.30–16.30
Uhr, Sa, 10–12 Uhr. Kontakt: Frau Yasmin Weber, Tel. 061
401 10 81.
Kinderkrippe Bingolino
für Kleinkinder ab drei Monaten bis zum Kindergarteneintritt, Mühlemattstr. 7, 4106 Oberwil, Tel. 061 406 93 90,
E-Mail: [email protected] Trägerorganisation: Kaufmännischer Verein Baselland.
Kynologischer Verein
Oberwil und Umgebung
Peter Kunz, Im Zielacker 6, 4112 Bättwil, Tel. 0617312813,
E-Mail: [email protected]
Homepage: www.kv-oberwil.ch
Männerchor Sängerbund
Kontaktadresse: Hans Ulrich Schötzau, Winkelweg 8, 4105
Biel-Benken, Telefon 061 421 05 73; Proben: Dienstag, 20
bis 21.30 Uhr; Probelokal: Bottmingerstrasse 75.
Männerriege
Kontaktadresse: Walter Winter, Allschwilerstrasse 44, 4104
Oberwil, Tel. 061 401 23 38. Fitness, Gymnastik, Ballspiele
u.a. Faustball als Mannschaftssport. Männer jeglichen
Alters willkommen. Turnstunde: Montag, 20.00 Uhr, Turnhalle Hüslimatt.
Musikverein
Kontaktadresse: Jürg Gentsch (Präsident), Hafenrainstrasse
26, 4104 Oberwil, Telefon 061 401 48 34. Probetag: Montag, 19.45–21.30 Uhr; Probelokal: Bottmingerstrasse 75.
Mutter- und Kind-Turnen
In der Thomasgarten-Turnhalle führen wir MuKi-Turnkurse
(Mutter und Kind) am:
Di, 09–10 Uhr: Christine Gürber, Tel. 061 401 52 13
Di, 10–11 Uhr: Christine Gürber, Tel. 061 401 52 13
Mi, 10–11 Uhr: Christine Gürber, Tel. 061 401 52 13
Do,10–11 Uhr: Marion Senn
Tel. 061 401 24 81
Feldschützengesellschaft Therwil
Postfach 207, 4016 Therwil. Anfragen an: Fabian Osterwalder, Tel. 061 721 03 06, E-Mail: [email protected]
Flyers-Baseball- und Softball-Team
Kontakt: Carmen Schaub, Hinterkirchweg 5a, 4106 Therwil,
Tel. 061 731 42 05. Training: Mo–Sa für Herren, Damen (Softball) und JuniorInnen (ab 7 Jahren). www.therwil-flyers.ch
Frauenchor
Kontaktadresse: Charlotte Eichenberger, Vorderbergweg
13, 4106 Therwil, Tel. P: 061 721 72 76, G: 061 721 26 20.
Proben: Mo 20–22 Uhr, Aula, Mehrzweckhalle Bahnhofstrasse.
Fussball-Club
Präsident: Rolf Frei, Telefon P: 061 721 57 43,
G: 061 295 67 70; Senioren- / Veteranenobmann: Martin Feller, Telefon P: 0617220684, G: 061 3771532; Juniorenobmann: Paul Siegrist, Tel. 06142178 08, DFC-Präsident : S.
Fumagalli, Im Reinacherhof 213, 4153 Reinach. E-Mail: [email protected], Tel. G 061 267 72 08, N 079 792 28 68
Gewerbe Therwil
Postadresse: Postfach 268, 4106 Therwil. Kontaktadresse:
Werner Thurnheer, Präsident, m-tech gmbh, Postfach 624,
4153 Reinach, Tel. 061 711 46 85, M. 079 322 39 71.
E-Mail: [email protected], www.gewerbetherwil.ch.
Fussball-Club
Vize-Präsident: Oser Remo, Auf den Felsen 4, 4114 Hofstetten, Tel. 061 731 41 52; Spiko-Sekretär: (Kontaktadresse
Spielbetrieb Aktive): Martin Saladin, Leymenstrasse 4, 4107
Ettingen, Tel. 061721 59 37; Junioren-Obmann (Kontaktadresse Spielbetrieb Junioren): Thomas Bollier, Flühbergring
8, 4107 Ettingen, Tel. 06172155 53.
KMU Ettingen, Verein der kleinen und
mittleren Unternehmen
Martin Winkler, Die Post, Witterswilerstrasse 1, 4107 Ettingen, Tel. 061721 10 40.
Hauseigentümer-Verein
Therwil – Ettingen – Biel-Benken
Postfach, 4106 Therwil. Drucksachenverkauf: Telefon
061 927 64 60, Fax 061 927 65 50.
Homepage: www.hev-therwil.ch
Juspo Ettingen TVE
Jugendsport für Knaben und Mädchen ab 1. Klasse. Fitness,
Leichtathletik und Spiel. Kontaktadresse: Georg Brodmann,
Im Niederhof 24, Tel. 079 258 89 26, E-Mail: [email protected], www.tvettingen.ch
Kirchenchor
Präsidentin: Frau Annelies Zoller, Guntengarten 42, 4107 Ettingen, Tel. 0617217176. Gesangprobe: Do, 20–21.45 Uhr,
Schulhaus Hintere Matten, Aula, Trakt 4.
Guggemusig 99er Notestrupfer
Kontaktadresse: Bruno Würsch, Ringstrasse 53, 4106 Therwil, Telefon P 061 721 06 23.
Männerchor
Gesangprobe: Mi, 20.15–21.45 Uhr, Schulhaus 4, Aula. Präsident: Niklaus Weber, Nonnenmattstr. 43, 4107 Ettingen,
Tel. 061721 78 80; Dirigent: Torsten Buldmann.
Handball-Club
Präsident: Hanspeter Kämpf, Römerstrasse 23, 4106 Therwil, Tel. P: 061 721 65 03, G: 061 277 79 10, E-Mail:
[email protected] Alle Altersgruppen, Training jeweils Mo und Do von 18 bis 22 Uhr.
Männerriege Ettingen
«Fit ohne Stress» – unter diesem Motto offerieren wir Sport,
Spiel und Spass in ungezwungener Atmosphäre. Training Di,
20–21.45 Uhr (Faustball 19–20 Uhr) in der Sporthalle Hintere Matten. Kontakt: Otto Rüdin, Tel. 061 721 76 74 oder
www.mrettingen.ch.
Hauseigentümer-Verein
Therwil – Ettingen – Biel-Benken
Postfach, 4106 Therwil. Drucksachenverkauf: Telefon
061 927 64 60, Fax 061 927 65 50.
Homepage: www.hev-therwil.ch
Musikverein
Präsident: Heinz Ruchti, Obere Kirchgasse 4, 4107 Ettingen.
Tel. P 061 722 07 41/G 061 722 08 67. Probetag: Di, 20–22
Uhr, Schulhaus Hintere Matten, Aula. Trakt 4.
www.mvettingen.ch
Jodler-Club
Präsident: Canali Balz, Allschwilerstrasse 65, 4055 Basel,
Tel. 061 302 96 20. Proben: Mo 19.45 Uhr, Känelmatt 1.
Naturschutzverein
4107 Ettingen, Thomas Tschopp, Präsident, Tel. P:
061721 69 95, oder Peter Richterich, Aktuar, Tel. P:
06172178 34.
Kirchenchor Therwil/Biel-Benken
Wir proben mittwochs, um 20.15–22 Uhr, im Pfarreiheim,
Hinterkirchweg 33, Therwil. Dirigent: Reiner Schneider-Waterberg. Präsidentin: Erika Schori, Tel. 061 721 39 51.
Kultur-Palette Therwil
Präsidentin: Barbara Schneebeli, Postfach 311, 4106 Therwil,
www.kulturpalette.ch.
Leichtathletik-Club
Informationen finden Sie unter www.lctherwil.ch. Das
Training für Kinder von 7 bis 11 Jahren findet jeweils am
Freitagabend von 18 bis 19.30 Uhr in der Turnhalle Känelmatt 1 in Therwil statt. Interessierte aller Altersstufen können jederzeit vorbeikommen und die Leichtathletikluft
schnuppern.
Männerchor Therwil
Kontaktadresse: Präsident René Gutzwiller, 061 721 83 71.
Proben: Mi 19.45–21.45 Uhr, Aula Mehrzweckhalle. Postfach 4106 Therwil, www.maennerchor-therwil.ch.
Turnerinnen Ettingen
Mo, 19.00–20.15 Uhr Aerobic/Step, 20.15–21.45 Uhr Hot
Iron TM (Krafttraining mit Gewichten), 20.15–20.30 Uhr
Gymnastik, Do, 8–9 Uhr und 9–10 Uhr Rückengymnastik.
Auskunft erteilt: Brigitt Sifrig, Tel. 061 599 21 63.
Turnerinnen- und Frauenriege STV
Aerobic, Gymnastik, Fatburner, Toning, Stretching, Tanz,
Konditions- und Krafttrainig für Frauen. Donnerstag, 20 Uhr.
Infos bei Katrin Kolb, Tel. 061 726 80 89.
Turnverein Ettingen
Fitness, Aerobic, Leichtathletik, Korbball, Volleyball und
Laufgruppe für Männer und Frauen. Aktive: Di/Fr, 20–21.45
Uhr. Jedermannsturnen Do, 18.45–19.45 Uhr. Kontaktadresse: Georg Brodmann, Im Niederhof 24, Tel. 079 258
89 26, E-Mail: [email protected], www.tvettingen.ch
Veloclub Ettingen
Präsident: Martin Saunier, Baselstrasse 20, 4107 Ettingen, Tel.
061721 17 30; Senioren- und Damengruppe: René Heinze und
Heidy Birrer, Stutzring 23, 4107 Ettingen, Tel. 061721 49 70.
NVO Natur- und Vogelschutz-Verein
c/o Andreas Meyer, Vorderbergstrasse 97, 4104 Oberwil,
Tel. 061 40114 34.
Musikgesellschaft «Concordia»
Kontaktadresse: Franz Bobst, Postfach 339, Telefon 061
723 19 68; Probe: Di 20–22 Uhr, Aula 99er-Sporthalle.
Senioren für Senioren
Auftragsvermittlung für Senioren. Sprechstunde in der Gemeindestube jeden Mittwoch, 9–11 Uhr. Telefon während
der Öffnungszeit: 061 421 65 00, im Notfall Telefon
061 403 11 55 (Frau R. Schneider).
Pistolenklub Birsigtal
Präsident: Daniel Kümpel, Tel. 061 301 62 00; Kontaktadresse: Pistolenclub Birsigtal, Postfach 629, 4104 Oberwil.
Training gemäss Schiessprogramm. Schiessstand Rüttacker.
Natur- und Vogelschutz-Verein
c/o Andrea Capol, Römerstrasse 59, 4106 Therwil. Nistkastenverkauf: Josef Zimmermann, Hochfeldweg 3, Tel.
06172118 97.
Ski-Club Badus
Kontaktadresse: Sibylle Muntwiler, Bruderholzstr. 9, 4107
Ettingen, Telefon 061 721 50 59. Skiturnen: Donnerstags;
Wintersemester: 19 bis 20 Uhr Softtraining, 20–21 Uhr Unihockey; Sommersemester: 19–20 Uhr Jogging oder Hockey
Auskunft: Gaby Brunner-Affentranger, Tel. 061721 41 10.
Samariter-Verein
Präsident: Albert Seitz, Hohestrasse 207, 4104 Oberwil,
Telefon 061 402 02 02 oder 079 22916 02. Kurswesen:
Elfriede Ley, Binningerstrasse 45, 4104 Oberwil, Telefon
061 401 04 04. Postenchef: Esther Hohl, Postfach 30, 4123
Allschwil, Tel. 079 644 94 54.
Samariterverein
Präsident: Thomas Gloor, Augsterstrasse 26, 4133 Pratteln,
Tel. 061 813 97 92. Vizepräsidentin: Irene Gschwind, Felsplattenstrasse 35, 4106 Therwil, Tel. 061 721 73 69. Kurswesen: Charlotte Heinimann, Tel. 061 721 51 33. www.samariter-therwil.ch
Spielgruppe «Zum Schärme»
Weichselmattstrasse. 24, Bottmingen. Auskünfte: B. Baumgartner-Tschan, Tel. 061 423 86 80.
Schützengesellschaft (300 m)
Kontaktadresse: Paul Breitenmoser, Vorderbergstr. 17, 4104
Oberwil, Tel. 061 401 25 78. Training April–September: Mi
18.00–20.00 Uhr / Stand Schnäggenberg.
Spielgruppe Therwil
Präsidentin und Organisatorin: Colette Schenker, Telefon
061721 43 21.
Gemeinde-Bibliothek Oberwil
Bahnhofstrasse 6, Tel. 061 403 05 87. Öffnungszeiten: Mo
14.30–19.30 Uhr; Di, Fr, Sa 9.30–11.30 Uhr; Mi, Do
14.30–18.30 Uhr. E-Mail: [email protected],
www.bibliothek-oberwil.ch
Schwingklub
Präsident: Christian Zimmerli, Lange Gasse 107, 4104
Oberwil, Tel. 061 401 52 04. Training Aktive: Do 20.00–
22.00 Uhr. Jungschwinger: Do 18.30–20.00 Uhr, WehrlinTurnhalle.
Spielgruppe Pinocchio
Reinacherstr. 5, Therwil. J. Gutzwiller, Telefon 061 751 14 10
und S. Gerspacher 061 721 59 80. www.pinocchio.ch.vu.
Gemeinde- und Schulbibliothek Therwil
Kirchrain 2, Tel. 061 721 62 43. Öffnungszeiten: Mo 15–20
Uhr; Di 8.30–11.30 Uhr; Mi 15–18.30 Uhr; Fr 15–18.30 Uhr;
Sa 9.30–12 Uhr.
Schach-Club
Kontaktadresse: Peter Märki, Brunnmattstrasse 5, Therwil,
Tel. 061721 2115. Spielabend: Aktive und Junioren (ab 17
Jahren) Donnerstag, 19.30–24.00 Uhr; Schüler Freitag,
17.45–19.00 Uhr. Spielort: «Treff 99», Benkenstrasse 18,
Therwil; Apéro-Schach: Sonntag, 10.30–13 Uhr, Rest. Bahnhöfli, Therwil. Homepage: www.sctherwil.ch
Gemeinde- und Schulbibliothek Ettingen
Schulhaus Hintere Matten, Tel. 061 726 87 79.
Öffnungszeiten: Mo 14.30 – 18 Uhr; Mi 16.30 – 20 Uhr;
Do 16.30–20 Uhr.
sunny kids, Kia Ora, Jugendchor Bottmingen
Proben montags, Aula Burggartenschulhaus.
1. Gruppe, 7- bis 11-Jährige, 17.15–18.00 Uhr;
2. Gruppe, 11- bis 16-Jährige, 18.15–19.00 Uhr;
3. Gruppe, 15- bis 25-Jährige, 19.00–19.45 Uhr;
Präsidentin: Christiane Behrend, Telefon 061 421 10 17.
Turnverein – Aktivriege, Jugendriege, Muki/Kitu
und Männerriege
Präsident: Thomas Roth, Tel. 061 721 70 90, Trainingsort:
Burggarten-Schulhaus; Aktivriege: Di+Fr, 20.15–22, Leiter:
Martin Wiesner, Telefon 079 402 44 47; Jugendriege: Leiter:
SLRG Oberwil
Schweiz. Lebensrettungs-Gesellschaft, Postfach, Oberwil.
Präsident: Th. Bachofner, Telefon 061 422 05 60; Training:
Mo, Junioren 17.30–19.00 Uhr; Aktive 19.00–21.00 Uhr,
Hallenbad.
Tagesfamilien Ettingen
Kontaktstelle: Christine Wieland, Tel. 061721 71 87.
Bibliotheken
Gemeinde-Bibliothek Binningen
Hauptstrasse 71. Öffnungszeiten: Mo 14–20 Uhr; Di 16–20
Uhr; Mi 9–11 Uhr + 14–18 Uhr; Donnerstag geschlossen;
Fr 14–18 Uhr; Sa 10–12 Uhr. www.bibliothek-binningen.ch
Schul- und Gemeindebibliothek Bottmingen
im Burggarten-Schulhaus. Öffnungszeiten: Mo 17–20 Uhr;
Di 16–18.30 Uhr; Mi 17–20 Uhr; Do geschlossen; Fr 16–
18.30 Uhr; Sa 10–12 Uhr.
Ein Eintrag mit ca. 5 Zeilen
kostet pro Jahr Fr. 69.50 + 7,6% MwSt.
003_609820
Neu: Colt Turbo mit 150 PS
VW|FNOL
WRXULQJ
JDUDJH
REHUZLO
Fahrspass pur: Turbo-Power mit 150 PS, 210 Nm, 0–100 in 8.0 sec, Heckspoiler,
Sportfahrwerk, 16" Alufelgen, ABS, 6 Airbags, Stabilitäts-/Traktionskontrolle, Klimaanlage, Kühlfach für Getränke, Sportsitze, Radio/CD, RadioBedienung am Lenkrad. Colt CZT Turbo für Fr. 26’990.–. Leasing-Konditionen
unter www.mitsubishi-motors.ch
Garage Peter
003_603718
3.9% Leasing ab Fr. 347.–/Monat
Inh. Th. Haberthür Tel. 061 721 61 65
Obere Kirchgasse Fax 061 721 61 31
4107 Ettingen
[email protected]
Reparaturen sämtl. Marken zu fairen Preisen
WHERE WILL COLT TAKE YOU?
DRIVE ALIVE
Garage W. Wagner-Cottiati
Schulgasse 12
4106 Therwil
Telefon 061 721 26 26
Telefax 061 721 54 11
[email protected]
Bottmingerstrasse 45 Tel. 061 401 13 35
www.mitsubishi-motors.ch
003_600245
Auto-Markt
Der neue Ford Mondeo: Flotte Formen und ein cooles Interieur
Aussen elegant und sportlich, innen vornehm und auf aussergewöhnlich hohem Sicherheitsniveau – so präsentiert sich der neue Ford Mondeo. Das dynamische Fahrzeug steht ab sofort bei den Händlern und kann dort auf
Herz und Nieren geprüft werden. Die offizielle Markteinführung für die fünftürige Fliessheckversion und den
Station Wagon (Kombi) erfolgt im September 2007. Rund drei Monate später ist die Reihe am Viertürer mit
Stufenheck. Der Einstiegspreis beträgt moderate 34 650 Franken.
Kein Zweifel: Für Ford gibt es in Europa neben dem Focus keine wichtigere Baureihe als den Mondeo. Seit Einführung der Modellfamilie im Jahre 1993 kommt dem Mittelklassefahrzeug eine bedeutende Schlüsselrolle zu.
Um dieser gerecht zu werden, präsentiert Ford nun den Mondeo-Nachfolger als von Grund auf neu entwickeltes Modell – natürlich im hauseigenen «kinetic Design»-Look. Er verleiht der Mittelklasselimousine ein elegantes
und dynamisches Profil und gibt ihr sämtliche charakteristischen Schlüsselelemente mit auf den Weg, die für diese
moderne Gestaltungsphilosophie nötig sind und «Energie in Bewegung» greifbar werden lassen.Augenfällig wird
die moderne Formensprache in der ausdruckstarken Frontpartie, die insbesondere durch den trapezförmigen
unteren Kühllufteinlass geprägt wird – ein «Ford kinetic Design»-Element, das typisch für die Identität der Marke
geworden ist. Dazu gibt es markante und weit geschwungene Hauptscheinwerfer.
Gleichzeitig zeichnet sich die neu gezeichnete Mondeo-Karosserie durch eine ultrasteife Struktur aus, die ihrerseits die perfekte Grundlage für eine kompromisslose Insassenschutzstrategie bietet. Zum Beispiel umfasst die
aktuellste Entwicklungsstufe des fortschrittlichen IPS (Intelligent Protection System) neben dem bekannten
Airbag-Paket (Front-, Side- und Kopf-Airbags) neu auch einen modernen Knie-Airbag für den Fahrer sowie eine
horizontal zurückweichende Sicherheits-Lenksäule.Auch haben die Ingenieure die Pedalerie mit einem speziellen
Rückzugmechanismus versehen: Anstatt nach einem Frontalaufprall in den Innenraum einzudringen und so
Füsse und Beine des Piloten zu verletzen, werden die Pedale nach unten gegen den Querträger gezogen.
Darüber hinaus wartet der neue Ford schon ab Werk mit einer umfassenden Palette moderner FahrerassistenzTechnologien auf. So zählt unter anderem neben dem ABS (inkl. Bremsassistent EBA und elektronische Bremskraftverteilung EBD) auch das elektronische Stabilitätsprogramm ESP zum Ausrüstungspaket. Zusätzliche, teilweise optionale innovative Technologien sind das Notwarnlicht, das aktive Fahrwerksystem IVDC mit
elektronischer Dämpferregelung CCD und drei Abstimmungsstufen (Komfort, Normal, Sport), ferner das Reifendruckkontrollsystem TPMS, der Berganfahrassistent HLA und die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage ACC –
ein eigentlicher Tempomat, der die gewünschte Geschwindigkeit selbstständig einhält. Registriert das radargestützte ACC jedoch ein bewegliches Objekt innerhalb einer bestimmten Distanz vor dem eigenen Auto, reduziert
es automatisch das Tempo, um einen vorgewählten Sicherheitsabstand einzuhalten. Ist die Strasse wieder frei,
beschleunigt ACC zurück auf die gewählte Wunschgeschwindigkeit zwischen 30 und 180 km/h.
Rund zehn Zentimeter länger als sein Vorgänger, beeindruckt der neue Mondeo auch im Innenraum, wo man sich
beinahe schon in einem Fahrzeug der Luxusklasse wähnt. Zu verdanken ist das vornehm-coole Ambiente dem
Team um Interieur-Chefdesigner
Nikolaus Vidakovic und den zahlreichen Innenraum-Ingenieuren, deren hervorragender Job sich in der
konsequenten Verwendung hochwertiger Materialien und einer
passgenauen Verarbeitung widerspiegelt.
Wie bei allen Ford-Neuheiten üblich, tritt auch die jüngste MondeoBaureihe mit einer breit gefächerten Palette wirtschaftlicher, sauberer
und kraftvoller Motoren an. Das
Angebot hier reicht von ökonomischen Duratorq TDCi-Turbodieselaggregaten mit Common-Rail Technologie bis
hin zum besonders sportlichen 2,5-Liter-Benziner, der auch im Ford S-MAX zum Einsatz kommt.
Ergänzt wird die Benziner-Motorenpalette im kommenden September durch einen neu entwickelten 2,3-Liter.
Der 160 PS (118 kW) starke Aluminium-Vierzylinder ist an die ebenfalls neue Sechsgangautomatik «Durashift-6tronic» gekoppelt, die einen zusätzlichen Sportmodus besitzt und Gangwechsel bei höheren Drehzahlen erlaubt.
Gleichzeitig steht dem Fahrer die Option offen, die Schaltpunkte manuell selbst zu bestimmen. Den Einstieg in die
Palette bietet nach wie vor der bekannte Zweiliter-Duratec mit 145 PS (107 kW) – das kompakte und besonders
leichtgewichtige Triebwerk zählte bereits beim Mondeo der Vorgeneration zu den tragenden Säulen im Angebot.
Nun profitiert auch die neue Mittelklasse-Baureihe von seiner Leistungsfähigkeit sowie dem ausgewogenen
Verhältnis zwischen Leistung, Drehmoment und günstigem Verbrauch.
003_652531
ACM Autocenter Mühlematt AG
Mühlemattstrasse 43
Fax +41 61 403 06 29
Postfach 115, 4104 Oberwil
E-Mail: [email protected]
• Challstrasse 8, 4116 Metzerlen
Telefon 061 733 13 13, Fax 061 733 13 15
Der neue
Fortschritt mit Stil.
GARAGE DIETRICH AG
Auf Wunsch stehen auch diverse Ersatzfahrzeuge bereit!
003_612413
Die Garage mit eigener Tram- (10-er) und Bushaltestelle (61-er)
Hüslimatt in Oberwil.
003_603724
Als offizielle FORD-VERTRETUNG betreuen wir Sie gerne!
Laufenstrasse 41, 4053 Basel
Tel. 061 337 99 99
www.garage-dietrich.ch • [email protected]
• Filiale und Nutzfahrzeugcenter
Ziegeleistrasse 50, 4242 Laufen
Telefon 061 763 03 93
• Günstige Vorführwagen unter
www.garageschumacher.ch
[email protected]
113_772103
Offizielle Ford-Vertretung
Telefon +41 61 403 06 28
Veranstaltungen
Donnerstag, 12. Juli 2007
Kirchenzettel
MARIASTEINER KONZERTE
Freitag, 13. Juli 2007, 20.00 Uhr
Evangelisch-reformierte Kirche
Sa / So 14. /15. Juli 2007
Jodlerchilbi
im Schlosshof, Pfeffingen
Gratis-Chilbibus, Endstation Aesch Nr. 11
Sa 14. Juli 2007, ab 15.00 Uhr
So 15. Juli 2007, ab 09.00 Uhr mit Zmorge
Kapelle Nusshöfler / Nusshof
Kapelle Dreiländereck / Basel
Alphorn-Trio Eggflue Pfeffingen
JK Pratteln / Pratteln
JK Laufenburg / Rheinfelden / AG
Guldenthaler Jodler / Mümliswil
Schöne Tombola, Lospreis nur Fr. 1.–
in der Bahnhofstrasse 1 in Oberwil
(Coop-Haus) bei Rosa Heimo, 3. Stock
Samstag, 14. Juli 2007, von 9.00–15.00 Uhr
Mo– Fr 9 –12 / 14 –18.15 Uhr
Sa 9 –12 Uhr
U. Baumann AG
4104 Oberwil
Mühlemattstr. 25
Tel. 061 401 28 80
[email protected]
www.baumannoberwil.ch
www.reinhardt.ch – Bücher im Internet
Elektra Birseck
Unser erfolgreicher Nachwuchs
Sonntag, 15. Juli 2007
9.30 Gottesdienst mit Pfrn. Corina Kellenberger
Weitere Anlässe:
Ökumenisches Morgengebet
Jeden Montag, 8.15 Uhr in der Kirche
Konfirmandenbegrüssung
Sonntag, 12. August, werden im Gottesdienst die
neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden begrüsst
Vom 4. bis 10. August findet das Konfirmandenlager statt. In dringenden Fällen wenden Sie sich
bitte an: Pfarrer Edgar Kellenberger, Telefon 061
921 75 22 oder Telefon 079 216 88 09
Ferienabwesenheit von Pfr. Hans Tontsch:
2. bis 29. Juli
Stellvertretung vom 2. bis 29. Juli:
Für dringende Fälle: Pfrn. Corina Kellenberger,
Telefon 061 921 75 22 oder 079 363 19 17
Amtswoche:
Sonntag, 15., bis Samstag, 21. Juli 2007
Pfrn. Sabine Brändlin, Tel. 061 422 10 55
Sonntag, 15. Juli 2007
Gottesdienste
Kirche Bottmingen
9.30 Predigtgottesdienst,
Pfrn. Sabine Brändlin
St. Margarethenkirche
11.00 Predigtgottesdienst,
Pfrn. Sabine Brändlin
Freitag, 20. Juli 2007
Alterssiedlung Schlossacker
12.00 Mittagsclub – Mittagessen
für Seniorinnen und Senioren
Oberwil – Therwil – Ettingen
003_604518
K113-774641
003_653548
Hausflohmarkt
Waschautomaten
Wäschetrockner
Backöfen
Kühl-, Gefrierschränke
Grosse Küchen- und
Apparate-Ausstellung
Weitere Marken:
Miele, V-Zug, Bosch, Electrolux,
FORS-Liebherr, Bauknecht etc.
Veranstalter: Basler Jodler Club
Wohnungsauflösung
infolge Todesfalls
Binningen-Bottmingen
Sekretariat Telefon 061 723 81 40, Helen Jenni
(Bürozeiten Sekr.: Di und Do, 9.00 bis 12.00 Uhr)
Sonntag, 15. Juli 2007
Kirche Oberwil
10.30 Gottesdienst,
Pfr. Dietrich Jäger
Kirche Therwil
Bitte besuchen Sie den Gottesdienst
in Oberwil.
Rekizet Ettingen
Bitte besuchen Sie den Gottesdienst
in Oberwil.
Kollekte zugunsten HEKS.
Veranstaltungen in Therwil
Mittags-Club:
Mi, 18. Juli, 12.00 Uhr,
im Altersheim Blumenrain
Evang.-ref. Kirchgemeinde
des solothurnischen Leimentals –
Ökumenische Kirche Flüh
Buttiweg 28, 4112 Flüh
Sekretariat: 061 731 38 86 (Mo–Fr 8.30–11.30 Uhr)
Sonntag, 15. Juli 2007
10.00 Gottesdienst, Pfr. Christoph Kamber
Mehr Informationen finden Sie unter:
www.kgleimental.ch
Evangelische Freikirchen
icg Leimental
Internationale Christliche Gemeinde
Ref. Kirchgemeinde Biel-Benken
Ref. Kirchgemeinde, Kirchgasse 4, 4105 Biel-Benken
Fax 061 723 81 41
Kirchenpflege Telefon 061 723 24 15
Pfarramt
Telefon 061 721 10 33
icg Leimental, Mühlemattstrasse 18, 4104 Oberwil
Gottesdienst
Jeden Sonntag um 10.00 Uhr mit separatem
Programm für Kinder und Teenies
Ab Fr. 450.–
kostenlose
Heimberatung
MAEX TEAM
Buschor + Sohn
Tel. 061 733 16 10
oder 079 666 57 91
Gute Beratung und
Tiefpreisgarantie!*
Filterkaffeemaschine.
GRATIS
GLACÉ-MASCHINE!
zu jeder
Kaffeemaschine
ab
Fr. 799.–
99.90
vorher 199.90
1/2 Preis!
1/2 Preis!
Technik
Telematik
KM 683
• Permanent-Filter • Antitropfsystem
• Warmhaltefunktion
Art. Nr. 250339
EM 1801
• 15 bar Profi-Druck
• Kaffee auf Knopfdruck Art. Nr. 250327
Kaffeevollautomat.
nur
nur
nur
999.-
1099.-
vorher 799.Sie sparen
vorher 1149.-
vorher 1399.-
Sie sparen
Sie sparen
43%
150.-
300.-
Impressa
C 501 Exclusivité
TIS
• Auto-Cappuccino Düse
GRA
• Revolutionäre Einknopfbedienung
Art. Nr. 540607
Maler und Elektromonteure
Wir bieten Ihnen eine langfristige
Temporärstelle und bei Eignung eine
Festanstellung. Im Weiteren bieten wir
Ihnen einen ausgezeichneten Lohn und
gute Sozialleistungen.
Anforderungen:
• Abgeschlossene Lehre und einige
Jahre Erfahrung
• Gute Deutschkenntnisse
• Zuverlässig und flexibel
Gerne geben wir Ihnen weitere
Informationen. Senden Sie uns bitte Ihre
gesamten Bewerbungsunterlagen zu
oder rufen Sie uns an, um einen Termin
zu vereinbaren.
Mi., 18. Juli, 18 Uhr, Stadthaus Laufen
anschliessend Apéro.
Allmarken-Express-Reparatur! Wir reparieren, egal wo gekauft! Tel. 0848 559 111 oder www.fust.ch
Bestellen Sie per Fax *Details unter www.fust.ch
• Occasionen und Vorführmodelle 071 955 52 44 oder
• Tiefpreisgarantie*
• Mieten statt kaufen
Internet www.fust.ch
• 30-Tage-Umtauschrecht*
Basel, Multimedia Factory-Fust-Supercenter, Rebgasse 20, 061 686 93 60 • Basel, Shopping-Center St. Jakob-Park,
061 378 87 11 • Basel, Einkaufszentrum Gundelitor, 061 367 91 00 • Basel, Eschenmoser, bei der Heuwaage,
061 201 31 01 • Füllinsdorf, an der Rheinstrasse, vis-à-vis McDonald's, 061 906 95 00 • Kaiseraugst, Hobbyland, Junkholzweg 1, 061 816 92 30 • Oberwil, Fust Supercenter, Mühlemattstr. 23, 061 406 90 00 • Schnellreparaturdienst und Sofort-Geräteersatz 0848 559 111 (Ortstarif) • Bestellmöglichkeiten per Fax 071 955 52 44 • Standorte unserer 140 Filialen:
0848 559 111 (Ortstarif) oder www.fust.ch
K143-802654
Sommeraktion: f a b r i k
n
Familienschwimmbad e u
(rund), bestehend aus robustem Stahlmantel
mit Metall-Handlauf, winterfester Innenfolie,
leistungsstarker Filteranlage und Skimmer,
Einstiegsleiter und detaillierter
Aufbauanleitung. Grösse: 460x90 cm.
Anstatt Fr. 1290.– jetzt für Fr. 599.–
Rufen Sie uns jetzt an:
Telefon 061 933 04 33
E-Mail: [email protected] www.sprudel.ch
BiBo-Nummern
und -Adressen:
Telefon 061 264 64 34
E-Mail:
[email protected]
Interima AG
Steinenvorstadt 11, 4001 Basel
Tel: 061 205 62 62 - Fax: 061 205 62 60
[email protected]
TIS
Benvenuto B30
GRA
• Patentierte Aroma-Technik
• Frischbrühgarantie
Art. Nr. 139005
FUST – UND ES FUNKTIONIERT: • Riesenauswahl aller Marken
K113-774901
Wir suchen per sofort oder nach
Vereinbarung für unsere Kunden im
Grossraum Basel
(Mit tollen KaffeeGlacé Rezepten)
Kaffeevollautomat.
Kaffeevollautomat.
f
Wir sind ein erfolgreiches
Dienstleistungsunternehmen im Bereich
der Personalvermittlung.
TIS
GRA
449.-
Villa Black
• Kaffee auf Knopfdruck
• Für 1 oder 2 Tassen Art. Nr. 196059
K003-653216
Interima
K113-774813
Während der Gottesdienste werden
Kinderhort und Kid’s Treff angeboten.
Ameisli, Jungschar und Teens-Group finden
14-täglich unter der Woche statt.
Das Monatsprogramm (TiP) und weitere
Informationen zur Kirchgemeinde können Sie
anfordern.
vorher 49.90
K003-654088
Informationsveranstaltung
Sonntag, 15. Juli 2007
17.00 Abendgottesdienst
7 Sendschreiben
(Off. 2–3) Teil 1/3
Während der Sommerferien kein Kids-Treff
nur
vom BiBo berücksichtigt werden.
Netz
EBM, Weidenstrasse 27, CH-4142 Münchenstein 1
Tel. 061 415 41 41, Fax 061 415 46 46, www.ebm.ch
Energie
Wir gratulieren herzlich und wünschen allen einen
erfolgreichen Start ins Berufsleben!
Internet: www.feg-leimental.ch
Achtung, neue Adresse, neue Gottesdienstzeit.
Ab Juni 2007 finden unsere Veranstaltungen in
den Räumlichkeiten der Internationalen Christlichen
Gemeinde icg statt:
Freie Evangelische Gemeinde Leimental,
Mühlemattstrasse 18 (Migros in Oberwil)
Pfarrer: Stefan Kym, Baslerstrasse 11,
4106 Therwil, Telefon 061 721 24 61
E-Mail: [email protected]
Postadresse: Freie Evangelische Gemeinde
Leimental, Baslerstrasse 11, 4106 Therwil
FUST – der Spezialist für alle Haushalt-Geräte!
nur
Gut bedient sind Sie, wenn die Inserenten
EBM
• Oliver Dreier, Kaufmann, Münchenstein
• Andreas Jeker, Netzelektriker, Erschwil
• Adrian Meuwly, Netzelektriker, Reinach
• Thomas Gonzalez, Elektromonteur, Brislach
Freie Evangelische Gemeinde
Leimental
Espressomaschine.
24.90
Unsere Lehrlinge
haben erfolgreich
abgeschlossen.
Gebets- und Hausgruppen
Montag, Donnerstag und Freitag.
Gerne geben wir Details bekannt.
Seelsorge, Krankengebet
Jeden Sonntag, aber auch während der Woche
nach Absprache möglich.
Kontakt
David Beljean, Leiter
Telefon 061 401 55 25 oder
079 746 33 43
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
V EscRhiKneAn U F!
R ma
E ee
D ff
S O N Ka
Zimmer streichen
oder tapezieren
Buchbinderei Grollimund AG
Annerös Hulliger, Orgel
Konrad Hildesheimer, Taragot,
Kawal, Okarina
Sensationell
günstige Preise
auf
K113-770741
K113-774831
Wenn Orgelpfeifen
Ratschenitsa tanzen
Nr. 28
Seite 20
Als führendes Unternehmen in der industriellen
Druckweiterverarbeitung suchen wir zur Wartung /
Reparatur des modernen Maschinenparks einen
Betriebsmechaniker
Sie sind zwischen 28 - 45 Jahre alt, verfügen über
Erfahrung als Betriebsmechaniker in einem
Produktionsbetrieb und haben gute Kenntnisse
und Praxis in folgenden Bereichen:
Dreh- und Fräsarbeiten, Schweissen, Pneumatik, allgemeine mechanische Arbeiten sowie Kenntnisse in Elektromechanik.
Sie arbeiten mit hoher Selbständigkeit und den entsprechenden Kompetenzen. Wir bieten Ihnen eine
sehr abwechslungsreiche, interessante Dauerstelle in einem kollegialen Team.
Weitere Informationen
finden Sie unter:
www.grolli.ch
Fühlen Sie sich angesprochen und bringen diese
Voraussetzungen mit? Dann senden Sie Ihre Bewerbung mit Foto an Frau Marianne Kossmann.
Wir freuen uns auf Sie!
Buchbinderei Grollimund AG
Industriestrasse 4
4153 Reinach / BL
Telefon 061 / 717 70 70
K003-654091

Similar documents

13.07.2006 - BiBo Nr.28 / 62. Jahrgang

13.07.2006 - BiBo Nr.28 / 62. Jahrgang Sollten Sie es vorziehen, zuerst im nahen Gratulationen Gartenbad ein paar Längen zu schwimmen, dann reicht es nachher immer noch! Zum 95. Geburtstag Die Stände sind ja bis halb zwölf mit all Heute...

More information

28.05.2009 - BiBo Nr.22 / 92. Jahrgang

28.05.2009 - BiBo Nr.22 / 92. Jahrgang gerade auf Pfingsten fällt, hier nochmals zur Erinnerung: Am Freitag (29. Mai) ist Die persönliche Einladung zur Versamm- das Bad wie gewohnt zu Reinigungslung sollten Sie im Verlauf dieser Woche z...

More information