Premium Rundweg Breisiger Ländchen

Comments

Transcription

Premium Rundweg Breisiger Ländchen
Rundtour am RheinBurgenWeg
Premium-Rundweg Breisiger Ländchen
Es ist ein Landausflug über die Rheinhöhen, bei dem
sich die Schönheit und Eigenart der Vordereifel-Landschaft erschließt. Der stete Wechsel zwischen Wald-,
Wiesen- und Ackerlandschaften machen das „Breisiger
Ländchen“ zu einem kurzweiligen Tagesausflug.
6
Liegebank 7
Hütte
1
Ausgehend von den Römer-Thermen 1 geht es über die
Brunnenstraße in Richtung Bahnhof. Beim Parkplatz zwischen
Tennisplatz und Römer-Thermen führt der Weg in den Wald.
Nach kurzer Zeit wird die Fichtelhütte 2 erreicht. Es bietet sich
ein toller Ausblick auf die „Goldene Meile“, eine ebene Landschaft zwischen Bad Breisig und Remagen. Ihren Namen erhielt
sie durch den fruchtbaren Boden. Im Hintergrund ist bei gutem
Wetter das Siebengebirge mit dem Drachenfels zu erkennen.
Im Vordergrund zieht Burg Arenfels die Blicke der Wanderer auf
sich. Die mittelalterliche Burg wurde im 19. Jh. durch Zwirner,
einem Dombaumeister, zu einem neugotischen Schloss umgebaut.
Liegebank
2
Hütte
P+R
Drehtor
Wildgehege
5
Nun geht‘s bergauf, der Friedwald wird durchquert. Guten
Beobachtern fallen vielleicht die kleinen Nummernplaketten an
den Bäumen auf. Das Plateau der Lieshöhe 3 liegt nun vor den
Wanderern. Das Gebiet wurde während der Eiszeiten von Löß
bedeckt, aus dem ein fruchtbarer Boden entstanden ist.
Obwohl nun eine Höhe von ca. 200 Metern erreicht wurde,
zeugen zahlreiche gerundete Steine von der Aktivität des Rheins,
der einst hier geflossen ist. Das Plateau wird überquert und es
geht vorbei an zahlreichen Streuobstwiesen.
Hütte
Hütte
3
Auf der anderen Seite geht es abwärts Richtung Gönnersdorf 4 .
Während des Abstiegs liegt die mittelalterliche Ruine der Burg
Olbrück am Horizont.
4
Kartografie:
ALPSTEIN Tourismus GmbH und Co. KG
Geoinformationen der © Vermessungsverwaltungen
der Bundesländer und BKG (www.bkg.bund.de)
Nun geht es durch Wiesen und Weiden weiter Richtung
Waldorf. Das Tal wurde durch den Vinxtbach in die Landschaft eingeschnitten. Früher war der Bach eine wichtige
Grenze zwischen Germania Superior und -Inferior bei den
Römern und später zwischen Erzbistum Köln und Trier. Durch
die Barriere hatte sich sogar die Sprache in den beiden Gebieten ein wenig anders entwickelt.
Etwa 1 km vor Waldorf biegt der Weg ab in Richtung Wallers
5 . Es geht nun durch Wälder und Felder durch die charakteristische Landschaft des Breisiger Ländchens. Bald ermöglicht
ein Tor den Zugang in ein kleines Wildgehege, in dem Rehe
beobachtet werden können, wenn man sich ruhig verhält. Ein
Drehtor (derzeit noch sehr eng, Durchgang z.B. für größere
Hunde sehr schwierig) führt aus dem Gehege.
Nach der Überquerung der Straße verläuft der Wanderweg
durch das Heiligental bis zur Mönchsheide 6 , die ihren
Namen durch die Bewirtschaftung von Mönchen aus dem
Kloster Marienstatt im Westerwald erhielt. Auf dem kleinen
Flughafen sieht man an den Wochenenden viele Segelflugzeuge, die durch eine Seilwinde nach oben gezogen werden.
Der Gutshof bietet sich als Einkehrmöglichkeit an.
Nun stehen die letzten Kilometer bevor. Kurz vor dem Abstieg wird eine Keltische Höhensiedlung 7 durchwandert.
Es bieten sich noch mal tolle Ausblicke auf das Rheintal,
Schloss Arenfels, Burg Rheineck und im Süden ist auch Burg
Hammerstein sichtbar. In Kürze wird Bad Breisig erreicht.
Alle weiteren Wanderwege rund um Bad Breisig finden Sie im
Internet unter: www.bad-breisig.de/Tourismus/Wandern
Wanderangebote am Romantischen Rhein finden Sie unter:
www.romantischer-rhein.de/themen/wandern
Allgemeingültige Hinweise:
Tragen Sie witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung und dem Weg angemessene Wanderschuhe. Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit und Proviant mit. Es sind nicht überall Einkehrmöglichkeiten vorhanden.
Das Mitführen von größeren Hunden/Kinderwagen ist auf grund eines sehr schmalen Wildtores nur eingeschränkt möglich.
Premium-Rundweg
Breisiger Ländchen
Rundtour am RheinBurgenWeg
Anfahrt:
Entlang des Rheins gelangt man auf der B 9 nach Bad Breisig.
Von Bad Hönningen gibt es eine Autofähre nach Bad Breisig.
Mit der Bahn gelangen Sie im Halbstundentakt zum Bahnhof Bad
Breisig. Von dort führt ein Zuweg direkt zum Breisiger Ländchen
(300 m).
Start- und Zielpunkt der Tour:
Bad Breisig, Römer-Thermen: Albert-Mertés-Str. 11
www.roemerthermen.de
Parken:
P&R-Parkplatz Bahnhof Bad Breisig, Parkplatz Römer-Thermen
Einkehr:
Neben der reichen Auswahl an Einkehrmöglichkeiten innerhalb
Bad Breisigs, bietet der Weg weitere Einkehrmöglichkeiten in
unmittelbarer Nähe:
Gutshof Mönchsheide Tel.: 0 26 33 / 20 02 00
Flugplatz Casino Mönchsheide Tel.: 0 26 33 / 99 24
Schäferhütte Tel.: 0 26 33 / 47 00 64
Die Öffnungszeiten sind zum Teil eingeschränkt!
Höhenprofil
Länge: 16,9 km
Dauer: ca. 5 Std.
Höhe: 545 m
Fotos © Angelica Hocke und Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH
Auskunft:
Tourist-Information Bad Breisig • Koblenzer Straße 39
53498 Bad Breisig • Tel.: 0 26 33/4 56 30 • www.bad-breisig.de
[email protected] bad-breisig.de • www.facebook.com/BadBreisig
www.bad-breisig.de