Top-Tipps Wien – Jetzt oder nie

Comments

Transcription

Top-Tipps Wien – Jetzt oder nie
Top-Tipps Wien – Jetzt oder nie
Jänner 2015
Ausstellung:
„Tales of 2 Cities“
Festival
„Resonanzen 2015“
Wiener
Ballsaison
20.1.2015–April 2015. Präsentiert werden Werke der zeitgenössischen
Künstler Zenita Komad and the Unity Operators, Ekaterina ShapiroObermair, Hans Weigand aus Wien sowie Olga Jitlina, Haim Sokol
und Alisa Yoffe aus Moskau. Die Arbeiten entstanden aus einer
künstlerischen Auseinandersetzung mit Objekten aus den Sammlungen
des Jüdischen Museums Wien und der Sammlung der Menschenrechtsgesellschaft „Memorial“.
(1., Jüdisches Museum Wien, Dorotheergasse 11, www.jmw.at)
17.1.–25.1.2015. Das diesjährige Festival Alter Musik steht unter dem
Motto „Fürstenspiegel“. International renommierte Ensembles und
Interpreten geben musikalische Highlights vom Mittelalter bis zum
Barock zum Besten.
(3., Wiener Konzerthaus, Lothringerstraße, www.konzerthaus.at)
Im Jänner und Februar wird in Wien auf mehr als 450 Bällen zu Walzerklängen getanzt. Z.B. beim Zuckerbäckerball (15.1.), Blumenball (16.1.),
Ball der Philharmoniker (22.1.), Kaffeesiederball (6.2.), Opernball (12.2.)
und dem Johann Strauß Ball (14.2.) (Weitere Bälle: www.wien.info)
Februar 2015
Ausstellungen anlässlich
„200 Jahre Wiener
Kongress“:
„Europa in Wien. Der
Wiener Kongress
von 1814/15“
&
„Der Kongress fährt“
Musicals in Wien:
„Mary Poppins“
&
„Mamma Mia! Das Musical
mit den Hits von ABBA“
Wiener
Eistraum
„Europa in Wien.“ (20.2.–21.6.2015). Im Unteren Belvedere widmet man
sich der Prachtentfaltung beim Wiener Kongress. In der Ausstellung
werden sowohl politische als auch gesellschaftliche Aspekte mithilfe
wertvoller Exponate beleuchtet.
(3., Belvedere – Unteres Belvedere & Orangerie, www.belvedere.at)
„Der Kongress fährt“ (bis 9.6.2015). Die Kaiserliche Wagenburg zeigt
historische Fuhrwerke, die man zum Amusement der Gäste des Wiener
Kongresses anfertigen ließ. Außerdem gibt es Hof-Uniformen und
Ordensornate zu sehen. (13., Kaiserliche Wagenburg Wien, www.khm.at)
„Mary Poppins“ (bis Juni 2015). Das zauberhafte Kindermädchen ist in
deutschsprachiger Erstaufführung mit der Originalmusik von Robert B.
und Richard M. Sherman im Ronacher zu sehen.
(1., Ronacher Theater, www.musicalvienna.at)
„Mamma Mia!“ (bis Juni 2015). Das fröhliche Musical erzählt von einer
Mutter, ihrer Tochter und deren drei möglichen Vätern – das ist nostalgische Hippie-Romantik mit jeder Menge Hits der legendären schwedischen Band ABBA. (6., Raimund Theater, www.musicalvienna.at)
22.1.–8.3.2015. Die traumhaft beleuchtete Fassade des Rathauses, eine
riesige Eisfläche, Eisstockbahnen und Almhütten mit gastronomischem
Angebot und Punsch: All das und mehr gibt es für Schlittschuhfans beim
Wiener Eistraum. (1., Rathausplatz, www.wienereistraum.com)
März 2015
Ausstellungen anlässlich
„150 Jahre Ringstraße“:
„Der Ring - Ein jüdischer
Boulevard?“
&
„Zu modern für die erste
Reihe - Die Baugeschichte
der Secession“
„Der Ring - Ein jüdischer Boulevard?“ (25.3.–4.10.2015). Die Ausstellung
im JMW thematisiert die Glanz- und Schattenseiten der Ringstraßenära
und die wichtige Rolle, die Juden hier als Mäzene und Bauherren inne
hatten. (1., Jüdisches Museum Wien, Dorotheergasse 11, www.jmw.at)
„Zu modern für die erste Reihe…“ (19.3.–11.10.2015). Die Ausstellung
beleuchtet die Baugeschichte der Secession. Das berühmten Jugendstilgebäude hätte ursprünglich an der Ringstraße gebaut werden sollen.
(1., Secession, Friedrichstraße 12, www.secession.at)
Mehr Ausstellung anlässlich „150 Jahre Ringstraße“:
www.ringstrasse2015.info
OsterKlang
Ostermärkte
28.3.–5.4.2015. Das etablierte Musikfestival präsentiert stimmungsvolle
Musik in Top-Besetzung – von Alter Musik bis zur Moderne.
(verschiedene Spielstätten; www.osterklang.at)
21.3.–6.4.2015. Auf Wiens Ostermärkten vor dem Schloss Schönbrunn,
auf der Freyung oder am Hof wird man wie gewohnt mit kulinarischen
Köstlichkeiten und kunstvoller Osterdekoration verwöhnt.
(www.ostermarkt.co.at, www.altwiener-markt.at,
www.kunsthandwerksmarkt.at)
April 2015
Ausstellung:
Destination Wien 2015
Vienna Blues Spring
32. Vienna City Marathon
17.4.–31.5.2015. Die Ausstellung soll eine Auswahl künstlerischer
Positionen vereinen. Ausgehend vom Status quo der geopolitischkulturellen Lage Wiens werden Fragen zur Kunst und zur künstlerischen
Arbeit als Kommunikationsmedium auf gesellschaftlicher, politischer
und ästhetischer Ebene behandelt.
(7., Kunsthalle Wien, Museumsplatz 1, www.kunsthallewien.at)
20.3.–30.4.2015. Der Vienna Blues Spring ist das längste Blues-Festival
der Welt. Die Größen der heimischen Szene treffen auf Stars der internationalen Blues Community wie Mike Sponza & Ian Siegal, Zakaya Hooker
und Steve Guyger.
(verschiedene Spielstätten; www.viennabluesspring.org)
12.4.2015. Beim Vienna City Marathon mit dem Motto "Wir sind Europa"
wird die verbindende Botschaft des Laufens in den Mittelpunkt gerückt.
Im April geht es wieder im Laufschritt vorbei an den schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt.
(Infos, Packages & Anmeldung: www.vienna-marathon.com)
Info:
WienTourismus, Tel. +43–1–24 555, Fax: +43–1–24 555–666, [email protected], www.wien.info
Besuchen Sie uns auch auf Facebook und youTube: www.facebook.com/WienTourismus und
www.youtube.com/Vienna
Wien-Karte: Mehr als 210 Ermäßigungen sowie freie Fahrt mit U-Bahn, Bus und Tram für 48 oder 72
Stunden um 18,90 / 21,90 €. In Ihrem Hotel, bei den Verkaufsstellen der Wiener Linien, in Reisebüros
und in der Tourist-Info Wien (1., Albertinaplatz / Ecke Maysedergasse, täglich 9–19 Uhr)
Top Tips in Vienna – Now or never
January 2015
Exhibition:
„Tales of 2 Cities“
Festival
„Resonanzen 2015“
Vienna Ball Season
January 20, 2015–April 2015. Works of contemporary artists Zenita
Komad and the Unity Operators, Ekaterina Shapiro-Obermair, Hans
Weigand from Vienna as well as Olga Jitlina, Haim Sokol and Alisa Yoffe
from Moscow will be on display. The works were created from an artistic
examination with objects from both the collections of the Jewish Museum
Vienna and the human rights association “Memorial”.
(1., Jewish Museum Vienna, Dorotheergasse 11, www.jmw.at)
January 17–25, 2015. For the Festival of Early Music ensembles and
performers of international renown come together to give ten concerts.
They focus on different themes and range from solo recitals to concert
performances of operatic works.
(3., Wiener Konzerthaus, Lothringerstraße, www.konzerthaus.at)
In January and February more than 450 balls invite to dance the waltz in
Vienna. Join in at Vienna Confectioner’s Ball (15.1.), Flower Ball (16.1.),
Vienna Philharmonic Ball (22.1.), Ball of the Viennese Coffee House
Owners (6.2.) or Opera Ball at the Vienna State Opera (12.2.).
(Further dates: www.vienna.info)
February 2015
Exhibitions due to
„200 years of the
Congress of Vienna“:
„Europe in Vienna. The
Congress of Vienna of
1814/15“
&
„The Congress drives!“
„Europe in Vienna.“ (February 20–June 21, 2015). The Lower Belvedere
focuses on the display of splendor at the Congress of Vienna. The
exhibition casts light on both the political and societal aspects of this
extraordinary event with valuable exhibits.
(3., Belvedere – Lower Belvedere & Orangery, www.belvedere.at)
Musicals in Vienna:
„Mary Poppins“
„Mary Poppins“ (until June 2015). The German-language premiere of the
magical nanny with the original music by Robert B. and Richard M.
Sherman can be experienced at Ronacher.
(1., Ronacher Theater, www.musicalvienna.at)
&
„Mamma Mia! A Musical full
of ABBA hits“
Vienna
Ice World
„The Congress drives!“ (until June 9, 2015). The Imperial Coach
Collection shows historic carriages which were created for the amusement
of guests.Furthermore splendid court uniforms and opulent order regalia
will be on display. (13., Imperial Coach Collection, www.khm.at)
„Mamma Mia!“ (until June 2015). The cheerful musical about a mother,
her daughter and her daughters’s three possible fathers – that’s nostalgic
hippie romance with many hits by the legendary Swedish band ABBA.
(6., Raimund Theater, www.musicalvienna.at)
January 22–March 8, 2015. The dreamily lit facade of City Hall, a gigantic
ice surface, curling rinks and outdoor stalls with culinary delicacies and
warming drinks: This and more for ice skating fans offers Vienna Ice
World. (1., City Hall Square, www.wienereistraum.com)
March 2015
Exhibitions due to
„150 years of the
Ringstrasse“:
„Ringstrasse – A Jewish
Boulevard?“
&
„Too modern for the first
row – The architectural
history of the Secession“
„Ringstrasse – A Jewish Boulevard?“ (March 25–October 4, 2015). The
exhibition at Jewish Museum Vienna addresses the bright and dark sides
of the Ringstrasse era as well as the major role Jews played as patrons of
the arts and owners of buildings.
(1., Jewish Museum Vienna, Dorotheergasse 11, www.jmw.at)
„Too modern for the first row…“ (March 19–October 11, 2015). The
exhibition illuminates the history of the Secession. The famous Art
Nouveau building was actually supposed to be built on the Ringstrasse.
(1., Secession, Friedrichstraße 12, www.secession.at)
More exhibitions around „150 years of the Ringstrasse“:
www.ringstrasse2015.info/en
OsterKlang
Easter Markets
March 28–April 5, 2015. The established music festival presents
atmospheric music by first-class performes – From Early to Modern
Music. (various venues; www.osterklang.at)
March 21–April 6, 2015. Vienna’s Easter Markets in front of Schönbrunn
Palace, on Freyung or Am Hof offer culinary delights, elaborately
decorated Easter features and more. (www.ostermarkt.co.at,
www.altwiener-markt.at, www.kunsthandwerksmarkt.at)
April 2015
Exhibition:
Destination Wien 2015
April 17–May 31, 2015. The exhibition will present a selection of artistic
positions. It’s taking the status quo of Vienna’s geopolitical and cultural
situation as point of departure, addresses issues of art and artistic work
as a medium of communication at societal, political and aesthetic levels.
(7., Kunsthalle Wien, Museumsplatz 1, www.kunsthallewien.at)
Vienna Blues Spring
March 20–April 30, 2015. The Vienna Blues Spring is the longest Blues
Festival in the world. Important Austrian blues musicians meet stars of the
international Blues community like Mike Sponza & Ian Siegal, Zakaya
Hooker and Steve Guyger. (different venues, www.viennabluesspring.org)
32. Vienna City Marathon
April 12, 2015. “We are Europe” is the motto of this year’s Vienna City
Marathon and defines running as an expression of peaceful co-existence
and personal freedom.The route takes in many of the city’s top tourist
attractions.
(Information, registration and packages: www.vienna-marathon.com)
Information:
Vienna Tourist Board, tel. +43–1–24 555, fax: +43–1–24 555–666, [email protected], www.vienna.info
Also visit us on facebook and youtube: www.facebook.com/ViennaTouristBoard and
www.youtube.com/Vienna
Vienna Card: More than 210 discounts and free travel on Vienna's public transport system for 48 or
72 hours for just € 18.90 / € 21.90. At your hotel, ticket offices of the Vienna Transport Authority,
travel agencies and the Tourist Info (1st district, Albertinaplatz/corner of Maysedergasse, daily 09:00 – 19:00)