Infoblatt Regionale Klimaanpassung

Comments

Transcription

Infoblatt Regionale Klimaanpassung
metropolis
Verlag für Ökonomie, Gesellschaft und Politik
Arnim von Gleich, Bernd Siebenhüner (Hg.)
Regionale Klimaanpassung im
Küstenraum
„Ökologie und Wirtschaftsforschung“ · Band 95
343 Seiten • 38,00 EUR • ISBN 978-3-7316-1138-7
Die Auswirkungen des Klimawandels stellen Küstenregionen vor große Herausforderungen. Mit der Exposition gegenüber dem Meer und der Konzentration
menschlicher Siedlungen stehen diese Regionen im
besonderen Fokus der Forschung zu Klimafolgen und
Klimaanpassung. Die fortschreitende Klimaänderung
mit weiter steigenden Temperaturen, saisonalen Niederschlagsänderungen, dem Anstieg des Meeresspiegels und dem möglicherweise gehäuften Auftreten von
Extremereignissen wird die Risikopotenziale in klimasensiblen Handlungsfeldern und Wirtschaftssektoren
in Küstenregionen deutlich erhöhen. Klimaanpassung
wird daher zur Notwendigkeit, wobei nur teilweise klar
ist, an was genau sich die genannten Systeme vorsorgeorientiert anpassen sollen und in welchen zeitlichen
Dimensionen. Überraschungen sind damit wahrscheinlich, so dass sich die Frage erhebt, wie Anpassung oder
Vorbereitung darauf aussehen können. Ein besonderer
Stellenwert kommt dem Umgang mit Nichtwissen und
möglichen Überraschungen zu. Ziel ist die Gestaltung
einer ‚resilienten Region‘, die nicht nur widerstandsfähig, sondern auch anpassungsfähig und in der Lage
ist, die sich möglicherweise im Zuge des Klimawandels
neu eröffnende Chancen zu ergreifen. Das Buch befasst
sich mit den Herausforderungen, Analyseansätzen, Zielen und Handlungsmöglichkeiten für eine Anpassung
an den Klimawandel in Küstenräumen. Die Beiträge
stellen generelle Herausforderungen, Konzepte und
Lösungsansätze vor und illustrieren sie anhand der Ergebnisse, konkreten Erfahrungen und Pilotprojekte des
Forschungs- und Entwicklungsprojekts „nordwest2050
– Perspektiven für klimaangepasste Innovationsprozes-
se in der Metropolregion Bremen-Oldenburg im Nordwesten“. Dieses wurde aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) im Programm
„KLIMZUG – Klimawandel in Regionen zukunftsfähig
gestalten“ gefördert und hatte eine Laufzeit von 2009
bis 2014. ‚nordwest2050‘ hatte das Ziel, die Vulnerabilität der Region gegenüber absehbaren Klimafolgen zu
ermitteln und darauf aufbauend Handlungsoptionen
für verschiedene Akteure und Wirtschaftssektoren zu
entwickeln, um sich wirksam vor den Klimarisiken zu
schützen und auftretende Chancen zu nutzen. Das Projekt orientierte an dem Leitkonzept der Resilienz, demzufolge die betroffenen Systeme, Institutionen und
Planungen (z.B. Küstenschutzanlagen, Siedlungs- und
Raumplanung, Energieversorgung, Be- und Entwässerung, Katastrophenschutz) nicht nur an erwartbare Klimaveränderungen anzupassen, sondern sie vielmehr
auch auf Überraschungen und Situationen vorzubereiten sind, mit denen bei Wechselwirkungen und Rückkopplungen zwischen den komplexen Teilsystemenimmer wieder gerechnet werden muss. Der Fokus des
Buchs liegt auf den Prozessen in Küstenregionen und
deren Hinterland am Beispiel der Nordwest-Region
Deutschlands mit besonderem Augenmerk auf einzelne Wirtschaftsbranchen, die exemplarisch im Hinblick
auf ihre spezifischen Herausforderungen und Handlungsansätze behandelt werden. Dies sind die Branchen Landwirtschaft/Ernährung, Häfen/Logistik sowie
Energie. Auch innovative Analyseinstrumente wie die
strukturelle Vulnerabilitätsanalyse, die Innovationspotenzialanalyse für Klimaanpassungslösungen und das
Roadmapping für Klimaanpassung werden vorgestellt.
metropolis
Verlag für Ökonomie, Gesellschaft und Politik
Inhalt
Kapitel 1: Regionale Klimaanpassung im Küstenraum – Einleitung
Bernd Siebenhüner / Arnim von Gleich
Kapitel 2: Resilienz als Leitkonzept für regionale
Entwicklung und Klimaanpassung
Arnim von Gleich / Stefan Gößling-Reisemann
Kapitel 3: Klimaanpassungsnotwendigkeiten im
Nordwesten. Ergebnisse der Vulnerabilitätsanalyse
Stefan Wittig / Bastian Schuchardt
Kapitel 4: Bereiten sich Unternehmen auf die Folgen des Klimawandels vor?
Tina Schneider / Klaus Fichter
Kapitel 5: Die Entwicklung unternehmensbezogener Klimaanpassungsstrategien (eukas)
André Karczmarzyk / Reinhard Pfriem / Martina Stagge
Kapitel 6: Geschlechtergerechtigkeit als Querschnittsdimension in einem regionalen Klimaanpassungsprozess
Karin Fischer / Ines Weller
Kapitel 7: Chancen der Klimaanpassung identifizieren – Die Methode Innovationspotenzialanalyse
Ralph Hintemann / Klaus Fichter
Kapitel 8: Klimaanpassung und Resilienz in der
Hafen- und Logistikbranche
Winfried Osthorst / Marcel Kupczyk / Anna Meincke
Joachim Nibbe / Uli Dohmstreich
Kapitel 11: Regionale Governance zur Anpassung
an den Klimawandel
Kevin Grecksch / Maik Winges / Heiko Garrelts /
Torsten Grothmann / Michael Flitner / Bernd Siebenhüner
Kapitel 12: Innovationspfad Regionale Raumordnung und Raumplanung
Kevin Grecksch / Maik Winges
Kapitel 13: Klimawandel, Klimaanpassung und
Fläche – neue Herausforderungen für Regionen?
Julia Oberdörffer / Ulrich Scheele
Kapitel 14: Die Roadmap of Change als Orientierung für Wege hin zu einer klimaangepassten und
resilienten Region
Manfred Born / Stefan Gößling-Reisemann / Bernd
Siebenhüner
Kapitel 15: Klimaanpassung als Kommunikationsaufgabe
Claudia Körner / Andreas Lieberum
Kapitel 16: Erfahrungen mit transdisziplinären Forschungs- und Entwicklungsprozessen in Regionen
– Schlussfolgerungen
Arnim von Gleich / Bernd Siebenhüner
Verzeichnis der Autorinnen und Autoren
Schriftenverzeichnis von ‚nordwest2050‘
Kapitel 9: Klimaanpassung und Resilienz in der
Ernährungswirtschaft – Identifikation von Erfolgsparametern im unternehmerischen Kontext
Marina Beermann / Hedda Schattke
Kapitel 10: Klimaanpassung und Resilienz in der
Energiewirtschaft
Stefan Gößling-Reisemann / Sönke Stührmann / Jakob
Wachsmuth / Arnim von Gleich / Thomas Blöthe
Bestellmöglichkeit im Internet unter http://www.metropolis-verlag.de oder schriftlich beim Verlag
Metropolis-Verlag
Am Graben 2 B
35096 Weimar bei Marburg
Telefon: +49 6421/67377
Telefax: +49 6421/681918
E-Mail: [email protected]

Similar documents