trainings 2016 - Sirona Dental Academy

Comments

Transcription

trainings 2016 - Sirona Dental Academy
SIRONA DENTAL AKADEMIE
TRAININGS
2016
SIRONA-DENTAL-ACADEMY.COM
02 I 03
HERZLICH
WILLKOMMEN!
INHALT
Ich freue mich, Ihnen in diesem Jahr unsere Kursbroschüre in
neuem Design zu präsentieren. Was es inhaltlich an Neuerungen
gibt, haben wir Ihnen wieder übersichtlich auf den Startseiten der
Fachberater- und Technikertrainings zusammengefasst.
ONLINE TRAININGS
Alle Onlinetrainings im Überblick .............................................................................08
Unverändert geblieben ist nach wie vor unser Anspruch, Ihnen
qualitative Trainings auf hohem Niveau anzubieten – sowohl online
als auch bei uns vor Ort in der Dental-Akademie.
TRAININGS FÜR DENTAL-FACHBERATER
Behandlungseinheiten .............................................................................................. 14
Instrumente & Hygienesysteme .............................................................................. 16
Röntgensysteme ........................................................................................................ 18
Integrierte Implantologie .......................................................................................... 20
CAD/CAM-Systeme für die Zahnarztpraxis ..............................................................22
CAD/CAM-Systeme für das Dentallabor ................................................................... 24
TRAININGS FÜR DENTAL-SERVICE-TECHNIKER
Behandlungseinheiten .............................................................................................. 28
Instrumente ............................................................................................................... 34
Hygienesysteme ........................................................................................................ 37
Röntgensysteme ........................................................................................................40
CAD/CAM-Systeme .....................................................................................................48
Michael Glemser,
Leiter Sirona Dental Akademie
Ich wünsche Ihnen viel Spaß mit der neuen Broschüre und interessante Trainingstage – sollten Fragen offen bleiben, zögern Sie
nicht, unsere Trainingsorganisation zu kontaktieren.
Herzlichst,
Ihr Michael Glemser
04 I 05
SIRONA DENTAL AKADEMIE –
WAS SIE WISSEN SOLLTEN
ONLINE ANMELDUNG
ZUM TRAINING
EINGANGSBESTÄTIGUNG
BUCHUNGSBESTÄTIGUNG
ANMELDUNG
Die Anmeldung für Trainings erfolgt über unsere Lernplattform
www.sirona-dental-academy.com.
BUCHUNGSBESTÄTIGUNG
Die Trainingsplätze werden je nach Verfügbarkeit zu den Wunschterminen registriert. Eine Eingangsbestätigung erfolgt schnellstmöglich. Die Teilnahmebestätigung erfolgt spätestens drei Wochen
vor Beginn. Falls Trainings ausgebucht sein sollten, bemühen wir
uns selbstverständlich um Ausweichtermine.
ABSAGE
Bei zu geringer Beteiligung behalten wir uns das Recht vor, geplante Trainings bis 2 Wochen vor Beginn abzusagen oder zu
verschieben. Sie können Ihre Anmeldung bis 4 Wochen vor Beginn
gebührenfrei stornieren. Ab 2 Wochen vor Beginn müssen wir bei
kostenpflichtigen Trainings 50 % der Teilnahmegebühr als Kostenbeitrag einbehalten. Danach können wir leider keine Gebühren
mehr zurückerstatten.
DAS ORGANISATIONSTEAM DER DENTAL AKADEMIE
Von links nach rechts:
Sigrid Daubenthaler-Greger, Bettina Koller, Christine Stockmann, Tina Ensinger, Marianne Schmidt, Nicole Bohlken, Sonja Laske
* bei Fachberatertrainigs
IDEALERWEISE
E-TRAINING ZUR
VORBEREITUNG*
PRÄSENZTRAINING
HOTELRESERVIERUNG
Sofern Sie eine Hotelreservierung benötigen, können Sie dies bei
der Anmeldung über unsere Lernplattform vermerken. Der Name
des Hotels wird Ihnen dann mit der Teilnahmebestätigung
mitgeteilt.
HOTELKOSTEN
Der Hotelkostenanteil beträgt für Dental-Service-Techniker 41,– €
pro Übernachtung und ist vom Kursteilnehmer im Hotel direkt zu
bezahlen. Bei nicht rechtzeitiger Absage (2 Werktage vor Kursbeginn) sind die anfallenden Hotelkosten von Ihnen zu tragen.
VERPFLEGUNG
In sämtlichen Kursen inbegriffen sind Mittagsverpflegung und alle
Getränke in den Kaffeepausen.
06 I 07
DIE SIRONA LERNPLATTFORM
WELCHE MÖGLICHKEITEN BIETET IHNEN UNSERE
LERNPLATTFORM?
Mit einem persönlichen Profil können Sie Ihr individuelles
Trainingsprogramm buchen und verwalten sowie E-Trainings
absolvieren und Videopodcasts nutzen.
Das Trainingsangebot lässt sich auf unserer Lernplattform
leicht überblicken und Sie können sich direkt über freie
Trainingsplätze informieren.
UND SO GEHT’S ….
Nutzen Sie www.sirona-dental-academy.com um auf unsere Lernplattform zu gelangen.
1. SCHRITT: REGISTRIERUNG
Das Screenvideo “Registrieren“ auf der Startseite erklärt
Ihnen Schritt für Schritt den Registrierungsprozess. Ihre
Registrierungsdaten werden geprüft und Sie bekommen
dann Ihre Zugangsdaten per Mail geschickt.
2. SCHRITT: ANMELDUNG
Das Screenvideo „Plattform-Anmeldung“ erklärt Ihnen,
wie Sie sich anmelden können und bringt Ihnen die
ersten Schritte auf der Plattform näher.
Sie haben nun die Möglichkeit die Trainings für Dental-Fachberater sowie die Trainings für Dental-Service-Techniker
unter dem Punkt „Unser Angebot“ einzusehen und direkt zu
buchen. Das Screen-video „Kursbuchung“ hilft Ihnen hierbei.
Bei Fragen wenden Sie sich gerne an unsere Trainingsberatung.
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!
08 I 09
ONLINE TRAININGS
E-TRAININGS
EIN E-TRAINING
¢¢ ist ein vorproduziertes Lernmedium,
GRUNDLAGEN DER HYGIENE
Dieses E-Training vermittelt Ihnen Basiswissen zur Hygiene
in Zahnarztpraxen und liefert Ihnen Einstiegs- und Argumentationsmöglichkeiten für ein Verkaufsgespräch.
Bearbeitungszeit: ca. 45 min
¢¢ kann jederzeit über einen Internetzugang bearbeitet werden,
¢¢ ist multimedial – während ein Sprecher die Inhalte erklärt, wird
parallel das Gesagte in Bildern oder Animationen gezeigt und
wichtige Stichpunkte erscheinen als geschriebener Text,
¢¢ ist interaktiv – der Lernende bestimmt, was er bearbeitet und in
welchem Tempo, er löst Übungsaufgaben und Lernkontrollen
oder bedient z.B. eine Software in einer Simulation selbst.
CEREC MODUL A – BASISWISSEN ZAHNERSATZERSTELLUNG
In diesem E-Training lernen Sie die Anatomie des Zahns, die
eindeutige Bezeichnung von Zähnen, Zahnersatzmöglichkeiten sowie den Prozess der traditionellen Zahnersatzerstellung im Vergleich zur Zahnersatzerstellung mit CEREC
kennen.
Bearbeitungszeit: ca. 65 min
SINIUS. DIE NEUE EFFIZIENZKLASSE.
In diesem E-Training lernen Sie die neuen Funktionen und
das SINIUS Paketkonzept kennen.
Bearbeitungszeit: ca. 50 min
CMG MODUL A – ERFOLGREICH MIT CMG
In diesem E-Training lernen Sie die Grundlagen der Integrierten
Implantologie sowie deren Vorteile für den Zahnarzt kennen.
Ausserdem erfahren Sie, wie Sie die Integrierte Implantologie
vertrieblich einsetzen können.
Bearbeitungszeit: ca. 45 min
CMG MODUL B – DIE INTEGRIERTE IMPLANTOLOGIE
VON SIRONA DIFFERENZIEREN
In diesem E-Training erfahren Sie mehr über den Prozess
der Integrierten Implantologie. Ausserdem lernen Sie, den
Prozess unter Berücksichtung unterschiedlicher Bohrschablonenlösungen zu differenzieren.
Bearbeitungszeit: ca. 35 min
CEREC MODUL B – CEREC BASISWISSEN
In diesem E-Training lernen Sie das CAD/CAM-Portfolio sowie
den CEREC Prozess von Sirona kennen. Ausserdem erhalten
Sie eine Übersicht der Materialien für CEREC, sowie Informationen über Unterschiede in der Präperation für Metall und
Keramik.
Bearbeitungszeit: ca. 55min
CEREC MODUL C – CEREC MATERIALIEN
In diesem E-Training lernen Sie die CAD/CAM-Materialien der
führenden Materialhersteller kennen: Sirona Materialien für
CEREC CLASSIC, CEREC ADVANCED und CEREC PREMIUM.
Ausserdem erhalten Sie einen Einblick in die Möglichkeiten
der zentralen Fertigung durch infiniDent.
Bearbeitungszeit: ca. 100 min
10 I 11
RÖNTGEN BASISWISSEN
ORTHOPHOS XG 3D FÜR SERVICE TECHNIKER
Dieses E-Training vermittelt Grundlagenwissen über das
Thema Röntgen. Sie erfahren, was Röntgenstrahlen sind, wie
sie erzeugt werden und wie sie sich im Körper verhalten.
Außerdem lernen Sie, wie die Dosis von Röntgenstrahlen einzuschätzen ist, was eine gute Bildqualität von Röntgenbildern ausmacht und welche Röntgensysteme in der Zahnmedizin zum Einsatz kommen.
In diesem E-Training lernen Sie den ORTHOPHOS XG 3D aus
technischer Sicht kennen. Sie bekommen Hinweise wie Sie
das Gerät bei Ihren Kunden installieren können.
Bearbeitungszeit: ca. 25 min
INTRAORALES RÖNTGEN
Dieses E-Training vermittelt Ihnen Basiswissen zum intraoralen Röntgen. Sie erfahren, was intraorales Röntgen ausmacht
und welche Faktoren für die Bildqualität ausschlaggebend
sind. Sie lernen auch die verschiedenen Produkte kennen, die
beim intraoralen Röntgen zum Einsatz kommen.
Bearbeitungszeit: ca. 25 min
PANORAMA- UND 3D RÖNTGEN
Dieses E-Training vermittelt Ihnen Basiswissen zum zweiund dreidimensionalen Röntgen. Sie erfahren, welche Röntgenverfahren es gibt, was sie genau darstellen und welche
diagnostischen Möglichkeiten sie bieten. Darüber hinaus
lernen Sie die verschiedenen Produkte kennen, die beim 2D
und 3D Röntgen zum Einsatz kommen.
Bearbeitungszeit: ca. 30 min
ONLINE TRAININGS
VIDEO PODCASTS & TUTORIALS
Bearbeitungszeit: ca. 75 min
TUTORIALS
VIDEO PODCASTS
Bei den Sirona Tutorials handelt es sich um Kurzvideos, in denen
die Bedienung und neue Funktionen in der Sirona CAD/CAM sowie
der Röntgen Anwendersoftware anhand von Beispielen Schritt für
Schritt erklärt werden.
Bei den Sirona Video Podcasts handelt es sich um kurze Videos, die
Grundlagenwissen im Dentalbereich vermitteln. Die Lernzieltiefe
entspricht dem, was ein gut informierter Laie über die vom Zahnarzt angewandten Behandlungsschritte verstehen sollte.
SIDEXIS 4 TUTORIALS
¢¢ Erstellen einer Röntgenaufnahme
¢¢ Öffnen einer erstellten 2D Röntgenaufnahme
¢¢ Werkzeuge und Befundung (2D-Aufnahme)
¢¢ 3D Aufnahmen analysieren und bearbeiten
¢¢ Mit „Compare“ 3D-Volumen vergleichen
¢¢ Medienmanagement - Medien importieren
¢¢ Medienmanagement - Verzeichnisüberwachung
¢¢ Medienmanagement - Medien exportieren
¢¢ Dentalanatomische Grundlagen Endodontie
¢¢ Kavitätenpräparation
¢¢ Zahnersatz
¢¢ Parodontologie 1
¢¢ Parodontologie 2
¢¢ Implantologie
¢¢ Prophylaxe
ORTHOPHOS - DIE PRODUKTFAMILIE UND IHRE
ZIELGRUPPEN
In diesem E-Training erfahren Sie das wichtigste über alle
extraoralen Sirona Röntgengeräte, die Qualitätsmerkmale
aller Geräte und lernen die Besonderheiten, sowie die
Zielgruppen der Geräte kennen.
Bearbeitungszeit: ca. 25 min
ORTHOPHOS SL - DAS RÖNTGENGERÄT
In diesem E-Training verstehen Sie, wie die einzigartige
Bildqualität des ORTHOPHOS SL erzeugt wird, sie lernen den
intuitiven Workflow kennen, den der ORTHOPHOS SL ermöglicht und Sie erfahren, welche Ausstattung der ORTHOPHOS
SL mitbringt.
Bearbeitungszeit: ca. 30 min
SIDEXIS 4 – DIE SOFTWARE
In diesem E-Training lernen Sie die neue Software
SIDEXIS 4 kennen. Sie erfahren das Wichtigste über die Anwendungsgebiete, die Struktur und die Softwarefeatures
von SIDEXIS 4.
Bearbeitungszeit: ca. 25 min
Lernzeiten der einzelnen Podcasts: 5 – 10 Min.
12 I 13
TRAININGS FÜR
DENTAL-FACHBERATER
WAS IST NEU?
NEU
¢¢ Im Spezialtraining Instrumente, Hygiene- und innovative
Spezialsysteme kommen Sie erstmals mit dem neuen
SIROLaser Blue in Berührung.
¢¢ Unsere neue Röntgengesamtlösung ORTHOPHOS SL, die
neue Software SIDEXIS 4 und den Intraoralscanner XIOS Scan
lernen Sie im Basistraining Röntgensysteme kennen.
¢¢ Im Basistraining CEREC - vom Produkt zum Nutzen arbeiten
Sie mit der neuen CEREC Software 4.4 und lernen CEREC AF
und AI kennen.
¢¢ Das Basistraining inLab macht Sie mit der neuen inLab
Software 15.0 bekannt.
DAS TRAINERTEAM FÜR DENTAL-FACHBERATER
Von links nach rechts: Svenja Hölzel, John Philipp, Jörg Vogt, Christine Weidner, Mario Bomba, Silvia Zuniga
TRAININGSBERATUNG
Tina Ensinger
Trainingsberatung und Kundenbetreuung
Tel. +49 (0)6251 16 2030
E-Mail: [email protected]
Sigrid Daubenthaler-Greger
Leitung Internationale Trainingsorganisation
Tel. +49 (0)6251 16 3666
E-Mail: [email protected]
Christine Stockmann
Traininsberatung und Veranstaltungorganisation
Tel. +49 (0)6251 16 2447
E-Mail: [email protected]
BASISTRAINING – VOM PRODUKTWISSEN ZUM KUNDENNUTZEN
AUFBAUTRAINING – VOM PRODUKT ZUR LÖSUNG
BEHANDLUNGSEINHEITEN
TENEO, SINIUS, INTEGO pro
ZIELGRUPPE
Generalist, Behandlungseinheiten-Spezialist
ZIELGRUPPE
Generalist, Behandlungseinheiten-Spezialist
VORAUSSETZUNGEN ZUR TEILNAHME
Sie steigen in die Welt der Sirona Behandlungseinheiten ein. Sie
möchten Ihr Wissen zu den Themen Design, Ergonomie und Komfort
im Sirona Produktportfolio der Behandlungseinheiten aufbauen.
ZIELE
Sie werden nach diesem Training
¢¢ über fundiertes, aktuelles Produktwissen der Sirona Behandlungseinheiten verfügen.
¢¢ wissen, wie Sie zielgerichtet ihre Kunden ansprechen und sie
mit Produktnutzen überzeugen.
¢¢ wirkungsvoll den Kundennutzen in die Welt der Zahnarztpraxis
übertragen.
¢¢ Ihren Kunden sicher das einfache Bedienkonzept der integrierten
Funktionen und die Vorteile des digitalen Workflows präsentieren können.
INHALTE
¢¢ Überblick Sirona Produktportfolio Behandlungseinheiten: Der
Wandel zur digitalen Welt mit TENEO, SINIUS und INTEGO pro
¢¢ Gezielt beraten: Analyse der individuellen Kaufmotive und überzeugende Präsentation des Kundennutzen
¢¢ Neuheiten TENEO und SINIUS: Features und Kundennutzen
¢¢ Einstieg in integrierte digitale Lösungen für optimalen Workflow:
Endo mit reziproken Feilensystemen und Implantologie
¢¢ Das Sirona-Ergonomie-Konzept für perfekte Ergebnisse
¢¢ Klinische Sicherheit: Pflege und Reinigung an Sirona Behandlungseinheiten
¢¢ Tipps zur professionellen Geräteübergabe
¢¢ Sicherheitshinweise zu den Produkte
VORAUSSETZUNGEN ZUR TEILNAHME
Sie verfügen bereits über eine solide Erfahrung mit dem Vertrieb
der Sirona Behandlungseinheiten. Sie haben das Basistraining
besucht und möchten noch mehr über die Premiumprodukte
TENEO/SINIUS und INTEGO pro erfahren. Sie haben idealerweise das
E-Training SINIUS absolviert.
DAUER UND ZEIT
2 Tage
1. Tag: 10.00 – 17.00 Uhr
2. Tag: 09.00 – 16.00 Uhr
TERMINE
ZIELE
Sie werden nach diesem Training
¢¢ im Verkaufsgespräch mit Produktvorteilen und –nutzen der
Premium Produkte TENEO und SINIUS Ihren Kunden überzeugen.
¢¢ lösungsorientiert beraten und verkaufen.
¢¢ den Mehrwert Qualität „Made in Germany“ der Sirona Premium
Welt erfahrbar machen.
¢¢ auf Bedenken und Einwände sicher und gezielt mit Nutzen eingehen.
¢¢ mit INTEGO pro – das Prophylaxe-Konzept der Praxis effizient
unterstützen.
INHALTE
¢¢ Was möchten Premium-Kunden: Die emotionalen Kaufmotive von TENEO, SINIUS und INTEGO pro
¢¢ Endo Demo Leitfaden: Kundenorientierte Präsentation
des Endoworkflows bei Teneo
¢¢ Digitaler Workflow am Beispiel der Implantologie bei
SINIUS und TENEO
¢¢ Die optimale Patientenpositionierung bei Teneo
¢¢ Professionelle Einwandbehandlung: kundenbezogene
Einwände identifizieren und lösungsorientiert argumentieren
¢¢ Qualifizierte Geräteübergabe: Schwerpunkte bei der
professionellen Geräteübergabe
¢¢ Produkte bei der Beratung/Präsentation wirkungsvoll
einsetzen: Funktion ins richtige Licht gesetzt
¢¢ Qualität „Made in Germany“: Sicherheitshinweise zu
den Produkte
DAUER UND ZEIT
1 Tag: 09.00 – 17.00 Uhr
TERMINE
1. QUARTAL
1. QUARTAL
2. QUARTAL
18. – 19.04.2016
13. – 14.06.2016
3. QUARTAL
19. – 20.09.2016
4. QUARTAL
23. – 24.11.2016
2. QUARTAL
27.04.2016
15.06.2016
3. QUARTAL
28.09.2016
4. QUARTAL
28.11.2016
Trainings für Fachberater I Behandlungseinheiten
14 I 15
SPEZIALTRAINING
SPEZIALTRAINING
INSTRUMENTE, HYGIENE- UND
INNOVATIVE SPEZIALSYSTEME
LASERSCHUTZBEAUFTRAGTER
ZIELGRUPPE
Instrumenten-Spezialist
VORAUSSETZUNGEN ZUR TEILNAHME
¢¢ Sie verfügen bereits über ein solides Wissen im Vertrieb von
dentalen Investitionsgütern
¢¢ Idealerweise haben Sie das E-Training „Grundlagen der Hygiene“
absolviert
ZIELE
Sie werden nach diesem Training
¢¢ über fundiertes, aktuelles Produktwissen des Sirona Instrumentenportfolios verfügen.
¢¢ wissen, wie Sie zielgerichtet den Produktnutzen der Hygienessysteme präsentieren können.
¢¢ die unterschiedlichen Lösungen kennen und anwenderspezifisch
beraten können.
INHALTE
¢¢ Vertiefung der wichtigen Applikationen in der Zahnheilkunde:
Kavitätenpräparation, Endodontie, Parodontologie und Chirurgie
¢¢ Neues bei den Sirona Hygieneprodukten: Produkteigenschaften
und Kundennutzen DAC Universal, DAC Professional, DAC Premium,
SIROSeal
¢¢ Unendliche Möglichkeiten in der Lasertherapie: Weltneuheit
SIROLaser Blue
¢¢ Wissensvertiefung in den innovativen Spezialsystemen für
Parodontologie, Endodontie und Chirurgie
¢¢ Analyse der Kaufmotive und professionelle Beratung
des Sirona Instrumentenportfolios
¢¢ Sicherheitshinweise zu den Produkten
DAUER UND ZEIT
2 Tage
1. Tag: 10.00 – 17.00 Uhr
2. Tag: 09.00 – 15.00 Uhr
TERMINE AUF ANFRAGE
G
ILDUN
B
T
R
O
F
RV
S OST
S
Ä
M
GE
G V B2
UND B
ZIELGRUPPE
Instrumenten-Spezialist
VORAUSSETZUNGEN ZUR TEILNAHME
Die Sicherheit durch kompetente Beratung im Umgang mit intensiven Laserstrahlquellen ist für den richtigen Laserschutz essentiell. Beim Einsatz des Lasers durch den Instrumenten-Spezialisten
wird im Medizinproduktegesetz der Nachweis der entsprechenden
Sachkunde beim Betreiben eines Lasergerätes vorgeschrieben.
Zum Betrieb von Lasergeräten ist laut Arbeitsschutzverordnung
OStrV und Unfallverhütungsvorschrift BGV-B2 „Laserstrahlung“ die
Bestellung eines Laserschutzbeauftragten nötig.
ZIELE /INHALTE
¢¢ Die Physik des Lasers und des Lichtes
¢¢ Die Erzeugung von Laserstrahlen und deren Eigenschaften
¢¢ Verschiedene Lasertypen und die Bauarten von Lasersystemen
¢¢ Betriebsweisen und Einsatzgebiete von Lasersystemen
¢¢ Die Gewebewechselwirkung und die Gefährdung durch Laserstrahlung
¢¢ Allgemeine, persönliche und organisatorische Schutzmaßnahmen
¢¢ Spezielle Vorschriften für die Medizin
¢¢ Klassifizierung der Systeme und Wartungsarbeiten an ihnen
¢¢ Aufgaben, Verantwortung und Stellung des Laserschutzbeauftragten
¢¢ Abschlusstest, der Sie zum Laserschutzbeauftragten fortbildet
¢¢ Sicherheitshinweise zu den Produkten
DAUER UND ZEIT
1 Tag: 10.00 – 18.00 Uhr
Die Teilnahmegebühr beträgt pro Person € 350,–
(zzgl. MwSt.), dazu kommen € 60,– für die Unterlagen.
TERMINE
1. QUARTAL
19.02.2016
2. QUARTAL
22.04.2016
3. QUARTAL
02.09.2016
4. QUARTAL
18.11.2016
Trainings für Fachberater I Instrumente & Hygienesysteme
16 I 17
BASISTRAINING
AUFBAUTRAINING
RÖNTGENSYSTEME
RÖNTGENSYSTEME
ZIELGRUPPE
Generalist, Röntgen-Spezialist
ZIELGRUPPE
Generalist, Röntgen-Spezialist
VORAUSSETZUNGEN ZUR TEILNAHME
Idealerweise haben Sie folgende E-Trainings absolviert:
¢¢ Röntgen Basiswissen
¢¢ Intraorales Röntgen
¢¢ Panorama und 3D Röntgen
VORAUSSETZUNGEN ZUR TEILNAHME
Sie haben bereits erste Erfahrung mit den Sirona Röntgensytemen
im Markt gesammelt.
ZIELE
Sie werden nach diesem Training
¢¢ über umfassendes Produktwissen der digitalen Röntgenfamilie
besitzen.
¢¢ wissen, wie Sie Ihre Kunden ansprechen und Sie mit Produktvorteilen und -nutzen überzeugen können.
¢¢ professionell und zielgruppen- spezifisch beraten können.
INHALTE
¢¢ Grundlagen des Röntgens und Vorstellung der unterschiedlichen
Röntgentechniken (IO/2D/3D)
¢¢ Kurze Einführung in die Anatomie des menschlichen MundKiefer-Bereiches
¢¢ Intraorales- und Panoramaröntgen mit Positionierübungen
¢¢ Die digitale Röntgenfamilie (Intraoral/2D/3D)
– Produktvorteile und -nutzen
– Zielgruppenentscheidung
– Intuitive Bedienung der Geräte
¢¢ Einführung in das Thema „Integrierte Implantologie“
¢¢ Kennenlernen der Röntgen-Software
¢¢ Sicherheitshinweise zu den Produkten
DAUER UND ZEIT
2 Tage
1. Tag: 10.00 – 17.00 Uhr
2. Tag_ 09.00 – 15.00 Uhr
TERMINE
1. QUARTAL
25. – 26.01.2016
2. QUARTAL
11. – 12.04.2016
3. QUARTAL
04. – 05.07.2016
19. – 20.09.2016
4. QUARTAL
28. – 29.11.2016
ZIELE
Sie werden nach diesem Training
¢¢ das Produktportfolio in der Tiefe kennen und lösungsorientiert
beraten & verkaufen können.
¢¢ in der Lage sein, Ihre Kunden im Verkaufsgespräch mit Produktvorteilen und -nutzen zu überzeugen.
¢¢ kundenbezogene Einwände identifizieren und hierfür Lösungen
schaffen können.
INHALTE
¢¢ Vertiefung der Kenntnisse im Bereich Panorama-, Intraorales
und 3D Röntgen
– Praktische Übungen an den Geräten
– Zielgruppenorientiertes Verkaufen
¢¢ Geräteübergabe
¢¢ Einflussfaktoren Bildqualität
¢¢ Arbeiten mit der Röntgen-Software
¢¢ Vertiefung des Themas „Integrierte Implantologie“
¢¢ Sicherheitshinweise zu den Produkten
Trainings für Fachberater I Röntgensysteme
18 I 19
DAUER UND ZEIT
2 Tage
1. Tag: 10.00 – 17.00 Uhr
2. Tag: 09.00 – 15.00 Uhr
TERMINE
1. QUARTAL
2. QUARTAL
29.02. – 01.03.2016
3. QUARTAL
4. QUARTAL
07. – 08.11.2016
20 I 21
INTEGRIERTE IMPLANTOLOGIE
ZIELGRUPPE
CEREC Spezialist, Röntgen Spezialist
VORAUSSETZUNGEN ZUR TEILNAHME
¢¢ Basistraining CEREC
¢¢ Basistraining Röntgensysteme
¢¢ Idealerweise haben Sie folgende E-Trainings absolviert:
– CEREC meets GALILEOS – Erfolgreich mit CmG
– CmG verstehen – Die integrierte Implantologie
von Sirona differenzieren.
ZIELE
Sie werden nach diesem Training
¢¢ in der Lage sein, Ihre Kunden sicher zur Lösung der Integrierten
Implantologie zu beraten.
¢¢ die für den digitalen Workflow notwendigen Schritte in der
Röntgen SW sowie in der CEREC SW überzeugend demonstrieren
können.
¢¢ die unterschiedlichen Bohrschablonen Lösungen kennen und
anwenderspezifisch beraten können.
¢¢ in der Lage sein, Ihre Kunden zu begeistern und Sie vom
Lösungsgedanken von Sirona zu überzeugen.
INHALTE
Die Integrierte Implantologie Step-by-Step
¢¢ Grundlagen der Implantologie
¢¢ Die prothetische Planung – mit CEREC zur individuellen
Krone
¢¢ Die chirurgische Planung – von der Diagnose zur intuitiven Implantat-Planung
¢¢ Die Patientenberatung – anschaulich mit Hilfe der
Röntgen SW
¢¢ Die Umsetzung – Sicherheit und Zeitersparnis beim
Implantieren mit Bohrschablonen-Lösungen von SICAT
und Sirona
¢¢ Die finale Versorgung – Fertigung von Abutment und
Krone
¢¢ Zielgruppenorientiertes Verkaufen – Sicher und gezielt
mit Vorteilen und Nutzen überzeugen
¢¢ Sicherheitshinweise zu den Produkten
DAUER UND ZEIT
2 Tage
1. Tag: 10.00 – 17.00 Uhr
2. Tag: 09.00 – 16.00 Uhr
TERMINE
Sie möchten endlich von A bis Z selbst implantieren? Mit Sirona
schaffen Sie das jetzt sicherer und einfacher als je zuvor. In nur vier
Schritten gelangen Sie mit einem ineinandergreifenden Workflow
vom ersten Scan zur fertigen Implantatversorgung. die Resultate
können sich sehen lassen – perfekte Ergebnisse für Ihre Patienten,
sichere und wirtschaftliche Prozesse für Sie. Es wird ein guter Tag.
Mit Sirona.
1. QUARTAL
2. QUARTAL
13. – 14.04.2016
3. QUARTAL
21. – 22.09.2016
4. QUARTAL
INTEGRIERTE-IMPLANTOLOGIE.DE
s-on
Hand ing
Train
Trainings für Fachberater I Integrierte Implantologie
IMPLANTIEREN IN DER PRAXIS.
100 % MADE BY YOU.
SPEZIALTRAINING
BASISTRAINING – VOM PRODUKT ZUM NUTZEN
AUFBAUTRAINING – VOM PRODUKT ZUR LÖSUNG
CEREC
CEREC
ZIELGRUPPE
Generalist, CEREC Spezialist (Einsteiger)
ZIELGRUPPE
CEREC Spezialist
VORAUSSETZUNG ZUR TEILNAHME
Idealerweise haben Sie folgende E-Trainings absolviert:
CEREC Modul A und B
VORAUSSETZUNG ZUR TEILNAHME
¢¢ Basistraining CEREC
¢¢ Sie haben bereits erste Erfahrung mit CEREC im Markt
gesammelt
¢¢ Idealerweise haben Sie folgende E-Trainings absolviert:
– CEREC Modul A - C
ZIELE
Sie werden nach diesem Training
¢¢ über umfassendes Produktwissen verfügen sowie Verkaufsargumente erarbeitet und Softwareerfahrung gesammelt haben.
¢¢ wissen, wie sie Ihre Kunden ansprechen und sie mit ProduktNutzen und Vorteilen überzeugen können.
¢¢ in der Lage sein, Ihre Kunden zu begeistern und für eine CEREC
Demonstration zu gewinnen.
¢¢ professionell und zielgruppenspezifisch beraten können.
INHALTE
¢¢ Konventioneller vs. Digitaler Workflow
¢¢ Erste eigene Erfahrungen mit CEREC
¢¢ Einordnung von CEREC in das Sirona CAD/CAM Produktportfolio
¢¢ Analyse der individuellen Kaufmotive und Einblick in die Zielgruppen
¢¢ Wirtschaftlichkeit von CEREC
¢¢ Einführung in die Wachstumsbereiche Implantologie und Kieferorthopädie
¢¢ Sicherheitshinweise zu den Produkten
DAUER UND ZEIT
2 Tage
1. Tag: 10.00 – 17.00 Uhr
2. Tag: 09.00 – 16.00 Uhr
TERMINE
1. QUARTAL
08. – 09.02.2016
2. QUARTAL
03. – 04.05.2016
3. QUARTAL
05. – 06.09.2016
4. QUARTAL
21. – 22.11.2016
ZIELE
Sie werden nach diesem Training
¢¢ das Produktportfolio in der Tiefe kennen und lösungsorientiert
beraten und verkaufen können.
¢¢ die Software umfassend kennen sowie den Nutzen und die Vorteile, die sie mit sich bringt.
¢¢ über die gängigen Materialien informiert sein.
¢¢ Kaufmotive erkennen und auf die Spezialisierungen der Praxen
eingehen können.
¢¢ kundebezogene Einwände identifizieren und hierfür Lösungen
schaffen können.
INHALTE:
¢¢ Restaurationen – Praktisches Arbeiten mit CEREC und CEREC
Premium SW
¢¢ Implantologie – Bohrschablone und prothetische Versorgung
¢¢ Kieferorthopädie – Einblick in die Zielgruppe und Arbeiten mit
der CEREC Ortho SW
¢¢ Zielgruppenspezifische Beratung von Produkt und Material
¢¢ Professionelle Einwandbehandlung – Sicher und gezielt mit Vorteilen und Nutzen überzeugen
¢¢ Sicherheitshinweise zu den Produkten
Trainings für Fachberater I CAD/CAM-Systeme – Zahnarztpraxis
22 I 23
DAUER UND ZEIT
2 Tage
1. Tag: 10.00 – 17.00 Uhr
2. Tag: 09.00 – 16.00 Uhr
TERMINE
1. QUARTAL
2. QUARTAL
18. – 19.04.2016
3. QUARTAL
4. QUARTAL
17. – 18.10.2016
BASISTRAINING
AUFBAUTRAINING
inLab
inLab
ZIELGRUPPE
Generalist, CEREC/inLab Spezialist
ZIELGRUPPE
¢¢ inLab Spezialist
VORAUSSETZUNGEN ZUR TEILNAHME
Idealerweise haben Sie folgende E-Trainings absolviert:
¢¢ CEREC Modul A – Basiswissen Zahnersatzerstellung
¢¢ CEREC Modul B – CEREC Basiswissen
VORAUSSETZUNGEN ZUR TEILNAHME
Idealerweise haben Sie sich einige der inLab Video-Tutorials auf
unserer Lernplattform angeschaut und folgende E-Trainings absolviert:
¢¢ CEREC Modul A – Basiswissen Zahnersatzerstellung
¢¢ CEREC Modul B – CEREC Basiswissen
¢¢ CEREC Modul C – Materialien
ZIELE
Sie werden nach diesem Training
¢¢ über umfassendes Produktwissen verfügen, sowie Verkaufsargumente erarbeitet und Softwareerfahrung gesammelt haben.
¢¢ ausführlich über die gängigen Labormaterialien informiert sein.
¢¢ die neue inLab-Software mit dem neuen CAM Modul kennen.
¢¢ wissen, wie Sie sich die neue Produktpositionierung zu Nutze
machen und die Kunden mit den Vorteilen des inLab-Systems
überzeugen.
INHALTE
¢¢ inLab MC X5 – Die neuste Generation der CAD/CAM- Fertigungsmaschine für das zahntechnische Labor
¢¢ inLab CAM 15.0 - Digital Arbeiten auf neuem Niveau
¢¢ inEos X5 – Ein Scanner. Alle Möglichkeiten.
¢¢ Argumente für inLab im Vergleich zu Wettbewerbern
¢¢ Überblick und Besonderheiten der Materialien
¢¢ Sicherheitshinweise zu den Produkten
DAUER UND ZEIT
2 Tage
1. Tag: 10.00 – 17.00 Uhr
2. Tag: 09.00 – 16.00 Uhr
TERMINE
1. QUARTAL
2. QUARTAL
26. – 27.04.2016
3. QUARTAL
12. – 13.09.2016
4. QUARTAL
ZIELE
Sie werden nach diesem Training
¢¢ die aktuellste inLab-Software mit dem neuen CAM-Modul umfassend
kennen sowie den Nutzen und die Vorteile, die sie mit sich bringt.
¢¢ Verkaufsargumente und eine umfassende Mitbewerberanalyse
erarbeitet haben sowie ein fundiertes Produktwissen besitzen.
¢¢ den Lieferumfang und die Voraussetzungen für das Aufstellen
einer inLab MC X5 im zahntechnische Labor kennen.
¢¢ wissen, wie Sie sich die neue Produktpositionierung zu Nutze
machen und die Kunden mit den Vorteilen des inLab-Systems
überzeugen.
INHALTE
¢¢ Schleifen und Fräsen von Ronden und Blöcken mit der neuen
inLab MC X5
¢¢ inLab Software 15.0 Implantologie-Modul - direkt verschraubte
Brücken und Stege
¢¢ Analyse der Einwandbehandlung und deren Motive
¢¢ Sirona Connect – die perfekte Anbindung von CAD/CAM im Labor
an den digitalen Abdruck
¢¢ In drei Schritten zur CEREC Guide 2 Bohrschablone
¢¢ inFire – der schnellste Sinterofen der Welt
¢¢ Sicherheitshinweise zu den Produkten
Trainings für Fachberater I CAD/CAM-Systeme – Dentallabor
24 I 25
DAUER UND ZEIT
1 Tag: 10.00 – 17.00 Uhr
TERMINE
1. QUARTAL
2. QUARTAL
3. QUARTAL
4. QUARTAL
23.05.2016
26 I 27
TRAININGS FÜR
DENTAL-SERVICETECHNIKER
WAS IST NEU?
¢¢ Das Basistraining Behandlungseinheiten beinhaltet nun
auch die C+ Familie und wurde um einen Tag verlängert.
¢¢ Das Produkttraining INTEGO pro wurde inhaltlich angepasst
und wird nun als 1-Tagestraining angeboten.
¢¢ Das Produktraining 3D Röntgensysteme wurde um einen
Tag verkürzt.
¢¢ Das Basistraining CAD/CAM findet nun 5-tägig statt.
¢¢ Das Produkttraining inLab MC X5 wurde auf 2 Tage verkürzt/
das Softwaretraining CAD/CAM auf 3 Tage verlängert.
¢¢ CEREC AF/AI wurden ins Basistraining CAD/CAM Systeme
und Produkttraining CAD/CAM Chairside integriert.
¢¢ Für erfahrene Techniker im Bereich Röntgen wurden die
Produkttrainings SIDEXIS 4/XIOS Scan und ORTHOPHOS SL
Familie neu aufgenommen.
DAS TRAINERTEAM FÜR DENTAL-SERVICE-TECHNIKER
Von links nach rechts hinten: Patrick Wolf, Sebastian Schaefer, Stefan Wolz, Ralph Meier
vorne: Volker Pabst, Karl-Heinz Lenhardt
NEU
TRAININGSBERATUNG
Marianne Schmidt
Trainingsberatung und -organisation
Tel. +49 (0)6251 16 2510
E-Mail: [email protected]
Nicole Bohlken
Trainingsberatung und -organisation
Tel. +49(0)6251 16 3510
E-Mail: [email protected]
28 I 29
KOMPETENZAUFBAU
BEHANDLUNGSEINHEITEN
BEHANDLUNGSEINHEITEN
(inklusive C+Familie)
ZIELGRUPPE
Generalist und Behandlungseinheiten-Spezialist
BASISTRAINING
Behandlungseinheiten
(inklusive C+ Familie*)
VORAUSSETZUNGEN ZUR TEILNAHME
Neueinsteiger im Bereich Behandlungseinheiten
PRODUKTTRAINING
INTEGO pro
ERFAHRUNGSAUSTAUSCH BEHANDLUNGSEINHEITEN
* Für Service-Techniker, die vor 2016 das Basistraining absolviert haben, bieten wir noch das Produkttraining C+ Familie separat an.
ZIELE/INHALTE
¢¢ Vermittlung von Grundlagen der Dentaltechnik
¢¢ Montage von Sirona Behandlungseinheiten
¢¢ Bedienung der Behandlungseinheiten
¢¢ Fehlerdiagnose mit Hilfe von Schaltunterlagen und ServiceHandbuch
¢¢ 1-Jahres- und 5-Jahres-Prüfung des Amalgamabscheiders
¢¢ Hinweise zur Durchführung einer jährlichen Wartung
¢¢ Vorstellung Sivision 3
¢¢ Professionelle Geräteübergabe
¢¢ Sicherheitshinweise zu den Produkten
DAUER UND ZEIT
4 Tage
1. Tag: 10.00 – 16.30 Uhr
2. Tag: 08.30 – 16.30 Uhr
3. Tag: 08.30 – 16.30 Uhr
4. Tag: 08.30 – 15.00 Uhr
TERMINE
1. QUARTAL
29.02. – 03.03.2016*
2. QUARTAL
11. – 14.04.2016*
09. – 12.05.2016*
06. – 09.06.2016*
3. QUARTAL
04. – 07.07.2016*
12. – 15.09.2016*
4. QUARTAL
10. – 13.10.2016*
07. – 10.11.2016*
* Produkttraining INTEGO direkt im Anschluss buchbar.
Trainings für Service-Techniker I Behandlungseinheiten
PRODUKTTRAINING
SINIUS/TENEO
BASISTRAINING
30 I 31
PRODUKTTRAINING
SINIUS / TENEO
INTEGO
ZIELGRUPPE
Behandlungseinheiten-Spezialist
ZIELGRUPPE
Behandlungseinheiten-Spezialist
VORAUSSETZUNGEN ZUR TEILNAHME
¢¢ Basistraining Behandlungseinheiten (inkl. C+ Familie)
oder
¢¢ Basistraining Behandlungseinheiten vor 2016
¢¢ Aufbautraining C+ Familie
VORAUSSETZUNGEN ZUR TEILNAHME
¢¢ Basistraining Behandlungseinheiten (inkl. C+ Familie)
¢¢ Aufbautraining SINIUS/TENEO
oder
¢¢ Basistraining Behandlungseinheiten vor 2015
¢¢ Aufbautraining C+ Familie
ZIELE/INHALTE
¢¢ Fehlerdiagnose mit Hilfe von Schaltunterlagen und Servicesoftware
¢¢ 1-Jahres- und 5-Jahres-Prüfung des Amalgamabscheiders
¢¢ Hinweise zur Durchführung einer jährlichen Wartung
¢¢ Installation und Bedienung SIUCOM+ und SIVISION connect
¢¢ Installation und Bedienung DUMC
¢¢ Vernetzung/Integration von SINIUS /TENEO im Netzwerk
¢¢ Installation und Funktionstest der SIROCam AF und AF+ Kamera
¢¢ Sicherheitshinweise zu den Produkten
TERMINE
1. QUARTAL
DAUER UND ZEIT
3 Tage
1. Tag: 10.00 – 16.00 Uhr
2. Tag: 08.30 – 16.00 Uhr
3. Tag: 08.30 – 15.00 Uhr
09. – 11.02.2016
23. – 25.02.2016
21. – 23.03.2016
08. – 10.03.2016
2. QUARTAL
05. – 07.04.2016
30.05. – 01.06.2016
3. QUARTAL
05. – 07.07.2016
20. – 22.09.2016
4. QUARTAL
11. – 13.10.2016
18. – 20.10.2016
02. – 04.11.2016
ZIELE/INHALTE
¢¢ Vorstellung des Bedienkonzepts
¢¢ Technische Details
¢¢ Hygienekonzept
¢¢ Netzwerkanbindung / SD Karte
¢¢ Servicekonzept
¢¢ Sicherheitshinweise zu den Produkten
DAUER UND ZEIT
1 Tag: 10.00 – 16.30 Uhr
TERMINE
1. QUARTAL
05.02.2016
04.03.2016
2. QUARTAL
15.04.2016
13.05.2016
10.06.2016
3. QUARTAL
08.07.2016
16.09.2016
4. QUARTAL
14.10.2016
11.11.2016
Trainings für Service-Techniker I Behandlungseinheiten
PRODUKTTRAINING
32 I 33
PRODUKTTRAINING
BEHANDLUNGSEINHEITEN
C+ FAMILIE
ZIELGRUPPE
Behandlungseinheiten-Spezialist
ZIELGRUPPE
Behandlungseinheiten-Spezialist
VORAUSSETZUNGEN ZUR TEILNAHME
¢¢ Basistraining Behandlungseinheiten (inkl. C+ Familie)
¢¢ Aufbautraining SINIUS/TENEO
VORAUSSETZUNGEN ZUR TEILNAHME
Basistraining Behandlungseinheiten vor 2016
ZIELE/INHALTE
¢¢ Erfahrungsaustausch und Information über Sirona Behandlungseinheiten
¢¢ Vorstellung technischer Änderungen und Weiterentwicklungen
¢¢ Vorstellung der jährlichen Wartung
¢¢ Vorstellung und Durchführung der sicherheitstechnischen
Kontrolle
¢¢ Sicherheitshinweise zu den Produkten
DAUER UND ZEIT
2 Tage
1. Tag: 10.00 – 16.00 Uhr
2. Tag: 08.30 – 15.00 Uhr
TERMINE
ZIELE/INHALTE
¢¢ Fehlerdiagnose mit Hilfe von Schaltunterlagen und Servicehandbuch
¢¢ 1-Jahres- und 5-Jahres-Prüfung des Amalgamabscheiders
¢¢ Hinweise zur Durchführung einer jährlichen Wartung
¢¢ Vorstellung Sivision 3
¢¢ Sicherheitshinweise zu den Produkten
DAUER UND ZEIT
2 Tage
1. Tag: 10.00 – ca. 16.30 Uhr
2. Tag: 08.30 – 16.00 Uhr
TERMINE
1. QUARTAL
15. – 16.03.2016
1. QUARTAL
02. – 03.02.2016
2. QUARTAL
18. – 19.05.2016
21. – 22.06.2016
2. QUARTAL
14. – 15.06.2016
3. QUARTAL
14. – 15.09.2016
3. QUARTAL
07. – 08.09.2016
02. – 03.11.2016
16. – 17.11.2016
4. QUARTAL
08. – 09.11.2016
4. QUARTAL
Trainings für Service-Techniker I Behandlungseinheiten
ERFAHRUNGSAUSTAUSCH & NEUERUNGEN
34 I 35
SPEZIALTRAINING
KOMPETENZAUFBAU
INSTRUMENTE
SPEZIALTRAINING
Instrumente
INSTRUMENTE
INTENSIVTRAINING
SIROLaser/SIROLaser Advance/ SIROLaser Xtend
ZIELGRUPPE
Generalist und Instrumenten-Spezialist
ZIELE/INHALTE
¢¢ Instruktion zu Montage und Demontage der Instrumente
¢¢ Erkennen von Funktionsabläufen
¢¢ Fehlerdiagnose und -beseitigung
¢¢ Service und Pflege der Instrumente
¢¢ Sicherheitshinweise zu den Produkten
KOMPETENZAUFBAU
HYGIENESYSTEME
SPEZIALTRAINING
DAC UNIVERSAL
Level 1
SPEZIALTRAINING
DAC UNIVERSAL
Level 2
VALIDIERUNGSTRAINING
DAC UNIVERSAL
DAUER UND ZEIT
1 bis 2 Tage je nach Instrumententyp
1. Tag: 09.00 – 17.00 Uhr
2. Tag: 08.30 – 15.00 Uhr
TERMINE
1. QUARTAL
08. – 09.03.2016
2. QUARTAL
14. – 15.06.2016
3. QUARTAL
4. QUARTAL
25. – 26.10.2016
Trainings für Service-Techniker I Instrumente & Hygienesysteme
VORAUSSETZUNGEN ZUR TEILNAHME
Ihre Werkstatt ist nach DIN EN9002 zertifiziert, und Sie sind für die
Reparatur der Hand- und Winkelstücke, Turbinen oder Motoren
zuständig.
36 I 37
INTENSIVTRAINING
SPEZIALTRAINING
SIROLaser / SIROLaser
Advance / SIROLaser Xtend
DAC UNIVERSAL –
LEVEL 1
ZIELGRUPPE
Instrumenten-Spezialist
ZIELE/INHALTE
¢¢ Instruktion zur Montage und Bedienung der Geräte
¢¢ Erkennen von Funktionsabläufen
¢¢ Fehlerdiagnose und -beseitigung / Reparatur
¢¢ Kurzeinweisung zum Laserschutz
¢¢ Sicherheitshinweise zu den Produkten
ZIELGRUPPE
Generalist und Hygienesysteme-Spezialist
VORAUSSETZUNGEN PRÜFPERSONAL
¢¢ Kenntnisse über die Gebrauchsanweisungen der
Sirona Diodenlaser SIROLaser (1. Generation),
¢¢ SIROLaser Advance und/oder SIROLaser Xtend
¢¢ Elektrotechniker mit mehrjähriger Erfahrung in Service
und Reparatur von digitalen und analogen Elektrogeräten
¢¢ Insbesondere auch mehrjährige Erfahrung in Service
und Reparatur von optischen Elektrogeräten
Ziele/Inhalte
¢¢ Sicherheitshinweise – Hygiene
¢¢ Installation
¢¢ Programmablauf 134°
¢¢ Unterschiede MK3-MK2
¢¢ Displaymeldungen
¢¢ Praktisches Arbeiten
¢¢ Software
¢¢ Validierung (QR 22)
¢¢ Praxiseinweisung
TERMINE AUF ANFRAGE
VORRAUSSETZUNGEN ZUR TEILNAHME
Neueinsteiger im Bereich Hygienesytseme
DAUER UND ZEIT
2 Tage
1.Tag: 09.00 – 17.00 Uhr
2.Tag: 08.30 – 16.00 Uhr
TERMINE
1. QUARTAL
19. – 20.01.2016
01. – 02.03.2016
2. QUARTAL
12. – 13.04.2016
24. – 25.05.2016
3. QUARTAL
05. – 06.07.2016
30. – 31.08.2016
4. QUARTAL
27. – 28.09.2016
08. – 09.11.2016
Trainings für Service-Techniker I Instrumente & Hygienesysteme
VORAUSSETZUNGEN ZUR TEILNAHME
Sie interessieren sich für die Reparatur unserer Diodenlaser
SIROLaser (1.Generation), SIROLaser Advance und/oder
SIROLa- ser Xtend.
SPEZIALTRAINING
VALIDIERUNGSTRAINING
DAC UNIVERSAL –
LEVEL 2
DAC UNIVERSAL
ZIELGRUPPE
Hygienesysteme-Spezialist
ZIELGRUPPE
Hygienesysteme-Spezialist
VORAUSSETZUNGEN ZUR TEILNAHME
Training DAC Universal –Level 1
VORRAUSSETZUNGEN ZUR TEILNAHME
Trainings DAC UNIVERSAL – Level 1 + 2
ZIELE/INHALTE
¢¢ Sicherheitshinweise
¢¢ Zusammenfassung Level 1
¢¢ Software
¢¢ Programmablauf 134°C – im Detail
¢¢ Praktisches Arbeits am Gerät
¢¢ Validierung (QR22)
¢¢ Praxiseinweisung
ZIELE/INHALTE
¢¢ Theoretische Funktionsweise des DAC Universal
¢¢ Validierungsunterlagen
¢¢ Physikalische Tests und Auswertungen
¢¢ Biologische Tests und Auswertungen
¢¢ Dokumentation der Ergebnisse
DAUER UND ZEIT
2 Tage
1.Tag: 10.00 – 17.00 Uhr
2.Tag: 08.30 – 16.00 Uhr
TERMINE
1. QUARTAL
09. – 10.02.2016
15. – 16.03.2016
2. QUARTAL
HINWEIS
Zur Durchführung der Validierungen sind die Anforderungen an die
Qualifikation der durchführenden Personen gemäß Anlage 1 der
Leitlinie von DGKH und AKI für die Validierung und Routineüberwachung maschineller Reinigungs- und thermischer Desinfektionsprozesse für Medizinprodukte (2014) zu beachten.
DAUER UND ZEIT
2 Tage
1.Tag: 10.00 – 17.00 Uhr
2.Tag: 08.30 – 16.00 Uhr
TERMINE
1. QUARTAL
18. – 19.01.2016
03. – 04.03.2016
26. – 27.04.2016
14. – 15.06.2016
2. QUARTAL
11. – 12.04.2016
14. – 15.06.2016
3. QUARTAL
16. – 17.08.2016
13. – 14.09.2016
3. QUARTAL
25. – 26.08.2016
4. QUARTAL
25. – 26.10.2016
29. – 30.11.2016
4. QUARTAL
17. – 18.10.2016
08. – 09.11.2016
Trainings für Service-Techniker I Instrumente & Hygiene-Systeme
38 I 39
40 I 41
BASISTRAINING
KOMPETENZAUFBAU
RÖNTGENSYSTEME
DIGITALES RÖNTGEN
(inkl. SIDEXIS 4)
ZIELGRUPPE
Neueinsteiger im Bereich Digitales Röntgen
BASISTRAINING
Digitales Röntgen ( inkl. SIDEXIS 4)
VORRAUSETZUNGEN ZUR TEILNAHME
Netzwerkkenntnisse
PRODUKTTRAINING
2D-Röntgensysteme
INHALTE/ZIELE
¢¢ Grundlagen der digitalen Röntgentechnik
¢¢ Produktschulung Sirona-Produktpalette Röntgen
¢¢ Einflussfaktoren auf die Bildqualität
¢¢ Kennelernen der SIDEXIS 4 Software Struktur
¢¢ Installation und Konfiguration von SIDEXIS 4 im Netzwerk
¢¢ Professionelles Arbeiten mit SIDEXIS 4
¢¢ Datensicherung und Wiederherstellung
¢¢ Sicherheitshinweise zu den Produkten
PRODUKTRAINING
3D-Röntgensysteme
DAUER UND ZEIT
3 Tage
1. Tag: 10.00 – 16.30 Uhr
2. Tag: 08.30 – 16.30 Uhr
3. Tag: 08.30 – 15.00 Uhr
TERMINE
1. QUARTAL
19. – 21.01.2016
08. – 10.02.2016*
01. – 03.03.2016
2. QUARTAL
09. – 11.05.2016*
¢¢ Für Service-Techniker, die bereits am Aufbautraining SIDEXIS XG teilgenommen haben, bieten wir das Produkttraining SIDEXIS 4/
XIOS Scan separat an.
3. QUARTAL
19. – 21.07.2016
05. – 07.09.2016*
¢¢ Für Service-Techniker, die bereits an den Aufbautrainings ORTHOPHOS XG und ORTHOPHOS XG 3D teilgenommen haben, bieten wir
das Produkttraining ORTHOPHOS SL separat an.
4. QUARTAL
NEU
* Produkttraining Intraorale Systeme direkt im Anschluss buchbar.
Trainings für Service-Techniker I Röntgensysteme
PRODUKTTRAINING
Intraorale Systeme
42 I 43
PRODUKTTRAINING
PRODUKTTRAINING
INTRAORALE SYSTEME
2D RÖNTGENSYSTEME
(PANORAMA/FERNRÖNTGEN)
ZIELGRUPPE
Techniker im Bereich Digitales Röntgen
ZIELGRUPPE
Techniker im Bereich Digitales Röntgen
VORAUSSETZUNGEN ZUR TEILNAHME
Basistraining Digitales Röntgen inkl. SIDEXIS 4
VORAUSSETZUNGEN ZUR TEILNAHME
¢¢ Basistraining Digitales Röntgen inkl. SIDEXIS 4
oder
¢¢ Produkttraining SIDEXIS 4/XIOS Scan
ZIELE/INHALTE
¢¢ Produktschulung Sirona-Produktpalette Röntgen
¢¢ Installation und Inbetriebnahme HELIODENTPLUS
¢¢ Servicehinweise HELIODENTPLUS
¢¢ Einzelplatzinstallation der Röntgensoftware SIDEXIS 4
¢¢ Anwendung von SIDEXIS 4
¢¢ Installation und Inbetriebnahme der XIOSPLUS- und
XIOS XG-Aufnahmesysteme (USB/Ethernet/WiFi-Interface)
und XIOS Scan
¢¢ Erkennen von Funktionsabläufen
¢¢ Abnahmeprüfung Intraoral
¢¢ Sicherheitshinweise zu den Produkten
SYSTEME
¢¢ ORTHOPHOS XG 3
¢¢ ORTHOPHOS XG 5
¢¢ ORTHOPHOS XG 3Dready
¢¢ ORTHOPHOS SL 2D
DAUER UND ZEIT
2 Tage
1. Tag: 10.00 – 16.00
2. Tag: 08.30 – 16.00
TERMINE
1. QUARTAL
11. – 12.02.2016
2. QUARTAL
12. – 13.05.2016
3. QUARTAL
08. – 09.09.2016
4. QUARTAL
ZIELE/INHALTE
¢¢ Grundlagen der 2D Röntgentechnik
¢¢ Kennenlernen der ORTHOPHOS 2D Produktfamilie
¢¢ Hinweise zu Installation, Bedienung und Technischem Aufbau
¢¢ Erkennen von Funktionsabläufen, Fehlerdiagnose und Fehlerbeseitigung mit Hilfe der technischen Dokumente
¢¢ Kontrollen und Justagen
¢¢ Abnahme- und Konstanzprüfung
¢¢ Geräteübergabe
¢¢ Sicherheitshinweise zu den Produkten
DAUER UND ZEIT
4 Tage
1. Tag: 10.00 – 16.00 Uhr
2. Tag: 08.30 – 16.00 Uhr
3. Tag: 08.30 – 16.00 Uhr
4. Tag: 08.30 – 15.00 Uhr
TERMINE
1. QUARTAL
2. QUARTAL
09. – 12.05.2016
20. – 23.06.2015
3. QUARTAL
12. – 15.07.2016
20. – 23.09.2016
4. QUARTAL
01. – 04.11.2016
Trainings für Service-Techniker I Röntgensysteme
SYSTEME
¢¢ HELIODENTPLUS
¢¢ XIOSPLUS
¢¢ XIOS XG
¢¢ XIOS Scan
44 I 45
PRODUKTTRAINING
PRODUKTTRAINING
3D RÖNTGENSYSTEME
SIDEXIS 4/XIOS Scan
ZIELGRUPPE
3D Spezialist im Bereich Röntgen
ZIELGRUPPE
Techniker im Bereich Digitales Röntgen
VORAUSSETZUNGEN ZUR TEILNAHME
Produkt-Training 2D Röntgensysteme (Panorama/Fernröntgen)
VORAUSSETZUNGEN ZUR TEILNAHME
Aufbautraining SIDEXIS XG
SYSTEME
¢¢ ORTHOPHOS XG 3D
¢¢ ORTHOPHOS SL 3D
SYSTEME
¢¢ SIDEXIS 4
¢¢ XIOS SCAN
DAUER UND ZEIT
3 Tage
1. Tag: 10.00 – 16.00 Uhr
2. Tag: 08.30 – 16.00 Uhr
3. Tag: 08.30 – 16.00 Uhr
TERMINE
1. QUARTAL
2. QUARTAL
3. QUARTAL
13. – 15.09.2016
4. QUARTAL
11. – 13.10.2016
08. – 10.11.2016
ZIELE/INHALTE
¢¢ Kennenlernen der SIDEXIS 4 Software Struktur
¢¢ Installation und Konfiguration von SIDEXIS 4 im Netzwerk
¢¢ Professionelles Arbeiten mit SIDEXIS 4
¢¢ Upgrade von SIDEXIS XG auf SIDEXIS 4
¢¢ Datensicherung und Wiederherstellung
¢¢ Installation / Konfiguration XIOS Scan
¢¢ Abnahme- und Kontanzprüfung XIOS Scan
¢¢ Sicherheitshinweise zu den Produkten
DAUER UND ZEIT
2,5 Tage
1. Tag: 10.00 – 16.00 Uhr
2. Tag: 08.30 – 16.00 Uhr
3. Tag: 08.30 – 14.00 Uhr
TERMINE
1. QUARTAL
23. – 25.02.2016
07. – 09.03.2016
2. QUARTAL
30.03. – 01.04.2016
12. – 14.04.2016
19. – 21.04.2016
17. – 19.05.2016
18. – 20.05.2016
3. QUARTAL
13. – 15.09.2016
4. QUARTAL
Trainings für Service-Techniker I Röntgensysteme
ZIELE/INHALTE
¢¢ Grundlagen der 3D Röntgentechnik
¢¢ Kennenlernen der Sirona 3D Produkte
¢¢ Hinweise zur Hardware/Software Installation, Bedienung und
Technischem Aufbau
¢¢ Kennenlernen der 3D Softwarestruktur
¢¢ Erkennen von Funktionsabläufen, Fehlerdiagnose und Fehlerbeseitigung mit Hilfe der technischen Dokumente
¢¢ Kalibration und Justagen, Abnahme- und Konstanzprüfung
¢¢ Geräteübergabe
¢¢ Sicherheitshinweise zu den Produkten
46 I 47
PRODUKTTRAINING
ORTHOPHOS SL
ZIELGRUPPE
3D Spezialist im Bereich Röntgen
VORAUSSETZUNGEN ZUR TEILNAHME
Aufbautraining ORTHOPHOS XG und
Aufbautraining ORTHOPHOS XG 3D
SYSTEME:
¢¢ ORTHOPHOS SL 2D
¢¢ ORTHOPHOS SL 3D
DAUER UND ZEIT
2,5 Tage
1. Tag: 10.00 – 16.00 Uhr
2. Tag: 08.30 – 16.00 Uhr
3. Tag: 08.30 – 14.00 Uhr
RIEREN
KONFIGU
N
SIE IHRE
O
H S SL:
ORTHOP
E
HOS-SL.D
ORTHOP
TERMINE
1. QUARTAL
02. – 04.02.2016
24. – 26.02.2016
09. – 11.03.2016
14. – 16.03.2016
2. QUARTAL
30.03. – 01.04.2016
05. – 07.04.2016
19. – 21.04.2016
3. QUARTAL
20. – 22.09.2016
4. QUARTAL
MEINE PRAXIS.
MEINE BEHANDLUNG.
MEIN ORTHOPHOS SL.
Der neue ORTHOPHOS SL bietet Lösungen für eine Vielzahl von Behandlungssituationen.
Er besticht mit höchster Bildqualität, durchdachter Bedienbarkeit und Verlässlichkeit „Made
in Germany“ und wächst dank modularen Aufbaus mit Ihnen und Ihren Anforderungen mit.
Zusammen mit der Röntgensoftware SIDEXIS 4 bietet der ORTHOPHOS SL die Röntgengesamtlösung für jeden Workfl ow und jede Praxis. Es wird ein guter Tag. Mit Sirona.
Trainings für Service-Techniker I Röntgensysteme
ZIELE/INHALTE
¢¢ Kennenlernen der ORTHOPHOS SL Varianten
¢¢ Hinweise zu Installation,Bedienung und Technischem Aufbau
¢¢ Kennenlernen der Software Architektur
¢¢ Erkennen von Funktionsabläufen, Fehlerbeseitigung mit Hilfe
der technischen Dokumente
¢¢ 2D / 3D Justage des Gerätes
¢¢ Abnahme-und Konstanzprüfung
¢¢ Sicherheitshinweise zu den Produkten
48 I 49
BASISTRAINING
CAD/CAM SYSTEME
ZIELGRUPPE
Servicetechniker und Neueinsteiger im CAD/CAM-Bereich
(CEREC + inLab)
BASISTRAINING
CAD/CAM-Systeme
(CEREC + inLab)
SOFTWARETRAINING
CAD/CAM: CEREC/inLab
PRODUKTTRAINING
CAD/CAM-Chairside: CEREC AC/
AF/AI und CEREC MC XL
PRODUKTTRAINING
CAD/CAM-Labside: inLab/inEos/
Sirona Connect
PRODUKTTRAINING
inLab MC X5
ERFAHRUNGSAUSTAUSCH
CAD/CAM-Systeme
SYSTEME
¢¢ Software CEREC + inLab
¢¢ CEREC AC Omnicam + Bluecam
¢¢ CEREC AF/AI
¢¢ CEREC MC + CEREC MC X + CEREC MC XL
¢¢ inLab MC XL + inLab MC X5
¢¢ inEos Blue + inEos X5
¢¢ inFire HTC Speed
¢¢ Apollo DI
ZIELE/INHALTE
¢¢ Erwerb von Basiswissen CEREC/inLab
¢¢ Kennenlernen der Sirona CAD/CAM Systeme
¢¢ Kennenlernen der technischen Baugruppen
¢¢ Installation und Inbetriebnahme
¢¢ Service Software (Basis)
¢¢ Technische Wartung CAD/CAM-Systeme
¢¢ Sicherheitshinweise zu den Produkten
DAUER UND ZEIT
5 Tage
1. Tag: 10.00 – 16.00 Uhr
2. Tag: 08.30 – 16.00 Uhr
3. Tag: 08.30 – 16.00 Uhr
4. Tag: 08.30 – 16.00 Uhr
5. Tag: 08.30 – 15.00 Uhr
TERMINE
1. QUARTAL
14. – 18.03.2016
2. QUARTAL
11. – 15.04.2016
06. – 10.06.2016
3. QUARTAL
11. – 15.07.2016
4. QUARTAL
10. – 14.10.2016
Trainings für Service-Techniker I CAD/CAM Systeme
KOMPETENZAUFBAU
CAD/CAM SYSTEME
50 I 51
SOFTWARETRAINING CAD/CAM
PRODUKTTRAINING CAD/CAM-CHAIRSIDE
CEREC / inLab
CEREC AC/AF/AI UND CEREC MC XL
ZIELGRUPPE
CEREC/inLab Spezialist
ZIELGRUPPE
CEREC Spezialist
VORAUSSETZUNGEN ZUR TEILNAHME
Basistraining CAD/CAM-Systeme
VORAUSSETZUNGEN ZUR TEILNAHME
Basistraining CAD/CAM Systeme
SYSTEME
¢¢ SW CEREC 4.3/4.4
¢¢ SW inLab 4.2/4.3/15.0
SYSTEME
¢¢ CEREC AC Bluecam
¢¢ CEREC AC Omnicam
¢¢ CEREC AF/AI
¢¢ CEREC MC + CEREC MC X + CEREC MC XL
¢¢ SW CEREC 4.3/4.4
DAUER UND ZEIT
3 Tage
1. Tag:10.00 – 16.00 Uhr
2. Tag:08.30 – 16.00 Uhr
3. Tag: 08.30 – 15.00 Uhr
TERMINE
1. QUARTAL
2. QUARTAL
ZIELE/INHALTE
¢¢ Installation und Austausch von Komponenten
¢¢ Arbeiten mit den Serviceunterlagen und Schaltplänen
¢¢ Fehlersuche mit Hilfe der Servicesoftware
¢¢ Anbindung der Schleifmaschine an die Aufnahmeeinheit
¢¢ Durchführung einer jährlichen technischen Wartung
¢¢ Sicherheitshinweise zu den Produkten
DAUER UND ZEIT
3 Tage
1. Tag: 10.00 – 16.00 Uhr
2. Tag: 08.30 – 16.00 Uhr
3. Tag: 08.30 – 15.00 Uhr
TERMINE
1. QUARTAL
10. – 12.02.2016
2. QUARTAL
05. – 07.04.2016
13. – 15.06.2016
3. QUARTAL
02. – 04.08.2016
3. QUARTAL
20. – 22.07.2016
4. QUARTAL
18. – 20.10.2016
4. QUARTAL
11. – 13.10.2016
Trainings für Service-Techniker I CAD/CAM Systeme
ZIELE/INHALTE
¢¢ Umgang mit der Anwendersoftware CEREC SW 4.3/4.4 und
inLab SW 4.2/4.3/15.0 vertiefen
¢¢ Grundlagen der Zahntechnik
¢¢ Keramikmaterialien in der CEREC Anwendung
¢¢ Erstellen von Konstruktionen, vom Inlay bis zum Brückengerüst
¢¢ Praktische Übungen mit Anwendersoftware
52 I 53
PRODUKTTRAINING CAD/CAM-LABSIDE
PRODUKTTRAINING
ZIELGRUPPE
inLab Spezialist
ZIELGRUPPE
inLab Spezialist
VORAUSSETZUNGEN ZUR TEILNAHME
Basistraining CAD/CAM-Systeme
VORAUSSETZUNGEN ZUR TEILNAHME
¢¢ Basistraining CAD/CAM-Systeme
¢¢ Produkttraining CAD/CAM-Labside
inLab/inEos/SIRONA CONNECT
ZIELE/INHALTE
¢¢ inLab 3D Software und Labormaterialien
¢¢ Geräteinstallation und Austausch von Komponenten
¢¢ Arbeiten mit den Serviceunterlagen und Schaltplänen
¢¢ Fehlersuche mit Hilfe der Servicesoftware
¢¢ Anbindung der Schleifmaschine über LAN
¢¢ Durchführung einer jährlichen technischen Wartung
¢¢ Sicherheitshinweise zu den Produkten
SYSTEME
¢¢ inLab MC X5
¢¢ PC4 inLab
¢¢ SW inLab 15.0
DAUER UND ZEIT
3 Tage
1. Tag: 10.00 – 16.00 Uhr
2. Tag: 08.30 – 16.00 Uhr
3. Tag: 08.30 – 15.00 Uhr
TERMINE
1. QUARTAL
2. QUARTAL
10. – 12.05.2016
3. QUARTAL
06. – 08.09.2016
4. QUARTAL
ZIELE/INHALTE
¢¢ inLab 3D Software und Labormaterialien
¢¢ Installation und Austausch von Komponenten
¢¢ Arbeiten mit den Serviceunterlagen und Schaltplänen
¢¢ Fehlersuche mit Hilfe der Servicesoftware
¢¢ Anbindung der Schleifmaschine über LAN
¢¢ Durchführung einer jährlichen technischen Wartung
¢¢ Inbetriebnahme des Systems
¢¢ Sicherheitshinweise zu den Produkten
DAUER UND ZEIT
2 Tage
1. Tag: 10.00 – 16.00 Uhr
2. Tag: 08.30 – 15.00 Uhr
TERMINE
1. QUARTAL
16. – 17.02.2016
29.02. – 01.03.2016
2. QUARTAL
18. – 19.04.2016
01. – 02.06.2016
3. QUARTAL
05. – 06.07.2016
09. – 10.08.2016
4. QUARTAL
05. – 06.10.2016
08. – 10.11.2016
Trainings für Service-Techniker I CAD/CAM Systeme
SYSTEME
¢¢ inLab MC XL
¢¢ inLab MC X5
¢¢ inEos Blue
¢¢ inEos X5
¢¢ inFire HTC Speed
¢¢ Apollo DI
¢¢ SW inLab 4.2/4.3 und 15.0
inLab MC X5
54 I 55
ERFAHRUNGSAUSTAUSCH & NEUERUNGEN
IHR WEG ZUR
SIRONA DENTAL AKADEMIE
CAD/CAM-SYSTEME
Sirona finden Sie im Zentrum des Rhein/Main/Neckar-Wirtschaftsraumes: in günstiger Lage zum Flughafen Frankfurt/Main.
ZIELGRUPPE
CEREC/inLab Spezialist mit Erfahrung CEREC/inLab
Darmstadt
BAB 5 VON
FRANKFURT
DARMSTADT
VORAUSSETZUNGEN ZUR TEILNAHME
¢¢ Produkttraining CAD/CAM-Chairside
¢¢ Produkttraining CAD/CAM-Labside
B3
N
Europa-Allee
BAB
5
SYSTEME
¢¢ CEREC-Systeme (Hardware + Software)
¢¢ inLab-Systeme (Hardware + Software)
DB
straße
Hagen
B3
B 47
rik
Fab
P
.
str
BAB
67
Ring
ntei
ee
All
TERMINE
-
BENSHEIM
Dammstraße
B 47
s
Ein
Worms
Lorsch
ki
Suzu
EXIT
BENSHEIM
Allee
tr.
ser S
m
r
o
W
er
Berlin
DAUER UND ZEIT
2 Tage
1. Tag: 10.00 – 16.00 Uhr
2. Tag: 08.30 – 16.00 Uhr
iner
Berl g
Rin
e
-Straß
-Bosch
t
r
e
b
o
R
ert
Alb
ZIELE/INHALTE
¢¢ Neuerungen zu den Produkten
¢¢ Änderungen der Hardware
¢¢ Software-Updates und -Upgrades
¢¢ Qualitätsthemen
¢¢ Wartung und Service
¢¢ Sicherheitshinweise zu den Produkten
Schwanheimer Str.
Odenwald
Michelstadt
B 47
Str.
ensm
e
i
S
er-v.
Wern
BAB
5
Sirona Hauptpforte
Fabrikstraße 31
B3
1. QUARTAL
2. QUARTAL
18. – 19.05.2016
3. QUARTAL
4. QUARTAL
02. – 03.11.2016
BAB 5 VON
HEIDELBERG
Lighthouse Hotel Bensheim – Wormser Straße 14, Tel. +49 (0)6251 854820
Alleehotel – Europa Allee 4, Tel. +49 (0)6251 105-0
Hotel Felix – Dammstraße 46, Tel. +49 (0)6251 80060
Hotel Bacchus – Rodensteinstraße 30, Tel. +49 (0)6251 39091
Hotel Tobbaccon – Albert-Einstein-Allee 7, Tel. +49 (0)06251 70980
Heppenheim
Heidelberg
BESUCHERADRESSE:
Der Besuchereingang befindet sich in der Werner-v.Siemens-Str. 4.
Hier befindet sich eine begrenzte Anzahl von Parkplätzen. Weitere Parkmöglichkeiten finden Sie in der
Fabrikstraße 31 auf einem
ausgewiesenen Gästeparkplatz.
POST- UND LIEFERANSCHRIFT:
Sirona Dental Services GmbH
Fabrikstraße 31
D-64625 Bensheim
E-Mail: [email protected]
www.sirona.com
Als globaler Innovationsführer für dentale Ausrüs­tungsgüter investieren wir permanent in die Forschung und damit in die Zukunft
der modernen Zahn­heilkunde. Durch die Vernetzung digitaler Technologien zu integrierten Gesamtlösungen und die Optimierung des
Behandlungsworkflows schaffen wir verbesserte Behandlungsergebnisse, mehr Komfort und Sicherheit für den Patienten sowie
Zeit- und Kostenersparnis im Praxisalltag. Die Verbindung aus
stetiger Innovationskraft und global wachsenden Verkaufs- und
Service­s trukturen macht Sirona zum globalen Marktführer, dem
zigtausende Praxen und Labore rund um den Globus vertrauen.
Es wird ein guter Tag. Mit Sirona.
CAD/CAM-Systeme I Bildgebende Systeme I Behandlungseinheiten I Instrumente I Hygienesysteme
Sirona Dental Systems GmbH
Fabrikstraße 31, 64625 Bensheim, Deutschland, www.sirona.com
Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten, Best.-Nr. A91100-M4-B934, Printed in Germany, Dispo-Nr. 04600, DD WS 1015.V0
IMMER EINE
INNOVATION
VORAUS!