Begriff und Entwicklung

Comments

Transcription

Begriff und Entwicklung
Historische Ansätze
und Entwicklung der
EU
Kapitel I
Historische Ansätze
Heiliges Römisches Reich Deutscher
Nation
n Hanseatische Wirtschaftsintegration
n Churchill: Vereinigte Staaten von Europa
n OEEC, Europarat
n Schuman
n
2
Entwicklung der EG/EU
n
Situation nach dem 2. Weltkrieg
Machtverlust Europas
Freiheit von Handel und Verkehr
Friedenssicherung
3
n
Europ. Gemeinschaft für Kohle u Stahl
1952-2002
Initiative Robert Schuman
Gründer: Belgien, Deutschland, Luxemburg,
Frankreich, Italien, Niederlande
Hohe Behörde
4
n
Römische Verträge
1958
Spill-over Effekt
Europäische Atomgemeinschaft
Europäische Wirtschaftsgemeinschaft
5
n
Fusionsvertrag
1967
Gemeinsame Kommission
Gemeinsamer Ministerrat
Europäisches Parlament
6
n
Vertrag von Maastricht
1993 in Kraft
GASP und PJZS
Europäische Union begründet
WWU eingeführt
7
n
Binnenmarkt
Definition: Raum ohne Binnengrenzen, in dem der
freie Verkehr von Waren-, DL-, Personen- und
Kapital gewährleistet ist
Formell 1992 vollendet
8
n
Wirtschafts- und Währungsunion
Währungsunion und koordinierte Wirtschaftspolitik
Einführung des €
EZB
Euro-Staaten
9
10
n Exkurs: Erweiterung
1973: Dänemark, Irland, Großbritannien
1981: Griechenland
1986: Spanien, Portugal
1995: Österreich, Finnland, Schweden
2004: Zypern, Tschechische Republik, Estland, Ungarn,
Lettland, Litauen, Malta, Polen, Slowakei, Slowenien
2007: Rumänien, Bulgarien
Debatte um Funktionsfähigkeit der EU
11
12
n
Vertrag von Nizza
2003 in Kraft
Größe der EU-Organe
Funktionsweise der EU-Organe
Reform nicht ausreichend!
13
n
Vertrag über eine Verfassung für Europa
2004 von Staats- und Regierungschefs unterzeichnet
Scheitert in Ratifikationsphase
14
n Vertrag
von Lissabon (Reformvertrag)
EU Rechtsnachfolger der EG
Vertrag über die EU und Vertrag über die
Arbeitsweise der EU plus Charta
Übernimmt zum Großteil Verfassungsvertrag
15
Ratifikationsstatus:
██ Ratifikation abgeschlossen und hinterlegt: 23 Staaten
██ Noch nicht hinterlegt: 2 Staaten (Deutschland, Polen)
██ Parlamentarische Ratifikation ausstehend: 1 Staat (Tschechien)
██ Ratifikation in Referendum abgelehnt: 1 Staat (Irland)
16

Similar documents