AUS DEN STADT- UND GEMEINDE- VERBÄNDEN Stadtverband

Transcription

AUS DEN STADT- UND GEMEINDE- VERBÄNDEN Stadtverband
06. Ausgabe, 07.09.2012
CDU im Kreis Herford • Berliner Str. 10 • 32052 Herford
An alle Mitglieder
und Freunde der
CDU im Kreis Herford
Sehr geehrte Damen und Herren,
am 03.09.2012 haben Sie mich zu Ihrem Bundestagskandidaten gewählt. Die große Zustimmung hat mich
sehr gefreut und verschafft mir und unserer CDU den
nötigen Rückenwind für den anstehenden Wahlkampf.
Hierfür noch einmal herzlichen Dank!
Die kommenden zwölf Monate möchte ich dafür nutzen, mich bekannt zu machen und für meine und unsere Überzeugungen zu werben. Bei allen Herausforderungen, die wir in unserem Land haben, lässt sich doch
feststellen: Deutschland geht es gut. Und dies liegt
auch an den richtigen Weichenstellungen der christlich-liberalen Koalition. Garanten dafür, dass dies so
bleibt, sind Angela Merkel und die CDU. Dies müssen
wir den Menschen immer wieder sagen. Ich freue mich
auf den Wahlkampf und Ihre Unterstützung!
Aufmerksam machen möchte ich Sie auch auf zwei
Veranstaltungen, die wir Ihnen in der nächsten Zeit
anbieten:
03.10. - TAG DER DEUTSCHEN EINHEIT
Bei unserer traditionellen Feierstunde zum Tag der
Deutschen Einheit im Herforder Stadtpark Schützenhof wird in diesem Jahr der ehemalige Kanzleramtsminister Friedrich Bohl zu uns sprechen. Die Veranstaltung wird musikalisch umrahmt durch Mitglieder des
Ensembles der Nordwestdeutschen Philharmonie. Im
Anschluss besteht bei einem Imbiss die Gelegenheit zu
Gesprächen. Nähere Informationen hierzu finden Sie
in diesem Unionsbrief. Sie sind herzlich eingeladen!
Anmeldungen werden erbeten unter [email protected] bzw. Fax 05221 1664 – 20 oder telefonisch
unter 05221 1664-0.
09.10. – BERATUNG DES LEITANTRAGS ZUM
BUNDESPARTEITAG
Am 09.10.2012 beraten wir den Leitantrag zum Bundesparteitag im Dezember. Dieser wird die Grundlage
für das Wahlprogramm darstellen. Erstmals werden
alle Mitglieder unserer Kreispartei die Gelegenheit
haben, ihre Vorstellungen einzubringen. Hierzu lassen
wir Ihnen noch eine gesonderte Einladung zukommen.
Bis bald im Wahlkampf oder bei einer unserer Veranstaltungen!
Beste Grüße
Ihr
Dr. Tim Ostermann
Kreisvorsitzender der CDU
im Kreis Herford
AUS DEN STADT- UND GEMEINDEVERBÄNDEN
Stadtverband Spenge
Die Stadtverbandsvorsitzende Katharina Morgret lädt
alle Freunde der CDU Spenge am 14. September ab
19.00 Uhr zum 24. Werburger Hoffest ein. Bei leckeren
Bratwürstchen und kühlen Getränken wird es die Möglichkeit geben, sich mit Mitgliedern des CDUKreisvorstandes, der Ratsfraktion und des Kreistages
auszutauschen. Für die musikalische Unterhaltung
werden der Musikcorps Lenzinghausen und DJ Christoph Morgret sorgen.
Seite 1
AUS DEN VEREINIGUNGEN
Frauen Union im Kreis Herford
Frauen Union Kirchlengern
Aktion der Frauen Union für den Kinderschutzbund
Herford
Mitgliederehrung bei der Frauenunion Kirchlengern
Anlässlich des Sommerfestes des Gemeindeverbandes
der CDU Kirchlengern fand im Garten der Familie Niederbudde eine Mitgliederehrung statt. Die Gemeindeverbandsvorsitzende, Martina Kechlo, ehrte u.a. die
langjährigen Mitglieder der Frauen Union Kirchlengern: Karin Schlüter (40 Jahre CDU-Mitglied), Margret
Klein (15 Jahre CDU-Mitglied), Hannelore Obrock (15
Jahre CDU-Mitglied) und Anneliese Stallmann (15 Jahre CDU-Mitglied).
Die Kreisvorsitzende der Frauen Union, Regina Schuller-Risken, gratulierte den vier Frauen und hob die
Verdienste der Christdemokratinnen für die Frauen
Union hervor. Unter der Federführung von Karin
Schlüter, die seit 29 Jahren die Vorsitzende der FU
Kirchlengern sei, habe sich die Frauen Union Kirchlengern zu einer der stärksten Mitarbeitergruppen innerhalb der CDU Kirchlengern entwickelt. Besonders hervorzuheben seien die sozial engagierten Aktivitäten
der FU, die von Karin Schlüter als Vorsitzende der
Frauen Union Kirchlengern initiiert werden. Die Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an Karin Schlüter
im April 2011 sei für die Frauen Union der CDU des
Kreises Herford ein wichtiges und schönes Ereignis
gewesen. Hannelore Obrock und Margret Klein seien
seit Jahren im Vorstand der FU Kirchlengern aktiv.
Hannelore Obrock sei der gute Geist der FU Kirchlengern. Legendär sind auch die Erntedankfeste in Obrocks Garten, zu dem alle Mitglieder der FU immer
wieder gerne kommen. Zudem freuten sich die Christdemokratinnen über die Glückwünsche zu Geburtstagen und anderen Festen, die Hannelore Obrock liebevoll verfasse. Die Frauen Union gratuliert allen vier
Frauen herzlich zu ihrem langjährigen Engagement
und sagt danke.
Anlässlich des Sommerfestes der CDU im Elsbachhaus
backten die Damen der Frauen Union Herford insgesamt 180 Waffeln. Der Teig wurde von folgenden
Frauen gespendet: Edith Brandt, Marlies Echterdiek,
Christa Fröhning, Rosemarie Sander, Gerda Mardeck,
Marion Maw, Gudrun Schliebener, Karin Schlüter, Regina Schuller-Risken, Gabriele Schütte, Ursula Wessel
und Rosemarie Wolff. Die Einnahmen wurden dem
Deutschen Kinderschutzbund Herford gespendet. Bei
einer Malaktion für Kinder mit dem Thema: “Ich wünsche mir für diese Welt…“ zeigten die Kinder gesellschaftlichen Weitblick und viele waren von den Bildern
begeistert.
Die Frauen Union beim Fest „Menschen begegnen Menschen“ in Aktion
Weitere Termine der Frauen Union im Kreis Herford:
Am Donnerstag, den 27. September 2012 besucht die
MIT-Gesprächsrunde zusammen mit der Frauen Union
Herford und dem EAK, sowie allen anderen Vereinigungen, um 19:30 Uhr die Ev.- reformierte PetriKirchengemeinde, Wilhelmsplatz 4, in 32052 Herford.
Unter dem Motto “Kunst trotz(t) Armut“ hat die Evangelische Obdachlosenhilfe e. V. eine bundesweite
Wanderausstellung mit zeitgenössischer Kunst zu dem
Thema Obdachlosigkeit, Armut und soziale Ausgrenzung organisiert. Pfarrer Bodo Ries persönlich führt
uns durch die Ausstellung.
Am Samstag, den 29. September 2012, um 15:00 Uhr
findet das „Herbstfest Wichernhaus“, Wichernhaus
Alten- und Pflegeheim, Fichtestraße 16 in Herford
statt. Der Stadtverband der Frauen Union gestaltet das
Seite 2
Fest mit den „Musikfreunden Zeitlos“. Die Vorbereitung des Herbstfestes ist ab 13:00 Uhr.
Studienfahrt des Kreisverbandes der Frauen Union
nach Straßburg
Von Sonntag, den 7. Oktober bis Mittwoch, 10. Oktober 2012 findet unsere Studienfahrt nach Straßburg
statt.
Leistungen: Fahrt im Luxusreisebus, 3 Hotelübernachtungen im Luxushotel „Hilton“ in Straßburg, 3 x Frühstücksbüffet im „Hilton“, 1 x Abendessen im „Hilton“
am 1. Reisetag, 1 x Abendessen in einem typischen
Restaurant in Straßburg, am 2. Reisetag 1 x Abendessen in einem Restaurant an der Elsässer Weinstraße.
Am 3. Reisetag Stadtführung in Straßburg mit sachkundiger Reiseleitung, Schifffahrt auf den Kanälen,
„Rund um Straßburg“, ganztägiger Ausflug mit sachkundiger Reiseleitung ins Elsass. Kurze Zugfahrt durch
die Weinberge im Elsass mit kleiner Weinprobe,
Besuch des Europäischen Parlamentes, Stadtführung
in Heidelberg mit sachkundiger Reiseleitung. Reiserücktrittskosten-Versicherung (immer Selbstbeteiligung von 20 %), Begleitet wird die Reise durch die
Kreisvorsitzende der FU, Regina Schuller-Risken, Telefon: 05221 / 182443. Anmeldungen bitte unter folgender Telefonnummer: World Wide Gruppenreisen
08131 / 3189930.
de der Kaserne. Bei dem Besuch der Stuben wunderten
sich die älteren Ehemaligen. Denn die Spinde sind
doppelt so groß wie früher. Auch eigene Bettwäsche
kann mitgebracht werden. Weiter ging es zu einem
schweren Gerät, dem Minenräumer, einem Wunderwerk der Technik. Auch Amphibienfahrzeuge konnten
von innen und außen besichtigt werden. Auf der Hindernisbahn zeigte Hauptfeldwebel Hassepasz, wie eine
2 Meter hohe Holzwand überwunden werden kann.
Höhepunkt der Veranstaltung war der Besuch im
Schiesskino. Hier wurde gezeigt, wie der heutige Soldat sich in verschiedenen Situationen verhalten muss.
Auch die Senioren durften die moderne Technik ausprobieren. Zum Schluss wurde der Traditionsraum
besucht. Stabsfeldwebel d.R. Gerhard Wolf erklärte die
ausgestellten Exponate. Anschließend übergaben die
Senioren ihr mitgebrachtes Wappen. Krönender Abschluss bildete ein gemütliches Beisammensein in der
Kantine.
SU im Kreis Herford
Die Kreis-Senioren-Union veranstaltet für ihre Mitglieder und Freunde am 26. Oktober ein Herbstfest.
Geboten werden ein Büffet, musikalische Unterhaltung und andere Aktivitäten. Die Veranstaltung findet
im Hotel Freihof in Schweicheln statt. Der Kostenbeitrag für das Büffet beträgt 19,50 € und ist bei Anmeldung bis zum 15. Oktober bei den einzelnen Verbänden zu entrichten.
Besuch bei den Pionieren in Holzminden
Eine Gruppe der Senioren besuchte die Pioniere in
Holzminden. Sie wurden von Stabsfeldwebel Rinke
voller Freude empfangen. Anschließend folgte eine
vom Hauptfeldwebel Hassepasz und Stabsfeldwebel
d.R. Wolf eine sachkundige Führung durch das Gelän-
Bild von links: Stabsfeldwebel d.R. Gerhard Wolf, Stabsfeldwebel Rinke mit
dem von der Senioren Union übergebenen Wappen und Kreisvorsitzender
der Senioren-Union Bruno Klein.
SU Hiddenhausen
Zu einer 6-tägigen Fahrt in die Normandie brachen 47
Mitglieder der Hiddenhauser Senioren Union auf. Ziel
war ein Hotel in der Stadt Lisieux im Herzen der Normandie und der Pays dÀuge, die für ihren Käse, Cidre
und Calvados berühmt sind. Lisieux war der Ausgangspunkt für alle weiteren Unternehmungen unter der
Führung von sachkundigen Reiseleitern. Bekannte
Orte wurden besucht, wie die Blütenküste mit dem
mondänen Seebad Deauville, in dem 2011 der G8Seite 3
Gipfel abgehalten wurde. Ein Tag ging es an die Alabasterküste mit ihren spektakulären Kreidefelsen bei
Etretat. Le Havre mit der weithin sichtbaren aus Beton
und Glas gebauten St. Joseph Kirche und der malerische Fischerhafen Honfleur waren weitere Höhepunkte. Dem „Wunder des Abendlandes“, der auf einem
Felsen im Meer erbauten Benediktinerabtei MontSaint-Michel wurde ein ganzer Besuchstag gewidmet.
Ein besonderes Erlebnis war der Besuch der Landungsküste, wo tausende Deutsche und alliierte Soldaten
während und nach der Invasion im Juni 1944 den Tod
fanden. So war es selbstverständlich, dass auch ein
deutscher und ein amerikanischer Soldatenfriedhof
besucht wurden. Aufgelockert wurden die Tage durch
Besichtigungen einer Käserei, einer Calvadosbrennerei
sowie der Destillerie des berühmten Benediktinerlikörs jeweils mit angeschlossener Verkostung der Produkte. Zurück in Hiddenhausen waren sich alle Mitfahrer einig, eine schöne und interessante Fahrt erlebt zu
haben.
tete uns, um anhand eines großen Bauplanes das Bauvorhaben zu erläutern. Weil das alte Gerätehaus zu
klein geworden war, musste eine neue Unterkunft
gefunden werden. Da das alte Feuerwehrgerätehaus
unter Denkmalschutz steht, war weder ein Um- noch
Anbau möglich. Bevor es zur Bio-Gasanlage weiterging, verteilte Vorsitzender Friedhelm Becker noch
Erfrischungsgetränke. Auf dem Weg dorthin bekamen
die Senioren noch die Beschaffenheit eines der Fernwärmerohre, die hier verlegt werden, erklärt. An der
Biogasanlage angekommen, begrüßte uns Norbert
Darnauer von EON. Mit viel Engagement erklärte er
die Funktion der Anlage, sodass die Zuhörer sofort
merkten, dass es sich hier um einen Fachmann handelt, der Freude an seiner Arbeit hat. Gründlich und
verständlich wurden von ihm Fragen beantwortet,
wobei manches Vorurteil ausgeräumt werden konnte.
Zum Abschluss ging es zur Familie Möhlmann in den
Garten. “Man muss die Senioren-Union begleiten, um
schöne Gärten in Kirchlengern kennen zu lernen“,
meinte ein Gast. Die technisch Interessierten hatten
hier noch einmal Gelegenheit, mit Herrn Darnauer das
eine oder andere Detail der Bio-Gasanlage zu erörtern.
Die Vorsitzende des CDU Gemeindeverbandes Martina Kechlo und ihr Stellvertreter Horst Öpping kamen
ebenfalls zu Besuch und konnten noch einen Sketch
auf Plattdeutsch von der Familie Grofemeier bewundern. Bei dem schönen Wetter wurde mit Würstchen
und Getränken noch lange gefeiert. Als nächstes gemeinsames Ereignis ist im September zum Monatstreff
eine Planwagenfahrt ins Blaue vorgesehen.
Teilnehmer der Fahrt in die Normandie
SU Kirchlengern
Bei herrlichem Sommerwetter starteten die Mitglieder
und Freunde der CDU Senioren-Union Kirchlengern zu
einem Spaziergang in Südlengern. Erstes Ziel war die
Brausemühle. Hier stieß auch Bürgermeister Rüdiger
Meier zu den Senioren. Torsten Gößling von EON erklärte den Christdemokraten die biologische und wirtschaftliche Notwendigkeit des Rückbaues der Else an
dieser Stelle. Weiter ging es zum Neubau des Feuerwehrgerätehauses an der Elsestraße. Manfred
Wauschkuhn von der Feuerwehr in Südlengern erwarSeite 4
MIT im Kreis Herford
Mittelstand nah am Kabinettstisch
Jörg Haferkorn in der Bundeskommission Herford. Der
Herforder CDU-Kreistagsabgeordnete Jörg Haferkorn
arbeitet neuerdings für den Wirtschaftsraum Kreis
Herford in der Bundeskommission »Haushalt und
Steuern« der Mittelstandsvereinigung (MIT) mit. Diese
MIT-Kommission wird von dem stellvertretenden Bundesvorsitzenden Oswald Metzger und dem CDUBundestagsabgeordneten Christian von Stetten geleitet. Eine Aufgabe dieser Einrichtung ist unter anderem,
eine Steuervereinfachung zu erreichen. Mit dem Bundestagsabgeordneten von Stetten hat die Arbeitskommission einen direkten Zugang zur Koalition und
damit zum Kabinettstisch. Auf der konstituierenden
Sitzung konnte Jörg Haferkorn erste Eindrücke gewinnen. Begonnen wurde mit Informationen über die aktuellen gesetzgeberischen Planungen und Diskussion
über die Problemfelder in den Bereichen Steuern und
Haushalt. Anschließend wurde ein Antrag behandelt,
der das Finanzamt anhält, eingereichte Steuererklärungen zeitnah zu bearbeiten, da anderenfalls auf Basis der eingereichten Erklärungen entschieden werden
müsse. Jörg Haferkorn, Rechtsanwalt und Fachanwalt
für Steuerrecht, zieht eine positive Bilanz zum Start
der Kommissionsarbeit. »Ich bin zuversichtlich, dass
wir für die MIT die Arbeit der Bundesregierung konstruktiv und kritisch begleiten werden, und dabei auch
den Mittelstand als Motor der wirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland im Blick haben, aber auch die
haushalts- und finanzpolitische Situation Deutschlands
insgesamt. (Artikel vom 30.08.2012 Westfalenblatt)
Länder müssen Blockade aufgeben
Thomas Elbracht (MIT): Haussanierung fördern
Das Kommissionsmitglied der Mittelstandsvereinigung
(MIT), Handwerksmeister Thomas Elbracht aus
Herford, ist sich mit dem Vorsitzenden Dieter Bischoff
einig: Zu den erneut gescheiterten Verhandlungen
über die steuerliche Förderung der Gebäudesanierung
im Vermittlungsausschuss erklärt die Energie- und
Umwelt-Kommission, dass es nicht nachvollziehbar
ist, dass erneut keine Einigung im Streit zwischen
Bund und Ländern um die steuerliche Förderung energetischer Gebäudesanierungen erzielt wurde.
Eine Einigung im Vermittlungsausschuss scheitere
gegenwärtig an dem „uneinsichtigen Verhalten“ der
Länder, die die Steuerausfälle von angeblich 800 Millionen Euro nicht tragen wollten.
Niemand rechne die Millionen dagegen, die vornehmlich aus dem Mittelstand kommen, die durch zusätzliche Einnahmen bei der Einkommensteuer, der Lohnsteuer, der Körperschaftsteuer und der Gewerbesteuer
dazukommen werden, ganz zu schweigen von den zusätzlichen Sozialversicherungsbeiträgen, die durch die
Schaffung neuer Arbeitsplätze reinkommen. Diese
Unentschlossenheit, so Handwerksmeister Elbracht,
trifft auch den Kreis Herford „und wirft uns in unserem
Wachstum zurück“. Betriebe in Herford, Enger, Spenge, Löhne, die sich am Erfolg der Energiewende beteiligen, litten unter diesem Hinauszögern. „Wie in unseren Unternehmen, brauchen wir in der Politik wieder
Macher“, fordert Elbracht.
Die Mittelstandsvereinigung fordert die Länder auf,
den Weg für eine steuerliche Förderung von Gebäudesanierungen endlich frei zu machen. Die Energiewende könne nur gelingen, wenn Bund und Länder an
einem Strang ziehen und Anreize schaffen, dass künftig Energie gespart wird. Elbracht: „Unsere größte
Energiequelle ist die Energie-Effizienz. Wir können den
Energieverbrauch mit den heute schon vorhandenen
Technologien erheblich reduzieren, ohne Abstriche an
unserer Lebensqualität. Die steuerliche Absetzbarkeit
von Sanierungsmaßnahmen sei das beste Mittel, die
Sanierungsquote in Deutschland auf zwei Prozent zu
erhöhen. Dazu gelte es auch, Einzelmaßnahmen zu
fördern, denn auch Teilsanierungen machten Ein- oder
Zweifamilienhäuser
deutlich
energieeffizienter.
Thomas Elbracht ist nach eigenen Angaben als MITVertreter bei den NRW-Landtagabgeordneten des
Kreises Herford aktiv geworden, ebenso bei der
Handwerkskammer Kreis Herford. Weitere Informationen hat der MIT-Herford (05221) 16640 oder im Internet [email protected]
Impressum
CDU im Kreis Herford
Kreisgeschäftsstelle – Servicebüro der CDU
Berliner Str. 10 • 32052 Herford
Telefon: 05221 16 64-0 • Fax: 05221 16 64-20
E-Mail: [email protected] • www.cdu-herford.de
Seite 5
UNIONSBRIEF TERMINÜBERSICHT
Datum
Betreff
Ort
Zeit
11.09.2012
Frauen Union Herford - Besichtigung Firma Tönsmeier
Hauptverwaltung der Tönsmeier-Gruppe,
An der Pforte 2, 32457 Porta Westfalica
ab 16:00
12.09.2012
Ortsunion Löhne Ort - Stammtisch
Hotel Schewe, Dickdorner Weg 48, Löhne
19:00
14.09.2012
CDU Spenge - Werburger Hoffest
In der Scheune der Werburg in Spenge
ab 19:00
15.09.2012
Junge Union Löhne - Karibische Nacht
Bauhof Kolbus, Gewerbestraße 19 in Löhne
ab 21:00
18.09.2012
Senioren Union Löhne - Weserrundfahrt
Treffpunkt: Parkplatz Brückenhaus in Löhne
14:00
20.09.2012
Senioren Union Enger - Besichtigung der
Firma Frommholz
Informationen bei H. Kirchhoff 05224 5647 oder
H. Gößling 05224 2724
13:15
24.09.2012
Senioren Union Herford - Vortrag "Friedrich der Große" mit
Helmut Grigull, Bünde
Stadthotel Pohlmann, Mindener Straße 1, Herford
15:30
25.09.2012
Senioren Union Kirchlengern - Planwagenfahrt ins Blaue
mit anschließendem Grillen
Feuerwehrgerätehaus Am Hüller
15:00
26.09.2012
Senioren Union Herford - Besichtigung
Firma Stiegelmeyer
Treffpunkt: Ackerstraße 42 in Herford
14:20
Ev.-reformierte Petri-Kirchengemeinde,
Wilhelmsplatz 4, 32052 Herford
19:30
27.09.2012
MIT-Gesprächsrunde zusammen mit der Frauen Union Herford und
EAK sowie allen anderen Vereinigungen
29.09.2012
Frauen Union Herford - Herbstfest im Wichernhaus
Wichernhaus, Alten- und Pflegeheim,
Fichtestraße 16, Herford
15:00
02.10.2012
Senioren Union Hiddenhausen - Vortrag
(Thema noch offen)
Hotel Freihof,
Herforder Str. 118, Hiddenhausen
15:00
03.10.2012
Feierstunde zum Tag der Deutschen Einheit
Stadtpark Schützenhof,
Stiftbergstraße 2, 32049 Herford
11:00
05.10.2012
Senioren Union Vlotho - Heimatgeschichten
mit H. J. Lübben
Klinik Bad Senkelteich
15:00
07. 10.10.2012
Frauen Union Kreis Herford - Fahrt nach Straßburg
Informationen bei Frau Schuller-Risken
09.10.2012
Beratungen Leitantrag zum 25. Parteitag der CDU
Einladung folgt
16.10.2012
Senioren Union Löhne - "Pilgerreise auf dem Jacobsweg"
mit Katharina Morgret
Brückenhaus in Löhne
15:30
22.10.2012
Senioren Union Herford - Informationen über die
Hanse-Tage 2013 mit Manfred Schürkamp
Stadthotel Pohlmann, Mindener Straße 1, Herford
15:30
23.10.2012
Senioren Union Rödinghausen - Lichtbildervortrag
mit Wolfgang Lienemann, Thema: Westafrika
Gemeindehaus Schwennigdorf
14:30
23.10.2012
Senioren Union Kirchlengern - Vortrag
über Neuerungen im Straßenverkehr
Eichenkrug in Häver
15:00
25.10.2012
Frauen Union Herford - Stammtisch
Stadthotel Pohlmann, Mindener Straße 1, Herford
19:00
25.10.2012
Senioren Union Enger - Thema: Schlaganfall
Galerie der Gerberei Enger
19:00
25.10.2012
MIT-Gesprächsrunde
weitere Infos folgen
30.10.2012
CDU Rödinghausen - Öffentliche Fraktionssitzung
Rüschener Hof, Hansastraße 45, Rödinghausen
19:00
02.11.2012
Senioren in Vlotho
Klinik Bad Senkelteich
15:00
06.11.2012
Senioren Union Hiddenhausen - Besichtigung der
Cigarrenfabrik Schuster
Treffpunkt Blumenstraße 2 - 8, Hiddenhausen
12:50
13.11.2012
Senioren Union Rödinghausen - Vortrag mit
Lungenfacharzt Dr. Th. Wege, Bünde
Gemeindehaus Schwennigdorf
14:30
13.11.2012
CDU Vlotho - Mitgliederversammlung mit Wahlen
Einladung folgt
19:00

Similar documents