Second-Hand-Basar „Rund ums Kind“

Transcription

Second-Hand-Basar „Rund ums Kind“
NR. 39
•
Donnerstag, 25. September 2014
Der Elternbeirat des
Kindergarten "Oberer Schulberg"
in Schwieberdingen
veranstaltet wieder den bekannten, großen
Second-Hand-Basar
„Rund ums Kind“
Wann:
Uhrzeit:
Wo:
Samstag, 27. September 2014
14 00 bis 16 00 Uhr
Turn- und Festhalle Herrenwiesen,
Schwieberdingen
Anbieten, einkaufen, handeln, Schnäppchen finden …
Kaffee trinken und unsere beliebten Torten und Kuchen essen –
natürlich auch zum Mitnehmen!
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!!!
Amtsblatt
2
Nachrichten
Woche 39
Donnerstag, 25. September 2014
Schnelle Hilfe im Notfall
der Gemeinde
Schwieberdingen
Notruf (Rettungsdienst und Feuerwehr):
112
Krankentransport:
07141 19222
Apotheken
Ärzte
Donnerstag, 25.09.2014
Apotheke im Enztal-Center, Riedstr. 4, Besigheim,
Tel. 07143 801853
August-Lämmle-Apotheke, Friesenstr. 21, Ludwigsburg (Oßweil),
Tel. 07141 290600
St. Bartholomäus-Apotheke, Ostergasse 22, Markgröningen,
Tel. 07145 5221
Freitag, 26.09.2014
Rathaus-Apotheke Tamm, Hauptstr. 104, Tamm,
Tel. 07141 601160
Rats-Apotheke Bönnigheim, Kirchstr. 15, Bönnigheim,
Tel. 07143 2044
Sontags Apotheke im Kaufland, Schwieberdinger Str. 94,
Ludwigsburg (West), Tel. 07141 4889690
Uhland-Apotheke Kornwestheim, Zeppelinstr. 30, Kornwestheim,
Tel. 07154 3122
Samstag, 27.09.2014
Enz-Apotheke im Zentrum, Kreuzstr. 12, Bietigheim-Bissingen
(Bissingen), Tel. 07142 920013
Rathaus-Apotheke Möglingen, Rathausplatz 15, Möglingen,
Tel. 07141 484224
Schlößlesfeld-Apotheke, Corneliusstr. 18, Ludwigsburg
(Schlößlesfeld), Tel. 07141 890231
Sonntag, 28.09.2014
Mylius-Apotheke Oßweil, Friesenstr. 54, Ludwigsburg (Oßweil),
Tel. 07141 7024960
Ostertor-Apotheke, Ostergasse 33, Markgröningen, Tel. 07145 4597
Rathaus-Apotheke Löchgau, Hauptstr. 44/2, Löchgau,
Tel. 07143 870307
Montag, 29.09.2014
Apotheke im Buch, Buchstr. 8, Bietigheim-Bissingen (Bietigheim),
Tel. 07142 52658
Gesundhaus-Apotheke Wilhelm-Galerie, Wilhelmstr. 26,
Ludwigsburg (Mitte), Tel. 07141 488910
Stern-Apotheke Kornwestheim, Bahnhofstr. 4, Kornwestheim,
Tel. 07154 29252
Dienstag, 30.09.2014
Apotheke Pflugfelden, Ludwigsburg (Pflugfelden), Möglinger Str. 12,
Tel. 07141 2993567
Bahnhof-Apotheke Sachsenheim, Von-Koenig-Str. 12,
Sachsenheim (Großsachsenheim), Tel. 07147 6660
Neckar-Apotheke LB-Neckarweihingen, Hauptstr. 95,
Ludwigsburg (Neckarweihingen), Tel. 07141 58395
Mittwoch, 01.10.2014
Landern-Apotheke, Auf Landern 24, Markgröningen,
Tel. 07145 5179
Schiller-Apotheke Bietigheim, Großingersheimer Str. 17,
Bietigheim-Bissingen (Bietigheim), Tel. 07142 51540
Stadion-Apotheke Ludwigsburg, Oststr. 60, Ludwigsburg (Ost),
Tel. 07141 879536
Zentraler ärztlicher Notfalldienst
an Wochenenden, Feier- und Werktagen
Der ärztliche Notdienst erfolgt durch die Notfallpraxis am Krankenhaus Leonberg, Rutesheimer Straße 50, 71229 Leonberg. Die
bisherige Notfallpraxis Strohgäu in Ditzingen wurde geschlossen.
Bereitschaftsdienst:
Montag, Dienstag, Donnerstag durchgängig von 18 bis 7 Uhr am
darauffolgenden Tag.
Mitwochnachmittag ab 14 Uhr und Freitagnachmittag ab 16 Uhr.
Samstag, Sonntag, Feiertag durchgängig bis 7 Uhr am darauffolgenden Werktag.
Tagsüber ist eine telefonische Anmeldung nur im Falle der Notwendigkeit von Hausbesuchen erforderlich, nach 22 Uhr ist die
telefonische Anmeldung erwünscht (Telefon 07152 202-68000).
Für lebensbedrohliche Notfälle ist wie bisher der Rettungsdienst
zuständig (Telefon 112). Bitte bringen Sie Ihre Krankenkassenversichertenkarte (KVK) mit!
Notfalldienst der HNO-Ärzte und Augenärzte
Bei akuten Erkrankungen im Bereich der Hals-Nasen-OhrenHeilkunde, die nicht durch den ärztlichen Notdienst versorgt
werden können, ist die HNO-Universitätsklinik Tübingen, Elfriede-Aulhorn-Straße 5, 72076 Tübingen, zuständig (Telefon 07071
298-8088). Bei akuten Augenerkrankungen, die nicht durch den
ärztlichen Notdienst versorgt weren können, erfolgt der Notdienst
am Katharinenhospital Stuttgart, Kriegsbergstraße 60, 70174
Stuttgart (Telefon 0711 278-33193).
Sonntagsdienst der Zahnärzte
Zahnärztlicher Notfalldienst bitte unter Telefon 0711 7877733 erfragen.
Hebammenpraxis Frida
Tel. 07150 917677 oder Mobil 0173 3210548,
www.ernakeller.de
Tierärztlicher Sonntagsdienst
„Der Tierärztliche Notdienst ist über die Telefonnummer des
Haustierarztes/ärztin zu erfragen“.
Tierheim „Franz von Assisi“ Tel.
07141 250410
Notfallpraxis für Kinder und Jugendliche am
Klinikum Ludwigsburg
Bei akuten Erkrankungen und anderen Notfällen: Notfallpraxis für
Kinder- und Jugendliche im Klinikum Ludwigsburg, Posilipostr.
4, 71640 Ludwigsburg.
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 18.00 Uhr bis am nächsten Morgen um 8.00
Uhr; Samstag, Sonntag und an Feiertagen ganztags von 8.00
Uhr bis am nächsten Morgen um 8.00 Uhr. Eine telefonische
Anmeldung ist nicht erforderlich, bitte bringen Sie die Versichertenkarte mit. Die Notfallpraxis ist Montag bis Freitag von
8.00 - 18.00 Uhr geschlossen.
Impressum
Technischer Notdienst
Bei Störungen in der Gas-, Strom- oder Wasserversorgung sind
die nachfolgend aufgeführten Notdienste erreichbar:
Gas: EnBW Bereitschaftsdienst Tel. 0800 3629447
Strom: Tel. 0800 3629477
Wasser: Gemeinde Schwieberdingen
Während der Dienstzeiten, Tel. 305-141 oder 305-600
Außerhalb der Dienstzeit Handy 0172 7094244.
Bei Störungen in der Elektro-Hausversorgung:
Notdienst der Elektroinnung Ludwigsburg: Der Notdienst ist
rund um die Uhr unter der Nummer 07141 220353 zu erreichen.
Störungen bei der Gas- und Wasserversorgung: (nur Wochenende) Gas- und Wassernotdienst der Innung Sanitär Ludwigsburg
über Telefon-Nr. 07141 220383
Nachrichten der Gemeinde Schwieberdingen
Herausgeber: Gemeinde Schwieberdingen, Tel. 07150 305-0, Fax- Nr.
07150 305-105. Druck und Verlag: Nussbaum Medien Weil der Stadt
GmbH & Co. KG, Merklinger Str. 20, 71263 Weil der Stadt, Tel. 07033
525-0, Fax-Nr. 07033 2048, www.nussbaummedien.de. Verantwortlich für
den amtlichen Teil, alle sonstigen Verlautbarungen und Mitteilungen:
Bürgermeister Nico Lauxmann, Schlosshof 1, 71701 Schwieberdingen. Verantwortlich für „Was sonst noch interessiert“ und den Anzeigenteil: Brigitte Nussbaum, Merklinger Str. 20, 71263 Weil der Stadt.
Anzeigenannahme: [email protected]
Einzelversand nur gegen Bezahlung der vierteljährlich zu entrichtenden
Abonnementgebühr. Vertrieb (Abonnement und Zustellung): WDS Pressevertrieb GmbH, Josef-Beyerle-Straße 2, 71263 Weil der Stadt, Tel.
07033 6924-0 oder 6924-13. E-Mail: [email protected]
Internet: www.wdspressevertrieb.de
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Woche 39
Donnerstag, 25. September 2014
3
Freundeskreis ASYL Schwieberdingen
Einladung zur Mitarbeit
In vielen Gemeinden, auch im Landkreis
Ludwigsburg, haben sich zur Unterstützung der
Asylbewerber ökumenische Arbeitskreise Asyl
(oder: Freundeskreis Flüchtlingshilfe) gebildet.
Wir wollen versuchen, auch in Schwieberdingen
einen solchen Freundeskreis aufzubauen.
Wenn Sie Interesse haben, an einem solchen
Kreis zur Begleitung und Unterstützung der
Asylbewerber mitzuarbeiten,
informieren Sie sich bitte die Kontaktdaten und weitere Infos dazu
finden Sie unter den kirchl. Mitteilungen.
Ev. & Kath. Kirchengemeinde Schwieberdingen
Die Kächeles &
die Original Doppelradler Musikanten
„Urschwäbisches ond Musig“
Die Kächeles, eines der beliebtesten Mundart-Duos im Ländle,
gewähren einen tiefen Einblick in
den Irrgarten eines schwäbischen
Ehelebens. Zwischen den Theaterblöcken sorgen die Original Doppelradler Musikanten mit ihrem alpenländischem Repertoire für eine
"saumäßig gmiatliche" Stimmung.
Wann? Freitag, 26. September 2014,
20 Uhr
Wo? Bürgerhaus Schwieberdingen
Eintritt?
8 € / ermäßigt 5 €
Vorverkauf? Buchladen Heck,
Bibliothek, Rathaus
Bilderbuchgeschichten
Bär ist krank!
Do., 25.09., 15.30 Uhr
Für Kinder von 3 - 4 Jahren
Ohne Voranmeldung
Veranstaltungsdauer: ca. 20 Minuten
Eine Veranstaltung der Bibliothek
Samstag, 27.09.2014
Felsenberghalle
Saisonopening
15:15 Uhr wJA – Bezirksliga
16:15 Uhr Frauen
1 – Württembergliga
18.15 Uhr Männer 1 – Bezirksklasse
20:15 Männer 2 - Kreisklasse
Mehr unter Vereinsnachrichten:
Spielgemeinschaft Schwieberdingen/Hemmingen
www.hsg-strohgaeu.de
Herzliche Einladung
zum ökumenischen
Trauertreff Regenbogen
Wir bitten um Beachtung!
Aufgrund des Feiertags „Tag der Deutschen Einheit“
wird der
Redaktionsschluss
für die „Nachrichten der Gemeinde Schwieberdingen“
nächste Woche vorverlegt auf
Montag, 29. September 2014, 10 Uhr.
am Mittwoch, 1. Oktober 2014
von 17.00 bis 19.00 Uhr
im kath. Gemeindezentrum in
Schwieberdingen, Alte Vaihinger Straße 18
Weitere Infos finden Sie unter den kirchl. Nachrichten.
Evang. Kirchengemeinde Schwieberdingen
und Kath. Kirchengemeinden Schwieberdingen,
Möglingen, Münchingen und Hemmingen
4
Nachrichten
Woche 39
Donnerstag, 25. September 2014
der Gemeinde
Schwieberdingen
Donnerstag, 2.Oktober
Bürgerhaus Schwieberdingen
Programm ausführlicher im Internet: www.moki-ludwigsburg.de
um 14.30 Uhr Eintritt: Euro 5,00
DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT 2
105 Min., FSK: ab 6, empf. ab 8 Jahren
Die unzertrennlichen Freunde Hicks und Ohnezahn fliegen durch die
Lüfte, um neue Welten zu entdecken. Sie finden eine versteckte
Eishöhle... Tubulent und spannend!
um 16.30 Uhr Eintritt: Euro 5,00
Aktionsprogramm
RICO, OSKAR UND DIE TIEFERSCHATTEN
„Lange Weltreise-Nacht
in der Bibliothek“
GUARDIANS OF THE GALAXY
Programm:
Vorlesen, Basteln, Spiele, Quiz rund um das Thema Länder unserer Erde; mit einer „Expedition“
an die Glems…
95 Min., FSK: ohne Beschr., empf. ab 8 Jahren
Der tiefbegabte Rico trifft den hochbegabten Oskar und die beiden Jungs
werden Freunde fürs Leben. Gemeinsam sind sie quer durch Berlin einem
berüchtigten Entführer auf der Spur. Toller Film!
um 18.15 Uhr Eintritt: Euro 5,50
121 Min., FSK: ab 12 Jahren
Wer die ganze Galaxie bewachen will, muss entweder ganz schön mutig
und selbst-bewusst oder bescheuert sein...
Ein Fantasy-Spektakel ohne Gleichen!
um 20.30 Uhr
Eintritt: Euro 6,00
WIR SIND DIE NEUEN
95 Minuten, FSK: ohne Altersbeschr.
Anne, Eddi und Johannes gründen mit 60 ihre alte Studenten-WG
einfach neu. Alles soll so sein wie früher. Doch die neue
Wohngemeinschaft hat die Rechnung nicht mit der Hausgemeinschaft
gemacht. Denn über den drei wohnen drei Studenten von heute...
Hinreißende Generations-Komödie mit klasse DarstellerInnen!
Mi., 02.10., 19.00 – 22.30 Uhr
Für Kinder von 8 – 10 Jahren
Anmeldefrist: 18.09. – 01.10.
Unkostenbeitrag: 2 €
Eine Veranstaltung der Bibliothek
Frauengold
Vorlese- und Bastelaktion
Eine unheimliche Nacht
Do., 09.10., 15.30 Uhr
Für Kinder von 5 - 7 Jahren
Ohne Voranmeldung
Veranstaltungsdauer: ca. 45 Minuten
Bitte Buntstifte, Klebestift und Schere mitbringen
Eine Veranstaltung der Bibliothek
Kleidertausch
statt
„War Beethoven eine Frau?“
Musikalisch-feministisches Kabarett
Birgit Kruckenberg-Link und
Susanne Geiger alias Margot Finkbeiner und Dr. Renate Geigenhals präsentieren
Lieder und Texte, spielen das
Klavier auch mal vierhändig,
inszenieren lustvoll und überraschend. Trotz unüberwindbarer Gegensätze der Charaktere beflügeln sie sich als Bühnenpaar, ganz nach
dem Motto: „Nimm Frauengold - und du blühst auf!“
Wann?
Wo?
Eintritt?
Vorverkauf?
Freitag, 10. Oktober 2014, 20 Uhr
Bürgerhaus Schwieberdingen
8 € / ermäßigt 5 €
Buchladen Heck, Bibliothek, Rathaus
Kaufrausch
in der Neuapostolischen Kirche,
Bettelackerweg 5 in Schwieberdingen
marotte Figurentheater
„Ritter Rost“
Das witzige und phantasievolle
Stück handelt vom rotzfrechen
Feuerdrachen Koks, dem tapferen Burgfräulein Bö, dem überheblichen Ritter Rost und seinem
Pferd Feuerstuhl. Da ist so einiges los, wenn Ritter Rost zu seinen Abenteuern aufbricht ...
Samstag,
11. Oktober 2014
zwischen
9.00 und 12.00 Uhr
Nähere Informationen
unter Kirchliche Mitteilungen/
Neuapostolische Kirchengemeinde
Wann?
Wo?
Eintritt?
Donnerstag, 16. Oktober 2014, 15.30 Uhr
Bürgerhaus Schwieberdingen
1 € (nur Tageskasse)
ACHTUNG: Nur für Kinder ab 5 Jahren!
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Termine und
Veranstaltungen
Aktuelle Termine der laufenden Woche:
samstags von 9.30 bis 11.30 Uhr
Annahme von Altkleidern
DRK Kleiderkammer, altes Bahnhofsgebäude, Bahnhofstraße 83
VA: DRK Ortsverein Schwieberdingen
Donnerstag, 25. September 2014, 15.30 Uhr
Bilderbuchgeschichten für Kinder von 3-4 Jahren
Bibliothek im Bürgerhaus
VA: Gemeinde Schwieberdingen
Donnerstag, 25. September 2014, 17.30 - 19.00 Uhr
Sprechstunde des Bürgermeisters
Rathaus
Donnerstag, 25. September 2014, 20.00 Uhr
Verwöhnabend ... von Frauen, für Frauen
Ev. Gemeindehaus, Gartenstr. 8
VA: Evang. Kirchengemeinde & Apis Schwieberdingen
Freitag, 26. September 2014, 20.00 Uhr
Die Kächeles & die Original Doppelradler Musikanten
Saal des Bürgerhauses
VA: Gemeinde Schwieberdingen
Samstag, 27. September 2014, 14.00 - 16.00 Uhr
Second-Hand-Basar
Turn- und Festhalle, Herrenwiesenweg 21
VA: Elternbeirat des Kindergartens Oberer Schulberg
Woche 39
Donnerstag, 25. September 2014
5
Vor diesem Hintergrund bot die Gemeinde Schwieberdingen in Kooperation mit dem Polizeipräsidium Ludwigsburg
am 17.09.2014 ein Fahrsicherheitstraining auf dem Festplatz
an. Die Teilnehmer/-innen hatten die Möglichkeit, auf dem
eigenen oder einem ausgeliehenen Pedelec von der Schwieberdinger Station, Fahrerfahrungen zu sammeln und somit
einen sicheren Einstieg in die neue Mobilität zu bekommen.
Dazu wurde ein Sicherheitsparcours mit 6 verschiedenen
Stationen angeboten, durch die das Gleichgewicht und die
Koordination trainiert wurden.
Nicht nur die praktische Handhabung von Pedelecs stand
im Mittelpunkt, auch Themen wie Sicherheit und Defekte am
Fahrrad wurden besprochen. Durch die Polizei vor Ort sowie
einen Informationsstand wurden die Teilnehmer-/innen über
diese und weitere wichtige Hinweise aufgeklärt. Zudem wurde die Empfehlung einen Helm zu benutzen hervorgehoben,
da dieser zusätzliche Sicherheit garantiert.
Das Angebot wurde von den Teilnehmern dankbar angenommen. Allen Pedelec- und Fahrradfahrer wünschen wir auf
ihren Radtouren eine gute und sichere Fahrt!
Die Gemeindeverwaltung bedankt sich auf diesem Weg bei
dem Polizeipräsidium Ludwigsburg, insbesondere beim Herrn
Lutz und seinem Team vom Referat Prävention für die hervorragende Leitung des Sicherheitstrainings.
Abc-Schützen eingeschult
Für 113 Jungen und Mädchen begann am 18. September
2014 mit ihrer Einschulung in die Hermann-Butzer-Schule ein
neuer Lebensabschnitt. Zwei erste Klassen sind nun in der
Berg- und drei in der Talschule untergebracht.
Samstag, 27. September 2014, ab 15.15 Uhr
Handball wJA, Frauen 1, Männer 1, Männer 2
Felsenberghalle
VA: Handball Spielgemeinschaft Strohgäu
Mittwoch, 1. Oktober 2014, 17.00 - 19.00 Uhr
Trauertreff Regenbogen
Kath. Gemeindezentrum, Alte Vaihinger Str. 18
VA: Ev. Kirchengmeinde Schwieberdingen & Kath. Kirchengemeinden Schwieberdingen, Möglingen, Münchingen,
Hemmingen
Mittwoch, 1. Oktober 2014, 19.00 Uhr
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Technik
Ratssaal des Rathauses
VA: Gemeinde Schwieberdingen
Pedelec-Sicherheitstraining
in Schwieberdingen
Pedelec-Einsteiger haben oft Probleme: Die Umstellung vom
normalen Fahrrad auf ein schwereres und schnelleres Pedelec fällt meistens nicht leicht, da es an Erfahrung beim
Fahrradfahren mit elektrischer Unterstützung mangelt.
Voller Stolz präsentierten die Abc-Schützen am ersten Schultag
ihre neuen Schulranzen und die wunderschönen Schultüten
Für ein schönes Rahmenprogramm sorgten in diesem Jahr
die Kinder der Klassen 4c und 4d unter der Leitung ihrer
Lehrerinnen Amelie Buhr und Barbara Opitz. Namens der
Schülerschaft begrüßte Nora Bahnmeier die neuen Erstklässler und wünsche ihnen alles Gute, bevor sie und ihre
Mitschüler gekonnt das Lied „Alle Kinder lernen lesen“ vortrugen. Dann folgte ein szenisches Spiel der Viertklässler
zum Thema Schule.
Nach einem weiteren Lied begrüßte Konrektor Christoph
Cimander in Vertretung der erkrankten Rektorin Ilse Riedl
alle Anwesenden ganz herzlich. „Heute ist ein großer Tag:
so viele Menschen haben sich heute Morgen aufgemacht,
um dabei zu sein, wenn ihr, liebe Erstklässler, euren 1.
Schultag erlebt … Heute ist auch ein aufregender Tag: Es
beginnt etwas Neues, das ihr noch nicht kennt. Auch für
eure Eltern ist es aufregend, sie müssen euch loslassen …
Heute ist ein wichtiger Tag: die Schule wird ab heute für
einen langen Zeitraum ein wichtiger Teil eures Lebens sein.
Ich hoffe, ihr seid neugierig darauf, was es in der Schule
alles zu lernen und zu entdecken gibt … Heute ist ein besonderer Tag: wir alle haben uns fein gemacht und wichtige
Gäste sind gekommen … Heute ist aber auch ein fröhlicher
Tag: denn ihr seid endlich da! Wir freuen uns darauf, euch
in die Schulgemeinschaft aufzunehmen und euch kennen zu
6
Woche 39
Donnerstag, 25. September 2014
lernen. Ihr braucht vor der Schule keine Angst zu haben.
Bei uns wird nämlich neben dem ganzen Lernen auch viel
gelacht, gespielt, gesungen und getanzt. Liebe Erstklässler,
seid uns ganz herzlich willkommen“, so der Konrektor.
Frau Girnus , Konrektor Cimander (links) und Bürgermeister
Lauxmann mit einem Teil der Kinder, die ein tolles Programm
boten
Namens des Elternbeirates wünschte die Vorsitzende Michaela Girnus den Jungen und Mädchen viel Spaß und
Freude sowie eine erfolgreiche Schulzeit in der HermannButzer-Schule.
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Die Kinder und ihre Lehrerinnen bekamen für ihre Darbietungen zu Recht sehr viel Beifall. Anschließend durften die AbcSchützen zum ersten Mal ihre Klassenzimmer begutachten,
worauf sich schon so lange gefreut hatten.
Abschließend stelle Konrektor Cimander die Lehrerinnen der
Erstklässler vor:
v.l.n.r.: Sabine Assfalg, Aline Weber, Andrea Gack, Susanne
Biermann und Martina Sokele
Liebe Erstklässler, wir wünschen euch alles Gute,
viel Erfolg und immer viel Spaß beim Lernen!
Herzlichen Glückwunsch zur Deutschen
Vizemeisterschaft!
Bürgermeister Lauxmann hatte für alle Schulanfänger tolle Reflex-Clack-Armbänder mit Gemeindewappen mitgebracht
Es folgte das Grußwort von Bürgermeister Lauxmann, der
sich zuerst an die ABC-Schützen wandte: „Ihr habt ab heute Großes vor und werdet Woche für Woche Neues lernen.
Sicherlich werdet ihr auch sehr schnell eure neue Schule
kennen lernen und neue Freundinnen und Freunde finden.
Ich wünsch euch viel Erfolg auf diesem neuen Weg! Zudem
wünsche ich euch, dass ihr euch ganz schnell in die neue
Schule eingewöhnt“, so der Bürgermeister. Auch den Eltern
wünschte er alles Gute bei diesem neuen Lebensabschnitt
sowie eine „gute Nervenstärke“.
Nachfolgend präsentierten die Kinder der Klassen 4c und 4d
weitere schöne Lieder und ein kleines szenisches Spiel sowie
gute Wünsche für den 1. Schultag
Bereits seit Jahrzehnten werden in Schwieberdingen die
Faustballer des TSV Schwieberdingen im Rahmen der SportlerInnen-Ehrung für ihre Erfolge geehrt und so erfüllten in
diesem Jahr sogar 5 Mannschaften (C-Jugend, Frauen 1,
Männer 1, Männer 35, Männer 60) die vorgegebenen Kriterien. Am Ehrungsabend im Juli wurde die Mannschaft Männer
60 vom Spielertrainer Manfred Kugler vertreten, da seine
Mannschaft bei der Deutschen Meisterschaft der Seniorenklasse M 60 in Bamberg war.
Dort sorgten die Sportler für eine Riesenüberraschung, indem sie im Halbfinale mit 11:8 und 11:6 beide Sätze gegen den MTV Bamberg, der nach der Vorrunde noch vor
ihnen lag, gewonnen haben. Dies war eine bemerkenswerte
sportliche Leistung und auch im Endspiel gegen die TSG
Stuttgart traten sie weiter stark auf und verloren den ersten
Satz mit 11:7 nur knapp und führten im zweiten Satz sogar
mit 10:8 und hatten Satzball. Nachdem dieser dann erst in
der Verlängerung mit 10:12 an die TSG ging, dürfen sich
nun die Faustballer Bernhard Härle, Hermann Heer, Rainer
Keller, Kurt Kopp, Manfred Kugler, Rolf Mack, Dr. Herwig
Oberkersch, Dieter Schmidt und Hans Schütz stolz als erfolgreiche Deutsche Vizemeister bezeichnen.
Nachdem die Faustballabteilung des TSV Schwieberdingen
ja bereits an insgesamt 19 Deutschen Meisterschaften teilgenommen hat und die beste Platzierung bisher 1989 die
männliche A-Jugend mit der Bronzemedaille erreichte, ist
dieser sportliche Erfolg umso bemerkenswerter.
Also Dankeschön und Zeichen der Anerkennung lud Bürgermeister Lauxmann die Mannschaft sowie den TSV-Vorsitzenden Bodo Pfeiffer und den Faustball Abteilungsleiter
Heiko Hachtel zu einem kleinen Empfang im Rathaus ein,
um sie persönlich zu beglückwünschen. Er überreichte ihnen
Taschen und Kaffeetassen mit Schwieberdinger Wappen, die
mit „süßer Energie“ gefüllt waren.
„Es freut mich sehr, dass Sie so zahlreich gekommen sind,
und es hat mich ganz besonders gefreut, dass Sie mit dem
Titel des Deutschen Vizemeisters aus Bamberg zurückgekehrt sind. Denn Deutsche Vizemeister haben wir hier in
Schwieberdingen nicht so oft“, so der Bürgermeister. Ihm sei
mitgeteilt worden, dass die Mannschaft am 1. Tag noch auf
Platz 7 gelegen habe, bevor sie am zweiten und dritten Tag
eine beeindruckende Aufholjagd gestartet habe. Ihren Erfolg
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
erreichten sie durch eine „bombensichere Abwehr“ und einen „druckvollen Angriff“. Dies sei nur möglich, wenn auch
Trainer und Mannschaft besonders gut zusammenarbeiten
und zudem Spaß am Sport haben. „Ihre sportlichen Leistungen werden auch mit unserer Heimatgemeinde verbunden deshalb sind Sie unsere sportlichen Botschafter und dadurch
haben Sie alle sich einmal mehr um den sportlichen Ruf von
Schwieberdingen verdient gemacht. Hierfür danke ich Ihnen
namens des Gemeinderates, der Gemeinde und persönlich.“
Ein weiterer Dank ging an den TSV-Vorsitzenden Pfeiffer sowie die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer beim TSV für das
umfangreiche Angebot, das „sämtliche Zielgruppen – von
ganz klein bis ganz groß“ bediene.
Spielertrainer Manfred Kugler informierte nachfolgend darüber, dass Mitglieder der Faustball-Abteilung bereits 19-mal
bei Deutschen Meisterschaften teilgenommen haben (6 x
M60, 4 x M50, 3 x F30, 1 x M35 und 5 x Jugend).
v.l.n.r.: Bürgermeister Lauxmann, Hermann Heer, Rainer Keller,
Kurt Kopp, Rolf Mack, Manfred Kugler, Bernhard Härle, Dr. Herwig Oberkersch und TSV-Vorsitzender Pfeiffer (Dieter Schmidt,
Hans Schütz und Heiko Hachtel waren leider verhindert)
Wir wünschen den Faustball-Senioren, die übrigens auch
dank gemeinsamer Rad-, Ski- und Wandertouren über eine
beeindruckende Fitness verfügen, weiterhin viel Erfolg!
Jubilare
Den Jubilaren übermitteln wir herzliche Glückwünsche,
verbunden mit allen guten Wünschen für weiteres Wohlergehen.
27.09.
28.09.
29.09.
30.09.
01.10.
91
85
82
82
81
83
87
85
85
82
Franziska Borowczyk
Irene Kull
Katharina Ries
Kurt Trucksäß
Elisabeth Liedl
Helmut Neumann
Ruth Wais
Werner Fischer
Walter Widmann
Mehmet Toptas
Wir gratulieren zur Goldenen Hochzeit
26.09. Walter und Doris Herzog
Senioren
Für die Senioren finden die nachstehenden Veranstaltungen
statt, zu denen herzlich eingeladen wird.
Freitag, 26. September 2014, 14.00 Uhr
Gemütliches Beisammensein
Seniorentreff Herrenwiesen
Woche 39
Donnerstag, 25. September 2014
7
Donnerstag, 9. Oktober 2014, 14.30 Uhr
Treffpunkt für Ältere
Ev. Gemeindehaus, Gartenstraße 8 *)
Freitag, 10. Oktober 2014, 14.00 Uhr
Gemütliches Beisammensein
Seniorentreff Herrenwiesen
Dienstag, 14. Oktober 2014, 14.30 Uhr
Erntedank
Kath. Kirchengemeinde St. Petrus und Paulus *)
Freitag, 17. Oktober 2014, 14.00 Uhr
Gemütliches Beisammensein
Seniorentreff Herrenwiesen
Sonntag, 19. Oktober 2014, 14.30 Uhr
Sonntagscafe
Ev. Gemeindehaus Hülbe, Stettiner Str. 7 *)
Dienstag, 21. Oktober 2014
Ausflug nach Freudental
Un-Ruheständler der Ev. Kirchengemeinde *)
Freitag, 24. Oktober 2014
Gemütliches Beisammensein
Seniorentreff Herrenwiesen
Freitag, 31. Oktober 2014
Gemütliches Beisammensein
Seniorentreff Herrenwiesen
Außerdem:
jeden Montag von 15:00 bis 16:00 Uhr:
Sport-Spiel-Spaß-Gymnastik für Seniorinnen im Ev. Gemeindehaus
jeden Mittwoch von 14:30 bis 15:30 Uhr gesunde Bewegung- schöne Musik,
DRK Senioren-Gymnastik im Saal, Feuerwehrhaus
jeden Freitag von 13:45 bis 15:30 Uhr: Seniorensport des
TSV Schwieberdingen
"Männer ab 60", in der Felsenberghalle
*) Näheres siehe unter "Kirchliche Mitteilungen"
Amtliche
Bekanntmachungen
Freiwillige Feuerwehr
Schwieberdingen
Übungsdienste:
Führungsgruppe am 25.09.2014 um 19:30 Uhr
Gruppen Beeh und Gauch am 06.10.2014 um 19:30 Uhr
Hochwassereinsätze am 19.09.2014
Nach lang anhaltenden Regenfällen kam es am Freitag, den
19.09.2014 gegen Nachmittag in der Gemeinde Schwieberdingen und auch in der Nachbarkommune Ditzingen zu
mehreren hochwasserbedingten Einsätzen. Um ca. 19:15 Uhr
gab es für die Feuerwehr Schwieberdingen die ersten Anrufe
besorgter Bürger. Kurze Zeit später wurde Vollalarm gegeben
und die ersten Sandsäcke befüllt.
Einsatzschwerpunkte waren die Vaihinger Straße, Bahnhofstraße sowie die Holdergasse. Außerdem ging neben den
diversen Hochwassereinsätzen auch noch ein Brandeinsatz
gegen 22:30 Uhr ein. Um 22:45 erreichte das Wasser seinen
Höchststand von 2,05 Metern. Vorbeugend wurden bereits
davor an der Rathaus Tiefgarage die Hochwasserschotten
angebracht, sowie die Feuerwehr Asperg und Walheim mit
weiteren Sandsäcken nachgefordert. Die Feuerwehr Schwieberdingen war mit 4 Fahrzeugen an 13 parallel laufenden
Einsatzstellen im Einsatz. Gegen Mitternacht wurde der Einsatz für beendet erklärt.
8
Woche 39
Donnerstag, 25. September 2014
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Freiwillige Feuerwehr
Hardt- und Schönbühlhof
Termine:
Montag 29.09.2014, 20 Uhr: Löschübung.
Treffpunkt Bruckmühle
Schwieberdingen
Treffpunkt Bruckmühle, Vaihinger Str. 23, 71701 Schwieberdingen
Telefon: 07150 910819, Fax: 07150 9149390
E-Mail: [email protected]
Hochwassereinsatz, Vaihinger Straße
Das Büro in der Bruckmühle ist immer donnerstags von
17:30 - 19:00 Uhr geöffnet. In dieser Zeit können Sie sich
über die Nutzungsmöglichkeiten der Bruckmühle informieren, sich die Räume anschauen oder für eine gebuchte Veranstaltung die Schlüssel abholen.
Ihr Bruckmühlenteam
Kinder- und Jugendhaus/
Schulsozialarbeit Schwieberdingen
Hochwassereinsatz, Vaihinger Straße
Hochwassereinsatz, Vaihinger Straße Feuerwehr Walheim am Bildrand
Bilderquellen und Einsatzdokumentation: Neckarreport.com
und Feuerwehr Schwieberdingen
Mehr Bilder auf der Homepage der Feuerwehr Schwieberdingen und auf neckarreport.com
Mehr Informationen zur Arbeit der Feuerwehr gibt es auch
im Internet unter www.feuerwehr-schwieberdingen.de !
Sommerferienprogramm 2014
Die engmaschige und verlässliche Kooperation zwischen
Kinder- und Jugendhaus, der Schulsozialarbeit sowie allen
Schwieberdinger Schulen ist ein essentieller Grundsatz unserer Zusammenarbeit.
So fanden auch die 4 Veranstaltungen im Rahmen des
Schwieberdinger Sommerferienprogramms unter Leitung von
Melanie Seltmann und Markus Reinhardt statt. Neben einem
Ausflug in den Karlsruher Zoo, in dem es dann bei einer
interessanten Zoorallye einige „tierische“ Fragen zu beantworten galt, einer Radtour dem Glemstal entlang bis zum
Bärensee, standen ein Geländespiel mit Wanderung sowie
Geocaching auf dem Programm. Diese moderne Schatzsuche mit GPS-Geräten erfeut sich auch bei den Schwieberdinger Kindern zunehmender Beliebtheit, sodass die Veranstaltung schnell ausgebucht war.
Die Routen führten uns durch schöne Landschaften, teilweise auch querfeldein durch die Natur und auf die Nippenburg.
Die Freude war groß, als wir dann
schließlich die immer gut versteckten Caches („Schätze“) finden und
uns ins jeweilige Logbuch eintragen
konnten. An den vier Veranstaltungen
nahmen insgesamt 66 Kinder teil.
Nicht nur den Kindern sondern auch
uns Leitern hat das Ferienprogramm
richtig Spaß gemacht, sodass wir
dieses Angebot sicher wiederholen
werden.
Jugendfeuerwehr
Schwieberdingen
Unsere nächsten Jugendfeuerwehrtermine
27.09.2014 - 14:15 Uhr - Bezirksübung in Markgröningen
Die diesjährige Bezirksübung beginnt um 15:00 Uhr in Markgröningen auf dem Firmengelände der Fa. Fensterbau Beck
in der Volmarstraße 4 in Markgröningen. Wir freuen uns über
möglichst viele Zaungäste.
Eure Jugendleitung
Mehr Informationen und Bilder der Jugendarbeit gibt es
auch im Internet unter
www.jugendfeuerwehr-schwieberdingen.de !
Gern begrüßen wir Euch zu einer unserer Übungen oder
Aktionen.
OBS Offene Bürgerschule
Ansprechpartner vom Bürgerbeirat:
Jürgen Reichert,
Telefon 07150 32274, E-Mail: [email protected] und
Sibylle Appel,
Telefon 07150 32780, E-Mail: [email protected]
"Es braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind zu erziehen."
Afrikanisches Sprichwort
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Woche 39
Donnerstag, 25. September 2014
9
Neugestaltungen im Außenbereich der
Glemstalschule
In der Glemstalschule wurden in den Sommerferien verschiedene Veränderungen im Pausenhof und den Außenanlagen
vorgenommen.
Den Bedürfnissen der Kinder, von dem Wunsch in einer ruhigen Ecke im Sitzen das Pausenbrot zu essen und sich mit
anderen Schülern gemütlich auszutauschen, zu entspannen
und neue Kräfte für den Unterricht zu sammeln, bis hin zu
dem Wunsch sich mit Freunden auszutoben, alles Angestaute freizulassen und mit anderen Kindern beispielsweise gemeinschaftlich Basketball oder Tischtennis zu spielen, wurde
teilweise nachgegangen. Die noch offenen und nicht ausgeführten Neuerungen werden in den Herbstferien und danach
noch umgesetzt werden. Zusätzliche Sitzgelegenheiten sind
bei den beiden Tischtennisplatten angebracht. Bestehende
Felsblöcke sind in einer lockeren Zusammenstellung angeordnet worden, so dass auch hier in kleineren Gruppen Gesprächskreise gebildet werden können. Die bereitgestellten
Spielgeräte sind in den großen Pausen sehr gerne und auch
zahlreich genutzt. Auf den Bildern ist sehr schön zu erkennen, dass sich die Neuerungen bereits jetzt schon großer
Beliebtheit erfreuen.
Bestimmt sind schon alle gespannt wie es weiter gehen wird.
Nur so viel: Angedacht sind weitere Sitzriegel aus Baumstämmen, die aus heimischen Beständen kommen werden,
ein Ballevent sowie verschiedene Balanciermöglichkeiten. Im
Innenhof soll eine kleine Sitz- und Lümmelecke entstehen.
Gemeinderat
Die nächste öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt
und Technik findet am
Mittwoch, 01. Oktober 2014, 19:00 Uhr
im Ratssaal des Rathauses statt.
TAGESORDNUNG
1. Behandlung der vorliegenden Baugesuche
1. Neubau einer Doppelgarage, Verlegung des Müllplatzes, Markgröninger Str. 33, Flst. 5427
2. Errichtung eines Aufenthaltscontainers mit WC, Deponie am Froschgraben, Flst. 6700
3. Errichtung einer unbeleuchteten Werbefläche, Ludwigsburger Straße, Flst. 2250
4. Neubau eines Einfamilienhauses mit Doppelgarage und
Einliegerwohnung, Ludwigsburger Str. 28/3, Flst. 2221/2
5. Errichtung eines Sichtschutzzauns, Münchinger Weg 4,
Flst. 506/6
- AAB-Antrag 6. Abbruch der Gewächshäuser und des Betriebsgebäudes, Ausbau Heizöltank und Erdenlager, Anlagenweg,
Flst. 63026
7. Neubau eines Einfamilienhauses, Anlagenweg 7/2,
Teilfläche von Flst. 6300/25
8. Erweiterung
der
Stellplätze,
Frankenstraße
23,
Flst. 6256/1
- AAB-Antrag 2. Bekanntgaben
3. Anfragen
Nico Lauxmann
Bürgermeister
Fundamt
Beim Fundamt wurden abgegeben:
• 1 Autoschlüssel (Marke Peugeot) an einem schwarzen
Mäppchen mit Aufdruck Zweiradhaus Maier, gefunden bei
der Katharinenlinde
Sie haben etwas verloren und wissen nicht, in welchem Ort
der Gegenstand beim Fundamt abgegeben wurde? Suchen
Sie online unter www.schwieberdingen.de – einfach die
Postleitzahl des Verlustortes eingeben und im Umkreis von
bis zu 100 km suchen.
Eigentumsansprüche können während der üblichen Sprechzeiten im Rathaus, Zimmer 5 geltend gemacht werden.
Das Fundamt ist unter der Telefonnummer 07150 305-133,
-134, -136 zu erreichen.
10
Woche 39
Donnerstag, 25. September 2014
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Hilfsdienste
Bibliothek im Bürgerhaus, Bahnhofstr. 14,
Tel. 305-250, Fax 305-255,
E-Mail: [email protected]
Internet: www.schwieberdingen.de/bibliothek.htm
Öffnungszeiten:
Di. 10.00 bis 12.00 Uhr und 14.30 bis 18.30 Uhr
Mi., Do., Fr. 14.30 bis 18.30 Uhr
Sa. 10.00 bis 12.00 Uhr
Kinderprogramm September und Oktober
Do, 25.09., 15.30 Uhr: „Bär ist krank“: Bilderbuchgeschichten für Kinder von 3 - 4 Jahren; ohne Voranmeldung; Dauer:
ca. 20 Min.
Do., 02.10., 19.00 - 22.30 Uhr: „Lange Weltreise-Nacht“ für
Kinder von 8 - 10 Jahren; Unkostenbeitrag: 2 €; Anmeldefrist: 18.09. - 01.10.
Do, 09.10., 15.30 Uhr: „Eine unheimliche Nacht“: Vorlesen
und Basteln für Kinder von 5 - 7 Jahren; ohne Voranmeldung; Dauer: ca. 45 Min.
Do, 23.10., 15.30 Uhr: „Frederick“: Bilderbuchspielaktion für
Kinder von 4 - 5 Jahren; Voranmeldung ab Do, 09.10.; Dauer: ca. 45 Min.
Fr., 24.10., 15.30 Uhr, Bürgersaal : „Pippilothek ???“: Bilderbuchkino für alle Kinder zum „Tag der Bibliotheken“; ohne
Voranmeldung; Dauer: ca. 30 Min.
Do., 30.10., 10.00 - 12.00 Uhr: „Gruselvormittag“: Basteln,
Vorlesen, Spielen zum Thema Geister, Hexen & Gespenster
für Kinder von 8 - 12 Jahren; Anmeldefrist: 22.10. - 29.10.;
Unkostenbeitrag: 1,50 €
Ortsmuseum
»Im Alten Pfarrhaus«
Sonnenstr. 22, 71701 Schwieberdingen, Tel. 07150 31280,
Mail: [email protected], www.oess-ggmbh.de
In Würde zu Hause leben. Auch im Alter
• Häusliche Pflege bei Krankheit, im Alter und bei körperlichen Einschränkungen
• Freiräume für pflegende Angehörige. Wir entlasten Sie bei
der Pflege und Betreuung stundenweise – gerne auch im
Rahmen der Verhinderungspflege
• Hilfe bei Einkauf, Essen, Haushalt – auch mit Kleinigkeiten
wie Frühstückzubereitung oder Apothekengängen
• Beratung zu allen Themen rund um die Pflege und Pflegeschulungen für pflegende Angehörige
• Unterstützung bei der Beantragung einer Pflegestufe
Die Kosten für unsere Leistungen werden in vielen Fällen
von den Kranken- und Pflegekassen bezuschusst oder sogar
komplett übernommen. Wir beraten Sie persönlich und unverbindlich zu den Kostenfragen. Bei Bezug von Pflegegeld
erstellen wir auch die erforderlichen pflegerischen Gutachten.
Sie erreichen uns von Montag bis Freitag von
8.30 Uhr bis 18 Uhr persönlich unter Tel. 07150 31280.
Anrufe, die uns außerhalb dieser Zeiten erreichen, beantworten wir am nächsten Werktag.
Eugen-Herrmann-Straße 5 (gegenüber Georgskirche)
In loser Folge geben wir weitere Einblicke in das Skizzenbuch von Albert Burkhardt senior.
Dorf in der Normandie
Vorankündigung: Am Sonntag, 5. Oktober ist die Schmiede
vor der Winterpause noch einmal geöffnet. Unser Schmied
Otto Greiner ist vor Ort.
Das Ortsmuseum ist jeweils am 1. und 3. Sonntag im Monat
von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet. Sonderführungen können gerne über Telefon: 07150 / 32105 vereinbart werden.
Öffnungszeiten im Oktober:
Sonntag: 05.10.
Sonntag: 19.10.
Ökumenische Nachbarschaftshilfe
Einsatzleitung: Ute Steinbach
Tel.: 37360
Die Ökumenische Nachbarschaftshilfe ist eine Einrichtung
der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden und
der bürgerlichen Gemeinde Schwieberdingen und kooperiert
mit der Sozialstation ÖSS.
Unser Ziel ist es, alten und/oder kranken Menschen unbürokratisch und schnell in vielen Bereichen ihres Alltags zu
helfen, damit sie in ihrer vertrauten Umgebung so lange wie
möglich bleiben können:
• Unterstützung bei den Aufgaben im Haushalt
• Hilfe beim Essen, Ankleiden und der Körperpflege
• Begleitung beim Einkaufen, Spazierengehen...
• Entlastung, wenn Sie einen Angehörigen betreuen und
nicht immer da sein können
• Hilfe für Familien, wenn die Mutter kurz ausfällt.
Der Preis pro Stunde im Haupttarif als Selbstzahler beträgt
12,50 €. Für spezielle Tätigkeiten und andere Abrechnungsmöglichkeiten gelten gesonderte Tarife. Sie erhalten monatlich eine Rechnung.
Die Mitarbeiter/-innen sind während ihres Einsatzes haftpflicht- und unfallversichert.
• Wir suchen immer wieder Helferinnen und Helfer, die stundenweise Aufgaben übernehmen können.
Betreuungsdienst für Menschen mit Demenz
Die Ökumenische Nachbarschaftshilfe ist seit 2007 eingetragener und geförderter niederschwelliger Betreuungsdienst
nach §45b SBG XI. Bis zu 2400 € Betreuungskosten pro
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Jahr können durch das Pflegeleistungsergänzungsgesetz erstattet werden. Unterstützung und Entlastung der pflegenden
Angehörigen bieten wir mit zwei speziellen Betreuungsangeboten:
• Besuchsdienst mit stundenweiser Einzelbetreuung bei Ihnen zuhause
• Wöchentliche Gruppenbetreuung - "der schöne Nachmittag"
Seit 2007 findet regelmäßig montags um 14.30 Uhr "der
schöne Nachmittag" im Evang. Gemeindezentrum Hülbe in
der Stettiner Straße 7 statt.
Verwirrte ältere Menschen werden in einer Gruppe bis zu
7 Teilnehmern für drei Stunden liebevoll betreut. Geleitet
wird die Gruppe von speziell geschulten und anerkannten
Fachkräften, die Mitarbeiterinnen der Ökumenischen Nachbarschaftshilfe sind.
Anmeldung und nähere Informationen sowie Beratung zur
Antragstellung des Betreuungsgeldes erhalten Sie kostenlos
von der Einsatzleitung:
Ute Steinbach, Tel.: 37360, E-Mail: [email protected]
Familienpflege - wenn die Mutter krank ist
cura familia im Katholischen Landvolk vermittelt hauswirtschaftliche Fachkräfte, die beim Ausfall der Mutter (z.B.
infolge Krankheit, Unfall, Risikoschwangerschaft und Kur)
einspringen.
Hauptstelle: 0711 97 91 119, E-Mail: [email protected]
Ausführlichere Info unter: www.curafamilia.de
Krankenpflegeförderverein
Schwieberdingen
So können Sie uns erreichen:
Krankenpflegeförderverein Schwieberdingen
Pfarrer Erdmann A. Schlieszus
Gartenstr. 8/1, 71701 Schwieberdingen
Tel. 07150-35710, Fax: 07150-35748
E-Mail:
[email protected]
Woche 39
Donnerstag, 25. September 2014
11
Schulen
Gymnasium Korntal-Münchingen
Klassenpflegschaftsabende im 1. Halbjahr des Schuljahres
2014/2015
In der Woche vom 29. September bis zum 01. Oktober
2014 finden die Klassenpflegschaftsabende am Gymnasium
Korntal-Münchingen statt.
Montag, 29.09.2014: Klassenstufen 5 und 6 und Kursstufe 1
Klassenstufe 5 und 6:
19:30 Uhr Beginn der Elternabende im Klassenzimmer
Kursstufe 1: (Achtung: neuer Beginn!)
19:00 Uhr Beginn des Jahrgangsstufenpflegschaftsabends
in der Aula
Dienstag, 30.09.2014: Klassenstufen 7 und 8
Klassenstufe 7
19:00 Uhr Information zur Profilwahl, Aula, anschließend Elternabend im Klassenzimmer.
Klassenstufe 8
19:30 Uhr Beginn der Elternabende im Klassenzimmer
Mittwoch, 01.10.2014: Klassenstufen 9 und 10
Klassenstufe 9
19:00– 19:45 Uhr Information zum Sozialpraktikum, Aula
19:45 Uhr Beginn der Elternabende im Klassenzimmer
Klassenstufe 10:
19:30 Uhr Beginn der Elternabende im Klassenzimmer
Der Elternbeirat wird wieder die Abwicklung der Schülerversicherungen übernehmen. Wenn Eltern eine Versicherung
(Schülerzusatz-, Unfall-, Fahrrad- oder Musikinstrumentenversicherung) für Ihr(e) Kind(er) abschließen möchten, füllen
sie am Elternabend das Formular aus und bezahlen die Versicherung direkt bei den Elternvertreter/innen in den Klassen.
Brechtelsbauer
Schulleiter
Hans-Grüninger-Gymnasium
Markgröningen
Begrüßung der neuen Fünftklässler am Hans Grüninger
Gymnasium Markgröningen
Musikalisch begleitet von unserer Bläserklasse unter Leitung
von Herrn Ehrlich und kulinarisch versorgt durch die Eltern
der 6. Klassen fand am Nachmittag des ersten Schultages
die Begrüßung der neuen Fünftklässler statt. Mit besonderer
Freude konnte dabei festgestellt werden, dass 112 neue
Schülerinnen und Schüler zum Schuljahr 2014/15 den Weg
ans HGG fanden – eine erfreuliche Entwicklung.
In ihrer Rede vor den Fünftklässlern und deren Eltern verglich Frau Kirmse die Anfangszeit am HGG mit einer Wanderung, die viel Neues und manchmal Ungewohntes bringen
wird. Umso wichtiger ist es, für die Schülerinnen und Schüler in dieser spannenden und ereignisreichen Zeit nicht allein
zu stehen, sondern in unserer Schulgemeinschaft Unterstützung von vielen Seiten zu finden. Eine zentrale Rolle spielen
dabei die Teamklassenlehrer und Fachlehrer der vier fünften
Klassen. Über das Kollegium hinaus können die neuen Fünfer auch Unterstützung bei unserer Schulsozialarbeiterin Frau
Haußmann suchen oder sich an die SMV wenden, deren
zahlreiche Angebote unser Schülersprecher Yannick Wildermuth in seiner Rede vorstellte. Sie alle setzen sich dafür ein,
dass die neuen Fünfer möglichst schnell und sorgenfrei bei
uns heimisch werden.
Die Schulgemeinschaft des HGG begrüßt die neuen Schülerinnen und Schüler herzlich und wünscht ihnen, dass sie ihre
12
Woche 39
Donnerstag, 25. September 2014
Talente in angenehmer Arbeitsatmosphäre und zunehmend
saniertem Gebäude voll entfalten können.
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
HOBBY FÜR ERWACHSENE: Erwachsene haben bei uns
alle Möglichkeiten, ihr Lieblingsinstrument neu zu erlernen
oder vorhandene Fähigkeiten weiter zu trainieren. Fingerfertigkeiten oder Ansatzprobleme, Stimmtraining oder Flötenspielkreis: Melden Sie sich einfach, wenn Sie Interesse
haben. Wir beraten Sie gerne.
Schiller-Volkshochschule
Landkreis Ludwigsburg
Schüler und Eltern in gespannter Erwartung ...
Kinder möchten Musik machen. Mit Musikinstrumenten in Kindergröße für Kinder ab der 2. Klasse ist der Anfang wirklich
leicht möglich.
ANFANG: Unsere neuen Kurse beginnen! Ab Oktober beginnt das neue Musikschuljahr. Für neu angemeldete Schülerinnen beginnt dann die interessante Zeit, ein Musikinstrument zu erlernen. Erfreulicherweise lernen wieder mehr
Kinder ein Blasinstrument wie Trompete und Posaune. Die
Musikschule bietet noch freie Plätze für Grundschulkinder
an. Für ERSTKLÄSSLER bieten wir die Möglichkeit, am
Flöten- oder Trommelkurs teilzunehmen. „Das Beste, was
einem Erstklässler passieren kann, ist Flöte lernen bei einem guten Pädagogen in einer Musikschule!“ Lassen Sie Ihr
Kind/Enkelkind daran teilhaben! Wir erteilen den Unterricht
im Hort Bergschule, Hort Talschule und im Bürgerhaus. Jetzt
noch schnell die Anmeldung abgeben (Download auf unserer Homepage). Informieren Sie uns über Ihre Wünsche und
Fragen rasch per Telefon: 07150-305261.
VORSCHUL-KURSE: In unseren Vorschulkursen musikalische Früherziehung, Klangwippe und Klangkarussell und
gibt es noch freie Plätze. Ab Oktober findet ein Kurs
Klangkarussell in der Bergschule unter Leitung von Anne
Schwerdtle statt (Fr., 16.00 – 16.45 Uhr).
Weiter Kurse finden in der Bruckmühle statt: Unsere Musikalische Früherziehung MFE jeweils an 3 Tagen!
Kinder ab 4 J.: Di., 16.15 – 17.15 Uhr;
Do., 14.00 – 15.00 Uhr; Fr., 15.00 – 16.00 Uhr
Kinder ab 5 J.: Musikalische Früherziehung jeweils Di.,
15.00 – 16.00 Uhr; Mi., 16.45. – 17.45 Uhr;
Do., 15.15. – 16.15 Uhr;
Kinder ab 18 Monaten: Klangwippe (Eltern-Kind-Kurse):
Dienstag, 10.30 – 11.15 Uhr;
Kinder ab 2,5 Jahren: Klangkarussell am Donnerstag, 16.30
– 17.15 Uhr, jeweils in der Bruckmühle, Ltg: Frau Sagel;
***Das neue Programm ist da***
Ausführliche Programme der Schiller Volkshochschule Kreis
Ludwigsburg und Volkshochschule Stadt Ludwigsburg sowie
Korntal-Münchingen finden Sie an folgenden Auflagestellen:
•
Rathaus, Bibliothek, Kreissparkasse, Postshop Bschaden, Central- Apotheke und im Buchladen Heck
Bitte beachten:
Anmeldung ist bei Kursen unbedingt erforderlich, (außer bei
Vorträgen mit Abendkasse):
•
Anmeldungen telefonisch (07141 144-1666)
•
Anmeldungen auch per Fax 07141 1441677
•
über Internet www.schiller-vhs.de oder über www.
schwieberdingen.de, Rubrik „Bildung und Kultur“, Link "Aktuelle Angebote in Schwieberdingen"
•
per E-Mail [email protected] (bei Anmeldung per EMail werden Sie über den Kursbeginn informiert).
Gudrun Neuser, Ihre örtliche Vertreterin, erreichen Sie
unter der Telefonnummer: 910850 (keine Kursanmeldung)
bereits voll belegt sind:
14B 343218 Rückentraining und Haltungsschulung
14B 343206 Pilates
14B 343301 und -302 After work cooking
14B 343121 und -122 Qi Gong
14B 343103 und -104 Hatha-Yoga
14B 343212 und -214 Wirbelsäulengymnastik
14B 343216 Bauch Beine Po
14B 343208 Fit im Alltag
14B 343220 Bodystyling
14B 343224 Bogenschießen
14B 343101 Yoga am Vormittag
14B 343304 mod. Rezepte für das Weichnachtsessen
14B 342480 „junge vhs“ Rasend schnell Rennautos schnitzen
14B 341900 Smartphone und Tablet-PC
14B 400834 Deutschkurs Schritte plus 1
Nachfolgend informieren wir Sie über die Kurse, die im September und Oktober 2014 beginnen und noch nicht voll belegt sind:
14B 440634 Englisch
B1 Headway B1 Part Two, ab Lektion 4
Sibylle Raible
Buch: Headway B1 Part Two, Students Book Pack
ISBN 978-019-464713-7
Bitte kaufen Sie das Buch erst nach Kursbeginn.
Bitte beachten Sie: Die Kursbücher Next B1/1 und B1/2
bauen aufeinander auf, ebenso Elements 3 und Elements 4,
sowie Headway B1 Part One und B1 Part Two.
donnerstags, ab 25. September, 09.30-11.00 (15x)
Feuerwehrhaus, Herrenwiesenweg 13
Gebühr 84,00 € - Gebühr erm. 68,00 €
14B 458234 Französisch
B2 Lektüre und Konversation
Ursula Roßberg
Falls Sie Interesse haben, kommen Sie doch ganz unverbindlich zum Schnuppern.
donnerstags, ab 25. September, 18.00-19.30 (15x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr 84,00 € - Gebühr erm. 68,00 €
14B 471734 Portugiesisch
A1 3. Semester
Andrea Ferstemberg Pörner
Dies ist das dritte Semester der Niveaustufe A1.
Buch wird im Kurs bekannt gegeben.
donnerstags, ab 25. September, 18.00-19.30 (12x)
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr 84,00 € - Gebühr erm. 68,00 €
14B 482134 Spanisch
A2 Con gusto A2, ab Lektion 7
Maria Jesus Rodriguez Gonzalez
Buch: Con gusto A2, Klett Verlag
Best.-Nr.: 514990
donnerstags, ab 25. September, 19.30-21.00 (15x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr 84,00 € - Gebühr erm. 68,00 €
14B 485234 Spanisch
B2 Konversation und Lektüre
Maria Jesus Rodriguez Gonzalez
Escribimos, leemos, charlamos y aprendemos a mejorar las
estructuras gramaticales.
Buch: Aula 4 internacional, Klett Verlag (difusión),
ISBN 3-12-515569-5
donnerstags, ab 25. September, 18.00-19.30 (15x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr 84,00 € - Gebühr erm. 68,00 €
14B 471534 Portugiesisch
A1 für den Urlaub - kompakt Für Anfänger
Andrea Ferstemberg Pörner
Freitag, 26. September, 18.00-21.00 (2x)
Samstag, 27. September, 08.00-14.00 (2x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr 53,00 € - Gebühr erm. 43,00 €
14B 343005 Bäume: Medizin und Mythen
Petra Lehn
Der genaue Treffpunkt in Schwieberdingen wird vor Kursbeginn mitgeteilt!
Samstag, 27. September, 14.30-17.00 in Schwieberdingen
Gebühr 15,00 €
Es startet ein neuer Sprachkurs
14B 425134 Englisch
A2 Refresher Brush Up A2, ab Lektion 1
Maria Aparecida Nowotny
können Sie, je nach Lernfortschritt, in einen fortgeschrittenen
A2- oder sogar B1-Kurs wechseln.
Buch: Brush Up A2 , Hueber Verlag, ISBN 978-3-19-002936-5
Bitte kaufen Sie das Buch erst nach Kursbeginn.
dienstags, ab 30. September, 19.30-21.00 (14x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr 79,00 € - Gebühr erm. 63,00 €
14B 481434 Spanisch
A1 Con gusto A1, ab Lektion 11
Elizabeth Viera de Rathfelder
Buch: Con gusto A1, Klett Verlag Best.-Nr.: 514980
dienstags, ab 30. September, 19.30-21.00 (14x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr 79,00 € - Gebühr erm. 63,00 €
14B 484034 Spanisch
B1 Curso de conversación
Elizabeth Viera de Rathfelder
Buch: Toma la palabra (Klett Verlag) ISBN 3-12-514935-9
dienstags, ab 30. September, 18.00-19.30 (14x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr 79,00 € - Gebühr erm. 63,00 €
14B 341310 Ideen für die Gartenplanung
Maria-Anna Fischer
Montag, 06. Oktober, 16.00-20.00
Rathaus, Mehrzweckraum, Schlosshof 1
Gebühr 35,00 € - Gebühr erm. 28,00 €
14B 490734 Ungarisch
B1 3. Semester
Susanne Ükös
dienstags, ab 07. Oktober, 18.00-19.30 (10x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr 56,00 € - Gebühr erm. 45,00 €
14B 342610
Linedance und andere Spaßtänze für Teilnehmende mit Vorkenntnissen
Susanne Cäsar
Woche 39
Donnerstag, 25. September 2014
13
mittwochs, ab 08. Oktober, 18.45-20.15 (5x)
Grundschule, Saal, Hirschstraße 16
Gebühr 27,00 €
14B 342620
Beliebte und schöne Paartänze für Festlichkeiten und Tanzabende
Für Paare mit Vorkenntnissen
Susanne Cäsar
Bitte Schuhe mit glatter Sohle und Getränk mitbringen. Bitte
paarweise anmelden.
mittwochs, ab 08. Oktober, 20.15-21.30 (5x)
Grundschule, Saal, Hirschstraße 16
Gebühr 24,00 €
14B 343124 Tai Chi für Fortgeschrittene
Ming Chen
donnerstags, ab 09. Oktober, 20.00-21.00 (15x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr 76,00 €
14B 342410
Steinbildhauerei für Anfänger und Fortgeschrittene
Siegfried Stein
Weitere Informationen erhalten Sie unter
Telefon 07150 913522
samstags, ab 11. Oktober, 10.00-18.00 (2x)
Steinmetzwerkstatt, Münchinger Weg 22
Gebühr 84,00 €
14B 343001 Weck' die innere Kraft in Dir
In Zusammenarbeit mit der AOK Ludwigsburg-Rems-Murr
Andreas Kubik
AOK-Mitglieder haben bei Vorlage der Versichertenkarte
freien Eintritt.
Mittwoch, 15. Oktober, 20.00-21.30
Rathaus, Mehrzweckraum, Schlosshof 1
Gebühr 2,50 € Abendkasse
14B 343006
Heilende Beeren und Wurzeln Mit Tinkturherstellung
Petra Lehn
Der genaue Treffpunkt in Schwieberdingen wird vor Kursbeginn mitgeteilt!
Samstag, 18. Oktober, 14.30-17.30 in Schwieberdingen
Gebühr 18,00 €
14B 342001 Elisabeth Kabatek: Ein Häusle in Cornwall
- Lesung mit Musik und einer Prise Kabarett In Zusammenarbeit mit der Bibliothek Schwieberdingen Dienstag, 21. Oktober, 20.00-21.45
Bürgerhaus, Bahnhofstraße 14
Gebühr 7,00 €
14B 341600 Immer Ärger mit den Hausaufgaben?
Wie entsteht Sehnsucht zum Lernen?
Corinna Magiera
Aufmerksamkeitsstörungen, Lustlosigkeit und Unruhe ein
konzentriertes Lernen mit Spaß erreichen können.
Donnerstag, 23. Oktober, 19.00-21.30
Rathaus, Mehrzweckraum, Schlosshof 1
Gebühr 11,00 € - Gebühr erm. 9,00 €
Kindergärten / -tagesstätten
Kindertagesstätte
Herrenwiesenweg
Das neue KiTa-Jahr hat begonnen und alle Kinder und
Erzieher freuten sich sehr, sich endlich wieder zu sehen.
Aufgeregt erzählten alle von ihren tollen Ferien, vom Urlaub
und was sie Spannendes erlebt haben.
Am Freitag, den 19.9 war es dann endlich so weit. Wir feierten unser Wechselfest, auf das sich die Kinder schon sehr
freuten. Endlich durften sie ihre „Sachen packen“ und an
14
Nachrichten
Woche 39
Donnerstag, 25. September 2014
die neue Garderobe und in den neuen Gruppenraum ziehen.
Vor allem die neuen Delfine (5- bis 6-Jährige) sind sehr stolz
nun endlich die Großen zu sein. Aber auch die anderen
Gruppenkinder (Bienen 2- bis 3-Jährige, Schmetterlinge 3bis 4-Jährige, Frösche 4- bis 5-Jährige) freuen sich auf ein
spannendes Jahr.
der Gemeinde
Schwieberdingen
Bankverbindung der Stiftung:
Konto Nr. 95 600 000, BLZ 604 628 08
IBAN: DE20 6046 2808 0095 6000 00, BIC: GENODES1AMT
VR-Bank Asperg-Markgröningen eG
Evang. Kirchenpflege, Kirchenpflegerin Annette Voigt,
Görlitzer Str. 26, Tel. 81 06 79
E-Mail: [email protected]
Bankverbindung (auch für Spenden):
Konto Nr. 70 478 007, BLZ 604 628 08
IBAN: DE88 6046 2808 0070 4780 07, BIC: GENODES1AMT
VR-Bank Asperg-Markgröningen eG
Jugendreferentin, Anke Buchfink, Tel. 0157 / 39 68 95 00,
E-Mail: [email protected]
Telefonseelsorge 0800 / 111 0 111
Zitat der Woche
Es ist immer Zeit für einen neuen Anfang.
Konrad Adenauer
Tauftermine
09.11.2014, 10 Uhr
14.12.2014, 10 Uhr
KiTa Wirbelwind
Kinder-Kleider-Basar "Wirbel ums Kind"
An alle Mamis, Papis, Omas, Opas, Freundinnen...
Am 4.Oktober ist es wieder so weit: Auf unserem Kleiderbasar in der Turn- und Festhalle Schwieberdingen kann nach
Herzenslust frei nach dem Motto "Wirbel ums Kind" gestöbert, gekauft und verkauft werden. Egal ob Kleider, Bücher
Spielsachen oder allerlei andere nützliche Dinge rund ums
Kind - für jeden ist was dabei.
Los geht`s um 14 Uhr!
Einen Tisch gibt es für 6 Euro und einen Kuchen, die Kleiderstange kostet zusätzlich 1,50 Euro.
Anmeldungen zum Verkauf und Infos zur Tischvergabe erhalten Sie ab Samstag, den 13.09.2014 unter der E-Mail:
[email protected]
Ihr Elternbeirat der KiTa Wirbelwind
Kirchliche
Mitteilungen
Evangelische Kirchengemeinde
Evang. Pfarramt Nord (geschäftsführend)
Pfarrer Erdmann A. Schlieszus,
Gartenstraße 8/1, Tel. 3 57 10; Fax: 3 57 48
E-Mail: [email protected]
Homepage: www.ev-kirche-schwieberdingen.de
Bürostunden: Montag bis Freitag von 9.00 - 11.00 Uhr
Pfarramtssekretärinnen: Sandra Kientsch (Mo, Mi, Do, Fr)
Andrea Fraede (Di)
E-Mail: [email protected]
Evang. Pfarramt Süd, Pfarrer Hartmut Stuber,
Breslauer Straße 87, Tel. 3 26 35; Fax: 3 20 65
E-Mail: [email protected]
Bürostunden der Pfarramtssekretärin Andrea Fraede:
Mittwoch 8.30 - 11.00 Uhr
E-Mail: [email protected]
Stiftung Georgskirche Schwieberdingen
Kontakt: Pfarrer Erdmann A. Schlieszus, Gartenstr. 8/1
E-Mail: [email protected]
TERMINE UND VERANSTALTUNGEN
Donnerstag, 25. September 2014
16.00 Uhr Andacht im Kleeblattpflegeheim Stuttgarter Straße
(Pfarrer Hartmut Stuber)
20.00 Uhr Frauenverwöhnabend: „Ich bin Ich und das ist
gut so“ mit Frau Lisa Feil im Gemeindehaus Gartenstraße
Freitag, 26. September 2014
18.45 Uhr Jungbläser im Gemeindehaus Gartenstraße
20.00 Uhr Posaunenchor im Gemeindehaus Gartenstraße
Samstag, 27. September 2014
12.30 Uhr Kirchliche Trauung von Jens Hübner und Monja
Merschbach und Taufe von Lisa Marie Merschbach in der
Georgskirche (Pfarrer Gottfried Holland)
Sonntag, 28. September 2014 – 15. So. nach Trinitatis
Wochenspruch: Alle eure Sorge werft auf ihn; denn er sorgt
für euch. (1. Petr 5, 7)
10.00 Uhr „Gebet für den Gottesdienst“ in der Sakristei der
Georgskirche
10.00 Uhr Gottesdienst in der Georgskirche (Pfarrer Gottfried
Holland). Das Opfer ist für die eigene Gemeinde bestimmt.
10.00 Uhr Kinderkirche im Gemeindehaus Gartenstraße
16.00 Uhr Landesgebetstag der Apis in Möglingen
Hardt- und Schönbühlhof
09.30 Uhr Gottesdienst (Pfarrer Michael Güthle)
Montag, 29. September 2014
15.00 Uhr Sport, Spiel, Spaß für Ältere im Gemeindehaus
Gartenstraße
18.45 Uhr musikTEAM im Gemeindehaus Gartenstraße
20.00 Uhr Kirchenchor im Gemeindehaus Gartenstraße
Dienstag, 30. September 2014
18.00 Uhr Ü-Treff im Gemeindehaus Gartenstraße
Mittwoch, 01. Oktober 2014
15.00 Uhr Konfirmandenunterricht Gruppe 2 Nord im Gemeindehaus Gartenstraße
15.00 Uhr Konfi in action: Konfigruppe Süd Treffpunkt an
der Haltestelle Glemstal
17.00 Uhr Ökum. Trauertreff Regenbogen im kath. Gemeindezentrum
19.30 Uhr Besuchsdienst-Treffen im Gemeindehaus Gartenstraße (im Untergeschoss)
Donnerstag, 02. Oktober 2014
09.30 Uhr OASE im Gemeindehaus Hülbe
Sonntag, 05. Oktober 2014 – 16. So. nach Trinitatis
10.00 Uhr Gottesdienst zum Erntedank unter Mitwirkung
des musikTEAMs in der Georgskirche (Pfarrer Erdmann
Schlieszus).
10.00 Uhr Kinderkirche im Gemeindehaus Gartenstraße
13-17 Uhr Erntedankmosaik: Die Kirche ist zur Betrachtung
des Mosaiks geöffnet.
Nachrichten
Woche 39
Donnerstag, 25. September 2014
der Gemeinde
Schwieberdingen
14.30 Uhr Kirchenchor-Café im Gemeindehaus Gartenstraße
18.00 Uhr Gemeinschaftsstunde der Apis im Gemeindehaus
Gartenstraße
15
Es können Dinge aus Garten und vom Acker sein, aber
auch andere Lebensmittel. Was immer es sein mag: Damit
können wir einen bewussten Weg gehen und mit diesen
Gaben unseren Dank ausdrücken. Am Samstag, den 4. Oktober können Sie Ihre Gaben zwischen 11 und 13 Uhr in der
Kirche abgeben. Herzlichen Dank dafür! – Nach dem Fest
geben wir – wie gewohnt - die Erntegaben an die Korntaler
Schwestern weiter.
Falls Sie Fragen haben, melden Sie sich kurz bei uns.
Herzlich grüßt Pfarrer Erdmann Schlieszus
Turmuhr Georgskirche – die
Zeit steht still
Am 11. September hat ein
Blitz in die Georgskirche eingeschlagen. Die Kirche steht
noch, wie gut, - doch die Induktionsschleife (betrifft Hörgeräteträger) und die Hauptuhr wurden beschädigt. Seit
dem steht die Kirchturmuhr
still. Die Reparatur wird in
den nächsten Wochen erfolgen, wenn die neue Hauptuhr lieferbar ist. Bis dahin
müssen alle „TurmuhrenGucker“ nach Alternativen
schauen. Wir hoffen, dass
die Reparatur schnell geht,
denn ein Blick zur Georgskirche lohnt sich immer.
OASE – ein Ort für Frauen
Donnerstag, 2. Oktober, von 9.30 - 11.30 Uhr
im Gemeindehaus Hülbe
Wir laden Frauen ein, mit und ohne Kinder, um mitten
im Alltag aufzuatmen, in lockerer Atmosphäre miteinander
zu schwätzen, Kaffee und andere Produkte aus fairem
Handel zu probieren und zu genießen. Ein ganzer Schrank
voll christlicher Bücher, Bibeln, Spielen, Kassetten und
CDs lädt ebenso zum Verweilen ein. Sie dürfen reinschauen, reinhören, vergleichen und bei Gefallen auch kaufen.
Um 10 Uhr - Was uns bewegt, mit Impuls
Evangelisches Jugendwerk
Schwieberdingen
C
S
Bitte um Erntegaben
Viele von uns kennen die
Bitte im Vaterunser, in der
wir beten: „Unser täglich
Brot gib uns heute“. Ja, uns
ist viel zum Leben gegeben
worden. Wir können froh
sein über den Segen, den
wir empfangen haben und
dass unsere Mühen nicht
vergeblich waren. Deshalb
feiern wir am 5. Oktober das
ErnteDANKfest und wollen
Gott „Danke“ sagen.
Um die Georgskirche festlich
zu schmücken, freuen wir
uns über Erntegaben und
bitten Sie jetzt schon darum.
HW
IE B E DIN G
R
EN
Wir laden herzlich zu unseren Gruppen ins ev. Gemeindehaus in der Gartenstraße 8 ein:
Bärenbande (Mädchen und Jungen / 5 - 8 Jahre)
montags von 17.00 bis 18.00 Uhr
Infos bei: Katharina Zaiser, Tel. 35713
Sonnenkäfer Kindertreff (Mädchen und Jungen /
5 - 8 Jahre)
freitags von 16.15 bis 17.30 Uhr im Gemeindehaus Hülbe
Infos bei: Regine Stuber, Tel. 918155
Jungschar für Jungen (ab 8 Jahren)
mittwochs von 17.30 bis 19 Uhr
Infos bei: Matthias Zaiser, Tel. 35713
Tigerenten - Jungschar für Mädels ab 9 Jahren
freitags von 17.30 bis 19 Uhr
Infos bei: Lea-Marie Giek, Tel. 34184
16
Nachrichten
Woche 39
Donnerstag, 25. September 2014
Ü-Treff ab 14 Jahren, dienstags von 18 bis 20 Uhr
Infos bei: Michael Giek, Tel. 8270675; Andreas Urban,
Tel. 392091
BEST OF... ab 18 Jahren, dienstags 20.30 Uhr
Infos bei: Nicole Fernsel, Tel. 32247; Tabea Heck, Tel. 33935
Mitarbeiterkreis (MAK): einmal im Monat, dienstags 19.30
Uhr
Infos zu MAK und EJW bei: Frank Kohler, Tel. 912375,
[email protected]; Jugendreferentin Anke Buchfink,
Tel. 0157 / 39689500
Förderkreis des Ev. Jugendwerks
Bankverbindung des Jugendwerks
Konto-Nr. 71 945 008, BLZ 604 628 08
IBAN: DE41 6046 2808 0071 9450 08, BIC: GENODES1AMT
VR-Bank Asperg-Markgröningen eG
Kontakt: Manfred Weimer, Tel. 397946
Posaunenchor
Probe freitags von 20 bis 22 Uhr im Gemeindehaus
Gartenstraße.
Infos bei: Arnulf Kocher, Tel. 33620
oder im Internet: www.posaunenchor-schwieberdingen.de
Evangelischer
Gemeinschaftsverband
Württemberg
Mittwoch, 20.00 Uhr, Hauskreis der Apis
Infos bei: Heidi Zaiser, Manfred Giek
Sonntag, 28.09.2014 16.00 Uhr, Landesgebetstag in
Möglingen
Am Sonntag treffen wir uns aus Anlass des Landesgebetstags zum gemeinsamen hören auf Gottes Wort, singen und
beten im Gemeinschaftshaus Möglingen. Im Rahmen dieser
Veranstaltung werden wir auch Inge Unterweger aus ihrem
Dienst als Mitglied im Bezirksleitungskreis Ludwigsburg verabschieden. Wir laden herzlich dazu ein. Mitfahrgelegenheit
ab Gemeindehaus Gartenstraße, Abfahrt: 15.35 Uhr.
In Schwieberdingen findet keine Gemeinschaftsstunde statt.
Wenn Sie Fragen haben oder mehr über „die Apis - Evangelischer Gemeinschaftsverband Württemberg“ erfahren wollen,
wenden Sie sich an Gemeinschaftsleiter Manfred Giek, Tel.
34184.
Freundeskreis Asyl Schwieberdingen
Einladung zur Mitarbeit
In Schwieberdingen gibt es seit einiger Zeit zwei Wohnheime für Asylbewerber, eines in der Stiegelstraße, eines im Scheerwiesenweg. Dort leben zur Zeit über 70
Flüchtlinge, dabei viele Familien mit Kindern, die vor dem
Krieg und der Gewalt und Verfolgung in ihren bisherigen
Ländern geflüchtet sind und die dabei fast alles verloren
haben. Sie machen hier, nach wenigen Tagen im Erstaufnahmelager Karlsruhe, erste Schritte in einem neuen
wenigstens äußerlich sicheren Leben in einem fremden
Land, in einer fremden Sprache, in einer fremden Kultur.
Und sie leben in der oft verzweifelten Hoffnung, dass ihr
Antrag auf Asyl endlich anerkannt wird.
In vielen Gemeinden, auch im Landkreis Ludwigsburg,
haben sich ökumenische Arbeitskreise Asyl (oder: Freundeskreis Flüchtlingshilfe) gebildet - zur Unterstützung der
Asylbewerber. Wir wollen versuchen, auch in Schwieberdingen einen solchen Freundeskreis aufzubauen.
Wenn Sie Interesse haben, in einem solchen Kreis zur Begleitung und Unterstützung der Asylbewerber mitzuarbeiten, informieren Sie bitte das Katholische Pfarramt oder
das Evangelische Pfarramt Nord in Schwieberdingen oder
direkt die Kontaktperson für den Freundeskreis Asyl, Dr.
Manfred Ebener. Von ihm erhalten Sie auch weitere Informationen.
Seine Kontaktdaten sind: Dr. Manfred Ebener, Im Zollstöckle 6, 71701 Schwieberdingen
Tel.: 07150 - 31968. - E-Mail-Adresse: [email protected]
der Gemeinde
Schwieberdingen
Ökumenische Nachrichten
Kinderstube - zur Vorbereitung auf den Kindergarten
Liebe Eltern, wird Ihr Kind bald 2 ½ Jahre alt
und wollen Sie ihm den Einstieg in den Kindergarten erleichtern? Dann ist es in der Kinderstube
gut aufgehoben. Hier hat es die Gelegenheit, mit Gleichaltrigen und ohne Eltern, beim Spielen, Basteln, Singen und
gemeinsamen Vesper einen Vormittag zu verbringen.
Wann: Mittwoch und Freitag, 8.45 Uhr bis 11.15 Uhr.
Wo: Evang. Gemeindehaus, Gartenstr. 8, unterer Eingang.
Unkostenbeitrag pro Woche/Tag: 6 €
Anmeldung bitte rechtzeitig bei Frau Steinbach, Ökumenische Nachbarschaftshilfe, Tel. 37360. In den Schulferien findet keine Kinderstube statt.
Mini-Treff
Lust auf Singen, Tanzen, Spielen, Basteln und
gemeinsam Dinge entdecken? Hierzu sind
alle Kiddies von 0-3 Jahren mit ihren Mamis,
Papas, Omas oder Opas herzlich eingeladen. Wir treffen uns
wöchentlich im unten genannten Gemeindehaus.
Montag, 9.30 - 11.00 Uhr, Gemeindehaus Hülbe, Mirela Marijanovic, Tel. 810951 (Kinder sind ca.1 1/2 - 2 Jahre alt)
Mittwoch, 9.30 - 11.00 Uhr, Gemeindehaus Hülbe, Daniela
Kast, Tel. 07145/804454 (Kinder sind ca.1 - 2 Jahre alt)
Donnerstag, 10.00 - 11.00 Uhr, Gemeindehaus Gartenstraße,
Miriam Vollmer und Sonja Haustein, Tel. 3890449 (Kinder
sind bis 1 Jahr alt)
Kinderchor
Gemischter Kinderchor
Treffen dienstags im Gemeindesaal, und zwar Gruppe 1 von
14.30 Uhr bis 15.00 Uhr und Gruppe 2 von 15.00 Uhr bis
15.30 Uhr. Interessierte Kinder sind in Gruppe 1 herzlich
willkommen!
Mädchenkantorei
Treffen im Gemeindesaal Schwieberdingen
immer freitags von 15 Uhr bis 16.45 Uhr.
Sängerknaben
Treffen im Gemeindezentrum Möglingen
freitags von 18.00 Uhr bis 18.45 Uhr.
In den Ferien finden keine Proben statt.
Kleiderstüble
Das Kleiderstüble ist eine Einrichtung der katholischen Kirchengemeinde, die gut erhaltene Kleidung und Schuhe für
Erwachsene, Kinder und Babys sowie Bett- und Tischwäsche in Form von Spenden entgegennimmt und für einen
geringen Unkostenbeitrag abgibt.
Das Kleiderstüble befindet sich unterhalb des Pfarrbüros
(Alte Vaihinger Straße 18) und ist für jedermann offen.
Die Einnahmen werden zu 100 % an soziale Einrichtungen
weitergegeben.
Öffnungszeiten:
Jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat von 16 Uhr bis 18
Uhr.
Nächster Öffnungstag: 25. September
Weitere Termine im 2. Halbjahr 2014 sind:
9. Oktober, 23. Oktober, 13. November, 27. November,
11. Dezember
Nachrichten
Woche 39
Donnerstag, 25. September 2014
der Gemeinde
Schwieberdingen
Ökumenischer Trauertreff Regenbogen
Abschied nehmen ist oft ein schmerzhafter Prozess, der
das Leben einschneidend verändert. Es tut gut, wenn
man den Weg der Trauer um einen geliebten Menschen
nicht alleine gehen muss.
Unser Trauertreff bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Trauer
zuzulassen, Erfahrungen auszutauschen, sich verschiedenen Themen des Trauerprozesses zuzuwenden und so ein
Stück des Weges in Gemeinschaft mit anderen Trauernden zu gehen.
Hierzu laden wir Sie am Mittwoch, den 1. Oktober 2014,
von17.00 bis 19.00 Uhr ein, unabhängig davon, welcher
Konfession Sie angehören oder wie lange Ihr Verlust zurückliegt.
Der Trauertreff findet im kath. Gemeindezentrum in
Schwieberdingen, Alte Vaihinger Straße 18 statt.
Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Renate Magiera
(07150/34477), Isabel Köber (07150/34416)
17
E-Mail: [email protected]
Internet: www.kath-kirche-schwieberdingen.de
Pfarrer Michael Ott, Telefon 9132340
Gemeindereferentin Hanne Schuler, Tel.: 3899730
email: [email protected]
Diakon Richard Fock, Tel.: 07141-481434
Kath. Kindertageseinrichtung, Tel.: 31183
[email protected]
Telefonseelsorge: 0800-1110222
Bitte beachten Sie die geltenden Öffnungszeiten des Pfarrbüros
Montag, Mittwoch und Freitag 9 Uhr bis 12 Uhr
Donnerstag von 15.30 Uhr bis 18 Uhr
Dienstag ganz und Donnerstagvormittag geschlossen.
Pfarramtssekretärin ist Edda Sulzberger
Einladung zum Gespräch
In der Regel ist Gemeindereferentin Hanne Schuler dienstags von 9 Uhr - 11 Uhr und donnerstags von 15 Uhr - 17
Uhr in ihrem Büro anzutreffen. Darüberhinaus können sie
gerne weitere Termine telefonisch mit ihr vereinbaren 071503899730.
Offene Kirchentür
Unsere Kirche ist dienstags und donnerstags von 8.30 Uhr
bis 18 Uhr geöffnet.
Gottesdienstordnung
Donnerstag, 25. September
16 Uhr Andacht im Kleeblatt Stettiner Str.
Samstag, 27. September
17 Uhr Beichtgelegenheit
18 Uhr Eucharistiefeier
Die Kollekte ist für Aufgaben unserer Kirchengemeinde
Sonntag, 28. September, 26. Sonntag im Jahreskreis
10.30 Uhr Festgottesdienst zum Patrozinium in St. Maria,
Möglingen
Herzliche Einladung zum Gottesdienst und anschließendem
Gemeindefest
Dienstag, 30. September
18.00 Uhr Wortgottesfeier
Mittwoch, 1. Oktober
7.40 Uhr Schülergottesdienst
Samstag, 4. Oktober
14 Uhr Tauffeier der Kinder Tom Elias Ewert, Milena Sartor
und Giulia Penna
17 Uhr Beichtgelegenheit in St. Maria, Möglingen
18 Uhr Eucharistiefeier zu Erntedank in St. Maria, Möglingen
Sonntag, 5. Oktober, 27. Sonntag im Jahreskreis
10.30 Uhr Familiengottesdienst zu Erntedank
begleitet von der Kinderflötengruppe
Verabschiedung von Pater Kurian Kizhakkemalil
Anschließend Stehempfang
Die Kollekte ist für Aufgaben unserer Kirchengemeinde
Tauftermine
Für Ihre Planung geben wir Ihnen die Tauftermine bis Januar
2015 bekannt:
Katholische Kirchengemeinde
St. Petrus und Paulus
Katholisches Pfarramt Schwieberdingen
Alte Vaihinger Str. 18
Tel.: 33145; Fax: 33258
Oktober 2014
November 2014
Dezember 2014
Januar 2015
TF
TF
TF
TF
am
am
am
am
04.10. um 14 Uhr
29.11. um 14 Uhr
20.12. um 14 Uhr
17.01.2015 um 14 Uhr
TG = Taufe im Sonntagsgottesdienst
TF = Tauffeier am Samstagnachmittag oder sonntags nach
dem Gottesdienst
18
Nachrichten
Woche 39
Donnerstag, 25. September 2014
Sonntag, 28. September, Pfr. Heinrich Klöpping,
Großbottwar
der Gemeinde
Schwieberdingen
Herzliche Einladung
Der Vorverkauf hat begonnen
Vorverkauf im Pfarrbüro zu den gewohnten Öffnungszeiten
vom 22.09. - 10.10.2014
Ticketpreise:
Vorverkauf: Erwachsene 13 €,
Jugendliche u. Behinderte 10 €
Abendkasse: Erwachsene 15 €,
Jugendliche u. Behinderte 12 €
Patroziniumsfest am 28. September
Am Sonntag, den 28. September 2014 feiert die katholische Kirchengemeinde St. Maria in Möglingen ihr alljährliches Patroziniumsfest. Hierzu sind auch wir Schwieberdinger sehr herzlich eingeladen!
Den Festgottesdienst hält in diesem Jahr
Pfarrer Oliver Merkelbach.
Der Kirchenchor Möglingen wird den Gottesdienst festlich
umrahmen.
Nach dem Gottesdienst ergeht traditionell herzliche Einladung zum gemütlichen Beisammensein im Gemeindesaal.
Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein.
Abschied von Pater Kurian
Nach gut zwei Jahren hier im Strohgäu, wird uns Pater Kurian demnächst verlassen und seinen priesterlichen
Dienst in Neresheim fortsetzen. Wir sind ihm sehr dankbar für all seine Dienste, die er bei uns getan hat: in
unseren Gottesdiensten, in den Pflegeheimen, bei vielen
Menschen zu Hause und auch als Pilger. Seine freundliche Art kam gut an und anfängliche Sprachbarrieren
wurden nach und nach immer mehr überwunden. Am
Ende der gemeinsamen Zeit dürfen wir Pater Kurian von
Herzen Danke sagen und ihm gleichzeitig für die Zukunft
nur das Allerbeste wünschen. Gute Wünsche in einem
Artikel geschrieben, sind das eine, sehr viel persönlicher
und nahegehender sind jedoch direkt ausgesprochene
Wünsche. In und nach den Gottesdiensten am 4. und 5.
Oktober wird dazu Gelegenheit sein. Wir feiern in diesen
Gottesdiensten Erntedank und gleichzeitig den Dank für
das segensreiche Wirken von Pater Kurian:
4. 10. um 18 Uhr in Möglingen
5.10. um 9 Uhr in Münchingen
5.10. um 10.30 Uhr in Schwieberdingen
(mit anschl. Stehempfang)
5.10. um 18 Uhr in Korntal
Herzliche Einladung!
Erntedank
Am Sonntag, 5. Oktober feiern wir um 10.30 Uhr einen
Familiengottesdienst zum Erntedankfest. Hierzu soll in der
Kirche wieder ein festlicher Erntedankaltar aufgebaut werden. Musikalisch wird die Eucharistiefeier von der Kinderflötengruppe mitgestaltet.
Wie jedes Jahr bitten wir Sie recht herzlich um Erntegaben für einen reichhaltigen Erntedankaltar. Wenn Sie
etwas dazu beitragen können, bringen Sie Obst und/oder
Gemüse bitte am
Samstag, 4. Oktober bis spätestens 10 Uhr zur Kirche.
Allen Spendern der Gaben und den fleißigen Helferinnen,
die wieder mit viel Mühe die Kirche schmücken werden,
schon jetzt ein herzliches Dankeschön.
Verteilung der Erntegaben
Auch in diesem Jahr werden die Erntegaben nach dem
Gottesdienst an unsere Kirchenbesucher gegen eine
Spende abgegeben.
Der Erlös kommt dem Verein KEKS e.V. zugute.
Dieser Stuttgarter Verein kümmert sich seit Jahren um
Kinder und Erwachsene mit kranker Speiseröhre.
Kirchenchor
Der Kirchenchor trifft sich zur Probe immer dienstags von
19.30 Uhr bis 21.30 Uhr im Gemeindesaal der kath. Kirche.
Interessierte sind herzlich willkommen!
Info: Gabriele Kölle, Telefon 35869
Ministranten
Die Ministranten treffen sich zu den Gruppenstunden immer
freitags:
15 Uhr bis 16 Uhr „Retro-Minis“, geleitet von Nico Frick
16 Uhr bis 17.30 Uhr "Wilde Minis", geleitet von Laura Stracke und Lukas Gliniorz
17 Uhr bis 18 Uhr „Mini Minis", geleitet von Meike Mühleck, Eva Zimmermann, Simon Gliniorz, Janis Langnau, Jens
Kappler, Nadine Cupal.
In den Ferien finden keine Gruppenstunden statt.
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Tanzgruppen
Die Tanzgruppen treffen sich im Schwieberdinger Gemeindesaal jeden Freitag, und zwar Gruppe 1 um 19.30 Uhr und
Gruppe 2 um 20.45 Uhr.
Nähere Informationen bei Helga Detert, Schwieberdingen,
Tel.: 353252
Termine
Donnerstag, 25. September
20 Uhr Elternabend der Strohgäukantorei im Saal
Mittwoch, 1. Oktober
17-19 Uhr Trauertreff (kleiner Saal)
Donnerstag, 2. Oktober
18 Uhr Treff Jubilee
Abends Treff zur Abfahrt in die Minifreizeit 2014 zur Jugendherberge Feldberg an der Kath. Kirche
Einladung zum Pilgertag
des Dekanats auf dem
Martinusweg am
11. Oktober 2014
Lauffen/N - Heilbronn
(14 km)
Auf diesem Pilgerweg gehen wir auf Spurensuche
nach Glaubenswegen der
Menschen in Vergangenheit und Gegenwart. Pilgern in schöner Natur, Kennenlernen von Glaubenszeugnissen am Weg und spirituelle
Impulse zeichnen diesen Pilgertag aus. Der Weg führt
uns auf dem Martinusweg von Lauffen/N. nach Heilbronn.
Stationen werden sein: Regiswindiskirche und Martinskirche in Lauffen, Jüdischer Friedhof und Martinskirche/
Sontheim, Kilianskirche/Heilbronn.
Start: Samstag 11.10.2014, 9:00 Uhr am Bahnhof
Lauffen/N, Eingang Bahnhofstraße
Mittagessen in Sontheim
Rückfahrt ab ca. 16:00 Uhr ab Bhf Heilbronn
Dem Wetter entsprechende Kleidung, gutes Schuhwerk
und etwas Kondition (reine Gehzeit 3,5 Stunden, Etappe
mit 14 km) werden vorausgesetzt.
Leitung: Dekanatsreferent Alexander Bair
Kosten: 10 € für das Mittagessen. Für Fahrtkosten, Getränke und weitere Verpflegung kommen Sie selbst auf.
Weitere Infos und Anmeldung bis 02.10.2014 bei der
Dekanatsgeschäftsstelle Ludwigsburg: Tel. 07141-961810,
Email: [email protected]
Neuapostolische Kirchengemeinde
Bettelackerweg 5
Woche 39
Donnerstag, 25. September 2014
19
Kleidertausch statt Kaufrausch
Was?
Gut erhaltene Frauenkleidung, Schuhe,
Taschen und Accessoires.
Wann?
Kleiderabgabe:
Freitag, 10. Oktober 2014,
16.30 – 18.00 Uhr
Kleideranprobe:
Samstag, 11. Oktober 2014,
09.00 – 12.00 Uhr
Wo?
Neuapostolische Kirche,
Bettelackerweg 5, Schwieberdingen
Wie geht das?
Miste deinen Kleiderschrank aus und bringe gut erhaltene
„Schrankhüter“ zu oben genanntem Freitagstermin (Kleiderabgabe) in den Bettelackerweg 5.
Zur Kleideranprobe am Samstag darfst du dich dann ins
Geschehen stürzen und deine Lieblingsteile aussuchen, so
viele du möchtest, und das Ganze, ohne den Geldbeutel zu
zücken. Damit die Frauen ungestört stöbern und anprobieren
können, sind zu diesem Ereignis kleine Kinder und Männer
ausnahmsweise nicht zugelassen.
Ansprechpartner:
Heike Ascher, Tel: 07150-37234
Religionsgemeinschaften
Aufwind Gemeinde Volksmission Hemmingen
Zu allen Veranstaltungen laden wir Sie ganz herzlich ein.
Wir freuen uns über Ihren Besuch.
Sonntag, 21. September
10.00 Uhr Gottesdienst
10.00 Uhr Kindergottesdienst von 4-12 Jahre
10.00 Uhr Mäusebande 0-4 Jahre
Montag, 22. September
17.30 Uhr Let´s Fetz für Kids von 8-13 Jahre
Dienstag, 23. September
09.30 Uhr Frauengebetskreis
20.00 Uhr Gebet für Erweckung
Mittwoch, 24. September
18.00 Uhr Fußball in der neuen Turnhalle Hemmingen
Termine:
Donnerstag, 25. September
09.00 Uhr Frauenfrühstück
20.00 Uhr Männertreff
Freitag, 26.09.
20:00 Uhr Jugendchor-Probe, Kirche Ludwigsburg
Freitag, 26. September
19.30 Uhr Treffpunkt für junge Menschen ab 13 Jahre
Samstag, 27.09.
18:00 Uhr Konzert des Jugendchores, Kirche S-Süd
Kontaktdaten:
Aufwind Gemeinde, Saarstraße 76, Hemmingen
Pastor Oliver Dalinger
Telefon: 07150 / 92 22 40
E-Mail: [email protected]
www.aufwind-gemeinde.de
Sonntag, 28.09.
9:30 Uhr
Gottesdienst, Kirche Schwieberdingen
9:30 Uhr
Jugendtag in Erdmannhausen,
mit Apostel Jürgen Loy
Dienstag, 30.09.
20:00 Uhr Örtliche Chorprobe, Kirche Schwieberdingen
Jehovas Zeugen
Mittwoch, 1.10.
20.00 Uhr Gottesdienst, Kirche Schwieberdingen
Versammlung Markgröningen, Königreichssaal
Wächtergasse 10, 71706 Markgröningen
Telefon: 07145 3274
Zu unseren Gottesdiensten sind Gäste herzlich willkommen.
Weitere Informationen über die Neuapostolische Kirche unter:
www.nak-stuttgart-leonberg.de
Sonntag, 28.09.2014, 10.00 - 11.45 Uhr
Biblischer Vortrag, Thema: "Ist Gott noch Herr der Lage".
anschließend: Bibel- und Wachtturm-Studium
20
Woche 39
Donnerstag, 25. September 2014
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Freitag, 03.10.2014, 19.30 - 21.15 Uhr
Versammlungsbibelstudium; Thema: "Komm Jehova doch
näher".
Schulkurs für Evangeliumsverkündiger; anschließend: Ansprachen und Tischgespräche
Alle Zusammenkünfte sind öffentlich.
Interessierte Personen sind jederzeit willkommen.
Internet: www.jw.org
Vereinsnachrichten
DBV
Naturschutzbund Deutschland
Ortsgruppe
Schwieberdingen-Hemmingen
Homepage: www.nabu-schwieberdingen-hemmingen.de
„Wolframs Aktiventreff“- Einladung
Zum „Aktiventreff“ mit Wolfram Bock laden wir herzlich ein:
wann? Donnerstag, 25. September 2014, 19:00 Uhr
wo? NABU-Raum Hermann-Butzer-Schule im Tal
Schwieberdingen, Herrenwiesenweg 31
Hochwasser- was kann man tun?
Am letzten Freitag waren nach einem Gewitter mit starkem
Regen Teile von Schwieberdingen überflutet. Viele Bürger
sorgten sich. Sollte es zu einem solch dramatischen Hochwasser kommen wie 2010?
Glems in Schwieberdingen am "Grünen Klassenzimmer". Die
unterspülten Bäume zeigen die zu hohe Strömungsgeschwindigkeit, die durch Uferverbauung entsteht. Foto T.G., 20.9.2014
Fehlende Auen
Viel Wasser braucht Platz. Wiesenauen werden zunehmend
verbaut. Oder der Fluss von ihnen abgesperrt. Wo soll das
Wasser nun hin? Statt die Auwiesen zu überschwemmen, wo
das Wasser für eine wunderbare Natur sorgen würde- zum
Beispiel einen Lebensraum für Störche – überschwemmt es
jetzt den Ort und die Häuser.
Wald
Naturnaher Laubwald ist der optimale Hochwasserschutz. Er
wirkt wie ein Schwamm. Etwa 50 Millimeter Niederschlag
pro Stunde steckt er weg. Zum Vergleich: Lößboden nimmt
5 Millimeter pro Stunde auf, geteerter Boden gar keinen.
Ökologischer Hochwasserschutz
Eigentlich ist klar was zu tun ist. So kann man Hochwasser
vermeiden: großflächige Versiegelung verhindern, Auwiesen
gezielt belassen, für Laubwald sorgen.
Einen kleinen Teil kann dazu jeder beitragen, zum Beispiel
Regentonnen aufstellen, Hofplätze nur teilpflastern oder als
Kiesflächen gestalten. Aber das allein wird nicht reichen.
Gut wäre es den Bächen an den richtigen Stellen wieder
Raum zu geben, Wald und Grünflächen zu erhalten oder neu
zu schaffen, Bauvorhaben mit großflächigen Oberflächenversiegelungen mit Auflagen zu belegen. Natur und Mensch
werden danken.
Hildegard Gölzer, Schriftführerin
Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Schwieberdingen
Hochwasser in Schwieberdingen am 19.9.2014,
Foto Birgit Döhnert
Wieso kommt es eigentlich zu solch schlimmen Ausmaßen
der Überschwemmung? Ist das menschengemacht? Was
kann man dagegen tun?
Oberflächenversiegelung
Große Gebiete rund um die Glems, insbesondere in den
Industriegebieten, sind versiegelt. Es gibt hier wenig offene Bodenflächen. Das Wasser kann daher nicht im Boden
versickern. Es muss in die Kanalisation oder oberflächlich
abfließen. So oder so- bei starkem Regen kann das Wasser
nicht mehr anders als sofort in die Bäche und kleinen Flüsse
zu fließen.
Uferverbauung und Begradigung der Flüsse
Die Flüsse und Bäche, auch die Glems an vielen Stellen, sind an den Ufern verbaut. Das klingt zunächst nach
Hochwasserschutz. Doch auf Grund der physikalischen Gesetze bewirkt die Verbauung eine deutliche Erhöhung der
Fließgeschwindigkeit. An den Uferbäumen der Glems kann
man das gut beobachten. Ihre Wurzeln werden durch das
zu schnelle Wasser unterspült. Aus kleinen Bächen werden
reißende Bäche.
www.DRK-Schwieberdingen.de - [email protected]
Postadresse: DRK Ortsverein Schwieberdingen, Postfach
1162, 71697 Schwieberdingen
DRK Räumlichkeiten: im Untergeschoss der Grund- und
Hauptschule (Seiteneingang), Herrenwiesenweg 31.
Sanitätsdienst
Sie benötigen den DRK OV Schwieberdingen für einen Sanitätsdienst? Auf unserer Internetseite finden Sie unter Angebote - Sanitätsdienst das dafür benötigte AnforderungsFormular.
Ist Ihre Papiermülltonne auch immer randvoll? Dann unterstützen
Sie uns bitte bei der nächsten
Papier- und Altkleidersammlung
am 11. Oktober 2014.
Wir sammeln in Schwieberdingen
und auf dem Hardt- und Schönbühlhof alle Zeitungen, Zeitschriften,
Prospekte und Illustrierten ein. Am
besten mit Schnüren gebündelt (keine Klebestreifen) oder in Kartons.
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Woche 39
Donnerstag, 25. September 2014
21
Nicht gesammelt werden dürfen: sonstige Kartonagen und
Mischpapiere (z.B. Briefumschläge, Etiketten, durchgefärbte
Papiere wie "Gelbe Seiten") werfen Sie bitte weiterhin in die
grüne Tonne.
Vorschütz
Am Mittwoch, 1.10.2014, treffen wir uns um 14.30 Uhr im
1. Stock der Bruckmühle.
Vorschau
Unsere Vortragsreihe im neuen Programm beginnt am Donnerstag, 9. Oktober 2014, um 14.30 Uhr in der Bruckmühle
mit dem Vortrag „Phänomen Schlaf“.
E
B
G
Musikverein Schwieberdingen e.V.
N E.V.
MUSIKVEREIN
SCHW I E
Achtung: Wir sammeln nicht nur Papier, sondern nehmen
auch Altkleider (in Altkleidersäcken verpackt) mit!
Bitte stellen Sie Ihre Papierstapel (gebündelt) und Altkleidersäcke am Sammeltag bis 8 Uhr gut sichtbar an die Straße.
Bitte bedenken Sie dabei auch, dass die Papierstapel und
Altkleidersäcke nicht durch neu dazu geparkte Autos verdeckt werden, d.h. stellen Sie nach Möglichkeit die Papierstapel und Altkleidersäcke an Einfahrten/Einmündungen und
nicht an den Gehweg, wo davor Autos parken können. Wir
wollen so vermeiden, dass Papierstapel oder Altkleidersäcke
vergessen werden.
Bitte das Papier tragbar und stabil bündeln und keine Kartons verwenden!
Der Erlös dieser Sammelaktion kommt unserer aktiven Rotkreuzarbeit zugute.
ERDIN
Abteilung Blasorchester
Nächste Termine
Sonntag, 28.09., 11:30 Uhr Kirbe in Talheim bei Mössingen
(Treffpunkt 9:20 Uhr auf dem Schlosshof)
DRK Ausbildung
Alle Termine zu den LSM- und Erste-HilfeKursen sowie weitere Kurse und Informationen
finden Sie auf unserer Internetseite www.drkschwieberdingen.de unter Aktuelles - Termine.
Vorschau
Samstag/Sonntag, 04./05.10. 1. Probenwochenende (im Bürgerhaus)
Nächste Probe
Die nächste Probe des Blasorchesters findet am Freitag,
26.09.2014, um 20 Uhr im Probenraum im Bürgerhaus statt.
Einspielen ist ab 19:45 Uhr möglich.
Hey, was machst du am Montag- oder Dienstagabend?
Wir gehen ins Jugendrotkreuz!
Du findest, das hört sich langweilig an? Finden wir nicht,
denn dort kann man spielen, basteln und jede Menge Erfahrung über Erste Hilfe sammeln. Hin und wieder schminken
wir auch Verletzungen. Sieht zwar total echt aus, tut aber
gar nicht weh. Abgesehen davon, gibt es hier immer wieder
abwechslungsreiche Veranstaltungen, Ausflüge, Zeltlager, etc.
Ob da jeder hin darf? Klar! Wenn du schon 6 Jahre alt bist,
dann darfst du gerne mal vorbeischauen.
Und wann? Die Gruppe 1 (ab 11 Jahre) trifft sich jeden
Dienstag von 18:30 bis 19:30 Uhr und die Gruppe 2 (6 - 10
Jahre) jeden Montag von 18:30 bis 19:30 Uhr.
Wohin muss ich denn da kommen? In die Räumlichkeiten
des DRK. Näheres kannst du auch unserer Homepage
„www.drk-schwieberdingen.de“ unter der Rubrik "JRK" entnehmen.
Falls du Interesse hast, schau doch mal vorbei! Wir freuen
uns auf dein Kommen.
Heimat- und Kulturkreis
Schwieberdinger Gruppe e.V.
Herbstausflug am Samstag, 27. September
Wir planen die Besichtigung von Galerie und Skulpturengarten der Kunstgießerei Strassacker in Süßen, die Besichtigung der Klosterkirche Adelberg und der Burg Wäscherschloss. Zur Stärkung gibt es dazwischen Mittagessen und
eine Kaffeepause.
Abfahrt: 9.30 Uhr Parkplatz Turn- und Festhalle
Rückkehr ca. 19.00 Uhr
Anmeldungen bei Hilde Thumm unter Tel. 07150/ 32378
E
RT
Jugendrotkreuz
OBST-UN D GA
Obst- und Gartenbauverein
Schwieberdingen e.V.
IE
BE
RDI
NGEN E.V.
1930 - 1980
NB
W
AU
VEREI N SCH
Es war mal wieder an der Zeit für unsere Herbstwanderung.
40 Personen durfte unser Vorstand Markus Sippel auf dem
Hardt- & Schönbühlhof begrüßen. Dann ging es auch schon
los. Unser 2. Vorstand und ortskundiger Walter Nitz übernahm die Führung. Wir hatten Glück und so kamen wir nach
einem regenfreien Stündchen im ehemaligen Kindergarten im
Schulweg an. Dort warteten die Nichtwanderer und Kaffee &
Kuchen auf uns. Unser gemütliches Zusammensein rundeten viele interessante Gespräche ab. Nach unserem Vesper
konnten wir gestärkt die Heimreise mit der Kirche ums Dorf
(Sperrung B10) antreten.
Gartenwoche 2014 / 39:
Walnussernte: In diesem Jahr lassen die Wahlnussbäume
z. T. schon sehr früh Frücht fallen. Der günstigste Erntezeitpunkt ist aber gekommen, wenn die grüne Schale aufspringt
und leicht entfernt werden kann.
Ist sie noch geschlossen, müssen die Nüsse mit der Hand
von der Schale befreit werden.
Hierbei helfen dünne Handschuhe (z.B. dünne Einmalhandschuhe aus Latex), da die Gerbstoffe in der Schale die Haut
stark verfärben können.
22
Nachrichten
Woche 39
Donnerstag, 25. September 2014
der Gemeinde
Schwieberdingen
Wichtig ist, dass die Nüsse gut getrocknet werden, der Wassergehalt sollte weniger als 3 % betragen und anschließend
luftig gelagert werden. Dann bleibt die gesundheitsfördernde
Wirkung der Walnüsse lange erhalten.
Vom Abwaschen der Nüsse mit Wasser ist abzuraten, da
durch die Aufnahme von Feuchtigkeit die Gefahr der Schimmelbildung am Kern zu groß ist.
Obst sollte kühl (2 bis 5 °C) und feucht (etwa 80 % Luftfeuchtigkeit) gelagert werden. Höhere Temperaturen verkürzen die Lagerzeit, bei zu geringer Luftfeuchtigkeit welken die
Früchte schneller.
Schorfige Äpfel sollen keine gefährlichen Pilzgifte wie Aflatoxin enthalten. Trotzdem sind stark verschorfte Äpfel wegen
dem veränderten Geschmack weder zum direkten Verzehr
noch zur Verwertung geeignet.
Quellen: Ulmers Gartenkalender, Ulmer-Verlag, Stuttgart; Landesverband für Obstbau, Garten und Landschaft BadenWürttemberg e.V. Stuttgart
reiches Wochenende erlebte auch Aneka Sänze mit Don El
Dorado beim Herbstturnier auf Schloss Sindlingen. Durch die
guten Ergebnisse in den EInzelprüfungen Gelände (5. Platz),
Dressur (3. Platz) und Springen (1. Platz) konnten sie die
kombinierte Vielseitigkeitsprüfung Kl. E für sich entscheiden.
Im benachbarten Ditzingen siegte Lisa Hack mit Gladdys
Girl in einer E-Dressur, in der A-Dressur wurden die beiden
Fünfter. Alexander Häcker wagte sich trotz schlechten Wetters
am Sonntag mit Caro Lato auf den Springplatz und wurde
mit dem zweiten Platz in einer Springprüfung der Klasse A**
belohnt. Ebenfalls Zweite wurde Juliane Scholl mit Franzl in
der Dressurprüfung Klasse L. Ihre Schwester Helena landete
mit French Figaro auf dem sechsten Rang, knapp vor Susanne Hack mit Donna Beneria auf Platz sieben. Juliane Scholl
war zudem noch in einer L-Dressur in Waiblingen erfolgreich.
Hier belegte sie den vierten Rang, ebenfalls mit Franzl. Wir
wünschen allen Reiterinnen und Reitern einen weiterhin so
erfolgreichen Verlauf der restlichen Saison!
Philatelistischer Club
Ein gelungener Tagesausflug, bei dem alles zusammenpasste, brachte die Briefmarken- und Münzensammler auf die
Schwäbische Alb. Nach einem zünftigen Frühstück stand die
Besichtigung der Bärenhöhle auf dem Programm. Die meisten Reiseteilnehmer waren bereits in ihrer Schulzeit in dieser
Höhle, fanden sie aber jetzt viel interessanter. Anschließend
fuhr uns der bequeme Reisebus nach Tübingen, das sich
zur Mittagszeit mit buntem Treiben präsentierte. Weitere Ziele
des Ausflugs waren noch das Kloster Bebenhausen und die
Schokoladenfabrik Ritter in Waldenbuch.
Zum Abschluss des Tages fand in Möglingen das beliebte
Clubfest in der TV-Gaststätte statt. Dabei konnten16 Mitglieder für 15- bis 40-jährige Treue geehrt werden.
Lisa Hack mit Gladdys Girl
Schützenverein
Schwieberdingen e.V.
e nta
hr
v er
es
FN
a
R e it - u n d F
Reit- und Fahrverein
Scheerwiesental e.V.
l e.V.
Vereinsausflug 2014
Unser diesjähriger Ausflug führte uns am 13. September
2014 nach Zwiefalten, einer historischen Gemeinde am Rande der schwäbischen Alb, umgeben von einzigartigen Naturlandschaften. Dort angekommen erwartete uns eine Erlebnisführung durch die Zwiefalter Klosterbräu Privatbrauerei
die nach dem Vermächtnis der Benediktiner ihr Bier braut.
Highlight der Besichtigung war die Bierprobe eines einmalig
gebrauten Bieres das direkt im Braukeller vom Lagertank
gezwickelt wurde.
ein S c h e er
wi
Scheerwiesentaler Reiter siegen weiter
Auch am vergangenen Wochenende starteten Scheerwiesentaler Reiter auf diversen Turnieren in der näheren und ferneren Umgebung und konnten dabei einige Erfolge erreiten.
In Welzheim siegte Julia Bögner mit Raven in einer Dressurprüfung der Klasse L auf Kandare. In der höherklassigen M-Dressur erreichte sie mit Highway den zweiten Platz.
Emelie Ellinger konnte in Maulbronn mit Champ of Cassedy
den kombinierten Wettbewerb aus Springreiterwettbewerb und
Dressurreiterwettbewerb gewinnen, nachdem sie in den Einzelprüfungen Sechste und Vierte wurde. Auch Mona Vogt ging
mit No Mercy in Maulbronn an den Start und belegte den
zweiten Rang in einem Dressurwettbewerb der Klasse E. Im
Dressurwettbewerb der Klasse E konnte das Paar Sechster
werden. Lena und LIsa Schäfer gingen in einer Stilspringprüfung der Klasse A an den Start, wo Lisa mit Love Me
Achte und Lena mit Donata-M Sechste wurde. Ein erfolg-
Im Anschluss gab es in der rustikal gemütlichen KlosterbräuGaststätte eine leckere Vesperplatte.
Nach einer kleinen Pause folgte eine Führung durch das Zwiefalter Münster, das als Meisterwerk des deutschen Spätbarock
und eines der besterhaltenen monumentalen Kulturgüter nördlich der Alpen gilt. Die reiche Ausstattung der Kirche enthält
spätgotische Bilder, barocke Deckenfresken sowie zahlreiche
Stuckaturen und Skulpturen. Das Münster von 1739 wurde
in den Jahren 1975-1984 umfassend renoviert und restauriert
und versetzt seine Besucher in höchstes Erstaunen.
Nachrichten
Woche 39
Donnerstag, 25. September 2014
der Gemeinde
Schwieberdingen
Weiter ging es mit einer Wanderung mitten durch das Biosphärengebiet Schwäbische Alb - dessen Farbenpracht und
Vielfalt der Pflanzen sowie das glasklare Gewässer mit seinen Forellen uns alle sehr beeindruckt hat - ca. 60 Min zur
rd. 3,5 km entfernten Wimser Höhle, der Hauptattraktion des
Geopark. Das auch als Friedrichshöhle bekannte Naturdenkmal ist die einzige „aktive“ Wasserhöhle Deutschlands und
benannt nach Kurfürst Friedrich von Württemberg. Die bis
zu 730 m erforschte Unterwasserhöhle kann auf 70 m mit
einem Nachen (Boot) befahren werden. Es war für alle ein
Heidenspaß, besonders weil die Höhle hauptsächlich in gebücktem Zustand inklusive „alle mal im Boot aufstehen und
umdrehen“ besichtigt wurde. Auch hier musste einfach jeder
seine Begeisterung über das glasklare Wasser loswerden.
23
Die Rückfahrt von Hessigheim erfolgt mit Bus und S-Bahn
über Freiberg.
Ein kleines Vesper für unterwegs kann nicht schaden.
Der Wanderwart
Internet
Aktuelles unter News und zusätzliche Informationen finden
Sie auf unserer Homepage unter www.sz-schwieberdingen.de.
Tennisclub Schwieberdingen e.V.
Hallo liebe Mitglieder,
am 4. Oktober kann man seinen Arbeitsdienst leisten:
Arbeitseinsatz am 4. Oktober 2014 von 9:00 Uhr bis ca
12:00 Uhr.
Wir räumen die Plätze 5, 6 und 7 ab, auf den Plätzen 1
bis 4 werden die Bänke, Sonnenschirme und teilweise die
Sichtblenden aufgeräumt.
Euer Technikwart
Ab Oktober kann auch wieder das Clubhaus für private Feste gemietet werden! Alle Info's diesbezüglich finden Sie auf
der Homepage vom TCS, oder direkt unter [email protected]
tcschwieberdingen.de
TCS im Internet
Besuchen Sie den Tennisclub Schwieberdingen auf der neuen Website im Internet unter: www.tcschwieberdingen.de
Stets aktuelle Neuigkeiten rund ums Tennis in Schwieberdingen!
T
Ski-Zunft
Schwieberdingen e.V.
Termine
28.09.2014
06.10.2014
Skizunft Schwieberdingen e.V.
Herbstwanderung
Singkreis
Herbstwanderung
Unsere diesjährige Herbstwanderung findet am 28. Sept.
statt und führt uns nach Kirchheim am Neckar. Von hier
wandern wir durch die Gemmrigheimer Weinhänge oberhalb
des Neckars zu den Felsengärten von Hessigheim.
IE
G EN
V
N
Turn- und Sportverein
Schwieberdingen e.V.
S
SC H W
Den krönenden Abschluss fand unser Ausflug beim Abendessen im Gasthof Friedrichshöhle, bei herzhaftem Mönchsbraten, Wimser Wirt’s Kräuterschnitzel oder Forelle Müllerin
Art. Beim ein oder anderen Gläschen unterhielten wir uns
noch in geselliger Runde bevor wir, als es schon dunkel war,
zur Rückfahrt aufbrachen.
Wir möchten uns herzlichst bei den Mitwirkenden für die
rundum gelungene Organisation dieses Ausfluges bedanken.
Ebenfalls bei unserem Busfahrer, der trotz einer Panne gleich
zu Beginn, für eine reibungslose Weiterfahrt sorgen konnte.
Johanna Bippus
Schriftführerin
B ERD
I
Geschäftsstelle
Bahnhofstr. 14 (Bürgerhaus) - 71701 Schwieberdingen Tel.: 3 75 12 - Fax:. 92 49 04
[email protected]
www.TSV-Schwieberdingen.de
Bürozeiten
dienstags 10-12, donnerstags 16-19 Uhr
Liebe Mitglieder,
im Rahmen der SEPA-Umstellung haben wir vor den Sommerferien alle Mitglieder, deren Mailadresse bei uns hinterlegt ist, direkt angeschrieben, um Adress- und Kontodaten
abzugleichen.
Leider fehlen uns noch von rund 600 Mitgliedern aus
Schwieberdingen die Mailadressen.
Bitte senden Sie einfach eine Mail an
[email protected]
Dann können wir Sie künftig problemlos und kostengünstig
über anstehende Beitragseinzüge informieren.
Ihre Mailadresse wird - wie Ihre Mitgliedsdaten auch - vertraulich behandelt und nur im Rahmen unserer Mitgliederverwaltung verwendet.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Sie helfen uns damit,
die hohen Portokosten zu umgehen.
Abt. Fußball
Nach einer kleinen Weinprobe bei der Felsengartenkellerei ist
es nicht mehr weit zur Einkehr ins Gässles Stüble. Unsere
Wanderstrecke beträgt ca. 10 km.
Abfahrt ist um 9:46 Uhr mit dem Linienbus von Schwieberdingen-Mitte nach Asperg. Mit S-Bahn und Regio-Bahn geht
es weiter nach Kirchheim.
Ergebnisse:
TSV Schwieberdingen I Bezirkspokal
SV Gebersheim
: TSV Schwieberdingen I
0:4
TSV Schwieberdingen I Bezirksliga
TSV Schwieberdingen I : TSV Eltingen II
3:2
24
Nachrichten
Woche 39
Donnerstag, 25. September 2014
der Gemeinde
Schwieberdingen
Die nächsten Spiele: Sonntag, 28. Sept. 2014
TSV Schwieberdingen I Bezirksliga
SV Germ. Bietigheim : TSV Schwieberdingen I
15:00 h
TSV Schwieberdingen II Kreisliga B
SB Asperg
: TSV Schwieberdingen II
15:00 h
Spielberichte: TSV I holt den nächsten Sieg – macht es sich
gegen Eltingen II aber unnötig schwer.
Eines vorneweg – der Sieg unserer Elf war aufgrund der
Vielzahl an klaren Chancen auf jeden Fall verdient, dennoch
konnte man am Sonntag mit dem Auftreten der Elf zum
ersten Mal in dieser Saison nicht wirklich zufrieden sein. Der
TSV kam in keiner Phase des Spiels richtig auf Touren und
musste deshalb mehr zittern, als eigentlich nötig gewesen
wäre. Von Beginn an zeigte unser Team zu wenig Einsatz –
durch zu wenig Laufarbeit der gesamten Mannschaft war es
schwierig für den ballführenden Spieler eine Anspielstation
zu finden. Anders dagegen die bisher sieglosen Gäste aus
Eltingen – der Gast war folgerichtig zu Beginn das bessere
Team und hätte in den ersten 10 Minuten auch in Führung
gehen können. Schwächen zeigten die Eltinger aber dennoch - vor allem in der Defensive. So kam es, dass der
TSV ab der 20. Spielminute zu regelmäßigen Chancen kam,
diese aber teilweise leichtfertig vergab. Auf der Gegenseite
ließ man aber weiterhin den Gäste zu viel Raum, da man
in der Rückwärtsbewegung viel zu langsam umschaltete.
Eltingen blieb dadurch gefährlich. In der 25. Minute konnte
Hannes Brenneisen mit einem schönen Schuss den 1:0 Führungstreffer erzielen. Danach bekam der TSV dann das Spiel
besser in den Griff – man hatte vor der Halbzeit erneut 2-3
gute Chancen und auch die Eltinger Offensive hatte man
nun besser im Griff.
Nach der Halbzeit hatte der TSV dann 15 Minuten seine beste Phase im Spiel. Unser Team machte deutlich mehr Druck
und konnte bereits in der 53. Minute auf 2:0 erhöhen – erneut
war es Brenneisen, der einen schönen Spielzug mit einem
Schuss aus 14 Metern vollendete. In den Minuten danach
verpasste es der TSV gleich mehrfach das dritte Tor nachzulegen. Ab der 65. Minute kehrte dann der alte Schlendrian der
ersten Hälfte zurück. Gedanklich vielleicht schon der Meinung
das Spiel im Griff zu haben, häuften sich plötzlich wieder die
Unkonzentriertheiten. So kam es, dass Eltingen in der 67. Minute nach einem Freistoß plötzlich auf 2:1 verkürzte. Der TSV
war nun wieder völlig von der Rolle und kassierte nur drei
Minuten später den Ausgleich – wieder war die Abwehrarbeit
der gesamten Mannschaft nur halbherzig und die nie aufgebenden Gäste belohnten sich für ihren Kampfgeist. Nun hatte
der TSV sogar noch Glück, dass die Gäste erneut nur kurze
Zeit nach dem Ausgleich nicht in Führung gingen, als ein
Eltinger Stürmer vor dem heraus eilenden TSV-Keeper Ebert
an den Ball kam, diesen aber nicht mehr kontrollieren konnte
(73.). Das war es dann aber wieder mit Eltinger Chancen und
der TSV übernahm wieder das Kommando. Zum Glück dauerte es nicht lange bis Kapitän Daniel Krämer im Anschluss
an eine Ecke die erneute Führung zum 3:2 erzielte (78.) und
damit die Nerven aller wieder etwas beruhigen konnte. Bis
zum Schluss hatte der TSV nun etliche Chancen die Partie
zu entscheiden, scheiterte aber ein ums andere Mal an sich
selber und dem guten Gästetorhüter. So war die Erleichterung
nach dem Abpfiff groß, dass ein kurioses Spiel mit einem
Sieg endete – auch dafür gibt es schließlich drei Punkte.
Glückwunsch an das gesamte Team zum Sieg und zu tollen
12 Punkten aus den ersten 6 Spielen. Klar ist aber auch,
will man nächste Woche beim personell stark besetzten SV
Germania Bietigheim bestehen, der vor der Saison von vielen
zum Meisterschaftskandidaten gekürt wurde, dann muss die
Mannschaft wieder ein anderes Gesicht zeigen. Mit 80-90%
Einsatz ist dort sicher nichts zu holen. Mit 100% kann dagegen eine Überraschung gelingen – das hat unser Team dieses
Jahr schon mehrfach bewiesen.
Trainer Jens Eng zum Spiel:
„ Mit den drei Punkten bin ich zufrieden, nur mit dem Weg
dahin heute gar nicht! Wir waren schlampig, unkonzentriert
und haben über weite Strecken zu wenig investiert. Folglich
sind wir mit unseren vielen Chancen genau so umgegangen,
wie wir gespielt haben. Wir sind heute mit einem blauen
Auge davon gekommen. Was zählt sind aber weitere wichtige drei Punkte“.
Ein Wiedersehen gibt es bei unserem nächsten Spiel am
Sonntag beim SV Germania Bietigheim (15 Uhr, Sportanlage
Ellental) mit unserem langjährigen Spieler und Trainer Graziano Monteduro, der dort als Co-Trainer fungiert. Unser Team
freut sich weiterhin auf Ihre /eure tolle Unterstützung – auf
zum Spitzenspiel nach Bietigheim.
Homepage: www.tsv-schwieberdingen.de
Jugendfußball:
Ergebnisse:
D-Juniorinnen – Kreisstaffel
FSV 08 Bissingen
: TSV Schwieberdingen
E-Junioren – Kreisstaffel
SGV Freiberg I
:
SGV Freiberg II
:
TSV Schwieberdingen III :
TSV Schwieberdingen IV :
TSV Schwieberdingen I
TSV Schwieberdingen II
TSF Ditzingen III
FV Löchgau IV
D-Junioren – Bezirksstaffel
TSV Schwieberdingen I : SGV Freiberg I
D-Junioren - Kreisstaffel
TSV Schwieberdingen II : TSF Ditzingen II
9:3
7:3
11:0
8:6
2:10
1:6
2:15
C-Junioren – Bezirksstaffel
SGM Weil der Stadt I
: SGM Schwieb./Hemm. I
1:0
C-Junioren – Kreisstaffel
SGM Schwieb./Hemm. II : SGM Merklingen II
3:1
A-Junioren – Leistungsstaffel
SGM Schwieb./Hemm. : SGM Merklingen
2:2
B-Junioren – Leistungsstaffel
SGM TSV Asperg
: SGM Schwieb./Hemm.
1:7
Die nächsten Spiele – Donnerstag 25.09.2014
B-Junioren – Leistungsstaffel
SGM Schwieb./Hemm. : FV Löchgau II
18:30 h
Freitag, 26.09.2014
D-Juniorinnen – Kreisstaffel
TSV Schwieberdingen
: FC Marbach
18:00 h
Samstag, 27.09.2014
E-Junioren – Kreisstaffel
TSV Schwieberdingen I : FV Löchgau I
12:00 h
TSV Schwieberdingen II : FV Löchgau II
12:00 h
TSV Münchingen III
: TSV Schwieberdingen III 12:00 h
D-Junioren – Bezirksstaffel
SGM Weil der Stadt
: TSV Schwieberdingen I
13:30 h
D-Junioren - Kreisstaffel
TSV Münchingen II
: TSV Schwieberdingen II 13:30 h
C-Junioren – Bezirksstaffel
SGM Schwieb./Hemm. I : TV Aldingen I
15:00 h
C-Junioren – Kreisstaffel
SGM Freudental
: SGM Schwieb./Hemm. II 15:00 h
A-Junioren – Leistungsstaffel
SV Illingen
: SGM Schwieb./Hemm.
16:30 h
B-Junioren – Leistungsstaffel
FC Marbach
: SGM Schwieb./Hemm.
10:30 h
Streifzug über die Fußballfelder: E3 - TSV Schwieberdingen
- TSF Ditzingen 8:6. Die E-3 des TSV Schwieberdingen ist
am Samstag, den 20.09.2014 mit einem Sieg in der Qualistaffel 16 Enz/Murr Kreis in die Saison 2014/15 gestartet.
In der Felsenbergarena war der TSF Ditzingen der Gegner.
Die Mannschaft, die nun schon einige Jahre zusammenspielt
fand direkt gut ins Spiel und konnte einige schöne Kombinationen herausspielen, die dann auch mit Toren belohnt
wurde. Man führte schnell mit 3:0. Noch vor der Halbzeit
schlichen sich einige leichtsinnige Fehler in der Abwehr ein
und die Ditzinger konnten auf 3:2 verkürzen.
Nachrichten
Woche 39
Donnerstag, 25. September 2014
der Gemeinde
Schwieberdingen
Nach der Halbzeitpause wurde das Spiel immer mehr zur
Nervensache. Ditzingen schaffte den Ausgleich. Wir konterten
mit dem 4:3. Ditzingen glich wieder aus und wir konterten
wiederum mit dem 5:4. Dann der Schock: der Gegner glich
wiederum aus und konnte sogar mit 6:5 in Führung gehen.
Doch unsere Jungs behielten die Nerven, kämpften weiterhin und wurden auch belohnt. Durch das 6:6 mobilisierten
unsere Jungs ihre letzten Kräfte. Man sah deutlich, dass sie
dieses erste wichtige Spiel unbedingt gewinnen wollten. In
den letzten Minuten konnten wir das Spiel an uns ziehen
und wurden mit zwei weiteren Toren belohnt.
Am Ende stand es 8:6 für den TSV Schwieberdingen und
wir waren alle mega glücklich über unseren ersten Sieg in
der E-Jugend.
Der Gegner aus Ditzingen hat uns heute alles abverlangt,
auch wenn alle Gegenspieler jahrgangsmäßig ein Jahr älter
waren.
Jungs super Spiel, macht weiter so!!!!!
Es spielten: Furkan, Bilal, Jason, Luca (1), Tom (2), Batur (3),
Jannik (2), Jan, Benjamin, Leon
Homepage: www.tsv-schwieberdingen.de
25
Der 2. Durchgang begann ähnlich schleppend. Doch nachdem
wir 4 Tore in Folge hinnehmen mussten, ging ein Ruck durch
die Mannschaft und der Kampfgeist erwachte. Engagiert ging
es in die Schlussphase, verdient gewannen wir verdient mit
11:8. Nächste Woche müssen wir wieder eine ähnlich gute
Leistung zeigen, damit wir auch in Bietigheim erfolgreich sind.
Tor: Sarah Neitsch, Selina Krauß; Feld: Eva Becker, Vivien
Bigeschi, Lara Feldkötter, Sarah Knöller, Julika Kohler, Alina Korn, Selina Krauß, Sara Micic, Verena Müller, Saskia
Neitsch, Lena Rupp, Rana Tekin, Miray Yilmaz.
Termine:
Achtung: ab sofort Dauerkartenverkauf bei allen Heimspielen!
Samstag, 27.09.2014
Saisonopening in der Felsenberghalle Schwieberdingen
15:15 Uhr wJA : TSV Asperg
16:15 Uhr Frauen 1 : TV Pflugfelden
18.15 Uhr Männer 1 : TV Pflugfelden 2
20:15Uhr Männer 2 : SV Kornwestheim 3
Wir freuen uns über Eure lautstarke Unterstützung!
Freier Eintritt für alle Eltern der Jugendspieler!
Mannschaften und Trainer werden vorgestellt, es gibt Gegrilltes, Salatbar und Kuchen.
Berichte und Infos unter www.hsg-strohgaeu.de
Abt. Handball
HSG Strohgäu – Saisonauftakt nach Maß
Frauen 1 erreichen die 2. Runde des HVW-Pokals mit einem
Sieg gegen Ligakonkurrent SG Leonberg/Eltingen 31:25
Frauen 1 : HSG Kochertürn/ Stein 39:21 !!
Männer 3 : HSG Marbach/Rielingshausen 31:27
wJA : TSV Korntal 18:12
mJB : HCOB Oppenweiler/ Backnang 2 19:25
mJC : HCOB Oppenweiler/ Backnang 16:21
wJC2 : TV Großsachsenheim 8:10
Männer 1 : TSG Backnang 32:24
Dank einer konsequenten Deckung, überragender Torwartleistung und effektivem Angriffsspiel werden die Gäste aus
Backnang besiegt. Der Start war jedoch schleppend auf beiden Seiten. Fangfehler, Fehlwürfe und Abstimmungsprobleme
in der Abwehr ermöglichte den Gästen, nach 10 Minuten
mit 3:4 in Führung zu gehen. Es sollte der erste und letzte
Rückstand für die HSG sein. Die Mannschaft wurde zusehends sicherer und kontrollierte nun das Spiel, ohne sich
jedoch absetzen zu können. Mit nur einem Tor Vorsprung
ging es in die Pause, 14:13.
Nach dem Wiederanpfiff konnte die bereits vorhandene Dominanz endlich auch in einen komfortablen Vorsprung umgemünzt werden. Dass die Backnanger Offensive teilweise
acht Minuten ohne Torerfolg blieb, ist nicht zuletzt Torwart
Stefan Hunger zu verdanken, der mit seinen zahlreichen
Paraden von Würfen jeder Art ein Garant für den Sieg war.
Den einzigen Kritikpunkt, denn man anbringen könnte, wäre
die mangelnde Chancenverwertung in den letzten fünf Minuten, sodass es am Ende „nur“ bei einem 8-Tore-Sieg blieb.
Das war genau der Saisonauftakt, der von der Mannschaft
gewünscht war. Mit einem Sieg im Rücken geht es nun ins
nächste Spiel am Samstag gegen die Zweitvertretung des
TV Pflugfelden.
Tor: J. Braiger, S. Hunger; Feld: K. Baumert (1), N. Schäufelin (6), R. Vogel (/1), B. Bauer (5/4), F. Schäfer (3), P. Kern
(3), S. Haselbauer, M. Schaber (2), S. Neumann (2), T. Gröner (1), S. Zink, M. Hellmann (2)
Auf der Bank: Benjamin Bulla, Harald Deuß
wJD 1 - Gelungener Auftakt in der Bezirksliga
wJD 1 : SG BBM Bietigheim 11:8
Unser 1. Bezirksligaspiel begann mit einem starken Gegner,
gegen den wir in der Quali mit einem Tor verloren. So war
klar, dass dies ein heißer Tanz werden würde! Und so war
es auch. In den ersten Minuten lief nicht so viel zusammen,
da wir in der Abwehr die BBM-Mädels nicht unter Kontrolle
bekamen. Nach und nach setzten wir unsere Gegnerinnen
immer mehr unter Druck, so kamen wir immer öfter in Ballbesitz und konnten diesen auch in Tore ummünzen, so dass
es mit 7:4 in die Pause ging.
Abt. Judo
Und es war wieder alles dabei…
Nur dem späteren Sieger musste sich Rainer bei der offenen
Baden-Württembergischen Meisterschaft geschlagen geben.
Verdient erreicht er einen 3. Platz!
Weiter so!!
Für unsere Männermannschaft begann der Saisonauftakt der Bezirksliga durchwachsen. Ein 3:2-Sieg gegen Fellbach ließ hoffen, doch bald
kam die Ernüchterung mit einer
3:2-Niederlage gegen Esslingen und
einer bitteren 4:1-Niederlage gegen
Sindelfingen.
Aktuell steht die Mannschaft auf
Tabellenplatz 9. Es folgen noch 2
weitere Kampftage und wir hoffen,
dass sich die Leistung noch steigern lässt. Kopf hoch Männer, ihr
schafft das!
Platz Mannschaft
Punkte Kämpfe Unterbewertung
1
Spvg Feuerbach
6:0
12:3
115:30
2
VfL Sindelfingen 4
6:0
11:4
110:40
3
SV Fellbach 3
4:4
11:8
110:71
4
TV Vaihingen/Enz
4:4
11:9
110:85
5
VfL Sindelfingen 3
4:2
8:7
80:70
6
TSV Leinfelden
4:2
8:7
75:70
7
KSV Holzgerlingen
2:4
6:9
60:90
8
MTV Ludwigsburg
2:4
6:9
60:90
9
TSV Schwieberdingen 2:4
6:9
51:81
10
KSV Esslingen 4
2:6
6:13
51:125
11
JV Randori Stuttgart 2 0:6
4:11
40:110
26
Nachrichten
Woche 39
Donnerstag, 25. September 2014
der Gemeinde
Schwieberdingen
Mehr Informationen finden Sie wie immer auch im Internet:
www.judo-schwieberdingen.de oder auf Facebook unter:
TSV Schwieberdingen Abt. Judo
L E I C H T A T H L E T I K
Abt. Leichtathletik-Freizeitsport
F R E I Z E I T S P O R T
Training „Gemischte Gruppe“
Das Training der „Gemischten Gruppe“ findet ab Donnerstag, den 09. Oktober 2014 wieder von 20–22 Uhr in der Turn–
und Festhalle statt.
Martina
Gerätturnen 8- 24 J. (Verena Neuberger) Do 18- 20 Uhr und
Fr von 18- 20 Uhr
Gerätturnen 5-8 J. (Carolin Essig) Do 16:45-18:45 Uhr und
Fr 15:15-17:15 Uhr
Showgruppe Ex ab 15 J. (Chris Kurzawa) Do 20-22 Uhr
Rhythmik und Tanz 1. und 2. Kl. (Lucia Nazzaro) Mo 16-17 Uhr
Rhythmik und Tanz 3. und 4. Kl. 8 (Lucia Nazzaro)
Mo 17-18 Uhr
LEVALU 5.- 7. Kl. 8 (Lucia Nazzaro) Do 18:30-20:00 Uhr
Dance Impressions ab 8. Kl. (Nadine Sperling)
Do 18:30-20:00 Uhr
Dance Club Fit ab 16 J. (Teresa Nazzaro)
Mi 19:00-20:30 Uhr und Fr 18:30-20:00 Uhr
Fit 4 Fun Walking Erwachsene (Karin Paschke)
Mo 19:30-20:30 Uhr
Fit 4 Fun Erwachsene (Karin Paschke) Mo 20:30-22:00 Uhr
Abt. Tischtennis
Erfolgreicher Saisonstart für Tischtennisteams
Besser könnte kein Saisonstart sein, vier Teams standen
erstmals an den Tischen und alle waren sie danach Tabellenführer.
Zunächst fegte am Mittag die Jugend 1 mit Robin Leinauer,
Kevin Renz, Moritz Benz, der vor einem Jahr mit dem aktiven Tischtennis in der U13 begonnen hat und seither kein
einziges Verbandsspiel verloren hat, und Dennis Polosow
ihre Gäste der U18 Kreisliga Süd vom TUS Freiberg 2 in 50
Minuten mit einem 6:0 aus der Halle.
Kaum schlechter war die Jugend 2 in der U18 Kreisklasse
B Süd. Lukas Ediger, Paul Engels, Nico Bäuerle und Nico
Stegmaier mussten gegen die Spvgg Mönsheim beim 6:1
auch nur den Ehrenpunkt zulassen.
Schwerer taten sich die Herren 2 in der Bezirksklasse 1
beim TSV Löchgau 2. Zwar stand am Ende ein 9:3, aber
das Ergebnis zeigt nicht die Startschwierigkeiten der Herren
2 auf. Von Glück konnte man sprechen, dass die Gastgeber
drei Spieler ersetzen mussten und zudem von den Stammspielern einer verletzungsbedingt nur zum Gratulieren an
den Tisch konnte. In Bestbesetzung wären sie für Eberhard
Goll und Rainer Modenese, die beide Sampieri unterlagen,
Andreas Bernhauer, Michael Böttcher, Roland Wirth und Johannes Völlm wahrscheinlich ein zu hartes Brot geworden.
Die Herren 4 legten in der Kreisklasse D 2 gegen den TSV
Enzweihingen 4 auch ein 9:3 vor. Stephan Bäuerle, punktemäßig der Klassenprimus, Oliver Melchior und Georg Ladj
steuerten den Löwenanteil bei, alle gewannen sie beide
Einzel. Dazu kamen noch zwei Doppel von Bäuerle/Melchior
und Ladj/Semeraro und ein Sieg von Gheorghe Wonner, bei
dem sich langsam aber sicher sein enormes Trainingspensum bemerkbar machte. Seinem ebenso eifrigen Trainingspartner Sergey Zdorikov fehlte zum guten Einstand nur ein
Quäntchen Glück.
Roland Wirth
Parteien
Aktive Bürgergemeinschaft
Schwieberdingen
Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Technik (AUT)
Wir berichten von der AUT-Sitzung am 17.09.2014, in der
Themen von größerem allgemeinen Interesse behandelt wurden. Der Vertreter der ABG im AUT ist Gemeinderat Mark
Schachermeier.
Bauvoranfrage Ochsen
Beim Schwieberdinger Ochsen in der Ortsmitte, nachweislich aus dem Jahr 1628, gibt es wieder Bewegung. Der
aktuelle Eigentümer hat für einen Umbau eine Bauvoranfrage eingereicht. Es sollen sowohl das Haupthaus als auch
die zugehörige Scheune umgebaut werden. Im Haupthaus
sind im Erdgeschoss zwei Gewerbeflächen (auch für eine
Cafébar) geplant. Im restlichen Haus (inklusive dem Dachgeschoss) sind Wohnungen vorgesehen. Die Wohnungen in der
Scheune sind senioren- und behindertengerecht angedacht.
Deshalb soll es hier auch einen Fahrstuhl geben. Wirtschaftlich sinnvoll ist wohl nur der Ausbau des Haupthauses mit
der Scheune. Ohne eine Einbeziehung der Scheune ist die
Sanierung eher unwahrscheinlich.
Abt. Turnen
Trainingszeiten 2014/2015 Abteilung Turnen
Krabbelturnen ab 1 J. (Nicole Pfeiffer) Di 9-10 Uhr
Krabbelturnen ab 1 J. (Qiuming Oberndörfer) Di 10-11 Uhr
Windelflitzer ab 8. Mon. (Yvonne Perivolaris) Mi 16:30-17:30 Uhr
Eltern-Kind-Turnen ab 2 ½ J. (Sabine Wüstner) Mi 15-16
Uhr und 16-17 Uhr
Eltern-Kind-Turnen ab 2 ½ J. (Carmen Rauscher- Voeth)
Do 15:20- 16:20 Uhr
Eltern-Kind-Turnen ab 2 ½ J. (Betina Vogt) Do 16:20- 17:20 Uhr
Eltern-Kind-Turnen ab 2 ½ J. (Waltraud Drühe)
Fr 15:30- 16:30 Uhr
Vorschulturnen ab 4 J. (Carmen Cordts) Mi 17-18 Uhr
Vorschulturnen ab 4 J. (Waltraud Drühe) Fr 14:15-15:15 Uhr
Kinderturnen 1. und 2. Kl. (Heike Buß) Di 15:30-17:20 Uhr
Kinderturnen 3. und 4. Kl. (Dorothee Köber) Mo 17:15-18:45 Uhr
Psychomotorik 5-7 J. (Simone Jakob) Do 15:45-17:00 Uhr
Der schöne Ochsen mit Scheune
Der Anfrage vorangegangen sind zahlreiche Ortsbegehungen
mit dem Eigentümer, dem Denkmalschutz und der Baurechtsbehörde. Das vorhandene Fachwerk muss laut Denkmalamt nicht freigelegt werden. Die Fassade an sich wird
aber gerichtet. Da das Haus zum Sanierungsgebiet Bahnhofstraße gehört, kann die Gemeinde hierfür Zuschüsse
gewähren. Diese werden jedoch erst nach der Sanierung
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
ausbezahlt. Zudem sind Zuschüsse vom Land möglich, da
das Ensemble unter Denkmalschutz steht. Es gibt keinen
speziellen Bebauungsplan, so dass eine Einfügung in die
Umgebungsbebauung nach § 34 des Baugesetzbuches gilt.
Kritisch ist die Parkplatzsituation. Es sind eigentlich zu wenige Parkplätze auf dem Areal vorhanden. Ein weiterer kritischer Punkt ist der Einbau von Fenstern in die Scheune. Da
es sich bei der Scheune um eine Grenzbebauung handelt,
müssen die Angrenzer einbezogen werden. Des Weiteren
sind Fragen des Brandschutzes zu klären. Das Erscheinungsbild der Scheune muss erhalten bleiben.
Der Gemeinderat hat der Bauvoranfrage einstimmig zugestimmt. Man war sich über eine positive Auswirkung für die
Ortsmitte einig, wenn das Projekt verwirklicht wird. Man ist
ebenso darauf bedacht, die Landeszuschüsse zu erhalten.
Das Programm hierzu läuft allerdings Ende 2015 aus. Damit
die Landeszuschüsse ausbezahlt werden können muss das
Projekt zügig umgesetzt werden.
Aufnahme von Asylbewerbern in Schwieberdingen
Alle Landkreise sind dazu verpflichtet Asylbewerber aufzunehmen. In Ludwigsburg selbst sind nun die vorhandenen
Kapazitäten erschöpft. Man geht deshalb auf die Gemeinden
zu, um nach weiteren Möglichkeiten der Unterbringung zu
suchen. Diese wird für die Zeit der Asylverfahren, als auch
die Anschlussunterbringung danach, benötigt. Die Zahl der
Asylbewerber in Ludwigsburg steigt ständig. Während zu
Jahresbeginn noch 78 Personen/Monat ankamen, liegt die
Rate aktuell bei 200 Menschen. Tendenz weiter steigend.
Das Thema Asyl ist in zweierlei Richtungen erschreckend.
Zum einen ist da die hohe Anzahl an Asylbewerbern. Zum
anderen aber auch die in gleicher hoher Anzahl vorhandenen Notsituationen und Schicksale dahinter. Genau deshalb
sind wir alle dazu verpflichtet, solidarisch zu sein und den
Menschen in ihrer Not zu helfen.
Im Scheerwiesenweg soll nun ein Gebäude, in dem schon
jetzt 44 Personen untergebracht sind, für weitere 25 Asylbewerber umgebaut werden. Diesem Antrag stimmte der
Gemeinderat einstimmig zu. Das Gebäude gehört nicht der
Gemeinde, sondern befindet sich in privatem Besitz. Es ist
vom Landkreis LB für die Unterbringung der Asylbewerber angemietet. Der Landkreis übernimmt die Kontrolle für
den Umbau (Fluchttreppe, Feuerschutz, Sanitärbereiche) und
zeigt sich verantwortlich für den Betrieb des Wohnheims.
Die Gemeinde stellt hierfür keinen eigenen Ansprechpartner,
sondern verweist jeweils auf das Landratsamt. Die Unterstützung durch Sozialarbeiter und die Einrichtung eines Hausmeisterservices wurden von der Gemeinde als Auflagen an
den Landkreis kommuniziert.
Es ist schon jetzt abzusehen, dass das lobenswert durch privates Engagement geschaffene Angebot nicht ausreichen wird.
Es müssen künftig weitere Wohnmöglichkeiten zur Verfügung
gestellt werden. Deshalb wird dieses Thema den Gemeinderat
und Schwieberdingen weiterhin intensiv beschäftigen.
Ufersicherung beim Grünen Klassenzimmer
Die neue Ufersicherung hat das Hochwasser überstanden
Es wurde bekannt gegeben, dass beim grünen Klassenzimmer der Schule im Tal die Ufersicherung an der Glems in
Stand gesetzt wurde. Die alte Böschung war weggespült
und musste erneuert werden. Für die Baumaßnahme wurden
Woche 39
Donnerstag, 25. September 2014
27
22.500 € investiert. In der Sitzung wurde attestiert, dass das
Bauergebnis sehr gut sei. Die Ufersicherung musste bereits
ihren ersten großen Test beim Hochwasser am 19.09. bestehen. Es hat offensichtlich alles gehalten.
Weitere Bilder zum Hochwasser gibt es auf unserer Internetseite (in der Rubrik ABG Aktuelles). Auch das Thema
Hochwasser muss jetzt den Gemeinderat und Schwieberdingen beschäftigen. Es müssen hier nun präventive Schutzmaßnahmen umgesetzt werden.
Bei allem Lob und Zuspruch für die Sanierungsarbeiten bei
dem grünen Klassenzimmer bleibt für die ABG aber die
Frage offen, weshalb erst nach dem Bau der Ufersicherung
diese Maßnahme bekannt gemacht wurde. Besprochen wurde sie in der vorletzten AUT-Sitzung im nichtöffentlichen Teil.
Für uns ist das nicht ganz nachvollziehbar. Aus Sicht der
ABG sollen solche sinnvolle und für eine breite Öffentlichkeit
relevante Maßnahmen früher öffentlich besprochen werden.
Auch wenn laut den Ausführungen des Bauamts akuter
Handlungsbedarf bestand, entbehrt das aber nicht der Notwendigkeit, die Bevölkerung frühzeitig zu informieren und die
Entscheidungswege klar und deutlich aufzuzeigen.
In eigener Sache – Zu unserem letzten Bericht
In der letzten Ausgaben wollte wir einen Leserbrief abdrucken. Nach den aktuellen Redaktionsstatuten ist das aber
nicht möglich. Die ABG steht Leserbriefen offen gegenüber.
Wir sehen sie als weitere Möglichkeit an, die Bürgerschaft
aktiv und direkt zu beteiligen. Die Fraktion der ABG wird
deshalb einen Antrag einreichen, die Statuten entsprechend
anzupassen. Uns ist die Meinung der Bürgerschaft wichtig.
Den Leserbrief gibt es deshalb auf unserer Internetseite.
Die Kontaktmöglichkeiten der ABG:
Postweg: ABG e.V., Drosselweg 1, 71701 Schwieberdingen
Internet: www.abg-schwieberdingen.de
Diskussionsforum: www.abg-schwieberdingen-forum.de
Email: [email protected]
Kontaktdaten zu Vorstand und Fraktion gibt’s im Internet
Und natürlich Facebook. Werden auch Sie aktiv!
Für die ABG Volker Kairies (Schriftführer ABG)
CDU Gemeindeverband
Schwieberdingen
Einladung zum 68. CDU-Kreisparteitag
Am Freitag, dem 26.9.2014, findet der nächste Kreisparteitag
statt.
Die Mitglieder treffen sich um 19 Uhr in der Schönenberghalle in Freudental.
Neben zahlreichen Ehrungen zu langjährigen Mitgliedschaften in der CDU, werden auch aktuelle Themen der Politik
diskutiert.
Ein ganz besonderer Tagesordnungspunkt ist die Vorstellung
der beiden Spitzenkandidaten für die nächste Landtagswahl.
Sowohl der CDU- Landesvorsitzende Thomas Stobel, MdB,
wie auch der Landtagspräsident Guido Wolf, MdL, werden
sich den Fragen der Gästen des Kreisparteitages stellen.
Interessierte CDU-Mitglieder, die keine Fahrgelegenheit haben, können sich gerne bei einem der Vorstandsmitglieder
melden. Es findet sich ganz sicher eine Mitfahrmöglichkeit.
Claudia Binder im Namen des Vorstandes
Einladung zum 20. Festakt Tag der Deutschen Einheit
Freitag, 3. Oktober 2014, 11.00 Uhr
Festredner: Eberhard Gienger
– Bundestagsabgeordneter
– Spitzensportler
– Fluchthelfer
Als am 09. November 1989 die Berliner Mauer fiel, saß Eberhard
Gienger wie Millionen andere Deutsche auch zu Hause am Fernseher und verfolgte die Nachrichten. Damals trug er bereits 14 Jahre
ein Geheimnis mit sich, das er erst vor wenigen Jahren preisgab.
1975 verhalf er dem DDR-Turner Wolfgang Thüne während der
Turn-Europameisterschaft in Bern zur Flucht in den Westen.
Ort: Landratsamt, großer Saal, Ludwigsburg, Hindenburgstrasse 40
28
Nachrichten
Woche 39
Donnerstag, 25. September 2014
der Gemeinde
Schwieberdingen
Erstmalig in diesem Jahr wird der CDU-Kreisverband den
Annemarie-Griesinger-Preis verleihen.
Dieser Preis wird verliehen an Personen, Personengruppen, Organisationen und Einrichtungen im Landkreis Ludwigsburg, die
sich im bürgerschaftlichen Engagement um die Mitmenschlichkeit, das soziale Gefüge und die Völkerverständigung verdient
gemacht haben. Musikalische Umrahmung des Festaktes durch
den Harfenisten Tobias Southcott. Im Anschluss an den Festakt
laden wir zu einem Umtrunk.
Davor 9.30 Uhr
Friedenskirche Ludwigsburg, Stuttgarter Straße
Pfarrer Hägele, Brüdergemeinde Korntal
Im Vorfeld unseres 20. Festaktes findet wieder ein Dankgottesdienst mit dem EAK Team in der Friedenskirche statt. Die
Friedenskirche ist etwa 500 m vom Landratsamt entfernt und
fußläufig leicht zu erreichen.
Nachrichten von Nachbarvereinen
Verein für Deutsche Schäferhunde
(SV) OG Münchingen und Umgebung e.V.
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag Sonntag
-
Agility-Anfänger
Agility-Fortgeschrittene
VPG
Welpenschule
Agility-Anfänger
Agility-Fortgeschrittene
VPG
Fährte
Junghundegruppe
ab
ab
ab
ab
ab
ab
ab
ab
ab
18:00 Uhr
19:00 Uhr
17:00 Uhr
18:00 Uhr
18:00 Uhr
19:00 Uhr
Herbst 2014
09:00 Uhr
10:00 Uhr
Ihr Kater scheint nur sein Revier verteidigen zu wollen.
Leider schreiben Sie nicht, ob beide Kater kastriert sind oder
nicht. Wenn nicht, sollte dies möglichst schnell passieren, da
unkastrierte Kater sich wesentlich aggressiver gegen Artgenossen verhalten.
Ansonsten gibt es nur folgende Möglichkeiten:
• Garten katzensicher einzäunen (sehr schwierig)
• Freigehege für Ihren Kater, was aber zu Unzufriedenheit
bei Ihrem Kater führen kann, da er die Freiheit gewöhnt ist
• Versuchen, den anderen Kater so oft wie möglich zu verscheuchen, z. B. durch einen Wasserstrahl oder eine mit
Steinen gefüllte Dose, die man NEBEN die Katze wirft
Dem Kater zukünftig den Freigang zu verwehren, ist sicher
keine Lösung, da er die Freiheit kennt und unter dem plötzlichen Eingesperrtsein leiden würde.
Ob ein/e Spielgefährte/-in ihn dazu bewegen kann, deutlich
mehr im Haus zu bleiben, bezweifle ich. Die Katzen gehen gerne ins Freie, um ihren Jagdtrieb ausleben zu können.
Aber meistens freuen sich so junge Katzen nach einiger Zeit
über eine/n Gefährten/-in, mit dem sie spielen und kuscheln
können, vor allem auch in der Schlechtwetterzeit. Häufig vertragen sich zwei kastrierte Kater im gleichen Haushalt auch
sehr gut.
Anfänglich wird Ihr Kater nicht begeistert vom Neuzugang
sein, aber erfahrungsgemäß schließen so junge Katzen schnell
Freundschaft, ganz selten ist eine Vergesellschaftung nicht
möglich.
Ihre
Dr. Vergani
Fragen an die Tierärztin?
Sorgen Sie sich um Ihr Haustier? Allgemeine Fragen zu Verhalten, Pflege und Ernährung beantwortet unsere Tierärztin Dr.
Vegani unter der E-Mail-Adresse
[email protected]
Sehr geehrte Frau Dr. Vegani,
wir haben im April letzten Jahres einen kleinen Kater bei uns
im Garten gefunden, den wir bei uns aufgenommen haben. Er
ist ein sehr verschmustes Tier und bereitet uns sehr viel Freude.
Er ist ca. 1 Jahr alt. Er ist Freigänger und macht uns seit ein
paar Monaten Sorgen. Er kam schon öfters mit Bissverletzungen nach Hause. In der letzten Zeit jedoch hat er so arge Bisse, dass wir schon viel Geld für Antibiotika und Schmerzmittel
beim Tierarzt ausgegeben haben. Wir überlegen, ob wir eine
zweite, weibliche Babykatze bei uns aufnehmen.
Ausgewählte Fragen und Antworten finden Sie regelmäßig
in den Amts- und privaten Mitteilungsblättern von Nussbaum
Medien Weil der Stadt, Rottweil und Uhingen unter der Rubrik
„Aus dem Verlag”.
Bitte beachten Sie, dass keine Auskünfte zu akuten Erkrankungen Ihres Tieres möglich sind.
In diesem Fall wenden Sie sich bitte an einen Tierarzt in Ihrer
Nähe.
Nun meine Frage: Ist es für unseren Kater besser, wenn er eine
Spielgefährtin bekommt? Wir erhoffen uns, dass er dadurch
vielleicht nicht mehr so oft raus will und die „Kampflust“ nachlässt. Wir haben einen anderen Kater aus der Nachbarschaft
im Verdacht, da dieser sogar auf die „Katzentreppe“, die zu
unserem Fenster führt, hoch kommt.
Unser Kater verhält sich ängstlich, wenn er den „Rivalen“
draußen sieht. Manchmal sitzt er geduckt draußen vor dem
Fenster, da haben wir auch den anderen öfters im Garten herumstreifen sehen. Können Sie uns einen Rat geben, was wir
tun können, dass unser Kater unbeschwerter leben kann?
Vielen Dank für Ihre Mühe!
Lieber Tierfreund,
diese territoriale Aggression gehört zum normalen Verhalten der Katzen. So wie Sie die Situation schildern, scheint die
Hauptaggression von dem anderen Kater auszugehen.
ABC-Schützen
schützen!

Similar documents