Mercedes-Benz Cars im Überblick Ausgabe 2016

Comments

Transcription

Mercedes-Benz Cars im Überblick Ausgabe 2016
Mercedes-Benz Cars
im Überblick
Ausgabe 2016
www.mercedes-benz.com
Daimler im Überblick
2
Leitungsteam von Mercedes-Benz Cars
4
Mercedes-Benz Cars in Zahlen
5
Kurzprofil Mercedes-Benz Cars
6
Mercedes-Benz Classic – Historie und Tradition
» Mercedes-Benz Classic
» Mercedes-Benz Museum
13
14
Produktionsstandorte Mercedes-Benz Cars
15
Produktprogramm Mercedes-Benz Cars
» Mercedes-Benz
» smart
32
76
Pressekontakte Mercedes-Benz Cars
82
Daimler-Marken-Portfolio
92
Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen
neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH
(www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.
Die angegebenen Verbrauchswerte und CO2-Emissionen beziehen sich auf die verfügbaren Motorisierungen zum
Zeitpunkt des Erscheinens der Broschüre „Mercedes-Benz Cars im Überblick. Ausgabe 2016“.
Stand: 31.03.2016 | Irrtum und Änderungen vorbehalten
Wir haben viel vor. Seit 130 Jahren.
Das Jahr 2015 war das erfolgreichste in unserer Geschichte. Wir haben
fast zwei Millionen Fahrzeuge verkauft – und wir trauen uns noch mehr zu.
In diesem Jahr feiern wir 130 Jahre Erfindung des Automobils und wir
setzen mehr denn je auf die Kompetenzen, die unser Unternehmen seit
damals antreiben:
Noch mehr Innovation.
Unser Ziel ist, dass Mercedes-Kunden in jeder Fahrzeugklasse „mehr“
erhalten: mehr Komfort, mehr Sicherheit, mehr Design, mehr Effizienz.
Das verstehen wir unter „Premium“. Die Basis sind innovative Ideen,
von der Digitalisierung bis zum autonomen Fahren. So unterstreichen wir
im Jahr der neuen E-Klasse einmal mehr unseren Führungsanspruch.
Und noch mehr Emotion.
Viele rationale Gründe sprechen für einen Mercedes-Benz. Aber die
Entscheidung trifft das Herz. Und das sprechen wir im Jahr 2016 mit einer
ganzen Reihe neuer Traumautos an, vom legendären SL bis zum S-Klasse
Cabrio. Schließlich gehört neben der Innovation auch die Sportlichkeit fest
zum Markenkern von Mercedes-Benz.
Ich bin überzeugt: 130 Jahre nach seiner Erfindung ist die Faszination des
Automobils heute größer und vielfältiger denn je. Und keine Marke steht so
sehr für diese Faszination wie Mercedes-Benz.
Ihr
Dieter Zetsche
Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG
und Leiter Mercedes-Benz Cars
2
Daimler im Überblick
Die Daimler AG ist eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen
der Welt. Mit den Geschäftsfeldern
Mercedes-Benz Cars, Daimler Trucks,
Mercedes-Benz Vans, Daimler Buses
und Daimler Financial Services
gehört der Fahrzeughersteller zu
den größten Anbietern von PremiumPkw und ist der größte weltweit
aufgestellte Nutzfahrzeug-Hersteller.
Daimler Financial Services bietet
Finanzierung, Leasing, Flottenmanagement, Versicherungen, Geldanlagen
und Kreditkarten sowie innovative
Mobilitätsdienstleistungen an.
Die Firmengründer Gottlieb
Daimler und Carl Benz haben mit der
Erfindung des Automobils im Jahr
1886 Geschichte geschrieben. Als
Pionier des Automobilbaus gestaltet
Daimler auch heute die Zukunft
der Mobilität: Das Unternehmen setzt
dabei auf innovative und grüne
Technologien sowie auf sichere und
hochwertige Fahrzeuge, die faszinieren und begeistern. Daimler
investiert konsequent in die Entwicklung alternativer Antriebe – von
Hybridfahrzeugen bis zu reinen Elektrofahrzeugen mit Batterie oder Brennstoffzelle – um langfristig das emissionsfreie Fahren zu ermöglichen.
Darüber hinaus treibt das Unterneh-
men das unfallfreie Fahren und die
intelligente Vernetzung bis hin zum
autonomen Fahren mit Nachdruck
voran. Denn Daimler betrachtet es
als Anspruch und Verpflichtung,
seiner Verantwortung für Gesellschaft
und Umwelt gerecht zu werden.
Daimler vertreibt seine Fahrzeuge
und Dienstleistungen in nahezu allen
Ländern der Welt und hat Produktionsstätten in Europa, Nord- und
Südamerika, Asien und Afrika.
Zum Markenportfolio zählen neben
Mercedes-Benz, der wertvollsten
Premium-Automobilmarke der Welt,
sowie Mercedes-AMG, Mercedes-Maybach und Mercedes me,
die Marken smart, Freightliner,
Western Star, BharatBenz, FUSO,
Setra und Thomas Built Buses und
die Marken von Daimler Financial
Services: Mercedes-Benz Bank,
Mercedes-Benz Financial, Daimler
Truck Financial, moovel, car2go und
mytaxi. Das Unternehmen ist an
den Börsen Frankfurt und Stuttgart
notiert (Börsenkürzel DAI). Im Jahr
2015 setzte der Konzern mit insgesamt 284.015 Mitarbeitern rund
2,9 Mio. Fahrzeuge ab. Der Umsatz
lag bei 149,5 Mrd. €, das EBIT betrug
13,2 Mrd. €.
3
Daimler
im Überblick
DAIMLER IM ÜBERBLICK
EBIT
Wertbeitrag (Value Added)
Konzernergebnis
Ergebnis je Aktie (in EUR)
Sachinvestitionen
Forschungs- und Entwicklungsleistungen
davon aktivierte Entwicklungskosten
2015
13.186
5.675
8.711
7,87
5.075
6.564
1.804
2014
10.752
4.416
7.290
6,51
4.844
5.680
1.148
in Millionen EUR
Umsatz
Westeuropa
davon Deutschland
NAFTA
davon USA
Asien
davon China
Übrige Märkte
Nach Geschäftsfeldern
Mercedes-Benz Cars
Daimler Trucks
Mercedes-Benz Vans
Daimler Buses
Daimler Financial Services
2015
149.467
49.570
22.001
47.653
41.920
33.744
14.684
18.500
2014
129.872
43.722
20.449
38.025
33.310
29.446
13.294
18.679
83.809
37.578
11.473
4.113
18.962
73.584
32.389
9.968
4.218
15.991
in Millionen EUR
Beschäftigte (31.12.)
Insgesamt
Deutschland
USA
Andere Länder
2015
284.015
170.454
24.607
88.954
2014
279.972
168.909
22.833
88.230
Nach Geschäftsfeldern1
Mercedes-Benz Cars
Daimler Trucks
Mercedes-Benz Vans
Daimler Buses
Daimler Financial Services
Konzernübergreifende Funktionen & Services1
136.941
86.391
22.639
18.147
9.975
9.922
135.553
87.628
21.598
17.473
8.878
8.842
Im Rahmen der Customer Dedication Initiative sind in den Jahren 2014 und 2015 die
vorher unter „Vertrieb Fahrzeuge“ zusammengefassten Mitarbeiterzahlen den Fahrzeuggeschäftsfeldern zugeordnet worden. Seit dem Jahresende 2015 gilt dies auch für
die inländischen Niederlassungen und das weltweite Logistikzentrum Germersheim,
deren Belegschaft nun bei Mercedes-Benz Cars, Daimler Trucks, Mercedes-Benz Vans
und Daimler Buses berichtet wird. Die Vergleichszahlen für 2014 wurden angepasst.
1
4
Leitungsteam von Mercedes-Benz Cars
Ola Källenius
Vorstandsmitglied der Daimler AG,
Mercedes-Benz Cars Vertrieb
Frank Lindenberg
Mitglied des Bereichsvorstands
Mercedes-Benz Cars,
Finanzen & Controlling
Markus Schäfer
Mitglied des Bereichsvorstands
Mercedes-Benz Cars,
Produktion & Supply Chain Management
Prof. Dr. Thomas Weber
Vorstandsmitglied der Daimler AG,
Konzernforschung &
Mercedes-Benz Cars Entwicklung
Dr. Klaus Zehender
Mitglied des Bereichsvorstands
Mercedes-Benz Cars,
Einkauf & Lieferantenqualität
Dr. Dieter Zetsche
Vorsitzender des Vorstands
der Daimler AG und Leiter
Mercedes-Benz Cars
5
LEITUNGSTEAM UND ZAHLEN
EBIT
Umsatz
Sachinvestitionen
Forschungs- und Entwicklungsleistungen
davon aktivierte Entwicklungskosten
2015
7.926
83.809
3.629
4.711
1.612
2014
5.853
73.584
3.621
4.025
1.035
in Millionen EUR
Beschäftigte (31.12.)1
Insgesamt
Deutschland
USA
Andere Länder
2015
136.941
105.331
5.743
25.867
2014
135.553
103.881
5.534
26.138
Ab 2014 einschließlich bis dahin unter „Vertrieb Fahrzeuge“ berichteter Mitarbeiterzahlen
1
Absatz (in 1.000 Einheiten)
Mercedes-Benz
davon2 A-/B-Klasse (ohne GLA)
C-Klasse
E-Klasse
S-Klasse
SUVs (inklusive GLA)
Sports Cars
smart
Mercedes-Benz Cars
Westeuropa
davon Deutschland
NAFTA
davon USA
China
Japan
inklusive jeweiliger Derivate
2
2015
1.880
425
470
306
106
543
29
121
2.001
773
296
412
359
400
69
2014
1.630
387
342
329
115
426
31
92
1.723
669
272
391
344
293
61
Leitungsteam
und Zahlen
Mercedes-Benz Cars in Zahlen
Kurzprofil
Mercedes-Benz Cars
KURZPROFIL MERCEDES-BENZ CARS
7
Angefangen bei den hochwertigen Kleinwagen von smart über die
Premiumfahrzeuge von Mercedes-Benz und Mercedes-Maybach bis hin
zu den Hochleistungsautomobilen von Mercedes-AMG – die Marken
von Mercedes-Benz Cars bieten für jeden Kunden das passende Fahrzeug.
Unser Anspruch: Für unsere Kunden wollen wir die sichersten, komfortabelsten und effizientesten Automobile der Welt entwickeln und diese in
unserem weltweiten Produktionsnetzwerk flexibel und in Top-Qualität fertigen. Dabei passen wir die Gestaltung und Ausstattung unserer Fahrzeuge
bei Bedarf an spezielle Kundenbedürfnisse in den verschiedenen Märkten
an. Gleichzeitig forschen wir intensiv weiter, um unseren Führungsanspruch im Automobilbau durch Innovationen zu untermauern. So investiert
Mercedes-Benz als Erfinder des Automobils beispielsweise in die Weiterentwicklung alternativer Antriebe vom Plug-in Hybrid über das batterieelektrische Fahren bis hin zur Brennstoffzellen-Technologie. Zudem treiben wir die
Forschung beim autonomen Fahren maßgeblich voran.
Kurzprofil
MBC
Mercedes-Benz Cars im Überblick – Einleitung
8
Mercedes-Benz: Im Jahr 2015 haben wir den Absatz der Kernmarke Mercedes-Benz auf 1.880.100 Pkw gesteigert und damit abermals einen Rekord
erzielt. Dabei hat sich das Wachstumstempo mit einem Plus von +15 % im
Vergleich zum Vorjahr (+11 %) trotz schwieriger Bedingungen in einigen
Märkten nochmals deutlich erhöht. Sowohl in Deutschland, Portugal, Japan,
Australien, Taiwan als auch in Kanada sind wir die Nummer 1 im Premiumsegment. Darüber hinaus haben wir unsere Position in China deutlich verbessert. Zum Absatzwachstum haben vor allem die C-Klasse und die neuen
SUVs beigetragen. Mit der Wachstumsstrategie „Mercedes-Benz 2020“
hat Mercedes-Benz Cars das Modellangebot 2015 erneut ausgebaut.
Mit dem breitesten Portfolio aller Zeiten konnten zusätzliche Kundengruppen
angesprochen werden. Im wachsenden SUV-Segment haben wir mit vier
neuen oder überarbeiteten Modellen unser Angebot im Berichtsjahr nahezu
vollständig erneuert und um das GLE Coupé erweitert. Neu sind auch der
CLA Shooting Brake, der Mercedes-AMG GT, das neue C-Klasse Coupé sowie
der Mercedes-Maybach S 600 Pullman und das S-Klasse Cabrio, das im
Frühjahr 2016 auf den Markt kommt. Im Januar 2016 hatte auch die neue
E-Klasse, die intelligenteste Business-Limousine der Welt, Premiere und
wird ebenfalls ab dem Frühjahr in den Märkten eingeführt.
Mercedes-AMG: Das Markenversprechen „Driving Performance“ vereint
die beiden Kernkompetenzen von Mercedes-AMG: Ein unvergleichliches Fahrerlebnis sowie die Rolle der Marke als treibende Kraft bei der Gestaltung
des Performance-Segments. Die Sportwagen-Marke AMG steigert die Faszination von Mercedes-Benz. Ihre dynamischen Fahrzeuge begeistern vor
allem auch jüngere und sportlich orientierte Kunden für die Marke mit dem
Stern. AMG-Modelle, wie zum Beispiel das neue C 63 Coupé, sind sowohl
technisch als auch optisch deutlich von den Serienfahrzeugen differenziert
und verstärken damit die eigene, authentische Identität der Marke. Noch
KURZPROFIL MERCEDES-BENZ CARS
9
smart: Die neuen smart Modelle fortwo und forfour, die seit Ende 2014
in den europäischen Märkten ausgeliefert werden, wurden 2015 in China,
den USA und in Japan eingeführt. Der Absatz der Marke konnte um 31 %
auf 121.400 Fahrzeuge gesteigert werden. Zum Jahresende 2015 ging als
drittes Modell das smart cabrio an den Start; ab März 2016 werden die
ersten Fahrzeuge ausgeliefert. Auch das neue smart cabrio überzeugt durch
seine kompakten Maße und den unerreicht kleinen Wendekreis.
Das Produktionsnetzwerk: Um die Ziele der Wachstumsstrategie auch
produktionsseitig zu erreichen, entwickeln wir unser weltweites, flexibles
und effizientes Produktionsnetzwerk kontinuierlich weiter. Es ist unser
Anspruch, an allen Produktionsstandorten Top-Qualität zu gewährleisten
und kurzfristig auf Marktschwankungen und Kundenwünsche reagieren
zu können. Für nahezu alle deutschen Mercedes-Benz Werke sind gemeinsam
mit den Arbeitnehmervertretern Zukunftsbilder definiert worden, die derzeit
umgesetzt werden. Damit sichert Mercedes-Benz die Wettbewerbsfähigkeit
im internationalen Umfeld und die Beschäftigung an den jeweiligen Standorten. Die damit einhergehenden Investitionen in Milliardenhöhe unterstreichen
die Bedeutung der deutschen Werke in ihrer Rolle als Kompetenzzentren
für die weltweite Produktion. Darüber hinaus erweitern wir unsere internati-
Kurzprofil
MBC
offensiver positioniert sich Mercedes-AMG als dynamische Sportwagen- und
Performance-Marke mit dem GT, der zu einer ganzen Modell-Familie ausgebaut werden soll. Der vollständig in Eigenregie entwickelte Sportwagen
beweist die Innovations- und Entwicklungskompetenz des Standorts Affalterbach. Performance mit Verantwortung treibt Mercedes-AMG an, durch
neue Motorentechnologien und umfassenden Leichtbau noch effizienter zu
werden. Schon heute gehören die AMG-Modelle zu den emissionsärmsten
Fahrzeugen in ihren jeweiligen Segmenten.
10
onalen Produktionskapazitäten. In einem neuen Pkw-Werk in Iracemápolis,
Brasilien, werden ab dem Jahr 2016 die C-Klasse und der kompakte Geländewagen GLA produziert. In Aguascalientes, Mexiko, haben Daimler und die
Renault-Nissan-Allianz im vergangenen Jahr den Grundstein für ein gemeinsames Werk gelegt. Dort werden ab 2018 Mercedes-Benz Kompaktfahrzeuge gebaut. Im Rahmen der „Digitalen Transformation“ arbeiten wir
mit Nachdruck an der Realisierung der intelligenten Fabrik, der sogenannten
„smart factory“, die sich durch Wandlungsfähigkeit und Ressourceneffizienz sowie die Integration von Kunden und Partnern in Wertschöpfungsprozessen auszeichnet. Vernetzte Produktionssysteme, eine durchgängig
digitale Prozesskette, die intelligente Nutzung von Produktionsdaten und neue
Modelle der Kooperation von Mensch und Maschine ermöglichen es
künftig, die Fertigung noch flexibler und effizienter zu gestalten. Gleichzeitig
optimieren wir die Arbeitsplätze unserer Mitarbeiter nach ergonomischen
Gesichtspunkten und schaffen die Voraussetzungen für eine erfolgreiche
Zusammenarbeit verschiedener Generationen in unserer Produktionsorganisation.
China: Für unsere Kunden in China haben wir im Jahr 2015 das Produktangebot mit 15 neuen oder modellgepflegten Fahrzeugen erneuert und erweitert.
Wichtige Produktneuheiten waren die Geländewagen GLA, GLC und GLE,
der Mercedes-Maybach sowie die neuen smart-Modelle. Außerdem wurde
unser Vertriebsnetz um gut 50 zusätzliche Betriebe auf rund 500 Händler
im ganzen Land erweitert. Seit dem Start der Kompaktwagenproduktion mit
dem GLA ist das Werk in Peking weltweit der einzige Produktionsstandort
von Mercedes-Benz, der front- und heckangetriebene Pkw-Modelle sowie
Motoren auf einem Gelände produziert. Mit dem Geländewagen GLC wird
seit Oktober 2015 eine weitere Volumenbaureihe in China für den lokalen
Markt gefertigt. Das neue Forschungs- und Entwicklungszentrum sorgt
dafür, dass wir künftig noch gezielter auf die Wünsche unserer Kundschaft
in China eingehen können. Unsere Marktposition in China haben wir im
Berichtsjahr deutlich verbessert. Insgesamt konnten wir den Absatz der
Marke Mercedes-Benz um 41 % auf 387.400 Fahrzeuge steigern, während
der Pkw-Gesamtmarkt deutlich schwächer zulegte.
Best Customer Experience: Mit der Marketing- und Vertriebsstrategie
„Best Customer Experience“ richtet Mercedes-Benz seine Marketing- und
Vertriebsorganisation gezielt an den Kundenwünschen aus und spricht Menschen mit maßgeschneiderten Angeboten in ihren Lebenswelten an. Das
Ziel ist es, neue Zielgruppen anzusprechen und gleichzeitig loyale Kunden
an die Marke zu binden. Hierfür werden neue Vertriebswege und digitale
Portale als innovative Zugänge zur Marke erschlossen. Der Multikanalansatz verknüpft verschiedene Vertriebsformate mit digitalen Elementen und
11
ergänzt damit das Angebot der klassischen Mercedes-Benz Autohäuser und
Showrooms. Herzstück von Best Customer Experience ist Mercedes me –
ein umfassender, personalisierter Zugang in die Welt von Mercedes-Benz
(www.mercedes.me). Mercedes me ist auch Namensgeber der neuen innerstädtischen Präsenzen von Mercedes-Benz. Seit 2014 wurden fünf Mercedes me Stores weltweit eröffnet. Zahlreiche temporäre Formate, wie zum
Beispiel Pop Up Stores bei Events, bieten zusätzliche Kundenkontaktpunkte.
Über 1.800 Vertriebskollegen sind auf neue Jobprofile im Handel geschult
worden. Darüber hinaus ist im Jahr 2015 die Initiative „She’s Mercedes“
gestartet, mit der Mercedes-Benz die Bedürfnisse und Wünsche von Frauen
noch stärker in den Fokus rückt. Ziel ist es, Mercedes-Benz bis 2020 als
attraktivste Luxus-Automobilmarke auch für Frauen zu etablieren und den
Anteil an weiblichen Kunden deutlich zu erhöhen. Gleichzeitig erweiterte
Mercedes-Benz den branchenüblichen Fahrzeug-Konfigurator. Statt Baureihe,
Motor, Ausstattung und Farbe wählt der Kunde seine individuelle Lebenswelt aus – von der Wohnungseinrichtung über Reisen und Musik bis hin zum
Sport. Passend zu diesem Lebensstil schlägt der Konfigurator verschiedene
Mercedes-Benz Fahrzeuge inklusive Ausstattung vor.
CO2 -Emissionen: Mit neuen Motoren und besonders sparsamen Modellvarianten konnten wir den durchschnittlichen CO2 -Ausstoß der von uns in
der Europäischen Union verkauften Pkw im Berichtsjahr von 129 g/km
auf 123 g/km verringern. Den für das Jahr 2016 angepeilten Zielwert von
125 g/km haben wir damit schon vorzeitig erreicht. Nicht zuletzt auch
die neuen Modelle der Kompaktklasse, die neuen und deutlich sparsameren
Modelle der C-Klasse sowie unsere effizienten Plug-In Hybridantriebe
haben das möglich gemacht.
Kurzprofil
MBC
KURZPROFIL MERCEDES-BENZ CARS
Mercedes-Benz Classic
Historie und Tradition
MERCEDES-BENZ CLASSIC & MUSEUM
13
Mercedes-Benz Classic
Sammlung Fahrzeugbestand
über 1.000
Fahrzeugdispositionen/Jahr
rund 1.100
Archivbestand (in Metern)
15.000
Bücher (Anzahl)
15.000
Filmdokumente (Anzahl)
10.000
Fotos (Anzahl)
über 4.500.000
Kundenanfragen pro Jahr
13.000
Mercedes-Benz Classic Fellbach
Ersatzteilangebot Positionen
Ersatzteilgeschäft
Umsatz in Mio. Euro
70.000
Bereiche
» Mercedes-Benz Classic Service und Teile
» Archive und Sammlung
» Clubmanagement
» Mercedes-Benz Museum
115,0
117,4
118,2
Leiter
Christian Boucke
Homepage www.mercedes-benz.com/classic | Stand 31.12.2015
»Bereits 1921 begann der systematische Aufbau einer Fahrzeugsammlung.
1936 fällt der offizielle Startschuss für den Aufbau eines Unternehmensarchivs.
»2000 geht die Multimedia-Archivdatenbank [email protected] online. Dieses Angebot richtet sich zunächst an registrierte Fachjournalisten. 2015 folgt mit
[email protected] eine für alle Interessierten offene Internet-Datenbank.
»1993 eröffnet das Mercedes-Benz Classic Center Fellbach, heute Mercedes-Benz Service und Teile. Die Werkstatt betreut den Fahrzeugbestand
der Sammlung. Außerdem beraten die Experten interessierte Käufer,
reparieren und restaurieren Fahrzeuge im Kundenauftrag. Auf Wunsch
werden Fahrzeugexpertisen erstellt.
»Mercedes-Benz Classic sichert die Ersatzteilversorgung für klassische
Fahrzeuge. Derzeit umfasst das Angebot rund 70.000 Positionen.
»Das Clubmanagement unterstützt weltweit 80 Clubs mit zusammen rund
90.000 Mitgliedern.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-49724
Mercedes-Benz
Classic & Museum
2015
2014
2013
14
Mercedes-Benz Museum
Gründung
2006
Ausstellungsfläche in m²
16.500
Bebaute Grundfläche in m²
4.800
Umbauter Raum in m³
210.000
Gebäudehöhe in m
47,5
Gesamtzahl der Exponate
1.500
Automobil-Exponate
Jahresbesucherzahlen
Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag
von 9:00 bis 18:00 Uhr
Besucheranschrift
Mercedes-Benz Museum
Mercedesstraße 100
70372 Stuttgart
160
2015
2014
2013
772.750
711.000
702.000
Geschäftsführer
Christian Boucke, Monja Büdke,
Alexandra Süß, Dietmar Bulat
Kontakt und Reservierung
Tel.: +49 (0) 711 17-30 000
E-Mail: [email protected]
Homepage www.mercedes-benz.com/museum | Stand 31.12.2015
»Das am 19. Mai 2006 eröffnete Mercedes-Benz Museum präsentiert auf
neun Ebenen chronologisch und thematisch die Geschichte des Automobils
und der Marke Mercedes-Benz.
»In diesem Jahr feiert das Mercedes-Benz Museum sein zehnjähriges
Bestehen. Höhepunkt des umfangreichen Veranstaltungsprogramms ist
das Jubiläums-Wochenende am 4. und 5. Juni 2016.
»Das Mercedes-Benz Museum ist mit mehr als 700.000 Besuchern pro
Jahr (davon 43 Prozent aus dem Ausland) eines der meistbesuchten Automobilmuseen der Welt. Im November 2015 konnte der siebenmillionste
Besucher begrüßt werden.
»Neben dem Museumsbetrieb dient das Gebäude als Event-Location für
Veranstaltungen aller Art.
»Seit Sommer 2015 betreibt die Mercedes-Benz Museum GmbH mit ALL
TIME STARS einen eigenen Handel mit Youngtimern und Oldtimern der
Marke.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-49724
Produktionsstandorte
Produktionsstandorte
Mercedes-Benz Cars
Peking/China
8
A guascalientes/
Mexiko
31
20
30
Mishawaka/USA
21
25
Pune/
Indien
Tuscaloosa/USA
Decherd/USA
27 26
28
29
Ho Chi Minh Stadt/
Vietnam
6
Iracemápolis/
Brasilien
7
East London/Südafrika
Fahrzeug-Werke
1 Bremen
2 Rastatt
3 Sindelfingen
4 Hambach/Frankreich
5 Kecskemét/Ungarn
6 Iracemápolis/Brasilien
7 East London/Südafrika
8 Tuscaloosa/USA
9 B rackley/England
(Mercedes-Benz Grand Prix Limited)
Powertrain-Werke
10 Hamburg
11 B erlin
12 Kölleda (MDC Power)
13 Arnstadt (MDC Technology)
14 Sebeș/Rumänien (Star Transmission)
15 Cugir/Rumänien (Star Transmission)
16 Stuttgart-Untertürkheim
17 Kamenz (Accumotive)
18 B rixworth/England (Mercedes AMG
High Performance Powertrains)
Bangkok/
Thailand
Pekan/
Malaysia
Jakarta/
Indonesien
Kooperation mit Renault-Nissan
19 Novo Mesto/Slowenien
20 Decherd/USA
21 A guascalientes/Mexiko
Motoren-Werke AMG
22 Affalterbach (Mercedes-AMG)
23 Mannheim
24 Kölleda
Pkw-Montagewerke
25 Pune/Indien
26 Ho Chi Minh Stadt/Vietnam
27 B angkok/Thailand
28 Pekan/Malaysia
29 Jakarta/Indonesien
PRODUKTIONSSTANDORTE
Produktionsstandorte
Externe Partner
Fertigung und Montage im
Auftrag
31 AM General, Mishawaka/USA
32 Magna Steyr, Graz/Österreich
33 Valmet Automotive,
Uusikaupunki/Finnland
Beteiligung
Beijing Benz Automotive
Peking: Joint Venture mit BAIC Motor
30 Peking/China
33
10
1
18
9
11
12 + 24
13
4
23 22
2 16
3
17
17
32
19
5
14
15
18
Affalterbach, Deutschland
Werksgründung
1976
Werksgeländefläche in m
86.179
Bebaute Grundfläche in m2
45.021
Anzahl der Mitarbeiter
> 1.400
Produktion
AMG Motorenmanufaktur,
AMG Performance Studio
Geschäftsführer
Tobias Moers
2
Homepage www.mercedes-amg.com | Stand 31.12.2015
»Mercedes-AMG ist die Sportwagen- und Performance-Marke von
Mercedes-Benz Cars. Die Mercedes-AMG GmbH ist seit 2005 eine
hundertprozentige Tochtergesellschaft der Daimler AG.
»Gegründet wurde das Unternehmen 1967 als „Ingenieurbüro, Konstruktion
und Versuch zur Entwicklung von Rennmotoren“ durch Hans-Werner
Aufrecht und Erhard Melcher.
»Die Kooperation mit Mercedes-Benz startete im Jahr 1990.
»Am Standort Affalterbach im Großraum Stuttgart ist neben Entwicklung
und Design von AMG Fahrzeugen auch die Motorenmanufaktur ansässig.
Hinzu kommen die Geschäftsführung, die Verwaltung und der Vertrieb.
»In Affalterbach befindet sich die Produktion der V8 Motoren. Weitere
Motorenstandorte sind Kölleda (R4 Motor) und Mannheim (V12 Motor). An
diesen Standorten werden die Motoren nach der Philosophie „One Man,
One Engine“ von je einem Monteur in Handarbeit aufgebaut.
»Die AMG Fahrzeuge werden in den internationalen Mercedes-Benz Werken
im Rahmen der Serienfertigung produziert.
» „Driving Performance“ zeichnet AMG als Marke aus und kommt in jedem
Fahrzeug durch erlebbare, innovative Spitzenleistungen zum Ausdruck.
»Sowohl der SLS AMG als auch der Mercedes-AMG GT markieren Meilen­
steine in der Unternehmensgeschichte: Beide Sportwagen wurden komplett
in Eigenregie entwickelt.
»2015 erzielte Mercedes-AMG mit über 68.000 abgesetzten Fahrzeugen
einen neuen Absatzrekord.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)7144 302-581
PRODUKTIONSSTANDORTE
19
Berlin, Deutschland
Werksgründung
1902
Werksgeländefläche in m
501.502
Bebaute Grundfläche in m2
243.359
Anzahl der Mitarbeiter
> 2.500
Produktion
CAMTRONIC, Motoren, Komponenten,
Getriebeteile und Kraftstoffsysteme
Standortverantwortlicher
Dr. Hansgeorg Niefer
2
»Das Mercedes-Benz Werk Berlin ist ein wichtiger Bestandteil des
Powertrain-Produktionsverbundes und der zweitgrößte industrielle
Arbeitgeber der Region Berlin-Brandenburg.
»Im Zuge des im Jahr 2015 gemeinsam mit dem Betriebsrat vereinbarten
Zukunftsbilds wird das Werk zum Hightech-Standort für die Komponentenfertigung mit Technologien zur Verminderung von CO2 -Emissionen
ausgebaut.
»Zu diesen Technologien gehört die innovative Motorsteuerung
CAMTRONIC, deren Produktionsstart im Jahr 2012 erfolgte.
»Für dieses variable Ventilverstellsystem fungiert der Standort als
Kompetenzzentrum und besitzt damit ein Alleinstellungsmerkmal
im weltweiten Powertrain-Produktionsverbund.
»In den nächsten Jahren werden rund 500 Millionen Euro in den
Standort investiert, 2015 waren es bereits 150 Millionen Euro.
»Das Mercedes-Benz Werk Berlin, gegründet 1902, ist das älteste
produzierende Werk des Konzerns.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-49899
Produktionsstandorte
Homepage www.werk-berlin.mercedes-benz.com | Stand 31.12.2015
20
Bremen, Deutschland
Werksgründung
1938
Werksgeländefläche in m²
1.527.271
Bebaute Grundfläche in m²
690.781
Anzahl der Mitarbeiter
> 12.500
Jahresproduktionszahl
> 320.000
Produktion
C-Klasse (Limousine, T-Modell, Coupé,
Cabriolet), E-Klasse (Coupé, Cabriolet),
GLC, GLC Coupé, SL, SLC
Standortverantwortlicher
Peter Theurer
Homepage www.werk-bremen.mercedes-benz.com | Stand 31.12.2015
»Das Mercedes-Benz Werk Bremen ist der größte private Arbeitgeber in der
Region und das Lead-Werk für die C-Klasse. Das volumenstärkste Modell
im Mercedes-Benz Portfolio wird unter der Führung Bremens auch in East
London (Südafrika), Tuscaloosa (USA) und im Joint Venture-Werk BBAC in
Peking (China) produziert.
»Seit 2015 steuert das Werk Bremen als Hauptproduktionsstandort auch
die Fertigung des GLC im weltweiten Produktionsnetzwerk.
»2015 ist das Werk Bremen als Fabrik des Jahres in der Kategorie „Hervorragende Großserienfertigung“ ausgezeichnet worden.
»Mit dem 2015 beschlossenen Zukunftsbild, das gemeinsam mit dem
Betriebsrat vereinbart wurde, fließen 750 Millionen Euro in die Modernisierung und den Ausbau des Werkes.
»2016 erhält Bremen zusätzlich zwei neue Modelle, das C-Klasse Cabrio
und das GLC Coupé.
»Zwischen 1978 und 2015 wurden über sieben Millionen Mercedes-Benz
Pkw in Bremen produziert.
»Direkt neben dem Werk liegt das Mercedes-Benz Kundencenter Bremen.
Dort werden täglich bis zu 140 Fahrzeuge ausgeliefert.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-40217
PRODUKTIONSSTANDORTE
21
East London, Südafrika
Werksgründung
1948
Werksgeländefläche in m²
603.600
Bebaute Grundfläche in m²
265.075
Anzahl der Mitarbeiter
> 3.000
Jahresproduktionszahl
> 100.000
Produktion
C-Klasse Limousine
Standortverantwortlicher
Arno van der Merwe
»Das Mercedes-Benz Werk East London ist Teil des globalen
Produktionsnetzwerks für die C-Klasse mit dem Lead-Werk Bremen.
Dazu gehören auch das Mercedes-Benz Werk Tuscaloosa (USA)
und das Joint Venture-Werk BBAC in Peking (China).
»1958 begann Car Distributers Assembly Ltd. mit der Auftragsfertigung
für Mercedes-Benz Fahrzeuge.
»1984 erwarb die ehemalige Daimler-Benz AG 50,1 Prozent von United
Cars and Diesel Distributors UCDD. Seitdem ist das Unternehmen als
Mercedes-Benz of South Africa (MBSA) registriert.
»Am Ostkap Südafrikas werden im Werk East London seit dem Jahr 2000
C-Klasse Limousinen für Rechtslenkermärkte produziert.
»Seit 2007 laufen auch Linkslenker-Versionen für den Export vom Band.
»Mit dem Produktionsstart der aktuellen C-Klasse im Mai 2014 wird bereits
die vierte Fahrzeuggeneration der volumenstärksten Mercedes-Benz
Baureihe gefertigt.
»Gleichzeitig wurde der Local Content aus Südafrika weiter erhöht.
»2015 liefen in East London erstmals mehr als 100.000 Fahrzeuge in einem
Jahr vom Band.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-40217
Produktionsstandorte
Homepage www.werk-eastlondon.mercedes-benz.com | Stand 31.12.2015
22
Hambach, Frankreich
Werksgründung
1997
Werksgeländefläche in m²
695.000
Bebaute Grundfläche in m²
150.749
Anzahl der Mitarbeiter
> 800
Jahresproduktionszahl
> 85.000
Produktion
smart fortwo
Standortverantwortlicher
Serge Siebert
Homepage www.werk-hambach.smart.com | Stand 31.12.2015
»Das smart-Werk im lothringischen Hambach ist rund 25 Kilometer von
Saarbrücken entfernt und konzentriert sich auf die Produktion des smart
fortwo.
»„smartville“: Die Montagelinie in Form eines Plus-Zeichens erfüllt
die Anforderungen von Logistik und Montage optimal und sorgt für eine
effiziente Gestaltung der Produktionsabläufe.
»Mit seiner umweltverträglichen Produktion passt das Werk zum
Produkt: Es hat sowohl eine biologische Kläranlage als auch ein System
zur Wärmerückgewinnung.
»Seit dem Produktionsstart des neuen smart fortwo im Juni 2014
läuft bereits die dritte Generation der Baureihe in Hambach vom Band.
»Der viersitzige smart forfour wird beim Kooperationspartner Renault
in dessen Werk in Novo Mesto produziert.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-47018
PRODUKTIONSSTANDORTE
23
Hamburg, Deutschland
Werksgründung
1935
Werksgeländefläche in m²
327.000
Bebaute Grundfläche in m²
131.788
Anzahl der Mitarbeiter
> 2.500
Produktion
Achsen und Achskomponenten, Lenksäulen, Komponenten der Abgastechnologie, Leichtbaustrukturteile
Standortverantwortlicher
Wolfgang Lenz
»Das Mercedes-Benz Werk Hamburg ist ein wichtiger Bestandteil
im Powertrain-Produktionsverbund und hat eine langjährige Tradition.
»Am Standort werden Achsen und Achskomponenten, Lenksäulen,
Komponenten der Abgastechnologie und Leichtbaustrukturteile entwickelt
und produziert.
» Zukunftsweisende Technologien wie moderne Schweißverfahren
sowie die Kombination aus Innenhochdruckumformung und KunststoffSpritzguss werden hier für die Serienfertigung weiterentwickelt.
»In jedem Mercedes-Benz PkW wird mindestens ein Produkt aus dem
Hamburger Werk verbaut.
»Das Thema Umweltmanagement ist im Mercedes-Benz Werk Hamburg
seit vielen Jahren fest verankert und hat neben dem Kerngeschäft einen
sehr hohen Stellenwert.
»Das im Jahr 1935 als Vidal & Sohn Tempowerk GmbH gegründete
Hamburger Werk wurde 1978 ein Standort der damaligen Daimler-Benz AG.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-49899
Produktionsstandorte
Homepage www.werk-hamburg.mercedes-benz.com | Stand 31.12.2015
24
Kecskemét, Ungarn
Werksgründung
2008
Werksgeländefläche in m²
1.420.000
Bebaute Grundfläche in m²
257.145
Anzahl der Mitarbeiter
> 3.700
Jahresproduktionszahl
> 180.000
Produktion
B-Klasse, CLA, CLA Shooting Brake
Standortverantwortlicher
Christian Wolff
Homepage www.werk-kecskemet.mercedes-benz.com | Stand 31.12.2015
»Das Mercedes-Benz Werk Kecskemét ist Teil des weltweiten Produktionsnetzwerks für Kompaktwagen. Dazu gehören außerdem das Lead-Werk
im deutschen Rastatt, der chinesische Produktionsstandort BBAC in Peking
und der Auftragsfertiger Valmet Automotive im finnischen Uusikaupunki.
»In Kecskemét werden drei der fünf Modelle der aktuellen Kompaktwagengeneration – B-Klasse, CLA und CLA Shooting Brake – flexibel auf einer
Linie produziert.
»Der CLA und der CLA Shooting Brake werden in Kecskemét exklusiv für
den Weltmarkt produziert.
»Mit mehr als 3.700 Beschäftigen ist das Werk der größte industrielle
Arbeitgeber der Region. Im Jahr 2015 wurde es als attraktivster Arbeitgeber
in Ungarn ausgezeichnet.
»Der Standort wurde als erstes europäisches Mercedes-Benz Pkw-Werk
außerhalb Deutschlands im März 2012 eröffnet. Für seinen Auf- und
Ausbau wurden bis heute mehr als als eine Milliarde Euro investiert.
»Das innovative Logistikkonzept der Materialversorgung am Band
mit Warenkörben wurde für die Pkw-Endmontage bei Mercedes-Benz
erstmals im Werk Kecskemét umgesetzt.
»Am Standort sind bereits über eine halbe Million Fahrzeuge vom Band
gelaufen.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-41264
PRODUKTIONSSTANDORTE
25
Kölleda, Deutschland
Werksgründung
2002
Werksgeländefläche in m²
415.400
Bebaute Grundfläche in m²
150.400
Anzahl der Mitarbeiter
> 1.100
Produktion
Motoren
Standortverantwortlicher
Andreas Engling
»Die Motorenfabrik der MDC Power GmbH im thüringischen Kölleda
ist eine wichtige Säule des Powertrain-Produktionsverbundes mit dem
Leadwerk in Stuttgart-Untertürkheim.
»Die hundertprozentige Tochter der Daimler AG startete die Produktion
im Jahr 2003.
»Am Standort werden Vierzylinder-Ottomotoren für Kompaktfahrzeuge
von Mercedes-Benz montiert. Zudem erfolgt hier die Endmontage der
Vierzylinder-Dieselmotoren.
»Das Motorenwerk startete im Jahr 2013 erstmals die Produktion
eines AMG Motors. Der 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbomotor wird in reiner
Handarbeit nach der traditionellen AMG Philosophie „One Man, One
Engine“ gefertigt.
»Seit Oktober 2015 wird in Kölleda eine neue Generation Mercedes-Benz
Vierzylinder-Dieselmotoren montiert.
»Mit dem Produktionsstart sind zwei neue Werkhallen in Betrieb gegangen,
sodass sich die Produktionsfläche verdoppelt hat.
»Insgesamt sind dafür über 200 Millionen Euro in den Standort Kölleda
investiert worden.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-49899
Produktionsstandorte
Homepage www.mdc-power.com | Stand 31.12.2015
26
Peking, China
Produktionsstart
2006
Werksgeländefläche in m²
3.730.259
Bebaute Grundfläche in m²
1.177.356
Anzahl der Mitarbeiter
> 11.500
Jahresproduktionszahl
> 250.000
Produktion
Für den chinesischen Markt: C-Klasse
(Standard- und Langversion), E-Klasse
(Langversion), GLA, GLC, Motoren
Standortverantwortlicher
Peter Schabert
Homepage www.bbac.com.cn | Stand 31.12.2015
»Bei BBAC, einem Joint Venture von Daimler und dem chinesischen
Partner BAIC Motor, werden unter einem Dach Fahrzeuge mit Vorderradbzw. Hinterradantrieb sowie Motoren produziert.
»BBAC ist Teil des globalen Produktionsnetzwerks der C-Klasse mit dem
Leadwerk Bremen und den Werken in Tuscaloosa und East London. Im
Jahr 2014 lief dort die aktuelle C-Klasse erstmals vom Band. Die volumenstärkste Mercedes-Benz Baureihe wird bei BBAC auch als marktspezi­
fische Langversion produziert.
»Im Jahr 2012 wurde der Grundstein für die Kompaktwagenproduktion
gelegt. Im ersten Halbjahr 2015 startete die lokale Produktion des
kompakten GLA.
»Teil des Powertrain-Netzwerks wurde Peking 2013 mit dem Start
der Motorenproduktion in einem neuen Werksteil. Die Aggregate werden
für die lokal gefertigten Pkw und Vans verwendet.
»2014 ist bei BBAC der 500.000ste Mercedes-Benz Pkw aus lokaler
Produk­tion vom Band gelaufen. 2015 feierte das Joint Venture sein zehnjähriges Bestehen.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-40217
PRODUKTIONSSTANDORTE
27
Rastatt, Deutschland
Werksgründung
1992
Werksgeländefläche in m²
1.474.332
Bebaute Grundfläche in m²
558.561
Anzahl der Mitarbeiter
> 6.300
Jahresproduktionszahl
> 310.000
Produktion
A- und B-Klasse, GLA,
B-Klasse Electric Drive
Standortverantwortlicher
Stefan Abraham
»Das Mercedes-Benz Werk Rastatt ist das Leadwerk im weltweiten
Produktionsnetzwerk für Kompaktwagen. Dazu gehören außerdem das
ungarische Werk in Kecskemét, der chinesische Produktionsstandort
BBAC in Peking und der Auftragsfertiger Valmet Automotive im finnischen
Uusikaupunki.
»Am Standort werden drei der fünf Modelle der aktuellen Kompaktwagengeneration – A-, B-Klasse und GLA – flexibel auf mehreren Linien produziert.
»Seit dem Anlauf der B-Klasse Electric Drive im Jahr 2014 werden Modelle
mit Verbrennungsmotor und Elektroantrieb auf der gleichen Linie hergestellt.
»Das Werk ist mit mehr als 6.300 Beschäftigen der größte industrielle
Arbeitgeber der Region.
»Mit dem 2015 vereinbarten Zukunftsbild wird Daimler am Standort rund
eine Milliarde Euro bis 2020 in die technologische Weiterentwicklung
sowie den Ausbau der Produktion am Standort investieren.
»Am Standort sind bereits über vier Millionen Fahrzeuge vom Band
gelaufen. Die erste Mercedes-Benz A-Klasse wurde im Jahr 1997 produziert.
»Direkt neben dem Werk liegt das Mercedes-Benz Kundencenter Rastatt.
Täglich werden dort rund 250 Fahrzeuge abgeholt.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-41264
Produktionsstandorte
Homepage www.werk-rastatt.mercedes-benz.com | Stand 31.12.2015
28
Sebeş und Cugir, Rumänien*
Produktionsstart
2001
Werksgeländefläche in m²
351.500
Bebaute Grundfläche in m²
137.500
Anzahl der Mitarbeiter
> 1.800
Produktion
Getriebe, Motoren- und Getriebeteile
Standortverantwortlicher
Falk Pruscha
Homepage www.stcu.ro.com | Stand 31.12.2015
*Star Transmission s.r.l. ist ein nicht konsolidiertes Tochterunternehmen der Daimler AG
»Die rumänischen Standorte Sebes und Cugir unter dem Dach der
Daimler-Tochter Star Transmission sind wichtige Säulen im weltweiten
Powertrain-Produktionsverbund.
»In Sebeş werden Doppelkupplungs-Getriebe und Fünfgang-Automatikgetriebe für Mercedes-Benz montiert.
»Ab dem 01. April 2016 wird zudem die Montage des Neungang-Automatikgetriebes 9G-TRONIC aufgenommen.
»Das Werk in Cugir beheimatet die Fertigung von Zahnrädern, Wellen
und mechanisch bearbeiteten Komponenten für Motoren, Getriebe und
Lenkungen sowie das Technologiezentrum mit Prototypenfertigung
und die Ausbildungsstätte.
»Als eines der ersten rumänischen Unternehmen bietet die Star Transmission
mit Unterstützung der rumänischen Regierung ein Duales Ausbildungssystem
nach baden-württembergischem Vorbild an.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-49899
PRODUKTIONSSTANDORTE
29
Sindelfingen, Deutschland
Werksgründung
1915
Werksgeländefläche in m²
2.955.012
Bebaute Grundfläche in m²
1.320.152
Anzahl der Mitarbeiter
> 25.000
Jahresproduktionszahl
> 310.000
Produktion
CLS, CLS Shooting Brake, E-Klasse
(Limousine und T-Modell), S-Klasse
(Limousine, Coupé, Cabriolet),
Mercedes-AMG GT, Mercedes-Maybach
Standortverantwortlicher
Michael Bauer
»Das Mercedes-Benz Werk Sindelfingen ist das Kompetenzzentrum für
die Fertigung von Fahrzeugen der Ober- und Luxusklasse im weltweiten
Produktionsnetzwerk.
»Mit Investitionen von insgesamt 1,5 Milliarden Euro wird das Werk bis
2020 grundlegend modernisiert.
»Am Standort Sindelfingen befinden sich außerdem die Konzernforschung
der Daimler AG sowie die Entwicklung und das Design von Mercedes-Benz
Cars. Damit ist Sindelfingen im Automobilbau eines der weltweit führenden
Kompetenzzentren für Sicherheit, Innovation und Design.
»Im Jahr 2015 hat der Standort sein 100-jähriges Bestehen gefeiert.
Im Jubiläumsjahr lief das 20-millionste Fahrzeug des Werks Sindelfingen
vom Band: ein Plug-In-Hybrid S 500 e.
»Mit dem Produktionsstart der neuen E-Klasse Anfang 2016 setzt das Werk
neue Maßstäbe bei modernen Fertigungsverfahren und innovativen Technologien im Kontext von digitaler Transformation und der smart factory.
»Direkt neben dem Werk liegt das Mercedes-Benz Kundencenter Sindelfingen.
Täglich werden dort rund 200 Fahrzeuge ausgeliefert.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-47018
Produktionsstandorte
Homepage www.werk-sindelfingen.mercedes-benz.com | Stand 31.12.2015
30
Stuttgart-Untertürkheim, Deutschland
Produktionsstart
1904
Werksgeländefläche in m²
2.714.596
Bebaute Grundfläche in m²
1.113.686
Anzahl der Mitarbeiter
> 19.000
Produktion
Motoren, Achsen, Getriebe, Komponenten,
inkl. Vorbetriebe Gießerei und Schmiede
Standortverantwortlicher
Frank Deiß
Homepage www.werk-untertuerkheim.mercedes-benz.com | Stand 31.12.2015
»Das Mercedes-Benz Werk Untertürkheim hat eine über 110-jährige Tradition und ist das Leadwerk im weltweiten Powertrain-Produktionsverbund.
»Mit dem 2015 vereinbarten Zukunftsbild wird das Traditionswerk zum Hightech-Standort und Kompetenzzentrum für hocheffiziente Motoren, Hybridantriebe und die Produktion von Brennstoffzellen-Systemen weiterentwickelt.
»Für Neuanläufe, Fertigungstechnologien sowie Aus- und Umbauten verschiedener Werksteile erhält das Werk in den nächsten Jahren Investitionen
in Milliardenhöhe. Allein im Jahr 2015 wurde mehr als eine Milliarde Euro
investiert.
»Das Stammwerk: In Untertürkheim befinden sich Entwicklung, Produktion
und Versand von Motoren, Getrieben und Achsen sowie die Daimler-Konzernzentrale. Hier befindet sich auch der Bereich Forschung und Entwicklung
mit der Steilwandkurve zur Fahrzeugerprobung.
»Das Werk besteht aus insgesamt sechs Werkteilen. Während in Untertürkheim und Bad Cannstatt Motoren gefertigt werden und hier auch die
Schmiede angesiedelt ist, erfolgt die Getriebeproduktion in Hedelfingen.
In Mettingen befinden sich Achsenfertigung sowie Gießerei. Die Ausbildung hat ihren Sitz in Brühl, die flexible Fertigung ist in Sirnau.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-49899
PRODUKTIONSSTANDORTE
31
Tuscaloosa, Alabama/USA
Werksgründung
1995
Werksgeländefläche in m²
3.803.240
Bebaute Grundfläche in m²
439.217
Anzahl der Mitarbeiter
> 3.500
Jahresproduktionszahl
> 300.000
Produktion
GLE, GLE Coupé, GLS, C-Klasse Limousine
Standortverantwortlicher
Jason Hoff
»Das Mercedes-Benz Werk Tuscaloosa ist der traditionelle Standort
der SUV-Fertigung mit den aktuellen Baureihen GLE, GLE Coupé sowie
dem GLS.
»In den weiteren Ausbau der Produktionskapazitäten für künftige SUVBaureihen investiert Mercedes-Benz in den nächsten Jahren 1,3 Milliarden
US-Dollar und schafft neue Arbeitsplätze am Standort.
»Seit Juni 2014 wird am Standort auch die C-Klasse für den nordamerikanischen Markt produziert. Damit ist Tuscaloosa Teil des weltweiten Produktionsnetzwerks für die volumenstärkste Mercedes-Benz Baureihe.
»2015 startete die Produktion des neuen GLE Coupé.
»Um die Kapazitäten für die SUV-Produktion zu erweitern, übernahm der
US-Auftragsfertiger AM General im Sommer 2015 die Produktion der
R-Klasse.
»Das Mercedes-Benz Werk Tuscaloosa war das erste große Produktionswerk außerhalb Deutschlands und gilt als Keimzelle der Automobilindustrie
in Alabama.
»Das Werk wurde 1995 gegründet und nahm 1997 die Produktion der
damaligen M-Klasse (heute GLE) auf.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-40217
Produktionsstandorte
Homepage www.werk-tuscaloosa.mercedes-benz.com | Stand 31.12.2015
Produktprogramm
Mercedes-Benz Cars
33
Produktprogramm
Mercedes-Benz
PRODUKTPROGRAMM MERCEDES-BENZ CARS
34
Mercedes-Benz A-Klasse Limousine
Modell
Nennleistung
kW [PS]
Beschleunigung
Höchst0-100 km/h
geschwindigkeit
(Schaltgetriebe/ (Schaltgetriebe/
Automatik) s
Automatik) km/h
CO2 -Emissionen
kombiniert NEFZ
(Schaltgetriebe/
Automatik) g/km
Verbrauch
CO2 kombiniert NEFZ
Effizienz- (Schaltgetriebe/
klasse Automatik) l/100 km
4 Zylinder
A 160
75 [102]
10,6/10,4
190/190
128 – 124/126 – 119
B
A 160 d
66 [90]
13,8/13,6
180/180
107 – 98/104 – 98
A+
5,6 – 5,4/5,4 – 5,1
4,1 – 3,7/3,9 – 3,7
A 180
90 [122]
8,9/8,6
202/202
134 – 127/126 – 119
B
5,7 – 5,5/5,4 – 5,1
A 180 BE Edition
90 [122]
8,9/–
190/–
120/–
B
5,2/–
A 180 d
80 [109]
11,3/11,3
190/190
107 – 98 /104 – 98
A+
4,1 – 3,7/3,9 – 3,7
A 180 d BE Edition
80 [109]
11,3/–
190/–
89/–
A+
3,5/–
A 200
115 [156]
8,1/7,8
224/224
134 – 128/126 – 119
B
5,7 – 5,5/5,4 – 5,1
A 200 d
100 [136]
9,3/8,8
210/210
116 – 106/108 – 99
A/A+
4,5 – 4,1/4,1 – 3,8
A 200 d 4MATIC
100 [136]
–/8,8
–/210
–/127 – 121
A
–/4,9 – 4,6
A 220 4MATIC
135 [184]
–/6,9
–/228
–/154 – 148
C
–/6,6 – 6,3
–/4,2 – 4,0
A 220 d
130 [177]
–/7,5
–/224
–/109 – 104
A+
A 220 d 4MATIC
130 [177]
–/7,5
–/220
–/127 – 121
A
–/4,9 – 4,6
A 250
155 [211]
6,5/6,4
240/240
154 – 151/139 – 136
D/C
6,7 – 6,6/6,0 – 5,8
A 250 Sport
160 [218]
6,4/6,3
240/240
158/143
D/C
6,8/6,2
A 250 4MATIC
155 [211]
–/6,4
–/240
–/154 – 152
C
–/6,6 – 6,5
A 250 Sport 4MATIC
160 [218]
–/6,3
–/240
–/154
C
–/6,6
Mercedes-AMG A 45 280 [381]
4MATIC2
–/4,2
–/2501
–/171 – 162
D
–/7,3 – 6,9
1
elektronisch begrenzt 2AMG 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbomotor
Weitere Daten zum Kraftstoffverbrauch finden Sie auf der Seite 38
Positionierung
»Die neue Generation der Mercedes-Benz A-Klasse: So komfortabel
wie nie – so sportlich wie immer.
Highlights
»Fahrwerk mit adaptiver Verstelldämpfung und Fahrprogrammschalter
DYNAMIC SELECT.
»Neues Einstiegsmodell A 160 mit 75 kW (102 PS), neuer Effizienzchampion
A 180 d BlueEFFICIENCY Edition und Mercedes-AMG A 45 4MATIC mit
280 kW (381 PS).
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-75855
35
PRODUKTPROGRAMM MERCEDES-BENZ CARS
Mercedes-Benz B-Klasse Limousine
Modell
Nennleistung
kW [PS]
Beschleunigung
Höchst0-100 km/h
geschwindigkeit
(Schaltgetriebe/ (Schaltgetriebe/
Automatik) s
Automatik) km/h
CO2 -Emissionen
kombiniert NEFZ
(Schaltgetriebe/
Automatik) g/km
Verbrauch
CO2 kombiniert NEFZ
Effizienz- (Schaltgetriebe/
klasse Automatik) l/100 km
4 Zylinder
B 160
75 [102]
10,7/10,6
190/190
130 – 126 /130 – 125
B 160 d
66 [90]
14,0/13,8
180/180
113 – 104/113 – 104 A/A+ 4,4 – 4,0/4,3 – 4,0
B
5,6 – 5,5/5,6 – 5,4
B 180
90 [122]
9,0/8,7
200/200
135 – 129/130 – 125
B
5,8 – 5,6/5,6 – 5,4
B 180 BE Edition
90 [122]
9,0/–
190/–
122/–
B
5,2/–
B 180 d
80 [109]
11,6/11,6
190/190
113 – 104/113 – 104 A/A+ 4,4 – 4,0/4,3 – 4,0
B 180 d BE Edition
80 [109]
11,6/–
190/–
94/–
A+
3,6/–
B 200
115 [156]
8,2/7,9
220/220
135 – 130/130 – 125
B
5,8 – 5,7/5,6 – 5,4
100 [136]
9,4/8,9
210/210
117 – 109/111 – 104
100 [136]
–/8,9
–/207
–/131 – 130
A/A+ 4,5 – 4,2/4,2 – 4,0
B
–/5,0
B 220 4MATIC
135 [184]
–/7,0
–/225
–/156 – 151
C
–/6,7 – 6,5
B 220 d
130 [177]
–/8,3
–/224
–/111 – 107
A+
–/4,3 – 4,1
B 220 d 4MATIC
130 [177]
–/7,6
–/220
–/131 – 130
B
–/5,0
B 250
155 [211]
6,6/6,5
240/240
157 – 152/143 – 141
D/C
6,8 – 6,6/6,1
B 250 4MATIC
155 [211]
–/6,5
–/235
–/156 – 154
C
–/6,7 – 6,6
B 200 c
115 [156]
9,2/9,1
200/200
119 – 117/117 – 115
A/A
4,4/4,3 – 4,2
kg/100 km1
132 [180]
–/7,9
–/160
0
A+
ab 16,6
kWh/100 km
Electric Drive
B 250 e
Gasbetrieb [Erdgasverbrauch in kg/100 km]
Weitere Daten zum Kraftstoffverbrauch finden Sie auf der Seite 38
1
Positionierung
»Innovativer Premium Sports Tourer mit dynamischer Sportlichkeit und
einem Höchstmaß an Sicherheit, Komfort und Nutzwert.
Highlights
»Optionale LED High Performance-Scheinwerfer.
»Souveräne Sicherheit durch innovative Sicherheits- und Fahrerassistenzsysteme.
»Hohe Variabilität dank EASY-VARIO-PLUS-System mit in Längsrichtung
verstellbarer Fondsitzbank.
»Neueste Telematikgeneration.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-75855
Produktprogramm
Mercedes-Benz
B 200 d
B 200 d 4MATIC
36
Mercedes-Benz CLA Coupé
Modell
Nennleistung
kW [PS]
Beschleunigung
Höchst0-100 km/h
geschwindigkeit
(Schaltgetriebe/ (Schaltgetriebe/
Automatik) s
Automatik) km/h
CO2 -Emissionen
kombiniert NEFZ
(Schaltgetriebe/
Automatik) g/km
Verbrauch
CO2 kombiniert NEFZ
Effizienz- (Schaltgetriebe/
klasse Automatik) l/100 km
4 Zylinder
CLA 180
90 [122]
9,0/8,7
210/210
133 – 125/128 – 121
B
CLA 180 BE Edition
90 [122]
9,0/–
190/–
117/–
B
5,7 – 5,4/5,6 – 5,2
5,0/–
CLA 180 d
80 [109]
11,6/11,6
205/205
108 – 98/109 – 100
A+
4,0 – 3,7/4,2 – 3,8
CLA 180 d BE Edition
80 [109]
11,6/11,6
205/205
108-98/109-100
A+
4,0 – 3,7/4,2 – 3,8
CLA 200
115 [156]
8,2/7,9
230/230
133 – 126/128 – 121
B
5,7 – 5,5/5,6 – 5,2
CLA 200 d
100 [136]
9,5/9,0
220/220
114 – 104/110 – 100
A+
4,4 – 4,0/4,2 – 3,8
CLA 200 d 4MATIC
100 [136]
–/9,0
–/216
–/127 – 119
A
–/4,9 – 4,6
CLA 220 4MATIC
135 [184]
–/7,1
–/240
–/156 – 152
C
–/6,7 – 6,5
CLA 220 d
130 [177]
–/7,7
–/232
–/111 – 104
A+
–/4,2 – 4,0
CLA 220 d 4MATIC
130 [177]
–/7,7
–/230
–/127 – 119
A
–/4,9 – 4,6
CLA 250
155 [211]
6,6/6,5
240/240
153 – 148/140 – 136
C/B
6,6 – 6,4/6,0 – 5,8
CLA 250 4MATIC
155 [211]
–/6,5
–/240
–/156 – 152
C
–/6,7 – 6,5
CLA 250 Sport
160 [218]
6,5/6,4
250/250
156/143
D/C
6,7/6,2
CLA 250 Sport
4MATIC
160 [218]
–/6,4
–/250
–/160
D
–/6,8
Mercedes-AMG
CLA 45 4MATIC2
280 [381]
–/4,2
–/2501
–/171 – 162
D
–/7,3 – 6,9
elektronisch begrenzt AMG 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbomotor
Weitere Daten zum Kraftstoffverbrauch finden Sie auf der Seite 39
1
2
Positionierung
»Mit weltbester Aerodynamik, avantgardistischem Design, dem neuen
Fahrwerk mit adaptiver Verstelldämpfung und neuer Lichttechnik repräsentiert das CLA Coupé mehr denn je eine Klasse für sich.
Highlights
»Weltbester cw-Wert von 0,22 als BlueEfficiency Edition.
»Auf Wunsch mit 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe und permanentem
Allrad-System 4MATIC.
»Je ein front- und allradgetriebenes Sportmodell für agilen Fahrspaß
»381 PS starker Mercedes-AMG CLA 45 4MATIC mit beeindruckenden
Fahrleistungen und höchster Effizienz.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-75855
37
PRODUKTPROGRAMM MERCEDES-BENZ CARS
Mercedes-Benz CLA Shooting Brake
Modell
Nennleistung
kW [PS]
Beschleunigung
Höchst0-100 km/h
geschwindigkeit
(Schaltgetriebe/ (Schaltgetriebe/
Automatik) s
Automatik) km/h
CO2 -Emissionen
kombiniert NEFZ
(Schaltgetriebe/
Automatik) g/km
Verbrauch
CO2 kombiniert NEFZ
Effizienz- (Schaltgetriebe/
klasse Automatik) l/100 km
4 Zylinder
90 [122]
9,1/8,8
210/210
140 – 128/134 – 126
B
90 [122]
9,1/–
190/–
126/–
B
6,0 – 5,5/5,7 – 5,4
5,5/–
CLA 180 d
80 [109]
11,9/11,9
200/200
110 – 101/114 – 107
A+
4,2 – 3,9/4,3 – 4,1
CLA 180 d BE Edition
80 [109]
11,9/–
190/–
94/–
A+
3,6/–
CLA 200
115 [156]
8,5/8,2
225/225
140 – 130/134 – 126
B
6,0 – 5,6/5,7 – 5,4
CLA 200 d
100 [136]
9,7/9,2
215/215
115 – 108/111 – 101
A+
4,4 – 4,1/4,2 – 3,9
CLA 200 d 4MATIC
100 [136]
–/9,2
–/212
–/131 – 121
A
–/5,0 – 4,6
CLA 220 4MATIC
135 [184]
–/7,2
–/235
–/158 – 154
C
–/6,9 – 6,7
CLA 220 d
130 [177]
–/7,8
–/228
–/112 – 105
A+
–/4,3 – 4,0
CLA 220 d 4MATIC
130 [177]
–/7,8
–/225
–/131 – 121
A
–/5,0 – 4,6
CLA 250
155 [211]
6,8/6,7
240/240
156 – 151/145 – 141
C
6,7 – 6,6/6,3 – 6,1
CLA 250 4MATIC
155 [211]
–/6,6
–/240
–/158 – 154
C
–/6,9 – 6,7
CLA 250 Sport
4MATIC
160 [218]
–/6,7
–/240
–/160
D
–/6,9
Mercedes-AMG
CLA 45 4MATIC2
280 [381]
–/4,3
–/2501
–/171 – 162
C
–/7,3 – 6,9
1
elektronisch begrenzt 2AMG 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbomotor
Weitere Daten zum Kraftstoffverbrauch finden Sie auf der Seite 39
Positionierung
»Der CLA Shooting Brake ist das fünfte Mitglied der erfolgreichen Mercedes-Benz Kompaktwagen-Familie. Er wendet sich an aktive Kunden, die
jenseits des Mainstreams ein Auto mit einzigartigem Design und hohem
Nutzwert suchen.
Highlights
»Der CLA Shooting Brake vereint die Eleganz eines Coupés mit der
Variabilität und dem Nutzwert eines Kombis.
»Er bietet spürbar mehr Kopffreiheit als das Coupé.
»Hervorragende Aerodynamik mit segmentbestem cw-Wert von 0,26
»Elektrisch betätigte EASY PACK Heckklappe auf Wunsch.
»Performance-Modell Mercedes-AMG CLA 45 4MATIC.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-75855
Produktprogramm
Mercedes-Benz
CLA 180
CLA 180 BE Edition
38
Weiterführende Informationen zum
Kraftstoffverbrauch der Kompaktklasse
Mercedes-Benz A-Klasse Limousine
A 160 d
A 180 d
A 200 d
A 200 d
4MATIC
A 220 d
A 220 d
4MATIC
Verbrauch innerorts (Schalt- 4,6 – 4,3/
getriebe/Automatik) l/100 km 4,3 – 4,2
4,6 – 4,3/
4,3 – 4,2
5,7 – 5,2/
4,9 – 4,6
–/5,7 – 5,5
–/5,0 – 4,8
–/5,7 – 5,5
Verbrauch außerorts (Schalt- 3,8 – 3,4/
getriebe/Automatik) l/100 km 3,7 – 3,4
3,8 – 3,4/
3,7 – 3,4
3,8 – 3,4/
3,7 – 3,4
–/4,4 – 4,1
–/3,7 – 3,5
–/4,4 – 4,1
A 160
A 180
A 180 BE
Edition
A 200
A 220 4MATIC
Verbrauch innerorts (Schalt- 7,2/6,8 – 6,7
getriebe/Automatik) l/100 km
7,6 – 7,5/
6,8 – 6,7
6,9/–
7,6 – 7,5/
6,8 – 6,7
–/8,4 – 8,3
Verbrauch außerorts (Schalt- 4,3/4,6 – 4,2
getriebe/Automatik) l/100 km
4,6 – 4,3/
4,6 – 4,2
4,1/–
4,6 – 4,4/
4,6 – 4,2
–/5,5 – 5,2
A250
A 250 4MATIC A 250 Sport
A 250 Sport
4MATIC
Mercedes-AMG
A 45 4MATIC
Verbrauch innerorts (Schalt- 8,7 – 8,6/
getriebe/Automatik) l/100 km 7,9 – 7,8
–/8,4
8,9/8,0
–/8,4
–/9,6 – 9,2
Verbrauch außerorts (Schalt- 5,4 – 5,2/
getriebe/Automatik) l/100 km 4,9 – 4,8
–/5,5 – 5,4
5,5/5,1
–/5,6
–/6,0 – 5,6
Mercedes-Benz B-Klasse Limousine
B 160 d B 180 d B 200 d B 200 d B 220 d B 220 d B 200 c B 250 e
4MATIC
4MATIC
Verbrauch innerorts (Schalt- 4,9 – 4,6/ 4,9 – 4,6/ 5,5 – 5,3/ –/
getriebe/Automatik) l/100 km 4,7 – 4,4 4,7 – 4,4 4,9 – 4,7 5,9 – 5,8
–/
5,0 – 4,9
–/
5,9 – 5,8
6,0/
5,7 – 5,6
Verbrauch außerorts (Schalt- 4,0 – 3,6/ 4,0 – 3,6/ 3,9 – 3,5/ –/4,5
getriebe/Automatik) l/100 km 4,1 – 3,7 4,1 – 3,7 3,8 – 3,5
–/
3,8 – 3,6
–/4,5
3,5 – 3,4/ k.A.
3,5
B 160
k.A.
B 180
B 180 BE B 200
Edition
B 220
4MATIC
A250
B 250
4MATIC
Verbrauch innerorts (Schalt- 7,2/
getriebe/Automatik) l/100 km 7,0 –6,9
7,6 –7,4/
7,0 –6,9
7,0/–
7,6 –7,4/
7,0 –6,9
–/8,4
8,8 –8,6/
8,6 –8,5
–/8,4
Verbrauch außerorts (Schalt- 4,6 –4,4/
getriebe/Automatik) l/100 km 4,8 –4,5
4,8 –4,5/
4,8 –4,5
4,2/–
4,8 –4,6/
4,8 –4,5
–/5,7 –5,4 5,5 –5,3/
4,7 –4,6
–/5,7 –5,5
INFORMATIONEN ZUM KRAFTSTOFFVERBRAUCH DER KOMPAKTKLASSE
39
Mercedes-Benz CLA Coupé
CLA 180 d
CLA 180 d
BE Edition
CLA 200 d
CLA 200 d
4MATIC
CLA 220 d
Verbrauch innerorts (Schalt- 4,7 – 4,3/
getriebe/Automatik) l/100 km 4,7 – 4,4
4,0/–
5,5 – 5,2/
5,1 – 4,7
–/5,8 – 5,5
–/5,2 – 4,9
Verbrauch außerorts (Schalt- 3,7 – 3,3/
getriebe/Automatik) l/100 km 3,9 – 3,5
3,1/–
3,7 – 3,3/
3,7 – 3,4
–/4,3 – 4,0
–/3,7 – 3,5
CLA 220 d
4MATIC
CLA 180
CLA 180
BE Edition
CLA 200
CLA 220
4MATIC
Verbrauch innerorts (Schalt- –/5,8 – 5,5
getriebe/Automatik) l/100 km
7,7 – 7,4/
7,2 – 6,9
6,8/–
7,7 – 7,5/
7,2 – 6,9
–/8,6 – 8,4
Verbrauch außerorts (Schalt- –/4,3 – 4,0
getriebe/Automatik) l/100 km
4,6 – 4,2/
4,7 – 4,3
4,0/–
4,6 – 4,3/
4,7 – 4,3
–/5,7 – 5,4
CLA 250
4MATIC
CLA 250
Sport
CLA 250
MercedesSport 4MATIC AMG CLA 45
4MATIC
Verbrauch innerorts (Schalt- 8,8 – 8,6/
getriebe/Automatik) l/100 km 8,0 – 7,9
–/8,6 – 8,4
8,9/8,1
–/8,7
–/9,6 – 9,2
Verbrauch außerorts (Schalt- 5,3 – 5,0/
getriebe/Automatik) l/100 km 4,9 – 4,7
–/5,7 – 5,4
5,4/5,0
–/5,9
–/6,0 – 5,6
CLA 180 d
BE Edition
CLA 200 d
CLA 200 d
4MATIC
CLA 220 d
Verbrauch innerorts (Schalt- 4,7 – 4,4/
getriebe/Automatik) l/100 km 4,9 – 4,7
4,1/–
5,5 – 5,2/
4,9 – 4,7
–/6,1 – 5,7
–/5,0 – 4,8
Verbrauch außerorts (Schalt- 3,9 – 3,6/
getriebe/Automatik) l/100 km 4,0 – 3,8
3,3/–
3,7 – 3,4/
3,8 – 3,4
–/4,4 – 4,0
–/3,9 – 3,6
CLA 220 d
4MATIC
CLA 180
CLA 180 BE
Edition
CLA 200
CLA 220
4MATIC
Verbrauch innerorts (Schalt- –/6,1 – 5,7
getriebe/Automatik) l/100 km
7,9 – 7,4/
7,4 – 7,0
7,5/–
7,9/7,4 – 7,0
–/8,8 – 8,7
Verbrauch außerorts (Schalt- –/4,4 – 4,0
getriebe/Automatik) l/100 km
4,9 – 4,4/
4,8 – 4,5
4,4/–
4,9/4,8 – 4,5
–/5,7 – 5,5
CLA 250
CLA 180 d
CLA 250
CLA 250 4MATIC
CLA 250 Sport
4MATIC
Mercedes-AMG
CLA 45 4MATIC
Verbrauch innerorts (Schalt- 8,8 – 8,7/8,2
getriebe/Automatik) l/100 km
–/8,8 – 8,7
–/8,8
–/9,6 – 9,2
Verbrauch außerorts (Schalt- 5,4 – 5,2/5,1 – 4,8
getriebe/Automatik) l/100 km
–/5,7 – 5,5
–/5,8
–/6,0 – 5,6
Produktprogramm
Mercedes-Benz
Mercedes-Benz CLA Shooting Brake
40
Mercedes-Benz C-Klasse Limousine
Modell
Nennleistung
kW [PS]
Beschleunigung
Höchst0-100 km/h
geschwindigkeit
(Schaltgetriebe/ (Schaltgetriebe/
Automatik) s
Automatik) km/h
CO2 -Emissionen
kombiniert NEFZ
(Schaltgetriebe/
Automatik) g/km
Verbrauch
CO2 kombiniert NEFZ
Effizienz- (Schaltgetriebe/
klasse Automatik) l/100 km
4 Zylinder
C 160
95 [129]
9,6/–
216/–
133 – 120/–
B
5,7 – 5,2/–
C 180
115 [156]
8,2/8,5
225/223
126 – 116/135 – 126
A/B
5,5 – 5,0/5,9 – 5,4
C 180 d
85 [116]
11,1/11,6
205/204
110 – 99/119 – 109
A+/A 4,2 – 3,9/4,6 – 4,2
C 200
135 [184]
7,5/7,3
237/235
136 – 123/131 – 123
B
5,9 – 5,3/5,8 – 5,3
C 200 4MATIC
135 [184]
–/7,6
–/229
–/151 – 141
B
–/6,5 – 6,1
C 200 d
100 [136]
9,7/10,2
218/214
110-99/109 – 121
A+/A 4,2 – 3,9/4,6 – 4,3
C 220 d
125 [170]
7,7/7,4
234/233
110 – 103/121 – 109
A+
4,2 – 4,0/4,6 – 4,3
C 220 d 4MATIC
125 [170]
–/7,7
–/228
–/134 – 127
A
–/5,0 – 4,8
C 250
155 [211]
–/6,6
–/250
–/135 – 123
B
–/5,8 – 5,3
C 250 d
150 [204]
–/6,6
–/247
–/121 – 109
A+
–/4,6 – 4,3
C 250 d 4MATIC
150 [204]
–/6,9
–/240
–/134 – 127
A
–/5,0 – 4,8
C 300
180 [245]
–/5,9
–/250
–/157 – 146
C
–/6,8 – 6,3
C 300 h
150+20
[204+27]4
–/6,4
–/244
–/103 – 94
A+
–/3,9 – 3,6
C 350 e
155 + 60
[211 + 82]4
–/5,9
–/250
–/54 – 48
A+
–/2,4 – 2,1
6 Zylinder
C 400 4MATIC
245 [333]
–/5,2
–/250
–/181 – 170
D
–/7,8 – 7,3
C 450 AMG 4MATIC2
270 [367]
–/4,9
–/2501
–/183 – 178
D
–/7,9 – 7,6
Mercedes-AMG C 633 350 [476]
–/4,1
–/2501
–/192
E
–/8,2
Mercedes-AMG
C 63 S3
–/4,0
–/2501
–/195 – 192
E
–/8,4 – 8,2
8 Zylinder
375 [510]
1
elektronisch begrenzt 2AMG 3,0-Liter-V6-Biturbomotor 3AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor
Verbrennungsmotor + Elektromotor Weitere Daten zum Kraftstoffverbrauch finden Sie auf der Seite 50
4
Positionierung
»Überlegenheit schafft Raum für Begeisterung. Der Stil der neuen
C-Klasse ist sportlich, emotional und überzeugend. Das herausragende
Fahrzeug im Segment mit begeisterndem Design und Fahrspaß.
Highlights
»Federungs- und Abrollkomfort dank Luftfederung.
»Intelligenter Leichtbau und sparsame Motoren.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-75852
41
PRODUKTPROGRAMM MERCEDES-BENZ CARS
Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell
Modell
Nennleistung
kW [PS]
Beschleunigung
Höchst0-100 km/h
geschwindigkeit
(Schaltgetriebe/ (Schaltgetriebe/
Automatik) s
Automatik) km/h
CO2 -Emissionen
kombiniert NEFZ
(Schaltgetriebe/
Automatik) g/km
Verbrauch
CO2 kombiniert NEFZ
Effizienz- (Schaltgetriebe/
klasse Automatik) l/100 km
C 160
95 [129]
9,9/–
210/–
132 – 125/–
B
5,7 – 5,4/–
C 180
115 [156]
8,4/8,7
223/221
132 – 125/135 – 129
B
5,7 – 5,4/5,8 – 5,6
C 180 d
85 [116]
11,5/12,0
201/200
120 – 109/124 – 114 A+/A 4,6 – 4,3/4,8 – 4,3
C 200
135 [184]
7,7/7,5
235/233
134 – 128/142 – 128
B
5,8 – 5,5/6,1 – 5,5
C 200 4MATIC
135 [184]
–/7,8
–/227
–/152 – 143
B
–/6,5 – 6,2
C 200 d
100 [136]
10,1/10,6
214/210
120 – 109/114 – 122 A+/A 4,6 – 4,3/4,8 – 4,4
C 220 d
125 [170]
7,9/7,6
230/229
115 – 108/122 – 114
A+
4,5 – 4,3/4,8 – 4,4
C 220 d 4MATIC
125 [170]
–/7,9
–/223
–/137 – 129
A
–/5,2 – 5,0
C 250
155 [211]
–/6,8
–/244
–/144 – 130
B
–/6,2 – 5,6
C 250 d
150 [204]
–/6,9
–/241
–/125 – 117
A+
–/4,9 – 4,5
C 250 d 4MATIC
150 [204]
–/7,2
–/235
–/137 – 129
A
–/5,2 – 5,0
C 300
180 [245]
–/6,1
–/250
–/159 – 149
C
–/6,8 – 6,4
C 300 h
150+20
[204+27]4
–/6,7
–/238
–/106 – 99
A+
–/4,2 – 3,8
C 350 e
155 +60
[211 + 82]4
–/6,2
–/246
–/55 – 49
A+
–/2,4 – 2,1
6 Zylinder
C 400 4MATIC
245 [333]
–/5,2
–/250
–/182 – 173
D
–/7,8 – 7,4
C 450 AMG 4MATIC2
270 [367]
–/5,0
–/2501
–/185 – 180
D
–/7,9 – 7,7
Mercedes-AMG C 633 350 [476]
–/4,2
–/2501
–/196
E
–/8,4
Mercedes-AMG
C 63 S3
–/4,1
–/2501
–/200 – 196
D
–/8,6 – 8,4
8 Zylinder
375 [510]
1
elektronisch begrenzt 2AMG 3,0-Liter-V6-Biturbomotor 3AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor
Verbrennungsmotor + Elektromotor Weitere Daten zum Kraftstoffverbrauch finden Sie auf der Seite 50
4
Positionierung
»Das C-Klasse T-Modell setzt neue Maßstäbe im Segment. Führend sind
insbesondere das faszinierende Design, die kultivierte Sportlichkeit und
die beeindruckende Wertanmutung.
Highlights
»Hoher Komfort und Nutzwert sowie faszinierendes Fahrerlebnis.
»Effiziente, umweltfreundliche Motoren.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-75852
Produktprogramm
Mercedes-Benz
4 Zylinder
42
Mercedes-Benz C-Klasse Coupé
Nennleistung
kW [PS]
Modell
Beschleunigung
Höchst0-100 km/h
geschwindigkeit
(Schaltgetriebe/ (Schaltgetriebe/
Automatik) s
Automatik) km/h
CO2 -Emissionen
kombiniert NEFZ
(Schaltgetriebe/
Automatik) g/km
Verbrauch
CO2 kombiniert NEFZ
Effizienz- (Schaltgetriebe/
klasse Automatik) l/100 km
4 Zylinder
C180
115 [156]
8,5/8,8
225/223
135 – 122/135 – 126
B
5,8 – 5,3/5,9 – 5,4
C 200
135 [184]
7,7/7,3
237/235
136 – 123/137 – 125
A
5,9 – 5,3/5,9 – 5,4
C 220 d
125 [170]
7,8/7,5
234/234
116 – 106/113 – 106
A+
4,4 – 4,1/4,3 – 4,1
C 250
155 [211]
–/6,8
–/250
–/137 – 125
A
–/5,9 – 5,4
C 250 d
150 [204]
–/6,7
–/247
–/116 – 109
A+
–/4,4 – 4,2
C 300
180 [245]
–/6,0
–/250
–/157 – 146
C
–/6,8 – 6,3
270 [367]
–/4,7
–/2501
–/182–178
D
–/8,0 – 7,8
Mercedes-AMG C 633
350 [476]
–/4,0
–/2501
–/209 – 200
E
–/8,9 – 8,6
Mercedes-AMG
C 63 S3
375 [510]
–/3,9
–/2501
–/209 – 200
E
–/8,9 – 8,6
6 Zylinder
Mercedes-AMG C 43
4MATIC2
8 Zylinder
elektronisch begrenzt
1
2
AMG 3,0-Liter-V6-Biturbomotor 3AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor
Weitere Daten zum Kraftstoffverbrauch finden Sie auf der Seite 51
Positionierung
»Das neue C-Klasse Coupé präsentiert sich sportlicher als sein Vorgänger
und differenziert sich im Exterieur deutlich von der aktuellen C-Klasse
Limousine. Damit hat das Coupé ein hohes Potenzial, design- und fahrspaßorientierte jüngere Neukunden für Mercedes-Benz zu gewinnen.
Highlights
»Differenziert sich deutlicher von der Limousine durch konsequent
sportliches Coupé-Design mit flacher Silhouette und rahmenlosen Türen,
eigenständigem Heckdesign, Diamantgrill, tiefergelegtem Fahrwerk und
43,2 cm (17") Leichtmetallrädern.
»Motorisierungen mit Allradantrieb 4MATIC, als einziges Fahrzeug im
Segment optional mit Luftfederung AIRMATIC.
»Coupétypisches Interieur, hochwertig gestaltet und verarbeitet.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-75852
PRODUKTPROGRAMM MERCEDES-BENZ CARS
43
Mercedes-Benz C-Klasse Cabriolet
Modell
Nennleistung
kW [PS]
Beschleunigung
Höchst0-100 km/h
geschwindigkeit
(Schaltgetriebe/ (Schaltgetriebe/
Automatik) s
Automatik) km/h
CO2 -Emissionen
kombiniert NEFZ
(Schaltgetriebe/
Automatik) g/km
Verbrauch
CO2 kombiniert NEFZ
Effizienz- (Schaltgetriebe/
klasse Automatik) l/100 km
4 Zylinder
C 180
115 [156]
8,9/8,9
222/220
143 – 135/154 – 146
B
6,3 – 6,0/6,8 – 6,5
C 200
135 [184]
8,2/7,8
235/233
143 – 136/150 – 140
B
6,3 – 6,0/6,6 – 6,2
C 200 4MATIC
135 [184]
–/8,0
–/227
–/171 – 163
C
–/7,4 – 7,1
C 220 d
125 [170]
8,3/8,2
231/231
126 – 116/124 – 121
A+
4,8 – 4,5/4,9 – 4,6
C 220 d 4MATIC
125 [170]
–/8,1
–/225
–/140 – 130
A
–/5,3 – 5,0
C 250
155 [211]
–/6,9
–/244
–/150 – 140
B
–/6,6 – 6,2
C 250 d
150 [204]
–/7,2
–/243
–/124 – 121
A+
–/4,9 – 4,6
C 300
180 [245]
–/6,4
–/250
–/161 – 151
B
–/7,1 – 6,7
6 Zylinder
C 400 4MATIC
245 [333]
–/5,2
–/250
–/189 – 181
D
–/8,3 – 8,0
Mercedes-AMG
C 43 4MATIC2
270 [367]
–/4,8
–/2501
–/194 – 190
D
–/8,4 – 8,3
Mercedes-AMG C 633 350 [476]
–/4,2
–/2501
–/218 – 208
E
–/9,3 – 8,9
Mercedes-AMG
C 63 S3
–/4,1
–/2501
–/218 – 208
E
–/9,3 – 8,9
375 [510]
¹elektronisch begrenzt ²AMG 3,0-Liter-V6-Biturbomotor ³AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor
Weitere Daten zum Kraftstoffverbrauch finden Sie auf der Seite 51
Positionierung
»Erstes C-Klasse Cabriolet seit Einführung der Mercedes-Benz C-Klasse.
Klassisches Stoffdach-Cabriolet mit außergewöhnlichem Komfort, effizienten
und leistungsstarken Motoren für 365 Tage Open-Air-Fahrspaß. Das C-Klasse
Cabriolet rundet die Palette der Mercedes-Benz Premium Cabriolets ab.
Highlights
»Vollautomatisches klassisches Stoffverdeck serienmäßig.
»Auf Wunsch mehrlagiges Akustikverdeck in vier verschiedenen Farben.
»Automatisches Öffnen und Schließen bis 50 km/h in weniger als 20 Sek.
»ATTENTION ASSIST und Aktiver Brems-Assistent serienmäßig, optionales
Fahrassistenzpaket.
»Luftfederung AIRMATIC auf Wunsch.
»Intelligenter Leichtbau mit hohem Aluminium-Anteil.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-75852
Produktprogramm
Mercedes-Benz
8 Zylinder
44
Mercedes-Benz E-Klasse Limousine
Modell
Nennleistung
kW [PS]
Beschleunigung
Höchst0-100 km/h
geschwindigkeit
(Automatik) s
(Automatik) km/h
CO2 -Emissionen
kombiniert NEFZ
(Automatik) g/km
CO2 Effizienzklasse
Verbrauch
kombiniert NEFZ
(Automatik)
l/100 km
4 Zylinder
E 200
135 [184]
7,7
240
142 – 132
B
6,3 – 5,9
E 220 d
143 [194]
7,3
240
112 – 102
A+
4,3 – 3,9
190 [258]
5,9
250
144 – 133
A
5,5 – 5,1
6 Zylinder
E 350 d
Weitere Daten zum Kraftstoffverbrauch finden Sie auf der Seite 52
Positionierung
»Die E-Klasse ist die Limousine für moderne, fortschrittsorientierte
Persönlichkeiten, die Maßstäbe setzten will. Sie bringt dank Mercedes-Benz
Intelligent Drive ihre Insassen mit einzigartigem Komfort auch nach
langen Reisen in Topform ans Ziel und setzt einen Meilenstein auf
dem Weg zur Verwirklichung der Vision des unfallfreien und autonomen
Fahrens.
Highlights
»Begeisternde Innovationen, wie das einzigartige Seitenaufprallschutzsystem
PRE-SAFE® Impuls Seite, und erlebbare Assistenzfunktionen, wie der
DRIVE PILOT oder der über Smartphone von außen bedienbare Remote
Park-Pilot (abhängig von Mercedes me connect).
»Neue Vernetzungsmöglichkeiten mit dem Fahrzeug, z. B. Fahrzeugzugang
und Fahrberechtigung über das Smartphone, Car-to-X-Communication
und Integration mobiler Endgeräte.
»Modern interpretierter Luxus im Interieur, der Maßstäbe bezüglich Material
und Verarbeitungsqualität setzt.
»Vorbildliche Effizienz: E 220 d mit neuem 4-Zylinder-Dieselmotor OM654
und einem CO2 -Ausstoß nach NEFZ-Norm von rund 102 g/km, erneut
Benchmark beim Luftwiderstandsbeiwert mit cw = 0,23.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-75852
45
PRODUKTPROGRAMM MERCEDES-BENZ CARS
Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell
Modell
Nennleistung
kW [PS]
Beschleunigung
Höchst0-100 km/h
geschwindigkeit
(Schaltgetriebe/ (Schaltgetriebe/
Automatik) s
Automatik) km/h
CO2 -Emissionen
kombiniert NEFZ
(Schaltgetriebe/
Automatik) g/km
Verbrauch
CO2 kombiniert NEFZ
Effizienz- (Schaltgetriebe/
klasse Automatik) l/100 km
4 Zylinder
E 2005
135 [184]
8,5/8,3
226/225
157 – 150/148 – 140
E 200 BlueTEC5
100 [136]
10,7/9,8
205/203
135 – 130/131 – 126 A/A+ 5,2 – 5,0/5,0 – 4,8
B
6,8 – 6,5/6,3 – 6,1
E 220 BlueTEC4
125 [170]
8,9/8,6
220/222
130 – 125/128 – 124
A+
5,1 – 4,8/4,9 – 4,7
E 220 BlueTEC
4MATIC5
125 [170]
–/8,9
–/214
–/145 – 140
A
–/5,6 – 5,4
E 220 BlueTEC BE4
125 [170]
–/8,6
–/222
–/124 – 118
A+
–/4,7 – 4,5
E 2505
155 [211]
–/7,8
–/233
–/149 – 141
A
–/6,4 – 6,1
E 250 BlueTEC 4
150 [204]
7,8/7,7
232/236
134 – 129/128 – 124
A+
5,2 – 4,9/4,9 – 4,7
E 250 BlueTEC
4MATIC5
150 [204]
–/8,1
–/230
–/145 – 140
A
–/5,6 – 5,4
E 300 BlueTEC
170 [231]
–/7,4
–/243
–/144 – 137
A
–/5,5 – 5,2
E 350 BlueTEC
190 [258]
–/6,6
–/250
–/144 – 137
A
–/5,5 – 5,2
E 350 BlueTEC
4MATIC
190 [258]
–/6,8
–/240
–/168 – 164
B
–/6,3 – 6,2
E 400
245 [333]
–/5,4
–/250
–/172 – 171
C
–/7,4 – 7,3
E 400 4MATIC
245 [333]
–/5,4
–/250
–/186 – 185
C
–/8,0
E 500
300 [408]
–/5,0
–/250
–/215 – 213
E
–/9,2 – 9,1
E 500 4MATIC
300 [408]
–/4,9
–/250
–/227
E
–/9,8
Mercedes-AMG
E 63 4MATIC2
410 [557]
–/3,8
–/2501
–/247 – 242
F
–/10,6 – 10,4
Mercedes-AMG
E 63 S 4MATIC2
430 [585]
–/3,7
–/2501
–/247 – 242
F
–/10,6 – 10,4
8 Zylinder
elektronisch begrenzt AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor
Weitere Daten zum Kraftstoffverbrauch finden Sie auf der Seite 52
1
2
Positionierung
»Das E-Klasse T-Modell ist der Lademeister mit einem maximalen
Ladevolumen von 1.950 Liter im Segment.
Highlights
»Das T-Modell ist an der Hinterachse mit einer Luftfederung inklusive
integrierter Niveauregulierung ausgerüstet.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-75852
Produktprogramm
Mercedes-Benz
6 Zylinder
46
Mercedes-Benz E-Klasse Coupé
Modell
Nennleistung
kW [PS]
Beschleunigung
Höchst0-100 km/h
geschwindigkeit
(Schaltgetriebe/ (Schaltgetriebe/
Automatik) s
Automatik) km/h
CO2 -Emissionen
kombiniert NEFZ
(Schaltgetriebe/
Automatik) g/km
Verbrauch
CO2 kombiniert NEFZ
Effizienz- (Schaltgetriebe/
klasse Automatik) l/100 km
4 Zylinder
E 200
135 [184]
8,0/7,8
240/240
154 – 142/145 – 130
B/A
6,6 – 6,1/6,2 – 5,6
E 220 d
125 [170]
8,5/8,1
235/237
127 – 110/122 – 109
A+
4,8 – 4,3/4,7 – 4,2
E 250
155 [211]
–/7,1
–/250
–/145 – 130
A
–/6,2-5,6
E 250 d
150 [204]
7,4 /7,3
250/250
129 – 116/122 – 109
A+
4,9 – 4,4/4,7 – 4,2
E 320
200 [272]
–/6,6
–/250
–/182 – 172
C
–/7,8 – 7,4
E 350 d
190 [258]
–/6,2
–/250
–/142 – 133
A
–/5,4 – 5,0
E 400
245 [333]
–/5,2
–/250
–/168 – 157
C
–/7,3 – 6,7
300 [408]
–/4,8
–/250
–/210 – 207
E
–/9,0 – 8,9
6 Zylinder
8 Zylinder
E 500
Weitere Daten zum Kraftstoffverbrauch finden Sie auf der Seite 52
Positionierung
»Das E-Klasse Coupé überzeugt durch die die Verbindung von athletischmarkantem Design mit leidenschaftlichem Fahrspaß. Sportlich geschärftes
Design, kombiniert mit herausragender Technik und viel Liebe zum Detail,
schafft ein einzigartiges Angebot im Segment der oberen Mittelklasse mit
einer sportiven Balance zwischen Agilität und Fahrdynamik.
Highlights
»Coupé ohne B-Säule, mit 4 voll-versenkbaren Seitenscheiben und
automatischem Gurtbringer.
»„Sportpaket Exterieur“, „Sportpaket AMG“ und Sportpaket AMG Plus“
zur sportlichen Individualisierung.
»LED-Technologie für Front- und Heckleuchten.
»Herausragende Sicherheits- und Fahrassistenzsysteme.
»Leistungsstarke und hocheffiziente Benzin- und Dieselmotoren der
neuesten Generation.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-75852
PRODUKTPROGRAMM MERCEDES-BENZ CARS
47
Mercedes-Benz E-Klasse Cabriolet
Modell
Nennleistung
kW [PS]
Beschleunigung
Höchst0-100 km/h
geschwindigkeit
(Schaltgetriebe/ (Schaltgetriebe/
Automatik) s
Automatik) km/h
CO2 -Emissionen
kombiniert NEFZ
(Schaltgetriebe/
Automatik) g/km
Verbrauch
CO2 kombiniert NEFZ
Effizienz- (Schaltgetriebe/
klasse Automatik) l/100 km
4 Zylinder
E 200
135 [184]
8,6/8,2
235/235
154 – 150/153 – 143
B
6,6 – 6,4/6,7 – 6,2
E 220 d
125 [170]
8,8/8,5
230/230
132 – 123/127 – 120
A+
5,1 – 4,7/4,8 – 4,6
E 250
155 [211]
–/7,5
–/245
–/155 – 145
B
–/6,8 – 6,3
E 250 d
150 [204]
7,7/7,7
243/243
135 – 126/130 – 123
A+
5,2 – 4,8/4,9 – 4,7
E 320
200 [272]
–/6,9
–/250
–/187 – 179
C
–/8,1 – 7,7
E 350 d
190 [258]
–/6,5
–/250
–/148 – 139
A
–/5,6 – 5,3
E 400
245 [333]
–/5,3
–/250
–/173 – 165
C
–/7,5 – 7,1
300 [408]
–/4,9
–/250
–/216 – 213
E
–/9,3 – 9,2
6 Zylinder
8 Zylinder
E 500
Positionierung
»Das neue E-Klasse Cabriolet begeistert mit der Verbindung von athletisch
markantem Design mit offenem Fahrgenuss für alle Insassen. Sportlich
geschärftes Design, kombiniert mit herausragender Technik und luxuriöser
Ausstattung, schafft ein Cabriolet für „vier Jahreszeiten & vier Personen“.
Das elegante Stoffverdeck vermittelt klassisches Cabrio-Flair und sorgt
für besten Geräuschkomfort.
Highlights
»Offenes Vergnügen selbst bei Wintertemperaturen: Das AIRCAP Windlamellenmodul und die Kopfraumheizung AIRSCARF sorgen auch bei kühlen
Temperaturen für Mercedes-typischen Komfort auf höchstem Niveau.
»Acht Farb- und Materialwelten für individuelle Interieurgestaltung: von
klassisch-sportlich bis elegant-luxuriös.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-75852
Produktprogramm
Mercedes-Benz
Weitere Daten zum Kraftstoffverbrauch finden Sie auf der Seite 53
48
Mercedes-Benz CLS Coupé
Modell
Nennleistung
kW [PS]
Beschleunigung
Höchst0-100 km/h
geschwindigkeit
(Automatik) s
(Automatik) km/h
CO2 -Emissionen
kombiniert NEFZ
(Automatik) g/km
CO2 Effizienzklasse
Verbrauch
kombiniert NEFZ
(Automatik)
l/100 km
4 Zylinder
CLS 220 d
125 [170]
8,3
226
123 – 120
A+
4,7 – 4,6
CLS 250 d
150 [204]
7,5
242
123 – 120
A+
4,7 – 4,6
CLS 250 d 4MATIC
150 [204]
7,9
236
140 – 139
A
5,3
6 Zylinder
CLS 350 d
190 [258]
6,5
250
142 – 137
A
5,5 – 5,3
CLS 350 d 4MATIC
190 [258]
6,4
250
166 – 159
B
6,2 – 5,9
CLS 400
245 [333]
5,3
250
167 – 164
C
7,2 – 7,1
CLS 400 4MATIC
245 [333]
5,3
250
182 – 179
C
7,9 – 7,8
CLS 500
300 [408]
4,8
250
202 – 198
D
8,7 – 8,5
CLS 500 4MATIC
300 [408]
4,8
250
219 – 213
E
9,3 – 9,1
Mercedes-AMG
CLS 632
410 [557]
4,2
2501
234 – 230
F
10,1 – 9,9
Mercedes-AMG
CLS 63 4MATIC2
410 [557]
3,7
2501
244 – 239
F
10,5 – 10,3
Mercedes-AMG
CLS 63 S2
430 [585]
4,1
2501
234 – 230
F
9,9 – 10,1
Mercedes-AMG
CLS 63 S 4MATIC2
430 [585]
3,6
250
244 – 239
F
10,5 – 10,3
8 Zylinder
1
elektronisch begrenzt AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor
Weitere Daten zum Kraftstoffverbrauch finden Sie auf der Seite 53
1
2
Positionierung
»Der CLS bleibt auch in Zukunft die Ausnahmeerscheinung im Segment der
viertürigen Coupés. Das Design der neuesten Generation fasziniert mit
einer weiter geschärften Frontpartie, zukunftsweisender Lichttechnologie
und einem exklusiven Interieur.
Highlights
»Dynamischeres Frontdesign mit Diamantgrill, prägnantem Stoßfänger,
LED High Performance-Scheinwerfern oder MULTIBEAM LED
»Exklusives Interieur mit Highlights wie dem freistehenden 20,3-cm-Display
Kontakt: [email protected],
Kontakt: [email protected],
Tel.: +49 (0)711 17-75852
Tel.: +00 (0)0000 000-000
49
PRODUKTPROGRAMM MERCEDES-BENZ CARS
Mercedes-Benz CLS Shooting Brake
Modell
Nennleistung
kW [PS]
Beschleunigung
Höchst0-100 km/h
geschwindigkeit
(Automatik) s
(Automatik) km/h
CO2 -Emissionen
kombiniert NEFZ
(Automatik) g/km
CO2 Effizienzklasse
Verbrauch
kombiniert NEFZ
(Automatik)
l/100 km
4 Zylinder
CLS 220 d
125 [170]
8,6
220
127 – 125
A+
4,8 – 4,7
CLS 250 d
150 [204]
7,7
235
130 – 128
A+
4,9 – 4,8
CLS 250 d 4MATIC
150 [204]
8,1
229
147 – 144
A
5,7 – 5,5
6 Zylinder
CLS 350 d
190 [258]
6,6
245
149 – 145
A
5,7 – 5,6
CLS 350 d 4MATIC
190 [258]
6,5
247
172 – 165
B
6,4 – 6,2
CLS 400
245 [333]
5,4
250
171 – 169
C
7,4 – 7,3
CLS 400 4MATIC
245 [333]
5,4
250
190 – 186
C
8,2 – 8,0
CLS 500
300 [408]
4,9
250
209 – 205
D
8,9 – 8,8
CLS 500 4MATIC
300 [408]
4,8
250
225 – 219
E
9,6 – 9,3
Mercedes-AMG
CLS 63
410 [557]
4,3
2501
239 – 235
F
10,3 – 10,1
Mercedes-AMG
CLS 63 4MATIC2
410 [557]
3,8
2501
251 – 247
F
10,8 – 10,6
Mercedes-AMG
CLS 63 S
430 [585]
4,2
2501
239 – 235
F
10,3 – 10,1
Mercedes-AMG
CLS 63 S 4MATIC2
430 [585]
3,7
250
251 – 247
F
10,8 – 10,6
1
elektronisch begrenzt AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor
Weitere Daten zum Kraftstoffverbrauch finden Sie auf der Seite 53
1
2
Positionierung
»Das einzigartige Shooting Brake Konzept verbindet außergewöhnliches
Design mit überlegener Agilität, Raum und einer großen Variabilität. Das
Coupé mit Fließheck stellt den Führungsanspruch von Mercedes-Benz
bezüglich Innovation und Design unter Beweis. Kraftvolle und effiziente
Antriebe verbinden Fahrvergnügen und Agilität mit Verantwortung für die
Umwelt.
Highlights
»E xklusives Interieur- und Exterieur-Design trifft auf modernste Technik.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-75852
Produktprogramm
Mercedes-Benz
8 Zylinder
50
Weiterführende Informationen zum
Kraftstoffverbrauch der Mittelklasse
Mercedes-Benz C-Klasse Limousine
C 180 d
C 200 d
C 220 d
4MATIC
C 220 d BE
Edition
C 250 d
C 250 d
4MATIC
Verbrauch innerorts (Schalt- 4,9 – 4,7/
getriebe/Automatik) l/100 km 5,5 – 5,1
4,9 – 4,7/
5,5 – 5,1
–/6,1 – 5,9
–/5,7 – 5,0
–/5,6 – 5,3
–/6,1 – 5,9
Verbrauch außerorts (Schalt- 3,7 – 3,5/
getriebe/Automatik) l/100 km 4,1 – 3,6
3,7 – 3,5/
4,1 – 3,6
–/4,4 – 4,3
–/4,0 – 3,4
–/4,1 – 3,6
–/4,4 – 4,3
C 350 e
C 160
C 180
C 200
C 200
4MATIC
Verbrauch innerorts (Schalt- –/4,1 – 3,9
getriebe/Automatik) l/100 km
k.A.
7,1 – 6,7/–
6,7 – 6,4/
7,4 – 6,8
7,5 – 6,8/
7,4 – 6,8
–/7,6 – 7,3
Verbrauch außerorts (Schalt- –/3,9 – 3,4
getriebe/Automatik) l/100 km
k.A.
4,9 – 4,3/–
4,7 – 4,2/
4,9 – 4,6
4,9 – 4,4/
4,9 – 4,4
–/5,8 – 5,3
C 300
C 400
4MATIC
C 450 AMG Mercedes4MATIC
AMG C 63
Verbrauch innerorts (Schalt- –/7,4 – 6,8
getriebe/Automatik) l/100 km
–/8,8 – 8,2
–/10,2 – 9,8 –/10,3 – 10,2 –/11,0 – 10,8 –/11,0 – 10,8
Verbrauch außerorts (Schalt- –/4,9 – 4,4
getriebe/Automatik) l/100 km
–/5,7 – 5,2
–/6,3 – 5,8
–/6,4 – 6,2
–/6,9 – 6,7
–/6,9 – 6,7
C 200 d
C 220 d
C 220 d
4MATIC
C 250 d
C 250 d
4MATIC
Verbrauch innerorts (Schalt- 5,5 – 5,1/
getriebe/Automatik) l/100 km 5,7 – 5,2
5,5 – 5,1/
5,7 – 5,2
5,4 – 5,2/
5,7 – 5,3
–/6,0
–/5,8-5,4
–/6,0
Verbrauch außerorts (Schalt- 4,1 – 3,8 /
getriebe/Automatik) l/100 km 4,3 – 3,8
4,1 – 3,8/
4,3 – 3,8
4,1 – 3,7/
4,2 – 3,8
–/4,8 – 4,4
–/4,3 – 3,9
–/4,8 – 4,4
C 350 e
C 160
C 180
C 200
C 200
4MATIC
Verbrauch innerorts (Schalt- –/4,2 – 4,0
getriebe/Automatik) l/100 km
k.A.
7,0 – 6,7/–
7,0 – 6,7/7,0 7,2 – 7,0/
7,7 – 7,0
–/7,6 – 7,4
Verbrauch außerorts (Schalt- –/4,4 – 3,7
getriebe/Automatik) l/100 km
k.A.
4,9 – 4,6/–
4,9 – 4,6/
5,2 – 4,7
–/5,9 – 5,5
C 300 h
C 250
MercedesAMG C 63 S
Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell
C 180 d
C 300 h
C 250
C 300
C 400
4MATIC
C 450 AMG
4MATIC
5,1 – 4,6/
5,2 – 4,6
MercedesAMG C 63
MercedesAMG C 63 S
Verbrauch innerorts (Schalt- –/7,8 – 7,1
getriebe/Automatik) l/100 km
–/8,8 –8
,3 –/10,3 –9
,9 –/10,4 – 10,2
–/11,2 – 10,9
–/11,2 – 10,9
Verbrauch außerorts (Schalt- –/5,3 – 4,7
getriebe/Automatik) l/100 km
–/5,8 –5
,4 –/6,4 –5
,9 –/6,5 – 6,3
–/7,1 – 6,9
–/7,1 – 6,9
51
INFORMATIONEN ZUM KRAFTSTOFFVERBRAUCH DER MITTELKLASSE
Mercedes-Benz C-Klasse Coupé
C 250 d
C 180
C 200
Verbrauch innerorts (Schalt- 5,3 – 5,0/
getriebe/Automatik) l/100 km 5,0 – 4,7
C 220 d
–/5,1 – 4,8
7,2 – 6,8/7,4 – 6,8
7,5 – 6,8/7,5-6,9
Verbrauch außerorts (Schalt- 3,9 – 3,6/4,0 – 3,7
getriebe/Automatik) l/100 km
–/4,1 – 3,8
5,0 – 4,4/4,9 – 4,6
4,9 – 4,4/5,0 – 4,5
C 250
C 300
Mercedes-AMG Mercedes-AMG Mercedes-AMG
C 43 4MATIC
C 63
C 63 S
Verbrauch innerorts (Schalt- –/7,5-6,9
getriebe/Automatik) l/100 km
–/8,8 – 8,2
–/10,8 – 10,6
–/11,9 – 11,4
–/11,9 – 11,4
Verbrauch außerorts (Schalt- –/5,0 – 4,5
getriebe/Automatik) l/100 km
–/5,7 – 5,2
–/6,4 – 6,2
–/7,1 – 6,9
–/7,1 – 6,9
Mercedes-Benz C-Klasse Cabriolet
C 220 d
4MATIC
C 250 d
C 180
C 200
C 200
4MATIC
Verbrauch innerorts (Schalt- 5,7 – 5,4/
getriebe/Automatik) l/100 km 5,4 – 5,2
–/6,1 – 5,8
–/5,4 – 5,2
7,8 – 7,6/
8,5 – 8,2
7,7 – 7,5/
8,2 – 7,8
–/9,4 – 9,0
Verbrauch außerorts (Schalt- 4,3 – 3,9/
getriebe/Automatik) l/100 km 4,5 – 4,3
–/4,9 – 4,7
–/4,5 – 4,3
5,4 – 5,1/
5,8 – 5,4
5,5 – 5,1/
5,7 – 5,2
–/6,3 – 6,0
C 300
C 400
4MATIC
MercedesAMG C 43
4MATIC
MercedesAMG C 63
MercedesAMG C
63 S
Verbrauch innerorts (Schalt- –/8,2 – 7,8
getriebe/Automatik) l/100 km
–/8,9 – 8,6
–/11,2 – 10,9 –/11,2 – 11,0 –/12,4 – 12,0 –/12,4 – 12,0
Verbrauch außerorts (Schalt- –/5,7 – 5,2
getriebe/Automatik) l/100 km
–/6,0 – 5,6
–/6,6 – 6,3
C 250
–/6,9 – 6,7
–/7,5 – 7,2
–/7,5 – 7,2
Produktprogramm
Mercedes-Benz
C 200 d
52
Mercedes-Benz E-Klasse Limousine
E 220 d
E 350 d
E 200
Verbrauch innerorts
(Automatik) l/100 km
4,7 – 4,3
6,6 – 6,3
7,0 – 7,6
Verbrauch außerorts
(Automatik) l/100 km
4,1 – 3,6
4,9 – 4,4
5,3 – 4,9 Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell
E 200
BlueTEC
E 220
BlueTEC
E 220
BlueTEC
4MATIC
E 220
E 250
BlueTEC BE BlueTEC
Edition
E 250
BlueTEC
4MATIC
Verbrauch innerorts (Schalt- 6,1/
getriebe/Automatik) l/100 km 6,0 – 5,9
5,9 – 5,7/
5,7 – 5,6
–/6,6 – 6,4
–/5,6 – 5,4
6,0 – 5,8/
5,7 – 5,6
–/6,6 – 6,4
Verbrauch außerorts (Schalt- 4,6 – 4,4/
getriebe/Automatik) l/100 km 4,4 – 4,3
4,5 – 4,3/
4,5 – 4,3
–/4,9 – 4,8
–/4,3 – 4,0
4,6 – 4,4/
4,5 – 4,3
–/4,9 – 4,8
E 300
BlueTEC
E 350
BlueTEC
E 350
BlueTEC
4MATIC
E 200
E 250
E 400
Verbrauch innerorts (Schalt- –/6,4 – 6,1
getriebe/Automatik) l/100 km
–/6,4 – 6,1
–/7,3
8,7 – 8,5
/8,0 – 7,6
–/8,1 – 7,6
–/9,8 – 9,7
Verbrauch außerorts (Schalt- –/5,1 – 4,8
getriebe/Automatik) l/100 km
–/5,1 – 4,8
–/5,9 – 5,8
5,7 – 5,3/
5,5 – 5,1
–/5,5 – 5,1
–/5,9
E 400 4MATIC E 500
E 500 4MATIC MercedesAMG E 63
4MATIC
MercedesAMG E 63 S
4MATIC
Verbrauch innerorts (Schalt- –/10,4 – 10,3
getriebe/Automatik) l/100 km
–/12,2 – 12,1
–/12,9 – 12,7
–/14,5 – 14,3
–/14,5 – 14,3
Verbrauch außerorts (Schalt- –/6,6 – 6,5
getriebe/Automatik) l/100 km
–/7,5 – 7,4
–/8,0
–/8,3 – 8,1
–/8,3 – 8,1
Mercedes-Benz E-Klasse Coupé
E 250 d
E 350 d
E 200
Verbrauch innerorts (Schalt- 5,8 – 5,3/5,6 – 5,2
getriebe/Automatik) l/100 km
E 220 d
5,9 – 5,5/5,6 – 5,2
–/6,4 – 6,0
8,5 – 8,3/8,0 – 7,4
Verbrauch außerorts (Schalt- 4,3 – 3,6/4,2 – 3,6
getriebe/Automatik) l/100 km
4,3 – 3,8/4,2 – 3,6
–/5,0 – 4,5
5,5 – 4,8/5,2 – 4,5
E 320
E 400
E 500
Verbrauch innerorts (Schalt- –/8,0 – 7,4
getriebe/Automatik) l/100 km
E 250
–/10,7 – 10,5
–/9,8 – 9,3
–/12,2 – 12,1
Verbrauch außerorts (Schalt- –/5,2 – 4,5
getriebe/Automatik) l/100 km
–/6,0 – 5,6
–/5,7 – 5,2
–/7,2 – 7,1
53
INFORMATIONEN ZUM KRAFTSTOFFVERBRAUCH DER MITTELKLASSE
Mercedes-Benz E-Klasse Cabriolet
E 250 d
E 350 d
E 200
Verbrauch innerorts (Schalt- 6,0 – 5,7/5,7 – 5,5
getriebe/Automatik) l/100 km
E 220 d
6,1 – 5,8/5,8 – 5,6
–/6,5 – 6,2
8,5 – 8,2/8,6 – 7,9
Verbrauch außerorts (Schalt- 4,5 – 4,2/4,4 – 4,1
getriebe/Automatik) l/100 km
4,6 – 4,3/4,5 – 4,2
–/5,2 – 4,8
5,6 – 5,2/5,5 – 5,2
E 320
E 400
E 500
Verbrauch innerorts (Schalt- –/8,7 – 8,0
getriebe/Automatik) l/100 km
E 250
–/11,0 – 10,7
–/10,0 – 9,6
–/12,5 – 12,3
Verbrauch außerorts (Schalt- –/5,6 – 5,3
getriebe/Automatik) l/100 km
–/6,3 – 6,0
–/5,9 – 5,6
–/7,5 – 7,3
Mercedes-Benz CLS Coupé
CLS 220 d
CLS 250 d
CLS 250 d
4MATIC
CLS 350 d
CLS 350 d
4MATIC
CLS 400
Verbrauch innerorts
(Automatik) l/100 km
5,6 –5,5
5,6 –5,5
6,4
6,5 –6,3
7,3 –7,2
9,7 –9,6
Verbrauch außerorts
(Automatik) l/100 km
4,2 –4,1
4,2 –4,1
4,6 –4,5
5,0 –4,7
5,7 –5,4
5,7 –5,6
CLS 500
CLS 500
4MATIC
MercedesMercedesMercedesAMG CLS 63 AMG CLS 63 AMG CLS 63
4MATIC
S 4MATIC
Verbrauch innerorts
(Automatik) l/100 km
10,3 –10,2 12,0 –11,7 12,7 –12,5 14,2 –14,0
14,5 –14,3
14,5 –14,3
Verbrauch außerorts
(Automatik) l/100 km
6,4 –6,2
8,2 –8,0
8,2 –8,0
6,7 –6,6
7,5 –7,1
7,7 –7,6
Mercedes-Benz CLS Shooting Brake
CLS 220 d
CLS 250 d
CLS 250 d
4MATIC
CLS 350 d
CLS 350 d
4MATIC
CLS 400
Verbrauch innerorts
(Automatik) l/100 km
5,7 – 5,6
5,8 – 5,7
6,8 – 6,7
6,5
7,4 – 7,3
9,9-9,8
Verbrauch außerorts
(Automatik) l/100 km
4,4 – 4,3
4,5 – 4,4
5,1 – 4,9
5,1 – 5,0
5,9 – 5,7
5,9-5,8
CLS 400
4MATIC
CLS 500
CLS 500
4MATIC
Mercedes-AMG
CLS 63 4MATIC
Mercedes-AMG
CLS 63 S 4MATIC
Verbrauch innerorts
(Automatik) l/100 km
10,6 – 10,5 12,4 – 12,1
12,8 – 12,7 14,7 – 14,5
14,7 – 14,5
Verbrauch außerorts
(Automatik) l/100 km
6,7 – 6,5
7,8 – 7,5
8,5 – 8,4
6,9 – 6,8
8,5 – 8,4
Produktprogramm
Mercedes-Benz
CLS 400
4MATIC
54
Mercedes-Benz S-Klasse Limousine
Modell
Nennleistung
kW [PS]
CO2 -Emissionen
kombiniert NEFZ
(Automatik) g/km
CO2 Effizienzklasse
Verbrauch
kombiniert NEFZ
(Automatik)
l/100 km
240
126 – 110
A+
4,8 – 4,3
Beschleunigung
Höchst0-100 km/h
geschwindigkeit
(Automatik) s
(Automatik) km/h
4 Zylinder
S 300 h1
150 + 20
[204 + 27]4
7,6
6 Zylinder
S 350 d1
190 [258]
6,5
250
155 – 139
A
5,9 – 5,3
S 350 d 4MATIC1
190 [258]
6,5
250
169 – 149
A
6,4 – 5,7
S 400 h1
225 + 20
[306 + 27]4
6,8
250
161 – 139
A
7,0 – 6,0
S 400 4MATIC
245 [333]
6,1
250
208 – 196
D
8,9 – 8,4
S 500 e2
245 + 90
[333+122]4
5,2
250
65
A+
2,8
8 Zylinder
S 5001
335 [455]
4,8
250
206 – 192
C
8,9 – 8,2
S 500 4MATIC1
335 [455]
4,8
250
216 – 202
D
9,3 – 8,7
Mercedes-AMG
S 631,5
430 [585]
4,4
2503
237
E
10,1
Mercedes-AMG
S 63 4MATIC2,5
430 [585]
4,0
250
242
F
10,3
3
12 Zylinder
S 6002
390 [530]
4,6
250
268
F
11,5
Mercedes-AMG
S 652,6
463 [630]
4,3
2503
279
F
11,9
1
auch als Langversion erhältlich 2nur als Langversion erhältlich 3elektronisch begrenzt
Verbrennungsmotor + Elektromotor 5AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor 6AMG 6,0-Liter-V12-Biturbomotor
Weitere Daten zum Kraftstoffverbrauch finden Sie auf der Seite 58
4
Positionierung
»Seit Jahrzehnten verkörpert die S-Klasse mit innovativen Fahrerassistenzund Sicherheitssystemen wie keine andere Baureihe das automobile Vorbild von Mercedes-Benz.
Highlights
»Perfekte Wohlfühlatmosphäre.
»Luxuriöser Arbeitsplatz im Fond.
Ȇberlegener Fahrkomfort durch innovative Fahrwerke.
»Vorbildliche Sicherheit.
»Umweltschonend durch Verbrauchseffizienz und überragende Aerodynamik.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-75846
55
PRODUKTPROGRAMM MERCEDES-BENZ CARS
Mercedes-Maybach S-Klasse
Modell
Nennleistung
kW [PS]
Beschleunigung
Höchst0-100 km/h
geschwindigkeit
(Automatik) s
(Automatik) km/h
CO2 -Emissionen
kombiniert NEFZ
(Automatik) g/km
CO2 Effizienzklasse
Verbrauch
kombiniert NEFZ
(Automatik)
l/100 km
8 Zylinder
Mercedes-Maybach
S 5003
335 [455]
5,0
250
207
C
8,9
Mercedes-Maybach
S 500 4MATIC2
335 [455]
5,0
250
219
D
9,4
390 [530]
5,0
250
274
F
11,7
12 Zylinder
Mercedes-Maybach
S 6002
Positionierung
»Die Mercedes-Maybach S-Klasse vereint die Perfektion der S-Klasse
und die Exklusivität von Maybach.
»Steht für höchste Exklusivität und Qualität, richtet sich an statusorientierte
Kunden.
»Erfüllt allerhöchste Ansprüche: z. B. bequemer Einstieg; opulentes
Raumangebot; außergewöhnlicher Geräuschkomfort.
Highlights
»207 mm länger als die lange S-Klasse.
»Serienmäßige Ausstattung mit Liegesitzen im Fond links und rechts.
»Im Fond leiseste Serienlimousine der Welt.
»Die Vielzahl topmoderner Assistenzsysteme aus der S-Klasse macht
das Autofahren noch komfortabler und noch sicherer.
»Sprachverstärkung erleichtert Kommunikation von den Front- zu den
Fondpassagieren.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-75846
Produktprogramm
Mercedes-Benz
Weitere Daten zum Kraftstoffverbrauch finden Sie auf der Seite 59
56
Mercedes-Benz S-Klasse Coupé
Modell
Nennleistung
kW [PS]
Beschleunigung
Höchst0-100 km/h
geschwindigkeit
(Automatik) s
(Automatik) km/h
CO2 -Emissionen
kombiniert NEFZ
(Automatik) g/km
CO2 Effizienzklasse
Verbrauch
kombiniert NEFZ
(Automatik)
l/100 km
C
8,9 – 8,3
6 Zylinder
S 400 4MATIC
270 [367]
5,6
250
208 – 193
S 500
335 [455]
4,6
250
204 – 193
C
8,8 – 8,3
S 500 4MATIC
335 [455]
4,6
250
219 – 206
D
9,4 – 8,8
Mercedes-AMG S 632
430 [585]
4,2
2501
237
E
10,1
Mercedes-AMG
S 63 4MATIC2
430 [585]
3,9
2501
242
F
10,3
463 [630]
4,1
2501
279
G
11,9
8 Zylinder
12 Zylinder
Mercedes-AMG S 653
1elektronisch begrenzt 2AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor 3AMG 6,0-Liter-V12-Biturbomotor
Weitere Daten zum Kraftstoffverbrauch finden Sie auf der Seite 59
Positionierung
»Das S-Klasse Coupé ist das sportliche Mitglied der Luxuswagenfamilie.
»Sinnlich und klar: luxuriöse Sportlichkeit im Maßanzug.
»Verbindet perfekten Fahrgenuss und entspannenden Komfort wie kein
anderes Fahrzeug seiner Klasse.
Highlights
»Fahrwerkssystem MAGIC BODY CONTROL mit Kurvenneigefunktion.
»E xpressive Frontscheinwerfer mit Swarovski-Kristallen.
»Manufaktur-Charakter: hochwertiges Interieur mit edlen Materialien
und exzellenter Verarbeitung.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-75846
57
PRODUKTPROGRAMM MERCEDES-BENZ CARS
Mercedes-Benz S-Klasse Cabriolet
Nennleistung
kW [PS]
Modell
Beschleunigung
Höchst0-100 km/h
geschwindigkeit
(Automatik) s
(Automatik) km/h
CO2 -Emissionen
kombiniert NEFZ
(Automatik) g/km
CO2 Effizienzklasse
Verbrauch
kombiniert NEFZ
(Automatik)
l/100 km
8 Zylinder
S 500
335 [455]
4,6
250
212 – 199
C
9,1 – 8,5
Mercedes-AMG
S 63 4MATIC²
430 [585]
3,9
250¹
244
E
10,4
Mercedes-AMG S 65³ 463 [630]
4,1
250¹
272
F
12,0
12 Zylinder
elektronisch begrenzt
1
2
AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor 3AMG 6,0-Liter-V12-Biturbomotor
Weitere Daten zum Kraftstoffverbrauch finden Sie auf der Seite 59
Highlights
»AIR-BALANCE-Paket inklusive Ionisierung, verbesserter Luftfilterung und
Beduftung.
»Adaptives Scheibenwischsystem MAGIC VISION CONTROL.
»Burmester High-End 3D-Surround-Soundsystem mit 24 Lautsprechern
und insgesamt 1.520 Watt Systemleistung.
»Fahrerassistenz-Paket Plus inklusive DISTRONIC PLUS mit Lenk-Assistent
und Stop&Go Pilot und PRE-SAFE Bremse mit Fußgängererkennung,
BAS PLUS mit Kreuzungs-Assistent, Aktivem Totwinkel-Assistenten, Aktivem
Spurhalte-Assistenten und PRE-SAFE PLUS.
»MAGIC BODY CONTROL mit Kurvenneigefunktion.
»Wärme-Komfort-Paket mit beheizbarer Armlehne in der Fahrer- und
Beifahrertür, Mittelkonsole und Lenkrad.
»AIRCAP: automatisches Windschottsystem mit Windlamelle vorn
und Windschott hinten zur Zugluftreduzierung für bis zu vier Personen.
Kontakt: m[email protected], Tel.: +49 (0)711 17-75846
Produktprogramm
Mercedes-Benz
Positionierung
»Erstmals seit 1971 gibt es wieder ein Cabriolet von der Mercedes-Benz
S-Klasse. Dieses Cabriolet eröffnet neue Dimensionen in Sachen Luxus
und Emotionalität.
58
Weiterführende Informationen zum
Kraftstoffverbrauch der Oberklasse
Mercedes-Benz S-Klasse Limousine
S 350 d
S 350 d
lang
S 350 d
4MATIC
S 350 d
4MATIC
lang
S 300 h
S 300 h
lang
S 400 h
Verbrauch innerorts
(Automatik) l/100 km
6,9 – 6,4
7,0 – 6,7
7,4 – 6,8
7,4 – 6,8
5,0 – 4,2
5,0 – 4,2
7,5 – 6,3
Verbrauch außerorts
(Automatik) l/100 km
5,4 – 4,6
5,5 – 4,9
5,8 – 5,1
5,8 – 5,1
4,7 – 4,2
4,7 – 4,2
6,6 – 5,8
S 400 h
lang
S 500 e
(lang)
S 400
4MATIC
S 400
4MATIC
lang
S 500
S 500
(lang)
S 500
4MATIC
Verbrauch innerorts
(Automatik) l/100 km
7,5 – 6,3
k.A.
11,9 – 11,4 11,9 – 11,4 11,8 – 11,4 11,8 – 11,4 12,3 – 11,8
Verbrauch außerorts
(Automatik) l/100 km
6,6 – 5,8
k.A.
7,2 – 6,7
7,2 – 6,7
7,1 – 6,4
7,1 – 6,4
7,6 – 6,8
S 500
S 600
4MATIC lang
Mercedes- Mercedes-AMG
Mercedes-AMG
AMG S 63 S 63 4MATIC (lang) S 65 (lang)
Verbrauch innerorts
(Automatik) l/100 km
12,3 – 11,8
16,7
13,8
14,1
17,1
Verbrauch außerorts
(Automatik) l/100 km
7,6 – 6,8
8,6
7,9
8,1
8,6
59
INFORMATIONEN ZUM KRAFTSTOFFVERBRAUCH DER OBERKLASSE
Mercedes-Maybach S-Klasse
Mercedes-Maybach
S 500
Mercedes-Maybach S
500 4MATIC
Mercedes-Maybach
S 600
Verbrauch innerorts
(Automatik) l/100 km
11,9
12,4
16,9
Verbrauch außerorts
(Automatik) l/100 km
7,0
7,5
8,7
Mercedes-Benz S-Klasse Coupé
S 400
4MATIC
S 500
S 500
4MATIC
MercedesAMG S 63
MercedesAMG S 63
4MATIC
MercedesAMG S 65
Verbrauch innerorts
(Automatik) l/100 km
11,7 – 11,4
11,7 – 11,5
12,4 – 12,2
14,0
14,2
17,1
Verbrauch außerorts
(Automatik) l/100 km
7,2 – 6,6
7,0 – 6,4
7,6 – 7,1
7,8
8,0
8,6
S 500 Cabriolet
Mercedes-AMG
S 63 Cabriolet
Mercedes-AMG
S 63 4MATIC
Cabriolet
Mercedes-AMG
S 65 Cabriolet
Verbrauch innerorts
(Automatik) l/100 km
12,2 – 11,8
14,0
14,3
17,1
Verbrauch außerorts
(Automatik) l/100 km
7,5 – 6,8
7,9
8,2
8,9
Produktprogramm
Mercedes-Benz
Mercedes-Benz S-Klasse Cabriolet
60
Mercedes-Benz SLC
Modell
Nennleistung
kW [PS]
Beschleunigung
Höchst0-100 km/h
geschwindigkeit
(Schaltgetriebe/ (Schaltgetriebe/
Automatik) s
Automatik) km/h
CO2 -Emissionen
kombiniert NEFZ
(Schaltgetriebe/
Automatik) g/km
Verbrauch
CO2 kombiniert NEFZ
Effizienz- (Schaltgetriebe/
klasse Automatik) l/100 km
4 Zylinder
SLC 180
115 [156]
7,9/8,1
226/223
134 – 127/139 – 128
B
5,8 – 5,6/6,1 – 5,6
SLC 200
135 [184]
7,0/6,9
240/237
154 – 142/143 – 133
C/B
6,6 – 6,1/6,1 – 5,7
SLC 300
180 [245]
–/5,8
–/250
–/144 – 134
B
–/6,2 – 5,8
SLC 250 d
150 [204]
–/6,6
–/245
–/123 – 114
A
–/4,7 – 4,4
270 [367]
–/4,7
–/2501
–/178
D
–/7,8
6 Zylinder
Mercedes-AMG
SLC 432
1
elektronisch begrenzt 2AMG 3,0-Liter-V6-Biturbomotor
Weitere Daten zum Kraftstoffverbrauch finden Sie auf der Seite 63
Positionierung
»Der SLC ist der sportliche Roadster für ungetrübten Fahrspaß. In der
jüngsten Generation beweist der Pionier mit dem Variodach erneut seine
Führungsposition als Trendsetter und Technologieführer.
Highlights
»Von 156 bis 367 PS – für jeden Leistungswunsch ist etwas dabei.
SLC 250 d mit sparsamem, drehmomentstarkem Dieselmotor.
»DYNAMIC SELECT mit fünf unterschiedlichen Fahrprogrammen.
»Panorama-Variodach mit MAGIC SKY CONTROL (Glasdach mit schaltbarer
Transparenz).
»Innovatives Windschott AIRGUIDE.
»Großzügiger, gut nutzbarer Kofferraum.
»Komfortausstattungen wie LED Intelligent Light System, PARKTRONIC
inklusive Parkführung, Abstands-Pilot DISTRONIC, KEYLESS-GO.
»Sicherheitsausstattungen wie Spurhalte- und Totwinkel-Assistent,
PRE-SAFE® System mit reversiblen Gurtstraffern.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-75846
61
PRODUKTPROGRAMM MERCEDES-BENZ CARS
Mercedes-Benz SL
Nennleistung
kW [PS]
Modell
Beschleunigung
Höchst0-100 km/h
geschwindigkeit
(Automatik) s
(Automatik) km/h
CO2 -Emissionen
kombiniert NEFZ
(Automatik) g/km
CO2 Effizienzklasse
Verbrauch
kombiniert NEFZ
(Automatik)
l/100 km
175
D
7,7
6 Zylinder
SL 400
270 [367]
4,9
250
SL 500
335 [455]
4,3
250
205
E
9
Mercedes-AMG
SL 632
430 [585]
4,1
2501
234 – 229
F
10,1 – 9,8
463 [630]
4,0
2501
279
G
11,9
8 Zylinder
12 Zylinder
Mercedes-AMG
SL 653
elektronisch begrenzt
1
2
AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor AMG 6,0-Liter-V12-Biturbomotor
Weitere Daten zum Kraftstoffverbrauch finden Sie auf der Seite 63
3
Highlights
»Das Front-Design des neuen SL ist eine Anlehnung an den Ur-SL
und unterstreicht die Einzigartigkeit des Fahrzeugs im Portfolio von
Mercedes-Benz.
»Voll-Aluminium-Rohbau.
»Active Body Control mit Kurvenneigefunktion.
»DYNAMIC SELECT mit fünf unterschiedlichen Fahrprogrammen
»Automatische Restkofferraum-Abtrennung.
»Frontbass (Basslautsprecher im Fußraum von Fahrer und Beifahrer),
adaptives Scheibenwischsystem MAGIC VISION CONTROL, Glasdach
mit schaltbarer Transparenz MAGIC SKY CONTROL, ATTENTION ASSIST.
»Kopfraumheizung AIRSCARF, LED Intelligent Light System.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-75846
Produktprogramm
Mercedes-Benz
Positionierung
»Der SL ist eine Sportwagen-Ikone. Seine Tradition reicht über 60 Jahre
zurück bis zum Rennsportwagen 300 SL von 1952. Er verbindet Sportlichkeit
und Komfort wie kein anderes Fahrzeug seiner Klasse.
62
Mercedes-AMG GT
Modell
Nennleistung
kW [PS]
Beschleunigung
Höchst0-100 km/h
geschwindigkeit
(Automatik) s
(Automatik) km/h
CO2 -Emissionen
kombiniert NEFZ
(Automatik) g/km
CO2 Effizienzklasse
Verbrauch
kombiniert NEFZ
(Automatik)
l/100 km
8 Zylinder
Mercedes-AMG GT²
340 [462]
4,0
304¹
216
G
9,3
Mercedes-AMG GT S² 375 [510]
3,8
310¹
224 – 219
G
9,6-9,4
1
elektronisch begrenzt 2AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor
Weitere Daten zum Kraftstoffverbrauch finden Sie auf der Seite 63
Positionierung
»Mit dem Mercedes-AMG GT startet die Sportwagen- und Performancemarke von Mercedes-Benz Cars in einem für das Unternehmen neuen,
hochkarätig besetzten Sportwagen-Segment. Als Produkt höchster
Ingenieurs- und Handwerkskunst verkörpert er Leidenschaft für Leistung
und Dynamik in ihrer reinsten Form. Der AMG GT ist der zweite von
Mercedes-AMG komplett in Eigenregie entwickelte Sportwagen.
Highlights
»Das Frontmittelmotorkonzept mit Transaxle-Anordnung und der intelligente
Aluminium-Leichtbau bilden die Grundlage für ein hochdynamisches
Fahrerlebnis.
»Der neu entwickelte AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor macht den Mercedes-AMG GT zu einem der stärksten Sportwagen im Segment. Das erste
Sportwagentriebwerk mit innen montierten Turboladern („heißes Innen-V“)
und Trockensumpfschmierung wird in zwei Leistungsstufen gebaut: als
AMG GT mit 340 kW (462 PS) und als AMG GT S mit 375 kW (510 PS).
»Die Rohbaustruktur des Mercedes-AMG GT ist fast vollständig in AluminiumBauweise ausgeführt. Durch den intelligenten Materialmix mit Stahl und
Magnesium beträgt das Rohbaugewicht nur 231 kg.
»Mit seiner langen Motorhaube, dem weit nach hinten gesetzten
Greenhouse und extrem kurzen Überhängen weist der Mercedes-AMG GT
klassische Sportwagenproportionen auf.
»Der AMG GT verknüpft Fahrdynamik und erstklassige RennstreckenPerformance mit hoher Alltagstauglichkeit und einer Effizienz, die im
Segment neue Standards setzt.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)7144 302-581
INFORMATIONEN ZUM KRAFTSTOFFVERBRAUCH DER ROADSTER
63
Weiterführende Informationen zum
Kraftstoffverbrauch der Roadster
Mercedes-Benz SLC
SLC 250 d
SLC 180
SLC 200
SLC 300
MercedesAMG SLC 43
Verbrauch innerorts (Schalt- –/5,5 – 5,2
getriebe/Automatik) l/100 km
7,7 – 7,4/
7,7 – 7,3
8,8 – 8,1/
7,9 – 7,5
–/7,8 – 7,5
–/10,7
Verbrauch außerorts (Schalt- –/4,2 – 3,9
getriebe/Automatik) l/100 km
4,9 – 4,5/
5,2 – 4,7
5,4 – 4,9/
5,2 – 4,7
–/5,2 – 4,7
–/6,2
Mercedes-Benz SL
SL 400
SL 500
Mercedes-AMG
SL 63
Mercedes-AMG
SL 65
Verbrauch innerorts
(Automatik) l/100 km
10,5
12,4
14,2 – 14,0
17,4
Verbrauch außerorts
(Automatik) l/100 km
6,0
7,0
7,7 – 7,5
8,8
Mercedes-AMG GT
Mercedes-AMG GT S
Verbrauch innerorts
(Automatik) l/100 km
12,2
12,2
Verbrauch außerorts
(Automatik) l/100 km
7,6
7,8
Produktprogramm
Mercedes-Benz
Mercedes-AMG GT
64
Mercedes-Benz GLA
Modell
Nennleistung
kW [PS]
Beschleunigung
Höchst0-100 km/h
geschwindigkeit
(Schaltgetriebe/ (Schaltgetriebe/
Automatik) s
Automatik) km/h
CO2 -Emissionen
kombiniert NEFZ
(Schaltgetriebe/
Automatik) g/km
Verbrauch
CO2 kombiniert NEFZ
Effizienz- (Schaltgetriebe/
klasse Automatik) l/100 km
4 Zylinder
GLA 180
90 [122]
9,0/8,7
200/200
138 – 133/133 – 129
GLA 180 d
80 [109]
11,9/11,9
190/190
113 – 105/109 – 103 A/A+
C/B
6,0 – 5,7/5,7 – 5,5
4,3 – 4,0/4,1 – 3,9
GLA 200
115 [156]
8,4/8,1
215/215
138 – 134/133 – 129
C/B
6,0 – 5,8/5,7 – 5,5
GLA 200 d
100 [136]
9,5/9,1
205/205
115 – 110/115 – 108 A/A+
4,4 – 4,2/4,4 – 4,2
GLA 200 d 4MATIC
100 [136]
–/9,1
–/200
–/130 – 127
A
–/5,0 – 4,8
GLA 220 d
130 [177]
–/7,7
–/223
–/115 – 110
A
–/4,4 – 4,2
GLA 220 d 4MATIC
130 [177]
–/7,7
–/218
–/130 – 127
A
–/5,0 – 4,8
GLA 250
155 [211]
6,7/6,6
235/235
145 – 142/136 – 131
C/B
6,2 – 6,1/5,8 – 5,6
GLA 250 4MATIC
155 [211]
–/6,6
–/230
–/153 – 150
C
–/6,5 – 6,4
Mercedes-AMG
GLA 45 4MATIC2
280 [381]
–/4,4
–/2501
–/172
D
–/7,4
1
elektronisch begrenzt 2AMG 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbomotor
Weitere Daten zum Kraftstoffverbrauch finden Sie auf der Seite 71
Positionierung
»Der GLA ist das kompakte Premium SUV von Mercedes-Benz.
Highlights
»Markantes Design mit charakteristischen SUV-Elementen.
»Optionales Offroad-Komfortfahrwerk mit 3 cm mehr Bodenfreiheit
und Sitzhöhe.
»Beste Fahrdynamik und bester cw-Wert im Segment (cw = 0,29),
Allradantrieb 4MATIC auf Wunsch.
»5 Sterne im Euro NCAP-Test.
»Hohe Alltagstauglichkeit mit variablem Laderaum, EASY-PACK Heckklappe
mit elektrischer Betätigung sowie Laderaum-Paket mit aufstellbaren
Fondsitzlehnen (Cargo-Stellung) für 60 Liter mehr Kofferraumvolumen.
»Intelligente Sicherheitsausstattung: COLLISION PREVENTION ASSIST
PLUS und ATTENTION ASSIST serienmäßig, optional DISTRONIC PLUS,
PRE-SAFE® -System, Spurhalte- und Totwinkel-Assistent sowie Intelligent
Light System und Adaptiver Fernlicht-Assistent.
»280 kW (381 PS) starkes Topmodell von Mercedes-AMG.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-75855
65
PRODUKTPROGRAMM MERCEDES-BENZ CARS
Mercedes-Benz GLC
Modell
Nennleistung
kW [PS]
Beschleunigung
HöchstCO2 -Emissionen komCO2 0-100 km/h
geschwindigkeit
biniert NEFZ (
Effizienz(Automatik) s
(Automatik) km/h
Automatik) g/km
klasse
Verbrauch
kombiniert NEFZ
(Automatik)
l/100 km
4 Zylinder
GLC 220 d 4MATIC
125 [170]
8,3
210
143 – 129
A
GLC 250 4MATIC
155 [211]
7,3
222
166 – 152
B
5,5 – 5,0
7,1 – 6,5
GLC 250 d 4MATIC
150 [204]
7,6
222
143 – 129
A
5,5 – 5,0
270 [367]
4,9
2501
199 – 189
D
8,7 – 8,3
6 Zylinder
Mercedes-AMG
GLC 43 4MATIC2
Positionierung
»Der neue GLC: auf jedem Gelände in seinem Element. Der GLC ist die
intelligente Verbindung von Funktionalität und Agilität in modernem
SUV-Design. Mit einem deutlich größeren Innenraum und 550 l bis 1.600 l
Laderaumvolumen ist er viel komfortabler und funktionaler als sein
Vorgänger. Aufgrund dieser Allround-Qualitäten ist der GLC für Kunden
attraktiv, die ein vielseitig einsetzbares Premium Midsize SUV fahren
möchten.
Highlights
»Sportliches, modernes und zeitloses Design und SUV-Elemente
wie Unterschutz und Claddings an Radläufen und Seitenschwellern.
»Benchmark bei der Wertanmutung im Interieur.
»Spürbar veränderbares Fahrerlebnis mit den On- und Offroad-Fahrprogrammen sowie der erstmals erhältlichen Luftfederung AIR BODY CONTROL.
»Umfangreiches Angebot an Fahrerassistenzsystemen.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-75849
Produktprogramm
Mercedes-Benz
1
elektronisch begrenzt 2AMG 3,0-Liter-V6-Biturbomotor
Weitere Daten zum Kraftstoffverbrauch finden Sie auf der Seite 71
66
Mercedes-Benz GLC Coupé
Positionierung
Ȁsthetik und Athletik verbinden sich zu einer neuen Form: Das erste
Midsize Sport Utility Coupé von Mercedes-Benz fasziniert mit einer
Kombination von SUV- und Coupé-Elementen ebenso wie mit äußerst
agilem und sportlichem Fahrverhalten.
Highlights
»Ausdrucksstarkes Coupé-Design unterstreicht den Onroad-Charakter.
»Diamantgrill mit einer Lamelle und eigenes, kraftvolles Heckdesign.
»Beeindruckende Dynamik und Agilität mit Sportfahrwerk und sportlich
ausgelegter Lenkung sowie den fünf DYNAMIC SELECT Fahrprogrammen
und optionaler Sportabgasanlage für Benzinmotorisierung. Fahrwerk mit
adaptiver Verstelldämpfung oder Luftfederung AIR BODY CONTROL.
»Hochwertige Komfortausstattung mit Rückfahrkamera, EASY-PACK Heckklappe, KEYLESS-GO Start-Funktion und Audio 20 CD bereits serienmäßig.
»Umfangreiches Angebot an Assistenz- und Sicherheitssystemen, die im
Segment einzigartig sind.
Technische Daten sowie Verbrauchs- und Emissionswerte standen zum Zeitpunkt des
Redaktionsschlusses (29.02.2016) noch nicht zur Verfügung. Ab Mitte April werden die
Daten über die jeweiligen Länder-Websites der Marke Mercedes-Benz bereitgestellt.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-75849
67
PRODUKTPROGRAMM MERCEDES-BENZ CARS
Mercedes-Benz GLE
Nennleistung
kW [PS]
Modell
Beschleunigung
HöchstCO2 -Emissionen komCO2 0-100 km/h
geschwindigkeit
biniert NEFZ (
Effizienz(Automatik) s
(Automatik) km/h
Automatik) g/km
klasse
Verbrauch
kombiniert NEFZ
(Automatik)
l/100 km
4 Zylinder
GLE 250 d
150 [204]
8,6
210
146 – 140
A+
5,6 – 5,4
GLE 250 d 4MATIC
150 [204]
8,6
210
156 – 149
A
5,9 – 5,7
GLE 350 d 4MATIC
190 [258]
7,1
225
179 – 169
B
6,6 – 6,4
GLE 400 4MATIC
245 [333]
6,1
247
215 – 209
D
9,2 – 8,8
GLE 450 AMG
4MATIC2
245 + 85
[333 + 114]
5,7
2501
199
C
8,6
GLE 500 e 4MATIC
245 + 80
[333 + 109]
5,3
245
84 – 78
A+
3,7 – 3,3
6 Zylinder
8 Zylinder
GLE 500 4MATIC
335 [455]
5,3
250
247 – 243
E
10,6 – 10,4
Mercedes-AMG
GLE 63 4MATIC3
410 [557]
4,3
2501
276
F
11,8
Mercedes-AMG
GLE 63 S 4MATIC3
430 [585]
4,2
2501
276
F
11,8
2
AMG 3,0-Liter-V6-Biturbomotor AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor
Weitere Daten zum Kraftstoffverbrauch finden Sie auf der Seite 71
3
Positionierung
»Der neue GLE verbindet beste On- mit Offroad-Performance, überzeugt
mit hervorragendem Platzangebot und Variabilität bei ausgezeichnetem
Komfort und vereint ansprechende Fahrleistungen unter allen Bedingungen
mit geringem Verbrauch und geringen Emissionen.
Highlights
»Zu den Highlights des neuen GLE gehören Maßnahmen, die hinsichtlich
Emissionen und Antrieb neue Bestwerte garantieren.
»So gibt es erstmals mit dem GLE 500 e 4MATIC ein Plug In-Hybridmodell,
das höchste Effizienz mit herausragender Performance verbindet.
Dieses Multitalent unterbietet die geringen Verbrauchswerte des GLE 250 d
mit Vierzylinder-Dieselmotor, erreicht dabei die Performance eines
V8-Modells.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-75849
Produktprogramm
Mercedes-Benz
elektronisch begrenzt
1
68
Mercedes-Benz GLE Coupé
Nennleistung
kW [PS]
Modell
Beschleunigung
Höchst0-100 km/h
geschwindigkeit
(Automatik) s
(Automatik) km/h
CO2 -Emissionen
kombiniert NEFZ
(Automatik) g/km
CO2 Effizienzklasse
Verbrauch
kombiniert NEFZ
(Automatik)
l/100 km
6 Zylinder
GLE 350 d 4MATIC
Coupé
190 [258]
7,0
226
189 – 180
B
7,2 – 6,9
GLE 400 4MATIC
Coupé
245 [333]
5,9
247
207 – 199
C
8,9 – 8,7
GLE 450 AMG
4MATIC Coupé2
270 [367]
5,7
2501
219 – 209
C
9,4 – 8,9
GLE 500 4MATIC
Coupé
335 [455]
4,9
250
254 – 246
E
10,9 – 10,5
Mercedes-AMG GLE
63 4MATIC Coupé3
410 [557]
4,3
2501
278
F
11,9
Mercedes-AMG GLE
63 S 4MATIC Coupé3
430 [585]
4,2
250
278
F
11,9
8 Zylinder
elektronisch begrenzt
1
2
1
AMG 3,0-Liter-V6-Biturbomotor AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor
Weitere Daten zum Kraftstoffverbrauch finden Sie auf der Seite 72
3
Positionierung
»Mit dem GLE Coupé besetzt Mercedes-Benz erstmals das Segment
der Full Size Sport Utility Coupés. Sein Design kombiniert SUV- und
Coupé-Elemente, sein Fahrverhalten Performance und Agilität.
Highlights
»Sportlich-imposantes Exterieur unterstreicht den Onroad-Charakter mit
Coupédachlinie, SUV-typischen Elementen und serienmäßigen 50,8 cm
(20") Leichtmetallrädern.
»Bei SUVs bisher einzigartig agiles Fahrverhalten durch DYNAMIC SELECT
Fahrprogramme, durchzugsstarke Motoren mit 4MATIC und 9G-TRONIC.
»Funktionaler und komfortabler als jedes andere Coupé im Markt, unter
anderem durch drei Sitzplätze im Fond sowie die serienmäßigen Ausstattungen Rückfahrkamera und LED Intelligent Light System.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-75849
69
PRODUKTPROGRAMM MERCEDES-BENZ CARS
Mercedes-Benz GLS
Modell
Nennleistung
kW [PS]
Beschleunigung
HöchstCO2 -Emissionen komCO2 0-100 km/h
geschwindigkeit
biniert NEFZ (
Effizienz(Automatik) s
(Automatik) km/h
Automatik) g/km
klasse
Verbrauch
kombiniert NEFZ
(Automatik)
l/100 km
6 Zylinder
GLS 350 d 4MATIC
190 [258]
7,8
222
199 – 185
A
7,6 – 7,1
GLS 400 4MATIC
245 [333]
6,6
240
218 – 206
B
9,4 – 8,9
8 Zylinder
GLS 500 4MATIC
335 [455]
5,3
250
264 – 255
E
11,3 – 10,9
Mercedes-AMG
GLS 63 4MATIC2
430 [585]
4,6
2501
288
E
12,3
1
elektronisch begrenzt 2AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor
Weitere Daten zum Kraftstoffverbrauch finden Sie auf der Seite 72
Highlights
»Verbesserte und neue Fahrerassistenzsysteme, die teilweise einzigartig
im Segment sind, z. B. erweitertes Fahrassistenz-Paket Plus.
»Herausragender Fahrkomfort durch die Innovationen Automatikgetriebe
9G-TRONIC und AIRMATIC Paket mit dem Adaptiven Dämpfungs-System
ADS PLUS, das kontinuierlich die Dämpfkraft für jedes einzelne Rad reguliert.
»Spürbar veränderbares Fahrerlebnis durch DYNAMIC SELECT mit bis zu
sechs Fahrprogrammen.
»Mehr Präsenz und Dominanz im Exterieur mit neuem Front- und Heckdesign.
»Qualitativ aufgewertetes Interieur mit luxuriösem Ambiente.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-75849
Produktprogramm
Mercedes-Benz
Positionierung
»Der neue GLS stärkt seine Führungsposition im Segment mit einem überarbeiteten Exterieur, noch mehr Qualität im Innenraum sowie innovativer
Technik für mehr Fahrkomfort und Sicherheit. Der Large-Size-SUV ist
für Kunden, die ein großzügiges Raumangebot für bis zu 7 Personen und
modern interpretierten Luxus genießen möchten.
70
Mercedes-Benz G-Klasse
Modell
Nennleistung
kW [PS]
Beschleunigung
Höchst0-100 km/h
geschwindigkeit
(Automatik) s
(Automatik) km/h
CO2 -Emissionen
kombiniert NEFZ
(Automatik) g/km
CO2 Effizienzklasse
Verbrauch
kombiniert NEFZ
(Automatik)
l/100 km
6 Zylinder
G 350 d
Station-Wagon lang
180 [245]
8,8
192
261
D
9,9
G 500
Station-Wagon lang
310 [422]
5,9
210
289
E
12,3
G 500 4x4²
310 [422]
7,4
210
323
E
13,8
Mercedes-AMG G 633 420 [571]
5,4
210
322
G
13,8
230
397
G
17,0
8 Zylinder
12 Zylinder
Mercedes-AMG G 654 463 [630]
5,3
3
AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor 4AMG 6,0-Liter-V12-Biturbomotor
Weitere Daten zum Kraftstoffverbrauch finden Sie auf der Seite 72
Positionierung
»Geländetauglichkeit und innovative, zuverlässige Technik. Das seit ihrer
Markteinführung 1979 nahezu unveränderte Exterieurdesign zeigt sich gegen jeden Trend erhaben und macht die G-Klasse zum zeitlosen Klassiker.
Die G-Klasse kombiniert die Funktionalität eines echten Geländewagens
mit unübertroffen hohem Fahr- und Bedienkomfort und vermittelt durch
hochwertige Materialien und ausgewählte Details im Interieur ein exklusives,
stilsicheres Ambiente.
Highlights
»Die Modellpflege der G-Klasse überzeugt sowohl durch eine neue Elektronikarchitektur, die den Einsatz neuester Assistenzsysteme ermöglicht,
als auch durch neue AMG-Motoren sowie sehr behutsame Anpassungen
des Exterieurs und eine intensive Aufwertung des Interieurs.
»2015 wurde die Produktpalette um ein weiteres Highlight ergänzt:
den G 500 4x4².
»Der G 500 4x4² ist mit V8-Biturbo, Verstelldämpfung und Portalachsen
jeder Herausforderung gewachsen.
»Die G-Klasse, der Ur-Typ der Geländewagen, ist beliebt wie nie zuvor.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-75849
INFORMATIONEN ZUM KRAFTSTOFFVERBRAUCH DER SUVS
71
Weiterführende Informationen zum
Kraftstoffverbrauch der SUVs
Mercedes-Benz GLA
GLA 180 d
GLA 200 d
GLA 200 d
4MATIC
GLA 220 d
GLA 220 d
4MATIC
Verbrauch innerorts (Schalt- 4,8 – 4,7/
getriebe/Automatik) l/100 km 4,7 – 4,5
5,4/5,2 – 5,0
–/5,9 – 5,8
–/5,2 – 5,0
–/5,9 – 5,8
Verbrauch außerorts (Schalt- 4,0-3,6/
getriebe/Automatik) l/100 km 3,8-3,6
3,8 – 3,5/
3,9 – 3,7
–/4,4 – 4,3
–/3,9 – 3,7
–/4,4 – 4,3
GLA 180
GLA 250
GLA 250 4MATIC
Mercedes-AMG
GLA 45 4MATIC
Verbrauch innerorts (Schalt- 7,8 – 7,6/7,3
getriebe/Automatik) l/100 km
8,2/7,5 – 7,3
–/8,6 – 8,5
–/9,6
Verbrauch außerorts (Schalt- 4,9 – 4,6/4,8 – 4,5
getriebe/Automatik) l/100 km
5,1 – 4,9/4,9 – 4,7
–/5,4 – 5,2
–/6,1
Mercedes-Benz GLC
GLC 220 d
4MATIC
GLC 250 d
4MATIC
GLC 350 e
4MATIC
GLC 250
4MATIC
Mercedes-AMG
GLC 43 4MATIC
Verbrauch innerorts
(Automatik) l/100 km
6,3 – 5,5
6,3 – 5,5
k.A.
8,5 – 8,1
11,2 – 10,8
Verbrauch außerorts
(Automatik) l/100 km
5,1 – 4,7
5,1 – 4,7
k.A.
6,3 – 5,6
7,3 – 6,9
GLE 250 d
GLE 250 d
4MATIC
GLE 350 d
4MATIC
GLE 500 e
4MATIC
GLE 400
4MATIC
Verbrauch innerorts
(Automatik) l/100 km
6,1 – 5,9
6,6 – 6,3
7,3 – 7,2
k.A.
11,5 – 11,2
Verbrauch außerorts
(Automatik) l/100 km
5,3 – 5,0
5,5 – 5,3
6,2 – 5,9
k.A.
7,8 – 7,6
GLE 450 AMG
4MATIC
GLE 500 4MATIC
Mercedes-AMG
GLE 63 4MATIC
Mercedes-AMG
GLE 63 S 4MATIC
Verbrauch innerorts
(Automatik) l/100 km
10,9
14,3 – 14,0
15,7
15,7
Verbrauch außerorts
(Automatik) l/100 km
7,2
8,4 – 8,3
9,6
9,6
Produktprogramm
Mercedes-Benz
Mercedes-Benz GLE
72
Weiterführende Informationen zum
Kraftstoffverbrauch der SUVs
Mercedes-Benz GLE Coupé
GLE 350 d 4MATIC
Coupé
GLE 400 4MATIC Coupé GLE 450 AMG 4MATIC
Coupé
Verbrauch innerorts
(Automatik) l/100 km
8,0 –7,5
11,2 –10,7
11,7 –11,3
Verbrauch außerorts
(Automatik) l/100 km
6,7 –6,4
7,6 –7,4
8,1 –7,7
GLE 500 4MATIC Coupé Mercedes-AMG GLE 63
4MATIC Coupé
Mercedes-AMG GLE 63
S 4MATIC Coupé
Verbrauch innerorts
(Automatik) l/100 km
14,6 –14,2
15,8
15,8
Verbrauch außerorts
(Automatik) l/100 km
8,8 –8,4
9,7
9,7
Mercedes-Benz GLS
GLS 350 d
4MATIC
GLS 400 4MATIC
GLS 500 4MATIC
Mercedes-AMG
GLS 63 4MATIC
Verbrauch innerorts
(Automatik) l/100 km
8,2 – 7,6
11,7 – 11,1
14,9 – 14,6
15,8
Verbrauch außerorts
(Automatik) l/100 km
7,2 – 6,7
8,0 – 7,5
9,2 – 8,8
10,3
Mercedes-Benz G-Klasse
G 350 d
StationWagon lang
G 500
StationWagon lang
MercedesAMG G 63
MercedesAMG G 65
G 500 4x4²
Verbrauch innerorts
(Automatik) l/100 km
11,1
14,5
17,2
22,7
16,3
Verbrauch außerorts
(Automatik) l/100 km
9,1
11
11,8
13,7
12,3
73
PRODUKTPROGRAMM MERCEDES-BENZ VANS
V-Klasse
Modell
Nennleistung
kW [PS]
Beschleunigung
Höchst0-100 km/h
geschwindigkeit
(Schaltgetriebe/ (Schaltgetriebe/
Automatik) s
Automatik) km/h
CO2 -Emissionen
kombiniert NEFZ
(Schaltgetriebe/
Automatik) g/km
Verbrauch
CO2 kombiniert NEFZ
Effizienz- (Schaltgetriebe/
klasse Automatik) l/100 km
4 Zylinder
V 200 d
100 [136]
14,0/12,9
183/181
171/159
B/A
6,5/6,1
V 200 d 4MATIC
100 [136]
–/14,4
–/178
–/177 – 174
–/B
–/6,7 – 6,6
V 220 d
120 [163]
11,9/10,9
194/195
159/154
A/A
6,1/5,9
V 220 d 4MATIC
120 [163]
–/12,4
–/189
–/177 – 174
–/B
–/6,7 – 6,6
V 250 d
140 [190]
–/9,1
–/206
–/158
–/A
–/6,0
V 250 d 4MATIC
140 [190]
–/10,6
–/199
–/177 – 174
–/B
–/6,7 – 6,6
Weitere Daten zum Kraftstoffverbrauch finden Sie auf der Seite 75
Highlights
»Großzügiges Platzangebot für bis zu acht Personen.
»Neue Ausstattungslinie V-Klasse EXCLUSIVE – die luxuriöseste Ausprägung der Großraumlimousine.
»AMG Line zur sportlichen Individualisierung der V-Klasse.
»Größtes Panorama-Schiebedach im Mid-Size-Van Segment.
»Hoher Komfort durch elektrische Betätigung der EASY-PACK Heckklappe,
separat zu öffnende Heckscheibe oder elektrische Schiebetüren.
»Bis zu elf innovative Fahrerassistenzsysteme sorgen für vorbildliche
Sicherheit.
»Serienmäßig mit Seitenwind-Assistent und ATTENTION ASSIST ausgestattet.
»5 Sterne im Euro NCAP-Test.
Kontakt: [email protected], Tel. +49 (0)711 17-53558
Produktprogramm
Mercedes-Benz
Positionierung
»Als größtes Mitglied der Stuttgarter PKW-Familie ist die V-Klasse das
ideale Fahrzeug für alle, die ein großes Raumangebot schätzen, aber
nicht auf Stil und Komfort verzichten möchten. Modernes Design, hohe
Funktionalität und vorbildliche Sicherheit zeichnen die V-Klasse in ihrem
Segment aus.
74
Marco Polo
Nennleistung
kW [PS]
Modell
Beschleunigung
Höchst0-100 km/h
geschwindigkeit
(Schaltgetriebe/ (Schaltgetriebe/
Automatik) s
Automatik) km/h
CO2 -Emissionen
kombiniert NEFZ
(Schaltgetriebe/
Automatik) g/km
Verbrauch
CO2 kombiniert NEFZ
Effizienz- (Schaltgetriebe/
klasse Automatik) l/100 km
4 Zylinder
Marco Polo 200 d
100 [136]
15,7/14,6
182/181
179/–
A/–
6,8/–
Marco Polo 200 d1
100 [136]
15,7/14,6
182/181
174/166
A/A
6,6/6,3
Marco Polo 200 d
4MATIC1
100 [136]
–/16,3
–/177
–/177
–/A
–/6,7
Marco Polo 220 d
120 [163]
13,4/12,3
193/194
169/–
A/–
6,4/–
Marco Polo 220 d1
120 [163]
13,4/12,3
193/194
163/160
A/A+
6,2/6,1
Marco Polo 220 d
4MATIC1
120 [163]
–/14,0
–/189
–/177
–/A
–/6,7
140 [190]
–/10,9
–/200
–/164
–/A
–/6,2
140 [190]
–/11,9
–/199
–/177
–/A
–/6,7
Marco Polo 250 d
1
Marco Polo 250 d
4MATIC1
Mit BlueEFFICIENCY-Paket. Bei Automatikgetriebe serienmäßig, bei Schaltgetriebe optional.
Weitere Daten zum Kraftstoffverbrauch finden Sie auf der Seite 75
1
Positionierung
»Das Reisemobil Marco Polo ist ideal für Individualisten und Genießer, die
ihr Fahrzeug gleichermaßen in der Freizeit und im Alltag nutzen wollen,
dabei aber nicht auf Komfort und Stil verzichten möchten. Die kompakten
Außenmaße von 5,14 Meter Länge und 1,93 Meter Breite (ohne Spiegel)
sowie eine elektromechanische Servolenkung sorgen für leichtes Rangieren
und eine hohe Wendigkeit.
Highlights
»Serienmäßig ausgestattet mit einer vollwertigen Küche, einem Aufstelldach mit Dachbett, einem Kleiderschrank, elektrischen Ausstellfenstern,
drehbarem Fahrer- und Beifahrersitz sowie einer 2-Sitzbank mit Liegefunktion zum komfortablen Übernachten für bis zu vier Personen.
»Das kompakte Reisemobil verbindet ein Maximum an Funktionalität
gepaart mit Ästhetik und Stil.
»Serienmäßig mit Seitenwind-Assistent und ATTENTION ASSIST ausgestattet.
»Die vorbildliche Sicherheit wurde im August 2015 durch den TÜV Rheinland mit dem Siegel „Geprüfter Insassenschutz“ bestätigt.
Kontakt: [email protected], Tel. +49 (0)711 17-31590
75
INFORMATIONEN ZUM KRAFTSTOFFVERBRAUCH DER VANS
Weiterführende Informationen zum
Kraftstoffverbrauch der Vans
V-Klasse
V 200 d
V 200 d
4MATIC
V 220 d
V 220 d
4MATIC
V 250 d
V 250 d
4MATIC
Verbrauch innerorts (Schalt- 8,3/6,8
getriebe/Automatik) l/100 km
–/7,7 – 7,5
7,6/6,8
–/7,7 – 7,5
–/6,9
–/7,7 – 7,5
Verbrauch außerorts (Schalt- 5,4/5,7
getriebe/Automatik) l/100 km
–/6,2 – 6,0
5,2/5,4
–/6,2 – 6,0
–/5,5
–/6,2 – 6,0
Marco Polo
Marco Polo 200 d
Marco Polo 200 d
4MATIC
Marco Polo 220 d
Verbrauch innerorts (Schalt- 8,7(8,41)/ 7,11
getriebe/Automatik) l/100 km
–/7,71
8,0(7,71)/7,01
Verbrauch außerorts (Schalt- 5,6(5,51)/ 5,91
getriebe/Automatik) l/100 km
–/6,21
5,4(5,31)/5,61
Marco Polo 250 d
Marco Polo 250 d
4MATIC
–/7,11
–/7,71
Marco Polo 220 d
4MATIC
Verbrauch innerorts (Schalt- –/7,71
getriebe/Automatik) l/100 km
Produktprogramm
Mercedes-Benz
–/5,71
–/6,21
Verbrauch außerorts (Schalt- –/6,21
getriebe/Automatik) l/100 km
1
Mit BlueEFFICIENCY-Paket. Bei Automatikgetriebe serienmäßig, bei Schaltgetriebe optional.
Produktprogramm
smart
77
Produktprogramm
smart
PRODUKTPROGRAMM SMART
78
smart fortwo coupé
Modell
Nennleistung
kW [PS]
Beschleunigung
Höchst0-100 km/h
geschwindigkeit
(Schaltgetriebe/ (Schaltgetriebe/
Automatik) s
Automatik) km/h
CO2 -Emissionen
kombiniert NEFZ
(Schaltgetriebe/
Automatik) g/km
Verbrauch
CO2 kombiniert NEFZ
Effizienz- (Schaltgetriebe/
klasse Automatik) l/100 km
3 Zylinder
smart fortwo coupé
45 kW
45 [61]
15,6/–
151/–
104/–
C
4,5/–
smart fortwo coupé
52 kW
52 [71]
14,4/15,1
151/151
93/94
B/B
4,1/4,1
smart fortwo coupé
66 kW
66 [90]
10,4/11,3
155/155
97/96
C/B
4,2/4,1
Weitere Daten zum Kraftstoffverbrauch finden Sie auf der Seite 81
Positionierung
»Der neue smart fortwo bestätigt mit seinen unerreicht kompakten Außenmaßen, dem großzügigen Raumgefühl und nochmals erhöhter Sicherheits- und Komfortausstattung seine Vorreiterrolle als perfektes Auto für
den urbanen Raum.
»Die smart-typischen Eigenschaften bleiben auch bei der neuen
smart fortwo Generation erhalten: kompromisslose „Kürze“, unerreichte
Wendigkeit, die tridion Sicherheitszelle und das Zweifarbkonzept mit
Kunststoff-Bodypanels.
Highlights
»Durch die rund zehn Zentimeter breitere Spur wurden die Fahreigenschaften sowie der Raumkomfort gegenüber dem Vorgänger deutlich verbessert.
»Durch die gleichbleibende Länge von 2,69 m und mit dem einzigartigen
Wendekreis von 6,95 m passt der smart in jede Parklücke.
»Das neue 6-Gang DCT vermittelt gleichermaßen großen Fahrkomfort und
Fahrspaß im urbanen Raum. Zusätzlich wird die neue Baureihe auch mit
einem sportlichen Schaltgetriebe angeboten.
»Der smart fortwo besitzt eine umfangreiche Sicherheits- und Komfortausstattung mit Seitenwindassistent, Abstandswarnfunktion, Rückfahrkamera,
Spurhalte-Warner und zwei Multimediasystemvarianten, mit denen er sich
deutlich vom Wettbewerb im Segment unterscheidet.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-96924
79
PRODUKTPROGRAMM SMART
smart fortwo cabrio
Modell
Nennleistung
kW [PS]
Beschleunigung
Höchst0-100 km/h
geschwindigkeit
(Schaltgetriebe/ (Schaltgetriebe/
Automatik) s
Automatik) km/h
CO2 -Emissionen
kombiniert NEFZ
(Schaltgetriebe/
Automatik) g/km
Verbrauch
CO2 kombiniert NEFZ
Effizienz- (Schaltgetriebe/
klasse Automatik) l/100 km
3 Zylinder
smart fortwo cabrio
52 kW
52 [71]
–/15,5
–/151
–/99
–/B
–/4,3
smart fortwo cabrio
66 kW
66 [90]
–/11,7
–/155
–/97
–/B
–/4,2
Weitere Daten zum Kraftstoffverbrauch finden Sie auf der Seite 81
Highlights
»Alle Stärken des Coupés finden sich auch im Cabrio: Wendigkeit, Design,
Interieur, Motorisierung.
»Einzigartig: das Dach lässt sich in zwei Stufen bei jeder Geschwindigkeit
öffnen [Vmax Cabrio: 155 km/h].
»Das Verdeck öffnet komplett in rund 12 Sekunden.
»Die Linienführung des Verdecks ist stärker angeschnitten als die des
normalen fortwo, die B-Säule stärker geneigt. Damit bekommt das Cabrio
eine coupéhaftere Linie und wirkt sehr sportlich und dynamisch.
»Vielfalt und Individualität sind für smart sehr wichtig: Allein im Design
ergeben sich aus 10 Bodypanel-Farben, 6 tridion-Farben, 2 Verdeckfarben,
5 Kühlerverkleidungen und 4 Interieurvarianten bereits 2.400 Variationen.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-96924
Produktprogramm
smart
Positionierung
»Seit seiner Einführung in 2000 ist das smart fortwo Cabrio fester
Bestandteil der Modellpalette und emotionalster smart im Portfolio.
»Es ist das einzig echte Cabrio in seiner Fahrzeugklasse und im absoluten
Vergleich das preiswerteste überhaupt (beginnt zunächst mit 15.655,– €
für die Version mit 52 kW-Motor und Doppelkupplungsgetriebe twinamic).
»2012 wurde es als einziges vollelektrisches Cabrio der Welt eingeführt.
»In den vergangenen 15 Jahren wurden rund 220.000 Cabrios an Kunden
ausgeliefert: davon die meisten in den Märkten Deutschland, Großbritannien
und den USA.
80
smart forfour
Modell
Nennleistung
kW [PS]
Beschleunigung
Höchst0-100 km/h
geschwindigkeit
(Schaltgetriebe/ (Schaltgetriebe/
Automatik) s
Automatik) km/h
CO2 -Emissionen
kombiniert NEFZ
(Schaltgetriebe/
Automatik) g/km
Verbrauch
CO2 kombiniert NEFZ
Effizienz- (Schaltgetriebe/
klasse Automatik) l/100 km
3 Zylinder
smart forfour 45 kW
45 [61]
16,7/–
151/–
108/–
C
4,7/–
smart forfour 52 kW
52 [71]
15,9/16,9
151/151
97/96
B/B
4,2/4,2
smart forfour 66 kW
66 [90]
11,2/11,9
165/165
99/98
B/B
4,3/4,2
Weitere Daten zum Kraftstoffverbrauch finden Sie auf der Seite 81
Positionierung
»„Der smart unter den Viersitzern“.
»Im Wettbewerbsumfeld außen besonders kompakt, innen großzügiges
Platzangebot für vier Personen (bei vergleichsweise geringem Verkehrsflächenbedarf) und sehr variables Beladungskonzept.
»Auch der forfour trägt die smart-Gene mit Heckmotorantriebskonzept
und optimaler Wendigkeit gepaart mit maximaler Innenraumnutzung.
»Die optimale Lösung für den urbanen (Groß-)Raum, wenn es „etwas mehr
smart“ sein soll.
Highlights
»Das innovative Beladungskonzept des forfour ist durch „ready space“
Sitze hinten gekennzeichnet, die sich mit einem Handgriff umlegen und
dabei deutlich absenken lassen. Außerdem sind die Fondtüren um bis
zu 85° zu öffnen.
»Durch seine Länge von 3,49 m und Heckmotorantrieb erreicht der forfour
einen Wendekreis von nur 8,65 m.
»Der neue smart forfour verfügt über große Ladekapazität. Werden die Rücksitzlehnen umgelegt, entsteht eine ebene Ladefläche von 1.285 x 996 mm
mit einem Ladevolumen von bis zu 975 Litern, das sind Bestwerte in seinem
Segment. Überragend ist auch die Ladelänge: Wenn die Beifahrerlehne
nach vorn geklappt wird, beträgt sie 2,22 Meter.
»Serienmäßig bietet der smart forfour ein umfangreiches Sicherheitskonzept
mit der tridion Sicherheitszelle, einem Seitenwindassistent, einem
Knieairbag und automatischen Gurtstraffern im Fond, welche in diesem
Segment einzigartig sind.
Kontakt: [email protected], Tel.: +49 (0)711 17-96924
INFORMATIONEN ZUM KRAFTSTOFFVERBRAUCH DER SMARTS
81
Weiterführende Informationen zum
Kraftstoffverbrauch der smarts
smart fortwo coupé
smart fortwo coupé
45 kW
smart fortwo coupé
52 kW
smart fortwo coupé
66 kW
Verbrauch innerorts (Schalt- 5,6/–
getriebe/Automatik) l/100 km
4,9/4,7
4,9/5,0
Verbrauch außerorts (Schalt- 3,8/–
getriebe/Automatik) l/100 km
3,7/3,7
3,7/3,6
smart fortwo cabrio
smart fortwo cabrio
52 kW
smart fortwo cabrio
66 kW
Verbrauch innerorts (Schalt- –/5,1
getriebe/Automatik) l/100 km
–/4,9
Verbrauch außerorts (Schalt- –/3,8
getriebe/Automatik) l/100 km
–/3,8
smart forfour
45 kW
smart forfour
52 kW
smart forfour
66 kW
Verbrauch innerorts (Schalt- 5,8/–
getriebe/Automatik) l/100 km
4,8/5,0
5,1/5,2
Verbrauch außerorts (Schalt- 4,0/–
getriebe/Automatik) l/100 km
3,8/3,6
3,9/3,6
Produktprogramm
smart
smart forfour
Pressekontakte
Mercedes-Benz Cars
83
Pressekontakte
PRESSEKONTAKTE
84
Globale Kommunikation
Jörg Howe
Leiter Globale Kommunikation Daimler AG
Tel.:+49 (0)711 17-41341
Fax:+49 (0)711 17-41369
E-Mail: [email protected]
Globale Wirtschaftskommunikation
Mercedes-Benz Cars
Sofia Stauber
Leiterin Globale Wirtschaftskommunikation Mercedes-Benz Cars
Tel.:+49 (0)711 17-40598
Fax:+49 (0)711 17-79091184
E-Mail: [email protected]
Ulrike Bless
Managerin Wirtschaftskommunikation Sales & After Sales
Mercedes-Benz Cars
Tel.:+49 (0)711 17-41963
Fax:+49 (0)711 17-79029023
E-Mail: [email protected]
Katja Liesenfeld
Wirtschaftskommunikation Sales & After Sales Mercedes-Benz Cars
Tel.:+49 (0)711 17-32972
Fax:+49 (0)711 17-79024594
E-Mail: [email protected]
Evelyn Schwedes
Wirtschaftskommunikation Sales & After Sales Mercedes-Benz Cars
Tel.:+49 (0)711 17-49903
Fax:+49 (0)711 17-79084965
E-Mail: [email protected]
PRESSEKONTAKTE
85
Nora Sterzinger
Wirtschaftskommunikation Sales & After Sales Mercedes-Benz Cars
Tel.:+49 (0)711 17-33806
Fax:+49 (0)711 17-24847
E-Mail: [email protected]
Matthias Krust
Manager Wirtschaftskommunikation Operations Mercedes-Benz Cars
(Produktion, Einkauf, Logistik)
Tel.:+49 (0)711 17-41928
Fax:+49 (0)711 17-79034278
E-Mail: [email protected]
Catharina Blatt
Wirtschaftskommunikation Werke Bremen, East London, Peking,
Tuscaloosa
Tel.:+49 (0)711 17-40217
Fax:+49 (0)711 17-79068974
E-Mail: [email protected]
Marianne Ihring
Wirtschaftskommunikation Werke Sindelfingen & Hambach, Logistik
Tel.:+49 (0)711 17-47018
Fax:+49 (0)711 17-79095174
E-Mail: [email protected]
Elisa Pee
Wirtschaftskommunikation Powertrain-Werke
Untertürkheim, Hamburg, Berlin
Tel.:+49 (0)711 17-49899
Fax:+49 (0)711 17-79049281
E-Mail: [email protected]
Tobias Brandstetter
Wirtschaftskommunikation Werke Rastatt & Kecskemet, Einkauf
Tel.:+49 (0)711 17-41264
Fax:+49 (0)711 17-33362
E-Mail: [email protected]
Managerin Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland
Tel.:+49 (0)30 2694-2012
Fax:+49 (0)30 2694-2002
E-Mail: [email protected]
Pressekontakte
Charlotte Siegel
86
Globale Produktkommunikation
Mercedes-Benz Cars
Bettina Fetzer
Leiterin Globale Produktkommunikation Mercedes-Benz Cars
Tel.:+49 (0)711 17-75841
Fax:+49 (0)711 17-91437
E-Mail: [email protected]
Lars Zeppenfeld
Manager Coordination & Planning, Management Presse-Testwagen
Tel.:+49 (0)711 17-75834
Fax:+49 (0)711 17-91437
E-Mail: [email protected]
Stefanie Rehbein
Management Presse-Testwagen
Tel.:+49 (0)711 17-75862
Fax:+49 (0)711 17-91662
E-Mail: [email protected]
Matthias Brock
Leiter Media Relations & Themenmanagement Mercedes-Benz Cars
Tel.:+49 (0)711 17-76422
Fax:+49 (0)711 17-98651
E-Mail: [email protected]
Ralf Stadelmaier
Manager Media Relations & Themenmanagement Mercedes-Benz Cars
Tel.:+49 (0)711 17-75853
Fax:+49 (0)711 17-98651
E-Mail: [email protected]
Koert Groeneveld
Leiter Kommunikation Konzernforschung, Entwicklung und Umwelt
Tel.:+49 (0)711 17-92311
Fax:+49 (0)711 17-94365
E-Mail: [email protected]
Michael Allner
Manager S-Klasse, SL, SLC, Guard
Tel.:+49 (0)711 17-75846
Fax:+49 (0)711 17-98646
E-Mail: [email protected]
PRESSEKONTAKTE
87
Christian Anosowitsch
Manager G-Klasse, GLC, GLE, GLS, R-Klasse
Tel.:+49 (0)711 17-75849
Fax:+49 (0)711 17-98646
E-Mail: [email protected]
Steffen Schierholz
Manager C-Klasse, E-Klasse, CLS
Tel.:+49 (0)711 17-75852
Fax:+49 (0)711 17-98646
E-Mail: [email protected]
Anja Wassertheurer
Managerin A-Klasse, B-Klasse, CLA, GLA
Tel.:+49 (0)711 17-75855
Fax:+49 (0)711 17-98646
E-Mail: [email protected]
Birgit Zaiser
Managerin Mercedes-AMG
Tel.:+49 (0)7144 302-581
Fax:+49 (0)711 3052142809
E-Mail: [email protected]
Troy James Branch
Manager Mercedes-Benz Accessories
Tel.:+49 (0)711 17-25421
Fax:+49 (0)711 17-79083537
E-Mail: [email protected]
Katharina Becker
Managerin Connected Car & Autonomes Fahren
Tel.:+49 (0)711 17-93271
Fax:+49 (0)711 17-94365
E-Mail: [email protected]
Connected Car & Infotainment
Tel.:+49 (0)711 17-93307
Fax:+49 (0)711 17-79022621
E-Mail: [email protected]
Pressekontakte
Benjamin Oberkersch
88
Bernhard Weidemann
Autonomes Fahren
Tel.:+49 (0)711 17-95229
Fax:+49 (0)711 17-94365
E-Mail: [email protected]
Christoph Sedlmayr
Manager Antriebe der Zukunft & Umwelt-Kommunikation
Tel.:+49 (0)711 17-91404
Fax:+49 (0)711 17-94365
E-Mail: [email protected]
Sandra Gödde
Umwelt-Kommunikation
Tel.:+49 (0)711 17-95158
Fax:+49 (0)711 17-79016983
E-Mail: [email protected]
Madeleine Herdlitschka
Alternative Antriebe
Tel.:+49 (0)711 17-76409
Fax:+49 (0)711 17-94365
E-Mail: [email protected]
Mona Moll
Business Innovation, Mobilität der Zukunft
Tel.:+49 (0)711 17-95185
Fax:+49 (0)711 17-94365
E-Mail: [email protected]
Helfried Scharf
Manager IT-Kommunikation
Tel.:+49 (0)711 17-97729
Fax:+49 (0)711 17-94365
E-Mail: [email protected]
Willem Spelten
Leiter Produktkommunikation smart
Tel.:+49 (0)711 17-75847
Fax:+49 (0)711 3052158638
E-Mail: [email protected]
PRESSEKONTAKTE
89
Joachim Franz Kutscher
Manager Produktkommunikation smart
Tel.:+49 (0)711 17-96924
Fax:+49 (0)711 17-98646
E-Mail: [email protected]
Khanh-Binh Le
Produktkommunikation smart
Tel.:+49 (0)711 17-76477
Fax:+49 (0)711 17-91602
E-Mail: [email protected]
Tobias Müller
Manager Lifestyle-, Marken- und Social Media-Kommunikation
Tel.:+49 (0)711 17-77368
Fax:+49 (0)711 17-79095378
E-Mail: [email protected]
Ina Schultz
Lifestyle- und Marken-Kommunikation
Tel.:+49 (0)711 17-76876
Fax:+49 (0)711 17-79062116
E-Mail: [email protected]
Stefanie Kulessa
Lifestyle-Kommunikation
Tel.: +49 (0)711 17-77369
Fax: +49 (0)711 17-79093799
E-Mail: [email protected]
Wolfgang Würth
Social Media-Kommunikation
Tel.:+49 (0)711 17-77824
Fax:+49 (0)711 17-79016071
E-Mail: [email protected]
Managerin Sportkommunikation
Tel.:+49 (0)711 17-95379
Fax:+49 (0)711 17-94807
E-Mail: [email protected]
Pressekontakte
Claudia Merzbach
90
Globale Produktkommunikation
Mercedes-Benz Vans
Katja Bott
Leiterin Produktkommunikation Mercedes-Benz Vans
Tel.:+49 (0)711 17-84020
Fax:+49 (0)711 17-52030
E-Mail: [email protected]
Ingeborg Gärtner
Managerin Produktkommunikation V-Klasse, Marco Polo,
Mercedes-Benz Reisemobile
Tel.:+49 (0)711 17-49784
Fax:+49 (0)711 17-52030
E-Mail: [email protected]
Melanie Kouba
Managerin Produktkommunikation V-Klasse, Marco Polo,
Mercedes-Benz Reisemobile
Tel.:+49 (0)711 17-53558
Fax:+49 (0)711 17-52030
E-Mail: [email protected]
Sandra Mende
Produktkommunikation V-Klasse, Marco Polo,
Mercedes-Benz Reisemobile
Tel.:+49 (0)711 17-31590
Fax:+49 (0)711 17-52030
E-Mail: [email protected]
Lisa Kost
Management Presse-Testwagen Mercedes-Benz Vans
Tel.:+49 (0)711 17-52161
Fax:+49 (0)711 17-52030
E-Mail: [email protected]
PRESSEKONTAKTE
91
Mercedes-Benz Classic &
Mercedes-Benz Museum
Ralf Glaser
Manager Kommunikation, Mercedes-Benz Classic & Museum
Tel.: +49 (0)711 17-49724
Mobil: +49 (0)151 58612388
Fax: +49 (0)711 3052149048
E-Mail:[email protected]
Manuel Müller
Kommunikation Mercedes-Benz Classic
Tel.:+49 (0)711 17-49605
Fax:+49 (0)711 3052129643
E-Mail: [email protected]
René Olma
Kommunikation Mercedes-Benz Classic
Mobil: +49 (0)176 30921288
Fax: +49 (0)711 3052152844
E-Mail:[email protected]
Friederike Valet
Kommunikation Mercedes-Benz Museum
Tel.:+49 (0)711 17-49606
Fax:+49 (0)711 3052179019
E-Mail: [email protected]
Miriam Weiss
Pressekontakte
Kommunikation Mercedes-Benz Museum
Tel.:+49 (0)711 17-49606
Fax:+49 (0)711 3052132896
E-Mail: [email protected]
Unsere Marken
und Geschäftsfelder
UNSERE MARKEN UND GESCHÄFTSFELDER
93
Mercedes-Benz Cars
Daimler Trucks
Mercedes-Benz Vans
Daimler Buses
Daimler Financial Services
Daimler AG
Mercedesstraße 137
70327 Stuttgart
Germany
www.daimler.com

Similar documents

Mercedes-Benz Cars at a Glance Edition 2016

Mercedes-Benz Cars at a Glance Edition 2016 Mercedes-Benz: Unit sales of the core brand, Mercedes-Benz, rose to the new record level of 1,880,100 vehicles in 2015. Despite difficult conditions in several markets, the pace of growth increased...

More information

Kinder, Karriere, Kapital

Kinder, Karriere, Kapital er Widerstand gegen eine Frauenquote und eine erweiterte Berichtspflicht der Unternehmen ist enorm. Aber, und das ist die gute Nachricht, es tut sich was in der deutschen Wirtschaft. Auffällig ist ...

More information

Nume Prenume Camin Camera An Studiu

Nume Prenume Camin Camera An Studiu ALEXANDRA-LAURA IRENA ULA ELIZA CLAUDIA IRINA NISRINE ANDRADA DENISA ANDRADA RALUCA ANCA MIHAELA MONICA ADRIANA LOREDANA ILIE ALIN ANDI RAZVAN MIHAELA NAOMI IONELA-ROXANA STEFANIA IULIANA ELENA MAR...

More information