fahrplan - Stadtwerke Straubing

Comments

Transcription

fahrplan - Stadtwerke Straubing
K KALENDER
Feiertage & Ferientermine
Kalender 2013
Oktober
Wo
40 41
Mo
7
Di
1 8
Mi 2 9
Do 3 10
Fr
4 11
Sa 5 12
So 6 13
42
14
15
16
17
18
19
20
43
21
22
23
24
25
26
27
November
44
28
29
30
31
Wo
44 45
Mo
4
Di
5
Mi
6
Do
7
Fr
1 8
Sa 2 9
So 3 10
46
11
12
13
14
15
16
17
44
18
19
20
21
22
23
24
Dezember
Wo
48
25
26
27
28
29
30
48 49
Mo
2
Di
3
Mi
4
Do
5
Fr
6
Sa
7
So 1 8
8
16
17
18
19
20
21
22
9
23
24
25
26
27
28
Wo
21
18
19
20
21
22
23
24
22
25
26
27
28
29
30
31
Wo
35 36
24 31
25
26
27
28
29
30
Wo
36 37
Mo
7
Di 1 8
Mi 2 9
Do 3 10
Fr
4 11
Sa 5 12
So 6 13
48
23 30
24
25
26
27
28
29
Wo
50
9
10
11
12
13
14
15
51
16
17
18
19
20
21
22
S
52 1
23 30
24 31
25
26
27
28
29
Stadtwerke Straubing
Kalender 2014
Januar
Wo
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
1
2
3
4
2
5
6
7
8
9
10
11
3
12
13
14
15
16
17
18
4
19
20
21
22
23
24
25
Februar
5
26
27
28
29
30
31
Wo
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
5
1
6
2
3
4
5
6
7
8
April
Wo
14 15
6
Mo
7
Di
Mi 1 8
Do 2 9
Fr 3 10
Sa 4 11
So 5 12
16
13
14
15
16
17
18
19
27 28
Mo
6
Di
7
Mi 1 8
Do 2 9
Fr
3 10
Sa 4 11
So 5 12
29
13
14
15
16
17
18
19
18
27
28
29
30
18 19
4
Mo
5
Di
6
Mi
7
Do
Fr 1 8
Sa 2 9
So 3 10
30
20
21
22
23
24
25
26
31
27
28
29
30
31
31 32
Mo
3
Di
4
Mi
5
Do
6
Fr
7
Sa 1 8
So 2 9
40 41
Mo
5
Di
6
Mi
7
Do 1 8
Fr
2 9
Sa 3 10
So 4 11
42
12
13
14
15
16
17
18
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
44
26
27
28
29
30
31
Wo
20
11
12
13
14
15
16
17
43
19
20
21
22
23
24
25
33
10
11
12
13
14
15
16
34
17
18
19
20
21
22
23
Feiertage 2014 in Bayern:
Neujahr 1. Januar
Karfreitag 18. April
Ostermontag 21. April
Maifeiertag 1. Mai
Christi Himmelfahrt 29. Mai
Pfingstmontag 09. Juni
Ferientermine in Bayern 2014:
Weihnachtsferien 2013/2014
Winterferien
Osterferien
Pfingstferien
Sommerferien
Herbstferien
Weihnachtsferien 2014/2015
46
9
10
11
12
13
14
15
12
16
17
18
19
20
21
22
13 14
23 30
24 31
25
26
27
28
29
47
16
17
18
19
20
21
22
24
8
9
10
11
12
13
14
25
15
16
17
18
19
20
21
26 27
22 29
23 30
24
25
26
27
28
September
November
44 45
Mo
2
Di
3
Mi
4
Do
5
Fr
6
Sa
7
So 1 8
11
9
10
11
12
13
14
15
Juni
23
Mo 1
Di 2
Mi 3
Do 4
5
Fr
Sa 6
So 7
August
Wo
Oktober
Wo
März
9 10
2
3
4
5
6
7
1 8
Mai
Wo
17
20
21
22
23
24
25
26
Juli
Wo
7
9
10
11
12
13
14
15
38
14
15
16
17
18
19
20
39
21
22
23
24
25
26
27
40
28
29
30
Dezember
49 50
Mo
7
Di 1 8
Mi 2 9
Do 3 10
Fr
4 11
Sa 5 12
So 6 13
Fronleichnam 19. Juni
Mariä Himmelfahrt 15. August
Tag der Dt. Einheit 3. Oktober
Allerheiligen 1. November
Weihnachten 25./26. Dezember
51
14
15
16
17
18
19
20
52
21
22
23
24
25
26
27
1
28
29
30
31
Wohltat für Körper,
Geist und Seele
Finnische Sauna mit belebenden Aroma- und Erlebnisaufgüssen – Kräuter-Sanarium – Duschbereich mit
Schwall- und Kübeldusche, Kneippschlauch – Eisbrunnen – Saunahof mit Thermalwasser-Außenbecken (35°)
und Tauchbecken (10°) – Ruheraum – Kaminzimmer –
Freier Zutritt zum AQUAtherm-Badebreich
Neu ab Dezember:
Zusätzliche Finnische Sauna
von Oktober bis März:
Jeden Freitag
Lange Bade- und Saunanacht
bis 23.30 Uhr
FAHRPLAN
FÜR BUS UND AST
23.12.2013 - 04.01.2014
03.03.2014 - 07.03.2014
14.04.2014 - 26.04.2014
10.06.2014 - 21.06.2014
30.07.2014 - 15.09.2014
27.10.2014 - 31.10.2014
24.12.2014 - 05.01.2015
Gültig ab 04.11.2013
Fl
or
ia
ns
t
(nur Ausstieg)
ss
er
4
O
er
St en
ra sb
ße ur
g
Arberstraße
eg
Ursulinengymnasium
R
Fr
ar
au
de
en
br
ün
nl
Bi
st
ld
r.
St un
. W gs
s
ol tä
fg tte
an
g
rw
eg
st
ra
ße
)
ai
r-G
Tu
rm
Pa
r
Do kpla
na tz
ug
as
Pe
se
te
rs
ga
ss
e
st
Ei
s
ym
na
Kl
siu
in
m
i
k
Zu u
ga m S
ng t.
O Eli
st sa
Lo
be
re
th
le
ys
tra
ße
Ti
lsi
te
rS
tra
ße
Ar
(n be
ur rs
Ei tr
ns a
tie ß
g
e
ic
hs
tr.
H
el
fr
Taxi-Bus*
ad
io
n
H
as
en
w
eg
St
M
Tel.: 0 94 21 / 53 10 10
Fax: 0 94 21 / 5 31 01 50
Montag - Freitag
08.00 Uhr bis 17.00 Uhr
.Bärenweg
w
eg
Ebenbeck Reisen GmbH
Steinweg 54, 94315 Straubing
[email protected]
www.ebenbeck-reisen.de
Fundsachen
11
Taxi-Bus*
10
D
ac
hs
Tel.: 0 94 21 / 864 - 602
Fax: 0 94 21 / 864 - 604
die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie auf
unserer Homepage
und nach telefonischer
Vereinbarung
gültig ab 01.04.2013
Kirche Kagers
Verkehrsgemeinschaft Straubinger Land
VSL-Geschäftsstelle
Bahnhofplatz 13, 94315 Straubing
[email protected]
Fahrplan- und Tarifauskunft
FAP-Verkehrsdienstleistungen GbR
[email protected], www.fap-online.de
Tel.: 0 94 21 / 75 59 85
Fax: 0 94 21 / 75 59 86
ich rke
a
Kl elsw
in
i
Zu ku eg
ga m
ng St.
O
Sü El
pp
is
Rö eln d abe
e
th
m rS
er t
pa ra
O
ß
st
pr rk e
e
Be uß
is
ut
he che
ne
S
Hi
r S tra
rs
tra ße
ch
en
ße
Po
st
ei
se
n
n
W
Ho er
fs Str eg
te
a
tte ße
ne
rW
eg
G
us
ta
Al v-H
te
rb ert
er zgs St
Rö
tra raß
m
ße e
er
we
Ta
g
lst
ra
ße
O
be
rö
bl
in
g
Pf
ist
er
Sc erst
ra
hä
ße
Le ffle
de rst
r
re aß
Sp rstr e
aß
or
e
tp
la
tz
Itt
lin
g
Gerhart-HauptmannStraße
1
Dü
Gäubodenpark
Joh.-KeplerStraße
Sonderpädagogisches
Förderzentrum
Ludwigsgymnasium
Pettenkoferstraße
Rilkestraße (Endhaltestelle)
Taxi-Bus*
5
Institut für Hörgeschädigte
Felix-Hölzl-Straße
Landshuter Str. Kreisel
4
2
Äußere Passauer Str./
Friedhofstraße
Leutnerstraße
Äuß.
Frühlingsstr.
Landshuter Str./
Äuß. Frühlingsstr.
Ludwig-Ganghofer-Str.
Rückertstr.
Roseggerstr.
Mittelschule Ittling
5 Min.
Industriestr.
Steinhauffstraße
Borsigstraße
W
el
se
rS
Ko
tra
st
ße
en
ze
Ka
rW
pu
eg
zin
er
Ni
w
ed
eg
er
al
t
ei
Fr
ch
ie
dh
er
of
St
ra
Itl
Er
lin
ße
le
g
ta
ck
er
Fa
c
Er h m
le ar
ta kt
ck ze
er nt
ru
m
/
An
Am
2 Min.
Dr.-Otto-HöchtlStraße
Eichendorffstr.
Denkmal
ho
rn
f
itz
Dr
lst
.-H
ra
ße
ei
ß
Fi
nk -St
ra
Se e n
ni str ße
or aß
e
Le
nh e /
rc
he eim
n
Br
ie stra
ge
ße
r
Itt
lin Stra
ß
Hi g e r
rs S e
ch tr
a
Dr b e r ß e
g /
e
St sdn er R
ra er
in
ße
g
st
si
na
n
M
Wittelsbacherstr.
Mahkornstraße
2
W
al
df
rie
d
r
tu
en
ag
Bahnhof
us
its
Ar
be
At
he
rm
U
AQ
ra
ße
AO
K
ge
r
Ulrich-SchmidlSchule
6
Eglseer Weg
Grasiger Weg
(Anfangshaltestelle)
Äuß. Passauer-/
Erlenstraße
Wasserwerk
(nur Ausstieg)
Justizvollzugsschule
Ost
I.
Europaring
Budapester Str.
Os
t II.
Europaring
Gründerzentrum
Straubing Hafen-Sand
Taxi-Bus*
BEDIENUNGSHINWEIS:
Fichtenstraße
Lilienthalstr.
Belgrader Str.
Der Streckenabschnitt
Fachmarktzentrum / Erletacker - Europaring Ost
(Hafen-Sand) wird vom Stadtbus und vom Taxi-Bus bedient.
Landratsamt
Siemensstr.
Eu
Amropa
Do ring
na /
uh
af
en
Ha
id
en
M
Al
bu
St
ad
br
uz
Eichendorffstraße-Kreisel
Ludwig-ThomaStraße
Tel.: 0 94 21 / 97 49-585
Fax: 0 94 21 / 97 49-587
Li
nd
K
G
eo
Hans-Sachs-Straße
Tel.: 0 94 21 / 5 16 51
Tel.: 0 94 21 / 4 20 00
tw
e
st
ra
ß
fe
F
e
g
r-S
ei
te
tr a
rg
ße
er
Ri
Ho
em
ch
en
we
sc
g
M
hn
ar
ei
ko
de
m
rs
a
Lu
tr a
dw nne
ße
n
ig
s
tra
-S
ch
ße
M
al
er
le
l-R
rs
in
do
g
Vi
rfe
er
r
ec
St
km
ra
ße
üh
lst
r.
rie
(n irc
dh
rg ur Aus he
o
-K
st Al
Kr
el ieg) bu f Al
n
e
b
r
ße
tr a
hs
se
as
6
1
3 Min.
(Endhaltestelle)
3
*Der Taxi-Bus fährt nur nach telefonischer Anmeldung,
mind. 30 Min. vor der fahrplanmäßiger Abfahrt unter der
Telefon-Nr. 09421/51651.
Die Linie
5
wird vom Taxi-Bus bedient.
Die Linie
6
verkehrt nur an Schultagen.
Die Linie
9
ist ein kostenloser Pendelbus.
Druck: Beck, Straubing
Anruf-Sammeltaxi (AST)
Taxi- und Mietwagenunternehmen
Georg Sprenger
Al
la
c
ho
OMV Tankstelle
Tel.: 0 94 21 / 13 80
Platzer Wolfgang
Stadtgraben 104, 94315 Straubing
Vorverkauf von Tages-, Mehrfahrten- und Zeitfahrkarten
Schule Alburg
(A SV
nf an S
gs p
ha o
lte rtp
st
el la
le tz
)
Tel.: 0 94 21 / 96 82 95
Montag - Freitag
06.00 Uhr bis 17.30 Uhr
Samstag
07.30 Uhr bis 12.15 Uhr
Sonntag
13.10 Uhr bis 18.20 Uhr
Ludwigsplatz
FT
DB RegioNetz Verkehrs GmbH
VertriebsService Ostbayern
Reisezentrum im Bahnhof
Bahnhofplatz 13, 94315 Straubing
Vorverkauf von Tages-, Mehrfahrtenund Zeitfahrkarten
[email protected]
3
rg
Tel.: 0 94 21 / 944-307
Montag - Mittwoch und Freitag
09.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Donnerstag
09.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstag
10.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Ri
tte
Amt für Tourismus
der Stadt Straubing
im Rathauseck
[email protected]
www.straubing.de
Vorverkauf von Zeitfahrkarten
und Mehrfahrtenkarten
ur
g
Verkehrsbüro der Stadtwerke GmbH
Heerstraße 43, 94315 Straubing
[email protected]
Vorverkauf von allen Fahrscheinen,
Fahrplan- und Tarifauskunft,
Fundsachen
www.stadtwerke-straubing.de
9
Th
e
Tel.: 0 94 21 / 864-0
Fax: 0 94 21/864-130
re
si
e
ad npl
tth atz
e
M
itt ate
el
r2
e
St ing
an
ad
g
tth
Th ea
te
er
es r
ie
np
la
tz
und Fahrscheinvorverkaufsstellen
Stadtwerke Straubing GmbH
[email protected]
LINIENNETZPLAN
r.
SERVICE-NUMMERN
regulärer Stadtbus
nur an Schultagen
Taxi-Bus
Taxi-Bus und Stadtbus
Stand: 01.04.2013
Pendelbus
INHALTSVERZEICHNIS
Gültige Fahrkarten
Bushaltestelle Borsigstraße
Sicher zur Schule
Haltestellenverzeichnis
Das hat sich geändert
Abweichungen vom Fahrplan
Nicht den Anschluss verpassen
Fahrpläne
Linie 1
Montag - Freitag
Samstag
Linie 2
Montag - Freitag
Samstag
Linie 3
Montag - Freitag
Samstag
Linie 4
Montag - Freitag
Samstag
Linie 5
Taxi-Bus
Linie 6
nur an Schultagen
Linie 9
Pendelbus Am Hagen -Theresienplatz
Linie 10,11 Liniennetzplan Taxi-Bus
Linie 10
Taxi-Bus
Linie 11
Taxi-Bus
Informationen zum Taxi-Bus Linie 2, 5,10,11
Tariferklärung
Thermopapier
Zeitfahrkarten für Schüler, Auszubildende u. Studenten
Notfahrschein
Monatskarten im Jahresabonnement
Seite
3
4
4-5
6-7
7
47
47
8 - 15
32 - 35
16 - 23
36 - 37
24 - 27
38 - 39
28 - 31
40 - 41
42
42
43
44
45
46
44
48 - 50
51
51
52
54
Verkehrskooperation
60 - 61
VSL Verkehrsgemeinschaft Straubing-Land
62
VSL-Mitglieder
63
VSL-Linien
64
Allgemeines
Hinweise für Fahrgäste
2
Richtiges Entwerten
51
Berechtigungskarten für Schüler
53
Eine Bitte an unsere Fahrgäste
55
Bitte nicht
55
Tür schließt automatisch
56
SBV im Winter
56
Mit dem Rollator sicher im Bus
57
Service für Rollstuhlfahrer
57
Informationen zur Busbeschleunigung
58
Sonderlinien
59
Allgemeine Beförderungsbedingungen
65 - 68
Besondere Beförderungsbedingungen
69 - 70
Anruf-Sammeltaxi
72 - 78
Veranstaltungs-Sammeltaxi
79
Liniennetzplan
(Umschlagsseite innen hinten)
Skizzen - Ludwigsplatz, Borsigstr.
80
1
HINWEISE
GÜLTIGE FAHRKARTEN
für Fahrgäste
im Stadt-Bus-Verkehr Straubing
Sehr geehrter Fahrgast,
die Stadtwerke Straubing bitten im Interesse einer reibungslosen und schnellen folgendes zu beachten:
• Fahrgeld bereits vor dem Einstieg abgezählt bereithalten; bei
Benutzung von Entwertern Fahrscheine vor dem Einstieg zum
Entwerten bereithalten.
• Nach dem Kauf der Fahrkarte und unter Beachtung der Tarifbestimmung gleich ins Wageninnere aufrücken.
• Durchgänge, Ausstiege und Plätze vor den Entwertern nach
Möglichkeit freihalten.
• Rechtzeitig zum Aussteigen dieses durch Knopfdruckbetätigung dem Fahrer anzeigen. Die Druckknöpfe für das Haltesignal befinden sich an den Haltestangen.
• Bei den Gelenkbussen kann die hintere Tür (dritte Tür) nur
durch Knopfdruck des Fahrgastes geöffnet werden. Der Busfahrer hat keinen Einfluss auf diese Tür.
• Wenn nach Ankunft an der Endhaltestelle der Fahrer des Omnibusses nicht sofort die Tür zum Einsteigen für die neue Fahrt
öffnet, bedenken Sie bitte:
Auch das Fahrpersonal braucht eine Pause !
Derartige Ruhepausen dienen letztlich der Sicherheit im Verkehr. Die Straßenverkehrszulassungs- und auch die Arbeitszeitordnung schreiben sie vor.
Gültige Fahrausweise von anderen Verkehrsbetrieben
die im Stadtbus anerkannt werden
- Bayern-Ticket
- Gäubodenbahn-Ticket
Nicht direkt gültige Fahrausweise
Bitte beachten Sie die Hinweise zur Verkehrskooperation
auf Seite 60-61
- VSL-Fahrausweise
- VSL-Umweltjahrskarte
- Bahnfahrkarten
Ungültige Fahrausweise im Stadtbus
- VSL-Berechtigungskarte Schüler
Einzige Ausnahme für Schüler
Gegenseitige Fahrausweis-Anerkennung auf den Kursen um
15.05 Uhr ab Anton-Bruckner-Gymnasium u. Ludwigsgymnasium.
- Der Kurs um 15:05 Uhr ab Ludwigsgymnasium, wird von einem
VSL-Bus bedient. Nur bei diesem Kurs werden die SBV-Fahrkarten akzeptiert.
- Der Kurs um 15.05 Uhr ab Anton-Bruckner-Gymnasium wird von
einem Stadtbus bedient. Nur bei diesem Kurs werden die VSLFahrkarten akzeptiert.
• Mitnahme von Kindern: Je 3 Kinder unter 6 Jahren können in
Begleitung einer Person über 15 Jahre mit gültigem Fahrausweis mitgenommen werden. Frei beförderte Kinder müssen
ihren Platz aufgeben, wenn er für Erwachsene benötigt wird.
Schäden durch mitgeführte Kinder hat der Begleiter zu vertreten.
• Ermäßigte Fahrausweise begründen kein Recht auf bevorzugte Beförderung. Ersatz für nicht ausgenutzte Zeitkarten werden
ab dem Tage der Rückgabe bei der Verwaltung (Heerstraße
43) unter Abzug einer Verwaltungsgebühr erstattet.
• Beschwerden sind nicht an das Fahrpersonal zurichten,
sondern unter Angabe von Tag, Uhrzeit, Linien- und
Wagennummer unter Beifügung des Fahrausweises an die
Stadtwerke Straubing GmbH, Heerstraße 43a, einzureichen.
• Gerichtsstand für alle Streitigkeiten ist Straubing als Sitz der
Stadtwerke GmbH.
Fahrausweise von anderen Verkehrsbetrieben werden auch dann
nicht anerkannt, wenn auf den Fahrausweisen das Gymnasium in
Straubing mit angegeben ist. Dies gilt für alle Stadtbus-Linien die
im Fahrplanheft des SBV aufgeführt sind. Auch wenn diese Linien
mit einem Überland- oder Reisebus der Firma Ebenbeck gefahren
werden. Dies gilt auch für die Fahrten, die das Busunternehmen
Biendl und RBO im Auftrag der Stadtwerke Straubing durchführen. Im Stadt-Bus-Verkehr Straubing (SBV) werden nur
gültige Fahrkarten von den Stadtwerken Straubing anerkannt.
Das heißt, jeder Fahrgast muss bei Fahrtantritt eine gültige Fahrkarte von den Stadtwerken Straubing besitzen und mitführen.
Haben Sie keine gültige Fahrkarte für den SBV, so müssen Sie
sich eine beim Busfahrer kaufen, oder damit rechnen, dass Sie
bei einer Fahrscheinkontrolle 40,00 € zahlen müssen. Die rechtliche Grundlage für das erhöhte Beförderungsentgelt findet sich in
der VO-ABB. Fahrplanheft Seite 65 - 69
Die Abfahrtszeiten können sich witterungs- und verkehrsbedingt verzögern.
Den aktuellen Fahrplan finden Sie auch auf unserer Internetseite
www.stadtwerke-straubing.com
2
3
BORSIGSTRAßE
SICHER ZUR SCHULE
Bushaltestelle
mit dem Stadtbus
Borsigstraße – Keine Anschlusssicherung beim Umstieg
außerhalb der Schulanfangszeiten
Gehe rechtzeitig los!
Gehe rechtzeitig von zu Hause los, denn wer Angst hat, den Bus
zu verpassen, wird unvorsichtig, z. B. beim Überqueren der
Straße.
Laut Fahrplan ist das Umsteigen von der Linie 1 auf die Linie 2
stadteinwärts und von der Linie 2 auf die Linie 1 stadtauswärts
möglich, wenn keine Verspätungen sind.
Bei Verspätungen kann das Umsteigen nicht gewährleistet
werden. Wir empfehlen das Umsteigen am Ludwigsplatz vorzunehmen.
Umsteigebeziehung an der Borsigstraße
an Schultagen für Schüler:
An den morgendlichen Knotenpunkten um 7:05 Uhr und 7:35 kann
von der Linie 1 und Linie 2 auf die Linie 4 umgestiegen werden.
Diese Umsteigebeziehung ist auch von der Linie 4 (Ankunft Borsigstraße 13:11 Uhr) auf die Linien 1 und 2 möglich.
Training für
SICHERE BUSFAHRT
In der „Busschule” lernen die Schüler das richtige Verhalten vor
und im Bus. Im Theorieteil erfahren die Schüler zunächst, wie sie
sich beim Ein- und Aussteigen richtig verhalten. Ganz wichtig:
Nach dem Aussteigen nicht vor oder hinter den Bus laufen, da
man sich dann für andere Verkehrsteilnehmer im „toten Winkel”
befindet. Im praktischen Teil werden den Kindern das richtige Anstellen gezeigt: Einen Meter vom Fahrbahnrand entfernt. Ein Warten in Reih und Glied ist nicht notwendig, entscheidend ist, dass
die Schüler warten bis der Bus steht, auf keinen Fall drängeln und
langsam und ruhig einsteigen. Was passiert, wenn die Kinder nicht
weit genug vom einfahrenden Bus entfernt sind, wird anschaulich
vorgeführt: Hütchen, die Personen darstellen sollen, werden vom
Bus überfahren und mitgeschleift.
Die Busschule findet
jährlich für
interessierte
Schulen
statt.
4
Halte Abstand zum Bus!
Vorsicht, Herumtollen an der Haltestelle ist gefährlich!
Deshalb: Spiele oder tobe nie an der Haltestelle; laufe dem Bus
nicht entgegen; halte mindestens 1 m Abstand zum heranfahrenden Bus, denn der Bus schwenkt über die Bordsteinkante.
Drängle nicht!
Drängeln gefährdet dich und andere. Einer nach dem anderen.
Deshalb: Drücke nicht gegen die Bustür; hilf kleineren Schülern
beim Einsteigen; halte die Fahrkarte griffbereit; gehe zügig nach
hinten durch und nimm – wenn möglich – einen Sitzplatz ein.
So fährst du sicher
Stelle den Ranzen oder Rucksack auf den Boden zwischen die
Füße und halte ihn gut fest; laufe und tobe nicht im Bus herum;
halte den Mittelgang sowie die Ein- und Ausstiegstüren frei. Das
Stehen im Einstiegsbereich beim Busfahrer ist nicht erlaubt. Wenn
er plötzlich bremsen müsste, könntest du dich und andere verletzen. Auch die Sicht des Busfahrers würdest du versperren. Drücke
die Stopp-Taste nur, wenn du wirklich aussteigen willst.
So kommst du gut nach Hause
Drängle nicht; blockiere den Ausgang nicht; lass die anderen
Schülerinnen und Schüler ungehindert aussteigen; halte nach dem
Aussteigen Abstand zum Bus, weil der Bus über die Bordsteinkante schwenkt, wenn er abfährt; laufe nie vor oder hinter dem
Bus über die Straße. Erst wenn der Bus abgefahren ist, kannst du
sehen, ob die Fahrbahn frei ist.
Das brauchst du im Notfall
Nothämmer, Feuerlöscher oder Verbandskästen sind in jedem
Bus. Sie dienen deiner Sicherheit und können in einem Notfall dein
Leben retten. Wenn du diese Gegenstände oder andere Buseinrichtungen mutwillig zerstörst oder stiehlst, kannst du
dafür bestraft werden.
Alles an Bord? Gut zu Hause ankommen!
Nicht vergessen: Den Anweisungen des Busfahrers bzw. der
Busfahrerin ist stets Folge zu leisten.
Er/Sie hat das »Hausrecht« im Bus.
5
HALTESTELLENVERZEICHNIS
Ä
Äuß. Frühlingstraße
Äuß. Passauer Str./Erlenstr.
Äuß. Passauer Str./Friedhofstr.
Friedhof Ittling
FTSV-Sportplatz
6
3
3
Gäubodenpark
4, 5, 6
Georg-Kelnhofer-Straße
3
Gerhart-Hauptmann-Straße
1
Grasiger Weg
3
Gründerzentrum
2
Gustav-Hertz-Straße
1
Alburger Hochweg
2, 3, 6
Allachstraße
3
Alterbergstraße
1
Am Anger
1,3
Anton-Bruckner-Gymnasium
2
AQUAtherm
2
Arbeitsagentur
2
Arberstraße
4
H
Haid
Hans-Sachs-Straße
Hasenweg
Helfrichstraße
Hirschensteinweg
Hofstettener Weg
B
Bahnhof
1, 2, 4, 5
Bärenweg
10
Belgrader Straße
2
Beuthener Straße
2
Bildungsstätte St. Wolfgang
10
Borsigstraße
1, 2, 4
Brieger Straße
1,2
Budapester Straße
2
2
2, 6
10
11
2
2
I
Industriestraße
6
Institut für Hörgeschädigte
4, 5
Ittlinger Str./Hirschberger Ring 1
J
D
Johannes-Kepler-Straße
4, 5
Johannes-Turmair-Gymnasium 4
Justizvollzugsschule
3
10
1
1, 6
1
1
K
Kapuzinerweg
2
Kirche Alburg
3
Kirche Kagers
11
Klinikum St. Elisabeth (Zugang Ost) 4
Klinikum St. Elisabeth (Zugang Süd) 2
Kostenzer Weg
2
Kreuzbreite
3
E
Eglseer Weg
Eichendorffstraße Denkmal
Eichendorffstraße Kreisel
Eisstadion
Erletacker
Europaring/Am Donauhafen
Europaring Ost I.
Europaring Ost II.
2
1
G
A
Dachsweg
Dr.-Heiß-Straße
Dr.-Otto-Höchtl-Straße
Dresdner Straße
Dürnitzlstraße
HALTESTELLENVERZEICHNIS
10
1
2, 6
10
2
2
2
2
Ludwigsgymnasium
4, 6
Ludwigsplatz 1, 2, 3, 4, 5, 10, 11
Ludwig-Thoma-Straße
1
Rilkestraße
Rittergasse
Römerweg
Roseggerstraße
Rückertstraße
M
Mahkornstraße
Mallersdorfer Straße
Marderweg
Markomannenstraße
Michaelsweg
Mittelschule Ittling
Mussinanstraße
1
3
10
3
2
2
2, 6
S
Schanzlweg/Tilsiter Straße
4
Schule Alburg
2, 3, 6
Siemensstraße
6
Sonderpäd. Förderzentrum
4
Sportplatz Ittling
1
Stadttheater
9
Stadtwerke
2, 3
Steinhauffstraße
1, 6
N
Niederalteicher Straße
2
O
T
Oberöbling
1
Oppelner Straße, Römerpark
2
Osserstraße
4
Ostpreußische Straße
2, 4
Talstraße
Theresienplatz
Tilsiter Straße
Ulrich-Schmidl-Schule
Ursulinen-Gymnasium
9
4
4
4
1
2
2
4
V
Viereckmühlstraße
3
W
Waldfriedhof
Wasserwerk
Welser Straße
Wittelsbacherstraße
R
Regensburger Straße
Riemenschneiderstraße
1
9
4
U
P
Parkplatz Am Hagen Mitteleingang
Parkplatz Donaugasse
Petersgasse
Pettenkoferstraße
Pfistererstraße
Posener Straße
1
3
1
1, 6
1, 6
10
3
1
3
2
1
DAS HAT SICH GEÄNDERT
ab den 04.11.2013
L
Landratsamt
3
Landshuter Str./Äuß. Frühlingstr. 4, 5
Landshuter Str./ Kreisel
4
Ledererstraße
1
Lerchenstraße
1, 2
Leutnerstraße
3
Lilienthalstraße
6
Lindenstraße
2
Loreleystraße
4
Ludwig-Ganghofer-Straße
1, 6
Ludwig-Scherl-Ring
3
F
Fachmarktzentrum/Erletacker 2
Felix-Hölzl-Straße
4
Fichtenstraße
3
Finkenstraße/Seniorenheim
1
Florianstraße
11
Frauenbrünnlstraße
10
Friedhof Alburg
3
6
Linie 2 Änderungen im Schülerverkehr
Linie 2, 6.55 Uhr ab Erletacker an Schultagen
Bei diesem Kurs werden die Haltestellen Borsigstraße und Ostpreußische Straße nicht mehr angefahren. Mit aufgenommen wurden die Haltestellen Friedhof Ittling, Kostenzer Weg, Lerchenstraße,
Klinikum St. Elisabeth, Michaelsweg, Stadtwerke u. Lindenstraße.
Mittelschule Ittling
Die Mittelschule Ittling wird mit der Linie 2 an Schultagen um 13.12
Uhr und um 15.22 Uhr mit bedient. Diese Kurse fahren bis zum
Ludwigsplatz. Seite 22 - 23
7
8
9
06.32
06.32
06.33
06.34
06.34
06.35
06.36
06.37
06.38
06.39
06.20
06.22
06.23
06.24
06.25
06.26
06.27
06.28
06.29
06.30
07.02
07.02
07.03
07.04
07.04
07.05
07.06
07.07
07.08
07.09
06.50
06.52
06.53
06.54
06.55
06.56
06.57
06.58
06.59
07.00
06.33
06.34
06.34
06.35
06.36
06.37
06.38
06.39
06.40
06.41
06.42
06.44
06.46
06.47
07.45
07.45
07.46
07.47
07.47
07.48
07.49
07.50
07.51
07.52
07.33
07.35
07.36
07.37
07.38
07.39
07.40
07.41
07.42
07.43
S
07.09
07.10
07.11
07.12
07.13
07.14
07.16
07.17
07.19
07.20
07.22
07.25
07.29
07.30
07.45
07.45
07.46
07.47
07.47
07.48
07.49
07.50
07.51
07.52
07.33
07.35
07.36
07.37
07.38
07.39
07.40
07.41
07.42
07.43
F
07.16
07.17
07.17
07.18
07.19
07.20
07.21
07.22
07.23
07.24
07.25
07.27
07.29
07.30
08.02
08.02
08.03
08.04
08.04
08.05
08.06
08.07
08.08
08.09
07.50
07.52
07.53
07.54
07.55
07.56
07.57
07.58
07.59
08.00
S
07.29
07.30
07.30
07.31
07.32
07.33
07.34
07.35
07.37
07.38
07.39
07.42
07.46
07.47
08.02
08.02
08.03
08.04
08.04
08.05
08.06
08.07
08.08
08.09
07.50
07.52
07.53
07.54
07.55
07.56
07.57
07.58
07.59
08.00
F
07.33
07.34
07.34
07.35
07.36
07.37
07.38
07.39
07.40
07.41
07.42
07.44
07.46
07.47
08.32
08.32
08.33
08.34
08.34
08.35
08.36
08.37
08.38
08.39
08.20
08.22
08.23
08.24
08.25
08.26
08.27
08.28
08.29
08.30
08.03
08.04
08.04
08.05
08.06
08.07
08.08
08.09
08.10
08.11
08.12
08.14
08.16
08.17
09.02
09.02
09.03
09.04
09.04
09.05
09.06
09.07
09.08
09.09
08.50
08.52
08.53
08.54
08.55
08.56
08.57
08.58
08.59
09.00
08.33
08.34
08.34
08.35
08.36
08.37
08.38
08.39
08.40
08.41
08.42
08.44
08.46
08.47
09.32
09.32
09.33
09.34
09.34
09.35
09.36
09.37
09.38
09.39
09.20
09.22
09.23
09.24
09.25
09.26
09.27
09.28
09.29
09.30
09.03
09.04
09.04
09.05
09.06
09.07
09.08
09.09
09.10
09.11
09.12
09.14
09.16
09.17
= nur an Schultagen; ab "Sonderp. Förderzentrum" Linie 4; über Ludwigsplatz Linie 2 bis "Hofstettener Weg"
= nur an Schultagen
= nur an schulfreien Tagen
an
ab
an
ab
06.03
06.04
06.04
06.05
06.06
06.07
06.08
06.09
06.10
06.11
06.12
06.14
06.16
06.17
10.32
10.32
10.33
10.34
10.34
10.35
10.36
10.37
10.38
10.39
10.20
10.22
10.23
10.24
10.25
10.26
10.27
10.28
10.29
10.30
10.03
10.04
10.04
10.05
10.06
10.07
10.08
10.09
10.10
10.11
10.12
10.14
10.16
10.17
Mit dem Bus in die Stadt. - Mit unserer Einzelfahrkarte
An Heilig Abend (24.12.) verkehren die Busse nach dem Samstag-Fahrplan. Letzte Abfahrt ab Ludwigsplatz 13.30 Uhr. An Silvester (31.12.) verkehren die Busse nach dem Samstag-Fahrplan.
S
F
S4
Borsigstraße
Gustav-Hertz-Straße
Alterbergstraße
Römerweg
Talstraße
Oberöbling
Pfistererstraße (Fußweg Bahn 3 Min.)
Schäfflerstraße
Ledererstraße
Sportplatz Ittling
LUDWIGSPLATZ
Am Anger
Waldfriedhof
Dürnitzlstraße
Dr.-Heiß-Straße (Fußweg Bahn 5 Min.)
Finkenstraße / Seniorenheim
Lerchenstraße
Brieger Straße
Ittlinger Straße / Hirschberger Ring
Dresdner Straße
Borsigstraße
ab
11.32
11.32
11.33
11.34
11.34
11.35
11.36
11.37
11.38
11.39
11.20
11.22
11.23
11.24
11.25
11.26
11.27
11.28
11.29
11.30
11.03
11.04
11.04
11.05
11.06
11.07
11.08
11.09
11.10
11.11
11.12
11.14
11.16
11.17
12.32
12.32
12.33
12.34
12.34
12.35
12.36
12.37
12.38
12.39
12.20
12.22
12.23
12.24
12.25
12.26
12.27
12.28
12.29
12.30
12.03
12.04
12.04
12.05
12.06
12.07
12.08
12.09
12.10
12.11
12.12
12.14
12.16
12.17
12.44
12.44
12.45
12.45
12.46
12.47
12.48
12.49
12.50
S4
13.14
13.14
13.15
13.16
13.16
13.17
13.18
13.19
13.20
13.21
13.00
13.02
13.03
13.04
13.05
13.06
13.07
13.08
13.09
13.10
13.12
S
FTSV-Sportplatz - Ludwigsplatz - Borsigstraße - Sportplatz Ittling
Richtung: Alterberg / Ittling
FTSV-Sportplatz
Gerhart-Hauptmann-Straße
Ludwig-Thoma-Straße
Eichendorffstraße Denkmal
Rilkestraße
Roseggerstraße
Rückertstraße
Steinhauffstraße
Dr.-Otto-Höchtl-Straße
Mahkornstraße
Wittelsbacherstraße
Bahnhof (Fußweg Bahn 2 Min.)
Ludwigsplatz Burggasse (nur Ausstieg)
Ludwigsplatz Wendeplatte (nur Ausstieg)
Montag - Freitag
1
6 -13
6 -13
1
10
11
an
ab
an
ab
13.42
13.42
13.43
13.44
13.44
13.45
13.46
13.47
13.48
13.49
13.30
13.32
13.33
13.34
13.35
13.36
13.37
13.38
13.39
13.40
13.13
13.14
13.14
13.15
13.16
13.17
13.18
13.19
13.20
13.21
13.22
13.24
13.26
13.27
14.22
14.22
14.23
14.24
14.24
14.25
14.26
14.27
14.28
14.29
14.10
14.12
14.13
14.14
14.15
14.16
14.17
14.18
14.19
14.20
13.53
13.54
13.54
13.55
13.56
13.57
13.58
13.59
14.00
14.01
14.02
14.04
14.06
14.07
14.52
14.52
14.53
14.54
14.54
14.55
14.56
14.57
14.58
14.59
14.40
14.42
14.43
14.44
14.45
14.46
14.47
14.48
14.49
14.50
14.23
14.24
14.24
14.25
14.26
14.27
14.28
14.29
14.30
14.31
14.32
14.34
14.36
14.37
15.22
15.22
15.23
15.24
15.24
15.25
15.26
15.27
15.28
15.29
15.10
15.12
15.13
15.14
15.15
15.16
15.17
15.18
15.19
15.20
14.53
14.54
14.54
14.55
14.56
14.57
14.58
14.59
15.00
15.01
15.02
15.04
15.06
15.07
15.52
15.52
15.53
15.54
15.54
15.55
15.56
15.57
15.58
15.59
15.40
15.42
15.43
15.44
15.45
15.46
15.47
15.48
15.49
15.50
15.23
15.24
15.24
15.25
15.26
15.27
15.28
15.29
15.30
15.31
15.32
15.34
15.36
15.37
16.22
16.22
16.23
16.24
16.24
16.25
16.26
16.27
16.28
16.29
16.10
16.12
16.13
16.14
16.15
16.16
16.17
16.18
16.19
16.20
15.53
15.54
15.54
15.55
15.56
15.57
15.58
15.59
16.00
16.01
16.02
16.04
16.06
16.07
16.52
16.52
16.53
16.54
16.54
16.55
16.56
16.57
16.58
16.59
16.40
16.42
16.43
16.44
16.45
16.46
16.47
16.48
16.49
16.50
16.23
16.24
16.24
16.25
16.26
16.27
16.28
16.29
16.30
16.31
16.32
16.34
16.36
16.37
17.22
17.22
17.23
17.24
17.24
17.25
17.26
17.27
17.28
17.29
17.10
17.12
17.13
17.14
17.15
17.16
17.17
17.18
17.19
17.20
16.53
16.54
16.54
16.55
16.56
16.57
16.58
16.59
17.00
17.01
17.02
17.04
17.06
17.07
17.52
17.52
17.53
17.54
17.54
17.55
17.56
17.57
17.58
17.59
17.40
17.42
17.43
17.44
17.45
17.46
17.47
17.48
17.49
17.50
17.23
17.24
17.24
17.25
17.26
17.27
17.28
17.29
17.30
17.31
17.32
17.34
17.36
17.37
18.22
18.22
18.23
18.24
18.24
18.25
18.26
18.27
18.28
18.29
18.10
18.12
18.13
18.14
18.15
18.16
18.17
18.18
18.19
18.20
17.53
17.54
17.54
17.55
17.56
17.57
17.58
17.59
18.00
18.01
18.02
18.04
18.06
18.07
Ein Tag ohne Parkplatz. - Mit unserer Tageskarte
An Heilig Abend (24.12.) verkehren die Busse nach dem Samstag-Fahrplan. Letzte Abfahrt ab Ludwigsplatz 13.30 Uhr. An Silvester (31.12.) verkehren die Busse nach dem Samstag-Fahrplan.
Borsigstraße
Gustav-Hertz-Straße
Alterbergstraße
Römerweg
Talstraße
Oberöbling
Pfistererstraße (Fußweg Bahn 3 Min.)
Schäfflerstraße
Ledererstraße
Sportplatz Ittling
LUDWIGSPLATZ
Am Anger
Waldfriedhof
Dürnitzlstraße
Dr.-Heiß-Straße (Fußweg Bahn 5 Min.)
Finkenstraße / Seniorenheim
Lerchenstraße
Brieger Straße
Ittlinger Straße / Hirschberger Ring
Dresdner Straße
Borsigstraße
ab
18.52
18.52
18.53
18.54
18.54
18.55
18.56
18.57
18.58
18.59
18.40
18.42
18.43
18.44
18.45
18.46
18.47
18.48
18.49
18.50
18.23
18.24
18.24
18.25
18.26
18.27
18.28
18.29
18.30
18.31
18.32
18.34
18.36
18.37
FTSV-Sportplatz - Ludwigsplatz - Borsigstraße - Sportplatz Ittling
Richtung: Alterberg / Ittling
FTSV-Sportplatz
Gerhart-Hauptmann-Straße
Ludwig-Thoma-Straße
Eichendorffstraße Denkmal
Rilkestraße
Roseggerstraße
Rückertstraße
Steinhauffstraße
Dr.-Otto-Höchtl-Straße
Mahkornstraße
Wittelsbacherstraße
Bahnhof (Fußweg Bahn 2 Min.)
Ludwigsplatz Burggasse (nur Ausstieg)
Ludwigsplatz Wendeplatte (nur Ausstieg)
Montag - Freitag
1
13 -19
13 -19
1
12
13
= nur an Schultagen
= nur an schulfreien Tagen
06.52
06.54
06.55
06.56
06.57
06.58
06.59
07.00
07.00
07.01
07.02
07.03
07.04
07.04
06.35
06.37
06.38
06.39
06.40
06.41
06.42
06.43
06.44
06.45
06.48
06.49
06.27
06.28
06.29
06.30
06.31
06.32
06.33
06.34
06.34
07.22
07.24
07.25
07.26
07.27
07.28
07.29
07.30
07.30
07.31
07.32
07.33
07.34
07.34
07.05
07.07
07.08
07.09
07.10
07.11
07.12
07.13
07.14
07.15
07.18
07.19
S
06.52
06.53
06.54
06.55
06.57
06.58
06.59
07.01
07.01
07.03
07.22
07.24
07.25
07.26
07.27
07.28
07.29
07.30
07.30
07.31
07.32
07.33
07.34
07.34
07.05
07.07
07.08
07.09
07.10
07.11
07.12
07.13
07.14
07.15
07.18
07.19
F
06.57
06.58
06.59
07.00
07.01
07.02
07.03
07.04
07.04
07.52
07.54
07.55
07.56
07.57
07.58
07.59
08.00
08.00
08.01
08.02
08.03
08.04
08.04
07.35
07.37
07.38
07.39
07.40
07.41
07.42
07.43
07.44
07.45
07.48
07.49
S
07.23
07.24
07.25
07.26
07.27
07.28
07.29
07.30
07.31
07.32
07.52
07.54
07.55
07.56
07.57
07.58
07.59
08.00
08.00
08.01
08.02
08.03
08.04
08.04
07.35
07.37
07.38
07.39
07.40
07.41
07.42
07.43
07.44
07.45
07.48
07.49
F
07.27
07.28
07.29
07.30
07.31
07.32
07.33
07.34
07.34
08.22
08.24
08.25
08.26
08.27
08.28
08.29
08.30
08.30
08.31
08.32
08.33
08.34
08.34
08.05
08.07
08.08
08.09
08.10
08.11
08.12
08.13
08.14
08.15
08.18
08.19
07.57
07.58
07.59
08.00
08.01
08.02
08.03
08.04
08.04
08.52
08.54
08.55
08.56
08.57
08.58
08.59
09.00
09.00
09.01
09.02
09.03
09.04
09.04
08.35
08.37
08.38
08.39
08.40
08.41
08.42
08.43
08.44
08.45
08.48
08.49
08.27
08.28
08.29
08.30
08.31
08.32
08.33
08.34
08.34
09.22
09.24
09.25
09.26
09.27
09.28
09.29
09.30
09.30
09.31
09.32
09.33
09.34
09.34
09.05
09.07
09.08
09.09
09.10
09.11
09.12
09.13
09.14
09.15
09.18
09.19
08.57
08.58
08.59
09.00
09.01
09.02
09.03
09.04
09.04
10.22
10.24
10.25
10.26
10.27
10.28
10.29
10.30
10.30
10.31
10.32
10.33
10.34
10.34
10.05
10.07
10.08
10.09
10.10
10.11
10.12
10.13
10.14
10.15
10.18
10.19
09.57
09.58
09.59
10.00
10.01
10.02
10.03
10.04
10.04
11.22
11.24
11.25
11.26
11.27
11.28
11.29
11.30
11.30
11.31
11.32
11.33
11.34
11.34
11.05
11.07
11.08
11.09
11.10
11.11
11.12
11.13
11.14
11.15
11.18
11.19
10.57
10.58
10.59
11.00
11.01
11.02
11.03
11.04
11.04
12.22
12.24
12.25
12.26
12.27
12.28
12.29
12.30
12.30
12.31
12.32
12.33
12.34
12.34
12.05
12.07
12.08
12.09
12.10
12.11
12.12
12.13
12.14
12.15
12.18
12.19
11.57
11.58
11.59
12.00
12.01
12.02
12.03
12.04
12.04
Hier können Sie sich informieren. - www.stadtwerke-straubing.de
An Heilig Abend (24.12.) verkehren die Busse nach dem Samstag-Fahrplan. Letzte Abfahrt ab Ludwigsplatz 13.32 Uhr. An Silvester (31.12.) verkehren die Busse nach dem Samstag-Fahrplan.
S
F
an
ab
LUDWIGSPLATZ
Bahnhof (Fußweg Bahn 2 Min.)
Wittelsbacherstraße
Mahkornstraße
Dr.-Otto-Höchtl-Straße
Steinhauffstraße
Rückertstraße
Roseggerstraße
Ludwig-Ganghofer-Straße
FTSV-Sportplatz
Gerhart-Hauptmann-Straße
Ludwig-Thoma-Straße
Eichendorffstraße Denkmal
Rilkestraße
an
ab
Borsigstraße
Dresdner Straße
Ittlinger Straße / Hirschberger Ring
Brieger Straße
Lerchenstraße
Finkenstraße / Seniorenheim
Dr.-Heiß-Straße (Fußweg Bahn 5 Min.)
Dürnitzlstraße
Waldfriedhof
Am Anger
Ludwigsplatz Burggasse (nur Ausstieg)
Ludwigsplatz Wendeplatte (nur Ausstieg)
Sportplatz Ittling
Ledererstraße
Schäfflerstraße
Pfistererstraße (Fußweg Bahn 3 Min.)
Oberöbling
Talstraße
Römerweg
Alterbergstraße
Gustav-Hertz-Straße
Borsigstraße
ab
13.00
13.02
13.03
13.04
13.05
13.06
13.07
13.08
13.08
13.09
13.10
13.11
13.12
13.12
S
1
6 -13
6 -13
Sportplatz Ittling - Alterberg - Borsigstraße - Ludwigsplatz - FTSV-Sportplatz
Richtung: SR-Süd / FTSV-Sportplatz
Montag - Freitag
1
14
15
= nur bis "Ludwigsplatz"
13.32
13.34
13.35
13.36
13.37
13.38
13.39
13.40
13.40
13.41
13.42
13.43
13.44
13.44
13.15
13.17
13.18
13.19
13.20
13.21
13.22
13.23
13.24
13.25
13.28
13.29
13.07
13.08
13.09
13.10
13.11
13.12
13.13
13.14
13.14
14.12
14.14
14.15
14.16
14.17
14.18
14.19
14.20
14.20
14.21
14.22
14.23
14.24
14.24
13.55
13.57
13.58
13.59
14.00
14.01
14.02
14.03
14.04
14.05
14.08
14.09
13.47
13.48
13.49
13.50
13.51
13.52
13.53
13.54
13.54
14.42
14.44
14.45
14.46
14.47
14.48
14.49
14.50
14.50
14.51
14.52
14.53
14.54
14.54
14.25
14.27
14.28
14.29
14.30
14.31
14.32
14.33
14.34
14.35
14.38
14.39
14.17
14.18
14.19
14.20
14.21
14.22
14.23
14.24
14.24
15.12
15.14
15.15
15.16
15.17
15.18
15.19
15.20
15.20
15.21
15.22
15.23
15.24
15.24
14.55
14.57
14.58
14.59
15.00
15.01
15.02
15.03
15.04
15.05
15.08
15.09
14.47
14.48
14.49
14.50
14.51
14.52
14.53
14.54
14.54
15.42
15.44
15.45
15.46
15.47
15.48
15.49
15.50
15.50
15.51
15.52
15.53
15.54
15.54
15.25
15.27
15.28
15.29
15.30
15.31
15.32
15.33
15.34
15.35
15.38
15.39
15.17
15.18
15.19
15.20
15.21
15.22
15.23
15.24
15.24
16.12
16.14
16.15
16.16
16.17
16.18
16.19
16.20
16.20
16.21
16.22
16.23
16.24
16.24
15.55
15.57
15.58
15.59
16.00
16.01
16.02
16.03
16.04
16.05
16.08
16.09
15.47
15.48
15.49
15.50
15.51
15.52
15.53
15.54
15.54
16.42
16.44
16.45
16.46
16.47
16.48
16.49
16.50
16.50
16.51
16.52
16.53
16.54
16.54
16.25
16.27
16.28
16.29
16.30
16.31
16.32
16.33
16.34
16.35
16.38
16.39
16.17
16.18
16.19
16.20
16.21
16.22
16.23
16.24
16.24
17.12
17.14
17.15
17.16
17.17
17.18
17.19
17.20
17.20
17.21
17.22
17.23
17.24
17.24
16.55
16.57
16.58
16.59
17.00
17.01
17.02
17.03
17.04
17.05
17.08
17.09
16.47
16.48
16.49
16.50
16.51
16.52
16.53
16.54
16.54
17.42
17.44
17.45
17.46
17.47
17.48
17.49
17.50
17.50
17.51
17.52
17.53
17.54
17.54
17.25
17.27
17.28
17.29
17.30
17.31
17.32
17.33
17.34
17.35
17.38
17.39
17.17
17.18
17.19
17.20
17.21
17.22
17.23
17.24
17.24
18.12
18.14
18.15
18.16
18.17
18.18
18.19
18.20
18.20
18.21
18.22
18.23
18.24
18.24
17.55
17.57
17.58
17.59
18.00
18.01
18.02
18.03
18.04
18.05
18.08
18.09
17.47
17.48
17.49
17.50
17.51
17.52
17.53
17.54
17.54
Wir bringen Sie 4 mal in Fahrt ! - Mit unserer Mehrfahrtenkarte
An Heilig Abend (24.12.) verkehren die Busse nach dem Samstag-Fahrplan. Letzte Abfahrt ab Ludwigsplatz 13.32 Uhr. An Silvester (31.12.) verkehren die Busse nach dem Samstag-Fahrplan.
L
ab
LUDWIGSPLATZ
Bahnhof (Fußweg Bahn 2 Min.)
Wittelsbacherstraße
Mahkornstraße
Dr.-Otto-Höchtl-Straße
Steinhauffstraße
Rückertstraße
Roseggerstraße
Ludwig-Ganghofer-Straße
FTSV-Sportplatz
Gerhart-Hauptmann-Straße
Ludwig-Thoma-Straße
Eichendorffstraße Denkmal
Rilkestraße
an
ab
an
Borsigstraße
Dresdner Straße
Ittlinger Straße / Hirschberger Ring
Brieger Straße
Lerchenstraße
Finkenstraße / Seniorenheim
Dr.-Heiß-Straße (Fußweg Bahn 5 Min.)
Dürnitzlstraße
Waldfriedhof
Am Anger
Ludwigsplatz Burggasse (nur Ausstieg)
Ludwigsplatz Wendeplatte (nur Ausstieg)
Sportplatz Ittling
Ledererstraße
Schäfflerstraße
Pfistererstraße (Fußweg Bahn 3 Min.)
Oberöbling
Talstraße
Römerweg
Alterbergstraße
Gustav-Hertz-Straße
Borsigstraße
ab
18.42
18.44
18.45
18.46
18.47
18.48
18.49
18.50
18.50
18.51
18.52
18.53
18.54
18.54
18.25
18.27
18.28
18.29
18.30
18.31
18.32
18.33
18.34
18.35
18.38
18.39
18.17
18.18
18.19
18.20
18.21
18.22
18.23
18.24
18.24
18.55
18.57
18.58
18.59
19.00
19.01
19.02
19.03
19.04
19.05
19.08
19.09
L
18.47
18.48
18.49
18.50
18.51
18.52
18.53
18.54
18.54
1
13 -19
13 -19
Sportplatz Ittling - Alterberg - Borsigstraße - Ludwigsplatz - FTSV-Sportplatz
Richtung: SR-Süd / FTSV-Sportplatz
Montag - Freitag
1
16
17
an
Gründerzentrum
Budapester Straße
Belgrader Straße
Europaring / Am Donauhafen
Haid
Europaring Ost 1
Europaring Ost 2
H
SH
FH
06.43
06.44
06.44
06.45
06.45
06.46
06.47
06.30
06.31
06.32
06.33
06.33
06.34
06.35
06.36
06.20
06.21
06.22
06.23
06.24
06.25
06.26
06.27
06.27
06.28
06.28
06.12
06.13
06.14
06.16
06.17
07.13
07.14
07.14
07.15
07.15
07.16
07.17
07.00
07.01
07.02
07.03
07.03
07.04
07.05
07.06
06.50
06.51
06.52
06.53
06.54
06.55
06.56
06.57
06.57
06.58
06.58
06.42
06.43
06.44
06.46
06.47
07.56
07.57
07.57
07.58
07.58
07.59
08.00
07.43
07.44
07.45
07.46
07.46
07.47
07.48
07.49
07.33
07.34
07.35
07.36
07.37
07.38
07.39
07.40
07.40
07.41
07.41
07.20
07.21
07.24
07.29
07.30
07.56
07.57
07.57
07.58
07.58
07.59
08.00
07.43
07.44
07.45
07.46
07.46
07.47
07.48
07.49
07.33
07.34
07.35
07.36
07.37
07.38
07.39
07.40
07.40
07.41
07.41
07.25
07.26
07.27
07.29
07.30
08.00
08.01
08.02
08.03
08.03
08.04
08.05
08.06
07.50
07.51
07.52
07.53
07.54
07.55
07.56
07.57
07.57
07.58
07.58
07.42
07.43
07.44
07.46
07.47
08.30
08.31
08.32
08.33
08.33
08.34
08.35
08.36
08.20
08.21
08.22
08.23
08.24
08.25
08.26
08.27
08.27
08.28
08.28
08.12
08.13
08.14
08.16
08.17
09.00
09.01
09.02
09.03
09.03
09.04
09.05
09.06
08.50
08.51
08.52
08.53
08.54
08.55
08.56
08.57
08.57
08.58
08.58
08.42
08.43
08.44
08.46
08.47
09.30
09.31
09.32
09.33
09.33
09.34
09.35
09.36
09.20
09.21
09.22
09.23
09.24
09.25
09.26
09.27
09.27
09.28
09.28
09.12
09.13
09.14
09.16
09.17
10.30
10.31
10.32
10.33
10.33
10.34
10.35
10.36
10.20
10.21
10.22
10.23
10.24
10.25
10.26
10.27
10.27
10.28
10.28
10.12
10.13
10.14
10.16
10.17
11.30
11.31
11.32
11.33
11.33
11.34
11.35
11.36
11.20
11.21
11.22
11.23
11.24
11.25
11.26
11.27
11.27
11.28
11.28
11.12
11.13
11.14
11.16
11.17
12.30
12.31
12.32
12.33
12.33
12.34
12.35
12.36
12.20
12.21
12.22
12.23
12.24
12.25
12.26
12.27
12.27
12.28
12.28
12.12
12.13
12.14
12.16
12.17
06.10 06.40 07.18 07.23 07.40 08.10 08.40 09.10 10.10 11.10 12.10
06.11 06.41 07.19 07.24 07.41 08.11 08.41 09.11 10.11 11.11 12.11
H
06.09 06.39 07.17 07.22 07.39 08.09 08.39 09.09 10.09 11.09 12.09
12.35
12.36
12.37
12.38
12.39
12.40
12.41
12.42
12.42
12.43
12.43
S2
SE
12.45 12.45
S1
13.13
13.14
13.15
13.16
13.16
13.17
13.18
13.00
13.01
13.02
13.03
13.04
13.05
13.06
13.07
13.07
13.08
13.08
13.10
12.55 12.49 12.49
12.51 12.51
12.52 12.52
12.45
S8
2TB
6 -13
6 -13
2
TB
an
ab
08.37
08.44
08.45
08.45
08.46
08.46
08.47
08.47
TB
TB
09.37
09.44
09.45
09.45
09.46
09.46
09.47
09.47
TB
10.37
10.44
10.45
10.45
10.46
10.46
10.47
10.47
TB
11.37
11.44
11.45
11.45
11.46
11.46
11.47
11.47
TB
12.37
12.44
12.45
12.45
12.46
12.46
12.47
12.47
Fachmarktzentrum / Erletacker - Hafen / Europaring
Richtung: Hafen / Europaring
= TaxiBus; fährt nur nach telefonischer Anmeldung 30 Min. vor der fahrplanmäßigen Abfahrt Tel. 09421/51651
Fachmarktzentrum/Erletacker Taxibus
Gründerzentrum
Budapester Straße
Belgrader Straße
Europaring / Am Donauhafen
Haid
Europaring Ost 1
Europaring Ost 2
Montag - Freitag
2TB
Die Erklärung zum Taxi-Bus finden
Sie auf Seite 44.
An Heilig Abend (24.12.) verkehren
die Busse nach dem SamstagFahrplan. Letzte Abfahrt ab
Ludwigsplatz 13.30 Uhr.
An Silvester (31.12.) verkehren die
Busse nach dem Samstag-Fahrplan.
SE = nur an Schultagen; nur bis "Erletacker"
H = fährt bis "Europaring Ost" (Hafen); ab Gründerzentrum: hält nur zum Aussteigen, frühere Ankunftszeiten möglich
S2 = nur an Schultagen; fährt bis "Hofstettener Weg"; weiter auf der Linie 1 ab "Gustav-Hertz-Str." bis "Sportplatz Ittling"
S8 = nur an Schultagen; nur Freitags; hält nur am Bahnhof
S1 = nur an Schultagen; nur bis "Ludwigsplatz"; fährt weiter auf der Linie 1 Richtung "Sportplatz Ittling"
SH = nur an Schultagen; fährt bis "Europaring Ost" (Hafen); Gründerzentrum: hält nur zum Aussteigen, frühere Ankuftszeiten
FH = nur an schulfreien Tagen; fährt bis "Europaring Ost" Hafen; Gründerzentrum: hält nur zum Aussteigen, frühere Ankunftszeit
an
ab
an
ab
ab
Borsigstraße
Welser Straße
Kostenzer Weg
Kapuzinerweg
Niederalteicher Straße
Friedhof Ittling
Erletacker
Fachmarktzentrum / Erletacker
LUDWIGSPLATZ
Lindenstraße
Stadtwerke
Michaelsweg
Klinikum St. Elisabeth (Zugang Süd)
Oppelner Straße, Römerpark
Ostpreußische Straße
Beuthener Straße
Hirschensteinweg
Posener Straße
Hofstettener Weg
Borsigstraße
Eichendorffstraße-Kreisel
Schule Alburg
Hans-Sachs-Straße
AQUAtherm
Anton-Bruckner-Gymnasium
Arbeitsagentur
Mussinanstraße
Bahnhof (Fußweg Bahn 2 Min.)
Ludwigsplatz Burggasse (nur Ausstieg)
Ludwigsplatz Wendeplatte (nur Ausstieg)
ab
ab
Eichendorffstraße-Kreisel - Ludwigsplatz - Borsigstraße - Zwiequanterin - Hafen
Richtung: Zwiequanterin / Hafen
Montag - Freitag
2
18
19
an
Gründerzentrum
Budapester Straße
Belgrader Straße
Europaring / Am Donauhafen
Haid
Europaring Ost 1
Europaring Ost 2
13.40
13.41
13.42
13.43
13.43
13.44
13.45
13.46
13.30
13.31
13.32
13.33
13.34
13.35
13.36
13.37
13.37
13.38
13.38
13.22
13.23
13.24
13.26
13.27
14.20
14.21
14.22
14.23
14.23
14.24
14.25
14.26
14.10
14.11
14.12
14.13
14.14
14.15
14.16
14.17
14.17
14.18
14.18
14.02
14.03
14.04
14.06
14.07
14.50
14.51
14.52
14.53
14.53
14.54
14.55
14.56
14.40
14.41
14.42
14.43
14.44
14.45
14.46
14.47
14.47
14.48
14.48
14.32
14.33
14.34
14.36
14.37
15.05
SV
H
15.20
15.21
15.22
15.23
15.23
15.24
15.25
15.26
15.10
15.11
15.12
15.13
15.14
15.15
15.16
15.17
15.17
15.18
15.18
H
16.03
16.04
16.04
16.05
16.05
16.06
16.07
15.50
15.51
15.52
15.53
15.53
15.54
15.55
15.56
15.40
15.41
15.42
15.43
15.44
15.45
15.46
15.47
15.47
15.48
15.48
16.33
16.34
16.34
16.35
16.35
16.36
16.37
16.20
16.21
16.22
16.23
16.23
16.24
16.25
16.26
16.10
16.11
16.12
16.13
16.14
16.15
16.16
16.17
16.17
16.18
16.18
17.03
17.04
17.04
17.05
17.05
17.06
17.07
16.50
16.51
16.52
16.53
16.53
16.54
16.55
16.56
16.40
16.41
16.42
16.43
16.44
16.45
16.46
16.47
16.47
16.48
16.48
16.32
16.33
16.34
16.36
16.37
17.20
17.21
17.22
17.23
17.23
17.24
17.25
17.26
17.10
17.11
17.12
17.13
17.14
17.15
17.16
17.17
17.17
17.18
17.18
17.02
17.03
17.04
17.06
17.07
17.50
17.51
17.52
17.53
17.53
17.54
17.55
17.56
17.40
17.41
17.42
17.43
17.44
17.45
17.46
17.47
17.47
17.48
17.48
17.32
17.33
17.34
17.36
17.37
18.20
18.21
18.22
18.23
18.23
18.24
18.25
18.26
18.10
18.11
18.12
18.13
18.14
18.15
18.16
18.17
18.17
18.18
18.18
18.02
18.03
18.04
18.06
18.07
TB
an
ab
13.47
13.54
13.55
13.55
13.56
13.56
13.57
13.57
TB
TB
14.57
15.04
15.05
15.05
15.06
15.06
15.07
15.07
TB
17.27
17.34
17.35
17.35
17.36
17.36
17.37
17.37
TB
17.57
18.04
18.05
18.05
18.06
18.06
18.07
18.07
2TB
13 -19
13 -19
2
Die Erklärung zum Taxi-Bus finden Sie
auf Seite 44.
An Heilig Abend (24.12.) verkehren die
Busse nach dem Samstag-Fahrplan.
Letzte Abfahrt ab Ludwigsplatz 13.30 Uhr.
An Silvester (31.12.) verkehren die Busse
nach dem Samstag-Fahrplan.
Fachmarktzentrum / Erletacker - Hafen / Europaring
Richtung: Hafen / Europaring
= TaxiBus; fährt nur nach telefonischer Anmeldung 30 Min. vor der fahrplanmäßigen Abfahrt Tel. 09421/51651
Fachmarktzentrum/Erletacker Taxibus
Gründerzentrum
Budapester Straße
Belgrader Straße
Europaring / Am Donauhafen
Haid
Europaring Ost 1
Europaring Ost 2
Montag - Freitag
2TB
18.50
18.51
18.52
18.53
18.53
18.54
18.55
18.56
18.40
18.41
18.42
18.43
18.44
18.45
18.46
18.47
18.47
18.48
18.48
18.32
18.33
18.34
18.36
18.37
15.30 16.00 16.30 17.00 17.30 18.00 18.30
15.31 16.01 16.31 17.01 17.31 18.01 18.31
H
15.29 15.59 16.29 16.59 17.29 17.59 18.29
15.02
15.32 16.02
15.33 16.03
15.03
15.04 15.09 15.34 16.04
15.06
15.36 16.06
15.37 16.07
15.07
13.20 14.00 14.30 15.00
13.21 14.01 14.31 15.01
13.19 13.59 14.29 14.59
H = fährt bis "Europaring Ost" (Hafen); ab Gründerzentrum: hält nur zum Aussteigen, frühere Ankunftszeiten möglich
SV = nur an Schultagen; Mo. bis Do.; nur bis Bahnhof; Bedienung durch SBV;SBV-u.VSL-Fahrausweise werden anerkannt
an
ab
an
ab
ab
Borsigstraße
Welser Straße
Kostenzer Weg
Kapuzinerweg
Niederalteicher Straße
Friedhof Ittling
Erletacker
Fachmarktzentrum / Erletacker
LUDWIGSPLATZ
Lindenstraße
Stadtwerke
Michaelsweg
Klinikum St. Elisabeth (Zugang Süd)
Oppelner Straße, Römerpark
Ostpreußische Straße
Beuthener Straße
Hirschensteinweg
Posener Straße
Hofstettener Weg
Borsigstraße
Eichendorffstraße-Kreisel
Schule Alburg
Hans-Sachs-Straße
AQUAtherm
Anton-Bruckner-Gymnasium
Arbeitsagentur
Mussinanstraße
Bahnhof (Fußweg Bahn 2 Min.)
Ludwigsplatz Burggasse (nur Ausstieg)
Ludwigsplatz Wendeplatte (nur Ausstieg)
ab
ab
Eichendorffstraße-Kreisel - Ludwigsplatz - Borsigstraße - Zwiequanterin - Hafen
Richtung: Zwiequanterin / Hafen
Montag - Freitag
2
20
21
an
ab
08.49
08.50
08.50
08.51
08.51
08.52
08.52
08.59
TB
TB
10.49
10.50
10.50
10.51
10.51
10.52
10.52
10.59
TB
11.49
11.50
11.50
11.51
11.51
11.52
11.52
11.59
ab
Fachmarktzentrum / Erletacker
Erletacker
Friedhof Ittling
Mittelschule Ittling
Niederalteicher Straße
Kapuzinerweg
Kostenzer Weg
Welser Straße
Borsigstraße
F
07.08
07.09
07.09
07.10
07.04
07.04
07.05
07.06
07.12
07.13
07.14
07.15
07.16
07.18
07.19
07.38
07.39
07.39
07.40
08.08
08.09
08.09
08.10
08.04
08.04
08.05
08.06
08.38
08.39
08.39
08.40
08.34
08.34
08.35
08.36
09.08
09.09
09.09
09.10
09.04
09.04
09.05
09.06
10.08
10.09
10.09
10.10
10.04
10.04
10.05
10.06
11.08
11.09
11.09
11.10
11.04
11.04
11.05
11.06
09.22
09.24
09.26
09.27
10.22
10.24
10.26
10.27
11.22
11.24
11.26
11.27
12.22
12.24
12.26
12.27
08.57 09.27 10.27 11.27 12.27
08.58 09.28 10.28 11.28 12.28
08.59 09.29 10.29 11.29 12.29
08.52
08.54
08.56
08.57
= nur an Schultagen; nur bis Ludwigsplatz; weiter auf der Linie 4 bis Ludwigsgymnasium; hält nicht an jeder Haltestelle
= nur an Schultagen; Linie 2 bis "AQUAtherm"; über "Alburger Hochweg" zur "Schule Alburg"
Die Erklärung zum Taxi-Bus finden Sie auf Seite 44.
12.33
12.08
12.09 12.37
12.09 12.38
12.10 12.39
12.04
12.04
12.05
12.06
07.39 07.40 08.10 08.40 09.10 10.10 11.10 12.10 12.40
07.40 07.41 08.11 08.41 09.11 10.11 11.11 12.11
12.47
07.41 07.42 08.12 08.42 09.12 10.12 11.12 12.12 12.48
07.43 07.43 08.13 08.43 09.13 10.13 11.13 12.13 12.49
07.44 07.44 08.14 08.44 09.14 10.14 11.14 12.14 12.50
07.45 07.45 08.15 08.45 09.15 10.15 11.15 12.15 12.51
07.46 07.46 08.16 08.46 09.16 10.16 11.16 12.16 12.52
07.48 07.48 08.18 08.48 09.18 10.18 11.18 12.18 12.54
07.49 07.49 08.19 08.49 09.19 10.19 11.19 12.19 12.55
07.35
07.36
07.37
07.38
07.34
07.34
07.35
07.36
07.22 07.35 07.52 07.52 08.22
07.24 07.38 07.54 07.54 08.24
07.26
07.56 07.56 08.26
07.27
07.57 07.57 08.27
07.43
07.27 07.27
07.57 07.57 08.27
07.28 07.28
07.58 07.58 08.28
07.29 07.29
07.59 07.59 08.29
07.50
07.22
07.24
07.26
07.27
07.11
07.13
07.14
07.15
07.16
07.18
07.19
07.09 07.10
07.10 07.11
= nur an Schulfreien Tagen
07.08
07.09
07.10
07.11
07.13
07.14
07.04
07.05
07.05
07.06
07.07
07.08
06.58
06.58
06.59
07.00
07.02
= nur an Schultagen; fährt nur bis Ludwigsplatz; hält nicht an jeder Haltestelle
= nur an Schultagen
06.57
06.58
06.59
06.52
06.54
06.56
06.57
06.42
06.43
06.44
06.45
06.46
06.48
06.49
06.40
06.41
06.38
06.39
06.39
06.40
06.56
06.57
06.58
06.59
07.28
07.28
07.29
07.30
07.32
07.19
07.20
07.20
07.21
07.21
07.22
07.23
06.34
06.34
06.35
06.36
07.13
07.14
07.14
07.15
07.15
07.16
07.17
07.24 07.30 08.00 08.30 09.00 10.00 11.00 12.00
07.26 07.32 08.02 08.32 09.02 10.02 11.02 12.02
07.27 07.33 08.03 08.33 09.03 10.03 11.03 12.03
06.49
06.50
06.50
06.51
06.51
06.52
06.53
07.00
06.54 06.56 07.02
06.33 06.55 06.57 07.03
06.43
06.44
06.44
06.45
06.45
06.46
06.47
An Heilig Abend (24.12.) verkehren die Busse nach dem Samstag-Fahrplan. Letzte Abfahrt ab Ludwigsplatz 13.32 Uhr.
An Silvester (31.12.) verkehren die Busse nach dem Samstag-Fahrplan.
S
SL
S8
S4
ab
LUDWIGSPLATZ
Bahnhof (Fußweg Bahn 2 Min.)
Mussinanstraße
Arbeitsagentur
Anton-Bruckner-Gymnasium
AQUAtherm
Hans-Sachs-Straße
Eichendorffstraße-Kreisel
Schule Alburg
an
an
ab
Borsigstraße
Hofstettener Weg
Posener Straße
Hirschensteinweg
Brieger Straße
Lerchenstraße
Beuthener Straße
Ostpreußische Straße
Ulrich-Schmidl-Schule
Oppelner Straße, Römerpark
Klinikum St. Elisabeth (Zugang Süd)
Michaelsweg
Stadtwerke
Lindenstraße
Ludwigsplatz Burggasse (nur Ausstieg)
Ludwigsplatz Wendeplatte (nur Ausstieg)
an
ab
Gründerzentrum
Budapester Straße
Belgrader Straße
Europaring / Am Donauhafen
Haid
Europaring Ost 1
Europaring Ost 2
6 -13
2
2TB
6 -13
Hafen - Zwiequanterin - Borsigstraße - Ludwigsplatz - Eichendorffstraße-Kreisel
Richtung: SR-Süd - Eichendorffstraße-Kreisel
Montag - Freitag
S4
S
F
S8
S
F
SL
TB
09.49
09.50
09.50
09.51
09.51
09.52
09.52
09.59
Hafen / Europaring - Fachmarktzentrum / Erletacker
Richtung: Fachmarktzentrum / Erletacker
= TaxiBus; fährt nur nach telefonischer Anmeldung 30 Min. vor der fahrplanmäßigen Abfahrt Tel. 09421/51651
2
TB
Gründerzentrum
Budapester Straße
Belgrader Straße
Europaring / Am Donauhafen
Haid
Europaring Ost 1
Europaring Ost 2
Fachmarktzentrum/Erletacker Taxibus
Montag - Freitag
2TB
22
23
TF
12.59
13.00
13.00
13.01
13.01
13.02
13.02
13.09
14.09
14.10
14.10
14.11
14.11
14.12
14.12
14.19
TB
TT
17.39
17.40
17.40
17.41
17.41
17.42
17.42
17.49
TB
18.09
18.10
18.10
18.11
18.11
18.12
18.12
18.19
TB
SD
FF
15.39
15.40
15.40
15.41
15.41
15.42
15.43
13.18
13.19
13.19
13.20
13.58
13.59
13.59
14.00
14.28
14.29
14.29
14.30
14.58
14.59
14.59
15.00
15.28
15.29
15.29
15.30
15.28
15.29
15.29
15.30
15.58
15.59
15.59
16.00
13.10 13.50 14.20 14.50 15.17 15.20 15.50
13.12 13.52 14.22 14.52 15.19 15.22 15.52
13.13 13.53 14.23 14.53 15.20 15.23 15.53
15.22
13.14 13.54 14.24 14.54 15.24 15.24 15.54
13.14 13.54 14.24 14.54 15.24 15.24 15.54
13.15 13.55 14.25 14.55 15.25 15.25 15.55
13.16 13.56 14.26 14.56 15.26 15.26 15.56
F
16.39
16.40
16.40
16.41
16.41
16.42
16.43
17.09
17.10
17.10
17.11
17.11
17.12
17.13
L
16.28
16.29
16.29
16.30
16.24
16.24
16.25
16.26
16.58
16.59
16.59
17.00
16.54
16.54
16.55
16.56
17.28
17.29
17.29
17.30
17.24
17.24
17.25
17.26
17.58
17.59
17.59
18.00
17.54
17.54
17.55
17.56
18.28
18.29
18.29
18.30
18.24
18.24
18.25
18.26
18.58
18.59
18.59
19.00
18.54
18.54
18.55
18.56
16.20 16.50 17.20 17.50 18.20 18.50
16.22 16.52 17.22 17.52 18.22 18.52
16.23 16.53 17.23 17.53 18.23 18.53
16.09
16.10
16.10
16.11
16.11
16.12
16.13
13.32
13.34
13.36
13.37
13.22
13.23
13.24
13.25
13.26
13.28
13.29
14.12
14.14
14.16
14.17
14.02
14.03
14.04
14.05
14.06
14.08
14.09
14.42
14.44
14.46
14.47
14.32
14.33
14.34
14.35
14.36
14.38
14.39
15.12
15.14
15.16
15.17
15.02
15.03
15.04
15.05
15.06
15.08
15.09
15.42
15.44
15.46
15.47
15.32
15.33
15.34
15.35
15.36
15.38
15.39
15.42
15.44
15.46
15.47
15.32
15.33
15.34
15.35
15.36
15.38
15.39
16.12
16.14
16.16
16.17
16.02
16.03
16.04
16.05
16.06
16.08
16.09
16.42
16.44
16.46
16.47
16.32
16.33
16.34
16.35
16.36
16.38
16.39
17.12
17.14
17.16
17.17
17.02
17.03
17.04
17.05
17.06
17.08
17.09
17.42
17.44
17.46
17.47
17.32
17.33
17.34
17.35
17.36
17.38
17.39
18.12
18.14
18.16
18.17
18.02
18.03
18.04
18.05
18.06
18.08
18.09
18.42
18.44
18.46
18.47
18.32
18.33
18.34
18.35
18.36
18.38
18.39
13.37 13.37 14.17 14.47 15.17 15.47 15.47 16.17 16.47 17.17 17.47 18.17 18.47
13.38 13.38 14.18 14.48 15.18 15.48 15.48 16.18 16.48 17.18 17.48 18.18 18.48
13.39 13.39 14.19 14.49 15.19 15.49 15.49 16.19 16.49 17.19 17.49 18.19 18.49
13.32
13.34
13.36
13.37
13.22
13.23
13.24
13.25
13.26
13.28
13.29
Die Erklärung zum Taxi-Bus finden Sie auf Seite 44.
19.02
19.03
19.04
19.05
19.06
19.08
19.09
13.20 13.20 14.00 14.30 15.00 15.30 15.30 16.00 16.30 17.00 17.30 18.00 18.30 19.00
13.21 13.21 14.01 14.31 15.01 15.31 15.31 16.01 16.31 17.01 17.31 18.01 18.31 19.01
13.18
13.19
13.19
13.20
13.07
13.09
13.10
13.12
13.14
13.14
13.15
13.16
S
SD = nur an Schultagen Montag bis Donnerstag
S = nur an Schultagen
FF = an Schultagen nur Freitags und an schulfreien Tagen
an
an
ab
ab
an
ab
ab
An Heilig Abend (24.12.) verkehren die Busse nach dem Samstag-Fahrplan. Letzte Abfahrt ab Ludwigsplatz 13.32 Uhr.
An Silvester (31.12.) verkehren die Busse nach dem Samstag-Fahrplan.
= nur an schulfreien Tagen
= nur bis "Ludwigsplatz"
LUDWIGSPLATZ
Bahnhof (Fußweg Bahn 2 Min.)
Mussinanstraße
Arbeitsagentur
Anton-Bruckner-Gymnasium
AQUAtherm
Hans-Sachs-Straße
Eichendorffstraße-Kreisel
Schule Alburg
Borsigstraße
Hofstettener Weg
Posener Straße
Hirschensteinweg
Brieger Straße
Lerchenstraße
Beuthener Straße
Ostpreußische Straße
Ulrich-Schmidl-Schule
Oppelner Straße, Römerpark
Klinikum St. Elisabeth (Zugang Süd)
Michaelsweg
Stadtwerke
Lindenstraße
Ludwigsplatz Burggasse (nur Ausstieg)
Ludwigsplatz Wendeplatte (nur Ausstieg)
Fachmarktzentrum / Erletacker
Erletacker
Friedhof Ittling
Mittelschule Ittling
Niederalteicher Straße
Kapuzinerweg
Kostenzer Weg
Welser Straße
Borsigstraße
Gründerzentrum
Budapester Straße
Belgrader Straße
Europaring / Am Donauhafen
Haid
Europaring Ost 1
Europaring Ost 2
2TB
13 -19
13 -19
2
= TaxiBus; fährt nur nach tel . Anmeldung 30 Min. vor der fahrplanmäßigen Abfahrt Tel. 09421/51651
15.09
15.10
15.10
15.11
15.11
15.12
15.12
15.19
TT
= Taxi-Bus; nur freitags an Schultagen und an schulfreien Tagen
TB
15.06
15.07
15.07
15.08
15.08
15.09
15.09
15.16
TD
Hafen - Zwiequanterin - Borsigstraße - Ludwigsplatz - Eichendorffstraße-Kreisel
Richtung: SR-Süd - Eichendorffstraße-Kreisel
Montag - Freitag
L
F
12.56
12.57
12.57
12.58
12.58
12.59
12.59
13.06
TF
= Taxi-Bus; nur an schulfreien Tagen
an
ab
TS
Hafen / Europaring - Fachmarktzentrum / Erletacker
Richtung: Fachmarktzentrum / Erletacker
= Taxi-Bus; nur an Schultagen Montag bis Donnerstag
= Taxi-Bus; nur an Schultagen
2
TS
TD
Gründerzentrum
Budapester Straße
Belgrader Straße
Europaring / Am Donauhafen
Haid
Europaring Ost 1
Europaring Ost 2
Fachmarktzentrum/Erletacker Taxibus
Montag - Freitag
2TB
24
25
an
ab
ab
ab
06.38
06.39
06.40
06.41
06.41
06.42
06.43
06.43
06.46
06.47
07.08
07.09
07.10
07.11
07.11
07.12
07.13
07.13
07.16
07.17
an
ab
ab
ab
08.08
08.09
08.10
08.11
08.11
08.12
08.13
08.13
08.16
08.17
08.38
08.39
08.40
08.41
08.41
08.42
08.43
08.43
08.46
08.47
09.08
09.09
09.10
09.11
09.11
09.12
09.13
09.13
09.16
09.17
10.08
10.09
10.10
10.11
10.11
10.12
10.13
10.13
10.16
10.17
11.08
11.09
11.10
11.11
11.11
11.12
11.13
11.13
11.16
11.17
11.08
11.09
11.10
11.11
11.11
11.12
11.13
11.13
11.16
11.17
SW
6 -13
SD
FF
16.28
16.29
16.30
16.31
16.31
16.32
16.33
16.33
16.36
16.37
16.58
16.59
17.00
17.01
17.01
17.02
17.03
17.03
17.06
17.07
17.28
17.29
17.30
17.31
17.31
17.32
17.33
17.33
17.36
17.37
17.58
17.59
18.00
18.01
18.01
18.02
18.03
18.03
18.06
18.07
18.28
18.29
18.30
18.31
18.31
18.32
18.33
18.33
18.36
18.37
16.25 16.55 17.25 17.55 18.25
16.26 16.56 17.26 17.56 18.26
16.27 16.57 17.27 17.57 18.27
13.32
13.33
13.33
13.34
13.35
13.36
13.37
13.38
13.41
13.32
13.33
13.33
13.34
13.35
13.36
13.37
13.38
13.41
14.42
14.43
14.43
14.44
14.45
14.46
14.47
14.48
14.51
15.42
15.43
15.43
15.44
15.45
15.46
15.47
15.48
15.51
15.42
15.43
15.43
15.44
15.45
15.46
15.47
15.48
15.51
16.12
16.13
16.13
16.14
16.15
16.16
16.17
16.18
16.21
16.42
16.43
16.43
16.44
16.45
16.46
16.47
16.48
16.51
17.12
17.13
17.13
17.14
17.15
17.16
17.17
17.18
17.21
17.42
17.43
17.43
17.44
17.45
17.46
17.47
17.48
17.51
18.12
18.13
18.13
18.14
18.15
18.16
18.17
18.18
18.21
18.42
18.43
18.43
18.44
18.45
18.46
18.47
18.48
18.51
13.30 13.30 14.40 15.40 15.40 16.10 16.40 17.10 17.40 18.10 18.40
13.32 13.32 14.42 15.42 15.42 16.12 16.42 17.12 17.42 18.12 18.42
F
Friedhof Alburg - Ludwigsplatz - JV-Schule
Richtung: Justizvollzugsschule
13 -19
An Heilig Abend (24.12.) verkehren die Busse nach dem Samstag-Fahrplan. Letzte Abfahrt
ab Ludwigsplatz 13.30 Uhr. An Silvester (31.12.) verkehren die Busse nach dem Samstag-Fahplan.
13.13 13.15 14.25 15.23 15.25 15.55
15.26 15.56
13.14 13.16 14.26
15.27 15.57
13.17 13.17 14.27
15.27
13.18 13.18 14.28 15.28 15.28 15.58
13.19 13.19 14.29 15.29 15.29 15.59
13.20 13.20 14.30 15.30 15.30 16.00
13.21 13.21 14.31 15.31 15.31 16.01
13.21 13.21 14.31 15.31 15.31 16.01
13.22 13.22 14.32 15.32 15.32 16.02
13.23 13.23 14.33 15.33 15.33 16.03
13.23 13.23 14.33 15.33 15.33 16.03
13.26 13.26 14.36 15.36 15.36 16.06
13.27 13.27 14.37 15.37 15.37 16.07
S
12.08
12.09
12.10
12.11
12.11
12.12
12.13
12.13
12.16
12.17
F
12.20 12.20 13.00
12.22
13.02
12.22 13.05
12.23 13.06
12.23 13.06
12.24 13.07
12.25 13.08
12.26 13.09
12.27 13.10
12.28 13.11
12.31 13.14
12.22
12.25
12.26
12.26
12.27
12.28
12.29
12.30
12.31
12.34
12.08
12.09
12.10
12.11
12.11
12.12
12.13
12.13
12.16
12.17
SW
3
3
F = nur an schulfreien Tagen
S = nur an Schultage
SD = nur an Schultagen Montag bis Donnerstag
An Heilig Abend (24.12.) verkehren die Busse nach dem Samstag-Fahrplan. Letzte Abfahrt ab Ludwigsplatz 13.30 Uhr.
FF = an
schulfreien Tagen und Freitags an Schultagen An Silvester (31.12.) verkehren die Busse nach dem Samstag-Fahrplan.
Ihre
Verbindung.
- www.stadtwerke-straubing.de
LUDWIGSPLATZ
Am Anger
Stadtwerke
Äuß. Passauer Str. / Friedhofstr.
Leutnerstraße
Landratsamt
Fichtenstraße
Eglseer Weg
Äuß.PassauerStr./Erlenstr.
Grasiger Weg
Justizvollzugsschule (nur Ausstieg)
Wasserwerk
Friedhof Alburg
Allachstraße
Rittergasse
Schule Alburg
Georg-Kelnhofer-Straße
Kreuzbreite
Alburger Hochweg
Riemenschneiderstraße
Markomannenstraße
Ludwig-Scherl-Ring
Mallersdorfer Straße
Viereckmühlstraße
Ludwigsplatz Burggasse (nur Ausstieg)
Ludwigsplatz Wendeplatte (nur Ausstieg)
Montag - Freitag
3
07.38
07.39
07.40
07.41
07.41
07.42
07.43
07.43
07.46
07.47
F
06.20 06.50 07.20 07.50 08.20 08.50 09.20 10.20 11.20 11.20
11.22
06.22 06.52 07.22 07.52 08.22 08.52 09.22 10.22
11.22
06.22 06.52 07.22 07.52 08.22 08.52 09.22 10.22 11.25 11.22
06.23 06.53 07.23 07.53 08.23 08.53 09.23 10.23 11.26 11.23
06.23 06.53 07.23 07.53 08.23 08.53 09.23 10.23 11.26 11.23
06.24 06.54 07.24 07.54 08.24 08.54 09.24 10.24 11.27 11.24
06.25 06.55 07.25 07.55 08.25 08.55 09.25 10.25 11.28 11.25
06.26 06.56 07.26 07.56 08.26 08.56 09.26 10.26 11.29 11.26
06.27 06.57 07.27 07.57 08.27 08.57 09.27 10.27 11.30 11.27
06.28 06.58 07.28 07.58 08.28 08.58 09.28 10.28 11.31 11.28
06.31 07.01 07.31 08.01 08.31 09.01 09.31 10.31 11.34 11.31
06.08
06.09
06.10
06.11
06.11
06.12
06.13
06.13
06.16
06.17
SW
06.05 06.35 07.05 07.35 08.05 08.35 09.05 10.05 11.05 11.05 12.05 12.05
06.06 06.36 07.06 07.36 08.06 08.36 09.06 10.06 11.06 11.06 12.06 12.06
06.07 06.37 07.07 07.37 08.07 08.37 09.07 10.07 11.07 11.07 12.07 12.07
Friedhof Alburg - Ludwigsplatz - JV-Schule
Richtung: Justizvollzugsschule
SW = nur an Schultagen; über "Stadtwerke" nicht über "Am Anger"
F = nur an schulfreien Tagen
LUDWIGSPLATZ
Am Anger
Stadtwerke
Äuß. Passauer Str. / Friedhofstr.
Leutnerstraße
Landratsamt
Fichtenstraße
Eglseer Weg
Äuß.PassauerStr./Erlenstr.
Grasiger Weg
Justizvollzugsschule (nur Ausstieg)
Wasserwerk
Friedhof Alburg
Allachstraße
Rittergasse
Schule Alburg
Georg-Kelnhofer-Straße
Kreuzbreite
Alburger Hochweg
Riemenschneiderstraße
Markomannenstraße
Ludwig-Scherl-Ring
Mallersdorfer Straße
Viereckmühlstraße
Ludwigsplatz Burggasse (nur Ausstieg)
Ludwigsplatz Wendeplatte (nur Ausstieg)
Montag - Freitag
3
26
27
SW
07.04
07.05
07.08
07.09
07.10
07.11
07.13
07.14
07.18
F
07.07
07.08
07.10
07.11
07.12
07.13
07.14
07.15
SW
07.27
07.28
07.31
07.32
07.33
07.34
07.36
07.37
07.41
F
07.37
07.38
07.40
07.41
07.42
07.43
07.44
07.45
08.07
08.08
08.10
08.11
08.12
08.13
08.14
08.15
08.37
08.38
08.40
08.41
08.42
08.43
08.44
08.45
09.37
09.38
09.40
09.41
09.42
09.43
09.44
09.45
10.37
10.38
10.40
10.41
10.42
10.43
10.44
10.45
11.37
11.38
11.40
11.41
11.42
11.43
11.44
11.45
12.37
12.38
12.40
12.41
12.42
12.43
12.44
12.45
06.52
06.55
06.55
06.56
06.57
06.57
06.58
06.59
07.00
07.01
07.02
07.25
07.28
07.28
07.29
07.30
07.30
07.31
07.32
07.33
07.34
07.35
08.52
08.55
08.55
08.56
08.57
08.57
08.58
08.59
09.00
09.01
09.02
09.52
09.55
09.55
09.56
09.57
09.57
09.58
09.59
10.00
10.01
10.02
10.52
10.55
10.55
10.56
10.57
10.57
10.58
10.59
11.00
11.01
11.02
14.57
14.58
15.00
15.01
15.02
15.03
15.04
15.05
15.27
15.28
15.30
15.31
15.32
15.33
15.34
15.35
15.57
15.58
16.00
16.01
16.02
16.03
16.04
16.05
16.27
16.28
16.30
16.31
16.32
16.33
16.34
16.35
16.57
16.58
17.00
17.01
17.02
17.03
17.04
17.05
17.27
17.28
17.30
17.31
17.32
17.33
17.34
17.35
17.57
17.58
18.00
18.01
18.02
18.03
18.04
18.05
18.27
18.28
18.30
18.31
18.32
18.33
18.34
18.35
= nur an Schultage; nur Freitags
13.32
13.35
13.35
13.36
13.37
13.37
13.38
13.39
13.40
13.41
13.42
11.52
11.55
11.55
11.56
11.57
11.57
11.58
11.59
12.00
12.01
12.02
13.00
13.03
13.03
13.04
13.05
13.05
13.06
13.07
13.08
13.09
13.10
15.12
15.15
15.15
15.16
15.17
15.17
15.18
15.19
15.20
15.21
15.22
15.42
15.45
15.45
15.46
15.47
15.47
15.48
15.49
15.50
15.51
15.52
16.12
16.15
16.15
16.16
16.17
16.17
16.18
16.19
16.20
16.21
16.22
16.42
16.45
16.45
16.46
16.47
16.47
16.48
16.49
16.50
16.51
16.52
17.12
17.15
17.15
17.16
17.17
17.17
17.18
17.19
17.20
17.21
17.22
17.42
17.45
17.45
17.46
17.47
17.47
17.48
17.49
17.50
17.51
17.52
18.12
18.15
18.15
18.16
18.17
18.17
18.18
18.19
18.20
18.21
18.22
18.42
18.45
18.45
18.46
18.47
18.47
18.48
18.49
18.50
18.51
18.52
Ihre
Verbindung.
www.stadtwerke-straubing.de
An Silvester
(31.12.) verkehren- die
Busse nach dem Samstag-Fahrplan.
An Heilig Abend (24.12.) verkehren die Busse nach dem Samstag-Fahrplan. Letzte Abfahrt ab Ludwigsplatz 12.52 Uhr.
SF
an
ab
14.12
14.15
14.15
14.16
14.17
14.17
14.18
14.19
14.20
14.21
14.22
13.57
13.58
14.00
14.01
14.02
14.03
14.04
14.05
LUDWIGSPLATZ
Viereckmühlstraße
Mallersdorfer Straße
Ludwig-Scherl-Ring
Markomannenstraße
Riemenschneiderstraße
Alburger Hochweg
Kreuzbreite
Georg-Kelnhofer-Straße
Kirche Alburg
Friedhof Alburg
SF
08.22
08.25
08.25
08.26
08.27
08.27
08.28
08.29
08.30
08.31
08.32
14.05 15.05 15.35 16.05 16.35 17.05 17.35 18.05 18.35
14.08 15.08 15.38 16.08 16.38 17.08 17.38 18.08 18.38
14.09 15.09 15.39 16.09 16.39 17.09 17.39 18.09 18.39
ab
07.52
07.55
07.55
07.56
07.57
07.57
07.58
07.59
08.00
08.01
08.02
6 -13
13 -19
An Heilig Abend (24.12.) verkehren die Busse nach dem Samstag-Fahrplan.
Letzte Abfahrt ab Ludwigsplatz 12.52 Uhr. An Silvester (31.12.) verkehren
die Busse nach dem Samstag-Fahrplan.
07.52
07.55
07.55
07.56
07.57
07.57
07.58
07.59
08.00
08.01
08.02
JV-Schule - Ludwigsplatz - Friedhof Alburg
Richtung: Friedhof Alburg
07.22
07.25
07.25
07.26
07.27
07.27
07.28
07.29
07.30
07.31
07.32
Grasiger Weg
Justizvollzugsschule
Wasserwerk
Eglseer Weg
Fichtenstraße
Landratsamt
Leutnerstraße
Äuß. Passauer Str. / Friedhofstr.
Stadtwerke
Am Anger
Ludwigsplatz Burggasse (nur Ausstieg)
Ludwigsplatz Wendeplatte (nur Ausstieg)
Montag - Freitag
3
F = nur an schulfreien Tagen
SW = nur an Schultagen; über "Stadtwerke" nicht über "Am Anger"
an
ab
06.22
06.25
06.25
06.26
06.27
06.27
06.28
06.29
06.30
06.31
06.32
06.37
06.38
06.40
06.41
06.42
06.43
06.44
06.45
LUDWIGSPLATZ
Viereckmühlstraße
Mallersdorfer Straße
Ludwig-Scherl-Ring
Markomannenstraße
Riemenschneiderstraße
Alburger Hochweg
Kreuzbreite
Georg-Kelnhofer-Straße
Kirche Alburg
Friedhof Alburg
06.07
06.08
06.10
06.11
06.12
06.13
06.14
06.15
06.15 06.45
07.15
07.45 08.15 08.45 09.45 10.45 11.45 12.45
06.18 06.48 07.21 07.18 07.44 07.48 08.18 08.48 09.48 10.48 11.48 12.48
06.19 06.49 07.22 07.19 07.45 07.49 08.19 08.49 09.49 10.49 11.49 12.49
ab
JV-Schule - Ludwigsplatz - Friedhof Alburg
Richtung: Friedhof Alburg
Grasiger Weg
Justizvollzugsschule
Wasserwerk
Eglseer Weg
Fichtenstraße
Landratsamt
Leutnerstraße
Äuß. Passauer Str. / Friedhofstr.
Stadtwerke
Am Anger
Ludwigsplatz Burggasse (nur Ausstieg)
Ludwigsplatz Wendeplatte (nur Ausstieg)
Montag - Freitag
3
3
3
28
29
an
an
06.41
06.42
06.42
06.43
07.19
07.20
07.21
07.23
07.13
07.15
07.17
07.18
S
07.24
07.25
07.25
07.26
07.19
07.21
07.22
07.23
F
07.26
07.27
07.28
07.29
07.31
SO
SO
08.06
08.08
08.09
08.10
08.11
08.12
08.12
08.13
07.36
07.38
07.39
07.40
07.41
07.42
07.42
07.43
08.41
08.42
08.42
08.43
08.36
08.38
08.39
08.40
09.11
09.12
09.12
09.13
09.06
09.08
09.09
09.10
10.11
10.12
10.12
10.13
10.06
10.08
10.09
10.10
11.11
11.12
11.12
11.13
11.06
11.08
11.09
11.10
12.11 12.25
12.12
12.12
12.13
12.06
12.08
12.09
12.10
S1
SB
12.45 12.45
SR
07.33
07.50
07.34 07.40 07.40 07.51
07.52
07.35
07.53
07.36
07.37 07.43 07.43 07.54
07.54
07.37
07.46
07.38
07.55
07.56
07.39
07.40
07.57
07.41
07.58
08.25
08.26
08.27
08.28
08.20
08.21
08.22
08.23
08.24
08.24
08.55
08.56
08.57
08.58
08.50
08.51
08.52
08.53
08.54
08.54
09.25
09.26
09.27
09.28
09.20
09.21
09.22
09.23
09.24
09.24
10.25
10.26
10.27
10.28
10.20
10.21
10.22
10.23
10.24
10.24
11.25
11.26
11.27
11.28
11.20
11.21
11.22
11.23
11.24
11.24
12.25
12.26
12.27
12.28
12.20
12.21
12.22
12.23
12.24
12.24
13.45
13.47
13.48
13.49
13.16
13.18
13.19
13.20
13.21
13.22
13.22
13.23
13.21
13.22
13.22
13.23
14.31
14.32
14.32
14.33
14.26
14.28
14.29
14.30
15.05
SV
15.31
15.32
15.32
15.33
15.26
15.28
15.29
15.30
16.01
16.02
16.02
16.03
15.56
15.58
15.59
16.00
16.31
16.32
16.32
16.33
16.26
16.28
16.29
16.30
17.01
17.02
17.02
17.03
16.56
16.58
16.59
17.00
17.31
17.32
17.32
17.33
17.26
17.28
17.29
17.30
18.01
18.02
18.02
18.03
17.56
17.58
17.59
18.00
18.31
18.32
18.32
18.33
18.26
18.28
18.29
18.30
13.30
13.31
13.32
13.33
13.34
13.34
13.35
13.36
13.37
13.38
13.30
13.31
13.32
13.33
13.34
13.34
13.35
13.36
13.37
13.38
14.45
14.46
14.47
14.48
14.40
14.41
14.42
14.43
14.44
14.44
15.45
15.46
15.47
15.48
15.40
15.41
15.42
15.43
15.44
15.44
16.15
16.16
16.17
16.18
16.10
16.11
16.12
16.13
16.14
16.14
16.45
16.46
16.47
16.48
16.40
16.41
16.42
16.43
16.44
16.44
17.15
17.16
17.17
17.18
17.10
17.11
17.12
17.13
17.14
17.14
17.45
17.46
17.47
17.48
17.40
17.41
17.42
17.43
17.44
17.44
18.15
18.16
18.17
18.18
18.10
18.11
18.12
18.13
18.14
18.14
18.45
18.46
18.47
18.48
18.40
18.41
18.42
18.43
18.44
18.44
13.24 13.24 13.53 14.34 15.09 15.34 16.04 16.34 17.04 17.34 18.04 18.34
15.36 16.06 16.36 17.06 17.36 18.06 18.36
13.26 13.26 13.55 14.36
15.37 16.07 16.37 17.07 17.37 18.07 18.37
13.27 13.27 13.56 14.37
13.50
13.51
13.51
13.52
SL
F
S
13.14
13.16
13.18
13.19
13.20
6 -13
4
An Heilig Abend (24.12.) verkehren die
Busse nach dem Samstag-Fahrplan.
Letzte Abfahrt ab Ludwigsplatz 13.30 Uhr.
An Silvester (31.12.) verkehren die Busse
nach dem Samstag-Fahrplan.
13 -19
13.11
13.05
13.06
13.07
13.00
13.01
13.02
13.03
13.04
13.04
4
S1 = nur an Schultagen; nur bis Ludwigsplatz; weiter auf d. Linie 2/1 bis Sportplatz Ittling; hält nicht an jeder Haltestelle
SO = nur an Schultagen; nicht über "Ludwigsplatz"; nur bis "Johannes-Turmair-Gymnasium"; hält nicht an jeder Haltestelle
SR = nur an Schultagen; nur bis Bahnhof, Bedienung durch RBO-Bus, nur SBV-Zeitfahrkarten werden anerkannt
07.01
06.55 06.55 07.38
06.56 06.56 07.39
06.57 06.57 07.40
07.41
06.58
07.33
07.34
07.35
07.36
07.37
07.37
06.25
06.26
06.27
06.28
06.50
06.51
06.52
06.53
06.54
06.54
06.50
06.51
06.52
06.53
06.54
06.54
06.20
06.21
06.22
06.23
06.24
06.24
SL = nur an Schultagen; nur bis "Ludwigsplatz" hält nicht an jeder Haltestelle
S = nur an Schultagen
SV = nur an Schultagen; Mo. bis Do.; nur bis "Bahnhof", Bedienung durch F. Ebenbeck, VSL- u. SBV-Fahrkarten werden anerkannt
F = nur
an schulfreienSie
Tagensich informieren. - www.stadtwerke-straubing.de
Hier
können
an
Borsigstraße
ab
ab
ab
ab
ab
LUDWIGSPLATZ
Ursulinen-Gymnasium
Parkplatz Donaugasse
Petersgasse
Johannes-Turmair-Gymnasium
Klinikum St. Elisabeth (Zugang Ost)
Ostpreußische Straße
Loreleystraße
Tilsiter Straße
Arberstraße
Osserstraße
Institut für Hörgeschädigte
Landshuter Straße Kreisel
Felix-Hölzl-Straße
Pettenkoferstraße
Ludwigsgymnasium (Max-Planck-Straße)
Ludwigsgymnasium
Sonderpädagogisches Förderzentrum
Landshuter Str. / Äuß. Frühlingstr.
Johannes-Kepler-Straße
Gäubodenpark
AOK
Bahnhof (Fußweg Bahn 2 Min.)
Ludwigsplatz Burggasse (nur Ausstieg)
Ludwigsplatz Wendeplatte (nur Ausstieg)
Montag - Freitag
06.41
06.42
06.42
06.43
06.11
06.12
06.12
06.13
06.36
06.38
06.39
06.40
SB
07.35
06.14 06.44 06.44 07.25 07.27 07.35 07.36 07.44 08.14 08.44 09.14 10.14 11.14 12.14 12.29 12.49 12.49
07.46 08.16 08.46 09.16 10.16 11.16 12.16 12.31
12.51
06.16 06.46 06.46 07.29 07.29
07.47 08.17 08.47 09.17 10.17 11.17 12.17 12.32
12.52
06.17 06.47 06.47 07.30 07.30
06.36
06.38
06.39
06.40
06.06
06.08
06.09
06.10
F
Landshuter Str.-Kreisel - Pettenkoferstraße - Ludwigsplatz - Osserstraße
Richtung: SR-Ost / Osserstraße
= nur an schulfreien Tagen
= nur an Schultagen; mit "Borsigstraße"
= nur an Schultagen
4
S
SB
F
an
an
Borsigstraße
an
LUDWIGSPLATZ
Ursulinen-Gymnasium
Parkplatz Donaugasse
Petersgasse
Johannes-Turmair-Gymnasium
Klinikum St. Elisabeth (Zugang Ost)
Ostpreußische Straße
Loreleystraße
Tilsiter Straße
Arberstraße
Osserstraße
ab
ab
ab
ab
ab
Landshuter Str.-Kreisel - Pettenkoferstraße - Ludwigsplatz - Osserstraße
Richtung: SR-Ost / Osserstraße
Institut für Hörgeschädigte
Landshuter Straße Kreisel
Felix-Hölzl-Straße
Pettenkoferstraße
Ludwigsgymnasium (Max-Planck-Straße)
Ludwigsgymnasium
Sonderpädagogisches Förderzentrum
Landshuter Str. / Äuß. Frühlingstr.
Johannes-Kepler-Straße
Gäubodenpark
AOK
Bahnhof (Fußweg Bahn 2 Min.)
Ludwigsplatz Burggasse (nur Ausstieg)
Ludwigsplatz Wendeplatte (nur Ausstieg)
Montag - Freitag
4
30
31
an
an
ab
07.09
07.10
07.11
07.12
07.13
07.14
07.15
07.16
07.17
07.19
07.20
SB
07.05
07.10
07.11
07.12
07.13
07.14
07.15
07.15
07.16
07.17
07.18
07.19
F
SH
07.39
07.40
07.41
07.42
07.43
07.44
07.45
07.46
07.47
07.48
07.49
SB
07.35
07.40
07.41
07.42
07.43
07.44
07.45
07.45
07.46
07.47
07.48
07.49
F
08.10
08.11
08.12
08.13
08.14
08.15
08.15
08.16
08.17
08.18
08.19
10.52
10.54
10.55
10.56
10.56
10.57
10.58
10.40
10.41
10.42
10.43
10.44
10.45
10.45
10.46
10.47
10.48
10.49
SL
SD
an
an
ab
14.12
14.14
14.15
14.16
14.16
14.17
14.18
14.00
14.01
14.02
14.03
14.04
14.05
14.05
14.06
14.07
14.08
14.09
15.12
15.14
15.15
15.16
15.16
15.17
15.18
15.00
15.01
15.02
15.03
15.04
15.05
15.05
15.06
15.07
15.08
15.09
15.42
15.44
15.45
15.46
15.46
15.47
15.48
15.30
15.31
15.32
15.33
15.34
15.35
15.35
15.36
15.37
15.38
15.39
16.12
16.14
16.15
16.16
16.16
16.17
16.18
16.00
16.01
16.02
16.03
16.04
16.05
16.05
16.06
16.07
16.08
16.09
16.42
16.44
16.45
16.46
16.46
16.47
16.48
16.30
16.31
16.32
16.33
16.34
16.35
16.35
16.36
16.37
16.38
16.39
17.12
17.14
17.15
17.16
17.16
17.17
17.18
17.00
17.01
17.02
17.03
17.04
17.05
17.05
17.06
17.07
17.08
17.09
17.42
17.44
17.45
17.46
17.46
17.47
17.48
17.30
17.31
17.32
17.33
17.34
17.35
17.35
17.36
17.37
17.38
17.39
18.12
18.14
18.15
18.16
18.16
18.17
18.18
18.00
18.01
18.02
18.03
18.04
18.05
18.05
18.06
18.07
18.08
18.09
18.42
18.44
18.45
18.46
18.46
18.47
18.48
18.30
18.31
18.32
18.33
18.34
18.35
18.35
18.36
18.37
18.38
18.39
13.39 14.19 15.19 15.49 16.19 16.49 17.19 17.49 18.19 18.49
13.40 14.20 15.20 15.50 16.20 16.50 17.20 17.50 18.20 18.50
13.42 14.22 15.22 15.52 16.22 16.52 17.22 17.52 18.22 18.52
13.32
13.34
13.35
13.36
13.36
13.37
13.38
13.20
13.21
13.22
13.23
13.24
13.25
13.25
13.26
13.27
13.28
13.29
Hier können Sie sich informieren. - www.stadtwerke-straubing.de
LUDWIGSPLATZ
Bahnhof (Fußweg Bahn 2 Min.)
Gäubodenpark
Johannes-Kepler-Straße
Landshuter Str. / Äuß. Frühlingstr.
Sonderpädagogisches Förderzentrum
Ludwigsgymnasium (Max-Planck-Straße)
Ludwigsgymnasium
Pettenkoferstraße
Felix-Hölzl-Straße
Landshuter Straße Kreisel
Institut für Hörgeschädigte
ab
ab
S
12.59
13.00
13.02
11.52
12.52
11.54 12.12 12.54
11.55
12.55
11.56
12.56
11.56
12.56
12.57
11.57
11.58
12.58
13.04
13.05
13.07
12.56
12.56 12.58
12.59
13.00
13.01
13.02
13.03
11.40
12.40
12.39
11.41
12.41
12.40
11.42
12.42
12.41
11.43
12.43
12.42
11.44
12.44
12.43
11.45 12.05 12.45 12.49 12.49 12.49
11.45
12.45
12.49
11.46
12.46
12.50
11.47 12.08 12.47 12.52 12.52
11.48
12.48 12.53
12.52
11.49
12.49 12.54
12.53
F
6 -13
13 -19
4
An Heilig Abend (24.12.) verkehren die Busse nach
dem Samstag-Fahrplan. Letzte Abfahrt ab Ludwigsplatz 12.52 Uhr. An Silvester (31.12.) verkehren die
Busse nach dem Samstag-Fahrplan.
Osserstraße - Ludwigsplatz - Pettenkoferstraße - Landshuter Str.-Kreisel
Richtung: SR-Süd / Landshuter Str.-Kreisel
Osserstraße
Arberstraße
Tilsiter Straße
Loreleystraße
Klinikum St. Elisabeth (Zugang Ost)
Johannes-Turmair-Gymnasium
Petersgasse
Parkplatz Donaugasse
Ursulinen-Gymnasium
Ludwigsplatz Burggasse (nur Ausstieg)
Ludwigsplatz Wendeplatte (nur Ausstieg)
Borsigstraße
Montag - Freitag
4
09.52
09.54
09.55
09.56
09.56
09.57
09.58
09.40
09.41
09.42
09.43
09.44
09.45
09.45
09.46
09.47
09.48
09.49
08.59 09.59 10.59 11.59
09.00 10.00 11.00 12.00
09.02 10.02 11.02 12.02
08.52
08.54
08.55
08.56
08.56
08.57
08.58
08.40
08.41
08.42
08.43
08.44
08.45
08.45
08.46
08.47
08.48
08.49
SD
4
SL = nur an Schultagen; nur bis Ludwigsplatz
SG = nur an Schultagen; nur bis Ludwigsgymnasium; hält nicht an jeder Haltestelle
SH = nur an Schultagen; fährt bis zur Haltestelle "Institut für Hörgeschädigte"
06.52 07.18 07.23 07.22 07.35 07.52 07.52 08.22
06.54 07.20 07.26 07.24 07.38 07.54 07.54 08.24
07.28 07.25 07.39 07.55 07.55 08.25
06.55
07.29 07.26 07.40 07.56 07.56 08.26
06.56
07.30 07.26 07.40 07.56 07.56 08.26
06.56
06.57 07.23 07.31 07.27 07.41 07.57 07.57 08.27
07.28 07.42
07.58 08.28
06.58
07.24 07.32
07.58
06.59
07.33 07.29
07.59 07.59 08.29
07.34 07.30
08.00 08.00 08.30
07.00
07.02
07.36 07.32
08.02 08.02 08.32
07.47
06.40
06.41
06.42
06.43
06.44
06.45
06.45
06.46
06.47
06.48
06.49
SG
S = nur an Schultagen
SD = nur an Schultagen; nicht über "Ludwigsplatz"; nur bis "Bahnhof"; hält nicht an jeder Haltestelle
F = nur an schulfreien Tagen
SB = nur an Schultagen; mit Borsigstraße
LUDWIGSPLATZ
Bahnhof (Fußweg Bahn 2 Min.)
Gäubodenpark
Johannes-Kepler-Straße
Landshuter Str. / Äuß. Frühlingstr.
Sonderpädagogisches Förderzentrum
Ludwigsgymnasium (Max-Planck-Straße)
Ludwigsgymnasium
Pettenkoferstraße
Felix-Hölzl-Straße
Landshuter Straße Kreisel
Institut für Hörgeschädigte
ab
ab
Osserstraße - Ludwigsplatz - Pettenkoferstraße - Landshuter Str.-Kreisel
Richtung: SR-Süd / Landshuter Str.-Kreisel
Osserstraße
Arberstraße
Tilsiter Straße
Loreleystraße
Klinikum St. Elisabeth (Zugang Ost)
Johannes-Turmair-Gymnasium
Petersgasse
Parkplatz Donaugasse
Ursulinen-Gymnasium
Ludwigsplatz Burggasse (nur Ausstieg)
Ludwigsplatz Wendeplatte (nur Ausstieg)
Borsigstraße
Montag - Freitag
4
32
33
= nur an den 4 Advents-Samstagen
07.32
07.32
07.33
07.34
07.34
07.35
07.36
07.37
07.38
07.39
07.20
07.22
07.23
07.24
07.25
07.26
07.27
07.28
07.29
07.30
07.03
07.04
07.04
07.05
07.06
07.07
07.08
07.09
07.10
07.11
07.12
07.14
07.16
07.17
08.32
08.32
08.33
08.34
08.34
08.35
08.36
08.37
08.38
08.39
08.20
08.22
08.23
08.24
08.25
08.26
08.27
08.28
08.29
08.30
08.03
08.04
08.04
08.05
08.06
08.07
08.08
08.09
08.10
08.11
08.12
08.14
08.16
08.17
09.32
09.32
09.33
09.34
09.34
09.35
09.36
09.37
09.38
09.39
09.20
09.22
09.23
09.24
09.25
09.26
09.27
09.28
09.29
09.30
09.03
09.04
09.04
09.05
09.06
09.07
09.08
09.09
09.10
09.11
09.12
09.14
09.16
09.17
10.32
10.32
10.33
10.34
10.34
10.35
10.36
10.37
10.38
10.39
10.20
10.22
10.23
10.24
10.25
10.26
10.27
10.28
10.29
10.30
10.03
10.04
10.04
10.05
10.06
10.07
10.08
10.09
10.10
10.11
10.12
10.14
10.16
10.17
11.32
11.32
11.33
11.34
11.34
11.35
11.36
11.37
11.38
11.39
11.20
11.22
11.23
11.24
11.25
11.26
11.27
11.28
11.29
11.30
11.03
11.04
11.04
11.05
11.06
11.07
11.08
11.09
11.10
11.11
11.12
11.14
11.16
11.17
12.32
12.32
12.33
12.34
12.34
12.35
12.36
12.37
12.38
12.39
12.20
12.22
12.23
12.24
12.25
12.26
12.27
12.28
12.29
12.30
12.03
12.04
12.04
12.05
12.06
12.07
12.08
12.09
12.10
12.11
12.12
12.14
12.16
12.17
Eine für alle! - Mit unserer variablen Monatskarte
An Heilig Abend (24.12.) verkehren die Busse nach dem Samstag-Fahrplan.
Letzte Abfahrt ab Ludwigsplatz 13.30 Uhr. An Silvester (31.12.) verkehren
die Busse nach dem Samstag-Fahrplan.
W
ab
Borsigstraße
Gustav-Hertz-Straße
Alterbergstraße
Römerweg
Talstraße
Oberöbling
Pfistererstraße (Fußweg Bahn 3 Min.)
Schäfflerstraße
Ledererstraße
Sportplatz Ittling
an
ab
LUDWIGSPLATZ
Am Anger
Waldfriedhof
Dürnitzlstraße
Dr.-Heiß-Straße (Fußweg Bahn 5 Min.)
Finkenstraße / Seniorenheim
Lerchenstraße
Brieger Straße
Ittlinger Straße / Hirschberger Ring
Dresdner Straße
ab
13.42
13.42
13.43
13.44
13.44
13.45
13.46
13.47
13.48
13.49
13.30
13.32
13.33
13.34
13.35
13.36
13.37
13.38
13.39
13.40
13.13
13.14
13.14
13.15
13.16
13.17
13.18
13.19
13.20
13.21
13.22
13.24
13.26
13.27
14.52
14.52
14.53
14.54
14.54
14.55
14.56
14.57
14.58
14.59
14.40
14.42
14.43
14.44
14.45
14.46
14.47
14.48
14.49
14.50
14.23
14.24
14.24
14.25
14.26
14.27
14.28
14.29
14.30
14.31
14.32
14.34
14.36
14.37
15.52
15.52
15.53
15.54
15.54
15.55
15.56
15.57
15.58
15.59
15.40
15.42
15.43
15.44
15.45
15.46
15.47
15.48
15.49
15.50
15.23
15.24
15.24
15.25
15.26
15.27
15.28
15.29
15.30
15.31
15.32
15.34
15.36
15.37
16.52
16.52
16.53
16.54
16.54
16.55
16.56
16.57
16.58
16.59
16.40
16.42
16.43
16.44
16.45
16.46
16.47
16.48
16.49
16.50
W
16.23
16.24
16.24
16.25
16.26
16.27
16.28
16.29
16.30
16.31
16.32
16.34
16.36
16.37
17.52
17.52
17.53
17.54
17.54
17.55
17.56
17.57
17.58
17.59
17.40
17.42
17.43
17.44
17.45
17.46
17.47
17.48
17.49
17.50
W
17.23
17.24
17.24
17.25
17.26
17.27
17.28
17.29
17.30
17.31
17.32
17.34
17.36
17.37
18.52
18.52
18.53
18.54
18.54
18.55
18.56
18.57
18.58
18.59
18.40
18.42
18.43
18.44
18.45
18.46
18.47
18.48
18.49
18.50
W
18.23
18.24
18.24
18.25
18.26
18.27
18.28
18.29
18.30
18.31
18.32
18.34
18.36
18.37
FTSV-Sportplatz - Ludwigsplatz - Borsigstraße - Sportplatz Ittling
Richtung: Alterberg / Ittling
FTSV-Sportplatz
Gerhart-Hauptmann-Straße
Ludwig-Thoma-Straße
Eichendorffstraße Denkmal
Rilkestraße
Roseggerstraße
Rückertstraße
Steinhauffstraße
Dr.-Otto-Höchtl-Straße
Mahkornstraße
Wittelsbacherstraße
Bahnhof (Fußweg Bahn 2 Min.)
Ludwigsplatz Burggasse (nur Ausstieg)
Ludwigsplatz Wendeplatte (nur Ausstieg)
Samstag
1
1
34
35
= nur an den 4 Advents-Samstagen
07.22
07.24
07.25
07.26
07.27
07.28
07.29
07.30
07.30
07.31
07.32
07.33
07.34
07.34
07.05
07.07
07.08
07.09
07.10
07.11
07.12
07.13
07.14
07.15
07.18
07.19
06.57
06.58
06.59
07.00
07.01
07.02
07.03
07.04
07.04
08.22
08.24
08.25
08.26
08.27
08.28
08.29
08.30
08.30
08.31
08.32
08.33
08.34
08.34
08.05
08.07
08.08
08.09
08.10
08.11
08.12
08.13
08.14
08.15
08.18
08.19
07.57
07.58
07.59
08.00
08.01
08.02
08.03
08.04
08.04
09.22
09.24
09.25
09.26
09.27
09.28
09.29
09.30
09.30
09.31
09.32
09.33
09.34
09.34
09.05
09.07
09.08
09.09
09.10
09.11
09.12
09.13
09.14
09.15
09.18
09.19
08.57
08.58
08.59
09.00
09.01
09.02
09.03
09.04
09.04
10.22
10.24
10.25
10.26
10.27
10.28
10.29
10.30
10.30
10.31
10.32
10.33
10.34
10.34
10.05
10.07
10.08
10.09
10.10
10.11
10.12
10.13
10.14
10.15
10.18
10.19
09.57
09.58
09.59
10.00
10.01
10.02
10.03
10.04
10.04
11.22
11.24
11.25
11.26
11.27
11.28
11.29
11.30
11.30
11.31
11.32
11.33
11.34
11.34
11.05
11.07
11.08
11.09
11.10
11.11
11.12
11.13
11.14
11.15
11.18
11.19
10.57
10.58
10.59
11.00
11.01
11.02
11.03
11.04
11.04
12.22
12.24
12.25
12.26
12.27
12.28
12.29
12.30
12.30
12.31
12.32
12.33
12.34
12.34
12.05
12.07
12.08
12.09
12.10
12.11
12.12
12.13
12.14
12.15
12.18
12.19
11.57
11.58
11.59
12.00
12.01
12.02
12.03
12.04
12.04
13.32
13.34
13.35
13.36
13.37
13.38
13.39
13.40
13.40
13.41
13.42
13.43
13.44
13.44
13.15
13.17
13.18
13.19
13.20
13.21
13.22
13.23
13.24
13.25
13.28
13.29
13.07
13.08
13.09
13.10
13.11
13.12
13.13
13.14
13.14
14.42
14.44
14.45
14.46
14.47
14.48
14.49
14.50
14.50
14.51
14.52
14.53
14.54
14.54
14.25
14.27
14.28
14.29
14.30
14.31
14.32
14.33
14.34
14.35
14.38
14.39
14.17
14.18
14.19
14.20
14.21
14.22
14.23
14.24
14.24
15.42
15.44
15.45
15.46
15.47
15.48
15.49
15.50
15.50
15.51
15.52
15.53
15.54
15.54
15.25
15.27
15.28
15.29
15.30
15.31
15.32
15.33
15.34
15.35
15.38
15.39
15.17
15.18
15.19
15.20
15.21
15.22
15.23
15.24
15.24
16.42
16.44
16.45
16.46
16.47
16.48
16.49
16.50
16.50
16.51
16.52
16.53
16.54
16.54
16.25
16.27
16.28
16.29
16.30
16.31
16.32
16.33
16.34
16.35
16.38
16.39
W
16.17
16.18
16.19
16.20
16.21
16.22
16.23
16.24
16.24
17.42
17.44
17.45
17.46
17.47
17.48
17.49
17.50
17.50
17.51
17.52
17.53
17.54
17.54
17.25
17.27
17.28
17.29
17.30
17.31
17.32
17.33
17.34
17.35
17.38
17.39
W
17.17
17.18
17.19
17.20
17.21
17.22
17.23
17.24
17.24
Hier können Sie sich informieren. - www.stadtwerke-straubing.de
An Heilig Abend (24.12.) verkehren die Busse nach dem Samstag-Fahrplan.
Letzte Abfahrt ab Ludwigsplatz 13.32 Uhr. An Silvester (31.12.) verkehren
die Busse nach dem Samstag-Fahrplan.
W
ab
LUDWIGSPLATZ
Bahnhof (Fußweg Bahn 2 Min.)
Wittelsbacherstraße
Mahkornstraße
Dr.-Otto-Höchtl-Straße
Steinhauffstraße
Rückertstraße
Roseggerstraße
Ludwig-Ganghofer-Straße
FTSV-Sportplatz
Gerhart-Hauptmann-Straße
Ludwig-Thoma-Straße
Eichendorffstraße Denkmal
Rilkestraße
an
ab
Borsigstraße
Dresdner Straße
Ittlinger Straße / Hirschberger Ring
Brieger Straße
Lerchenstraße
Finkenstraße / Seniorenheim
Dr.-Heiß-Straße (Fußweg Bahn 5 Min.)
Dürnitzlstraße
Waldfriedhof
Am Anger
Ludwigsplatz Burggasse (nur Ausstieg)
Ludwigsplatz Wendeplatte (nur Ausstieg)
ab
18.42
18.44
18.45
18.46
18.47
18.48
18.49
18.50
18.50
18.51
18.52
18.53
18.54
18.54
18.25
18.27
18.28
18.29
18.30
18.31
18.32
18.33
18.34
18.35
18.38
18.39
W
18.17
18.18
18.19
18.20
18.21
18.22
18.23
18.24
18.24
Sportplatz Ittling - Alterberg - Borsigstraße - Ludwigsplatz - FTSV-Sportplatz
Richtung: SR-Süd / FTSV-Sportplatz
Sportplatz Ittling
Ledererstraße
Schäfflerstraße
Pfistererstraße (Fußweg Bahn 3 Min.)
Oberöbling
Talstraße
Römerweg
Alterbergstraße
Gustav-Hertz-Straße
Samstag
1
1
36
37
W
W
= nur an den 4 Advents-Samstagen
= nur an den 4 Advents-Samstagen
an
ab
ab
Borsigstraße
Hofstettener Weg
Posener Straße
Hirschensteinweg
Beuthener Straße
Ostpreußische Straße
Oppelner Straße, Römerpark
Klinikum St. Elisabeth (Zugang Süd)
Michaelsweg
Stadtwerke
Lindenstraße
Ludwigsplatz Burggasse (nur Ausstieg)
Ludwigsplatz Wendeplatte (nur Ausstieg)
LUDWIGSPLATZ
Bahnhof (Fußweg Bahn 2 Min.)
Mussinanstraße
Arbeitsagentur
AQUAtherm
Hans-Sachs-Straße
Eichendorffstraße-Kreisel
ab
Fachmarktzentrum / Erletacker
Erletacker
Friedhof Ittling
Niederalteicher Straße
Kapuzinerweg
Kostenzer Weg
Welser Straße
Samstag
an
07.30
07.31
07.32
07.33
07.33
07.34
07.35
07.36
07.20
07.21
07.22
07.23
07.24
07.25
07.26
07.27
07.27
07.28
07.28
07.09
07.10
07.11
07.12
07.13
07.14
07.16
07.17
08.30
08.31
08.32
08.33
08.33
08.34
08.35
08.36
08.20
08.21
08.22
08.23
08.24
08.25
08.26
08.27
08.27
08.28
08.28
08.09
08.10
08.11
08.12
08.13
08.14
08.16
08.17
09.30
09.31
09.32
09.33
09.33
09.34
09.35
09.36
09.20
09.21
09.22
09.23
09.24
09.25
09.26
09.27
09.27
09.28
09.28
09.09
09.10
09.11
09.12
09.13
09.14
09.16
09.17
10.30
10.31
10.32
10.33
10.33
10.34
10.35
10.36
10.20
10.21
10.22
10.23
10.24
10.25
10.26
10.27
10.27
10.28
10.28
10.09
10.10
10.11
10.12
10.13
10.14
10.16
10.17
11.30
11.31
11.32
11.33
11.33
11.34
11.35
11.36
11.20
11.21
11.22
11.23
11.24
11.25
11.26
11.27
11.27
11.28
11.28
11.09
11.10
11.11
11.12
11.13
11.14
11.16
11.17
12.30
12.31
12.32
12.33
12.33
12.34
12.35
12.36
12.20
12.21
12.22
12.23
12.24
12.25
12.26
12.27
12.27
12.28
12.28
12.09
12.10
12.11
12.12
12.13
12.14
12.16
12.17
13.40
13.41
13.42
13.43
13.43
13.44
13.45
13.46
13.30
13.31
13.32
13.33
13.34
13.35
13.36
13.37
13.37
13.38
13.38
13.19
13.20
13.21
13.22
13.23
13.24
13.26
13.27
14.50
14.51
14.52
14.53
14.53
14.54
14.55
14.56
14.40
14.41
14.42
14.43
14.44
14.45
14.46
14.47
14.47
14.48
14.48
14.29
14.30
14.31
14.32
14.33
14.34
14.36
14.37
15.50
15.51
15.52
15.53
15.53
15.54
15.55
15.56
15.40
15.41
15.42
15.43
15.44
15.45
15.46
15.47
15.47
15.48
15.48
15.29
15.30
15.31
15.32
15.33
15.34
15.36
15.37
W
16.50
16.51
16.52
16.53
16.53
16.54
16.55
16.56
16.40
16.41
16.42
16.43
16.44
16.45
16.46
16.47
16.47
16.48
16.48
16.29
16.30
16.31
16.32
16.33
16.34
16.36
16.37
17.50
17.51
17.52
17.53
17.53
17.54
17.55
17.56
17.40
17.41
17.42
17.43
17.44
17.45
17.46
17.47
17.47
17.48
17.48
W
17.29
17.30
17.31
17.32
17.33
17.34
17.36
17.37
18.50
18.51
18.52
18.53
18.53
18.54
18.55
18.56
18.40
18.41
18.42
18.43
18.44
18.45
18.46
18.47
18.47
18.48
18.48
W
18.29
18.30
18.31
18.32
18.33
18.34
18.36
18.37
07.22
07.24
07.26
07.27
07.27
07.28
07.29
07.08
07.09
07.09
07.10
07.10
07.11
07.12
07.13
07.14
07.15
07.16
07.18
07.19
07.00
07.02
07.03
07.04
07.04
07.05
07.06
08.22
08.24
08.26
08.27
08.27
08.28
08.29
08.08
08.09
08.09
08.10
08.10
08.11
08.12
08.13
08.14
08.15
08.16
08.18
08.19
08.00
08.02
08.03
08.04
08.04
08.05
08.06
09.22
09.24
09.26
09.27
09.27
09.28
09.29
09.08
09.09
09.09
09.10
09.10
09.11
09.12
09.13
09.14
09.15
09.16
09.18
09.19
09.00
09.02
09.03
09.04
09.04
09.05
09.06
10.22
10.24
10.26
10.27
10.27
10.28
10.29
10.08
10.09
10.09
10.10
10.10
10.11
10.12
10.13
10.14
10.15
10.16
10.18
10.19
10.00
10.02
10.03
10.04
10.04
10.05
10.06
11.22
11.24
11.26
11.27
11.27
11.28
11.29
11.08
11.09
11.09
11.10
11.10
11.11
11.12
11.13
11.14
11.15
11.16
11.18
11.19
11.00
11.02
11.03
11.04
11.04
11.05
11.06
12.22
12.24
12.26
12.27
12.27
12.28
12.29
12.08
12.09
12.09
12.10
12.10
12.11
12.12
12.13
12.14
12.15
12.16
12.18
12.19
12.00
12.02
12.03
12.04
12.04
12.05
12.06
13.32
13.34
13.36
13.37
13.37
13.38
13.39
13.18
13.19
13.19
13.20
13.20
13.21
13.22
13.23
13.24
13.25
13.26
13.28
13.29
13.10
13.12
13.13
13.14
13.14
13.15
13.16
14.42
14.44
14.46
14.47
14.47
14.48
14.49
14.28
14.29
14.29
14.30
14.30
14.31
14.32
14.33
14.34
14.35
14.36
14.38
14.39
14.20
14.22
14.23
14.24
14.24
14.25
14.26
15.42
15.44
15.46
15.47
15.47
15.48
15.49
15.28
15.29
15.29
15.30
15.30
15.31
15.32
15.33
15.34
15.35
15.36
15.38
15.39
15.20
15.22
15.23
15.24
15.24
15.25
15.26
16.42
16.44
16.46
16.47
16.47
16.48
16.49
16.28
16.29
16.29
16.30
16.30
16.31
16.32
16.33
16.34
16.35
16.36
16.38
16.39
16.20
16.22
16.23
16.24
16.24
16.25
16.26
W
17.42
17.44
17.46
17.47
17.47
17.48
17.49
17.28
17.29
17.29
17.30
17.30
17.31
17.32
17.33
17.34
17.35
17.36
17.38
17.39
17.20
17.22
17.23
17.24
17.24
17.25
17.26
W
18.42
18.44
18.46
18.47
18.47
18.48
18.49
18.28
18.29
18.29
18.30
18.30
18.31
18.32
18.33
18.34
18.35
18.36
18.38
18.39
18.20
18.22
18.23
18.24
18.24
18.25
18.26
W
2
An Heilig Abend (24.12.) verkehren die
Busse nach dem Samstag-Fahrplan.
Letzte Abfahrt ab Ludwigsplatz 13.32 Uhr.
An Silvester (31.12.) verkehren die Busse
nach dem Samstag-Fahrplan.
2
An Heilig Abend (24.12.) verkehren die
Busse nach dem Samstag-Fahrplan.
Letzte Abfahrt ab Ludwigsplatz 13.30 Uhr.
An Silvester (31.12.) verkehren die Busse
nach dem Samstag-Fahrplan.
Hafen - Zwiequanterin - Borsigstraße - Ludwigsplatz - Eichendorffstraße-Kreisel
Richtung: SR-Süd - Eichendorffstraße-Kreisel
= nur an den 4 Advents-Samstagen
2
W
ab
ab
LUDWIGSPLATZ
Lindenstraße
Stadtwerke
Michaelsweg
Klinikum St. Elisabeth (Zugang Süd)
Oppelner Straße, Römerpark
Ostpreußische Straße
Beuthener Straße
Hirschensteinweg
Posener Straße
Hofstettener Weg
Borsigstraße
Welser Straße
Kostenzer Weg
Kapuzinerweg
Niederalteicher Straße
Friedhof Ittling
Erletacker
Fachmarktzentrum / Erletacker
ab
Eichendorffstraße-Kreisel - Ludwigsplatz - Borsigstraße - Zwiequanterin - Hafen
Richtung: Zwiequanterin / Hafen
Eichendorffstraße-Kreisel
Hans-Sachs-Straße
AQUAtherm
Arbeitsagentur
Mussinanstraße
Bahnhof (Fußweg Bahn 2 Min.)
Ludwigsplatz Burggasse (nur Ausstieg)
Ludwigsplatz Wendeplatte (nur Ausstieg)
Samstag
2
38
39
= nur an den 4 Advents-Samstagen
= nur an den 4 Advents-Samstagen
an
ab
ab
an
ab
ab
08.20
08.22
08.22
08.23
08.23
08.24
08.25
08.26
08.27
08.28
08.31
08.05
08.06
08.07
08.08
08.09
08.10
08.11
08.11
08.12
08.13
08.13
08.16
08.17
09.20
09.22
09.22
09.23
09.23
09.24
09.25
09.26
09.27
09.28
09.31
09.05
09.06
09.07
09.08
09.09
09.10
09.11
09.11
09.12
09.13
09.13
09.16
09.17
10.20
10.22
10.22
10.23
10.23
10.24
10.25
10.26
10.27
10.28
10.31
10.05
10.06
10.07
10.08
10.09
10.10
10.11
10.11
10.12
10.13
10.13
10.16
10.17
11.20
11.22
11.22
11.23
11.23
11.24
11.25
11.26
11.27
11.28
11.31
11.05
11.06
11.07
11.08
11.09
11.10
11.11
11.11
11.12
11.13
11.13
11.16
11.17
12.20
12.22
12.22
12.23
12.23
12.24
12.25
12.26
12.27
12.28
12.31
12.05
12.06
12.07
12.08
12.09
12.10
12.11
12.11
12.12
12.13
12.13
12.16
12.17
13.30
13.32
13.32
13.33
13.33
13.34
13.35
13.36
13.37
13.38
13.41
13.15
13.16
13.17
13.18
13.19
13.20
13.21
13.21
13.22
13.23
13.23
13.26
13.27
14.40
14.42
14.42
14.43
14.43
14.44
14.45
14.46
14.47
14.48
14.51
14.25
14.26
14.27
14.28
14.29
14.30
14.31
14.31
14.32
14.33
14.33
14.36
14.37
15.40
15.42
15.42
15.43
15.43
15.44
15.45
15.46
15.47
15.48
15.51
15.25
15.26
15.27
15.28
15.29
15.30
15.31
15.31
15.32
15.33
15.33
15.36
15.37
16.40
16.42
16.42
16.43
16.43
16.44
16.45
16.46
16.47
16.48
16.51
W
16.25
16.26
16.27
16.28
16.29
16.30
16.31
16.31
16.32
16.33
16.33
16.36
16.37
17.40
17.42
17.42
17.43
17.43
17.44
17.45
17.46
17.47
17.48
17.51
W
17.25
17.26
17.27
17.28
17.29
17.30
17.31
17.31
17.32
17.33
17.33
17.36
17.37
18.40
18.42
18.42
18.43
18.43
18.44
18.45
18.46
18.47
18.48
18.51
W
18.25
18.26
18.27
18.28
18.29
18.30
18.31
18.31
18.32
18.33
18.33
18.36
18.37
07.52
07.55
07.55
07.56
07.57
07.57
07.58
07.59
08.00
08.01
08.02
07.37
07.38
07.40
07.41
07.42
07.43
07.44
07.45
07.45
07.48
07.49
08.52
08.55
08.55
08.56
08.57
08.57
08.58
08.59
09.00
09.01
09.02
08.37
08.38
08.40
08.41
08.42
08.43
08.44
08.45
08.45
08.48
08.49
09.52
09.55
09.55
09.56
09.57
09.57
09.58
09.59
10.00
10.01
10.02
09.37
09.38
09.40
09.41
09.42
09.43
09.44
09.45
09.45
09.48
09.49
10.52
10.55
10.55
10.56
10.57
10.57
10.58
10.59
11.00
11.01
11.02
10.37
10.38
10.40
10.41
10.42
10.43
10.44
10.45
10.45
10.48
10.49
11.52
11.55
11.55
11.56
11.57
11.57
11.58
11.59
12.00
12.01
12.02
11.37
11.38
11.40
11.41
11.42
11.43
11.44
11.45
11.45
11.48
11.49
12.52
12.55
12.55
12.56
12.57
12.57
12.58
12.59
13.00
13.01
13.02
12.37
12.38
12.40
12.41
12.42
12.43
12.44
12.45
12.45
12.48
12.49
14.12
14.15
14.15
14.16
14.17
14.17
14.18
14.19
14.20
14.21
14.22
13.57
13.58
14.00
14.01
14.02
14.03
14.04
14.05
14.05
14.08
14.09
15.12
15.15
15.15
15.16
15.17
15.17
15.18
15.19
15.20
15.21
15.22
14.57
14.58
15.00
15.01
15.02
15.03
15.04
15.05
15.05
15.08
15.09
16.12
16.15
16.15
16.16
16.17
16.17
16.18
16.19
16.20
16.21
16.22
W
15.57
15.58
16.00
16.01
16.02
16.03
16.04
16.05
16.05
16.08
16.09
17.12
17.15
17.15
17.16
17.17
17.17
17.18
17.19
17.20
17.21
17.22
W
16.57
16.58
17.00
17.01
17.02
17.03
17.04
17.05
17.05
17.08
17.09
18.12
18.15
18.15
18.16
18.17
18.17
18.18
18.19
18.20
18.21
18.22
W
17.57
17.58
18.00
18.01
18.02
18.03
18.04
18.05
18.05
18.08
18.09
An Heilig Abend (24.12.) verkehren die Busse nach dem Samstag-Fahrplan. Letzte Abfahrt ab Ludwigsplatz 12.52 Uhr.
06.52
06.55
06.55
06.56
06.57
06.57
06.58
06.59
07.00
07.01
07.02
06.37
06.38
06.40
06.41
06.42
06.43
06.44
06.45
06.45
06.48
06.49
JV-Schule - Ludwigsplatz - Friedhof Alburg
Richtung: Friedhof Alburg
An Heilig Abend (24.12.) verkehren die Busse nach dem Samstag-Fahrplan. Letzte Abfahrt ab Ludwigsplatz 13.30 Uhr.
An Silvester (31.12.) verkehren die Busse nach dem Samstag-Fahrplan.
07.20
07.22
07.22
07.23
07.23
07.24
07.25
07.26
07.27
07.28
07.31
07.05
07.06
07.07
07.08
07.09
07.10
07.11
07.11
07.12
07.13
07.13
07.16
07.17
Friedhof Alburg - Ludwigsplatz - JV-Schule
Richtung: Justizvollzugsschule
An Silvester (31.12.) verkehren die Busse nach dem Samstag-Fahrplan.
Am Samstag mit der ganzen
Familie in die Stadt. - Mit unserer Familien-Tageskarte
W
LUDWIGSPLATZ
Viereckmühlstraße
Mallersdorfer Straße
Ludwig-Scherl-Ring
Markomannenstraße
Riemenschneiderstraße
Alburger Hochweg
Kreuzbreite
Georg-Kelnhofer-Straße
Kirche Alburg
Friedhof Alburg
Grasiger Weg
Justizvollzugsschule
Wasserwerk
Eglseer Weg
Fichtenstraße
Landratsamt
Leutnerstraße
Äuß. Passauer Str. / Friedhofstr.
Am Anger
Ludwigsplatz Burggasse (nur Ausstieg)
Ludwigsplatz Wendeplatte (nur Ausstieg)
Samstag
3
W
LUDWIGSPLATZ
Am Anger
Äuß. Passauer Str. / Friedhofstr.
Leutnerstraße
Landratsamt
Fichtenstraße
Eglseer Weg
Äuß.PassauerStr./Erlenstr.
Grasiger Weg
Justizvollzugsschule (nur Ausstieg)
Wasserwerk
Friedhof Alburg
Allachstraße
Rittergasse
Georg-Kelnhofer-Straße
Kreuzbreite
Alburger Hochweg
Riemenschneiderstraße
Markomannenstraße
Ludwig-Scherl-Ring
Mallersdorfer Straße
Viereckmühlstraße
Ludwigsplatz Burggasse (nur Ausstieg)
Ludwigsplatz Wendeplatte (nur Ausstieg)
Samstag
3
3
3
40
41
08.20
08.21
08.22
08.23
08.24
08.24
08.25
08.26
08.27
08.28
09.20
09.21
09.22
09.23
09.24
09.24
09.25
09.26
09.27
09.28
10.20
10.21
10.22
10.23
10.24
10.24
10.25
10.26
10.27
10.28
10.06
10.08
10.09
10.10
10.11
10.12
10.12
10.13
10.14
10.16
10.17
11.20
11.21
11.22
11.23
11.24
11.24
11.25
11.26
11.27
11.28
11.06
11.08
11.09
11.10
11.11
11.12
11.12
11.13
11.14
11.16
11.17
12.20
12.21
12.22
12.23
12.24
12.24
12.25
12.26
12.27
12.28
12.06
12.08
12.09
12.10
12.11
12.12
12.12
12.13
12.14
12.16
12.17
13.30
13.31
13.32
13.33
13.34
13.34
13.35
13.36
13.37
13.38
13.16
13.18
13.19
13.20
13.21
13.22
13.22
13.23
13.24
13.26
13.27
14.40
14.41
14.42
14.43
14.44
14.44
14.45
14.46
14.47
14.48
14.26
14.28
14.29
14.30
14.31
14.32
14.32
14.33
14.34
14.36
14.37
15.40
15.41
15.42
15.43
15.44
15.44
15.45
15.46
15.47
15.48
15.26
15.28
15.29
15.30
15.31
15.32
15.32
15.33
15.34
15.36
15.37
16.40
16.41
16.42
16.43
16.44
16.44
16.45
16.46
16.47
16.48
W
16.26
16.28
16.29
16.30
16.31
16.32
16.32
16.33
16.34
16.36
16.37
17.40
17.41
17.42
17.43
17.44
17.44
17.45
17.46
17.47
17.48
W
17.26
17.28
17.29
17.30
17.31
17.32
17.32
17.33
17.34
17.36
17.37
18.40
18.41
18.42
18.43
18.44
18.44
18.45
18.46
18.47
18.48
W
18.26
18.28
18.29
18.30
18.31
18.32
18.32
18.33
18.34
18.36
18.37
An Heilig Abend (24.12.) verkehren die Busse nach dem Samstag-Fahrplan.
Letzte Abfahrt ab Ludwigsplatz 13.30 Uhr.
An Silvester (31.12.) verkehren die Busse nach dem Samstag-Fahrplan.
07.20
07.21
07.22
07.23
07.24
07.24
07.25
07.26
07.27
07.28
09.06
09.08
09.09
09.10
09.11
09.12
09.12
09.13
09.14
09.16
09.17
= fährt nur am Samstagsunterricht des IFH
= nur an den 4 Advents-Samstagen
an
ab
ab
06.52
06.54
06.55
06.56
06.56
06.57
06.58
06.59
07.00
07.02
06.40
06.41
06.42
06.43
06.44
06.45
06.45
06.46
06.47
06.48
06.49
07.34
07.22
07.25
07.26
07.27
07.27
07.28
07.29
IH
07.52
07.54
07.55
07.56
07.56
07.57
07.58
07.59
08.00
08.02
07.40
07.41
07.42
07.43
07.44
07.45
07.45
07.46
07.47
07.48
07.49
08.52
08.54
08.55
08.56
08.56
08.57
08.58
08.59
09.00
09.02
08.40
08.41
08.42
08.43
08.44
08.45
08.45
08.46
08.47
08.48
08.49
10.52
10.54
10.55
10.56
10.56
10.57
10.58
10.59
11.00
11.02
10.40
10.41
10.42
10.43
10.44
10.45
10.45
10.46
10.47
10.48
10.49
11.52
11.54
11.55
11.56
11.56
11.57
11.58
11.59
12.00
12.02
11.40
11.41
11.42
11.43
11.44
11.45
11.45
11.46
11.47
11.48
11.49
12.52
12.54
12.55
12.56
12.56
12.57
12.58
12.59
13.00
13.02
12.40
12.41
12.42
12.43
12.44
12.45
12.45
12.46
12.47
12.48
12.49
14.12
14.14
14.15
14.16
14.16
14.17
14.18
14.19
14.20
14.22
14.00
14.01
14.02
14.03
14.04
14.05
14.05
14.06
14.07
14.08
14.09
15.12
15.14
15.15
15.16
15.16
15.17
15.18
15.19
15.20
15.22
15.00
15.01
15.02
15.03
15.04
15.05
15.05
15.06
15.07
15.08
15.09
16.12
16.14
16.15
16.16
16.16
16.17
16.18
16.19
16.20
16.22
W
16.00
16.01
16.02
16.03
16.04
16.05
16.05
16.06
16.07
16.08
16.09
17.12
17.14
17.15
17.16
17.16
17.17
17.18
17.19
17.20
17.22
W
17.00
17.01
17.02
17.03
17.04
17.05
17.05
17.06
17.07
17.08
17.09
18.12
18.14
18.15
18.16
18.16
18.17
18.18
18.19
18.20
18.22
W
18.00
18.01
18.02
18.03
18.04
18.05
18.05
18.06
18.07
18.08
18.09
An Heilig Abend (24.12.) verkehren die Busse nach dem Samstag-Fahrplan.
Letzte Abfahrt ab Ludwigsplatz 12.52 Uhr.
An Silvester (31.12.) verkehren die Busse nach dem Samstag-Fahrplan.
09.52
09.54
09.55
09.56
09.56
09.57
09.58
09.59
10.00
10.02
09.40
09.41
09.42
09.43
09.44
09.45
09.45
09.46
09.47
09.48
09.49
Ein Jahr ohne Sorgen. - Mit unserer variablen Jahreskarte
W
IH
LUDWIGSPLATZ
Bahnhof (Fußweg Bahn 2 Min.)
Gäubodenpark
Johannes-Kepler-Straße
Landshuter Str. / Äuß. Frühlingstr.
Sonderpädagogisches Förderzentrum
Ludwigsgymnasium (Max-Planck-Straße)
Pettenkoferstraße
Felix-Hölzl-Straße
Landshuter Straße Kreisel
Institut für Hörgeschädigte
Osserstraße
Arberstraße
Tilsiter Straße
Loreleystraße
Klinikum St. Elisabeth (Zugang Ost)
Johannes-Turmair-Gymnasium
Petersgasse
Parkplatz Donaugasse
Ursulinen-Gymnasium
Ludwigsplatz Burggasse (nur Ausstieg)
Ludwigsplatz Wendeplatte (nur Ausstieg)
Samstag
an
ab
08.06
08.08
08.09
08.10
08.11
08.12
08.12
08.13
08.14
08.16
08.17
Osserstraße - Ludwigsplatz - Pettenkoferstraße - Landshuter Str.-Kreisel
Richtung: SR-Süd / Landshuter Str.-Kreisel
= nur an den 4 Advents-Samstagen
4
W
LUDWIGSPLATZ
Ursulinen-Gymnasium
Parkplatz Donaugasse
Petersgasse
Johannes-Turmair-Gymnasium
Klinikum St. Elisabeth (Zugang Ost)
Loreleystraße
Tilsiter Straße
Arberstraße
Osserstraße
ab
07.06
07.08
07.09
07.10
07.11
07.12
07.12
07.13
07.14
07.16
07.17
Landshuter Str.-Kreisel - Pettenkoferstraße - Ludwigsplatz - Osserstraße
Richtung: SR-Ost / Osserstraße
Landshuter Straße Kreisel
Felix-Hölzl-Straße
Pettenkoferstraße
Ludwigsgymnasium (Max-Planck-Straße)
Sonderpädagogisches Förderzentrum
Landshuter Str. / Äuß. Frühlingstr.
Johannes-Kepler-Straße
Gäubodenpark
Bahnhof (Fußweg Bahn 2 Min.)
Ludwigsplatz Burggasse (nur Ausstieg)
Ludwigsplatz Wendeplatte (nur Ausstieg)
Samstag
4
4
4
PARK & RIDE
NUR AN SCHULTAGEN
kostenlos
5 TB
Institut für Hörgeschädigte - Bahnhof - Ludwigsplatz
Richtung: Ludwigsplatz
Montag - Freitag
Institut für Hörgeschädigte
Landshuter Str. / Äuß. Frühlingstr.
Johannes-Kepler-Straße
Gäubodenpark
Bahnhof (Fußweg Bahn 2 Min.)
Ludwigsplatz Burggasse (nur Ausstieg)
Ludwigsplatz Wendeplatte (nur Ausstieg)
TB
6
15.45
15.48
15.49
15.50
15.52
15.54
15.54
17.15
17.18
17.19
17.20
17.22
17.24
17.24
Ludwigsgymnasium - Industriestraße - Roseggerstraße - Schule Alburg
Richtung: Schule Alburg
S
Ludwigsgymnasium
Lilienthalstraße
Siemensstraße
Äuß. Frühlingsstraße
Industriestraße
Gäubodenpark
Mussinanstraße
Dr.-Otto-Höchtl-Straße
Steinhauffstraße
Rückertstraße
Roseggerstraße
Ludwig-Ganghofer-Straße
Eichendorffstraße-Kreisel
Hans-Sachs-Straße
Alburger Hochweg
Schule Alburg
6
ab
TB
Montag - Freitag
6
S
Montag - Donnerstag
Schule Alburg
Alburger Hochweg
Hans-Sachs-Straße
Eichendorffstraße-Kreisel
Ludwig-Ganghofer-Straße
Roseggerstraße
Rückertstraße
Steinhauffstraße
Dr.-Otto-Höchtl-Straße
Mussinanstraße
Gäubodenpark
Industriestraße
Äuß. Frühlingsstraße
Siemensstraße
Lilienthalstraße
Ludwigsgymnasium
SD
ab
an
SD = nur an Schultagen; Montag bis Donnerstag
15.40
15.43
15.44
15.45
15.46
15.47
15.48
15.49
15.50
15.51
15.52
15.53
15.54
15.55
15.56
15.57
42
09.00 Uhr - 16.15 Uhr
letzter Kurs ab Stadttheater 16.00 Uhr und ab Theresienplatz 16.05 Uhr
Weihnachten
Die 4 Donnerstage vor Weihnachten
09.00 Uhr - 20.15 Uhr
letzter Kurs ab Stadttheater 20.00 Uhr und ab Theresienplatz 20.05 Uhr
Die 4 langen Samstage
vor Weihnachten
09.00 Uhr - 18.15 Uhr
letzter Kurs ab Stadttheater 18.00 Uhr und ab Theresienplatz 18.05 Uhr
Takt:
alle 10 Minuten
Haltestellen:
= nur an Schultagen
Schule Alburg - Roseggerstraße - Industriestraße – Ludwigsgymnasium
Richtung: Ludwigsgymnasium
9
09.00 Uhr - 18.15 Uhr
Samstag
07.20
07.21
07.22
07.22
07.23
07.24
07.26
07.28
07.29
07.30
07.31
07.32
07.33
07.34
07.36
07.40
an
Parkplatz Am Hagen - Theresienplatz
und zurück
P
letzter Kurs ab Stadttheater 18.00 Uhr und ab Theresienplatz 18.05 Uhr
S
ab
9
Betriebszeiten:
= Taxi-Bus, nur an Schultagen, nur nach telef. Anmeldung,
30 Minuten vor der fahrplanmäßigen Abfahrt Tel. 09421/51651
L
Montag - Freitag
S
TB
5 TB
6
Stadttheater I
Mitteleingang, Parkplatz Am Hagen
Stadttheater II
Theresienplatz
Abweichungen vom Fahrplan:
Bei Sperrung des Parkplatzes Am Hagen während des Gäubodenvolksfestes ruht der Pendelbusbetrieb.
Bei Teilsperrungen (z.B. Frühlingsfest) Am Hagen ist eine geringfügige Änderung der Streckenführung möglich.
43
Die Standorte der Taxi-Bus-Haltestellen am Ludwigsplatz finden
Sie auf der Seite 80 (Skizze).
Es gelten die Tarife, die Allgemeinen und die Besonderen Beförderungsbedingungen des SBV. Die Fahrkarten müssen unverzüglich
(vor Fahrtantritt) vom Fahrer entwertet werden.
Während des Gäubodenvolksfestes ruht der Taxi-Bus der
Linien 10 und 11.
44
45
= nur an den 4 Adventssamstagen
an
ab
08.25
08.30
08.31
08.32
08.32
08.33
08.34
08.35
08.36
08.41
09.25
09.30
09.31
09.32
09.32
09.33
09.34
09.35
09.36
09.41
10.25
10.30
10.31
10.32
10.32
10.33
10.34
10.35
10.36
10.41
11.25
11.30
11.31
11.32
11.32
11.33
11.34
11.35
11.36
11.41
12.25
12.30
12.31
12.32
12.32
12.33
12.34
12.35
12.36
12.41
14.15
14.20
14.21
14.22
14.22
14.23
14.24
14.25
14.26
14.31
15.15
15.20
15.21
15.22
15.22
15.23
15.24
15.25
15.26
15.31
16.15
16.20
16.21
16.22
16.22
16.23
16.24
16.25
16.26
16.31
17.15
17.20
17.21
17.22
17.22
17.23
17.24
17.25
17.26
17.31
18.15
18.20
18.21
18.22
18.22
18.23
18.24
18.25
18.26
18.31
07.25
07.30
07.31
07.32
07.32
07.33
07.34
07.35
07.36
07.41
08.25
08.30
08.31
08.32
08.32
08.33
08.34
08.35
08.36
08.41
09.25
09.30
09.31
09.32
09.32
09.33
09.34
09.35
09.36
09.41
10.25
10.30
10.31
10.32
10.32
10.33
10.34
10.35
10.36
10.41
11.25
11.30
11.31
11.32
11.32
11.33
11.34
11.35
11.36
11.41
12.25
12.30
12.31
12.32
12.32
12.33
12.34
12.35
12.36
12.41
14.15
14.20
14.21
14.22
14.22
14.23
14.24
14.25
14.26
14.31
15.15
15.20
15.21
15.22
15.22
15.23
15.24
15.25
15.26
15.31
16.15
16.20
16.21
16.22
16.22
16.23
16.24
16.25
16.26
16.31
W
W
17.15
17.20
17.21
17.22
17.22
17.23
17.24
17.25
17.26
17.31
W
18.15
18.20
18.21
18.22
18.22
18.23
18.24
18.25
18.26
18.31
An Silvester (31.12.) verkehren die Busse nach dem Samstag-Fahrplan.
Während des Gäubodenvolksfestes
ruht der Taxi-Bus der Linien 10 und 11
10
10
Die Erklärung zum Taxi-Bus finden Sie auf Seite 44.
Ludwigsplatz - Frauenbrünnl - Ludwigsplatz
( Taxi-Bus )
07.25
07.30
07.31
07.32
07.32
07.33
07.34
07.35
07.36
07.41
Ein
Jahr
Sorgen.
- Mit
variablen
An Heilig
Abendohne
(24.12.) verkehren
die Busse
nach unserer
dem Samstag-Fahrplan.
LetzteJahreskarte
Abfahrt ab Ludwigsplatz 12.25 Uhr.
W
LUDWIGSPLATZ
Regensburger Straße
Bildungsstätte St. Wolfgang
Frauenbrünnlstraße
Marderweg
Dachsweg
Bärenweg
Hasenweg
Eisstadion
LUDWIGSPLATZ
Samstag
10
06.25
06.30
06.31
06.32
06.32
06.33
06.34
06.35
06.36
06.41
Sie können auch Ihren nächsten Fahrtwunsch bereits im Taxi-Bus
anmelden. Bei der Anmeldung müssen Sie Ihren Namen, Haltestelle, Abfahrtszeit (lt. Fahrplan) und die Anzahl der Personen angeben. Auf den Taxi-Bus-Linien werden nur Kleinbusse mit max. 8
Sitzplätzen eingesetzt.
an
09421/51651
ab
Der Taxi-Bus fährt nur nach telef. Anmeldung, mindestens 30 Min.
vor der fahrplanmäßigen Abfahrt, unter der Telefon-Nr.
LUDWIGSPLATZ
Regensburger Straße
Bildungsstätte St. Wolfgang
Frauenbrünnlstraße
Marderweg
Dachsweg
Bärenweg
Hasenweg
Eisstadion
LUDWIGSPLATZ
Erklärung Linie 2, 5, 10, 11
Montag - Freitag
TAXI-BUS
Ludwigsplatz - Frauenbrünnl - Ludwigsplatz
( Taxi-Bus )
Linie 10, 11
10
Taxi-Bus
46
= = nur an den 4 verkaufsoffenen Samstagen
an
ab
an
ab
07.30
07.34
07.36
07.37
07.41
06.30
06.34
06.36
06.37
06.41
08.30
08.34
08.36
08.37
08.41
09.30
09.34
09.36
09.37
09.41
10.30
10.34
10.36
10.37
10.41
11.30
11.34
11.36
11.37
11.41
13.10
13.14
13.16
13.17
13.21
14.20
14.24
14.26
14.27
14.31
15.20
15.24
15.26
15.27
15.31
16.20
16.24
16.26
16.27
16.31
17.20
17.24
17.26
17.27
17.31
18.20
18.24
18.26
18.27
18.31
08.30
08.34
08.36
08.37
08.41
09.30
09.34
09.36
09.37
09.41
10.30
10.34
10.36
10.37
10.41
11.30
11.34
11.36
11.37
11.41
13.10
13.14
13.16
13.17
13.21
14.20
14.24
14.26
14.27
14.31
15.20
15.24
15.26
15.27
15.31
W
16.20
16.24
16.26
16.27
16.31
W
17.20
17.24
17.26
17.27
17.31
W
18.20
18.24
18.26
18.27
18.31
Ludwigsplatz - Kagers - Ludwigsplatz
( Taxi-Bus )
07.30
07.34
07.36
07.37
07.41
Ludwigsplatz - Kagers - Ludwigsplatz
( Taxi-Bus )
An Heilig Abend (24.12.) verkehren die Busse nach dem Samstag-Fahrplan. Letzte Abfahrt ab Ludwigsplatz 13.10 Uhr.
An Silvester (31.12.) verkehren die Busse nach dem Samstag-Fahrplan.
W
LUDWIGSPLATZ
Helfrichstraße
Florianstraße
Kirche Kagers
LUDWIGSPLATZ
Samstag
11
LUDWIGSPLATZ
Helfrichstraße
Florianstraße
Kirche Kagers
LUDWIGSPLATZ
Montag - Freitag
11
Die Erklärung zum Taxi-Bus finden Sie auf Seite 45.
Während des Gäubodenvolksfestes
ruht der Taxi-Bus der Linien 10 und 11
11
11
ABWEICHUNGEN
vom Fahrplan
●
●
●
●
●
An Heilig Abend (24.12.) verkehren die Busse nach dem
Samstag-Fahrplan. Letzte Abfahrt ab Ludwigsplatz 13.32 Uhr.
An Silvester (31.12.) verkehren die Busse nach dem SamstagFahrplan.
An den vier Advents-Samstagen vor Weihnachten verkehren
die Busse nach dem Samstag-Fahrplan und dem „W” gekennzeichneten Kursen.
Gäubodenvolksfest: Wegen dem „Traditionellen Auszug zur
Festwiese” verkehren die Busse am Freitag nur bis ca. 16.00
Uhr zum Ludwigsplatz. Weitere Informationen erhalten Sie im
Sonderfahrplanheft für das Gäubodenvolksfest.
Die Abfahrtszeiten können sich witterungs- und verkehrsbedingt verzögern.
Weitere aktuelle Fahrplaninformationen zum Stadt-Bus-Verkehr
und Anruf-Sammeltaxi finden Sie in diesem Fahrplanheft und
im Internet www.stadtwerke-straubing.de
NICHT DEN ANSCHLUSS AM
LUDWIGSPLATZ VERPASSEN!
Wenn Ihr Bus einmal ein wenig Verspätung haben sollte und Sie
noch auf eine andere Linie umsteigen müssen, wenden Sie sich
gleich beim Einsteigen vertrauensvoll an den Fahrer. Er informiert dann über Funk seinen Kollegen, damit der nach Möglichkeit
am Ludwigsplatz auf Sie wartet.
47
TARIFERKLÄRUNG
Gültig seit 01.09.2012
1. Einzelfahrausweise *
5. Wochenkarte (variabel) *
a) Erwachsene
b) Auszubildende, Schüler und Studenten
c) Kinder (von 6 bis einschl. 14 Jahren)
1,70 €
1,40 €
1,00 €
Einzelfahrausweise berechtigen innerhalb des Verkehrsgebietes zur einmaligen Benutzung des Busses auf dem
kürzesten Wege in eine Richtung auf das Endziel zu. Umsteigen in Richtung auf das Fahrziel ist gestattet. Es muss
die nächstmögliche Verbindung genutzt werden. Mit Einzelfahrkarten sind Rückfahrten nicht zulässig.
Bei den ermäßigte Einzelfahrkarten b) und c) muss sich der
Fahrgast, auf Verlangen durch das Betriebspersonal, ausweisen können. Dies kann bei dem Fahrausweis b) durch
einen Schüler-, bzw. Studentenausweis, bei Fahrausweis c)
durch einen Kinder- bzw. Schülerausweis erfolgen.
2. Tageskarte für eine Person *
3,40 €
Die Tageskarte gilt für eine Person und berechtigt den Inhaber, beliebig häufige Fahrten innerhalb eines Tages durchzuführen.
12,80 €
Die variable Wochenkarte ist übertragbar auf jede beliebige
Person. Sie kann an jedem beliebigen Werktag erworben
werden. Sie ist gültig an allen Tagen im angegeben Zeitraum
(ab Ausstellungsdatum 7 Tage) und berechtigt zu beliebig
vielen Fahrten im Tarifgebiet.
6. Wochenkarte
für Auszubildende, Schüler und Studenten *
Die Wochenkarte gilt an allen Tagen der Kalenderwoche und
berechtigt zu beliebig vielen Fahrten. Sie ist nicht übertragbar. Sie ist nur gültig mit der Unterschrift des Inhabers. Weitere Information Fahrplanheft Seite 51.
Bei den Wochenkarten vom Block (rote Fahrkarte) ist zu
beachten:
Sie ist nur gültig mit dem Stempelaufdruck des Entwerters
und der Unterschrift des Inhabers. Sie muss bei der 1. Fahrt
(sofort bei Fahrtantritt) entwertet werden. Sie gilt an allen
Tagen der Kalenderwoche in der sie entwertet wurde. Bei
nicht entwerteter Karte wird ein erhöhtes Beförderungsentgelt von bis zu 40,00 € fällig.
7. Monatskarte (variabel) *
3. Partner-Tageskarte *
4,50 €
Dieser Fahrschein gilt für bis zu zwei Erwachsene und max.
4 Kinder bis 14 Jahre.
Bei Kindergarten- und Schulausflügen gilt diese Fahrkarte
für bis zu 9 Fahrgästen, die sich aus Kindergarten-Kindern
ab 6 Jahren, Schülern, Lehrkräften und / oder Begleitpersonen zusammen setzen können.
Ab 6 Jahren ist jeder Fahrgast zahlungspflichtig!
Die Partner-Tageskarte berechtigt die Gruppe, beliebig
häufige Fahrten innerhalb eines Tages durchzuführen. Die
Gruppe darf sich nicht trennen.
4. Mehrfahrtenkarte (4 Fahrten) *
a) Erwachsene
b) Kinder (von 6 bis einschl. 14 Jahren)
5,80 €
3,00 €
Die Mehrfahrtenkarte berechtigt zu 4 Einzelfahrten. Sie kann
auch von mehreren Personen gleichzeitig benutzt werden.
Dazu muss die erforderliche Anzahl der Felder (je Person ein
Feld) unverzüglich vor Fahrtantritt entwertet werden.
Bitte beachten: Die Fahrten 3 und 4 sind auf der Rückseite
der Mehrfahrtenkarte zu entwerten.
48
9,00 €
35,00 €
Die variable Monatskarte ist übertragbar auf jede beliebige
Person. Sie ist gültig an allen Tagen im angegebenen Zeitraum und berechtigt zu beliebig vielen Fahrten im Tarifgebiet. Sie kann an jeden beliebigen Werktag erworben werden
und gilt ab Ausstellungsdatum 1 Monat.
8. Monatskarte im Jahresabonnement (variabel)
350,00 €
12 Monatskarten in Folge (ABO-Jahr), Abbuchung in 10
Monatsraten. Die Fahrkarte ist übertragbar. Weitere Information Fahrplanheft Seite 54.
9. Monatskarte
für Auszubildende, Schüler und Studenten
27,00 €
Die Monatskarte für Auszubildende und Schüler gilt an allen
Tagen des Kalendermonats und berechtigt zu beliebig vielen
Fahrten im Tarifgebiet. Sie ist nicht übertragbar. Sie ist nur
gültig mit der Unterschrift des Inhabers. Weitere Information
Fahrplanheft Seite 51.
10. Jahreskarte (variabel)
320,00 €
Die variable Jahreskarte kann an jedem beliebigen Tag des
Jahres erworben werden und gilt ab Ausstellungs-datum 12
Monate. Sie berechtigt zu beliebig vielen Fahrten im Tarifgebiet. Die Fahrkarte ist übertragbar.
49
Berechtigte zum Erwerb von
Zeitfahrkarten
für Schüler, Auszubildende und Studenten
11. Job-Ticket (Mindestabnahme 5 Fahrkarten je Monat/Jahr)
nur über den Arbeitgeber zu beziehen
a) Monatskarte
b) Jahreskarte
29,00 €
255,00 €
Das Job-Ticket ist eine ermäßigte Monatskarte bzw.
Jahreskarte, die ein Arbeitgeber erwirbt. Der Erwerb durch
Einzelpersonen ist nicht zulässig. Sie ist nur gültig im angegebenen Zeitraum. Sie ist nicht übertragbar.
12. Bayern-Ticket und Tagesticket Gäubodenbahn
Bayern-Ticket *
Bayern-Ticket Single 1. Klasse *
Bayern-Ticket Nacht *
Tagesticket Gäubodenbahn
Bitte aktuelle Tarife der DB beachten!
Die Tickets werden auf allen unseren Linien anerkannt. Es
gelten die Tarifbestimmungen der DB. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bahn.de
* sind im Stadt-Bus-Verkehr Straubing erhältlich.
Bei Verlust von Fahrscheinen besteht kein Ersatzanspruch!
Mehrfahrtenkarten und Notfahrscheine müssen
unverzüglich (vor Fahrtantritt) entwertet werden.
Bei Verlust von Fahrscheinen kann kein Ersatz
geleistet werden.
Gültigkeit der bisherigen Fahrkarten
finden Sie auf S. 70 – Besondere Beförderungsbedingungen
unter Punkt 7
40,00 Euro sind viel Geld!
Nach den Allgemeinen Beförderungsbedingungen müssen wir
von Ihnen diesen Betrag erheben, wenn Sie ohne gültigen Fahrausweis angetroffen werden.
Kaufen Sie sich lieber etwas Schönes dafür! Sie tun sich einen
großen Gefallen und ersparen uns unangenehme Arbeit.
50
Beim Erwerb von Zeitfahrkarten für Schüler und Auszubildende kann die Verkaufsstelle
einen Nachweis der Ausbildungsstelle bzw. des Trägers des sozialen oder ökologischen
Dienstes fordern. Die Stadtwerke stellen ein Formular „Nachweis zur Berechtigung” zur
Verfügung. Das Formular ist in den Fahrkartenvorverkaufsstellen erhältlich. Der Nachweis muss durch die Ausbildungsstelle bzw. des Trägers des sozialen oder ökologischen Dienstes bestätigt werden. Der Nachweis gilt ab dem Zeitpunkt der Bestätigung
längstens ein Jahr. Der Nachweis kann bei Fahrscheinkontrollen verlangt werden.
Berechtigte sind:
(1) Schüler und Studenten öffentl., staatlich genehmigter oder staatlich anerkannter
privater
- allgemeinbildender Schulen
- berufsbildender Schulen,
- Einrichtungen des zweiten Bildungsweges
- Hochschulen, Akademien
mit Ausnahme der Verwaltungsakademien, Volkshochschulen, Landvolkshochschulen.
(2) Personen, die private Schulen oder sonstige Bildungseinrichtungen, die nicht unter
(1) fallen, besuchen, sofern sie aufgrund des Besuchs dieser Schulen oder Bildungseinrichtungen von der Berufsschulpflicht befreit sind oder sofern der Besuch dieser
Schulen und sonstigen privaten Bildungseinrichtungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz förderungsfähig ist;
(3) Personen, die in einem Berufsausbildungsverhältnis im Sinne des Berufsausbildungsgesetzes oder in einem anderen Vertragsverhältnis im Sinne §19 des Berufsbildungsgesetzes stehen sowie Personen, die in einer Einrichtung außerhalb der
betrieblichen Berufsausbildung im Sinne des § 40 Abs. 3 des Berufsbildungsgesetzes, § 37 Abs. 3 der Handwerksordnung, ausgebildet werden;
(4) Personen, die einen staatlich anerkannten Berufsvorbereitungslehrgang besuchen;
(5) Praktikanten und Volontäre, sofern die Ableistung eines Praktikums oder Volontariats
vor, während oder im Anschluss an eine staatlich geregelte Ausbildung oder ein Studium an einer Hochschule nach den für Ausbildung und Studium geltenden Bestimmungen vorgesehen ist;
(6) Teilnehmer an einem freiwilligen sozialen Jahr oder an einem freiwilligen ökologischen Jahr oder vergleichbaren sozialen Dienstes
RICHTIGES ENTWERTEN
- kinderleicht Die Mehrfahrtenkarten und die Notfahrscheine müssen unverzüglich vor Fahrantritt im Bus und in Pfeilrichtung (oranges Feld)
entwertet werden. Bei den Mehrfahrtenkarten muss ein Feld pro
Fahrt und Fahrgast entwertet werden.
Nach dem Entwerten kontrollieren Sie, ob ein Stempelaufdruck im betreffendem
Feld Ihrer Fahrkarte erfolgt
ist. Melden Sie eine Fehlstempelung sofort beim Fahrer, ansonsten ist die Fahrkarte insgesamt ungültig.
Ebenso bei eigenmächtigen
Veränderungen, wie auch
das bloße Abtrennen von
Abschnitten.
51
BERECHTIGUNGSKARTE MIT
MONATSKARTEN
NOTFAHRSCHEIN
für Schüler
Notfahrscheine müssen
immer entwertet werden.
- sind bei Neuantrag erhältlich:
Stadt Straubing
Rathaus, Theresienplatz
Schulverwaltungsamt
Internet: www.straubing.de
Bei technischer Störung des
Fahrscheindruckers erhalten
Sie vom Busfahrer einen
Notfahrschein.
Das Sortiment an Notfahrscheinen ist auf Einzel-,
Tages- und Mehrfahrtenkarten beschränkt.
Tel.: 09421/944-249
Landratsamt Straubing-Bogen
Leutnerstraße 15
Schülerbeförderung
Tel.: 09421/973-217
Verkehrsreferat
-200
(Fahrplanauskunft für den Landkreis Straubing-Bogen)
E-Mail: [email protected]
Internet: www.landkreis-straubing-bogen.de
- sind bei Verlust erhältlich:
RICHTIGES ENTWERTEN
4er-Karte
Wichtig ist bei der
4er-Karte,
dass die Fahrten 3 und 4
auf der Rückseite
entwertet
werden müssen!
Bei Verlust der Berechtigungskarte muss unverzüglich eine Ersatz-Berechtigungskarte gegen eine Gebühr von 20,-- Euro beantragt werden. Bei den Schüler-Monatskarten fällt pro Ersatz-SchülerMonatskarte eine Gebühr von 5,-- Euro an. Die Verlusterklärung
bzw. Beantragung kann nur direkt (persönlich) im Verkehrsbüro der
Stadtwerke Straubing, Heerstraße 43 a erfolgen.
Die Verlusterklärung kann von unserer Internetseite
www.stadtwerke-straubing.de unter Verkehr, Stadtbus herunter geladen werden. Die Verlusterklärung ist auch in den Schulen erhältlich.
Die Verlusterklärung muss von der Schule bestätigt und von einem
Erziehungsberechtigten unterschrieben werden.
Die Verlusterklärung gilt nicht als Ersatzfahrschein.
Die Einzel- und Tageskarten die der Busfahrer für Sie mit dem Fahrscheineindrucker erstellt, müssen Sie nicht mehr entwerten.
Die große Ausnahme sind Notfahrscheine!
THERMOPAPIER
Bitte beachten!
Die Fahrkarten aus dem Fahrscheindrucker sind aus Thermopapier.
Schützen Sie das dieses vor Sonneneinstrahlung, Feuchtigkeit,
Wärme und anderen schädlichen Stoffen, auch vor Fetten oder
Lösungsmitteln, wie sie z.B. in Klarsichtfolien und Klarsichthüllen
enthalten sind.
52
Nicht vergessen!
Für den Zeitraum ohne Berechtigungskarte und Schülermonatskarte
muss ein entsprechender Fahrschein für den Stadt-Bus-Verkehr
Straubing gelöst werden.
Die Berechtigungskarte ist nur gültig, wenn ein aktuelles Foto
(sollte nicht älter wie ein Jahr sein) aufgeklebt, mit einem
Siegelaufkleber bestätigt wurde und von der Schülerin / dem
Schüler eigenhändig unterschrieben ist.
Die Berechtigungskarte und die Schüler-Monatskarte sind
nicht übertragbar und müssen bei jeder Fahrt mitgeführt werden. Kann bei Fahrscheinkontrollen die Berechtigungskarte
und die dazu gehörige Schüler-Monatskarte nicht vorgezeigt
werden, wird ein erhöhtes Beförderungsentgelt erhoben.
53
Monatskarten im ABO
EINE BITTE
an unsere Fahrgäste
Ihre Vorteile:
Sie erhalten 12 Monatskarten, bezahlen aber nur 10 Monatskarten bequem durch monatlichen Bankeinzug.
Sie erhalten alle 12 Monatskarten im voraus und sparen sich
dadurch den Weg zur Vorverkaufsstelle.
SBV-Abo-Monatskarten sind im Abonnementverfahren (ABO) erhältlich, vorausgesetzt, der Kunde verpflichtet sich zur Abnahme
von 12 variablen Monatskarten in Folge für 1 Jahr (ABO-Jahr) und
zur Bezahlung von 10 Monatsraten im Bankeinzugsverfahren.
Die ABO-Monatskarte, die übertragbar ist, berechtigt eine Person im eingedruckten Zeitraum zu beliebig vielen Fahrten im
Stadtbusverkehr.
Bitte halten Sie Ihr Fahrgeld für den Fahrkartenverkauf abgezählt bereit. Sie helfen mit, die Beförderung unserer Fahrgäste
schnell und zügig durchzuführen.
Unser Fahrpersonal ist nicht verpflichtet, Beträge über 5 Euro zu
wechseln sowie Ein- und Zwei-Cent-Stücke im Betrag von mehr
als 5 Cent und erheblich beschädigte Geldscheine und beschädigte Münzen anzunehmen.
Soweit das Fahrpersonal Geldbeträge über 10 Euro nicht wechseln kann, erhalten Sie eine Quittung über den zurückbehaltenen
Betrag, den Sie dann bei Ebenbeck Reisen GmbH, Steinweg 54,
94315 Straubing abholen können. Wenn Sie eine solche Quittung
nicht akzeptieren wollen, können wir Sie leider nicht befördern.
Die ABO-Monatskarte muss bei jeder Fahrt mitgeführt werden.
Verlorengegangene ABO-Monatskarten können wegen der Übertragbarkeit nicht ersetzt werden. Im übrigen gelten die Beförderungs- und Tarifbestimmungen des Stadtbusverkehrs Straubing in
ihrer jeweils aktuellen Fassung.
Das Abonnement muss persönlich im Verkehrsbüro bestellt
werden. Es ist ein besonderer Bestellschein mit Einzugsermächtigung erforderlich. Es kann die Vorlage des Personalausweises
und eines Banknachweises verlangt werden. Der Bankeinzug
erfolgt im voraus in zehn Raten jeweils am Monatsersten.
Hierbei wird monatlich der Fahrpreis für eine Monatskarte
abgebucht. Die Preise und Abbuchungsbeträge sind in den
SBV-Beförderungs- und Tarifbestimmungen veröffentlicht. Mit
Zustimmung der Aufsichtsbehörde können die Fahrpreise und
Zahlungsbedingungen auch während des laufenden ABOJahres geändert werden.
BITTE
NICHT !
B
Zu Ihrer eigenen Sicherheit und aus Rücksicht auf andere
Fahrgäste können wir in unseren Stadtbussen nicht gestatten:
• Essen und Trinken
• Rauchen
• Benutzung jeglicher Sportgeräte (z. B. auch Rollerblades)
Bitte vermeiden Sie auch das Abstützen der Füße und das Herumspringen der Kinder auf den Sitzen - niemand sitzt gerne auf einem
verschmutzten Platz.
Bei vorzeitigem Ausscheiden aus dem ABO innerhalb der ersten
10 Monate wird auf Preisbasis von Monatskarten abgerechnet,
überzählige Karten sind zurück zu geben.
§ 10 Abs. 3 der Allgemeinen Beförderungsbedingungen bleibt
unberührt.
54
55
TÜR SCHLIESST AUTOMATISCH
MIT DEM
ROLLATOR
SICHER IM BUS
Bei Gelenkbussen schließt sich die 3. Tür automatisch, wenn kein
Fahrgast mehr aussteigt. Solange der Bus noch an der Haltestelle steht, muss zum Öffnen der Tür der Türtaster nochmals betätigt werden. An der hinteren Ausstiegstür befinden sich Sensoren,
diese messen ob sich ein Gegenstand im Türbereich befindet. Wenn
der entsprechende Bereich frei ist, ist von der allgemeinen Betriebserlaubnis vorgegeben, dass sich diese Türen automatisch
zu schließen haben. Wenn Fahrgästen die Tür gleichsam vor der
Nase geschlossen wird, kann der Busfahrer nicht eingreifen.
Um Ihre Sicherheit zu gewährleisten, darf der Rollator im Bus
nicht als Sitzmöglichkeit bzw. zum Abstützen benutzt werden.
Sie müssen ihren Rollator mit der Feststellbremse sichern,
sonst wird er zur Gefahr für Sie und andere Busfahrgäste. Siehe
Besondere Beförderungsbedingungen auf den Seiten 69 und 70.
Die dritte Einstiegstür beim Gelenkbus ist nicht für den Ein- oder
Ausstieg mit Kinderwagen vorgesehen. Für Kinderwagen ist in der
Regel der zweite Einstieg, diese Türen sind mit entsprechenden
Symbolen gekennzeichnet.
Der Trick beim Einsteigen!
Einen Fuß hinter ein Rad, den Rollator leicht nach oben kippen
und schon gleitet er wie von selbst in den Bus.
Bei den Gelenkbussen kann die hintere Tür (dritte Tür) nur durch
Knopfdruck des Fahrgastes geöffnet werden. Der Busfahrer hat
keinen Einfluss auf diese Tür.
Bitte sorgen Sie jederzeit für einen sicheren Halt im Bus oder benutzen Sie die sicheren Sitzmöglichkeiten und stehen Sie erst auf,
wenn der Bus an der Haltestelle angehalten hat.
Sie fahren sicherer in verkehrsarmen Zeiten!
Sicheres Aussteigen = Rückwärts aussteigen
Vermeintlich schwieriger wird´s beim Aussteigen;
Bitte umdrehen und rückwärts aussteigen.
Als erster steigen Sie aus dem Bus und heben dann ihren Rollator
nach. So wird verhindert, dass Sie über den Rollator fallen können.
SERVICE FÜR
SBV-STRAUBING
ROLLSTUHLFAHRER
im Winter
Besonders im Winter ist im Stadt-BUS-Verkehr (SBV) das Öffnen
aller Türen unangenehm für die Businsassen. Die Linienbusse sind
zwar mit Heizgeräten ausgestattet, aber gerade bei niedrigen Temperaturen ist das dauernde Öffnen und Schließen der Türen nicht
gerade unterstützend für einen wohltemperierten Innenraum. Im
Winter werden die Busfahrer das Einsteigen an allen Türen
nicht mehr automatisch zulassen. Nur an den stark frequentierten Haltestellen, wird automatisch der Einstieg an allen Türen
gestattet. An den anderen Haltestellen, wo das Fahrgastaufkommen entsprechend geringer ist, wird in der kalten Jahreszeit nur
die vordere Tür geöffnet. Die Fahrgäste werden dabei um Verständnis gebeten, dass diese Maßnahme im Interesse aller
erfolgt. Auch ist zu berücksichtigen, dass der Busfahrer nicht wie
die Fahrgäste, nur 15 oder 20 Minuten im Bus verbringt, sondern
den ganzen Tag.
Die Abfahrtszeiten können sich witterungs- und verkehrsbedingt verzögern.
56
Auch Rollstuhlfahrer können die Stadtbusse barrierefrei nutzen,
denn alle Niederflurbusse sind mit manuellen Klapprampen bzw.
elektrischen Rampen ausgestattet.
Die Benutzung ist einfach:
Die manuelle Rampe muss per Hand aus- und eingeklappt werden. Die elektrische Rampe wird bei geschlossen Bustüren ausgefahren – diese Vorgang dauert nur 6 – 8 Sek. – der Fahrer öffnet
die Tür, der Rollstuhlfahrer kann aus- bzw. einfahren. Die Höhe
des Bordsteins spielt keine Rolle, die Rampe passt sich automatisch an. Während der Aus- bzw. Einfahrbewegung darf die
Rampe nicht betreten werden. Die Rampe verfügt über Trittblech- und Stoßkantensensoren, die sowohl den Fahrgast als
auch das Rampensystem vor Schäden schützen. Wird die Rampe
in der Ausfahrbewegung betreten bzw. trifft auf ein Hindernis, melden Sensoren die
Berührung und die Ausfahrbewegung wird gestoppt bzw.
um ca. 50 mm umgekehrt, um
das Hindernis freizugeben.
Es besteht kein Beförderungsanspruch mehr, wenn
die Stehfläche im Bus bereits
durch Kinderwagen oder
einen Rollstuhl belegt ist.
57
Informationen zur
BUSBESCHLEUNIGUNG
SONDERLINIEN
Um für den ÖPNV die Reisegeschwindigkeit zu erhöhen, die Einhaltung des Fahrplanes und damit Bedienungsqualität zu verbessern wurden 29 Lichtsignalanlagen in Straubing im Zuge eines
Busbeschleunigungsprogrammes umgerüstet.
Die Stadtwerke Straubing bieten zum Gäubodenvolksfest Sonderlinien und Sonder-Tickets im Stadtgebiet Straubing an.
Rein äußerlich sind die veränderten Ampeln an dem zusätzlichen
Signal „A“ erkennbar. Leuchtet es auf, weiß der Busfahrer, dass die
Ampel für seine Fahrbahn erfolgreich angemeldet wurde und er
bevorzugt eine Grünphase erhält.
In der Praxis wird die Vorrangschaltung über moderne flexible Signalprogramme in den Steuergeräten der Lichtsignalanlagen gelenkt – das heißt, der Stadtbus meldet sich frühzeitig per Funksignal
an der Lichtsignalanlage an und kann diese anschließend bevorzugt passieren. Dies geschieht durch die Hintergrundsoftware, die
von keinem Busfahrer beeinflusst werden kann.
Fahrpläne zu den Sonderlinien liegen in den Stadtbussen rechtzeitig aus, und sind im Internet abrufbar unter:
www.stadtwerke-straubing.com
Bei Fragen zu den Sonderfahrplänen, informieren Sie sich bitte
frühzeitig im Verkehrsbüro der Stadtwerke Straubing.
Um die Stadtbusfahrer an den ersten Gäubodenvolksfesttagen zu
entlasten, kaufen Sie sich bitte ihr Ticket in einer Fahrkarten-Vorverkaufsstelle.
Denken Sie an die 0,5 Promille-Grenze
und nutzen Sie unsere Stadtbusse.
Um die Nachteile für den Individualverkehr zu minimieren, werden
die Fahrzeugströme an stark frequentierten Kreuzungen künftig mit
Videodetektoren erfasst. Mit Hilfe der nun möglichen verkehrsabhängigen Steuerung können möglicherweise entstehende Nachteile
wieder ausgeglichen werden.
Die verringerte Wartezeit der Busse vor der Ampel wirkt sich positiv für unsere Fahrgäste aus. Wir können deutlich besser den Fahrplan einhalten, Verspätungen reduzieren und durch vorausschauende Fahrweise den Fahrkomfort erhöhen, da weniger Brems- und
Anfahrvorgänge notwendig sind.
Durch die Busbeschleunigung ergeben sich geringfügige Änderungen in den gewohnten Abfahrtszeiten im Minutenbereich.
Die Abfahrtszeiten am Ludwigsplatz sind unverändert geblieben. Stadteinwärts sind die Abfahrtszeiten tendenziell später,
stadtauswärts erreichen Sie Ihr Ziel früher.
„Ein attraktiver ÖPNV ist in Zeiten eines verstärkten Umweltund Mobilitätsbewusstseins ein wichtiger Faktor für eine Stadt.”
58
59
VERKEHRSKOOPERATION
VERKEHRSKOOPERATION
kostenloses Umsteigen auf den Stadtbus
kostenloses Umsteigen vom Stadtbus auf die
Verkehrsgemeinschaft Straubiner Land
Fahrgäste, die mit einer Buslinie der Verkehrsgemeinschaft Straubinger Land (VSL) oder mit der Bahn aus dem Landkreis Straubing-Bogen nach Straubing fahren, können den Stadt-BusVerkehr (SBV) kostenlos zur Weiterfahrt benutzen.
nach Gstütt, Hornstorf, Sossau, Unterzeitldorn, Kagers und
Frauenbrünnl.
Einzelfahrschein:
Der Fahrgast verlangt vom Busfahrer des Landkreisunternehmens
eine Kontrollkarte. Diese Kontrollkarte wird im Stadtbus beim Busfahrer gegen eine Einzelfahrkarte umgetauscht.
Mehrfahrtenkarte:
Wenn der Fahrgast am selben Tag mit der VSL-Linie zurück fahren möchte, dann muss er vom Busfahrer des Landkreisunternehmens zwei Kontrollkarten verlangen. Diese Kontrollkarten
werden im Stadtbus jeweils gegen eine Einzelfahrkarte umgetauscht.
Tageskarte / Familien-Tageskarte:
Der Fahrgast muss im SBV zwei Kontrollkarten abgeben und als
Kontrolle seine VSL-Tageskarte mit vorzeigen. Dann erhält der
Fahrgast eine gleichwertige Tageskarte für den SBV.
Zugfahrgäste
erhalten die Kontrollkarten am Fahrkartenschalter in Straubing
unter Vorlage ihres Fahrscheines.
Zur Kontrolle muss die Fahrkarte der VSL bzw. der Bahn aufbewahrt und auf Verlangen mit vorgezeigt werden.
Der Notfahrscheine des SBV sind vor Fahrtantritt unverzüglich zu
entwerten.
Fahrgäste mit Zeitkarten:
Fahrgäste mit Zeitkarten der VSL oder der Bahn erhalten im Verkehrsbüro der Stadtwerke Straubing GmbH kostenlos eine gleichwertige Fahrkarte für den SBV. Dazu muss die Zeitfahrkarte und
ein amtl. Ausweis vorgelegt werden.
Bürger aus dem Stadtgebiet Straubing, deren Wohngebiete nicht
vom Stadt-Bus-Verkehr bedient werden (wie z.B. Sossau, Unterzeitldorn, Hornstorf und Kagers) können mit Ihrer Stadtbusfahrkarte kostenlos auf die VSL-Linien umsteigen und bis zu Ihrer
Haltestelle im Stadtgebiet fahren. Es muss die nächstmögliche
VSL-Verbindung gewählt werden.
Diese Regelung gilt nicht für Schüler mit Ansprüchen aus dem
SchkfrG.
Einzelfahrschein:
Bei der Einzelfahrkarte vom Stadt-Bus-Verkehr Straubing muss
das aktuelle Datum mit Uhrzeit aufgedruckt sein.
Tageskarte (Hin- und Rückfahrt):
Wenn ein Fahrgast des Stadt-Bus-Verkehrs am gleichem Tag wieder zurück fahren möchte, muss er eine Tageskarte im SBV lösen.
Mehrfahrtenkarte (4 Fahrten):
Die Mehrfahrtenkarte muss im Stadt-Bus-Verkehr entwertet werden und ist nur für eine Fahrt von Straubing nach Kagers, Sossau
usw. möglich. Bei der Rückfahrt von Kagers, Sossau usw. entwertet der VSL-Busfahrer einen weiteren Streifen. Dieser Streifen
muss im Stadt-Bus-Verkehr nochmals entwertet werden. Der
Fahrgast muss die nächstmögliche Verbindung nehmen.
Zeitfahrkarten (Wochen-, Monats-, Jahreskarten):
Mit einer Zeitkarte des SBV können die VSL-Linien bis nach
Gstütt, Hornstorf usw. genutzt werden.
Ausgenommen sind Schüler bis zur 10. Klasse und Schüler, die
einen Anspruch auf kostenlose Schülerbeförderung nach dem
Schulwegkostenfreiheitsgesetz genießen.
Schülerzeitfahrkarten
Das Gesetz über die Kostenfreiheit
des Schulweges (SchKfrG) hat Vorrang vor der Fahrkartenkooperation.
Schüler erhalten Ihre Zeitfahrkarten direkt durch den Aufgabenträger der Schülerbeförderung (in der Regel bis zur 10ten Klasse).
Schüler ab der 11ten Klasse die einen Erstattungsanspruch unter
Anrechnung der Eigenbeteiligung (z.Zt. 395.-€/Schuljahr) haben,
müssen die Fahrkarten selbst erwerben und am Schuljahresende
zur Erstattung beim Landratsamt Straubing-Bogen einreichen.
Die Fahrkarte des Stadt-Bus-Verkehrs muss in der VSL-Linie dem
Busfahrer vorgezeigt werden.
Informationen über die VSL finden Sie auf den Seiten 60-62.
60
61
Das Umsteigen zwischen VSL und SBV-Bussen ist an allen
Bushaltestellen des SBV möglich.
Die bestmöglichen Umsteigebeziehungen sind an den Haltestellen Bahnhof, Ludwigsplatz und Ursulinengymnasium.
In diesem Zusammenhang möchten wir anmerken, das Busse die
saubersten Verkehrsmittel sind. Jedem sind die negativen Folgen, wie
Lärm, Abgase, Unfälle des Kfz-Verkehrs bekannt. Die Schäden, die
dadurch an Mensch und Natur verursacht werden, sind unübersehbar.
Aus diesem Grund sollte man möglichst oft auf den ÖPNV umsteigen,
denn selbst ein Bus, der nur zu 20 % besetzt ist, belastet die Umwelt
je Personenkilometer 4 x weniger als ein PKW mit 2 Insassen.
Die zusammengeschlossenen Verkehrsunternehmen und unsere Mitarbeiter werden auch weiterhin bemüht sein, ihr Bestes zu geben.
Unabhängig von den schwierigen geographischen und finanziellen
Rahmenbedingungen wird es weiterhin unser Ziel sein, das bestehende Angebot zu sichern und weitere Maßnahmen zu erarbeiten,
die mit einem vertretbaren Aufwand möglich sind.
Wir würden uns freuen, Sie als Fahrgäste begrüßen zu dürfen.
Ihre Verkehrsunternehmen der VSL
Landkreis
Postfach 0463
Telefon 09421 973 200
Mückenhausen GmbH
Industriesiedlung 6-8
84140 Ganghofen
Telefon 08722 96010
Christian W. Pummer
Seiderau 2
94559 Niederwinkling
Telefon 09906 266
Walter Wufka GmbH
Niederlindhart 28
84066 Mallersdorf
Telefon 08772 96070
Straubing-Bogen
Regionalbus Ostbayern
Ast. Cham-Straubing
Bahnhofstraße 13, 93413 Cham, Telefon 09971 801333
- 11 starke Partner
- Einheitlicher Tarif
- Attraktive Preise
- Wabenmodell
e Mitglieder
Ihre VSL
- keine Bedienungsverbote
- Kostenloser Umstieg in den
Stadt-Bus-Verkehr Straubing
- Moderne Busse
VSL
Meindl Reisen e.K
Bachwies 1
94353 Haibach
Telefon 09961 90066
VSL
Häusler Johann
Fischerweg 3
94365 Parkstetten
Telefon 09421 2692
VSL
Ebenbeck-Reisen GmbH
Steinweg 54
94315 Straubing
Telefon 09421 531010
VSL
Bugl Josef
Schwarzendachsberg 12
94354 Haselbach
Telefon 09961 7657
VSL
Einige Fahrausweisgattungen werden vom Landkreis Straubing-Bogen
finanziell unterstützt, so z.B. die Landkreiszehnerkarte sowie die
Familientageskarte.
Bogner L. e.K.
Hauptstraße 39
94356 Kirchroth
Telefon 09428 903460
VSL
Liebe Fahrgäste,
die VSL-Verkehrsgemeinschaft Straubinger Land hat sich mittlerweile
zu einem festen Bestandteil im ÖPNV entwickelt. Die VSL bietet Ihnen
einen einheitlichen Tarif mit günstigen Tarifangeboten. Unsere neu
aufgelegte Broschüre soll Ihnen einen Überblick über unsere Tarifangebote geben. Sie soll Ihnen helfen, für Ihre Belange und Bedürfnisse das günstigste Tarifangebot zu finden. Informieren Sie sich vor
Fahrtantritt.
Berger Otto
Hartwigstraße 24
94327 Bogen
Telefon 09422 2331
VSL
Ihr Ansprechpartner für ÖPNV im Landkreis Straubing-Bogen
Die Mitglieder der VSL
VSL
VSL
VSL
VSL
VSL
VSL
VSL
VSL
VSL
VSL
Die VSL
VSL
- Auszug -
VSL
Bahnhofplatz 13 – I. Stock
94315 Straubing
Telefon 09421 755 985 - Telefax 09421 755 986
E-Mail: [email protected]
Öffnungszeiten: Montag – Freitag 10.00 Uhr – 14.00 Uhr
62
Ein komplette Reiseauskunft erhalten Sie
unter www.bahn.de .
VSL
VSL
VSL
VSL-Geschäftsstelle
Die ständig aktualisierten Fahrpläne
der VSL können Sie im Internet unter
www.landkreis-straubing-bogen.de
abrufen (Rubrik ÖPNV).
Hier sind ebenfalls alle VSL-Fahrpläne eingepflegt.
VSL
VSL
Fahrplan-Auskunft per Internet
63
VSL
VSL
VSL
VSL
VSL
VSL
Die Linien der VSL
Linie 5 Bogner
Bogenroith – Wiesenfelden – Kirchroth – Straubing
Linie 6 Ebenbeck
Falkenfels – Aufroth – Straubing
Linie 8 Ebenbeck
Irlmühl - Stallwang – Euersdorf - Ascha – Straubing
Linie 9 RBO
Cham – Stallwang – Straubing
Linie 10 RBO
Konzell – Rattenberg – Mitterfels – Bogen – Straubing
Linie 11 RBO
Miltach – Bogen
Linie 12 Bugl
Sparr – Landasberg – Lintach – Bogen – Straubing
Linie 13 Bugl
Steinachern – Rattenberg – Steinburg – Bogen – Straubing
Linie 14 Bugl
Neukirchen – Perasdorf – Windberg – Bogen – Straubing
VSL
Linie 16 Berger
Schwarzach – Bogen – Straubing
VSL
Linie 18 Pummer
Seiderau – Breitenhausen – Bogen – Straubing
VSL
Linie 19 Häusler
Irlbach – Straßkirchen – Aiterhofen – Straubing
Linie 20 Häusler
Makofen – Straßkirchen – Irlbach – Straubing
Linie 21 RBO
Landau – Oberschneiding – Straubing
VSL
Anmerkung:
Soweit die Besonderen Beförderungsbedingungen des Stadt-Bus-Verkehrs der Stadtwerke
Straubing, von dem nachstehend abgedruckten Allgemeinen Beförderungsbedingungen
abweichen, gelten vorrangig die Besonderen Beförderungsbedingungen.
Verordnung über die Allgemeinen Beförderungsbedingungen
für den Straßenbahn- und Obusverkehr sowie den
Linienverkehr mit Kraftfahrzeugen. (VO-ABB)
Linie 7 Häusler
Straubing – Münster – Steinach – Parkstetten – Straubing
Linie 17 Berger
Langenrain – Waltendorf – Niederwinkling
Linie 22 Ebenbeck
Hailing – Hankofen – Salching – Straubing
Linie 23 Ebenbeck
Dingolfing – Schwimmbach – Leiblfing – Straubing
VSL
BEFÖRDERUNGSBEDINGUNGEN
Linie 4 RBO
(Wiesent) – Wörth – Kirchroth – Straubing
Linie 15 RBO
Viechtach – St. Englmar – Schwarzach – Bogen – Straubing
VSL
ALLGEMEINE
Linie 24 Ebenbeck
Martinsbuch – Hainsbach – Feldkirchen – Straubing
Linie 25 RBO
Regensburg – Pfatter – Rain – Straubing
Linie 26 Häusler
Rain – Aholfing – Obermotzing – Straubing
64
Vom 27. Februar 1970 (BGBI. I S. 230)
zuletzt geändert durch die Verordnung vom 15. Oktober 2002 (BGBI. I S. 4046)
wird mit Zustimmung des Bundesrates verordnet:
§ 1 Geltungsbereich
(1) Die Allgemeinen Beförderungsbedingungen gelten für die Beförderung im Straßenbahn- und
Obusverkehr sowie im Linienverkehr mit Kraftfahrzeugen. Die zuständige Genehmigungsbehörde
kann in Berücksichtigung besonderer Verhältnisse Anträgen auf Abweichungen von den Bestimmungen dieser Verordnung zustimmen (Besondere Beförderungsbedingungen).
§ 2 Anspruch auf Beförderung
Anspruch auf Beförderung besteht, soweit nach den Vorschriften des Personenbeförderungsgesetzes und den auf Grund dieses Gesetzes erlassenen Rechtsvorschriften eine Beförderungspflicht gegeben ist. Sachen werden nur nach Maßgabe der §§ 11 und 12 befördert.
§ 3 Von der Beförderung ausgeschlossene Personen
(1) Personen, die eine Gefahr für die Sicherheit oder Ordnung des Betriebes oder für die
Fahrgäste darstellen, sind von der Beförderung ausgeschlossen. Soweit diese Voraussetzungen
vorliegen, sind insbesondere ausgeschlossen
1. Personen, die unter dem Einfluss geistiger Getränke oder anderer berauschender Mittel stehen,
2. Personen mit ansteckenden Krankheiten,
3. Personen mit geladenen Schusswaffen, es sei denn, dass sie zum Führen von Schusswaffen
berechtigt sind.
(2) Nicht schulpflichtige Kinder vor Vollendung des 6. Lebensjahres können von der Beförderung
ausgeschlossen werden, sofern sie nicht auf der ganzen Fahrstrecke von Personen begleitet
werden, die mindestens das 6. Lebensjahr vollendet haben; die Vorschriften des Absatzes 1
bleiben unberührt.
§ 4 Verhalten der Fahrgäste
(1) Fahrgäste haben sich bei Benutzung der Betriebsanlagen und Fahrzeuge so zu verhalten, wie
es die Sicherheit und Ordnung des Betriebes, ihre eigene Sicherheit und die Rücksicht auf andere
Personen gebieten. Anweisungen des Betriebspersonals ist zu folgen.
(2) Fahrgästen ist insbesondere untersagt,
1.
2.
3.
4.
5.
6.
sich mit dem Fahrzeugführer während der Fahrt zu unterhalten,
die Türen während der Fahrt eigenmächtig zu öffnen,
Gegenstände aus den Fahrzeugen zu werfen oder hinausragen zu lassen,
während der Fahrt auf- oder abzuspringen,
ein als besetzt bezeichnetes Fahrzeug zu betreten,
die Benutzbarkeit der Betriebseinrichtungen, der Durchgänge und der Ein- und Ausstiege
durch sperrige Gegenstände zu beeinträchtigen,
7. in nicht hierfür besonders gekennzeichneten Fahrzeugen zu rauchen,
8. Tonwiedergabegeräte oder Tonrundfunkempfänger zu benutzen.
(3) Die Fahrgäste dürfen die Fahrzeuge nur an den Haltestellen betreten und verlassen; Ausnahmen bedürfen der Zustimmung des Betriebspersonals. Soweit besonders gekennzeichnete Eingänge oder Ausgänge vorhanden sind, sind diese beim Betreten oder Verlassen der Fahrzeuge
zu benutzen. Es ist zügig ein- und auszusteigen sowie in das Wageninnere aufzurücken. Wird
die bevorstehende Abfahrt angekündigt oder schließt sich eine Tür, darf das Fahrzeug nicht mehr
betreten oder verlassen werden. Jeder Fahrgast ist verpflichtet, sich im Fahrzeug stets einen
festen Halt zu verschaffen.
(4) Die Beaufsichtigung von Kindern obliegt den Begleitern. Sie haben insbesondere dafür zu sorgen,
dass Kinder nicht auf den Sitzplätzen knien oder stehen und nach Maßgabe der straßenverkehrsrechtlichen Vorschriften Sicherheitsgurte angelegt haben oder in einer Rückhalteeinrichtung für
Kinder gesichert sind.
(5) Verletzt ein Fahrgast trotz Ermahnung die ihm obliegenden Pflichten nach den Absätzen 1 bis
4, so kann er von der Beförderung ausgeschlossen werden.
(6) Bei Verunreinigung von Fahrzeugen oder Betriebsanlagen werden vom Unternehmer festgesetzte Reinigungskosten erhoben: weitergehende Ansprüche bleiben unberührt.
65
ALLGEMEINE
ALLGEMEINE
BEFÖRDERUNGSBEDINGUNGEN
BEFÖRDERUNGSBEDINGUNGEN
(7) Beschwerden sind - außer in den Fällen des § 6 Abs. 7 und des § 7 Abs. 3 - nicht an
Fahr-, sondern an das Aufsichtspersonal zu richten. Soweit die Beschwerden nicht durch
Aufsichtspersonal erledigt werden können, sind sie unter Angabe von Datum, Uhrzeit, WagenLinienbezeichnung sowie möglichst unter Beifügung des Fahrausweises an die Verwaltung
Unternehmers zu richten.
Fahrgeld wird nicht erstattet.
(2) Ein Fahrausweis, der nur in Verbindung mit einem Antrag oder einem im Beförderungstarif
vorgesehenen Personenausweis zur Beförderung berechtigt, gilt als ungültig und kann eingezogen werden, wenn der Antrag oder Personenausweis auf Verlangen nicht vorgezeigt wird.
das
das
und
des
(8) Wer missbräuchlich die Notbremse oder andere Sicherungseinrichtungen betätigt, hat - unbeschadet einer Verfolgung im Straf- oder Bußgeldverfahren und weitergehender zivilrechtlicher
Ansprüche - einen Betrag von 15,- Euro zu zahlen.
§ 5 Zuweisen von Wagen und Plätzen
(1) Das Betriebspersonal kann Fahrgäste auf bestimmte Wagen verweisen, wenn dies aus betrieblichen Gründen oder zur Erfüllung der Beförderungspflicht notwendig ist.
(2) Das Betriebspersonal ist berechtigt, Fahrgästen Plätze zuzuweisen; Anspruch auf einen Sitzplatz besteht nicht. Sitzplätze sind für Schwerbehinderte, in der Gehfähigkeit Beeinträchtigte, ältere
oder gebrechliche Personen, werdende Mütter und für Fahrgäste mit kleinen Kindern freizugeben.
§ 6 Beförderungsentgelte, Fahrausweise
(1) Für die Beförderung sind die festgesetzten Beförderungsentgelte zu entrichten.
§ 9 Erhöhtes Beförderungsentgelt
(1) Ein Fahrgast ist zur Zahlung eines erhöhten Beförderungsentgeltes verpflichtet, wenn er
1. sich keinen gültigen Fahrausweis beschafft hat,
2. sich einen gültigen Fahrausweis beschafft hat, diesen jedoch bei einer Überprüfung
nicht vorzeigen kann,
3. den Fahrausweis nicht oder nicht unverzüglich im Sinne des § 6 Abs. 3 entwertet hat oder
entwerten ließ oder
4. den Fahrausweis auf Verlangen nicht zur Prüfung vorzeigt oder aushändigt.
Eine Verfolgung im Straf- oder Bußgeldverfahren bleibt unberührt. Die Vorschriften unter den
Nummern 1 und 3 werden nicht angewendet, wenn das Beschaffen oder die Entwertung des Fahrausweises aus Gründen unterblieben ist, die der Fahrgast nicht zu vertreten hat.
(2) Ist der Fahrgast beim Betreten des Fahrzeugs nicht mit einem für diese Fahrt gültigen
Fahrausweis versehen, hat er unverzüglich und unaufgefordert den erforderlichen Fahrausweis
zu lösen.
(2) In den Fällen des Absatzes 1 kann der Unternehmer ein erhöhtes Beförderungsentgelt bis zu
40,- Euro erheben. Er kann jedoch das Doppelte des Beförderungsentgelts für einfache Fahrt auf
der vom Fahrgast zurückgelegten Strecke erheben, sofern sich hiernach ein höherer Betrag als
nach Satz 1 ergibt, hierbei kann das erhöhte Beförderungsentgelt nach dem Ausgangspunkt der
Linie berechnet werden, wenn der Fahrgast die zurückgelegte Strecke nicht nachweisen kann.
(3) Ist der Fahrgast beim Betreten des Fahrzeugs mit einem Fahrausweis versehen, der zu entwerten ist, hat er diesen dem Betriebspersonal unverzüglich und unaufgefordert zur Entwertung
auszuhändigen; in Fahrzeugen mit Entwertern hat der Fahrgast den Fahrausweis entsprechend
der Beförderungsstrecke unverzüglich zu entwerten und sich von der Entwertung zu überzeugen.
(3) Das erhöhte Beförderungsentgelt ermäßigt sich im Falle von Absatz 1 Nr. 2 auf 7,- Euro, wenn
der Fahrgast innerhalb einer Woche ab dem Feststellungstag bei der Verwaltung des Unternehmers nachweist, dass er im Zeitpunkt der Feststellung Inhaber einer gültigen persönlichen Zeitkarte war.
(4) Der Fahrgast hat den Fahrausweis bis zur Beendigung der Fahrt aufzubewahren und ihn dem
Betriebspersonal auf Verlangen zur Prüfung vorzuzeigen oder auszuhändigen.
(4) Bei Verwendung von ungültigen Zeitkarten bleiben weitergehende Ansprüche des Unternehmers
unberührt.
(5) Kommt der Fahrgast einer Pflicht nach den Absätzen 2 bis 4 trotz Aufforderung nicht nach,
kann er von der Beförderung ausgeschlossen werden; die Pflicht zur Zahlung eines erhöhten
Beförderungsentgelts nach § 9 bleibt unberührt.
§ 10 Erstattung von Beförderungsentgelt
(1) Wird ein Fahrausweis nicht zur Fahrt benutzt, so wird das Beförderungsentgelt auf Antrag
gegen Vorlage des Fahrausweises erstattet. Beweispflichtig für die Nichtbenutzung des Fahrausweises ist der Fahrgast.
(6) Wagen oder Wagenteile im schaffnerlosen Betrieb dürfen nur von Fahrgästen mit hierfür gültigen Fahrausweisen benutzt werden.
(7) Beanstandungen des Fahrausweises sind sofort vorzubringen. Spätere Beanstandungen werden
nicht berücksichtigt.
§ 7 Zahlungsmittel
(1) Das Fahrgeld soll abgezählt bereitgehalten werden. Das Fahrpersonal ist nicht verpflichtet,
Geldbeträge über 5,- Euro zu wechseln und Ein- und Zwei-Cent-Stücke im Betrag von mehr als
10 Cent sowie erheblich beschädigte Geldscheine und Münzen anzunehmen.
(2) Soweit das Fahrpersonal Geldbeträge über 5,- Euro nicht wechseln kann, ist dem Fahrgast
eine Quittung über den zurückbehaltenen Betrag auszustellen. Es ist Sache des Fahrgastes, das
Wechselgeld unter Vorlage der Quittung bei der Verwaltung des Unternehmers abzuholen. Ist der
Fahrgast mit dieser Regelung nicht einverstanden, hat er die Fahrt abzubrechen.
(3) Beanstandungen des Wechselgeldes oder der vom Fahrpersonal ausgestellten Quittung müssen sofort vorgebracht werden.
§ 8 Ungültige Fahrausweise
(1) Fahrausweise, die entgegen den Vorschriften der Beförderungsbedingungen oder des Beförderungstarifs benutzt werden, sind ungültig und werden eingezogen; dies gilt auch für Fahrausweise, die
1. nicht vorschriftsmäßig ausgefüllt sind und trotz Aufforderung nicht sofort ausgefüllt werden,
2. nicht mit aufgeklebter Wertmarke versehen sind,
3. zerrissen, zerschnitten oder sonst stark beschädigt, stark beschmutzt oder
unleserlich sind, so dass sie nicht mehr geprüft werden können,
4. eigenmächtig geändert sind,
5. von Nichtberechtigten benutzt werden,
6. zu anderen als den zulässigen Fahrten benutzt werden,
7. wegen Zeitablaufs oder aus anderen Gründen verfallen sind,
8. ohne das erforderliche Lichtbild benutzt werden.
66
(2) Wird ein Fahrausweis nur auf einem Teil der Strecke zur Fahrt benutzt, so wird der Unterschied
zwischen dem gezahlten Beförderungsentgelt und dem für die zurückgelegte Strecke erforderlichen Beförderungsentgelt auf Antrag gegen Vorlage des Fahrausweises erstattet. Beweispflichtig für die nur teilweise Benutzung des Fahrausweises ist der Fahrgast.
(3) Wird eine Zeitkarte nicht oder nur teilweise benutzt, so wird das Beförderungsentgelt für die
Zeitkarte unter Anrechnung des Beförderungsentgelts für die durchgeführten Einzelfahrten auf
Antrag gegen Vorlage des Fahrausweises erstattet. Für die Feststellung des Zeitpunktes, bis zu
dem Einzelfahrten - je Tag zwei Fahrten - als durchgeführt gelten, ist der Tag, der Rückgabe oder
Hinterlegung der Zeitkarte oder das Datum des Poststempels der Übersendung der Zeitkarte mit
der Post maßgeblich. Ein früherer Zeitpunkt kann nur berücksichtigt werden, wenn die Bescheinigung eines Arztes, eines Krankenhauses oder einer Krankenkasse über Krankheit, Unfall oder
Tod des Fahrgastes vorgelegt wird. Bei der Anrechnung des Beförderungsentgelts für die durchgeführten Einzelfahrten wird eine Ermäßigung nur bei Vorliegen der hierfür erforderlichen Voraussetzungen, im übrigen das Beförderungsentgelt für einfache Fahrt, zugrunde gelegt.
(4) Anträge nach den Absätzen 1 bis 3 sind unverzüglich, spätestens innerhalb einer Woche nach
Ablauf der Gültigkeit des Fahrausweises, bei der Verwaltung des Unternehmers zu stellen.
(5) Von dem zu erstattenden Betrag wird ein Bearbeitungsentgelt in Höhe von 2,- Euro sowie eine
etwaige Überweisungsgebühr abgezogen. Das Bearbeitungsentgelt und die etwaige Überweisungsgebühr werden nicht abgezogen, wenn die Erstattung auf Grund von Umständen beantragt
wird, die der Unternehmer zu vertreten hat.
(6) Bei Ausschluss von der Beförderung besteht, ausgenommen § 3 Abs. 1 Satz 2 Nr. 2, kein Anspruch auf Erstattung des entrichteten Entgelts.
§ 11 Beförderung von Sachen
(1) Ein Anspruch auf Beförderung von Sachen besteht nicht. Handgepäck und sonstige Sachen werden bei gleichzeitiger Mitfahrt des Fahrgastes und nur dann befördert, wenn dadurch die Sicherheit
und Ordnung des Betriebes nicht gefährdet und andere Fahrgäste nicht belästigt werden können.
67
ALLGEMEINE
BESONDERE
BEFÖRDERUNGSBEDINGUNGEN
BEFÖRDERUNGSBEDINGUNGEN
Gültig seit 01.01.2011
(2) Von der Beförderung sind gefährliche Stoffe und gefährliche Gegenstände ausgeschlossen, insbesondere
1. explosionsfähige, leicht entzündliche, radioaktive, übelriechende oder ätzende Stoffe,
2. unverpackte oder ungeschützte Sachen, durch die Fahrgäste verletzt werden können,
3. Gegenstände, die über die Wagenumgrenzung hinausragen.
(3) Die Pflicht zur Beförderung von Kleinkindern im Kinderwagen richtet sich nach den Vorschriften
§ 2 Satz 1. Nach Möglichkeit soll das Betriebspersonal dafür sorgen, dass Fahrgäste mit Kind im
Kinderwagen nicht zurückgewiesen werden. Die Entscheidung über die Mitnahme liegt beim Betriebspersonal.
(4) Der Fahrgast hat mitgeführte Sachen so unterzubringen und zu beaufsichtigen, dass die Sicherheit und Ordnung des Betriebes nicht gefährdet und andere Fahrgäste nicht belästigt werden
können.
(5) Das Betriebspersonal entscheidet im Einzelfall, ob Sachen zur Beförderung zugelassen werden
und an welcher Stelle sie unterzubringen sind.
§ 12 Beförderung von Tieren
(1) Auf die Beförderung von Tieren ist § 11 Abs. 1, 4 und 5 anzuwenden.
(2) Hunde werden nur unter Aufsicht einer hierzu geeigneten Person befördert.
Hunde, die Mitreisende gefährden können, müssen einen Maulkorb tragen.
(3) Blindenführhunde, die einen Blinden begleiten, sind zur Beförderung stets zugelassen.
(4) Sonstige Tiere dürfen nur in geeigneten Behältern mitgenommen werden.
(5) Tiere dürfen nicht auf Sitzplätzen untergebracht werden.
§ 13 Fundsachen
Fundsachen sind gemäß § 978 BGB unverzüglich bei dem Betriebspersonal abzuliefern. Eine
Fundsache wird an den Verlierer durch das Fundbüro des Unternehmens gegen Zahlung eines
Entgelt für die Aufbewahrung zurückgegeben. Sofortige Rückgabe an den Verlierer durch das
Betriebspersonal ist zulässig, wenn er sich einwandfrei als Verlierer ausweisen kann. Der Verlierer
hat den Empfang der Sache schriftlich zu bestätigen.
§ 14 Haftung
Der Unternehmer haftet für die Tötung oder Verletzung eines Fahrgastes und für Schäden an
Sachen, die der Fahrgast an sich trägt oder mit sich führt, nach den allgemein geltenden Bestimmungen. Für Sachschäden haftet der Unternehmer gegenüber jeder beförderten Person nur
bis zum Höchstbetrag von 1.000,- Euro, die Begrenzung der Haftung gilt nicht, wenn die Sachschäden auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zurückzuführen sind.
§ 15 Verjährung
- aufgehoben § 16 Ausschluss von Ersatzansprüchen
Abweichungen von Fahrplänen durch Verkehrsbehinderungen, Betriebsstörungen oder Unterbrechungen sowie Platzmangel begründen keine Ersatzansprüche; insoweit wird auch keine
Gewähr für das Einhalten von Anschlüssen übernommen.
§ 17 Gerichtsstand
Der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten, die sich aus dem Beförderungsvertrag ergeben, ist der
Sitz des Unternehmers.
§ 18 Inkrafttreten
Diese Verordnung tritt 6 Monate nach ihrer Verkündigung in Kraft.
Der Bundesminister für Verkehr.
Stand: 01.01.2007
68
Alle Paragraphenangaben beziehen sich
auf die Allgemeinen Beförderungsbedingungen.
1. Zu § 2 – Anspruch auf Beförderung Ein Anspruch auf Beförderung besteht nur, soweit die Platzkapazitäten der eingesetzten Fahrzeuge die Beförderung zulassen.
2. Zu § 3 – Von der Beförderung ausgeschlossene Personen
(3) Über den Ausschluss von der Beförderung entscheidet das
Betriebspersonal. Dieses übt auch das Hausrecht für das Verkehrsunternehmen aus. Auf seine Aufforderung hin sind das
Fahrzeug oder die Betriebsanlagen zu verlassen.
3. Zu § 4 Abs. 1 bis 2 – Verhalten der Fahrgäste Musikabspielgeräte (z.B. MP3-Player, Handys) dürfen in Bussen
während der Fahrt nicht als Tonwiedergabegerät ohne Kopfhörer
benutzt werden.
4. Zu § 6 – Fahrausweis und Fahrausweisprüfung (4) Der Fahrgast hat sich von der Richtigkeit des Fahrausweises
zu überzeugen. Er hat ihn bis zur Beendigung der Fahrt aufzubewahren, dem Betriebspersonal (z.B. Fahrpersonal, Fahrausweisprüfern) auf Verlangen, sowie bei Ein- und Ausstiegskontrollen, unverzüglich vorzuzeigen oder auszuhändigen.
5. Zu § 8 – Ungültige Beförderungsentgelt (2) Fahrausweise, die nur in Verbindung mit einem Berechtigungsausweis oder Berechtigungskarte gelten, sind ungültig und
können eingezogen werden, wenn dieser Berechtigungsausweis
oder Berechtigungskarte bei der Prüfung nicht vorgezeigt wird.
(4) Beschädigte Fahrausweise können im Verkehrsbüro der
Stadtwerke Straubing, Heerstraße 43a, 94315 Straubing umgetauscht werden. Bei Verlust der Berechtigungskarte zur SchülerMonatskarte werden 20,00 € Bearbeitungspauschale und je
dazugehöriger Schüler-Monatskarte 5,00 € erhoben.
6. Zu § 9 – Erhöhtes Beförderungsentgelt Das erhöhte Beförderungsentgelt beträgt in den Fällen des
§9 Abs.1 grundsätzlich 40,00 Euro. Muss die Zahlung des erhöhten Beförderungsentgelts schriftlich angemahnt werden, wird
unbeschadet weitergehender Ansprüche einer Mahngebühr von
2,50 Euro erhoben. In Fällen von falscher Personalienangabe behalten wir uns vor, im zuständigen Meldeamt die richtige Anschrift zu erfragen. Die dabei anfallenden Kosten werden zum
erhöhten Beförderungsentgelt hinzugerechnet.
69
BESONDERE
BEFÖRDERUNGSBEDINGUNGEN
Gültig seit 01.09.2012
ES GIBT KEINE PRÄMIE
FÜR DIE BESTEN AUSREDEN !
Alle Paragraphenangaben beziehen sich
auf die Allgemeinen Beförderungsbedingungen.
7. Zu § 10 – Erstattung Beförderungsentgelt Bei Mehrfahrtenkarten kann der Fahrpreis nicht erstattet werden.
Diese sind noch zwei Monate nach der Tarifänderung gültig.
8. Zu § 11 Abs. 1 – Beförderung von Sachen Als Handgepäck gelten auch Einkaufsroller. Fahrräder werden im
Bus grundsätzlich nicht befördert. Das Fahrpersonal kann
außerhalb der Hauptverkehrszeiten Ausnahmen zulassen.
Zum Handgebäck gehört auch der Rollator (Gehhilfe), er muss
im Bus auf der dafür vorgesehenen Stellfläche (Rollstuhl/Kinderwagen) mit der Feststellbremse gesichert werden. Der Rollator
darf nicht als Sitzmöglichkeit bzw. zum Abstützen benutzt werden.
9. Zu § 12 Abs. 2 und 4 – Beförderung von Tieren (2) Hunde werden nur unter Aufsicht einer hierzu geeigneten Person befördert, grundsätzlich nicht geeignet sind Kinder bis zum
12. Geburtstag; Hunde sind kurz an der Leine zu führen. Hunde,
die Fahrgäste gefährden können, müssen einen Maulkorb tragen. Der Hundehalter trägt die Verantwortung.
(3) Hunde werden vom Maulkorb- und Leinenzwang befreit, wenn
sie in geschlossenen Behältern oder Tragetaschen oder als gekennzeichnete Führhunde mitgeführt werden.
(4) Soweit andere gesetzliche Bestimmungen die Begleitung
durch Hunde gestatten, sind diese zur Beförderung stets zugelassen. Dies gilt insbesondere für Führhunde im Sinne SGB 9
§145 – Sozialgesetzbuch.
(6) Tiere, die ihrer Natur nach als gefährlich angesehen werden
und Tiere, die bei Fahrgästen Angst oder Ekel erregen können,
sind auch bei Unterbringung in Behältern von der Beförderung
ausgeschlossen. Das Fahrpersonal kann von der Verpflichtung,
sonstige Tiere in Behältern unterzubringen, im Einzelfall Ausnahmen zulassen.
Wer beim Schwarzfahren erwischt wird
zahlt 40,- Euro
Fahren Sie lieber mit gültigem Fahrschein.
Sonst wird´s teuer und bei Wiederholung
drohen strafrechtliche Folgen.
(7) Der Fahrgast haftet für alle von ihm zu vertretenden Schäden,
die durch mitgeführte Tiere verursacht werden.
Um so etwas zu vermeiden, informieren Sie
sich besser auf den Seiten 48 bis 50 über unsere Tarife und die Handhabung der neuen
Fahrkarten.
70
71
AST
AST
Durchgeführt werden die Fahrten mit „normalen“ Taxis des Taxiund Mietwagenunternehmens Georg Sprenger.
Achten Sie bitte auf das AST-Symbol auf den Taxis.
AST
AST
Das Anruf-Sammel-Taxi (AST) bietet Ihnen Mobilität auch
außerhalb der Stadtbusfahrzeiten. Als Ergänzung zum Stadtbus
können Sie diesen Service nach gesondertem Fahrplan nutzen.
AST
AST
So funktioniert AST:
Stadtwerke Straubing GmbH
AST
AST
S
A
M
M
E
LT
A
X
I
Wenn der Stadtbus nicht fährt:
U
R
N
AST
Wichtig für einen reibungslosen Ablauf:
Gehen Sie bitte rechtzeitig zur AST-Abfahrtsstelle. Gelegentlich
kann sich die Abfahrtszeit um wenige Minuten verzögern, wenn
etwa für eine Fahrt mehrere Anmeldungen eingegangen sind.
Wenn Sie als letzter Fahrgast aussteigen, quittieren Sie bitte
dem AST-Fahrer die Anzahl der beförderten Personen und
den Endstand des Taxameters (bzw. Wegstreckenzählers).
Leisten Sie bitte keine Blankounterschrift.
Fahrplan gültig ab 01.09.2012
Ihre Mobilität
ist unser Service!
72
73
AST
AST
AST
AST
AST
AST
Bei der Bestellung müssen wir von Ihnen wissen:
Ihren Namen, die gewünschte AST-Abfahrtsstelle und die
Abfahrtszeit, das Fahrtziel, die Anzahl der Mitfahrer und die
Mitnahme von großem Gepäck, Kinderwagen oder Rollstuhl.
AST
6 51
AST
09421 / 51
AST
AST
AST
Bitte beachten Sie, dass das Anruf-Sammel-Taxi nur nach
vorheriger telefonischer Anmeldung fährt. Anmelden können
Sie Ihren Fahrtwunsch bis 30 Minuten vor der fahrplanmäßigen Abfahrt unter unserer AST Tel.-Nr.
AST
Da es sich um ein Sammeltaxi handelt, teilen Sie sich bei Bedarf
das Fahrzeug mit anderen Mitfahrern.
Der Einstieg erfolgt an einer AST-Abfahrtsstellen. Eine Auflistung
aller Haltestellen finden Sie auf der Innenseite dieser Broschüre.
Aussteigen können Sie überall im Stadtgebiet Straubing – auf
Wunsch sogar vor Ihrer Haustür!
AST
AST
AST
A
AST
- das Anrufsammeltaxi
AST
AST
F
-
AST
AST
09421/51651
AST
AST
P1
O1
W1
W1
W1
A2
P1
A2
N2
S1
S1
O3
O3
AST
AST
AST
AST
+
*
*
*
+ (S)
*
(S)
+ (S)
(S)
(S)
O1
O2
W1 (S)
O2 *
O1
A2 *
A2
S 1 (S)
S 1 (S)
74
A1
O1
S2
O2
A2
S2
N3
O1
A1
O1
O2
O1
O1
W1
W1
75
*
(S)
*
*
*
+ (S)
*
O1 *
P 1 * (S)
O2
Z+
W1 (S)
W1 (S)
S1
O 2 * (S)
N 2 (S)
N1 *
O1 *
P1
O2
N1
N1
(S)
(S)
Riemenschneiderstr./Mahkornstr.
Riemenschneiderstraße
Ringstraße
Rittergasse
Römerweg
Rückertstraße
Sachsenring (Dresdner Str.)
Schenkendorfstraße
Schildhauerstraße
Senefelder Straße
Sossau
Spitaltor
Sportplatz Ittling
Stadttheater, Am Hagen nur VST
(nur Veranstaltungs-Sammeltaxi)
Stadtwerke (Heerstraße)
Steinweg/Carl-Zeis-Straße
Talstraße
Theresienplatz
(Polizei/Kirche)
Tiergarten
Tierheim
Uhlandstraße
Unteröbling
Unterzeitldorn (Nr. 13a)
Ursulinengymnasium
Waldfriedhof
Wasserwerk
(Äuß. Passauer Straße)
Welserstraße
Wundermühlweg (Nr. 50)
Wundermühlweg/
Campingplatz
AST
A1
A1
W1
A2
O2
S1
O1
S1
P1
O2
N2
W1
O2
W1
AST
*
*
+ (S)
(S)
(S) Landshuter Str./Institut f. Hörgsch.
Landshuter Str./Roseggerstr.
*
Ledererstraße
Leibnitzstraße
+ (S) Lerchenhaid (Forens. Klinik)
(S) Lerchenhaid bei Hs.-Nr. 70
*
Leutnerstraße
*
Lindenstraße
*
Loreleystraße
*
Ludwig-Ganghofer-Straße
*
Ludwigsplatz (Linie 4)
*
Mahkornstraße
(S) Marderweg
(S) Marienheim
(Wittelsbacher Str.)
*
Markomannenstraße
*
Michaelsweg
(S) Mitterast
*
Niederalteicher Straße/
Oberalteicher Straße
*
Oppelner Straße/Römerpark
(S) Oberast
(S) Öberau
*
Ostpreußische Straße
Otto-Dandl-Ring
Petersgasse
(Jugendfreizeitzentrum)
*
Pfistererstraße
Polizeiverwaltungsgebäude/
Hirschberger Ring
Ratiborstraße
* (S) Regensburger Str. (Sommer Keller)
+ (S) Regensburger Straße (Nr. 106)
Gasthaus Frauenbrünnl
AST
AST
S1
O1
W1
P1
W1
O1
A3
W1
W1
(S)
S1
S1
O2
O2
W2
W2
P1
O1
O1
S1
Z
A1
W1
S1
AST
A3
A2
O1
O2
N2
W1
S1
O2
O2
O1
Hans-Sachs-Straße
Harthauser Weg/
Zur Eisernen Hand
Harthof
Hinter den Gärten
Hirschensteinweg
Hofstettener Weg
Hornstorf, Furmannstraße
Hubertusweg
Humboldtstraße
Hunderdorfer Straße
Imhofstraße/Kartbahn
Ittlinger Straße/
Hirschberger Ring
Johannes-Kepler-Straße
Johannes-Turmair-Gymnasium
Joseph-von-Fraunhofer-Halle
Justizvollzugsschule
Kagers (Kirche)
Kattowitzer Straße
Kay
Kleingarten Anlage Hagen
Kleingartenkolonie
Frauenbrünnl
Klinikum St. Elisabeth
Klostermühlstraße (Nr. 44)/
Alte Mühle
Konradweg
Kostenzer Weg
Krankenhausgasse
Kreuzbreite
Kreuzbreite bei Hs.-Nr. 28
Landshuter Straße (Nr. 201)
Landshuter Str. / Aster Weg
AST
N1
W1
O1
S1
P1
S1
W1
O1
O1
W2
O3
O3
O2
A1 *
A2
AST
AST
AST
AST
AST
AST
N1
Aiterhofener Straße
* (S) Aitrachstraße
* (S) Aitrachstraße bei Donau
*
Alburger Hochweg
*
Alterbergstraße
Amselfinger Straße
Amthofstraße
AQUAtherm
*
Arbeitsagentur
*
Arberstraße
*
Äuß. Frühlingsstraße
*
Äuß. Passauer Str./Erlenstr.
*
Bahnhof
Bajuwarenstraße
Berthold-Brecht-Straße
* (S) Bildungsstätte St. Wolfgang
*
Borsigstraße
Boschstraße
+ (S) Breitenfeld
*
Budapester Straße
Busbahnhof, Am Hagen
nur zum Gäubodenvolksfest
(S) Chamer Straße
(Schwedenschanze)
(S) Chamer Straße/Wiesenweg
(S) Dachsweg
*
Dr.-Heiß-Straße
*
Dr.-Otto-Höchtl-Straße
*
Eglseer Weg
*
Eichendorffstraße Denkmal
Eisstadion (Pulvertum)
(S) Eisvogelstraße
Elbinger Straße
*
Erletacker
*
Europaring Ost
*
Europaring Ost /Am Donauhafen
*
Fachmarktzentrum
Erletacker
*
Fichtenstraße
*
Finkenstraße/Seniorenheim
+ (S) Frauenbrünnlstraße (Nr. 76)
+ (S) Gartenstraße/Bärenweg
(S) Gartenstraße/
Hundeübungsplatz
*
Georg-Kelnhofer-Straße
Gäubodenpark
(S) Geiselhöringer Str. (Nr. 255)
(S) Gollau
Gottfr.-Keller-Str. /Steinhauffstr.
Gottfr.-Keller-Straße 63/
Hermann-Hesse Weg
*
Gründerzentrum
+
Haid
AST
O2
O2
O2
A1
O2
O2
A2
A1
A1
O1
S1
P1
P1
A1
S1
W1
O2
P1
N3
O3
W1
AST
* = Bushaltestellen der Stadtwerke
+ = sonstige Haltestellen
(S) = Sonderabfahrtsstellen
AST
AST
AST
AST
AST
AST
AST
AST
Alle
Al
AST
AST-Abfahrtsstellen
sin mit dem
sind
AS
AST-Emblem
ge
gekennzeichnet.
AST
(S) = AST-Sonderabfahrtsstellen
Für alle AST-Abfahrtsstellen, die nicht auf dem Linienweg der Stadtbusse
liegen, gelten die Sonn- und Feiertags-Abfahrtszeiten auch von Montag
bis Samstag. Diese Abfahrtsstellen sind mit einem (S) gekennzeichnet.
AST
AST
Bitte beachten Sie:
Die Abfahrtszeiten „Sonn- u. Feiertag / (S)” gelten auch für Fahrten, die
in den nachfolgend aufgeführten Bereich beginnen oder enden. Wie z.B.:
Frauenbrünnl - Lerchenhaid - Kagers - Kay - Gstütt - Hornstorf - Sossau
- Unterzeitldorn - Unteröbling - Haid - Tiergarten - Öberau - Breitenfeld
Unterwegs erfolgt keine Bedienung!
76
AST für Rollstuhlfahrer
Auf Anforderung
steht ein behindertengerechtes Fahrzeug für
Rollstuhlfahrer zur
Verfügung!
AST
AST
AST
AST
AST
AST
AST
AST
16:45
17:45
18:45
19:15
19:45
20:15
20:45
21:15
21:45
22:45
23:45
AST
18:00
19:00
19:30
20:00
20:30
21:00
21:30
22:00
23:00
0:00
0:15
0:45
1:45
2:45
3:15
3:45
4:15
4:45
5:15
5:45
6:45
7:45
8:45
9:45
10:45
11:45
12:45
13:45
14:45
15:45
AST
9:00
10:00
11:00
12:00
13:00
14:00
0:30 0:32
0:25 0:20
0:32 0:35
0:20 0:15
0:35 0:30
0:15 0:25
0:30 0:32
0:25 0:20
0:32 0:35
0:20 0:15
0:35 0:30
0:15 0:25
0:30 0:32
0:25 0:20
0:32 0:35
0:20 0:15
0:35
0:25
1:00 1:02
0:55 0:50
1:02 1:05
0:50 0:45
1:05 1:00
0:45 0:55
1:00 1:02
0:55 0:50
1:02 1:05
0:50 0:45
1:05 1:00
0:45 0:55
1:00 1:02
0:55 0:50
1:02 1:05
0:50 0:45
1:05
0:55
2:00 2:02
1:55 1:50
2:02 2:05
1:50 1:45
2:05 2:00
1:45 1:55
2:00 2:02
1:55 1:50
2:02 2:05
1:50 1:45
2:05 2:00
1:45 1:55
2:00 2:02
1:55 1:50
2:02 2:05
1:50 1:45
2:05
1:55
3:00 3:02
2:55 2:50
3:02 3:05
2:50 2:45
3:05 3:00
2:45 2:55
3:00 3:02
2:55 2:50
3:02 3:05
2:50 2:45
3:05 3:00
2:45 2:55
3:00 3:02
2:55 2:50
3:02 3:05
2:50 2:45
3:05
2:55
3:30 3:32
3:25 3:20
3:32 3:35
3:20 3:15
3:35 3:30
3:15 3:25
3:30 3:32
3:25 3:20
3:32 3:35
3:20 3:15
3:35 3:30
3:15 3:25
3:30 3:32
3:25 3:20
3:32 3:35
3:20 3:15
3:35
3:25
4:00 4:02
3:55 3:50
4:02 4:05
3:50 3:45
4:05 4:00
3:45 3:55
4:00 4:02
3:55 3:50
4:02 4:05
3:50 3:45
4:05 4:00
3:45 3:55
4:00 4:02
3:55 3:50
4:02 4:05
3:50 3:45
4:05
3:55
4:30 4:32
4:25 4:20
4:32 4:35
4:20 4:15
4:35 4:30
4:15 4:25
4:30 4:32
4:25 4:20
4:32 4:35
4:20 4:15
4:35 4:30
4:15 4:25
4:30 4:32
4:25 4:20
4:32 4:35
4:20 4:15
4:35
4:25
5:00 5:02
4:55 4:50
5:02 5:05
4:50 4:45
5:05 5:00
4:45 4:55
5:00 4:32
4:55 4:50
4:32 5:05
4:50 4:45
5:05 5:00
4:45 4:55
5:00 4:32
4:55 4:50
4:32 5:05
4:50 4:45
5:05
4:55
5:30 5:32
5:25 5:20
5:32 5:35
5:20 5:15
5:35 5:30
5:15 5:25
5:30 5:02
5:25 5:20
5:02 5:35
5:20 5:15
5:35 5:30
5:15 5:25
5:30 5:02
5:25 5:20
5:02 5:35
5:20 5:15
5:35
5:25
6:00 6:02
5:55 5:50
6:02 6:05
5:50 5:45
6:05 6:00
5:45 5:55
6:00 5:32
5:55 5:50
5:32 6:05
5:50 5:45
6:05 6:00
5:45 5:55
6:00 6:02
5:55 5:50
6:02 6:05
5:50 5:45
6:05
5:55
7:00 7:02
6:55 6:50
7:02 7:05
6:50 6:45
7:05 7:00
6:45 6:55
7:00 7:02
6:55 6:50
7:02 7:05
6:50 6:45
7:05
7:00 6:55
7:45 7:55
8:00 8:02
7:55 7:50
8:02 8:05
7:50 7:45
8:05 8:00
7:45 7:55
8:00 8:02
7:55 7:50
8:02 8:05
7:50 7:45
8:05
7:45 8:00
9:00 9:02
8:55 8:50
9:02 9:05
8:50 8:45
9:05 8:45
9:00 9:02
8:55 8:50
9:02 9:05
8:50 8:45
9:05
8:55
9:00 8:55
10:0010:02
9:55 9:50
10:0210:05
9:50 9:45
10:05 9:45
10:0010:02
9:55 9:50
10:0210:05
9:50 9:45
10:05
9:55
10:00 9:55
11:0011:02
10:5510:50
11:0211:05
10:5010:45
11:05 10:45
11:0011:02
10:5510:50
11:0211:05
10:5010:45
11:05
10:55
11:00 10:55
12:0012:02
11:5511:50
12:0212:05
11:5011:45
12:05 11:45
12:0012:02
11:5511:50
12:0212:05
11:5011:45
12:05
11:55
12:00 11:55
13:0013:02
12:5512:50
13:0213:05
12:5012:45
13:05 12:45
13:0013:02
12:5512:50
13:0213:05
12:5012:45
13:05
12:55
13:00 12:55
14:0014:02
13:5513:50
14:0214:05
13:5013:45
14:05 13:45
14:0014:02
13:5513:50
14:0214:05
13:5013:45
14:05
13:55
14:00 13:55
15:0015:02
14:5514:50
15:0215:05
14:5014:45
15:05
15:00 14:55
16:0016:02
15:5515:50
16:0216:05
15:5015:45
16:0516:00
15:4515:55
16:0016:02
15:5515:50
16:0216:05
15:5015:45
16:05
16:00 15:55
16:3016:32
16:2516:20
16:3216:35
16:2016:15
16:35 16:15
16:30 16:25
17:0017:02
16:5516:50
17:0217:05
16:5016:45
17:0517:00
16:4516:55
17:0017:02
16:5516:50
17:0217:05
16:5016:45
17:05
17:00 16:55
18:0018:02
17:5517:50
18:0218:05
17:5017:45
18:0518:00
17:4517:55
18:0018:02
17:5517:50
18:0218:05
17:5017:45
18:0518:00
17:4517:55
18:0018:02
17:5517:50
18:0218:05
17:5017:45
18:05
17:55
19:0019:02
18:5518:50
19:0219:05
18:5018:45
19:0519:00
18:4518:55
19:0019:02
18:5518:50
19:0219:05
18:5018:45
19:0519:00
18:4518:55
19:0019:02
18:5518:50
19:0219:05
18:5018:45
19:05
18:55
19:3019:32
19:2519:20
19:3219:35
19:2019:15
19:3519:30
19:1519:25
19:3019:32
19:2519:20
19:3219:35
19:2019:15
19:3519:30
19:1519:25
19:3019:32
19:2519:20
19:3219:35
19:2019:15
19:35
19:25
20:0020:02
19:5519:50
20:0220:05
19:5019:45
20:0520:00
19:4519:55
20:0020:02
19:5519:50
20:0220:05
19:5019:45
20:0520:00
19:4519:55
20:0020:02
19:5519:50
20:0220:05
19:5019:45
20:05
19:55
20:3020:32
20:2520:20
20:3220:35
20:2020:15
20:3520:30
20:1520:25
20:3020:32
20:2520:20
20:3220:35
20:2020:15
20:3520:30
20:1520:25
20:3020:32
20:2520:20
20:3220:35
20:2020:15
20:35
20:25
21:0021:02
20:5520:50
21:0221:05
20:5020:45
21:0521:00
20:4520:55
21:0021:02
20:5520:50
21:0221:05
20:5020:45
21:0521:00
20:4520:55
21:0021:02
20:5520:50
21:0221:05
20:5020:45
21:05
20:55
21:3021:32
21:2521:20
21:3221:35
21:2021:15
21:3521:30
21:1521:25
21:3021:32
21:2521:20
21:2021:15
21:3521:30
21:1521:25
21:3021:32
21:2521:20
21:3221:35
21:2021:15
21:35
21:3221:35
21:25
22:0022:02
21:5521:50
22:0222:05
21:5021:45
22:0522:00
21:4521:55
22:0022:02
21:5521:50
22:0222:05
21:5021:45
22:0522:00
21:4521:55
22:0022:02
21:5521:50
22:0222:05
21:5021:45
22:05
21:55
23:0023:02
22:5522:50
23:0223:05
22:5022:45
23:0523:00
22:4522:55
23:0023:02
22:5522:50
23:0223:05
22:5022:45
23:0523:00
22:4522:55
23:0023:02
22:5522:50
23:0223:05
22:5022:45
23:05
22:55
0:00 0:02
23:5523:50
0:02 0:05
23:5023:45
0:05 0:00
23:4523:55
0:00 0:02
23:5523:50
0:02 0:05
23:5023:45
0:05 0:00
23:4523:55
0:00 0:02
23:5523:50
0:02 0:05
23:5023:45
0:05
23:55
AST
0:30
1:00
2:00
3:00
3:30
4:00
4:30
5:00
5:30
6:00
Die blauen Abfahrtszeiten gelten zusätzlich nur für Fahrten zum und ab
Industriegebiet Hafen.
AST
Sonn- u. Feiertag
/ (S)
Samstag Samstag Sonn- u. Feiertag
/ (S)
AST
Samstag Samstag
InnenInnenZone
Zone
Zone InnenZone InnenZone
Zone
ZoneZone
1
2
1
2
1
2
2 Zone
Zone 1 ZoneZone
2 Zone
Zone 1 ZoneZone
2 Zone
zone
zone
zone3
zone3
3
3
3
3
ausw.ausw.
einw.einw.
ausw.ausw.
einw.einw.
ausw.ausw.
einw.einw.
ausw.ausw.
einw.einw.
ausw.ausw.
einw.einw.
ausw.ausw.
einw.einw.
ausw.ausw.
einw.einw.
ausw.ausw.
einw.einw.
ausw. einw.
ausw. einw.
InnenZone 1
zone
AST
AST
AST
AST
AST
AST
AST
AST
AST
AST
Montag –Montag
Freitag – Freitag
Innenzone
Um sicher zu sein, dass Ihr
E-Rollstuhl in das ASTFahrzeug paßt, können wir
dies gerne mit Ihnen, bei
einem Probelauf testen.
77
AST
AST
AST - Abfahrtszeiten
AST - Abfahrtszeiten
AST
AST
AST
I
AST
09421/51651
AST
AST
Veranstaltungs-Sammeltaxi
Abfahrtsstellen:
Veranstaltungs-Sammeltaxi
Abfahrtsstellen:
Usulinengymnasium
fürfür
Rittersaal,
Ludwigsplatz
fürfür
Rathaussaal,
Usulinengymnasium
Rittersaal,
Ludwigsplatz
Rathaussaal,
Stadtwerke
fürfür
alter
Schlachthof,
Joseph-von-Fraunhofer-Halle
fürfür
Stadtwerke
alter
Schlachthof,
Joseph-von-Fraunhofer-Halle
kleine
Messehalle,
Stadthalle
kleine
Messehalle,
Stadthalle
AST
Fahrpreis
imim
Stadtgebiet
Straubing:
2,50
€.€.
Fahrpreis
Stadtgebiet
Straubing:
2,50
AST
09421
09421/ 51
/ 516651
51
X
PreisPreisPreisPreisvon
AST-Abfahrtsstelle
Zielort
von
AST-Abfahrtsstelle– –zum
zum
Zielort grenzen *
grenzen * stufe
stufe
Finkenstraße
- -Klinikum
St.St.
Elisabeth
00
11
Finkenstraße
Klinikum
Elisabeth
Ludwigsplatz
/ A/ Q
11
11
Ludwigsplatz- -Tiergarten
Tiergarten
AU
QAtherm
UAtherm
Ittling
/ AQUAtherm
22
22
Ittling- -Tiergarten
Tiergarten
/ AQUAtherm
Bahnhof
- Industriegebiet
Sand
33
33
Bahnhof
- Industriegebiet
Sand
Haid
- Alburg
44
44
Haid
- Alburg
Kay
- Industriegebiet
Sand
55
55
Kay
- Industriegebiet
Sand
Bei
Veranstaltungen
ohne
festem
Ende:
Bei
Veranstaltungen
ohne
festem
Ende:
Bestellen
Sie
telefonisch
spätestens
eine
halbe
Stunde
vor
Bestellen
Sie
telefonisch
spätestens
eine
halbe
Stunde
vor
Fahrtantritt
ihrihr
Sammeltaxi
zuzu
den
imim
Aushangfahrplan
Fahrtantritt
Sammeltaxi
den
Aushangfahrplan
angegebenen
Zeiten
unter
der
angegebenen
Zeiten
unter
der
A
Hier
haben
wir
einige
Berechnungsbeispiele
fürfür
Sie
zusammen
Hier
haben
wir
einige
Berechnungsbeispiele
Sie
zusammen
gestellt:
gestellt:
Bei
Veranstaltungen
mit
festem
Ende:
Bei
Veranstaltungen
mit
festem
Ende:
bestellen
Sie
vor
der
Veranstaltung,
spätestens
in in
der
Pause,
imim
bestellen
Sie
vor
der
Veranstaltung,
spätestens
der
Pause,
Foyer/Garderobe
einein
Sammeltaxi
und
werden
1515
Minuten
nach
Foyer/Garderobe
Sammeltaxi
und
werden
Minuten
nach
Ende
der
Vorstellung
innerhalb
des
Stadtgebietes
bisbis
vor
diedie
Ende
der
Vorstellung
innerhalb
des
Stadtgebietes
vor
Haustüre
gebracht!
Haustüre
gebracht!
LT
** **
AST-Familienkarte
istist
nur
imim
Stadtgebiet
Straubing
gültig
und
AST-Familienkarte
nur
Stadtgebiet
Straubing
gültig
und
auf
einein
Fahrzeug
begrenzt.
auf
Fahrzeug
begrenzt.
Sie
können
das
Veranstaltungs-Sammeltaxi
abab
den
Abfahrtsstellen
Sie
können
das
Veranstaltungs-Sammeltaxi
den
Abfahrtsstellen
Theater
am
Hagen,
kleine
Messehalle,
Rittersaal,
Rathaussaal,
Theater
am
Hagen,
kleine
Messehalle,
Rittersaal,
Rathaussaal,
alter
Schlachthof,
Joseph-von-Fraunhofer-Halle
nutzen.
alter
Schlachthof,
Joseph-von-Fraunhofer-Halle
nutzen.
E
* Anzahl
überfahrener
Preisgrenzen
* Anzahl
überfahrener
Preisgrenzen
Das
Stadtgebiet
wurde
fürfür
den
AST-Verkehr
in in
Tarifzonen
unterteilt.
Das
Stadtgebiet
wurde
den
AST-Verkehr
Tarifzonen
unterteilt.
Diese
werden
begrenzt
durch
auf
diedie
Innenstadt
(=Innenzone)
Diese
werden
begrenzt
durch
auf
Innenstadt
(=Innenzone)
zulaufende
Korridorgrenzen
und
durch
um
diedie
Innenstadt
verlaufende
zulaufende
Korridorgrenzen
und
durch
um
Innenstadt
verlaufende
Preisgrenzen.
Der
Fahrpreis
errechnet
sich
aus
der
Anzahl
Preisgrenzen.
Der
Fahrpreis
errechnet
sich
aus
der
Anzahl
überfahrener
Preisgrenzen
(siehe
Tabelle
oben).
überfahrener
Preisgrenzen
(siehe
Tabelle
oben).
Beim
Überfahren
der
Korridorgrenzen
wird
zur
Preisbildung
immer
Beim
Überfahren
der
Korridorgrenzen
wird
zur
Preisbildung
immer
eine
Fahrt
über
diedie
Innenzone
zugrunde
gelegt.
Dabei
wird
das
eine
Fahrt
über
Innenzone
zugrunde
gelegt.
Dabei
wird
das
angenommene
Durchfahren
der
Innenzone
alsals
Überschreiten
einer
angenommene
Durchfahren
der
Innenzone
Überschreiten
einer
Preisgrenze
gewertet.
Innerhalb
der
Innenzone
besteht
Preisgrenze
gewertet.
Innerhalb
der
Innenzone
besteht
Bedienungsverbot.
Bedienungsverbot.
und
undmit
mitdem
demVeranstaltungs-Sammeltaxi
Veranstaltungs-Sammeltaxi
sicher
sicherund
undbequem
bequemnach
nachHause
Hausefahren!
fahren!
M
FamilienFamilienkarte
** **
karte
5,00
€€
5,00
7,00
€€
7,00
8,00
€€
8,00
10,00
€€
10,00
12,00
€€
12,00
M
2,50
€€
2,50
3,50
€€
3,50
4,50
€€
4,50
5,50
€€
5,50
6,50
€€
6,50
Kinder
Kinder
(6-14
J.)J.)
(6-14
1,50
€€
1,50
2,00
€€
2,00
2,50
€€
2,50
3,00
€€
3,00
3,50
€€
3,50
A
Erw.
Erw.
S
PreisPreisPreisPreisgrenzen
* * stufe
grenzen
stufe
0 /01/ 1
11
22
22
33
33
44
44
55
55
Kultur
Kulturerleben
erleben––
PreisPreis- FeierabendFeierabendstufe
tarif
stufe
tarif
0 /01/ 1
1,50
€€
1,50
22
2,00
€€
2,00
33
2,50
€€
2,50
44
3,00
€€
3,00
55
3,50
€€
3,50
Der
ermäßigte
AST-Tarif
wird
gewährt,
Der
ermäßigte
AST-Tarif
wird
gewährt,
wenn
diedie
gültige
Original-Zeitfahrkarte
wenn
gültige
Original-Zeitfahrkarte
(Wochen-,
Monats-,
Jahres-,
ABO-Karte,
(Wochen-,
Monats-,
Jahres-,
ABO-Karte,
Job-Ticket,
Schwerbehindertenausweis
mitmit
Job-Ticket,
Schwerbehindertenausweis
Wertmarke)
fürfür
den
Stadtbus
vorgezeigt
Wertmarke)
den
Stadtbus
vorgezeigt
wird.
EsEs
wird
keine
Kopie
anerkannt.
wird.
wird
keine
Kopie
anerkannt.
Auf
folgende
Fahrkarten
istist
keine
Ermäßigung
möglich:
Auf
folgende
Fahrkarten
keine
Ermäßigung
möglich:
Einzel-,
Tages-,
Mehrfahrtenkarten,
Berechtigungsausweis
mitmit
Einzel-,
Tages-,
Mehrfahrtenkarten,
Berechtigungsausweis
Schüler-Monatskarte,
Bayern-Ticket,
Gäubodenbahn-Ticket,
Schüler-Monatskarte,
Bayern-Ticket,
Gäubodenbahn-Ticket,
Wertmarke
Schwerbehindertenausweis
ohne
Wertmarke
Schwerbehindertenausweis
ohne
78
Öffnungszeiten:
Öffnungszeiten:
Montag
bisbis
Donnerstag:
8.00
Uhr
bisbis
12.30
Uhr
Montag
Donnerstag:
8.00
Uhr
12.30
Uhr
13.30
Uhr
bisbis
16.30
Uhr
13.30
Uhr
16.30
Uhr
Freitag:
8.00
Uhr
bisbis
13.00
Uhr
Freitag:
8.00
Uhr
13.00
Uhr
Anruf-Sammeltaxi
Anruf-Sammeltaxi
Anruf-Sammeltaxi
Auskunft
und Anmeldung rund um die Uhr Tel. 09421/51651
Taxi- und Mietwagenunternehmen Georg Sprenger
Tel. 09421/42000
79
AST
AST
AST
18.45
Uhr
bis
21.15
Uhr
AnAn
Werktagen
von
- Freitag
18.45
Uhr
bis
21.15
Uhr
Werktagen
von Montag
Montag
- Freitag abab
abab
15.45
Uhr
bis
21.15
Uhr
Samstag
15.45
Uhr
bis
21.15
Uhr
Samstag
Verkehrsbüro
der
Stadtwerke
GmbH
Verkehrsbüro
der
Stadtwerke
GmbH
Heerstraße
43a,
Straubing
Heerstraße
43a,94315
94315
Straubing
Tel.:
09421/864-602,
Fax:
09421/864-604
Tel.:
09421/864-602,
Fax:
09421/864-604
[email protected]
[email protected]
www.stadtwerke-straubing.de
www.stadtwerke-straubing.de
AST
Sie
sind
Besitzer
einer
Stadtbus
- Zeitfahrkarte?
Sie
sind
Besitzer
einer
Stadtbus
- Zeitfahrkarte?
Dann
nutzen
Sie
unseren
vergünstigten
Feierabendtarif:
Dann
nutzen
Sie
unseren
vergünstigten
Feierabendtarif:
AST
N
A
Mobilität
Mobilitätbesonders
besondersgünstig!
günstig!
Wenn
Sie
noch
Fragen
haben,
rufen
Sie
uns
doch
an,
oder
Wenn
Sie
noch
Fragen
haben,
rufen
Sie
uns
doch
an,
oder
kommen
Sie
einfach
mit
dem
Stadtbus,
Linie
2,2,
Haltestelle
kommen
Sie
einfach
mit
dem
Stadtbus,
Linie
Haltestelle
„Stadtwerke“
vorbei.
„Stadtwerke“
vorbei.
AST
AST
AST
AST
AST
AST
AST
R
U
F
-
AST
AST
AST
AST
AST
AST
AST
AST
AST-Fahrpreis
AST-Fahrpreis
Philipp-Reis-Straße
H
Wendeplatte
Nur Ausstieg
Röntgenstraße
H
Linie 4
H
H
H
Linie 2 Verstärkerbus
Linie 1 Ludwigsplatz
Linie 2 Fachmarktz. / Hafen
H
Linie 3 Friedhof Alburg
Linie 3 Justiz vollzugsschule
Linie 4 Osserstraße
Taxi-Bus Linie 10/11
H
H
Linie 4 Landshuter Str. Kreisel
09421/51651
Umsteigestelle Ludwigsplatz
Borsigstraße
Frauenhoferstraße
Flurlgasse
H
H
H
Burggasse
Nur Ausstieg
Linie 1 Oberöbling / Sportplatz Ittling
Linie 2 Ludwigsplatz
H
Linie 2 Eichendorffstraße-Kreisel
Linie 1 FTSV-Sportplatz
Linie 1 Oberöbling /Sportplatz Ittling Linie 2 Erletacker / Hafen
09421/51651
Borsigstraße
Ernst-Heinkel-Straße
Gutenbergerstraße
Haltestelle Borsigstraße
Burggasse
Rosengasse
80

Similar documents

fahrplan - Stadtwerke Straubing

fahrplan - Stadtwerke Straubing Derartige Ruhepausen dienen letztlich der Sicherheit im Verkehr. Die Straßenverkehrszulassungs- und auch die Arbeitszeitordnung schreiben sie vor. • Mitnahme von Kindern: Je 3 Kinder unter 6 Jahren...

More information