magazin - Schischule Top

Comments

Transcription

magazin - Schischule Top
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
Das tägliche Freizeit- und
Veranstaltungsangebot auf
einer Seite – von A wie
Ausstellungen bis Z wie Zirkus
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
FREITAG, 18. JANUAR 2013
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
Dienstag: Ratgeber
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
Mittwoch: Gesundheit
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
KULTUR
„Django Unchained“
schreibt
die Geschichte
blutig neu.
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
MAG_RS
WWW.MITTELBAYERISCHE.DE
Montag: Wissenschaft
●
●
MAGAZIN
WAS WANN WO
●
●
Donnerstag: Freizeit
Freitag: Wintersport
Samstag: Multimedia
●
●
●
SEITE 15
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
SCHNEEBERICHT
MENSCH DES TAGES
DEUTSCHLAND
Fast überall gibt es Neuschnee, in den Hochlagen
des Bayerischen Waldes und der Alpen herrschen
sehr gute Pistenbedingungen durch frischen Pulverschnee. In den Tallagen ist es wieder winterlich.
In den Mittelgebirgen wurde der Skibetrieb wieder
aufgenommen. Bis Freitagabend wird in den Alpen
weiterer Neuschnee erwartet.
STEVE MCCURRY
Fotograf
Schneehöhe in cm, Tal/Skigebiet;
geöffnete Lifte (Gesamtzahl der Lifte);
gespurte Langlaufloipen in km
Was Gesichter
erzählen
D
ie grünen Augen des „Afghanischen Mädchens“ vergisst
man nicht. 1985 nahm der amerikanische Fotograf Steve McCurry die
zwölfjährige Afghanin in ihrem
zerschlissenen roten Gewand in einem Flüchtlingslager in Pakistan
auf. Das Porträt ging um die Welt.
„Es ist eine Ikone der Fotogeschichte geworden“, sagt Markus Brüderlin. Der Direktor des Kunstmuseums Wolfsburg stellte gestern die
Ausstellung „Steve McCurry – Im
Fluss der Zeit – Fotografien aus Asien 1980-2011“ vor. Bis Mitte Juni
zeigt das Museum eine Werkschau
mit 115 Bildern McCurrys, der als
einer der meistgefragten Dokumentarfotografen der Welt gilt.
„Ich wollte mein ganzes Leben
lang reisen“, erzählte gestern der
1950 in Philadelphia geborene
McCurry. Neun Monate eines Jahres sei er auf Reisen – und das seit
30 Jahren. Meist ist Asien sein Ziel,
oft Krisengebiete. Doch nicht das
spektakuläre, laute Kriegsbild ist
sein Metier. In seinem Fokus stehen
die Menschen, die den Alltag des
Krieges erleben müssen: junge Opfer von Landminen, das Blut noch
am Hemd, blicken traurig in seine
Kamera. Ein junger Straßenverkäufer, der ein ausgebranntes Auto mit
Schusslöchern als Warenstand für
seine Apfelsinen nutzt.
Ein anderes Thema ist der Wandel Asiens im Zeichen der Globalisierung, der oft eine Verwestlichung bedeutet. Eine traditionell
geschminkte und gekleidete Geisha
steigt etwa die Treppe einer U-Bahn
hoch. Ein indischer Schneider geht
durch eine überflutete Straße. Nur
sein Kopf schaut noch aus dem
Wasser, auf der Schulter trägt er seine Existenzgrundlage: eine alte
Pfaff-Nähmaschine. Trotz der bedrohlichen Situation lächelt der alte Mann. „Ich mag die Geschichten,
die die Gesichter erzählen“, sagte
McCurry. Derzeit arbeite er an einem Buch, das die Geschichten hinter den Bildern erzählen soll. (dpa)
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
40/60
40/40
15/60
45/60
5 (6)
6 (6)
7 (11)
1 (3)
113
15
19
0
Alpen
Bayrischzell/Sudelfeld
Garmisch-Partenk.
Lenggries/Brauneck
Oberstdorf/Nebelhorn
Reit im Winkl/Skiregion
Schliersee/Spitzingsee
35/80
30/180
35/80
40/110
42/140
50/90
17 (19)
13 (19)
16 (17)
7 (14)
13 (13)
10 (15)
60
15
18
58
86
k.A.
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
ÖSTERREICH
Der Neuschnee hat die Wintersportverhältnisse
vor allem im Norden und Osten Österreichs nochmals verbessert. Abfahrten sind vor allem in den
Hochlagen bestens möglich. Lawinengefahr mäßig bis erheblich.
Schwung für Schwung zeichnet die Videokamera auf. Die Analyse folgt auf der Piste.
Fotos: Tourismusverband
Im fortgeschrittenen Alter
durch den Kinderparcours
AKTION Der Ex-Weltmeister
Michael Walchhofer macht
Profis „skifit und sicher“ –
und auch Späteinsteiger.
Die MZ-Reporterin startete
einen Selbstversuch.
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
VON FLORA JÄDICKE, MZ
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
Wenn
doch Rainhard Fendrichs bös-amüsante Sportlerlyrik nicht durch meinen Kopf jagen würde. „Weltcup-Abfahrtsläufe machen eam a bisserl
müd, awa er is abgebrüht. Wenn eam
dabei irgendwas erregt, dann nur,
wenn’s einen ordentlich zerlegt...“
Mein Blick geht ängstlich rüber an
den Nachbartisch zu Ex-Abfahrtsweltmeister Michael Walchhofer. Doch
das Weltcup-Ass ist von Fendrichs
Sportmärchen Lichtjahre entfernt.
Keine Spur von abgebrüht. Walchhofer sitzt mit seinem Bruder im familieneigenen Hotel in Zauchensee und
führt Ski-Cracks, Wiedereinsteiger
und Anfänger durch die Videoanalyse
eines speziellen Pistentrainings. „Skifit & sicher“ lautet das Motto. „Drei
Tage mit zweieinhalb Stunden Unterricht am Vormittag und man fühlt
ALTENMARKT/ZAUCHENSEE.
●
●
18. JANUAR
EREIGNISSE
2012: Das Bundeskabinett beschließt
die Einrichtung einer zentralen Neonazi-Datei.
sich wieder sicher auf den Brettern“,
sagt Peter Walchhofer, Leiter der
Weltmeisterskischule, bei der ich
mich angemeldet habe.
Pfeif auf Fendrichs Untergangsvisionen. „Skifahren ist schöner als Fliegen“, hatte einst der alte Abenteurer
Ernest Hemingway den Sport gelobt.
Also wage ich es. Im fortgeschrittenen
Alter lerne ich Skifahren. Im Skigebiet Altenmarkt/Zauchensee geht das.
Hier sind Anfänger jeden Alters willkommen. Und so schließe ich mich
mit einer Kollegin einem der zahlreichen Peters an, die hier jede Saison die
Neulinge auf die Bretter stellen.
Vor der Tür des Hotels wartet er bereits. Ich habe mich wintertauglich
verpackt. Knapp 12 Grad unter Null
sind es hier auf 1350 Meter Höhe.
Mein erster Tag auf Skiern beginnt
zwischen lustigen Pumucklfiguren
und einem Förderband, dass normalerweise Dreijährige die kurze Anhöhe in der flachen Mulde an der Talstation hinaufbringt.
1974: Der Bundestag verabschiedet
mit den Stimmen aller Parteien das
Bundesimmissionsschutzgesetz, um
die steigende Luftverschmutzung zu
bekämpfen.
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
GEBURTSTAGE
Phillip Boa (50), deutscher Rockmusiker
Volker Pispers (55), deutscher Kabarettist
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
TODESTAGE
MZ-Reporterin Flora Jädicke fühlte
sich auch als Späteinsteigerin sicher
aufgehoben.
einflößt. „Keine Sorge, wir fangen
ganz von vorne an“, sagt Peter. „Immer zuerst den Tal-Ski anschnallen.“
Die Profis werden jetzt gähnen. Aber
genau das tut Peter nicht. Im Skigebiet rund um das Hoteldorf kommen
Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen auf ihre Kosten. „Im Skiverbund Amadé haben wir die sportlichsten Ambitionen“, sagt Peter.
„Deshalb legen wir viel Wert auf die
richtigen Grundlagen.“
Lawinenkunde und FIS-Regeln
Und so rutscht mein erster Skitag
sturzfrei an mir vorüber. Am zweiten
Tag absolvieren die Kollegen einen
Crashkurs in Lawinenkunde bei Michi Walchhofer. Mich erwartet der
Übungslift in Zauchi’s Kinderland
und Peter sorgt dafür, dass mir die
FIS-Regeln in Fleisch und Blut übergehen. Viele 50plus-Anfänger hat er
nicht. An die 60 sind es pro Saison. Sie
werden ebenso fürsorglich betreut
wie die Skizwerge. Und so mache ich
meine ersten Schwünge vom Rosskopf bereits nach sechs Trainingsstunden. Fendrichs Untergangslyrik
habe ich beim Pistenspaß vor der Kulisse von Gamskogel und Steinfeldspitze ganz und gar vergessen.
Weltcup-Piste flößt Respekt ein
Von hier aus wirkt das „Kälberloch“
auf der gegenüberliegenden Seite fast
beschaulich. Doch vorerst reicht mir
der Blick auf die legendäre WeltcupAbfahrt, die auch Profis noch Respekt
●
1993: In München erscheint die erste
Ausgabe des Nachrichtenmagazins
„Focus“, das vom Burda-Verlag herausgegeben wird.
Ortrud Beginnen, deutsche Schauspielerin und Kabarettistin (19381999)
Egon Hilbert, österreichischer Theater- und Opernintendant (1899-1968)
Ostbayern
Großer Arber
Mitterfirmiansreut
St. Englmar
Hohenbogen
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
SKIPARADIES ZAUCHENSEE
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
➤ Anfahrt: Auf der Autobahn über München und Salzburg bis zur Ausfahrt Altenmarkt.
➤ Skigebiet: Zauchensee (58 km, davon 6 schwer, 18 mittel und 34 leicht)
ist das höchstgelegene Skigebiet der
Salzburger Sportwelt in Ski Amadé.
➤ Skipass: Sechs Tage 218 Euro (Jugendliche 168, Kinder 107 Euro)
➤ Hütten-Tipp: Die Garnhofhütte bietet
Hüttenromantik und eine hervorragende Küche. Hermann WieLinz
ser und seine koreSalzburg
anische Frau bieInnsbruck
ten neben Salzburger SchmanVillach
kerln auch exzellente koreanische Gerichte an.
➤ „Flying Coach“ Gudrun Pflüger. Die
15-fache österreichische Langlaufmeisterin aus Altenmarkt ist auf den Loipen
als „Flying Coach“ unterwegs. Gut 15
Minuten gibt sie Langlauftipps und
●
●
●
●
●
●
●
●
●
A8
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
8
k.A.
Osttirol
Kals/Matrei
Defereggental
30/120 15 (15)
70/130 7 (7)
8,6
70
Salzburger Land
Bad Gastein
Flachau
Kitzsteinhorn
Mühlbach/Hochkönig
Obertauern
Saalbach-Hinterglemm
Zell am See
20/130
50/160
160/200
60/140
180/220
43/140
33/152
15
40
3
10
26
12
0
Steiermark
Schladming
60/100 21 (22)
k.A.
Tirol
Achenkirch/Christlum
Alpbach/Wildschönau
Skiwelt Wilder Kaiser
Serfaus-Fiss-Ladis
Ischgl
Kitzbühel
Mayrhofen
Sölden
St. Anton/Ski Arlberg
Hintertuxer Gletscher
Fieberbrunn
Nauders/Reschen
30/80
30/100
50/130
40/150
60/150
40/135
15/100
10/211
70/195
30/210
50/140
50/135
10 (10)
44 (47)
87 (90)
70 (70)
43 (43)
54 (54)
53 (53)
28 (33)
79 (79)
17 (20)
11 (11)
24 (24)
24
22
32
55
k.A.
46
k.A.
15
38
14
27
50
Vorarlberg
Warth/Schröcken
Silvretta-Montafon
160/215 14 (15)
50/185 37 (37)
16
k.A.
23 (23)
12 (26)
18 (20)
33 (33)
26 (26)
55 (55)
27 (27)
ITALIEN
Durchweg in allen Südtiroler Skigebieten herrschen, vor allem in hohen Lagen, gute Schneeverhältnisse.
Alta Badia
Gröden-Wolkenstein
Kronplatz-Bruneck
Seiser Alm
Sulden/Ortler
40/110
35/100
40/90
60/65
30/100
53 (53)
78 (79)
32 (32)
23 (23)
7 (11)
35
12
k.A.
77
7
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
FRANKREICH
Die Schneelage hat sich überall deutlich verbessert, weitere Niederschläge sind angekündigt.
Les 2 Alpes
Méribel
Val d’Isère/Tignes
100/180 43 (55)
100/177 41 (173)
130/270 24 (88)
k.A.
k.A.
k.A.
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
SCHWEIZ
Alle Skigebiete bieten sehr gute Abfahrtsbedingungen. Der heutige Neuschnee verbessert die
Schneeverhältnisse zusätzlich.
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
Bad Ischl
Nationalpark
Berchtesgaden
30/65 21 (25)
40/120 16 (16)
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Salzburg
Deutschland
Kärnten
Bad Kleinkirchheim
Katschberg
Abtenau
Bischofshofen
St. Veit im
Wien Pongau
Großarl
Graz
Bad Gastein
Hallstadt
Filzmoos
Radstadt
60/166 27 (27)
40/180 16 (16)
11
30
Graubünden
Davos
Flims-Laax
Lenzerheide
St. Moritz
60/128
60/235
59/80
25/125
56 (59)
22 (28)
34 (34)
23 (23)
77
49
54
k.A.
Wallis
Zermatt
Saas Fee
60/150 23 (54)
61/216 19 (21)
9
12,2
Zentralschweiz
Andermatt
93/380 10 (10)
28
Engelberg-Titlis
123/375 20 (20) 35
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Schladming
Skigebiet
Zauchensee
Berner Oberland
Grindelwald
Gstaad
➜ Infos übermittelt vom Verband der Seilbahnen.
Obertauern
A 10
Technik-Hinweise für jeden, der mehr
Genuss beim Langlauf (klassisch oder
als Skater) erleben möchte – und das
alles kostenlos.
➜ www.altenmarkt-zauchensee.at
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
BEI UNS IM NETZ
➲ Lesen Sie mehr!
●
Weitere Nachrichten aus den Wintersportgebieten finden Sie auch unter:
www.mittelbayerische.de/ski
●
●
●