PDF :: fair-NEWS.de :: Auktion eines Gutshof von 1658

Comments

Transcription

PDF :: fair-NEWS.de :: Auktion eines Gutshof von 1658
Auktion eines Gutshof von 1658
Pressemitteilung
von:
Datum:
Rubrik:
Kunst und Auktionshaus Jentsch
24.09.2012 - 14:36 Uhr
Wirtschaft
(fair-NEWS) - AUKTION eines GUTHOFS von 1658
Einer der bekanntesten deutschen Nachlassversteigerer, der von der
Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld öffentlich bestellte und vereidigte
Versteigerer Detlef Jentsch aus Gütersloh, versteigert das Inventar eines kompletten Gutshofes.
Der Gutshof wurde gegründet vom Amtmann Johann von Plettenberg
1648 ursprünglich auf Ringboke.
Als nach dem Dreißigjährigen Krieg die Burg bei Ringboke wieder aufgebaut und mit
umfangreichen Befestigungsanlagen geschützt wurde, musste das Gutshaus weichen.
Es wurde 1658 abgebaut und am heutigen Platz wieder errichtet.
Eine geschichtliche Bedeutung erlangte Espenlake im Jahre 1825 als
gelegentlich eines Manövers in der Nähe von Lippstadt Kronprinz
Friedrich Wilhelm der spätere König Friedrich Wilhelm IV auf den
Boker Gute Quartier nahm um den Boker Pfarrer Kunders 1798 -1855
zu begrüßen.
Der Volksmund will wissen, das der würdige Pfarrer von Boke zum erstaunen aller den
Kronprinzen mit " Du Junge " anredete. wahr ist an dieser Erzählung, das der aus Potsdam
gebürtige Pfarrer als ehemaliger preußischer Offizier auch noch während seiner Amtszeit als
Pastor zu Boke sehr freundschaftlichre Beziehungen mit dem königlichen Hofe zu Potsdam
unterhielt
Das Gut ist ein so genannter Erbmeierhof, über eine Allee gelangt man zum Gutshof.
Das Gutshaus ist noch mit Mobiliar des 17. und18 Jahrhundert ausgestattet.
So fehlt nicht einmal die Aussteuertruhe und das Himmelbett. Gemälde, Bilder, unter anderen der
berühmte Paderborner Sohn der Kupferstecher Heinrich Aldegrever 1516- 1592 und Barthel
Beham 1496- 1950 sind mit Kupferstichen aus der Zeit vertreten.
Porzellan der Manufakturen: MEISSEN - WIEN - KÖNIGLICH BERLIN
und FÜRSTENBERG, alte Trecker und landwirtschaftliche Objekte, können ebenso wie
zahlreiches Brennholz ersteigert werden.
Die Versteigerung findet am 6. und 08. Oktober in 33129 Delbrück- Boke Untereichen 8 statt.
Die Besichtigung ist von 9 bis 11:00 Uhr, der Beginn 11:00 Uhr.
Im Internet kann in Kürze unter www.auktionshausjentsch.de eine umfangreiche Bildergalerie
eingesehen werden.
· Homepage: http://www.auktionshausjentsch.de
· Kontakt
Kunst und Auktionshaus Jentsch
Verler Str.1a
33332 Gütersloh
Deutschland
Telefon: 0524113168
· Pressekontakt
Kunst und Auktionshaus Jentsch
Verler Str.1a
33332 Gütersloh
· Unternehmensinfo
Kunst und Auktionshaus Jentsch
vereidigter Versteigerer IHK
Rechtsbeistand
Gerichtsgutachter
Testamentsvollstrecker
gegr.1973
Verler Str.1a
33332 Gütersloh
Der Link zu dieser Meldung: http://www.fair-news.de/pressemitteilung-647148.html