Amtsblatt Wernigerode

Comments

Transcription

Amtsblatt Wernigerode
AMTSBLATT
STADT WERNIGERODE
Wernigerode, 30.04.2016
24. Jahrgang // Nr. 05/16
© Wolfgang Schilling
Harzer Hexen feiern Walpurgis in Wernigerode und Schierke
Vom 30. April bis zum 1. Mai 2016 laden Hexen
und Teufel wieder zum großen Treiben ein. Wie
gewohnt warten zahlreiche Angebote auf gut gelaunte Besucher.
AM FUSSE DES BROCKENS
In Schierke werden sich am 30. April auf dem mittelalterlichen Erlebnismarkt zahlreiche Handwerker,
Händler und Tavernen präsentieren. Gaukler, Ritter
und Spielleute sorgen dabei leichtfüßig für Unterhaltung.
Abends spielen Mittelalter- und Folkbands wie
Blocksperga, Klanginferno, Waldtraene, Pampatut,
In Aeterno oder Cultus Ferox. Ergänzt wird das
Musikangebot von der Gruppe Sunbeat. Zu den
Walpurgis-Höhepunkten zählt natürlich der große
Hexenumzug, der 19 Uhr startet. Bereits ab 16 Uhr
kann man sich für das bunte Treiben an der TouristInformation Schierke schminken lassen. Erstmals
ist das Bundesamt für magische Wesen aus Bonn
vertreten und bietet als besonderen Service die re-
gelmäßig notwendige Haupt- und Abgasuntersuchung für Hexenbesen, Staubsauger und andere
magische Verkehrsmittel an. Das Bundesamt weist
darauf hin, das bei Nicht-Vorführung die Betriebserlaubnis des Verkehrsmittels erlöschen kann. Mit
einem großen Höhenfeuerwerk und einer Lasershow gegen 24 Uhr endet die Walpurgisnacht am
Fuße des Brockens. Tanzwütige können bei der anschließenden After-Show-Party weiterfeiern.
Autofahrern steht das neue Parkhaus »Am
Winterbergtor« in unmittelbarer Nähe des Veranstaltungsgeländes zur Verfügung. Eine stressfreie
An- und Abreise ist außerdem mit dem Shuttlebus
möglich, der ab 16:43 Uhr vom Parkplatz Anger in
Wernigerode entlang der Linie 257 im 30-MinutenTakt nach Schierke fährt. // www.die-walpurgisschierke.de und www.schierke-am-brocken.de
MITTELALTERFLAIR AUCH AUF DEM SCHLOSS
Die Schloß-Walpurgis am 30. April lockt hoch oben
über der Stadt mit Hexentanz, Hexenmusik und
-theater. Hexen-Fakire vollführen Feuershows und
Ritter kämpfen sich durch teufliche Rittershows
mit Axt, Schwert, Schild und Morgenstern. Auf die
schönsten Hexen und Teufel wartet Ruhm und Ehre
und so mancher Hexentaler. Für Leib und Seele
stehen Garküchen und Tavernen mit Hexen-Met,
Ritterbrause und vielen weiteren Leckereien bereit.
Der Besuch aller Museen, Ausstellungen und der
Turmbesuch zu den Öffnungszeiten von 10 bis 17
Uhr sind für die Besucher bereits im Eintrittspreis
enthalten.
BUNTES TREIBEN AUF DEM NICOLAIPLATZ
Bei freiem Eintritt lockt auch der Nicolaiplatz in der
Innenstadt von 10 Uhr bis 24 Uhr mit Live-Musik
und Hexenshow. 16 Uhr ruft Hexe Dolinda alle
kleinen Gäste dazu auf, mit ihr Kinderwalpurgis
zu feiern. Auch hier wird das schönste Kostüm gesucht. Gegen 19 Uhr gibt die Hexe das Zepter an
die Liveband ADVANCE ab. Weitere Informationen
auf www.wernigerode.de //
Ist Ihr Wischer auch im Eimer?
t.
o
b
e
g
n
A
r
e
s
n
u
ie
S
Nutzen
+
+
Beim Kauf eines Sets Original Scheibenwischer
erhalten Sie 1 l Scheibenwischwasser sowie
die Montage kostenfrei dazu.
Dornbergsweg 45, 38855 Wernigerode
Telefon: 03943 53330 0, Telefax: 03943 53399
E-Mail: [email protected] , www.ah-wernigerode.de
AmtsblattApril´16.indd 2
13.04.2016 12:56:26
WWW.WERNIGERODE.DE
WERNIGERÖDER AMTSBLATT
Wernigerodes Touristiker blicken auf ein
erfolgreiches Jahr 2015 zurück
Rollende Werbung
für Wernigerode
Mit genau 1.149.062 Übernachtungen konnte die
Stadt Wernigerode im Vorjahr erneut einen Zuwachs
von 2,4 % auf ohnehin schon hohem Niveau verbuchen. In dieser Statistik stecken 817.062 Schlafgäste in großen Herbergen mit mehr als zehn Betten und 332.000 Übernachtungsgäste im privaten
Beherbergungsbereich wie Ferienhäuser, -wohnungen und Ferienzimmer mit bis zu zehn Betten sowie
auf Campingplätzen und Wohnmobilstellplätzen.
Darin enthalten sind außerdem 187.219 Übernachtungen in Schierke. »2015 war für Wernigerode ein
sehr gutes Jahr.« konstatierte Erdmute Clemens,
Geschäftsführerin der Wernigerode Tourismus
GmbH »wobei private Verwandten- und Bekanntenbesuche gar nicht erfasst wurden. Die Aufenthaltsdauer betrug durchschnittlich 2,7 Tage. Hinzu
kamen 2,5 Millionen Tagesgäste in der Stadt Wernigerode und 1,3 Millionen in der Brockenregion.
Der Anteil ausländischer Gäste ist mit vier Prozent
Steigerung nahezu konstant geblieben. Unsere
wichtigsten Herkunftsländer sind weiterhin die Niederlande und Dänemark, gefolgt vom Vereinigten
Königreich, der Schweiz und Österreich.«
»Unsere vielfältigen Marketingaktivitäten greifen im Bereich des Städte- und Kulturtourismus,
aber auch im naturnahen Aktivtourismus und bilden
durch die enge Verzahnung mit örtlichen, regionalen und überregionalen Kooperationspartnern ein
starkes Netzwerk«, begründete Erdmute Clemens
den Erfolg. »Trotz allem sehen wir Potenzial bei
der Verweildauer und dem Auslandstourismus. Der
Ausbau der touristischen Infrastruktur, insbesondere im Bereich der Freizeitwirtschaft, sollte auch
weiterhin oberste Priorität genießen. Wir begleiten
die Ortsentwicklung Schierke und werden uns auch
zukünftig aktiv in den Arbeitsgruppen einbringen.«
Der Marketingbereich der Tourist Information in
Wernigerode und Schierke ist gut aufgestellt. »Im
Jahr 2015 war die Wernigeröder Tourismus GmbH
auf 33 Messen und Präsentationen vertreten, sowie
Seit dem 1. April macht ein 460 PS starker Sattelzug der Spedition Bursa großflächig Werbung für
Wernigerode. Die Idee dazu hatte Geschäftsführerin Rosi Schröder. Dank einer Kooperation mit der
Stadt ist nun der neueste ihrer zehn Sattelzüge mit
einer 3.500 Euro teuren Plane ausgestattet, auf der
zwei Bilder aus Wernigerode zu sehen sind: zum einen präsentiert sich das Schloss Wernigerode und
zum anderen wird das Gewerbegebiet Smatvelde
beworben. Der LKW wird die nächsten Jahre europaweit unterwegs sein. Die Gestaltung übernahm
die Blankenburgerin Karen Teßmer. //
auf dem größten Incoming-Workshop, dem Germany Travel Mart, in Erfurt/Weimar. Mit Broschüren, Prospekten und Gastgeberverzeichnis können
sich Touristen außerdem auf altbewährte Weise informieren. Auch der Online-Bereich lockt mehr und
mehr neue Gäste. 262.446 Besucher tummelten
sich im vergangenen Jahr auf der Website www.
wernigerode-tourismus.de. Hier bekommt man neben Veranstaltungstipps, Unterkunftsbuchung oder
dem Online-Shop auch Zugriff auf die Webcam in
Schierke und Wernigerode. So hatte die Schierke
Kamera im vergangenen Jahr 51.000 Zugriffe.
AUSZEICHNUNG ALS BESTER FERIENORT
DEUTSCHLANDS 2015
Die Kundenbewertungen auf der Internetseite
des größten Ferienhausmarktes »atraveo« stellten
im Jahr 2015 einen Spitzenwert für Wernigerode
dar. Aufgrund zahlreicher positiver Meinungen
von Gästen wurde der Harzort zum »Besten Ferienort Deutschlands« gekürt. »Dies ist nicht zuletzt
das Ergebnis einer Fokussierung auf die Qualität
unserer Angebote, einer starken Regionalität und
Zufriedenheit der Gäste, Einheimischen und Mitarbeiter« sagte die Geschäftsführerin stolz. »Dieses
Zusammenspiel verschaffte uns auch die Auszeichnung Servicequalität Deutschland, Stufe II.« Neben den klassischen Tourismusangeboten für die
Privaturlauber wird Wernigerode aber auch mehr
und mehr ein begehrtes Ziel für kleine und mittlere
Tagungen, Kongresse und Seminare.
Auch im Bereich des Kulturmanagement punktete die Wernigeröder Tourismus GmbH. »Innovative Unternehmen drängen auf den Markt und
erfordern die schnelle und flexible Anpassung an
neue Markterfordernisse. Mit unseren eigenen Angeboten und den Serviceleistungen in den TouristInfos wollen wir dem auch 2016 gerecht werden.«
so die Geschäftsführerin abschließend. //
von links: Wirtschaftsförderer Ralf Quednau, Speditionschefin Rosi Schröder, Oberbürgermeister
Peter Gaffert und Junior-Chef Alexander Schröder
präsentierten den neuen LKW.
IMPRESSUM
Herausgeber
Oberbürgermeister Peter Gaffert
Redaktion
Pressestelle // Tel 03943 654105
[email protected]
Erscheinungsweise
monatlich
Auflage
20.000 Exemplare
Gesamtherstellung
Harzdruckerei GmbH Wernigerode
Max-Planck-Straße 12/14, 38855 Wernigerode
Tel 03943 5424-0 // Fax 03943 542499
[email protected] // www.harzdruckerei.de
Papier
80 g/qm matt gestr. h‘h. Inapa Bavaria
Anzeigenberatung
Ralf Harms // Tel 03943 542427 //
[email protected]
Verteilung
Kostenlose Verteilung im Stadtgebiet
Bezugsmöglichkeiten über den Verlag
Einzelpreis 0,70 €, zuzüglich Versandkosten
Zeitzer Werbeagentur GmbH
R.-Puschendorf-Str. 54, 06712 Zeitz
Tel 03441 662910 // Fax 03441 662970
Genderhinweis
Im Sinne einer besseren Lesbarkeit wird im Amtsblatt
Wernigerode teils die einseitig männliche oder weibliche Schreibweise verwendet. Dies impliziert keinesfalls
eine Benachteiligung des jeweils anderen Geschlechts.
Frauen und Männer mögen sich von den Inhalten unserer Zeitschrift gleichermaßen angesprochen fühlen.
Danke für diesen atemberaubende Blick über den Brocken an Paul Meinhold.
05/2016
Sie haben kein Amtsblatt erhalten? Rufen Sie an!
Zeitzer Werbeagentur, Tel 03441 662910
RATHAUS // ORTSTEILE // AMTLICHES // BILDUNG // SOZIALES // VERANSTALTUNGEN 3
WERNIGERÖDER AMTSBLATT
WWW.WERNIGERODE.DE
Die TIERARZTPRAXIS Mühlental lädt Sie ein zur
Eröffnungsfeier am
Samstag 07. Mai 2016 ab 14 Uhr.
Mühlental 10
38855 Wernigerode
Machen Sie sich ein Bild
von unserer Praxis und meinem Team
und informieren Sie sich über Leistungen und Service
Ohne Blumen
fehlt dir was.
Ab sofort Verkauf
von Sommerblumen und
Gemüsejungpflanzen
aller Art
in einem persönlichen Gespräch.
Ab dem 09. Mai 2016 heißen wir Sie in
unserer Sprechstunde herzlich Willkommen.
Ihre Gärtnerei am Pfeifenkrug
Die grüne Mitte
im Harzkreis
Ihre Tierärztin Franziska Ujvari
geöffnet
Mo–Fr 8.00–18.00 Uhr
Sa 8.00–12.00 Uhr
Tel. (03944) 6 22 72
Funk (0172) 6 40 64 60
www.gaertnerei-pfeifenkrug.de
Öffnungszeiten
Mo-Di, Do-Fr 11-12 Uhr und 16-18 Uhr
Mi 18-20 Uhr, Sa 10-12 Uhr
sowie nach Vereinbarung
Telefon 03943 / 264 70 30 Fax 03943 / 50 99 817
Honda
Benzinrasenmäher
HRG 466 SK
739,-
569,AKTIONSPREIS
- Förderung - Nachhilfe
- Prüfungsvorbereitung
Mathematik,Physik
Englisch
Von der Grundschule
bis zum Abitur und
Grundlagenmathematik der Hochschule
Informationen unter
www.nachhilfe-anger.regional.de
Sabine Anger ∙ Burgstraße 35
38855 Wernigerode ∙ Tel.: 03943 - 557398
Mobil: 0171 - 7528227
4 • Hervorragende Fangund Schneideleistung
• Radantrieb
• Leistungsstark
• Zuverlässig
* Unverbindliche Preisempfehlungen von Honda Deutschland
** Unverbindliche Aktionspreisempfehlung von Honda Deutschland.
Nur bei teilnehmenden Händlern. Solange der Vorrat reicht, bis 30.09.2016.
Abb. zeigt
HRG 466 SK
WOLFSHOLZER
WOLFSHOLZER
Maschinen & Geräte GmbH
Maschinen & Geräte GmbH
Wolfsholz
38855
Wernigerode
Wolfsholz
· 38855 Wernigerode
Tel. 03943/55336 • Fax 46146
Horst Ronnenberg
Tel. 0 39 43 / 5 53 36 · Fax 4 61 46
[email protected] · www.wolfsholzer.de
05/2016
WWW.WERNIGERODE.DE
WERNIGERÖDER AMTSBLATT
Anbieter für den Wernigeröder
Weihnachtsmarkt 2016 gesucht
Die Stadt Wernigerode sucht Anbieter für den Wernigeröder Weihnachtsmarkt 2016 für den Zeitraum
vom 25. November bis 22. Dezember 2016, und zwar: Gewerbetreibende und Kunsthandwerker mit
entsprechend weihnachtlichem Sortiment. Voraussetzung für eine Teilnahme an der Anbietersuche für
den Wernigeröder Weihnachtsmarkt 2016 ist die Abgabe eines ausgefüllten Antragsformulars. Das Antragsformular ist unter www.wernigerode.de oder www.weihnachtsmarkt-wernigerode.de zu finden.
Angebote sind bis zum 30. Mai 2016 an: Stadt Wernigerode, Ordnungsamt, Marktplatz 1, 38855 Wernigerode zu richten. Telefonische Rückfragen sind unter 03943/654300 möglich.
Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich nicht um die Vergabe eines öffentlichen Auftrages
handelt und die Bewerber keinen Rechtsanspruch auf eine Teilnahme erheben können.
STANDGEBÜHR WERNIGERÖDER WEIHNACHTSMARKT 2016
pro Markttag
Handel
Handel mit Ausschank
Ausschank und
Speisen
Fahrgeschäfte,
Kinderaktionen
34,00 €
43,00 €
116,00 €
Pauschalbetrag
225,00 €
Zuzüglich Kultureller Beitrag und Werbeumlage.
Malerblick-Tafel für Wernigeröder und Gäste
Am 31. März 2016 erfolgte die feierliche Übergabe
einer Malerblick-Tafel in Erinnerung an den Wernigeröder Maler und Grafiker Martin Donath. Die
Tafel zeigt das Bild »Schalenturm am Vorwerk«,
das der Kunst- und Kulturpreisträger anlässlich des
10. Rathausfestes im Jahr 1973 schuf. Die Gedenktafel wurde in der Nähe des Standortes, den der
Maler für das Bildmotiv genutzt hat, aufgestellt.
Ein besonderer Dank gilt hierbei dem Sohn Dr.-Ing.
Martin Donath Jr., dessen Unternehmen die Tafel
finanzierte und der Stadt Wernigerode schenkte.
Der heute über 90-jährige Martin Donath ist
seit langem ein bekannter Kunst- und Kulturpreisträger im Harz. Martin Donath Jr. initiierte in den
vergangenen Monaten, dass in der Stadt Wernigerode zur Erinnerung an das künstlerische Schaffen seines Vaters eine Schautafel mit einem Werk
von ihm aufstellt wird. »Auf diese Weise wird der
Künstler einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht« erklärte Oberbürgermeister Peter Gaffert.
»Die Schautafel hält die Erinnerung an Martin Donath und sein künstlerisches Schaffen lebendig und
ist eine Bereicherung für die Stadt.« Martin Donath
Jr. fügt unter Verweis auf seine eigene berufliche
Tätigkeit als Entwicklungsingenieur hinzu: »Menschen sind innovativ, wenn es ihnen gelingt, Dinge
aus anderen Blickwinkeln und in neuen Verknüpfungen zu sehen. Unsere persönliche berufliche
und kulturelle Erfahrungs- und Gefühlswelt kann
dann kreative Bilder erzeugen. Maler sind fähig,
Dampflok BALLERINA
der Harzer Schmalspurbahnen dampfte
im Norden Frankreichs
Tausende von Eisenbahnfreunden aus ganz Europa
hat die »Fete de la Vapeur«, das große »DampfFestival«, in die Picardie an die nordfranzösische
Kanalküste gelockt. Vom 15. bis zum 17. April
wurde hier auf der Museumsbahn »Chemin de
Fer de la Baie du Somme« (CFBS) ein riesengroßes
Dampfspektakel gefeiert, bei dem auch die Dampflok 99 6001 der Harzer Schmalspurbahnen GmbH
(HSB) im Einsatz zu bewundern war. Die BALLERINA, wie die Lokomotive in ihrer Harzer Heimat
auch liebevoll genannt wird, erfreute sich bei den
Besuchern es Festivals einer besonders großen Beliebtheit und war ein sehr begehrtes Foto-Objekt.
Weitere historische Gast-Lokomotiven der Großveranstaltung waren aus Belgien, Großbritannien
und der Schweiz nach Saint-Valery-sur-Somme,
dem Mittelpunkt der Museumsbahn, angereist. Ein
besonderer Höhepunkt des Festivals war bislang
die große Fotoparade aller Dampflokomotiven.
An verschiedenen Punkten entlang der rund
26 km langen Museumsbahnstrecke fanden einzelne Veranstaltungen statt. So war die HSB neben
ihrer Dampflokomotive auch mit einem Informationsstand auf dem Bahnhofsfest von Noyelles vertreten. //
Martin Donath (Mitte) feierte gemeinsam mit seinem Sohn Dr. Martin Donath und Oberbürgermeister Peter Gaffert die Enthüllung der Malerblicktafel
am Schalenturm/Nähe Vorwerk.
solche Bilder einzufangen und zu projizieren. Mein
Vater hat in seiner langjährigen Arbeit als Maler
und Grafiker viele künstlerische Werte geschaffen
und darüber hinaus seine Kenntnisse und ästhetischen Ideale an viele Menschen vermittelt. Diese
Tafel soll Impuls für weitere Initiativen zur Würdigung der kulturellen Schätze der Stadt Wernigerode und ihrer Schöpfer sein.«
Die Gedenktafel soll Künstler, die für die Stadt
Wernigerode tätig waren, dazu aufrufen, ihre Werke zu präsentieren. Auf diese Weise könnte in den
nächsten Jahren ein »Wernigeröder Künstlerstieg
oder -pfad« entstehen. //
Foto (HSB/Dirk Bahnsen): Die BALLERINA 99 6001
der HSB schnuppert Seeluft: Nur wenige 100 Meter
vom Atlantik entfernt liegt der Bahnhof Cayeux-surMer.
Neues Mosaikpflaster in der Burgstraße und auf dem Nicolaiplatz
Am 11. April begann die Baumaßnahme zum Ausbau des Mosaikpflasters in der Burgstraße (westlicher Gehweg Hausnummern 21 bis 27 und östlicher Gehweg Hausnummern 26 bis 36) sowie auf
dem Nicolaiplatz im Bereich vor der Polizei. Die
Bauzeit wird circa zehn Wochen betragen und bis
Mitte Juni gehen.
Der Austausch des Grauwacke- und Granit-Mosaikpflasters erfolgt analog zu den Steinen in der
Breiten Straße in gebundener Bauweise. Zudem erfolgt die Verlegung im Bereich der Sitzplätze, Fahrradständer, Papierkörbe u.ä. sowie in den Grund-
05/2016
stückszufahrten. Die Zugänge zu den Geschäften
sind weiterhin möglich. Das Aufstellen von Warenständen im Bereich des zu sanierenden Mosaikpflasterstreifens ist für einen begrenzten Zeitraum
nicht möglich. Die Baufirma Harzer Hoch- und
Tiefbau GmbH aus Heudeber wird hierzu rechtzeitig informieren.
Die Baufirma wird während der Bauzeit ca.
300 m² Fläche im Bereich der Burgstraße und
400 m² Grauwacke- und Granitkleinpflaster auf
dem Nicolaiplatz verlegen. Die Kosten belaufen sich
auf 80.000 Euro. Wir bitten um Ihr Verständnis. //
Eine frische Baggerladung Grauwackesteine für den
Nicolaiplatz.
RATHAUS // ORTSTEILE // AMTLICHES // BILDUNG // SOZIALES // VERANSTALTUNGEN 5
WERNIGERÖDER AMTSBLATT
WWW.WERNIGERODE.DE
Bürgerfrühstück auf dem Marktplatz
Bereits zum 9. Mal findet das traditionsreiche Bürgerfrühstück am Sonntag, 29. Mai 2016 von 10 bis
14 Uhr auf dem Wernigeröder Marktplatz statt.
Der Deutsche Kinderschutzbund Harzkreis e.V.
richtet mit Unterstützung durch die Stadt Wernigerode die größte öffentliche Spendenveranstaltung
zu Gunsten von Kindern und Jugendlichen in der
Region nun im dritten Jahr in Folge aus.
Im letzten Jahr wurden fast 100 Tische reserviert und mehr als 1.000 Wernigeröder und Harzer
nutzten das etablierte Format, um nicht nur gemeinsam bei einem bunten Rahmenprogramm zu
frühstücken, sondern auch soziale Projekte im Harz
zu unterstützen.
Familien, Freundeskreise, Vereine, Firmen und
Parteien können eine oder mehrere Festzeltgarnituren für einen Spendenpreis von je 40 Euro mie-
ten. Wer mehr geben möchte, kann dies selbstverständlich auch tun. Hiervon gehen 3,50 Euro an die
Firma Abel, die kostengünstig die Garnituren zur
Verfügung stellt.
»Die Spenden gehen vollständig an soziale Projekte für Kinder und Jugendliche in der Harzregion.
Im letzten Jahr konnten so über 3.500 Euro eingenommen werden. Jeder gespendete Euro ist gut investiert, da er direkt bei Kindern und Jugendlichen
ankommt« so André Weber vom Kinderschutzbund
Wernigerode.
An jedem Tisch finden acht Personen Platz. Diese sprechen untereinander ab, wer was zum Frühstück mitbringt. Der Gestaltung des Frühstückes
und der Tische sind dabei keine Grenzen gesetzt.
Wichtig sind gute Laune, Spaß und Freude an einem großen gemeinsamen Frühstück mitten im
Herzen der Stadt.
Anmeldungen werden bis zum 22. Mai an
[email protected]chutzbund-harz.de oder telefonisch
unter 01520-9865541 entgegengenommen. //
Wernigerode 2030: Stadtratskonferenz zur Erarbeitung
eines Leitbildentwurfs
Politik und Verwaltung arbeiten gemeinsam an der
Gesamtstrategie für eine nachhaltige Entwicklung
der Stadt Wernigerode. Im November 2015 haben
Stadtrat und Verwaltung beschlossen, das Thema
intensiver in die strategische Haushaltssteuerung
einzubinden. Die Erarbeitung einer Gesamtstrategie – mit Orientierungswirkung für Politik, Verwaltung und Bürgerschaft – stellt das vorrangige Ziel
des Projektes dar. Darüber hinaus wird eine positives Vertrauensverhältnisses zwischen Stadtrat und
Verwaltungsspitze angestrebt. Auf dieser Grundlage ist ferner die Verknüpfung der Gesamtstrategie
mit den regelmäßigen Haushalts- und Controllingprozessen sowie die konkrete Umsetzung der
Gesamtstrategie Gegenstand der Projektarbeit. Als
Partner für dieses Projekt konnte die BertelsmannStiftung gewonnen werden.
BESTANDSAUFNAHME
Seitdem wurden auf einer öffentlichen Auftaktveranstaltung erste Anregungen von Bürgern aufgenommen und eine gründliche Bestandsaufnahme
durchgeführt. Wernigerode ist eine vielfältig aufgestellte Stadt, die sich in unterschiedlichsten Bereichen engagiert, wie beispielsweise Familienfreundlichkeit, Klimaschutz, dauerhafte Finanzierung,
wirtschaftliche Weiterentwicklung oder Bildung.
Das Thema Nachhaltigkeit kann in verschiedene Dimensionen unterteilt werden. Für Kommunen
haben sich die Bereiche Wirtschaft, Umwelt, Gesellschaft, Politik & Verwaltung etabliert. Diesen
Bereiche wiederum werden Handlungsfelder zugeordnet. Mögliche Felder für die Dimension Gesellschaft sind z.B. Vereinbarkeit von Familie und
Beruf, Kinderbetreuung und Jugendarbeit, Seniorenbetreuung, Gesundheitsversorgung, Ernährung
und Sport, aber auch Wohnraumangebot, Kultur,
Bildung und Sozialer Zusammenhalt.
onen zugeordnet. In der Diskussion wurde deutlich,
dass mannigfaltige Wechselwirkungen bestehen.
So hat beispielsweise die Stadt- und Landschaftsentwicklung im Bereich ›Umwelt‹ aktiven Einfluss
auf die Wohnraumentwicklung im Bereich ›Gesellschaft‹ und das Handlungsfeld ›Standort und Infrastruktur‹ im Bereich ›Wirtschaft‹. All diese Bereiche
wiederum haben mit der Haushaltslage der Stadt
zu tun, welche insbesondere im Bereich ›Politik und
Verwaltung‹ behandelt wird. Das Ziel einer langfristig ausgeglichenen Haushaltslage ist natürlich
Grundsatz für alle Bereiche, betonten die Stadträte.
Sobald die Ergebnisse der Konferenz ausformuliert sind, kann die Weiterentwicklung im Rahmen einer Bürger- und Interessenvertreter-Befragung vorangetrieben werden. Diese wird im Mai
in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Jens Weiß von der
Hochschule Harz, Fachbereich Verwaltungswissenschaften, durchstarten. Im Oktober 2016 soll das
Leitbild auf einer öffentlichen Zukunftskonferenz
zu strategischen Zielen weiterentwickelt werden.
PROJEKTE
Damit einher gehen natürlich auch Maßnahmen
und Projekte. Hierbei ist die Zusammenarbeit von
Stadtverwaltung, Politik, Unternehmen, Institutionen und Bürgern wichtig. Im Bereich Wirtschaft
spielt die Kooperation der Hochschule Harz mit
Unternehmen und Stadtverwaltung eine bedeutende Rolle, ein weiteres Beispiel ist die schrittweise
Umrüstung auf LED-Beleuchtung in den Straßen,
in Fabrikhallen etc. Im Bereich Umwelt startet die
Stadtverwaltung in den nächsten Wochen mit einem Projekt zum ökologischen Grünflächenmanagement. Hier sollen unter anderem die Mühlgräben in Hasserode naturnäher gestaltet werden.
Weiterhin bietet die Verbraucherschutzzentrale
Sachsen-Anhalt mit Unterstützung der Stadt eine
kostenlose Energieberatung an. Das integrierte Klimaschutzkonzept Wernigerodes zeigt zahlreiche
weitere Maßnahmen, die Zug um Zug umgesetzt
werden sollen. Im Bereich Gesellschaft ist mit der
Plattform www.familienfreundliches-wernigerode.
de ein umfangreiches Netzwerk zur Unterstützung
von Familien etabliert worden. Wernigerode bietet
eine vielfältige und hochwertige Kinderbetreuung.
Eine großzügige Vereinsförderung unterstützt die
insgesamt 55 Wernigeröder Sportvereine. Die Kooperation von Harzmuseum und Bürgerpark bietet
mit dem »Grünen Klassenzimmer« ein tolles Umweltbildungsangebot. Mit der Initiative »fairtrade
towns« wird die nachhaltige Beschaffung und die
Kooperation zwischen Handel, Gastronomie, Verwaltung und Institutionen gefördert. //
ALS NÄCHSTES SIND DIE BÜRGER GEFRAGT
Im Rahmen der Stadtratskonferenz mit Moderator
Henrik Riedel, Projektmanager der BertelsmannStiftung wurde am 31. März 2016 am Leitbild­
entwurf gearbeitet. Hier wurden Stärken und
Chancen unter Berücksichtigung von Schwächen
und Risiken formuliert. In Arbeitsgruppen wurden
mögliche Handlungsfelder verschiedenen Dimensi-
Im Rahmen der Stadtratskonferenz arbeiteten Stadträte und Verwaltungsmitarbeiter am Leitbild­entwurf der
Stadt Wernigerode
6 RATHAUS // ORTSTEILE // AMTLICHES // BILDUNG // SOZIALES // VERANSTALTUNGEN
05/2016
WWW.WERNIGERODE.DE
WERNIGERÖDER AMTSBLATT
Ein Woche voller Musik beim NEUE STERNE Musikwettbewerb
Vom 11. bis 17. April fand die fünfte Auflage des
Internationalen Klavierwettbewerbs »Neue Sterne«
statt. 33 Pianisten aus 13 Nationen zeigten ihr Können und sorgten mit ihrem Spiel für einfühlsame
Musikmomente bei allen Beteiligten. In diesem Jahr
waren die Konzerte und Wettbewerbsrunden mit
insgesamt 1.700 Zuhörern besonders gut besucht.
Ein besonderer Dank gilt allen Unterstützern
– ohne sie wäre die Veranstaltung auf so hohem
Niveau nicht durchführbar gewesen. //
Der Italiener Antonio Di Christofano spielte zur Eröffnung ein leidenschaftliches Konzert im vollbesetzten historischen Rathaussaal.
Die Jury 2016: Ilja Scheps (Russland), Xin Wang (China), Ratimir Martinoić (Montenegro), Albert Mamriev (Dagestan), Christian Fitzner (Deutschland) und
Karendra Devroop (Südafrika).
Die Festivalkonzerte in Ilsenburg und Wernigerode
waren besonders beliebt. Am Stadtfeld-Gymnasium
hatten Schüler zusätzlich die Möglichkeit, mit Pianisten hautnah ins Gespräch zu kommen.
von links: Wie es der Zufall wollte, hatten Evgeny Alexeev (Russland), Dong-Wan Ha (Südkorea) und Leon
Buche (Deutschland) das gleiche Klavierkonzert Nummer 17 von Wolfgang Amadeus Mozart zum Finale
ausgewählt. Diese Auswahl machte das Konzert für die Besucher im ausverkauften Marstall besonders gut
vergleichbar. Es war ein spannender Nachmittag, in dem die Pianisten in Begleitung des Philharmonischen
Kammerorchesters jeweils ihre Fassung dieses Klavierkonzertes darboten und es der Jury sehr schwer machten, zu einem Ergebnis zu kommen.
In diesem Jahr heißt der Sieger Dong-Wan Ha. Der
Pianist aus Südkorea spielte ein leidenschaftliches
Konzert.
Platz Zwei ging an Leon Buche aus Deutschland und
der dritte Platz an Evgeny Alexeev aus Russland.
25 Jahre Landesgymnasium für Musik Wernigerode
Das Landesgymnasium für Musik begeht in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen, der RundfunkJugendchor wird 65 Jahre alt. Aus diesem Anlass
finden neben den verschiedensten Veranstaltungen
von Chor und Schule auch zwei öffentliche Konzerte statt.
Drei »Chöre der Ehemaligen« vereinen sich am
21. Mai um 19.00 Uhr in der Sankt Sylvestrikirche
zu einem besonderen wie einmaligen Konzert: Der
Kammerchor Wernigerode, das Vokalensemble
Phonova sowie der Junge Männerchor Wernigerode präsentieren Werke verschiedenster Genres und
Stilepochen. Am 22. Mai um 17.00 Uhr, ebenfalls
in Sankt Sylvestri, konzertieren der Mädchenchor
und der Rundfunk-Jugendchor Wernigerode seit
05/2016
langer Zeit in der Öffentlichkeit wieder einmal
gemeinsam. Mit diesem Konzert wird gleichzeitig
auf die Jubiläumswoche im kommenden Jahr unter
dem Motto »66 Jahre Rundfunk-Jugendchor und
40 Jahre Mädchenchor Wernigerode« aufmerksam
gemacht, in deren Rahmen auch das nächste große
Ehemaligentreffen stattfinden soll.
KARTEN UND INFOS
Eintrittskarten für die beiden Konzerte gibt es im
Vorverkauf in der Touristinformation Wernigerode
(03943-5537835) sowie online bei Proticket, Restkarten jeweils eine Stunde vorher an der Abendkasse. //
Rundfunk-Jugendchor Wernigerode
RATHAUS // ORTSTEILE // AMTLICHES // BILDUNG // SOZIALES // VERANSTALTUNGEN 7
WERNIGERÖDER AMTSBLATT
WWW.WERNIGERODE.DE
Frühjahrsputz für Ihre Hausapotheke,
wir beraten Sie gern dabei !
Ahorn-Apotheke
Ernst-Pörner-Str. 4
Tel. 03943/22140
Fax 500260
Brockenblick-Apotheke
Halberstädter Straße 13 (E-Center)
Tel. 264846
Fax 264847
Auerhahn-Apotheke
Ilsenburger Straße 42
Tel. 267497
Fax 267496
Apothekerin Rita Fuhrmann www.apotheke-wernigerode.de Email: [email protected]
Ihr BlumenfachMein Garten –
ein Ort, den ich mit geschäft mit
Pflanzgarten
allen Sinnen erlebe. erwartet Sie!
Bringen sie sich in
Frühlingsstimmung –
durch unseren Blumenschmuck, individuell
und traumhaft schön.
Gern bepflanzen wir
auch ihre Blumengefäße und -kästen.
8 Darin halten wir wieder eine attraktive
Auswahl von Frühjahrsblühern
jeglicher Art für Sie bereit.
Lassen Sie sich von uns zur
Gestaltung Ihres Gartens beraten!
Mitschurin
Galabau & Technik e. G.
Foto: Olaf Fries
Schmatzfelder Str. 35, 38855 Wernigerode
Tel.: 03943 21030, www.mitschurin.de
05/2016
WWW.WERNIGERODE.DE
WERNIGERÖDER AMTSBLATT
Richtfest im Luftfahrtmuseum Wernigerode
Ab Juni 2016 wird sich die Ausstellungsfläche im
Flugzeugmuseum um 1.600 m2 auf insgesamt
6.600 m2 vergrößern. Neben den zwei neuen Hallen, wo weitere zehn Flugzeuge präsentiert werden
können, sind ein Simulator-Zentrum und Experimente für Groß und Klein sowie ein 340 m2 großes
Besucherzentrum mit Event- und Konferenzkapazitäten für bis zu 500 Gäste geplant.
»Das Richtfest ist ein Meilenstein auf dem Weg
zur Eröffnung im Juni 2016. Wir sind sehr zufrieden mit den Baufortschritten und möchten uns bei
allen Mitwirkenden für die gute und zügige Arbeit
bedanken« sagte Clemens Aulich, Eigentümer der
Exposition. Oberbürgermeister Peter Gaffert bedankte sich bei Familie Aulich für den Mut und
das Engagement, ein solches Museum mit privaten
Mitteln entstehen zu lassen.
Das Luftfahrtmuseum öffnete seine Türen erstmals am 1. Juni 1999 für seine Besucher. Seitdem
finden in den zwei bestehenden Hallen über 60
Flugzeuge und Helikopter sowie über 100 Exponate aus der Luftfahrtgeschichte ihren Platz. //
Pascale, Clemens (beide links) und Madeleine Aulich freuen sich mit Ulrich Haase von der PROJEKTGESELLSCHAFT Partner Bau mbH über den Baufortschritt, der beim Richtfest schon gut zu sehen war.
Deutschlehrer für Hoi An gesucht
Die Stadt Hoi An beabsichtigt, Deutschunterricht für
ihre interessierten Bürger anzubieten. Im Rahmen
der Städtepartnerschaft bittet die Stadt daher Wernigerode um Unterstützung für dieses Vorhaben.
Gesucht werden Personen, die gern diese Aufgabe
übernehmen möchten und über:
»» einen pädagogischen Abschluss oder gleichwertige Qualifikation,
»» sicheres Englisch (Unterricht in Englisch) und
»» Fitness für tropisches Klima verfügen.
Geplant ist ein Zeitintervall von je maximal drei
Monaten. Der Einsatz ist honorarfrei. Folgende
Leistungen werden durch die Stadt Hoi An getragen:
»» Transfer vom Flughafen Da Nang nach Hoi
An und von Hoi An zum Flughafen
»» Unterkunft mit Vollpension während des
gesamten Aufenthalts in Hoi An
Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf können an [email protected] gerichtet werden. Kontaktperson ist Frau Huong Trute. //
Die Stadt wird
frühlingshaft bunt
Bunte Blumenpracht für Wernigerode. Beim städtischen Grünflächenamt ging es Mitte März ganz
frühlingshaft zu, denn 15.000 Frühlingsboten gelangten im Stadtgebiet in die Erde. Wie im vergangen Jahr wurden vornehmlich Stiefmütterchen und
Hornveilchen gepflanzt. Hinzu kamen Vergissmeinnicht, Gänseblümchen und Ranunkeln. In diesem
Jahr stammen die Pflanzen aus Blankenburg. Die
Frischekur kostet die Stadt rund 7.000 Euro.
Bleibt zu wünschen, dass in diesem Jahr mutwilliger Vandalismus ausbleibt. In den vergangenen
Jahren trübte leider allzu oft Vandalismus die bunte Pflanzenpracht. Oft wurden Pflanzen gestohlen
oder man fand herausgezogene und herumgeworfene Blumen.
SAUBERE STADT DANK FLEISSIGER HELFER
Herzlichen Dank an alle Bürger, die sich so eifrig am
Frühjahrsputz in Wernigerode und in den Ortsteilen
beteiligten. Sabine Willgeroth und Nicole Friedrich
vom Ordnungsamt Wernigerode sowie Inga Volkmann (Foto von links) vom Sachgebiet Grünanlagen gingen mit gutem Beispiel voran und räumten
im Stadtfeld tatkräftig auf. //
Ortsumfahrung B244 könnte Wirklichkeit werden
Die Bundesstraße B244 schlängelt sich 7,7 km
durch Wernigerode. Auf ihrer Route liegen denkmalgeschützte Fachwerkhäuser, ein Krankenhaus,
Altenheime, Schulen, Hotels, Teile der historischen
Altstadt und so manche Pension. Für Wernigeröder und zahlreiche Touristen ist die viel befahrene
Straße eine alltägliche Belastung. Jetzt gibt es Hoffnung, denn die langersehnte Ortsumfahrung B244
Wernigerode könnte Wirklichkeit werden.
Seit Mitte März ist die Ortsumfahrung im neuen Bundesverkehrswegeplan in den wichtigen ›vordringlichen Bedarf‹ eingestuft worden. »Mit dieser
Einstufung der Ortsumgehung ist die wichtigste
Voraussetzung zur Realisierung geschaffen. Mit
dem Bau der Umgehungsstraße wird sich die Lebensqualität für viele Wernigeröder Einwohner und
Touristen, sowie die Verkehrssicherheit wesentlich
erhöhen. An dieser Stelle möchten wir allen danken, die uns auf dem zähen Weg über fast 20 Jahre
begleitet und unterstützt haben. Ohne diese Unterstützung wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen.
Allerdings müssen wir weiterhin aktiv sein, damit
die Einstufung der Ortsumgehung Wernigerode in
den vordringlichen Bedarf bis zu Verabschiedung
im Deutschen Bundestag gesichert bleibt.« infor-
05/2016
miert die Bürgerinitiative »B 244 – Wernigerode
ohne Schwerlastverkehr«.
Noch ist es also ein langer Weg, bis das Projekt in greifbare Nähe rückt. Seit März liegt das
Verkehrsvorhaben öffentlich aus. Anfang April
gab es zwischen Oberbürgermeister Peter Gaffert,
Vertretern der Landesstraßenbaubehörde und der
Bürgerinitiative ein Arbeitstreffen, um das weitere
gemeinsame Vorgehen zu erörtern. »Die heutige
B 244 in Wernigerode entspricht in keiner Weise
den Normen für eine Bundesstraße«, so Brigitte
Tannert von der Bürgerinitiative. »Die Straße ist zu
eng, die Bürgersteige sind zu schmal«. Wernigerodes Oberbürgermeister a. D. Ludwig Hoffmann
fügte hinzu: »Es gibt keine Alternative zum Tunnel.
Das ist eine zentrale Feststellung in der Bewertung.«
In den vergangenen Wochen haben sich Mitarbeiter des Stadtplanungsamtes und der Bürgerinitiative intensiv mit der Expertenbeurteilung auseinandergesetzt, um die Beurteilung im öffentlichen
Beteiligungsverfahren sinnvoll zu ergänzen und
den Stellenwert des Projektes zu stärken. »Mit einer gesonderten Stellungnahme werden wir erneut
deutlich machen, wie wichtig die Ortsumfahrung
für uns ist«, erklärte Oberbürgermeister Peter Gaf-
fert. »Wir werden dem Stadtrat vorschlagen, eine
Resulution zu beschließen. Das haben wir vor zwei
Jahren schon einmal getan. Mit dem zweiten Beschluss wollen wir keinen Zweifel daran lassen, dass
das Projekt höchste Priorität für uns hat«.
Noch bis zum 2. Mai läuft die Öffentlichkeitsbeteiligung. In dieser Phase können die Projektunterlagen unter www.bmvi.de von jedermann eingesehen und ergänzt werden. Nach der Auslegungsfrist
wird das Projekt erneut bewertet. //
Die B244 schlängelt sich mitten durch Wernigerodes
Altstadt.
RATHAUS // ORTSTEILE // AMTLICHES // BILDUNG // SOZIALES // VERANSTALTUNGEN 9
WERNIGERÖDER AMTSBLATT
WWW.WERNIGERODE.DE
Einfach mal die Seele baumeln lassen …
Seit 1995
Massage, Wellness, Kosmetik und Fußpflege
Ines Keffel
38855 Wernigerode, Ilsenburger Straße 42c
(Einfahrt WWG, hinter der Apotheke, rechts)
www.massage-keffel.de
Telefon 0 39 43 / 60 45 36
auf
Gutscheinverk
 Heizung
 Sanitär
 Elektro
 Fachmarkt
Wir übernehmen auch für Ihre Wärmepumpe die Wartung
Wartung von Vaillant Wärmepumpen
Neue Öffnungszeiten ab August:
Mo, Mi und Fr
8.00 – 16.30 Uhr
Di und Do
11.30 – 20.00 Uhr
Terminvereinbarungen außerhalb der
Öffnungszeiten möglich.
Benzingeröder Chaussee 41 Telefon: 03943 44658
38855 Wernigerode
[email protected]
www.hse-gruettner.de
KFZ-Meisterbetrieb
Wo ist Meyer?
Unsere Leistungen:
Fahrzeug-und Ersatzteilhandel · Reparatur von Fahrzeugen aller Art HU / AU
Inspektion · Reifen, Achsvermessung, Einlagerung
Karosserieinstandsetzung · Klimaservice
. . . in Wernigerode
Veckenstedter Weg 15 · Tel. 0 39 43 / 60 57 56
20 Jahre
H S E G R Ü T T N E R G M B H · 1 99 5 - 2 0 1 5
10 RATHAUS // ORTSTEILE // AMTLICHES // BILDUNG // SOZIALES // VERANSTALTUNGEN
05/2016
WWW.WERNIGERODE.DE
WERNIGERÖDER AMTSBLATT
MDR HARZ OPEN AIR startet in die fünfte Runde
Anfang April startete der Vorverkauf für das vermutlich größte Konzertereignis
in Wernigerode in diesem Jahr: NIEDECKENS BAP, STEFANIE HEINZMANN und
JAMIE-LEE kommen am 3. September zum MDR HARZ OPEN AIR in den Bürgerpark. Nach den erfolgreichen Open Air Veranstaltungen der letzten Jahre
mit Revolverheld, Lena, Silly, Karat, Christina Stürmer, Jan Josef Liefers sowie
Dirk Michaelis ist den Veranstaltern für dieses Jahr erneut eine hochkarätige
Besetzung gelungen. Zu dem Konzertereignis laden die Stadt Wernigerode, die
Wernigerode Tourismus GmbH und die Park und Garten GmbH (Bürgerpark)
gemeinsam mit dem MDR SACHSEN-ANHALT ein. Die Produktion liegt in den
Händen der Berliner Firma pehnert&hoffmann.
Das Open Air Spektakel geht bereits in sein fünftes Jahr – und so viele
Stars wie in diesem Jahr hat der Bürgerpark noch nicht gesehen. NIEDECKENS
BAP bringt deutsche Rockgeschichte in die Bunte Stadt am Harz, dank STEFANIE HEINZMANN kommt die aktuell erfolgreichste Künstlerin der Schweiz nach
Wernigerode und mit JAMIE-LEE KRIEWITZ gibt sich »unser Star für den Eurovison Song Contest« die Ehre. Ein weiterer Newcomer-Act und ein Familienprogramm sorgen für eine musikalische Vielfalt der Extraklasse.
Das MDR HARZ OPEN AIR 2016 spricht in diesem Jahr mit seiner künstlerischen Besetzung erneut eine breite Zielgruppe an. Außerdem verspricht das
Nachmittagsprogramm auf der Bühne des Wernigeröder Bürgerparks viel Abwechslung für Kinder und Familien. Durch das Programm führen die bekannten MDR SACHSEN-ANHALT-Moderatoren Susi Brandt und Stephan Michme.
MDR HARZ OPEN AIR
KARTEN SICHERN
Eintrittskarten sind ab sofort an allen Reservix-Vorverkaufsstellen, in der Tourist-Information Wernigerode, im Servicebüro der Stadtwerke in der Breiten
Straße und im Internet erhältlich. Der Eintritt beträgt im Vorverkauf günstige
13,20 € für Erwachsene und 6,60 € für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren.
An der Abendkasse kosten die Karten 18 € und 8 €. Kinder bis 6 Jahren erhalten
freien Eintritt. Infos und Tickets unter www.wernigerode-tourismus.de
SAMSTAG
PARTNER UND SPONSOREN
Auch in diesem Jahr ist die Veranstaltung nur dank vieler Sponsoren durchführbar. Der Dank geht an: Stadtwerke Wernigerode GmbH, Harzsparkasse, Wernigeröder Wohnungsgenossenschaft eG, Harzer Schmalspurbahnen GmbH,
Hasseröder Brauerei, Autohaus Wernigerode GmbH, HEX/Transdev GmbH,
SUPERillu
03.09.2016
DIE KÜNSTLER
NIEDECKENS BAP: In diesem Jahr feiert Sänger Wolfgang Niedecken seinen 65.
und seine Band ihren 40. Geburtstag. In diesen 40 Jahren gab es für die Band
Erfolge über Erfolge. Von den 23 BAP-Alben erreichten 19 die Top 10, elf wurden Nummer 1 der Charts. Die Band hat in ihrer Karriere mehr als 5,9 Millionen
Tonträger verkauft und ist damit einer der Interpreten mit den meistverkauften
Tonträgern in Deutschland. Zurzeit ist die Band mit ihrem Album »Lebenslänglich« auf Tour. Frontsänger Wolfgang Niedecken beweist außerdem seine musikalische Vielfalt in der aktuellen Staffel von »Sing mein Song« auf VOX, wo
er neben Nena, Samy Deluxe und Anett Louisan zu Gast bei Xavier Naidoo ist.
STEFANIE HEINZMANN: Seit ihrem 2008er Durchbruchsdebüt ›Masterplan‹
zählt Stefanie Heinzmann zu den erfolgreichsten, außergewöhnlichsten und mitrk
erpa
reißendsten Sängerinnen innerhalb der europäischen Poplandschaft. Nach unzähBürg RODE
E
IG
ligen Platin- und Goldauszeichnungen, ausverkauften Touren, Zusammenarbeiten
WERN 6 Uhr
ab 1
mit Weltstars wie Tower of Power, Joss Stone, Lionel Richie oder Ronan Keating;
zahlreichen Ehrungen wie dem ECHO und nicht zuletzt den Erfahrungen während ihrer Jurorentätigkeit bei ›The Voice Of Switzerland‹ veröffentlichte Stefanie
Heinzmann ihren neuen Longplayer ›Chance Of Rain‹ im März 2015. In diesem
Jahr ist Stefanie Heinzmann deutschlandweit auf Clubtour und bei vielen SommerOpen Airs unterwegs. So spielt sie im Juli u.a. im Olympiastadion in München.
Veranstalter
JAMIE-LEE: Im Dezember 2015 gewann das 17-jährige Talent Jamie-Lee
Kriewitz aus Springe bei Hannover die Castingshow ›The Voice of Germany‹ –
als bisher jüngste Teilnehmerin. Die Niedersächsin begeisterte bei dem TV-Gesangswettbewerb nicht nur mit voluminösem Gesang, sondern auch mit schrillen Outfits. Diese Extravaganz kam auch bei ihren Coaches Michi Beck und
Veranstalter
Veranstalter Vier‹ gut an. Gerade mal zehn Wochen später Produktion
Produktion
Smudo von
den ›Fantastischen
sahnte sie mit dem The Voice-Siegertitel »Ghost« beim deutschen Vorentscheid
plakat_A3_mdr_hoa_2015.indd 1
für den Eurovision Song Contest in Stockholm ab. Im Finale ließ Jamie-Lee
ihre Konkurrenten
klar hinter sich und wird
nun am 14.Unterstützung
Mai in Schweden für
Produktion
Mit freundlicher
Deutschland auf der Bühne stehen. Ihre Single »Ghost« ist seit der Veröffentlichung im Dezember ununterbrochen in den deutschen Charts zu finden und
kratzt gerade an den Top 10. //
NIEDECKENS
STEFANIE HEINZMANN •JAMIE-LEE
108 Fahrenheit •Kinderprogramm •www.wernigerode.de
Tickets auf www.wernigerode-tourismus.de
oder an den bekannten Vorverkaufsstellen.
Produktion
Mit freundlicher
Mit freundlicher
Unterstützung
Unterstützung
plakat_A3_mdr_hoa_2015.indd
plakat_A3_mdr_hoa_2015.indd
1
1
05/2016
RATHAUS // ORTSTEILE // AMTLICHES // BILDUNG // SOZIALES // VERANSTALTUNGEN 11
05.03.2015
WERNIGERÖDER AMTSBLATT
WWW.WERNIGERODE.DE
Sozial- und Krankenpflege-Service
Ralph Gehrke
Wir stehen seit 2001 für:
•
•
•
•
•
•
Hilfe in allen Lebenslagen vom Einkauf bis zur Grundpflege
Höchste Qualität, Fürsorge und großes Engagement bei allen Hilfeleistungen
Betreuung bei Demenz in der Häuslichkeit
Verträge mit allen Kassen
Zusätzliche Betreuungsleistungen bei eingeschränkter Alltagskompetenz §45b
Zusammenarbeit mit allen Ärzten, Ämtern und med. Versorgern
Erreichbar: 0–24 Uhr, Tel. 0 39 44 / 36 93 71
Ihre Vorteile, wenn Sie sich für uns entscheiden:
• Organisation aller Belange in der Pflege von der Krankenhausentlassung bis zur Ausstattung der Wohnung mit Hilfsmittel, eine
bedarfsgerechte Versorgung nur auf Sie und Ihre Bedürfnisse angepasst
• Versorgung wenn nötig in der Nacht – wir haben in der Ambulanz als einzige einen Dauernachtdienst
• Alle Organisationen, Hausbesuche, Telefonate, Anschreiben, Apothekenfahrten, Arztfahrten,
Kostenvoranschläge verstehen wir als kostenlosen Service für Sie
Seniorenwohngemeinschaften:
• Bei Bedarf Unterbringung in einer unserer liebevoll ausgestatteten und betreuten Seniorenwohngemeinschaften
• hier richten Sie Ihre Wohnung mit Ihren Möbeln und persönlichen Dingen mit unserer Hilfe ein,
gestalten von der Farbe bis zur Dekoration selbst
• Sie leben hier selbstbestimmend und gestalten Ihren Tag mit (vom Kochen bis zum allwöchentlichen Schwimmen und allen Aktivitäten)
Sie werden hier wenn nötig 24 h am Tag versorgt, bei allen Pflegestufen und jeder Art von Hilfebedarf.
Ein Umzug bei Schwerstpflegebedarf kann ausgeschlossen werden. Ihre Angehörigen haben jederzeit
die Möglichkeit bei Ihnen zu sein, da Sie einen eigenen Schlüssel zu ihrer Wohnung haben!
Unser Versprechen an Sie: Sie zahlen egal bei welcher Versorgung und Leistung in der Häuslichkeit keinen
Cent dazu! Keine Mehrleistungsberechnung, keine Investitionskosten – Ihr Pflegegeld ist ausreichend!
Nach wiederholter Prüfung durch den medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) erhielten wir in allen Bereichen
die Bestnote 1,0! Wir freuen uns, Sie weiterhin in dieser hohen Qualität betreuen zu dürfen.
Zusätzlich zu den Angeboten
in den Seniorenwohngemeinschaften bieten wir unsere
Leistungen zum Beispiel
auch im Seniorenwohnpark
Zimmermanns Mühle an.
Helsunger Straße 36 · 38889 Blankenburg
www.immer-ein-zuhause.de · Telefon 0 39 44 / 36 93 71
12 05/2016
NR. 5 // 30. APRIL 2016
ÖFFENTLICHE BEKANNTMACHUNG WERNIGERÖDER AMTSBLATT
Öffentliche Bekanntmachungen
DEZERNAT I – HAUPT- UND RECHTSAMT
Landtagswahl
13. 2016
Märzin 2016
in Wernigerode
der Stadt Wernigerode
Landtagswahl am am
13. März
der Stadt
Zusammenstellung der Ergebnisse der 20 Wahlbezirke – E r s t s t i m m e n
Zusammenstellung der Ergebnisse der 20 Wahlbezirke – Erststimmen
Wähler
Altstadt
Neustadt
Mühlental
Zwölfmorgental
Unteres Hasserode
Hasserode Mitte
Oberes Hasserode
Ilsenburger Str.
Harzblick
Charlottenlust
Hundertmorgenfeld
Kohlgarten
Stadtfeld
Burgbreite
Burgbreite Ost
Benzingerode
Minsleben
Silstedt
Schierke
Reddeber
Gorr
Edler
Kascha
Prof. Dr. Zimmermann
ungültig
gültig
CDU
DIE LINKE
SPD
GRÜNE
779
588
674
757
882
756
865
936
783
873
1009
1118
735
941
1104
463
285
496
302
396
65
49
62
54
76
50
75
86
84
80
105
107
74
101
140
38
13
40
34
31
714
539
612
703
806
706
790
850
699
793
904
1011
661
840
964
425
272
456
268
365
39,4
39,7
43,1
45,8
41,6
42,2
41,1
36,5
30,7
38,5
40,6
34,5
35,6
33,5
33,3
49,9
37,1
52,2
55,6
44,1
23,8
26,9
23,5
17,5
21,7
21,8
22,9
29,2
32,2
26,5
23,0
30,5
31,2
33,9
29,8
19,7
24,3
17,5
20,2
21,1
24,2
20,6
20,1
19,4
21,6
24,4
21,9
22.9
23,2
21,3
26,6
25,5
23,1
21,9
24,1
20,5
26,5
21,5
17,5
23,8
12,6
12,8
13,3
17,3
15,1
11,6
14,1
11,4
13,9
12,7
9,8
9,5
10,1
10,7
12,8
9,9
12,1
8,8
6,7
11,0
14742
1364
13378
Nr Wahlbezirk
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
Stimmenverteilung der E r s t s t i m m e n in %
Erststimmen
Damit erhielt Angela Gorr (CDU)
nicht nur die meisten Stimmen in der
Stadt Wernigerode sondern auch im
gesamten Wahlkreis 16 und errang
das Direktmandat als Vertreterin des
Wahlkreises 16 im Landtag.
05/2016
RATHAUS // ORTSTEILE // AMTLICHES // BILDUNG // SOZIALES // VERANSTALTUNGEN 13
NR. 5 // 30. APRIL 2016
WERNIGERÖDER AMTSBLATT ÖFFENTLICHE BEKANNTMACHUNG
Landtagswahl
am 13. März 2016 in der Stadt Wernigerode
Landtagswahl am 13. März 2016 in der Stadt Wernigerode
Zusammenstellung der Ergebnisse
der 20 Wahlbezirke
– Z w e i t s t i–
mZweitstimmen
men
Zusammenstellung
der Ergebnisse
der 20 Wahlbezirke
Wahlbeteiligung
Wahlbe- Wähler
rechtigte
ohne
Nr Wahlbezirk
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
Altstadt
Neustadt
Mühlental
Zwölfmorgental
Unteres Hasserode
Hasserode Mitte
Oberes Hasserode
Ilsenburger Str.
Harzblick
Charlottenlust
Hundertmorgenfeld
Kohlgarten
Stadtfeld
Burgbreite
Burgbreite Ost
Benzingerode
Minsleben
Silstedt
Schierke
Reddeber
Briefwahl
49,7%
45,5%
48,5%
55,6%
56,9%
52,8%
60,4%
53,6%
44,0%
52,7%
52,7%
55,7%
39,8%
46,8%
54,5%
55,3%
58,5%
56,7%
62,3%
60,2%
Stimmenverteilung der Z w e i t s t i m m e n in %
Zweitstimmen
ungültig
gültig
1566
1293
1375
1338
1549
1433
1433
1745
1778
1658
1916
2009
1847
2012
2026
837
487
875
485
658
779
588
674
757
882
756
865
936
783
873
1009
1118
735
941
1104
463
285
496
302
396
12
52
17
8
10
15
13
16
10
21
48
22
11
24
27
10
2
4
14
5
767
536
657
749
872
741
852
920
773
852
961
1096
724
917
1077
453
283
492
288
391
28320
14742
341
14401
CDU
DIE
LINKE
SPD
GRÜNE
AfD
FDP
andere
31,8
33,0
32,9
35,7
34,3
35,9
31,8
29,2
25,7
31,1
33,0
28,1
25,7
28,7
28,0
36,6
30,0
39,4
49,3
36,3
14,1
16,2
12,5
10,6
13,3
12,8
13,5
16,6
17,2
17,3
13,3
15,6
15,1
20,3
16,3
9,3
15,6
11,6
10,8
12,0
11,5
12,1
11,6
11,4
10,3
14,4
12,8
11,4
12,9
12,8
15,6
13,6
14,5
12,1
12,3
11,9
17,0
10,6
7,6
10,5
9,3
6,2
7,8
10,2
11,9
9,3
7,6
7,4
5,6
7,0
4,3
4,7
3,7
4,8
4,8
4,6
5,0
3,3
2,4
4,1
19,8
18,5
21,8
19,6
19,2
17,0
22,3
26,6
27,7
22,0
25,8
26,5
30,0
24,0
26,6
26,7
20,9
23,4
22,6
27,6
6,4
4,5
5,8
6,3
4,0
3,9
6,0
3,3
2,7
2,9
2,7
3,4
2,8
3,8
4,7
4,0
2,5
2,4
2,4
3,3
7,1
9,5
7,6
6,2
7,0
6,7
5,6
5,5
8,2
6,9
5,3
8,1
8,2
6,3
7,3
6,9
9,0
9,3
4,9
6,2
im Vergleich:
Wahlbeteiligung 1994
Wahlbeteiligung 1998
Wahlbeteiligung 2002
Wahlbeteiligung 2006
Wahlbeteiligung 2011
54,5 %
68,3 %
51,6 %
39,9 %
46,3 %
Wahlbeteiligung 2016 52,1 %
(dazu kommen noch ca. 10,2% Briefwähler)
14 RATHAUS // ORTSTEILE // AMTLICHES // BILDUNG // SOZIALES // VERANSTALTUNGEN
05/2016
NR. 5 // 30. APRIL 2016
ÖFFENTLICHE BEKANNTMACHUNG WERNIGERÖDER AMTSBLATT
DEZERNAT III – BAUWESEN UND STADTPLANUNG
Inkrafttreten der Neuaufstellung
des Bebauungsplanes Nr. 02
»Industrie- und Gewerbepark
Nord-West« mit integrierter
örtlicher Bauvorschrift
Der Stadtrat der Stadt Wernigerode hat am 28.04.2016 in öffentlicher Sitzung
die Neuaufstellung des Bebauungsplanes Nr. 02 »Industrie- und Gewerbepark Nord-West« mit integrierter örtlicher Bauvorschrift in der Fassung vom
30.03.2016 nach § 10 BauGB i. V. m. § 6 GO LSA als Satzung beschlossen.
Der räumliche Geltungsbereich der Neuaufstellung des Bebauungsplanes Nr.
02 »Industrie- und Gewerbepark Nord-West« mit integrierter örtlicher Bauvorschrift ergibt sich aus folgendem Kartenausschnitt:
Die Neuaufstellung des Bebauungsplanes Nr. 02 »Industrie- und Gewerbepark
Nord-West« mit integrierter örtlicher Bauvorschrift tritt mit dieser Bekanntmachung in Kraft (vgl. § 10 Abs. 3 BauGB).
Die Neuaufstellung des Bebauungsplanes kann einschließlich seiner Begründung (mit Umweltbericht) nach § 10 Abs. 4 BauGB bei der
Stadt Wernigerode
Dezernat für Bauwesen und Stadtplanung
Schlachthofstraße 6 (Neues Rathaus)
Zimmer 129 in 38855 Wernigerode
während der üblichen Dienststunden eingesehen werden. Jedermann kann den
Bebauungsplan einsehen und über seinen Inhalt Auskunft verlangen.
Auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 BauGB über die Fälligkeit etwaiger Entschädigungsansprüche im Falle der in den §§ 39-42 BauGB bezeichneten Vermögensnachteile, deren Leistung schriftlich beim Entschädigungspflichtigen zu beantragen ist, und des § 44 Abs. 4 BauGB über das Erlöschen
von Entschädigungsansprüchen, wenn der Antrag nicht innerhalb der Frist von
drei Jahren gestellt ist, wird hingewiesen.
Eine Verletzung der in § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 und Abs. 2 BauGB bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften sowie Mängel in der Abwägung
nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB sind gemäß § 215 Abs. 1 Nr. 1 bis 3 BauGB unbeachtlich, wenn sie nicht innerhalb eines Jahres, seit dieser Bekanntmachung
schriftlich gegenüber der Stadt geltend gemacht worden sind. Bei der Geltendmachung ist der Sachverhalt, der die Verletzung oder den Mangel begründen
soll, darzulegen.
HINWEIS
Die Satzungsunterlagen zur Neuaufstellung des Bebauungsplanes Nr. 02 »Industrie- und Gewerbepark Nord-West« mit integrierter örtlicher Bauvorschrift
können auch im Internet unter www.wernigerode.de, -Bauen und Wirtschaftin der Rubrik/ Planen und Bauen/ unter Bebauungsplanung/ rechtskräftige Bebauungspläne nach Ortsteilen eingesehen werden.
Wernigerode, 30.04.2016
Gaffert
Oberbürgermeister
[Luftbild / 2014] © LVermGeo LSA (www.lvermgeo.sachsen-anhalt.de) /
A18/1-13572/2010.
Wir bilden aus.
Für das kommende Lehrjahr, Einstellung zum 1.9.2016, suchen wir
2 Auszubildende
„Medientechnologe/-technologin
Druckverarbeitung“
(früher „Buchbinder/in – Druckweiterverarbeitung“).
Gerne kann sich vor Ort über den Beruf informiert werden.
Weitere umfangreiche Informationen zur Ausbildung findet Ihr
unter folgendem Link:
https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/archiv/1292.pdf
Harzdruckerei GmbH
Max-Planck-Straße 12/14
direkt an der B 6n
38855 Wernigerode
www.harzdruckerei.de
05/2016
Bewerbungen:
z. Hd. Thomas Schulz
[email protected]
Tel. 0171 2658690
Die bunte Welt der Farben
KINDERTAG DER STADT WERNIGERODE
3. JUNI 2016 · BÜRGERPARK · 14 –18 UHR
KINDERTAG
RATHAUS // ORTSTEILE // AMTLICHES // BILDUNG // SOZIALES // VERANSTALTUNGEN 15
DER STADT WERNIGERODE
WERNIGERÖDER AMTSBLATT
// Bildung
Informationen im
Internet auf
https://myspace.
com/stadtjugendwernigerode
KONTAKT
Amt für Jugend, Gesundheit
und Soziales, Stadtjugendpflege Wernigerode, Schlacht­­­
hofstraße 6, 38855 Wernigerode, Gernot Eisermann //
Tel. 03943-654 517 // [email protected]
KINDER- UND
JUGENDHAUS CENTER
Benzingeröder Chaussee 1,
Wernigerode
Telefon 0 39 43-2 22 91 //
[email protected] //
Kathrin Pook, Mario Schmidt,
Josephine Städer
ÖFFNUNGSZEITEN
Montag bis Donnerstag
14:00 – 21:00 Uhr
Freitag // jeden 2. Samstag
14:00 – 22:00 Uhr //
Kinderzeit 14:00 – 18:00 Uhr
REGELMÄSSIG
jeden Montag
15:00 – 18:00 Uhr Töpfern
mit Angela // Spieleworkshop
– Offene Angebote // 15:00
– 17:00 Uhr Fitness Mädchen
// 17:00 – 19:00 Uhr Fitness
Jungen // 17:00 – 19:00 Uhr
Gitarrenunterricht mit Frauke
jeden Dienstag
15:00 – 18:00 Uhr Kreativwerkstatt // 15:30 – 16:30
Uhr Projekt Line Dance
jeden Mittwoch
15:00 – 17:30 Uhr Kreativ-/
Töpferwerkstatt // 17:00
– 19:00 Uhr Fitness Jungen
jeden Donnerstag
15:00 – 18:00 Uhr Projekt
»Gemeinsam statt Einsam« Kooperationstag (Internationaler Bund, Stadt Wernigerode und Ehrenamtliche): Sport
& Turniere / Kreativangebote
/ Ausflug & Erleben / Eltern
kochen für Kinder
jeden Freitag
14:00 – 18:00 Uhr Entdecken
& Erleben // 18:00 – 20:00
Uhr Fitness Jungen // 19:00
– 21:00 Uhr Jugendkoch AG
// 20:00 – 22:00 Uhr Fitness
Mädchen
jeden 2. Samstag
14:00 Uhr Samstagscafé mit
Back AG für Kinder, Jugendliche und Eltern // 14:00 –
22:00 Uhr Offene Angebote
OFFENE ANGEBOTE
Dart // Fitness // Billard //
Tischtennis // Bandprobe //
Kickern // Internet // Spielen
// Gitarrenstunde auf Anfrage
u. v. a. m.
WWW.WERNIGERODE.DE
HIGHLIGHTS –
THEMA »FRÜHLING«
Freitag, 06.05.2016
15:00 – 18:00 Uhr Ausflug
oder Radtour / Alter ab 9 J. /
Anmeldung notwendig! /
Kosten 0,50 €
Samstag, 07.05.2016
14:00 Uhr Back AG »Samstags-Café«
Mittwoch, 11.05.2016
Ausflug zum Kicker- und
Dartturnier in den Jugendtreff
Harzblick – Abfahrt 15:30 Uhr
/ Anmeldungen im »Center«
Donnerstag, 12.05.2016
15:00 – 18:00 Uhr Projekt
»Gemeinsam statt Einsam«
– Kooperationstag (IB, Stadt
& Ehrenamtliche) Sport, Spiel
– Spannung & Experimente
Freitag, 13.05.2016
15:00 – 18:00 Uhr Ausflug /
Alter ab 9 J. / Anmeldung
notwendig! / Kosten 0,50 €
Donnerstag, 19.05.2016
15:00 – 18:00 Uhr Projekt
»Gemeinsam statt Einsam«
– Kooperationstag (IB, Stadt
& Ehrenamtliche) Sport, Spiel
– Spannung & Experimente
Freitag, 20.05.2016
15:00 – 18:00 Uhr Ausflug /
Alter ab 9 J. / Anmeldung
notwendig! / Kosten 0,50 €
Samstag, 21.05.2016
14:00 Uhr Back AG »Samstags-Café«
Donnerstag, 26.05.2016
15:00 – 18:00 Uhr Projekt
»Gemeinsam statt Einsam«
– Kooperationstag (IB, Stadt
& Ehrenamtliche) Sport, Spiel
– Spannung & Experimente
Freitag, 27.05.2016
15:00 – 18:00 Uhr Ausflug /
Alter ab 9 J. / Anmeldung
notwendig! / Kosten 0,50 €
// 19:00 – 22:00 Uhr Ü12Disco im Center / Anmeldung
notwendig! / Alter ab 12 J.
(mit Einverständniserklärung
der Eltern)
JUGENDCLUB HARZBLICK
Heidebreite 4, Wernigerode
Telefon 0 39 43-63 36 61 //
[email protected]
// Ansprechpartner: Marcel
Völkel, Birgit Hannover
ÖFFNUNGSZEITEN
Montag bis Donnerstag
14:00 – 21:00 Uhr
Freitag // jeden 2. Samstag
14:00 – 22:00 Uhr Kinderzeit
14:00 – 18:00 Uhr
REGELMÄSSIG
jeden Montag
14:00 Uhr Fußball-AG mit
Hortkindern // 15:00 Uhr
Spielwork­shop
jeden Dienstag
15:00 Uhr Kreativ­angebot
jeden Mittwoch
16:00 Uhr Musikworkshop //
19:00 Uhr Hallenzeit für Jugendliche (außer in den Ferien)
jeden Donnerstag
15:00 Uhr Exkursionstag
jeden Freitag
15:00 Uhr Kinderkochstudio
// 18:00 Uhr Kochen und
Backen für Jugendliche
jeden 2. Samstag
Offene Angebote
OFFENE ANGEBOTE
Dart // Fitness // Billard //
Tischtennis // Bandprobe //
Kickern // Internet // Spielen
u. v. a. m.
HIGHLIGHTS
Montag, 02.05.2016
15:30 Uhr Kreatives aus
Naturmaterialien
Dienstag,10.05.2016
15:30 Uhr Kickerturnier mit
Kindern (bis 12 J.) // 17:00
Uhr Dartturnier (ab 12 J.)
Donnerstag, 12.05.2016
17:00 Uhr Ausflug in den
Oberharz mit Lagerfeuer und
Grill
Freitag, 13.05.2016
15:00 Uhr Grillnachmittag für
Kinder / Kosten 1 € // 18:00
Uhr Grillabend für Jugendliche / Kosten 1 €
Dienstag, 17.05.2016
15:30 Uhr Kreatives mit
Schere und Papier
Donnerstag, 19.03.2016
15:30 Uhr Eisbudenwanderung mit Kindern / Kosten 1 €
Montag, 23.05.2016
15:30 Uhr Kreatives rund um
den Sommer
Donnerstag, 26.05.2016
18:00 Uhr Kinoabend mit
Jugendlichen
JUGENDTREFF SILSTEDT
Harzstraße 26 a, Silstedt
Telefon 0 39 43-24 97 52 //
[email protected] //
Ansprechpartner: Jens Lux
vom 12.05.2016 –
16.05.2016 geschlossen
Mo – Do 16:00 – 21:30 Uhr
Fr – Sa 16:00 – 22:00 Uhr
ÖFFNUNGSZEITEN
Mo
13:30 – 21:30 Uhr
Di
13:30 – 21:30 Uhr
Mi
16:00 – 21:00 Uhr
Do
16:00 – 21:00 Uhr
Fr
14:00 – 23:00 Uhr
Sa
16:00 – 22:00 Uhr
Mi, Do, Sa – begleitete
Selbstverwaltung
REGELMÄSSIG
Mo, Di, Fr – Gespräche bei
Tee & Gebäck über das Alltägliche & Probleme // 16:00
– 18:00 Uhr Gesellschaftsspiele // 19:00 – 20:00 Uhr
Gruppengespräche // 20:00
– 21:00 Uhr Zeit für individuelle Gespräche
16 RATHAUS // ORTSTEILE // AMTLICHES // BILDUNG // SOZIALES // VERANSTALTUNGEN
jeden Montag
18:00 – 20:00 Uhr Volleyund Fußball, Turnhalle Silstedt
jeden Dienstag
15:00 – 16:00 Uhr Turnhalle
Silstedt und Benzingerode für
die Jüngsten
jeden Mittwoch
15:00 – 20:00 Uhr Sportspiele
und Tischtennis in der Mehrzweckhalle Benzingerode
jeden Freitag
14:30 – 15:30 Uhr Turnhalle
Silstedt und Benzigerode für
die Jüngsten // 16:00 – 18:00
Uhr Spielnachmittag // 18:00
– 20:00 Uhr Kochclub
HIGHLIGHTS
Montag, 02.05.2016
14:00 – 17:30 Uhr Fußball
auf dem Bolzplatz
Dienstag, 03.05.2016
15:00 – 17:00 Uhr Absprachen und Organisation
24-Stunden-Angeln
Freitag, 06.05.2016,
5:30 Uhr bis Samstag,
07.05.2016, 07:30 Uhr
24-Stunden-Angeln (1 Angel
25,00 €, 2 Angeln 35,00 €)
Montag, 09.05.2016
15:00 – 16:00 Uhr Spielenachmittag
Dienstag, 10.05.2016
15:00 – 17:00 Uhr »Ausheulstunde« und Gesprächsrunde
Freitag, 20.05.2016
14:00 – 17:30 Uhr Fußball auf
dem Bolzplatz (bei schönem
Wetter) // 18:30 – 22:00 Uhr
Ausflug zum Blauen See mit
Grillen
Montag, 23.05.2016
15:00 – 17:00 Uhr Ausflug zu
den Hohneklippen
Dienstag, 24.05.2016
15:00 – 17:00 Uhr Spielenachmittag
Freitag, 27.05.2016
15:00 – 17:30 Uhr Ausflug
zur Steinernen Renne //
17:30 – 19:30 Uhr Grillen am
Club (Kosten 2 €)
Montag, 30.05.2016
14:00 – 17:00 Uhr Sport auf
dem Bolzplatz
JUGENDTREFF
BENZINGERODE
Schützentor, Benzingerode
Telefon 0 39 43-24 97 16 //
[email protected] //
Ansprechpartner: Jens Lux
vom 12.05.2016 –
16.05.2016 geschlossen
ÖFFNUNGSZEITEN
Mo
16:00 – 21:00 Uhr
Di
16:00 – 21:00 Uhr
Mi
14:30 – 21:30 Uhr
Do
14:30 – 21:30 Uhr
Fr
16:00 – 22:00 Uhr
REGELMÄSSIG
Mo, Di, Fr begleitete Selbstverwaltung // Mi, Do 14:30 –
15:00 Uhr Gespräche über das
Alltägliche und Probleme //
17:30 – 18:30 Uhr Kochclub
(1 €) // 20:00 – 21:00 Uhr Zeit
für individuelle Gespräche
jeden Montag
18:00 – 20:00 Uhr Volleyund Fußball, Turnhalle Silstedt
jeden Dienstag
15:00 – 16:00 Uhr Turnhalle
Silstedt und Benzingerode für
die Jüngsten
jeden Mittwoch
15:00 – 20:00 Uhr Sportspiele
und Tischtennis, Mehr­
zweckhalle Benzingerode
jeden Freitag
14:30 – 15:45 Uhr Turnhalle
Silstedt und Benzingerode für
die Jüngsten
HIGHLIGHTS
Mittwoch, 04.05.2016
14:30 – 17:30 Uhr Ausflug ins
Christianental // 17:30 –
18:00 Uhr Planung 24-Stunden-Angeln
Freitag, 06.05.2016,
5:30 Uhr bis Samstag,
07.05.2016, 07:30 Uhr
24-Stunden-Angeln (1 Angel
25 €, 2 Angeln 35 €)
Mittwoch, 18.05.2016
14:30 – 15:00 Uhr Hausaufgabenhilfe // 15:00 – 17:30
Uhr Sportspiele in der Mehrzweckhalle // 18:30 – 21:00
Uhr Gespräche, Kicker und
Dart, Planung und Absprache
Ausflug Heidepark
Donnerstag, 19.05.2016
15:00 – 17:30 Uhr Gesellschaftsspiele // 19:00 – 20:00
Uhr Abstimmung Ausflug
Heidepark
Samstag, 21.05.2016
7:00 – 21:00 Uhr Gemeinsamer Ausflug Jugendtreff und
Jugendschützenverein in den
Heidepark Soltau (15 €)
Mittwoch, 25.05.2016
14:00 – 15:00 Uhr Hausaufgabenhilfe // 15:00 – 17:00
Uhr Fußball auf dem Bolzplatz
Donnerstag, 26.05.2016
15:00 – 17:00 Uhr Ausflug zu
den Hohneklippen // 18:00
– 20:30 Uhr Fußball und
Gespräche auf dem Bolzplatz
JUGENDTREFF SCHIERKE
Kirchberg 7, OT Schierke –
in der Kita Brockenkinder
Telefon über Schierker Baude
039455-8630
ÖFFNUNGSZEITEN
Mi
Do
15:00 – 18:00 Uhr
15:00 – 18:00 Uhr
Wegen Bauarbeiten finden die
Treffs des Jugendclubs zurzeit
in der Schierker Baude, Barenberg 18 in Schierke statt.
05/2016
WWW.WERNIGERODE.DE
WERNIGERÖDER AMTSBLATT
Ehrungen zur 22. Mathematikolympiade
Anfang März fand zum 22. Mal die Matheolympiade der Wernigeröder Grundschulen statt. Insgesamt 37 Grundschüler aus den dritten und vierten
Klassenstufen nahmen in diesem Jahr am Rechenwettstreit in der Hochschule Harz teil.
Während der Preisverleihung am 7. April 2016
wurden die jungen Teilnehmer in der Grundschule
Adolph-Diesterweg geehrt. Die Schülerinnen und
Schüler der 3. und 4. Klassen erwarteten voller
Spannung die Bekanntgabe der Platzierungen.
In diesem Jahr wurde die Veranstaltung vom
Chor der Grundschule Adolph Diesterweg unter der
Leitung von Elke Schilk eröffnet. Nach der musikalischen Einstimmung begrüßte Andreas Heinrich,
Dezernent für Gemeinwesen alle Anwesenden und
beglückwünschte die diesjährigen Preisträger. Neben zahlreichen Eltern, Großeltern und Geschwistern hatten sich auch die Landtagsabgeordnete
Angela Gorr und Stadtratspräsident Uwe-Friedrich
Albrecht die Teilnahme an der Feierstunde nicht
nehmen lassen.
Die Auszeichnungen der Gewinner mit Urkunden, Büchergutscheinen (1. Platz 20 EUR, 2. Platz
15 EUR, 3. Platz 10 EUR) und Freikarten für das
Waldhofbad für den Sieg in der Mannschaftswertung (mit jeweils 3 Freikarten pro Schüler) übernahm im Anschluss Wolfgang Berge, Schuldirektor
der Ganztagsgrundschule Stadtfeld. In der Mannschaftswertung belegte die Freie Grundschule
den ersten Platz, dicht gefolgt von der Adolph-
Diesterweg-Grundschule. Den dritten Platz belegte
die August-Hermann-Francke-Schule. Platz 4, 5
und 6 ging an die Harzblickschule (4), die Ganztagesschule Stadtfeld (5) und die Henning-CalvörGrundschule (6).
Ein besonderer Dank gilt allen Mitwirkenden
und den Sponsoren – Harzsparkasse, Stadtwerke
Wernigerode und der Firma Hoffmann Bürobedarf
und Einrichtungen – für die Finanzierung der Sachpreise. //
ÜBERSICHT DER SIEGER 2016
Klasse 3 Name
Grundschule
1. Platz
Rafael Geiling
A. Hermann Francke
1. Platz
Jan Schrader
A. Diesterweg
2. Platz
Ewa Maria Hintz
A. Hermann Francke
2. Platz
Fritz Blumenthal
Freie Grundschule
3. Platz
Gwendolin Winkler A. Hermann Francke
3. Platz
Lucas Miguel Balz
Stadtfeld
1. Platz
Kian Dirks
A. Diesterweg
2. Platz
Magdalena Richter Freie Grundschule
3. Platz
David Werther
Klasse 4
Einige der Preisträger der 22. Matheolympiade mit ihren Urkunden und Blumen.
A. Hermann Francke
Kita Benjamin Blümchen: Musik lag in der Luft
Um weitere musikalische Fähigkeiten zu aktivieren, fand außerdem eine Woche der Musik statt.
»Die Kinder wurden mit neuen Liedern vertraut
gemacht, welche sie mit ihren selbstgebastelten
Instrumenten – Trommeln aus Tontöpfen, Klanghölzern aus einfachen Holzstäben, Panflöten aus
dicken Strohhalmen, Rasseln aus Holz, Kronkorken,
Draht, Flaschen und Büchsen – begleiten konnten.
So ausgestattet inszenierten die Kinder das Musikmärchen ›Peter und der Wolf‹. Alle Beteiligten
waren mit großer Begeisterung im Einsatz.« // Das
Team der Kita Benjamin Blümchen aus Silstedt
Singen gehört zum Alltag der Kinder in der Silstedter Kita Benjamin Blümchen.
»In diesem Jahr stehen besonders viele Jubiläen
in Silstedt an, wo die Kinder der Kindertagesstätte
mit ihren kleinen Musikprogrammen gefragt sind.«
erzählen die Erzieherinnen aus der Kita. »Aus diesem Anlass haben sich unter der Leitung von Daniela Kühne und Sylvia Oberbeck sangesfreudige
Kinder zu einem Chor zusammengefunden, der
sich regelmäßig einmal in der Woche trifft. Eine besondere Überraschung für die Chor-Kinder war der
Erhalt ihrer Chorausweise«
Neue Spielgeräte fürs Christianental
Am 16. März 2016 fand die offizielle Eröffnung
des neu gestalteten Spielplatzes im Wildpark
Christianental statt. Mit dabei waren die Kinder der
Findus-Gruppe aus der Kita »Nöschenröder Hummelhaus« sowie Oberbürgermeister Peter Gaffert
und alle am Bau beteiligten Personen. Die Kinder
erkundeten nach dem Scherenschnitt sogleich die
Spielgeräte und hatten sichtlich Spaß.
Der Spielplatz im Wildpark gehört zu den beliebtesten Plätzen der Stadt Wernigerode. Der bisherige Spielort stammte noch aus den 90-iger Jahren, entsprach aber nicht mehr den gültigen DIN
EN Normen und musste somit komplett erneuert
werden. Rund 30.000 € sind für die neuen Spielgeräte, die dazugehörigen Montagearbeiten sowie
Fallschutz und Abrisskosten investiert worden.
Auch die alten Spielgeräte können zum Teil
wieder genutzt werden. So wird der Turm (ohne
Rutsche) im Ziegengehege des Wildparks wieder-
05/2016
verwendet. Die Wipptiere – Igel und Frosch – werden nach einer Auffrischungskur wieder an ihrem
bisherigen Platz gestellt.
Für die Gestaltung wurden zahlreiche Firmen
angeschrieben. Diese konnten je zwei Gestaltungsvorschläge abgeben, welche mittels einer Jury
bewertet wurden. Die Jurymitglieder waren Kevin
Müller, Vorsitzender des Sozialausschusses; Petra
Fietz, Amtsleiterin für Jugend, Gesundheit und Soziales; Peter Kussmann aus dem Gemeindeelternrat und Inga Volkmann vom Sachgebiet Grünanlagen. Ende 2015 wurde der Vorschlag der Firma
SIK Holzgestaltung ausgewählt und nun erfolgreich
umgesetzt.
»Ich freue mich, unseren Kindern einen so gelungenen Spielplatz übergeben zu können. Ohne
sie wäre unsere Stadt bei weitem nicht so bunt und
herzlich, denn eine Stadt ohne Kinder hat keine Zukunft. Ein besonderer Dank geht vor allem an die
Sponsoren und den Förderverein des Wildparks,
ohne deren Hilfe wir heute nicht so einen tollen
Spielplatz hätten.« so Peter Gaffert, Oberbürgermeister der Stadt Wernigerode. //
Die Kinder aus dem Nöschenröder Hummelhaus eroberten den Spielplatz.
RATHAUS // ORTSTEILE // AMTLICHES // BILDUNG // SOZIALES // VERANSTALTUNGEN 17
WERNIGERÖDER AMTSBLATT
WWW.WERNIGERODE.DE
Jugendliche und Kinder machen Frühjahrsputz
KINDER FEGTEN, WAS DIE BESEN HERGABEN
Die Kinder vom Hort der Diesterweg-Grundschule
Wernigerode führten am 30. März 2016 gemeinsam mit den Erzieherinnen und dem Hausmeister
den alljährlichen Frühjahrsputz durch. Voller Eifer
und Tatendrang waren alle dabei!
Mit Besen, Schaufeln und Harken bewaffnet,
vertrieben sie die Reste des Winters. Die Blumenrabatten, Wege und das Spielzeug wurden gefegt
und vom Müll befreit. Der Frühling hält nun Einzug
mit frischer, bunter Bepflanzung der Hochbeete auf
dem Spielplatz. »Nun erstrahlt unsere Freifläche
und alle erfreuen sich an dem schönen Umfeld.«
berichten die Kinder und Erzieherinnen vom Hort
der Diesterweg Grundschule //
SILSTEDT HAT TOLLE HELFER
Am 1. April 2016 trafen sich die Jüngsten des Jugendtreffs Silstedt zur Frühjahrsputzaktion an der
Kirche. Gemeinsam wurde Holz und Unrat auf dem
Gelände entsorgt sowie das Umfeld des Jugendtreffs gesäubert. Viele fleißige Hände vollbrachten
in zwei Stunden eine tolle Leistung. Unterstützt
wurde die Aktion von Maik Telemann, welcher
Auto und Hänger zur Verfügung stellte. Nach der
Reinigung wurde am Club noch fleißig gegrillt,
denn wer fleißig hilft, soll auch belohnt werden.
Wassergrabens vom Ortseingang bis zum Wolfsholz. Anschließend hatte der Ortsbürgermeister
von Benzingerode, Gert Schlegel, alle fleißigen Helfer zum Grillen eingeladen. Jugendschützenverein
und der Jugendtreff Benzingerode veranstalteten
dann noch für die Kinder und Jugendlichen einen
Wettkampf im Pusterohr- und Luftgewehrschießen. Die Sieger wurden mit einem Pokal geehrt.
gend junge Leute, die auch häufig selber mit Skateboards, BMX-Rädern oder Rollern auf dem Park
fahren. Anschließend wurde gemeinsam gegrillt.
Jetzt freuen sich alle auf eine gute Saison!
FRÜHJAHRSPUTZ IN HASSERODE
Auch auf dem Wernigeröder Skaterplatz in der
Theodor-Fontane-Straße und seiner Umgebung
fand dieses Jahr ein Frühjahrsputz statt. Anfang
April sammelte die Jugend von Germania während
ihrer Trainingszeit Müll auf dem Platz auf und reinigte ihn von Scherben und Ähnlichem. Zwei Tage
später traf sich dann eine zweite Gruppe von Kindern und Jugendlichen mit dem Streetworker, um
das übrige Umfeld zu reinigen. Es waren überwie-
Eltern, Kinder und Lehrkräfte der August-HermannFrancke Grundschule packten gemeinsam an zum
Frühjahrsputz 2016. »Das Ergebnis kann sich sehen
lassen. Eine wunderschöne Fläche entstand u.a.
vor unserem Schulgebäude. Recht herzlich möchten wir uns bei allen kleinen und großen Helfern
bedanken sowie bei allen Sponsoren insbesondere
beim Hagebaumarkt Wernigerode für die Pflanzsteine und dem Gartencenter Nordharz für die Blumen.« berichten die Kinder der Schreibwerkstatt.
»Unser Danke geht an alle fleißigen Helfer für
die tolle Unterstützung!« informiert die Stadtjugendpflege Wernigerode. //
Die Kinder vom Hort Diesterweg pflanzen Blumen
Ab sofort erstrahlt die Außenanlage der Grundschule A.-H. Francke frühlingshaft bunt.
SKATERPLATZ GLÄNZT WIEDER
BENZINGERODE PUTZT SICH RAUS
Auch in Benzingerode beteiligten sich Kinder und
Jugendliche beim Frühjahrsputz. Gemeinsam mit
dem Jugendschützenverein reinigten sie das Gelände um die Mehrzweckhalle, beim Schützenplatz
und halfen bei der Reinigung des Radwegs und des
Die Frühjahrsputzhelfer aus Silstedt
Frühjahrsputz auch an der Skateranlage
Auf die Ohren – KUMO Night 2016
Am 16. April war es mal wieder Zeit für ein Konzert
der Reihe »KUMO Night«, die der ehrenamtliche
Verein Kulturmotor Wernigerode e.V. organisiert.
Harte Gitarrenriffs und treibende Breakdowns
brachten die rund 100 begeisterten Gäste im Jugendhaus Center Wernigerode ordentlich zum Moshen. Mit Bands zum Anfassen wie Qui Gon's Heritage (progressiv Deathcore aus Halle), die immer zu
einem spontanen Meet & Greet bereit waren und
Coroner MD (Hardcore), die extra aus Hamburg in
den Harz reisten.
Den Abend rundeten die Jungs von One Mile
to Horizon (Metalcore aus Braunschweig) sowie die Wernigeröder Hardcore-Band »The great
Meltdowon« ab.
VORAUSSCHEID LOCAL HEROES
Am 28. Mai 2016 organisiert der Kulturmotor Wernigerode e.V. in Zusammenarbeit mit local heroes
e.V. den Harzer Vorausscheid zum diesjährigen
Local Heroes Landesfinale Sachsen-Anhalt in Magdeburg.
Aus allen eingegangenen Bewerbungen werden vier bis fünf Bands ausgewählt, die am 28.
Mai 2016 bei einem Live-Auftritt um den Einzug
zum Landesfinale Sachsen-Anhalt kämpfen. Die
Gewinner-Band erwartet ein professionelles BandCoaching und kann am Landesfinale Mitte September teilnehmen. //
18 RATHAUS // ORTSTEILE // AMTLICHES // BILDUNG // SOZIALES // VERANSTALTUNGEN
Die Frühjahrsputzhelfer aus Benzingerode
Fahrradtour für
Senioren
Die Stadt Wernigerode lädt alle Senioren zu einer fröhlichen Fahrradtour zum Kloster Ilsenburg
ein. Gestartet wird am 18. Mai 2016 um 13 Uhr
vom Senioren- und Familienhaus Wernigerode,
Steingrube 8. Am Ziel angekommen, ist eine
Klosterführung geplant. Wer danach noch Kaffeedurst hat, kann gern auch zum Kaffeetrinken
einkehren. Danach gehts zurück nach Wernigerode. Es wird ein Unkostenbeitrag von 2 € erhoben, welcher am Fahrradtag entrichtet werden
kann. Nähere Informationen erhalten Sie unter
0 39 43-60 50 44. // Senioren- und Familienhaus
Wernigerode
05/2016
WWW.WERNIGERODE.DE
// Soziales
SENIOREN- UND FAMILIENHAUS WERNIGERODE
Steingrube 8
Tel. 03943-605044
VERANSTALTUNGEN
Sonntag, 01.05.2016
11:15 Uhr Hospizverein Sonntag gegen Traurigkeit
Montag, 02.05.2016
09:15 Uhr Englisch // 09:30
Uhr Selbsthilfegruppe 50
plus // 10:00 Uhr Schach //
11:00 Uhr Englisch/ Einsteiger // 13:00 Uhr Volkssolidarität – Skat // 14:00 Uhr
Selbsthilfegruppe Frauen
nach Krebs // 14:30 Uhr
Selbsthilfegruppe Parkinsonbetroffene // 14:30 Uhr
Singgemeinschaft // 17:00
Uhr Hospizverein – Sprechzeit
// 17:30 Uhr Selbsthilfegruppe Suchtbetroffene // 17:30
Uhr Selbsthilfegruppe für
Menschen mit Depressionen
Dienstag, 03.05.2016
09:30 Uhr Kontaktegruppe
– Alte Handarbeitstechnik //
10:00 Uhr Kontakteverein –
Kreativkreis // 10:00 Uhr
Gymnastik // 10:00 Uhr
Gehirntraining // 14:30 Uhr
Englisch // 15:00 Uhr Seniorenvertretung Landkreis Harz
// 15:45 Uhr Seniorentanz/
Einsteiger // 17:00 Uhr Qi
Gong // 18:30 Uhr Qi Gong
Mittwoch. 04.05.2016
09:30 Uhr Kontaktegruppe
- Gesprächskreis »Fragen zur
Zeit« // 11:00 Uhr Englisch
// 14:00 Uhr Selbsthilfegruppe Blinde- und Sehbehinderte // 14:00 Uhr Kreativgruppe // 15:00 Uhr Selbsthilfegruppe Seelisch Belastete //
16:00 Uhr Weißer Ring –
Opferberatung // 17:00 Uhr
Qi Gong // 18:00 Uhr
Schach // 18:00 Uhr Hospizverein - Trauergesprächskreis
// 19:00 Uhr Qi Gong
Montag, 09.05.2016
09:15 Uhr Englisch // 09:30
Uhr Selbsthilfegruppe 50
plus // 10:00 Uhr Schach //
11:00 Uhr Englisch/ Einsteiger // 13:00 Uhr Volkssolidarität – Skat // 14:30 Uhr
Singgemeinschaft // 17:00
Uhr Hospizverein – Sprechzeit // 17:30 Uhr Selbsthilfegruppe Suchtbetroffene //
17:30 Uhr Selbsthilfegruppe
für Menschen mit Depressionen
05/2016
WERNIGERÖDER AMTSBLATT
Dienstag,10.05.2016.2016
09:30 Uhr Kontaktegruppe
– Alte Handarbeitstechnik
// 10:00 Uhr Kontakteverein
– Kreativkreis // 10:00 Uhr
Gymnastik // 14:30 Uhr
Geselliges Tanzen // 14:30
Uhr Englisch // 17:00 Uhr Qi
Gong // 18:30 Uhr Qi Gong
Mittwoch, 11.05.2016
09:30 Uhr Kontakteverein
– Gesprächskreis »Fragen zur
Zeit« // 09:30 Uhr Seniorentanz/Fortgeschrittene //
10:00 Uhr – 13:00 Uhr Gesundheits- und Fitnesstag in
der Schwimmhalle // 11:00
Uhr Englisch // 14:00 Uhr
Initiativgruppe Naturfreunde
// 14:00 Uhr Kreativgruppe
// 15:00 Uhr Selbsthilfegruppe Seelisch Belastete //
16:00 Uhr Selbsthilfegruppe
MS-Betroffene // 16:00 Uhr
Weißer Ring – Opferberatung // 17:00 Uhr Qi Gong
18:00 Uhr Schach // 18:30
Uhr Qi Gong
Donnerstag,12.05.2016
10:00 Uhr Nordic Walking //
10:00 Uhr – 13:00 Uhr Gesundheits- und Fitnesstag für
Senioren Turnhalle Diesterwegschule // 14:00 Uhr
Spielnachmittag // 14:00
Uhr Rolli-Fahrer // 14:30 Uhr
Aktiv Kreativ
Dienstag, 17.05.2016
09:30 Uhr Kontaktegruppe
– Alte Handarbeitstechnik //
10:00 Uhr Kontakteverein –
Kreativkreis // 10:00 Uhr
Gymnastik // 10:00 Uhr
Gehirntraining // 14:30 Uhr
Englisch // 15:45 Uhr Seniorentanz/Einsteiger // 17:00
Uhr Qi Gong // 18:30 Uhr
Qi Gong
Mittwoch, 18.05.2016
09:30 Uhr Kontakteverein
– Gesprächskreis »Fragen zur
Zeit« // 11:00 Uhr Englisch
// 13:00 Uhr Radtour für
Senioren – Treffpunkt Steingrube 8, Ziel: Kloster Ilsenburg mit Führung – Kosten 2
€ // 14:00 Uhr Kreativgruppe // 15:00 Uhr Selbsthilfegruppe Seelisch Belastete //
16:00 Uhr Weißer Ring –
Opferberatung // 17:00 Uhr
Qi Gong // 18:00 Uhr
Schach // 18:00 Uhr Hospizverein - Trauergesprächskreis
// 19:00 Uhr Qi Gong
Donnerstag, 19.05.2016
09:30 Uhr Lesekreis // 10:00
Uhr Instrumentalkreis //
10:00 Uhr Nordic Walking //
14:00 Uhr Spielnachmittag
// 14:30 Uhr Aktiv Kreativ //
14:30 Uhr Selbsthilfegruppe
Schlaganfallbetroffene //
15:00 Uhr Bund der Ruheständler und Hinterbliebenen
– Vorstand
Montag, 23.05.2016
09:15 Uhr Englisch // 09:30
Uhr Selbsthilfegruppe 50
plus // 10:00 Uhr Schach //
11:00 Uhr Englisch/Einsteiger // 13:00 Uhr Volkssolidarität – Skat // 14:30 Uhr
Singgemeinschaft // 17:00
Uhr Hospizverein – Sprechzeit // 17:30 Uhr Selbsthilfegruppe Suchtbetroffene //
17:30 Uhr Selbsthilfegruppe
für Menschen mit Depressionen
Dienstag, 24.05.2016
09:30 Uhr Kontaktegruppe
– Alte Handarbeitstechnik //
10:00 Uhr Kontakteverein –
Kreativkreis // 10:00 Uhr
Gymnastik // 14:00 Uhr Initiative Sparkasse 60 plus //
14:30 Uhr Geselliges Tanzen
14:30 Uhr Englisch // 17:00
Uhr Qi Gong // 18:30 Uhr
Qi Gong
Mittwoch, 25.05.2016
09:30 Uhr Kontakteverein
– Gesprächskreis »Fragen zur
Zeit« // 09:30 Uhr Seniorentanz/ Fortgeschrittene //
11:00 Uhr Englisch // 14:00
Uhr Kreativgruppe // 14:00
Uhr Selbsthilfegruppe Diabetiker // 15:00 Uhr Selbsthilfegruppe Seelisch Belastete
// 16:00 Uhr Weißer Ring
– Opferberatung // 17:00
Uhr Qi Gong // 18:00 Uhr
Schach // 19:00 Uhr Qi
Gong
Donnerstag, 26.05.2016
10:00 Uhr Nordic Walking //
14:00 Uhr Spielnachmittag
// 14:30 Uhr Aktiv Kreativ //
15:00 Uhr Selbsthilfegruppe
Kehlkopflose
Montag, 30.05.2016
09:15 Uhr Englisch // 09:30
Uhr Selbsthilfegruppe 50
plus // 10:00 Uhr Schach //
11:00 Uhr Englisch/Einsteiger // 13:00 Uhr Volkssolidarität – Skat // 14:30 Uhr
Singgemeinschaft // 17:00
Uhr Hospizverein – Sprechzeit // 17:30 Uhr Selbsthilfegruppe Suchtbetroffene //
17:30 Uhr Selbsthilfegruppe
für Menschen mit Depressionen
Dienstag, 31.05.2016
09:30 Uhr Kontaktegruppe
– Alte Handarbeitstechnik //
10:00 Uhr Kontakteverein –
Kreativkreis // 10:00 Uhr
Gymnastik // 10:00 Uhr
Gehirntraining // 14:30 Uhr
Englisch // 15:00 Uhr Rentenberatung // 15:45 Uhr
Seniorentanz/Einsteiger //
16:15 Uhr Kochen // 17:00
Uhr Qi Gong // 18:30 Uhr
Qi Gong
SENIORENVERTRETUNG
DER STADT
WERNIGERODE E. V.
Steingrube 8
38855 Wernigerode
Telefon: 03943-248873
Mail: [email protected]
TERMINE
Mittwoch, 11.05.2016
10:00 – 13:00 Uhr Wassergymnastik, Präsentation von
Fitnessgeräten und -übungen, Blutzuckertest und
Hinweise zur gesunden
Ernährung
Ort: Schwimmhalle Wernigerode, Weinbergstraße 1
Teilnehmergebühr: 5 €
Donnerstag, 12.05.2015
10:00 – 13:00 Uhr NordicWalking-Übungen, Gymnastik, Tanz sowie Qigong
Ort: Turnhalle der AdolphDiesterweg-Grundschule,
Gustav-Petri-Straße 3, Wernigerode
Teilnehmergebühr: 5 €
VOLKSSOLIDARITÄT
Breite Straße 18
(Eingang beim Haus
Unterengengasse 7)
38855 Wernigerode
Ansprechpartner:
Frau Annekatrin Czapla
Tel. 03943-2091764
Fax 03943-2095253
ÖFFNUNGS- UND
BERATUNGSZEITEN
Montag bis Donnerstag
9:00 – 13:00 Uhr,
Freitag nach Absprache
VERANSTALTUNGEN
Freitag, 06.05.2016
Volkssolidarität Wernigerode
Ortsgruppe 27 – Halbtagesfahrt nach Sondershausen
»Zum Possen« – Abfahrt:
13:00 Uhr
Dienstag, 10.05.2016
Volkssolidarität Wernigerode
OG 12 – Halbtagesfahrt
nach Sondershausen »Zum
Possen« – Abfahrt: 13:00
Uhr // Volkssolidarität Blan-
kenburg - Halbtagesfahrt
nach Quedlinburg, Abfahrt:
13:00 Uhr
Freitag, 27.05.2016
Volkssolidarität Blankenburg
– Tagesfahrt nach Salzwedel
zur Baumkuchenbäckerei und
in den Märchenpark – Abfahrt: 7:30 Uhr
FRAUENZENTRUM
WERNIGERODE
Breite Str. 84
Tel. 0 39 43-62 60 12
[email protected]
BERATUNGSZEITEN
Mo 10 – 12 // 13 – 19 Uhr
Di 10 – 12 // 13 – 17 Uhr
Mi 10 – 12 // 13 – 19 Uhr
Do 10 – 12 // 13 – 17 Uhr
REGELMÄSSIG
Montag
10:00 Uhr Basis-FrauenKolleg für Migrantinnentreff
// 14:00 Uhr Kreativkreis //
16:00 Uhr Englisch, Gruppe
1 // 17:30 Uhr Verkauf im
Solidaritätsshop »Stöberstube«
Dienstag
10:00 Uhr Cafe um 10:00 //
13:30 Uhr Englisch // 15:30
Uhr AG Malen und Zeichnen
Mittwoch
10:00 Uhr Literaturkreis //
14:00 Uhr Treffen alleinstehender Frauen // 17:30 Uhr
Al-Anon Familiengruppe
Donnerstag
10:00 Uhr Verkauf im Solidaritätsshop »Stöberstube« //
10:00 Uhr Internetcafé //
14:00 Uhr Frauentreff
Freitag
10:00 Uhr Basis-FrauenKolleg für Migrantinnen
VERANSTALTUNGEN
Dienstag, 24.05.2016
19:00 Uhr Infoveranstaltung
des Landesprojektes »Fachkraft im Fokus«
Donnerstag, 26.05.2016
19:00 Uhr Lipödem – vorwiegend Frauen sind betroffen; Vortrag von Katja Mann,
Gesundheitswirtin in Magdeburg
Samstag, 28.05.2016
Exkursion nach Bremen und
Führung durch das »Paula
Modersohn-Becker-Museum«, Nähere Informationen
unter 03943-626012
RATHAUS // ORTSTEILE // AMTLICHES // BILDUNG // SOZIALES // VERANSTALTUNGEN 19
WERNIGERÖDER AMTSBLATT
// Stadt
STADT WERNIGERODE
REGELMÄSSIG
täglich
10:30 Uhr Stadtführung:
1000 Schritte rund ums
Rathaus, Tourist-Information,
Marktplatz 10 // 12:00 Uhr
Nationalpark Harz – Mit dem
Ranger einmal um die Brockenkuppe, ca. 1 h, Treffpunkt: Eingang Brockenhaus
Mittwoch
14:00 Uhr Nationalpark Harz
– Ranger-Tag am HohneHof,
Naturerlebniszentrum HohneHof, Tel 039455-8640
Samstag
Sonderfahrt mit dem Traditionszug zum Brocken – Informationen: www.hsb-wr.de,
Anmeldung: Tel. 0 39 43 55 81 53 // 14:00 Uhr Stadtführung: Tausend Schritte
rund ums Rathaus, Tourist
Info, Marktplatz 1
VERANSTALTUNGEN
Sonntag, 01.05.2016
10:00 – 19:00 Uhr SchloßWalpurgis u. a. hist. Hexenmarkt; Musik u. Shows;
Ritterlager, Ritterkämpfe,
Feuershow; Theater, Märchen & hist. Kinderspiele
Informationen: www.carnicaspectaculi.de, Schloß Wernigerode® //11:00 – 19:00 Uhr
Die Walpurgis in Schierke
Auf dem traditionellen Erlebnismarkt präsentieren sich
zahlreiche Handwerker,
Händler und Tavernen, sowie
Gaukler, Wikinger, Ritter und
Tänzer. Verweilen Sie bei
uriger Atmosphäre und
genießen Sie täglich die
Klänge bekannter Bands aus
der Mittelalter- und Folkszene, die sich auf mehreren
Bühnen präsentieren.
Kurpark, OT Schierke // ca.
13:40 UhrFaust I - Die
Rockoper auf dem Brocken
Informationen: www.hsb-wr.
de, Anmeldung: Tel. 0 39 43
- 55 81 53
Dienstag, 03.05.2016
17:00 UhrGenerationenHochschule
Katrin Franke, geprüfte
Pharmareferentin und ganzheitliche Ernährungsberaterin
aus Schwanebeck, referiert
zum Thema »Wie viele Medikamente verträgt meine
Leber? Multimedikation -
WWW.WERNIGERODE.DE
Wahnsinn für die Leber«.
Teilnahme kostenfrei
Anmeldung: www.generationenhochschule.de
Hochschule Harz; Audimax,
Eichberg 1
05. bis 07.05.2016
Linedancefestival
Informationen: www.evaveranstaltungen.de
Nicolaiplatz
Donnerstag, 05.05.2016
ca. 10:45 Uhr Sonderfahrt Traditionszug zum Brocken
Informationen: www.hsb-wr.
de, Anmeldung: Tel. 0 39 43
- 55 81 53
Freitag, 06.05.2016
19:30 Uhr»Italienische
Nacht« - Konzert für Trompete und Orgel, Werke von
A. Corelli, G. Martini, D.
Zipoli, Karten: an der Abendkasse, Stiftskirche St. Sylvestri, Oberpfarrkirchhof 12
Samstag, 07.05.2016
14:00 UhrThematische
Erlebnisführung:
»Wernigerode in 3 Gängen«
Anmeldung (bis 04.05.):
Tel. 0 39 43 - 55 37 8 - 35
// 14:00 Uhr Thematische
Erlebnisführung »Innenhöfe
mit Atmosphäre« // 16:00
Uhr Konzert mit dem »Mascato-Jugendchor« aus Namibia, Kirche St. Marien, Salzbergstraße 18
Samstag, 07.05.2016
19:30 UhrKabarett in der
Remise, Behinder(t)gündig
Kabarett mit Lars Johannsen
und Phil Hubbe
Remise Kunst- u. Kulturverein, Marktstr. 1
Montag, 09.05.2016
19:30 UhrHistorisch-literarischer Salon
Ein wunderlich großer
Mensch - Ein Film über
Friedrich Schiller
Werner Kohlert, Dresden
Kemenate Kunst- u. Kulturverein, Marktstr. 1
Mittwoch, 11.05.2016
ca. 10:45 Uhr Sonderfahrt Traditionszug zum Brocken
Informationen: www.hsb-wr.
de, Anmeldung: Tel. 0 39 43
- 55 81 53
14. bis 15.05.2016
25. Mitteldeutscher Töpfermarkt, Marktplatz
Samstag, 14.05.2016
15:00 UhrGrüße aus Vittula
– Konzert mit Populärmusik aus der 2. Hälfte des
20 Jahrhunderts.
Musikpavillon, Kurpark OT
Schierke // 20:00 Uhr
Harzrevue - Mit Schirm,
Charme und Hexenhut
Fürstlicher Marstall,
Am Lustgarten 40
Sonntag, 15.05.2016
ab 14:00 Uhr Pfingstveranstaltung für die Familie mit
Marktständen sowie Kinderschminken und Animationsprogramm, 18:00 – 24:00
Uhr Open-Air Konzert mit
der AC-DC Cover Band
»Black Rosie« – The female
Tribute to AC-DC, Warm-Up
u. After-Show Party mit DJ
Vossi, Parkhaus »Am Winterbergtor«, OT Schierke //
17:00 UhrSoirée mit dem
Philh. Kammerorchester
Wernigerode (Eintritt frei)
Travel Charme Gothisches
Haus, Marktplatz 2
Freitag, 20.05.2016
20:00 UhrOrgel zur Nacht
»Happiness« Werke, die froh
und glücklich machen von J.
S. Bach, G. Merkel, E. Satie,
A. Hollins - Nach den Abendkonzerten lädt die Gemeinde
zu einem Glas Wein oder
Saft ein. St. Johanniskirche,
Pfarrstr. 24
Samstag, 21.05.2016
04:30 UhrVogelstimmenwanderung
Entdecken Sie die Vielfalt der
heimischen Singvögel - geführte Wanderung für Frühaufsteher. Dauer: ca. 2 - 3 h,
Anmeldung: Tel. 0 39 43 55 02 20
Treff: Marstall/Lustgarten // 16:00 Uhr Konzert: »Eine
musikalische Weltreise«
mit dem Burger Volkschor
St. Sylvestri, Oberpfarrkirchhof 12
Samstag, 21.05.2016
19:00 UhrEhemaligenkonzert - 25 Jahre Landesgymnasium für Musik
St. Sylvestri, Oberpfarrkirchhof 12
Sonntag, 22.05.2016
11:00 UhrAusstellungseröffnung, Wiebke Steinmetz
(Fürstenwerder)
Objekte - Grafik - Figuren
Galerie im Ersten Stock,
Marktstr. 1
Freitag, 27.05.2016
20:00 UhrDämmerungswanderung zum »Europäischen
Tag der Parke«, Anmeldung:
Tel. 03 94 55 - 86 40, Drei
Annen Hohne, Wandertreff
(Parkplatz)
Samstag, 28.05.2016
14:00 – 18:00 Uhr »Repair
20 RATHAUS // ORTSTEILE // AMTLICHES // BILDUNG // SOZIALES // VERANSTALTUNGEN
21. Wildparkfest am
12. Mai im Christianental
10.00 – 17.00 Uhr
Mit dabei: Kindereisenbahn, Springburg,
Glücksrad, Teckelshow und neue Frettchenschau
Kinderprogramm mit dem Blauen Herz, Infostände
des Landesjagdverbandes und der Waldjugendheime.
Außerdem kreatives Basteln, musika­lische Unterhaltung, Speis und Trank.
Café«: Offene Reparaturwerkstatt, Unter dem Motto
»Wegwerfen? Denkste!«
Studentenlounge, An der
Malzmühle 1A
Sonntag, 29.05.2016
09:00 UhrSonntagswanderung mit dem Harzklub
Friedrichsbrunner Wasser
und Trollblumenwiese
Führung: H. Petermann
Tel. 01 60 - 1 72 46 98
Treff: Parkplatz Feldstr.
(Fahrgemeinschaften) //
11:00 UhrErlebnisrundgang
zum Dt. Fachwerktag
Marktplatz 10
BÜRGERPARK
WERNIGRODE
Sonntag, 01.05.2016
10:00 – 17:00 Uhr
6. Modellbaufest
Donnerstag, 05.05.2016
15:00 UhrHimmelfahrt im
Park – Ein Familiennachmittag mit dem Duo Starsong
Freitag, 06.05.2016
14:30 Uhr Böhmischer Nachmittag, Das Duo Allergo aus
Böhmen spielt zum Kaffee auf
Sonntag, 08.05.2016
11:00 UhrAusstellungseröffnung »Mystischer Harz« eine
Fotoausstellung in Zusammenarbeit mit der Volksstimme
Mittwoch, 11.05.2016
15:30 UhrLiteraturcafé:
Lust auf Rot
Sonntag, 15.05.2016
10:00 UhrBasteln im Gewächshaus – Tierfiguren
Montag, 16.05.2016
10:00 UhrÖkumenisches
Pfingstfest, Gottesdienst im
Garten des Glaubens, Veranstalter: Ökumenischer
Arbeitskreis der Kirchen in
Wernigerode
Sonntag, 22.05.2016
14:00 Uhr Pfingstrosentag:
Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Paeonienzüchtung stehen im Pfingstrosengarten interessierten Pflanzenfreunden zu allen Fragen
rund um die Pfingstrose
bereit // 15:00 Uhr Chorkonzert: Der Wernigeröder Männerchor 1848 e.V. lädt zum
Frühlingssingen in den Bürgerpark ein
Sonntag, 29.05.2016
10:00 – 17:00 Uhr Kleine
Garten-Schau: Eine Veranstaltung zum zehnjährigen
Jubiläum der Landesgartenschau 2006 mit Führungen
im Gelände, kleinem Gärtnermarkt, Spaß mit Tieren
und musikalischer Unterhaltung durch das Stadtorchester Dardesheim
05/2016
WWW.WERNIGERODE.DE
WERNIGERÖDER AMTSBLATT
// GRATULATION ZUM GEBURTSTAG IM APRIL
101. GEBURTSTAG
85. GEBURTSTAG
Elfriede Stürmer
Helga Dr. Neumann
Anneliese Struck
Helga Kirchner
Heinz Kaden
Else Suske
Waltraud Halbauer
Gertrud Martini
Irene Rummert
Werner Poetzsch
Annemarie Treuthardt
Horst Nickel
95. GEBURTSTAG
Gabriele Becker
Bruno Alscher
Helene Nabert
Johanna Bachmann
90. GEBURTSTAG
Margarete Behrendt
Elsbeth Krause
Erika Piehler
Ilse Reinecke
Anni Städer
Heinz Franke
Martha Günther
80. GEBURTSTAG
Gisela Reptowski
Christa Festerling
Edeltraud Thiel
Ilse Könnecke
Heinz Schulz
Karl Heinz Cuypers
Ursula Stock
Otto Riewoldt
Dieter Tamm
Elfriede Halm
Sigrid Flemming
Anni Freter
Erika Barz
Hannelore Dieck
Oswald Mastalirsch
Gerda Hofmann
75. GEBURTSTAG
Ursula Piecha
Barbara Herbst
Jürgen Stellmacher
Himmelfahrt und Pfingsten
Im Mai rahmen gleich zwei Feiertage die Schulferien: Himmelfahrt und Pfingsten. Traditionell werden die Feste zu
Familienausflügen genutzt. Warum auch nicht, wenn das
Wetter mitspielt. Aber wieso Ausflüge an diesen kirchlichen
Feiertagen?
Der Ursprung, an diesen Tagen loszuziehen, findet sich
wahrscheinlich in den zugehörigen biblischen Geschichten:
40 Tage nach Ostern, an dem der gekreuzigte Jesus ganz
unerwartet mitten unter den Jüngern wieder gesehen wurde und sie mit »Friede sei mit euch!« begrüßte, ist es mit
diesen Erscheinungen zu Ende. »Eine Wolke nimmt ihn vor
ihren Augen weg,« heißt es und sie selber werden »in alle
Welt« losgeschickt, um die gute Nachricht von Gott allen
Menschen zu erzählen. Na prima. Und wie macht man das?
10 Tage später – also am 50. Tag nach Ostern (daher auch
der Name »Pfingsten«) – werden sie für diese Aufgabe von
Gottes gutem Geist gestärkt und gehen wirklich los.
Warum also nicht aufbrechen zu Himmelfahrt und Pfingsten? Der Ökumenische Arbeitskreis der Kirchen lädt darum
gleich zu zwei besonderen Gottesdiensten ein:
Am Himmelfahrtstag Donnerstag, dem 5. Mai 2016, um
10 Uhr am ehemaligen Kloster Himmelpforte im Ortsteil
Hasserode. Der Gottesdienst am Lutherstein wird von Pfarrerin Dr. Heide Liebold (Johannisgemeinde) und Günter Weber
(Evangelisch-Kirchliche Gemeinschaft) gestaltet. Mitwirken
werden wieder der Bläserchor und ein ökumenischer Singkreis. Verbinden lässt sich der Weg zur Himmelpforte gut mit
einem Ausflug für Groß und Klein. Für alle, denen der Weg
zu beschwerlich ist, wird ein Fahrdienst eingerichtet (Abfahrt
Am Eichberg unterhalb des Friedhofes).
Am Pfingstmontag, dem 16. Mai 2016 treffen sich um
10 Uhr, wie seit der Landesgartenschau 2006, Wernigeröder
und ihre Gäste zu einem »Ökumenischen Pfingstfest« im
»Garten des Glaubens« auf dem Gelände des Bürgerparks.
Inzwischen sind die sieben Bäume, die für die christlichen Gemeinden der Stadt gepflanzt wurden, prächtig gewachsen.
Unter Musik und Gesang wird das Fest von Pfarrerin Cornelie
Seichter (Sylvestri-Liebfrauen-Gemeinde) und Pfarrer Stefan
Hansch (Katholische Pfarrei St. Bonifatius) gestaltet.
Jedermann ist herzlich eingeladen, selber aufzubrechen
und loszugehen, um in der freien Natur ökumenisch zu feiern. Sollte das Wetter nicht mitspielen, dann findet der Gottesdienst zu Himmelfahrt in der Christuskirche (Hasserode)
und der am Pfingstmontag im ehemaligen Schafstall des
Bürgerparks statt.
05/2016
Doris Ebert
Hannelore Pohl
Ernst Wiesner
Elisabeth Kohlrusch
Ingeborg Eckardt
Gundel Goseberg
Helga Beitlich
Erika Palm
Siegfried Petran
Renate Storbeck
Brigitte Theunert
Siegfried Golchert
Galina Beierbach
Juliana Bromberg
Marlies Mutschall
Irmtraud Domanski
Lutz Cuny
Horst Uebersalz
// Kirche
EV. FREIKIRCHLICHE
GEMEINDE – ARCHE
Freiheit 59
www.arche-wernigerode.de
Renate Friedrich
Barbara Hentschel
Paul Busack
Horst Stagge
Helga Dann
Dagmar Hahn
Bärbel Marhold
Monika Löper
Karlheinz Möckel
Renate Peters
70. GEBURTSTAG
Günter Keddi
Renate Schulze
Klaus Böttcher
Gabriele Voigt
Marga Paerschke
Waltraut Könnecke
Sonntag, 29.05.2016
(Fronleichnam)
10:00 Uhr Hl. Messe Klosterkirche Ilsenburg
montags
08:00 Uhr Laudes oder Hl.
Messe
GOTTESDIENST UND
KINDERGOTTESDIENST
mittwochs
16:00 Uhr Eucharistische
Anbetung
Sonntag, 01.05.2016
10:00 Uhr Gottesdienst
donnerstags
08:00 Uhr Hl. Messe
Sonntag 8.05.2016
10:00 Uhr Gottesdienst
Donnerstag, 05.05.2016
(Himmelfahrt)
Sonntag, 15.05.2016
10:00 Uhr Taufgottesdienst
10:00 Uhr Hl. Messe
Sonntag, 22.05.2016
10:00 Uhr Gottesdienst
Sonntag, 29.05.2016
10:00 Uhr Gottesdienst mit
Verabschiedung von Pastor
Jöhrmann
REGELMÄSSIG
dienstags
19:00 Uhr Bibelgespräch
freitags außer in den Ferien
17:00 Uhr Pfadfinder
samstags außer in den Ferien
19:00 Uhr Jugendtreff
KATHOLISCHE PFARREI
ST. BONIFATIUS
Margot Günther
Hans-Joachim Plassa
Gunther Mattheß
Gerd-Hermann
Wienecke
Reinhard Heidenreich
Joachim Klaus
Helmut Götting
Rosemarie Rinnert
Helga Kurzbach
Peter Baum
Christa Brexendorff
REGELMÄSSIG
wöchentlich
Marienandachten im Mai
(nach Aushang)
montags
14:00 – 14:45 Uhr Religionsunterricht (Kl. 1 und 2) //
15:30 – 16:15 Uhr Religionsunterricht (Kl. 3 und 4)
donnerstags
15:45 – 17:45 Uhr Kinderkrabbelkreis // 19:30 Uhr
Kirchenchor (außer Ferien)
freitags
15:30 Uhr Kinderschola //
17:00 Uhr Ministrantenstunde (nur 20.05.) // 19:00 Uhr
Jugendstunde
Sägemühlengasse 18
www.kath-kirchewernigerode.de
samstags
17:00 – 17:30 Uhr Beichtgelegenheit
GOTTESDIENSTE
VERANSTALTUNGEN
samstags
18:00 Uhr Wortgottesfeier,
am 07.05. und 21.05. Hl.
Messe
Dienstag, 03.05.2016
19:30 Uhr Firmelternabend
sonntags (außer 29.05.)
10:00 Uhr Hl. Messe
Freitag, 27.05.2016
19:00 Uhr Firmvorbereitung
Mittwoch, 18.05.2016
19:30 Uhr Männerkreis
EV. CHRISTUSGEMEINDE
WERNIGERODE-SCHIERKE
Friedrichstraße 62
www.christusgemeindewernigerode.de
GOTTESDIENSTE
Sonntag, 01.05.2016
10:00 Uhr Musikalischer
Stadt-Gottesdienst, Liebfrauenkirche
Sonntag, 08.05.2016
10:00 Uhr Konfirmationsgottesdienst, Pfrn. Schenk, Lektor Damm
Sonntag, 15.05.2016
10:00 Uhr Pfingstgottesdienst, Pfr. Bernhardt
Sonntag, 22.05.2016
10:00 Uhr Gottesdienst zum
Konfirmationsjubiläum, Pfr.
Sänger
Sonntag, 29.05.2016
10:00 Uhr Gottesdienst, Pfrn.
Strehlau
REGELMÄSSIG
montags
19:00 Uhr Junge Gemeinde,
Pfarrhaus
mittwochs (04./18.05.)
16:00 Uhr Teenykirche, Ev.
Jugendzentrum Bachstr. 40
donnerstags
15:00 Uhr Christenlehre, am
26.05. Kl. 1 und 2, am 19.05.
Kl. 3 und 4, Pfarrhaus // 19:00
Uhr Chorprobe, Pfarrhaus
VERANSTALTUNGEN
Montag, 02.05.2016
19:30 Uhr Aktivkreis,
Pfarrhaus
Dienstag, 03.05.2016
19:00 Uhr Abendsingen,
Christuskirche
RATHAUS // ORTSTEILE // AMTLICHES // BILDUNG // SOZIALES // VERANSTALTUNGEN 21
WERNIGERÖDER AMTSBLATT
Mittwoch, 18.05.2016
15:00 Uhr Gemeindenachmittag, Pfarrhaus
Sonntag, 22.05.2016
15:00 Uhr Kaffeetafel zum
Konfirmationsjubiläum, Gemeindehaus, Kirchstr. 18
EV. KIRCHL. GEMEINSCHAFT
ST. GEORGIIKAPELLE
Ilsenburger Str. 11
www.ekg-wr.de
GOTTESDIENST UND
KINDERGOTTESDIENST
anschließend Kirchenkaffee
Sonntag, 01.05.2016
10:00 Uhr Gottesdienst,
Teens, S. Zöllner
Sonntag, 08.05.2016
10:00 Uhr Gottesdienst mit
Abendmahl G. Weber
Sonntag, 15.05.2016
10.00 Uhr Pfingstkonferenz
im Diakonissenmutterhaus
Elbingerode
Sonntag, 22.05.2016
10:00 Uhr Gottesdienst
G. Weber
Sonntag, 29.05.2016
10:00 Uhr Gottesdienst St.
Deitenbach
REGELMÄSSIG
montags am 02./16./30.05.
17:00 Uhr Bibelgespräch LKG
mittwochs am 11./25.05.
17:30 Uhr Teen-time
donnerstags
16:00 Uhr Bibelgesprächskreis
freitags
09:45 – 11:00 Uhr Krabbelgruppe // 19:00 Uhr Selbsthilfegruppe Sucht BKD
VERANSTALTUNGEN
Montag, 02.05.2016
14:30 Uhr Seniorennachmittag, A. Bernhardt
EV. KIRCHENGEMEINDE
ST. JOHANNIS
Pfarrstraße 24
www.st-johanniswernigerode.de
GOTTESDIENST UND
KINDERGOTTESDIENST
Sonntag, 01.05.2016
10:00 Uhr Musikalischer
Stadt-Gottesdienst, Liebfrauenkirche, anschließend Orgelund Turmführung
Sonntag, 08.05.2016
10:00 Uhr Gottesdienst, Pfr.
A. Bernhardt
Pfingsten, 15.05.2016
10:00 Uhr Festgottesdienst
zur Konfirmation mit Abendmahl und Kirchenchor, Pfrn.
Dr. H. Liebold
WWW.WERNIGERODE.DE
Sonntag, 22.05.2016
10:00 Uhr Blumengottesdienst, Theobaldikapelle; Pfrn.
C. Seichter
Sonntag, 29.05.2016
10:00 Uhr Gottesdienst mit
Vorschulkreis und Abendmahl, Sup. A. Zädow
REGELMÄSSIG
außer in den Ferien
dienstags
15:00 Uhr Christenlehre
Klasse 3-4; Haus Gadenstedt
// 16:00 Uhr Christenlehre
Klasse 1-2; Haus Gadenstedt
dienstags bis donnerstags
15:00 – 18:00 Uhr Bauwagen
im Stadtfeld (Wiese hinter
dem Dänischen Bettenlager)
mittwochs
09:30 Uhr Krabbelgruppe //
17:00 Uhr Konfirmanden
Klasse 7 (nur am 18.05.) //
19:15 Uhr Jugendkreis ab
Klasse 9
donnerstags
19:00 Uhr Kirchenchor,
Martin-Luther-Saal
VERANSTALTUNGEN
Dienstag, 03.05.2016
15:00 Uhr Saisonstart am
Bauwagen; Spielen, Musik
und Kaffeetafel
Mittwoch, 04.05.2016
14:30 Uhr Gemeindenachmittag, Martin-Luther-Saal, mit
Besuch des Frauenchores
Canora
Mittwoch, 18.05.2016
14:30 Uhr Seniorentanz mit
Frau Damm im Martin-Luther-Saal // 20:00 Uhr Mediumkreis im Pfarrhaus
Freitag, 20.05.2016
15:00 Uhr Tauffest mit dem
Ev. Kindergarten
Dienstag, 24.05.2016
14:30 Uhr Gesprächskreis,
Pfarrhaus
Mittwoch, 25.05.2016
19:00 Uhr Taizéabend,
Johanniskirche
NEUAPOSTOLISCHE
KIRCHE WERNIGERODE
Lüttgenfeldstraße 3b
www.nak-wernigerode.de
GOTTESDIENST
Sonntags
09:30 Uhr
Mittwochs nur am 11., 18.,
25.Mai 2016
20:00 Uhr
Donnerstag, 05.05.2016
9:30 Uhr Gottesdienst zu
Himmelfahrt
KINDER UND JUGEND
Sonntags außerhalb der
Ferien
Kinderchor und -unterrichte
in versch. Altersgruppen
Sonntag, 22.05.2016
Religions- und Konfirmandenunterricht
Sonntag, 01.05.2016
10.30 Uhr Jugendgottesdienst
VERANSTALTUNGEN
Dienstag, 17.05.2016
19:30 Uhr Andacht in der
Kurklinik Teufelsbad
SELBSTÄNDIGE EV.-LUTH.
KIRCHE
Lindenberg 23
www.selk-wernigerode.
homepage.t-online.de
GOTTESDIENST
Sonntag, 01.05.2016
10:00 Uhr Abendmahlsgottesdienst
Pfingsten, 15.05.2016
10:00 Uhr Hauptgottesdienst
(mit Beichte und Abendmahl)
Sonntag, 22.05.2016
11:00 Uhr Predigtgottesdienst
EV. KIRCHENGEMEINDE
ST. SYLVESTRI/LIEBFRAUEN
Oberpfarrkirchhof
www.sylvestri-liebfrauenwernigerode.de
Bachstr. 40 // 16:30 Uhr
Konfirmanden (Kl. 7), Ev.
Jugendzentrum Bachstr. 40
donnerstags
19:00 Uhr Kirchenchor, Haus
Gadenstedt
VERANSTALTUNGEN
Mittwoch, 04.05.2016
20:00 Uhr Männerrunde,
Haus Gadenstedt
Mittwoch, 11.05.2016
14:30 Uhr Frauenhilfe, Haus
Gadenstedt
Mittwoch, 18.05.2016
14:30 Uhr Gesellige Tänze
(50 +) im Luthersaal
15:00 Uhr Handarbeitskreis,
Haus Gadenstedt
Montag, 23.05.2016
19:00 Uhr Frauengesprächskreis 55+, Haus Gadenstedt
// 19:00 Uhr, Frauenabend
am Haus Gadenstedt, Thema:
Fachwerk in Wernigerode –
ein Rundgang mit Frau Lisowski // 19:30 Uhr, Kindergottesdienstkreis, Pfarrhaus
Mittwoch, 25.05.2016
14:30 Uhr Gemeindenachmittag, Haus Gadenstedt
Montag, 30.05.2016
19:30 Uhr Bibelgesprächskreis, Pfarrhaus
EV. JUGENDBEGEGNUNGSZENTRUM
Joh.-Seb.-Bach-Str. 40
[email protected]
GOTTESDIENST UND
KINDERGOTTESDIENST
REGELMÄSSIG
alle Gottesdienste in der
Liebfrauenkirche
14:00–18:00 Uhr Jugendtreff
mittwochs und donnerstags
14:00–21:30 Uhr Jugendtreff
mittwochs
18:00 Uhr gemeinsames
Abendessen
18:30 Uhr Junge Gemeinde
freitags
18:30–22:00 Uhr Jugendtreff
Sonntag, 01.05.2016
10:00 Uhr Musikalischer
Stadt-Gottesdienst, Friedenskantorei Leipzig, anschließend
Orgel- und Turmführung
Sonntag, 08.05.2016
10:00 Uhr Konfirmationsgottesdienst
Pfingstsonntag, 15.05.2016
18:00 Uhr Gottesdienst mit
Abendmahl
Sonntag, 22.05.2016
10:00 Uhr Blumengottesdienst, Theobaldikapelle
Sonntag, 29.05.2016
10:00 Uhr Gottesdienst zur
Jubiläumskonfirmation
REGELMÄSSIG
dienstags
15:00 Uhr Christenlehre (Kl. 3
und 4), Haus Gadenstedt //
16:00 Uhr Christenlehre (Kl. 1
und 2), Haus Gadenstedt
Mittwoch, 04.05. und 18.05.
16:00 Uhr Teenie-Kirche (Kl.
5 und 6), Ev. Jugendzentrum
22 RATHAUS // ORTSTEILE // AMTLICHES // BILDUNG // SOZIALES // VERANSTALTUNGEN
montags und dienstags
ÖKUMENE – EINE KIRCHE
Montag, 02.05.2016
Friedensgebet, Sylvestrikirche
Dienstag, 03.05.2016
09:30 Uhr Frauengebetskreis,
Gemeindehaus Georgii
Dienstag, 03.05. und
24.05.2016
19:30 Uhr Ökumenische
Christliche Studentengemeinde, St. Marien (Sägemühlengasse 18)
Himmelfahrt, 05.05.2016
10:00 Uhr Gottesdienst an
der Himmelpforte
Pfingstmontag, 16.05.2016
10:00 Uhr Ökumenisches
Pfingstfest, Bürgerpark
Montag, 17.05. bis Samstag,
21.05.2016
19:00 Uhr Ökumenische
Bibelwoche, Haus Gadenstedt
HARZER TAFEL
Donnerstag, 12.05. und 26.05.
ab 10:30 Uhr Sylvestrikirche,
Seiteneingang
GOTTESDIENSTE IN DEN
SENIORENHEIMEN
Samstag, 07.05.2016
15:30 Uhr Harzfriede
Montag, 09.05.2016
10:30 Uhr Küsterskamp
15:00 Uhr Georgiistift
Dienstag, 17.05.2016
15:45 Uhr Burgbreite
Donnerstag, 19.05.2016
15:00 Uhr Stadtfeld
Samstag, 21.05.2016
15:30 Uhr Harzfriede
Dienstag, 31.05.2016
16:00 Uhr Carolinenstift
KIRCHENMUSIK
www.kirchenmusikwernigerode.de
REGELMÄSSIG
montags
19:30 Uhr Flötenensemble,
Haus Gadenstedt
dienstags
19:30 Uhr Kantorei,
Martin-Luther-Saal
donnerstags
16:15 Uhr Kinderchor,
Haus Gadenstedt
freitags
18:00 Uhr Ökumenischer
Bläserkreis im Haus Gadenstedt
VERANSTALTUNGEN
Freitag, 06.05.2016
19:30 Uhr, Sylvestrikirche,
»Italienische Nacht« - Konzert
für Trompete und Orgel,
Eintrittskarten (15 / 5 €) nur
an der Abendkasse
Samstag, 07.05.2016
16:00 Uhr Katholische Kirche
St. Marien (Sägemühlengasse), Mascato Jugendchor aus
Namibia
Freitag, 20.05.2016
20:00 Uhr, Johanniskirche,
Orgel zur Nacht – Eröffnungskonzert »Happiness«, Domorganist Barry Jordan (Magdeburg), Eintritt 10 / 8 € - Kinder und Jugendliche bis 16
Jahre frei.
Freitag, 28.05.17
16:30 Uhr, Liebfrauenkirche,
Kleines Konzert mit Flötenund Orgelmusik (Gertraud
Damm) am Vorabend der
Jubiläumskonfirmation
05/2016
WWW.WERNIGERODE.DE
WERNIGERÖDER AMTSBLATT
Pur
kul-Tour
109ab
,
p. P - €
.
Ferien Hotel Lewitz mühle
superior
DAmpFscHiFFFAHrT in schwerin
und cAnDLe LigHT Dinner
Erleben Sie die Landeshauptstadt Schwerin doch mal vom Wasser
aus! Schippern Sie 1,5 Stunden mit der Weissen Flotte auf der Inseltour am Schweriner Märchen-Schloss vorbei und lassen sich die
frische Luft um die Nase wehen.
Ferien Hotel Lewitz Mühle ∙ An der Lewitz Mühle 40 ∙ 19079 Banzkow
0 38 61 |505-0 ∙ [email protected] ∙ www.travdo-hotels.de
Hotel Alte klavierfabrik meißen
a
4 scHnupper- unD enT129,bDeckerTAge in meißen
Angebot 1283
Hotel Altmark
BAumkucHenscHmAus in der
1. salzwedeler Baumkuchenfabrik
€
Angebot 44
 3 Übernachtungen inkl. Frühstück
 1 Piccolo Graf von Wackerbarth Sekt
zur Begrüßung
 1x Abendessen im Rahmen der HP
 1x Stadtführung durch Meißen
 1x Kombi-Führung Dom und Albrechtsburg Meißen
 Sauna- und Parkplatznutzung kostenfrei
Hotel Alte Klavierfabrik Meißen ∙ Ferdinandstr. 2 ∙ 01662 Meißen
0 35 21 | 798 43 50 ∙ [email protected]
Ferien Hotel Bad malente
mArzipAn unD HoLsTenTor –
4 Tage Lübeck
 3 Übernachtungen
p. P.
 3x reichhaltiges Frühstück
 2x Abendessen im Rahmen der
Halbpension
 kostenfreie Schwimmbadnutzung
 kostenfreier Parkplatz
 Infomaterial zur Umgebung
P.
 2 Übernachtungen
 2x reichhaltigen Frühstücksbuffet
 1x Mittagessen mit 2 Wahlgerichten
 2x Kaffeetrinken mit Kuchen, Kaffee & Tee
 2x kalt-warmes Abendbuffet
 Getränke von 11.00 bis 21.00 Uhr
 1x Besichtigung mit Verkostung in der
Salzwedeler Baumkuchenfabrik
Hotel Altmark ∙ Ernst-Thälmann-Str. 96 ∙ 39624 Kalbe an der Milde
03 90 80 |388 62 ∙ [email protected]
superior
a
129,b-
ab
98,- €
p.
romant. genießer Hotel schloss nebra
scHLoss-kuLTur-Quicki
im Tal der Himmelsscheibe 1 ab

Angebot 439
 2 Übernachtungen
 2x reichhaltiges Frühstück
vom Buffet
 1x Abendessen im Rahmen der
Halbpension
 Dampfschifffahrt (Inseltour 1,5 Std.)
mit der Weißen Flotte Schwerin


p. P.
Angebot 551
Angebot 1117
€
19,- €
p. P
.
 2x ÜN inkl. Frühstück vom Buffet
 1x Willkommenstrunk Nebraer Venus
 2x Abendessen im Rahmen der HP
 Eintritt ins Besucherzentrum Arche Nebra
- Dauerausstellung Himmelsscheibe und
Planetarium
 kostenfreie Nutzung von Sauna & Saunarium
Ferien Hotel Bad Malente ∙ Grebiner Weg 2 ∙ 23714 Bad MalenteNeversfelde ∙ 0 45 23 | 40 90 ∙ [email protected]
Romant. Genießer Hotel Schloss Nebra ∙ Schlosshof 4-5
06642 Nebra ∙ 03 44 61 | 25 218 ∙ [email protected]
Weitere 600 Angebote von diesen & unseren anderen 14 Hotels sind buchbar unter
www.travdo-hotels.de
und 0 37 37 / 78 180-80
Anbieter & Veranstalter: travdo hotels & resorts GmbH | Bahnhofstraße 61 | 09306 Rochlitz
Registergericht: AG Chemnitz, HRB 24000 | Ust.-Id.: DE 250665513
05/2016
23
Erdgas plus Solar
as
Er
dg
kw
Tr
in
w
rn
Fe
St
ro
m
är
as
m
se
e
r
Zuschuss sichern und die Umwelt schonen!
Das kostengünstige Energiespar-Duo für Ihr neues Zuhause
Sie bauen ein Haus und sind auf der Suche nach
der passenden Wärmeversorgung für Heizung und
Warmwasser?
besonders kostengünstige und umweltschonende
Heizungslösung. Die Stadtwerke Wernigerode
unterstützen Sie dabei!
Mit dem Einsatz moderner Erdgas-Brennwerttechnik in Kombination mit einer thermischen
Solaranlage schlagen Sie gleich zwei Fliegen mit
einer Klappe: Sie erfüllen die gesetzlichen Anforderungen und entscheiden sich zudem für eine
Wir fördern Ihren Einsatz für die Umwelt mit einem
Zuschuss in Höhe von 500 Euro für die ErdgasBrennwertheizung plus 100 Euro für Ihre thermische Solaranlage. Möchten Sie mehr erfahren?
Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern.
Beratungszentrum „Treffpunkt Energie“ · Breite Straße 8 · 38855 Wernigerode
Energieberatung: Jens Schreiber · Tel. 03943 556-363 · Fax. 03943 556-443
[email protected] · www.stadtwerke-wernigerode.de