Amtsblatt Berglen

Comments

Transcription

Amtsblatt Berglen
Amtsblatt
der Gemeinde
Berglen
Mit den früher selbstständigen Teilgemeinden: Bretzenacker, Hößlinswart, Ödernhardt, Öschelbronn,
Oppelsbohm, Reichenbach, Rettersburg, Steinach, Vorderweißbuch.
–
Sitz Oppelsbohm.
Nummer 36
Donnerstag, 9. September 2010
Jahrgang 33
Ferienprogramm 2010
Besuch bei der Bäckerei
und Konditorei Maurer am
01.09.2010
Ein Nachmittag in der
Tierklinik am 26.08.2010
Alexander-Stift Berglen –
„Alex in Farben“
am 24.08.2010
SSV Steinach-Reichenbach e.V. –
„Wir machen unsere Seife selber“ am 03.09.2010
„Licht und Dunkel“ im Ludwigsburger Schloss am 31.08.2010
3
Amtliche Bekanntmachungen
Veranstaltungen in den Berglen
Die Einwohnerinnen und Einwohner sind
zu folgenden Veranstaltungen herzlich
eingeladen:
Dienstag, 14. September 2010
Öffentliche Sitzung des Gemeinderats um 19.00 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses Oppelsbohm, Beethovenstr. 14.
Das Standesamt teilt mit
Geburten/Eheschließungen
Folgende Personenstandsfälle wurden dem Einwohnermeldeamt und Standesamt Berglen in der Zeit zwischen dem 01.08.2010 und 31.08.2010 gemeldet und zur Veröffentlichung freigegeben:
Geburten
Anna Marie Münster, Tochter des Marko Münster und der Nadja geb. Kwiatkowski, Linsenhof 5
Eheschließungen
Armin Hans-Dieter Walter Gebert und Corinna Farnk, Falkenstr. 17;
Ralf Wilhelm Schneider und Anja Ursula Gräfe, Sophienstr. 14;
Daniel Fritz und Stefanie Julia Rittberger, Gamsstraße 24;
Erstellung von zwei Wohn- und Geschäftshäusern mit Stellplätzen
und Garagen auf den Grundstücken Flst. Nrn. 125, 127 und 128 zwischen J.-S.-Bach-Straße und Lisztstraße in Oppelsbohm
4
Mehrkosten bei der Sanierung der Silberpappelstraße
– Eilentscheidung des Bürgermeisters gem. § 43 Abs. 4 GemO
5
Änderung der Verbandssatzung des Neckar-Elektrizitätsverbands
(NEV)
Ausweisung eines Wohnbaugebiets für die Zielgruppe „junge Familien“
6
– Antrag der Fraktion der BWV vom 27.07.2010
7
Neufestsetzung der Ortsdurchfahrtsgrenzen in Erlenhof an der L1140
8
Schulorganisation in der Gemeinde Berglen
9
Vergabe von Gebäudereinigungsarbeiten
hier: Kinderhaus Steinach
10 Bekanntgaben und kleinere Verwaltungsangelegenheiten
10.a Bevölkerungsfortschreibung zum 31.12.2009
10.b Benutzung des Schulsportplatzes bei der Nachbarschaftsschule
Berglen
10.c Europaweite Ausschreibung der technischen Betriebsführung (Personalgestellung) des Wasserwerks Berglen durch das Büro Weber-Ingenieure, Pforzheim
– Änderung der Zuschlagskriterien
11 Beschlussfassung über die Annahme von Spenden
12 Anfragen aus dem Gemeinderat
Im Anschluss an die öffentliche Sitzung findet eine nichtöffentliche Beratung statt.
Die Einwohnerschaft wird zur öffentlichen Sitzung freundlichst eingeladen.
Berglen, 09.09.2010
gez. Schille, Bürgermeister
Gemeinderat
Einladung zur öffentlichen
Sitzung des Gemeinderates am
14. September 2010 um 19:00 Uhr
Die nächste öffentliche Sitzung des Gemeinderates findet am Dienstag, 14.
September 2010, um 19:00 Uhr im Rathaus Oppelsbohm, Beethovenstraße
14, (Großer Sitzungssaal), statt.
Folgende Punkte werden beraten:
Öffentliche Tagesordnung:
1
Bekanntgabe der in nichtöffentlicher Sitzung am 27.07.2010 gefassten Beschlüsse
2
Fragen der Einwohner
Impressum
Herausgeber
Verantwortlich für
den amtlichen Teil:
Redaktion:
Verantwortlich für
Herstellung, Anzeigen,
Beilagen und Vertrieb:
Redaktionsschluss:
Anzeigenschluss:
Erscheinungsweise:
Auflage:
Bezugspreis:
2
Gemeinde Berglen
Der Bürgermeister oder
sein Stellvertreter im Amt
Bürgermeisteramt Berglen,
Beethovenstraße 14 – 20, 73663 Berglen,
Telefon (0 71 95) 97 57-0, Fax -37,
[email protected], www.berglen.de
WÜRTH VERLAGS KG,
Jahnstr. 15, 73635 Rudersberg,
Tel. (0 71 83) 30 24 35-0, Fax -99,
[email protected],
www.wuerthverlag.de
i.d.R. Mo. 8.00 Uhr
i.d.R. Mo. 12.00 Uhr
i.d.R. wöchentlich, donnerstags
1.400
23,00 e jährlich
Freizeit in Wangen/Allgäu
(16. – 19. September)
Zusteigeorte und Abfahrtszeiten:
Hößlinswart
7.00 Uhr
Steinach
7.10 Uhr
Vorderweißbuch
7.20 Uhr
Birkenweißbuch
7.30 Uhr
Rettersburg
7.40 Uhr
Oppelsbohm
7.50 Uhr
Winnenden
8.10 Uhr
Eine Mittagseinkehr bei der Anreise ist nicht vorgesehen, jedoch
besteht während eines Aufenthaltes in Zwiefalten (Ankunft ca.
10.30 Uhr) Gelegenheit, sich bei einem späten „Frühschoppen“ für
den weiteren Tag zu stärken.
Ferienprogramm 2010
Programmpunkte Nr. 42 bis 52
Das Los hat entschieden!
Hier sind die Ergebnisse:
Programmpunkt Nr. 42 a und b – Yoga
Donnerstag, 09. September 2010
Treffpunkt: Mahlerstraße 4,
73663 Berglen
42a) 09.30 Uhr bis 10.30 Uhr
Arne Klemm, Nathalie Drechsler, Marco Wirthle, Angela Wirthle, Yvonne
Hampel, Julia Altmann, Helen Merz, Celine Kögel
42b) 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr
–
Programmpunkt Nr. 43 – Lustige Zaubereien für Kinder
Donnerstag, 09. September 2010, 14.30 Uhr bis 15.30 Uhr
Treffpunkt: Feuerwehrhaus Oppelsbohm
Sophia-Elaine Braun, Lara Reich, Fabio Schiele, Leonie Eisenmann, Sabrina
Kübler, Annika Dibak, Felix Dibak, Manuel Meder, Moritz Zutz, Emily Zutz,
Kevin Mirk, Kian Haag, Nicolay Haag, Nele Bühner, Maro Bühner, Gion
Bühner, Nils Scheuch, Selina Scheuch, Jana Zürn, Lucas Piatti, Pauline
Mertens, Chiara Mertens, Jonathan Aupperle, Elias Aupperle, Marisa Layer, Lena Layer, Jasmin Stieb, Mailin Reeder, Tobin Reeder, Milena Kovacevic, Jana Engelfried, Fiona Galuffo, Helena Galuffo, Leon Jung, Luca
Jung, Jana Jung, Leonie Klotz, Hanna Strauß, Kim Wilhelm, Leonie Wilhelm, Annalena Kern, Ann-Kathrin Kern
Programmpunkt Nr. 44 – Sternwarte Welzheim
Donnerstag, 9. September 2010, 18.45 Uhr bis ca. 22.30 Uhr
Treffpunkt: Bushaltestelle Oppelsbohm Ortsmitte
Dominik-Joel Braun, Lukas Reich, Lena Reich, Larissa Wilhelm, Monja Heubach, Nico Brandhuber, Saskia Brandhuber, Selina Kübler, Jannik Thron,
Marc Handschuh, Marcel Klenk, Dominik Klenk, Isabella Dörr, Madeleine
Dörr, Larissa Wachtler, Tamara Wachtler, Hendrik Schade, Marek Uter,
Hannes Unterseher, Markus Hofmann, Marcel Krathwohl, Christian Krathwohl, Tobias Krathwohl, Sven Häußer, Manuel Holm, Paul Bernlöhr, Micha
Engelfried, Leah Bidlingmaier, Lisa Bidlingmaier, Jannik Haug, Stine Sobieraj, Lilly Class, Björn Blank
Programmpunkt Nr. 45 a, b und c – Verkehrstraining für Kinder
Freitag, 10. September 2010
Treffpunkt: Hartplatz bei der Nachbarschaftsschule Berglen
45a) 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Lena-Sophie Oberer, Lukas Reich, Lena Reich, Felix Wurst, André Vogt, Sabrina Kübler, Jannik Thron, Nathalie Drechsler, Simeon Ruoss, Lea Ruoss,
Patrick Weng, Jonas Uter, Marc Andrä, Christoph Böhm, Maximilian
Grosch, Anna-Marie Grosch, Sophie Graß, Lena Bauer, Jonathan Aupperle,
Noah Hosinner, Leon Bauer, Luca Vogt, Sara Hägele, Luca Leukhardt, Louis
Bürkle, Laura Leukhardt, Tim Bauer, Sarah Huida, Lukas Huida, Niklas Wanek
45b) 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr
Marcel Klenk, Dominik Klenk, Tim Julian Schroeder, Micky Sofianos, Elisa
Sofianos, Max Klingler, Jasmin Stieb, Marvin Franke, Helena Galuffo, Zora
Stiefel, Jana Jung, Lukas Braun, Jan Rietgraf, Alessa Rietgraf, Tobias
Schmid, Nick Wilhelm, Kai Wilhelm, Mailin Reeder, Tobin Reeder
45c) 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Dana Oberfrank, Hendrik Reisen, Micha Wilhelm, Kevin Oswald, Patrick
Lermer, Milena Meyer, Dominik Sickinger, Larissa Wachtler, Lorenz Fleiner,
Hannes Unterseher, Manuel Schirm, Karen Wöllper, Daniel Häußer, Lea
Andrä, Jennifer Hilt, Marcel Hampel, Nicolas Woitke, Hannah Reinhardt,
Sophia Barth
Programmpunkt Nr. 46 – Kindertanz Workshop für 3 Jährige
Freitag, 10. September 2010
Treffpunkt: Tanzschule Beier, Vorstadtstraße 73, 73614 Schorndorf
Lara Reich, Nils Scheuch, Viviana Kögel, Leonie Klotz
Programmpunkt Nr. 47 – Stepptanz Workshop für 11-18 Jährige
Freitag, 10. September 2010, 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Treffpunkt: Tanzschule Beier, Vorstadtstraße 73, 73614 Schorndorf
–
Programmpunkt Nr. 48 – Salsa Workshop für 11-18 Jährige
Freitag, 10. September 2010, 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Treffpunkt: Tanzschule Beier, Vorstadtstraße 73, 73614 Schorndorf
–
Programmpunkt Nr. 49 – Jumpstyle Workshop für 11-18 Jährige
Freitag, 10. September 2010, 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr
Treffpunkt: Tanzschule Beier, Vorstadtstraße 73, 73614 Schorndorf
Dominik Klenk
–
Programmpunkt Nr. 50 – Abschlussdisco
Freitag, 10. September 2010, von 8 bis 11 Jahren um 16.00 Uhr bis
18.00 Uhr oder von 12 bis 18 Jahren um 18.30 Uhr bis 21.30 Uhr
Treffpunkt: Tanzschule Beier, Vorstadtstr. 73, 73614 Schorndorf
Lena-Sophie Oberer, Emmi-Jule Oberer, Nathalie Drechsler, Selina
Scheuch, Elisa Sofianos, Noah Hosinner, Miriam Schwämmle, Antje Dangelmeyer, Sara Hägele, Yvonne Hampel, Helen Merz, Lia Bernlöhr, Sarah
Huida, Lukas Huida, Luisa Linke
Programmpunkt Nr. 51 – Sportschießen zum Kennenlernen
Samstag, 11. September 2010, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Treffpunkt: Schützenhaus Ödernhardt
Felix Wurst, Marcel Beck, Dominik Klenk, Tim Julian Schroeder, Nicolay
Haag, Dominik Sickinger, André Jordan, Kevin Kastelic, Marvin Kastelic,
Sven Häußer, Micha Engelfried, Christian Strittmatter, Yvonne Hampel,
Maximilian Popp, Max Schaber
Programmpunkt Nr. 52 – Abschlussdisco für 4-7 jährige Kinder
Freitag, 17. September 2010, 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Treffpunkt: Tanzschule Beier, Vorstadtstraße 73, 73614 Schorndorf
Lisa Sophie Schroeder, Pauline Mertens
Essen auf Rädern
Ehrenamtliche Helferinnen und
Helfer gesucht
Seit 2007 wird für Seniorinnen und Senioren aus Berglen täglich ein
frisch zubereitetes Menü ausgeliefert. Gekocht wird die Mahlzeit im
Alexander-Stift Berglen (Oppelsbohm) und wird von ehrenamtlich
mitwirkenden Personen an die einzelnen Haushalte ausgeliefert
werden. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an unsere Helfer ohne deren Mitwirkung das Projekt „Täglich, pünktlich und
frisch, ein Menü auf Ihren Tisch!“ nicht umgesetzt werden
könnte.
Damit jedoch immer ein reibungsloser Ablauf garantiert ist, sucht
die Gemeinde Berglen jetzt noch weitere Personen, die bereit sind,
regelmäßig oder gelegentlich hier mitzuhelfen.
Bei genügend Helferinnen und Helfer beläuft sich der tägliche Zeitaufwand auf ca. 2 Stunden. Abgeholt werden kann das Menü zwischen 10.30 Uhr und 11.00 Uhr im Alexander-Stift, Oppelsbohm,
Linckestraße 29, 73663 Berglen. Eine Fahrtkostenentschädigung von
0,35 Euro je gefahrenen km wird gewährt.
Möchte Sie Seniorinnen und Senioren eine Freude bereiten? Dann
freuen wir uns, wenn Sie sich bei der Auslieferung von „Essen auf
Räder“ aktiv beteiligen. Bitte melden Sie sich im Rathaus Oppelsbohm, Hauptamt, Regina Ehmann, Telefon 07195/97 57 -12, E-Mail:
[email protected]
Öffentliche Bekanntmachung
Flurbereinigung
Berglen-Rettersburg/Öschelbronn
Rems-Murr-Kreis
Bekanntgabe der Ergebnisse der Wertermittlung und Einladung
zum Anhörungstermin nach § 32 Flurbereinigungsgesetz
Anhörungstermin
Der Termin zur Anhörung der Beteiligten über die Ergebnisse der Wertermittlung der Grundstücke des Flurbereinigungsgebiets findet statt am
Dienstag, 28.09.2010, 19.30 Uhr
in der Turn- und Versammlungshalle Steinach in Berglen-Steinach
Erlenstraße 3
Zu diesem Termin werden die Beteiligten hiermit eingeladen. Im Anhörungstermin werden die Ergebnisse der Wertermittlung erläutert.
3
Auslegung und Erläuterung der Ergebnisse der Wertermittlung
Die Nachweise über die Ergebnisse der Wertermittlung liegen vom
29.09.2010 bis 14.10.2010 im Rathaus der Gemeinde Berglen in Oppelsbohm (im Flur vor dem Bauamt, Beethovenstraße 20), während der
üblichen Dienststunden für die Beteiligten zur Einsichtnahme aus.
Für Einzelauskünfte steht ein Mitarbeiter des Landratsamtes – untere Flurbereinigungsbehörde –
am Mittwoch, 29.09. von 8.00 Uhr – 12.00 Uhr, 14.00 Uhr – 18.30 Uhr
am Mittwoch, 06.10. von 8.00 Uhr – 12.00 Uhr, 14.00 Uhr – 18.30 Uhr
am Dienstag, 12.10. von 8.00 Uhr – 12.00 Uhr.
im Rathaus von Berglen in Oppelsbohm, Beethovenstraße 20, Zi. 17
zur Verfügung.
Die Beteiligten können im Anhörungstermin und während der
Dauer der Auslegung Einwendungen gegen die Ergebnisse der
Wertermittlung sämtlicher, nicht nur der eigenen in das Verfahren eingebrachten, Grundstücke schriftlich erheben oder zur
Niederschrift vor der Flurbereinigungsbehörde vorbringen.
Schriftliche Einwendungen sind zu richten an das Landratsamt RemsMurr-Kreis, Fachbereich Flurneuordnung, Postfach 1413, 71328 Waiblingen.
Die Einwendungen werden vom Landratsamt – untere Flurbereinigungsbehörde – geprüft. Das Ergebnis der Überprüfung wird jedoch nicht mitgeteilt.
Nach Behebung begründeter Einwendungen stellt das Landratsamt -untere
Flurbereinigungsbehörde- die Ergebnisse der Wertermittlung fest und gibt
den Feststellungsbeschluss öffentlich bekannt. Hierbei werden die Nachweise über die Ergebnisse der Wertermittlung einschließlich des Ergebnisses der Überprüfung der Einwendungen noch einmal zur Einsichtnahme
für die Beteiligten ausgelegt.
Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass
1. gegen die Feststellung der Ergebnisse der Wertermittlung nach ihrer öffentlichen Bekanntmachung innerhalb eines Monats Widerspruch erhoben werden kann,
2. die Feststellung der Ergebnisse der Wertermittlung für das ganze Flurbereinigungsgebiet gilt. Sie ist, sobald sie unanfechtbar geworden ist, für
alle Beteiligten bindend.
Es wird gebeten, das zugesandte Verzeichnis der in das Flurbereinigungsgebiet eingebrachten Grundstücke zum Erläuterungs- und zum Anhörungstermin mitzubringen.
Falls Sie keine Einwendungen erheben wollen und keine Auskünfte gewünscht werden, ist ein Erscheinen beim Anhörungstermin
nicht erforderlich.
gez. Luft
nasiums und des Georg-Büchner-Gymnasiums. Im Anschluss daran beginnt
die Schule mit ihrem Unterricht in der 2. Stunde um 08.20 Uhr bzw. um
08.30 Uhr bzw. um 09.10 Uhr für die 2. Jahrgangsstufe des Georg-BüchnerGymnasiums.
Ebenso starten die Haselsteinschule und die Grund- und Hauptschule Höfen.
Für die Schulneulinge in den weiterführenden Schulen gibt es verschiedene
Aufnahmefeiern:
Albertville-Realschule
13.09.2010 14.30 Uhr in der Stadion-Sporthalle
Geschwister-Scholl-Realschule
13.09.2010 14.00 Uhr in der Aula
Georg-Büchner-Gymnasium
13.09.2010 14.30 Uhr in der Hermann-Schwab-Halle
Lessing-Gymnasium
13.09.2010 14.15 Uhr in der Aula
Robert-Boehringer-Hauptschule
14.09.2010 14.00 Uhr in der Aula
Der Schulanfang nach den Sommerferien ist in der Grundschule für die
Klassen 2-4 ebenfalls am 13.09.2010, die Grundschule Breuningsweiler beginnt um 08.15 Uhr, die Grundschulen Hertmannsweiler und Schelmenholz
sowie die Haselsteinschule um 08.20 Uhr, die Grundschule Höfen und die
Grundschule Hungerberg um 08.30 Uhr und die Grundschule Birkmannsweiler um 08.45 Uhr.
Die Kastenschule und die Stöckachschule beginnen mit einem Gottesdienst
in der Schlosskirche am Montag, 13.09.2010 um 08.30 Uhr und anschließend 09.15 Uhr in der jeweiligen Schule.
Die Hungerberg-Grundschule hat am Dienstag, 14.09.2010 um 08.30 Uhr
einen Gottesdienst im Paul-Schneider-Haus, die Grundschule Schelmenholz um 08.15 Uhr im Christophorus-Haus und die Grundschule Höfen um
08.30 Uhr in der Kirche Höfen.
Die Einschulungstermine für die ABC-Schützen sind in der Haselsteinschule
am Mittwoch, den 15.09.2010 um 09.00 Uhr in der Aula, für alle anderen
ABC-Schützen am Samstag, den 18.09.2010.
Die Grundschule Birkmannsweiler beginnt um 08.30 Uhr mit einem Gottesdienst, anschließend um 09.30 Uhr in der Buchenbach-Halle, ebenso die
Grundschule Breuningsweiler um 08.30 Uhr Gottesdienst und anschließend
Einschulungsfeier in der Schule um 09.30 Uhr. Die Grundschule Hertmannsweiler beginnt mit der Einschulungsfeier um 10.00 Uhr in der Kleinturnhalle, die Grundschule Höfen um 09.30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Kirche und anschließend um 10.30 Uhr in der Gemeindehalle
Höfen-Baach.
Die Hungerberg-Grundschule feiert um 09.00 Uhr Gottesdienst im PaulSchneider-Haus, anschließend geht es gemeinsam in die Schule.
Schulnachrichten
Die Kastenschule beginnt mit einem ökumenischen Gottesdienst um 08.30
Uhr in der Schlosskirche und hat die Einschulungsfeier dann um 09.15 Uhr
im Albrecht-Bengel-Haus.
Die Grundschule Schelmenholz feiert um 09.15 Uhr ökumenischen Gottesdienst im Christophorus-Haus und dann geht es in dem Sportraum der
Schule um 10.15 Uhr mit der Einschulung weiter.
Erster Schultag
Unterrichtsbeginn
Oppelsbohm 8:05 Uhr
Steinach 8:25 Uhr
Hößlinswart 8:35 Uhr (nur Klasse 2)
Albertville-Realschule Winnenden
Schulbeginn
Am Montag, den 13.09.2010, beginnt die Schule wieder nach den Sommerferien. Um 07.30 Uhr ist Gottesdienst in der Schlosskirche für die Schüler
und Schülerinnen ab Klasse 6 der Robert-Boehringer-Hauptschule, der Albertville-Realschule, der Geschwister-Scholl-Realschule, des Lessing-Gym4
Schließlich sind die ABC-Schützen der Stöckachschule um 08.30 Uhr zum
Gottesdienst in der Schlosskirche eingeladen und anschließend um 09.30
Uhr in die Hermann-Schwab-Halle.
Nachbarschaftsgrundschule Buhlbronn-Vorderweißbuch
Schulbeginn
Liebe Schülerinnen und Schüler,
die lange Zeit der Sommerferien ist bald zu Ende. Die Schule beginnt wieder, die abwechslungsreich, interessant, manchmal auch anstrengend sein
wird, aber oft auch Spaß macht.
Euer erster Schultag ist am Montag, 13. September 2010. Der Unterricht
beginnt in Vorderweißbuch um 8.20 Uhr und dauert bis 11.05 Uhr. In
Buhlbronn beginnt der Unterricht um 8.25 Uhr und dauert bis 11.10 Uhr.
Eure Lehrerinnen freuen sich schon auf euch.
Liebe Erstklässler,
jetzt dauert es wirklich nicht mehr lange, bis ihr in die Schule gehen dürft.
Ich lade euch noch einmal herzlich zu eurem Schüleranfangs-Gottesdienst
am Mittwoch, 15. September 2010 um 15.00 Uhr in der Friedenskirche Buhlbronn ein.
Feuerwehr
Um 15.45 Uhr folgt die Aufnahmefeier in der Kelterschule in Buhlbronn,
bei der euch die Zweitklässler willkommen heißen werden.
Auf Wiedersehen!
Bereits am Dienstag, 14. September 2010 findet der erste Klassenpflegschaftsabend für die Eltern der Schulanfänger um 19.30 Uhr in
der Kelterschule in Buhlbronn statt.
Anmeldung zur Berufsschule
Alle Jugendliche unter 18 Jahren sind im Anschluss an den Besuch der
Sonder-, Haupt- und Realschulen sowie der Gymnasien berufsschulpflichtig, sofern sie nicht eine weiterführende Schule besuchen. Die Berufsschulpflicht kann an einer gewerblichen, kaufmännischen, hauswirtschaftlichen
oder landwirtschaftlichen Berufsschule erfüllt werden.
Schulübung
Abt. Nord, Dienstag, 14. September 2010, um 19.00 Uhr Atemschutzübung
Voranzeige
Abt. Nord, Freitag, 17. September 2010, um 19.00 Uhr Übung, Gruppe 1 + 2
Notdienste (ohne Gewähr)
Alle Entlassschüler werden deshalb aufgefordert, sich zur Schüler-Aufnahme am Dienstag, den 14. September 2010, um 14 Uhr,
aus den Gemeinden
Allmersbach im Tal, Althütte, Aspach, Auenwald, Backnang, Burgstetten,
Großerlach, Kirchberg/Murr, Leutenbach, Murrhardt, Oppenweiler, Spiegelberg, Sulzbach/Murr, Schwaikheim, Weissach im Tal, Winnenden im
Beruflichen Schulzentrum in Backnang, Heininger Weg 43
aus den Gemeinden
Alfdorf, Berglen, Kaisersbach, Plüderhausen, Remshalden, Rudersberg,
Schorndorf, Urbach, Welzheim, Winterbach im Beruflichen Schulzentrum in Schorndorf, Grabenstraße 10 bis 20 (Abweichend hiervon haben sich die Schülerinnen für die Hauswirtschaftliche Berufsschule aus der
Gemeinde Berglen in der Schule Backnang und aus allen übrigen oben genannten Gemeinden in der Schule in Waiblingen zu melden.)
und aus den Gemeinden
Fellbach, Kernen, Korb, Waiblingen, Weinstadt im Beruflichen Schulzentrum in Waiblingen, Steinbeisstraße 4
zu melden. Mitzubringen sind das Schulentlasszeugnis und Schreibzeug.
Auszubildende von gewerblich-technischen Berufen sowie männliche arbeitslose Jugendliche unter 18 Jahren und männliche Jugendliche ohne
Ausbildung, die unter 18 Jahren sind, melden sich an den Gewerblichen
Schulen.
Auszubildende von kaufmännischen Berufen melden sich an den Kaufmännischen Schulen.
Praktikanten im sozialpädagogischen, sozialpflegerischen und hauswirtschaftlichen Bereich, sowie weibliche arbeitslose Jugendliche unter 18
Jahren und weibliche Jugendliche ohne Ausbildung, die unter 18 Jahren
sind, melden sich an den Hauswirtschaftlichen Schulen.
Später neu eintretende Auszubildende, Anlernlinge, Praktikanten und Jungarbeiter müssen von den Ausbildern bzw. Arbeitgebern innerhalb vier Tagen an der oben genannten Schule gemeldet werden.
Weitere Informationen erhalten Sie an den jeweiligen Schulen:
Gewerbliche Schulen:
Gewerbliche Schule Waiblingen, Tel.: 07151/5003-300
Grafenbergschule Schorndorf, Tel.: 07181/604-300
Gewerbliche Schule Backnang, Tel.: 07191/896-600
Kaufmännische Schulen:
Kaufmännische Schule Waiblingen, Tel.: 07151/5003-100
Johann-Philipp-Palm-Schule Schorndorf, Tel.: 07181/604-100
Eduard-Breuninger-Schule Backnang, Tel.: 07191/896-400
Hauswirtschaftliche Schulen:
Maria-Merian-Schule Waiblingen, Tel.: 07151/5003-200
Anna-Haag-Schule Backnang, Tel.: 07191/896-300
HNO-ärztlicher Gebietsdienst außerhalb der Sprechstunden, am
Samstag, am Sonntag und an den Feiertagen: Tel. 0 18 05/00 36 56
Notfalldienst der Kinderärzte:
Zentrale Rufnummern für den Notfalldienst der Kinder- und Jugendärzte
außerhalb der Sprechstunden, am Wochenende und an Feiertagen:
Winnenden, Berglen, Leutenbach, Schwaikheim von 18.00 Uhr bis 8.00 Uhr
0 18 05/0 11 20 81
Werktags 8.00 bis 8.00 Uhr:
11. September Gemeinschaftspraxis Dr. Klopp/Dr. Lorenz/Intelmann,
Winterbach, Marktplatz 10, Tel. 0 71 81/97 78 80
12. September Dr. Müller, Remshalden, MVZ Die Familienpraxis GmbH,
Bahnhofstraße 27, Tel. 0 71 51/2 06 04 55
Zahnärztlicher Notfalldienst:
Der Notfalldienst an Wochenenden und Feiertagen wird zentral über Anrufbeantworter unter folgender Tel.-Nr. bekannt gegeben: 07 11/7 87 77 44.
5
Augenärztlicher Notfalldienst Rems-Murr-Kreis:
Telefonnummer: 0 18 05/28 43 67 oder 0 18 05/AUGEN SOS
Tierärzte – Kleintiere (samstags ab 12.00 Uhr mittags)
Bezirk I: Dienst am 11. und 12. September 2010:
Dr. Erath, Leutenbach, Telefon 0 71 95/84 07.
Tierärztlicher Notdienst für Kleintiere
Rems-Murr-Kreis (ohne Schorndorf) von 8.00 bis 8.00 Uhr
Bitte wenden Sie sich an Ihren Haustierarzt, ansonsten an nachstehend
angegebene Telefonnummer: 0 70 00tiernot bzw. 0 70 00-8 43 76 68.
Notdienste der Apotheken für Berglen
(jeweils von 8.15 Uhr bis 8.15 Uhr):
Adler-Apotheke, Kernen im Remstal (Rommelshausen),
Freitag, 10.9.
Fellbacher Str. 1, Telefon 0 71 51/4 15 56 und
Apotheke am Kronenplatz, Winnenden,
Marktstraße 1, Telefon 0 71 95/92 34 - 0
Samstag, 11.9.
Stadt-Apotheke, Weinstadt-Endersbach,
Strümpfelbacher Straße 10, Telefon 0 71 51/60 06 11
Sonntag, 12.9.
Remspark-Apotheke, Waiblingen-Kernstadt,
Ruhrstr. 5, Telefon 0 71 51/56 56 56 und
Apotheke im Schelmenholz, Winnenden
Theodor-Heuss-Platz 4, Telefon 0 71 95/91 99 90
Montag, 13.9.
Apotheke Stetten, Kernen im Remstal,
Klosterstraße 17, Telefon 0 71 51/4 24 49 und
Apotheke am Torturm, Winnenden,
Marktstraße 39, Telefon 0 71 95/92 62 - 0
Dienstag, 14.9.
Staufen-Apotheke, Waiblingen,
Heinrich-Küderli-Straße 2, Telefon 0 71 51/5 92 26
Mittwoch, 15.9.
Burg-Apotheke, Waiblingen-Hohenacker,
Karl-Ziegler-Straße 52, Telefon 0 71 51/86 98 und
Elisabethen-Apotheke, Weinstadt-Schnait,
Lützestraße 60, Telefon 0 71 51/69 02 17
Donnerstag, 16.9. Stifts-Apotheke, Weinstadt-Beutelsbach,
Ulrichstraße 43, Telefon 0 71 51/90 95 80
Krankentransporte: Winnenden, Waiblingen,
Backnang, Schorndorf
Telefon 1 92 22
Nachbarschaftshilfe Berglen:
Telefon 0 71 83/68 88 (Frau Dobrowitz) und 0 71 95/7 21 77 (Frau Graf).
KSP Kranken- und Seniorenpflege
KSP Mobil
Beethovenstr. 23, 73663 Berglen, Telefon 0 71 95/79 70
73614 Schorndorf:
Telefon 0 71 81/92 99 84
KSP Domizil:
Telefon 0 71 81/25 77 17
Diakoniestation Winnenden und Krankenpflegeverein Oppelsbohm
(Krankenpflege, Familienpflege und Hauswirtschaftliche Versorgung):
Telefon 0 71 95/94 00 94.
Krankenpflegeverein Hößlinswart: Tel. 0 71 81/4 37 01 oder 7 22 59.
Ambulanter Dienst des DRK, Kreisverband Rems-Murr e. V.: Fachpflege,
Hilfe bei der Pflege und Unterstützung bei der Haushaltsführung, Fahrdienste für alte und behinderte Menschen, Hausnotruf, Hilfsmittelberatung,
Schorndorf, Telefon 0 71 81/7 53 58, oder Backnang, Telefon 0 71 91/8 83 11,
montags bis freitags von 8.00 bis 12.00 Uhr.
Häusl. Krankenpflege: Seniorendienst Ulrich Zeller, Tel. 0 71 95/6 13 11.
Hospizstiftung Rems-Murr-Kreis e.V.
Theodor-Kaiser-Straße 33/1, 71332 Waiblingen, [email protected]
Begleitung Schwerstkranker, Sterbender und ihrer Angehörigen
Ambulanter Hospizdienst, Telefon 0 71 51/9 59 19 - 50. Einsatzleitung für
den Rems-Murr-Kreis. Unterstützung zu Hause, im Krankenhaus und im
Pflegeheim. [email protected]
Stationäres Hospiz Backnang, Telefon 0 71 91/3 43 33 - 0
[email protected]
Die Feuerwehr
rettet Leben
6
Notdienste
● Wasserversorgung: Bei Störungen Tel. 01 72/7 36 18 60
● Stromversorgung; Strom-Entstörungsdienst
– Süwag, Bezirksstelle Winnenden: Tel. 0 71 95/699 - 0
– Schaltleitung Pleidelsheim: Tel. 0 71 44/266 - 211
● Straßenbeleuchtung: Ist eine Straßenleuchte defekt, dann
teilen Sie uns dies bitte mit unter Tel. 0 71 95/97 57 - 29.
In dringenden Fällen (z. B. bei Ausfall der Beleuchtung eines
ganzen Straßenzuges oder gar eines Teilortes) an Abenden oder
am Wochenende informieren Sie bitte direkt die Süwag, Bezirksstelle Winnenden, Telefon 0 71 95/699 - 0.
Altersjubilare
Es feiern am:
10. September in Oppelsbohm
Frau Hedwig Henninger, Linckestraße 29, ihren 86. Geburtstag
10. September in Spechtshof
Herr Günter Karl Epple, Mörikeweg 5, seinen 72. Geburtstag
12. September in Bretzenacker
Herr Emil Wahl, Finkenstraße 10, seinen 75. Geburtstag
14. September in Hößlinswart
Frau Ilse Beate Blessing, Salamanderstraße 2, ihren 73. Geburtstag
15. September in Stöckenhof
Frau Gerda Ristl, Begonienstraße 2, ihren 73. Geburtstag
Die Gemeindeverwaltung gratuliert allen Jubilaren und wünscht alles
Gute!
Kirchliche Mitteilungen
Evangelisches Pfarramt, Schützgasse 8, 73663 Berglen-Oppelsbohm,
Telefon (0 71 95) 7 28 28
Pfarrer Wolfgang Peter
Öffnungszeiten des Gemeindebüros (Frau Mössner):
Dienstag: 14 – 17 Uhr, Mittwoch: 8 – 11.30 Uhr, Freitag: 8 – 11.30 Uhr
Samstag, 11. September 2010
14.00 Uhr Kirchl. Trauung von Matthias Schwarz und Heidrun Schallenmüller
19.30 Uhr Jugendkreis
Sonntag, 12. September 2010
10.00 Uhr Gottesdienst (Pfr. Peter)
Montag, 13. September 2010
20.00 Uhr Kirchenchor
20.00 Uhr Hauskreis
Dienstag, 14. September 2010
20.00 Uhr Hauskreis
Mittwoch, 15. September 2010
14.30 Uhr Konfirmandenunterricht
20.00 Uhr Kinderkirch-Team
20.00 Uhr Hauskreis
Donnerstag, 16. September 2010
10.00 Uhr Mutter-Kind-Gruppe
18.45 Uhr Jungbläser-Ausbildung
19.30 Uhr Posaunenchor
Freitag, 17. September 2010
15.45 Uhr Mädchenjungschar (6 – 8 Jahre)
16.00 Uhr Bücherausleihe im Gemeindehaus
17.30 Uhr Mädchentreff
18.50 Uhr Singteam-Probe
19.30 Uhr Teens4God (12 – 15 Jahre)
20.00 Uhr Kirchengemeinderatssitzung
Samstag, 18. September 2010
09.00 Uhr Ökumenischer Schulanfängergottesdienst in der kath. Kirche
14.30 Uhr Kirchl. Trauung von René Heckeler und Conny Härtig
19.30 Uhr Jugendkreis
Sonntag, 19. September 2010
10.00 Uhr Gottesdienst mit Vorstellung der neuen Konfirmanden und Bibelübergabe, mitgestaltet vom Singteam (Pfr. Peter)
10.00 Uhr Kinderkirche
18.00 Uhr Sonntagstreff der Altpietistischen Gemeinschaft
im Gemeindehaus: „ Freiheit“
Bibelwort der Woche:
Alle eure Sorge werft auf ihn; denn er sorgt für euch. (1. Petr. 5,7)
Beginn des Konfirmandenunterrichts
Am Mittwoch, den 15. September 2010, um 14.30 Uhr, beginnt der Konfirmandenunterricht für den neuen Jahrgang im Gemeindehaus. Pfarrer Peter,
Frau Rapp und Frau Scherhaufer freuen sich, die neuen Konfirmandinnen
und Konfirmanden vollzählig begrüßen zu können.
Der Konfirmandenunterricht findet regelmäßig mittwochs von 14.30 Uhr bis
16.00 Uhr statt. Die Vorstellung der Konfirmanden mit Bibelübergabe findet
im Gottesdienst am 19. September, um 10 Uhr statt. Das Singteam wird
dieses Gottesdienst mitgestalten. Dazu laden wir auch die Eltern herzlich
ein.
Wir wollen als Christen zu Bildung und Aufbau des Landes beitragen. Bildung ist die beste Chance, die wir unseren Kindern und unserem Land für
die Zukunft geben können.“, sage der Vorsitzende des Schulkommitees.
Der CVJM könnte mit finanzieller Unterstützung die dortige Schule ausbauen. Ziel des CVJM Kaduna ist, für 420 Kinder in ausreichend großen Räumen langfristig eine gute Grundschulausbildung zu ermöglichen.
EJW und CVJM Weltdienst bitten für dieses Projekt um Ihre Unterstützung.
Die Opfertütchen werden z. Zt. in die Haushalte verteilt. Wir bitten Sie
freundlich, diese Projekte durch Ihr Missionsopfer zu unterstützen. Bitte
bringen Sie die ausgeteilten Opfertütchen in den Gottesdienst am Erntedankfest mit oder werfen sie im Pfarramt ein.
Falls Sie Ihre Spende überweisen möchten: Evangelische Kirchenpflege Oppelsbohm, KSK Winnenden, Kto. Nr. 700 088 3, BLZ 602 500 10, oder Voba
Rems Kto. Nr. 850 280 001, BLZ 602 901 10, Stichwort „Weltmission“.
Bitte um Erntegaben
Zum Schmücken des Altars am Erntedankfest bitten wir die Gemeinde wieder freundlich um Erntegaben. Diese können am Freitag, 1. Oktober, von 18
bis 20 Uhr, und am Samstag, 2. Oktober, von 9 – 11 Uhr in der Kirche abgegeben werden. Herzlichen Dank!
Hier finden Sie uns im Internet: www. Oppelsbohm-evangelisch.de
Sonntag, 12. September 2010
9.30 Uhr Gottesdienst mit Pfarrer i. R. Stücklen, Schlechtbach
Ökumenischer Schulanfängergottesdienst
Für die neuen Erstklässler, ihre Eltern, Paten, Großeltern und Geschwister
findet am Samstag, den 18. September 2010, um 9.00 Uhr in der kath. Kirche St. Maria ein ökumenischer Schulanfängergottesdienst statt.
Herzliche Einladung!
Montag, 13. September 2010
16.45 Uhr Kinderstunde
18.10 Uhr Bibelleseclub
Vorstellung der neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden
Am Sonntag, 19. September 2010, begrüßen wir im Gottesdienst um 10 Uhr
die neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden und werden sie namentlich
der Gemeinde vorstellen. Das Singteam wird den Gottesdienst musikalisch
mitgestalten. Dazu laden wir besonders auch die Eltern herzlich ein.
Donnerstag, 16. September 2010
18.00 Uhr Mädchenjungschar
Sammlung für die Weltmission
Wie in jedem Jahr führen wir beim Erntedankfest wieder eine Sammlung
für die Weltmission durch.
Die evang. Kirchengemeinde Oppelsbohm unterstützt in diesem Jahr mit
Ihren Spenden folgende Projekte:
1. Seelsorger für wachsende Gemeinden in China
In China lassen sich schätzungsweise rund eine Million Menschen jährlich
taufen. Damit wachsen die bestehenden Gemeinden und es bilden sich laufend neue christliche Gemeinschaften. Es besteht ein großer Bedarf an
Seelsorgern. An 18 Theologischen Seminaren werden zukünftige Seelsorger ausgebildet. Die Weiterbildung von Laien und Theologen ist darüber
hinaus ein wichtiger Arbeitsbereich.
Die Weiterbildung von Seelsorgern und Seelsorgerinnen und den Verantwortlichen in den Seminaren und Bibelschulen ist für die Kirche in China
von großer Bedeutung. Die chinesische Gesellschaft ist in einer Phase tiefgreifender Umbrüche, in der Pfarrerinnen und Pfarrer in besonderer Weise
gefordert sind.
Das Evangelische Missionswerk in Südwestdeutschland bittet für
dieses Projekt um Ihre Unterstützung.
2. Hilfe für den Schulaufbau im YMCA Kaduna/Nigeria
Der CVJM in Kaduna, der 3-Millionen-Stadt im Norden Nigerias, hat den
CVJM-Weltdienst um Hilfe gebeten. „Wir brauchen die Hilfe von außen!
Wir wollen, dass Christen eine faire Chance bekommen im Bildungssystem.
Mittwoch, 15. September 2010
15.00 Uhr Konfirmandenunterricht in Steinach
19.30 Uhr Abendandacht in Steinach
Herzliche Einladung zur Geocaching-Aktion die Zweite!
Geocaching ist eine moderne Art einer Schatzsuche bzw. Schnitzeljagd.
Mit Hilfe eines Global Positioning System (GPS) -Empfänger und den Koordinaten eines „Schatzes“ aus dem Internet versuchen wir die Schätze zu
finden, die jemand anderes versteckt hat.
Wir treffen uns dazu am 12. September 2010 um 14.30 Uhr an der Kirche
in Hößlinswart.
Folgende Dinge sollten von jedem Teilnehmer mitgebracht werden:
– GPS-Gerät, wenn vorhanden (Teilnahme auch ohne möglich!)
– 2-3 kleine Gegenstände, die in der Schatzkiste hinterlassen werden
– Tipp: gutes Schuhwerk und lange Hose
Im Anschluss, so gegen 18.30 Uhr, treffen wir uns dann zum gemeinsamen Grillen in der Kirche in Hößlinswart. Dazu sind auch alle die
nicht am Geocaching teilgenommen haben herzlich eingeladen.
Zum Grillen sollte jeder die Dinge die er dazu benötigt, selbst mitbringen. (Grillgut, Salat, Getränke, Besteck, Geschirr...)
Für den Grill wird gesorgt.
Bei schlechtem Wetter fällt die Aktion ersatzlos aus!
Freitag, 10. September 2010
20.00 Uhr Treff 23
7
Samstag, 11. September 2010
20.00 Uhr MLK
20.00 Uhr Jugendkreis
Sonntag, 12. September 2010
10.30 Uhr Gottesdienst
mit Pfarrer i. R. Stücklen, Schlechtbach
14.30 Uhr Bezirkstreffen der Api´s in Kottweil
Montag, 13. September 2010
20.00 Uhr Posaunenchor
Dienstag, 14. September 2010
9.30 Uhr Mutter-Kind-Gruppe
18.30 Uhr Mädchenjungschar
Mittwoch, 15. September 2010
15.00 Uhr Konfirmandenunterricht in Steinach
19.30 Uhr Abendandacht in Steinach
Kasualvertretung im Pfarramt
Pfarrer Markus Kettling ist im Urlaub. Die Vertretung in dringenden Fällen
hat: Pfarrer Jochen Kettling aus Geradstetten, Tel. 0 71 51/ 97 79 57
Bürozeiten im Pfarramt:
Mittwoch:
9 – 12 Uhr
Donnerstag: 15 – 18 Uhr
Tel.: 0 71 81 – 6 69 68 88, Fax.: 0 71 81 – 6 69 68 89
Im Internet finden Sie uns unter www.hoesslinswartsteinach.de
Ich lebe gern... und was soll Gott dabei?
Es geht weiter...Neue Termine... „die APIS“
19.09.10 im Ev. Gemeindehaus Steinach,
17.30 einfaches Abendessen, 18.15 Stefan Kuhn: Referat
Stefan Kuhn: Dipl. Sozialpädagoge und Landesbeauftragter für die Api-Jugend.
Sonntag, 12. September
11.00 Uhr Gottesdienst „Kirche im Grünen“
auf der Buocher Höhe
Dienstag, 14. September
10.00 Uhr Krabbelgruppe im Buocher Gemeindehaus
Mittwoch, 15. September
15.30 Uhr Konfirmandenunterricht
Donnerstag, 16. September
19.30 Uhr Gemeinsame KGR Sitzung Buoch/Berglen und Breuningsweiler
in der Breuningsweiler Kirche
20.00 Uhr Kirchenchorprobe in der Breuningsweiler Kirche
Gottesdienst „Kirche im Grünen“
Herzliche Einladung zu unserem diesjährig letzten Gottesdienst „Kirche im
Grünen“ mit Pfr.i.R. Hesse aus Rommelshausen und dem Posaunenchor
Neustadt-Birkmannsweiler am 12.9. um 11 Uhr auf der Buocher Höhe.
Das Opfer ist bestimmt für die Stettener Abteilung:
Therapieintegrierte Pflege für Menschen mit Schädel-Hirn-Verletzungen.
Achtung: Konfirmandenunterricht
Die Anfangszeiten des Konfirmandenunterrichts haben sich geändert. Statt
wie gewohnt um 16 Uhr beginnt der Unterricht bereits um 15.30 Uhr.
Pfarrer Eckart Stanke
www.berglen.de
8
Winnenden, St. Karl Borromäus
Sonntag, 12.09.
10.30 Uhr Eucharistiefeier, Verabschiedung Frau Baumbusch
18.00 Uhr Andacht
Montag, 13.09.
07.30 Uhr Ök. Schulanfang-GD Kl. 5-13, Schlosskirche
08.30 Uhr Ök. Schulanfang-GD Kl. 2-4 Schlosskirche
Dienstag, 14.09.
08.30 Uhr Ök. Schulanfang-GD Kl. 2-4 Paul-Schneider-Haus
09.30 Uhr Mutter-Kind-Gruppe, Gemeindesaal
19.00 Uhr Eucharistiefeier
19.45 Uhr Liturgie-Ausschuss, Rupert-Mayer-Haus
Mittwoch, 15.09.
19.45 Uhr Kirchenchor-Probe, Gemeindesaal
Donnerstag 16.09.
09.00 Uhr Eucharistiefeier am Markttag
14.00 Uhr Seniorengymnastik, Gemeindesaal
17.00 Uhr Kinderchor-Probe, Gemeindesaal
19.00 Uhr Elternabend für die Firmlinge 2011
Freitag, 17.09.
10.00 Uhr Mutter-Kind-Gruppe, Gemeindesaal
16.30 Uhr Kindergruppe, Gemeindesaal
Samstag 18.09.
08.30 Uhr Ök. Einschulungs-GD, St. Karl Borromäus
08.30 Uhr Ök. Einschulungs-GD, ev. Kirche Höfen
09.00 Uhr Ök. Einschulungs-GD Paul Schneider-Haus
09.30 Uhr Ök. Einschulungs-GD, ev. Kirche Birkmannsweiler
10.00 Uhr Ök. Einschulungs-GD, Kleinturnhalle Hertmannsweiler
Schelmenholz, Maximilian-Kolbe-Haus
Samstag 11.09.
17.00 Uhr Eucharistiefeier
Dienstag 14.09.
08.15 Uhr Schulanfang-GD, Christophorus-Haus
Mittwoch 15.09.
14.30 Uhr Seniorencafé
Freitag 17.09.
17.30 Uhr Malteser-Jugend-Gruppe
19.00 Uhr Jugendtreff
Samstag 18.09.
09.15 Uhr Ök. Einschulungs-GD, Christophorus-Haus
Sonntag 19.09.
10.15 Uhr Festgottesdienst zum Ök. Schelmenholzfest im
Christophorus-Haus u. Fest im Maximilian-Kolbe-Haus
Oppelsbohm, St. Maria
Samstag 11.09.
18.30 Uhr Eucharistiefeier
Dienstag 14.09.
10.30 Uhr Wort-Gottes-Feier mit Kommunion, Alexanderstift
Samstag 18.09.
09.00 Uhr Ök. Einschulungs-GD
18.30 Uhr Wort-Gottes-Feier mit Kommunion
Ökumenisches Schelmenholz-Fest
Sonntag, 19. September 2010
Christophorus-Haus
10.15 Uhr Ökumenischer Fest-Gottesdienst
Maximilian-Kolbe-Haus
11.30 – 12.30 Uhr Posaunenchor Hanweiler
ab 12.00 Uhr
ab 13.00 Uhr
bis ca. 17.00 Uhr
ab 14.00 Uhr
reichhaltiges Mittagessen
Spiel und Spaß
für Jung und Alt!
Kaffee und Kuchen
Veranstalter: Katholische und Evangelische Kirchengemeinde
Seniorencafé
Zu unserem nächsten Seniorennachmittag am Mittwoch, 15. September
2010, um 14.30 Uhr laden wir freundlich ins Maximilian-Kolbe-Haus ein.
Außerdem wird unser neuer Oberbürgermeister Hartmut Holzwarth den
Nachmittag mit uns verbringen.
Auf Ihren Besuch freuen sich Ihre Gudrun Hug und das Team.
Halbtags-Ausflug der Senioren
Der Herbstausflug der Seniorinnen und Senioren aus den Gemeinden Winnenden und Leutenbach am Dienstag, 21. September 2010 geht dieses Jahr
nach Brackenheim. Die alte Fachwerkstadt mitten im rebenreichen Zabergäu ist die Geburtsstadt des ersten Bundespräsidenten Theodor Heuss.
Nach dem geführten Stadtrundgang und dem Besuch des Theodor-HeussMuseums geht es zur Kaffeepause in ein Hofcafe. Den Abschluss des
Nachmittags bildet eine kurze Andacht in der gotischen Kirche von Stockheim. Kosten für Busfahrt und Führung: 14 Euro. Abfahrt ist um 13 Uhr an
der Kastenschule in Winnenden. Anmeldung bis 17.09. im Pfarrbüro Winnenden, Tel. 919110 oder im Pfarrbüro Leutenbach, Tel. 139970.
Krankheitsvertretung für Kindergärten
Für unsere drei Kindergärten der Seelsorgeeinheit St. Jakobus in Leutenbach, St. Martin in Winnenden und Maximilian-Kolbe in Winnenden-Schelmenholz suchen wir eine/n Erzieher/In als Krankheitsvertretung auf 400Euro-Basis. Bitte richten Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen
Bewerbungsunterlagen schriftlich an Katholische Kirchenpflege, Marienstraße 2, 71364 Winnenden. Für Rückfragen steht Ihnen Frau Sabine
Kutteroff unter 07195/9191119 oder [email protected], gerne zur Verfügung.
Frauen Miteinander Leutenbach und Winnenden am 15. September.
Achtung: Programmänderung! Die Fahrt nach Stg. Hohenheim findet nicht
statt. Aber wir treffen uns zu einem gemütlichen Herbstabend am 15. Sept.
um 19:00 Uhr im Katholischen Gemeindezentrum Leutenbach. Herzliche
Einladung!
Verabschiedung unserer Pfarramtssekretärin Hilde Baumbusch/
Begrüßung der Nachfolgerin Christine Ferrara
Am Sonntag, 12. September, wollen wir mit einem Stehempfang nach dem
Gottesdienst unsere langjährige Pfarramtssekretärin Frau Hildegard Baumbusch in den Ruhestand verabschieden. Wir danken ihr für ihren großartigen Einsatz und wünschen ihr für den neuen Lebensweg alles Gute.
Wir möchten die Kirchengemeinde herzlich dazu einladen und Ihnen ihre
Nachfolgerin Frau Christine Ferrara vorstellen.
Wort für die Woche:
Winnenden – Jubiläumskirche
Sonntag, 12.09.2010
09.40 Uhr Gebetskreis
10.00 Uhr Schulanfangs-Gottesdienst mit Familienzeit (Pastor Lutz Althöfer) Parallel zum Gottesdienst treffen sich die Sonntagsschulgruppen Jubelfreunde und Bibelentdecker. Außerdem gibt es
auch eine Kleinkinderbetreuung.
Dienstag, 14.09.2010
17.30 Uhr Jubelkids für Kinder von 7 bis 14 Jahren
Mittwoch, 15.09.2010
19.00 Uhr Mittendrin
Donnerstag, 16.09.2010
20.00 Uhr Bläserprobe
Birkmannsweiler – Gottlob-Müller-Haus
Sonntag, 12.09.2010
10.00 Uhr STOPStellen-Gottesdienst zum Schulanfang mit dem Thema
„Jesus, der Kindernarr“ (Hans-Jochen Layer). Wir laden alle
Schul-Kinder und natürlich auch die Geschwister, Eltern, Verwandte, Bekannte und alle, die mit uns gemeinsam Gottesdienst feiern möchten, herzlich zum Gottesdienst und anschließendem Mittagessen ein. Eine Kleinkinderbetreuung wird
während des Gottesdienstes angeboten.
Mittwoch, 15.09.2010
16 – 18 Uhr Jungschar „Starkstromer“, für Jungs zwischen 6 und 12 Jahren
16 – 18 Uhr Jungschar „Winghorses No.1“, für Mädchen zwischen 6 und
9 Jahren
18 – 20 Uhr Jungschar „Chilli Girls“ für Mädchen ab 10
18 – 20 Uhr Jungenschaft „Metho-Bats“, für Jungs zwischen 12 und
16 Jahren
Samstag, 18.09.2010
08:30 Uhr Ökumenischer Einschulungsgottesdienst in der Ev. Kirche Birkmannsweiler
09:30 Uhr Ökumenischer Einschulungsgottesdienst in der Ev. Kirche Höfen
18.00 Uhr Blechtüte für Neueinsteiger
18.30 Uhr „Blechtüte“, Bläserkreis von 6-99 Jahre
Rettersburg – Glaubenskapelle
Sonntag, 12.09.2010
Es findet an diesem Sonntag kein Gottesdienst statt. Herzliche Einladung zu
den Gottesdiensten in den anderen Gemeinden des Bezirks.
Bürg – Kapelle
Sonntag, 12.09.2010
09.00 Uhr Schulanfangs-Gottesdienst (Pastor Lutz Althöfer)
Hauskreise:
Herzliche Einladung auch zu insgesamt 9 Hauskreisen verschiedener Altersgruppen, die in Winnenden, Birkmannsweiler, Höfen, Leutenbach, Bretzenacker, Steinach, in verschiedenen Abständen von wöchentlich bis vierwöchentlich zusammenkommen. Anfragen für weitere Informationen bei
den Pastoren.
Ansprechpartner: Pastor Lutz Althöfer (Winnenden und Bürg), Tel. 07195/2215
und Pastor Marco Stamm (Birkmannsweiler und Rettersburg), Tel. 07195/
71132
„Ladet alle eure Sorgen bei Gott ab, denn er sorgt für euch.“
1. Petrusbrief Kapitel 5 Vers 7
Bezirksveranstaltungen
Mittwoch, 15.09.2010
14.30 Uhr Seniorennachmittag in der Jubiläumskirche
20.00 Uhr Kreis Junger Erwachsener im Gottlob-Müller-Haus
Donnerstag, 16.09.2010
19.00 Uhr BMW-Chillaz (Jugendkreis): Wir gehen zum Minigolf und treffen uns dazu im Gottlob-Müller-Haus.
20.00 Uhr Bibel im Gespräch im Gottlob-Müller-Haus in Birkmannsweiler
Sonntag, 12. September 2010
9.30 Uhr Gottesdienst in Steinach
Mittwoch, 15. September 2010
20.00 Uhr Gottesdienst in Steinach
Zu allen Veranstaltungen sind Gäste herzlich willkommen!
9
Beginn: 14:00 – 20:00 Uhr
Ort: LF-Treff Vorderweißbuch/Berglen, Tribergstr. 5
Anmeldung bei U. Moser, Tel. 07181/73379
Referentin Jutta Ortlepp
So. 12.09.2010
10.00 Uhr Gottesdienst mit Kinderprogramm
Mo. 13.09.2010
20.00 Uhr Gebet für aktuelle Anliegen
Mi. 15.09.2010
20.00 Uhr Hauskreis bei Ursula Feuerbacher
20.00 Uhr Hauskreis bei Yvonne Graf
Weitere Infos finden Sie im Internet unter http://www.etg-berglen.de!
Vereinsnachrichten
Der Landtagskandidat der CDU des Wahlkreises Backnang, Herr Wilfried
Klenk, hat beim Bergleshock im Juli einen ersten Eindruck von den Aktivitäten der verschiedenen Vereine in Berglen gewonnen. Diesen Eindruck
möchte er am Mittwoch den 29. September vertiefen und sich gleichzeitig
interessierten Bürgern der Gemeinde vorstellen. Dabei wird er auch erklären, warum der ländliche Raum Berglen seinem Walkreis Backnang, der ja
bis auf Backnang selbst ländlicher Raum ist, zugeteilt wurde. Bekanntermaßen ging es dabei auch um die Angleichung der Wahlkreise nach der Bevölkerungszahl im Rems-Murr-Kreis. Außerdem lädt Herr Klenk zum Sommerfest der CDU Backnang am Sonntag, den 19. September 2010 ab 11:30 Uhr
auf dem Hofgut Hagenbach herzlich ein. Näheres im nächsten Amtsblatt.
gez. Volker Tottmann
Unser neues Herbstprogramm startet ab 09.09.2010.
Besuchen Sie uns doch mal im Internet unter www.landfrauen-berglen.de
Termin 10.09.2010
10.09.10
14:00 Uhr
LF-Treff Vorderweißbuch
Seminar mit dem Thema „Trau Dich!“
Bildungsprogramm Herbst-Winter 2010
September
Die Albfahrt im Herbst
Termin und Näheres wird im Amtsblatt mitgeteilt
Ansprechpartnerin K. Hofmann, Tel. 07195/71469
Do.
Chorsingen
Beginn: 19:30 Uhr
Ort: Feuerwehr Nord
Die nächsten Proben sind: 30.09, 21.10., 11.11., 02.12., 16.12.
Haben Sie Interesse am Singen? Informieren Sie sich bei unserer Chorleiterin. Leitung: Marlisa Palm, Tel. 07195/940792
Mo., 20.09.10;
Fit und in Form in die neue Woche
Fitnesstraining mit Musik zur Verbesserung der Kraft, Ausdauer und Koordination. Dehnung und Entspannung runden das Programm ab.
Beginn: 08:15 Uhr
Ort: Bürgerhaus Rettersburg
Anmeldung bei der Kursleiterin, Tel. 07195/73177
Leiterin Sabine Bernlöhr
Mo., 20.09.10
Walking am Morgen
Beginn: 08:30 Uhr
Ort: Hößlinswart, Waldsportplatz
Anmeldung bei der Kursleiterin, Tel. 07181/73379
Leiterin Ursula Moser
Mo., 20.09.10
Pilates Gruppe I
Sie haben schon Erfahrung mit Pilates, dann sind Sie hier richtig.
Pilates verhilft zu mehr Beweglichkeit und Balance, stärkt die Tiefenmuskulatur und die Haltung wird verbessert. Wir arbeiten mit verschiedenen
Hilfsmitteln, Retondoball, Theraband, Stoffband oder auch Pilates Rolle.
Beginn: 09:30 Uhr
Ort: Bürgerhaus Rettersburg
Anmeldung bei der Kursleiterin, Tel. 07195/73177
Leiterin Sabine Bernlöhr
Mo., 20.09.10
MuKi „Rathausmäuse“ Öschelbronn
Beginn: 09:30 Uhr
Ort: Rathaus Öschelbronn
Ansprechpartnerin: Cornelia Lemmermeyer, Tel. 07195/586144
Mo., 20.09.10
Pilates Gruppe II
Sie haben noch keine Erfahrung mit Pilates?
Pilates verhilft zu mehr Beweglichkeit und Balance, stärkt die Tiefenmuskulatur und die Haltung wird verbessert. Wir arbeiten mit verschiedenen
Hilfsmitteln, Retondoball, Theraband, Stoffband oder auch Pilates Rolle.
Beginn: 10:45 Uhr
Ort: Bürgerhaus Rettersburg
Anmeldung bei der Kursleiterin, Tel. 07195/73177
Leiterin Sabine Bernlöhr
Mo., 20.09.10
Step-Bauch-Beine-Po bei fetziger Musik
Beginn: 19:00 Uhr Gruppe I
Ort: Schule Vorderweißbuch
Anmeldung bei der Kursleiterin, Tel. 07181/669082
Leiterin Gitte Weller
Mo., 20.09.10
Step-Bauch-Beine-Po für Anfänger bei fetziger Musik
Beginn: 20:00 Uhr Gruppe II
Ort: Schule Vorderweißbuch
Anmeldung bei der Kursleiterin, Tel. 07181/ 669082
Leiterin Gitte Weller
Fr., 10.09.10
Seminar mit dem Thema: Trau Dich!
Die Kunst der Rede ist mehr eine Sache der Übung als der Begabung.
Mo., 20.09.10
Fitnessgymnastik I + II
Gruppe I
Beginn: 19:00 Uhr
Ort: NBS Turnhalle
Anmeldung bei der Kursleiterin, Tel. 07195/73177
Leiterin Sabine Bernlöhr
Inhalt – Sprechdenken und Schlagfertigkeit
– Grundlagen der freien Rede
– Gelegenheitsreden im Ortsverein
– Umgang mit Nervosität und Lampenfieber
– Das Stichwortmanuskript
Gruppe II
Beginn: 20:00 Uhr
Ort: NBS Turnhalle
Anmeldung bei der Kursleiterin, Tel. 07195/72419
Leiterin Cornelia Kraus
10
Ab Montag 20.09.10 Anmeldung möglich
Nähen für Anfänger und Fortgeschrittene bei
Christa Rauscher in Schwaikheim.
Hier können Sie ganz individuell Ihr Modell aussuchen und schneidern. Ihren persönlichen Nähtermin vereinbaren Sie mit der Kursleiterin. Tel.
07195/52675
Sie nähen 10 x ab Ihrem vereinbarten Termin
www.naehkurse-rauscher.de
Di., 21.09.10
Yoga
Ganzheitliches Training für Körper, Geist und Seele
Gruppe I 19:00 Uhr
Gruppe II 20:15 Uhr
Ort: LF-Treff Vorderweißbuch
Anmeldung bei der Kursleiterin, Tel. 07195/136852
Leiterin Nadja Münster
Mi., 22.09.10
Funktionelle Gymnastik
Beginn: 9:30 Uhr
Ort: Schule Vorderweißbuch
Anmeldung bei der Kursleiterin, Tel. 07181/77627
Leiterin Rosemarie Seiter
Mi., 22.09.10
Wirbelsäulengymnastik
Gruppe I 18:45 Uhr
Gruppe II 20:00 Uhr
Ort: Bürgerhaus Rettersburg
Anmeldung bei der Kursleiterin, Tel. 07195/942411
Leiterin Ursula Deppe
Mi., 22.09.10
Body Toning, Fit for Fun
Ein mit Energie geladenes Fitnessprogramm rund um den Körper mit fetziger Musik
Beginn: 20:15 Uhr
Ort: NBS Turnhalle
Anmeldung bei der Kursleiterin, Tel. 07181/669082
Leiterin Gitte Weller
Do., 23.09.10
Englisch mit Vorkenntnissen
Beginn: 09:30 Uhr
Ort: LF-Treff Vorderweißbuch
Info und Anmeldung bei S. Hönig, Tel. 07181/77703
Referentin Birgit Müller
Do., 23.09.10
MuKi „Bergleskrümel“ Oppelsbohm
Beginn: 10:00 Uhr
Ort: ev. Gemeindehaus Oppelsbohm
Interessierte Mütter und Väter können sich gerne bei Frau Rapp melden.
Tel. 07195/585724
Leiterin Tabea Rapp
Do., 23.09.10
Linientanz – Das Tanzerlebnis ohne Partner
in der Gruppe
Tanzen auf Langsamen Walzer, Rumba, Cha Cha Cha oder Samba und das
ohne Tanzpartner? Geht das!? Klar geht das!
Mit den Linientänzen von Tanzlehrer on Tour können Sie auf bekannte Tanzmusik in der Gruppe ohne Partner tanzen. Linientanz ist hauptsächlich Spaß
und gesundheitsorientierte Bewegung.
Linientänze sind bekannt aus den 70er Jahren als der Film „Saturday Night
Fever“ mit John Travolta in die Kinos kam. Country- und Westernliebhaber
tanzen ebenfalls mit großer Begeisterung zusammen auf einer Linie.
Fr., 24.09.10
Freie Malgruppe
Trifft sich monatlich am letzten Freitag zum Üben
Beginn: 09:00 Uhr
Ort: LF-Treff Vorderweißbuch
Anmeldung und Info bei R. Niederberger, Tel. 07181/74473
Fr., 24.09.10
Yoga
Ganzheitliches Training für Körper, Geist und Seele
9:00 Uhr, Ort: Rathaus Öschelbronn
Anmeldung bei der Kursleiterin, Tel. 07195/136852
Leiterin Nadja Münster
Fr., 24.09.10
Bundesgartenschau
Villingen-Schwenningen
Treffpunkt P-NBS 10:45 Uhr
S-Bahn Winnenden 11:20, Ankunft 13:25 Uhr
Die Führung beginnt um 14:00 Uhr und dauert 2 Stunden. Gegen 18:00 Uhr
Rückfahrt.
Anmeldung bei M. Bischof, Tel. 07195/72157
Sa., 25.09.10 und 02.10.10 + 09.10.10 + 16.10.10
„Kinder lernen kochen“
Um Kinder spielerisch an heimische Gerichte heranzuführen, wurde von der
Stiftung der SWN Kreissparkasse Waiblingen das Projekt „Kinder lernen
kochen“ ins Leben gerufen. Die konzeptionelle Ausarbeitung erfolgte durch
das Landratsamt Rems-Murr, Geschäftsbereich Landwirtschaft. Durchgeführt werden die Kochkurse von erfahrenen Landfrauen aus dem Landkreis.
Kinder im Alter von 8 Jahren bis .... dürfen und können sich als kleine Küchenchefs ausprobieren und gemeinsam die verschiedensten Leckereien
zaubern.
Wir kochen an vier Terminen ca. 4 Stunden
Beginn: 09:00 Uhr
Ort: NBS Oppelsbohm (Schulküche)
Anmeldungen bei G. Schablin, Tel. 07195/74007 oder bei R. Niederberger,
Tel. 07181/74473
Der Kurs ist leider schon ausgebucht.
Gerne nehmen wir Ihre Anmeldung auf die Warteliste für das neue Jahr
26.09. bis 03.10.2010
Landwirtschaftliches Hauptfest Stuttgart
Herzliche Einladung an den LF-Stand (Kaffee) in Halle 1.
Unsere Landfrauen vertreten uns am Mittwoch 29.09.10 mit einem Kreativstand.
Kinderferienprogramm, Samstag 4. Sept. 2010
*Such und Hilf*
Mit diesem kurzen Kommando beginnt die Suche nach dem vermissten
Menschen. Sei es in Trümmern oder in freier Natur – es ist immer ein Wettlauf mit der Zeit.
Liebe und sehr viel Zeit sind notwendig, um aus einer Hundenase eine geschulte Hundenase zu machen, um so einen verlässlichen Partner bei der
Suche zu haben.
Geeignet ist fast jeder Hund – allerdings sollte er nicht zu schwer sein.
Konnte ich Ihr Interesse wecken?
Gerne dürfen Sie schnuppern und ausprobieren!
Bei der Rettungshundestaffel Kernen treffen wir auf Australien Shepherd,
Labrador und Mischling. Es kommt nicht auf die Rasse an, sondern immer
auf den Typ und den Charakter des Hundes.
Beginn: 16:00 Uhr
Ort: LF-Treff Vorderweißbuch
Anmeldung bei R. Niederberger, Tel. 07181/74473
Tanzlehrer Jochen Basmann
Die Supernasen müssen sich auf wackeligem Boden bewegen, lernen mit
verschiedenen Untergründen umzugehen, Leitern erklimmen, robben durch
engste Tunnel, dürfen keine Angst vor Feuer und Rauch haben, und dürfen
sich nicht von Lärm oder Gerüchen ablenken lassen.
11
Bei dieser Arbeit muss ein absolutes Vertrauen zwischen den Zwei- und
Vierbeinern bestehen. Der Rettungshund arbeitet oft in großer Distanz zum
Hundeführer und lernt die vermissten Personen anzuzeigen. Für den Hund
ist es ein Spiel und es ist für ihn das Tollste auf der Welt Menschen zu suchen. Rettungshundeführer und Rettungshund bilden so ein unschlagbares
Team und das geht nur ohne Drill und Gebrüll. Die menschenfreundlichen
und gut sozial verträglichen Hunde arbeiten freudig und selbstständig. Rettungshundearbeit ist mehr als nur ein Hobby. Die Hunde haben Spaß an
ihrem Tun und die ehrenamtlichen Rettungshundeführer müssen sehr viel
Zeit und Geld sowie ein hohes Maß an Verantwortung haben um diesen
Anforderungen gerecht zu werden.
Der Tierschutzverein Berglen e. V.
hat diese herausragende Arbeit und
das vertrauensvolle Spiel zwischen
Mensch und Tier beim Kinderferienprogramm am 4. September vorgestellt. Die Gemeinde Berglen rief
bei der 1. Vorsitzenden, Ute Moser
an, und berichtete, dass sich 65 Kinder zu diesem Programmpunkt angemeldet hätten, um die Rettungshundestaffel vom Roten Kreuz in Kernen
zu sehen. Das übertraf bei weitem alle Erwartungen.
Bei schönem Wetter beobachteten die Kinder gespannt die Vorführungen
der Rettungshundestaffel, zu denen parallel Erklärungen gegeben wurden.
Die Kinder nahmen aktiv am Geschehen teil und wurden immer wieder in
das Programm mit einbezogen. Auch der Einsatz- und der Transportwagen
wurde von den Kindern ganz genau unter die Lupe genommen und von dem
Einsatzteam erklärt. Abschließend durften die Kinder zu den Hunden und
diese mit Leckerlis belohnen oder selber einmal Hund spielen und über das
Gerüst klettern. Nach einer 2-stündigen interessanten und unterhaltsamen
Vorführung waren die Ferienkinder sichtlich begeistert. Die Augen der Kinder leuchteten und man sah es ihnen an, wie das eine oder andere Kind
träumte: „ach, wäre es nicht toll auch so eine super Spürnase mein Eigen
nennen zu können“. Wer weiß, vielleicht wird aus einem dieser Kinder mal
ein guter Rettungshundeführer.
Unser herzliches Dankeschön gilt vor allem der Rettungshundestaffel Kernen i. R., die 365 Tage im Jahr Tag und Nacht immer ehrenamtlich einsatzbereit sein muss um vermisste Personen zu suchen und zu helfen.
Ebenso ein großes Lob an die Ferienkinder – ihr habt toll mitgemacht und
Euch diszipliniert verhalten.
Wer Lust hat in unsere Jugendgruppe vom Tierschutzverein einmal reinzuschnuppern, zu sehen und mitzuerleben, was wir alles machen, dann meldet Euch bei Ute Moser – Telefon: 07195/7 59 89
Mehr über unsere Tierschutzjugend mit Bildern unter:
www.tierschutz-berglen.de
[email protected] Tel. 07195/ 1397739
www.waldkindergarten-berglen.de
Der Waldkindergarten ist mehr als eine Alternative
In unserem Sommerferien- Vierteiler wollen wir Ihnen einen kurzen Einblick
geben.
Folge 1 (KW 34): Warum tut der Waldkindergarten den Kindern so gut?
Folge 2 (KW 35): Wie läuft so ein Waldkindi -Tag ab?
12
Folge 3 (KW 36): Wie melde ich mein Kind im Waldkindergarten an?
Folge 4 (KW 37): Betreuungszeiten und weitere Info´s
Heute: Wie melde ich mein Kind im Waldkindergarten an?
Welche Kinder können angemeldet werden?
Prinzipiell ist der Waldkindergarten für Jungen und Mädchen gleichermaßen geeignet, so wie er auch in seiner Vielfältigkeit sowohl lebhaften als
auch ruhigen Kindern entgegenkommt.
Ansonsten ist die Anmeldung von keinerlei Weltanschauung, Religion oder
Ähnlichem abhängig. Wir haben einfach ganz normale Kinder bei uns.
Wann muss ich mein Kind anmelden?
Interessenten für den Waldkindergarten sollten ihr Kind möglichst frühzeitig in die unverbindliche Anmeldeliste eintragen lassen. Durchaus auch
schon mit einem Jahr. Je früher ein Kind auf der Anmeldeliste steht, umso
größer sind seine Chancen, aufgenommen zu werden. Da die Anzahl frei
werdender Plätze von Jahr zu Jahr ebenso variiert, wie die Zahl der angemeldeten Kinder, lohnt es sich aber durchaus auch kurzfristig nach einem
freien Platz zu fragen.
Besondere Aufnahmebedingungen?
Für die Aufnahme im Waldkindergarten gelten die „normalen“ Aufnahmebedingungen für Kindergärten. Also Vollendung des dritten Lebensjahres
bis zum Beginn der Schulpflicht. Sowie die Vorlage einer Bescheinigung
über die ärztliche Untersuchung bzw. der letzten Vorsorgeuntersuchung
sind nötig.
Sind genügend Plätze frei, können im Einzelfall auch Kinder mit 2 3/4 Jahren
aufgenommen werden.
Besondere Impfungen oder ähnliches sind nicht erforderlich.
Wo und wie muss ich mein Kind anmelden?
Bei Tanja Feil, Telefon 07195/65115 oder per E-Mail an den [email protected] Der Waldkindergarten wird dann Kontakt mit Ihnen
aufnehmen, die erforderlichen Informationen erfragen und das weitere Vorgehen mit Ihnen abklären.
Wie erfolgt die Vergabe der freien Plätze?
Zunächst soll gesagt werden, dass wir zwei Gruppen à 20 Kinder im Waldkindergarten haben. Pro Jahr verlassen zwischen acht und 15 Kinder den
Wald in Richtung Schule.
Im März/April veranstaltet der Waldkindergarten einen Informationsabend,
zu dem im Amtsblatt eingeladen wird. Die Eltern, deren Kinder auf der Anmeldeliste stehen, werden zusätzlich schriftlich eingeladen. Am Info-Abend
stellen Vorstand und Erzieherinnen den Waldkindergarten in Wort und Bild
vor und beantworten gerne alle „mitgebrachten“ Fragen. Nach dem Infoabend erhalten die Eltern einen Aufnahmevertrag, entscheiden sich die Eltern für den Wald schicken sie den ausgefüllten Aufnahmevertrag bis zu
einem festgesetzten Termin an den Waldkindergarten zurück.
Ende Mai/Anfang Juni entscheidet
der Vorstand, welche Kinder im
September in den Waldkindergarten aufgenommen werden. Grundlage hierfür ist die Reihenfolge der
Anmeldungen für die Anmeldeliste.
Die betreffenden Eltern erhalten
eine Bestätigung vom Vorstand. Damit ist das Kind in den Waldkindergarten aufgenommen.
Haben Sie Lust auf mehr Informationen bekommen? Dann besuchen Sie uns
auf unserer Homepage www.waldkindergarten-berglen.de im Internet.
Am Sonntag, 12. September 2010, geben wir unserem Mitglied Emil Wahl
zum 75. Geburtstag ein Ständchen. Treffpunkt ist um 18.30 Uhr im Vereinsheim in Bretzenacker.
Die nächste Singstunde ist am Freitag, 1. Oktober 2010 (19.30 bis 21.30
Uhr). Auch neue Sängerinnen und Sänger sind herzlich willkommen. Schauen Sie doch mal vorbei!
Nähere Auskunft erteilt der 1. Vorsitzende Karl Jeutter (Tel.07195/73191),
Landesgartenschau 2010
Am 25. September fahren wir zur Landesgartenschau nach VillingenSchwenningen. Abfahrt ist um 8.00 Uhr in der Ortsmitte Bretzenacker. Wir
haben im Bus noch ein paar Plätze frei.
Der Abschluss (ca.19.00 Uhr) findet im Gasthaus Anker in Schnait statt.
Sollten Sie Interesse an diesem Ausflug haben, so wenden Sie sich bitte an
Gustav Stürner (Tel.07181/2544574) oder an Emil Siegle (Tel.07195/73268).
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!
Fußball Aktive
Rückblick:
TV Oeffingen – KTSV Hößlinswart
3:6 (2:1)
In einem von beiden Seiten offensiv geführtem Spiel ging der KTSV schon
früh mit 0:1 in Führung. Torschütze war Neuzugang Mario Palomba.
Mit zunehmender Spieldauer in Halbzeit eins hatte der Gastgeber die besseren Chancen und ging verdient mit 2:1 in die Pause.
Nach der Halbzeit erhöhte der KTSV den Druck auf das gegnerische Tor und
erzielte innerhalb von zehn Minuten die 2:3 Führung. Torschützen für den
KTSV waren Andrea Neapolitano mit einem Freistoß aus halblinks mit dem
rechten Fuß direkt in den Torwinkel sowie wiederum Mario Palomba.
In der 75. Minute gab es dann einen Handelfmeter für die Gastgeber, diesen konnte aber KTSV- Keeper Taskin Akkaya souverän halten.
In der letzten Viertelstunde des Spiels fielen dann noch vier Treffer. Zuerst
erzielte der KTSV zwei Tore, das erste zum 2:4 durch Mahmoud El-Saadi
und das zweite zum 2:5 durch Manuel Kurz.
Die Gastgeber verkürzten kurze Zeit später zum 3:5.
In der achtminütigen Nachspielzeit stellte Mario Palomba mit seinem dritten Treffer den 3:6 Endstand her.
Ergebnis 2. Mannschaft:
TV Oeffingen – KTSV Hößlinswart
2:2 (1:1)
Unsere Reserve kann trotz zweimaliger Führung nicht über ein Unentschieden hinaus.
Mit dieser Leistung ist bestimmt in Zukunft zuversichtlich aufzubauen.
Vorschau:
Am kommenden Sonntag, den 12. September 2010 kommt es dann in Hößlinswart zum Lokal-Derby gegen den SSV Steinach-Reichenbach.
Spielbeginn ist um 15.00 Uhr.
Reserve beginnt um 13.15 Uhr.
Der KTSV würde sich über zahlreiche Unterstützung freuen, zudem es auch
in dieser Saison die bakannt – beliebte Stadionrote gibt.
Am 10. September 2010 um 19:00 Uhr findet unsere Ausschusssitzung statt
Für unsere Schützen im Luftgewehr der Kreisliga A und Kleinkaliber der
Kreisliga B finden die ersten Rundenwettkämpfe auch im September statt,
die genauen Termine bitte beim Mannschaftsführer erfragen.
Allen Schützen und Schützinnen „Gut Schuss“
Unsere Trainingszeiten sind
Bogensport:
Dienstag:
18.30 – 19.30 Uhr Schüler bis 15 Jahre
19.30 – 21.00 Uhr Alle Schützen ab 16 Jahre
Donnerstag:
18.30 – 19.30 Uhr Schüler bis 15 Jahre
19.30 – 21.00 Uhr Alle Schützen ab 16 Jahre
Lang- und Kurzwaffensport:
Dienstag:
Gewehr und Luftpistolen: Jugend von 18:30 – 20:00 Uhr
Erwachsene 19:30 – 22:00 Uhr
Donnerstag:
Gewehr und Luftpistolen: Erwachsene 19:00 – 22:00 Uhr
Pistolen: Erwachsene 19:00 – 22:00 Uhr
Unsere Internet Adresse www.sgi-oedernhardt.de.
Jahresausflug 2010 nach Nördlingen
am Sonntag den 03.10.2010
An alle Mitglieder und Freunde des Vereins
Abfahrt: 7 Uhr Stöckenhof und Öschelbronn
Wir fahren über die B29 durch das Remstal, an Aalen und am Ipf vorbei
nach Markt Wallerstein.
9 Uhr Führung durch das Fürstliche Brauhaus Wallerstein mit anschließender Bierprobe. Alternativ: Besichtigung des Wallersteiner Felsen, der Felsen liegt auf dem Brauereigelände in einem kleinen Park.
Mittagessen ca. 12 Uhr in Nördlingen.
13,30 Uhr Stadtführung durch die ehemalige Freie Reichsstadt Nördlingen.
Ab 15 Uhr freier Aufenthalt in Nördlingen, Möglichkeit gemütlich einen
Kaffe zu trinken oder ein Museum zu besuchen (Eisenbahnmuseum, Rieskratermuseum)
17,30 Uhr Abendessen im Gasthaus Kreuz in Nordhausen
Rückkehr ca. 20,30 Uhr.
Fahrpreis für Erwachsene 10 EURO
Kinder bis 10 Jahre frei
Dorfgemeinschaft Bergleshöh
Bitte zahlreich anmelden bei Walter Epple Tel. 71219
Wolfgang Lemmermayer Tel.586144
Singstunde nach den Sommerferien
Unsere erste Singstunde nach den Sommerferien beginnt am Montag, den
13 September, um 20 Uhr im Vereinsheim in Rettersburg.
Senioren:
am 15.09.2010 findet der 1. Freundschaftskampf gegen SG Stetten statt in
Stetten.
Recht herzliche Einladung zum 51. Seniorenschiessen am Mittwoch, den
22.09.2010 beginn um 13:00 Uhr im Schützenhaus der SK Beutelsbach
www.berglen.de
13
Dienstag
9.30 Wirbelsäulengymnastik, Gymnastikhalle, SSV Vereinszentrum Erlenhof
19.30 Gymnastiktreff für Damen und Herren, Steinacher Halle
„Wir bieten mehr als Sport!“
Geschäftsstelle
Brühl 8, 73663 Berglen
Telefon (0 71 95) 7 10 94, Telefax (0 71 95) 58 85 47
E-Mail [email protected]; Internet www.ssv-steinach.de
Öffnungszeiten: Dienstags von 10 – 12 Uhr, donnerstags von 18 – 20 Uhr
SSV-Tennisheim
Brühl 5, 73663 Berglen, Telefon (0 71 95) 7 56 32
Gaststätte Erlenhof
Brühl 8, 73663 Berglen, Telefon (0 71 95) 9 77 14 12
Gesundheits- und Breitensport – gesund und fit in den Sommer!
Ab Montag, den 13. September beginnen wieder alle Hallenangebote!
Einfach vorbeikommen und ausprobieren! Neueinsteiger bezahlen nur 50%
vom Jahresbetrag für 2010!
Vorschulturnen geht in MuKiTu und Kindertreff über
Ab Mittwoch, den 15. September kann diese Altersgruppe bei MuKiTu bzw.
Kindertreff mitmachen. MuKiTu wird von Martina Gehrke und Edith Kemper
sowie der Übungsleiterassistentin Melissa Kotzor betreut.
Beim Kindertreff sind Ramona Kovacevic, Caroline Schablin, Martina Gehrke und die Übungsleiterassistentin Sabrina Dörr für die Kinder da.
Alle Angebote für Kinder und Jugendliche!
Dienstag
17.45 Tae Kwon Do für 6-9-jährige Jungen und Mädchen, Gymnastikhalle,
SSV Vereinszentrum Erlenhof
19.00 Tae Kwon Do für 10-14-jährige Jungen und Mädchen, Gymnastikhalle, SSV Vereinszentrum Erlenhof
Mittwoch
15.00 MuKiTu 1 (Mutter und Kindturnen ab 1,5 Jahren), Steinacher Halle
16.00 MuKiTu 2 (Mutter und Kindturnen ab 1,5 Jahren), Steinacher Halle
17.00 MuKiTu 3 (Mutter und Kindturnen ab 3 ½ bis 5 Jahre), Steinacher
Halle
17.00 Kindertreff 1 (5 bis 8-jährige Jungen und Mädchen), Schulturnhalle
Oppelsbohm
18.00 Kindertreff 2 (9 bis 11-jährige Jungen und Mädchen), Schulturnhalle Oppelsbohm
19.00 Kindertreff 3 (Jungen und Mädchen ab 11 Jahren), Schulturnhalle
Oppelsbohm
Donnerstag
15.45 Hip Hop für 13 -16-jährige
16.45 Hip Hop für 9 -13-jährige, jeweils in der Gymnastikhalle, SSV Vereinszentrum Erlenhof
Freitag
18.00 Jugendvolleyball ab 13 Jahren, Steinacher Halle
17.45 Tae Kwon Do für 6-9-jährige Jungen und Mädchen, Gymnastikhalle,
SSV Vereinszentrum Erlenhof
19.00 Tae Kwon Do für 10-14-jährige Jungen und Mädchen, Gymnastikhalle, SSV
Alle Angebote für Erwachsene!
Montag
Neu: 9.15 Wohlfühlgymnastik-Gymnastik für Damen und Herren, Gymnastikhalle, SSV Vereinszentrum Erlenhof
15.30 G60 – Gymnastik ab 60, Steinacher Halle
18.30 Freizeit – Badminton für Damen und Herren, Steinacher Halle
18.30 Rückenfit – Wirbelsäulengymnastik, Gymnastikhalle, SSV Vereinszentrum Erlenhof
19.00 Lauftreff, Start Birkmannsweiler, Ecke Silcher- /Mozartstraße
14
Mittwoch
8.00 Lauftreff, Start Erlenhof, Vereinszentrum
19.15 Männertreff – Gymnastik und Spiele für Herren, Steinacher Halle
20.00 Bodyfit Fitnessgymnastik für Damen, Gymnastikhalle, SSV Vereinszentrum Erlenhof
Donnerstag
Neu: Am 7. Oktober – regelmäßig am 1. Donnerstag im Monat: 10.30
Gemütliches Wandern – 1-2 Stunden Wandertour, Start SSV Vereinszentrum
20.00 Jazzgymnastik, Gymnastikhalle, SSV Zentrum Erlenhof
20.00 Tanztreff für alle welche einmal Gelerntes auffrischen wollen, Bürgerhaus Rettersburg, 14-tägig am 16. und 30. September
Freitag
16.30 Freizeit – Badminton für Damen und Herren, Steinacher Halle
19.30 Freizeit-Volleyball für Damen und Herren, Steinacher Halle
Samstag
17.00 Lauftreff – Nordic – Walking oder Jogging in Kleingruppen, Waldparkplatz Rettersburg
Ü55
Wanderungen zu den Wasserspielen der Schelmenklinge bei
Lorch
Am Freitag, den 17. September um 9.30h ist Treffpunkt zur nächsten Ü55
Wanderung am SSV-Zentrum Erlenhof. Die 12 km Tour ist im Bereich Pfahlbronn, Bruck und Alfdorf. Die Schelmenklingen mit ihren zahlreichen vom
Wasser angetriebenen Hammerwerken, Sägmühlen usw. die Schillergrotte
und der Limes werden zu sehen sein.
Eine Mittagseinkehr ist vorgesehen. Gute Wanderschuhe sind notwendig.
Führung: Diethard Fohr 07195/64322
Wohlfühlradfahren
Durch das Kochertal von Schwäbisch Hall bis Künzelsau
Am Donnerstag, den 23. September, Treffpunkt um 8.30h am SSV Zentrum
Erlenhof zum Verladen der Räder. Es besteht Mitfahrgelegenheit.
Fahrt bis zum Bahnhof von Schwäbisch Hall. Durch die Stadt bis zur Kocherbrücke und von dort immer auf dem Kocherradweg bis Künzelsau. Die große
Kochertalbrücke sehen wir dabei einmal von unten. Mittagessen und anschließend mit der Schrägseilbahn auf die Höhe über der Stadt. Über Gaißbach führt der Weg zum Bahnhof Waldenburg. Mit dem Zug zurück nach
Schwäbisch Hall.
Fahrstrecke ca. 48 km. Führung: Diethard Fohr
Kontakt bei kritischer Wetterlage und für Fahrradtransport: Uli Stiefel
07195/73785
Gymnastiktreff
Besuch bei der Hubschrauberstaffel der Polizei Baden-Württemberg
Gleich neben dem Flughafen Stuttgart ist der Standort für die Hubschrauberstaffel der Polizei. Gleich nebenan sind die US Hubschrauber und man
muss US Territorium überqueren um das Gelände zu erreichen. Nach der
Begrüßung durch den Polizeipräsidenten Konrad Jelden wurden in einem
Film die Aufgaben der Staffel gezeigt. Insbesondere die Wärmebildkamera
für Personensuche in der Nacht beeindruckte.
Im Hangar konnten anschließend die Hubschrauber aus der Nähe bestaunt
werden. Sogar ein „Probesitzen“ war möglich. Am Start und Landeplatz
konnte man den Flugbetrieb einmal von der anderen Seite beobachten. Ein
kleiner Spaß war an der Grenze zum US Gelände mit einem Bein in USA und
mit dem anderen in Deutschland zu stehen.
Herzlichen Dank an Edith und Herrmann Kemper für dieses interessante
Ferienprogramm!
Durch den harmonischen Wechsel von Dehnen und Zusammenziehen wird
die gesamte Körpermuskulatur gelockert, Blockaden lösen sich, unbekannte Körperzonen werden bewusst erfahren.
Der orientalische Tanz gibt uns die Möglichkeit, ein neues Körperbewusstsein zu entdecken und die Freude an der Bewegung zu toller arabischer
Musik zu spüren.
Kursinhalte:
Warm-up, Dehnungs- und Isolationsübungen, Basis-figuren, Schrittkombinationen aus der ägyptischen Folklore, kleine Choreografien.
Kursleiterin: Andrea Luikh – Bauchtanzlehrerin
Bitte mitbringen: geschlossene Gymnastikkleidung (Body, Gymnastikhose), Turnschläppchen, Tuch zur Betonung der Hüfte
Vor einem Hubschrauber im Hangar
Wandergruppe
Ferienprogramm Nachtwanderung mit Schnitzeljagd
Ca. 50 Kinder und zahlreiche Erwachsene trafen sich bei bestem Wetter zur
diesjährigen Nachtwanderung oberhalb Spechtshof. Die Gruppe der Wegmarkierer hatte 15Min Vorsprung um mit Sägemehl den richtigen aber auch
viele Irrwege zu kennzeichnen.
Ziel war der Spielplatz in Buoch. Nach anstrengendem bergab und vor allem bergauf landeten beide Gruppen auf der Höhe. Die Wandergruppe hatte schon Getränke und Grillwürste vorbereitet, so daß einer zünftigen Stärkung nichts im Wege stand. Anschliessend tollten die Kinder herum und
testeten ihre Taschenlampen. Am Lagerfeuer konnte man sich wärmen
falls nötig. Durch die Nacht, mit schöner Aussicht auf die nächtlichen Ortschaften von Berglen, ging es zurück.
Herzlichen Dank an Manfred Moser mit seinem aktiven Team der Wandergruppe!
Ort: SSV – Halle im Vereinszentrum, Berglen-Erlenhof, Brühl 8, am Kreisel
Zeit: 13 Vormittage ab 16.09. bis 16.12.2010 (nicht in den Ferien)
Kurs-Nr.: 8/2010
Teilnahmegebühr: Mitglieder 70,00 e
Nichtmitglieder: 90,00 e
Anmeldung bitte bis zum 09.09.2010
S K I-/F I T N E S S – G Y M N A S T I K
Der nächste Winter steht vor der Tür! Höchste Zeit also für alle Wintersportler etwas für die Fitness und Kondition zu tun! Ob Langlauf, Abfahrt,
Rodeln oder Snowboarden: Bewegung an der frischen Luft ist gesund. Ungeübte jedoch fallen schneller auf die Nase und werden so zur Gipsfigur.
Wer fit in den Schnee startet, senkt sein Verletzungsrisiko erheblich.
Unter Anleitung durch eine erfahrene Übungsleiterin werden wir uns durch
Kraft- und Reaktionsübungen auf die Bewegungs-anforderungen beim Skilauf vorbereiten und unsere Ausdauerfähigkeit, Kraft, Schnelligkeit, Beweglichkeit, Dehnfähigkeit und Koordination trainieren und verbessern.
Denn gut vorbereitet macht Wintersport viel mehr Spaß, man ist leistungsfähiger und das Verletzungsrisiko ist erheblich geringer!
Skigymnastik eignet sich hervorragend als Fitnessprogramm auch für
Nichtskifahrer!
Kursleiterin: Dagmar Jesdinsky
Gleich starten wir zur Schnitzeljagd!
NEUE KURSE BEIM SSV
Nach den Sommerferien finden in der SSV – Halle im Vereinszentrum,
Berglen-Erlenhof, Brühl 8, am Kreisel wieder Kurse statt. Die Kurse gehen
bis Weihnachten.
Melden Sie sich an zu:
PILATES
am Vormittag
Pilates ist eine Trainingsmethode, die jedem Körper – unabhängig von seinem Alter und seiner körperlichen Leistungsfähigkeit – mehr Balance und
Beweglichkeit verleiht. Auf schonende Weise verbessern Sie Ihre Körperhaltung, Koordination, Atmung, Konzentration und Ausdauer.
Ein wunderbares System von Bewegungen, das Körper und Seele gleichermaßen gut tut.
Kursleiterin: Daniela Zeller
Ort: SSV – Halle im Vereinszentrum, Berglen-Erlenhof, Brühl 8, am Kreisel
Zeit: 13 Freitagvormittage ab 17.09.-17.12.2010
Kurs 6-2010: von 09:30 – 10:30 Uhr
Kurs 7-2011: von 10:30 – 11:30 Uhr
Teilnahmegebühr: Mitglieder 58,00 e
Nichtmitglieder:
78,00 e
Anmeldung bitte bis zum 09.09.2010
Orientalischer Tanz für Frauen mit geringen Vorkenntnissen
Orientalischer Tanz ist einer der ältesten und faszinierendsten Tänze der
Welt. Ein Tanz für jede Frau, unabhängig von Alter und Figuridealen.
Ort: SSV – Halle im Vereinszentrum, Berglen-Erlenhof, Brühl 8, am Kreisel
Zeit: Donnerstag von 19:00 – 20:00 Uhr
Kurs 9-2010: 12 Abende ab 30.09.10 bis Weihnachten
Kurs 1-2011: 12 Abende ab 13.01.10 bis Ende März
Teilnahmegebühr:
Nichtmitglieder:
Mitglieder 45,00 e
65,00 e
Bei verbindlicher Anmeldung für beide Kurse gewähren wir einen Preisnachlass von 5,00 e auf die Kursgebühr für Kurs 1-2011
Anmeldung bitte bis zum 21.09.2010
Anmeldung bei der Geschäftsstelle des SSV Di 10-12 Uhr, Do 18-20 Uhr
Tel.: 0 71 95/7 10 94, Fax: 0 71 95/58 85 47
E-mail: [email protected]
Abteilung Fußball:
Am Sonntag, 12.09.2010 findet das Lokalderby zwischen dem KTSV Hößlinswart und dem SSV Steinach-Reichenbach in Hößlinswart statt. Das
Spiel der Reserven beginnt um 13:15 Uhr, das Spiel der 1. Mannschaften
um 15:00 Uhr. Die Spieler freuen sich über zahlreiche Zuschauer.
Sonntag, 5. September 2010
SSV Steinach – TSV Strümpfelbach
12 – 0 (3 – 0)
Mit einem 12 – 0 Heimsieg bescherte der SSV dem neuen Trainerteam am
heutigen Sonntag einen perfekten Start in die neue Saison und seinen Zuschauern auf der Tribüne sehenswerte 90 Minuten. Es dauerte etwas bis
die Steinacher in Schwung kamen. Erst in der 35. Minute brachte Steffen
Grams seine Farben mit 1 – 0 in Führung. In der Folge jedoch leistete der
Gegner so gut wie keine Gegenwehr mehr und in den verbleibenden 10
Minuten bis zur Pause konnten Tim Demmler und Hardy Strohn das Ergebnis auf 3 – 0 schrauben. Der zweite Durchgang verlief noch spektakulärer
denn mit einem starken Wiederbeginn brachte der SSV den Gast endgültig
auf die Verliererstraße. Die Tore in der zweiten Halbzeit erzielten Jan
15
Demmler (46.min; 49.; 71.), Tim Demmler (47.min, 55.), Sascha Hermann
(50.min), Anton Sendler (57.min), Patrick Gölz (70.min) und Davide Matozzo
(74.min).
Jetzt heißt es für die Spieler auf dem Boden bleiben, denn nächsten Sonntag wartet mit dem Derby und dem KTSV Hößlinswart ein weitaus stärker
einzuschätzender Gegner.
Für den SSV spielten:
C. Hanlon – S. Grams, J. Klingler, H. Strohn, S. Hermann – M. Rupp, J.
Demmler, P. Gölz, A. Sendler – M. Grimm – T. Demmler – U. Bauer, S.
Stürzl, D. Matozzo, D. Czutka
Trainerteam: Jan Demmler (Spielertrainer), Markus Hinkel
Am kommenden Sonntag, den 12.09. muss der SSV im Derby gegen den
KTSV Hößlinswart antreten. Nach dem ersten Spieltag belegen die beiden
Teams die Plätze 1 und 2.
Über zahlreiche Unterstützung im schweren Auswärtsspiel würde sich die
gesamte Mannschaft sehr freuen.
Spielbericht Aktive Reservemannschaft: SSV Steinach-Reichenbach gegen Strümpfelbach 10:0
SSV Steinach 2 gegen Strümpfelbach Ergebnis 10:0
gespielt haben:
Marc Liedle, Benjamin Betzler, Andy Krauss, Tobias Wahl, Jürgen Oberer,
Pit Wahl, Kay Öchsle, Jörg Öchsle, Domenik Petit, Thomas Hug, Stanley
Trentzsch, Michael Spies, Daniel Hammer, Manfred Steiner
Torschützen:
Stanley Trentzsch 3, Andy Krauss 2, Michael Spies 2, Thomas Hug, Jürgen
Oberer, Pit Wahl
Spielfilm:
Dem SSV ist ein perfekter Start in die neue Saison gelungen.
Schon nach 3 Minuten erzielte Stanley Trentzsch nach feinem Dribbling das
erste Tor. Erst in der 26. Min. verwandelte Andy Krauss den Elfmeter nach
einem Foul an Thomas Hug. Durch zwei Kopfbälle von Jürgen Oberer und
Stanley Trentzsch erhöhte der SSV auf 4:0. Thomas Hug mit einem Schuß
aus 16 Meter, Pit Wahl nach Doppelpass mit Benjamin Betzler und Andy
Krauss durch einen Konter erhöhten bis zur Pause auf 7:0. Danach trafen
Michael Spies nach Vorlage von Jörg Öchsle, Stanley Trentzsch durch Kopfball nach einer perfekten Flanke von Jürgen Oberer und nochmals Michael
Spies zum 10:0.
Höchster Sieg seit langer Zeit.
Manfred Steiner
Fussball/Ü30
Vorschau:
SSV Steinach-Reichenbach – TSV Schlechtbach
Am 18.9. findet unser Relegationsspiel um den Aufstieg in die Bezirksliga
statt.
Der Gegner ist der Sieger der Kreisstaffel 2, der TSV Schlechtbach.
Anpfiff ist um 18.30 Uhr in Steinach.
Der Sieger in dieser Partie steigt auf.
Über zahlreiche Unterstützung würden wir uns freuen.
Rückblick:
SSV Ü30 – SSV Reserve 6:1 (2:0)
Einen auch in dieser Höhe verdienten Sieg feierten wir im zweiten Trainingsspiel gegen unsere Reserve. Somit sind wir seit vierundzwanzig
Spielen ungeschlagen. Im spieler- und läuferischen Bereich waren wir
über die gesamte Spielzeit die bessere Mannschaft. Den 1:0 Führungstreffer erzielte Thomas Frank nach zwanzig Minuten. Nach einer halben Stunde
erhöhte Andreas Kalb zum 2:0 Halbzeitstand. Kurz nach der Pause war Andreas Schnelle per Kopf zum 3:0 erfolgfreich. In der 55. Minute mussten wir
den 1:3 Ehrentreffer hinnehmen.
Frank Konang erhöhte in der 65. Minute mit einem abgefälschten Distanzschuß auf 4:1.
Argjent Mazreku steuerte die letzten beide Tore zum 5:1 und 6:1 Endstand
bei.
16
Für die Ü30 spielten:
Thomas Willmerdinger, Daniel Munsch, Volkhard Schmetzer, Marc Fohr,
Frank Konang, Thomas Hug, Andreas Schnelle, Andreas Kalb, Holger Friz,
Thomas Frank, Argjent Mazreku, Rüdiger Häußermann, Andreas Schubert,
Stefan Rehberger, Matthias Winter.
Abteilung Jugendfußball
Neuigkeiten aus dem Jugendfußball
Unsere U17 I Junioren sind in die Bezirksstaffel Rems-Murr aufgestiegen!
Diese tolle Nachricht wurde am Wochenende vom WFV mitgeteilt. Damit
spielt in der Saison 2010/2011 in den Altersstufen der U15-, U17- und U19Junioren jeweils eine Mannschaft auf der höchsten Spielebene im Bezirk
Rems-Murr. Wir wünschen dem U17 I Junioren-Trainerteam um Harald
Götz und der Mannschaft viel Erfolg!
Anstehende Termine der Jugendmannschaften
18.09.2010 16:45 Uhr U19 BSB – SV Unterweissach (in Birkmannsweiler)
18.09.2010 16:45 Uhr U17 Mädchen BSB – SK Fichtenberg (Erlenhof)
19.09.2010 10:30 Uhr SG Sonnenhof Großaspach – U17 I BSB
19.09.2010 10:30 Uhr TSV Althütte – U17 II BSB
19.09.2010 10:30 Uhr SV Hertmannsweiler II – U17 III BSB
18.09.2010 15:15 Uhr SV Fellbach II – U15 I BSB
21.09.2010 18:30 Uhr U15 II BSB – SF Höfen-Baach (Erlenhof)
18.09.2010 14:00 Uhr U13 I BSB – SC Korb I (Erlenhof)
18.09.2010 14:00 Uhr U13 II BSB – SV Fellbach III (in Birkmannsweiler)
18.09.2010 14:00 Uhr FC Welzheim 06 I – U13 III BSB
21.09.2010 18:00 Uhr TSV Großheppach I – U11 SSV
25.09.2010 09:30 Uhr U9 SSV Feldrundenspieltag 1 bei SV Winnenden
Für die U7 Junioren liegen derzeit noch keine Spielpläne vor.
Lust auf Fußball? Ein oder mehrere Probetraining sind beim SSV jederzeit
möglich. Wir freuen uns immer über weitere Spieler! Bitte einfach zu den
Trainingszeiten vorbeikommen. SSV-Jugendfußball von den U7 Bambinis
bis zu den U19 Junioren – Sei dabei! Natürlich für Jungs und Mädchen!
Informationen zu den Jugendmannschaften (Termine, Spielberichte, Trainingszeiten, etc.) finden Sie auf der Homepage des SSV Steinach-Reichenbach unter www.ssv-steinach.de
Neue Frauen – Fußballmannschaft in der Bezirksliga
Die erfolgreiche Jugendarbeit bei den Frauen zeigt Erfolge – Wir starten
nun das erste Mal mit einer Frauen-Fußballmannschaft in der Bezirksliga
als Spielgemeinschaft zwischen dem SSV und dem VFR Birkmannsweiler.
Bis zu 25 hoch motivierte und engagierte Frauen nehmen am Training teil
um einen guten Start in die erste Saison zu realisieren.
Das Training findet montags in Steinach um 19:30 Uhr und donnerstags in
Birkmannsweiler ebenfalls um 19:30 Uhr statt.
Am 22. August hatten wir unser erstes Freundschaftsspiel. Gegner war
Obertürkheim II. Nach einer sehr guten 1. Halbzeit (Stand 0:2), hat sich die
mangelnde Spielpraxis und Erfahrung deutlich gemacht und endete in einer
1:7 Niederlage.
Geplant ist ein Freundschaftsspiel für den 12.09., leider steht der Gegner
noch nicht fest.
Der Saisonstart wird in Urbach, am Sonntag dem 19.09. um 10:30 Uhr sein.
Gegen einen sehr starken Gegner der als Aufstiegsfavorit gilt. Direkt am
folgenden Mittwoch, den 22.09. um 19:00 Uhr, werden wir dann im Bezirkspokal gegen Winnenden in Birkmannsweiler spielen. Da Winnenden schon
seit Jahren eine erfolgreiche Frauenmannschaft hat, ist die Favoritenrolle
eigentlich eindeutig. Aber wir werden voll motiviert sein und man wird
dann sehen was raus kommt.
Das erste Heimspiel in der Bezirksliga wird dann am 26.09. um 10:30 Uhr in
Birkmannsweiler stattfinden. Wir freuen uns sehr, wenn auch Sie uns unterstützen würden und vorbeikommen um uns anzufeuern.
Falls Ihr Lust am Fußballspielen habt, vielleicht schon Erfahrungen in einer
Fußballmannschaft gesammelt habt, kommt einfach vorbei oder kontaktiert
die unten genannten Ansprechpartner.
Wir freuen uns über alle die ebenfalls Spaß am Fußballspielen haben!
Ansprechpartner:
Trainer Marc Bässler 0162 74 70 760
Jens Klein 0175 64 03 936
Spielleiter Gunther Böhringer 0163 253 55 44
Abteilung Tennis
Doppel – Vereinsmeisterschaften 11.-12. September 2010
Alle Mitglieder, egal ob weiblich oder männlich, aktiv oder hobbymäßig spielend, egal ob
ganz jung (ab Junioren), jung, mittelalt, alt oder
ganz alt, sind herzlich eingeladen mitzumachen!
Bitte tragt euch paarweise in die am Vereinsheim ausgehängte Liste ein.
Wir trafen uns auf dem Stückle von Michael Holzwarth und durften uns zuerst mal mit Stockbrot und Roten vom Grill stärken. Bis zur Dunkelheit haben wir die Zeit mit lustigen Spielen verbracht, ehe wir dann, ausgestattet
mit bunten Knicklichtern in Richtung Wald loszogen.
Unterwegs wurden wir von unheimlichen Flötentönen und Kuhglockengeläut aus einem Maisacker überrascht. Am Waldrand dann angekommen,
stand uns plötzlich der Nikolaus gegenüber und hat uns nach seinem
Freund, dem Osterhasen gefragt. Nachdem wir ihm nicht weiterhelfen
konnten, verschwand er einfach wieder im dunklen Wald.
Nach weiteren Überraschungen, die aber keinen der Teilnehmer ernsthaft
erschreckt haben, sind wir nach einer Stunde wieder am Lagerfeuer eingetroffen, wo wir uns nochmals gestärkt haben. Zum Abschluss gab es dann
noch ein kleines Feuerwerk auf der Wiese.
Unser vereinsinternes Ferienprogramm ist perfekt gelungen. Bei allen Helfern, die zum Gelingen der Nachtwanderung beigetragen haben, bedanken
wir uns herzlich.
Spiele- und Filmeabend im Vereinsheim
Letzten Samstag trafen wir uns, um für die bevorstehende InstrumentenShow Plakate über unsere Instrumente zu basteln. Neben Wissensfragen
zu den einzelnen Instrumenten war auch Kreativität gefragt und so entstanden echt tolle Plakate. Das Ergebnis präsentieren wir dann zu unserer Instrumenten-Show am Sonntag, den 19.09.2010 in unserem Vereinsheim.
Unsere beiden Hobbybäcker Bernd und Dirk haben uns mit selbstgebackenen, leckeren Pizzen in allen möglichen Varianten verwöhnt.
Der von den JungmusikerINNEN ausgesuchte Film war echt lustig und
durch die Großleinwand und dem entsprechenden Sound kam echtes Kinofeeling auf.
Oktoberfest Feuerwehr Süd
Vergangenen Sonntag war für uns Musiker die Sommerpause offiziell vorbei. Wir spielten zum Frühschoppen beim Oktoberfest der Feuerwehr Berglen Abtl. Süd. Man merkte allen Musikern die Freude an endlich wieder
Musik zu machen. Diese Freude übertrug sich auch aufs Publikum, also ein
gelungener Start in den musikalischen Herbst.
Auftritt in Walheim
Fast schon traditionell sind wir Ende September beim Kelterfest des MV
Walheim. Schauen sie doch auch einfach am 25. September in Walheim
vorbei.
Aktuelle Informationen über den Musikverein finden Sie auch auf unserer
Homepage unter www.mv-weissbuch.de!
Ihr Musikverein Weißbuch
Instrumenten-Show am 19.09.2010 um 15.00 Uhr
Bereits heute wollen wir auf eine spannende Instrumenten-Präsentation
für alle interessierten Kinder und Jugendlichen aufmerksam machen, die
den Wunsch haben, beim Musikverein Weißbuch ein Instrument zu erlernen.
Dazu sind auch die Eltern und Großeltern herzlich eingeladen. Eine umfangreiche Information dazu erfolgt in der nächsten Amtsblatt-Ausgabe.
Sonstiges
Winnenden, Marktstr. 47, Telefon (07195) 10 70 0, Fax (07195) 10 70 20
Auf die Plätze, fertig, los... und Film ab!
hieß es am Samstag Abend im Vereinsheim. Die Jugend begann um 18.00
Uhr mit dem Basteln für die Instrumenten-Show. Das Ergebnis kann sich
zeigen lassen, denn die Jungmusiker waren richtig kreativ und so sind wunderschöne Plakate entstanden. Nach so viel Arbeit musste man sich erst
mal stärken und dank unseren beiden Pizzabäckern Hugo und Dirk bekamen
wir leckere Pizza. Von Pizza Magherita bis hin zu Thunfischpizza mit Ruccola war alles vertreten. Am späten Abend kam auch noch richtiges Kinofeeling auf, denn dank Jan konnten wir den Film wall.e auf der vereinseigenen
Großbildleinwand anschauen. So hatten nicht nur die Kleinen was zu lachen sondern auch die großen Jungmusiker.
Ein Dankeschön geht an Hugo und Dirk für das backen der Pizza sowie an
Jan, der sich um den Film und das Kinofeeling kümmerte.
Eure Jugendleitung
Nachtwanderung
Bereits am 06.08.2010 haben die JungmusikerINNEN einen ereignisreichen
Abend erlebt. Unter dem Motto: „Nachts sind alle Katzen grau...“ haben wir
eine spannende Nachtwanderung mit über 30 Teilnehmern durchgeführt.
Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:
Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag
Mittwoch
Montag, Donnerstag
und nach Vereinbarung. Rund um die
nenden.de
10.00 bis 12.00 Uhr
08.00 bis 10.00 Uhr
16.00 bis 18.00 Uhr
Uhr informieren: www.vhs-win-
Neues vhs-Programm – Verteilung ist abgeschlossen
Sollte Ihr Briefkasten übersehen worden sein, liegen die neuen vhs-Programme für Sie in Rathäusern, bei Banken und Büchereien, Buchhandlungen, bei einigen Apotheken und natürlich in der Volkshochschule aus.
Anmeldungen bei der vhs
Sie haben Ihre Wunschveranstaltung in unserem neuen Programm gefunden? Dann bringen Sie Ihre Anmeldung am Besten sofort auf den Weg.
Entweder Sie schicken uns Ihre Anmeldekarte sorgfältig ausgefüllt, das erspart Rückfragen und Verzögerung bei der Bearbeitung, Sie senden uns die
ausgefüllte Fax-Anmeldung oder melden sich per Internet an.
17
vhs auf dem Wochenmarkt
Sie sind neugierig auf unser neues Programm? Sie möchten sich ganz unverbindlich und „einfach nebenher“ informieren oder mit uns ins Gespräch
kommen? Dann besuchen Sie uns auch auf dem Wochenmarkt!
Donnerstag, 9. September in Winnenden
Samstag, 11. September in Leutenbach
Freitag, 17. September in Schwaikheim
wort+ton startet in die zehnte Saison
Nun schon in der zehnten Saison steht wort+ton in Winnenden für eine
wunderbare Verknüpfung des gesprochenen Wortes mit der Musik. Der
künstlerische Leiter Markus Hadulla hat dafür einen Kanon unterschiedlicher Epochen und Stile zusammengestellt, der Dank der freundlichen Unterstützung der Kreissparkasse Winnenden wieder im Kunstkeller ab Herbst
zu sehen und hören ist. Zeichnung neuer Abonnements ist ab 13. September in der vhs Winnenden möglich. Infos unter 0 71 95 – 10 70 -18 oder auf
www.vhs-winnenden.de
Nähen in Höfen
Sind Sie ungeduldig und möchten mit geringem Aufwand schnelle schicke
Teile nähen? Oder legen Sie lieber Wert auf handwerkliche Qualität und
Nähkunst? Kein Problem. Die vhs Winnenden bietet im neuen Semester
Nähkurse für jeden Anspruch. Neu ist auch, dass diese Kurse jetzt auch in
Winnenden-Höfen angeboten werden. Weitere Infos im Programmheft, auf
der neuen Homepage www.vhs-winnenden.de oder telefonisch unter Tel.
0 71 95/10 70-18.
Einstufungsberatung Sprachen
Mancher hat vor einigen Jahren Englisch, Französisch oder ... gelernt, aber
die Hälfte wieder vergessen – oder – eigentlich kann er in der fremden
Sprache Gedrucktes relativ problemlos übersetzen. Er kann fast alles verstehen, was er hört, aber er traut sich nicht zu, einen Satz zusammen zu
setzen, er will, soll, muss oder möchte aber wieder in die Sprache einsteigen? Doch welcher Kurs, ist der richtige? In der Einstufungsberatung helfen
erfahrene Dozentinnen bei der Wahl des passenden Kurses. Sie findet am
Donnerstag, den 16. September von 17 bis 19 Uhr statt. Es soll gründlich
und umfassend beraten werden, deshalb sollten Sie Zeit mitbringen. Nähere Auskünfte und Termine für Einstufungsberatung in anderen Sprachen
gibt es bei der Abteilungsleiterin Elke Adolf Tel. 07195/1070-16 oder über
das Sprachensekretariat Jennifer Schaaf Tel. 07195/1070-13.
Englischkurse an der vhs – für jeden der passende Kurs
Im Fach Englisch bietet die vhs Winnenden auch im kommenden Semester
wieder ein breit gefächertes Angebot. Die Palette der Kurse und Veranstaltungen reicht vom Anfängerkurs, auch für Teilnehmende ohne jegliche Vorkenntnisse, über Touristenkurse, Kurse für Fortgeschrittene, anspruchsvollen Konversationskursen und einigen speziellen Kursen aus dem
Business-Bereich und das sowohl vormittags als auch nachmittags und
abends. In der gebührenfreien Einstufungsberatung helfen wir gern, den
Kurs nach Maß zu finden. Genaue Informationen können Sie dem neuen
Programmheft entnehmen.
reiten sollen oder einfach helfen dabei helfen sollen Wissenslücken zu
schließen. Unter dem Motto „Mathe kann doch nicht so schwierig sein...“
geht es um Bruchrechnen, Prozentrechnen, Dreisatz und vieles mehr. In den
Weihnachtsferien gibt es dann zwei Kurse für unterschiedliche Leistungsniveaus, die auf das Mathematikabitur vorbereiten. Bei Bedarf können noch
weitere Kurse eingerichtet werden. Näheres zu den Veranstaltungsangeboten findet man im Programmheft, das Anfang September erscheint oder
im Internet unter www.vhs-winnenden.de. Infotelefon bei der Abteilungsleiterin, Elke Adolf: 0 71 95/10 70-16.
Beruf – EDV
Ob es um Rechnungswesen, Kommunikation, Sozialkompetenz oder um
EDV-Kurse aller Art geht: Die Mitarbeiterinnen der vhs Winnenden beraten
und informieren Interessenten gerne (Abteilungsleiterin Christina Heymann
Tel. 0 71 95/10 70-14 und Abteilungssekretärin Jennifer Schaaf, Tel.
0 71 95/10 70-13). Alle wichtigen Informationen findet man ab Anfang September auch auf unserer neuen Homepage unter www.vhs-winnenden.de
oder im neuen Programmheft.
EDV-Kurse: PC- und Office-Kurse für alle Altersgruppen
Ob man einen gemütlichen Einsteigerkurs in kleiner Runde sucht, die Grundlagen von Word und Powerpoint erlernen, in kurzer Zeit eine Überblick über
Excel gewinnen oder auf ein neues Betriebssystem oder neue Office-Versionen umsteigen möchte: in unserem neuen Programm oder auf unserer
neuen Homepage findet man ab Anfang September den passenden Kurs.
Persönliche Beratung bei Abteilungsleiterin Christina Heymann, Tel.
0 71 95/10 70-14.
Kommunikation und Kompetenz
Die vhs Winnenden bietet wieder Kurse aus dem Bereich der Schlüsselqualifikationen an, die im beruflichen Alltag immer wichtiger werden. Ob
Stimm-, Kommunikations-, Smalltalk- und Benimm-Training, Rhetorik, NLP,
Büro- und Businesstraining speziell für Frauen: in der Berufspraxis erfahrene Dozenten führen die Teilnehmenden professionell durch alle Themen.
Infos ab Anfang September im neuen Programm, auf der neuen Homepage
oder direkt bei der Abteilungsleiterin Christina Heymann, Tel.
0 71 95/10 70-14.
Social Network
Sie haben auch schon davon gehört, wollen aber wissen, was man darunter
genau versteht? Sie möchten wissen, wie man twittert, wer sich in XING
trifft oder wie man alte Bekannte auf Facebook wieder trifft? In der vhs
lernen Sie es! Infos im neuen Programm, auf der neuen Homepage oder bei
der Abteilungsleiterin Christina Heymann, Tel. 0 71 95/10 70-14.
Rems-Murr-Kreis
Landratsamt behebt Schadstellen auf den Bundesstraßen 14 und 29
Deutschkurse ein Beitrag zur Integration von ausländischen Mitbürgern
Deutsch als Fremdsprache stellt wieder einen zentralen Schwerpunkt im
neuen Herbstprogramm der vhs-Winnenden dar. Auch in diesem Semester
ist es uns gelungen, das Angebot den unterschiedlichsten Bedürfnissen anzupassen. Neu ist ein Vollzeitkurs, der vormittags von Montag bis Freitag
stattfindet. Er ist für alle, die schnell lernen wollen oder müssen. Neu ist
ebenfalls ein intensiver Vorbereitungskurs auf die Prüfung „Deutsch – Test
für Zuwanderer“.
Rechtschreibkurse und ein Vormittagskurs für Au-Pairs auf der Stufe B2 des
Europäischen Referenzrahmens runden das Angebot ab. In der gebührenfreien Einstufungsberatung helfen wir gern, den Kurs nach Maß zu finden.
Genaue Informationen können Sie dem neuen Programmheft entnehmen.
Instandsetzungsarbeiten im Zeitraum vom 3.9.2010 bis 9.9.2010
Mathematikkurse für Schülerinnen und Schüler
Die vhs-Winnenden bietet auch im kommenden Semester wieder Mathematikkurse an, die die Schülerinnen und Schüler auf Schulprüfungen vorbe-
In der Zeit vom 8. bis 9. September wird auf der B14 zwischen Fellbach und
Kappelbergtunnel in Richtung Waiblingen die Fahrbahn ausgebessert.
Hierfür wird auf einer Länge von etwa 150 Metern die rechte Fahrbahn ge-
18
Das Landratsamt Rems-Murr-Kreis, Fachbereich Straßenbau, behebt auf
der B14 zwischen Fellbach und Korb sowie auf der B29 zwischen Waiblingen und Winterbach einige schadhafte Stellen in der Fahrbahn.
In der Zeit vom 3. bis 5. September werden zeitgleich Instandsetzungsarbeiten auf der B14 im Bereich der AS Waiblingen Mitte und AS Korb durchgeführt. Hierfür werden die Zufahrten Waiblingen Mitte und Korb in Fahrtrichtung Backnang gesperrt werden. Zusätzlich werden in beiden
Abschnitten die Fahrbahnen in Fahrtrichtung Backnang von zwei auf eine
reduziert. Im Bauverlauf werden jeweils die linke und rechte Fahrbahn einmal gesperrt. Eine Umleitung von Waiblingen erfolgt über die K1911 (alte
B14) nach Schwaikheim, von Korb aus über die K1912 – K1911 (alte B14)
nach Schwaikheim.
sperrt. Der Verkehr wird auf die linke Fahrbahn verschwenkt. Die Baustelle
besteht über Nacht und wird am nächsten Morgen wieder abgeräumt.
Zeitgleich werden auf der B29 im Bereich Anschlussstelle Winterbach
(Richtung Stuttgart) und Anschlussstelle Remshalden-Grunbach (Richtung
Schorndorf) Sanierungsarbeiten durchgeführt.
Hierfür wird jeweils die rechte Fahrbahn gesperrt. Die Baustelle besteht
über Nacht und wird am nächsten Morgen wieder abgeräumt.
In der Zeit vom 9. bis 10. September wird auf der B14/B29 auf Höhe Waiblingen Süd (vierspuriger Teil) in Richtung Aalen die rechte Fahrbahn instandgesetzt. Hierfür wird auf einer Länge von etwa 250 Metern die rechte
Fahrbahn gesperrt. Der Verkehr wird auf die verbleibenden Fahrbahnen geleitet. Die Baustelle besteht über Nacht und wird am nächsten Morgen
wieder abgeräumt.
Zeitgleich werden auf der B29 im Bereich AS Remshalden-Geradstetten
(Richtung Schorndorf) Sanierungsarbeiten durchgeführt. Hierfür wird die
rechte Fahrbahn einschließlich der Auffahrt Remshalden-Geradstetten gesperrt. Die Baustelle besteht über Nacht und wird am nächsten Morgen
wieder abgeräumt. Eine Umleitung erfolgt über B29 – Grunbach – B29.
Der Fachbereich Sozialhilfe zieht um
Ansprechpartner sind am 14. und 15. September nicht erreichbar.
Sozialdienst und Schuldnerberatung sind nicht betroffen.
Der Fachbereich Sozialhilfe des Landratsamts Rems-Murr-Kreis zieht innerhalb des Kreishauses am Alten Postplatz 10 in Waiblingen um. Am 14. und
15. September sind die Ansprechpartner daher weder telefonisch noch persönlich erreichbar. Das Landratsamt bittet hierfür um Verständnis. Ab dem
16. September sind die Sachbearbeiter wie folgt zu erreichen: Ansprechpartner für die Integrationshilfe sitzen dann im 1. Stock Altbau, für Altenhilfe und Demenzfachberatung im Verbindungsgang 1. Stock, für die Eingliederungshilfe für behinderte Menschen im 1. Stock Neubau. Die Zuständigen
für Grundsicherung und Sozialhilfe teilen sich den 1. und 2. Stock im Altbau.
Die Abteilung Unterhalt sitzt ebenfalls im 2. Stock Altbau. Die Information
am Haupteingang hilft bei der Suche nach dem richtigen Zimmer gerne
weiter.
Nicht betroffen vom Umzug sind der Sozialdienst und die Schuldnerberatung. Die Kollegen sind bereits im Juli in das Gebäude der Arge Rems-Murr
in der Mayenner Straße 60 gezogen.
Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg
Zugang zur freiwilligen Rentenversicherung erleichtert
Stuttgart, 25. August 2010
(DRV-BW) Wer bisher nicht zur freiwilligen Versicherung in der gesetzlichen Rentenversicherung berechtigt war, profitiert unter Umständen jetzt
von einer gesetzlichen Neuregelung: Versicherungsfreie und von der Versicherungspflicht befreite Personen, zum Beispiel Beamte oder Mitglieder
berufsständischer Versorgungswerke, können jetzt freiwillige Beiträge
auch dann bezahlen, wenn sie die allgemeine Wartezeit von fünf Jahren
nicht erfüllen. Darauf weist die Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg hin.
Gleichzeitig wird durch die Neuregelung eine Sondernachzahlungsmöglichkeit eingeräumt, um die erforderlichen 60 Monatsbeiträge für eine Regelaltersrente zu erreichen.
Wer freiwillige Beiträge zahlen will, muss dies beantragen. Und: Bezahlt
werden kann nur für Zeiten, die nicht mit anderen Beiträgen belegt sind.
Der Mindestbeitrag beträgt aktuell 79,60 Euro pro Monat, maximal können
monatlich 1.074,60 Euro entrichtet werden.
Die Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg weist jedoch darauf hin, dass der Anspruch auf eine gesetzliche Rente zur Kürzung einer
anderweitigen Versorgung führen kann.
Weitere Auskünfte gibt es auch bei der Deutschen Rentenversicherung
Baden-Württemberg persönlich im Regionalzentrum Ludwigsburg/Waiblingen, Adalbert-Stifter-Str. 105 in 70437 Stuttgart und außerdem in allen
Außenstellen der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg sowie über das kostenlose Servicetelefon der Deutschen Rentenversicherung
Baden-Württemberg unter 0800 100048024 und im Internet unter www.
deutsche-rentenversicherung-bw.de.
ik
errubr e
d
n
o
S
Die
lgreich
!
e erfo
für Ihr emaßnahme hen.
oc
W
n
e
Werb
gerad
en un
ig in d
14-täg
Anruf genügt!
Präsentieren Sie sich
...in einem Ihrer Dienstleistung angemessenen
Rahmen – und dies zu Standardkonditionen!
7 Argumente
für Ihre Werbung in den Amtsblättern
1. Äußerst preisgünstig, zielgruppenorientiert
und ohne Streuverlust
Sie erreichen ganz gezielt zu gutem KostenNutzen-Verhältnis potenzielle Kunden.
2. Ideales Medium für Image- und
Produktwerbung
Die Blätter eignen sich bestens zur Werbung
für alle Belange Ihres Unternehmens
3. Hoher überdurchschnittlicher Beachtungsgrad durch ausgeprägte Leseintensität
Ihre Werbung befindet sich im Umfeld von
interessanten und gefragten Informationen
4. Dispositionen sind kurzfristig, schnell und
unkompliziert möglich
Der Anzeigenschluss ist nur zwei Tage vor dem
Erscheinungstermin
5. Steigert den Bekanntheitsgrad Ihres
Unternehmens vor Ort
Die Verbreitung erfolgt in unmittelbarer Nähe
Ihres Firmenstandorts
6. Seriöser, neutraler Werbeträger – herausgegeben von der Gemeindevearwaltung
Die Amtsblätter sind informativ, anerkannt,
glaubhaft und überparteilich
7. Langzeitwirkung für Ihre Werbemaßnahmen
Durch die wöchentliche Erscheinungsweise ist
das Amtsblatt sieben Tage lang aktuell
WÜRTH VERLAGS KG Jahnstraße 15, 73635 Rudersberg
Anzeigenberatung:
Gerhard Paulus (0 71 83) 30 24 35-33
Melanie Schuler (0 71 83) 30 24 35-30
Telefax
(0 71 83) 30 24 35-99
www.wuerthverlag.de
[email protected]
[email protected]
[email protected]
[email protected]
[email protected]
Bitte entsprechende E-Mail-Adresse des Amtsblattes verwenden
19
Bestellschein
für Ihre Anzeige im Gemeindeblatt
Bitte ausfüllen, ausschneiden,
faxen oder per Post schicken!
WÜRTH VERLAGS KG Jahnstraße 15, 73635 Rudersberg
Alfdorf
Berglen
Rudersberg
Urbach
Winterbach
Erscheinungswoche: KW
Anzeigenberatung:
Gerhard Paulus (0 71 83) 30 24 35-33
Melanie Schuler (0 71 83) 30 24 35-30
Telefax
(0 71 83) 30 24 35-99
www.wuerthverlag.de
Bitte entsprechende E-Mail-Adresse des Amtsblattes verwenden
Text:
Adresse:
Berglen KW 36/2010
[email protected]
[email protected]
[email protected]
[email protected]
[email protected]
Bankverbindung:
NEUERÖFFNUNG LOGOPAEDIE MANGOLD
SPRECHFIX-LOGOPÄDISCHE PRAXIS
Ziegeleistr. 4 · 73635 Rudersberg · Tel./ Fax: 07183 305360
Ich behandle :
1. Kinder mit Problemen des Spracherwerbs, einhergehend mit Auffälligkeiten in Sprachverständnis, Wortschatz und Grammatik
2. Kinder, die Schwierigkeiten bei der Aussprache mancher Laute haben oder die Laute nicht an richtiger
Stelle im Wort einsetzen
3. Kinder und Jugendliche mit Aufmerksamkeits-und Hörwahrnehmungsschwäche
4. Kinder und Jugendliche zur Vorbeugung und Unterstützung von kieferorthopädischen Behandlungen
5. Redeflußstörungen, einhergehend mit Stottern und Poltern
6. Kinder und Erwachsene die Probleme mit ihrer Stimme haben
7. Sprach-,Sprech-oder Schluckstörungen: z. B. nach Schlaganfall, neurologischen Erkrankungen, Operation oder Unfall
Termine nach telefonischer Vereinbarung; Alle Kassen, Hausbesuche möglich
JETZT
HEIZKOSTEN EINSPAREN!
Energiesparfenster – teure Energie sparen bei optimaler Wohlfühltemperatur.
Fenster und Türen mit kompletter Montage.
tät
rksquali
Handwe 0 Jahren
6
r
e
b
ü
it
se
Maybachstr. 6 · Korb i.R.
Tel. 071 51/93 30 - 0
www.fenstermack.de
Holzfenster · Holz/Alu-Fenster · KunststoffFenster · Kunststoff/Alu-Fenster · Haustüren
hauseigener Fach-Reparaturservice
WIR VERMIETEN
für den Rohbau / Innenausbau / Garten
Immobilie zu verkaufen?
Optimaler Erlös! Der Kaufpreis wird bei Sparmakler nicht durch hohe Provisionen
belastet. Wir sind im gesamten Rems-Murr-Kreis für Sie da. Jetzt informieren!
Ihr Immobilienmakler
SPARMAKLER
07151/1654942 oder 07181/66910-16
…ohne Provisionen!
Maschinen · Geräte · Schalungen · Gerüste
www.BAU-MIETSERVICE-SCHMID.de
Remsstraße 24 · Schorndorf · 콯 0 71 81/97 18 40
www.sparmakler.de
Haushaltsauflösungen u. Entrümpelungen aller Art!
Wir räumen ALLES vom Keller bis zur Bühne, schnell, zuverlässig und besenrein!
Faire Preise durch Verwertung von Inventar. Auf Ihren Anruf freuen wir uns!
Firma Hochleitner (0 71 81) 7 72 54 http://www.hochleitners-entrümpelungen.de
derrubrik
Die Son rfolgreiche
e
für Ihre aßnahme!
Werbem
Im Dienste der Senioren
Erscheinungstermin: KW 38
Anzeigenschluss:
Montag, 20.09., 12.00 Uhr für Berglen
Dienstag, 21.09., 12.00 Uhr für Alfdorf,
Rudersberg, Urbach, Winterbach
Die Rubrik erscheint kontinuierlich
alle sechs Wochen!
Präsentieren Sie sich in dem
Ihren Produkten
und Dienstleistungen
angemessenem Rahmen.
WÜRTH VERLAGS KG Jahnstraße 15, 73635 Rudersberg
Anzeigenberatung:
Gerhard Paulus (0 71 83) 30 24 35-33
Melanie Schuler (0 71 83) 30 24 35-30
Telefax
(0 71 83) 30 24 35-99
www.wuerthverlag.de
[email protected]
[email protected]
[email protected]
[email protected]
[email protected]
Bitte entsprechende E-Mail-Adresse des Amtsblattes verwenden
Werbung im Amtsblatt
Vergleichen Sie nicht Äpfel mit Birnen – bei uns sind 1spaltige
Anzeigen 90! mm breit und der Millimeterpreis beträgt durchschnittlich nur 98 Cent!
WÜRTH VERLAGS KG Jahnstraße 15, 73635 Rudersberg
Tel. (0 71 83) 30 24 35-0, Fax -99 www.wuerthverlag.de
Berglen KW 36/2010
vo
rmJe
ertzt
ke
n!
Vollabdeckung
Gut Essen und Trinken
mit Fremdenzimmer
Tagesessen E 5,40
Jeden Freitag 18.00 – 21.00 Uhr SPARE RIBS
!!!! ALL YOU CAN EAT !!!!
Ab 10 Personen isst der 10. Gast gratis
Genießen Sie unseren Biergarten. Täglich geöffnet!
Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Ihr Heurigen Team
In den nachstehenden
Kalenderwochen erfolgt die
ZW
ig^
WZ
41
Bis 30. Sept. Sonder-Aktions-Rabatt
in Höhe von 10 %
auf alle Lichtschachtabdeckungen
42
Winterbach
je 3650 Exemplare
43
Werben Sie in diesen Ausgaben für die Produkte
und Leistungen Ihres Unternehmens.
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!
WÜRTH VERLAGS KG Jahnstraße 15, 73635 Rudersberg
Maurer/Straßenbauer
zum sofortigen Eintritt gesucht.
Bewerbungen schriftlich oder abends unter
01 72 | 9 53 11 70 oder 01 62 | 3 44 05 77
[email protected]
[email protected]
[email protected]
[email protected]
[email protected]
Bitte entsprechende E-Mail-Adresse des Amtsblattes verwenden
Berglen KW 36/2010
• 30 Jahre Berufserfahrung
• seit 18 Jahren eingetragener Meisterbetrieb
• seit 10 Jahren überwiegend Arbeiten im Sanierungsbereich
• Versiert in modernen Sanierungstechniken
• Kundenfreundliche Beratung + Angebot
„Bevor das erste Laub fällt, fallen jetzt zuerst mal die Preise!“
Urbach
je 3850 Exemplare
Anzeigenberatung:
Gerhard Paulus (0 71 83) 30 24 35-33
Melanie Schuler (0 71 83) 30 24 35-30
Telefax
(0 71 83) 30 24 35-99
www.wuerthverlag.de
g
iZ
Z^h
Rudersberg (Der Büttel)
je 4700 Exemplare
;gZYBŽY^c\Zg
JciZgZJ[ZghigV›Z*&
,(+&)HX]dgcYdg[
IZaZ[dc%,&-&)+((.
IZaZ[Vm%,&-&)+((.
BdW^a %&,&)*,+*%,
"B
40
FM
– Wir zahlen faire Preise! –
Für Silber zur Zeit Spitzenpreis
Kupfer, Messing, Bronze, Zinn 2,10 €/kg
Tel. 0 71 81 / 7 72 54 · www.goldankauf-rems-murr.de
Zg
Berglen
je 2650 Exemplare
An- & Verkauf
Welzheimer Straße 17 (an der alten B 29)
73614 Schorndorf.
Zahngold, Silber, Orden,
Uhren, Schmuck etc.
aZ\
40
Antike Sammlung
tägl. GOLD-Barankauf!
Sprechen Sie mit uns!
Zc
^Zh
Alfdorf
je 2600 Exemplare
Hochleitner’s
;a
KW
er 25
Seit übvor Ort!
Jahren
>]g
Verteilung der
Amtsblätter an alle
Haushalte!
Kaisersbacher Straße 25 · 73642 Welzheim-Aichstrut
Telefon 0 71 82/49 50 03 · www.zum-heurigen-aichstrut.de
Jahnstraße 17 | 73614 Schorndorf-Weiler
Wir sind hier.
Bonvita Treffpunkt Wunschgewicht
Abnehmstudie 2010
KSP
...und lassen Sie die ersten Kilo schwinden!*
Einstieg vom 13.-24. September 2010
(pro Gruppe maximal 10 Teilnehmer)
Sie sparen 66,– €!
Vorzugspreis: 219,– € für ein 4-Wochen-Paket
Melden Sie sich jetzt an:
Schorndorf
Steinenberg
Jacqueline Kazmaier
Tel.: 07181/887761
Birgit Kotrba
Tel.: 07183/307489
Ernährungsberater/in gesucht! • www.ichwerdeernährungsberater.eu
Weitere Gruppeninfo:
Bezirksleiterin Petra Bendig, Tel.: 07153/48997
*teilnehmen können alle, die noch nie
oder zuletzt vor drei Monaten die
Bonvita-Diät gemacht haben
Nicht bei krankhaftem Übergewicht
Bonvita Abnehmstudie 2010
Mitmachen und Pfunde verlieren! Nehmen Sie teil an der großen
Beruhigend, jemanden zu haben, auf
den man sich felsenfest verlassen kann.
Ralf Hieber
Agenturinhaber
Ewald Buck
Außendienstmitarbeiter
Domizil
Wir suchen ab sofort für unseren ambulanten Bereich:
Pflegefachkräfte m/w, 3-jährig
für den Bereich Berglen auf 400,- € Basis / bis 40 %
Sie haben Freude an patienten-orientierter Pflege und Betreuung und
möchten in einem engagierten Team kreativ und flexibel mitarbeiten.
Sie besitzen Motivation sowie fachliche Kompetenz.
Sie verfügen über einen Führerschein Klasse B/3.
Wir geben Ihnen die Möglichkeit selbstständig,
eigenverantwortlich und innovativ tätig zu sein.
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Richten Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung an folgende Adresse:
KSP, Schlichtener Straße 105, 73614 Schorndorf
BGN
Fenstertechnik
Sparen Sie Energie
mit neuen
Fenstern und Türen
Versicherungsbüro Ralf Hieber
GmbH
Johann-Sebastian-Bach-Straße 9 · 73663 Berglen
Telefon 07195 97320 · Telefax 0 7 1 9 5 9732-99
Dieter Blind
Mobil
Kranken- und
Seniorenpflege
Polsterei-Fachbetrieb
Heinkelstraße 2 · (Industriegebiet)
71384 Weinstadt-Großheppach
• Neubezug und Reparaturen von Polstermöbeln aller Art
• riesige Auswahl an Möbelstoffen- und Leder
• Neu- u. Sonderanfertigungen – kostenlose + unverb. Beratung
Tel. (0 71 51) 6 15 64 · 60 66 15 · Fax (0 71 51) 96 16 71
www.polsterei-blind.de · [email protected]
FENSTER UND TÜREN
ZUM WOHLFÜHLEN
BGN Fenstertechnik
GmbH & Co.KG
Daimlerstraße 12
71384 Weinstadt-Beutelsbach
Tel. 0 71 51- 360 180
Fax 0 71 51- 360 182
[email protected]
Steinmetzgeschäft Bäßler
Grabmale – Natursteinarbeiten
Gartenzubehör aus Naturstein und Bronze
Ihre Zufriedenheit
steht bei uns
an erster Stelle
Bismarckstraße 10
71409 Schwaikheim
Tel. 0 71 95 /5 16 35
Fax 0 71 95 /5 77 95
Vereinbaren Sie doch
einfach ein persönliches
Gespräch.
www.steinmetz-baessler.de
E-Mail:
[email protected]
Berglen KW 36/2010
Albertviller Str. 35
Bauen und Wohnen
Schmidener Str. 4
Zimmerei
•
•
•
•
•
•
•
73614 Schorndorf-Schornbach
•
Tel.: (0 71 81) 4 35 96 · Fax: (0 71 81) 4 51 91 •
Dachstühle
Dachaufstockungen
An- und Umbauten
Altbausanierung
Steil-Dachsanierung
Pergola und Carport
Vordächer
Dachfenstereinbau
Reparaturarbeiten
en
h
c
sel?
u
h
a
c
r
e
b
w
e
Si
eten
p
a
T
n
n zu
eine
ieten!
nunge
Woh inglichen M
-0
erschw
/ 13 77
5
9
1
7
0
Info
en
.de
innend
1364 W w-winnenden
7
·
2
2
e
g
ß
a
.b
r
t
w
S
e · ww
dorfer
Schorn -winnenden.d
w
g
[email protected]
Hausmesse Fenster + Haustürtage
Samstag und Sonntag 11. und 12. September
Aktionspreis
Energiespartage
Ihr Dachdecker- und Zimmermeisterbetrieb vor Ort
Haus-Rundum-Service
bei
Fenster-Widy
Haustüren u. Fenster
jetzt noch wechseln
Aktionspreise
11. + 12. September
11.00 bis 17.00 Uhr
€ 2.399,–
ohne Montage
Mehrpreis
Seitenteil
€ 990,–
ohne Montage
Dachdeckerhandwerk
Zimmererhandwerk
Malerhandwerk
Flaschnerhandwerk
Energieberatung
Dach- & Fassadenbau
ZIEGLER
Bahnhofsplatz 15 · 73635 Rudersberg-Schlechtbach
Auto-Telefon 01 71/ 7 72 31 92
Telefax 0 71 83 / 92 95 17
www.dach-fassadenbau-ziegler-gmbh.de
E-Mail: [email protected]
Tel. 0 71 83/92 95 16
Berglen KW 36/2010
Öffnungszeiten: Mo.
– Fr.+ 12.09.2010
9.00 – 18.00 Uhr
Öffnungszeiten:
am 11.
Samstag
– 13.00
von 11.009.00
– 17.00
UhrUhr

Similar documents

CHRISTEN 1-32 Universal Drill Grinding Machine

CHRISTEN 1-32 Universal Drill Grinding Machine Type 1-32/100A, is a technically perfect and easy to operate grinding machine with manual grinding wheel oscillation, for all current drills and step drills. Type 1-32/101A with automatic, hydrauli...

More information

Ausg. 02/2014 bis 13/2014

Ausg. 02/2014 bis 13/2014 Einer dringenden Sanierung bedarf auch der Bereich der B6 Das hat einerseits den Vorteil, dass man „geschenktes Geld“ vor dem Kreisverkehr Fischbach, wo seit längerer Zeit die bekommt, andererseits...

More information

Benefizplatzkonzert am 27. Juli

Benefizplatzkonzert am 27. Juli durch die kooperative Zusammenarbeit in den vergangenen 5 Jahren in den Bereichen Aufarbeitung des Amoklaufs, bessere Kennzeichnung der Schulräume, Präventionsarbeit mit der Polizeiführung, Optimie...

More information