Produktionstelegramm aus PP 11-12/12

Comments

Transcription

Produktionstelegramm aus PP 11-12/12
PRODUKTIONSTELEGRAMM
|
KINO & TV
Das Produktionstelegramm der PROFESSIONAL PRODUCTION
informiert über Film- und Fernsehproduktionen, die sich in Vorbereitung oder im Dreh befinden.
Im Bemühen um ständige Aktualisierung und Erweiterung sind wir auch für Hinweise von unseren Lesern
dankbar. Produktionen werden ohne erneut erfolgte Meldung spätestens nach drei Ausgaben aus dem
Telegramm genommen. Die Bilder können u.a. auch von Produktionen stammen, die in früheren Ausgaben
erwähnt waren. Eine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit können wir leider nicht übernehmen.
Die Daten für die kostenlosen Eintragungen der Rubrik für die PP 01-02/13 sollten bis zum 16.11.12 vorliegen.
IN PRODUKTION
#R
300 Worte Deutsch
Kino-Koproduktion, Integrationskomödie, 1x90'
Lale Demirkan ist zwischen der deutschen und türkischen Kultur hin und her
gerissen. Einerseits lebt die junge Türkin ein modernes Leben als Germanistikstudentin, anderseits gibt sie zuhause die muslimische Vorzeigetochter.
Denn ihr Vater Cengiz Demirkan ist Hodscha einer konservativen türkischen
Gemeinde. Er ist zwar ein liebenswerter, aber ausgesprochen traditionsbewusster Charakter. Ihr Doppelleben managt Lale souverän. Sie hat die türkischen Männer, mit denen ihr Vater sie verheiraten will, erfolgreich vergrault.
Doch als die neuen »Importbräute« kommen – junge Frauen aus der Türkei,
mit denen die Männer der Gemeinde verheiratet werden sollen – eskaliert
die Situation.
Drehzeit................................................................. 04.09.12 - 25.10.12
Drehort.................................................................... Köln und Umgebung
Produktion.......................................................... sperl+productions, ZDF
Redaktion..................................... Caroline von Senden, Katharina Dufner
Produzentin.......................................................................Gabriela Sperl
Producerin.................................................................... Sophie von Uslar
Förderung................................................ Film- und Medienstiftung NRW
Produktionsleitung............................................. Tim Körbelin, Oliver Lüer
Herstellungsleitung..................................................................Tim Greve
Aufnahmeleitung........................................................... Jürgen Janoczek
Drehbuch.................................................. Ali Samadi Ahadi, Arne Nolting
Regie.................................................................................... Züli Aladag
Kamera............................................................................... Kolja Brandt
Ton...................................................................................... Uwe Dresch
Schnitt................................................................................. Anne Fabini
Szenenbild.......................................................................... Peter Menne
Kostümbild............................................................................. Frauke Firl
Maske................................................ Mirjam Himmelsberger, Iris Müther
Casting.............................................................................. Emrah Ertem
Darsteller................... Christoph Maria Herbst, Pegah Ferydoni, Nadja Uhl,
.................................... Mehmet Vedat Erincin, Christoph Letkowski u.v.a.
40 Jahre Sesamstraße. © NDR / Thorsten Jander
#R
Achtung Polizei (AT)
Fernsehproduktion
Drehzeit................................................................. 16.10.12 - 10.11.12
Drehort......................................................................................... Berlin
Produktion.................................................................. U5 Filmproduktion
Auftraggeber.................................................................................. Sat.1
Redaktion.......................................................................... Patrick Simon
Produzenten................................... Karl-Eberhard Schäfer, Norbert Walter
Produktionsleitung......................................................... Axel Unbescheid
Herstellungsleitung.............................................................. Katrin Haase
1
11-12 | 12
Buch und Regie...................................................................... Rolf Silber
Regie-Assistenz................................................................... Björn Berger
Kamera......................................................................... Stephan Wagner
Ton....................................................................................... Jörg Kaiser
Szenenbild...................................................................... Manfred Döring
Kostümbild..............................................................Susanne Roggendorf
Casting.......................................................................... Suse Marquardt
Darsteller........................ Christoph Maria Herbst, Sebastian Ströbel u.v.a.
#R
Alles was zählt
Fernsehproduktion, Daily-Drama, je 25'
Im Mittelpunkt der Geschichte stehen der Essener Steinkamp-Clan um Simone und Richard Steinkamp und deren Sport- und Wellness-Zentrum mit
angegliederter Eissporthalle, sowie die dort spielenden Intrigen, Machtkämpfe und Liebeswirren. Erbittert kämpfen die Mitglieder der SteinkampFamilie um die Macht in der eigenen Firma – und gegen Dr. Axel Schwarz.
Währenddessen liefern sich die Läuferinnen des Eislaufteams – Isabelle
Steinkamp und Katja Bergmann – einen Konkurrenzkampf nicht nur auf
dem Eis, sondern vor allem in der Liebe, um Ben Steinkamp, der Mann, der
zwischen den beiden Frauen steht.
Drehzeit............................................................................ seit 29.05.06
Drehort.................................................................... Köln und Umgebung
Produktion...................................................... Grundy UFA TV Produktion
Internet............................................................... www.alleswaszaehlt.de
Auftraggeber.................................................................................... RTL
Redaktion................................. Christiane Ghosh, Katharina Katzenberger
Produzenten........................................ Guido Reinhardt, Rainer Wemcken
Executive Producerinnen............................... Barbara Süvern, Jill Andrees
Producerin........................................................................ Annette Herre
Junior Producerinnen.................................. Diana Benzien, Patricia Rosar
Produktionsleitung................................................................Kai Keppner
Drehbuch............................................ Nina Blum, Katrin Esser und Team
Regie......................... Matthias Hedwig, René Wolter, Andreas Stenschke,
............................... Christoph Brehmer, Jörg Mielich, Stefan Bühling u.a.
Kamera.............................................. Frank Bauer, Marc Christian Weber
Casting..................................... Charlotte Siebenrock, Tina Rinderspacher
Darsteller........................................ Tatjana Clasing, Silvan-Pierre Leirich,
........................................................... Daniel Aichinger, Ulrike Röseberg,
........Dennis Grabosch, Sam Eisenstein, Juliette Menke, Igor Dolgatschew,
..... André Dietz, Francisco Medina, Silvia Maleen, Anna-Katharina Samsel,
...................... Jörg Rohde, Ania Niedieck, Michael N. Kuehl, Heike Trinker,
......................... Julia Engelmann, Christoph Humnig, Julia Augustin u.v.a.
#R
A most wanted Man
Kinoproduktion, Thriller, Literaturverfilmung
Hamburg, 2012: Der rätselhafte Flüchtling Issa Karpov, halber Russe, halber
Tschetschene, findet halbtot gefoltert Zuflucht in der islamischen Gemeinde
der Hansestadt. Er wird verfolgt und braucht verzweifelt Hilfe auf der Suche
nach dem illegal erworbenen Vermögen seines verstorbenen russischen Vaters. Nichts an diesem jungen Mann passt zusammen: Ist er Opfer, Täter, Betrüger oder ein zerstörungswütiger extremistischer Fanatiker? Während die
Uhr tickt und der explosive Höhepunkt immer näher rückt wird Issa Karpov
zum meistgesuchten Mann der Welt.
Drehzeit............................................................................ seit 26.09.12
Drehort.............................................................Hamburg und Umgebung
Produktion...................... Amusement Park Film, Senator Film Produktion,
................................................................ Potboiler Film (UK), Ink Factory
Produzenten..............................Malte Grunert, Helge Sasse, Solveig Fina,
...................................... Gail Egan, Andrea Calderwood, Simon Cornwell,
................................................................................... Stephen Cornwell
Executive Producer................ John le Carré, Tessa Ross, Sam Englebardt,
................................................................................ William D. Johnson
Förderung...............................................FFHSH, Medienboard B-B, DFFF
Drehbuch......................................................................... Andrew Bovell
..................................................... nach einen Roman von John Le Carré
Regie................................................................................ Anton Corbijn
Kamera....................................................................... Benoît Delhomme
Schnitt............................................................................ Claire Simpson
Produktionsdesigner................................................. Sebastian Krawinkel
Kostümbild.................................................................. Nicole Fischnaller
Maske.............................................................................. Sharon Martin
WWW.PROFESSIONAL-PRODUCTION.DE
Darsteller.... Grigory Dobrygin, Philip Seymore Hoffman, Rachel McAdams,
............................ Willem Dafoe, Robin Wright, Derya Alabora, Nina Hoss,
.......................... Daniel Brühl, Franz Hartwig, Kostja Ullman, Rainer Bock,
................... Charlotte Schwab, Max Volkert Martens, Martin Wuttke u.v.a.
#R
Angélique, Marquis des Anges
Kinoproduktion, Literaturverfilmung
Drehzeit........................................................... bis Ende November 2012
Drehort................................................... Österreich, Tschechien, Belgien
Produktion........................................... Ajoz Films (F), Mona Film (A), ORF
Förderung............................ Fernsehfonds Austria, Land Niederösterreich
Drehbuch..................................... nach der Romanreihe von Anne Golons
Regie.................................................................................. Ariel Zeitoun
Kamera..................................................................... Peter Zeitlinger bvk
Darsteller............. Nora Arnezeder, Gérard Lanvin, Miguel Herz-Kestranek,
.................................................................................. David Kross u.v.a.
Agent Ranjid rettet die Welt.
Kinostart: 18.10.12
© Constantin FIlm
#R
Barátok Közt – Between Friends
Fernsehserie, Daily-Drama, je 24’
Vor 25 Jahren teilten sieben Kinder das gleiche Schicksal: verwaist, verstoßen und ungeliebt kamen sie in die Obhut eines kalten, staatlichen Erziehungsheims. Doch aus der Not wuchsen eine tiefe, unzerstörbare Freundschaft und mächtige Träume. In den Jahren hat jeder der Freunde sein eigenes Leben aufgebaut, Erfolg und Scheitern erfahren. Sie haben miterlebt,
wie sich die Welt um sie herum verändert hat. Nur eins ist geblieben – ihre
Freundschaft.
Drehzeit........................................................................ seit 24.08.1998
Drehort............................................................ Budapest und Umgebung
Produktion..........................................................Magyar Grundy UFA Kft.
Internet......................................................................... www.baratok.hu
Auftraggeber............................................................................ RTL Klub
Redaktion.............................................................................. Piros Böjte
Produzent...................................................................... Thorsten Degen
Producer......................................................................... Tamás Kalamár
Line-Producer...................................................................György Radnai
Programmdirektor.................................................................Péter Kolosi
Produktionsleitung............................ Nándor Lohonyai, Zoltán Göntér (AD)
Herstellungsleitung........................................................... György Radnai
Drehbuch.............................. Greg Stevens, Zsuzsanna Dvornik und Team
Regie....István Labancz, Tamás Ardai, Gabriella Szerencsés, István Márton,
.......................................................................................... Miklos Varga
KameraGábor H. Szabó, Zsolt Csendes, Péter Varga, Márton Miklauzics (AD),
........................................................................... Tamás Babos (AD) u.a.
Casting................................................... Zsuzsa Tombor, Gabriella Katics
Darsteller.......... Edit Ábrahám, Péter R. Kárpáti, Otto Kinizsi, Zoltán Szke,
................................. Izabella Varga, Csaba Tihanyi Tóth, András Várkonyi,
KINO & TV
................... Ramóna Kiss, Kristóf Németh, Krisztina Lóránt, Katalin Mérai,
................... Eszter Kardos, Károly Rékasi, Edina Balogh, László Domokos,
......................... Dóra Kakasy, Zsombor Barna, Klaudia Rada, Kinga Vörös,
.......................... Gergö Bereczki, Márk Bozsek, Balázs Aradi, Diána Nyári,
..................................Csekka Gyebnár, Bernát Babicsek, Kárpáti Levente,
.................................................................................... Kitti Szabó u.v.a.
#R
Beckmann
Fernsehproduktion, Gesprächssendung, je 75'
Reinhold Beckmann empfängt Gäste zum Gespräch über Kultur, Gesellschaft, Politik und Privates.
Drehzeit................................................................................. fortlaufend
Drehort.......................................................... Studio Hamburg, Atelier 12
Produktion..................... Cinecentrum, Beckground TV und Filmproduktion
Internet......................................................... www.reinholdbeckmann.de
Mail...................................................... [email protected]
Auftraggeber........................................................... NDR, BR, MDR, WDR
Redaktion................................................................... Franziska Kischkat
Produzent............................................................................ Ulrich Lenze
Produktionsleitung................. Jens Michael Stabenow, Claudia Haselhorst
Herstellungsleitung..................................................... Gregori Winkowski
Redaktionsleitung.......................................... Olaf Köhne, Peter Käfferlein
Regie.................................................... Geli Fuchs, Thomas Georg Sohns
Kamera........................................... Hans Cronier, Jerry Appelt, Nico Pahl
Szenenbild........................................................................Florian Wieder
Moderation............................................................... Reinhold Beckmann
#R
Bella Dilemma (AT)
Fernsehproduktion, Komödie, 1x90'
Gemeinsam mit ihrem Ex-Mann Martin und ihrem neuen Freund Sebastian
wohnt Bella in einer Wohngemeinschaft. Da sich Martin gerade in einer Lebenskrise befindet, traut sich Bella weder ihm die Wohnung zu kündigen,
noch ihm zu beichten, dass Sebastian und sie nun ein Paar sind. Gerade als
sie sich entscheidet der Heimlichtuerei ein Ende zu bereiten, erfährt sie,
dass zwei sehr gute, gemeinsame Freunde tödlich verunglückt sind. Sie hinterlassen Tom, einen zweijährigen Jungen. Das Sorgerecht im Falle ihres
Ablebens hatten die umsichtigen Eltern den Taufpaten übertragen – Bella
und Martin. Bella zögert keine Sekunde: Martin und sie werden sich um den
Jungen kümmern und das Sorgerecht übernehmen. Doch wie soll das in der
WG funktionieren?
Drehzeit................................................................. 06.09.12 - 06.10.12
Drehort......................................................................................... Berlin
Produktion.................................................................... Hager Moss Film
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion.............................................................. Wolfgang Grundmann
Produzentin....................................................................... Kirsten Hager
Producerin...................................................................... Carmen Stozek
Produktionsleitung........................................................ Wolfgang Bajorat
Herstellungsleitung................................................. Sabine Wenath-Merki
Drehbuch.......................................... Stefan Kuhlmann, Sathyan Ramesh
Regie............................................................................... Oliver Schmitz
Regie-Assistenz.................................................................. Anke Werner
Kamera........................................................................ Michael Schreitel
Kamera-Assistenz........................................................ Florian Felix Reeh
Beleuchtung..................................................................... Maik Reimann
Ton...........................................................................................Kai Lüde
Schnitt........................................................................... Connie Strecker
Szenenbild......................................................................... Harald Turzer
Kostümbild...................................................................... Maria Schicker
Maske...................................................... Romy Meier, Katharina Nädelin
Casting............................................................................. Anja Dihrberg
Darsteller................... Andrea Sawatzki, Thomas Sarbacher, Tobias Oertel,
.......................................... Juliane Köhler, Lotte Flack, Matthias Brenner,
.......................................................................... Ulrike C. Tscharre u.v.a.
#R
Bella Familia (AT)
Fernsehproduktion, Komödie, 1x90'
Voller Energie organisiert Bella gerade ihren zurück gewonnenen FamilienAlltag. Nachdem ihr Ex-Mann Martin wegen einer neuen Stelle nach München gezogen ist, kümmert sich Bella nun alleine um den gemeinsamen Patensohn Tom und um ihre Tochter Lena, die gerade ein anspruchsvolles
Praktikum in einem Verlagshaus begonnen hat. Außerdem führt Bella nach
wie vor ihre eigene Physiotherapie-Praxis, die Oase, die seit dem Zugewinn
eines Großkunden kräftig an Fahrt aufgenommen hat. Nicht dass die Probleme des Alltags damit am Ende wären: Bella braucht einen Betreuungsplatz
für Tom, und zwar schnell. Denn das neue Pensum in der Oase ist nur zu
schaffen, wenn Bella Vollzeit arbeitet.
Drehzeit................................................................. 23.10.12 - 23.11.12
Drehort......................................................................................... Berlin
Produktion.................................................................... Hager Moss Film
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion.............................................................. Wolfgang Grundmann
Produzentin....................................................................... Kirsten Hager
Producerin...................................................................... Carmen Stozek
Produktionsleitung........................................................ Wolfgang Bajorat
Herstellungsleitung................................................. Sabine Wenath-Merki
Drehbuch........................................................................ Melanie Brügel
Regie............................................................................ Edzard Onneken
Kamera........................................................................... Marco Uggiano
Ton...........................................................................................Kai Lüde
Szenenbild......................................................................... Harald Turzer
Maske......................................................................... Katharina Nädelin
Casting............................................................................. Anja Dihrberg
Darsteller................ Andrea Sawatzki, Thomas Sarbacher, Thomas Heinze,
..................................... Lisa Martinek, Lotte Flack, Peter Sattmann u.v.a.
#R
Blessings Enkel (AT)
Fernsehproduktion, 1x90'
Nach Jahrzehnten auf der Richterbank und dem frühen Tod seiner Frau ist
es um den pensionierten Richter Ernst Blessing recht einsam geworden.
Seine einzige Tochter Christine hat ihm vor Jahren den Rücken gekehrt und
den Kurden Baran Amedi geheiratet. Seitdem hat er nie wieder etwas mit ihr
oder ihrem Leben zu tun gehabt. Als Christine bei einem Unfall ums Leben
kommt, stehen auf einmal seine Enkel vor Blessings Tür, die achtjährige Hewi und der 15-jährige Dilo. Aber wie kann ein Mann, der neben seiner treuen
Hündin Sigi keine Gesellschaft gewohnt ist, auf Kinder eingehen? Noch dazu
auf Kinder, die um ihre Mutter trauern und die es aufgrund ihrer Herkunft
schwer haben, ihren Platz in dieser Welt zu finden. Blessings Weltbild kommt
gehörig ins Schwanken.
Drehzeit................................................................. 12.09.12 - 12.10.12
Drehort.............................................................Hamburg und Umgebung
Produktion.......................................................... Trebitsch Entertainment
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion.................................................. Alexander Bickel, Anna Bütow
Produzentin............................................................... Katharina Trebitsch
Produktionsleitung............................................................... Jeffrey Budd
Herstellungsleitung.............................................................. Jeffrey Budd
Drehbuch............................................................................... Serkal Kus
Regie............................................................................... Karola Meeder
Regie-Assistenz............................................................ Barbara Skawran
Kamera............................................................................ Fritz Seemann
Kamera-Assistenz...................................................... Christina Redmann
Beleuchtung................................... Zoran Bravaric, Hans-Werner Huhnke
Ton................................................................................. Andreas Pitann
Schnitt..............................................................................Trevor Holland
Szenenbild........................................................................ Dietmar Linke
Kostümbild................................................................... Peri de Braganca
Maske................................................................................ Jasmin Soufi
Darsteller........... Jürgen Prochnow, Petra Kleinert, Rene Ifrah, Mia Kasalo,
.................................... Ugur Ekeroglu, Adrian Can, Kida Khodr Ramadan,
............................................................ Irene Rindje, Nadine Wrietz u.v.a.
#R
Blutgeld (AT)
Fernsehproduktion, Drama, 1x90'
Die drei Brüder Ralf, Andy und Stephan leiden an der Bluterkrankheit Hämophilie. Jede Verletzung hat lebensbedrohliche Blutungen zur Folge – bis das
neue Medikament Faktor VIII auf den Markt kommt, das aus dem Blut von
Spendern gewonnen wird und das ihnen endlich erlaubt, wie ganz normale
Jugendliche zu leben. Doch ein Jahrzehnt später macht die Nachricht von
einer neuen Infektionskrankheit die Runde, die vor allem Homosexuelle,
aber auch Bluter befällt. Die Aids-Epidemie ist plötzlich das Schreckgespenst der Gesellschaft, Infizierte werden wie Aussätzige behandelt. Als die
Brüder erfahren, dass sie HIV-positiv sind, beginnt für sie ein Kampf gegen
die ständige Angst – vor dem Ausbruch der Krankheit und vor der Entdeckung als Infizierte, die eine totale soziale Ausgrenzung nach sich zieht.
Drehzeit................................................................. 23.10.12 - 21.11.12
Drehort.................................................................... Köln und Umgebung
Produktion................................................................ Zeitsprung Pictures
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion............................................... Günther van Endert, Petra Tilger
|
PRODUKTIONSTELEGRAMM
Produzenten.......................................... Michael Souvignier, Mark Horyna
Produktionsleitung............................................................... Peter Kreutz
Drehbuch...................... Kai-Uwe Hasenheit, René Heisig, Regine Bielefeld
Regie................................................................................... René Heisig
Kamera.............................................................................. Peter Nix bvk
Darsteller........ Max Riemelt, Lavinia Wilson, David Rott, Charlotte Schwab,
........................... Rudolf Kowalski, Heikko Deutschmann, Jürgen Tarrach,
............................................................ Jule Ronstedt, Robert Dölle u.v.a.
#R
Bogenschütz & Chong
Kino-Koproduktion, dramatische Komödie
Das Familienunternehmen Bogenschütz & Söhne baut seit Generationen im
schwäbischen Hechingen zuverlässige Textilmaschinen. Nun aber fehlen
Aufträge. Die Konkurrenz der neuen Weltmacht China scheint übermächtig.
Michael Bogenschütz, der die Firma leitet, versucht neue Aufträge zu gewinnen, doch das gestaltet sich schwierig. So sieht Michael sich gezwungen,
hinter dem Rücken seines Vaters Paul Bogenschütz, Seniorchef mit Vetorecht, Verhandlungen mit chinesischen Investoren zu führen, um die drohende Insolvenz abzuwenden. Paul Bogenschütz bleibt dies nicht verborgen
und versucht nun, die Hilfe von Michaels Schwestern Marlies und Marianne
zu erlangen mit dem Ziel, sein Lebenswerk zu retten.
Drehzeit................................................................. 02.10.12 - 20.11.12
Drehort........................ Hechingen und Umgebung, Köln, Berlin, Shanghai
Produktion..................... sabotage films, Stoehrfilm, ARD Degeto, BR, Arte
Redaktion......... Claudia Grässel, Hubert von Spreti, Andreas Schreitmüller,
.......................................................... Jochen Kölsch, Monika Lobkowicz
Produzenten.................. Karsten Aurich, Annedore v. Donop, Hannes Stöhr
Förderung.................. MFG Baden-Württemberg, Medienboard B-B, BKM,
...................................................... Film- und Medienstiftung NRW, DFFF
Herstellungsleitung........................................................... Karsten Aurich
Buch und Regie................................................................. Hannes Stöhr
Regie-Assistenz................................................................ Tanja Däberitz
Kamera............................................................................ Andreas Doub
Kamera-Assistenz.......................Alexander Sachariew, Gregor Grieshaber
Schnitt................................................................................ Simone Klier
Kostümbild...................................................................... Sabine Greunig
Maske..................................................... Nadine Scherer, Christina Baier
Casting......................................................................... Karen Wendland
Darsteller...................... Christoph Bach, Walter Schultheiß, Inka Friedrich,
........................................ Ulrike Folkerts, Stefan Hallmeyer, Uwe Zellmer,
.................................... Berthold Biesinger, Rita Lengyel, Henriette Müller,
.................................... Monika Anna Wojtyllo, Jin Jin Harder, Kevin Chen,
........................ Hans Jochen Wagner, Harvey Friedman Shi Guohua u.v.a.
Blutadler. Fabel (Peter Lohmeyer) und sein russischer Kollege (Marek Wlodarczyk, li.) versuchen,
das Leben des Informanten Mahmoot (Numan
Acar) zu retten. ARD, 03.11.12, 20:15.
© ARD Degeto/Tivoli Film/O. Feist
#R
Borgia
Fernsehproduktion, Renaissance-Serie, 2. Staffel, 12x52'
Das neue Kapitel in der Chronik des verruchten Papst-Clans, der zum einen
rücksichtlos seine Pfründe mehrt und verteidigt, zum anderen geprägt ist
von tiefer Religiosität, beginnt 1494, acht Monate nach dem Tod von Rodrigo
Borgias ältestem Sohn. Im Mittelpunkt steht der kometenhafte Aufstieg von
dessen jüngerem Bruder Cesare Borgia, der seinen Kardinalshut an den Nagel hängt und als Feldherr versucht, die zerstrittenen italienischen Städte
und Regionen zu einen. Bedeutende Personen, die den Übergang von Mittelalter zur Renaissance prägten, kreuzen dabei Cesares Weg.
Drehzeit................................................................. 26.03.12 - 07.11.12
Drehort.............. Barrandov-Studios, Prag, italienische Originalschauplätze
Produktion..................... Atlantique Productions/Lagardère Entertainment,
........................................................... EOS Entertainment, Canal +, Beta
Produzenten.................... Tom Fontana, Klaus Zimmermann, Olivier Bibas,
................................................................................... Ferdinand Dohna
Drehbuch........................................................................... Tom Fontana
Regie................................................ Dearbhla Walsh, Christoph Schrewe
Darsteller..................Mark Ryder, John Doman, Isolda Dychauk, Art Malik,
.........................................Andrea Sawatzki, Victor Schefé, Marta Gastini,
........................................................................... Assumpta Serna u.v.a.
WWW.PROFESSIONAL-PRODUCTION.DE
11-12 | 12
2
PRODUKTIONSTELEGRAMM
|
KINO & TV
Da geht noch was!
Kinoproduktion, Tragikkomödie
Conrad Schuster hält größtmögliche Distanz zu seinen Eltern Carl und Helene. Auf dem Weg in den Urlaub mit seiner Frau und seinem Sohn ändert sich
dies jedoch schlagartig: Helene hat sich von ihrem Mann getrennt und Carl
kommt alleine nicht zurecht. Conrad beschließt widerwillig, seinen Urlaub zu
verschieben und kümmert sich zusammen mit seinem Sohn um Carl. In der
Extremsituation lernt sich die Familie zum ersten Mal richtig kennen.
Drehzeit................................................................. 17.09.12 - 07.11.12
Drehort............................................................ München und Umgebung
Produktion............................................................................... Olga Film
Förderung...................................................................... FFF Bayern, FFA
Produktionsleitung........................................................ Andrea Oechsner
Aufnahmeleitung................................................................ Rico Krahnert
Drehbuch................................................................... Jens-Frederik Otto
Regie................................................................................. Holger Haase
Regie-Assistenz................................................................. René Bosman
Kamera.......................................................................... Gerhard Schirlo
Kamera-Assistenz........................................................ Roman Müllegger
Szenenbild.......................................................................... Anette Ingerl
Casting........................................................................ Nessie Nesslauer
Darsteller....................... Henry Hübchen, Florian David Fitz, Leslie Malton,
........................................................... Marius Haas, Nadine Wrietz u.v.a.
#R
Cloud Atlas. Sonmi 451 (Doona Bae) auf der Flucht
in Neo Seoul. Kinostart: 15.11.12
© X Verleih
Dahoam is Dahoam
Fernsehproduktion, regionale Dailysoap, Digi-Beta
In dem fiktiven, oberbayerischen Dorf Lansing, tragen die Bewohner untereinander ihre Meinungsverschiedenheiten aus, aber sie schenken sich auch
Liebe oder sind miteinander befreundet. Die wichtigsten Familien der Dailysoap sind hierbei die Gastwirtsfamilie Brunner und die mit ihr seit langen
Jahren verfeindete Brauereifamilie Kirchleitner. Weitere wichtige Rollen
nehmen die Familien Ertl, Preissinger, der fränkische Dorfapotheker Bamberger sowie der Bürgermeister und der Pfarrer ein.
Drehzeit................................................................................. fortlaufend
Drehort.................................... Schleißheimerstraße 100, 85221 Dachau
Produktion.... PolyScreen Produktionsgesellschaft für Film und Fernsehen,
.............................................................................. Constantin Television
Fon/Fax.............................................................. 08131 3326-100/-300
Internet................................ http://www.br-online.de/dahoam-is-dahoam
Auftraggeber......................................................... Bayerischer Rundfunk
Redaktion.........................Bettina Ricklefs, Daniela Boehm, Sybille Spittler
Produzenten.................Robin von der Leyen, Hubertus Meyer-Burckhardt,
........................................................................... Markus Schmidt-Märkl
Produktionsleitung........................................................ Ebrahim Sarfaras
Herstellungsleitung.......................................................... Holger Heinßen
Aufnahmeleitung................. Alex Hausser, Jens Decker, Georg Rettenbeck
Storylinerin..................................................................... Veronika Müller
Drehbucheditor................................................................... Wolf Mocikat
Drehbuch....................Martina Borger, Michael Seyfried, Monika Byrd u.a.
Regie.................... Thomas Stammberger, Thomas Pauli, Wolfgang Frank,
Jochen Müller, Peter Zimmermann, Geri Grabowski, Micaela Zschieschow,
...................... Wolfgang Frank, Jochen Müller, Thomas Stammberger u.a.
Regie-Assistenz...Friederike Buhmann, Sebastian Fleischmann, Percy Brauch
Kamera............Mike Steffl, Mike Kuder, Thomas Katze, Rainer Baader u.a.
Kamera-Assistenz............................................................... Sonka Heindl
Beleuchtung.................... Leander Hiltmann, Tom Gabler, Markus Schiechl
Ton............................. Rainer Haselhuhn, Franz Pankofer, Christian Georg
Schnitt........................................................................... Jürgen Antosch
Szenenbild...................................................... Heike Holder-Niedermeyer
Kostümbild................................................................... Renate Schönian
Maske..................................................................... Clara Gerling-Meyer
Casting........................................................................ Michaela Glocker
Darsteller...... Harry Blank, Ursula Erber, Horst Kummeth, Wilhelm Manske,
............................................ Heidrun Gaertner, Tommy Schwimmer u.v.a.
#R
Dampfnudelblues
Fernsehproduktion, Niederbayernkrimi, Literaturverfilmung
Provinzbulle Franz Eberhofer, der mit seiner kochbegabten, aber fast tauben
3
11-12 | 12
Oma und seinem Beatles-liebenden Vater in Niederkaltenkirchen lebt, ermittelt im Fall des zunächst verschwundenen und dann vom Zug überrollten
Schuldirektors Höpfl. »Stirb du Sau« stand noch wenige Tage vorher an dessen Hauswand. War es Mord, war es Selbstmord? Eberhofer glaubt an ersteres. Bei seinen nicht immer ganz amtlichen Ermittlungen wird er von seinem Münchener Ex-Kollegen Rudi Birkenberger unterstützt. Nebenbei muss
er verkraften, dass sich seine Freundin Susi fremdverliebt und sein ungeliebter Bruder mit seinem frischgeschlüpften thailändischen Nachwuchs die
ganze Liebe von Uroma und Opa auf sich zieht.
Drehzeit................................................................. 16.09.12 - 16.10.12
Drehort....................................... Niederbayern, München und Umgebung
Produktion.............................................................. Constantin Television
Auftraggeber..................................................................ARD Degeto, BR
Redaktion........................................ Katja Kirchen, Dr. Stephanie Heckner
Produzentin.............................................................Kerstin Schmidbauer
Produktionsleitung.......................................................... Steffen Günther
Aufnahmeleitung...................................................... Dietmar Hochberger
Drehbuch....................................................................... Christian Zübert
........................................... nach dem gleichnamigen Krimi von Rita Falk
Regie..................................................................................... Ed Herzog
Kamera............................................................. Sebastian Edschmid bvk
Beleuchtung....................................................................... Thomas Apel
Musik................................................................................ Martin Probst
Maske............................................................................ Brigitte Dettling
Darsteller... Sebastian Bezzel, Eisi Gulp, Ilse Neubauer, Sigi Zimmerschied,
.............................. Simon Schwarz, Lisa Maria Potthoff, Robert Palfrader,
.................... Nina Proll, Gerhard Wittmann, Stephan Zinner, Max Schmidt,
......................... Daniel Christensen, Thomas Kügel, Nadeshda Brennicke,
................................................. Ernst Hannawald, Maria Hofstätter u.v.a.
#R
Danni Lowinski
Fernsehproduktion, Comedy-Serie, 4. Staffel
Endlich geht es für Danni Lowinski finanziell aufwärts. Ihre Schulden sind
abbezahlt und Danni leistet sich stolz ein kleines Büro in der Passage. Gleich
bei ihrem ersten Prozess begegnet sie dem neuen gutaussehenden Staatsanwalt und dieser weckt nicht nur ihr berufliches Interesse.
Drehzeit........................................................................... 08.12 - 03.13
Drehort........................................................................................... Köln
Produktion.......................................................................... Phoenix Film
Auftraggeber.................................................................................. Sat.1
Redaktion........................................... Thomas Biehl, Solveig Willkommen
Produzent............................................................... Markus Brunnemann
Producer.................................................................... Markus Grobecker
Produktionsleitung................................................................Stefan Hiller
Herstellungsleitung............................................................. Katja Hartwig
Aufnahmeleitung.................................................................. Anja Becker
Drehbuch....................... Marc Terjung, Benedikt Gollhardt, David Ungureit
Regie..................Peter Gersina, Uwe Janson, Holger Schmidt, Joseph Orr,
........................................................................................Richard Huber
Kamera..................................................................... Andres Marder u.a.
Schnitt............................................................................ Melania Singer
Szenenbild.................................................................. Christoph Hehring
Maske........................................................................... Marcus Michael
Darsteller.............................. Annette Frier, Nadja Becker, Oliver Fleischer,
.................................................................Tino Mewes, Axel Siefer u.v.a.
#R
Das Adlon: Ein Hotel. Zwei Familien. Drei Schicksale.
Fernsehproduktion, Hotelfilm, Drama, 3x90'
Der Film erzählt die bewegte Geschichte des Hotels Adlon und spannt dabei
einen Bogen von der Hotelgründung in der Kaiserzeit bis zur Wiedereröffnung im Jahr 1997. Den roten Faden bildet dabei die Lebensgeschichte der
fiktionalen Protagonistin Sonja Schadt. Als enger Freund von Lorenz Adlon
greift Sonjas Vater Gustaf dem Hotelier bei der Realisierung seines Lebenstraumes unter die Arme. Als Gustaf stirbt, kommt ein großes Geheimnis der
Familie Schadt ans Licht und wird der jungen Sonja zum Verhängnis.
Drehzeit................................................................. 16.06.12 - 28.09.12
Drehort............................................... Brandenburg, Berlin, Bayern, NRW
Produktion........................................... Moovie – The art of entertainment
Auftraggeber............................................................................ ZDF, ORF
Redaktion..................... Günther van Endert, Reinhold Elschot, Petra Tilger
Produzenten................................................. Oliver Berben, Dr. Georg Feil
Producerin................................................................... Sarah Kirkegaard
Förderung................................................ Medienboard B-B, FFF Bayern,
............................................................... Film- und Medienstiftung NRW
Produktionsleitung.............................................................. Rolf Klaußner
Herstellungsleitung........................................................ Dieter Salzmann
Drehbuch........................................................................ Rodica Döhnert
Regie......................................................................................... Uli Edel
Kamera............................................................................... Hanno Lentz
Beleuchtung.......................................................................... Dirk Hilbert
Kostümbild................................................................... Dorothée Kriener
Casting............................................................................. Anja Dihrberg
Darsteller............. Heino Ferch, Josefine Preuß, Marie Bäumer, Anja Kling,
............................. Christiane Paul, Jürgen Vogel, Katharina Wackernagel,
.................................... Wotan Wilke Möhring, Sunnyi Melles, Ken Duken,
........................... Burghart Klaußner, Johann von Bülow, Thomas Thieme,
.................................................................... Nora von Waldstätten u.v.a.
#R
Das Mädchen mit den indischen Smaragden
Fernsehproduktion, Melodram
Annie Krüger möchte einfach nur ein ruhiges Weihnachtsfest mit ihrem
Freund verbringen. Doch ein Anruf aus Indien ändert alles: Ihr Vater, den sie
eigentlich im Urlaub in Spanien wähnte, ist spurlos aus seinem Hotel in
WWW.PROFESSIONAL-PRODUCTION.DE
Jaipur verschwunden. Voller Sorge packt Annie ihre Koffer und reist nach
Indien, um nach ihm zu suchen. In Indien erlebt sie die Schönheit des
Landes, aber sie kommt auch in Berührung mit den großen Problemen des
Subkontinents: der Schere zwischen Arm und Reich, dem Kastensystem und
der Ächtung von Mädchengeburten. Nach und nach findet Annie heraus,
dass auch ihr eigenes Schicksal mit der geheimnisvollen Welt Indiens verbunden ist.
Drehzeit................................................................. 17.09.12 - 18.11.12
Drehort............................................................. München, Jaipur (Indien)
Produktion.................................... teamWorx, Seven Dogs Filmproduktion
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion..................................................... Heike Hempel, Nele Willaert
Produzenten..................... Nico Hofmann, Jürgen Schuster, Katrin Goetter,
........................................................................................ Natalie Scharf
Drehbuch.......................................................................... Natalie Scharf
Regie............................................................................... Michael Karen
Darsteller.................Stephanie Stumph, Michael Gwisdek, Omar El-Saedi,
.................................................. Faraz Khan, Suzanne von Borsody u.v.a.
#R
Deckname Pirat (AT)
Kino-Koproduktion, Dokumentarfilm, 3x45'
Drehzeit................................................................. 19.03.12 - 23.11.12
Drehort...................... München, Tübingen, New York, Boston, Los Angeles
Produktion........................... Imbissfilm, zischlermann filmproduktion, ZDF
Redaktion.......................................................................... Milena Bonse
Produzent....................................................................... Martin Rehbock
Förderung.......................... FFF Bayern, MDM, MFG Baden-Württemberg,
............................................... Stiftung Kuratorium junger deutscher Film
Produktionsleitung.......................................................... Martin Rehbock
Herstellungsleitung................................. Martin Rehbock, Susanne Mann
Buch und Regie........................................................................ Eric Asch
Kamera....................................................................... Daniel Schönauer
Ton..................................................................................... Daniel Seiler
#R
Der Alte – Gestern ist nie vorbei (AT)
Fernsehproduktion, Krimireihe, je 60'
Drehzeit................................................................. 09.10.12 - 25.10.12
Drehort............................................................ München und Umgebung
Produktion......................................... Neue Münchner Fernsehproduktion
Auftraggeber.............................................. ZDF, ORF, SF, ZDF Enterprises
Redaktion............................................................................ Sabine Groß
Produzentin..................................................................Susanne Porsche
Produktionsleitung............................................................... Rolf Seyfried
Drehbuch....................................................................... Robert Hummel
Regie................................................................................Ulrich Zrenner
Kamera........................................................................... Anton Peschke
Darsteller........... Jan-Gregor Kremp, Michael Ande, Pierre Sanoussi-Bliss,
.................................................. Markus Böttcher, Christina Rainer u.v.a.
Cloud Atlas. Vyvyan Ayrs (Jim Broadbent) und Robert Frobisher (Ben Whishaw) komponieren das
»Wolkenatlas Sextett«. 15.11.12
© X Verleih
#R
Der Bergdoktor
Fernsehproduktion, Familienserie, 6. Staffel, 6x90'
Während sich Hans Gruber und Susanne auf ihr gemeinsames Kind freuen,
hat Dr. Martin Gruber seine letzte Beziehung endlich abgehakt. Eigentlich
wollte er die Sache mit der Liebe nun erst einmal etwas ruhiger angehen lassen. Doch die freche Anne Meierling hat es ihm angetan und ihn in ihren
Bann gezogen. Bald stellt sich heraus: Die junge Frau ist die Tochter von
Arthur Distlmeier, dem alten Rivalen der Familie Gruber. Dieser kämpft um
seine Existenz, nachdem er mit den Expansionsplänen für seinen Hof gescheitert ist. Als Anne ein gut gehütetes Familiengeheimnis lüftet, geraten
sie und der Bergdoktor zwischen die Fronten.
Drehzeit........................................................... bis Ende November 2012
Drehort...................................... Ellmau, Goin, Hall in Tirol und Umgebung
Produktion....................................... ndF: neue deutsche Filmgesellschaft
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion.....................................................................Dirk Rademacher
Produzent..................................................................... Matthias Walther
KINO & TV
Producer...................................................................... Stefan Mütherich
Produktionsleitung....................................................... Christian Ronning
Herstellungsleitung............................................... Thomas Bretschneider
Drehbuch...................................................................... Philipp Roth u.a.
Regie............................................................................... Axel Barth u.a.
Kamera.......................................... Tobias Platow bvk, Andreas Tams bvk
Beleuchtung.....................................................................Norbert Brandt
Ton.......................................................................... Marcus Oelschlegel
Musik........................................ Jens Langbein, Robert Schulte Hemming
Schnitt........................................................................... Claudia Fröhlich
Szenenbild.......................................................................Cordula Kerner
Kostümbild........................................................................ Doris Schmitz
Darsteller................................ Hans Sigl, Heiko Ruprecht, Natalie O’Hara,
..................................... Ronja Forcher, Monika Baumgartner, Mark Keller,
.......................................................................................Ines Lutz u.v.a.
#R
Der Kanal
Kino-Koproduktion, Tragikkomödie
Renate wird 50 und lebt ein ausgefülltes, aber nicht erfülltes Leben. In ihrer
Jugend war sie Leistungsschwimmerin, hat aber die Karriere für ihre Familie
geopfert. Als sie erfährt, dass sie Krebs hat, entscheidet sie sich gegen die
Behandlung, um den Traum ihrer Jugend zu verwirklichen: einmal durch den
Ärmelkanal zu schwimmen.
Drehzeit........................................................... bis Anfang Oktober 2012
Drehort............................................................ Berlin, Ostsee, Dover (GB)
Produktion............................ Zum Goldenen Lamm Filmproduktion, SWR,
..........................................................................SR/Arte, ARRI Film & TV
Produzenten........................................... Stefan Sporbert, Rüdiger Heinze
Förderung........................................................ MFG Baden-Württemberg
Produktionsleitung.................................................................. Frank Zahl
Drehbuch.................................................................. Annette Friedmann
Regie................................................................................ Marc Rensing
Kamera..................................................................... Tom Fährmann bvk
Ton............................................................................... Matthias Richter
Schnitt......................................................................... Florian Drechsler
Szenenbild........................................................................... Kobita Syed
Kostümbild.......................................................................... Bettina Weiß
Maske............................................................................. Mina Ghoraishi
Casting............................................................................... Ulrike Müller
Darsteller....... Steffi Kühnert, Jenny Schily, Christina Hecke, Lena Oderich,
................................ Steve Windolf, Anna Blomeier, Christina Große u.v.a.
#R
Darsteller..................... Henning Baum, Maximilian Grill, Proschat Madani,
.................................................................................. Robert Lohr u.v.a.
#R
Der Medicus
Kino-Koproduktion, historisches Abenteuer, Literaturverfilmung
Im Jahr 1021 wird der neunjährige Zimmermannssohn Rob Cole in London
Waise. Er wird von seinen Geschwistern getrennt und muss sich allein
durchs Leben schlagen, doch dann begegnet er dem fahrenden Bader
Henry Croft, der ihn als Lehrling zu sich nimmt. Von ihm erlernt Rob die
Grundkenntnisse der Heilkunst, aber auch Zirkusstücke wie das Jonglieren.
Nach dem Tod des Baders reift in Rob der Wunsch, mehr über die wahre
Heilkunst zu erfahren. Und so begibt er sich auf die abenteuerliche Reise ins
persische Isfahan, um dort unter Ibn Sina, »dem Arzt aller Ärzte«, Medizin zu
studieren. Unterwegs begegnet Rob jedoch zahllosen Gefahren und Herausforderungen. Er muss Opfer erbringen und sich seinen Weg bedingungslos
erkämpfen.
Drehzeit................................................................. 19.06.12 - 28.09.12
Drehort......................... Marokko, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Berlin, Köln
Der kleine Medicus
Kinoproduktion, Animationsfilm, S3D
Drehzeit......................................................................... bis Herbst 2013
Produktion................................. WunderWerk, DKM, Zeitsprung Pictures,
.......................................................................... Senator Film, Beta Film
Produzenten............... Frank Piscator, Till Grönemeyer, Michael Souvignier,
...................................................................... Helge Sasse, Eric Welbers
Förderung....................................... Film- und Medienstiftung NRW, DFFF
Drehbuch..... Elfi e A. Donnelly, Paul Arató, Mark Hodkinson, Richie Conroy
Regie................................................................................Peter Claridge
#R
Der Landarzt
Fernsehproduktion, Serie, 22. Staffel, 12x44'
Im beschaulichen Deekelsen an der Schlei kümmert sich der junge Landarzt
Dr. Jan Bergmann um Krankheiten, aber vor allem um die Sorgen und Nöte
seiner Patienten.
Drehzeit............................................................................. bis 04.10.12
Drehort.......................................... Kappeln an der Schlei und Umgebung
Produktion.................................................... Novafilm Fernsehproduktion
Fon/Fax..................................... 04642 922-551/-559 (Produktionsbüro)
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion......................................................................... Berit Teschner
Produzent..................................................................... Dr. Ronald Gräbe
Producer.................................................Jürgen Seidler, Sofia Dossmann
Produktionsleitung...................................................Alexander Dominitzki
Drehbuch....................... Anke Winschewski, Niels Holle, Matthias Stoltze,
............................. Manfred Kosmann, Mites van Oepen, Maike von Haas,
................................................... Tina Gorf, Kirsten Vogel, Kai Eckert u.a.
Regie................ Hartwig van der Neut, Hans Werner, Ulrike Hamacher u.a.
Kamera.................................. Uwe Neumeister, Matthias Papenmeier u.a.
Darsteller.................. Wayne Carpendale, Caroline Scholze, Erika Skrotzki,
......................... Gerhard Olschewski, Franziska Troegner, Lea Faßbender,
....................... Niels Bruno Schmidt, Thomas Balou Martin, Gunter Schoß,
................................................................................. Peter Prager u.v.a.
#R
Der letzte Bulle
Fernsehproduktion, Krimireihe, 4. Staffel
Mick kann seinen Kollegen nicht verzeihen, dass sie ihm die Existenz seines
Koma-Schützen verschwiegen haben. Er zieht sich komplett zurück. Erst als
ihm Andreas von seinem neuen Kollegen erzählt, wird er aktiv und ermittelt
unbefugt in seinem Fall weiter.
Drehzeit........................................................................... 08.12 - 03.13
Drehort.................................................................... Köln und Umgebung
Produktion.......................................................... Granada Filmproduktion
Auftraggeber.................................................................................. Sat.1
Redaktion.................................................. Anne Karlstedt, Andreas Perzl
Produzenten............................................... Gerda Müller, Philipp Steffens
Drehbuch.......................................... Stefan Scheich, Robert Dannenberg
Regie................ Sophie Allet-Coche, Thomas Nennstiel, Zoltan Spirandelli,
................................................................................. Peter Stauch u.v.a.
Produktion.................................. UFA Cinema, ARD-Degeto, Beta Cinema
Redaktion....................................................... Bettina Reitz, Roman Klink
Produzenten.................................................... Wolf Bauer, Nico Hofmann
Executive Producer.................................................. Sebastian Werninger
Producer..........................................................................Ulrich Schwarz
Förderung.............................. Film- und Medienstiftung NRW, MDM, FFA,
......................................................................... Medienboard B-B, DFFF
Produktionsleitung............................................................ Henry Rehorek
Aufnahmeleitung.................................................................. Janina Junk
Drehbuch.............................................................................. Jan Berger
.................................. nach dem gleichnamigen Roman von Noah Gordon
Regie.................................................................................. Philipp Stölzl
Regie-Assistenz...................................................................... Andi Lang
Kamera........................................................................Hagen Bogdanski
Kostümbild......................................................................... Thomas Oláh
Schnitt..........................................................................Sven Budelmann
Darsteller.....Tom Payne, Ben Kingsley, Stellan Skarsgard, Olivier Martinez,
............... Elyas M'Barek, Emma Rigby, Sybille J. Schedwill, Ian Dickinson,
.................................................................... Manuela Biedermann u.v.a.
#R
Der Minister (AT)
Fernsehproduktion, Polit-Satire
Franz Ferdinand von und zu Donnersberg – charismatisch, wohlerzogen,
gutaussehend, wenn auch recht faul, dafür aber von Adel. Max Drexel –
blitzgescheit, strebsam, schlagfertig, aber von einfacher Herkunft. Zusammen sind die beiden Sandkastenfreunde ein unschlagbares Team: Max, der
alles kann und Franz Ferdinand, der alles verkaufen kann – vor allem sich
selbst! Mit diesem Talent ausgestattet, sieht Franz Ferdinand seine Zukunft
in der Politik, nicht zuletzt, um sich vor seinem strengen Vater Rochus zu beweisen. Dank Max als Ghostwriter an seiner Seite geht der Weg für den jungen Adeligen kontinuierlich nach oben – bis er an der Tür zum Kabinett der
Kanzlerin klopft.
Drehzeit................................................................. 04.09.12 - 12.10.12
Drehort.................................................................. Berlin und Umgebung
Produktion.............................................................................. teamWorx
Auftraggeber.................................................................................. Sat.1
Redaktion..................................................................... Jochen Ketschau
Produzenten.............. Nico Hofmann, Benjamin Benedict, Jürgen Schuster
Förderung.................................................................... Medienboard B-B
|
PRODUKTIONSTELEGRAMM
Aufnahmeleitung............................................................. Daniel Rillmann
Drehbuch....................................................................... Dorothee Schön
Regie.................................................................................. Uwe Janson
Kamera.............................................................................. Marcus Stotz
Darsteller................. Kai Schumann, Johann von Bülow, Alexandra Neldel,
................................... Katharina Thalbach, Walter Sittler, Thomas Heinze,
....................................................................Stefanie Stappenbeck u.v.a.
#R
Der Staatsanwalt
Fernsehproduktion, Serie, 7. Staffel, 6x60'
Bernd Reuther und sein Team blicken bei ihren Ermittlungen hinter die
scheinbar heile Fassade der Wiesbadener Gesellschaft.
Drehzeit................................................................. 26.06.12 - 07.11.12
Drehort.......................................................... Wiesbaden und Umgebung
Produktion..............................................................Odeon TV Wiesbaden
Fon/Fax........................................................ 0611 58940/0611 599439
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion............................................... Günther van Endert, Petra Tilger
Produzentin...................................................................... Andrea Jedele
Producerin.................................................................. Solveig Cornelisen
Produktionsleitung............................................................ Jürgen Nusser
Herstellungsleitung..........................................................Thomas Höbbel
Aufnahmeleitung................................................. Thomas König-Mendler
Drehbuch........................... Leo P. Ard, Birgit Grosz, Christoph Callenberg,
............................................................ Hartmann Schmige, Mike Bäuml,
......................................Peter Balke, Ulrich Hipler, Thomas Schwan bvkk,
......................................................................................Axel Hildebrand
Regie................................. Daniel Helfer, Martin Kinkel, Boris Keidies u.a.
Kamera........ Stefan Ditner, Dietmar Koelzer bvk,Daniel Bussmann bvk u.a.
Ton.............................................................................. Roland Rebscher
Musik........................ Nikolaus Glowna, Ludwig Eckmann, Patrick Schmitz
Szenenbild........................................................... Andrea Schlachter u.a.
Darsteller................................ Rainer Hunold, Fiona Coors, Simon Eckert,
........................................................ Therese Hämer, Astrid Posner u.v.a.
#R
Der Tote im Watt
Fernsehproduktion, Drama, 1x90'
Janne Flecker kehrt in ihre Heimatstadt Cuxhaven zurück, als ihr Bruder Erik
ermordet im Watt aufgefunden wird. Ihr Vater Paul Flecker, ein bekannter
Werftbesitzer, möchte sie nun, privat wie beruflich, an seiner Seite wissen.
Zunächst gerät Jannes Schwägerin Hella unter Mordverdacht. Doch was
verschweigen Jannes Eltern? Warum hatte sich ihr Bruder mit seinem Studienfreund Matte zerstritten? Dann äußert Paul die Vermutung, der Mordanschlag hätte vermutlich ihm gegolten und nicht Erik. Jannes Zweifel wachsen, und ihr Bild von ihrer bis dato renommierten Vorzeigefamilie zerbricht
Stück für Stück. Eigenmächtig beginnt Janne nachzuhaken und gerät dabei
in große Gefahr.
Drehzeit................................................................. 18.09.12 - 19.10.12
Drehort............................................ Cuxhaven, Hamburg und Umgebung
Produktion..................................... Relevant Film Produktionsgesellschaft
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion............................................................... Esther Hechenberger
Produzentin...............................................................Heike Wiehle-Timm
Produktionsleitung.................................................... Andrea Bockelmann
Aufnahmeleitung..................................................... Stefan Halbensleben
Drehbuch................................................. Waltraud Erhardt, Peter Obrist,
Das unsichtbare Mädchen. Nur ein unschuldiges
Bad nehmen Isette (Karolina Lodyga, l.) und Nadine (Antonia Schröter, r.) im Bordell wohl kaum. ZDF,
29.10.12, 20:15.
© ZDF / Julia von Vietinghoff
........................................ nach dem Krimi »Blaufeuer« von Alexandra Kui
Regie................................................................................. Maris Pfeiffer
Kamera.......................................................................... Gunnar Fuß bvk
Beleuchtung........................................................................ Jörg Santjer
Ton........................................................................ Maarten van de Voort
Szenenbild........................................................................ Sonja Strömer
Darsteller............ Petra Schmidt-Schaller, Max von Thun, Thomas Thieme,
...................................Corinna Kirchhoff, Valerie Koch, Hannes Hellmann,
...................................... Angelika Thomas, Hermann Beyer, Moritz Grove,
.................................................................... Max von Pufendorf u.v.a.#R
WWW.PROFESSIONAL-PRODUCTION.DE
11-12 | 12
4
PRODUKTIONSTELEGRAMM
|
KINO & TV
Der zweite Liebeskuss (AT)
Fernsehproduktion, Komödie, 1x90'
Die temperamentvolle türkische Modedesignerin Didem und der introvertierte Musik-Experte Jakob sind ein glückliches Paar. Doch als Jakob von der
nahenden Pleite seines Musiklabels erfährt, Didem dringend Stoffe für einen
Modewettbewerb benötigt und auch noch unverhofft schwanger wird, steht
ihre Liebe auf dem Prüfstand. Didem weiß einfach nicht mehr, ob der Deutsche Jakob wirklich der Richtige für sie ist. Auf ihre Frage, ob er Kinder mit
ihr will, antwortet Jakob auch noch so ungeschickt, dass Didem verletzte
und enttäuscht zu ihren Eltern nach Istanbul reist. Dort versucht ihr Vater
Ekrem sie mit dem erfolgreichen Modeproduzenten Batikan zu verkuppeln.
Als Jakob in Istanbul auftaucht, tut Ekrem alles, um den unliebsamen Deutschen von ihr fern zu halten.
Drehzeit................................................................. 30.09.12 - 05.11.12
Drehort............................................................................ Berlin, Istanbul
Produktion............................................ NFP - Neue Filmproduktion Berlin
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion............................................................................. Pit Rampelt
Produzent............................................................................ Stefan Thies
Producerin........................................................................ Gabriele Jung
Produktionsleitung.............................................................. Peter Schiller
Aufnahmeleitung............................................................ Wassili Zygouris
Drehbuch......................................................................... Katrin Milhahn
Regie............................................................................. Marcus Ulbricht
Regie-Assistenz.......................................................... Ann Kathrin Eichel
Kamera................................................................................. Ralf Noack
Kamera-Assistenz........................................................ Florian Felix Reeh
Beleuchtung..................................................................... Denis Locasso
Musik.................................................................................. Mario Lauer
Szenenbild..................................................................... Wolfgang Arens
Kostümbild..................................................................... Annegret Stößel
Darsteller....................... Jasmin Gerat, Tayfun Bademsoy, Tim Bergmann,
........................................ Meral Perin, Rike Schäfer, Ercan Durmaz u.v.a.
Deckname Luna. Nach dem Bau der Berliner
Mauer im August 1961 verteilt Lotte (Anna Maria
Mühe) heimlich Flugblätter.
ZDF, 05.11.12, 20:15.
© ZDF / Oliver Vaccaro
#R
Die Bergretter
Fernsehproduktion, Serie, 4. Staffel, 5x90'
Bergretter Andreas Marthaler ist erneut mit seinem Team unterwegs, um in
den Bergen verunglückten Menschen zu helfen.
Drehzeit.............................................................. bis Ende Oktober 2012
Drehort.................................... Ramsau am Dachstein und Umgebung (A)
Produktion....................................... ndF: neue deutsche Filmgesellschaft
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion.....................................................................Dirk Rademacher
Produzent..................................................................... Matthias Walther
Producer................................................................Seth Hollinderbäumer
Produktionsleitung............................................................. Frank Hechler
Herstellungsleitung............................................... Thomas Bretschneider
Drehbuch...................................................................... Timo Berndt u.a.
Regie......................................................Felix Herzogenrath, Dirk Pientka
Kamera.................................................................... Heinz Wehsling u.a.
Musik....................................... Eike Hosenfeld, Moritz Denis, Tim Stanzel
Darsteller..................... Martin Gruber, Heinz Marecek, Stefanie von Poser,
........................... Michael König, Markus Brandl, Paula Paul, Robert Lohr,
.......................................................................... Martin Klempnow u.v.a.
#R
Die Chefin
Fernsehproduktion, Krimiserie, 2. Staffel, 4x60'
Vera Lanz ist Hauptkommissarin der Münchener Mordkommission. Ihre
neuen Fälle sind besonders brisant, weil immer wieder Verbindungen ins
eigene Team auftauchen. So muss sie selbst in internen Ermittlungen Stellung beziehen, während sie herauszufinden versucht, wer den Ehemann
einer jungen Frau ermordet hat. In einem anderen Fall steht die Schwester
der Rechtsmedizinerin Dr. Heike Steinbeck unter Mordverdacht, während
die Spuren in einem weiteren Mordfall die Hauptkommissarin ins Münchener Rotlichtmilieu führen, zu dem ihr Kollege Paul Böhmer regen Kontakt
pflegt. Schließlich hat es Vera Lanz auch noch mit einem toten Bankräuber
zu tun, plötzlich ist auch die Frau von Oberstaatsanwalt Dr. Seitz tot.
5
11-12 | 12
Drehzeit................................................................. 19.06.12 - 18.10.12
Drehort............................................................ München und Umgebung
Produktion............................Network Movie Film- und Fernsehproduktion
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion..................................................................Günther van Endert
Produzent.....................................................................Wolfgang Cimera
Producerin......................................................................... Susanne Flor
Produktionsleitung............................................................ Stefan Hartwig
Herstellungsleitung.......................................................... Andreas Breyer
Drehbuch...................... Axel Hildebrand, Ralf Hertwig, Thomas Bahmann,
................................................................. Timo Berndt, Roderick Warich
Regie............................................................ Filippos Tsitos, Florian Kern
Kamera......................................... Gerhard Schirlo, Ralph Netzer bvk u.a.
Musik................................................ Nikolaus Glowna, Ludwig Eckmann
Darsteller.......................... Katharina Böhm, Stefan Rudolf, Jürgen Tonkel,
............................. Nicole Marischka, Olga von Luckwald, Bernhard Schir,
........................................Maria Schrader, Michael Roll, Oliver Stokowski,
.................... Susan Anbeh, Maximilian Brückner, Susanne Bormann u.v.a.
#R
Die Fallers – eine Schwarzwaldfamilie
Fernsehproduktion, Serie, 90. Staffel, 19. Produktionsjahr, 40x30' pro Jahr
Drehzeit................................................................................. fortlaufend
Drehort................................... Baden-Baden und Umgebung, Furtwangen
Produktion...................................................................................... SWR
Redaktion...................... Michael Schulz, Bettina Bauer-Wörner, Ute Heers
Produzent........................................................................ Thomas Martin
Producer............................................................................... Tobias Jost
Produktionsleitung.............................................................. Dieter Streck
Aufnahmeleitung.................................................. Iris Tegge, Birgit Simon
Drehbuch................ Ralph Ströhle, Christiane Jörger-Stark, Anja Massoth,
................................ Britta Dünnes, Franziska Werners, Carolin Otterbach
Regie............................................................................. Ulf Janssen u.a.
Regie-Assistenz.......................................................... Kerstin Faude u.a.
Kamera............................................. Christina Appel, Lena Crecelius u.a.
Beleuchtung..................................................................Volker Manz u.a.
Ton...................................................................................... Werner End
Szenenbild............................................................. Gertrud Esslinger u.a.
Kostümbild...................................................................... Heike Hofmann
Darsteller................ Wolfgang Hepp, Ursula Cantieni, Christiane Brammer,
.......................... Peter Schell, Edgar M. Marcus, Thomas Meinhardt u.v.a.
#R
Die Flut ist pünktlich
Fernsehproduktion, Beziehungsdrama, Literaturverfilmung
Am Nordseestrand wird eine Leiche angespült. Der Tote ist Alexander, der
Mann der schönen, verschlossenen Bettina Halbach. Obwohl die Ehe unglücklich war und ihre Beziehung schon seit langem auf Eis lag, hatte Bettina
während seiner schweren Nierenkrankheit immer zu Alexander gehalten.
Gemeinsam besaßen sie ein Sommerhaus auf der Insel, in das sich Bettina
für mehrere Monate zurückzog. Dort lebte sie zum Schluss auch das Verhältnis mit ihrem Geliebten Tom aus. Die Ehe von Tom und Ulrike, die eine Pension auf der Insel führt, geht deshalb durch eine tiefe Krise. Alles spricht für
einen Tod ohne Fremdeinwirkung. Dass ein Tourist die Tücken der Gezeiten
nicht einschätzen kann, überrascht hier niemanden. Doch Alexander hätte
nach all den Besuchen mit dem Wattenmeer vertraut sein müssen.
Drehzeit................................................................. 28.08.12 - 29.09.12
Drehort.............................. Sylt, Rømø, dänische Nordseeküste, Hamburg
Produktion............................Network Movie Film- und Fernsehproduktion
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion............................................................................ Daniel Blum
Produzentin................................................................ Jutta Lieck-Klenke
Produktionsleitung........................................................... Christian Krohn
Herstellungsleitung.............................................................. Roger Daute
Drehbuch........................................................................... André Georgi
................................ nach dem gleichnamigen Roman von Siegfried Lenz
Regie.............................................................................. Thomas Berger
Kamera............................................................................. Frank Küpper
Beleuchtung....................................................... Christian Thümmler bvb
Ton................................................................................... Matthias Wolf
Darsteller.......... August Zirner, Ina Weisse, Jürgen Vogel, Leonie Benesch,
........................................ Nicolette Krebitz, Bernadette Heerwagen u.v.a.
#R
Die Geburt Jesu – Der Faktencheck mit Petra Gerster (AT)
Fernsehproduktion, Dokumentarfilm, 1x45'
Jedes Kind kennt die Erzählung von Jesu Geburt im Stall von Bethlehem.
Aber stimmt sie überhaupt? Was ist fromme Legende, was ist Wahrheit?
Historiker und Theologen, Archäologen und Astronomen stellen die biblische
Geschichte immer wieder in Frage und widersprechen den populären Darstellungen der Evangelisten Lukas und Matthäus. Was also ist dran an der
weltberühmten Weihnachtsgeschichte? Die Journalistin Petra Gerster zeigt
in einem unterhaltsamen Faktencheck, warum die Krippe nach Bethlehem
verschoben wurde, was es mit dem Stern von Bethlehem auf sich hat und
weshalb Maria zur heiligen Jungfrau wurde, während Josef als Vater in der
Versenkung verschwand. Fakt um Fakt entsteht dabei das Bild, wie die Geburt Jesu nach wissenschaftlichem Ermessen wirklich abgelaufen ist.
Drehzeit........................................................................... 10.12 - 11.12
Drehort....................................................... Israel, Marokko, Deutschland
Produktion........................................................ Gruppe 5 Filmproduktion
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion................................................................................. Ingo Witt
Produzent........................................................................... Uwe Kersken
Produktionsleitung....................................................... Silke Breidenbach
Drehbuch.............................................................................. Daniel Sich
Regie.................................... Daniel Sich (Doku), Christian Twente (Szene)
WWW.PROFESSIONAL-PRODUCTION.DE
Die geliebten Schwestern
Kino-Koproduktion, Liebesdrama
Einen heißen Sommer lang ringen zwei Schwestern um den Mann, den beide lieben: Die schöne Caroline von Beulwitz ist unglücklich verheiratet, sehnt
sich nach Liebe und Leben. Charlotte Lengefeld, ihre schüchterne Schwester, träumt von einem Gatten. Sie sind ein Herz und eine Seele, auch dann
noch, als Friedrich Schiller in ihr beider Leben tritt.
Drehzeit................................................................. 23.08.12 - 01.11.12
Drehort.......................... Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, NRW, Tirol
Produktion.......Bavaria Filmproduktion, Wega Film (A), WS Filmproduktion,
.............Kiddinx Filmproduction, Senator Film, WDR, BR, ARD Degeto, Arte
Redaktion............... Barbara Buhl, Bettina Ricklefs, Andreas Schreitmüller,
..................................................................... Katja Kirchen, Heinrich Mis
Produzenten...... Uschi Reich, Veit Heiduschka, Michael Katz, Helge Sasse,
................................................................ Solveigh Fina, Wolfgang Stürzl
Producer............................................................................. Michael Hild
Förderung............ FFF Bayern, Film- und Medienstiftung NRW, MDM, FFA,
.............................................................................. DFFF, ORF, Cine-Tirol
Produktionsleitung............................................................ Günter Fenner
Herstellungsleitung.............................................................Bernd Krause
Aufnahmeleitung..................................................... Christoph Wallmeyer
Buch und Regie.................................................................. Dominik Graf
Regie-Assistenz................................................................. Petra Misovic
Kamera..................................................................Michael Wiesweg bvk
Kamera-Assistenz............................. Matthias Fuchs, Rupert Scheele bvk
Beleuchtung...................................................................Christof Loeckle
Ton....................................... Hjalti Bager-Jonathansson, Marc Meusinger
Musik............................................ Sven Rossenbach, Florian Van Volxem
Schnitt........................................................................... Claudia Wolscht
Szenenbild............................................................. Claus-Jürgen Pfeiffer
Kostümbild....................................................................... Barbara Grupp
Maske..................................... Nannie Gebhardt-Seele, Tatjana Krauskopf
Casting........................................... An Dorthe Braker, Karimah El-Giamal
Darsteller............ Hannah Herzsprung, Henriette Confurius, Florian Stetter,
.......................................Claudia Messner, Anne Schäfer, Maja Maranow,
.............................................. Ronald Zehrfeld, Michael Wittenborn u.v.a.
Die geliebten Schwestern
© Bavaria
#R
Die Himmelsstürmer (AT)
Fernsehproduktion, 1x90'
Caro betreibt einen Kiosk mitten im bayerischen Traunstein. Täglich findet
sich eine Schar von Stammgästen ein, darunter Maxi, die zum Frühstück
schon gerne Bier trinkt. Trotz ihrer Rechenschwäche hat Caro sich bisher
ganz geschickt durchs Leben gemogelt. Nur ihrem Vater Wolfgang kann die
alleinerziehende Mutter der 13-jährigen Mia es nie recht machen. So verschweigt sie ihm, wie schlecht es finanziell um den Kiosk bestellt ist und besucht heimlich einen Rechenkurs, den der etwas weltfremde Physiker Florian nebenberuflich abhält. Die Welt der Zahlen kann er Caro zwar nicht begreiflich machen, aber die gemeinsame Begeisterung für die Sterne und der
gerade stattfindende Venustransit schaffen es, dass sich das ungleiche Paar
näherkommt.
Drehzeit................................................................. 26.09.12 - 25.10.12
Drehort................................................................... Traunstein, München
Produktion......................................................Bavaria Fernsehproduktion
Auftraggeber........................................................................ARD Degeto
Redaktion....................................................................... Claudia Grässel
Produzentin.........................................................................Bea Schmidt
Producerin................................................................. Stephanie Krenzler
Herstellungsleitung......................................................... Sascha Ommert
Drehbuch......................................................................... Astrid Ruppert
................................................................ nach Motiven von Utta Danella
Regie........................................................................ Thomas Kronthaler
Darsteller.......... Jule Ronstedt, Friedrich von Thun, Günther Maria Halmer,
........................ Alexander Beyer, Suzanne von Borsody, Julia Niegel u.v.a.
#R
Die Kirche bleibt im Dorf
Fernsehproduktion, Serie, HD, 12x30'
In Anlehnung an den gleichnamigen Kinofilm erzählt die Serie auf schwäbisch und mit viel schwarzem Humor von den Häberles aus Oberrieslingen
und den Roßbauers aus Unterrieslingen, die am liebsten gar nichts miteinander zu tun hätten – wenn es sich denn nicht so schön streiten und
KINO & TV
manchmal auch (heimlich) lieben ließe. Alles beginnt mit dem Tod des Altbauern Ludwig Roßbauer, der seine letzte Macht weidlich ausnutzt und die
Familie mit einem besonders fiesen Testament komplett durcheinanderwirbelt. Und mit der Geburt des jüngsten Häberle, dessen Vater unbekannt
bleibt, was für manche Familienmitglieder nur schwer zu ertragen ist.
Drehzeit.............................................................. bis Ende Oktober 2012
Drehort..................................................................... Raum Ludwigsburg
Produktion................................................ Fortune Cookie Filmproduction
Internet.........................................................www.fortunecookiefilm.com
Auftraggeber.................................................................................. SWR
Redaktion.................................................................... Margret Schepers
Produzentin......................................................................... Ilona Schultz
Produktionsleitung.......................................................... Wolfgang Krenz
Herstellungsleitung.............................................................. Björn Eggert
Aufnahmeleitung........................................................... Manuel Hummer
Drehbuch............................................................................. Ulrike Grote
Regie............................................................... Ulrike Grote, Rolf Schübel
Regie-Assistenz......................................................... Roland Spellerberg
Kamera.......................................................................... Thomas Vollmar
Kamera-Assistenz........................................................... Sascha Heyden
Beleuchtung.............................................................. Stefan Bodenhaupt
Ton................................................................................. Elaine Niessner
Schnitt............................................................................Janina Gerkens
Szenenbild...................................................................... Anna Alaeddine
Kostümbild........................................................................... Henrike Luz
Maske.................................................. Franzisca Brunner, Monika Knauf
Darsteller....................Karoline Eichhorn, Christian Pätzold, Maike Kircher,
.......................................... Elena Jesse, Jürgen Haug, Christian Koerner,
........................... Franziska Küpferle, Tilbert Strahl-Schäfer, Sabine Hahn,
.................................................................................Rainer Piwek u.v.a.
#R
stützt wird er dabei von seiner Schwester Amalia, die Karl glaubt. Aber sie
kann den Vater davon nicht überzeugen. Angespornt vom Misstrauen des
Vaters wird Karl selbst zum Kriminellen und zieht seine Schwester mit hinein.
Drehzeit.......................................................... bis Mitte September 2012
Drehort.......................................................... Kölner Umland, Luxemburg
Produktion................................... Coin Film, Red Lion (L), Novak Prod. (B)
Produzenten................. Herbert Schwering, Christine Kiauk, Pol Cruchten,
.................................................................Jeanne Geiben, Olivier Dubois
Förderung........................ Film- und Medienstiftung NRW, DFFF, ZDF/Arte,
.............................................................................. Filmfund Luxemburg
Drehbuch............................ Frank Hoffmann, Erick Malabry, Pol Cruchten
....... basierend auf dem gleichnamigen Bühnenstück von Friedrich Schiller
Regie............................................................................. Frank Hoffmann
Szenenbild............................................................... Christian Bussmann
Darsteller....................... Tcheky Karyo, Eric Caravaca, Robinson Stevenin,
..............................Isild Le Besco, Maximilian Schell, Wolfram Koch u.v.a.
#R
Die Küchenschlacht
Fernsehproduktion, Kochshow, 5. Staffel, je 45'
Drehzeit................................................................................. fortlaufend
Drehort.......................................... Hamburg (Phoenixhof, Stahltwiete 14)
Produktion...................................................................... Fernsehmacher
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion................................................. Miriam Frank, Christian Schulz
Produzent................................................................Markus Heidemanns
Producer......................................................................... Bent Liebscher
Produktionsleitung............................................................ Stefan Tietgen
Herstellungsleitung........................................................ Ingo Schirrmann
Regie.......................................................................................... diverse
Kamera....................................................................................... diverse
Moderation.................... Alexander Herrmann, Johann Lafer, Horst Lichter,
.................................................................................. Alfons Schuhbeck
Jury....................... Ali Güngörmüs, Alexander Herrmann, Kostja Kleeberg,
....................................... Mario Kotaska, Johann Lafer, Stefan Marquard,
................................ Nelson Müller, Cornelia Poletto, Sybille Schönberger,
............................................................... Alfons Schuhbeck, Ralf Zacherl
#R
Die Pastorin
Fernsehproduktion, 1x90'
Die evangelische Pastorin Katja Engel zieht von Bayern nach Lübeck, damit
ihre beiden Kinder ihren Vater Christoph regelmäßig sehen können, der vor
einiger Zeit zu seiner neuen Freundin gezogen ist. Die neue Gemeinde, inklusive der Haushälterin Lotti, empfängt Katja mit gemischten Gefühlen.
Doch Katjas Hilfe wird sofort gebraucht: Doris Ehwaldt wünscht sich seelsorgerischen Beistand. Sie hat eine Autoimmunschwäche, die ihre Leber zerstören wird. Ihre Tochter Andrea soll ihr einen Teil ihrer Leber spenden. Doch
Andreas lang ersehnte Schwangerschaft wäre dadurch in Gefahr. In diesem
Dilemma bitten Doris und ihre Tochter Katja um Rat. Im Krankenhaus erkennt Katja, dass Andrea die neue Freundin ihres Ex-Mannes Christoph ist.
Drehzeit................................................................. 25.09.12 - 25.10.12
Drehort..................................................... Lübeck, Berlin und Umgebung
Produktion............................................................................ Ziegler Film
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion............................................................................Nele Willaert
Produzentinnen....................................... Regina Ziegler, Gabriele Lohnert
Produktionsleitung.................................................... Susanne Bergmann
Herstellungsleitung............................................................ Angela Gillner
Aufnahmeleitung................................................................Steven Borski
Drehbuch......................................................................... Katrin Ammon
Regie............................................................................... Josh Broecker
Kamera......................................................................... Egon Werdin bvk
Ton............................................................................... Andreas Walther
Szenenbild................................................................... Klaus R. Weinrich
Kostümbild............................................................... Helmut Ignaz Meyer
Casting.................................................................................Simone Bär
Darsteller................... Christine Neubauer, Dirk Borchardt, Milan Andreew,
........................................... Emelie Kundrun, Tilo Prückner, Marie Gruber,
.......................................... Lena Stolze, Anne Cathrin Buhtz, Lena Stolze,
............................................................................... Paul Faßnacht u.v.a.
#R
Die Räuber
Kino-Koproduktion, Familiendrama
Die Bankiers-Familie Moor gerät durch eine familiäre Intrige in die Krise. Karl
Moor, der ältere der beiden Söhne, war wegen Urkundenfälschung und Veruntreuung im Gefängnis. Er ist unschuldig, aber er hatte die Tat gestanden,
um zu verhindern, dass sie seinem Vater angelastet wird. Jedoch vermutet
er schon lange, dass sein jüngerer Bruder Franz hinter den Machenschaften
steckt. Nach seiner Entlassung versucht Karl, die Schuld von Franz zu beweisen und begibt sich auf einen Rachefeldzug gegen seinen Bruder. Unter-
Die Reeder (AT)
Fernsehproduktion, Dokumentarfilm, 2x45', 3x30'
Die Dokumentation gibt anhand zeitgenössischer und historischer Biografien Einblicke in das Wirken der Reeder von der Hansezeit bis heute sowie
auch deren Bedeutung für die globalisierte Wirtschaft und die Wirtschaft der
norddeutschen Regionen.
Drehzeit......................................................................... bis Herbst 2012
Drehort.......................... Bremerhaven, Hamburg, Nordeuropa, USA, Asien
Produktion................ Cinecentrum Hannover Film- und Fernsehproduktion
Fon/Fax.................................................................... 04131 88612-3/-4
Mail........................................... [email protected]
Auftraggeber.......................................................................... NDR, SWR
Redaktion................................................. Sabine Rossbach, Achim Streit
Produzent............................................................................ Ulrich Lenze
Producerin....................................................................Susanne Stenner
Förderung.................................................................. FFHSH, Nordmedia
Produktionsleitung...................................................... Claudia Haselhorst
Herstellungsleitung............................................................... Jörg Kunkel
Aufnahmeleitung............................................................ Moritz Widmann
Buch und Regie.................................... Dr. Walter Hollender, Klaus Eichler
Kamera............................................................................ René Schröter
Ton................................................................................ Florian Kirchner
#R
Die Rosenheim-Cops
Fernsehproduktion, Krimiserie, 12. Staffel, 30x45'
Die Rosenheim-Cops ermitteln wieder in allen dunklen Ecken des Chiemgaus.
Drehzeit................................................................. 13.03.12 - 05.12.12
Drehort......................... München, Rosenheim und Umgebung, Chiemgau
Produktion......................................................Bavaria Fernsehproduktion
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion.................................................................. Christof Königstein
Produzent........................................................................ Alexander Ollig
Producerin........................................................................ Katrin Weikart
Produktionsleitung................................................................Dennis Voss
Herstellungsleitung............................................. Stefan Roitzheim-Küfner
Drehbuch................ Gerhard Ammelburger, Thomas Baum, Claudia Leins,
................................Rigobert Mayer, Kerstin Oesterlin, Jessica Schellack,
................ Nikolaus Schmidt, Anette Schönberger, Franz-Xaver Wendleder
Regie................ Walter Bannert, Gunter Krää, Carsten Meyer-Grohbrügge,
.................................................... Jörg Schneider, Karsten Wichniarz u.a.
Kamera.......................................................... Erich Krenek, Simon Zeller
|
PRODUKTIONSTELEGRAMM
Musik................................. Michael Hofmann de Boer, Joachim J. Gerndt
Darsteller......... Joseph Hannesschläger, Dieter Fischer, Michael A. Grimm,
................................. Igor Jefti, Karin Thaler, Marisa Burger, Max Müller,
............................. Diana Staehly, Alexander Duda, Christian K. Schaeffer,
...................................... Petra Einhoff, Marion Mathoi, Tom Mikulla u.v.a.
#R
Die Toten von Hameln (AT)
Fernsehproduktion
Die Chorleiterin Johanna Bischoff fährt in Begleitung des Organisten David
Fernandez mit dem von ihr geleiteten Mädchenchor zu einem Konzert in ihre
Heimatstadt Hameln. Beim Besuch ihres Vaters Georg, Bürgermeister a. D.,
und dessen Schwester Charlotte, bei denen Johanna aufgewachsen ist,
wird sie von einer erschreckenden Vision heimgesucht: Sie sieht sich als
Kind in ihrem Elternhaus einem Toten gegenüber. Kurz vor dem geplanten
Auftritt verschwinden bei einer Wanderung vier der Mädchen und David in
einer Höhle des Ith – dem sagenumwobenen Berg, in den vor gut 700 Jahren der Rattenfänger von Hameln die Kinder geführt haben soll. Hilfesuchend wendet sich Johanna an ihren Ex-Freund Jan Faber, Polizeirevierleiter
in Hameln.
Drehzeit................................................................. 28.08.12 - 28.09.12
Drehort............................................................................ Berlin, Hameln
Produktion............................................................................ Ziegler Film
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion............................................................................ Daniel Blum
Produzenten................................ Regina Ziegler, Marc Müller-Kaldenberg
Produktionsleitung............................................................Sabine Bischof
Herstellungsleitung............................................................ Angela Gillner
Drehbuch.................................................... Annette und Christiane Hess
Regie................................................................ Christian von Castelberg
Regie-Assistenz............................................................... Madgar Hische
Kamera.................................................................................. Eeva Fleig
Kamera-Assistenz................................................................. Martin Erbe
Casting.................................................................................... Mai Seck
Darsteller..................... Julia Koschitz, Hannes Wegener, Matthias Habich,
......................................................... Ruth Reinecke, Bjarne Mädel u.v.a.
#R
Donna Leon – Commissario Brunetti: Auf Treu und Glauben
Fernsehproduktion, Krimireihe, je 90'
Um der anhaltenden Hitze in Venedig zu entgehen, fährt Commissario Brunetti mit seiner Familie in die kühlen Alpen in den Urlaub. Doch kaum dort
angekommen, wird er zurückbeordert, denn ein Gerichtsdiener wurde vor
seiner Wohnung in einem Palazzo erschlagen. Wie Brunetti herausfindet,
war das Opfer homosexuell, wovon aber weder die anderen Mieter des Palazzos noch seine Mutter etwas erfahren sollten. Obwohl es viele Verdächtige gibt, fehlt Brunetti zunächst eine heiße Spur. Ist der Täter im privaten
Umfeld des Opfers zu suchen oder im beruflichen? Denn wie Brunetti herausfindet, hatte der Ermordete nicht nur einen heimlichen Geliebten, sondern wusste auch von einem Korruptionsfall bei Gericht. Brunetti lässt nicht
locker und macht eine überraschende Entdeckung.
Drehzeit................................................................. 14.09.12 - 20.11.12
Drehort...................................................................................... Venedig
Produktion.............................................................................. teamWorx
Auftraggeber........................................................................ARD Degeto
Redaktion................................ Diane Wurzschmitt, Dr. Stephanie Heckner
Der Jaguar. »Unbekannter Dschungeljäger«. Tierfilmer Christian Baumeister geht im Pantanal auf die
Suche nach den scheuen Jaguaren. ARD, 21.11.12,
20:15.
© NDR / NDR Naturfilm / Light & Shadow
Produzent.................................................................. Benjamin Benedict
Produktionsleitung............................................................. Jürgen Schott
Aufnahmeleitung................................................... Michael Zimmermann
Drehbuch............................................................................. Holger Joos
Regie............................................................................. Sigi Rothemund
Darsteller.......................... Uwe Kockisch, Karl Fischer, Annett Renneberg,
........................... Michael Degen, Julia Jäger, Jeanette Hain, Stipe Erceg,
........................... Hans Uwe Bauer, Nicole Heesters, Stephan Grossmann,
...................................................... Katja Weizenböck, Lisa Wagner u.v.a.
#R
Donna Leon – Commissario Brunetti: Reiches Erbe
Fernsehproduktion, Krimireihe, je 90'
Flirrende Hitze liegt seit Tagen über Venedig. Als die 65-jährige Signora Altavilla tot in ihrer Wohnung gefunden wird, vermutet der gestresste Hausarzt
WWW.PROFESSIONAL-PRODUCTION.DE
11-12 | 12
6
PRODUKTIONSTELEGRAMM
|
KINO & TV
daher einen natürlichen Tod – bis der Bestatter Würgemale an ihrem Hals
entdeckt. Eine erste Spur führt Guido Brunetti in ein Altersheim, für das Signora Altavilla ehrenamtlich tätig war. Handelt es sich bei dem Mord um die
Rache eines inzwischen entlassenen Pflegers, den die alte Dame wegen
Fälschung von Pflegeprotokollen angezeigt hatte? Oder hat die Signora ihr
soziales Engagement für misshandelte Frauen mit dem Leben bezahlt? Die
Lösung des Falls konfrontiert den Commissario mit einer traurigen Erkenntnis.
Drehzeit................................................................. 14.09.12 - 20.11.12
Drehort...................................................................................... Venedig
Produktion.............................................................................. teamWorx
Auftraggeber........................................................................ARD Degeto
Redaktion................................ Diane Wurzschmitt, Dr. Stephanie Heckner
Produzent.................................................................. Benjamin Benedict
Produktionsleitung............................................................. Jürgen Schott
Aufnahmeleitung................................................... Michael Zimmermann
Drehbuch.....................................................Stefan Holtz, Florian Iwersen
Regie............................................................................. Sigi Rothemund
Darsteller.. Uwe Kockisch, Karl Fischer, Annett Renneberg, Michael Degen,
........ Julia Jäger, David Rott, Dagny Dewath, Kathrin Kühnel, Renate Delfs,
................................. Liv Lisa Fries, Adele Neuhauser, Tilo Prückner u.v.a.
Dora Heldt – Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt.
Christine Neubauer, Eckhard Preuß. ZDF, 11.11.12,
20:15.
© ZDF / Marion von der Mehden
#R
Dora Heldt – Ausgeliebt
Fernsehproduktion, Literaturverfilmung, 1x90'
Für Christine bricht eine Welt zusammen: Ihr Ehemann Bernd trennt sich
nach 15 Ehejahren überraschend von ihr. Schwer demoralisiert packt sie
ihre Sachen und zieht zu ihrer Freundin Doro nach Hamburg. Dort versucht
sie, ihr Leben neu zu ordnen, allerdings nicht ohne Störfeuer von Vater Heinz
und Mutter Charlotte.
Drehzeit................................................................. 18.09.12 - 18.10.12
Drehort............................... Hamburg, Ostsee, Mecklenburg-Vorpommern
Produktion.......................................................... made in munich movies
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion.................................................................... Alexander S. Tung
Produzent.................................................................... Mark von Seydlitz
Producer.................................................................... Markus Brandmair
Produktionsleitung........................................................... Holger Heinßen
Aufnahmeleitung................................................................ Niels Hansen
Drehbuch.............. Sabine Leipert, Julia Neumann, Sabrina Maria Roessel
..................................... nach dem gleichnamigen Roman von Dora Heldt
Regie.......................................................................... Mark von Seydlitz
Kamera........................................................................... Cico Nicolaisen
Beleuchtung..................................................................... Zoran Bravaric
Ton...........................................................................................Uli Frank
Schnitt......................................................................... Betina Vogelsang
Szenenbild...................................................................... Julian Augustin
Darsteller.................... Julia Stinshoff, Lambert Hamel, Julia Maria Köhler,
.......................................... Gundi Ellert, Oliver Hörner, Markus Majowski,
............................................ Patrik Fichte, Peter Franke, Eva Habermann,
........................................ Leonie Brill, Mark von Seydlitz, Rolf Eden u.v.a.
#R
Ein Sommer in Amalfi (AT)
Fernsehproduktion, Komödie, 1x90'
Claudia Wesskampe muss den geplanten Urlaub im geliebten Schweden
canceln und nach Süditalien fliegen, um ihren kleinen Reisebuchverlag zu
retten. Kai, ihr bester Autor und guter Freund, hat wieder einmal seinen Vorschuss samt der Reisekasse verprasst, ohne eine Zeile für den neuen Amalfi-Reiseführer zu liefern. Als sich der Autor auch noch das Bein bricht, übernimmt Claudia notgedrungen seine Recherchen vor Ort. Die Ereignisse
überschlagen sich, und das traumhaft schöne Stückchen Erde mit seinen
temperamentvollen Menschen bringt Claudia emotional an ihre Grenzen.
Drehzeit................................................................. 10.09.12 - 09.10.12
Drehort............................................................................. Amalfiküste (I)
Produktion.............................................................................. teamWorx
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion............................................................................. Rita Nasser
Produzentin..................................................................... Ariane Krampe
Produktionsleitung............................................................. Karsten Kilian
7
11-12 | 12
Herstellungsleitung.............................................................. Holger Krenz
Aufnahmeleitung................................................................ Almut Joswig
Drehbuch......................................... Kerstin und Stefan Cantz, Jan Hinter
Regie....................................................................... Jorgo Papavassiliou
Regie-Assistenz...........................................................Kim Oliver Gregan
Kamera......................................................................... Vladimir Subotic
Kamera-Assistenz............................................................ Peppa Meisner
Beleuchtung....................................................................... Peter Kramer
Ton...................................................................................... Juri Gregan
Musik.................................................................... Karim Sebastian Elias
Szenenbild........................................................................ Thomas Franz
Kostümbild...................................................................... Valeska Zecher
Darsteller................. Ann-Kathrin Kramer, Steffen Groth, Carlos Leal u.v.a.
#R
Ein starkes Team – Alte Wunden (AT)
Fernsehproduktion, Krimireihe, je 90'
Karl Paulsen wird am hellichten Tag durch einen Schuss ins Herz hingerichtet. Als Reddemann mit Otto und Verena den Tatort betritt, kommt ihm der
Tote bekannt vor. Kurz darauf erhält er einen Anruf von Martin Bisske, einem
ehemaligen Vorgesetzten, der inzwischen im Ruhestand ist: Brock, ein zu lebenslanger Haft Verurteilter ist gerade entlassen worden und hat angeblich
gedroht, sich an denen zu rächen, die ihn ins Gefängnis gebracht haben.
Reddemann hatte damals in dem Fall ermittelt. Auch, wenn er ihn für schuldig hielt, hatte er das Gefühl, dass Brock kein gerechtes Verfahren bekommen hat. Während der Ermittlung stellt sich heraus, dass Karl Paulsen vor
über 20 Jahren gegen Brock ausgesagt hat. Verena und Otto machen sich
zunehmend Sorgen um ihren Chef.
Drehzeit................................................................. 17.09.12 - 20.10.12
Drehort.................................................................. Berlin und Umgebung
Produktion.......................................................... UFA-Fernsehproduktion
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion..................................................................Günther van Endert
Producerin.......................................................................... Michaela Nix
Produktionsleitung.........................................................Milena Baumann
Buch und Regie............................................................... Thorsten Näter
Kamera.............................................................................. Achim Hasse
Darsteller....................... Florian Martens, Maja Maranow, Arnfried Lerche,
........................................ Kai Lentrodt, Jaecki Schwarz, Christian Berkel,
......................Ann-Kathrin Kramer, Jördis Richter, Martin Brambach u.v.a.
#R
Ein starkes Team – Die Frau im roten Kleid (AT)
Fernsehproduktion, Krimireihe, je 90'
Ein junges Brautpaar wird in seinem Vergnügen gestört, weil Blutstropfen
von der Decke ins Bett tropfen. Ihr Vermieter Uwe Seifert liegt erstochen in
seiner Wohnung. Seifert lebte allein, seine Tochter Sabrina war kürzlich ausgezogen. In seiner Wohnung werden Fingerabdrücke von Werner Milatowski
gefunden, der der Polizei hinlänglich bekannt ist. Milatowski hatte vor zehn
Jahren zusammen mit einem Komplizen einen Geldtransporter überfallen,
2,6 Millionen Euro erbeutet und dabei einen Mann erschossen. Er ist seit einigen Tagen wieder auf freiem Fuß und unauffindbar. War Seifert damals
sein Komplize und will Milatowski nun seinen Anteil an der Beute?
Drehzeit................................................................. 22.10.12 - 22.11.12
Drehort.................................................................. Berlin und Umgebung
Produktion.......................................................... UFA-Fernsehproduktion
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion............................................... Günther van Endert, Petra Tilger
Producerin.......................................................................... Michaela Nix
Produktionsleitung.........................................................Milena Baumann
Buch und Regie............................................................... Thorsten Näter
Kamera.............................................................................. Achim Hasse
Darsteller....................... Florian Martens, Maja Maranow, Arnfried Lerche,
............................................ Kai Lentrodt, Jaecki Schwarz, Barbara Auer,
............................................................ Jürgen Vogel, Maria Ehrich u.v.a.
#R
Forsthaus Falkenau
Fernsehproduktion, Familienserie, 24. Staffel, 12x45'
Nach Anfangsschwierigkeiten fühlen sich Stefan Leitner und seine Familie
endlich wohl in Störzing. Das große Revier, der Naturpark und das Walderlebniszentrum bedeuten weiterhin eine Menge Arbeit für den engagierten
Förster: So will die Gemeinde einen Windpark errichten lassen. Doch die
Entscheidung, auf welchen Flurstücken die Windräder stehen sollen, sorgt
sofort für Streit. Ein mysteriöses Eschensterben ruft Stefan ebenso auf den
Plan wie die Suche nach einem Schützen, der mit Pfeil und Bogen auf Tiere
schießt. Bei der Renaturierung des Störzinger Moores bekommt Stefan Unterstützung von einer Studentin aus Weihenstephan, die sich prompt in ihren
Chef verliebt.
Drehzeit........................................................................... 04.12 - 10.12
Drehort................. Starnberger See, Ammersee, München und Umgebung
Produktion....................................... ndF: neue deutsche Filmgesellschaft
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion......................................................................... Berit Teschner
Produzent................................................................................ Rudi Pitzl
Produktionsleitung.......................................................... Werner Schmitz
Herstellungsleitung............................................... Thomas Bretschneider
Drehbuch......................... Andreas Bütow, Anke Winschewski, Niels Holle,
................................................... Hans und Ulrike Münch, Peter Dollinger
Regie..................................................Tanja Roitzheim, Dominikus Probst
Kamera....................................................... Stefan Krause, Peter Ziesche
Musik............................................................................. Bernhard Zeller
Darsteller................................................... Hardy Krüger jun., Gisa Zach,
........................................................... Martin Lüttge, Günther Schramm,
........................ Veronika Fitz, Maxi Warwel, Manou Lubowski, Florian Fitz,
................................................................... Eisi Gulp, Petra Zieser u.v.a.
WWW.PROFESSIONAL-PRODUCTION.DE
Frau Ella
Kinoproduktion
Der 30-jährige Sascha hat den schlimmsten Tag seines Lebens. Erst eröffnet ihm seine Freundin Lina, dass sie schwanger ist, dann fährt er sein Taxi
zu Schrott und muss ins Krankenhaus. In der Klinik muss Sascha das Zimmer mit Ella teilen, einer rüstigen 87-Jährigen, die ihm mit ihrer Redseligkeit
mächtig auf die Nerven geht. Doch dass die alte Dame zu einer unnötigen
Operation überredet werden soll, macht ihn wirklich wütend. In einer abenteuerlichen Aktion befreit er Ella aus den Fängen der Ärzte und quartiert sie
bei sich zu Hause ein. Als Ella Sascha erzählt, dass sie eine große, unerfüllte
Jugendliebe, den amerikanischer Soldaten Jason hatte, beschließt Sascha,
mit seinem Kumpel Klaus und Ella nach Paris zu fahren, um Jason zu suchen. Eine abenteuerliche Reise nimmt ihren Lauf.
Drehzeit................................................................. 20.09.12 - 15.11.12
Drehort................................................ Berlin und Umgebung, Frankreich
Produktion... Pantaleon Entertainment, Warner Bros. Film Productions Germany
Produzenten............ Marco Beckmann, Dan Maag, Matthias Schweighöfer
Förderung................................................... Medienboard B-B, FFA, DFFF
Drehbuch............................................................................... Dirk Ahner
Regie................................................................................ Markus Goller
Beleuchtung................................................................. Gunter Leber bvb
Ton....................................................................................... Ben Krüger
Szenenbild...................................................................... Christian Eisele
Kostümbild........................................................................... Janne Birck
Maske................................................... Charlotte Chang, Annett Schulze
Casting..................................................... Franziska Aigner, Emrah Ertem
Darsteller......................... Matthias Schweighöfer, Ruth Maria Kubitschek,
................................................................................. August Diehl u.v.a.
#R
Fruchtwechsel
Fernsehproduktion, Dokumentarfilm
Drehzeit........................................................................... 08.11 - 10.12
Drehort......................................... Sigamringen, Stuttgart und Umgebung
Produktion....................................................M. Schlömer Filmproduktion
Produzent................................................................... Michael Schlömer
Mail.................................................................... [email protected]
Förderung................................................................. MFG Filmförderung
Buch und Regie.................................................................. Tobias Müller
Kamera.............................................................................. Tobias Müller
George. Götz George spielt Heinrich George.
© SWR / Heyde
#R
Frühlingsgefühle (AT)
Fernsehproduktion, Komödie, 1x90'
Zufällig trifft Dorfhelferin Katja Baumann im Krankenhaus in Frühling auf Dr.
Jules Thomé. Schon auf den ersten Blick sind die beiden voneinander fasziniert. Zum ersten Mal empfindet Katja seit der Trennung von ihrem untreuen Ex-Mann wieder echte Gefühle. Umso größer ist ihre Bestürzung, als sie
bei ihrem neuen Einsatz als Dorfhelferin feststellt, dass Jules ausgerechnet
mit der Frau verheiratet ist, um die sich Katja vorübergehend kümmern soll:
Susan Thomé ist vom Hals an abwärts gelähmt. Nach einem tragischen Autounfall hat die Gestütsbesitzerin mit dem Leben und der Welt außerhalb ihres Zimmers abgeschlossen. Wie wird Katja die Situation meistern, gemeinsam mit Jules unter einem Dach zu wohnen?
Drehzeit................................................................. 04.09.12 - 02.10.12
Drehort......................................................... Bayrischzell und Umgebung
Produktion...........teamWorx Television & Film, Seven Dogs Filmproduktion
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion.............................................................. Wolfgang Grundmann
Produzenten............................................... Nico Hofmann, Natalie Scharf
Producer............................................................................. Daniel Mann
Produktionsleitung................................................................ Jens Meyer
Herstellungsleitung............................................................... Dirk Ehmen
Aufnahmeleitung.................................................................... Ilja Leptihn
Drehbuch.......................................................................... Natalie Scharf
Regie............................................................................... Thomas Jauch
Regie-Assistenz.................................................................. Kirsten Laser
Kamera................................................................. Clemens Messow bvk
Kamera-Assistenz................................................................ Max Knauer
Beleuchtung....................................................................... Klaus Bieling
KINO & TV
Ton......................................................................... Alexander von Zündt
Schnitt.................................................................................. Fritz Busse
Szenenbild............................................................................Uta Hampel
Außenrequisiteurin............................................................... Martina Hug
Kostümbild............................................................................. Ulla Gothe
Casting.................................................................................. Silke Koch
Darsteller............ Simone Thomalla, Carolyn Genzkow, ean-Yves Berteloot,
.......................... Susanna Simon, Marco Girnth, Jan-Hendrik Kiefer u.v.a.
#R
Geliebter Feind – Die Geschichte der deutsch-französischen
Beziehungen (AT)
Fernsehproduktion, Dokumentarreihe, 10x45'
Die deutsch-französische Freundschaft feiert Geburtstag: Am 22. Januar
2013 jährt sich die Unterzeichnung des Élysée-Vertrags zum 50. Mal. Arte
nimmt die Feierlichkeiten zum Anlass für einen Rückblick auf die deutschfranzösischen Beziehungen. Dabei geht der Blick weit über die Nachkriegsgeschichte hinaus: Wir wollen wissen, was dran ist an der angeblich Jahrhunderte dauernden Erbfeindschaft beider Völker. Unter dem Arbeitstitel
»Geliebter Feind« widmet sich die zehnteilige Dokumentation der gemeinsamen Geschichte von Deutschen und Franzosen, von Karl dem Großen bis in
die Gegenwart.
Drehzeit........................................................................... 09.12 - 04.13
Drehort.............................................................. Deutschland, Frankreich
Produktion........................................................ Gruppe 5 Filmproduktion
Auftraggeber...................................................................... Arte, ZDFinfo
Redaktion...................... Wolfgang Bergmann, Martin Pieper, Olaf Grunert,
............................................................. Bernd Mütter, Stefan Brauburger
Produzent........................................................................... Uwe Kersken
Producer................................. Christel Fomm bvk, Martin Carazo Mendez
Produktionsleitung....................................................... Silke Breidenbach
Drehbuch... Werner Biermann, Martin Carazo Mendez, Christel Fomm bvk,
............................................................... Sabine Klauser, Dorothea Nölle
Regie...................................... Christel Fomm bvk, Martin Carazo Mendez
#R
George
Fernsehproduktion, Dokudrama
Als »König im Reich der Phantasie« wurde der Schauspieler Heinrich George
in den 20er Jahren gefeiert. Er brillierte auf der Bühne u.a. in seiner Lieblingsgrolle als »Götz von Berlichingen« und im Film in Fritz Langs »Metropolis« oder als Franz Biberkopf in der Verfilmung von Döblins Roman »Berlin
Alexanderplatz«. Auch nachdem die Nazis an die Macht gekommen waren,
wollte er spielen – in Deutschland, und das um jeden Preis. Und er spielte:
in Literatur- und Theaterverfilmungen wie »Der Postmeister« und »Der Biberpelz« ebenso wie in Propagandastreifen wie »Hitlerjunge Quex«, »Jud
Süß« oder »Kolberg«. Im Mittelpunkt des Films, der sich intensiv mit dem
Thema der Schuld und Verantwortung des Künstlers in der Diktatur beschäftigt, stehen die letzten Lebensjahre Heinrich Georges.
Drehzeit.............................................................. bis Ende Oktober 2012
Drehort........................................... Berlin, Heidelberg, Düren, Münsingen
Produktion.................................... teamWorx, SWR, WDR, RBB, NDR, Arte
Auftraggeber................................................................................... ARD
Redaktion....................... Martina Zöllner, Melanie Wolber, Christiane Hinz,
.......................... Götz Schmedes, Gabriele Conrad, Alexander von Sallwitz
Produzenten............................................... Nico Hofmann, Jochen Laube
Producer.................................................................................Leif Alexis
Förderung.................... Medienboard B-B, Film- und Medienstiftung NRW,
...................................................................... MFG Baden-Württemberg,
Produktionsleitung................................................................. Chris Evert
Drehbuch.................................................Joachim Lang, Kai Hafemeister
Regie................................................................................ Joachim Lang
Regie-Assistenz..............................................................Sven Fehrensen
Kamera............................................................................. Holly Fink bvk
Kamera-Assistenz.......................................................... Gregor Sawatzki
Ton...................................... Matthias Richter, Oliver Stahn, Andre Zacher
Szenenbild......................................................................... Pierre Pfundt
Kostümbild........................................................................ Juliane Maier
Casting.........................................................................Johanna Ragwitz
Darsteller......................... Götz George, Martin Wuttke, Muriel Baumeister,
............................... Burghart Klaußner, Thomas Thieme, Leonie Benesch,
....................................................... Hanns Zischler, Thomas Kügel u.v.a.
#R
Gold – Du kannst mehr als du denkst
Kino-Koproduktion, Dokumentarfilm
Sport bzw. körperliche Fitness ist eine wesentliche Voraussetzung für ein
selbstbestimmtes Leben. Selbstbestimmtheit wiederum definiert Lebensqualität – und damit auch Lebensfreude. Dokumentation über Kirsten
Bruhn, Kurt Fernley und Henry Wanyoike, drei der erfolgreichsten und engagiertesten Athleten im paralymischen Sport. Portraits ihrer Lebenswege,
Projekte und ihrer Teilnahme an den Paralympics in London 2012.
Drehzeit................................................................. 19.07.11 - 12.09.12
Drehort....................................... Deutschland, Australien, Kenia, England
Produktion............................................ parapictures film production, ZDF
Internet...................................................................www.du-bist-gold.de
Mail.............................................. [email protected]
Fon................................................................................ 040 32509650
Produzent....................................... Andreas F. Schneider, Hendrik Flügge
Producer.......................................................................Ronald Kruschak
Förderung.......................................................................... FFHSH, DFFF
Produktionsleitung.............................................................. Sabina Doerr
Herstellungsleitung..........................................................Tina Mersmann
Drehbuch..................................... Andreas F. Schneider, Ronald Kruschak
Regie.................................................................... Michael Hammon bvk
Kamera................................................................... Marcus Winterbauer
Kamera-Assistenz.......................................................Thomas Schneider
Ton....................................................................................André Zacher
Schnitt........................................................................ Katja Dringenberg
Darsteller..................... Kirsten Bruhn, Kurt Fernley, Henry Wanyoike u.v.a.
#R
Gold
Kino-Koproduktion
Sommer 1898. Kanada zur Zeit des Klondike-Goldrausches. Emily Meyer
schließt sich einer Gruppe von deutschen Amerika-Einwanderern an. Zusammen machen sie sich auf den langen Weg nach Dawson zu den kürzlich
entdeckten Goldfeldern. Die Teilnehmer der siebenköpfigen Gruppe, die
über eine Anzeige des Geschäftsmanns Wilhelm Laser zusammengekom-
men ist, setzen alles auf eine Karte, um ihrem ärmlichen Leben eine Wende
zu geben. Doch der Treck scheint nicht ausreichend vorbereitet und die kanadische Wildnis gnadenlos. Angetrieben von ihrem Traum und der damit
verbundenen Hoffnung auf ein besseres Leben, arbeitet sich die Gruppe
durch das rauhe Territorium auf ihr Ziel zu, das sich mit jedem Schritt weiter
zu entfernen scheint.
Drehzeit................................................................. 14.08.12 - 29.09.12
Drehort............................................... Kanada, Province British Columbia
Produktion..................................... Schramm Film Koerner & Weber, Arte,
..................................................................................... BR, ARD Degeto
Redaktion.................... Cornelius Conrad, Claudia Grässel, Jochen Kölsch,
....................................................................................... Georg Steinert
Produzenten.......................... Florian Koerner von Gustorf, Michael Weber
Förderung.......................................... Medienboard B-B, FFA, BKM, DFFF
Regie.............................................................................. Thomas Arslan
Kamera................................................................................ Patrick Orth
Beleuchtung......................................................................... Theo Lustig
Ton.............................................................................. Andreas Niesytka
Szenenbild................................................................... Reinhild Blaschke
Maske................... Barbara Kreuzer, Alexandra Lebedynski, Bettina Stähle
Casting............................................................................... Ulrike Müller
Darsteller.................... Nina Hoss, Marko Mandic, Peter Kurth, Uwe Bohm,
........................... Lars Rudolph, Rosa Enskat, Wolfgang Packhäuser u.v.a.
#R
Grenzgang
Fernsehproduktion, Literaturverfilmung
Vor sieben Jahren, als in der Kleinstadt das Grenzgang-Fest gefeiert wurde,
geriet das Leben von Kerstin zum ersten Mal aus den Fugen, nicht zuletzt
durch die kurze wie intensive Begegnung mit Historiker Thomas. Sieben
Jahre später steht das Fest wieder kurz bevor. Kerstins Ex-Mann, der pubertierende Sohn und ihre demenzkranke Mutter machen ihr zu schaffen. Thomas' Universitätskarriere wiederum ist gescheitert, er floh zurück in die
ländliche Heimat und ist Studienrat geworden. Vor dem Grenzgang kommen
er und Kerstin sich wieder näher, doch beide tragen schwer an den Folgen
ihrer zerplatzten privaten und beruflichen Träume.
Drehzeit................................................................. 25.09.12 - 25.10.12
Drehort............................................ Biedenkopf (Hessen) und Umgebung
Produktion.....................................................teamWorx Television & Film
Auftraggeber.................................................................................. WDR
Redaktion......................................................................... Michael André
Produzentin..................................................................... Ariane Krampe
Produktionsleitung............................................................ Jörn Kasbohm
Aufnahmeleitung......................................................... Michael Brodhuhn
Drehbuch..................................................................... Hannah Hollinger
............................ nach dem gleichnamigen Roman von Stephan Thomes
|
PRODUKTIONSTELEGRAMM
Regie..................................................................... Brigitte Maria Bertele
Kamera........................................................................ Hans Fromm bvk
Beleuchtung................................................................... Christian Müller
Kostümbild................................................................ Manuela Nierzwicki
Maske.......................................................................... Andrea Allroggen
Darsteller.......................Claudia Michelsen, Lars Eidinger, Hanns Zischler,
.................................................................................. Gertrud Roll u.v.a.
#R
Großstadtrevier
Fernsehproduktion, Krimiserie, 26. Staffel
Als Dirk Matthies zum Dienstbeginn seine neue Partnerin abholen will, entpuppt die sich als äußerst männlicher Polizeihauptmeister Paul Dänning, 42
Jahre alt, alleinerziehender Vater und gerade absolut im Umzugsstress. Was
Paul nicht daran hindert, während der Fahrt zum ersten Einsatz pausenlos
zu reden. Nach einem chaotischen ersten Arbeitstag muss Dirk erst mal Einiges klarstellen. Ein Mann als neuer Streifenpartner? Und das, obwohl doch
seit der ersten Folge »Großstadtrevier« feststeht »Mensch, der Bulle ist ne
Frau«. Doch Nordlicht Paul Dänning wird bei weitem nicht der Einzige bleiben, der Schwung in die Hamburger Polizeiwache bringt.
Drehzeit........................................................... bis Ende Dezember 2012
Drehort.............................................................Hamburg und Umgebung
Produktion.............................................. Studio Hamburg FilmProduktion
Auftraggeber............................................................ NDR, ARD-Werbung
Redaktion...................................... Dr. Bernhard Gleim, Philine Rosenberg
Produzentin.................................................................... Kerstin Ramcke
Producer................................................................................ Nico Grein
Herstellungsleitung.............................................................. Joerg Pawlik
Drehbuch............ Anathol Roth, Manfred Kosmann, Anja Flade, Felix Huby,
.................................Zoran Solomun, Birgit Maiwald, Markus Ziegler bvk,
.............................. Gert Steinheimer, Robert Hummel, Peter Dommaschk
Regie.............................. Till Franzen, Marcus Weiler, Torsten Wacker u.a.
Darsteller............ Jan Fedder, Jens Münchow, Marc Zwinz, Saskia Fischer,
...................................... Wanda Perdelwitz, Sven Fricke, Maria Ketikidou,
.................................Mads Hjulmand, Marc Zwins, Peter Lohmeyer u.v.a.
#R
Gute Zeiten, schlechte Zeiten
Fernsehserie, Daily-Soap, je 24’
Sie sind die Teens, Twens und Thirty-Somethings – drei Generationen, die in
Berlin leben und dort durch gute und schlechte Zeiten gehen. Sie sind neugierig auf das Leben. Sie haben Wünsche und Träume. Sie wollen die Welt
erobern. Sie sind voller Erwartungen und hungrig nach Erlebnissen. Sie
glauben fest daran, jedes Ziel erreichen zu können. Liebesgeschichten und
Karrierepläne führen zu Eifersucht, Rivalitäten und Konflikten von ganz unterschiedlichem Ausmaß.
Drehzeit........................................................................ seit 23.03.1992
Drehort.................................Fernsehzentrum Babelsberg Studio 1 und 2,
.............................................................. Berlin, Potsdam und Umgebung
Produktion...................................................... Grundy UFA TV Produktion
Internet.............................................................................. www.gzsz.de
Auftraggeber.................................................................................... RTL
Redaktion..................................... Christiane Ghosh, Susanne Philipp bvk
Produzenten........................................ Guido Reinhardt, Rainer Wemcken
Executive Producer......................................................Dr. Rainer Ruppert
Gold – Du kannst mehr als du denkst. Drehtag 12 /
London. Preseekonferenz der DZT im Deutschen
Haus Paralympics. © Parapictures / Olaf Ballnus
Junior Producer...............................................................Thomas Gallien
Producer.............................................................................. Jan Diepers
Creative Producerin...................................................Catharina Findeisen
Produktionsleitung...................................................... Christian Scheerer
Chefautorin................................................................ Kirsten Ittershagen
Regie....................... Britta Keils, Frank Hein, Klaus Witting, Andre Siebert,
....................................................................... Hartwig van der Neut u.a.
Kamera........................... Holger Fritzsche bvk, Jens Tukiendorf und Team
Casting................................................................................... Heidi Krell
Darsteller....................................... Wolfgang Bahro, Susan Sideropoulos,
........................................................ Daniel Fehlow, Felix von Jascheroff,
.................................................................... Tayfun Baydar, Ulrike Frank,
.................................. Anne Menden, Jascha Rust, Senta-Sofia Delliponti,
........................ Thomas Drechsel, Lena Ehlers, Björn Harras, Isabell Horn,
WWW.PROFESSIONAL-PRODUCTION.DE
11-12 | 12
8
PRODUKTIONSTELEGRAMM
|
KINO & TV
............................. Vincent Krüger, Clemens Löhr, Eva Mona Rodekirchen,
................................... Raúl Richter, Iris Mareike Steen, Jörn Schlönvoigt,
................................................................. Sila Sahin, Janina Uhse u.v.a.
#R
Habib Rhapsody
Kino-Koproduktion, Ensmblefilm
Die Müllabfuhr streikt. Und so wie die Stadt mehr und mehr ihr sauberes
Antlitz verliert, geraten auch die Leben von vier ihrer Bewohner in Unordnung. Ihre großen und kleinen Lebenslügen drängen an die Oberfläche. Habib (49) trifft nach vielen Jahren auf seine Jugendliebe, die er in der Türkei
zurück ließ. Sein Sohn Neco (24) liebt eine junge Studentin, ist aber verheiratet. Bruno (46) wird aus seiner Firma geworfen und tritt auf der davor liegenden Verkehrsinsel in Sitzstreik. Ingo (78) flüchtet aus dem Krankenhaus,
um seine Tochter nach 40 Jahren um Verzeihung zu bitten. Allen gemein ist
die universelle Frage: »Wozu lebe ich, wie und warum hier?«
Drehzeit.............................................................. bis Ende Oktober 2012
Drehort............................................................. Stuttgart und Umgebung
Produktion........................................................................Indi Film, SWR
Redaktion........................................................................ Brigitte Dithard
Produzent............................................................................ Arek Gielnik
Fon.............................................................................. 0711 99797766
Mail.............................................................................. [email protected]
Förderung....... MFG Filmförderung, Media, Hessische Filmförderung, DFFF
Herstellungsleitung.......................................................... Boris Michalski
Aufnahmeleitung............................................................Moritz Schreiner
Drehbuch.............................. Michael Baum bvkann, Sabine Westermaier
Regie.................................................................... Michael Baum bvkann
Kamera.......................................................................... Bernhard Keller
Ton......................................................................... Bernd von Bassewitz
Schnitt................................................................................. Anne Fabini
Szenenbild.............................................................................. Jörg Prinz
Kostümbild.................................................................... Monika Gebauer
Maske.............................................................................. Nicole Durovic
Casting............................................................................... Uta Seibicke
Darsteller............................... Vedat Erincin, Burak Yigit, Thorsten Merten,
............................................................................. Klaus Manchen u.v.a.
Großstadtrevier. Heikle Mission. Lothar (Peter
Heinrich Brix) soll dafür sorgen, dass die Sängerin
Helene Laufenfels (Barbara Schöneberger), die
volltrunken im Revier aufgetaucht ist und die Nacht
in einer Zelle verbringen will, wieder nüchtern wird.
ARD, 05.11.12, 18:50.
© ARD / Thorsten Jander
#R
Hai-Alarm am Müggelsee
Kinoproduktion, Komödie
Snake Müller ist Haijäger auf Hawaii. Seine Greencard läuft ab und man gibt
ihm keine neue. Da er überdies von der Haijagd die Nase voll hat, will er dahin, wo die Sonne immer scheint und die Haie niemals hinkommen. So
nimmt er sein Hausboot und umrundet die halbe Welt, bis er nach BerlinFriedrichshagen, die kleine Stadt am Ufer des Müggelsees, kommt. Aber
Friedrichshagen hat ein Problem, denn die abgebissene Hand des Bademeisters deutet darauf hin, dass ein Sicherheitsrisiko im Wasser schwimmt.
Der Bürgermeister und seine Berater entwickeln daraufhin verschiedene
Verfahren, wie mit dieser Situation umgegangen werden soll, die der Reihe
nach durchprobiert werden.
Drehzeit................................................................. 14.08.12 - 27.09.12
Drehort......................................... Berlin-Friedrichshagen und Umgebung
Produktion............. Müggelfilm Regener Haußmann, X Filme Creative Pool
Internet.................................................................. www.mueggelfilm.de
Produzenten................... Leander Haußmann, Sven Regener, Stefan Arndt
Förderung.................................................................... Medienboard B-B
Drehbuch........................................... Leander Haußmann, Sven Regener
Regie................................................. Leander Haußmann, Sven Regener
Musik.................................................Leander Haußmann, Sven Regener
Szenenbild............................................................. Theresia Anna Fickus
Kostümbild....................................................................... Ute Paffendorf
Darsteller.................. Leander Haußmann, Sven Regener, Henry Hübchen,
.................................... Michael Gwisdek, Benno Fürmann, Tom Schilling,
.........................Uwe Dag Berlin, Annika Kuhl, Anna-Maria Hirsch u.v.a.#R
9
11-12 | 12
Heiter bis tödlich – Hauptstadtrevier (AT)
Fernsehproduktion, Serie, 8x50'
Nicht lange fackeln, sofort zuschlagen – so hat die Elitepolizistin Julia Klug
ihren Job gelernt. Ausgerechnet sie landet bei Johannes Sonntag, dem
stoischen Leiter des Betrugsdezernates in der Polizeidirektion 7 am Berliner
Spittelmarkt. Johannes ist ein Kopfarbeiter, analytisch, akribisch und geduldig, seine Chefin Marei Schiller will vor allem eines: präsentable Ermittlungsergebnisse. Julia dagegen setzt auf die Methode Konfrontation pur. So stehen unruhige Tage an, in der Polizeidirektion 7 und in der Berliner Gangsterwelt.
Drehzeit................................................................. 03.09.12 - 30.11.12
Drehort.................................................................... Berlin, Brandenburg
Produktion....................................................................... Askania Media
Auftraggeber............... ARD-Werbung, Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)
Redaktion....................................Rosemarie Wintgen, Daria Moheb Zandi
Produzenten................................................ Martin Hofmann, Dirk Eisfeld
Executive Producer..................................................... Dr. Bernhard Gleim
Produktionsleitung...........................................................Andreas Berndt
Drehbuch......................... Andy Cremer, Arndt Stüwe, Sarah Augstein u.a.
Regie.............................................. Axel de Roche bvk, Michael Wenning
Kamera........................................................... Hartmut E. Lange bvk u.a.
Ton...................................................................................... Raoul Grass
Schnitt................................................. Thomas Zachmeier, Dagmar Dick
Szenenbild............................................................................ Ralf Küfner
Darsteller....................Friederike Kempter, Matthias Klimsa, Kirsten Block,
..................................... Torsten Michaelis, Oliver Bender, Floriane Daniel,
................................... Hannes Wegener, Florian Fitz, Rebecca Immanuel,
........................................................ Ilja Richter, Bernd Stegemann u.v.a.
#R
Heiter bis tödlich – Hubert und Staller
Fernsehproduktion, Krimireihe, 2. Staffel, 16x50'
Für das Verbrechen im bayerischen Voralpenland beginnen harte Zeiten,
denn Franz Hubert und Johannes Staller ermitteln wieder. Ob ausgebuffte
Drogenbosse, unberechenbare Psychopathen oder eiskalt kalkulierende
Mörder, das eigenwillige Duo hat alle Hände voll zu tun und strapaziert die
Nerven von Polizeirat Girwidz ebenso wie die Geduld ihrer Kollegen Sonja
Wirth und Martin Riedl – von den Tätern mal ganz zu schweigen. Lokalreporterin Barbara Hansen mischt sich mit ihrem investigativen Journalismus
auch noch in die Fälle ein und ist Hubert und Staller nicht selten einen Schritt
voraus. Doch am Ende holen die beiden sie stets wieder ein, wenn auch auf
ungewöhnlichen Ermittlungswegen.
Drehzeit................................................................. 27.08.12 - 30.11.12
Drehort..................................... Wolfratshausen, Münsing und Umgebung
Produktion........................... Entertainment Factory, Tele München Gruppe
Auftraggeber..................................................... ARD-Werbung, MDR, BR
Redaktion..................................................... Franka Bauer, Elmar Jaeger
Produzenten...................................... Oliver Mielke, Dr. Herbert G. Kloiber
Executive Producerin............................................................ Jana Brandt
Produktionsleitung........................................................... Michael Erhard
Headwriter.................................................... Philip Kaetner, Oliver Mielke
Regie................... Werner Siebert, Wilhelm Engelhardt, Jan Markus Linhof
Darsteller..... Christian Tramitz, Helmfried von Lüttichau, Michael Brandner,
................... Monika Gruber, Carin C. Tietze, Karin Thaler, Annett Fleischer,
..............................................................................Paul Sedlmeier u.v.a.
#R
Heiter bis tödlich – Morden im Norden
Fernsehproduktion, Krimiserie, 2. Staffel, 8x50'
Kriminalhauptkommissar Finn Kiesewetter hat sich in seinem neuen Umfeld
und seinem Job in Lübeck inzwischen gut eingelebt. Doch während er bei
seinen Tanten Ria und Toni, auszieht, täuscht das schläfrig scheinende Lübeck lediglich Harmlosigkeit vor – denn in Wahrheit lauert hier das Verbrechen und fordert Finns ganze Aufmerksamkeit. Ein pensionierter Apotheker
stürzt von einer Klippe – freiwillig? Außerdem hält der Mord an einer Lübecker Stadtführerin die Ermittler in Atem. Hat sie ein doppeltes Spiel das Leben gekostet? Und was ist mit der Kegeltruppe, die nach einem langen
Abend plötzlich nicht mehr vollzählig ist?
Drehzeit................................................................. 21.08.12 - 07.11.12
Drehort........................................................................Lübeck, Hamburg
Produktion....................................... ndF: neue deutsche Filmgesellschaft
Auftraggeber.............................................................ARD Werbung, NDR
Redaktion.......................... Dr. Bernhard Gleim, Diana Schulte-Kellinghaus
Produzenten.....................................Matthias Walther, Hans-Hinrich Koch
Produktionsleitung................................................................. Ingo Preuß
Aufnahmeleitung................................................................. Tarik Erpinar
Drehbuch................................................................... Marie Reiners u.a.
Regie............................ Thorsten Wacker, Oliver Dommenget, Till Franzen
Kamera.................André Lex, Maximilian Lips bvk, Michael Boxrucker bvk
Beleuchtung.............................................................. Torsten Lemke bvb
Ton........................................................................... Benjamin Schubert
Szenenbild......................................................................... Uwe Berthold
Kostümbild...................................................................... Gurli Thermann
Maske............................................Edda Fuhrmann, Kathrin A. Fuhrmann
Casting........................................................................... Stephen Sikder
Darsteller................. Sven Martinek, Marie-Luise Schramm, Ingo Naujoks,
......................................... Tessa Mittelstaedt, Veit Stübner, Petra Kelling,
............................... Ulrike Bliefert, Jürgen Uter, Christoph Tomanek u.v.a.
#R
Heiter bis tödlich – München 7
Fernsehproduktion, Krimiserie, 8x50'
Neue spannende und humoristische Geschichten rund um die beiden Streifenpolizisten Xaver Bartl und Felix Kandler sowie das 7. Revier in der Münchner Innenstadt. Wie gewohnt, sind Bartl und Kandler immer und für alles zuständig und lösen ihre Fälle mit Herz, Hirn und einer gehörigen Portion Anar-
WWW.PROFESSIONAL-PRODUCTION.DE
chie. Außerdem bleibt es dabei, dass ihnen im Zweifelsfall der gesunde
Menschenverstand wichtiger ist als festgeschriebene Verfahrenswege.
Drehzeit................................................................. 01.07.12 - 12.10.12
Drehort............................................................ München und Umgebung
Produktion.......................................... Akzente Film & Fernsehproduktion
Auftraggeber.............................................................. ARD-Werbung, BR
Redaktion...........................................................................Elmar Jaeger
Produzentin.................................................................... Susanne Freyer
Producerin........................................................................ Miriam Düssel
Executive Producerin....................................................... Bettina Ricklefs
Produktionsleitung................................................................Uwe Reimer
Aufnahmeleitung..............................................................Jörg Winterling
Drehbuch.................. Franz Xaver Bogner, Stefan Betz, Annika Tepelmann,
...................................................................................... Frank D. Müller
Regie........................................................................Franz Xaver Bogner
Kamera.............................. Johannes Kirchlechner bvk, Michael Maylandt
Beleuchtung.................................................................... Thomas Krückl
Ton...................................................................................... Frank Hoyer
Schnitt.................................................................................Monika Lutz
Szenenbild............................................................... Johannes Sternagel
Kostümbild...................................................................... Theresia Wogh
Maske...................................................... Sandra Lipps, Friederike Mirus
Casting......................................................Daniela Tolkien, Anne Walcher
Darsteller........................ Andreas Giebel, Florian Karlheim, Julia Koschitz,
................................. Luise Kinseher, Monika Gruber, Christine Neubauer,
............................ Dorothee Hartinger, Christian Lerch, Jockel Tschiersch,
............................... Johannes Herrschmann, Winfried Frey, Hans Schuler,
............................................................................ Jonas Wittmann u.v.a.
Habib Rhapsody.
© Region Stuttgart
#R
Heiter bis tödlich – Zwischen den Zeilen
Fernsehproduktion, Krimiserie, 8x50'
In einer Aachener Lokalredaktion prallen zwei Journalisten und zwei Welten
aufeinander: Während Maja Becker an das Gute glaubt und für eine gerechte Welt kämpft, glaubt ihr Kollege Paul Jakobs, ehemaliger Starjournalist, gar
nichts mehr. Er ist zynisch und lässt sich schon mal für Jubelartikel von den
örtlichen Unternehmern einkaufen. Den Großteil seiner Zeit verbringt er mit
dem Mixen von Wodka-Martinis mit Kopfschmerztabletten.. Doch wider Erwarten gelingt es Maja, Paul und die Redaktion zu neuem Leben zu erwecken. Von nun an recherchieren sie Kriminalfälle mit unorthodoxen Methoden, decken Morde und Skandale auf und sind dabei erfolgreicher als die
krankhaft ehrgeizige Polizeikommissarin Susanne Bradulic.
Drehzeit............................................................................ seit 14.08.12
Drehort............................................................... Aachen und Umgebung
Produktion..............................................................................Crazy Film
Auftraggeber........................................................... WDR, ARD-Werbung
Redaktion.................................................................. Pamela Wershofen
Produzenten.......................... Philipp Weinges, Günther Knarr, Dirk Eggers
Executive Producer................................ Gebhard Henke, Elke Kimmlinger
Drehbuch.................................................Philipp Weinges, Günther Knarr
Regie............................................................. Markus Sehr, Klaus Knösel
Darsteller................ Josephine Schmidt, Ole Puppe, Constanze Behrends,
.............................................. Parbet Shug, Nina Petri, Knut Riepen u.v.a.
#R
Helden (AT)
Fernsehproduktion, Katastrophenfilm, 1x140'
Am 21. September 2013 kracht der Telekommunikations-Satellit APV-1312
des französischen Medienkonzerns CanalDouble ins Brandenburger Tor und
schlägt eine Schneise der Zerstörung bis in den Reichstag. 56 Abgeordnete
sterben. Dreizehn Minuten später stürzen weltweit weitere Satelliten auf die
Erde. Die Kommunikation, wie wir sie kennen, bricht nach und nach zusammen. Westlich von Genf, im größten Forschungszentrum der Welt, ist ein Experiment fehlgeschlagen das die Welt aus den Angeln hebt. Wissenschaftler
aus 80 Nationen haben mit der sogenannten Gottes-Maschine, dem weltweit größten Teilchenbeschleuniger, den Urknall simuliert und dabei ein
Schwarzes Loch erschaffen.
Drehzeit.............................................................. bis Ende Oktober 2012
Drehort...................................................... NRW, Bayern, Berlin, Salzburg
Produktion.......................................... Dreamtool Entertainment, Epo Film
Auftraggeber.................................................................................... RTL
Redaktion................................................... Barbara Thielen, Sascha Mürl
Produzenten.......................... Stefan Raiser, Felix Zackor, Dieter Pochlatko
Producer......................................................................... Gunther Pöschl
KINO & TV
Förderung............................. Film- und Medienstiftung NRW, FFF Bayern,
.......................................... Medienboard B-B, MFG Baden-Württemberg,
.......................................................................... Nordmedia, RTR Austria
Produktionsleitung............................................................ Till Derenbach
Aufnahmeleitung........................................................... Florian Holzapfel
Drehbuch.................................................... Derek Meister, Simon X. Rost
Regie.............................................................................. Hansjörg Thurn
Kamera........................................................... Peter Joachim Krause bvk
Beleuchtung......................................................................... Horst Mann
Schnitt.............................................................................. Moune Barius
Szenenbild.................................................................. Thomas Stammer
Kostümbild................................................................Alexandra Trummer
Maske................... Kurosch Akhavan, Sabine Lanzinger, Monika Puymann
VFX Supervisor................................................................. Thorsten Binte
Casting......................................................................Cornelia von Braun
Darsteller............... Christiane Paul, Hannes Jaenicke, Christine Neubauer,
............................ Armin Rohde, Yvonne Catterfeld, Heikko Deutschmann,
................ Ingo Naujoks, Adnan Maral, Julian Weigend, Michael Brandner,
................. Jürgen Schornagel, Miguel Herz-Kestranek, Sebastian Ströbel,
....................... Emilia Schüle, Jannis Niewöhner, Heiner Lauterbach u.v.a.
#R
Himmelfahrt - Der Tote auf dem Eis (AT)
Fernsehproduktion, Familiendrama, 1x90'
Christoph, der älteste Sohn des millionenschweren Bauunternehmers Karl
Kress, ist seit einer Bergtour vor 20 Jahren verschollen. Sein jüngerer Bruder Mark, der ihn damals begleitet hatte, war verletzt und völlig erschöpft
unterhalb des Gipfels zurückgeblieben, als Christoph trotz schlechten Wetters den Abstieg über einen Gletscher wagte, um Hilfe zu holen – und verschwand. Die Bergwacht vermutete damals, dass er im dichten Nebel in eine Gletscherspalte gestürzt ist. Bis heute hat der Gletscher seine Leiche
nicht freigegeben. Gemeinsam mit seinem Vater, der bereits Anfang 70 ist,
seiner Schwester Verena und deren Mann Gregor, wagt Mark noch einmal
den Gipfel des Berges zu besteigen, der seinen älteren Bruder das Leben
kostete.
Drehzeit................................................................. 05.09.12 - 16.10.12
Drehort.............................................................Hamburg, Kärntner Alpen
Produktion.............................................. Studio Hamburg Filmproduktion
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion.................................................. Axel Laustroer, Klaus Bassiner
Produzenten................................ Sabine Timmermann, Michael Lehmann
Producerinnen.......................................... Ines Karp, Martina Lebküchner
Produktionsleitung................................................... Dusko Pupic-Bakrac
Herstellungsleitung....................................................... Sibylle Maddauss
Buch und Regie....................................................................... Niki Stein
Kamera..................................................................... Arthur W. Ahrweiler
Darsteller.................. Manfred Zapatka, Kai Wiesinger, Aglaia Szyszkowitz,
................................. Benjamin Sadler, Ulrich Tukur, Hanns Zischler u.v.a.
Heiter bis tödlich – Hubert und Staller. Villa – gekauft
wie gesehen. Hubert (Christian Tramitz, l.) und
Staller (Helmfried von Lüttichau, r.) werden nachts
zu einer Villa gerufen, in die laut Angaben des
Nachbarn Unbekannte eingestiegen sind. Sie
schauen sich in dem alten Haus um. Mit einem
ebenso lauten wie ungeschickten Auftritt schlägt
Staller jedoch nicht nur die Einbrecher in die Flucht,
sondern beschädigt auch eine Hauswand. ARD,
24.10.12, 18:50. © ARD / TMG / Chris Hirschhäuser
#R
Im weißen Rössl
Kino-Koproduktion, Romantic-Comedy, Musical
Ottilie Giesecke wird von ihrem Vater an den Wolfgangsee gelockt. Dort verfällt sie den Avancen des Anwalts Dr. Siedler. Der hoffnungslos verliebte
Oberkellner Leopold hat sein Herz an Josepha, die Wirtin des »Weißen
Rössls« verloren. Und auch der schöne Sigismund ist mit von der Partie.
Drehzeit................................................................. 29.08.12 - 16.10.12
Drehort........................................... St. Gilgen am Wolfgangsee (A), Berlin
Produktion........................... Wieduwilt Film & TV Production, Ziegler Film,
...................... Senator Film Produktion, Graf Filmproduktion (A), ORF, ZDF
Redaktion............................................................................ Daniel Blum
Produzenten.......................................... Stefan Wieduwilt, Regina Ziegler,
......................................................................... Helge Sasse, Klaus Graf
Förderung....Medienboard B-B, FFA, Film- und Medienstiftung NRW, DFFF,
............ Förderinitiative Filmstandort Austria, Österreichisches Filminstitut,
...........Filmförderung Salzburger Land, Oberösterreichische Filmförderung
Aufnahmeleitung............................................................. Michael Stritzel
Drehbuch.............................................................................. Jan Berger
Regie............................................................................ Christian Theede
Regie-Assistenz............................................................... Eva Kadankova
Kamera........................................................................... Stephan Schuh
Kamera-Assistenz....................................................Thomas Schönbrunn
Ton.................................................................................... Dirk Homann
Szenenbild....................................................................... Isidor Wimmer
Kostümbild................................................................... Monika Buttinger
Maske...................................................... Astrid Mariaschk, Nadia Homri
Darsteller....................... Diana Amft, Armin Rohde, Tobias Licht, Fritz Karl,
......................................................... Edita Malovcic, Gregor Bloéb u.v.a.
#R
|
PRODUKTIONSTELEGRAMM
auch privat näherkommen, geht Pernillas Mutter Svantje hinter ihrem
Rücken in einer Kontaktbörse im Internet auf Partnersuche für die einsame
Tochter.
Drehzeit................................................................. 03.09.12 - 28.09.12
Drehort...................................... Stockholm, Nyköping und Umgebung (S)
Produktion......................................................Bavaria Fernsehproduktion
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion.................................................................... Alexander S. Tung
Produzent.................................................................. Ronald Mühlfellner
Produktionsleitung......................................................... Asaad Mounajed
Herstellungsleitung......................................................... Sascha Ommert
Drehbuch...................................................................... Christiane Sadlo
............................... nach dem gleichnamigen Roman von Inga Lindström
Regie................................................................................. Ulli Baumann
Kamera.................................................................... Thomas Antoszczyk
Darsteller.... Maike Möller-Bornstein, Michael Brandner, Gedeon Burkhard,
................................................... Marijam Agischewa, Mirco Reseg u.v.a.
#R
Inseln der Glückseligkeit – Balearen und Kanaren
Fernsehproduktion, Dokumentarfilmreihe
Drehzeit........................................................................... 05.12 - 10.12
Drehort................................................................. Balearen und Kanaren
Produktion..................................................................... Filmquadrat.dok
Auftraggeber........................................................................... SWR, Arte
Redaktion...........................................................................Ulrike Becker
Produzent.................................................................. Thomas Wartmann
Buch und Regie................... Christian Schidlowski, Lisa Eder, Sigrid Faltin,
............................................................................. Christian Stiefenhofer
#R
In aller Freundschaft
Fernsehproduktion, Serie, 16. Staffel, Folgen 42x43'30
Prof. Gernot Simoni und seine Sachsenklinik geraten in üble Machenschaften. Durch böse Verleumdungen geht es plötzlich um alles oder nichts. Auch
das Leben von Dr. Roland Heilmann und seiner Familie bleibt turbulent. Nach
der Krebserkrankung seiner Frau Pia wünschen sich die Beiden einen Neubeginn. Doch aller Anfang ist schwer. Währenddessen sorgt der charmante
Womanizer, Dr. Niklas Ahrend, für erhebliches Herzklopfen. Ausgerechnet er
verliebt sich ernsthaft, doch die Frau seiner Träume ist leider schon vergeben.
Drehzeit................................................................. 20.09.12 - 08.08.13
Drehort................................................................ Leipzig und Umgebung
Produktion.................................................Saxonia Media Filmproduktion
Auftraggeber.................................................................................. MDR
Redaktion............................................................................ Jana Brandt
Produzent................................................................ Hans-Werner Honert
Producer................................................................... Jochen Karl Franke
Produktionsleitung................................................... Andreas Paczkowski
Herstellungsleitung........................................................ Michael Schmidt
DrehbuchJochen S. Franken, Thomas Frydetzki, Stephan Wuschansky u.a.
Regie....... Jürgen Brauer, Frank Gotthardy, Mathias Luther, Mattias Zirzow,
....................................................................................... C. Klünker u.a.
Kamera............................. Bernhard Wagner, M. Ferdinand, W. Beyer u.a.
Ton.......................................................................... Albrecht Harms u.a.
Schnitt............................................................... Ulrike Zimmermann u.a.
Szenenbild...................................................................... Reinhard Glöde
Darsteller................................ Thomas Rühmann, Andrea Kathrin Loewig,
...................................................... Bernhard Bettermann, Hendrikje Fitz,
..................................................... Alexa Maria Surholt, Ursula Karusseit,
........................................ Thomas Koch, Arzu Bazman, Uta Schorn u.v.a.
#R
Inas Nacht
Fernsehproduktion, 12x60'
Late-Night-Show mit Ina Müller in der Hamburger Hafenkneipe »Zum
Schellfischposten«, in deren ganz besonderes Ambiente sich Ina Müller
Musiker, Comedians, Kabarettisten und prominente Gäste einlädt.
Drehzeit................................................................. 01.08.12 - 25.10.12
Drehort.................................................................................... Hamburg
Produktion........................................... beckground tv und Filmproduktion
Auftraggeber................................................................................... NDR
Redaktion............... Mathias Wallerang, Heike Thienhaus, Jennis D’Souza,
............................................................. Maike Möller, Franziska Kischkat
Produzent........................................................................... Marcus Foag
Produktionsleitung................. Claudia Haselhorst, Jens Michael Stabenow
Aufnahmeleitung............................................... Lorenz Thiele-Dohrmann
Regie.................................................................................... Axel Hahne
Kamera............... Maik Behres, Rolf Gihsa, Tobias Albrecht, Lutz Leischke,
.......................................................... Piet Grotelüschen, Stefan Janecke
Bildmischer...................................................................... Frank Tschöke
Ton............................................................................ Heiko Stoevesandt
Moderation............................................................................. Ina Müller
#R
Inga Lindström – Wer, wenn nicht du (AT)
Fernsehproduktion, Literaturverfilmung, 1x90'
Pernilla ist mit Leib und Seele Chefredakteurin ihres eigenen Land- und Natur-Magazins, das im Verlag ihres Vaters Petter Palme erscheint. Petter
möchte jedoch, dass seine Tochter sich in die Verlagsleitung einarbeitet.
Deshalb setzt er ihr Jasper Svensson vor die Nase, der Pernilla offiziell beraten, in Wahrheit dem Verlagspatriarchen Petter aber Argumente liefern
soll, um das ungeliebte Magazin einstellen zu können. Während Pernilla und
Jasper versuchen, sich geschäftlich zusammenzuraufen und sich dabei
Katie Fforde – Eine teure Affäre (AT)
Fernsehproduktion, Literaturverfilmungen, 1x90'
Die junge Verlagsassistentin Flora Stanza fällt aus allen Wolken, als sie erfährt, dass ihre Mutter Liz bereits seit langem krank ist und nun nach dem
Tod des Vaters umfassende Hilfe braucht. Wie konnte sie davon nichts mitbekommen? Und wie soll sie die Pflege ihrer Mutter finanzieren? Da sie von
ihrem Bruder Henry keine Unterstützung erwarten kann, scheint das Auktionshaus, an dem sie von ihrem Vater Anteile geerbt hat, der einzige Ausweg
zu sein. Doch ihre Hoffnungen zerschlagen sich, als sie erfährt, dass das Traditionshaus kurz vor dem Bankrott steht. Wenn Flora ausgezahlt werden will,
muss es erst wieder rentabel gemacht werden. Flora stürzt sich in die Arbeit
und kämpft um den Auftrag der prominenten Erbin Daisy Shark, die die wertvolle Sammlung ihres Vaters versteigern lassen möchte.
Drehzeit................................................................. 27.08.12 - 26.09.12
Drehort........................................... New York, Hudson Valley, Long Island
Produktion............................Network Movie Film- und Fernsehproduktion
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion..............................................................Verena von Heereman
Produzentin................................................................ Jutta Lieck-Klenke
Producerin...................................................................... Sabine Jaspers
Junior Producerin........................................................ Anne-Lena Dwyer
Produktionsleitung.......................................................... Vanessa Eggers
Herstellungsleitung.............................................................. Roger Daute
Drehbuch..................................Susanne Beck, Thomas Eifler, Katja Töner
....................................................... nach einem Roman von Katie Fforde
Regie.......................................................................... Sebastian Grobler
Kamera..............................................................Stephan Konrad Wagner
Beleuchtung........................................................................ Marco Wilde
Schnitt.................................................................... Angelika Sengbusch
Kostümbild........................................................................... Didra Szugs
Maske.............................................................................. Brigitta Lüttge
Darsteller......................... Julia Hartmann, Johannes Zirner, Ursela Monn,
.Matthias Schloo, Dennenesch Zoudé, Walter Kreye, Fanny Stavjanik u.v.a.
#R
Kleine Schiffe (AT)
Fernsehproduktion, Komödie, HD
Die Mittvierzigerin Franziska ist ein Ordnungs- und Kontrollfreak. Der Ehealltag mit ihrem Mann Andreas ist längst festgefahren und auch die unerfüllten
Kinderwünsche sind lange begraben. So trifft Franziska, die glaubt, mit den
Symptomen der Wechseljahre zu kämpfen, ihre Schwangerschaft vollkommen überraschend. Ebenso kalt erwischt sie der Auszug von Andreas, der
mit gepackten Koffern dasteht, als sie ihm die große Neuigkeit berichten
will. Getrieben von ihren Neurosen und der Angst vor der Risikoschwangerschaft, sieht Franziska keine Chance für sich und das Baby. Doch dann trifft
sie auf Lilli, eine nicht einmal 20 Jahre alte schwangere Lebenskünstlerin
aus zerrütteten Verhältnissen, die nicht einmal daran denkt, ihr Kind abzutreiben.
Drehzeit................................................................. 04.09.12 - 05.10.12
Produktionszeit....................................................... 01.08.12 - 31.12.12
Drehort.............................................................Hamburg und Umgebung
Produktion............................................................. Krebs & Krappen Film
Auftraggeber........................................................................ARD Degeto
Redaktion...........................................................................Katja Kirchen
Produzenten.............................................. Claudia Krebs, Volker Krappen
Produktionsleitung.................................................... Ralph Homuth (BVP)
Aufnahmeleitung............................................................... Jürgen Meyer
Drehbuch........................................................................ Volker Krappen
Regie............................................................................ Matthias Steurer
Regie-Assistenz....................................................................Sibylle Illner
Kamera.............................................................................. Stefan Ditner
Kamera-Assistenz............................................................ Florian Partikel
Beleuchtung....................................................... Amnon Schmuckler bvb
Ton................................................................................. Andreas Pitann
Schnitt..............................................................................Dagmar Pohle
WWW.PROFESSIONAL-PRODUCTION.DE
11-12 | 12
10
PRODUKTIONSTELEGRAMM
|
KINO & TV
Szenenbild........................................................................ Sabine Pawlik
Kostümbild....................................................................... Sabine Böbbis
Maske............................................. Markus Scharping, Simone Schlimm
Casting......................................................................... Silke Fintelmann
Darsteller........................ Katja Riemann, Aylin Tezel, Hans-Werner Meyer,
.......................... Peter Franke, Christoph Schechinger, Hedi Kriegeskotte,
.............................................................................. Falk Rockstroh u.v.a.
#R
Knallerfrauen
Fernsehproduktion, Comedyserie, 2. Staffel
Martina Hill ist nicht zu bremsen! Provokant, hemmungslos und unangepasst, schlüpft die Comedy-Queen erneut in die unterschiedlichsten Frauenrollen.
Drehzeit................................................................. 17.07.12 - 19.09.12
Produktion.................................................................. Prime Productions
Auftraggeber.................................................................................. Sat.1
Aufnahmeleitung............................................................. Philip Behrends
Regie............................................................................ Marco Musienko
Kamera................................................................................ Alex J. Moll
Beleuchtung........................................................... Mario Hünerasky bvb
Ton........................................................................... Constantin Bömers
Szenenbild............................................................................. Guido Holz
Darsteller...................... Martina Hill, Matthias Deutelmoser, Peggy Lukac,
........................................................................... Patrick Mölleken u.v.a.
Heiter bis tödlich – Akte Ex. Ommm. Kristina Katzer
(Isabell Gerschke) und Lukas Hundt (Oliver Franck)
ermitteln im Yogastudio von Rainer »Ravi« Schaffrath (Simon Licht, M.).
ARD, 30.10., 18:50.
© ARD / Andreas Wünschirs
#R
Kokowääh 2 (AT)
Kinoproduktion, Komödie
Fortsetzung der Komödie um das turbulente Leben des Patchwork-Familienvaters Henry und seiner Tochter Magdalena, von deren Existenz er einige
Jahre gar nichts wusste.
Drehzeit................................................................. 02.08.12 - 01.10.12
Drehort.................................................................. Berlin und Umgebung
Produktion.............................................................. Barefoot Productions
Produzent.......................................................................... Til Schweiger
Förderung.................................................................... Medienboard B-B
Produktionsleitung............................................................ Klaus Spinnler
Aufnahmeleitung................................................................... Tom Müller
Drehbuch.......................................................... Til Schweiger, Béla Jarzk
Regie........................................................Til Schweiger, Torsten Künstler
Kamera................................................ Adrian Cranage, Erik Steingroever
Ton............................................................................... Manfred Banach
Szenenbild................................................................... Isabel von Forster
Kostümbild....................................................................Gabriela Reumer
Maske..................................................... Pamela Grujic, Andrea Pirchner
Casting.............................................................................. Emrah Ertem
Darsteller..........................Til Schweiger, Emma Schweiger, Jasmin Gerat,
.......................... Samuel Finzi, Jana Reinermann, Matthias Schweighöfer,
.................................................. Karoline Herfurth, Sarah Brandner u.v.a.
#R
Kommissarin Heller – Tod am Weiher (AT)
Fernsehproduktion, Pilotfilm zu einer Krimireihe, 1x89'
Winnie Heller ist Nachwuchskommissarin im Wiesbadener Morddezernat –
jung, engagiert und sehr eigenwillig. Als eine Tote im Stadtwald aufgefunden
wird und ein Kind von einem Spielplatz verschwindet, führen die Ermittlungen Heller und ihren Kollegen Hendrik Verhoeven in einen Sumpf aus Lügen
und familiären Verstrickungen. Bei der Toten am Weiher handelt es sich um
die 40-jährige Lilli Fennrich. An der Leiche finden sich keine Anzeichen von
Gewalteinwirkung, und doch gesteht Jasper Fennrich den Mord an seiner
Ehefrau. In einer Hütte in der Nähe des Weihers entdeckt Winnie Heller eine
Kindersocke. Jasper Fennrich wird dazu vernommen, aber er schweigt.
Drehzeit................................................................. 21.08.12 - 21.09.12
Drehort................................................Wiesbaden und Umgebung, Berlin
Produktion............................................................................ Ziegler Film
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion.......................................................................Gabriele Heuser
11
11-12 | 12
Produzentinnen...................................... Gabriele Lohnert, Regina Ziegler
Produktionsleitung................................................... Michael Bauernfeind
Herstellungsleitung............................................................ Angela Gillner
Aufnahmeleitung......................................................... Stefan Wesenberg
Drehbuch................................................................... Matthias Klaschka
.................................................nach einer Romanvorlage von Silvia Roth
Regie....................................................................... Christiane Balthasar
Regie-Assistenz................................................ Nicole Peñaranda Hohner
Kamera.................................................................... Hannes Hubach bvk
Kamera-Assistenz............................................... Helmuth van der Wielen
Beleuchtung............................................................ Gregor Havenith bvb
Ton.................................................................................. Michael Junge
Schnitt............................................................................ Andreas Althoff
Szenenbild.......................................................................... Su Proebster
Kostümbild......................................................................... Maria Dimler
Maske........................................................... Irmela Osswald, Ulla Röling
Darsteller................... Lisa Wagner, Hans-Jochen Wagner, Nina Kronjäger,
.......... Lena Stolze, Johanna Gastdorf, Thomas Loibl, Markus Hering u.v.a.
#R
Kommissarin Lucas – Charade (AT)
Fernsehproduktion,Krimireihe, je 90'
Ein Erpresser fordert drei Millionen Euro dafür, dass er die Kinder der erfolgreichen Pharmamanagerin Eva Steiner nicht tötet. Die verzweifelte Mutter
schaltet die Polizei ein, und Kommissarin Lucas übernimmt. Nur vier Stunden bis zur Geldübergabe. Zu wenig Zeit, um alles im Detail vorzubereiten,
Kommissarin Lucas muss improvisieren. Die Geldübergabe wird zum Fiasko. Eva Steiner und der Erpresser, Dr. Robert Dohnen, geraten in einem
Schusswechsel aneinander und brechen schwer verletzt zusammen. Der
Täter ist Eva Steiners Schwager und bis vor drei Monaten war er auch ihr
wichtigster Mitarbeiter, Leiter der Forschungsabteilung. Das Motiv für die Erpressung scheint klar: Rache für die ungewollte Entlassung kurz vor Abschluss eines Millionendeals.
Drehzeit................................................................. 08.10.12 - 11.12.12
Drehort......................................... Regensburg, München und Umgebung
Produktion............................................................................... Olga Film
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion............................................... Wolfgang Feindt, Klaus Bassiner
Produzenten......................................Molly von Fürstenberg, Harry Kügler
Producerin............................................................ Arbia-Magdalena Said
Produktionsleitung............................................................... Sofie Scherz
Drehbuch...................................................................... Christian Jeltsch
Regie............................................................................... Stefan Kornatz
Kamera....................................................................... Martin Farkas bvk
Darsteller....... Ulrike Kriener, Michael Roll, Lasse Myhr, Anna Brüggemann,
.................................... Alexander Lutz, Tilo Prückner, Anke Engelke u.v.a.
#R
Kommissarin Lucas – Lovergirl (AT)
Fernsehproduktion,Krimireihe, je 90'
Hauptkommissar Boris Noethen erhält einen Anruf von seiner alten Bekannten Claudia Benner. Bei ihr ist eine junge Frau aufgetaucht, die dringend Hilfe
benötigt – mehr kann und will sie am Telefon nicht sagen. Kommissarin Lucas wundert sich, als sie mit Boris vor einem Wohnwagen am Stadtrand Halt
macht, in dem Claudia Benner ganz offensichtlich der Prostitution nachgeht.
Sie kommen zu spät: Sie liegt erstochen in Ihrem Wohnmobil, und von der
hilfesuchenden Frau keine Spur. Plötzlich taucht das BKA am Tatort auf, und
Boris muss die Fronten klären. Die Angehörigen des Opfers geben sich erstaunlich unemotional und scheinen mehr um den Wegfall der Einkünfte als
um die Tote zu trauern.
Drehzeit................................................................. 08.10.12 - 11.12.12
Drehort......................................... Regensburg, München und Umgebung
Produktion............................................................................... Olga Film
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion............................................... Wolfgang Feindt, Klaus Bassiner
Produzenten......................................Molly von Fürstenberg, Harry Kügler
Producerin............................................................ Arbia-Magdalena Said
Produktionsleitung............................................................... Sofie Scherz
Drehbuch..................................................................... Martina Mouchot
Regie............................................................................... Stefan Kornatz
Kamera....................................................................... Martin Farkas bvk
Darsteller....... Ulrike Kriener, Michael Roll, Lasse Myhr, Anna Brüggemann,
.................................... Alexander Lutz, Tilo Prückner, Anke Engelke u.v.a.
#R
Kommissar Stolberg
Fernsehproduktion, Krimireihe
Drehzeit................................................................. 13.03.12 - 24.09.12
Drehort.................................................. Düsseldorf, Köln und Umgebung
Produktion............................Network Movie Film- und Fernsehproduktion
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion............................................................................ Sabine Groß
Aufnahmeleitung............................................................... Tobias Knubel
Drehbuch....... Jörg von Schlebrügge, Natalia Geb, Sönke Lars Neuwöhner,
.............................. Denise Schöwing, Clemens Morath, Martin Eigler u.a.
Regie............................ Michael Schneider, Peter Payer, Martin Eigler u.a.
Szenenbild..................................................................... Claus Kottmann
Kostümbild....................................................... Marina Popkova-Sologub
Darsteller........................ Rudolf Kowalski, Wanja Mues, Jasmin Schwiers,
....................................... Annett Renneberg, Eva Scheurer, Alina Levshin,
. Nadja Bobyleva, Branko Samarovski, Simon Schwarz, Tilo Prückner u.v.a.
#R
Küstenwache
Fernsehproduktion, Krimiserie, 16. Staffel, 26x43:30'
Die Küsten des Landes sind offene Grenzen, offen für Handel und Touris-
WWW.PROFESSIONAL-PRODUCTION.DE
mus, aber auch für Verbrechen. Um die Sicherheit auf dem Meer zu wahren,
haben sich die Bundespolizei, der Zoll und andere Behörden zu einer Polizei
auf See zusammengeschlossen: sie sind die Küstenwache!
Drehzeit................................................................. 01.02.12 - 21.12.12
Drehort.................................... Neustadt/Holstein und Umgebung, Ostsee
Produktion............................................................... Opal Filmproduktion
Fon....................................................... 04561 51920 (Produktionsbüro)
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion................................................ Sabine Groß, Sophie Venga Fitz
Produzent......................................................... Alexander von Hohenthal
Producerinnen......................................... Ursula Pfriem, Kerstin Lipownik
Produktionsleitung.............................................................. Jan Zillmann
Herstellungsleitung.............................................................. Nils Burtzlaff
Drehbuch. Ursula Kohlert, Eckhardt Wolff, Andrea Osterhorn, Andreas Hug,
......................... Martin Muser, David Bredel, Angela Strunck, Jens Köster,
....................... Freya Stewart, Christoph Callenberg, Hartmann Schmiege,
............................................................... Marek Helsner, Ralf Kinder u.a.
Regie.............. Zbynek Cerven, Dagmar von Chappuis, Raoul W. Heimrich,
................................................... Tobias Stille, Daniel Drechsel-Grau u.a.
Kamera................................. Andreas Heine bvk, Christian Klopp bvk u.a.
Darsteller.............................. Rüdiger Joswig, Sabine Petzl, Michael Kind,
............................................ Andreas Dobberkau, Lara-Isabelle Rentinck,
..................................................... Andreas Arnstedt, Max Florian Hoppe,
................................................. Manou Lubowski, Rainer Basedow u.v.a.
#R
Lafer! Lichter! Lecker!
Fernsehproduktion, Kochshow, je 45'
Die etwas andere Promi-Kochschule mit Johann Lafer und Horst Lichter
Drehzeit................................................................................. fortlaufend
Drehort.......................................... Hamburg (Phoenixhof, Stahltwiete 14)
Produktion...................................................................... Fernsehmacher
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion......................................................... Eva Wahler, Ven Lam-Siu
Produzent................................................................Markus Heidemanns
Producer......................................................................... Bent Liebscher
Produktionsleitung............................................................ Stefan Tietgen
Herstellungsleitung........................................................ Ingo Schirrmann
Regie.......................................................................................... diverse
Kamera....................................................................................... diverse
Moderation.................................................... Johann Lafer, Horst Lichter
Lafer! Lichter! Lecker! Johann Lafer, Ireen Sheer.
ZDF, 03.11.12, 16:15.
© ZDF / Ulrich Perrey
#R
Lauf Junge lauf
Kino-Koproduktion, Drama, Literaturverfilmung
Jurek ist neun Jahre alt, als ihm die Flucht aus dem Warschauer Ghetto gelingt. Bis zum Ende des Krieges muss er sich allein durch die Wälder schlagen. Er lernt, auf Bäumen zu schlafen und Eichhörnchen mit der Schleuder
zu jagen. Doch die Kälte im Winter treibt ihn immer wieder in die Dörfer. Er
erlebt Unglaubliches, trifft Menschen, die ihm helfen und solche, die ihn verraten werden. Der abenteuerliche äußere Erzählstrang wird begleitet von
dem herzzerreißenden inneren Konflikt des Jungen, der, um zu überleben,
seine jüdische Identität zugunsten einer polnisch-katholischen WaisenkindLegende jahrelang geheim halten muss.
Drehzeit........................................................ bis Anfang Dezember 2012
Drehort................... Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Bayern, Hessen, Polen
Produktion........ bittersuess pictures, Ciné-Sud Promotion (F), Vandertasic,
.............. A Company Filmproduktion, Erfttal Film- und Fernsehproduktion,
........... B.A. Produktion, Quinte Film, BR, Arte, ARD Degeto, HR, MDR, RBB
Redaktion........................................... Cornelius Conrad, Cornelia Ackers,
....................... Andreas Schreitmüller, Jochen Kölsch, Monika Lobkowicz,
.................................. Birgit Titze, Liane Jessen, Jana Brandt, Anke Sperl,
................................................................................. Sabine Preuschhof
Produzenten............................. Susa Kusche, Uwe Spiller, Pepe Danquart
Förderung.............. MDM, FFA, FFF Bayern, Medienboard B-B, Mini-Traité,
......................................................... HessenInvestFilm, DFFF, Eurimages
Drehbuch............................................. Heinrich Hadding, Pepe Danquart
.................................... nach dem gleichnamigen Bestseller von Uri Orlev
Regie.............................................................................. Pepe Danquart
Kamera........................................................................ Daniel Gottschalk
Ton................................................................................ Frank Heidbrink
Kostümbild........................................................................... Gioia Raspé
Darsteller............ Andy Tkacz, Jeanette Hain, Rainer Bock, Itay Tiran u.v.a.
KINO & TV
Lena Fauch und die Pflicht zu schweigen (AT)
Fernsehproduktion, Krimireihe, je 90'
Lena Fauch nimmt das Angebot von Kuda an und wird Polizeiseelsorgerin in
München. Eine ihrer ersten Aufgaben konfrontiert sie mit dem Kriminalpolizisten Gregor Hoffmann. Anlässlich einer Festnahme übergriffig geworden,
wird er zur Seelsorge verdonnert. Die Begegnung ist provokant und verstörend. Hoffmann ist unzugänglich und rüde. Anders Kriminalhauptkommissar
Christian Fenn – ein bekennender Christ, der sich freut, in Lena Verstärkung
im »Kampf gegen Sodom und Gomorrha« zu bekommen. Fenn ist felsenfest
davon überzeugt, zu den Guten zu gehören. Er weiß, was recht ist und was
nicht, und er weiß auch, wer Strafe verdient hat. Was Fenn nicht sieht: dass
er durch seine selbstgerechte Haltung seine Tochter erpressbar macht und
in eine grauenvolle Lage bringt.
Drehzeit................................................................. 17.09.12 - 18.10.12
Drehort............................................................ München und Umgebung
Produktion.................................................................... Hager Moss Film
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion............................................................................. Pit Rampelt
Produzentin....................................................................... Kirsten Hager
Produktionsleitung................................................................ Ulrike Hauff
Herstellungsleitung................................................. Sabine Wenath-Merki
Drehbuch............................................... Britta Stöckle, Johannes Fabrick
Regie.......................................................................... Johannes Fabrick
Kamera............................................................................. Helmut Pirnat
Ton............................................................................ Michael Wollmann
Musik.......................................................... Ralf Wienrich, Eckart Gadow
Szenenbild.........................................................................Thilo Mengler
Kostümbild............................................................. Veronika Schmederer
Darsteller........................ Veronica Ferres, Jörg Gudzuhn, Markus Boysen,
............................................................. Norman Hacker, Alexander Held,
....................................................... Claudia Geisler, Xenia Assenza u.v.a.
#R
Lenßen
Fernsehproduktion, Doku-Soap
Unterstützt von zwei neuen Ermittlerteams kümmert sich Rechtsanwalt Ingo
Lenßen von seinem neuen Büro direkt am Essener Hauptbahnhof um seine
Klienten und versucht, jeden Fall mit Herz und Verstand zu lösen.
Drehzeit........................................................................... 01.12 - 10.12
Drehort......................................................................................... Essen
Produktion........................................................ Constantin Entertainment
Auftraggeber.................................................................................. Sat.1
Drehbuch.............................................................................. Mike Engel
Regie.................................................................... Volkmar Gräntzdörffer
#R
Letzte Spur Berlin
Fernsehproduktion, Krimiserie, 2. Staffel, 5x45'
Krimiserie, die von der Arbeit einer Einheit des Berliner LKA erzählt, die das
Schicksal spurlos Verschwundener aufzuklären versucht. Kriminalhauptkommissar Oliver Radek leitet das Team, bestehend aus den Kommissaren
Mina Amiri, Sandra Reiß und Daniel Prinz, das bei seinen Ermittlungen im
wesentlichen von einer Motivation angetrieben wird: der Hoffnung, die vermisste Person lebend und wohlbehalten wiederzufinden.
Drehzeit................................................................. 16.10.12 - 17.12.12
Drehort.................................................................. Berlin und Umgebung
Produktion................................................................................ Novafilm
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion.................. Johannes Frick-Königsmann, Wolfgang Grundmann
Produzent..................................................................... Dr. Ronald Gräbe
Producerin....................................................................... Geraldine Voss
Produktionsleitung.................................................................. Jan Weber
Drehbuch................ Sven Poser, André Georgi, Florian Oeller, Jens Köster,
................................................................................. Jens-Frederik Otto
Regie.......................................................... Thomas Jahn, Andreas Senn
Kamera....................................................................... Thomas Jahn u.a.
Darsteller.........Hans Werner Meyer, Jasmin Tabatabai, Susanne Bormann,
............................................................................. Florian Panzner u.v.a.
#R
Leute heute
Fernsehproduktion, Informations- und Unterhaltungsjournal, je 13'
Drehzeit................................................................................. fortlaufend
Drehort................................................................. Studio 3, Unterföhring
Produktion....................................................................................... ZDF
Redaktion.............................................................................. Peter Zock
Produktionsleitung..................................................... Gerhard Bergmeier
Moderation.......................... Karen Webb, Pierre Geisensetter (Vertretung)
#R
Liebe am Fjord – Zwei Sommer
Fernsehproduktion, Melodram
Jahrelang haben sich die Freundinnen Johanna und Sigrun nicht gesehen.
Doch für ihren Lebensabend zieht es Sigrun in ihr Heimatdorf zurück. So
lernt Johanna auch Erik kennen, Sigruns Lebenspartner. Obwohl Erik den
beiden Frauen die Freude über ihr Wiedersehen gönnt, befürchtet er, Sigrun
nicht mehr für sich alleine zu haben. Unerwartet stellen Johanna und Erik jedoch viele gemeinsame Interessen fest und man verbringt gerne Zeit zu
dritt. Als Sigrun, die in einer Klinik in Kopenhagen tätig war, gebeten wird,
dort zwei Wochen auszuhelfen, treffen sich Johanna und Erik häufig alleine.
Es kommen Gefühle ins Spiel, die die Freundschaft zwischen den beiden
Frauen auf eine harte Probe stellt.
Drehzeit................................................................. 06.09.12 - 03.10.12
Drehort................................................................................... Norwegen
Produktion.............................................. Studio Hamburg FilmProduktion
Auftraggeber........................................................................ARD Degeto
Redaktion......................................................................... Stefan Kruppa
Produzentin............................................................. Sabine Timmermann
Producer..................................................................... Benjamin Schacht
Herstellungsleitung....................................................... Sibylle Maddauss
Drehbuch.......................................................................... Astrid Ströher
Regie.................................................................... Matthias Tiefenbacher
Kamera........................................................................ Klaus Merkel bvk
Beleuchtung............................................................ Matthias Kasten bvb
Ton.................................................................................. Christoph Köpf
Szenenbild........................................................................... Isolde Rüter
Kostümbild...................................................................... Stefanie Bieker
Darsteller....................................... Hannelore Elsner, Hildegard Schmahl,
........................................................................ Christian Brückner u.v.a.
#R
Life on Board (AT)
Fernsehproduktion, Dokumentarfilm, 1x85'
Drehzeit................................................................. 25.08.12 - 01.04.13
Drehort....................................................... Köln, München, Karibikinseln
Produktion.................................... Made in Germany Filmproduktion, ZDF
Redaktion..................................................................... Katharina Dufner
Produzentin............................................................... Melanie Andernach
Förderung.............................. Film- und Medienstiftung NRW, BKM, DFFF
Produktionsleitung................................................................ Anna Knolle
Herstellungsleitung................................................................ Knut Losen
Buch und Regie......................................................... Stephan Bergmann
Kamera............................................................................. Janis Mazuch
#R
Lindenstraße
Fernsehserie, Weekly, 27. Produktionsjahr, 50x29’ pro Jahr, HD
In Deutschlands ältester Dauerserie dreht sich alles um die Lindenstraße, eine typische Münchner Straße mit Mietshäusern, Cafés, Grill-Imbiss, Supermarkt, Reisebüro und Restaurant. Sie erzählt von den Bewohnern und ihren
Freunden, Ängsten, Hoffnungen und Wünschen.
Drehzeit................................................................................. fortlaufend
Drehort......................................... Köln-Bocklemünd, Originalschauplätze
Produktion..................... Geißendörfer Film- und Fernsehproduktion, WDR
Auftraggeber................................................................................... ARD
Redaktion............................................................................ Sophie Seitz
Produzent.............................................................. Hans W. Geißendörfer
Produktionsleitung................................................. Gabriele Montag-Rest
Herstellungsleitung.................................................. Andreas Habermaier
Aufnahmeleitung................................. Thomas Menne, René Frankenfeld
Drehbuch................Irene Fischer, Hans W. Geißendörfer, Michael Meisheit
Dramaturgie...................................................................... Kirsten Loose
Regie............................................................................. Wolfgang Frank
Regie-Assistenz.............................................................. Kerstin Ahlrichs
Kamera............................................................................. Hubert Schick
Ton................................................................................... Peter Schmidt
Schnitt............................................................................... Katja Reutter
Szenenbild.................................................................... Manfred Lohmar
Kostümbild......................................................................Elisabeth Kraus
Casting........................................................................... Horst D. Scheel
Darsteller.................... Marie-Luise Marjan, Daniela Bette, Sara Turchetto,
................... Sarah Masuch, Moritz A.Sachs, Joris Gratwohl, Moritz Zielke,
......................................................................... Hermes Hodolides u.v.a.
#R
Lotta und die frohe Zukunft (AT)
Fernsehproduktion, Komödie, 1x90'
Lotta hat sich etwas Neues in den Kopf gesetzt: Sie will Medizin studieren
und ihr Leben auf eigene Beine stellen. Alleinerziehend mit einer Tochter ist
das gar nicht so leicht. Nachdem sich Lotta bislang fast immer mit ihrem
Dickkopf durchsetzten konnte, muss sie nun lernen, sich zu arrangieren: Mit
dem strengen Studium, mit jüngeren Kommilitoninnen und in einer WG. Und
nicht nur das. Mit einem Mal verspürt Lotta ein ihr bis dahin völlig unbekanntes Gefühl: Sie hat sich verliebt! Und das passt ihr gar nicht in den Kram.
Drehzeit................................................................. 09.10.12 - 07.11.12
Drehort............................................................... Werder und Umgebung
Produktion............................................................................... NovaFilm
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion..........................................Alexander Bickel, Alexander S. Tung
Produzentin........................................................................Corinna Marx
Produktionsleitung............................................................ Rolf Schleitzer
Drehbuch....................................................................... Sebastian Orlac
Regie............................................................................ Gero Weinreuter
Kamera...............................................................Oliver-Maximilian Kraus
Darsteller..............................Josefine Preuß, Frank Röth, Bernhard Piesk,
.............................................Vera Baranyai, Simon Eckert, Hanno Koffler,
................................... Carol Schuler, Fine Belger, Katy Karrenbauer u.v.a.
|
PRODUKTIONSTELEGRAMM
Löwenzahn
Fernsehproduktion, Kinderserie, 32. Staffel, 14x25'
Spannende Fälle warten auf Fritz Fuchs und Hund Keks: ein mysteriöser
Diebstahl während einer Zaubervorstellung, Sabotage bei allen Fahrradfahrern im Elchwinkel und ein abenteuerlicher Ausflug ins Filmgeschäft.
Drehzeit......................................................................... bis Herbst 2012
Drehort.............................................. Berlin, Hennigsdorf und Umgebung
Produktion........................................................................ Studio.TV.Film
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion.................................................... Margrit Lenssen, Jens Ripke
Produzent......................................................................... Albert Schäfer
Producerinnen.................................................... Andrea Ziem, Iris Blume
Produktionsleitung...................................................Jürgen von Kornatzki
Drehbuch........................... Christina Erbertz, Jürgen Michel, Marc Meyer,
...................................................................................... Anja Bayer u.a.
Regie.......................................................... Marc Meyer, Wolfgang Eißler
Kamera.................. Heiko Merten bvk, Martin Meyer bvk, Christian Marohl
Darsteller.......................................... Guido Hammesfahr, Helmut Krauss,
......................................................... Sanam Afrashteh, Eva Mannschott,
.................................................... Géraldine Raths, Holger Handtke u.v.a.
#R
Lust auf Deutschland
Fernsehproduktion, Dokutainment, 30x50'
Zwei Reisegruppen – bekennende Nord- und Südlichter – begeben sich auf
Entdeckungsreise. Die Nordlichter erobern den unbekannten Süden, und
umgekehrt. Ganz unterschiedliche Menschen werden dafür 30 Tage zu einer
Reise- und Erlebnisgemeinschaft zusammengeführt – eine Herausforderung für alle Beteiligten! Und: Es ist allerlei für die Reise-Forscher vorbereitet, sie müssen mit anpacken, improvisieren und lernen so die Besonderheiten ihrer Reiseziele, die garantiert nicht in jedem Reiseführer stehen, besser
kennen. Nach einer Woche treten die Reisegruppen zu einem Fernduell gegeneinander an und beantworten Fragen zu den Erlebnissen der vergangenen Woche.
Drehzeit................................................................. 22.08.12 - 27.09.12
Drehort....................................................... Sylt, Garmisch-Partenkirchen
Produktion........................................................ Constantin Entertainment
Auftraggeber................................................................................... ARD
Redaktion.................................................................... Birgitta Kaßeckert
Produzenten......................................................Otto Steiner, Ulrich Brock
Producerin................................................................... Katharina Fusban
Executive Producer..................................................Andreas M. Reinhard
Herstellungsleitung........................................................... Christian Liese
Regie.............................................................................. Stefan Albrecht
Lindenstraße. Halloween-Party! V.l.: Moritz Zielke,
Clara Dolny, Katharina W., Joris Gratwohl, Daniela
Bette, Moritz A. Sachs.
ARD, 04.11.12, 18:50.
© WDR / Steven Mahner
#R
Marie Brand und die offene Rechnung
Fernsehproduktion, Krimireihe
Als der Mörder ihres Vaters aus der Haft entlassen wird, taucht Hauptkommissarin Brand tief in ihre Vergangenheit ein. Maries Vater, der auch bei der
Kölner Polizei als Hauptkommissar ermittelte, wurde im Dienst von Markus
Rombach, der nicht nur sein Arbeitskollege, sondern auch ein Freund der
gesamten Familie war, erschossen. Marie beschließt, Urlaub zu nehmen und
fährt in das Wochenendhaus, wo sie oft in ihrer Kindheit war. Wenig später
taucht dort Rombach auf. Seine Tochter ist vor 17 Jahren entführt und ermordet worden. Der Täter konnte nie überführt werden, obwohl sich Rombach sicher war und ist, dass Christian Bruckner der Mörder ist. Beim Versuch, Bruckner zu stellen, erschoss Rombach versehentlich Maries Vater.
Drehzeit................................................................. 04.09.12 - 05.10.12
Drehort.................................................................... Köln und Umgebung
Produktion............................................................................... Eyeworks
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Produktionsleitung......................................................... Marianne Mones
Aufnahmeleitung..................................................................... Marc Prüll
Drehbuch........................................................................... André Georgi
Regie................................................................................... Florian Kern
Darsteller..........Mariele Millowitsch, Hinnerk Schönemann, Christian Redl,
...................................................................... Stephan Grossmann u.v.a.
WWW.PROFESSIONAL-PRODUCTION.DE
11-12 | 12
12
PRODUKTIONSTELEGRAMM
|
KINO & TV
Markus Lanz
Fernsehproduktion, Talkshow, je 75'
Drehzeit................................................................................. fortlaufend
Drehort.......................................... Hamburg (Phoenixhof, Stahltwiete 14)
Produktion................Mhoch2 TV Produktionsgesellschaft, Fernsehmacher
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion........................ Birgit Göller, Stefan Bayerl, Markus Heidemanns
Produzenten....................................... Markus Heidemanns, Markus Lanz
Producer......................................................................... Bent Liebscher
Produktionsleitung............................................................ Stefan Tietgen
Herstellungsleitung........................................................ Ingo Schirrmann
Regie..................................... Volker Weicker, Frank Hof, Ladislaus Kiraly,
....................................................... Knut Fleischmann, Helmut Zanoskar
Kamera....................................................................................... diverse
Gastgeber........................................................................... Markus Lanz
Der Kriminalist. Bruno Schumann (Christian Berkel)
und der Hund des Mordopfers verstehen sich glänzend. Kann er den Mörder identifizieren?
ZDF, 16.11.12, 20:15. © ZDF / Julia von Vietinghoff
#R
Mein Bruder Robert
Kinoproduktion, Drama, 1x90'
Drama über Pubertät und Inzest in dessen Mittelpunkt das jugendliche Zwillingspaar Robert und Elena steht.
Drehzeit................................................................. 27.08.12 - 31.10.12
Drehort..................... Schwäbische Alb, Südschwarzwald, Sauerland, Köln
Produktion..................................................Philip Gröning Filmproduktion
Mail..................................................................... [email protected]
Produzent......................................................................... Philip Gröning
Förderung................. MFG Filmförderung, Film- und Medienstiftung NRW,
.................................................................................... BKM, FFA, DFFF,
.................................................................. Dt frz Abkommen, Eurimages
Herstellungsleitung......................................................... Michael Stricker
Drehbuch................................................. Philip Gröning, Sabine Timoteo
Regie................................................................................ Philip Gröning
Kamera.......................................................Philip Gröning, Matteo Cocco
Ton.................................................................................. Marc Parisotto
Schnitt....................................................... Philip Gröning, Hannes Bruun
#R
Meine Freundin Conni
Fernsehproduktion, Kinder-Animationsserie, 26x11:30'
Zeichentrickserie mit der aus der gleichnamigen Bilderbuchserie bekannten
Conni, die z.B. zum ersten Mal zum Schwimmunterricht oder zum Zahnarzt
geht, auf ein Fahrrad oder in ein Flugzeug steigt und andere Abenteuer erlebt.
Drehzeit................................................................... bis November 2012
Drehort....................................................................Barcelona, Hamburg
Produktion............................................................................. youngfilms
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion.......................................... Carmen Hashimi, Susanne Rieschel
Produzent................................................................Henning Windelband
Producer................................................................. Henning Windelband
Produktionsleitung......................................... Dirk Hampel, Dani Martinez
Art Direktor....................................... Balthasar Pedrosa, Harald Schröder
Drehbuch.............................................................................Nana Meyer
............... nach den Büchern von Liane Schneider und Eva Wenzel-Bürger
Regie............................................ Henning Windelband, Harald Schröder
Synchronregie................................................................. Michael Grimm
Produktionsleitung Synchron.......................................... Andreas Gensch
Synchronstudio......................................................................... toneworx
Musik........................................................ Eduardo Garcia, Michael Berg
Sprecherin...................................................................... Selina Böttcher
#R
Meisterbauten des neuen Jahrhunderts
Fernsehproduktion, Dokumentarserie, 15x28'
Illustre Architekten feiern optimistisch, ingeniös und stolz ihr ungebrochenes
Interesse am Neuen, Ungesehenen, dem aktuellen Funken Genie. Die zeitgenössische Architektur, sie folgt keiner verbindlichen Grammatik. Für den
Betrachter ist sie vielstimmig und verblüffend, für ihre Macher das Lebenselixier und für den Finanzier ein faszinierendes Wagnis. Die Autorenfilmreihe
13
11-12 | 12
bricht vertraute Perspektiven, visualisiert die Bauten aus dem Blickwinkel
der Architekten. Das stete Prinzip jeder kurzen Folge: ein Meisterbau – ein
Architekt.
Drehzeit......................................................................... bis Herbst 2012
Drehort.................Stuttgart, Marbach, Baden-Baden, Benningen, Cottbus,
................................ New York, Tokio, Jerusalem, Metz, Rom, Lyon, Wien,
...................................................................................Graz, London u.a.
Produktion............................................................................ Sohl Media
Mail........................................................................ [email protected]
Förderung................................................................. MFG Filmförderung
Drehbuch................................................ Dr. Ursula Schwitalla, Nina Sohl
Regie..................................................................... Nina Sohl, Klaus Sohl
Kamera.................................................................................. Klaus Sohl
Schnitt................................................................................... Klaus Sohl
#R
Mordkommission Istanbul – Stummer Zeuge (AT)
Fernsehproduktion, Krimireihe
In einem Istanbuler Wohnhaus wird das Ehepaar Hunal erschossen aufgefunden. Ihr siebenjähriger Sohn Ersun ist spurlos verschwunden. Alles deutet auf eine Familientragödie hin, doch Kommissar Mehmet Özakin ahnt
schnell, dass es sich um Mord handelt. Zunächst aber muss Ersun gefunden
werden, der sich als Augenzeuge des Verbrechens in Lebensgefahr befindet. Als Özakin ihn über einen Freund ausfindig macht, kann er gerade noch
einen Mordanschlag auf das Kind verhindern. Er nimmt sich behutsam des
Jungen an, der schwer traumatisiert ist und kein Wort spricht.
Drehzeit.............................................................. bis Mitte Oktober 2012
Drehort...............................................................Istanbul und Umgebung
Produktion............................................................................ Ziegler Film
Auftraggeber........................................................................ARD Degeto
Redaktion....................................................................... Claudia Grässel
Produzentin.............................................................. Prof. Regina Ziegler
Drehbuch.................................................................... Mathias Klaschka
Regie.............................................................................. Michael Kreindl
Kamera....................................................................... Stefan Spreer bvk
Darsteller.............................Erol Sander, Oscar Ortega Sánchez, Idil Üner,
........................................................................ Durukan Çelikkaya u.v.a.
#R
Mühlheim – Texas
Kino-Koproduktion, Dokumentarfilm, 1x95'
Drehzeit................................................................. 22.01.12 - 31.12.12
Drehort................ Mülheim, München, Zürich, Stuttgart, Moers, Hamburg,
...................................................................................... Berlin, Spanien
Produktion...... Archipelago Filmproduktion, ZDF – Das kleine Fernsehspiel
Produzentinnen......................................... Ulla Lehmann, Andrea Roggon
Förderung................. MFG Filmförderung, Film- und Medienstiftung NRW,
............................................................................................ BKM, DFFF
Buch und Regie...............................................................Andrea Roggon
Kamera............................................................................... Petra Lisson
Ton................................................................................... Julian Peuker
Schnitt................................................................................Natali Barrey
#R
Nacht über Berlin – Der Reichstagsbrand (AT)
Fernsehproduktion, Historiendrama
Berlin 1932: Die Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise führen zu sozialen
und politischen Unruhen. Die Weimarer Republik wird zerrieben zwischen
linken und rechten Extremisten, die um die Vorherrschaft kämpfen – Berlin
ist ein Pulverfass. Ein Konflikt, der bis in die Familien reicht, so auch beim
gemäßigten SPD-Abgeordneten Albert und seinem jüngeren Bruder Edwin,
der einer radikalen kommunistischen Zelle angehört. Albert wird, nach einem Besuch bei seinem kranken Bruder in Dänemark, von diesem unwissentlich als Kurier benutzt und gerät dadurch in Gefahr. Im Zug begegnet er
der lebenslustigen Henny, die ihm bei einer Polizeikontrolle aus der brenzligen Situation hilft.
Drehzeit................................................................. 05.08.12 - 22.09.12
Drehort...................... Berlin-Brandenburg, Nordrhein-Westfalen, Sachsen
Produktion................................................................ UFA Filmproduktion
Auftraggeber............................................. ARD Degeto, WDR, MDR, RBB
Redaktion................Diane Wurzschmitt, Frank Tönsmann, Wolfgang Voigt,
............................................................. Dr. Josephine Schröder-Zebralla
Produzent......................................................................... Norbert Sauer
Producerin..................................................................... Cornelia Wecker
Förderung..................... Film- und Medienstiftung NRW, Medienboard B-B
Drehbuch......................................... Dr. Rainer Berg, Friedemann Fromm
Regie....................................................................... Friedemann Fromm
Darsteller........................... Anna Loos, Jan Josef Liefers, Jürgen Tarrach,
................................. Sven Lehmann, Franz Dinda, Claudia Eisinger u.v.a.
#R
Niko – Family Affairs
Kinoproduktion, Animationsfilm
Als der Rentierjunge Niko einen Augenblick nicht aufpasst, wird sein kleiner
Bruder Jonni entführt. In einer turbulenten Gemeinschaftsaktion mit seiner
Familie und seinen Freunden wird der Bruder gerettet.
Drehzeit........................................................................... 07.11 - 10.12
Produktion............................. Ulysses Filmproduktion, A Film Productions,
........................................................................... Animaker, Magma Film
Mail....................................................................... [email protected]
Fon................................................................................ 040 81987018
Produzentin................................................................... Emely Christians
Producerin........................................................................ Maite Woköck
Produktionsleitung................................................................ Viola Lütten
Drehbuch........................................ Marteinn Thorisson, Hannu Thorisson
Regie....................................................... Kari Juusonen, Jorgen Lerdam
WWW.PROFESSIONAL-PRODUCTION.DE
Notruf Hafenkante
Fernsehproduktion, Polizeiserie, 7. Staffel, 30x44'
Das Einsatzgebiet der Beamten des Polizeikommissariats 21 an der Hamburger Hafenkante reicht vom Hafen, über den berüchtigten Kiez auf St.
Pauli, bis zu den noblen Villen des Hamburger Geldadels in der Elbchaussee.
Ihre Polizeiarbeit führt sie auch immer wieder in das nur einen Steinwurf entfernte Elbkrankenhaus, wo Polizei und Ärzte Hand in Hand arbeiten. Konflikte
sind jedoch vorprogrammiert, wenn die ärztliche Schweigepflicht nicht verletzt werden darf oder der Gesundheitszustand eines Patienten eine Zeugenaussage verbietet.
Drehzeit....................................................................... bis Februar 2013
Drehort.............................................................Hamburg und Umgebung
Produktion.................................................... Studio Hamburg Produktion
Fon/Fax.............................................................. 040 6688-4546/-5800
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion.......................................... Matthias Pfeifer, Dr. Katharina Görtz
Produzent....................................................................Michael Lehmann
Producerinnen.......................................... Ines Karp, Martina Lebküchner
Produktionsleitung............................................................. Marcus Kreuz
Herstellungsleitung....................................................... Sibylle Maddauss
Drehbuch..............Tina Gorf, Klaus Arriens, Thomas Wilke, Jochim Scherf,
....................................... Marion Hohenfeld, Anne Nowak, Jörg Brückner,
.......................................... Heike Brückner von Grumbkow, Andreas Dirr,
....................................................... David Ungureit, Fabian Thaesler u.a.
Regie.......................... Rolf Wellingerhof, Oren Schmuckler, Samira Radsi,
......................................................... Jörg Schneider, Thomas Jauch u.a.
Kamera............. Oliver Sander bvk, Rodja Kükenthal bvk, Simon Zeller u.a.
Darsteller... Rhea Harder, Sanna Englund, Janette Rauch, Matthias Schloo,
..................... Bruno F. Apitz, Serhat Cokgezen, Peer Jäger, Harald Maack,
.................................. Gerit Kling, Fabian Harloff, Manuela Wisbeck u.v.a.
#R
Nymphomaniac
Kinoproduktion
Geschichte der selbst ernannten Nymphomanin Joe, die in einer Winternacht von dem Junggesellen Seligman zusammengeschlagen in einer Gasse gefunden wird. Er nimmt sie mit zu sich nach Hause und versorgt ihre
Wunden, während sie ihm detailliert und intim aus ihrem Leben von der Geburt bis zu ihrem 50. Lebensjahr erzählt.
Drehzeit........................................................................... 08.12 - 11.12
Drehort..............................................................................Belgien, NRW
Produktion............... Zentropa Productions, Zentropa International France,
.................................. Memfis Film (S), Zentropa International Schweden,
..................................... Zentropa International Köln, Slot Machine, Caviar
Produzenten....................Louise Vesth, Bettina Brokemper, Marianne Slot,
...................................................................................... Bert Hamelinck
Förderung..................... Film- und Medienstiftung NRW, DFFF, Eurimages,
.................................... The Danish Film Institute, Nordic Film & TV Fund,
................................................................................Belgium Tax Shelter
Buch und Regie..................................................................Lars von Trier
Darsteller..............Stellan Skarsgård, Charlotte Gainsbourg, Shia LaBeouf,
........................ Nicole Kidman, Christian Slater, Willem Dafoe, Jamie Bell,
............................... Connie Nielson, Udo Kier, Stacy Martin, Jens Albinus,
........................Mia Goth, Severin von Hoensbroech, Peter Gilberg Cotton,
..............................Nicolas Bro, Janine Romanowski, Jesper Christensen,
.................. Tabea Tarbiat, Tania Carlin, Felicity Gilbert, Shanti Roney u.v.a.
Die Herbstshow. Andrea Kiewel, Extrembergsteiger Hans Kammerlander. ZDF, 28.10.12, 11:00.
© ZDF / Jacqueline Krause-Burberg
#R
Oktoberfest, das Attentat
Fernsehproduktion, Drama
Hintergründe des tragischen Ereignisses vom 26. September 1980, bei dem
auf dem Münchner Oktoberfest 13 Menschen starben und über 200 zum
Teil schwer verletzt wurden.
Drehzeit................................................................. 02.10.12 - 07.11.12
Drehort............................................................ München und Umgebung
Produktion.................................................................................diwafilm
Auftraggeber.....................................................................BR, SWR, Arte
Redaktion.............................................................. Claudia Gladziejewski
Produzent......................................................................... Daniel Harrich
Förderung............................................................................. FFF Bayern
KINO & TV
Drehbuch.................................................. Ulrich Chaussy, Daniel Harrich
Regie................................................................................Daniel Harrich
Darsteller................Benno Fürmann, Nicolette Krebitz, Heiner Lauterbach,
....... August Zirner, Jörg Hartmann, Udo Wachtveitl, Miroslav Nemec u.v.a.
#R
Palimpsest: Mensch
Fernsehproduktion, Kurzfilm, Coming-of-Age-Geschichte
Der 15-jährige Fabian spürt eine verwirrende Leidenschaft für Jakob, der
von seinen draufgängerischen Freunden Bene und Richard schikaniert wird.
Doch Fabian greift nicht ein, wenn Jakob gequält wird – bis es eines Abends
zum Äußersten kommt.
Drehzeit........................................................................................09.12
Drehort......................................................................................... Berlin
Produktion....................................................................................... dffb
Auftraggeber.....................................................................................rbb
Producer............................................................................Dennis Thiele
Produktionsleitung..............................................................Dennis Thiele
Herstellungsleitung..................................................... Martina Knapheide
Aufnahmeleitung............................................................... Joshua Gallon
Drehbuch...................................................................... Sebastian Köthe
Regie.............................................................................. Christin Freitag
Kamera................................................................................. Max Preiss
Beleuchtung................................ Sebastian Fremder, Christopher Reiners
Ton.................................................................................. Fabian Lackas
Schnitt............................................................................... Daniela Boch
Szenenbild..................................................................... Stephanie Kolbe
Kostümbild................................................ Ina Hildebrandt, Greta Trütken
Maske........................................................................ Katja Hombrecher
Darsteller........................... Johannes Gäde, Til Schindler, Tilman Pörzgen,
.......................................................................... Jan David Bürger u.v.a.
#R
Pettersson und Findus – Kleiner Quälgeist, große Freundschaft
Kinoproduktion, Kinder-Realfilm mit animierten Charakteren
Drehzeit........................................................................... 09.12 - 10.12
Drehort.................................. Kindermedienzentrum Erfurt, MMC-Studios
Animation/VFX........................................................... Stuttgart, Frankfurt
Produktion..... Tradewind Pictures, Senator Filmproduktion, Network Movie
Internet......................................................... www.tradewind-pictures.de
Produzenten....................................... Thomas Springer, Helmut G. Weber
Förderung...MFG Filmförderung, Film- und Medienstiftung NRW, MDM
BKM, FFA, DFFF, HessenInvest, Media, .. Kuratorium junger deutscher Film
Drehbuch..................................................................... Thomas Springer
........................................... nach den Kinderbüchern von Sven Nordqvist
Regie............................................................................Ali Samadi Ahadi
#R
Planet Germany (AT)
Kino-Koproduktion, 1x90', 3x45', 3x30'
Kinofilm und TV-Dreiteiler über die dramatische Ursprungsgeschichte unseres Landes vom Karbon bis in unsere Tage, eine naturhistorische Reise von
den höchsten Alpengipfeln bis zu den rauen Nordseeküsten – von den Kratern der Eifel bis in das Flusslabyrinth des Spreewaldes.
Drehzeit........................................................................... 08.12 - 03.13
Drehort............................................................................... Deutschland
Produktion........................................................ Gruppe 5 Filmproduktion
Auftraggeber.................................................................................. WDR
Redaktion........................................................................ Gabriele Conze
Produzent........................................................................... Uwe Kersken
Förderung....................................... Film- und Medienstiftung NRW, DFFF
Produktionsleitung............................................................. Svenja Wolter
Buch und Regie............................................................ Stefan Schneider
#R
Poka – Tschüss, machs gut (AT)
Kinoproduktion, Romantic-Comedy
Während der Wendezeit in Deutschland kommt eine Welle Russlanddeutscher in die BRD. Mit ihnen kämpfen Georg und Lena anfangs vor der satten
Landschaft Kasachstans und schließlich in der kargen Umgebung eines Aufnahmelagers in Deutschland, um ihre Liebe. Die beiden Systeme, in denen
sie bestehen müssen, könnten nicht unterschiedlicher sein, die Familien
ebenfalls. Ein deutscher Sohn kurz vor der Ausreise nach Deutschland verliebt sich in eine Kommunistentochter und sie werden schwanger.
Drehzeit................................................................. 11.09.12 - 31.10.12
Drehort.......... Stuttgart, Kornwestheim, Ludwigsburg, Almaty (Kasachstan)
Produktion........................................................Jolle-Film Stephan Grobe
Internet..................................................................... www.jolle-film.com
Produzent........................................................................ Stephan Grobe
Creative Producer.................................................................Oliver Haller
Förderung................................................................. MFG Filmförderung
Buch und Regie.............................................................. Anna Hoffmann
Kamera...................................................................... Andreas Höfer bvk
Beleuchtung.....................................................................Roger Altmann
Ton................................................................................... Peter Schmidt
Schnitt............................................................................. Melanie Sorge
Szenenbild.................................................................... Sebastian Wurm
Kostümbild....................................................................... Natalia Berger
Maske............................................. Valentina Schwetz, Grit Hildenbrandt
Darsteller............. Pavlo Pasha Antonov, Natalia Belitski, Regina Kletinitch,
............................................................................... Thomas Papst u.v.a.
#R
Polizeiruf 110 – Tödliche Entscheidung (AT)
Fernsehproduktion, Krimireihe
Junge Mädchen posieren vor riesigen Kohlebaggern. Das Fotoshooting fin-
det im Rahmen eines Model-Wettbewerbs statt.. Plötzlich bricht eines der
Models tot zusammen. Alle Anzeichen deuten darauf hin, dass das Mädchen
vergiftet wurde. Wer hatte ein Motiv für den Mord? Eine der Mitbewerberinnen? Jemand der den Veranstaltern schaden wollte? Könnte es sich vielleicht auch um eine Verwechslung gehandelt haben? Ein wendungsreicher
Fall, der Schmücke, Schneider und Nora Lindner zunächst vor viele Rätsel
stellt.
Drehzeit................................................................. 11.09.12 - 10.10.12
Drehort................. Wörlitz, Wittenberg, Dessau, Ferropolis und Umgebung
Produktion.................................................Saxonia Media Filmproduktion
Auftraggeber.................................................................................. MDR
Redaktion........................................................................ Wolfgang Voigt
Produzent................................................................ Hans-Werner Honert
Producer....................................................................... Pawel Reinhardt
Produktionsleitung................................................................ Petra Mirus
Herstellungsleitung........................................................ Michael Schmidt
Drehbuch.......................................................... Hans Werner, Peter Gust
Regie................................................................................. Hans Werner
Kamera....................................................................... Frank Grunert bvk
Ton........................................................................... Andreas Kaufmann
Schnitt......................................................................... Ollie Lanvermann
Szenenbild...................................................................... Christa Köppen
Darsteller.................. Jaecki Schwarz, Wolfgang Winkler, Isabell Gerschke,
......................... Sonja Kirchberger,Marie Gruber, Karin Düwel, David Rott,
.................... Lisa Tomaschewsky, Christopher Reinhardt, Nathalie Thiede,
......................... Carolin von der Groeben, Sara Kulka, Thomas Rath u.v.a.
#R
Reich werden im Irak
Kinoproduktion, Dokumentarfilm
Drehzeit........................................................................... 07.10 - 10.12
Drehort........................................................... Bagdad, Dubai, Abu Dhabi
Produktion............................................................ Laura Film, MMM Film
Internet.......................................................................www.mmmfilm.de
Mail........................................................................... [email protected]
Produzentin.............................................................. Ulrike Zimmermann
Förderung................................................................. MFG Filmförderung
Buch und Regie............. Heike Faller, Claudia Richarz, Ulrike Zimmermann
Kamera............................................................................ Bernd Meiners
Ton...................................................................................... Jörg Johow
Schnitt........................................................................... Philip Scheffner
#R
Reiff für die Insel – Katharina und der ganz große Fisch (AT)
Fernsehproduktion, Krimikomödie
Die an einem Helfersyndrom leidende Katharina Reiff ist fest entschlossen,
nicht mehr auf jeden Hilferuf ihrer Mitmenschen zu reagieren und konzentriert sich auf ihre berufliche Karriere. Während ihre Tochter Nele sich an das
harte Lehrlingsleben einer Fischwirtin gewöhnen muss, lernt Kathi für ihr
zweites juristisches Staatsexamen. Der mysteriöse Autounfall des neuen
Pfarrers Alexander Larsen durchkreuzt jedoch Kathis Pläne. Pfarrer Larsen
wurde auf die Insel versetzt, um die Kirchengemeinde aufzulösen. Doch
nicht erst seit dem Unfall scheint der Pfarrer verwirrt zu sein. Er zweifelt an
seiner Berufung, kämpft gegen den Unglauben und den Alkohol und ist besessen von dem Gedanken, die Apokalypse stünde kurz bevor.
Drehzeit................................................................. 17.08.12 - 18.09.12
Drehort......................................................... Berlin und Umgebung, Föhr
Produktion..................... Real Film Berlin, Studio Hamburg FilmProduktion
Auftraggeber........................................................................ARD Degeto
Redaktion......................................................................... Stefan Kruppa
Produzentinnen.................................. Heike Streich, Sabine Timmermann
Produktionsleitung............................................................ Eckart Lippens
Herstellungsleitung....................................................... Sibylle Maddauss
Aufnahmeleitung.......................................................Christoph Heitmann
Drehbuch..................................................................... Marcus Hertneck
Regie..................................................................................... Anno Saul
Regie-Assistenz.............................................................. Christine Rogoll
Kamera.................................................... Wedigo von Schultzendorff bvk
Kamera-Assistenz................................................... Alexander Sachariew
Beleuchtung...................................................................... Ron Rakowski
Ton............................................................................ Thomas Thutewohl
Schnitt..........................................................................Charles Ladmiral
Szenenbild........................................................................ Bärbel Menzel
Kostümbild.................................................................. Katrin Aschendorf
Maske......................................... Nicola Schallon, Diana von Stanislawski
Casting.................................................................................. Gitta Uhlig
Darsteller.......... Tanja Wedhorn, Eva Kryll, Lotte Flack, Jan-Gregor Kremp,
.................... Stephan Kampwirth, Andreas Schmidt bvk, Jan Peter Heyne,
................. Dietrich Hollinderbäumer, Frank Auerbach, Birge Schade u.v.a.
#R
Ritter Rost
Kino-Koproduktion, Animationsfilm, S3D
Der Ritter Rost prahlt gerne mit seiner Tapferkeit. Doch in Wirklichkeit ist er
nicht gerade ein Held. Er hat es lieber stressfrei und bequem. Erst als er sein
geliebtes Burgfräulein Bö zu verlieren droht, wächst Ritter Rost über sich hinaus. Mit dem kleinen Feuerdrachen Koks an seiner Seite befreit er nicht nur
Bö, sondern gleich das ganze Königreich Schrottland aus den Klauen eines
bösen Ritters.
Drehzeit........................................................................... 11.10 - 10.12
Drehort....................... Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen
Produktion... Caligari Entertainment, Caligari Film- und Fernsehproduktion,
..................................................................................... Universum, ZDF
Internet................................................................... www.caligari-film.de
Mail........................................................................ [email protected]
Produzenten......................................Gabriele M. Walther, Alexander Isadi
|
PRODUKTIONSTELEGRAMM
Förderung.......... FFA, MFG Filmförderung, Film- und Medienstiftung NRW,
................................................................................... FFF Bayern, DFFF
Drehbuch............................................... Mark Slater, Gabriele M. Walther
............................... nach einer Vorlage von Jörg Hilbert und Felix Janosa
Regie....................................................................... Thomas Bodenstein
Animation...................................................................Studio M.A.R.K.13
#R
Ritter Rost – Die Serie
Fernsehproduktion, Animationsserie
Der Ritter Rost prahlt gerne mit seiner Tapferkeit. Doch in Wirklichkeit ist er
nicht gerade ein Held. Er hat es lieber stressfrei und bequem. Erst als er sein
geliebtes Burgfräulein Bö zu verlieren droht, wächst Ritter Rost über sich hinaus. Mit dem kleinen Feuerdrachen Koks an seiner Seite befreit er nicht nur
Bö, sondern gleich das ganze Königreich Schrottland aus den Klauen eines
bösen Ritters.
Drehzeit............................................................................. 2012 - 2014
Drehort..................................................................... Stuttgart, München
Produktion...................................... Caligari Film- und Fernsehproduktion
Internet................................................................... www.caligari-film.de
Mail........................................................................ [email protected]
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Produzenten......................................Gabriele M. Walther, Alexander Isadi
Förderung..................................... MFG Filmförderung, FFF Bayern, MDM
Drehbuch.............................. Verena Bird, Emma Collins, Mark Slater u.a.
............................... nach einer Vorlage von Jörg Hilbert und Felix Janosa
Regie.................................................................................. Felix Schichl
Animation...................................................................Studio M.A.R.K.13
Die schönsten Schlösser Deutschlands. ARD,
27.10.12, 11:15.
© WDR / IMAGO
#R
Rosamunde Pilcher – Schlangen im Paradies (AT)
Fernsehproduktion, Melodram, Literaturverfilmung, 1x90'
Drehzeit................................................................. 21.08.12 - 20.09.12
Drehort..................................................... Newquay und Umgebung (GB)
Produktion...................................................................... FFP New Media
Auftraggeber............................................................................ ZDF, ORF
Redaktion............................................................. Andrea Klingenschmitt
Produzenten............................................. Heidi Ulmke, Michael Smeaton
Producerin............................................................ Vanessa Lackschéwitz
Produktionsleitung.................................................................. Elvira Bolz
Herstellungsleitung.............................................................. Beate Balser
Aufnahmeleitung................................................................... Mike Sauer
Drehbuch.............................................................................. Sonja Pauli
.......................................... nach einer Erzählung von Rosamunde Pilcher
Regie.................................................................................... Heidi Kranz
Regie-Assistenz......................................................Michael J. W. Twinem
Kamera............................................................................. Marc Prill bvk
Kamera-Assistenz......................................... Florian Godenschweger bvk
Beleuchtung.............................................................. Wolfgang Erdmann
Ton........................................................................... Petra Gregorzewski
Musik.......................................................................... Richard Blackford
Schnitt.......................................................................... H. Britta Thomas
Szenenbild......................................................................... Robert Foster
Kostümbild........................................................................ Tanja Wagner
Maske.......................................................... Fiona Clarke, Linda Mooney
Darsteller.................... Muriel Baumeister, Max Urlacher, Ralf Lindermann,
......................... Uschi Glas, Gabriel Raab, Anna Julia Kapfelsperger u.v.a.
#R
Rote Rosen
Fernsehproduktion, Telenovela, 9. Staffel, je 48', HD
Auch in den neuen Folgen verwickeln sich die Charaktere der Serie in ungeahnte Liebesaffären, verblüffende Karrieren, Geschichten voller Niedertracht und Edelmut, familiäres Chaos und höchst romantische Momente.
Drehzeit................................................................................. fortlaufend
Drehort............................................................ Lüneburg und Umgebung
Produktion.................................... Studio Hamburg Serienwerft Lüneburg
Fon/Fax................................................................ 04131 886-181/-111
Auftraggeber................................................................................... ARD
Redaktion............................................. Angelika Paetow, Iris Kannenberg
Produzent....................................................................... Emmo Lempert
WWW.PROFESSIONAL-PRODUCTION.DE
11-12 | 12
14
PRODUKTIONSTELEGRAMM
|
KINO & TV
Producer.................................................................. Christoph Schubenz
Produktionsleitung.................................................................... Kai Pegel
Herstellungsleitung............................................................... Jan Kremer
Drehbuch.................................................. Britta Öhding, Bele Nord u.v.a.
Regie...............Ralph Bridle, Franzi Hörisch, Steffen Mahnert, Gerald Distl,
............................. Laurenz Schlüter, Stefan Hossfeld, Mattes Reischl u.a.
Kamera..................... Uwe Neumeister, Rainer Nolte, Till Sündermann bvk,
................................................................................ Wulf Sager bvk u.a.
Ton.................................................................................... Edgar Nottorf
Musik............................................................................. Detlef Petersen
Schnitt...........................................................Claudia Effner, Lars Mikolai
Szenenbild.......................................................................... Marcus Rinn
Kostümbild....................................................................... Astrid Möldner
Casting....................................................................... Tina Böckenhauer
Darsteller........ Sandra Speichert, Timothy Peach, Claus Dieter Clausnitzer,
.................... Alexandra M. Horn, Barbara Ricci, Barbara Lanz, Bo Hansen,
.................. Niklas Osterloh, Hermann Toelcke, Anja Franke, Barbara Ricci,
....................................................... Joachim Kretzer, Barbara Lanz u.v.a.
#R
Schloss Einstein
Fernsehproduktion, Kinder- und Jugendserie (weekly), 16. Staffel, 52x25'
Spannende und abenteuerliche Geschichten rund um den Schulalltag auf
der Internatsschule Schloss Einstein in Erfurt. Im Mittelpunkt steht der mal
heitere, mal stressige Schul- und Internatsalltag, die spannenden und lustigen Abenteuer und die Freundschaften oder Liebeleien der 10-16 jährigen
Schüler und Internatsbewohner.
Drehzeit................................................................. 04.09.12 - 12.07.13
Drehort.................................................................. Erfurt und Umgebung
Produktion.................................................Saxonia Media Filmproduktion
Internet............................................................. www.schloss-einstein.de
Auftraggeber.........................................................................MDR, KI.KA
Redaktion.................................................... Christa Streiber, Astrid Plenk
Produzent................................................................ Hans-Werner Honert
Producerin......................................................................... Yvonne Abele
Produktionsleitung............................................................. Florian Nilson
Herstellungsleitung.......................................................... Hanna Eickhoff
Drehbuch....... Monika Weng, Dana Bechtle-Bechtinger, Christiane Bubner,
........................... Andreas Kaufmann, Klaus Jochmann, Michael Demuth,
........................Hans-Henner Hess, Agnes Schruf, Anna Heib, Sarah Schill
Regie....................................................................... Severin Lohmer u.a.
Kamera...................................................................... Patrick Popow u.a.
Ton............................................................................. Stefan Schiminski
Schnitt...................................................................Robert Hentschel u.a.
Szenenbild........................................................................... Dietmar Keil
Darsteller.. Robert Schupp, Hendrikje Fitz, Lukas Lange, Jelena Herrmann,
................... Svea Engel, Helene Mardicke, Ruth Schönherr, Jacob Körner,
....................... Gert Schäfer, Angelika Böttiger, Björn von der Wellen u.v.a.
#R
Schwestern (AT)
Fernsehproduktion, Komödie
Lange hat Milchbäuerin Klara versucht, den Familienhof in der Eifel zu halten, doch nun kann sie die Kredite nicht mehr bedienen. Für Klara der SuperGau, für ihre Schwester Mika, eine erfolgreiche Galeristin, die Chance, ihr
endlich neue Perspektiven aufzuzeigen. Denn in einem sind sich die beiden
unterschiedlichen Schwestern einig: Die jeweils andere hat nun wirklich keine Ahnung vom echten Leben! Mit Hund, Hausmacherwurst, einer Ladung
Gemüse und einer noch größeren Portion Skepsis reist Klara an, und damit
zieht das pralle Landleben in die Designerwohnung ein. Mikas Ehemann
Philipp findet Klara erfrischend, ihre Kinder Lola und Moritz reagieren unterschiedlich.
Drehzeit................................................................. 11.09.12 - 12.10.12
Drehort.......................................................................... Eifel, Düsseldorf
Produktion................... RheinFilm TV- und Medienproduktionsgesellschaft
Auftraggeber........................................................................ARD Degeto
Redaktion................ Diane Wurzschmitt, Pamela Wershofen, Barbara Buhl
Produzent........................................................................... Stefan Jakob
Produktionsleitung................................................................. Aurel Beck
Aufnahmeleitung........................................................... Susanne Pfeiffer
Drehbuch......................................................................... Astrid Ruppert
Regie................................................................................. Olaf Kreinsen
Regie-Assistenz................................................................... Anke Köster
Kamera........................................................................... Uli Kudicke bvk
Kamera-Assistenz.......................................................Jan Schuberth bvk
Beleuchtung......................................................... Sebastian Daszkiewicz
Szenenbild........................................................................... Silvia Masur
Kostümbild....................................................................... Marion Boegel
Maske.................................................... Sonja Fischer, SanDee Kreinsen
Casting..................................................................... Marc Schötteldreier
Darsteller........................ Alwara Höfels, Sophie Schütt, Thure Riefenstein,
............................... Sinje Irslinger, David Tanzer, Janek Rieke, Arne Lenk,
.............................................................. Jens Kipper, Eric Klotzsch u.v.a.
#R
Sein letztes Rennen (AT)
Kino-Koproduktion, Tragikomödie
Paul Averhoff war einst ein großer Marathonläufer, eine Legende, Gewinner
der Goldmedaille in Sydney 1958. Jetzt, mit weit über 70, zieht er nach wiederholten Stürzen seiner Frau Margot nach vielen glücklichen Jahren aus
dem vertrauten Zuhause aus – auch weil Tochter Birgit sich nicht kümmern
kann. Im Altersheim, wo Paul sich plötzlich zwischen Singkreis und Bastelstunde entscheiden muss, drängt sich die entscheidende Frage auf: Das soll
es gewesen sein? Nicht mit Paul. Um nicht in tiefe Depression zu verfallen,
zieht er seine alten Rennschuhe an und beginnt, im Heimpark zu laufen. Seine Heim-Mitbewohner halten ihn für verrückt, zumal er behauptet, für den
Berlin-Marathon zu trainieren und ihn auch gewinnen zu wollen.
Drehzeit.............................................................. bis Ende Oktober 2012
Drehort.................................................................. Berlin und Umgebung
Produktion........ Neue Schönhauser Filmproduktion, BR, ARD Degeto, Arte,
................................................. Universum Film, ARRI Film & TV Services
Produzent.................................................................... Boris Schönfelder
Producerin............................................................. Magdalena Prosteder
Produktionsleitung............................................................. Marc Wächter
Aufnahmeleitung.................................................................. Jürgen Klier
Regie................................................................................ Kilian Riedhof
Regie-Assistenz................................................................... Ole Zapatka
Kamera.................................................................. Judith Kaufmann bvk
Kamera-Assistenz................................................ Michael Rathgeber bvk
Beleuchtung.................................................................... Timm Brückner
Ton.................................................................................. Miroslav Babic
Musik............................................................................ Peter Hinderthür
Schnitt........................................................................ Melanie Margalith
Szenenbild......................................................................... Erwin W. Prib
Kostümbild...................................................................... Gabriele Binder
Casting.................................................................................Simone Bär
Darsteller....................... Dieter Hallervorden, Tatja Seibt, Heike Makatsch,
.......................................... Katharina Lorenz, Frederick Lau, Katrin Sass,
.................................................. Otto Mellies, Heinz W. Krückeberg u.v.a.
#R
SOKO 5113
Fernsehproduktion, Krimi-Serie, 35. Staffel, 16:9, 25x45'
Drehzeit................................................................. 19.01.12 - 17.12.12
Drehort............................................................ München und Umgebung
Produktion........................................................... UFA Fernsehproduktion
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion.................................................... Axel Laustroer, Felix Fichtner
Produzent......................................................................... Norbert Sauer
Producer........................................Daniel van den Berg, Eva Gerstenberg
Produktionsleitung................................................................. Sven Brück
Herstellungsleitung............................................................ Eike Hendrich
Drehbuch............................ Hubert Eckert, Johann Dräxler, Remy Eyssen,
.....................................Renate Kampmann, Conny Lens, Melanie Brügel,
............................... Peter Dommaschk, Christoph Wortberg, Enno Reese,
...................................... Mike Viebrock, Stefan Weigl, Thomas Bahmann,
................................................................ Ralf Hertwig, Stefan Weigl u.a.
Regie......................Patrick Winczewski, Sebastian Sorger, Philipp Osthus,
...............................................................Bodo Schwarz, Heidi Kranz u.a.
Kamera............... Matthias Papenmeier, Joachim Hasse, Christian Marohl,
.................................................................................. Marc Prill bvk u.a.
Musik................................ Axel Kroell, Robert Fuhrmann, Robert Krolage,
.................................................................. Rainer Oleak, Daniel Vulcano
Casting................................................................... Dream Team Munich
Darsteller.......................Gerd Silberbauer, Michel Guillaume, Bianca Hein,
................................................................................ Joscha Kiefer u.v.a.
Eisiger Planet. Helden der Polarwelten. Mit Luftangriffen versuchen Küstenseeschwalben einen
Eisbären aus ihrer Kolonie zu verjagen. Der Eindringling ist diesen Attacken nicht gewachsen.
ZDF, 04.11.12, 19:30.
© ZDF / BBC
#R
SOKO Kitzbühel
Fernsehproduktion, Krimiserie, 12. Staffel, 11x45', 1x90'
Das Verbrechen macht auch vor einem Bergdorf, in dem sich die Reichen
und Schönen tummeln, nicht Halt. So machen sich Kommissarin Karin Kofler
und ihr Kollege Lukas Roither inmitten der traumhaften Berglandschaft erneut auf die Jagd nach Bösewichten. Wieder mit von der Partie sind Polizist
Kroisleitner, Sterne-Koch Hannes Kofler und die Gräfin Schönberg.
Drehzeit................................................................. 23.04.12 - 18.10.12
Drehort.............................................Kitzbühel, Innsbruck und Umgebung
Produktion............................................. beo-Film und Fernsehproduktion
Auftraggeber............................................................................ ZDF, ORF
Redaktion................................ Dr. Stephan Wiesehöfer, Katharina Schenk
Produzent....................................................................... Helmuth Dimko
Produktionsleitung.......................................................... Sabine Riedrich
Drehbuch.................... Hannes Wirlinger, Hermann Schmid, Stefan Hafner,
........................... Thomas Weingartner, Bernhard Schärfl, Karl Benedikter,
............................. Berith Schistek, Ralph Werner, Alrun Fichtenbauer u.a.
Regie.... Michael Zens, Georg Schiemann, Gerald Liegel, Martin Kinkel u.a.
Kamera....................... Wolf Siegelmann bvk, Andreas Löv, Viktor Ruzicka,
............................................................................. Uwe Schäfer bvk u.a.
Darsteller........................Kristina Sprenger, Ferry Öllinger, Heinz Marecek,
........................... Jakob Seeböck, Andrea L´Arronge, Christine Klein u.v.a.
#R
SOKO Leipzig
Fernsehproduktion, Krimi-Serie, 13. Staffel, 25x45'
Drehzeit........................................................................... 01.12 - 12.12
Drehort................................................................ Leipzig und Umgebung
Produktion........................................................... UFA Fernsehproduktion
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion....................................................................... Matthias Pfeifer
Produzenten.................................................. Norbert Sauer, Jörg Winger
Producerin.................................................................... Henriette Lippold
Produktionsleitung.......................................................... Harald Reinhold
Herstellungsleitung............................................................ Eike Hendrich
Drehbuch................ Manuel Meimberg, Georg Hartmann, Florian Iwersen,
.................................... Jeanet Pfitzer, Frank Koopmann, Axel Hildebrand,
................................................ Roland Heep, Eva und Volker A. Zahn u.a.
Regie.............................. Jörg Mielich, Oren Schmuckler, Robert Pejo u.a.
Kamera....... Henning Jessel bvk, Constantin Kesting, Anton Klima bvk u.a.
Casting.............................................................................. CMR Casting
Darsteller...... Andreas Schmidt-Schaller, Marco Girnth, Melanie Marschke,
......................................................................... Steffen Schroeder u.v.a.
#R
SOKO Stuttgart
Fernsehproduktion, Krimi-Serie, 4. Staffel, 25x45'
Erneut lösen die Ermittler um die Erste Kriminalhauptkommissarin und SOKO-Leiterin Martina Seiffert knifflige Fälle vor der Kulisse der attraktiven und
lebendigen Hauptstadt Baden-Württembergs. Denn auch vor der Stadt
Deutschlands, in der laut Studien die zufriedensten und glücklichsten Menschen wohnen, macht das Verbrechen nicht Halt.
Drehzeit................................................................. 14.02.12 - 30.11.12
Drehort............................................................. Stuttgart und Umgebung
Produktion......................................................Bavaria Fernsehproduktion
Auftraggeber....................................................................................ZDF
15
11-12 | 12
WWW.PROFESSIONAL-PRODUCTION.DE
KINO & TV
Gesamtleitung.................................................................. Klaus Bassiner
Redaktion............................................ Dr. Katharina Görtz, Wolfgang Witt
Produzent............................................................................. Oliver Vogel
Producer......................................................................... Torsten Lenkeit
Produktionsleitung....................................................... Rolf B. Steinacker
Herstellungsleitung............................................. Stefan Roitzheim-Küfner
Drehbuch................... Stephan Wuschansky, Klaus Arriens, Thomas Wilke,
....................................................... Ralf Löhnhardt, Axel Hildebrandt u.a.
Regie...................... Christoph Eichhorn, Daniel Helfer, Kaspar Heidelbach,
............................................................. Udo Witte, Rainer Matsutani u.a.
Kamera....... Jörg Lawerentz, Simon Schmejkal bvk, Jochen Radermacher,
............................................................... Notker Mahr, Philipp Geigel bvk
Musik............................................................ Uwe Schenk, Peter Gromer
Darsteller.............. Astrid M. Fünderich, Peter Ketnath, Benjamin Strecker,
.............................Nina Gnädig, Karl Kranzlowski, Eva Maria Bayerwaltes,
...................................... Mike Zaka Sommerfeldt, Christian Pätzold u.v.a.
#R
SOKO Wien
Fernsehproduktion, Krimiserie, 8. Staffel, 16x45
Die Metropole Wien liegt im Dreiländereck Österreich, Ungarn, Tschechien
und ist das Tor zum Osten. Schmuggel und Menschenhandel auf der Donau
haben in den vergangenen Jahren enorm zugenommen, sodass sich eine
Sonderabteilung der Kriminalpolizei der Bekämpfung von Gewaltverbrechen
und der organisierten Kriminalität annimmt: die SOKO Wien. Sie hat ihren
Stützpunkt im Schatten der Reichsbrücke und überwacht mit pfeilschnellen
Booten die Donau mitsamt ihrer Kanäle und Seitenarme. Unter Einsatz ihres
Lebens lösen die Cops harte und knifflige Krimifälle wie Mord, Menschenschmuggel, Entführungen, Geiselnahmen, Attentate etc. Immer wieder
müssen sie Leben retten – auf dem Wasser, wo eigene Regeln und Gesetze
gelten.
Drehzeit........................................................................... 04.12 - 10.12
Drehort......................................... Wien, Niederösterreich, Oberösterreich
Produktion....... Almaro Film- und TV-Produktion, Satel Fernseh- und Filmproduktion
Auftraggeber............................................................................ ZDF, ORF
Redaktion..................................................... Silvia Lambri, Sabine Weber
Produzent.................................................................. Heinrich Ambrosch
Producerin........................................................................ Kristina Kranz
Förderung.... Filmfond Wien, Kulturförderung des Landes Niederösterreich,
.................................................... RTR – Fernsehfilmförderungsfonds (A)
Produktionsleitung................................................... Roman Haschberger
Herstellungsleitung......................................................... Friedrich Gruner
Drehbuch...... Axel Götz, Sascha Bigler, Stefan Brunner, Sarah Wassermair,
................... Jacob Groll, Anna Morgenrot, Renate Ziemer, Georg Heinzen,
........................................................................................... Max Gruber
Regie.............. Erhard Riedlsperger, Holger Barthel, Manuel Flurin-Hendry,
........................................................................................ Holger Gimpel
Kamera............................................ David Sanderson, Kai Longolius u.a.
Beleuchtung........................................................................ Josef Kirisits
Ton..................................................................Thomas Schmidt-Gentner
Musik.................................................... Lothar Scherpe, Bob Gutdeutsch
Szenenbild...................................................................... Veronika Merlin
Kostümbild..................................................................... Gerda Winnisch
Casting........................................................................... Nicole Schmied
Darsteller........................... Stefan Jürgens, Gregor Seberg, Lilian Klebow,
..................................................... Dietrich Siegl, Helmut Bohatsch u.v.a.
#R
SOKO Wismar
Fernsehproduktion, Krimireihe, 10. Staffel, 25x45'
Mit norddeutscher Abgeklärtheit folgen die Ermittler der SOKO Wismar den
Spuren der Verbrecher und klären manchmal auch über Umwege jede Untat
auf.
Drehzeit................................................................. 12.03.12 - 28.11.12
Drehort..................................................... Wismar, Berlin und Umgebung
Produktion................................................................. Cinecentrum Berlin
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion.....................................................................Dirk Rademacher
Produzentin............................................................. Dagmar Rosenbauer
Producerinnen.......................................Britta Hansen, Wilma Harzenetter
Produktionsleitung........................................................... Thomas Dierks
Herstellungsleitung..................................................... Gregori Winkowski
Drehbuch... Hans-Christoph Blumenberg, Matthias Herbert, Jens Jendrich,
................................................................................ Astrid Paprotta u.a.
Regie........... Bruno Grass, Oren Schmuckler, Hans-Christoph Blumenberg,
................................................................................... Sascha Thiel u.a.
Kamera...... Constantin Kesting, Nicolai Kätsch bvk, Klaus Liebertz bvk u.a.
Ton.......................................................................... Jochen Hergersberg
Schnitt................. Vessela Martschewski, Claudia Klook, Florentine Bruck,
.............................................................................................. Ines Blum
Szenenbild.............................................................................Erik Rüffler
Kostümbild.....................................................................Mirjam Muschel
Darsteller..................... Claudia Schmutzler, Jonas Laux, Udo Kroschwald,
............................................................ Li Hagman, Mathias Junge u.v.a.
#R
Spuren des Bösen – Zauberberg (AT)
Fernsehproduktion, Krimi-Drama, 1x90'
Aline, die Tochter von Chirurgin Karin Staller, ist spurlos aus der Familienvilla
in einem Wiener Vorort verschwunden. Kommissar Erich Wildner und Dr.
Hans Haas, Leiter des Büros für Gewaltkriminalität bei der Bundespolizei,
fordern den Polizeipsychologen Richard Brock als Unterstützung an. Dringend tatverdächtig ist Richards Patient Max Rieger, der bereits mehrfach
wegen sexueller Belästigung Minderjähriger vorbestraft ist. Doch plötzlich
taucht eine Frau bei Karin Staller auf und behauptet, Aline in ihrer Gewalt zu
haben. Schnell ist klar: Es handelt sich um Monika Kramer, deren sechsjährige Tochter Birgit vor einem Jahr an den Folgen eines schweren Unfalls gestorben war. Karin Staller hatte damals den Hirntod der Kleinen bescheinigt.
Drehzeit................................................................. 01.10.12 - 30.10.12
Drehort................................................................... Wien und Umgebung
Produktion.................................................. Aichholzer Filmproduktion (A)
Auftraggeber............................................................................ ZDF, ORF
Redaktion...................................................................... Wolfgang Feindt
Produzent...................................................................... Josef Aichholzer
Förderung... Fernsehfonds Austria, Land Niederösterreich, Filmfonds Wien,
.................................................................................... Land Steiermark
Produktionsleitung...................................................... Bernhard Schmatz
Drehbuch..................................................................... Martin Ambrosch
Regie........................................................................ Andreas Prochaska
Kamera............................................................................ Robert Stopfer
Darsteller...Heino Ferch, Thomas Stipsits, Gerald Votova, Marie-Lou Sellem,
....................... Milica Bogojevic, Ulrike Beimpold, Cornelius Obonya u.v.a.
#R
Staatsoper Unter den Linden – Eine kurze Geschichte über die
Zeit (AT)
Fernsehproduktion, Dokumentarfilm
Drehzeit............................................................................. 2009 - 2013
Drehort......................................................................................... Berlin
Produktion......................................................................... moving angel
Mail.................................................................. [email protected]
Internet.............................................................. www.moving-angel.com
Produzenten.......................... Jean Christophe Blavier, Birgit Baumgärtner
Regie.......................................................... Anne Osterloh, Markus Stein
Kamera.................................... Jean Christophe Blavier, Armin Mobasseri
Darsteller............... Daniel Barenboim, Placido Domingo, Rolando Villazón,
...................................sowie Mitarbeiter der Staatsoper Unter den Linden
#R
Stark! Lilli – Opa hat Alzheimer
Fernsehproduktion, Dokumentarfilm, 1x15'
Die elfjährige Lilli aus München hat einen Opa, der an der Alzheimer-Krankheit in der Endstufe leidet. Regelmäßig besucht sie ihn, zusammen mit ihrer
Mutter, ihrem Stiefvater und ihren beiden jüngeren Schwestern. Sie fragt
sich, wo ihr Großvater mit seinen Gedanken hingewandert ist, und versucht,
sich vorzustellen, wie es ihm in seiner Welt geht. Er kann nicht mehr sprechen, aber noch hören, und deshalb spielt Lilli ihm ab und zu mit ihrer Trompete etwas vor. Der frühere Hornist eines Symphonie-Orchesters hört dann
immer ganz aufmerksam zu. Lillis Mama Barbara bewundert ihre älteste
Tochter für deren unkomplizierten Umgang mit dem kranken Opa. Sie selbst
weint oft, aber Lilli versteht es, sie zu trösten.
Drehzeit........................................................................... 01.12 - 10.12
Drehort.................................................................................... München
Produktion.......................................................... Südkino Filmproduktion
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion....................................................... Simone Grabs, Jens Ripke
Produzent............................................................................. Mario Lenk
Buch und Regie............................................................... Barbara Weber
Leitung der Sendung............................................................ Eva Radlicki
#R
Stiller Sommer
Kino-Koproduktion, Drama
Nach einer erfolgreichen Auktion verliert die Kunsthistorikerin Susanne
plötzlich ihre Stimme. Als sie sich in das Ferienhaus der Familie in den Cevennen zurück zieht, ist die Dorfgemeinschaft aus Franzosen und deutschen
Auswanderern verblüfft, Susanne nach langer Pause plötzlich wiederzusehen. Dass sie nicht spricht, scheint die Beziehung zu den alten Freunden
nicht zu stören, im Gegenteil. Susannes heimlicher Verbündeter wird
Franck, der Liebhaber ihrer Tochter Anna, die sich dort vor dem Studium versteckt. Spätestens als Susannes Mann Herbert, ein Psychiater, ebenfalls im
Ferienhaus ankommt, wird klar, dass es Risse in Susannes Ehe gibt. Aber
auch, dass etwas Unausgesprochenes zwischen den ehemaligen Freunden
steht. Nicht nur Susanne muss sich dem stellen, was vor vielen Jahren in
dem südfranzösischen Dorf geschehen ist.
Drehzeit.............................................................. bis Ende Oktober 2012
Drehort........................................... Südfrankreich, Berlin und Umgebung
Produktion................................................... 2Pilots Filmproduction, SWR
Redaktion.......................................................................... Stefanie Groß
Produzenten................................................. Jörg Siepmann, Harry Flöter
Drehbuch..................................................... Nana Neul, Martin Rosefeldt
Regie..................................................................................... Nana Neul
Kamera............................................................................... Leah Striker
Maske................................................................................. Sylvia Grave
Casting............................................................................ Susanne Ritter
Darsteller......... Dagmar Manzel, Ernst Stötzner, Marie Tietjen, Arthur Igual,
............................... Hans-Jochen Wagner, Rainer Ewerrien, Jef Bayonne,
................................................................ Victoria Trautmannsdorff u.v.a.
#R
Stubbe – von Fall zu Fall: Nico (AT)
Fernsehproduktion, Krimireihe, je 90'
Bei Familie Stubbe geht es turbulent zu. Chrissy, mittlerweile hochschwanger, und ihr Freund Helge planen ihre Hochzeit. Mitten aus den Vorbereitungen wird Kommissar Stubbe zu einem Mordfall gerufen. Im Stadtpark wurde
die Leiche eines Hamburger Hostelbetreibers gefunden. Alles deutet auf einen Raubmord hin.
Drehzeit................................................................. 28.08.12 - 28.09.12
Drehort.............................................................Hamburg und Umgebung
Produktion.................................. Polyphon Film- und Fernsehgesellschaft
Auftraggeber....................................................................................ZDF
|
PRODUKTIONSTELEGRAMM
Redaktion....................................................................... Thorsten Ritsch
Produktionsleitung............................................................... Beate Röber
Aufnahmeleitung................................................................. Markus Kadl
Buch und Regie..................................................................Peter Kahane
Darsteller.................Wolfgang Stumph, Lutz Mackensy, Margret Homeyer,
................... Stephanie Stumph, Heike Trinker, Helene Grass, Wanja Mues,
..................... Julian Simon, Antonio Wannek, Hendrik von Bültzingslöwen,
...........................................................................Hansa Czypionka u.v.a.
#R
Stunde des Verbrechens – Der Nachfolger (AT)
Fernsehproduktion, Mystery-Thriller, 1x60'
Einem jungen, ambitionierten Wirtschaftsprüfer, wird nach seiner Beförderung klar, dass ihn das Schicksal seines ermordeten Vorgängers ereilen
könnte.
Drehzeit................................................................. 07.09.12 - 29.09.12
Drehort......................................................................................... Berlin
Produktion.................................. Kaminski.Stiehm.Film, HFF Konrad Wolf,
................................................................ ZDF – Das kleine Fernsehspiel
Förderung.................................................................... Medienboard B-B
Produktionsleitung.................................................................. Paul Dehn
Aufnahmeleitung.................................................................... Birk Müller
Drehbuch............................................... Philip Nauck, Christopher Lenke
Regie......................................................................... Christopher Lenke
Kamera........................................................................ Benjamin Raeder
Beleuchtung.................................................................. Malte Pöhlmann
Szenenbild........................................................................ Florian Kaposi
Casting.................................................................................. Silke Koch
Darsteller....................... Max Riemelt, Anna Drijver, Hildegard Schroedter,
....................................Fabian Busch, Thorsten Merten, Richard Sammel,
............................................................................ Franziska Weisz u.v.a.
Stiller Sommer. v.li.: Marie Tietjen, Arthur Igual,
Nana Neul, Dagmar Manzel, Ernst Stötzner
© SWR / Harry Flöter
#R
Sturm der Liebe
Fernsehproduktion, Serie, HD, je 45'
Liebe, Macht, Intrigen und Freundschaft – im oberbayerischen Fünf-SterneHotel Fürstenhof dreht sich alles um große Emotionen.
Drehzeit................................................................................. fortlaufend
Drehort...................................Bavaria Film, Geiselgasteig und Umgebung
Produktion......................................................Bavaria Fernsehproduktion
Internet................................................. www.daserste.de/sturmderliebe/
Auftraggeber........................................................................ARD Degeto
Redaktion........................................Dr. Wolfgang Wegmann, Tina Jaschul
Produzentin.........................................................................Bea Schmidt
Producerin..................................................................... Julia Bachmann
Produktionsleitung...............................................................Peter Proske
Herstellungsleitung............................................. Stefan Roitzheim-Küfner
Chefautor........................................................................... Dr. Peter Süß
Entwicklungsautor.................................................................Malte Otten
Outline-Editoren............................................. Moritz Hormel, Adrian Illien
Buchdramaturgie.........Stefanie Oestreich, Annette Bott, Monika Muschler,
..................................................................... Moritz Hormel, Adrian Illien
Regie...... Stefan Jonas, Silke Bäurich, Felix Bärwald, Dieter Schlotterbeck,
........................................... Carsten Meyer-Grohbrügge, Alexander Wiedl
Kamera................................................................... Marc Liesendahl bvk
Szenenbild....................................................................... Claudia Walter
Kostümbild........................................................................... Heike Weng
Darsteller..............Lucy Scherer, Moritz Tittel, Dirk Galuba, Mona Seefried,
.............Antje Hagen, Sepp Schauer, Joachim Lätsch, Melanie Wiegmann,
............. Florian Stadler, Erich Altenkopf, Simone Ritscher, Jan van Weyde,
............... Lili Gesler, Michele Oliveri, Lara Mandoki, Mareike Lindenmeyer,
................................................................................. David Paryla u.v.a.
#R
Switch Reloaded
Fernsehproduktion, Comedy, 6. Staffel
Drehzeit................................................................. 03.04.12 - 30.09.12
Drehort............................................................................... Deutschland
Produktion.......................................................... Eyeworks Fiction & Film
WWW.PROFESSIONAL-PRODUCTION.DE
11-12 | 12
16
PRODUKTIONSTELEGRAMM
|
KINO & TV
Auftraggeber.......................................................................... ProSieben
Produktionsleitung.................................. Georg Sarantoulakos-Markowitz
Herstellungsleitung................................................................. Silke Satin
Aufnahmeleitung............................................................ Christian Wierer
Regie.................................................. Marco Musienko, Dirk Nabersberg
Kamera................................................ Frank Paul Husmann, Alex J. Moll
Beleuchtung......................................................... Christian Hölscher bvb
Ton............................................................................. Michael Schlömer
Schnitt....................................................... Jens Karthaus, Dominik Linke
Kostümbild........................................................................ Sandra Jones
Maske.................................................................................. Sarah Wirtz
Darsteller................ Bernhard Hoecker, Maximilian Giermann, Martina Hill,
....................Michael Kessler, Martin Klempnow, Michael Müller bvb u.v.a.
#R
Tatort – Er wird töten (AT)
Fernsehproduktion, Krimi-Serie, 16mm, 1x90'
Leo Uljanoff, der neue Kollege im Kommissariat, wird auf der Toilette des
Präsidiums getötet. Zeitgleich taucht eine verwirrte Frau mit den Worten »Er
wird töten« auf. Sofort wird das Präsidium großräumig abgeriegelt und nach
dem Mörder durchsucht. Die Polizisten finden heraus, dass es sich bei der
Frau um die Ärztin Marie Schemer handelt. Sie bezichtigt ihren Ex-Mann, sie
zu verfolgen und zu bedrohen, und behauptet, dass er Leo umgebracht hat.
Und tatsächlich gibt es eine Verbindung zwischen Leo und dem Ex-Mann:
Leo leitete vor neun Jahren einen Fall, in dem es um den Tod der Tochter von
Joseph und Marie ging. Damals wurde Joseph verurteilt, seine kleine Tochter getötet zu haben. Hat dieser Fall etwas mit Leos Tod zu tun?
Drehzeit................................................................. 14.08.12 - 14.10.12
Drehort...............................................................Bremen und Umgebung
Produktion.............................................................. Bremedia Produktion
Auftraggeber..................................................................... Radio Bremen
Redaktion....................................................................... Annette Strelow
Produzent...................................................................... Stephan Bechtle
Produktionsleitung........................................................... Frank Berszuck
Herstellungsleitung......................................................... Sascha Ommert
Drehbuch...................................................................... Christian Jeltsch
Regie........................................................................... Florian Baxmeyer
Kamera......................................................................Marcus Kanter bvk
Ton............................................................................... Frank Buermann
Schnitt....................................................................... Friederike Weymar
Szenenbild....................................................................... Detlef Provvedi
Darsteller................... Sabine Postel, Oliver Mommsen, Camilla Renschke,
............................ Matthias Brenner, Winfried Hammelmann, Annika Kuhl,
............................... Antoine Monot Jr., Peter Schneider, Werner Wölbern,
................................................................................. Heinz Lieven u.v.a.
Tatort – Dinge, die noch zu tun sind. Ina Weisse,
Dominic Raacke.
ARD, 08.11.12, 20:15.
© rbb / Volker Roloff
#R
Tatort – Puppenspieler (AT)
Fernsehproduktion, Krimi-Serie, 16mm, 1x90'
Ein Komitee von Richtern wird nach Bremen gerufen, um über eine umstrittene Weservertiefung zu befinden. Da taucht ein Sextape von einem der
Richter, Konrad Bauser, auf. Die minderjährige Mel und ihr Freund Ole erpressen ihn damit. Kurz darauf ist Ole tot. Die Hauptkommissare Inga Lürsen
und Stedefreund nehmen die Ermittlungen auf und es dauert nicht lange, bis
Stedefreund Mel findet. Das Mädchen gibt Lürsen und Stedefreund den Hinweis auf Konrad Bauser, der jedoch ein Alibi hat. Gleichzeitig verfolgen Lürsen und Stedefreund eine weitere Spur: Kann es sein, dass Bauser nicht nur
von Mel und Ole sondern noch von einer ganz anderen Seite Gefahr drohte?
Drehzeit................................................................. 14.08.12 - 14.10.12
Drehort...............................................................Bremen und Umgebung
Produktion.............................................................. Bremedia Produktion
Auftraggeber............................................................ Radio Bremen, WDR
Redaktion.............................................. Annette Strelow, Götz Schmedes
Produzent...................................................................... Stephan Bechtle
Produktionsleitung........................................................... Frank Berszuck
Herstellungsleitung......................................................... Sascha Ommert
Drehbuch...................................................................... Christian Jeltsch
Regie........................................................................... Florian Baxmeyer
Kamera......................................................................Marcus Kanter bvk
Ton............................................................................... Frank Buermann
17
11-12 | 12
Schnitt................................................................................. Elke Schloo
Szenenbild....................................................................... Detlef Provvedi
Darsteller................... Sabine Postel, Oliver Mommsen, Camilla Renschke,
............................ Matthias Brenner, Winfried Hammelmann, Jella Haase,
................................... Antoine Monot Jr.,Sven Gielnik, Christoph M. Ohrt,
.......................................Katja Danowski, Samuel Weiss, Oda Thormeyer,
........................................ Tilo Werner, Janning Kahnert, Frank Auerbach,
....................... Dagmar Leesch, Christian Aumer, Wilfried Huismann u.v.a.
#R
Tatort – Spiel auf Zeit (AT)
Fernsehproduktion, Krimi-Serie, 16mm, 1x90'
Als beim Überfall auf einen Gefangenentransport der Häftling befreit und ein
Polizist getötet wird, nehmen die Stuttgarter Kommissare Thorsten Lannert
und Sebastian Bootz ihre Ermittlungen auf. Aus dem Gefängnis meldet sich
Victor de Man, den Lannert und Bootz vor Jahren verhafteten, und bietet Informationen gegen Hafterleichterungen. Tatsächlich gelingt es ihnen aufgrund seiner Tipps, ein Entführungsopfer zu befreien und Hinweise auf einen
neuen großen Coup zu bekommen. Mit der Aussicht, für die verbliebene
Haftzeit Freigänger werden zu können, verspricht de Man, weitere Informationen über den geplanten Überfall zu beschaffen. Damit könnten die Kommissare und Staatsanwältin Álvarez das geplante Verbrechen womöglich
verhindern.
Drehzeit................................................................. 12.09.12 - 14.10.12
Drehort............................................... Stuttgart, Karlsruhe, Baden-Baden
Produktion............................................................................ Maran Film
Auftraggeber.................................................................................. SWR
Redaktion........................................................................ Brigitte Dithard
Produzentin................................................................. Sabine Tettenborn
Producer........................................................................... Nils Reinhardt
Produktionsleitung............................................................ Andrea Pfeifer
Drehbuch............................................................Holger Karsten Schmidt
Regie....................................................................... Roland Suso Richter
Kamera.............................................................................. Jürgen Carle
Schnitt............................................................................Isabelle Allgeier
Szenenbild.................................................................... Joachim Schäfer
Kostümbild.............................................................. Barbara Fiona Schar
Darsteller..................Richy Müller, Felix Klare, Filip Peeters, Carolina Vera,
............................... Miranda Leonhardt, Detlef Bothe, Maja Schöne u.v.a.
#R
Tatort – Summ, Summ, Summ (AT)
Fernsehproduktion, Krimi-Serie, 16mm, 1x90'
Münsters Damenwelt steht Kopf, denn der Schlagerstar Roman König ist in
der Stadt. Auch Frank Thiel kommt an dem für seine Schmusesongs bekannten Sänger nicht vorbei. Der Kommissar muss den Mord an der Journalistin Claudia Schäffer aufklären, die auf dem Parkplatz eines Großmarktes tot aufgefunden wurde. In ihrer Jackentasche trug sie eine Ehrenkarte
für ein Konzert von Roman König. Doch weder der Star noch dessen Managerin wollen die Frau gekannt haben. Vor allem die resolute Ina Armbaum
müsste es wissen: Schließlich hat sie ihren überall gefragten und vielfach
angehimmelten Klienten stets im Blick und versucht, ihn weitgehend abzuschirmen. Das ist keine leichte Aufgabe, denn Roman Königs Stalkerin
Christiane Stagge ist ihm stets auf den Fersen.
Drehzeit................................................................. 25.09.12 - 26.10.12
Drehort.............................................................. Münster und Umgebung
Produktion................................................. Colonia Media Filmproduktion
Auftraggeber.................................................................................. WDR
Redaktion......................................................................... Nina Klamroth
Produzentin....................................................................... Sonja Goslicki
Drehbuch........................................................... Stefan Cantz, Jan Hinter
Regie......................................................................... Kaspar Heidelbach
Darsteller........................ Axel Prahl, Jan Josef Liefers, Ulrike Krumbiegel,
................................. Roland Kaiser, Mechthild Großmann, Petra Kleinert,
.................................................... Fritzi Haberland, Guntbert Warns u.v.a.
#R
Tatort – Trautes Heim (AT)
Fernsehproduktion, Krimi-Serie, 16mm, 1x90'
Der achtjährige Lukas wurde auf offener Straße entführt. Und auf der Flucht
vom Tatort tötet der Kidnapper gleich auch noch den einzigen Zeugen. Die
Kommissare Ballauf und Schenk stehen vor einem Rätsel. Warum wurde der
Junge verschleppt? Geht es um Erpressung? Lukas kommt aus einer intakten Familie, die in einfachen Verhältnissen lebt. Ist hier ein Sexualstraftäter
am Werk? Da werden im komplett ausgebrannten Tatfahrzeug die Überreste
von Lukas Handy sichergestellt. Registriert wurde das Kinderhandy allerdings nicht auf Lukas, sondern auf den etwas älteren Jungen Hugo Junghanns. Doch Hugo und seine Mutter Ruth Junghans haben noch nie etwas
von Lukas Schäfer gehört. Dann melden sich die Entführer wieder.
Drehzeit................................................................. 28.08.12 - 26.09.12
Drehort.................................................................... Köln und Umgebung
Produktion................................................. Colonia Media Filmproduktion
Auftraggeber.................................................................................. WDR
Redaktion......................................................................Frank Tönsmann
Produzentin....................................................................... Sonja Goslicki
Produktionsleitung....................................................... Rolf B. Steinacker
Aufnahmeleitung................................................................. Sissy Thoms
Drehbuch................................................. Frank Koopmann, Roland Heep
.............................................. in einer Bearbeitung von Benjamin Hessler
Regie.......................................................................... Christoph Schnee
Kamera...................................................................Diethard Prengel bvk
Darsteller.................... Klaus J. Behrendt, Dietmar Bär, Tessa Mittelstaedt,
............................................... Nick Schuck, Alma Leiberg, Meike Droste,
.......................................... Lasse Myhr, Barnaby Metschurat, Sam Gerst,
............................................... Sandra Borgmann, Matthias Redlhammer,
........................................................Elmira Bahrami, Jonas Gruber u.v.a.
WWW.PROFESSIONAL-PRODUCTION.DE
Taunus Krimi – Eine unbeliebte Frau
Fernsehproduktion, Krimi, Literaturverfilmung
Das unkonventionelle Duo Pia Kirchhoff und Kommissar Oliver von Bodenstein ermitteln gemeinsam bei der Kripo Hofheim im Taunus. Dabei nähern
sich die beiden mit feinem Gespür und Menschenkenntnis den Verdächtigen
und den Motiven und blicken nicht selten in menschliche Abgründe. Mit gekonnter Akribie und manchmal auch unterschiedlichen Ermittlungsansätzen
ergänzen sich die beiden ideal.
Drehzeit................................................................. 29.08.12 - 29.09.12
Drehort.......................................................... Taunus, Frankfurt am Main
Produktion..................................................................... all in production
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion............................................................................ Daniel Blum
Produzentin.....................................................................Annette Reeker
Drehbuch...................... nach den gleichnamigen Krimi von Nele Neuhaus
Regie................................................................................. Thomas Roth
Kamera...................................................................... Philipp Timme bvk
Szenenbild........................................................................ Fritz Günthner
Kostümbild......................................................................... Lucas Dehler
Darsteller..................... Felicitas Woll, Tim Bergmann, Moritz Fischer u.v.a.
#R
Terra X: Frühling, Sommer, Herbst und Winter – Die Macht der
Jahreszeiten (AT)
Fernsehproduktion, Dokumentarfilm, 2x45'
Die Jahreszeiten – geheimer Motor allen Lebens auf unserem Planeten. Seit
Generationen richten sich Menschen, Tiere und Pflanzen nach dem Rhythmus, der ihnen durch den Ablauf der vier Jahreszeiten vorgegeben wird.
Frühlingsgefühle und Sommerfrische, goldener Herbst und Winterstarre
sind seit Jahrtausenden zu festen Größen in unserem Alltag geworden – und
denen der Natur. Doch im Zuge des Klimawandels vollzieht sich eine Veränderung mit deutlichen Anzeichen. Meteorologen sagen, die Sommer werden
länger und heißer. Extreme Szenarien wie Trockenzeiten werden nicht ausbleiben. Wird der Jahrhundertsommer wie 2003 bald die Regel?
Drehzeit................................................................. 01.02.12 - 31.01.13
Drehort........ Bodenseeregion, Schwäbische Alp, Fünfseenland, Chiemgau,
.................... Freiburg, Passau, Regensburg, Kehlheim, Hohenpeißenberg,
.............................................................................................. Zugspitze
Produktion...................................... Caligari Film- und Fernsehproduktion
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion........................................................................ Claudia Moroni
Produzent................................................................. Friedrich Steinhardt
Produktionsleitung........................................................ Stefanie Schibille
Drehbuch................................................................. Friedrich Steinhardt
Regie.............................................................................. Simone Rosner
Kamera...Thomas Bresinsky bvk, Gerd Gügel, Christoph Schimmelpfennig,
............ Stefan Karle bvk, Marcus Baierlein bvk, Ralf Heinze, Mathias Boch
Tatort – mein Revier. Das Team des Tatort Dortmund in einem von der Requisite vollgemüllten Hinterhof. ARD, 11.11.12, 20:15. © WDR / Willi Weber
#R
Terra X: Wilder Planet (AT)
Fernsehproduktion, Dokumentarreihe, 3x45' / 3x52'
Innerhalb von Sekunden verwandelt sich ein Idyll in eine Katastrophe. Stürme verwüsten Küstenlinien, Erdbeben zerstören Städte und ganze Landstriche werden unter Vulkanasche begraben. Die Gewalt und auch die Häufigkeit von Naturkatastrophen scheinen global anzusteigen. Aber stimmt das
wirklich? Und wenn ja, was ist die Ursache? Was sind ihre Auslöser – was ihre Folgen? Wie können sie vorausgesagt werden? Die dreiteilige Reihe untersucht die Kräfte der Natur aus völlig neuen Perspektiven. In Hochglanzaufnahmen, großartigen Computeranimationen und mit spannenden erzählenden Experten untersuchen wir historische und aktuelle Naturkatastrophen und versuchen herauszufinden, was uns künftig erwartet.
Drehzeit........................................................................... 04.12 - 09.13
Drehort........................... München, Köln, Leipzig, Eifel, Italien, Chile, USA,
............................................. Kongo, Russland, Indonesien, Japan, Türkei
Produktion........................................................ Gruppe 5 Filmproduktion
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion.......................................................................Ruth Omphalius
Produzent........................................................................... Uwe Kersken
Produktionsleitung............ Cora Szielasko, Claudia Comprix, Svenja Wolter
Drehbuch..................................................................... Stefan Schneider
KINO & TV
Regie...................................................... Stefan Schneider, Florian Breier
Kamera.............................................................................. Martin Christ
Leitung der Sendung..................................................... Alexander Hesse
#R
Tiere bis unters Dach
Fernsehproduktion, Kinder- und Familienserie, 13x30'
Das Leben des Tierarztes Dr. Philip Hansen und seiner Frau Annette mit den
beiden Töchtern Greta und Lilie in ihrem Schwarzwalddorf Waldau bekommt
eine deutliche Wende. Es kündigt sich Familienzuwachs der besonderen Art
an. Susanne, die Schwester von Annette, quartiert sich – ohne groß zu fragen – mit ihrer Tochter Nelly und Hund Cookie bei den Hansens ein. Vor allem Nelly sucht in Greta eine neue Freundin, während Lilie und Brezel, der
Hund der Hansens, noch ein bisschen ihr Revier verteidigen. Aber Widerstand ist zwecklos, so warten auf Greta, Nelly, Hund Cookie und den neuen
Freund Pawel vom Grieshaber-Hof wieder jede Menge unerwartete
Schwarzwald-Abenteuer.
Drehzeit................................................................. 22.05.12 - 28.09.12
Drehort....................................... Glottertal bei Freiburg, Südschwarzwald
Produktion.................................................................. Polyphon Südwest
Auftraggeber.................................................................................. SWR
Redaktion.................................................................... Margret Schepers
Produzentin....................................................................Beatrice Kramm
Drehbuch.....................................................................Sebastian Andrae
Regie.............................. Andreas Morell, Berno Kürten, Frauke Thielecke
Kamera............................................ Moritz Anton bvk, Rudi Schröder bvk
Beleuchtung................................................................Alexander Schmid
Ton................................................................................. Christian Späth
Schnitt................................................................. Ann-Sophie Schweizer
Kostümbild.................................................................... Elisabeth Kesten
Casting........................................................................ Anna-Lena Slater
Darsteller................... Heikko Deutschmann, Floriane Daniel, Enya Elstner,
........................ Lotte Hanné, Susanne Berckhemer, Jule-Marleen Schuck,
................................................................................ Moritz Knapp u.v.a.
#R
The Biggest Loser
Fernsehproduktion, Dokutainment
Zehn übergewichtige Kandidatenpaare, die insgesamt rund 3000 Kilo auf
die Waage bringen, stellen sich der größten Herausforderung ihres Lebens:
Schluss mit dem großen Fressen und hinein in ein sportlicheres, gesünderes
und vor allem schlankeres Leben.
Drehzeit................................................................................. seit 09.12
Drehort................................................................................. Andalusien
Produktion........... Redseven Entertainment, Regiepapst Medienproduktion
Auftraggeber.................................................................................. Sat.1
Postproduction Producer............................................................Jan Kröll
Regie............................................................................ Andreas Einbeck
Kamera...................................... Thomas Korda bvk (Steadicam Operator)
Maske............................................................................ Nadine Kersten
#R
Topfgeldjäger
Fernsehproduktion, Kochquiz, je 53:30'
Zwei Frauen kochen gegen zwei Männer: Vorspeise, Hauptgericht und Dessert innerhalb von 40 Minuten. Beide Teams haben identische Zutaten zur
Verfügung und müssen sich überlegen, welche Gerichte sie daraus zaubern
wollen. Das »Salz in der Suppe« muss man sich bei diesem Wettbewerb allerdings erst noch verdienen: In drei Quizrunden, die während des Kochens
zu absolvieren sind, können sich die »Topfgeldjäger« wichtige Extra-Zutaten
erspielen, mit denen sich vielleicht der kleine, aber feine Unterschied erkochen lässt. Wer hier gut kochen will, muss also schlau, schnell und kreativ
sein.
Drehzeit................................................................................. fortlaufend
Drehort.......................................... Hamburg (Phoenixhof, Stahltwiete 14)
Produktion...................................................................... Fernsehmacher
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion...............................................Ulrike Renke, Verena Kloevekorn
Produzent................................................................Markus Heidemanns
Producer......................................................................... Bent Liebscher
Produktionsleitung............................................................. Claudius Pohl
Herstellungsleitung........................................................ Ingo Schirrmann
Regie.......................................................................................... diverse
Kamera....................................................................................... diverse
Moderation.................................................................... Steffen Henssler
Juror....................................................................................Frank Rosin
#R
Uferlos! (AT)
Fernsehproduktion, Komödie, 1x89'
Unverhofft erbt der Schwede Mikkel Nordergren von seinem verstorbenen
Vater ein Grundstück mit Haus in Deutschland. Sehr zum Leidwesen der
Nachbarin Marlies Gottlieb, die zurückgezogen auf ihrem Grundstück lebt.
Mikkel stört nun ihren Frieden, denn er sucht nicht nur einen Käufer für sein
Haus, sondern er will auch, in bester schwedischer Tradition des Jedermannsrechts, den alten Uferweg, den Marlies vor Jahren hat sperren lassen,
wieder für die Allgemeinheit öffnen. Die Auseinandersetzung zwischen den
beiden Nachbarn befeuert einen alten Streit mit der Dorfgemeinschaft um
den Seezugang. Aber Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich an und Marlies
kann sich einer gewissen Faszination für ihren charmanten Nachbarn nicht
entziehen.
Drehzeit................................................................. 15.08.12 - 18.09.12
Drehort........................... Rheinsberg und Umgebung (Mark Brandenburg)
Produktion........................................................... UFA Fernsehproduktion
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion............................................................................. Pit Rampelt
Produzent......................................................................... Norbert Sauer
Producerin..................................................................... Cornelia Wecker
Produktionsleitung............................................................. Hartwig König
Herstellungsleitung........................................................... Frank W. Mähr
Aufnahmeleitung.......................................................... Sebastian Geißler
Drehbuch............................................................................... Silke Zertz
Regie........................................................................... Rainer Kaufmann
Regie-Assistenz.................................................................Jesper Petzke
Kamera................................................................ Klaus Eichhammer bvk
Kamera-Assistenz............................................................... Michael Hain
Beleuchtung...................................................................... Jürgen Bauer
Szenenbild........................................................................... Knut Loewe
Kostümbild........................................................................... Lucie Bates
Maske...................................................................................Dörte Eben
Darsteller......................... Rolf Lassgård, Hannelore Hoger, Julia Brendler,
............................... Götz Schubert, Julia Brendler, Nadja Petri, Fritz Roth,
................................................ Sanne Schnapp, Franziska Troegner u.v.a
#R
Um Himmels Willen
Fernsehproduktion, Serie, 12. Staffel, 7x45'
Der Bürgermeister von Kaltenthal, Wolfgang Wöller, beschließt, sich neu zu
erfinden, um sich für die nächste Wahl thematisch von der Opposition abzuheben. Gemeinsam mit seinem Assistenten Treptow entwickelt er ein bahnbrechendes Energiekonzept für seine Gemeinde und will mit einem neuen
Image als Ober-Öko bei den Wählern punkten. Schön und gut – hätte sich
Wöller nicht das Klostergelände als den Standort für sein »Vermächtnis an
die Bürger« ausgesucht. Als Schwester Hanna von Wöllers Plänen erfährt,
setzt sie Himmel und Hölle in Bewegung, um das Schlimmste zu verhindern.
Hilfe bekommt sie von Marianne Laban, die dank einer verunglückten Intrige
Wöllers in den Gemeinderat nachgerückt ist. Gemeinsam mit Hanna bietet
sie ihrem Chef die Stirn.
Drehzeit................................................................. 18.09.12 - 04.12.12
Drehort.................... Landshut, Niederaichbach, München und Umgebung
Produktion....................................... ndF: neue deutsche Filmgesellschaft
Auftraggeber.................................... ARD-Gemeinschaftsredaktion Serien
Redaktion............................................................................ Sven Döbler
Produzentin.............................................................. Claudia Sihler-Rosei
Producer........................................... Siegfried B. Glökler, Jochen Zachay
Executive Producerin............................................................ Jana Brandt
Produktionsleitung............................................................ Moritz Hansen
Herstellungsleitung............................................... Thomas Bretschneider
Drehbuch.......................................................................... Michael Baier
Regie.................................................................................. Dennis Satin
Kamera............................................................................... Sven Kirsten
Ton................................................................................... Peter Scherer
Darsteller...... Janina Hartwig, Fritz Wepper, Gaby Dohm, Horst Sachtleben,
.................... Emanuela von Frankenberg, Karin Gregorek, Denise M’Baye,
.............. Julia Heinze, Andrea Sihler, Andrea Wildner, Andreas Wimberger,
...................................................... Wolfgang Müller, Lars Weström u.v.a.
#R
Und morgen leben wir wieder (AT)
Fernsehproduktion, Thriller, 1x110'
Ein vermeintlicher Routineeinsatz einer SEK-Einheit geht schief und ein Polizist wird dabei verletzt. Der Täter kann fliehen. Die Gruppenleiter Mendes
und Kevin stehen unter Druck, unter anderem da sie erfahren, dass ihre Einheit aus Kostengründen aufgelöst werden soll. Als im Zuge der Ermittlungen
zwei ihrer Kollegen unter seltsamen Umständen erschossen werden und eine Dienstwaffe abhanden kommt, wird die SEK-Einheit immer hasserfüllter
und will ihre toten Kollegen rächen.
Drehzeit................................................................. 15.10.12 - 10.12.12
Drehort............................................................... Halle, Leipzig, München
Produktion.............................................................. Walker + Worm Film
Auftraggeber............................................................................ ZDF, Arte
Redaktion........................................................................ Jörg Schneider
Produzenten................................................. Tobias Walker, Philipp Worm
Förderung................................................................... MDM, FFF Bayern
Produktionsleitung........................................................ Christoph Kukula
Buch und Regie.......................................................... Philipp Leinemann
Kamera.............................................................. Christian Stangassinger
Darsteller.......................Ronald Zehrfeld, Mišel Maticevi, Hendrik Duryn.
............................................. Tilman Strauß, Urs Jucker, Oliver Konietzny,
......................................................... Simon Werner, Frederick Lau u.v.a.
#R
Unter Freunden
Kino-Koproduktion, Dokumentarfilm
Drehzeit............................................................................. 2012 - 2014
|
PRODUKTIONSTELEGRAMM
Drehort................................... Berlin, Brüssel, Paris, London, Amsterdam,
....................................................................................... Mailand, Athen
Produktion...................... Indi Film, Seppia (F), Submarine (NL), SWR, Arte,
........................................................................... NDR, Human, RTS, YLE
Internet.......................................................................... www.indifilm.de
Mail.............................................................................. [email protected]
Produzent............................................................................ Arek Gielnik
Förderung.............. MFG Filmförderung, NRW, Media, CUS, Region Alsace,
............................................................................................... Minitraité
Buch und Regie.................................................................. David Bernet
Kamera................................................................... Marcus Winterbauer
#R
Unter uns
Fernsehserie, Daily-Drama, je 25’
In der Schillerallee 10 lieben, streiten, hoffen und leben mehrere Generationen und Familien unter einem Dach. Ob Kleinfamilie mit Kind und Hund, WGBewohner oder Patchworkfamilie – hier fühlt sich jeder zu Hause. Beim
Frühstückskaffee in der Konditorei werden Krisen gemeinsam gemeistert,
beim Kölsch im Schiller Intrigen gesponnen. Im Übersee werden nicht nur
Cocktails gemixt, sondern auch Karrieren angeschoben und Liebespaare
finden beim romantischen Sonnenuntergang am Ufer endlich zueinander. Im
Innenhof wird so manche Träne getrocknet und das ein oder andere Geheimnis gelüftet.
Drehzeit........................................................................ seit 10.10.1994
Drehort................................................... Köln-Ossendorf und Umgebung
Produktion...................................................... Grundy UFA TV Produktion
Internet........................................................................www.unteruns.de
Auftraggeber.................................................................................... RTL
Redaktion............ Christiane Ghosh, Katharina Katzenberger, Frauke Holler
Produzenten........................................ Rainer Wemcken, Guido Reinhardt
Producerin.......................................................................... Jana Gutsch
Junior Producerinnen...................................... Elke Meyer, Claudia Danne
Produktionsleitung.........................................................Anke Molzberger
Drehbuch..............................Joscha Valentin, Christoph Schulz und Team
Regie..................................... Friedhelm von Aprath, Florian Mangelsdorf,
...................................... Katrin Schmidt, Petra Wiemers, Markus Hansen,
.........................................................................................Olaf Götz u.a.
Kamera............................................................. Stefan Krause und Team
Casting.................................................................................. Tina Franz
Darsteller................... Joy Lee Juana Abiola, Martin Baden, Petra Blossey,
..................................... Stefan Bockelmann, Sarah Bogen, Imke Brügger,
......................................... Claudelle Deckert, Stefan Franz, Isabell Hertel,
...........................................Tabea Heyning , Benjamin Kiss, Bela Klentze,
........................................ Marvin Linke, Patrick Müller, Kai Noll, Ela Paul,
..................................... Marylu Poolman, Ben Ruedinger, Lars Steinhöfel,
....................................... Valea Katharina Scalabrino, Milos Vukovic u.v.a.
Familie Fröhlich – Schlimmer geht immer. Die Kosmetikerin Petra Fröhlich (Simone Thomalla, li.)
betreibt nebenbei ein florierendes Geschäft mit
neckischen Dessous.
ZDF, 15.11.12, 20:15© ZDF / Reiner Bajo
#R
Unter Verdacht – Ohne Vergebung (AT)
Fernsehproduktion, Krimireihe, je 90'
In dem Münchner Vorort liegen die Nerven blank. Seit der Sexualstraftäter
Friedrich Schmolzer dorthin gezogen ist, haben sich die Menschen verändert. Angst, Misstrauen und Gewalt sind an der Tagesordnung. Und mittendrin Eva Maria Prohacek, die einen heiklen Vorfall klären muss: Am helllichten Tag schlägt Polizist Walter Maiberger den Sexualstraftäter Schmolzer
fast tot – unter dem Jubel umstehender Passanten. Keiner will etwas gesehen haben, und der Beamte streitet die Körperverletzung ab. Nachdem die
interne Ermittlerin mit einem Trick seine Tat beweisen kann, nimmt sich Maiberger unter mysteriösen Umständen das Leben. Als dann auch noch Auszüge aus einem internen Ermittlungspapier in einer regionalen Zeitung auftauchen, eskaliert die Situation.
Drehzeit................................................................. 28.08.12 - 27.09.12
Drehort............................................................ München und Umgebung
Produktion........................................................................... Eikon Media
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion...................................................... Elke Müller, Dominik Kempf
Produzent............................................................................ Mario Krebs
WWW.PROFESSIONAL-PRODUCTION.DE
11-12 | 12
18
PRODUKTIONSTELEGRAMM
|
KINO & TV
Produktionsleitung......................................................... Manu S. Scheidt
Aufnahmeleitung.................................................................... Anja Samy
Drehbuch.....................................................Stefan Holtz, Florian Iwersen
Regie............................................................................. Andreas Herzog
Kamera................................................................... Wolfgang Aichholzer
Szenenbild.............................................................Thorwald Kiefel-Kuhls
Kostümbild......................................................................... Kristin Pektor
Darsteller................................ Senta Berger, Rudolf Krause, Gerd Anthoff,
....................................................... Michael Stange, Marcus Mittermeier
#R
Unter Verdacht – Türkische Früchtchen (AT)
Fernsehproduktion, Krimireihe, je 90'
Auf dem Heimweg von einer Fortbildung zur Gefahrenabwehr gerät Kriminalhauptkommissar André Langner in der U-Bahn in eine Schlägerei. Zwei
deutschtürkische Jungs versuchen, ein paar Jugendlichen ihre Smartphones abzunehmen. Sie sind laut und gewaltbereit. Langner geht dazwischen,
wird aber von den beiden niedergeschlagen und verliert das Bewusstsein.
Die Presse macht aus ihm einen Helden. Endlich jemand mit Zivilcourage.
Als Langner in einer Gegenüberstellung die gewaltbereiten Jungs identifizieren soll, eskaliert die Situation. Denn die beiden Halbstarken kommen
nicht allein. Sie werden von einer Heerschar von Anwälten und Sozialarbeitern begleitet, die sich schützend vor sie stellen und Langner unter Druck
setzen.
Drehzeit................................................................. 15.10.12 - 15.11.12
Drehort............................................................ München und Umgebung
Produktion........................................................................... Eikon Media
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion...................................................... Elke Müller, Dominik Kempf
Produzent............................................................................ Mario Krebs
Produktionsleitung......................................................... Manu S. Scheidt
Herstellungsleitung........................................................ Manu S. Scheidt
Drehbuch......................................... Martin Weinhart, Thomas Grudzinski
Regie............................................................................. Martin Weinhart
Kamera................................................................... Wolfgang Aichholzer
Musik.............................................................................. Sebastian Pille
Szenenbild.............................................................Thorwald Kiefel-Kuhls
Kostümbild......................................................................... Kristin Pektor
Darsteller................................ Senta Berger, Rudolf Krause, Gerd Anthoff,
....................................................... Stephan Grossmann, Ulas Kilic u.v.a.
Geheimnisvolle Orte. Hitlers Reichskanzlei. von
Jürgen Ast und Kerstin Mauersberger. ARD,
22.10.12, 23:30.
© rbb / National Archive
#R
Unterwegs mit Elsa (AT)
Fernsehproduktion
Nach dem Tod ihres Mannes Valentin erfährt Elsa, dass er sein gesamtes
Vermögen an der Börse verjubelt und ihr nichts als Schulden und eine Villa
in Kroatien hinterlassen hat. Doch was soll sie mit einer heruntergekommenen Villa? Die sonst so resolute Elsa ist hilflos und sucht Rat bei ihrer Tochter
Fanny, mit der sie nicht das harmonischste Verhältnis verbindet. »Verkaufen« meint die praktische Fanny, »etwas draus machen« hält Fannys Tochter
Clara dagegen. Dafür müsste man allerdings erst nach Opatja fahren, um
die Villa in Augenschein zu nehmen – eine Idee, von der Elsa sofort angetan
ist. Fanny gar nicht. Doch ihre gerademal volljährige Tochter mit ihrer sehr
impulsiven, unüberlegten Mutter auf Reisen schicken? Nein, dann fährt Fanny notgedrungen mit.
Drehzeit................................................................. 26.09.12 - 23.10.12
Drehort...................................................................... München, Kroatien
Produktion.....................................Rowboat Film- und Fernsehproduktion
Auftraggeber........................................................................ARD Degeto
Redaktion...........................................................................Katja Kirchen
Produzent.............................................................................. Sam Davis
Buch und Regie.............................................................. Bettina Woernle
Darsteller......... Michaela May, Ulrike C. Tscharre, Alicia von Rittberg u.v.a.
#R
Verbotene Liebe
Fernsehserie, Daily Soap, je 45’
Geschichten über geheime Wünsche, verborgene Sehnsüchte und große In-
19
11-12 | 12
trigen – kurzum die großen Gefühle des Alltags in einer ganz und gar nicht
alltäglichen Welt.
Drehzeit............................................................................ seit 17.04.94
Drehort......................................... Köln, Bonn, Düsseldorf und Umgebung
Produktion...................................................... Grundy UFA TV Produktion
Internet............................................................... www.verboteneliebe.de
Auftraggeber.................................................................... ARD-Werbung
Redaktion.............................................. Iris Homann, Christoph Pellander
Produzenten........................................ Rainer Wemcken, Guido Reinhardt
Producer.......................................................................... Florian Strebin
Junior-Producer.................................. Christian Schönfeld, Natalie Peters
Supervising-Producer.................................................. Dr. Rainer Ruppert
Executive Producerin...................................................... Elke Kimmlinger
Writing-Producerin............................................................. Ariane Lange
Produktionsleitung...............................................................Aylin Dumrul
Aufnahmeleitung......................... Andreas Schmidt bvk, Christoph Surholt
Writer-Producer..................................... Peter Holzwarth, Julia Meimberg
Chef-Autorin Script......................................................... Franziska Fuchs
Chef-Autoren Story.............................. Annica Heine, Julian Gaupp-Maier
Story-Consultant................................................................. Tom Chroust
Story-Editoren................ Hanno Hackfort, Julian Gaupp-Maier, Inka Thelen
Storyliner................ Therese Berg, Frank-Michael Helmke, Kirsten Kiesow,
.............. Kristina Dröge, Olivier Kayser, Marianne Sander, Christina Wanke
Dialogbuchautoren............. Jan Friedhoff, Susan Jones, Johannes Debray,
................... Christin Burger, Sofia Karassawas, Dirk Carow, Karen Riefflin,
................... Tamara Sanio, Dirk Tessnow, Susanne Wiegand, Anke Köster,
..................................................................................... Jens Schleicher
Script-Editoren..................... Jens Schleicher, Jochen Gaida, Frank Wollin,
......................................................................................... Jan Friedhoff
Regie.......................Swolfgang Münstermann, Irina Popow, Herbert Wüst,
...................................................................................... Christian Singh
Kamera................................ Mirko Klecker bvk, Till Müller, Christian Klein
Casting................................................................................ Kathy Moini
Darsteller............. Nina Bott, Hubertus Grimm, Isa Jank, Gabriele Metzger,
............................. Martina Servatius, Stefanie Bock, Wolfram Grandezka,
............................ Thore Schölermann, Miriam Lahnstein, Verena Bonato,
.......................... Jo Weil, Christoph Mory, Melanie Kogler, Diane Williams,
............................. Renée Weibel, Jana Julie Kilka, Sebastian Schlemmer,
.............................. Dominik Saleh-Zaki, Jens Hartwig, Krystian Martinek,
.......................................... Till Demtröder, Patricia Schäfer, Nicole Mieth,
............................... Florian Wünsche, Remo Schulze, Daniel Sellier u.v.a.
#R
Wildwechsel
Fernsehproduktion, Kurzfilm, Screwball-Komödie
Der Student Thomas kommt einfach nicht aus seiner lieblosen Beziehung
zur dominanten Gerlinde heraus – dabei hat er sich doch längst in die Informatikerin Anne verliebt. Sein bester Freund Anton hat es schon wieder nicht
hingekriegt seinen Liebhaber Bernd seinen spießigen Eltern vorzustellen.
Die wiederum haben gerade ganz andere Probleme. Und eines Morgens,
nach einer ausufernden Party, treffen sie alle in einem kleinen Landhaus, irgendwo in Brandenburg, aufeinander.Und kein Stein wird auf dem anderen
bleiben.
Drehzeit........................................................................... 08.12 - 09.12
Drehort...............................................................................Brandenburg
Produktion....................................................................................... dffb
Auftraggeber.....................................................................................rbb
Redaktion............................................................................. Martina Nix
Producer.............................................................................Max Conradt
Produktionsleitung...............................................................Max Conradt
Aufnahmeleitung..................................................... Dagmar Wendelmuth
Drehbuch...................................................................Daniel Bickermann
Regie......................................................................... Maria-Anna Rimpfl
Kamera................................................................................ Nicolai Wolf
Beleuchtung..................................................................... Tobias Lindner
Ton..................................................................................... Lukas Lücke
Szenenbild...................................... Franziska Schuster, Christina Schmitt
Kostümbild...................................... Franziska Schuster, Christina Schmitt
Maske...................................................... Lina Sauerbier, Carolin Seiffert
Darsteller...... Justin Johann Mühlenhardt, Amelie Kiefer, Rosalie Thomass,
........Philipp Lind, André Kaczmarczyk, Leslie Malton, Herbert Knaup u.v.a.
#R
Wilsberg – Gegen den Strom
Fernsehproduktion, Krimireihe
Ekki erbt ein Haus und einen staubigen Acker. Das Haus gehörte seiner alten
Tante Marga aus Havixwinkel. Als Ekki seinem Freund Georg Wilsberg das
WWW.PROFESSIONAL-PRODUCTION.DE
Erbe zeigen will, erkennen die beiden bald, dass Erben nicht so leicht ist. Im
Haus finden sie die Leiche des Bauern Hans Habich. Außerdem will Ekkis
Nachbarin Ulla in dem kleinen Dorf nicht zulassen, dass ausgerechnet Ekki
das Haus erbt. Ulla glaubt, einen moralischen Anspruch darauf zu haben, da
sie die alte Tante bis zum Tod gepflegt hat
Drehzeit................................................................. 14.08.12 - 15.10.12
Drehort...................................................... Münster, Köln und Umgebung
Produktion....................................................... Eyeworks Fiction Cologne
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion................................................................. Martin R. Neumann
Drehbuch............................................................................Ecki Ziedrich
Regie......................................................................... Michael Schneider
Darsteller....................... Leonard Lansink, Oliver Korittke, Ina Paule Klink,
..................................................... Rita Russek, Roland Jankowsky u.v.a.
#R
Wilsberg – Hengstparade
Fernsehproduktion, Krimireihe
Richard Breiderhoff ist angeklagt, seine Frau Anke Füsting getötet zu haben.
Alex vertritt Nikola Füsting, die Schwester der Toten und Besitzerin eines
Pferdegestüts, als Nebenklägerin vor Gericht. Als Nikola ihre Anwältin Alex
bittet, den wertvollen Samen des Zuchthengstes Stolz von Bielefeld zum
Landgestüt Warendorf zu bringen, wird Alex auf der Fahrt dorthin überfallen
und die Kühlbox mit dem Samen geklaut.
Drehzeit................................................................. 14.08.12 - 15.10.12
Drehort...................................................... Münster, Köln und Umgebung
Produktion....................................................... Eyeworks Fiction Cologne
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion................................................................. Martin R. Neumann
Drehbuch......................................................................... Jürgen Kehrer
Regie......................................................................... Michael Schneider
Darsteller....................... Leonard Lansink, Oliver Korittke, Ina Paule Klink,
..................................................... Rita Russek, Roland Jankowsky u.v.a.
#R
#R
IN VORBEREITUNG
#R
120 Zeichen
Kinoproduktion
Produktion........................................................................... Kaissar Film
Produzent........................................................................ Khaled Kaissar
Drehbuch........................................... Philipp J. Pamer, Alexander Costea
Mord mit Aussicht. Tod am 18. Loch. Sophie Haas
(Caroline Peters, 2.v.l) fällt aus allen Wolken: der
Tote am 18. Loch des Golfclubs ist ihr one-nightstand Gerard (Robert Schupp, liegend). Bärbel
Schmied (Meike Droste, l.), Dietmar Schäffer (Bjarne Mädel, 2.v.r.), von Sutter (Paul Faßnacht, M.)
und Dr. Bechermann (Patrick Heyn, r.) haben davon zum Glück keine Ahnung – noch nicht. ARD,
06.11.12, 20:15.
© ARD / Frank Dicks
Regie............................................................................ Philipp J. Pamer
#R
Achtung, fertig, WK!
Kinoproduktion, Militärkomödie
Fortsetzung der Schweizer Komödie »Achtung, fertig, Charlie!«, die 2003
mehr als 580.000 Besucher in die eidgenössischen Kinos lockte und über
die Jahre zu einer Marke geworden ist.
Drehzeit.........................................................................................2013
Produktion...................................................................... Zodiac Pictures
Produzenten..................................................... Reto Schaerli, Lukas Hobi
Drehbuch................................................................................ Güzin Kar
Regie..................................................................................... Oliver Rihs
#R
Add a Friend
Fernsehproduktion, Pay-TV-Serie, 10 Folgen
KINO & TV
Geschichten über sechs Menschen und ihr Leben im sozialen Netzwerk.
Drehzeit........................................................................... 12.12 - 01.13
Drehort.................................................................................... München
Produktion................................................. Wiedemann & Berg Television
Auftraggeber....................................................................................TNT
Produzenten............................................... Max Wiedemann, Quirin Berg
Drehbuch............................................ Christian Lyra, Sebastian Wehlings
Regie............................................................................... Tobi Baumann
Darsteller.................................................... Ken Duken, Friedrich Mücke,
.......................................................... Emilia Schüle, Friederike Kempter,
............................... Gisela Schneeberger, Dietrich Hollinderbäumer u.v.a.
#R
Produzenten.................................... Benedikt Böllhoff, Max Frauenknecht
Förderung............................................................................. FFF Bayern
Buch und Regie....................................................................Falco Jagau
#R
Das kulinarische Erbe der Alpen (AT)
Fernsehproduktion, Dokumentarfilmreihe
Produktion.................................................. megaherz film und fernsehen
Auftraggeber..................................................................................... BR
Produzenten............................................. Franz X. Gernstl, Fidelis Mager
Drehbuch.................................................................... Dominik Flammer
Regie................................................................................. Christian Cull
[email protected]
Kurzfilm
Produktion............................... BlanckeDegenhardtSchütz Filmproduktion
Produzenten........... Carsten Degenhardt, Miguel Schütz, Christian Blancke
Förderung............................................................................. FFF Bayern
Buch und Regie.................................................................Miguel Schütz
#R
Anatomie des Weggehens
Fernsehproduktion, Dokumentarfilm
Produktion......................................................... Filmallee, HFF-München
Auftraggeber..................................................................................... BR
Redaktion.................................... Natalie von Lambsdorff, Sonja Scheider
Produzent............................................................. David Lindner Leporda
Förderung............................................................................. FFF Bayern
Buch und Regie................................................................... Oliver Tataru
#R
Arminius
Kinoproduktion
Arminius erzählt die Geschichte des gleichnamigen Helden, der – beflügelt
durch die große Liebe – seine germanischen Wurzeln wiederentdeckte.
Zahlenmäßig hoffnungslos unterlegen bot er dem Römischen Reich die Stirn
und vernichtete in der wagemutigsten Schlacht der Menschheitsgeschichte
– der Varusschlacht – dessen Elitelegionen bis auf den letzten Mann.
Produktion........................................................ Dreamtool Entertainment
Produzenten................................................... Stefan Raiser, Felix Zackor
Förderung......................................... FFF Bayern, éQuinoxe Germany e.V.
Drehbuch............................................................Holger Karsten Schmidt
#R
Astrid Lindgren (AT)
Dokumentarfilm, Biopic
Produktion........................................................... TV60Film, Ogglies Film
Produzenten...... Sven Burgemeister, Andreas Schneppe, Arne C. Wasmuth
#R
Caius im alten Rom
Kinoproduktion, Literaturverfilmung
Produktion............................................................. collina Filmproduktion
Produzent......................................................................... Ulrich Limmer
Drehbuch.................................................... Rochus Hahn, Ulrich Limmer
Regie............................................................................... Tobi Baumann
#R
Crazy Island
Kinoproduktion
Wer verteidigt eigentlich das Paradies, wenn die Zivilisation zugeschlagen
hat? Ein von Menschen zubetoniertes Insel-Eldorado ringt nach Luft, und
jetzt droht es auch noch im Meer zu versinken, Doch die Tiere wollen kämpfen und versuchen das Unmögliche: die Insel vor dem Untergang zu retten.
Allerdings haben sie die Rechnung ohne die Menschen gemacht. Eine verrückte, tierisch-menschliche Eiland-Geschichte.
Produktion....................................... WunderWerk, Senator Film München
Produzenten........................................ Guillermo Mordillo, Frank Piscator,
..........................................................................Tania Reichert-Facilides
#R
Crooked House
Kinoproduktion, Krimi, Literaturverfilmung
Detective Charles Hayward wird in Crooked House gerufen, um den Mord an
Multi-Millionär Aristede Leonides aufzuklären. Bei dem Opfer handelt es
sich um das autoritäre Oberhaupt einer exzentrischen Familie, deren Mitglieder allesamt ihre guten Gründe gehabt hätten, diesen Mann umzubringen. Als nach und nach weitere Familienmitglieder dem mysteriösen Mörder
zum Opfer fallen, gerät Charles zunehmend in Bedrängnis – ein Rennen gegen die Zeit beginnt. Ist Sophie, die Unschuld des Hauses und das Mädchen,
in das er sich verliebt hat, das nächste Opfer oder vielleicht sogar die Mörderin? Bei der Lösung dieser Frage enthüllt er ein hässliches Familiengeheimnis und damit auch die Identität des unheimlichen Mörders.
Produktion................................ Tele München Gruppe, Brilliant Films (GB)
Produzenten...........................Herbert Kloiber, Joe Abrams, Rory Gilmartin
Drehbuch................................................ Julian Fellowes, Tim Rose Price
........................... nach dem Roman »Crooked House« von Agatha Christie
Regie....................................................................................Neil LaBute
Darsteller...................... Gemma Arterton, Matthew Goode, Julie Andrews,
................................................................................ Gabriel Byrne u.v.a.
#R
Das Baby
Kinoproduktion
Drehzeit........................................................................... Frühjahr 2013
Produktion................................................................................... Viafilm
#R
Der Bau
Kino-Koproduktion, Psychothriller, Literaturverfilmung
Verfilmung der 1923–1924 entstandenen, unvollendeten, gleichnamigen
Erzählung von Franz Kafka
Drehzeit................................................................................... ab 11.12
Drehort.................................................................. Luxemburg, Saarland
Produktion......................................... Mephisto Film, Deal Productions (L)
................................................................ Arte, Saarländischer Rundfunk
Produzenten................................ Désirée Nosbusch, Alexandra Hoesdorff
Förderung........................................................ Filmfund FuD Luxemburg
Regie............................................................ Jochen Alexander Freydank
Darsteller....................................................................... Axel Prahl u.v.a.
#R
Der Feind in meinem Haus
Kinoproduktion
Es war die wohl seltsamste WG der Welt, die sich von Ende Januar bis
Anfang April 1990 unter dem Dach des Lobetaler Pfarrhauses zusammen
gefunden hatte. Der ostdeutsche Pastor Uwe Holmer, Leiter der Lobetaler
Anstalten, gewährte während dieser Zeit dem kranken SED-Chef Erich
Honecker und seiner Frau Margot in seinem Hause Kirchenasyl, um sie vor
Lynchjustiz zu schützen. Für seine Bereitschaft zu dieser Wohngemeinschaft
zwischen Theologen und obersten Atheisten bekam er Schmähbriefe und
Bombendrohungen. Doch sein Erbarmen konnte nichts irritieren. Vielmehr
sagte er: »Wir konnten doch nicht im Vaterunser beten ›Vergib uns unsere
Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern‹, und dann nicht danach leben.«
Drehzeit................................................................................ Ende 2013
Produktion...................................................... Radio Doria Entertainment
Produzent..................................................................... Jan Josef Liefers
Drehbuch.............................................. Christoph Silber, Kai Hafemeister
#R
Der Koch
Kinoproduktion, Bestsellerverfilmung
Der tamilische Asylbewerber Maravan, arbeitet als Hilfskraft in einem
Zürcher Sternelokal, tief unter seinem Niveau. Denn Maravan ist ein begnadeter, leidenschaftlicher Koch. In Sri Lanka hatte ihn seine Großtante in die
Kochkunst eingeweiht, nicht zuletzt in die Geheimnisse der aphrodisischen
Küche. Als er gefeuert wird, ermutigt ihn seine Kollegin Andrea zu einem
Deal der besonderen Art: einem gemeinsamen Catering für Liebesmenüs.
Anfangs kochen sie für Paare, die eine Sexualtherapeutin vermittelt. Doch
der Erfolg von »Love Food« spricht sich herum, und eine viel zahlungskräftigere Klientel bekundet Interesse: Männer aus Politik und Wirtschaft – und
deren Grauzonen. Maravan hat Sorge, das Geschäft könne unanständig
werden. Doch er benötigt das Geld dringend, um seine Familie zu unterstützen.
Drehzeit....................................................................... ab Frühjahr 2013
Drehort................................................................. Schweiz, Deutschland
Produktion...........................Network Movie Film- und Fernsehproduktion,
..................................................... Senator Film Produktion, C-Films (CH)
Produzenten....................... Peter Nadermann, Sonja Ewers, Helge Sasse,
.......................................................................................... Anne Walser
Drehbuch............................................................................... Ruth Toma
................................... nach dem gleichnamigen Roman von Martin Suter
Regie................................................................................. Ralf Huettner
#R
Der Stollen (AT)
Kino-Koproduktion, Historiendrama
Drehzeit.........................................................................................2012
Produktion................................ FFL Film- und Fernsehlabor Ludwigsburg
Internet.................................................................................. www.ffl.de
Mail.................................................................................. [email protected]
Produzenten........................................ Philipp Knauss, Matthias Drescher
Förderung................................................................. MFG Filmförderung
Drehbuch................................................................... Philipp Koblmillers
|
PRODUKTIONSTELEGRAMM
Die Aquas
Kinoproduktion, Animationsfilm
Drehort..................................................................................... Stuttgart
Produktion.................................. M.A.R.K.13 Gauss, Schuchmann, Weiss
Internet...................................................................... www.mark13.com
Mail........................................................................ [email protected]
Förderung................................................................. MFG Filmförderung
Drehbuch................................................... Claudia Fink, Norbert Kerkhey
#R
Die Gabe
Kino-Koproduktion, Dokumentarfilm
Drehort................................................ Deutschland, Österreich, Schweiz
Produktion....................................................................... Eikon Südwest
Nternet.............................................................. www.eikon-suedwest.de
Mail.................................................................. [email protected]
Förderung................................................................. MFG Filmförderung
Buch und Regie...............................................................Andreas Geiger
#R
Die Giftküche / The Poison Kitchen (AT)
Kinoproduktion
Geschichte der Journalisten der Tageszeitung »Münchener Post«, die in den
20ern und Anfang der 30er Jahre gegen die kommende Diktatur Hitlers ankämpften und schon sehr früh« über die Aktivitäten der NSDAP berichtete.
Hitler wiederum titulierte die Zeitung als »Münchener Pest«. Beide Seiten
überzogen einander mit gerichtlichen Klagen. Immer wieder kam es zu
rechtsradikalen Gewaltübergriffen auf die Redaktion, doch bis zuletzt wehrten sich die Journalisten gegen den Nationalsozialismus. Die letzte Ausgabe
der »Münchener Post« erschien am 9. März 1933. An diesem Tag verwüstete die SA die Redaktionsräume und zerstörte die Maschinen in der Druckerei. Das Verlagsvermögen wurde beschlagnahmt, die Zeitung verboten und
die Redakteure in Haft genommen.
Drehzeit.........................................................................................2012
Produktion...................................................................... Constantin Film
Produzenten.............................................. Robert Kulzer, Margo Klewans
Executive Producer.................................................... Martin Moszkowicz
Drehbuch......................................................................... Matthew Sand
............................ nach dem Buch »Die Hitler-Debatte. Explaining Hitler. –
.......... Auf der Suche nach dem Ursprung des Bösen von Ron Rosenbaum
Regie..........................................................................Robert Schwentke
#R
Die Hälfte der Stadt
Fernsehproduktion, Dokumentarfilm mit Animationskern
Produktion................................................. Leykauf Film, Follow Me Films
Auftraggeber.....................................................................................rbb
Redaktion................................................................... Jens Stubenrauch
Produzentin...................................................................... Nicole Leykauf
Förderung............................................................................. FFF Bayern
Buch und Regie.................................................................. Pawel Siczek
Only Lovers left alive. Darsteller Tom Hiddleston,
und Tilda Swinton mit Petra Müller (Film- und Medienstiftung NRW) und Regisseur Jim Jarmusch,
Produzent Reinhard Brundig.
© Pandora Film
#R
Die Räuber
Kino-Koproduktion, Drama
Drehzeit........................................................................... Sommer 2013
Drehort........................................................................ Stuttgart, Südtirol
Produktion.............................................. Niama Film, sturmunddrangfilm
Internet.................................................................. www.niama-film.com
Produzenten................... Thomas Reisser, Marcus Machura, Uwe Janson,
......................................................................................... Oliver Czeslik
Förderung........................................................ MFG Baden-Württemberg
Drehbuch........................................................................... Oliver Czeslik
Regie.................................................................................. Uwe Janson
Kamera............................................................................ Philipp Sichler
Darsteller.......................... Ken Duken, Hannah Herzsprung, Lars Eidinger,
............................................................................Stefan Konarske u.v.a.
#R
Die Silvergirls reiten wieder
Kinoproduktion
Drehzeit........................................................................... Sommer 2013
WWW.PROFESSIONAL-PRODUCTION.DE
11-12 | 12
20
Produktion................................................................................... Viafilm
Produzenten.................................... Benedikt Böllhoff, Max Frauenknecht
Förderung............................................................................. FFF Bayern
Drehbuch........................................................................... Rochus Hahn
#R
Die Verantwortlichen (AT)
Kino-Koproduktion, Drama
Produktion............................................ av medien penrose, Penrose Film
Internet................................................................... www.penrosefilm.de
Mail.................................................................... [email protected]
Produzent.............................................................................. Felix Eisele
Förderung................................................................. MFG Filmförderung
Buch und Regie...............................................................Gerd Schneider
#R
Dora Heldt – Unzertrennlich
Fernsehproduktion, Literaturverfilmungen
Produktion.......................................................... made in munich movies
Auftraggeber....................................................................................ZDF
Redaktion.................................................................... Alexander S. Tung
Produzent.................................................................... Mark von Seydlitz
Drehbuch............................. Vivien Hoppe, Felix Binder, Regine Bielefeldt,
....................................................................................... Heidrun Arnold
................................... nach den gleichnamigen Romanen von Dora Heldt
Regie.......................................................................... Mark von Seydlitz
Produktion........................................................ Gruppe 5 Filmproduktion
Auftraggeber...................................................................ZDF, ZDFE, Arte
Redaktion...................................................... Georg Graffe, Anja Greulich
Produzent........................................................................... Uwe Kersken
Gesamtleitung..........................................Peter Arens, Stefan Brauburger
Drehbuch................................ Stefan Brauburger, Martin Carazo Mendez,
........................................................ Christian Feyerabend, Georg Graffe,
................................. Anja Greulich, Friederike Haedecke, Cristina Trebbi,
......................................................................................... Susanne Utzt
Regie............................................................................ Christian Twente
#R
Freistatt (AT)
Kino-Koproduktion, Jugenddrama
Drehzeit.............................................................................. Winter 2012
Drehort.............................Baden-Württemberg, Niedersachsen, Hamburg
Produktion...................................... Zum Goldenen Lamm Filmproduktion
Produzent....................................................................... Stefan Sporbert
Förderung................................................................. MFG Filmförderung
Drehbuch..........................................Nicole Armbruster, Marc Brummund
Regie........................................................................... Marc Brummund
Darsteller.............................. Markus Krojer, Axel Prahl, Ulrich Tukur u.v.a.
#R
Galapagos Affaire
Kinoproduktion
Produktion................................... Tatfilm, Telepool, KJ Entertainment, MFI
Produzentinnen.......... Christine Ruppert, Kathrin Lohmann, Katharina Otto
Drehbuch.........................................................................Petra Lüschow
Regie........................................................................... Marc Rothemund
#R
Guardian Angel
Kinoproduktion
Englischsprachige Version zu Til Schweigers »Schutzengel«, der noch bis
April 2012 gedreht wird und in dem es um den ehemaligen KSK-Soldaten
und Personenschützer Max Fischer geht, der die 15-jährige Kronzeugin
Nina beschützen soll.
Drehzeit......................................................................... ab Anfang 2013
Produktion.............................. Barefoot Production, Warner Bros. Pictures
Regie................................................................................. Til Schweiger
Darsteller.............................................................. Luna Schweiger u.v.a.
#R
Planet e. Bombengrab Ostsee. Josef Traxl, Leiter
der Munitionssuche in der Kieler Förde. ZDF,
04.11.12, 13:30.
© ZDF / Karlo Malmedie
#R
Elser – Ein einfacher Mann aus dem Volk
Kinoproduktion, Drama
Johann Georg Elser, 1903 im württembergischen Hermaringen geboren,
verübte am 8. November 1939 im Münchner Bürgerbräukeller einen Bombenanschlag auf Adolf Hitler. Ein Mann wie Millionen andere Deutsche hat
den damals mächtigsten Mann der Welt im Zenit seiner Macht angegriffen
und zusammen mit dessen Führungsriege auszulöschen versucht – der Versuch eines Tyrannenmordes ohnegleichen in der Geschichte.
Drehzeit........................................................................... Sommer 2013
Produktion................................................................ Yellow Bird Pictures
Internet.......................................................... www.yellowbirdpictures.de
[email protected]; [email protected]
Redaktion Manfred Hattendorf, Michael Schmidl, Prof. Dr. Andreas Schreitmüller
Produzenten.................................... Oliver Schündler, Fred Breinersdorfer
Förderung................................................................. MFG Filmförderung
Drehbuch....................................... Léonie-Claire und Fred Breinersdorfer
Regie.......................................................................... Torsten C. Fischer
Casting........................................................................ An Dorthe Braker
#R
Frauen, die Geschichte machten (AT)
– Kleopatra – Mit den Waffen einer Frau
– Jeanne d’Arc – Die verratene Heldin
– Elisabeth I. – Verheiratet mit England
– Katharina II. – Die Deutsche auf dem Zarenthron
– Königin Luise – Die preußische Madonna
– Sophie Scholl – Die Seele des Widerstands
Fernsehproduktion, Dokudramen, 6x43,30'
»Die Weltgeschichte ist nichts anderes als die Biografie großer Männer«,
schrieb ein Historiker des 19. Jahrhunderts. Und auch heute hält sich das
Klischee hartnäckig, dass eigentlich nur die »Herren der Schöpfung« den
Weltenlauf bestimmten. Doch begehrten Frauen immer wieder gegen die
Zustände ihrer Epoche auf. Sie mussten Gewalt und Verachtung ihrer männlichen Gegner ertragen, leisteten trotz erheblicher Widerstände Großes und
zahlten dafür häufig einen hohen Preis. Wie schafften es diese Frauen, sich
in einer von Männern dominierten Welt zu behaupten? Welche Methoden
setzten sie ein, um ihre Ziele zu erreichen? Und unterschieden sich diese
von denen ihrer männlichen Gegenspieler?
Drehort................... Deutschland, Russland, Ägypten, England, Frankreich
21
11-12 | 12
Halbmondwahrheiten
Fernsehproduktion, Dokumentarfilm
Drehort..................................................................... Deutschland, Türkei
Produktion.............................................................................. Eikon Süd
Auftraggeber..............................................................................BR, Arte
Redaktion........................................... Christel Hinrichsen, Jochen Kölsch
Produzent...............................................................Ernst Ludwig Ganzert
Förderung............................................................................. FFF Bayern
Drehbuch................................................. Isabella Kroth, Bettina Blümner
Regie............................................................................. Bettina Blümner
#R
Hannelore Kohl. Ihr Leben. (AT)
Fernsehproduktion, Zweiteiler
Der Film erzählt das Leben von Hannelore Kohl zwischen ihrer Kindheit und
ihrem Freitod in der Nacht vom 4. auf den 5. Juli 2001. Geboren 1933 in
Berlin und aufgewachsen in Leipzig flüchtete Hannelore Kohl 1945 mit ihren
Eltern in den Westen. Es folgten die Hungerjahre nach dem Krieg, Abitur,
Studienbeginn und dann der frühe Tod des Vaters, der sie zwang, ihr ersehntes Sprachenstudium aufzugeben, weil sie ihr eigens Geld verdienen musste. 1960 dann die Heirat mit Helmut Kohl, mit dem sie einundvierzig Jahre
verheiratet war und mit dem sie zwei Söhne hatte. Als ihr Mann schließlich
einer der bedeutendsten Politiker der Nachkriegszeit wurde, erfuhr auch
Hannelore Kohls Leben eine entscheidende Wende.
Drehzeit............................................................................ab Ende 2012
Produktion.............................................................................. teamWorx
Produzent......................................................................... Nico Hofmann
Drehbuch...................................................... Peter Kohl, Duna Kujacinski
.............................................. basierend auf der gleichnamigen Biografie
#R
Happy Together (AT)
Kinoproduktion, Liebesfilm
Produktion........................................................................... Frisbeefilms
Produzenten........................... Alexander Bickenbach, Manuel Bickenbach
Buch und Regie............................................................... Philipp Haucke
Kamera............................................................................ Daniela Knapp
Darsteller.......................... Friedrich Mücke, Petra Schmidt-Schaller u.v.a.
#R
Heimatwechsel
Fernsehproduktion, Dokumentarfilm
Produktion.......................................................Mediengruppe Schwabing
Auftraggeber..................................................................................... BR
Produzent...................................................................... Wolfgang Ettlich
Regie.............................................................................Wolfgang Ettlich
#R
Herrin des Hügels – Das Leben der Cosima Wagner (AT)
Fernsehproduktion, Familiengeschichte
Die Tochter des Komponisten Franz Liszt, Gattin des Dirigenten Hans von
Bülow und spätere zweite Ehefrau Richard Wagners widmete ihr ganzes Le-
WWW.PROFESSIONAL-PRODUCTION.DE
ben der Musik. Ihre Ehe mit Richard Wagner begriff sie als künstlerische und
weltanschauliche Mission. Nach seinem Tod verhalf sie als Festspielleiterin
auf dem Grünen Hügel in Bayreuth der Musik Wagners zum großen Durchbruch und trug entscheidend zur Mythenbildung Bayreuths bei. Durch geschicktes Verheiraten ihrer Töchter gründete sie eine Dynastie; gleichzeitig
nutzte sie ihre Aura als Witwe des Komponisten, um die Gemeinde der Wagner-Verehrer schon vor 1933 zu einer antisemitischen Sammelbewegung
zu formen.
Produktion.............................................................................. teamWorx
Produzent......................................................................... Nico Hofmann
Drehbuch............................ nach Oliver Hilmes gleichnamigen Biographie
#R
Herz der Hölle
Kinoproduktion, Thriller
Geschichte des hartgesottenen, zynischen Polizisten Matthieu Durey, der
nach dem Selbstmordversuch seines besten Freundes und Kollegen Luc auf
eigene Faust nach dessen Motiven sucht.
Drehzeit.........................................................................................2013
Produktion.................Bavaria Pictures, Produktion Les Chauves-Souris (F)
Förderung............................................................................. FFF Bayern
Buch und Regie.................................................................... Xavier Gens
................. nach dem gleichnamigen Roman von Jean-Christophe Grangé
#R
Honky Tonk Pirates
Kinoproduktion, 3D-Family-Entertainment
Geschichte des 14-jährigen Will, der sich mit seinem besten Freund Regentropfen-Jo in ein aufregendes Piratenabenteuer um die Suche nach einem
geheimnisumwobenen Schatz, der Rose der Aweiku, begibt. Dabei liefert er
sich einen atemberaubenden Wettlauf mit dem schwarzen Baron Talleyrand,
dem gefährlichen Pirat Blind Black Soul Whistle und der jungen, gewieften
wie bildhübschen Piratenprinzessin Honky Tonk Hannah.
Produktion........................................................................... UFA Cinema
Produzenten................. Thomas Peter Friedl, Jürgen Schuster, Nina Maag
Förderung............................................................................. FFF Bayern
Buch und Regie......................................................... Joachim Masannek
#R
Ich knall euch ab
Kinoproduktion
Produktion......................................................... Rat Pack Filmproduktion
Produzent...................................................................... Christian Becker
Drehbuch.............................................................................. Jan Berger
Regie............................................................................... Dennis Gansel
#R
Ich weiß du bist hier
Kinoproduktion
Produktion................................................................................... Tatfilm
Produzentin.................................................................. Christine Ruppert
Buch und Regie...................................................................Ben Verbong
Rommel. Im Innenhof von La Roche-Guyon, dem
Hauptquartier der Heeresgruppe B. ARD, 01.11.12,
20:15
© SWR / Walter Wehner
#R
In Sicherheit
Fernsehproduktion, Dokumentarfilm
Produktion......................................................................if…Productions
Auftraggeber..............................................................................BR, Arte
Produzent.............................................................................. Ingo Fliess
Regie.............................................................................. Sebastian Sorg
#R
Ivanhoe – der schwarze Ritter (S3D)
Kinoproduktion
Produktion......................................................... Rat Pack Filmproduktion
Produzent...................................................................... Christian Becker
Drehbuch................................. frei nach dem Roman von Sir Walter Scott
#R
Jim Button and Luke the engine driver
Kinoproduktion
Produktion......................................................... Rat Pack Filmproduktion
Produzent...................................................................... Christian Becker
Drehbuch.......................... Andrew Birkin, Dirk Ahner, Sebastian Niemann
Regie........................................................................ Sebastian Niemann
#R
Käthe Kruse
Fernsehproduktion, historischer Eventfilm
Verfilmung der Lebensgeschichte der berühmten Puppenmacherin Käthe
Kruse
Produktion................................ Rich and Famous Overnight, EPO Film (A)
Auftraggeber..................................................................................... BR
Produzenten....... Sharon von Wietersheim, Frank Meiling, Dieter Pochlatko
#R
Kiran (AT)
Fernsehproduktion, Dokumentarfilm
Drehort............................................................................... Pyrenäen (F)
Produktion...............................................................................Pelle Film
Auftraggeber................................................................................... 3Sat
Redaktion........................................................................... Katya Mader
Produzenten............................................ Alexander Riedel, Bettina Timm
Regie.......................................................Alexander Riedel, Bettina Timm
#R
Lenalove
Fernsehproduktion
Produktion............................................................ Rafkin Film Produktion
Auftraggeber.............................................. ZDF (Das kleine Fernsehspiel)
Redaktion........................................................................ Christian Cloos
Produzenten.......................................... Tatjana Bonnet, Viktor Jakovleski
Buch und Regie................................................................... Florian Gaag
#R
Narziß und Goldmund
Kinoproduktion, Literaturverfilmung
Geschichte von der tiefen Freundschaft des Klosterschülers und Gefühlsmenschen Goldmund zu seinem jungen Lehrer, dem frommen Priester Narziß. Der ungestüme Goldmund erkennt schnell, dass Kloster und Askese
nicht seinem freigeistigen Wesen entsprechen und macht sich auf eine
abenteuerliche Lebensreise.
Drehzeit.........................................................................................2013
Produktion..........................................................Senator Film Produktion
Produzenten.............................................. Christoph Müller, Helge Sasse
Drehbuch.................. nach dem gleichnamigen Buch von Hermann Hesse
#R
Paganini – The Devil's Violinist
Kinoproduktion
Lebensgeschichte von Niccolo Paganini, dem berühmtesten Geigenvirtuosen des 19. Jahrhunderts
Drehort.......................................................................................... Wien
Produktion.................... Summerstorm Entertainment, Bavaria Media Italia
........................................................................................... Dor Film (A)
Produzenten............Rosilyn Heller, Gabriela Bacher, Christian Angermayer,
.................................................................Danny Krausz, Philipp Kreuzer
Drehbuch.......................................................................... Bernard Rose
Darsteller....................................... David Garrett, Joely Richardson u.v.a.
#R
Pirouetten (AT)
Fernsehproduktion
Produktion.................................................................... Magic Flight Film
Auftraggeber..................................................................................... BR
Redaktion............................................. Bettina Ricklefs, Anke Schweitzer
Produzentin..................................................................... Franziska Buch
Drehbuch........................................................................... Anna Praßler
#R
Pompeii
Internationale Fernsehproduktion, vierstündige Mini-Serie
Geschichte des Aquäduktbauleiters Marcus Attilius und seiner Geliebten
Corelia kurz vor dem verheerenden Vesuvausbruch im Jahr 79
Produktion.................. Tandem Communications, Sony Pictures Television,
........................................Peace Out Productions, Dolphin Entertainment,
.................................................. Leder Productions, Scott Free Television
Auftraggeber.......................................... ProSiebenSat.1 Media, Sky (GB)
Produzentin........................................................................... Rola Bauer
Drehbuch.......................................................................... Robert Towne
................. basierend auf dem gleichnamigen Bestseller von Robert Harris
#R
Rainer
Kinoproduktion
Lebensgeschichte von Rainer Werner Fassbinder, dessen Todestag sich am
10.06.12 zum 30. Mal jährte. Das Genie des deutschen Films starb 1982
viel zu früh im Alter von 37 Jahren an Herzversagen. Ein zerrissenes, aufregendes und aufreibendes Leben hat er geführt und dabei über 40 Filme gedreht.
Drehzeit....................................................................... ab Frühjahr 2013
Produktion................. deutschfilm, Senator Film Produktion, Iris Group (L),
........................................................................................ Rezo Films (F)
Produzenten...........................Anatol Nitschke, Helge Sasse, Nicolas Steil,
.................................................................................... Jean-Michel Rey
Drehbuch........................................Gerrit Hermans, Marco Kreuzpaintner
Regie...................................................................... Marco Kreuzpaintner
RAQS
Kinoproduktion, Drama
Drehzeit.............................................................................. ab 15.06.13
Produktion...................................................Yilmaz Arslan Filmproduktion
Mail.....................[email protected]web.de
Förderung................................................................. MFG Filmförderung
Buch und Regie.................................................................. Yilmaz Arslan
Kamera.......................................................................... Thomas Mauch
Darsteller............................................................. Hanna Schygulla u.v.a.
#R
Robert – Von Königen und Prinzen (AT)
Kinoproduktion, Biopic, Drama
Der Industrielle Robert Bosch, der mit der Einhaltung seiner ehernen moralischen Grundsätze eines der innovativsten Unternehmen der Welt aufgebaut hat, wurde durch seine Bescheidenheit, Verantwortung gegenüber seinen Mitarbeitern und Mitbürgern sowie sein globales Verständnis zu einem
der angesehensten Männer seiner Zeit und zugleich zu einem Visionär eines
verantwortungsvollen Lebens und Handelns. Seine für damalige Verhältnisse revolutionären Ideen und Handlungen wurden von seinen Mitmenschen
bejubelt, von der Elite der Industrie manches Mal gefürchtet, von den Nazis
bekämpft und dennoch ließ sich der überzeugte Humanist auf diesem steinigen Weg nicht beirren. Denn auch Sturheit gehörte zu den Charakterzügen
Boschs.
Drehzeit.............................................................................. Herbst 2013
Produktion............................................................. Niama Filmproduktion
Internet.................................................................. www.niama-film.com
Mail............[email protected]niama-film.com
Förderung................................................................. MFG Filmförderung
Drehbuch............................................................................ Dieter Fuchs
Regie.................................................................................. Uwe Janson
Darsteller...................................................................Heiner Lauterbach,
.............................................................. Christiane Paul, Devid Striesow,
............................................................................... Charly Hübner u.v.a.
#R
Urbanatix
Kinoproduktion, S3D
Sie sind Biker, Tricker, Parkourläufer und Breakdancer. Seit der Premiere im
Rahmen der Ruhr2010 begeisterte das JugendKulturProjekt »Urbanatix« die
Besucher. Künstler aus den verschiedensten Streetart-Disziplinen sowie
moderne internationale Weltklasse-Akrobaten zeigten durch spektakuläre
Artistik, aufwendige Videoperformances und mitreißende Beats eine atemberaubende Show, die inzwischen Kult ist. Diese jungen Wilden des Ruhrgebiets wollen gemeinsam mit internationalen Artisten ihren bisher urbanen
Sport auf die große Showbühne bringen. Bis es jedoch soweit ist, fließen viel
Schweiß und Tränen.
Drehort................................................................... Nordrhein-Westfalen
Produktion.......................................................Goodlands Filmproduktion
Produzenten................................................... Rita Baus, Frank Döhmann
Drehbuch................................................................ Christian Eggert u.a.
#R
Vaterfreuden
Kinoproduktion, Komödie
Geschichte eines Mannes, der eine Familie gründen will und ausgerechnet
durch einen Frettchenbiss zeugungsunfähig wird.
Produktion....................................... Pantaleon Films, Wiedemann & Berg
Förderung............................................................................. FFF Bayern
Drehbuch............................................ Sebastian Wehlings, Christian Lyra
.......................................... dem Roman »Frettsack« von Murmel Clausen
Regie................................................................... Matthias Schweighöfer
Darsteller.................................................... Matthias Schweighöfer u.v.a.
Schatten (AT)
Kinoproduktion, Genre-Thriller
Drehzeit............................................................................ab Ende 2012
Produktion........................................................................... Frisbeefilms
Produzenten........................... Alexander Bickenbach, Manuel Bickenbach
Regie..................................................................... Maximilian Erlenwein
Kamera............................................................................ Ngo The Chau
Darsteller.......................................................................... Jürgen Vogel,
.............................................................................Moritz Bleibtreu u.v.a.
#R
Schönen Ruhestand
Fernsehproduktion, Feature
Produktion.......................................................Mediengruppe Schwabing
Auftraggeber..................................................................................... BR
Produzent...................................................................... Wolfgang Ettlich
Regie.............................................................................Wolfgang Ettlich
#R
Steppenlauf
Fernsehproduktion, Dokumentarfilm
Drehzeit........................................................................... Sommer 2013
Drehort.............................................. Schwarzwald, Österreich, Mongolei
Produktion........................................................................ Schwenk Film
Internet.................................................................. www.schwenkfilm.de
Produzent.................................................................... Hartmut Schwenk
Förderung................................................................. MFG Filmförderung
Buch und Regie....................................................................... Anni Seitz
Kamera........................................................................ Florian Langanke
#R
Stromberg – Der Film
Kinoproduktion, Crowdfunding
Kinofilm über Bernd Stromberg, den Versicherungsangestellten mit wenig
Sinn für Toleranz und Minderheiten.
Drehzeit............................................................................ab Ende 2012
Produktion.......................................................................... Brainpool TV
Internet......................................................... www.stromberg-der-film.de
Produzent......................................................................... Ralf Husmann
Darsteller.................................................... Christoph Maria Herbst u.v.a.
#R
The Five Obstructions
Kinoproduktion, Dokumentarfilm
Für seinen neuen Film fordert Lars von Trier Martin Scorsese heraus, seinen
70er-Jahre-Klassiker »Taxi Driver« auf fünf verschiedene Arten neu aufzulegen. Für jede Version denkt von Trier sich ein Hindernis (engl. Obstruction)
aus, der Scorsese begegnen muss.
Drehzeit.........................................................................................2012
Produktion...........................................Zentropa Real, Sikelia Productions
Produzenten............... Carsten Holst, Louise Vesth, Emma Tillinger Koskoff
Drehbuch...........................................................................Lars von Trier
Regie............................................................................ Martin Scorsese
#R
Triple WiXXX
Kinoproduktion
Produktion......................................................... Rat Pack Filmproduktion
Produzent...................................................................... Christian Becker
Drehbuch.......................................................................... Oliver Kalkofe
Wir haben gar kein Auto. Jutta Speidel und Bruno
Maccallini machen eine kleine Pause, damit er mit
der Helmkamera die Blumen am Wegesrand filmen
kann. ZDF, 04.11.12, 20:15.
© ZDF / Dennis Satin
#R
Welcome to Wasteland (AT)
Kino-Koproduktion, Dokumentarfilm
Drehzeit........................................................................... 03.13 - 06.13
Drehort......................................................................... USA (Kalifornien)
Produktion................................................................................ Indi Film
Internet.......................................................................... www.indifilm.de
Mail.............................................................................. [email protected]
Förderung.. MFG Filmförderung, Kuratorium Junger Deutscher Film, Media
Buch und Regie.............................................................. Bastian Günther
Kamera.......................................................................... Michael Kotschi
#R
Werner Sobek – Leben in der Seifenblase (AT)
Fernsehproduktion, Dokumentarfilm
Drehzeit........................................................................................12.12
Drehort............................. Stuttgart, Dubai, Moskau, Chicago, Argentinien
Produktion......................................................................... moving angel
Mail.................................................................. [email protected]
Internet.............................................................. www.moving-angel.com
Produzenten.......................... Jean Christophe Blavier, Birgit Baumgärtner
Regie..................................................................Jean Christophe Blavier
Kamera.............................................................. Jean Christophe Blavier
Darsteller................................................................. Werner Sobek u.v.a.
#R
Zapped
Kinoproduktion, Dokumentarfilm
Produktionsort.................................................................... Ludwigsburg
Produktion.....................................................teamWorx Television & Film
Internet...................................................................... www.teamworx.de
Produzent......................................................................... Jochen Laube
Förderung................................................................. MFG Filmförderung
Buch und Regie............................................................ Thorsten Schütte
© PROFESSIONAL PRODUCTION 2012
WWW.PROFESSIONAL-PRODUCTION.DE
11-12 | 12
22