Einfach mehr erleben. Basisprogramm 2/2006

Comments

Transcription

Einfach mehr erleben. Basisprogramm 2/2006
Einfach mehr erleben.
Basisprogramm 2/2006
Customer Care Center:
Tel. 0180/1cccloewe1
Tel. 0180/122 25 63931
(Mo.–Fr. 8–20 Uhr,
Sa./So. 10–18 Uhr)
Fax 0 92 61/99 500
Kontakt via
www.loewe.de
Österreich
Loewe Austria GmbH
Parkring 10
A-1010 Wien
Customer Care Center:
2
Tel. 0810 0810 24
E-Mail:
[email protected]
www.loewe.co.at
Zum Ortstarif innerhalb
Deutschlands.
1
Zum Ortstarif innerhalb
Österreichs.
2
Technische Änderungen, Liefermöglichkeiten sowie Irrtümer vorbehalten · LO 906941 D/ 906996 AU · Art.-Nr. 99 003 529 D/AU ·
Redaktionsschluss 01.02.2006 · Printed in Germany.
Aufgrund von Druckschwankungen kann es bei Geräteabbildungen zu Farbabweichungen kommen. Alle im Katalog dargestellten Loewe Produkte sind
für den privaten Gebrauch bestimmt.
Basisprogramm 2/2006
Loewe Opta GmbH
Industriestraße 11
D-96317 Kronach
www.loewe.de
Einfach mehr erleben.
Ein Fernseher wird gerne als „Fenster zur Welt“ bezeichnet. Eine bunte Welt,
dynamisch und aufregend, die sich ständig ändert und sich jeden Tag schneller
dreht. Muss sich das Fenster nun der Welt anpassen? Wir glauben, nein. Stattdessen möchten wir Ihnen ein Fenster bieten, das für fast alle Entwicklungen
gerüstet ist und das gleichzeitig so zeitlos ist, dass es alle Veränderungen
übersteht. Ein Fenster von Loewe: ein Fernseher von Loewe.
Erleben Sie Loewe. Erleben Sie mehr.
Individual 32 Selection, Alu Silber
80 cm Bilddiagonale
Innovatives TV-Konzept
Hochwertige Materialien
Ausdrucksstarkes Design
Einleitung
3
Inhalt.
Über Loewe
Loewe Individual
Loewe Art
Loewe Life
S. 06 Philosophie
S. 22 Individual
S. 44 Xelos
S. 56 Concept
S. 08 Raum /System
S. 10 HDTV
S. 12 DR+
S. 14 Digital+Plattform
S. 16 Image+/
Sound+
S. 62 Modus
S. 18 Assist+
S. 68 Mimo
4
Audio /Peripherie
Anhang
S. 78 Individual Sound
S. 88
S. 82 Auro
S. 100 Technisches Lexikon
S. 84 Tremo
S. 108 Historie
Technische Daten
S. 86 Centros
Den Gesamtkatalog einschließlich der exklusiven Produktlinie Loewe Reference
können Sie bei Loewe Kronach, über www.loewe.de oder telefonisch bei der
Loewe Kundenbetreuung (Customer Care Center) bestellen.
Inhaltsverzeichnis
5
Unsere Philosophie: Alles ist
ganz einfach, alles ist individuell.
Sie wohnen anders als Ihr Nachbar, Sie fahren ein anderes Auto, und garantiert
haben Sie auch einen anderen Fernseher. Denn was Sie und Ihr Nachbar
gemeinsam haben, ist der Wunsch nach Individualität – und nach Einfachheit.
Ihre Wohnung soll nicht zugestellt, Ihr Auto nicht mit Technik überfrachtet und
Ihr Fernseher soll intuitiv bedienbar sein. Eben wie ein Loewe. Unsere Produkte
machen jedem Nutzer die Welt der Unterhaltung, Information und Kommunikation ganz einfach und schnell zugänglich.
6
Design
Ist Ihr Fernseher Ihre Schaltzentrale oder eher dekoratives Beiwerk in Ihrem Leben? Ganz gleich, wo Ihre Prioritäten liegen –
das faszinierende Loewe Design bietet für jeden Anspruch eine
individuelle Lösung. Und jede Ausführung besticht durch höchste Material- und Verarbeitungsqualität.
Raum
Heute das Appartement, morgen ein Haus? Wie immer Sie leben – es gibt stets den passenden Loewe für Sie. Jeder unserer
Fernseher verfügt über vielfältige Aufstellmöglichkeiten von verschiedenen zeitlosen Racks über Stands bis zur eleganten Wandmontage und integriert sich so in jedes Wohnkonzept.
System
Ob eine Pianissimo-Stelle in einer Opernaufführung oder eine
krachende Actionszene in einem Spielfilm – mit den Loewe Systemlösungen haben Sie die perfekte Verbindung aus gestochen
scharfem Bild und kristallklarem Ton. Und das Ganze noch in einem
außergewöhnlichen Design.
Intelligenz
Viele der Loewe TV-Geräte können von Anfang an ganz auf
Ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden. Sie möchten einen
Empfänger für Digital-TV oder einen Festplattenrecorder oder
sogar beides – kein Problem. Viele Loewe Komponenten sind
erweiterbar, ganz gleich, ob es um Peripherie-Geräte geht oder
um interne Software.
Individual 40 Selection, Alu Schwarz
Screen Paravent
4 Standlautsprecher, Alu Schwarz
Cube i mit Auro 2216 PS, Platin
Subwoofer im Cube i, Platin
Umweltschutz
Loewe bietet außerordentlich umweltverträgliche Produkte.
Über die Einhaltung der umweltrechtlichen Anforderungen
hinaus verringern wir kontinuierlich die Umweltauswirkungen
unserer Produkte. Bereits bei Produktdesign und Konstruktion
sorgen wir dafür, dass umweltkritische Einsatzstoffe vermieden
werden und der Ressourcenverbrauch minimiert wird. Damit
übertreffen wir teilweise sogar gängige Umweltstandards.
Loewe ist nach DIN EN ISO 14001 zertifiziert.
Übrigens: Loewe bietet auf alle Geräte drei Jahre HändlerGarantie.
Philosophie
7
Eine persönliche Handschrift
macht aus Raum Lebensraum.
Loewe Fernseher sind so zeitlos, dass sie sich jeder Umgebung anpassen und
vielfältig inszeniert werden können, je nachdem, welche Ansprüche oder Platzverhältnisse Sie haben. Genießen Sie Ihren Loewe Fernseher als Tisch- oder
Standgerät, befestigen Sie ihn flach an der Wand oder nutzen Sie neuartige,
faszinierende Aufstellmöglichkeiten wie den Screen Paravent oder Screen Lift
für Individual. Einige Stands sind manuell oder motorisch drehbar, und der
Fernseher kann in den meisten Fällen gekippt werden. Aber egal, wie Sie Ihr
Loewe TV-Gerät aufstellen: Es ist stets funktional und beeindruckt durch
hochwertiges Design und intelligente Technik.
Individual 32 Selection
auf Screen Table Stand
8
Individual 32 Selection
auf Screen Floor Stand
Individual 32 Selection
mit Screen Paravent
Individual 32 Selection
mit Screen Wall Mount
Individual 32 Selection
an Screen Lift
Individual 32 Selection
mit Screen Ceiling Mount
Individual 32 Selection, Alu Silber
80 cm Bilddiagonale
Satellitenlautsprecher, Alu Silber, auf S-Stand
Standlautsprecher, Alu Silber
Subwoofer, horizontale Aufstellung, Alu Silber
Das hat System: Wenn aus Fernsehen plötzlich Kino wird.
Jedes Loewe Produkt ist etwas Besonderes. Und jede dieser
individuellen Besonderheiten kann noch gesteigert werden,
indem Sie einzelne Komponenten aus der Loewe Familie zu
einem System verbinden. Zum Beispiel Individual 32 Selection
mit den Lautsprechern Individual Sound. Das Design der Standlautsprecher und der Satelliten nimmt das einzigartige Individual
Design auf: Hochwertige Materialien, exklusive Farben und
die frei wählbaren Intarsien der Standlautsprecher schaffen eine
optische Einheit. Die Satelliten können auf einem Standfuß,
an der Wand oder im Regal platziert werden. Und der elegantschlichte Subwoofer komplettiert Ihr Kino für zu Hause; er
kann sowohl horizontal als auch vertikal aufgestellt werden.
Und sogar verdeckt im Rack Cube i liefert er noch beeindruckenden Sound. Genießen Sie mehr Klang und mehr Bild bei
höchstem Bedienkomfort.
Raum /System
9
High Definition TV (HDTV):
die Perfektion der Bildqualität.
HDTV ist ein weltweiter, digitaler TV-Standard im 16 : 9-Format, der das gewohnte Fernsehbild revolutioniert. Er wird in einer bis zu fünfmal höheren Auflösung ausgestrahlt als herkömmliche Signale und erzeugt so ein unerwartet
räumliches Bild. Die Bilder sind plastischer, die Konturen schärfer. Der optionale
5.1-Dolby-Digital-Klang sorgt für kristallklaren Surround-Sound. Seit Januar
2004 strahlt die erste europäische Station HDTV-Bilder aus, und es kommen
neue Sender hinzu. So wird die WM auch in HDTV übertragen. Loewe ist darauf bestens vorbereitet. Sämtliche in diesem Katalog aufgeführten TV-Geräte
ab 26" können durch ihre digitalen Schnittstellen HDMI bzw. DVI inklusive
des Kopierschutzes HDCP bereits heute HDTV-Inhalte darstellen1; sie sind
HD ready. Die Bilder erstrahlen auf hochauflösenden Displays der neuesten
Generation.
1
Nur mit separatem HDTV-Decoder.
10
Xelos A 32, Platin
80 cm Bilddiagonale
Flat-TV F-Stand 3, Platin
HD ready
Digitale Schnittstelle HDMI inkl. HDCP
Individual 40 Selection, Cream Hochglanz
100 cm Bilddiagonale
HD ready
Image+
Entspiegelte Kontrastfilterscheibe
HDTV
11
Jetzt bestimmen Sie, wann
Ihr Lieblingsfilm läuft.
Fernsehen, wann immer Sie wollen und, vor allem, was immer Sie wollen.
Digital RecordingPlus ermöglicht Ihnen eine völlig individuelle Programmgestaltung – auf Knopfdruck.
Digital RecordingPlus
Bis zu 100 h aufnehmen
Zeitversetztes Fernsehen
Komfortables Archivieren
Einfache Bedienbarkeit
12
Sie können das Fernsehprogramm mit einem Knopfdruck anhalten, zeitversetzt
weitersehen und aufzeichnen oder archivieren.
Das DR+-Archiv gibt einen Überblick über die von Ihnen aufgezeichneten Sendungen.
Digital RecordingPlus.
Sie kennen das bestimmt: Sie sind versunken in einen spannenden Film, als plötzlich das Telefon klingelt. Rangehen und den
Film versäumen? Weitergucken und sich über das entgangene
Gespräch ärgern? Wie wäre es damit: Sie gehen ans Telefon
und schauen danach entspannt da weiter, wo Sie aufgehört
haben. Wie das geht? Ganz einfach: mit Digital RecordingPlus 1.
In vielen Geräten mit Digital+ befindet sich optional eine Festplatte, die alles speichert, was Sie gerade sehen. Möchten Sie
unterbrechen, drücken Sie die rote Pause-Taste, die für Sie das
Fernsehbild anhält, so dass Sie nach der Unterbrechung dort
weiterschauen können, wo Sie aufgehört haben, eventuell
Werbung überspringen und so bald wieder im Live-Programm
sind. Sie können Szenen in Zeitlupe wiederholen oder mit
einem Knopfdruck ganze Serien programmieren. Merken Sie
mitten in einem Spielfilm, dass Sie diesen gerne aufnehmen
wollen – kein Problem. Denn Digital RecordingPlus hat aufgezeichnet, seit Sie den Fernseher eingeschaltet haben. Der Festplattenrecorder kann bis zu 100 Stunden aufnehmen. Und mit
einem weiteren Knopfdruck können Sie Archiveinträge mit
einem DVD-Recorder dauerhaft auf DVD abspeichern, zum Beispiel per Programmierung nachts, wenn der Fernseher nicht
genutzt wird. Für Fußballfans bietet DR+ etwas ganz Besonderes: die Replay- und die Highlight-Funktion. Mit der ReplayFunktion können Sie Spielsituationen noch einmal genießen,
ganz gleich, was das Fernsehbild zeigt. Möchten Sie z. B. eine
strittige Szene direkt nach dem Geschehen noch einmal sehen,
drücken Sie die Rewind-Taste. DR+ springt sofort um 40 Sekunden zurück; über die Stopp-Taste gelangen Sie wieder ins normale Programm. Und um besondere Szenen festzuhalten, die
Sie später noch einmal genießen möchten, drücken Sie die
neue grüne Highlight-Taste. Damit werden die vergangenen
und die folgenden 30 Sekunden markiert und automatisch
nummeriert. So können Sie direkt nach dem Abpfiff die spannendsten Szenen des Spiels noch mal in aller Ruhe genießen.
1
DR+ unterstützt keine externen HD-Signale über die HDMI/DVI-Schnittstelle
(z. B. HDTV-Receiver).
DR+
13
Einzigartig im Markt, einzigartig
im Können: Loewe Digital+.
Digitales Fernsehen bedeutet Fernsehfreiheit total. Und Loewe ist bestens darauf vorbereitet: mit der einzigartigen TV-Plattform Digital+. Loewe TV-Geräte, die auf dieser Plattform arbeiten, besitzen eine volldigitalisierte Elektronik
für perfekte Fernsehbilder ohne jeglichen Qualitätsverlust. Damit können Sie
nicht nur die heutigen analogen Standards empfangen, sondern Sie sind konsequent auf die digitalen Empfangswelten vorbereitet. Sie können das bereits
vielfach ausgestrahlte Überallfernsehen DVB-T sowie Digital-Kabel (DVB-C)
empfangen. Durch eine unkomplizierte Nachrüstung ist auch der Empfang von
Digital-TV über Satellit (DVB-S) möglich. Über DVB können Sie sogar digitale
Radioprogramme in perfekter CD-Qualität genießen. Die TV-Geräte mit Digital+
sind durch die zukunftsorientierte HDMI-Schnittstelle außerdem für den
zukünftigen hochauflösenden Fernsehstandard HDTV gerüstet („HD ready“),
der mit einem zusätzlichen externen Decoder (HDTV-Receiver) empfangen
werden kann.
14
Modus L 37, Platin
94 cm Bilddiagonale
Digital+-Plattform
HD ready
DVB-T/DVB-C integriert
Individual 32 Selection, Alu Silber
80 cm Bilddiagonale
Intarsien Rubin
Digital+-Plattform
DVB-T, DVB-C integriert
Die meisten Bilder, die größtmögliche Freiheit.
Digital+ ist konsequent auf die digitale Zukunft ausgerichtet
und verschafft Ihnen so eine uneingeschränkte Programmvielfalt. Bei Loewe TV-Geräten, die den Festplattenrecorder DR+
integriert haben, ist der digitale Dual-Empfang möglich; d. h.,
Sie können einen frei empfangbaren digitalen Kanal aufnehmen
und einen zweiten frei empfangbaren digitalen Kanal anschauen. Über Full-PIP können Sie zwei Fernsehkanäle oder sogar
Videotext und Fernsehbild gleichzeitig sehen. Und über das
integrierte Common Interface können Sie zertifizierungsfreie
Pay-TV-Sender empfangen. Damit hat Loewe eine unübertroffene Vielfalt geschaffen. Kaum ein anderer Hersteller kann
eine derartige Bandbreite an LCD-TV-Geräten bieten, die ähnlich umfassend und hochwertig ausgerüstet sind.
Digital+-Plattform
15
Wie man aus sehr guten Bildern
perfekte Bilder macht: Image+.
Image+ ist eine völlig neuartige Verbesserung der Bilddarstellung. Jedes ankommende Bildsignal wird auf verschiedene Faktoren überprüft: Schärfe, Farbgenauigkeit, Kontrast, Bewegungsschärfe etc. Bisher arbeiteten verschiedene
Bildverbesserungstechnologien einzeln, um jedes Fernsehbild möglichst kontrastreich und natürlich darzustellen. Image+ verbindet nun die verschiedenen
Technologien. Durch das optimale Zusammenspiel der einzelnen Komponenten entsteht ein bisher ungesehenes Fernsehbild: kontrastreicher, schärfer,
naturgetreuer, farbecht und detailreich. Die Wirkung von Image+ ist übrigens
von der Eingangsquelle unabhängig; die Bilder erstrahlen stets in der besten
Qualität. Sogar die hochauflösenden HDTV-Bilder werden durch Image+ noch
verbessert. Image+ ist für Individual 40 Selection, Individual 32 Selection,
Xelos A 42 und Xelos A 37 erhältlich.
Bildwiedergabe ohne Image+.
16
Bildwiedergabe mit Image+.
Individual 32 Selection, Alu Bronze
80 cm Bilddiagonale
Intarsien Ebenholz
Image+
Sound+ mit CRX®-Soundsystem
Weniger Raum und trotzdem mehr Klang: Sound+.
LCD-TV-Geräte haben einen Vorteil gegenüber Röhrengeräten:
Sie sind flacher und eleganter und passen sich daher einfacher
an verschiedene Wohnkonzepte an. Dabei muss ein flacher Fernseher aber alles andere als flach klingen – das in sich geschlossene Loewe Sound+-System sorgt auch bei wenig Raum für
beeindruckende Dynamik und hohen Schalldruck. Für einige
besonders flache LCD-TV-Geräte hat Loewe eigens ein spezielles
Bass-System patentiert: Im CRX®-Soundsystem wird die Bassreflexröhre nicht verkürzt, sondern intelligent gefaltet. So bleibt
die volle Länge auf kürzerem Raum erhalten. Und der kraftvolle
Bass natürlich auch.
Image+ / Sound+
17
Anschalten und verstehen: das
Loewe Bediensystem Assist+.
Die digitale Programmvielfalt entspannt im Griff – ganz einfach mit dem neuen
Bediensystem Assist+. Über dieses Bediensystem können Sie Ihren Fernseher
optimal nutzen, zum Beispiel zur Programmvorschau oder für Ihre persönlichen Einstellungen – und das ohne großflächige Abdeckung des Fernsehbildes. Sie können die EPG-Funktionen nutzen und gleichzeitig Ihre gewählte
Sendung weiter verfolgen. Unter anderem können Sie Ihre Lieblingsseiten im
Videotext speichern. Die Benutzeroberfläche ist durch eine klare Navigationsstruktur ganz einfach zu verstehen; die Navigation selbst erfolgt komfortabel
in wenigen Schritten über Ihre Fernbedienung.
RC 4
Quellenwahl über Direkttasten
DR+-Pausentaste
Funktionsbezogene Tastengrupppierung
Grüne Highlight-Taste
RC 3
Direktwahlschalter
DR+-Pausentaste
Integrierte Datenbank
Grüne Highlight-Taste
18
Die klar strukturierte Menüführung des Loewe Bediensystems Assist+.
Programmzeitschrift EPG inklusive direkter Aufnahmesteuerung, Vormerkung und
Zusatzinformationen.
So haben Sie Ihren Fernseher im Griff.
Das intelligente Loewe Bediensystem Assist+ hat viele Vorteile:
Es hat z.B. eine automatische Lautstärkeanpassung bei Werbeblöcken, es vermeidet die Abdeckung des TV-Bilds durch eine
klare und einfache Menüstruktur, und es kann durch einen einzigen Knopf an Ihrer Fernbedienung gesteuert werden. Wenig
benutzte Untermenüs werden automatisch ausgeblendet. Zu
Assist+ gehört die elektronische Programmzeitschrift Electronic
Program Guide (EPG), die in fast allen Loewe TV-Geräten enthalten ist. Im EPG können Sie nicht nur nachschauen, was läuft,
sondern auch mit nur einem Tastendruck Sendungen für Ihren
Recorder programmieren. Voraussetzung dafür ist der Empfang
eines Senders, der EPG-Daten überträgt. Wenn Ihr Fernseher
im Stand-by-Betrieb läuft, schaltet sich das Gerät auf Wunsch
automatisch ein, wenn eine markierte Sendung beginnt. Während Sie ein Programm sehen, schaltet das Gerät sogar selbstständig auf die markierte Sendung um. Assist+ hat für seine klare
und strukturierte Optik den iF communication design award
2005 erhalten.
Assist+
19
Sie haben fest
Ihrem Leben s
Denn Sie mach
lieber, als diese
Loewe Individ
20
te Regeln in
stets gemocht.
hen nichts
e zu brechen.
dual
Die Loewe Modelle für
Individualisten. Vielfältige
Farbvarianten, diverse
Aufstelllösungen und
nicht zuletzt: modernste
Technik. Fernsehfreiheit
total.
Loewe Individual
21
Der erste Fernseher zum
Selbstgestalten: Individual.
Ihr Kleidungsstil ist individuell, Ihre Wohnung ist ganz auf Sie
zugeschnitten – und Ihr Fernseher? Auch der kann jetzt eine
Visitenkarte Ihrer Persönlichkeit werden.
Individual wurde von Phoenix Design gestaltet.
Mit Individual revolutioniert
Loewe die Art, wie Sie bisher
Ihre Fernseher ausgesucht haben.
Denn Individual ist kein Fernseher von der Stange, sondern ein
TV-Gerät, das sich ganz Ihren
Wünschen anpasst. Sie können
aus vielen modernen Frontfarben
wählen und diese mit passenden
Intarsienfarben kombinieren. So
22
wird aus einem Fernsehgerät ein
Objekt im Raum, das alle Blicke
auf sich ziehen wird. Der ungewöhnliche, abgesetzte Lautsprecher sorgt nochmal für einen
optischen Blickfang. Individual
ist als LCD-TV-Gerät in den Bildschirmgrößen 66, 80 und sogar
100 cm erhältlich. Es gibt Individual in der Basisvariante, die
technisch bereits bestens ausgestattet ist, und als Ausstattungslinie Loewe Individual Selection
mit vielen weiteren Möglichkeiten zur persönlichen Gestaltung.
Individual 40 ist exklusiv in der
Variante Selection erhältlich. Er
ist der erste Loewe LCD-TV mit
100 cm Bilddiagonale und verspricht ein einmaliges Bilderlebnis.
Individual 32 Selection, Alu Silber
80 cm Bilddiagonale
Intarsien Palisander
iF gold award, red dot award
Video 02/06: Testsieger
Loewe Individual
23
Individual 32 Selection, Cream Hochglanz
80 cm Bilddiagonale
Intarsien Chrom verspiegelt
Hochwertige Materialien
Screen Table Stand verspiegelt
24
Edles Material für
beste Unterhaltung.
Ein Fernseher, der auch ausgeschaltet alle Blicke auf sich zieht.
Loewe Individual bietet insgesamt sieben verschiedene Frontfarben, die alle perfekt mit dem
Lautsprechergitter aus Metall
harmonieren, das in der jeweiligen Gehäusefarbe lackiert ist.
Erleben Sie z. B. das technisch-
kühle Alu Titan oder das weiche
Alu Bronze, das den Retro-Look
wieder aufleben lässt. Die verschiedenfarbigen Fronten können
Sie mit den seitlichen Intarsien
kombinieren. Individual sorgt
mit einer robusten Kunststofffront für TV-Vergnügen. Individual
Selection besticht durch eine ent-
spiegelte Kontrastfilterscheibe,
die von einer effektvollen AluFront oben und unten begrenzt
wird. Die Intarsien bestehen
entweder aus Holz in verschiedenen Schattierungen, aus veredelten Metallen wie Chrom
und Aluminium oder aus farbigem Kunststoff.
Loewe Individual
25
Der erste Eindruck stimmt.
Verschiedene Fronten sorgen für ein ausgewogenes Gesamtbild. Erleben Sie sieben Farbvarianten ganz persönlich.
Individual Frontfarben:
Chromsilber, Anthrazit
Individual Selection Frontfarben:
Alu Silber, Alu Schwarz, Alu Bronze, Alu Titan,
Cream Hochglanz
26
Individual ist in zwei Ausstattungslinien erhältlich (Individual
40 nur in der Variante Selection).
In der Basisvariante erstrahlt das
TV-Gerät in den zwei Frontfarben Chromsilber oder Anthrazit,
die mit beliebigen Intarsien ergänzt werden können. Die Front
besteht aus robustem Kunst-
stoff, die Blende des abgesetzten Lautsprechers ist bei beiden
Ausführungen aus Metall. Die
Ausstattungslinie Individual
Selection ist gleich in fünf Basisfarben erhältlich: Alu Silber, Alu
Titan, Alu Bronze, Alu Schwarz
und Cream Hochglanz. Auch
hier können beliebige Intarsien-
farben gewählt werden. Die
Front der TV-Geräte besteht aus
einer entspiegelten Kontrastfilterscheibe, die nur oben und
unten vom Gehäuse begrenzt
wird. Der Bildschirm füllt die
gesamte Fläche bis zur Seite.
So entsteht ein neuer Anblick
für Ihren Fernseher.
Loewe Individual
27
Seitliche Augenblicke.
Die Frontfarbe haben Sie sich ausgesucht – jetzt wird Ihr
Fernseher vollendet. Welche Intarsie darf’s denn sein?
Individual 32 Selection
80 cm Bilddiagonale
Nur 10 cm Bautiefe
Verschiedene Intarsien
Einfach auswechselbar
28
Individual Intarsien Ebenholz, Palisander, Eiche hell
Schwarz Hochglanz
Alu Silber, Chrom verspiegelt
Rubin
Trendfarben Orange, Apfelgrün
Mal ehrlich: Hätten Sie gedacht,
dass ein Fernseher mit Seitenteilen aus Holz gut aussehen
kann? Nicht? Dann haben wir
Sie hoffentlich eines Besseren
belehrt. Denn gerade die Intarsien in verschiedenfarbigem
Holz machen Individual zu
etwas ganz Besonderem, zu
einem Statement Ihrer Persön-
lichkeit. Aber die Intarsien sind
natürlich nicht nur in organischen Materialien erhältlich.
Klassische Farbtöne wie Schwarz
oder Chrom sind ebenso vorhanden wie moderne Trendfarben (Orange oder Apfelgrün).
Und das Beste: Sie müssen sich
gar nicht auf eine Farbe festlegen. Jede Intarsie kann einfach
und schnell von Ihnen ausgewechselt werden. Falls Sie
Individual nicht mehr in Rubin
sehen möchten, sondern in
einer anderen Farbe – kein
Problem. Individual erstrahlt
immer wieder neu.
Loewe Individual
29
Inszenieren Sie sich.
Ein Fernseher, der Individual heißt, sollte Aufstellmöglichkeiten
haben, die diesem Namen gerecht werden. Kein Problem.
Individual 32 Selection, Alu Silber
80 cm Bilddiagonale
Intarsien Rubin
Screen Lift
Dreh- und neigbar
30
Individual 32 Selection, Alu Titan
80 cm Bilddiagonale
Intarsien Chrom verspiegelt
Screen Ceiling Mount
Dreh- und neigbar
Die Aufstelllösungen für Ihren
Individual sind einzigartig und
machen aus jedem Wohnzimmer einen ganz persönlichen
Raum. Z. B. Screen Lift: Das
TV-Gerät wird in einer von
Ihnen festgelegten Höhe an
der Stange fixiert und kann in
einem Winkel von jeweils bis
zu 90° nach rechts und links
gedreht werden. Faszinierend
ist auch der Screen Paravent
aus gebürstetem Aluminium. Er
lässt den Fernseher zu einer Skulptur werden; unschöne Kabel verschwinden elegant hinter dem
Rückteil. Individual kann auch frei
im Raum aufgestellt, flach an
der Wand befestigt oder sogar
von der Zimmerdecke abgehängt
werden. Für den Screen Table
Stand ist optional eine motorische
Dreheinheit erhältlich. Und bei
Individual 40 Selection ist der
Screen Floor Stand bereits ab
Werk mit einer motorischen
Drehfunktion ausgestattet. Genießen Sie Ihre Lieblingsfilme,
wo immer Sie möchten – und
erleben Sie dazu noch eine
spannende Inszenierung von
Fernsehen im Raum. Sämtliche
Aufstellmöglichkeiten sind sowohl für Individual Selection als
auch für Individual erhältlich.
Loewe Individual
31
Innere Schönheit.
Individual sieht nicht nur gut aus, er steckt auch voller zukunftsweisender Technik. Entdecken Sie Fernsehen ganz neu.
Individual 40 Selection, Alu Schwarz
100 cm Bilddiagonale
Intarsien Alu Silber
Screen Paravent mit manueller Drehfunktion
DR+ optional
Individual läuft auf der hochmodernen Digital+-Plattform
und verfügt über eine HDMISchnittstelle. Damit ist er
HD ready, d. h., Individual ist in
der Lage, HDTV-Inhalte darzustellen. Die Empfangsmöglichkeit für DVB-T und DVB-C
ist bereits heute integriert;
eine Nachrüstung für den
DVB-S-Empfang ist problem-
los möglich. Individual 40
Selection und Individual 32
Selection können auf Wunsch
ab Werk mit DR+ ausgerüstet
werden, dem digitalen Festplattenspeicher, mit dem Sie
ganz einfach Fernsehinhalte
aufnehmen und archivieren
können. Die neuartige Bildverbesserungstechnologie
Image+ sorgt bei Individual
40 Selection und Individual
32 Selection für bisher
ungesehene, naturgetreue
Bilder, und durch Sound+
und dem darin enthaltenen
patentierten CRX®-Soundsystem klingt der Ton von
Individual ganz besonders
satt. Auf Wunsch sind die
beiden TV-Geräte mit einem
analogen PIP-Tuner aufrüst-
bar, der es Ihnen ermöglicht,
zwei Programme gleichzeitig
im Bild darzustellen. Die
Bedienung der TV-Geräte
erfolgt über eine hochwertige
Fernbedienung. Über diese
kann Individual mit dem intuitiven Bediensystem Assist+
komfortabel gesteuert werden.
Fernbedienung RC 3, Platin
DR+-Pausentaste
Integrierte Datenbank
System-Wahlschalter
Grüne Highlight-Taste
32
Individual 26, Anthrazit
66 cm Bilddiagonale
Screen Table Stand
DVB-T, DVB-C integriert, DVB-S optional
Bediensystem Assist+
Individual 26, Chromsilber
66 cm Bilddiagonale
Screen Floor Stand
Sound+
Bediensystem Assist+ mit EPG-Menü
Individual 32 Selection, Alu Bronze
80 cm Bilddiagonale
Screen Lift
DR+ optional
Bediensystem Assist+ mit DR+-Menü
Loewe Individual
33
Optik und Akustik vereint.
Die ausgezeichnete Bildqualität von Individual wird ergänzt durch
ein angemessenes Lautsprechersystem: Individual Sound.
Individual 40 Selection, Alu Schwarz
100 cm Bilddiagonale
Screen Paravent
4 Standlautsprecher, Alu Silber
Subwoofer, horizontale Aufstellung, Platin
34
Individual 32 Selection, Alu Silber
80 cm Bilddiagonale
4 Satellitenlautsprecher auf S-Stand, Alu Silber
Subwoofer, verdeckte Aufstellung, Platin
Centros 1202, Auro 2216 PS in Cube i, Platin
Machen Sie aus dem großformatigen Individual 40
Selection mit 100 cm Bilddiagonale ein Kino für zu
Hause: Ergänzen Sie ihn mit
dem Audiosystem Individual
Sound. Individual Sound besteht aus bis zu vier Lautsprechern und einem Subwoofer.
Sie können sich zwischen den
schlanken Stand- oder den
kompakten Satellitenlautsprechern entscheiden, die
Sie im Regal oder auf einem
eleganten Stand platzieren
können. Sie sind im gleichen
Design wie Individual gestaltet: Das gelochte Metall der
TV-Frontblende findet sich
hier als Abdeckgitter wieder.
Zusammen mit den frei wählbaren Intarsien der Standlaut-
sprecher wird eine optische
Einheit geschaffen. Die Lautsprecher können frei platziert
werden, je nachdem, ob
Sie Stereo- oder SurroundSound erzeugen möchten.
Das TV-Gerät Individual dient
als Center Speaker – Sie
brauchen keinen zusätzlichen
fünften Lautsprecher. Komplettiert wird das System
durch einen einzigartigen
Subwoofer: Er kann horizontal, vertikal oder im Rack
aufgestellt werden, ganz
Ihrer Wohnsituation angemessen. Weitere technische
Details finden Sie auf den
Seiten 78–81.
Loewe Individual
35
36
Die Vielfalt von Individual auf einen Blick.
Gestalten Sie Ihren ganz persönlichen Fernseher – mit diversen Frontfarben, Intarsienfarben, Aufstellmöglichkeiten und einer
umfassenden, individuellen technischen
Ausstattung. Lassen Sie sich von Ihrer Umgebung inspirieren – welches TV-Gerät
würde zum Beispiel Ihr Wohnzimmer vollenden oder Ihr Schlafzimmer interessant
ergänzen? Mit Individual haben Sie einen
Fernseher, der sich Ihren wechselnden Ansprüchen jederzeit anpassen kann.
Loewe Individual
37
Farbvarianten Fronten
Individual
Die Gehäusefront bildet den Auftakt zu
Ihrem individuellen Fernsehvergnügen.
Individual 32 und Individual 26 sind ab
Werk in elegantem Chromsilber oder
geheimnisvollem Anthrazit erhältlich.
Ab Werk sind die beiden Individual TVs
mit der Intarsie Schwarz Hochglanz ausgestattet.
Chromsilber
Anthrazit
Alu Silber
Alu Schwarz
Alu Bronze
Ebenholz
Palisander
Eiche hell
Chrom
verspiegelt
Alu Silber
Rubin
Trendfarbe
Orange
Trendfarbe
Apfelgrün
Farbvarianten Fronten
Individual Selection
Individual Selection besticht durch fünf
verschiedene Fronten. Entscheiden Sie
sich zwischen dem eleganten Alu
Schwarz, Alu Silber und Alu Titan. Oder
probieren Sie das moderne Cream Hochglanz oder das warme Alu Bronze. Die
Geräte mit Alu-Gehäuse sind ab Werk mit
der Intarsie Alu Silber ausgestattet, die
Geräte in Cream Hochglanz mit der Intarsie Chrom verspiegelt.
Alu Titan
Cream
Hochglanz
Farbvarianten Intarsien
Die Intarsien können farblich völlig frei
bestimmt werden. Ab Werk sind neun
Varianten erhältlich, darunter drei in
Naturstoffen (Ebenholz, Palisander, Eiche
hell), zwei in Alu-Optik (Chrom verspiegelt, Alu Silber), zwei klassische Farben
(Schwarz Hochglanz, Rubin) und zwei
frische, ungesehene Farbtöne (Orange
und Apfelgrün). Jede Intarsie kann mit
jedem Gehäuse kombiniert und bei Bedarf gegen eine andere ausgewechselt
werden.
38
Schwarz
Hochglanz
Funktionserweiterungen
Individual und Individual Selection sind
für den Empfang von DVB-T und DVB-C
vorbereitet, DVB-S ist optional erhältlich.
Individual 40 Selection sowie die 32"Geräte können mit einem analogen PIPTuner aufgerüstet werden. Individual 40
Selection und Individual 32 Selection sind
als Variante mit DR+ erhältlich. Diese verfügt dann über Dual-DVB, d. h. die Möglichkeit, zwei digitale Sender terrestrisch
oder über Kabel zu empfangen. Für den
Empfang von zwei digitalen Sat-Programmen wird der digitale Twin-Sat-Aufrüstsatz benötigt.
Weitere Funktionserweiterungen:
- DVB-S (Twin-Tuner)1
- DVB-S (Single-Tuner)
Siehe auch vollständige Übersicht auf den
Seiten 40/41.
1
Nur bei DR+-Variante.
Aufstellmöglichkeiten
Screen Table Stand1
Screen Floor Stand,
Screen Floor Stand 40
Screen Wall Mount 1 2,
Screen Wall Mount 2 2,
Wandhalter WM 54/WM 55
Screen Lift,
Screen Lift Plus 3
Screen Ceiling Mount
Screen Paravent
1
2
3
Individual 40 Selection auf Screen Table Stand
(Auslieferstand), Screen Floor Stand 40,
Screen Wall Mount 2, Wandhalter WM 54,
Screen Lift Plus, Screen Paravent
Individual 32 Selection auf Screen Table Stand
(Auslieferstand), Screen Floor Stand, Screen Wall
Mount 2, Wandhalter WM 54, Screen Lift, Screen
Ceiling Mount, Screen Paravent
Individual 26 Selection auf Screen Table Stand
(Auslieferstand), Screen Floor Stand, Screen Wall
Mount 1, Wandhalter WM 55, Screen Lift, Screen
Ceiling Mount, Screen Paravent
Individual 32 auf Screen Table Stand (Auslieferstand), Screen Floor Stand, Screen Wall Mount 2,
Wandhalter WM 54, Screen Lift, Screen Ceiling
Mount, Screen Paravent
Individual 26 auf Screen Table Stand (Auslieferstand), Screen Floor Stand, Screen Wall Mount 1,
Wandhalter WM 55, Screen Lift, Screen Ceiling
Mount, Screen Paravent
Motorische Dreheinheit optional erhältlich.
Nur in Verbindung mit entsprechenden, separat zu beziehenden Adaptern.
Individual 40 Selection an Screen Lift Plus nicht neigbar.
Systemkomponenten
Individual kann perfekt mit dem Lautsprechersystem Individual Sound
ergänzt werden. Auch hier ist eine
Individualisierung von Gehäuse- und
Intarsienfarben möglich. Weitere
Informationen finden Sie auf den
Seiten 80/81.
Der DVD-Preceiver Auro spielt DVDs,
CDs und Bild-CDs ab und kann auch
als Radioempfänger genutzt werden.
Der DVD-Recorder Centros 2102 HD
verfügt über einen digitalen HDMIAusgang für beste Bildqualität Ihrer
Aufnahmen.
Zubehör:
- Individual Sound 1:
Standlautsprecher,
Satellitenlautsprecher,
Subwoofer
- DVD-Preceiver
Auro 2216 PS
- DVD-Recorder
Centros 2102 HD,
Centros 1202
- Cube i
1
Individual Sound nur in
Verbindung mit Auro.
Loewe Individual
39
Bild (in cm)
Auflösung
Ausstattung
Optionale
Funktionserweiterungen
Produktvarianten
ab Werk
Aufstelllösungen
(Abmessungen in cm)
Individual 40 Selection
Individual 32 Selection
- 100
- 16 : 9
- HD-LCD-Technologie
- 1.366 x 768 Pixel
- Kontrastfilterscheibe
- Digital+-Technologie
- Image+
- 80
- 16 : 9
- HD-LCD-Technologie
- 1.366 x 768 Pixel
- Kontrastfilterscheibe
- Digital+-Technologie
- Image+
- PIP (AV)
- Split Screen TV/Videotext
- PIP (AV)
- Split Screen TV/Videotext
- Integrierte Elektronik
- Videotext mit 3.500 Seiten Speicher
- RC 3
- Assist+
- Integrierte Elektronik
- Videotext mit 3.500 Seiten Speicher
- RC 3
- Assist+
- EPG inkl. NexTView-Link
- 4 Lautsprecher mit 2 x 40 Watt
- Sound+ mit CRX®-Soundsystem
- VGA
- HD ready (HDMI-Schnittstelle inkl. HDCP)
- Komponenten-Eingang YUV
- Hybrid-Tuner (DVB-T, DVB-C/analog:
Kabel, Antenne)
- Common Interface
- Digital Audio IN/OUT
- EPG inkl. NexTView-Link
- 4 Lautsprecher mit 2 x 40 Watt
- Sound+ mit CRX®-Soundsystem
- VGA
- HD ready (HDMI-Schnittstelle inkl. HDCP)
- Komponenten-Eingang YUV
- Hybrid-Tuner (DVB-T, DVB-C/analog:
Kabel, Antenne)
- Common Interface
- Digital Audio IN/OUT
- DVB-S (Single-Tuner)
- DVB-S (Twin-Tuner) 1
- PIP (analog) 2
- DVB-S (Single-Tuner)
- DVB-S (Twin-Tuner) 1
- PIP (analog) 2
- DR+ mit Highlight-Funktion
- DR+ mit Highlight-Funktion
- Screen Table Stand 3
- Screen Table Stand
- Screen Floor Stand 40 3
- Screen Floor Stand
81,5
81,5
98,0
62,8
Tiefe TV/Gesamttiefe
9,9/32,0
- Screen Lift Plus 3
9,9/45,6
- Screen Ceiling Mount
81,5
- Screen Lift
81,5
150,0
300,0
Tiefe TV/Gesamttiefe
9,9/ca. 24,5
- Wandlösung 3
- Screen Paravent 3
- Wandlösung
9,9/ca. 24,5
- Screen Paravent
81,5
81,5
57,9
9,9/13,8
Tiefe TV/Gesamttiefe
100,9
9,9/45,8
Nur bei DR+-Variante.
Nicht in Verbindung mit DVB-S (Single-Tuner).
3
Abmessungen auf Anfrage.
1
2
Weitere technische Details zu Individual finden Sie in der Gesamtübersicht auf Seite 88/89.
40
Individual 26 Selection
Individual 32
Individual 26
- 66
- 16 : 9
- HD-LCD-Technologie
- 1.366 x 768 Pixel
- Kontrastfilterscheibe
- Digital+-Technologie
- Intelligente Loewe Bildverbesserungstechnologien
LTI, DCC, DMI Plus, DLI, DLC
- PIP (AV)
- Split Screen TV/Videotext
- 80
- 16 : 9
- HD-LCD-Technologie
- 1.366 x 768 Pixel
- 66
- 16 : 9
- HD-LCD-Technologie
- 1.366 x 768 Pixel
- Digital+-Technologie
- Intelligente Loewe Bildverbesserungstechnologien
LTI, DCC, DMI Plus, DMM Plus, DLI, DLC
- PIP (AV)
- Split Screen TV/Videotext
- Digital+-Technologie
- Intelligente Loewe Bildverbesserungstechnologien
LTI, DCC, DMI Plus, DLI, DLC
- PIP (AV)
- Split Screen TV/Videotext
- Integrierte Elektronik
- Videotext mit 3.500 Seiten Speicher
- RC 3
- Assist+
- Integrierte Elektronik
- Videotext mit 3.500 Seiten Speicher
- RC 3
- Assist+
- Integrierte Elektronik
- Videotext mit 3.500 Seiten Speicher
- RC 3
- Assist+
- EPG inkl. NexTView-Link
- 4 Lautsprecher mit 2 x 20 Watt
- Sound+ mit CRX®-Soundsystem
- VGA
- HD ready (HDMI-Schnittstelle inkl. HDCP)
- Komponenten-Eingang YUV
- Hybrid-Tuner (DVB-T, DVB-C/analog:
Kabel, Antenne)
- Common Interface
- Digital Audio IN/OUT
- EPG inkl. NexTView-Link
- 4 Lautsprecher mit 2 x 40 Watt
- Sound+ mit CRX®-Soundsystem
- VGA
- HD ready (HDMI-Schnittstelle inkl. HDCP)
- Komponenten-Eingang YUV
- Hybrid-Tuner (DVB-T, DVB-C/analog:
Kabel, Antenne)
- Common Interface
- Digital Audio IN/OUT
- EPG inkl. NexTView-Link
- 4 Lautsprecher mit 2 x 20 Watt
- Sound+ mit CRX®-Soundsystem
- VGA
- HD ready (HDMI-Schnittstelle inkl. HDCP)
- Komponenten-Eingang YUV
- Hybrid-Tuner (DVB-T, DVB-C/analog:
Kabel, Antenne)
- Common Interface
- Digital Audio IN/OUT
- DVB-S (Single-Tuner)
- DVB-S (Single-Tuner)
- DVB-S (Single-Tuner)
- PIP (analog) 2
- Screen Table Stand
- Screen Floor Stand
- Screen Table Stand
- Screen Floor Stand
91,1
56,0
11,0/45,6
- Screen Ceiling Mount
67,4
67,4
- Screen Ceiling Mount
150,0
- Wandlösung
150,0
9,9/ca. 24,5
- Screen Paravent
- Wandlösung
11,0/13,8
81,5
9,9/ca. 24,5
- Screen Paravent
81,5
9,9/13,8
300,0
11,0/ca. 24,0
- Wandlösung
9,9/45,8
11,0/ca. 24,0
- Screen Paravent
67,4
67,4
50,3
100,9
94,1
11,0/45,8
67,4
150,0
57,9
50,3
- Screen Lift
300,0
11,0/ca. 24,0
67,4
67,4
67,4
81,5
300,0
11,0/ca. 24,0
11,0/45,6
- Screen Ceiling Mount
- Screen Lift
91,1
56,0
11,0/32,0
9,9/45,6
81,5
67,4
98,0
62,8
9,9/32,0
- Screen Lift
- Screen Floor Stand
67,4
81,5
67,4
11,0/32,0
- Screen Table Stand
81,5
67,4
11,0/13,8
94,1
11,0/45,8
Loewe Individual
41
Sie wissen, wa
Ihnen ein Loew
Guten Geschm
man eben nich
Loewe Art
42
arum
we gefällt.
mack muss
ht verstecken.
Die Loewe Modelle für Puristen. Souveräne, leichte Lösungen für jeden
Lebensbereich, verbunden mit klarem Design und viel Liebe zum Detail.
Loewe Art
43
Fernsehen pur.
Xelos
Mit allen Sinnen erleben. Xelos bietet die Eleganz
und das leichte Design der Oberklasse, wirkt dabei aber stets zurückhaltend. Xelos ist als LCD-TV
in den Bildschirmgrößen 51 bis 94 cm oder als
Plasma-TV-Gerät mit 106 cm Bilddiagonale erhältlich und verfügt über neueste, hochauflösende
Displays. Sämtliche Xelos A TV-Geräte ab 26" sind
mit Digital+ ausgestattet, der integrierten Elektronik, die bestens auf die digitale Zukunft vorbereitet
ist. Alle Fernseher sind HD ready.
Xelos wurde von Phoenix Design gestaltet.
44
Xelos A 42, Platin
106 cm Bilddiagonale
red dot award
Video 05/05: Testsieger 1
Audio-Video-Foto-Bild 05/05: Testsieger 1
1
Getestet wurde das Vorgängermodell von Xelos A 42.
Loewe Art
45
Xelos A 26, Platin
66 cm Bilddiagonale
HD-LCD-Technologie
Tischfuß TS 52, Platin
Audio-Video-Foto-Bild 07/05: Testsieger 1
Xelos A: Aufbruch
in digitale Zeiten.
Xelos A 42, Platin
106 cm Bilddiagonale
Xelos A 42 Rack
Auro 2216 PS, Platin
Centros 1202, Platin
46
Xelos A bietet perfekte Technik auf kleinstem Raum; die gesamte Elektronik ist
bereits integriert. So können Sie zum Beispiel DVB-T und DVB-C empfangen. Auf
Wunsch ist eine Erweiterung auf DVB-S
möglich. Durch die digitale Schnittstelle
HDMI und die hochauflösenden Displays
kann auch das neuartige HDTV-Format
perfekt dargestellt werden. Xelos A
kann auch kopiergeschützte Inhalte,
z. B. auf DVDs mit dem Kopierschutz
HDCP, problemlos darstellen. Sämtliche
Xelos A TV-Geräte verfügen über intelligente Bildverbesserungstechnologien,
die für kontrastreiche und naturgetreue
Bilder sorgen. Auf Wunsch können Sie
Xelos A 42, Xelos A 37 und Xelos A 32
auch mit integriertem Festplattenrecorder
DR+ bekommen.
Xelos A 32, Anthrazit
80 cm Bilddiagonale
Hochauflösendes LCD-Panel
Tischfuß TS 52, Anthrazit
Video 05/05: Testsieger 1
1
Sie haben die Qual der
Wahl: Xelos A gibt es in
sechs Bildschirmgrößen.
Nicht nur das Plasma-TVGerät Xelos A 42, sondern auch die HD-LCDTV-Geräte haben hochauflösende Displays der
neuesten Generation.
Xelos A 42 und Xelos A 32
erklingen mit dem innovativen Coaxial-ReflexSoundsystem CRX®, das
auch bei einem schlanken
TV-Gerät für außergewöhnlich guten Klang
sorgt. Xelos ist systemfähig, d. h., jedes TV-Gerät
kann z. B. mit den Lautsprechern Tremo und dem
DVD-Preceiver Auro zu einem Home-Cinema-System ausgebaut werden.
Getestet wurden die Vorgängermodelle von Xelos A 32 und Xelos A 26.
Loewe Art
47
Xelos A 20 DVB-T, Platin
51 cm Bilddiagonale
DVB-T integriert
FM-Radio (Kabel)
Weckfunktion
Mehr Freiheit,
mehr Vergnügen.
Xelos A 20 und Xelos A 20 DVB-T
haben ein VGA-Panel mit einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln, die in
dieser Bildschirmklasse für ein sehr
gutes Bild sorgen. Bei Xelos A 20 DVB-T
ist die Empfangsmöglichkeit für terrestrisches Digitalfernsehen bereits integriert. Im klassischen 4 : 3-Format sind
Xelos A 20 und Xelos A 20 DVB-T als
Tischlösung besonders elegant: Ihr
flaches Gehäuse sorgt dafür, dass Sie
das Gerät quasi überall aufstellen können, wo Sie möchten. Sie können es
sogar an der Wand befestigen und
es so in Ihren Wohnraum integrieren.
Xelos A 20, Xelos A 20 DVB-T und
die größere Variante im 16 : 9-Format,
Xelos A 22, verfügen über ein integriertes Radio und eine praktische
Weckfunktion und sind so die perfekten TV-Geräte z. B. für Küche, Schlafoder Arbeitszimmer.
48
Wo immer Sie fernsehen
möchten – Xelos macht
es möglich. Xelos A 22
im 16 : 9-Format verdient eine besondere
Inszenierung, z.B. auf
dem optionalen Flat-TV
F-Stand 2. Hier lassen
sich Kabel elegant am
hinteren Bein des Stands
verstecken. Xelos A 22
verfügt über ein FMDisplay, auf dem Sie
bequem die TV-Stationsnamen bzw. RDS-Daten
ablesen können.
Xelos A 22, Platin
56 cm Bilddiagonale
Flat-TV F-Stand 2, Platin
FM-Radio
Weckfunktion
Loewe Art
49
Loewe kann eben
mehr als andere.
Das hat kein anderer Anbieter: Loewe
TV-Geräte sind konsequent auf den
digitalen Fernsehempfang ausgelegt.
Zusätzlich zum analogen Fernsehen
über Antenne und Kabel kann Xelos A
terrestrisches Digitalfernsehen (DVB-T),
digitales Kabelfernsehen (DVB-C) und
auf Wunsch das satellitengestützte
DVB-S empfangen. Noch mehr Vielfalt
schaffen die neuen HDTV-Inhalte. Mit
der digitalen Schnittstelle HDMI ist
Xelos A aber auch dafür gerüstet (HD
ready). Durch das Loewe Bediensystem
Assist+ ist die Bedienung der digitalen
Fernsehvielfalt kein Problem: Assist+
baut sich logisch auf und erschließt
sich fast von allein. Außerdem kommt
es ohne großflächige Abdeckung des
Fernsehbilds aus.
Xelos A 32, Platin
80 cm Bilddiagonale
DVB-T, DVB-C integriert
DVB-S optional
HD ready
50
Funktionserweiterungen
Xelos A 42, Xelos A 37, Xelos A 32 und
Xelos A 26 sind vorbereitet für den Empfang von DVB-T und DVB-C; DVB-S ist
optional erhältlich. Xelos A 20 DVB-T ist
auf den Empfang von DVB-T vorbereitet.
Xelos A 42 und Xelos A 26 verfügen
zusätzlich über ein Common Interface.
Xelos A 42, Xelos A 37 und Xelos A 32
sind als Varianten mit integriertem Festplattenrecorder DR+ erhältlich. Diese verfügen dann über Dual-DVB, d. h. die Möglichkeit, zwei digitale Sender terrestrisch
oder über Kabel zu empfangen. Für den
Empfang von zwei digitalen Sat-Programmen wird der digitale Twin-Sat-Aufrüstsatz
benötigt.
Weitere Funktionserweiterungen:
- PIP-Tuner (analog) für Xelos A 42, Xelos A 37
und Xelos A 32
- Common Interface für Xelos A 37 und Xelos A 32
- DVB-S (Twin-Tuner)1 für Xelos A 42, Xelos A 37
und Xelos A 32
Siehe auch vollständige Übersicht auf den
Seiten 52/53.
1
Nur bei DR+-Variante.
Farbvarianten
Xelos A 20, Xelos A 20 DVB-T und Xelos A 26 sind in edlem Platin
erhältlich. Alle anderen Xelos A TV-Geräte können Sie zusätzlich
noch in elegantem Anthrazit bekommen.
Platin
Anthrazit
Aufstellmöglichkeiten
Tischfuß TS 62
Tischfuß TS 52
Wandhalter WM 61/
WM 53 / WM 52 /WM 35
Xelos Rack
Xelos A 42 Rack
Flat-TV F-Stand 3
Tischfuß 1
Flat-TV F-Stand 2 1
1
Xelos A 42 auf Tischfuß TS 62 (Auslieferstand),
Wandhalter WM 61, Xelos A 42 Rack
Xelos A 37 auf Tischfuß TS 52 (Auslieferstand),
Wandhalter WM 53, Xelos Rack, Flat-TV F-Stand 3
Xelos A 32 auf Tischfuß TS 52 (Auslieferstand),
Wandhalter WM 53, Xelos Rack, Flat-TV F-Stand 3
Xelos A 26 auf Tischfuß TS 52 (Auslieferstand),
Wandhalter WM 52
Xelos A 22 auf Tischfuß (Auslieferstand),
Wandhalter WM 35, Flat-TV F-Stand 2
Xelos A 20/Xelos A 20 DVB-T auf Tischfuß (Auslieferstand), Wandhalter WM 35, Flat-TV F-Stand 2
Xelos A 20/Xelos A 20 DVB-T sind nicht neigbar.
Systemkomponenten
Der DVD-Preceiver Auro bildet mit
Individual Sound ein perfektes Team.
Verschiedene Lautsprecherkombinationen bieten hohe Flexibilität. Die
DVD-Recorder Centros 1202 oder
Centros 2102 HD speichern aufgenommenes Material auf Knopfdruck.
Zubehör:
- Individual Sound 1:
Standlautsprecher,
Satellitenlautsprecher,
Subwoofer
- Satellitenlautsprecher,
Subwoofer Tremo 1
- DVD-Preceiver
Auro 2216 PS
- DVD-Recorder
Centros 2102 HD,
Centros 1202
- Cube i
1
Individual Sound und
Tremo nur in Verbindung
mit Auro.
Loewe Art
51
Xelos A 42
Xelos A 37
Xelos A 32
- 106
- 16 : 9
- HD-Plasma-Technologie
- 1.024 x 1.024 Pixel
- Digital+-Technologie
- Image+
- 94
- 16 : 9
- HD-LCD-Technologie
- 1.366 x 768 Pixel
- Digital+-Technologie
- Image+
- PIP (AV)
- Split Screen TV/Videotext
- PIP (AV)
- Split Screen TV/Videotext
- 80
- 16 : 9
- HD-LCD-Technologie
- 1.366 x 768 Pixel
- Digital+-Technologie
- Intelligente Loewe Bildverbesserungstechnologien LTI, DCC, DMI
Plus, DMM Plus, DLI, DLC
- PIP (AV)
- Split Screen TV/Videotext
- Integrierte Elektronik
- Videotext mit 3.500
Seiten Speicher
- RC 4
- Assist+
- Integrierte Elektronik
- Videotext mit 3.500
Seiten Speicher
- RC 4
- Assist+
- Integrierte Elektronik
- Videotext mit 3.500
Seiten Speicher
- RC 4
- Assist+
- EPG inkl. NexTView-Link
- 4 Lautsprecher mit 2 x 20 Watt
- Sound+ mit CRX®-Soundsystem
- VGA
- HD ready (HDMI-Schnittstelle inkl. HDCP)
- Komponenten-Eingang YUV
- Hybrid-Tuner (DVB-T, DVB-C /
analog: Kabel, Antenne)
- Common Interface
- Digital Audio IN/OUT
- EPG inkl. NexTView-Link
- 4 Lautsprecher mit 2 x 20 Watt
- Sound+
- VGA
- HD ready (HDMI-Schnittstelle inkl. HDCP)
- Komponenten-Eingang YUV
- Hybrid-Tuner (DVB-T, DVB-C /
analog: Kabel, Antenne)
- EPG inkl. NexTView-Link
- 4 Lautsprecher mit 2 x 20 Watt
- Sound+ mit CRX®-Soundsystem
- VGA
- HD ready (HDMI-Schnittstelle inkl. HDCP)
- Komponenten-Eingang YUV
- Hybrid-Tuner (DVB-T, DVB-C/
analog: Kabel, Antenne)
- Digital Audio IN/OUT
- Digital Audio IN/OUT
- DVB-S (Single-Tuner)
- DVB-S (Twin-Tuner) 1
- PIP (analog) 2
- DVB-S (Single-Tuner)
- DVB-S (Twin-Tuner) 1
- PIP (analog) 2
- Common Interface
- DVB-S (Single-Tuner)
- DVB-S (Twin-Tuner) 1
- PIP (analog) 2
- Common Interface
Produktvarianten
ab Werk
- DR+ mit Highlight-Funktion
- DR+ mit Highlight-Funktion
- DR+ mit Highlight-Funktion
Aufstelllösungen
(Abmessungen
in cm)
- Tischlösung
- Tischlösung
- Tischlösung
107,0
99,1
84,4
Bild (in cm)
Auflösung
Ausstattung
Optionale
Funktionserweiterungen
77,0
Tiefe TV/Gesamttiefe
bzw. Ø Fußplatte
11,2/42,0 x 26,0
- Wandlösung
- Wandlösung
107,0
99,1
11,2/13,5
107,0
84,4
58,4
67,5
9,6/13,7
- Flat-TV F-Stand 3
99,1
- Xelos Rack
99,1
106,5
118,0
11,2/53,0
- Wandlösung
9,1/13,0
- Xelos A 42 Rack
Tiefe TV/Gesamttiefe
bzw. Ø Fußplatte
9,6/40,0 x 24,0
9,1/40,0 x 24,0
74,3
Tiefe TV/Gesamttiefe
60,7
69,7
9,1/Ø 54,0
- Flat-TV F-Stand 3
84,4
110,3
9,1/52,7
99,1
101,2
97,4
9,6/Ø 54,0
Weitere technische Details zu Xelos finden Sie in der Gesamtübersicht auf Seite 90/91.
52
- Xelos Rack
9,6/52,7
Xelos A 26
Xelos A 22
Xelos A 20
Xelos A 20 DVB-T
- 66
- 16 : 9
- HD-LCD-Technologie
- 1.366 x 768 Pixel
- Digital+-Technologie
- Intelligente Loewe Bildverbesserungstechnologien
LTI, DMI Plus, DLI, DLC,
- PIP (AV)
- Split Screen TV/Videotext
- 56
- 16 : 9
- Aktiv-Matrix-LCD-Technologie
- 854 x 480 Pixel
- 51
-4 : 3
- Aktiv-Matrix-LCD-Technologie
- 640 x 480 Pixel
- 51
-4 : 3
- Aktiv-Matrix-LCD-Technologie
- 640 x 480 Pixel
- Integrierte Elektronik
- Videotext mit 3.500
Seiten Speicher
- RC 4
- Assist+
- Integrierte Elektronik
- Videotext mit 250
Seiten Speicher
- RC 4
- Assist
- EPG inkl. NexTView-Link
- 2 Lautsprecher mit 2 x 8 Watt
- Radio-/TV-Wecker
- FM-Radio, FM-Display,
Kabeltuner
- Integrierte Elektronik
- Videotext mit 252
Seiten Speicher
- RC 4
- Assist
- Integrierte Elektronik
- Videotext mit 252
Seiten Speicher
- RC 4
- Assist
- 2 Lautsprecher mit 2 x 3 Watt
- Radio-/TV-Wecker
- FM-Radio (Kabel), Kabeltuner
- 2 Lautsprecher mit 2 x 3 Watt
- Radio-/TV-Wecker
- FM-Radio (Kabel), Kabeltuner
- EPG inkl. NexTView-Link
- 4 Lautsprecher mit 2 x 20 Watt
- Sound+
- VGA
- HD ready (HDMI-Schnittstelle inkl. HDCP)
- Komponenten-Eingang YUV
- Hybrid-Tuner (DVB-T, DVB-C /
analog: Kabel, Antenne)
- Common Interface
- Digital Audio IN/OUT
- Split Screen TV/Videotext
- Hybrid-Tuner (DVB-T/analog:
Kabel, Antenne)
- DVB-S (Single-Tuner)
57,5
68,4
10,6/40,0 x 24,0
53,0
8,7/28,0
57,5
68,4
53,0
8,7/13,5
50,7
50,7
7,5/13,5
- Flat-TV F-Stand 2
53,0
57,5
- Wandlösung
53,0
7,5/13,5
- Flat-TV F-Stand 2
53,7
7,5/28,0
- Wandlösung
44,0
50,7
53,0
7,5/28,0
- Wandlösung
- Wandlösung
- Tischlösung
53,7
49,5
56,1
10,6/14,4
- Tischlösung
- Tischlösung
- Tischlösung
- Flat-TV F-Stand 2
53,0
111,5
107,0
111,5
1
2
8,7/43,0
7,5/43,0
7,5/43,0
Nur bei DR+-Variante.
Nicht in Verbindung mit DVB-S
(Single-Tuner).
Loewe Art
53
Sie mögen es,
Tag neue Ziele
Gut, wenn sich
Ihrem Leben a
Loewe Life
54
, sich jeden
e zu setzen.
h Ihr Loewe
anpasst.
Die Loewe Modelle für Trendbewusste. Junges Design und intelligente
Technik machen aus Fernsehen ein ganz neues Erlebnis. Viel Spaß!
Loewe Life
55
So sieht Selbstbewusstsein aus.
Concept
Perfekter Fernsehgenuss in zwei Formaten – das
ist Concept. Naturgetreue Bilder, klarster Ton. Als
LCD-TV-Gerät mit 66 oder 80 cm Bilddiagonale sind
beide Geräte HD ready und damit für die Fernsehzukunft gerüstet. Außerdem ist mit den LCD-TVGeräten der DVB-T/-C-Empfang möglich. DVB-S ist
optional erhältlich. Einfach bedienbar, einfach intelligent – einfach begeisternd.
Concept wurde von Phoenix Design gestaltet.
56
Concept L 32, Chromsilber Hochglanz
80 cm Bilddiagonale
HD-LCD-Technologie
Tischfuß
Video 12/05: Testsieger 1
1
Getestet wurde das Vorgängermodell von Concept L 32.
Loewe Life
57
Unterschiedliche Persönlichkeiten verlangen nach
unterschiedlichen Lösungen. Kein Problem für den
Concept, denn die TV-Geräte arbeiten mit intelligenter, zukunftsweisender Technologie. Concept L 32
bietet mit seinen 80 cm ein großformatiges Bild, das
keine Wünsche offen lässt. Vielseitig einsetzbar ist
Concept L 26 mit dem kompakten Breitbildformat
von 66 cm. Inszenieren Sie Ihr TV-Gerät, wie Sie
möchten: als Tischgerät oder flach an der Wand.
Concept L 32, Anthrazit Hochglanz
80 cm Bilddiagonale
HD-LCD-Technologie
HD ready durch HDMI-Schnittstelle
Digital+-Plattform
58
Concept L 26, Chromsilber
66 cm Bilddiagonale
Wandhalter WM 55
DVB-T/-C integriert, DVB-S optional
Video 11/05: Testsieger 1
Fernsehgenuss pur.
Concept L 32 und Concept L 26 sind mit
einem hochauflösenden HD-LCD-Bildschirm ausgestattet und arbeiten auf der
einzigartigen Digital+-Plattform. Sie
bietet eine volldigitalisierte Signalverarbeitung und sorgt so für perfekte Bilder.
Durch die HDMI-Schnittstelle inklusive
HDCP sind diese TV-Geräte HD ready und
können bereits heute HDTV-Inhalte darstellen. Das CRX®-Soundsystem erzeugt
einen hervorragenden Klang. Bildverbes-
serungstechnologien wie LTI und DCC
sorgen für naturgetreue und kontrastreiche Bilder, und die Bedienung ist dank
dem intuitiven Loewe Bediensystem
Assist+ ganz einfach.
1
Getestet wurde das Vorgängermodell von Concept L 26.
Loewe Life
59
Concept L 26, Chromsilber
66 cm Bilddiagonale
HD-LCD-Technologie
16 : 9-Breitbildformat
HD ready durch HDMI-Schnittstelle
Wer digital fernsieht, sieht mehr – und besser.
Concept L 32, Anthrazit Hochglanz
80 cm Bilddiagonale
HD-LCD-Technologie
DVB-T, DVB-C integriert
DVB-S optional
60
Mit Concept L 32 und Concept L 26 haben
Sie die Möglichkeit, Digital-TV über Antenne (DVB-T) oder Kabel (DVB-C) und
zusätzlich optional über Satellit (DVB-S)
zu empfangen. Die digitale Programm-
vielfalt haben Sie mit dem Loewe Bediensystem Assist+ im Griff: Die Bedienung ist intuitiv und komfortabel. Mit
dem integrierten EPG haben Sie aktuellste Programminformationen stets parat.
Funktionserweiterungen
Concept L 32 und Concept L 26 sind perfekt für die digitalen Empfangsmöglichkeiten wie DVB-T und DVB-C vorbereitet.
Der Empfang von DVB-S ist auf Wunsch
möglich.
Concept L 26 verfügt bereits über
Common Interface.
Weitere Funktionserweiterungen:
- Common Interface für Concept L 32
- PIP-Tuner (analog) für Concept L 32
Siehe auch vollständige Übersicht auf
Seite 74.
Farbvarianten
Das Design von Concept L 32 findet die perfekte Ergänzung in
der monochromen Farbwahl: Entscheiden Sie sich zwischen dem
edlen Chromsilber Hochglanz und dem faszinierenden Anthrazit
Hochglanz. Beide Farbtöne geben Concept L 32 ein ganz eigenes
Gesicht. Concept L 26 ist in hellem Chromsilber erhätlich.
Chromsilber
Chromsilber
Hochglanz
Anthrazit
Hochglanz
Aufstellmöglichkeiten
Tischfuß
Concept L 32/
Concept L 26
Wandhalter
WM 54/WM 55
Systemkomponenten
Vernetzen Sie Concept mit dem DVDRecorder Centros oder dem DVD-Preceiver
Auro, damit Sie Ihren Lieblingsfilm noch
länger genießen können. Für den perfekten Klang sorgt das Lautsprechersystem
Tremo.
Concept L 32 auf Tischfuß (Auslieferstand),
Wandhalter WM 54
Concept L 26 auf Tischfuß (Auslieferstand),
Wandhalter WM 55
Zubehör:
- Satellitenlautsprecher,
Subwoofer Tremo 1
- DVD-Preceiver
Auro 2216 PS
- DVD-Recorder
Centros 2102 HD,
Centros 1202
- Cube i
1
Tremo nur in Verbindung
mit Auro.
Loewe Life
61
Ein Fest für Ihre Augen.
Modus
Was gibt es Schöneres, als gestochen scharfe Bilder
auf einem großzügig dimensionierten Fernseher zu
erleben? Für Momente wie diesen gibt es Modus.
Das hochauflösende Plasma-Display von Modus L 42
mit einer Bilddiagonalen von 106 cm bietet detailgetreue, kontrastreiche Bilder, und seine integrierten
Lautsprecher sorgen für besten Ton. Das LCD-TVGerät Modus L 37 bringt mit 94 cm Bilddiagonale
ebenfalls Kinostimmung in Ihr Wohnzimmer – und
das zu einem günstigen Preis-/Leistungsverhältnis.
Modus wurde von Phoenix Design gestaltet.
62
Modus L 42, Platin
106 cm Bilddiagonale
HD-Plasma-Technologie
16 : 9-Breitbildformat
HD ready
Loewe Life
63
Heute schon die Zukunft sehen.
Modus L 37 und Modus L 42 verfügen
über integrierte Elektronik, die bereits
heute zukünftige Fernsehstandards darstellen kann: Sie arbeiten auf der intelligenten Digital+-Plattform. Durch die
HDMI-Schnittstelle sind beide TV-Geräte
HD ready – das heißt, Sie können zum
Beispiel die WM in HDTV genießen,
falls Sie eine externe Settop-Box nutzen.
Die Empfangsmöglichkeit für DVB-T
und DVB-C ist bereits integriert, und
eine Nachrüstung für digitalen Satellitenempfang ist problemlos möglich. Der
Modus L 37, Platin
94 cm Bilddiagonale
Flat-TV F-Stand 3, Platin
HDMI-Schnittstelle inkl. HDCP
DVB-T/-C integriert, DVB-S optional
64
volle Klang von Sound+ macht aus diesen
Fernsehern einen besonderen Genuss.
Und durch die für Benutzerfreundlichkeit
ausgezeichnete Bedienerführung Assist+
kommen Sie ganz schnell und einfach zu
Ihrem Lieblingsprogramm.
Modus L 37, Platin
94 cm Bilddiagonale
Tischfuß TS 54
HD-LCD-Technologie
DVB-S optional
Modus L 42, Platin
106 cm Bilddiagonale
Wandhalter WM 61
HD-Plasma-Technologie
DVB-T/-C integriert
Ein Fernseher allein ist schon eine gute Sache, aber
erst im System entfaltet sich Modus zu voller Schönheit: Vernetzen Sie ihn doch mit dem Lautsprechersystem Tremo. Mit den vier Satellitenlautsprechern
und dem Subwoofer aus Keramik können Sie entweder Stereo- oder sogar Surround-Sound erzeugen. Und: Sie können sämtliche Geräte mit nur einer
Fernbedienung steuern. Durch Digital Link sogar im
verdeckten Zustand, wie z. B. den DVD-Preceiver Auro
in einem Rack.
Loewe Life
65
Einschalten, verstehen, genießen.
Modus L 42, Platin
106 cm Bilddiagonale
HD-Plasma-Technologie
Assist+
Electronic Program Guide
66
Modus L 42 verfügt über die Bedienerführung Assist+, die für ihre benutzerfreundliche Oberfläche und intelligente
Handhabung bereits ausgezeichnet
wurde. Das TV-Bild wird so wenig wie
möglich verdeckt, wenig benutzte
Untermenüs bleiben geschlossen, die
Bedienung ist intuitiv und selbsterklärend. Und mit EPG haben Sie sofort
Zugriff auf das gesamte Programm.
Funktionserweiterungen
Modus L 37 und Modus L 42 sind für den
Empfang von DVB-T und DVB-C vorbereitet; DVB-S ist optional erhältlich. Beide
TV-Geräte verfügen über ein Common
Interface.
Weitere Funktionserweiterungen:
- PIP-Tuner (analog)
Siehe auch vollständige Übersicht auf
den Seiten 74/75.
Farbvarianten
Modus L 37 und Modus L 42 sind in elegant-leichtem Platin
erhältlich.
Platin
Aufstellmöglichkeiten
Modus L 42 auf Tischfuß TS 65 (Auslieferstand),
Wandhalter WM 61
Modus L 37 auf Tischfuß TS 54 (Auslieferstand),
Wandhalter WM 53, Flat-TV F-Stand 3
Tischfuß TS 65 / TS 54
Flat-TV F-Stand 3
Systemkomponenten
Der DVD-Preceiver Auro bildet mit den
Satellitenlautsprechern Tremo ein perfektes Team. Der Tremo Subwoofer ist
als einziger weltweit aus Keramik gefertigt – einem Werkstoff mit besonders
guten akustischen Eigenschaften.
Der DVD-Recorder Centros 1202 oder
Centros 2102 HD speichert aufgenommenes Material auf Knopfdruck.
Wandhalter WM 61 / WM 53
Zubehör:
- Satellitenlautsprecher,
Subwoofer Tremo 1
- DVD-Preceiver
Auro 2216 PS
- DVD-Recorder
Centros 2102 HD,
Centros 1202
- Cube i
1
Tremo nur in Verbindung
mit Auro.
Loewe Life
67
Eine echte Persönlichkeit.
Mimo
Harmonische Farben, außergewöhnliche Aufstelllösungen, fortschrittliche Technik – Mimo ist kein
Fernseher wie jeder Fernseher. Sein attraktives
Design und sein kreatives Innenleben machen aus
diesem LCD-TV eine Persönlichkeit.
Mimo wurde von Phoenix Design gestaltet.
68
Mimo L 20, Cream
51 cm Bilddiagonale
LCD-TFT-Display
Manuell drehbar
Nominiert für Designpreis BRD 2006
Loewe Life
69
Mimo: so einzigartig wie Sie selbst.
Mimo L 20 und Mimo L 20 DVB-T
haben eine Bilddiagonale von 51 cm
und sind mit einem praktischen Kabeltuner für den Empfang von FM-Radio
ausgestattet. Zusammen mit der intelligenten Weckfunktion wird Mimo so zu
einem idealen TV-Gerät zum Beispiel für
das Schlaf- oder Arbeitszimmer. Durch
sein geringes Gewicht können Sie ihn
sogar bequem hin- und hertragen, falls
Sie sich nicht für ein Zimmer entscheiden
können. Sein VGA-Panel in der Auflö-
sung 640 x 480 Pixel sorgt für eine in
dieser Klasse sehr gute Bildqualität. Das
Loewe Bediensystem macht seine Bedienung schnell und unkompliziert. Die
Empfangsmöglichkeit für terrestrisches
Digitalfernsehen ist bei Mimo L 20 DVB-T
bereits integriert. Was für Sie bedeutet:
digitales Fernsehvergnügen in jedem Zimmer Ihrer Wohnung.
Mimo L 20 DVB-T, Platin
51 cm Bilddiagonale
Flat-TV F-Stand 2, Platin
Manuell drehbar
DVB-T integriert
70
Mimo L 20, Cream
51 cm Bilddiagonale
Wandhalter WM 35
Manuell schwenk-, kippbar
FM-Radio (Kabel), Weckfunktion
Mimo setzt neue Akzente im Wohnbereich. So vielschichtig wie Sie als Person sind, so flexibel ist Mimo
in seinem Äußeren. Seine Aufstellmöglichkeiten sind
ein Zeichen Ihrer Individualität. Die Tischlösung lässt
Mimo verspielt und unkompliziert aussehen. Der
dreibeinige Stand erhöht ihn zu einem interessanten
Objekt im Raum. Und die flache Wandaufhängung
macht aus Mimo ein kleines Kunstwerk auf Augenhöhe. Sie sehen: Mit Mimo geht alles. Definieren Sie
Ihren Wohnraum jeden Tag neu.
Loewe Life
71
Immer anders, immer intelligent, immer faszinierend.
Mimo L 20, Platin
51 cm Bilddiagonale
Außergewöhnliches Design
Individuelle Aufstellmöglichkeiten
Manuell drehbar
72
Der erste Fernseher, der nicht aussehen
will wie ein Fernseher, sondern wie ein
Designobjekt, das Spaß macht. Mimo
unterstreicht Ihre Individualität und passt
sich Ihrem Leben perfekt an. Sein außer-
gewöhnliches Design verspricht eher
Vergnügen als Technik – was nicht
heißt, dass Mimo nicht auch technisch
ein Gerät der Spitzenklasse ist. Schließlich ist Mimo ein Loewe.
Funktionserweiterungen
Mimo L 20 DVB-T ist auf den Empfang
von DVB-T vorbereitet.
Farbvarianten
Ein moderner Fernseher in klassischen Farben – das unterstreicht die Individualität von Mimo. Erleben Sie Mimo in
elegantem Platin oder in schmeichelndem Cream.
Cream
Platin
Aufstellmöglichkeiten
Mimo L 20 auf Tischfuß (Auslieferstand),
Wandhalter WM 35, Flat-TV F-Stand 2
Tischfuß
Wandhalter WM 35
Flat-TV F-Stand 2
Loewe Life
73
Bild (in cm)
Auflösung
Ausstattung
Concept L 32
Concept L 26
Modus L 42
- 80
- 16 : 9
- HD-LCD-Technologie
- 1.366 x 768 Pixel
- Digital+-Technologie
- Intelligente Loewe Bildverbesserungstechnologien
LTI, DCC, DMI Plus, DLI, DLC
- PIP (AV)
- Split Screen TV/Videotext
- 66
- 16 : 9
- HD-LCD-Technologie
- 1.366 x 768 Pixel
- Digital+-Technologie
- Intelligente Loewe Bildverbesserungstechnologien
LTI, DCC, DMI Plus, DLI, DLC
- PIP (AV)
- Split Screen TV/Videotext
- 106
- 16 : 9
- HD-Plasma-Technolgie
- 1.024 x 1.024 Pixel
- Digital+-Technologie
- Intelligente Bildverbesserungstechnologien LTI, DCC, DMI Plus,
DLI, DLC
- PIP (AV)
- Split Screen TV/Videotext
- Integrierte Elektronik
- Videotext mit 1.500 Seiten Speicher
- RC 4
- Assist+
- Integrierte Elektronik
- Videotext mit 1.500 Seiten Speicher
- RC 4
- Assist+
- EPG inkl. NexTView-Link
- 4 Lautsprecher mit 2 x 20 Watt
- Sound+ mit CRX®-Soundsystem
- VGA
- HD ready (HDMI-Schnittstelle inkl. HDCP)
- Komponenten-Eingang YUV
- Hybrid-Tuner (DVB-T, DVB-C/analog:
Kabel, Antenne)
- EPG inkl. NexTView-Link
- 4 Lautsprecher mit 2 x 20 Watt
- Sound+ mit CRX®-Soundsystem
- VGA
- HD ready (HDMI-Schnittstelle inkl. HDCP)
- Komponenten-Eingang YUV
- Hybrid-Tuner (DVB-T, DVB-C/analog:
Kabel, Antenne)
- Common Interface
- Digital Audio IN/OUT
- Integrierte Elektronik
- Videotext mit 1.500 Seiten Speicher
- RC 4
- Assist+
- EPG inkl. NexTView-Link
- 2 Lautsprecher mit 2 x 15 Watt
- Sound+
- Digital Audio IN/OUT
Optionale Funktionserweiterungen
Aufstelllösungen
(Abmessungen
in cm)
- VGA
- HD ready (HDMI-Schnittstelle inkl. HDCP)
- Komponenten-Eingang YUV
- Hybrid-Tuner (DVB-T, DVB-C / analog:
Kabel, Antenne)
- Common Interface
- Digital Audio IN/OUT
- DVB-S (Single-Tuner)
- PIP (analog) 1
- Common Interface
- DVB-S (Single-Tuner)
- DVB-S (Single-Tuner)
- PIP (analog) 1
- Tischlösung
- Tischlösung
- Tischlösung
107,0
97,0
81,0
54,5
Tiefe TV/Gesamttiefe
bzw. Ø Fußplatte
75,7
47,5
10,0/23,2
10,9/23,2
- Wandlösung
- Wandlösung
10,9/56,2 x 26,0
- Wandlösung
107,0
97,0
81,0
51,2
Tiefe TV/Gesamttiefe
10,0/11,2
72,7
44,4
10,9/12,1
10,9/13,1
Tiefe TV/Gesamttiefe
1
2
3
Nicht in Verbindung mit DVB-S (Single-Tuner).
Abmessungen auf Anfrage.
Erhältlich Mitte 2006.
Weitere technische Details zu Concept, Modus und Mimo finden Sie in der Gesamtübersicht auf Seite 92/93.
74
Modus L 37 3
Mimo L 20
Mimo L 20 DVB-T
- 94
- 16 : 9
- HD-LCD-Technologie
- 1.366 x 768 Pixel
- Digital+-Technologie
- Intelligente Bildverbesserungstechnologien LTI, DCC, DMI Plus,
DLI, DLC
- PIP (AV)
- Split Screen TV/Videotext
- 51
-4 : 3
- Aktiv-Matrix-LCD-Technologie
- 640 x 480 Pixel
- 51
-4 : 3
- Aktiv-Matrix-LCD-Technologie
- 640 x 480 Pixel
- Integrierte Elektronik
- Videotext mit 1.500 Seiten Speicher
- RC 4
- Assist+
- EPG inkl. NexTView-Link
- 2 Lautsprecher mit 2 x 15 Watt
- Sound+
- Integrierte Elektronik
- Videotext mit 252 Seiten Speicher
- RC 4
- Assist
- Integrierte Elektronik
- Videotext mit 252 Seiten Speicher
- RC 4
- Assist
- 2 Lautsprecher mit 2 x 3 Watt
- Radio-/TV-Wecker
- FM-Radio (Kabel), Kabeltuner
- 2 Lautsprecher mit 2 x 3 Watt
- Radio-/TV-Wecker
- FM-Radio (Kabel), Kabeltuner
- VGA
- HD ready (HDMI-Schnittstelle inkl. HDCP)
- Komponenten-Eingang YUV
- Hybrid-Tuner (DVB-T, DVB-C / analog:
Kabel, Antenne)
- Common Interface
- Digital Audio IN/OUT
- Hybrid-Tuner (DVB-T/analog:
Kabel, Antenne)
- DVB-S (Single-Tuner)
- PIP (analog) 1
- Tischlösung 2
- Tischlösung
- Tischlösung
50,0
50,0
53,5
7,5/28,0
7,5/28,0
- Wandlösung
2
53,5
- Wandlösung
50,0
- Wandlösung
50,0
50,0
7,5/13,5
- Flat-TV F-Stand 3 2
50,0
7,5/13,5
- Flat-TV F-Stand 2
50,0
- Flat-TV F-Stand 2
50,0
111,0
7,5/43,0
111,0
7,5/43,0
Loewe Life
75
Sie geben sich
Allerbesten zu
Ihre Augen un
darüber sehr g
Loewe Audio
76
h nur mit dem
ufrieden?
nd Ohren sind
glücklich.
o/Peripherie
Symphonien zum Anfassen, Filme zum Immerwiedersehen. Ganz einfach auf Knopfdruck. Erleben Sie Ihre Welt in ungeahnter Qualität.
Loewe Audio / Peripherie
77
Individualität für die Ohren.
Individual Sound
Individual 32 Selection, Alu Schwarz
80 cm Bilddiagonale
Standlautsprecher, Alu Silber
Intarsien Alu Silber
Hochwertige Materialien
78
Individual 32 Selection, Cream Hochglanz
80 cm Bilddiagonale
Standlautsprecher, Cream Hochglanz
Satellitenlautsprecher, Cream Hochglanz, auf S-Stand
Subwoofer, horizontale Aufstellung, Platin
Eine edle Ergänzung.
Passt perfekt zu Individual TV-Geräten,
passt aber auch zu fast jedem anderen
Loewe Fernseher: Individual Sound. Das
System besteht aus flexiblen Komponenten, die genau Ihren persönlichen Anforderungen entsprechen. Zum System
gehören, ganz nach Wunsch, schlanke
Standlautsprecher, kleine Satelliten und
ein Subwoofer, der entweder selbstbewusst offen oder dezent versteckt im
Rack Cube i platziert werden kann.
Er kann sogar – je nach Anforderung –
horizontal oder vertikal aufgestellt werden. Je nachdem, ob Sie einen Stereooder einen Surround-Effekt erzielen
möchten, benötigen Sie zwei oder vier
Standlautsprecher oder Satelliten, die
Sie mit Ihrem TV-Gerät, das als Center
Speaker dient, und Auro verbinden.
Individual Sound zitiert die bei Individual
verwendeten Farben, Formen und
Materialien und schafft so eine optische Einheit. Sie können verschiedene
Intarsien für die Standlautsprecher
wählen. Diese sind aus dem vollen
Profil gefräst; der Aluminium-Korpus
ist oberflächenbehandelt und sieht
kraftvoll und edel aus.
Loewe Audio
79
Individuelle Flexibilität.
Die Stand- und Satellitenlautsprecher sind in verschiedenen
Gehäusefarben erhältlich, ganz wie die Individual TV-Geräte.
Selbst die Intarsien der Fernseher wurden hier aufgegriffen:
Die Lautsprecher werden oben mit einer quadratischen Intarsie
abgeschlossen, die so einen besonderen Akzent setzt.
Farbvarianten
Individual Sound ist in fünf Farbtönen
erhältlich: Alu Schwarz, Alu Silber und
Alu Titan lassen die Lautsprecher strahlen. Das weiche Cream Hochglanz oder
das warme Alu Bronze passen sich harmonisch in der Wohnumgebung an. Die
Lautsprecher mit Alu-Gehäuse sind ab
Werk mit der Intarsie Alu Silber ausgestattet, die Lautsprecher in Cream Hochglanz mit der Intarsie Chrom verspiegelt.
Alu Silber
Alu Schwarz
Alu Titan
Cream
Hochglanz
Alu Bronze
Ebenholz
Palisander
Eiche hell
Chrom
verspiegelt
Alu Silber
Rubin
Schwarz
Hochglanz
Trendfarbe
Orange
Trendfarbe
Apfelgrün
Farbvarianten Intarsien
Die Intarsien der Standlautsprecher
können farblich völlig frei bestimmt
werden. Ab Werk sind neun Varianten
erhältlich, darunter drei in Naturstoffen
(Ebenholz, Palisander, Eiche hell), zwei
in Alu-Optik (Chrom verspiegelt, Alu
Silber), zwei klassische Farben (Schwarz
Hochglanz, Rubin) und zwei frische,
ungesehene Farbtöne (Orange und
Apfelgrün). Jede Intarsie der Standlautsprecher kann bei Bedarf gegen eine
andere ausgewechselt werden. Für die
Satellitenlautsprecher sind die Intarsien
der Werksausstattung erhältlich.
80
Wie hätten Sie’s denn gern?
Die verschiedenen Komponenten
von Individual Sound können je nach
persönlicher Anforderung variabel
platziert werden. Kombinieren Sie
z. B. zwei Standlautsprecher mit zwei
Satelliten. Oder nutzen Sie den Sub-
woofer nur mit den Satelliten- oder nur
mit den Standlautsprechern. Je nach
Geschmack bietet der horizontal oder
vertikal platzierbare Subwoofer die Möglichkeit, im Raum inszeniert oder eher
versteckt zu werden. Auch als Podium
für Peripherie-Geräte wie Centros und
Auro ist der Subwoofer ideal, ohne
an Klang zu verlieren. Fast jedes Loewe
TV-Gerät kann als Center Speaker
genutzt werden. Sie brauchen keinen
zusätzlichen fünften Lautsprecher mehr.
Individual Sound
Ausstattung
Farben
Zubehör
(im Lieferumfang
enthalten)
Zubehör
(optional erhältlich)
Standlautsprecher
Satellitenlautsprecher
Subwoofer
3 Wege Bassreflex
(d´Appolito-Anordnung)
Nenn-/Musikbelastbarkeit:
75 Watt (Sinus)/120 Watt
Übertragungsbereich:
65 Hz–22 kHz (-6 dB)
Impedanz: 4–8 Ohm
2x Bass-Lautsprecher
2x Breitband-Lautsprecher
1x Hochton-Lautsprecher
1 Weg geschlossen
1 Weg Bassreflex, aktiv
Nenn-/Musikbelastbarkeit:
30 Watt (Sinus)/45 Watt
Übertragungsbereich:
160 Hz–20 kHz (-6 dB)
Impedanz: 8 Ohm
2x Breitband-Lautsprecher
Nenn-/Musikleistung:
50 Watt (Sinus)/100 Watt
Übertragungsbereich:
35 Hz–300 Hz (-6 dB)
5 digitale Endstufen (Class D)
für Satelliten: je 30 Watt, 8 Ohm
1 Bass-Lautsprecher
System-Link
Bassintensity-Regler +/- 12 dB
Phasenschalter
Netzschalter
Alu Silber, Alu Schwarz,
Alu Bronze, Alu Titan,
Cream Hochglanz
Alu Silber, Alu Schwarz,
Alu Bronze, Alu Titan,
Cream Hochglanz
Platin, Anthrazit
Intarsie: Alu-Silber
(bei Gehäuse in Cream Hochglanz:
Chrom verspiegelt)
Lautsprecherkabel (2x 6 m)
Intarsie: Alu-Silber
(bei Gehäuse in Cream Hochglanz:
Chrom verspiegelt)
Lautsprecherkabel (2x 6 m)
Lautsprecherkabel (2x 15 m)
Cinch-Cinch-Kabel 6 m
Intarsien (2 Stück im Set)
Individual S-Stand (2 Stück im Set)
Individual Wandhalter (2 Stück im Set)
Cube i
Maßangaben
in cm
6,2
15,0
110,0
101,5
45,4
21,0
43,0
25,3
52,5
47,3
Ø Fußplatte: 26,0
Ø Fußplatte: 20,1
Tiefe: 6,2
Tiefe: 35,5
Tiefe: 35,5
Tiefe: 40,5
Standlautsprecher
Satellitenlautsprecher
auf S-Stand (optional)
Satellitenlautsprecher
Wandlösung
Subwoofer,
horizontale
Aufstellung
Subwoofer,
vertikale
Aufstellung
Cube i
Loewe Audio
81
Alles hören, alles sehen.
Auro
Der Loewe Alleskönner.
Die Audioanlage Auro ist ein Multitalent. Sie können mit ihr
nicht nur CDs abspielen, sondern auch Radio hören und sogar
DVDs und DVD-Audio-Discs wiedergeben. Natürlich spielt sie
auch weitere gängige Formate wie DVD+/-RWs (Video Mode)
oder selbst aufgenommene CD-R/RWs oder MP3-CDs ab und
dient als Surround-Decoder für ein angeschlossenes Lautsprechersystem. Außerdem verfügt sie über eine Wiedergabefunktion für Digitalbilder im JPEG-Format. Legen Sie ruhig mal eine
Bild-CD ein und genießen Sie Ihre digitalen Schnappschüsse in
Großformat. Das Beste an Auro werden Sie allerdings entdecken, wenn Sie Ihren Lieblingsfilm anschauen möchten: Auro
hat einen Progressive-Scan-Ausgang, der die Vollbildausgabe
möglich macht. Bei einer gewöhnlichen Halbbildausgabe neigen die Bilder manchmal zum Flimmern. Auro sorgt dagegen
für klare, ruhige Bilder.
Auro als Radio:
Über RDS wird der Sendername angezeigt
Auro als DVD-Player:
DVD einlegen und Home Cinema erleben
Auro als CD-Player:
Musik auf anspruchsvolle Weise genießen
82
DVD-Preceiver Auro 2216 PS, Anthrazit
Design: Phoenix Design
Surround-Decoder
Vielfältige Abspielmöglichkeiten
iF award
Leistung im System.
Was Auro so besonders macht, ist seine
Systemfähigkeit. Auro passt im Design,
in den Farben und in den Abmessungen perfekt zu den Loewe DVD-Recordern. Nutzen Sie dieses optische
Gleichgewicht für eine offene Inszenie-
rung der Peripherie-Geräte, z. B. in einem
Rack. Auro kann als Surround-Decoder
vollsten Raumklang erzeugen: Sowohl
das Lautsprechersystem Tremo als auch
Individual Sound passen perfekt zu ihm.
Durch ihre Systemfähigkeit bzw. Digital
Link sind alle Komponenten miteinander verbunden. Das bedeutet, Sie
brauchen nur eine Fernbedienung, um
Auro, den Loewe DVD-Recorder Centros und das Loewe TV-Gerät zu bedienen – sogar im verdeckten Zustand.
Auro 2216 PS
Wiedergabeformate1
Ausstattung
Farben
Zubehör
(im Lieferumfang
enthalten)
Maßangaben
in cm
DVD-Audio,
DVD-Video, Audio-CD,
CD-R/CD-RW, DVD+R,
DVD+RW, DVD-R,
DVD-RW (Video Mode),
VCD 2.0, SVCD, JPEG-CD,
Kodak-Picture-CD (JPEG), MP3-CD
Integrierte Decoder: Dolby Digital,
DTS, Dolby ProLogic II
Progressive-Scan-Ausgabe
CD-Text
Custom File (Audio-CDs)
Loewe PCS
Digital Link
System-Link mit TV
Systemfernbedienung RC 4 Audio
Platin
Anthrazit
Scart-Kabel 1,5 m
L-Link-Kabel 1,5 m
Antennen-Anschlusskabel 1,2 m
AM-Zimmerantenne 1,5 m
Würfelstecker-Kabel 6 m
43,0
7,5
Tiefe: 32,5
1
Die Abspielfähigkeit von CD-R/RWs (MP3, JPEG, VCD, SVCD) und DVD+Rs,
DVD-Rs sowie DVD+/-RWs (Video Mode) wird von den verwendeten Aufnahmegeräten, Aufnahmemethoden und Datenträgern beeinflusst. Unter
Umständen kann es dadurch zu Schwierigkeiten bei der Wiedergabe kommen, wenn die Standards nicht eingehalten werden.
Loewe Audio
83
So viel Klang, so viel Genuss.
Tremo
Klang ohne Kratzer.
Zu den vielfältigen Möglichkeiten, die Ihnen Auro bietet, passt
das Soundsystem Tremo, bestehend aus fünf Satellitenlautsprechern und einem ganz besonderen Subwoofer. Er ist handgefertigt und als einziger weltweit aus Keramik, die sich hervorragend für tieffrequente Basswiedergabe eignet. Durch dieses
widerstandsfähige Material, das durch aufwändige Glasuren
noch perfektioniert wird, und die extravagante Formgebung
sorgt Tremo für einen unübertroffen satten Klang ohne störende Resonanzen.
Lautsprechersystem Tremo
Platin (links), Anthrazit (rechts)
Design: Phoenix Design
iF award
Individuelle Aufstellmöglichkeiten
84
Besondere Materialien für besonderen Sound.
Der Subwoofer aus widerstandsfähiger Keramik, die Lautsprecher in zwei
attraktiven Farben – beides zusammen
ergibt das einzigartige Soundsystem
Tremo. Dank der integrierten digitalen
Endstufen meistert Tremo auch extre-
me Dynamikwechsel. Falls Sie Tremo
mit Ihrem Loewe Fernseher kombinieren,
brauchen Sie übrigens für die meisten
Modelle keinen Center-Speaker: Er ist
bereits in vielen Loewe Fernsehern integriert. Der fünfte Lautsprecher ist nur
nötig, falls Sie eine Aufstellung ohne
TV oder ein fremdes Fabrikat bevorzugen. Die Lautsprecher können auf
Regal oder Boden aufgestellt oder an
die Wand montiert werden.
Tremo
Ausstattung
Farben
Zubehör
(im Lieferumfang
enthalten)
Zubehör
(optional erhältlich)
Aktives Lautsprechersystem
Digitale Endstufen
Bassintensity-Regler +/-12 dB
Phasenschalter
Netzschalter
System-Link
Nenn-/Musikleistung Subwoofer 50/65 Watt
Nenn-/Musikbelastbarkeit Satelliten 30/40 Watt
Übertragungsbereich Subwoofer 40 Hz–150 Hz
Übertragungsbereich Satelliten 150 Hz–20 kHz
Platin
Anthrazit
Lautsprecherkabel Satellitenlautsprecher
FR, FL, Center (3 x 5 m), SR, SL (2 x 15 m)
Würfelstecker-Kabel 6 m
Cinch-Cinch-Kabel 6 m
Adapter für Stands (5 Stück)
S-Stand (2 Stück im Set)
Tremo Wandhalter (2 Stück im Set)
Maßangaben
in cm
17,0
103,0
51,5
16,0
Ø: 30,5
Ø Fußplatte: 25,0
Ø: 10,5
Ø: 10,5
Subwoofer
Satellitenlautsprecher
auf S-Stand (optional)
Wandlösung
Regallösung
Loewe Audio
85
Erinnerungen festhalten.
Centros
Manche Filme muss man einfach speichern. Sie bergen Erinnerungen, die man auf Knopfdruck hervorzaubern möchte. Was auch
immer Ihr Grund ist, einen Film aufzuzeichnen, die Lösung ist einfach: der DVD-Recorder Centros. Er nimmt sogar auf verschiedenen Medien auf, was eine hohe Kompatibilität mit anderen Geräten möglich macht. Centros 2102 HD verfügt über einen digitalen
HDMI-Ausgang, der dafür sorgt, dass die brillanten Bild- und Tonsignale verlustfrei übertragen und über ein entsprechendes TVGerät wiedergegeben werden.
Centros wurde von Phoenix Design gestaltet.
Centros 1202, Anthrazit
Multiformat-Aufnahme
Audio/Photo CardReader
Einfache Bedienung
iF award
Centros 2102 HD, Platin
Multiformat-Aufnahme
Audio/Photo CardReader
HDMI-Schnittstelle
Hochwertige Alu-Optik
86
Filme, Fotos, Symphonien – alles gespeichert.
Centros speichert in den gängigsten
Formaten DVD+/-R und DVD+/-RW, so
dass die meisten DVD-Player keine Probleme mit dem Abspielen von CentrosAufnahmen haben. Durch Digital Link
Plus werden alle im Loewe TV-Gerät
gespeicherten Sender automatisch zum
Recorder übertragen und das sogar in
Aufnahmeformate
Wiedergabeformate
Ausstattung
Farben
Zubehör
(im Lieferumfang
enthalten)
Maßangaben
in cm
derselben Reihenfolge; somit entfällt ein
umständliches Programmieren. Aufnehmen funktioniert problemlos aus dem
EPG des Loewe TV-Geräts oder über
ShowView. Der integrierte Audio/Photo
CardReader macht eine Wiedergabe von
Digitalbildern oder Musikdateien im MP3Format möglich; die Speicherkarte wird
einfach in das Lesegerät im DVDRecorder gesteckt. Über den DV-Eingang an der Front von Centros können
Sie Ihre Camcorder-Aufnahmen abspielen und archivieren. Durch Digital
Link kann Centros auch in verdecktem
Zustand komfortabel per Fernbedienung gesteuert werden.
Centros 2102 HD
Centros 1202
DVD+/-RW, DVD+/-R
DVD+R (Double Layer)
DVD+/-RW, DVD+/-R,
DVD+R (Double Layer)
DVD-Audio, DVD-Video, DVD+/-RW,
DVD+/-R, DivX, VCD, SVCD, XVCD,
XSVCD, JPEG, Kodak Picture-CD,
Audio-CD, CD-R/RW;
MP3-CD (mit ID3-Tag), WMA1
DVD-Video, DVD+/-RW, DVD+/-R, DivX,
VCD, SVCD, XVCD, XSVCD, JPEG,
Kodak Picture-CD, Audio-CD, CD-R/RW;
MP3-CD (mit ID3-Tag), WMA1
Audio/Photo CardReader (8 Formate)
Digital Link
Digital Link Plus
HDMI-Ausgang
Front-AV-Eingang
Front-DV-Eingang (IEEE 1394)
Progressive-Scan-Ausgabe
Copy-to-Card
Copy-to-Disc
Audio/Photo CardReader (8 Formate)
Digital Link
Digital Link Plus
Platin
Anthrazit
Platin
Anthrazit
HDMI-Kabel
Scart-Kabel
Audio-Cinch-Kabel
Digital-Audiokabel
Antennenkabel
DVD-RW-Rohling
Scart-Kabel
Audio-Cinch-Kabel
Digital-Audiokabel
Antennenkabel
DVD-RW-Rohling
Front-AV-Eingang
Front-DV-Eingang (IEEE 1394)
Progressive-Scan-Ausgabe
Copy-to-Card
Copy-to-Disc
43,0
43,0
7,5
7,5
Tiefe: 32,5
Tiefe: 32,5
1
Die Abspielfähigkeit von CD-R/RWs (MP3, JPEG, VCD, SVCD) und DVD+Rs,
DVD-Rs sowie DVD+/-RWs (Video Mode) wird von den verwendeten Aufnahmegeräten, Aufnahmemethoden und Datenträgern beeinflusst. Unter
Umständen kann es dadurch zu Schwierigkeiten bei der Wiedergabe kommen, wenn die Standards nicht eingehalten werden.
Loewe Peripherie
87
Individual
Individual 40 Selection
LCD-TV
Individual 32 Selection
LCD-TV
Individual 26 Selection
LCD-TV
Bild
Volldigitalisierte Signalverarbeitung
Betrachtungswinkel horizontal und vertikal
Kontrastverhältnis
Leuchtdichte
Responsetime
Downscaling /Upscaling
Digitaler Kammfilter Plus
Digital Transient Improvement Plus (DTI Plus)
Formatumschaltung 16 : 9, 4 : 3, Panorama, Cine, Zoom
i/ 9 bit
178°
1.000 :1
450 cd/qm
6 Millisek.
i/ i
i
i
i
i/ 9 bit
170°
800 :1
450 cd/qm
12 Millisek.
i/ i
i
i
i
i/ 9 bit
170°
800 :1
450 cd/qm
12 Millisek.
i/ i
i
i
i
Ton
Geschlossene 2-Wege-Boxen/Breitband-Lautsprecher
Dolby Digital 1/Circle Surround 2/Virtual Dolby Surround 1/Panorama
Stereo-Zweikanalton/Audio-OUT geregelt (konstant wählbar)
i/ h
h / h /i/i
i/i
i/ h
h / h /i/i
i/i
i/ h
h / h /i/i
i/i
i/i/i
i
i/i
i
i
1.670
i/i/i
i
i/i
i/i
i
D-E-F-I-GB-NL-P-PL-CZDK-S-HU-FIN-SLN-TRSK-RUS-GR
i/i/i
i
i/i
i
i
1.670
i/i/i
i
i/i
i/i
i
D-E-F-I-GB-NL-P-PL-CZDK-S-HU-FIN-SLN-TRSK-RUS-GR
i/i/i
i
i/i
i
i
1.670
i/i/i
i
i/i
i/i
i
D-E-F-I-GB-NL-P-PL-CZDK-S-HU-FIN-SLN-TRSK-RUS-GR
Fernsehnormen
Multistandard (analog)
B/G, D/K
Farbnorm: PAL, Secam, NTSC, NTSC 4,43 MHz
Tonnorm: FM-Zweikanalton/AM, Nicam
i
i/i
i/i/i/i
i/i
i
i/i
i/i/i/i
i/i
i
i/i
i/i/i/i
i/i
Radio
Radio/Programmspeicherplätze
Automatische Senderkennung/Sender vorprogrammiert
DVB-Radio/1.670
i/i
DVB-Radio/1.670
i/i
DVB-Radio/1.670
i/i
Anschlüsse
Euro-AV (Scart)
Davon S-VHS-, Hi8/RGB/Component-Video-Input-tauglich
Front-AV Video-/S-VHS, Hi8-tauglich
Digital Audio-IN (Cinch)/Digital Audio-OUT (Cinch)
Kopfhörer (Klinke) in mm
Kopierfunktion Front-AV zu Euro-AV/Euro-AV zu Euro-AV
L-Link / Würfelbuchse
2
2/1/1
1
1/1
3,5
i/i
i/ h
2
2/1/1
1
1/1
3,5
i/i
i/ h
2
2/1/1
1
1/1
3,5
i/i
i/ h
Zubehör (optional)
Koflex- /Gewebeschlauch
y/y
y/y
y/y
Sonstiges
Netzschalter/Netztaster
Netzspannung
Leistungsaufnahme im Stand-by-Betrieb/bei ausgeschaltetem Gerät (in Watt)
Nennleistung (in Watt)/Leistungsaufnahme pro Jahr (in KWh)
VDE-Sicherheitsnorm (Prüfzeichen)
Gewicht (ca.) in kg
i/ h
auf Anfrage
auf Anfrage
auf Anfrage
i
auf Anfrage
i/ h
220 –240 V, 50/60 Hz
2,4/0
85/141
i
27,4
i/ h
220 –240 V, 50/60 Hz
2,4/0
70/120
i
23,0
Bedienung
Elektronische Bedienungsanleitung /Stichwortverzeichnis/Inhaltsbezogene Hilfe
Vollautomatische Senderprogrammierung (ACP)
Automatische Lautstärkeanpassung (AVC)/Automatic Signal Switch (ASS)
Normenwerte individuell speicherbar
TV-Aktuell
Programmspeicherplätze inkl. AV
Videotext Level 2.5/TOP-Videotext/FLOF-Videotext
Persönlicher Videotext mit Direktzugriff auf Favoriten/Bookmarks
Kindersicherung/Abschaltautomatik
Digital Link Plus/Digital Link
Timer
Bedienerführung in Sprachen
Weitere technische Details zu Individual finden Sie in der Übersicht auf Seite 40/ 41.
88
Individual 32
LCD-TV
Individual 26
LCD-TV
i/ 9 bit
170°
800 :1
450 cd/qm
12 Millisek.
i/ i
i
i
i
i/ 9 bit
170°
800 :1
450 cd/qm
12 Millisek.
i/ i
i
i
i
i/ h
h / h /i/i
i/i
i/ h
h / h /i/i
i/i
i/i/i
i
i/i
i
i
1.670
i/i/i
i
i/i
i/i
i
D-E-F-I-GB-NL-P-PL-CZDK-S-HU-FIN-SLN-TRSK-RUS-GR
i/i/i
i
i/i
i
i
1.670
i/i/i
i
i/i
i/i
i
D-E-F-I-GB-NL-P-PL-CZDK-S-HU-FIN-SLN-TRSK-RUS-GR
i
i/i
i/i/i/i
i/i
i
i/i
i/i/i/i
i/i
DVB-Radio/1.670
i/i
DVB-Radio/1.670
i/i
2
2/1/1
1
1/1
3,5
i/i
i/ h
2
2/1/1
1
1/1
3,5
i/i
i/ h
y/y
y/y
i/ h
220 –240 V, 50/60 Hz
2,4/0
85/141
i
23,0
i/ h
220 –240 V, 50/60 Hz
2,4/0
70/120
i
18,8
i = vorhanden/eingebaut y = nachrüstbar/optional erhältlich
Dolby ist eine eingetragene Marke der Dolby Laboratories Licensing Corporation.
Circle Surround ist ein eingetragenes Warenzeichen der Firma SRS Labs, Inc.
1
2
Gesamtübersicht
89
Xelos
A 42
Plasma-TV
A 37
LCD-TV
A 32
LCD-TV
Bild
Volldigitalisierte Signalverarbeitung
Betrachtungswinkel horizontal und vertikal
Kontrastverhältnis
Leuchtdichte
Responsetime
Downscaling /Upscaling
Digitaler Kammfilter Plus
Digital Transient Improvement Plus (DTI Plus)
Formatumschaltung 16 : 9, 4 : 3, Panorama, Cine, Zoom
i/ 9 bit
170°
3.000 :1
1.400 cd/qm
h
i/i
i
i
i
i/ 9 bit
170°
800 :1
450 cd/qm
12 Millisek.
i/i
i
i
i
i/ 9 bit
170°
800 :1
450 cd/qm
12 Millisek.
i/i
i
i
i
Ton
Geschlossene 2-Wege-Boxen/Breitband-Lautsprecher
Dolby Digital 1/Circle Surround 2/Virtual Dolby Surround 1/Panorama
Stereo-Zweikanalton/Audio-OUT geregelt (konstant wählbar)
i/ h
h / h /i/i
i/i
i/ h
h / h /i/i
i/i
i/ h
h / h /i/i
i/i
i/i/i
i
i/i
i
i
1.670
i/i/i
i
i/i
i/i
i
D-E-F-I-GB-NL-P-PL-CZDK-S-HU-FIN-SLN-TRSK-RUS-GR
i/i/i
i
i/i
i
i
1.670
i/i/i
i
i/i
i/i
i
D-E-F-I-GB-NL-P-PL-CZDK-S-HU-FIN-SLN-TRSK-RUS-GR
i/i/i
i
i/i
i
i
1.670
i/i/i
i
i/i
i/i
i
D-E-F-I-GB-NL-P-PL-CZDK-S-HU-FIN-SLN-TRSK-RUS-GR
Fernsehnormen
Multistandard (analog)
B/G, D/K
Farbnorm: PAL, Secam, NTSC, NTSC 4,43 MHz
Tonnorm: FM-Zweikanalton/AM, Nicam
i
i/i
i/i/i/i
i/i
i
i/i
i/i/i/i
i/i
i
i/i
i/i/i/i
i/i
Radio
Radio/Programmspeicherplätze
Automatische Senderkennung/Sender vorprogrammiert
DVB-Radio/1.670
i/i
DVB-Radio/1.670
i/i
DVB-Radio/1.670
i/i
Anschlüsse
Euro-AV (Scart)
Davon S-VHS-, Hi8/RGB/Component-Video-Input-tauglich
Front-AV Video-/S-VHS, Hi8-tauglich
Digital Audio-IN (Cinch)/Digital Audio-OUT (Cinch)
Kopfhörer (Klinke) in mm
Kopierfunktion Front-AV zu Euro-AV/Euro-AV zu Euro-AV
L-Link / Würfelbuchse
2
2/1/1
1
1/1
3,5
i/i
i/ h
2
2/1/1
1
1/1
3,5
i/i
i/ h
2
2/1/1
1
1/1
3,5
i/i
i/ h
Zubehör (optional)
Koflex- /Gewebeschlauch
y/y
y/y
y/y
Sonstiges
Netzschalter/Netztaster
Netzspannung
Leistungsaufnahme im Stand-by-Betrieb/bei ausgeschaltetem Gerät (in Watt)
Nennleistung (in Watt)/Leistungsaufnahme pro Jahr (in KWh)
VDE-Sicherheitsnorm (Prüfzeichen)
Gewicht (ca.) in kg
i/ h
220–240 V, 50/60 Hz
2,4/ 0
310/470
i
43,4
i/ h
220–240 V, 50/60 Hz
2,7/ 0
80/137
i
22,4
i/ h
220–240 V, 50/60 Hz
2,7/ 0
75/129
i
18,9
Bedienung
Elektronische Bedienungsanleitung /Stichwortverzeichnis/Inhaltsbezogene Hilfe
Vollautomatische Senderprogrammierung (ACP)
Automatische Lautstärkeanpassung (AVC)/Automatic Signal Switch (ASS)
Normenwerte individuell speicherbar
TV-Aktuell
Programmspeicherplätze inkl. AV
Videotext Level 2.5/TOP-Videotext/FLOF-Videotext
Persönlicher Videotext mit Direktzugriff auf Favoriten/Bookmarks
Kindersicherung/Abschaltautomatik
Digital Link Plus/Digital Link
Timer
Bedienerführung in Sprachen
Weitere technische Details zu Xelos finden Sie in der Übersicht auf Seite 52/ 53.
90
A 26
LCD-TV
A 22
LCD-TV
A 20
LCD-TV
A 20 DVB-T
LCD-TV
i/ 9 bit
170°
800 :1
450 cd/qm
12 Millisek.
i/i
i
i
i
i/ 8 bit
170°
500 :1
430 cd/qm
h
h/h
i
i
i
i/ 8 bit
176°
500 :1
430 cd/qm
13 Millisek.
h/h
i
i
i(kein Panorama)
i/ 8 bit
176°
500 :1
430 cd/qm
13 Millisek.
h/h
i
i
i(kein Panorama)
i/ h
h / h /i/i
i/i
h /i
h / h /i/i
i/i
h /i
h / h /i/i
i/ i
h /i
h / h /i/i
i/ i
i/i/i
i
i/i
i
i
1.670
i/i/i
i
i/i
i/i
i
D-E-F-I-GB-NL-P-PL-CZDK-S-HU-FIN-SLN-TRSK-RUS-GR
i/i/i
i
i/i
i
i
200
i/i/i
h
i/i
i/i
i
D-E-F-I-GB-NL-P-TR-GRRUS
h /i/i
i
h /i
i
h
100
h /i/i
h
i/i
h /i
i
D-E-F-I-GB-NL-P-TR-GRRUS
h /i/i
i
h /i
i
h
100
h /i/i
h
i/i
h /i
i
D-E-F-I-GB-NL-P-TR-GRRUS
i
i/i
i/i/i/i
i/i
i
i/i
i/i/ h /i
i/i
i
i/i
i/i/ h / h
i/i
i
i/i
i/i/ h / h
i/i
DVB-Radio/1.670
i/i
FM-Radio /196
i/ h
FM-Radio /49
i/ h
FM-Radio /100
i/ h
2
2/1/1
1
1/1
3,5
i/i
i/ h
2
1/1/1
1
1 / 1 (analog)
3,5
i/i
h/h
2
1/1/1
1
h/h
3,5
h/h
h/h
1
–/1/–
1
h/h
3,5
h/h
h/h
y/ 6
h /y
h /y
h /y
i/ h
220–240 V, 50/60 Hz
2,7/ 0
60/107
i
14,3
h/i
220–240 V, 50/60 Hz
< 1/ < 1
68/108
i
10,1
h /i
220–240 V, 50/60 Hz
< 2/ < 2
52/104
i
8,0
h /i
220–240 V, 50/60 Hz
< 2/ < 2
52/104
i
8,0
i = vorhanden/eingebaut y = nachrüstbar/optional erhältlich
Dolby ist eine eingetragene Marke der Dolby Laboratories Licensing Corporation.
Circle Surround ist ein eingetragenes Warenzeichen der Firma SRS Labs, Inc.
1
2
Gesamtübersicht
91
Concept
Modus
L 32
LCD-TV
L 26
LCD-TV
L 42
Plasma-TV
Bild
Volldigitalisierte Signalverarbeitung
Betrachtungswinkel horizontal und vertikal
Kontrastverhältnis
Leuchtdichte
Responsetime
Downscaling /Upscaling
Digitaler Kammfilter Plus
Digital Transient Improvement Plus (DTI Plus)
Formatumschaltung 16 : 9, 4 : 3, Panorama, Cine, Zoom
i/ 9 bit
170°
800 :1
450 cd/qm
12 Millisek.
i/i
i
i
i
i/ 9 bit
170°
800 :1
450 cd/qm
12 Millisek.
i/i
i
i
i
i/ 9 bit
170°
3.000:1
1.400 cd/qm
h
i/i
i
i
i
Ton
Geschlossene 2-Wege-Boxen/Breitband-Lautsprecher
Dolby Digital 1/Circle Surround 2/Virtual Dolby Surround 1/Panorama
Stereo-Zweikanalton/Audio-OUT geregelt (konstant wählbar)
h /i
h / h /i/i
i/i
h /i
h / h /i/i
i/i
h /i
h / h /i/i
i/i
i/i/i
i
i/i
i
i
1.670
i/i/i
i
i/i
i/i
i
D-E-F-I-GB-NL-P-PL-CZDK-S-HU-FIN-SLN-TRSK-RUS-GR
i/i/i
i
i/i
i
i
1.670
i/i/i
i
i/i
i/i
i
D-E-F-I-GB-NL-P-PL-CZDK-S-HU-FIN-SLN-TRSK-RUS-GR
i/i/i
i
i/i
i
i
1.670
i/i/i
i
i/i
i/i
i
D-E-F-I-GB-NL-P-PL-CZDK-S-HU-FIN-SLN-TRSK-RUS-GR
Fernsehnormen
Multistandard (analog)
B/G, D/K
Farbnorm: PAL, Secam, NTSC, NTSC 4,43 MHz
Tonnorm: FM-Zweikanalton/AM, Nicam
i
i/i
i/i/i/i
i/i
i
i/i
i/i/i/i
i/i
i
i/i
i/i/i/i
i/i
Radio
Radio/Programmspeicherplätze
Automatische Senderkennung/Sender vorprogrammiert
DVB-Radio/1.670
i/i
DVB-Radio/1.670
i/i
DVB-Radio/1.670
i/i
Anschlüsse
Euro-AV (Scart)
Davon S-VHS-, Hi8/RGB/Component-Video-Input-tauglich
Front-AV Video-/S-VHS, Hi8-tauglich
Digital Audio-IN (Cinch)/Digital Audio-OUT (Cinch)
Kopfhörer (Klinke) in mm
Kopierfunktion Front-AV zu Euro-AV/Euro-AV zu Euro-AV
L-Link / Würfelbuchse
2
2/1/1
1 (am Bedienteil)
1/1
3,5
i/i
i/ h
2
2/1/1
1 (am Bedienteil)
1/1
3,5
i/i
i/ h
2
2/1/1
1
1/1
3,5
i/i
i/ h
Zubehör (optional)
Koflex- /Gewebeschlauch
y/y
y/y
y/y
Sonstiges
Netzschalter/Netztaster
Netzspannung
Leistungsaufnahme im Stand-by-Betrieb/bei ausgeschaltetem Gerät (in Watt)
Nennleistung (in Watt)/Leistungsaufnahme pro Jahr (in KWh)
VDE-Sicherheitsnorm (Prüfzeichen)
Gewicht (ca.) in kg
i/ h
220–240 V, 50/60 Hz
2,4/ 0
85/141
i
18,5
i/ h
220–240 V, 50/60 Hz
2,4/0
70/120
i
13,8
i/h
220–240 V, 50/60 Hz
2,4/0
305/463
i
51,0
Bedienung
Elektronische Bedienungsanleitung /Stichwortverzeichnis/Inhaltsbezogene Hilfe
Vollautomatische Senderprogrammierung (ACP)
Automatische Lautstärkeanpassung (AVC)/Automatic Signal Switch (ASS)
Normenwerte individuell speicherbar
TV-Aktuell
Programmspeicherplätze inkl. AV
Videotext Level 2.5/TOP-Videotext/FLOF-Videotext
Persönlicher Videotext mit Direktzugriff auf Favoriten/Bookmarks
Kindersicherung/Abschaltautomatik
Digital Link Plus/Digital Link
Timer
Bedienerführung in Sprachen
Weitere technische Details zu Concept, Modus und Mimo finden Sie in der Übersicht auf Seite 74/75.
92
Mimo
L 37
LCD-TV
L 20
LCD-TV
L 20 DVB-T
LCD-TV
i/ 9 bit
170°
800:1
450 cd/qm
12 Millisek.
h /i
i
i
i
i/ 8 bit
176°
500 :1
450 cd/qm
13 Millisek.
h/h
i
i
i(kein Panorama)
i/ 8 bit
176°
500 :1
450 cd/qm
13 Millisek.
h/h
i
i
i(kein Panorama)
h /i
h / h /i/i
i/i
h /i
h / h /i/i
i/i
h /i
h / h /i/i
i/i
i/i/i
i
i/i
i
i
1.670
i/i/i
i
i/i
i/i
i
D-E-F-I-GB-NL-P-PL-CZDK-S-HU-FIN-SLN-TRSK-RUS-GR
h /i/i
i
h /i
i
h
100
h /i/i
h
i/i
h /i
i
D-GB-F-E-I-NL-P-RUSTR-GR
h /i/i
i
h /i
i
h
100
h /i/i
h
i/i
h /i
i
D-GB-F-E-I-NL-P-RUSTR-GR
i
i/i
i/i/i/i
i/i
i
i/i
i/i/ h / h
i/i
i
i/i
i/i/ h / h
i/i
DVB-Radio/1.670
i/i
FM-Radio /49
i/ h
FM-Radio /100
i/ h
2
2/1/1
1
1/1
3,5
i/i
i/ h
2
1/1/1
1
h/h
3,5
h/h
h/h
1
h/1/h
1
h/h
3,5
h/h
h/h
y/y
h /y
h /y
i/h
220–240 V, 50/60 Hz
2,6/0
300/457
i
auf Anfrage
h /i
220–240 V, 50/60 Hz
< 2 /< 2
52/104
i
8,0
h /i
220–240 V, 50/60 Hz
< 2 /< 2
52/104
i
8,0
i = vorhanden/eingebaut y = nachrüstbar/optional erhältlich
Dolby ist eine eingetragene Marke der Dolby Laboratories Licensing Corporation.
Circle Surround ist ein eingetragenes Warenzeichen der Firma SRS Labs, Inc.
1
2
Gesamtübersicht
93
Individual Sound
Allgemeines
Prinzip
Nenn-/Musikbelastbarkeit (Sinus/max.)
Nenn-/Musikleistung (Sinus/max.)
Übertragungsbereich
Impedanz
Ausstattung
Endstufen
Bassintensity-Regler +/- 12 dB
Phasenschalter
Netzschalter
System-Link
Bestückung
Anschlüsse
Cinch-Anschlüsse
Zubehör
Intarsie ab Werk
Abmessungen (B x L) in cm
Lautsprecherkabel (2x 6 m, 1,5 mm2)
Lautsprecherkabel (2x 6 m, 0,5 mm2)
Lautsprecherkabel (2x 15 m, 0,5 mm2)
Cinch-Cinch-Kabel (6 m)
Zubehör (optional)
Intarsien
Material
Farbausführungen
Individual Sound S-Stand (2 Stück im Set)
Abmessungen
Durchmesser Fußplatte in cm
Höhe Stange in cm
Farbausführung
Individual Sound Wandhalter (2 Stück im Set)
Farbausführung
Cube i
Abmessungen (Höhe x Breite x Tiefe in cm)
Farbausführung
Sonstiges
Standlautsprecher (Ø Fußplatte x Höhe x Tiefe in cm)
Satellitenlautsprecher
auf S-Stand (Ø Fußplatte x Höhe x Tiefe in cm)
Wandlösung (Höhe x Breite x Tiefe in cm)
Subwoofer (Höhe x Breite x Tiefe in cm)
horizontale Aufstellung
vertikale Aufstellung
Farbausführung Gehäuse
Standlautsprecher
Satellitenlautsprecher
Subwoofer
3 Wege Bassreflex
(d´Appolito-Anordnung)
75 W/120 W
–
65 Hz–22 kHz (-6 dB)
4–8 Ohm
1 Weg geschlossen
1 Weg Bassreflex, aktiv
30 W/45 W
–
160 Hz–20 kHz (-6 dB)
8 Ohm
–
50 W/100 W
35 Hz–300 Hz (-6 dB)
–
–
–
–
–
–
–
2 Bass-Lautsprecher
2 Breitband-Lautsprecher
1 Hochton-Lautsprecher
vergoldete Schraubklemmen
–
–
–
–
–
–
2 Breitband-Lautsprecher
–
Federklemmen
–
5 digitale Endstufen
(Class D) für Satelliten:
je 30 W, 8 Ohm
i
i
i
i
1 Bass-Lautsprecher
–
–
–
vergoldet
Alu Silber 1
8,3 x 8,3
i
–
–
–
Alu Silber 1
5,5 x 5,5
–
i
i
–
–
y
Ebenholz, Palisander, Eiche
hell, Chrom verspiegelt,
Alu Silber
Schwarz Hochglanz, Rubin,
Orange, Apfelgrün
–
–
–
–
–
–
–
y
–
–
–
94
–
y
52,5 x 45,4 x 40,5
Platin, Anthrazit
26,0 x 110,0 x 6,2
20,1 x 101,5 x 6,2
15,0 x 6,2 x 6,2
Alu Silber, Alu Schwarz,
Alu Bronze, Alu Titan,
Cream Hochglanz
i = vorhanden/eingebaut y = nachrüstbar/optional erhältlich
Bei Gehäuse in Cream Hochglanz: Chrom verspiegelt.
1
20,1
88,6
Aluminium
y
Anthrazit, Platin
–
–
–
–
i
Alu Silber, Alu Schwarz,
Alu Bronze, Alu Titan,
Cream Hochglanz
25,3 x 43,0 x 35,5
47,3 x 21,0 x 35,5
Platin, Anthrazit
Audio
Auro 2216 PS
DVD-Preceiver
Allgemeines
Disc-Formate
Netzspannung
Leistungsaufnahme
Leistungsaufnahme im Stand-by-Betrieb
Bild
Farbnorm
Bildformat
Digitale Bilderverarbeitung
Ton
DTS
Dolby Digital
Dolby Pro Logic
Dolby Pro Logic II
MPEG 1 / MPEG 2
PCM
MP3-Wiedergabe
Digitale Audiosignalverarbeitung
Signal-/Rauschabstand
Dynamikumfang (1 kHz)
Kanaltrennung (1 kHz)
Tuner
Abstimmungsbereich (FM)
Programmspeicher für FM/AM
Manueller Sendersuchlauf
Automatischer Sendersuchlauf
Manuelle Senderspeicherung
Automatische Senderspeicherung
Sonderfunktionen
Blickwinkel (Kameraposition)
Synchronsprache/Untertitel
Custome File (Audio CDs)
CD-Text
Resume
Kindersicherung
On Screen Display (OSD) in Sprachen
Wiedergabefunktionen
Kapitel-, Titelsprung
Repeat
Standbild
Einzelbildfortschaltung
Random (Audio CD)
Digitale Zoomfunktion
Variable Zeitlupe (DVD-Video)
Variabler Zeitraffer (DVD-Video)
Ausstattung
Loewe Personal Control System
Hilfefunktion
Dual Laser
Integrierter Dolby-Digital-/MPEG-2-/DTS-Decoder
L-Link
Digital Link
Bildschirmschoner
Anschlüsse
Euro AV
Pre Out (5.1 Kanalausgang)
AUX 1 (Analog IN/OUT)
AUX 2 (Digital IN/OUT)
Würfelbuchse
L-Link TV
L-Link EXT
FM-Antenne
AM-Antenne
Component Out
Zubehör
Scart-Kabel 1,5 m
L-Link Kabel 1,5 m
Antennen-Anschlusskabel 1,2 m
AM-Zimmerantenne 1,5 m
Würfelstecker-Kabel 6 m
Sonstiges
Abmessungen Breite x Höhe x Tiefe in cm
Gewicht (ca.) in kg
Farbausführung
DVD-Video, DVD-Audio,
DVD+R/RW 1, DVD-R/RW 1
(Video Mode), VCD, SVCD,
CD, CD-R/RW, JPEG, MP3,
Kodak Picture CD (JPEG)
175–220 V, 50/60 Hz
< 15 W
max. 3 W
PAL / NTSC
16 : 9, Letterbox 4 : 3,
Pan & Scan 4 : 3
12 bit
i
i
i
i
i/i
i
i
24 bit
min. 100 dB
min. 95 dB
min. 90 dB
87,5 MHz–108 MHz
36 / 24
i
i
i
i
i
i/i
i
i
i
i
D-GB-I-F-E-NL
Tremo
Lautsprechersystem
Allgemeines
Subwoofer
Satellitenlautsprecher
Nenn-/Musikleistung Subwoofer
Nenn-/Musikbelastbarkeit Satellitenlautsprecher
Übertragungsbereich Subwoofer
Übertragungsbereich Satellitenlautsprecher
Netzspannung
Leistungsaufnahme
Leistungsaufnahme im Stand-by-Betrieb
Ausstattung
Digitale Endstufe
Bassintensity-Regler +-12 dB
Phasenschalter
Netzschalter
Zubehör
Lautsprecherkabel Satellitenlautsprecher FR, FL,
Center (3x 5 m)
Lautsprecherkabel Satellitenlautsprecher SR, SL
(2x 15 m)
Würfelstecker-Kabel 6 m
Cinch-Cinch-Kabel 6 m
Adapter für S-Stands (5 Stück)
Zubehör (optional)
S-Stand (2 Stück im Set)
Abmessungen
Durchmesser Fußplatte in cm
Höhe Stange in cm
Tremo Wandhalter (2 Stück im Set)
Sonstiges
Durchmesser / Höhe Subwoofer in cm
Durchmesser / Höhe Satellitenlautsprecher in cm
Gewicht Subwoofer in kg
Gewicht Satellitenlautsprecher in kg
Farbausführung Subwoofer
Farbausführung Satellitenlautsprecher
aktiv
passiv
50/60 W
30/40 W
40 Hz–150 Hz
150 Hz–20 kHz
220–240 V, 50/60 Hz
250 W
< 0,5 W
i
i
i
i
i
i
i
i
i
y
25,0
80,6
y
30,5 / 51,5
10,5 / 16,0
ca. 14,6
ca. 0,8
Platin, Anthrazit
Platin, Anthrazit
i
Kapitel, Titel, A–B
i
i
i
x 4, x 16
Rückwärts 1/2, 1/4, 1/8, 1/16
Vorwärts 1/2, 1/4, 1/8, 1/16
Rückwärts 2, 4, 16, 100
Vorwärts 2, 4, 16, 100
i
i
i
i
i
i
i
i
vergoldet
vergoldet
vergoldet
i
i
i
i
i
vergoldet
i
i
i
i
i
43,0 x 7,5 x 32,5
5
Anthrazit, Platin
i = vorhanden/eingebaut y = nachrüstbar/optional erhältlich
Die Abspielfähigkeit von CD-R/RWs (MP3, JPEG, VCD, SVCD) und DVD+Rs, DVD-Rs (Video
Mode) sowie DVD+/-RWs wird von den verwendeten Aufnahmegeräten, Aufnahmemethoden und Datenträgern beeinflusst. Unter Umständen kann es dadurch zu Schwierigkeiten bei der Wiedergabe kommen, wenn die Standards nicht eingehalten werden.
1
Gesamtübersicht
95
Peripherie-Geräte
Funktionserweiterung
Centros 2102 HD
DVD-Recorder
Allgemeines
Recording-Formate
Playback-Formate
Netzspannung
Leistungsaufnahme
Leistungsaufnahme im Stand-by-Betrieb 2
Empfohlene Umgebungstemperatur (min./max.)
Bild
Farbnorm
Bildformat
Digitale Bildverarbeitung
Empfang
TV Standard
Video Automatic Channel Programming
Speicherplätze
Ton
DTS3 digital out / Dolby Digital4 digital out
MPEG 1/MPEG 2 digital out
PCM digital out
MP3-Wiedergabe
Digitale Audiosignalverarbeitung
Signal-/Rauschabstand
Dynamikumfang (1 kHz)
Kanaltrennung (1 kHz)
Sonderfunktionen
Blickwinkel (Kameraposition)5
Synchronsprache/Untertitel 5
Copy to card /Copy to disc
Diashow für JPEG-Daten
Edit-Funktion
Play-/Chapter list
Resume
Kindersicherung / Löschschutz
Uhrzeitautomatik
On Screen Display (OSD) in Sprachen
Wiedergabefunktionen
Kapitel-, Titelsprung
Repeat
Perfektes Standbild /Einzelbildfortschaltung
Digitale Zoomfunktion
Variable Zeitlupe
Variabler Zeitraffer
Ausstattung
Audio/Photo CardReader
Digital Link /Digital Link Plus
Show-View-Programmierung
Video Programming System (VPS)
Double Layer
Aufnahmezeit auf DVD (in vier Qualitätsstufen)
Aufnahmen /Tage
Anschlüsse
HDMI out
Euro AV/Scart
Component Video out (Pro Scan)
FBAS-Video Cinch out/in
Audio-Stereo out/in
Digitalausgang koaxial/optisch
DV in (Front)
Cinch-AV-Frontanschluss
S-Video out/S-Video in (Front)
Zubehör
Netzkabel, Scart-Kabel, Antennenkabel
Audio-Cinch-Kabel / Video-Cinch-Kabel/DVD-RW
Sonstiges
Abmessungen Breite x Höhe x Tiefe in cm
Gewicht (ca.) in kg
Farbausführung
Centros 1202
DVD-Recorder
DVD+R/RW, DVD-R/RW,
Double Layer DVD+R
DVD, DVD-Audio, CD-R/RW,
DVD+R/RW 1, DVD-R/RW 1
(Video Mode), VCD 2.0, SVCD,
XVCD, XSVCD, DivX, Audio-CD,
CD-R, CD-RW, MP3, WMA,
JPEG, Kodak Picture CD (JPEG)
230 V, 50/60 Hz
ca. 35 W
<2W
+5° bis +40°
DVD+R/RW, DVD-R/RW,
Double Layer DVD+R
DVD, CD-R/RW, DVD+R/RW 1,
DVD-R/RW 1 (Video Mode),
VCD 2.0, SVCD, XVCD, XSVCD,
DivX, Audio-CD, CD-R, CD-RW,
MP3, WMA, JPEG, Kodak
Picture CD (JPEG)
230 V, 50/60 Hz
ca. 35 W
<2W
+5° bis +40°
PAL/NTSC
16 : 9, Letterbox 4 : 3,
Pan&Scan 4 : 3
10 bit
PAL/NTSC
16 : 9, Letterbox 4 : 3,
Pan&Scan 4 : 3
10 bit
PAL
i
88
PAL
i
88
i/i
i
i
i
24 bit
min. 100 dB (CD /DVD)
min. 95 dB (CD /DVD)
min. 90 dB (CD /DVD)
i/i
i
i
i
24 bit
min. 100 dB (CD /DVD)
min. 95 dB (CD /DVD)
min. 90 dB (CD /DVD)
i
i/i
i/i
i
i
i
i
i/i
i
D-GB-I-F-E-NL
i
i/i
i/i
i
i
i
i
i/i
i
D-GB-I-F-E-NL
i
Kapitel, Titel
i/i
x 2, x 4
Rückwärts 1/2, 1/4, 1/8, 1/16
Vorwärts 1/2, 1/4, 1/8, 1/16
Rückwärts 1, 2, 4, 16, 100
Vorwärts 2, 4, 16, 100
i
Kapitel, Titel
i/i
x 2, x 4
Rückwärts 1/2, 1/4, 1/8, 1/16
Vorwärts 1/2, 1/4, 1/8, 1/16
Rückwärts 1, 2, 4, 16, 100
Vorwärts 2, 4, 16, 100
(SD-/MMC-Card, MemoryStick, MS-Pro, CF, MD,
SMC, XD) für JPEG und
MP3-Daten
i/i
i
i
i
bis zu 11 Stunden
(Double Layer)
7/30
(SD-/MMC-Card, MemoryStick, MS-Pro, CF, MD,
SMC, XD) für JPEG und
MP3-Daten
i/i
i
i
i
bis zu 11 Stunden
(Double Layer)
7/30
i
2
vergoldet
vergoldet
vergoldet
vergoldet /i
i
i
i/i
–
2
vergoldet
vergoldet
vergoldet
vergoldet /i
i
i
i/i
i
i/i/i
i
i/i/i
43,0 x 7,5 x 32,5
5,0
Anthrazit, Platin
43,0 x 7,5 x 32,5
5,0
Anthrazit, Platin
i = vorhanden/eingebaut y = nachrüstbar/optional erhältlich
Die Abspielfähigkeit von CD-R/RWs (MP3, JPEG, VCD, SVCD) und DVD+Rs, DVD-Rs (Video
Mode) sowie DVD+/-RWs wird von den verwendeten Aufnahmegeräten, Aufnahmemethoden und Datenträgern beeinflusst. Unter Umständen kann es dadurch zu Schwierigkeiten bei der Wiedergabe kommen, wenn die Standards nicht eingehalten werden.
1
96
DR+
Allgemeines
Hard Disc
Aufnahmekapazität
Timeshift-Puffer
Bild
Standbild/störstreifenfrei
Zeitlupe: 0,1/0,2/0,5/0,8fach
Bildsuchlauf vorwärts/rückwärts 10/60/120fach
Smartjump, Replay
Timeshift-Mode
Archivwiedergabe
Aufnahmemöglichkeiten
Timeshift-Aufnahme
Archivaufnahme
Spontane Aufnahme
EPG-programmierte Aufnahme
Videotext-programmierte Aufnahme
Von externem Gerät
Serienaufnahme Montag–Freitag/wöchentlich
Archivverwaltung
Automatische Übernahme des Titels
und Info bei EPG-Aufnahme
Automatische Übernahme des Titels
und Info bei VT-Aufnahme
Automatische Übernahme des Titels
und Info bei spontaner Aufnahme
Titel-Edit
Sortierung nach Datum/Alphabet
Löschschutz
Kindersicherung
Sonstige Funktionen
Highlight-Funktion
Replay-Funktion
Skip-Funktion
Echtzeitzählwerk
Schnittfunktion
Überspringfunktion
Lesezeichen setzen
Timeshift-Aufnahme zap/fix
Timerplätze
Gleichzeitig Aufnahme und Wiedergabe
Quellen
Terrestrisch/Kabel (analog)
Analog Sat
DVB-S
DVB-T
80 GB
bis zu 100 Stunden
30 / 60 / 90 / 120 Min.
i/i
i
i
i
i
i
i
i
i
i
i
i
i/i
i
i
i
i
i/i
i
i
i
i
i
i
i
i
i
i
50
i
i
y
y
y
Im Energiespar-Modus.
DTS ist ein eingetragenes Warenzeichen der Digital Theatre Systems, Inc.
Dolby ist eine eingetragene Marke der Dolby Laboratories Licensing Corporation.
5
Abhängig von DVD-Software.
2
3
4
Zubehör Audio
Individual Sound
Individual Sound S-Stand
(2 Stück im Set)
Farbausführung: Aluminium
Abmessungen in cm:
Durchmesser Fußplatte: 20,1
Höhe Stange: 88,6
Individual Sound Wandhalter
(2 Stück im Set)
Farbausführung: Platin, Anthrazit
Intarsien für Individual Sound Standlautsprecher
(2 Stück im Set)
Farbausführungen: Rubin, Schwarz Hochglanz,
Orange, Apfelgrün
Material: Ebenholz, Palisander, Eiche hell,
Chrom verspiegelt, Alu Silber
Abmessungen (B x L) in cm: 8,3 x 8,3
Tremo
Tremo S-Stand
(2 Stück im Set)
Farbausführung: Platin
Abmessungen in cm:
Durchmesser Fußplatte: 25,0
Höhe Stange: 80,6
Tremo Wandhalter
(2 Stück im Set)
Zubehör
Cube i
Cube i
Farbausführung: Platin, Anthrazit
Abmessungen (B x H x T) in cm: 45,4 x 52,5 x 40,5
Gesamtübersicht
97
Zubehör TV Individual
Individual
Screen Paravent
Manuelle Drehfunktion
Farbausführung: Alu gebürstet
Abmessungen (B x H x T ) in cm: 67,3 x 75,0 x 45,8
Durchmesser Fußplatte in cm: 45,8
TV neigbar, drehbar
Screen Floor Stand 40 für Individual 40 Selection
Motorische Drehfunktion
Farbausführung: Chrom
Abmessungen (B x H x T) in cm: Auf Anfrage
Durchmesser Stange in cm: 6,0
Höhe Stange (sichtbar) in cm: 40,1
TV neigbar, drehbar
Screen Floor Stand für Individual 32, Individual 26
Manuelle Drehfunktion
Farbausführung: Chromsilber
Abmessungen (B x H x T) in cm: 53,1 x 50,0 x 45,6
Durchmesser Stange in cm: 6,0
Höhe Stange (sichtbar) in cm: 40,1
TV neigbar, drehbar
Screen Lift Plus für Individual 40 Selection
Manuelle Drehfunktion
Individuelle Höheneinstellung bei Installation
Farbausführung: Alu gebürstet
Durchmesser Stange in cm: 6,0
Höhe Stange in cm: 300,0
TV drehbar
Screen Lift für Individual 32, Individual 26
Manuelle Drehfunktion
Individuelle Höheneinstellung bei Installation
Farbausführung: Alu gebürstet
Durchmesser Stange in cm: 6,0
Höhe Stange in cm: 300,0
TV neigbar, drehbar
Screen Ceiling Mount für Individual 32, Individual 26
Manuelle Drehfunktion
Farbausführung: Chromsilber
Durchmesser Stange in cm: 6,0
Höhe Stange in cm: 150,0
TV neigbar, drehbar
Screen Wall Mount 21 für Individual 40 Selection,
Individual 32
Angaben auf Anfrage
Wandhalter WM 54 für Individual 40 Selection,
Individual 32 Selection, Individual 32
Screen Wall Mount 11 für Individual 26
Angaben auf Anfrage
Wandhalter WM 55 für Individual 26 Selection,
Individual 26
Aufrüstsatz Motor Unit für Screen Table Stand
Farbausführung: Chromsilber, Chrom verspiegelt
Intarsien
Farbausführungen: Rubin, Schwarz Hochglanz,
Orange, Apfelgrün
Material: Ebenholz, Palisander, Eiche hell,
Chrom verspiegelt, Alu Silber
Individual 40 Selection:
Abmessungen auf Anfrage
Individual 32:
Abmessungen Intarsie Panel (B x L) in cm: 4,4 x 46,9
Abmessungen Intarsie Lautsprecher (B x L) in cm: 4,4 x 8,3
Individual 26:
Abmessungen Intarsie Panel (B x L) in cm: 4,4 x 40,3
Abmessungen Intarsie Lautsprecher (B x L) in cm: 4,4 x 8,3
98
1
Nur in Verbindung mit entsprechenden, separat zu beziehenden Adaptern.
Zubehör TV Art
Xelos
Xelos A 42 Rack für Xelos A 42
Manuelle Drehfunktion
Farbausführung: Platin
Abmessungen (B x H x T) in cm:
Außenmaß: 99,1 x 40,0 x 52,7
Videofach oben und unten: 95,3 x 11,0 x 38,5
Flat-TV F-Stand 2 für Xelos A 22,
Xelos A 20
Farbausführung: Platin
Abmessungen (B x H x T) in cm:
Außenmaß: 50,0 x 65,0 x 43,7
Xelos A 22: neigbar, drehbar
Xelos A 20: drehbar
Xelos Rack für Xelos A 37,
Xelos A 32
Manuelle Drehfunktion, TV neigbar
Farbausführung: Platin
Abmessungen (B x H x T) in cm:
Außenmaß: 99,1 x 40,0 x 52,7
Videofach oben und unten: 95,3 x 11,0 x 38,5
Wandhalter WM 61 für Xelos A 42
Neigbar in zwei Stufen
Wandhalter WM 53 für Xelos A 37,
Xelos A 32
TV neigbar
Wandhalter WM 52 für Xelos A 26
TV neigbar
Flat-TV F-Stand 3 für Xelos A 37,
Xelos A 32
Manuelle Drehfunktion, TV neigbar
Verdeckte Kabelführung
Farbausführung: Platin
Abmessungen in cm:
Durchmesser Fußplatte: 54,4
Höhe Stange: 39,1 (sichtbar)
Wandhalter WM 35 für Xelos A 22,
Xelos A 22: neigbar, drehbar
Xelos A 20: drehbar
Zubehör TV Life
Mimo
Concept
Wandhalter WM 54 für Concept L 32
TV neigbar in zwei Stufen
Wandhalter WM 55 für Concept L 26
TV neigbar in drei Stufen
Flat-TV F-Stand 2
Farbausführung: Platin
Abmessungen (B x H x T) in cm:
Außenmaß: 50,0 x 65,0 x 43,7
TV drehbar
Modus
Wandhalter WM 61 für Modus L 42
Neigbar in zwei Stufen
Wandhalter WM 35
TV neigbar, drehbar
Wandhalter WM 53 für Modus L 37
TV neigbar
Flat-TV F-Stand 3 für Modus L 37
Manuelle Drehfunktion, TV neigbar
Verdeckte Kabelführung
Farbausführung: Platin
Abmessungen in cm:
Durchmesser Fußplatte: 54,4
Höhe Stange: 39,1 (sichtbar)
Gesamtübersicht
99
Technisches Lexikon
12-bit-Video-Digital-Analog-Wandler
Im Gegensatz zu herkömmlichen Schaltungen liefert dieser Wandler in den
Loewe DVD-Recordern authentisch
jedes Detail der Bildquelle. Für gestochen
scharfe und präzise Bilder, auch bei dunklen Filmpassagen.
24-bit-Audio-Digital-Analog-Wandler
Bietet höchste Präzision bei der Tonverarbeitung in einem DVD-Recorder oder
einer Audio-Anlage. Dieser Wandler
sorgt für Dynamikbandbreite, hervorragenden Störspannungs-Rauschabstand
und hohe Immunität gegen Stör- und
Alterungsprozesse der Bauteile.
5.1 Multi Channel Audio/Digitaler
Mehrkanalton
Dolby Digital und MPEG-2-Audio-Decoder
stellen 5 separate Audiokanäle mit voller
Frequenzbandbreite zur Verfügung. Außerdem einen separaten Kanal für den Bassbereich (Subwoofer). Man spricht daher
vom 5.1-Digital-Mehrkanalton. DVDRecorder und Audio-Anlagen von Loewe
können dieses innovative SurroundCodierungsverfahren verarbeiten. Für
räumliches Klangerleben wie im Kino.
Abschaltautomatik
Durch die Abschaltautomatik schaltet sich
das Fernsehgerät nach einer vorher programmierten Zeit selbsttätig ab.
Analog-Empfang
Auch analoger Empfang bedeutet auf
einem Loewe Gerät absolute Programmvielfalt. Mit der integrierten Sat-Zusatzerweiterung stehen Ihnen alle analog
ausgestrahlten Satellitenprogramme zur
Verfügung. Die Funktion Twin-Sat ermöglicht es Ihnen, ein Satellitenprogramm
aufzuzeichnen, während Sie ein zweites
sehen. Und durch Picture-in-Picture (PIP)
können Sie zwei Sender gleichzeitig auf
Ihrem Bildschirm verfolgen.
Assist +
Fernseher mit der volldigitalen Plattform
Digital+ haben das neu entwickelte
Loewe Bediensystem Assist+. Es verfügt
über eine einfache und klare Benutzerführung und einen schlichten Gesamtaufbau. Die Navigation findet über wenige
Knöpfe auf der Fernbedienung statt. Der
neue Aufbau vermeidet eine großflächige
Abdeckung des Fernsehbilds, denn wenig
benutzte Untermenüs bleiben ausgeblendet. Einstellungen wie Lautstärke oder
persönliche Videotextseiten können
abgespeichert werden. Bei Werbeblöcken
wird die Lautstärke automatisch reguliert.
Audio/Photo CardReader
Der Audio/Photo CardReader kann digitale
Speicherkarten, z. B. aus Digitalkameras,
lesen. Die Speicherkarten werden direkt
in den DVD-Recorder eingesetzt. So lassen
sich u. a. Digitalfotos am Bildschirm betrachten. Der CardReader ist zur Wiedergabe von Bildern im JPEG-Format und von
MP3-Dateien geeignet.
Automatic Channel Programming (ACP)
Registriert beim erstmaligen Betrieb des
Fernsehers alle empfangbaren Kanäle –
auch die, die vom integrierten SatellitenTuner empfangen werden – und programmiert sie in länderspezifischer Reihenfolge. Kurzbezeichnungen werden
direkt vom Sender übernommen (wenn
ausgestrahlt).
Automatic Gain Control (AGC)
Optimiert automatisch die Kontrast- und
Farbeinstellung des Fernsehbilds. Auch bei
zu hohem und zu niedrigem Eingangspegel.
Programmzeitschrift EPG
100
Automatic Movie Detection (AMD)
Bei im 4 : 3-Format gesendeten BreitbildKinofilmen sorgt AMD auf 16 : 9-Bildschirmen für formatfüllende Wiedergabe
ohne schwarze Balken am oberen und
unteren Bildrand.
Automatic Volume Control (AVC)
Gleicht automatisch Lautstärkesprünge
bei Programmwechsel oder Einsatz von
Werbeblöcken aus. Die Lautstärke bleibt
annähernd gleich. Diese Funktion ist abhängig von der Signalausstrahlung des
Senders.
Bassreflex
Lautsprecher-Chassis in geschlossenen Gehäusen absorbieren die rückwärtig abgestrahlten Schallanteile im Gehäuse. Bei
Bassreflexboxen sorgt eine genau berechnete Öffnung im Gehäuse für die Nutzung des Rückschalls. Sie bewirkt eine
ausgedehnte Tiefbasswiedergabe und
höheren Schalldruck.
CD-Text
Zusätzlich zu Musik kann auf Audio-CDs
auch Text gespeichert werden (z. B. Titel
und Interpret). Mit diesem Feature ausgestattete Geräte zeigen die zusätzlichen
Informationen auf dem Bildschirm an.
Cinema
Der Cinema-Modus vergrößert das 4 : 3PAL-TV-Bild für die proportional richtige
Darstellung auf dem 16 : 9-Bildschirm.
Circle Surround
Wandelt den normalen Stereo- oder
Dolby-Pro-Logic-Ton einer Fernsehsendung in einen 5.1-Surround-Ton um.
Für einzigartiges Klangerleben.
16 : 9
4:3
Common Interface/Conditional
Access Module
Das Common Interface ist eine standardisierte Schnittstelle. Durch Einschub
geeigneter Entschlüsselungsmodule
(Conditional Access Module) und einer
freigeschalteten Smartcard lassen sich
verschlüsselte digitale Programme nutzen.
CI-Module sind über den Fachhandel
für die gängigen Entschlüsselungssysteme (z. B. Nagravision, Viaccess,
Irdeto, Cryptoworks) erhältlich.
Copy-to-Card-Funktion
Funktion im DVD-Recorder Centros. Durch
sie ist es möglich, Digitalbilder im JPEGFormat oder Audio-Dateien im MP3-Format von der eingelegten CD auf eine Speicherkarte im Audio / Photo Card-Reader
zu kopieren.
Copy-to-Disc-Funktion
Funktion im DVD-Recorder Centros. Mit
ihrer Hilfe können Bilddateien im JPEGFormat und MP3-Dateien von der Speicherkarte im Audio/Photo CardReader
auf eine DVD kopiert werden. Damit
bietet sich zum Beispiel die Möglichkeit,
die Bilder von einer Digitalkamera auf
DVD zu archivieren.
CRX®-Soundsystem
Das CRX®-Soundsystem (Coaxial-ReflexSoundsystem) ermöglicht bei flacher Bauweise der Lautsprecherboxen die Unterbringung der benötigten Bassreflexrohrlänge und sorgt damit für eine optimale
Basswiedergabe ohne klangliche Verluste.
Custom File
Dank dieser Funktion können Sie Ihre
Lieblingstitel auf einer bestimmten CD
im Speicher des Geräts ablegen (max. 20
Einträge). So lassen sich die bevorzugten
Titel ohne Unterbrechung in einer programmierten Reihenfolge abspielen. Die
programmierte Auswahl bleibt gespeichert und steht wieder zur Verfügung,
wenn Sie die CD erneut einlegen.
Diagonal Contour Control (DCC)
Vor allem bei Bewegungen werden diagonale Linien auf Großbildschirmen häufig
stufig dargestellt. DCC reduziert diesen
Effekt deutlich. Bewegungen erscheinen
harmonisch und ohne „TreppenstufenEffekt“.
Digital-Input-Selektor (DIS)
Das DIS-Modul ist bereits in die Loewe
Signal Boxen integriert und kann nachträglich in Geräten ohne Signal Box installiert werden. Mit DIS können Sie mehrere digitale Tonquellen nutzen. Ganz
gleich ob Sie fernsehen, eine DVD abspielen oder einen externen AV-Receiver
angeschlossen haben – der Digital-InputSelektor wählt automatisch die richtige
Tonquelle, damit Sie besten Ton genießen können.
Digital Line Control (DLC)
Neben dem Vermeiden von Großflächenflimmern (DNC) wird auch das Zeilenflimmern beseitigt.
Digital Line Interpolation (DLI)
Ein PAL-Fernsehbild im 4 : 3-Format hat
576 sichtbare Zeilen. Um es auf einem
16 : 9-Bildschirm formatfüllend und im
richtigen Seitenverhältnis wiederzugeben, wird es proportional vergrößert.
Dabei gehen am oberen und unteren
Bildrand Zeilen verloren. DLI sorgt wieder
für 576 sichtbare Zeilen.
Digital Link
Ein mit Digital Link ausgestatteter DVDRecorder oder eine Audio-Anlage kann
auch bei verdeckter Aufstellung betrieben werden.
Digital Link Plus
Sind DVD-Recorder und Fernsehgerät mit
Digital Link Plus ausgestattet, werden die
Senderprogrammierung, die Ländereinstellung und die Sprache des Fernsehers
automatisch vom DVD-Recorder übernommen.
Digital Motion Interpolation Plus
(DMI Plus)
Ein 100-Hz-Fernsehbild kann bei raschen
Bewegungen, schnellen Kameraschwenks
oder laufenden Schrifteinblendungen
so genanntes Bewegungsruckeln zeigen.
DMI Plus erzeugt neue Bildzwischenstufen, die diesen Effekt horizontal und vertikal unterdrücken.
Digital Movie Mode Plus (DMM Plus)
Technisches Highlight der MediaPlusTechnologie. Ob Studioaufnahme, LiveÜbertragung oder Spielfilm – das gesendete Bildmaterial wird optimal entschlüsselt. Stehende Bilder werden in voller
Schärfe und Ruhe wiedergegeben. Auch
bei schnellen Bewegungsabläufen ermöglicht DMM Plus durch das Erzeugen von
Bildzwischenstufen beste Studioqualität.
Digital Noise Control (DNC)
Schwache TV-Signale können störendes
Bildrauschen erzeugen. DNC passt die
Wirkung der digitalen Rauschunterdrückung dem Bildinhalt an.
Digital Refresh Mode (DRM)
Bei Plasma-Fernsehern kann es unter bestimmten Betriebsbedingungen (z. B.
einer Standbild-Anzeige von mehr als 10
Minuten) zu Einbrennungen im Display
kommen. DRM reduziert bzw. beseitigt
schwach sichtbare Effekte, die durch solche Einbrennungen entstehen.
Digital Scene Control (DSC)
Optimiert den Kontrast der TV-Bilder. Bei
sehr starken Kontrasten erscheinen reinweiße Bildteile (z. B. Texte) sauber und
ohne Überstrahlung. DSC verändert dabei
nicht die Grauabstufungen. So bleibt der
Bildeindruck natürlich.
Digital-Technik 8 bit /9 bit
Setzt analoge Bildsignale in rechnerische
Größen um. So werden eine verbesserte
Detailzeichnung, deutlich abgestufte Grauwerte und eine natürliche Bildwirkung
Loewe Lexikon 101
erreicht. Je höher der Grad der Digitalisierung, desto detaillierter werden Graustufen dargestellt.
Digital Transient Improvement Plus
(DTI Plus)
Wie eine automatische Schärferegelung
trennt DTI Plus die Farbflächen auf dem
Bildschirm. Selbst bei kleinen Mustern sind
klar abgegrenzte Farbdarstellungen möglich.
Digital Visual Interface (DVI)
Diese Schnittstelle überträgt digitale Bilddaten. Sie verbindet z.B. DVD-Player, PCs
und Displays etc. zum Übertragen digitaler Bilder und sichert die optimale Verbindung von Ausgabequelle und
Display.
Digitale Endstufe
Erreicht im Vergleich zu analogen Modellen eine bessere Klangqualität, da die Analog-Digital-Umwandlung entfällt. Die effizienter genutzte Energie wird (zu 90 %)
in hohe Ausgangsleistung umgewandelt.
Die Verwendung von digitalen Bausteinen ermöglicht die Entwicklung kleinerer
und schlankerer Verstärker.
Digitaler Kammfilter Plus
Im Fernsehsignal werden Farb- und
Schwarzweißbild ineinander verschachtelt übertragen. Der digitale Kammfilter
Plus trennt die Bilder durch mehrfache
Filterung. Das erhöht die horizontale
Bildauflösung bei einer stehenden vertikalen Linienstruktur. Auch bei höher auflösender Darstellung sorgt er für saubere
Übergänge zwischen den Farben.
DivX
Format zur Komprimierung von Videodaten, das auf dem MPEG-4-Format beruht.
Dolby Digital
Der Standard für hochwertige HeimkinoSysteme. Bei dieser Weiterentwicklung
von Dolby Surround Pro Logic (DSP) wird
der Mehrkanalton digital aufgezeichnet.
102
Im Vergleich zu DSP perfektionieren zwei
getrennte Surround-Kanäle und ein Subwoofer-Kanal das Raumerlebnis zusätzlich. Ein anderer Ausdruck für Dolby Digital ist übrigens AC3.
Dolby ProLogic
Macht aus einem Dolby-codierten StereoSignal einen Surround-Klang. Dieser beinhaltet meist vier Kanäle (links, Center,
rechts, Surround-Kanal). Ein spezieller Subwoofer-Kanal wird bei diesem Verfahren
nicht erzeugt.
Dolby ProLogic II
Eine Weiterentwicklung von Dolby Pro
Logic. Mittels hochentwickelter mathematischer Modelle generiert dieses Verfahren aus einem Stereo- bzw. Pro-LogicSignal einen 6-Kanal-Raumklang (links,
Center, rechts, Surround rechts, Surround
links, Subwoofer).
Downscaling/Upscaling
Beim Anschluss eines Laptops oder einer
Settop-Box an den Fernseher unterscheidet sich die Eingangsauflösung von der
Displayauflösung. Die Elektronik des TVGeräts erkennt dies und passt die Auflösung automatisch der Displayauflösung
an. So wird z. B. beim Anschluss eines
Laptops automatisch die Auflösung von
640 x 480 Pixel auf die Displayauflösung
1.366 x 768 Pixel hochskaliert.
DTS – Digital Theatre Sound
Immer mehr Spielfilme sind in diesem Tonformat abgemischt, um spezielle Soundeffekte zu erzielen. Loewe DVD-Recorder und Audio-Anlagen können den
DTS-Surround-Ton von der DVD auslesen.
Für ein einzigartiges Heimkino-Erlebnis.
Dual Laser
Unterschiedliche Discs wie DVDs oder
CDs stellen unterschiedliche Anforderungen an den Laser. Daher setzt Loewe in
allen DVD-Recordern und Audio-Anlagen zwei Laser ein. Ein Laser wird spe-
ziell zum Lesen von DVDs, ein zweiter
für das Lesen von CDs (auch von selbst
gebrannten CD-Rs und CD-RWs) genutzt.
Da jeder Laser speziell für eine Aufgabe
optimiert wurde, sind beste Bild- und
Klangperformance garantiert.
DVD-Audio
Das hochauflösende Tonformat ermöglicht
ein Klangniveau höchster Qualität. Besser
als von einer herkömmlichen CD. DVDAudio kann zusätzlich zur Musik visuelle
Elemente anbieten, z. B. Liedtexte, Standbilder und Animationen. Wie DVD-Video
kann DVD-Audio auch Videos mit dem
Tonformat Dolby Digital 5.1 enthalten.
DV-Eingang
Der DV-Eingang wird benötigt, um einen
Camcorder zum Überspielen von Filmmaterial an einen DVD-Recorder anzuschließen. Diese Art des Anschlusses wird auch
FireWire genannt.
Electronic Program Guide (EPG)
Die täglich aktualisierte elektronische Programmzeitschrift führt am Bildschirm
durch die digitalen Fernsehprogramme.
EPG gibt im Voraus eine Übersicht für
mehrere Tage. Sendungen können, sofern notiert und zum richtigen Zeitpunkt
angekündigt, aus Stand-by-Betrieb oder
laufendem Programm eingeschaltet oder
sogar aufgezeichnet werden. Voraussetzungen sind der Stand-by-Betrieb und der
Empfang eines Senders, der EPG-Daten
überträgt.
Ext. 16 : 9-Modus
Ermöglicht das externe Zuspielen von
16 : 9-Bildern, die z. B. von einem 16 : 9Camcorder aufgezeichnet wurden. Sie
müssen bei 16 : 9-Fernsehgeräten nur in
die Breite gedehnt werden, um die richtige Bildproportion wiederzuerhalten.
Front-AV-Eingang
Anschluss vorn am Fernsehgerät für
S-VHS-/Hi8-Camcorder (Hosiden-Buchse),
VHS - 8 - mm-Videogeräte ( Video-CinchBuchse) und für Ton (Stereo-Cinch-Buchsen). Das erleichtert das Überspielen, z. B.
von einem Camcorder zu einem rückseitig
angeschlossenen Videorecorder.
Hauptinformation
Elektronisches Handbuch mit allgemeinen Bedienhinweisen und detaillierten
Beschreibungen zu Anwendungen.
Schneller Zugang über Stichwortsuche.
HDCP (High Bandwidth Digital
Content Protection)
HDCP ist der von den Filmstudios akzeptierte digitale Kopierschutz. Entsprechend
geschützte Filme können nur dargestellt
werden, wenn die DVI- oder HDMI-Schnittstelle sowohl des Zuspielers als auch des
Displays mit HDCP ausgestattet ist.
HDMI (High Definition Multimedia
Interface)
HDMI ist der neue Standard für Anschlüsse bzw. Schnittstellen in der Unterhaltungselektronik. Digitale Bild- und
Tonsignale werden rein digital in einer
bisher unerreichten Brillanz und Qualität
übertragen. HDMI ist kompatibel zu DVI.
HDTV
HDTV steht für „High Definition Television“ – hochauflösendes Fernsehen.
Während das TV-Bild sich bei der derzeit
üblichen PAL-Norm aus 625 Zeilen zusammensetzt, arbeitet HDTV mit 1.080
Bildzeilen (europäischer Standard). Die
Vorteile sind eine erhebliche Verbesserung der Bildschärfe sowie eine überzeugende Tiefenwirkung.
Hilfe-Funktion
Im PCS (Personal Control System) der
Loewe TV-Geräte können durch das
Drücken der i-Taste Informationen zum
jeweiligen Menüpunkt aufgerufen werden. Das erleichtert das Kennenlernen
und Bedienen von PCS. Diese praktische
Möglichkeit bietet nur Loewe an.
Home Cinema
Mit einem externen Lautsprechersystem
können Sie aus Ihrem Fernseher fast ein
Kino für zu Hause machen. Meist wird
für ein Raumklangerlebnis ein decodierter Dolby-Digital-Ton auf fünf Lautsprecher und einen Subwoofer aufgeteilt.
Selbst normaler Stereoton wird dank Circle Surround auf alle sechs Lautsprecher
verteilt und schafft so ein echtes Klangerlebnis.
Hybrid-Tuner
Empfangseinheit für analoge und digitale
Programme. Der aktuelle Hybrid-Tuner
von Loewe kann neben analogen Kabelund Antennensignalen auch DVB-T- und
DVB-C-Programme empfangen. Dadurch
wird kein zusätzlicher Tuner für digitales
Fernsehen benötigt. Der Hybrid-Tuner
ist integraler Bestandteil der Digital-Varianten von TV-Geräten, die auf Digital+
basieren.
Intelligente Haussteuerung
Intelligente Haussteuerung (Wireless
Home Automation) bedeutet, dass Sie
verschiedene Komfortfunktionen wie
Licht, Heizung und Jalousien in Ihrem
Wohnbereich per Funk über Ihren Loewe
Fernseher ausführen können.
I-PIP
Werbeunterbrechungen werden durch
I-PIP in ein kleines Bildfenster verlegt,
während ein großes Fenster für Sender
genutzt werden kann. Erneutes Betätigen von I-PIP holt das zuerst eingestellte
Programm bildschirmfüllend zurück.
IR-Link
Verbindet Fremdgeräte bei verdeckter
Aufstellung (z. B. im Rack oder Schrank)
intelligent mit dem Loewe Fernsehgerät.
Fremdfabrikate wie DVD-Recorder, PayTV-Decoder oder Sat-Receiver lassen sich
so zentral über das Infrarot-Auge (IR) des
TV-Geräts mit ihren Fernbedienungen
ansteuern. Auch dann, wenn ihr eigenes
IR-Auge nicht direkt anzusteuern ist.1 Bei
IR-Link-Ausstattung ab Werk ist nur die
IR-Link-Buchse enthalten. Das IR-LinkKabel ist als Zubehör erhältlich.
JPEG
Grafisches Dateiformat. Bei Fotos erlaubt
es eine hohe Datenkompression, die
Datentransfer und Speicherbedarf drastisch reduziert. Das komprimierte Bilddatenformat gewinnt durch das Internet
und die Verbreitung von Digitalkameras
immer mehr an Bedeutung. Das Anzeigen von auf einer Disc gespeicherten
JPEG-Bildern ist mit den Loewe DVDRecordern sowie den DVD-Preceivern
möglich.
Kindersicherung Plus
Sperrt mit Hilfe einer persönlichen CodeZahl ausgewählte Programmplätze oder
das ganze Fernsehgerät. Die Sperrung
kann ab einer bestimmten Uhrzeit erfolgen.
LCD-HD-Technologie
Bei großformatigen LCD-Bildschirmen
bietet diese Technologie eine noch naturund detailgetreuere Bildwiedergabe.
LCD-Technologie
LCD-Bildschirme bestehen aus zwei von
hinten beleuchteten Glasplatten. Dazwischen befindet sich in einzelnen Kammern Flüssigkeit (Liquid Crystal), deren
Moleküle unter elektrischer Spannung
ihre Ausrichtung ändern. So baut sich
das Bild auf. Resultat: kompakte Bauweise, verbrauchsarme Displays und
perfekte Bildqualität.
Letterbox
Der DVD-Recorder rechnet ein 16 : 9Breitbild mit 576 Zeilen für die korrekte
Wiedergabe auf einem 4 : 3-Fernsehgerät auf 432 Zeilen um. Durch die geringere Anzahl der Zeilen ist das Bild
weniger scharf als bei einem BreitbildFernseher.
Loewe Lexikon 103
L-Link
Intelligente Systemverbindung zwischen
Loewe Geräten zum automatischen Austausch von Informationen. Macht die
Bedienung von Fernseher und Loewe
Systemkomponenten noch komfortabler.
Luminance Transition Improvement (LTI)
LTI verhindert künstliche Schattenbildung
bei Hell-Dunkel-Übergängen. Dadurch erscheinen Bilder detailgetreuer und Schriften schärfer.
MP3
Mit den Loewe DVD-Recordern sowie
den Auro DVD-Preceivern ist es möglich,
auf eine Disc gebrannte MP3-Dateien
wiederzugeben. MP3 ist ein effizientes,
variables Verfahren zur Komprimierung
digital gespeicherter Musik.
MP3 mit ID3-Tag
ID3-Tags sind Zusatzinformationen, die in
MP3-Dateien enthalten sein können, wie
z.B. Name des Titels, des Albums, des
Interpreten.
MPEG 2
MPEG-2-Video ist ein Standard für die
Übertragung digitaler TV-Programme.
Durch Datenreduktion werden die vorhandenen TV-Kanäle effektiv ausgenutzt.
Multiformat-Recorder
Multiformat-Recording bedeutet, dass
verschiedene Disc-Formate in den dafür
vorgesehenen Standards bespielt werden
können. Am weitesten verbreitet ist die
Aufnahme auf die Formate DVD+R/RW
und DVD-R/RW. Durch Multiformat-Recording wird eine Kompatibilität mit den meisten am Markt befindlichen DVD-Playern
gewährleistet. Der Multiformat-Recorder
spielt natürlich auch DVDs und CDs ab.
NextTView-Link 2
Sind Fernsehgerät und DVD-Recorder per
Digital Link Plus miteinander verbunden,
wird die Aufnahme einer Sendung zum
Kinderspiel. Sie wird einfach per EPG aus-
104
gewählt und dann ohne weitere Dateneingaben automatisch gestartet.
Now & Next
Gibt eine Vorschau über ca. 24 Stunden
und bietet ansonsten die gleichen Funktionalitäten wie der Electronic Program Guide
(EPG), die elektronische Programmzeitschrift.
Pan & Scan
Bildformat, das ein 16 : 9-Breitbildformat
auf einem 4 : 3-Fernsehgerät ohne 16 : 9Umschaltung in voller Höhe erscheinen
lässt. Dadurch gehen seitliche Bildinformationen verloren. Diese Funktion steht
nur zur Verfügung, wenn auf der DVD
diese Ausgabeform bei der Produktion
vorgesehen wurde.
Panorama (Bildformat)
Dieser Modus ermöglicht eine nahezu formatfüllende Darstellung von 4 : 3-PAL-Sendungen auf einem 16 : 9-Bildschirm. Sender-Logo und Untertitel bleiben erhalten.
Personal Control System Plus (PCS Plus)
Für direkten Zugriff auf favorisierte Videotextseiten, schnelles Auffinden des Lieblingsprogramms und beschleunigte Timerprogrammierung des DVD-Recorders. Eine
Programmübersicht blendet das ausgewählte Programm als Kleinbild ein. Die
DVD-Bedienung ist bereits integriert.
Persönlicher Videotext
Für direkten und schnelleren Zugriff auf
Favoriten im Videotext. Die bevorzugten
Seiten werden täglich automatisch aktualisiert.
PIP (Full PIP)
Im Fernseher befindet sich ein zweites
Empfangsteil. Damit lässt sich bei einem
TV-Kabelanschluss, einer terrestrischen
Antenne oder einem integrierten TwinSat-Aufrüstsatz ein zweites Programm als
Bild im Bild darstellen. Einschränkungen
bei DVB-Empfang sind möglich.
Panorama (Ton)
Panorama-Klang macht aus einem StereoSignal ein virtuelles Surround-Signal. Der
Klang wird raumfüllend, die Hörzone
wird breiter.
PIP (AV)
Mit PIP-AV kann ohne zusätzliches Empfangsteil (im Gegensatz zu Full PIP) das
Bild einer externen Quelle, wie z. B. das
eines DVD-Recorders, gleichzeitig mit
dem Fernsehbild dargestellt werden.
PCM
PCM (Puls Code Modulation) ist das Standardverfahren bei der Aufzeichnung von
digitalen Musiksignalen auf Audio-CDs.
DVDs können mehr Daten aufnehmen.
Daher werden sie mit dem Linear-PCMVerfahren bespielt. Es verwendet eine
höhere Abtastfrequenz.
Plasma-Technologie
Hierbei bringt Elektrizität Gas zum Leuchten – ähnlich dem Neonleuchten-Prinzip.
Zwei Glasplatten – unterteilt in Hunderttausende winzige Zellen (Bildpunkte), die
ein Edelgas enthalten – werden aneinander gepresst. Auf der Innenseite der vorderen Platte befinden sich zwei parallele
NexTView-Link
PCS Plus
Elektroden. Bei einer Spannung werden
durch die elektrische Oberflächenentladung auf der Schutzschicht ultraviolette
Strahlen abgegeben. Diese aktivieren die
Phosphorbeschichtung der Zellen. So fällt
zur Bilderzeugung Licht durch die Glasplatten. Farbige Phosphorarten ermöglichen Farbbilder.
Progressive-Scan-Ausgang
Qualitativ hochwertiger Ausgang für Bildsignale. Geeignet für den Anschluss aller
Loewe Flat-TV-Geräte mit dem Gütesiegel
HD ready.
Responsetime
Die Zeit, in der Flüssigkristalle durch Anlegen einer Spannung vom inaktiven (Licht
sperren) in den aktiven Zustand (Licht
durchlassen/passieren lassen) wechseln.
Je geringer die Responsetime, desto
schneller erfolgt der Bildaufbau, und somit ergeben sich weniger Bildartefakte.
Unterschiedliche Angaben ergeben sich
durch unterschiedliche Messverfahren:
Nicht immer ist der Bereich von inaktiv
zu aktiv den Farben Weiß und Schwarz
zugeordnet, oft werden auch Schaltzeiten zwischen hellem Grau und dunklem
Grau angegeben.
Resume-Funktion
Loewe DVD-Recorder speichern die Endbzw. Startposition der aktuell eingelegten
Disc. Müssen Sie einen DVD-Film zwischendurch anhalten, „erinnert“ sich der
Player beim nächsten Einschalten exakt an
diese Stelle.
Sat-Empfang
Die Loewe Twin-Sat-Lösungen ermöglichen
den Empfang von analogen und digitalen
Sat-Signalen. Beim analogen Empfang
kann parallel ein analoges Programm aufgezeichnet und ein anderes analoges
Programm angeschaut werden. Die gleichzeitige Nutzung von zwei digitalen SatProgrammen ist nur mit DVB-S (TwinTuner) in Verbindung mit DR+ möglich.
ShowView
Ein Druck auf die spezielle ShowViewTaste auf der Fernbedienung startet die
Timer-Programmierung. Die zur Sendung
gehörende ShowView-Nummer entnimmt
man der Programmzeitschrift. Senderkennzahlen für TV-Sender, die über den
Sendersuchlauf und VPS nicht identifiziert
werden konnten, merkt sich der DVDRecorder bei jeder Programmierung. Selbstverständlich bleibt der Vorteil von VPS/PDC
erhalten – die Sicherheit, die gewünschte
Sendung komplett aufgenommen zu haben.
Split Screen TV/AV
Bei Loewe Fernsehern mit angeschlossenem DVD-Recorder oder einer AudioAnlage können TV-Programm und
laufende DVD parallel in gleicher Größe
betrachtet werden.
Split Screen TV/TV
Bei einigen Loewe TV-Geräten mit 16 : 9Bildschirmen können zwei Fernsehprogramme in gleicher Größe parallel nebeneinander betrachtet werden.
Split Screen TV/Videotext
Bei allen Loewe Fernsehern mit MediaPlus-Konzept können TV-Programm und
Videotext parallel in gleicher Größe
betrachtet werden.
Stereo-Basis-Verbreiterung
Eine Funktion für besseren Ton. Wenn
Basis-Verbreiterung angewählt ist, wird
Stereoklang akustisch verbreitert bzw.
ein Mono-Signal mit einem künstlich
erzeugten Stereo-Signal unterlegt. So
kann selbst aus Mono-Tonspuren ein
Raumklang erzeugt werden.
SVCD
Bei SVCD (Super Video Compact Disc)
ist die Datentransferrate gegenüber VCD
verdoppelt. Die Qualität liegt deutlich
über VHS-Qualität. Im Gegensatz zu VCD
können bei SVCD eine zweite Sprache
und die Möglichkeit der Einblendung von
Untertiteln implementiert sein.
Time Search
Nach Eingabe der entsprechenden Zeitdaten erlaubt diese Funktion einen direkten
Zugriff auf eine bestimmte Filmsequenz auf
einer DVD. Sekundenschnell und punktgenau.
VCD
Auf einer VCD (Video Compact Disc) können Filme in einer Auflösung von 352 x
288 Pixeln (PAL) nach MPEG 1 kodiert mit
25 Bildern pro Sekunde gespeichert werden. Die Qualität liegt leicht über VHSQualität. Im Standard VCD 2.0 können
auch MPEG-Standbilder in der Auflösung
von 704 x 576 Pixeln von einem geeigneten Player angezeigt werden. Mit Loewe
DVD-Recordern ist die Wiedergabe im
VCD-Format 2.0 bereits möglich.
Video-Automatic-Channel-Programmierung
Programmiert automatisch alle empfangenen Fernsehkanäle und sortiert sie in
eine vorgegebene Prioritätenreihenfolge.
Auch die Senderkurzbezeichnungen werden für die Programmübersicht direkt
vom Sender übernommen. Individuelle
Veränderungen der Programmplatzbelegung oder der Senderkurzbezeichnungen
sind nachträglich jederzeit einfach möglich. Diese komfortable Abstimmautomatik bringt auch in Verbindung mit
ShowView einen wesentlichen Vorteil,
denn der DVD-Recorder ordnet gleichzeitig die für ShowView wichtigen Senderkennzahlen ein.
Split Screen
Loewe Lexikon 105
Videotext Level 2.5
Videotext mit wesentlich mehr und frei
definierbaren Farben sowie höherer Grafikauflösung, die für eine lebendige und
verbesserte Darstellung sorgen. Videotext
Level 2.5 wird in Zukunft von immer mehr
Fernsehsendern ausgestrahlt.
Videotimer
Bei timergesteuerten Videoaufnahmen arbeiten Fernsehgerät und DVD-Recorder
von Loewe optimal zusammen. Sogar bei
Satellitenempfang. Bei VPS müssen lediglich Programmwechsel und Aufnahmezeiten programmiert werden. Der Loewe
DVD-Recorder erhält dann seine Steuerbefehle vom Fernseher. Noch bequemer
lässt sich der DVD-Recorder über die
elektronische Programmzeitschrift EPG
im Loewe TV-Gerät programmieren.
2.000 k/bit pro Sekunde). Das heißt, es
passt weniger Filmmaterial auf eine CD-R
als bei VCD.
Zoom
Dieser Modus verbessert die proportional
richtige Darstellung von Breitbildfilmen
auf dem 16 : 9-Bildschirm bei der Übertragung im 4 : 3-PAL-Standard. Mit Zoom
können die schwarzen Balken am oberen
und unteren Bildrand ausgeblendet werden.
Virtual Dolby Surround
Eine von Dolby zertifizierte Technologie.
Sie erzeugt aus zwei Lautsprechern ein
virtuelles Klangbild. Voraussetzung ist
als Quelle Dolby Surround oder Dolby
ProLogic. Der eingesetzte Virtualizer
verarbeitet alle Multikanal-Signale und
vermittelt das Gefühl von zusätzlichen
Lautsprechern.
WMA (Windows Media Audio)
Ein Microsoft-Format zur Komprimierung
von Audiodaten, ähnlich wie MP3.
XSVCD (Extended SVCD)
Videodatenformat, das auf dem MPEG-2Standard beruht. Die Datenrate und damit die Qualität sind höher als bei SVCD;
allerdings erhöht sich auch der Speicherplatzbedarf (bis zu 5.000 k/bit pro Sekunde). Das heißt, es passt weniger Filmmaterial auf eine CD-R als bei SVCD.
XVCD (Extended VCD)
Videodatenformat, das auf dem MPEG-1Standard beruht. Die Qualität der Daten
ist höher als bei VCD; allerdings erhöht
sich auch der Speicherplatzbedarf (bis zu
106
Dolby ist eine eingetragene Marke der Dolby Laboratories
Licensing Corporation.
DTS ist ein eingetragenes Warenzeichen der Digital Theatre
Systems, Inc.
Circle Surround ist ein eingetragenes Warenzeichen der
Firma SRS Labs, Inc.
In einzelnen Fällen treten bei Fremdfabrikaten Datenprotokollprobleme auf, die eine einwandfreie Funktion
beeinträchtigen.
2
Setzt den Empfang eines Senders voraus, der NexTViewDaten überträgt.
1
107
Innovation aus Tradition.
Historie
Jeden Tag etwas ganz
Neues schaffen.
Seit Dr. Siegmund Loewe 1923 die Firma
unter seinem Namen gründete, hat sie
einen Grundsatz stets befolgt: immer
innovativ zu bleiben. So realisierte Loewe
1931 die weltweit erste elektronische
Fernsehübertragung oder 1987 das erste
Fernsehgerät, das vollständig mit Digitaltechnologie ausgerüstet war. Gleichzeitig
hat sich Loewe stets an den Bedürfnissen
der Kundschaft orientiert. So wurde bereits in den 30er Jahren mit der Serienfertigung begonnen, um die Preise der
Loewe Geräte niedrig zu halten. Und es
wurde nicht am Endkunden vorbeifabriziert: In den 50er Jahren entwickelte
Loewe das erste Tonbandgerät, das mit
einer Kassette funktionierte. Es war nicht
nur eine Weltneuheit, sondern auch bezahlbar, so dass vor allem Jugendliche
das Gerät benutzten. In den 80er Jahren
wandelte sich Loewe immer mehr zum
Premium-Anbieter, um dem Anspruch
an Innovation gerecht zu werden. 1981
wurde der erste Stereofernseher in Europa präsentiert, und der 1987 vorgestellte
Art 1 ist bis heute ein Designklassiker
unter den Fernsehern. Und er ist in guter
Gesellschaft: Loewe Produkte haben in
den vergangenen 20 Jahren über 150
nationale und internationale Auszeichnungen erhalten.
108
1926
Die erste integrierte
Schaltung als Dreifachröhre.
1931
Die weltweit erste
elektronische Fernsehübertragung.
1998
Loewe Spheros.
Das flachste und brillanteste Plasma-TV der Welt.
1999
Loewe Aconda.
Das erste Fernsehgerät
der Welt mit MediaPlus-Chassis.
1951
Das erste KassettenTonbandgerät der Welt.
1987
Loewe Art 1.
Das erste Fernsehgerät
mit neuem Design und
100 % Digitaltechnologie.
2001
Loewe Certos.
Vereint Video- und
Audiokompetenz in
neuer Form.
1995
Loewe CS 1.
Das weltweit erste
recyclinggerechte
Fernsehgerät.
2004
Loewe Spheros R 37
Masterpiece.
Das erste LCD-TVStandgerät, das aus
Technik Kunst macht.
1997
Loewe Xelos @media.
Das erste Fernsehgerät
der Welt mit Internetintegration.
2005
Loewe Individual.
Der erste Fernseher
zum Selbstgestalten.
441 Varianten, ganz
wie Sie wollen.
Auf Wiedersehen!
Nur wenige Handgriffe, und jeder Loewe ist betriebsbereit. Ihr
Loewe Fachhandelspartner hilft Ihnen gerne bei Aufbau und
Installation. Für Fragen jeder Art, z. B. zu Aufrüstbarkeit, Kombinationsvarianten, der Adresse des nächsten Loewe Partners
oder Infomaterial, steht Ihnen täglich die Loewe Kundenbetreuung (Customer Care Center) zur Verfügung. Zusätzliche Informationen finden Sie auch unter www.loewe.de.
Einfach mehr erleben.
Basisprogramm 2/2006
Customer Care Center:
Tel. 0180/1cccloewe1
Tel. 0180/122 25 63931
(Mo.–Fr. 8–20 Uhr,
Sa./So. 10–18 Uhr)
Fax 0 92 61/99 500
Kontakt via
www.loewe.de
Österreich
Loewe Austria GmbH
Parkring 10
A-1010 Wien
Customer Care Center:
2
Tel. 0810 0810 24
E-Mail:
[email protected]
www.loewe.co.at
Zum Ortstarif innerhalb
Deutschlands.
1
Zum Ortstarif innerhalb
Österreichs.
2
Technische Änderungen, Liefermöglichkeiten sowie Irrtümer vorbehalten · LO 906941 D/ 906996 AU · Art.-Nr. 99 003 529 D/AU ·
Redaktionsschluss 01.02.2006 · Printed in Germany.
Aufgrund von Druckschwankungen kann es bei Geräteabbildungen zu Farbabweichungen kommen. Alle im Katalog dargestellten Loewe Produkte sind
für den privaten Gebrauch bestimmt.
Basisprogramm 2/2006
Loewe Opta GmbH
Industriestraße 11
D-96317 Kronach
www.loewe.de