musikschule

Transcription

musikschule
MUSIKSCHULE DORTMUND
Hier ist Musik drin…
Angebote
der Musikschule Dortmund
Januar bis Juli 2012
Aplerbeck
Brackel
Eving
Hombruch
Hörde
Huckarde
Innenstadt
Lütgendortmund
Mengede
Scharnhorst
Stadt Dortmund
Kulturbetriebe
und Cafébar
Eis„Leckerstes Eis aus eigener Herstellung mit besten Zutaten“
Wir verwenden ausschließlich allerbeste Zutaten:
reine Vollmilch, frische Sahne, hochwertige
Früchte, besten Kakao und noch viele weitere,
natürliche Zutaten von bester Qualität.
„Wir stellen unser Eis mit viel
Liebe & Sachverstand handwerklich her.“
„Dafür nehmen wir uns
viel Zeit, denn nur so
entsteht Qualität,
die so gut schmeckt.“
Tel.: (0231) 4 46 97 79
Mail: [email protected]
www.kuhbar.de
©
MUSIKSCHULE DORTMUND
Vorwort
Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
liebe Freunde der Musikschule Dortmund,
liebe Musikfans und liebe Leserinnen und Leser,
Musik machen, Musik erleben, durch Musik wachsen – das
sind die Dinge, die uns am Herzen liegen. Und weil es unser
Ziel ist, dass auch Sie von unseren Angeboten profitieren
können, halten Sie heute unsere neue Broschüre „Hier ist
Musik drin…“ in den Händen.
Aktuell präsentieren wir Ihnen eine Art Gesamtübersicht
über unsere und Ihre Musikschule. Bei uns finden Sie
Angebote, die Sie fast Ihr ganzes Leben lang begleiten können, oder auch einen speziellen Kursus über wenige
Wochen.
Ein anderer wichtiger Schwerpunkt der Musikschule sind
unsere Ensembles. Denn wir finden: Musik machen ist am
schönsten mit anderen gemeinsam!
Ich wünsche Ihnen nun viel Vergnügen bei der Lektüre
unserer Broschüre und hoffe, dass auch für Sie und Ihre
Familie das Passende dabei ist. Sollte dies einmal nicht der
Fall sein, fragen Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter!
Sie erreichen uns unter: Fon (0231) 50-1 34 44
Öffnungszeiten:
montags bis freitags09.00–12.00 Uhr
montags und mittwochs13.00–15.00 Uhr
donnerstags13.00–17.00 Uhr
Anschrift:Musikschule Dortmund
Steinstr. 35, 44147 Dortmund
[email protected]
www.musikschule.dortmund.de
Herzlich, Ihr
Volker Gerland
(Leiter der MUSIKSCHULE DORTMUND)
3
t
n
Inhaltsverzeichnis
r
Seite
Musikschul-Starter
6
MusikWichtel
8
MusikZwerge
10
Musikalisch Kreativer Unterricht12
Musikalische Früherziehung
13
Instrumental- und Vokalunterricht
Instrumentenkarussell für Kinder
16
Blasinstrumente
18
Streichinstrumente
18
Tasteninstrumente
18
Zupfinstrumente
18
Schlagzeug 18
Klavier für Erwachsene 18
Gesang 19
Stimmbildung19
Jazztanz
Jazztanz für Kids Jazztanz für Erwachsene 20
21
Orchester, Ensembles, Bands der Musikschule
Blockflötenensembles, Holzbläserensemble Blechbläserensemble, Gemischte Blasorchester Streichorchester, Akkordeonenorchester/-ensembles Gitarrenensembles, Schlagzeugensemble 22
22
24/25
26
Weitere Orchester, Ensembles, Bands
27
Vokalensembles28
Kinder-/Jugendchöre 29
Weitere Angebote/Informationen
Musik im Park am 17.06.2012 Kammermusik in den Herbstferien JeKi – Jedem Kind ein Instrument ABRSM Klassik-Akademie Studienvorbereitende Abteilung SVA Glen Buschmann Jazzakademie „VHS im Löwenhof“ proKULTUR unterstützt Musikschule Förderverein der Musikschule e. V. 31
32
33
34
35
35
35
37
41
42
Allgemeine Informationen
4
Wie melde ich mich an? Anmeldeformular Bildungs- und Teilhabepaket
Schulordnung
Entgeltordnung Teilnahmebedingungen für Kurse und Projekte
44
45
47
48
51
58
n
MUSIKSCHULE t
DORTMUND
Mengede
Eving
Scharnhorst
Brackel
Innenstadt
Lütgendortmund
Huckarde
Aplerbeck
Hombruch
Hörde
Wir sind für Sie vor Ort
Region I:Brackel, Eving, Mengede, Scharnhorst,
Innenstadt-Nord
Asseln, Brackel, Brechten, Derne, Eving, Husen,
Innenstadt-Nord, Mengede, Nette, Oestrich,
Scharnhorst, Wickede
Regionalleitung: Herr Körner
Ihre Ansprechpartnerinnen der Region I:
Frau Steiner
Fon 50-2 62 61
Frau Schmalstieg Fon 50-2 36 79
Frau Dömer
Fon 50-2 36 79
Region II: Aplerbeck, Hörde, Innenstadt-Ost
Aplerbeck, Aplerbecker Mark, Berghofen,
Innenstadt-Ost, Lichtendorf, Holzen, Hörde,
Schüren, Sölde, Wellinghofen, Wichlinghofen
Regionalleitung: Herr Witt
Ihre Ansprechpartnerinnen der Region II:
Frau Junga
Fon 50-2 39 45
Frau Middelmann Fon 50-2 65 90
Region III: Hombruch, Huckarde, Lütgendortmund,
Innenstadt-West
Brünninghausen, Dorstfeld, Eichlinghofen,
Hombruch, Huckarde, Innenstadt-West,
Kirchhörde, Löttringhausen, Lücklemberg,
Lütgendortmund, Marten, Westrich
Regionalleitung: Frau Engelhardt
Ihre Ansprechpartnerinnen der Region III:
Frau Kunhenn
Fon 50-2 32 51
Frau De Luca
Fon 50-2 46 41
5
t
n
Der Musikschul-Starter
Alles Gute für Ihr Kind!
Kinder, Eltern und Lehrkräfte gehen in lebendiger Gruppen­
atmosphäre auf Entdeckungsreise und erforschen die
Musikwelt. Dabei wird die Musikalität und Kreativität jedes
Kindes dem Alter entsprechend geweckt und gefördert. Die
Unterrichtsinhalte sind vielseitig: Es wird gesungen und
getanzt, mit dem OrffInstrumentarium werden u. a.
Gedichte und kleinere Geschichten vertont. Das Hören von
Musik und das Kennenlernen aller Instrumente unterstützen
die Kinder dabei, im Anschluss an die Elementarstufe das
richtige Instrument zu finden oder im Chor mitzusingen.
Welcher Unterricht für welches Kind?
• Die MusikWichtel (MW)
für Babys von 7 bis 18 Monaten mit ihren Eltern
• Die MusikZwerge (MZ)
für Kleinkinder von 18 Monaten bis zu 3 Jahren
mit ihren Eltern
•
6
Der Musikalisch Kreative Unterricht (MKU)
für Kinder ab 3 Jahren
Stichtag: geboren bis 31.08.2008
Dauer: 1 Jahr
r
MUSIKSCHULE t
n
•
DORTMUND
Die musikalische Früherziehung (MFE)
für Kinder ab 4 Jahren
Stichtag: geboren bis 31.08.2007
Dauer: 2 Jahre
• Die musikalische Früherziehung für 5-jährige (MFE)
Stichtag: geboren bis 31.08.2006
Dauer: 1 Jahr
Die Kurse laufen bereits, ein Quereinstieg ist
jedoch möglich!
Was kostet der Unterricht?
Entgelt: 24,00 € inkl. 1,00 € Investitionszuschlag
Alle Entgelte für die Musikschul-Starter finden Sie in der
Entgeltordnung auf Seite 51 Ziff. 1.1.
Information und Anmeldung unter Fon 50-1 34 44
Impressum
Herausgeber: Redaktion: Fotos: Gestaltung: Druck: Kulturbetriebe Dortmund, Musikschule,
Volker Gerland (verantwortlich)
Andreas Patschinsky
Andreas Patschinsky
Werbeagentur L. Kapp, Dortmund
www.ideemafa.de, [email protected]
Scholz-Druck und Medienservice, Dortmund
7
t
n
Die MusikWichtel
für Babys von 7 bis 18 Monaten mit ihren Eltern
Musikalische Kommunikation zwischen Mutter und ihrem
Kind zu fördern ist Ziel der MusikWichtel Es werden Lieder
zum Schwingen und Spielen, zum Berühren und Liebkosen,
zum Träumen und Genießen gesungen. In der gemeinsamen Zeit fördert die Musikpädagogin die Einheit der
Eltern mit ihrem Kind, aber auch die Eigenständigkeit des
Kindes. Teilnehmen können bis 8 Paare. Zum Kursbeginn
sollten die Kinder mindestens 7 Monate alt sein.
Entgelt: 24,00 € inkl. 1,00 € Investitionszuschlag
Informationsveranstaltung
Wann? Montag, 09.01.2012, 20.00 Uhr (ohne Kinder)
Dozentin: Anja Witt
Wo?
MUSIKSCHULE DORTMUND, Steinstr. 35,
Raum 201
Kursnummer: MW 011 (neuer Kurs)
Für Babys von 7 bis 11 Monaten mit Eltern
Kursbeginn: 10.01.2012
Wann? dienstags von 09.30–10.15 Uhr
Dozentin:Anja Witt
Wo?
MUSIKSCHULE DORTMUND, Steinstr. 35,
Raum 201
Kursnummer: MW 331
für Kleinkinder von 7 bis 18 Monaten mit Eltern
Wann? freitags von 10.30–11.15 Uhr
Dozentin: Irina Leikam
Wo?
Ev. Gemeindehaus Immanuel,
Bärenbruch 17–19, Marten
8
r
wdr3.de : Sendungen
Das wdr 3 Jazzradio
Foto © Mauritius
Jazz
wdr 3 Jazz | Mo bis Sa, 22:00
Jazz in allen Facetten
wdr 3 Konzert | Mo bis Sa, 20:05 bis 22:00
25 Jazzkonzerte im Jahr
wdr 3 Jazznacht | Erster Sa/So im Monat,
20:05 oder 0:05 bis 6:00
wdr 3. Aus Lust am Hören.
Friedensplatz 7
44135 Dortmund
Tel.: 02 31 / 18 99 89 0
Fax: 02 31 / 18 99 89 30
–
elfalt PARITÄTISCHE
i
V
n
i
t
Kinderbetreuungseinrichtungen
Zukunf Kinder
haben eigene Konzepte
e
r
e
s
für un
sind gut für Kinder & Eltern
machen Kinder stark
haben verschiedene Gesichter
bieten Kindern Zukunft
Die Vielfalt zeigt sich in differenzierten Angeboten, zugeschnitten auf den Alltag
von Kindern und Familien. So unterschiedlich wie die Kinder in ihren Persönlichkeiten, ihren Stärken und Schwächen, ihren Verhaltensweisen und Lernmöglichkeiten sind, so vielseitig ist auch das Angebot von Betreuung. Das bedarfsgerechte Leistungsangebot für Kinder im Alter von 4 Monaten bis 14
Jahren der Einrichtungen in Dortmund unter dem Dach des PARITÄTISCHEN
umfasst eine qualitative Bildung, Erziehung und verlässliche Betreuung in
Kindertageseinrichtungen und Offenen Ganztagsschulen.
Ansprechpartnerin:
Koordinatorin „Offene Ganztagsschulen“
Klaudia Weindorf, Telefon 02 31/18 99 89 29
E-Mail: [email protected]
Ansprechpartner:
Fachreferent „Tageseinrichtungen für Kinder“
Udo Katzorek, Telefon 02 31/18 99 89 20
E-Mail: [email protected]
t
n
Die MusikZwerge
für Kinder von 18 Monaten bis 3 Jahren mit ihren Eltern
MusikZwerge entwickeln im Unterricht ihre musikalischen
Anlagen und machen dadurch Musik zum wichtigen
Bestand­teil des täglichen Familienlebens. Durch das aktive
Musizieren wird die Freude am eigenen Singen und Spielen
gefördert.
Den Eltern werden von erfahrenen Musikpädagoginnen
Beispiele vermittelt, wie sie Lieder, Sprechverse, kleine
Tänze, Finger-, Kreis- und Bewegungsspiele auch zuhause
mit ihren Kindern spielen können.
Einfache Instrumente wie Klangstäbe, Rasseln, Klanghölzer
und Glöckchen begleiten den Unterricht. Mit Spielma­teri­al­i­en
wie Reifen und Tüchern können sie selber Ideen entwickeln
und so vielfältige Möglichkeiten spielerisch aufnehmen.
Teilnehmen können jeweils 6 bis 10 Paare. Bitte bequeme
Kleidung und Stoppersocken mitbringen!
Der Einstieg ist jederzeit möglich.
Entgelt: 24,00 € inkl. 1,00 € Investitionszuschlag
Kursnummer: MZ 015
Wann? dienstags von 16.00–16.45 Uhr
Dozentin: Tanja Pusch
Wo?
MUSIKSCHULE DORTMUND, Steinstr. 35, Raum 201
Kursnummer: MZ 013
Wann? mittwochs von 16.00–16.45 Uhr
Dozentin: Tanja Pusch
Wo?
MUSIKSCHULE DORTMUND, Steinstr. 35, Raum 201
Kursnummer: MZ 121
Wann? freitags von 10.00–10.45 Uhr
Dozentin:Petra Thienenkamp
Wo?
Kath. Gemeindehaus St. Remigius,
Siegenstr. 12, Mengede
Kursnummer: MZ 221
Wann? donnerstags von 16.00–16.45 Uhr
Dozentin:Julia Frede
Wo?Aplerbecker-Mark-Grundschule,
Schwerter Str. 269, Aplerbecker Mark
10
r
t
n
MUSIKSCHULE DORTMUND
Kursnummer: MZ 222
Wann? mittwochs von 16.00–16.45 Uhr
Dozentin:Hee-Jeong Shin
Wo?
Lichtendorfer Grundschule,
Schulstr. 2, Lichtendorf
Kursnummer: MZ 323
Wann? freitags von 09.30–10.15 Uhr
Dozentin:Christine Tinnefeld
Wo?
Ev. Gemeindehaus Philippus,
Peter-Hille-Str. 11, Kirchhörde
Kursnummer: MZ 324
Wann? freitags von 10.30–11.15 Uhr
Dozentin:Christine Tinnefeld
Wo?
Ev. Gemeindehaus Philippus,
Peter-Hille-Str. 11, Kirchhörde
Kursnummer: MZ-331
Wann? freitags von 09.30–10.15 Uhr
Dozentin:Irina Leikam
Wo?
Ev. Gemeindehaus Immanuel,
Bärenbruch 17–19, Marten
Kursnummer: MZ-342
Wann? dienstags von 16.10–16.55 Uhr
Dozentin:Irina Leikam
Wo?
Urbanus-Grundschule, Rossbachstr. 21, Huckarde
11
t
n
Musik. Kreativer Unterricht
Musikalisch Kreativer Unterricht
für Kinder ab 3 Jahren
Dauer bis Juli 2012, Stichtag: geb. 31.08.2008
Die Kurse laufen bereits, ein Quereinstieg ist in der Woche
vom 09.01.2012–13.01.2012 möglich!
Entgelt: 24,00 € inkl. 1,00 € Investitionszuschlag
Kursnummer: MKU 11-013
Wann? dienstags von 17.00–17.45 Uhr
Dozentin:Tanja Pusch
Wo?
MUSIKSCHULE DORTMUND, Steinstr. 35, Raum 201
Kursnummer: MKU 11-122
Wann? freitags von 15.15–16.00 Uhr
Dozentin:Petra Thienenkamp
Wo?
Schragmüller Grundschule,
Castroper Str. 2, Oestrich
Kursnummer: MKU 11-131
Wann? dienstags von 16.45–17.30 Uhr
Dozentin:Petra Thienenkamp
Wo? Brechtener Grundschule, Evinger Str. 600, Brechten
Kursnummer: MKU 11-211
Wann? montags von 15.00–15.45 Uhr
Dozentin: Hee-Jeong Shin
Wo?
Ev. Kirchengemeinde St. Reinoldi,
Westfalendamm 190, Innenstadt
12
r
t
t
r
n
Musikalische Früherziehung
n
MUSIKSCHULE DORTMUND
r
für Kinder ab 4 Jahren
Dauer bis Juli 2013, Stichtag: geb. bis 31.08.2007
Die Kurse laufen bereits, ein Quereinstieg ist in der Woche
vom 09.01.2012–13.01.2012 möglich!
Entgelt: 24,00 € inkl. 1,00 € Investitionszuschlag
Kursnummer: MFE 11-013 (Schwerpunkt Gesang)
Wann? dienstags von 14.30–15.30 Uhr
Dozentin:Dagmar Wagner-Bischof
Wo?
MUSIKSCHULE DORTMUND, Steinstr. 35, Raum 201
Kursnummer: MFE 11-132
Wann? dienstag von 14.15–15.15 Uhr
Dozentin:Petra Thienenkamp
Wo? Brechtener Grundschule, Evinger Str. 600, Brechten
Kursnummer: MFE 11-211
Wann? montags 13.00-14.00 Uhr
Dozentin:Hee-Jeong Shin
Wo?
Ev. Kirchengemeinde St. Reinoldi,
Westfalendamm 190, Innenstadt
13
t
n
Musikalische Früherziehung
r
Kursnummer: MFE 11-221
Wann? montags von 15.30–16.30 Uhr
Dozentin:Chunhua Zhang
Wo? Busenberg-Grundschule,
Busenbergstr. 5, Berghofen
Kursnummer: MFE 11-222
Wann? dienstags von 15.55–16.55 Uhr
Dozentin:Chunhua Zhang
Wo? Aplerbecker-Mark-Grundschule,
Schwerter Str. 269, Aplerbecker Mark
Kursnummer: MFE 11-227
Wann? mittwochs von 16.45–17.45 Uhr
Dozentin:Hee-Jeong Shin
Wo? Lichtendorfer Grundschule,
Schulstr. 2, Lichtendorf
Kursnummer: MFE 11-231
Wann? mittwochs von 15.55–16.55 Uhr
Dozentin:Natascha Gorch
Wo? Werk- und Begegnungszentrum,
Eckhardtstr. 4 a, Hörde (am Hansa Theater)
Kursnummer: MFE 11-321
Wann? donnerstags von 15.00–16.00 Uhr
Dozentin:Bettina Fleischer
Wo? Harkort-Grundschule, Behringstr. 59, Hombruch
Kursnummer: MFE 11-331 (Schwerpunkt Gesang)
Wann? mittwochs von 16.30–17.30 Uhr
Dozentin: Dagmar Wagner-Bischof
Wo? Friedensgrundschule, Lina-Schäfer-Str. 36, Marten
Zentrum für Kreativität und Therapie
KT
Wir bieten Ihnen Hilfe bei
• Lebenskrisen • Depressionen • Trauer • Ängsten • Phobien
• Essstörungen • Partnerschaftskonflikten • Schuldgefühlen • Stress
• Burnout • Trauma • Psychosomatischen Erkrankungen
Entspannungstechniken • Raucherentwöhnung + KULTUR
Coaching, Beratung, Einzel-, Paar- und Gruppentherapie
Ulrike Stockhaus
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Kreative Therapie, MET, PMR
Christoph Geisen
Heilpraktiker für Psychotherapie
Energiecoach, Psychodrama, NLP
Renata Muschalik-Kresse
Systemische Familien- u. Sozialberaterin
Instrumentalpädagogin
Doris Strothmann
Psychologische Beraterin
Hypnose, HEMDR, Coaching
Musikalische Früherziehung
14
Schillingstraße 36
44139 Dortmund
Telefon Zentrale
0231-2866199-0
www.kt-zentrum.de
MUSIKSCHULE t
n
DORTMUND
für 5-Jährige
Dauer bis Juli 2012, Stichtag: geb. bis 31.08.2006
Die Kurse laufen bereits, ein Quereinstieg ist in der Woche
vom 09.01.2012–13.01.2012 möglich!
Entgelt: 24,00 € inkl. 1,00 € Investitionszuschlag
Kursnummer: MFE 10-221
Wann? montags von 14.30–15.30 Uhr
Dozentin: Chunhua Zhang
Wo?
Busenberg-Grundschule,
Busenbergstr. 5, Berghofen
Kursnummer: MFE 10-224
Wann? dienstags von 17.00–18.00 Uhr
Dozentin: Chunhua Zhang
Wo?
Aplerbecker-Mark-Grundschule,
Schwerter Str. 269, Aplerbecker Mark
Kursnummer: MFE 10-226
Wann? mittwochs von 15.00–16.00 Uhr
Dozentin: Polina Yarosh
Wo?
Lichtendorfer Grundschule,
Schulstr. 2, Lichtendorf
POTT AU CHOCOLAT
SCHOkOL AdenmAnUfAk TUr
HAnSASTrASSe 99
4 4137 dOr TmUnd
kAiSerSTrASSe 61
4 413 5 dOr TmUnd
w w w.POT TAUCHOCOL AT.de
ÖffnUngSzeiTen
HAnSASTrASSe
Mo – Fr 11 – 19 Uhr und
Sa 10 – 17 Uhr
kAiSerSTrASSe
Mo – Fr 10– 18 Uhr und
Sa 10 – 14 Uhr
Tel. +49 (231) 42 78 66 78
[email protected]
15
t
Instrumental- und Vokalunterricht
r
Ein Instrument zu spielen, mit anderen gemeinsam zu musizieren, kann das Leben auf klangvolle Art bereichern. In der
MUSIKSCHULE DORTMUND können nahezu alle Instru­men­te
erlernt werden – Klassiker wie Geige, Gitarre, Trompete,
Klavier u. a. ebenso wie Bandinstrumente oder Gesang.
Der Unterricht findet nicht nur in unserem zentralen Musik­
schul­gebäude, sondern auch ortsnah in vielen Außenstellen
in den Stadtteile statt. Fragen Sie uns also gerne nach
Angeboten Ihres Wunschinstruments in Ihrer Nähe!
Eine Anmeldung ist jederzeit möglich. Wir bemühen uns, dass
Sie möglichst bald den gewünschten Unterricht erhalten.
Das Unterrichtsentgelt richtet sich nach der Gruppengröße:
z. B. 30,50 € pro Monat inkl. 1,00 € Investitionszuschlag bei
3–4 Schülern und 45 Minuten Unterricht pro Woche.
Bei der Auswahl eines geeigneten Instrumentes ist die
Lehrkraft gern behilflich. Viele Instrumente können für
einen begrenzten Zeitraum auch zu günstigen Konditionen
über die MUSIKSCHULE DORTMUND gemietet werden.
Wir werden alles tun, damit Sie oder Ihr Kind Freude beim
Musizieren erfahren.
Nach kurzer Zeit besteht die Möglichkeit, sich einem
unserer zahlreichen Orchester, Ensembles, Bands oder
Chöre anzuschließen. Mit anderen zusammen macht
Musizieren noch viel mehr Spaß.
Informationen bezüglich unserer Unterrichtsorte sowie
Anmeldeunterlagen erhalten Sie unter Fon 50-1 34 44
Herzlich Willkommen im Reich der Musik(schule)!
MUSIKSCHULE DORTMUND, Steinstr. 35, 44122 Dortmund
www.musikschule.dortmund.de, [email protected]
Improtheater, Kindertheater, Tanz.
Shows, Stücke & Musik.
Kultur & Workshops.
MordArt. Tatort Jazz. Hallo Kinder. Show Off.
Von und mit den Hottenlotten,
stahlhausen enterprises,
Milli Häuser & dem Tatort Jazz-Trio,
den Unwilligen & vielen mehr.
Thealozzi – Bochums freie Kulturhauptstätte
mit Seltenheit, Eigenart, Schönheit!
16
Thealozzi
KULTURHAUS THEATERHAUS
Pestalozzistr. 21 · 44793 Bochum
Tel.: (0234) 1 75 90
[email protected]
www.thealozzi.de
Bürozeiten: werktags 10-14 Uhr
n
MUSIKSCHULE t
DORTMUND
Instrumentenkarussell
Orientierungsstufe für Kinder im Alter von 6 bis 8 Jahren
Die MUSIKSCHULE DORTMUND möchte Ihrem Kind die
Möglichkeit geben, durch das Instrumentenkarussell eine
Auswahl von Musikinstrumenten kennen zu lernen, d. h. sie
wirklich in die Hand zu nehmen. In kleinen Gruppen wird
jedes Instrument von einer Fachlehrkraft vorgestellt. Die
Kinder können eigene praktische Erfahrungen mit den
Instrumenten sammeln und die Auswahl des späteren
Instrumentes vorbereiten.
(12 bis 15 Teilnehmer/-innen)
Kursnummer: 401
Wann? donnerstags von 16.30–17.15 Uhr
Zeitraum:19.01.2012–26.04.2012
Entgelt:115,00 € (13 Stunden à 45 Min. mit Beratung)
Dozenten:Evelyn Laudin, Klavier
Sigrid Raschke, Blechblasinstrumente
Margarita Fonotova, Streichinstrumente
Wo?
MUSIKSCHULE DORTMUND, Steinstr. 35
Kreative Eltern - Kind - Nachmittage
Jeden dritten Sonntag im Monat 14.00 - 17.00
im Atelier am Beukenberg in Dortmund Hörde.
Wir filzen, erzählen Geschichten, machen Musik,
trinken Kaffee und Wunschpunsch.
Auch organisieren wir individuelle
Kindergeburtstage und Kurse im Atelier
Beukenbergstrasse 25, 44263 Dortmund
www.g-filzt.de
www.bbkultur.de
Tel.: 0231 18 80 147
Tel.: 0231 42 500 72
…in guten Händen
Immobilien Service
Langhoff
Inh. Heidemarie Göke
Alter Mühlenweg 6
44139 Dortmund
2 0231 44 40 826
mobil: 0171 23 76 035
mail:[email protected]
…eine Idee besser!
t
Instrumental- und Vokalunterricht
Für den Instrumentalunterricht haben Sie die Wahl
zwischen folgenden Instrumenten:
Blasinstrumente
Blockflöte, Querflöte, Oboe, Fagott, Klarinette, Saxophon,
Trompete, Horn, Posaune, Tuba
Streichinstrumente
Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass
Tasteninstrumente
Klavier, Keyboard, Kirchenorgel, Akkordeon
Zupfinstrumente
Gitarre, E-Gitarre, E-Bass, Mandoline, Baǧlama, Harfe
Rund um’s Schlagzeug
Drums, Percussion, Vibraphon
Klavier für Erwachsene
„Ach, hätte ich als Kind doch Klavier gelernt“, oder „hätte
ich doch damals nicht aufgehört“.
Wer sich in diesen Stoßseufzern wiederfindet, kann neue
Hoffnung schöpfen: Speziell für Erwachsene aller Alters­
stufen, die ihre Liebe zum Klavier entdeckt oder wiederentdeckt haben, wird Unterricht angeboten, in dem individuell
sowie im Zusammenspiel mit anderen „alte Schätze“ gehoben und neue entdeckt werden können. Dabei ergänzen
sich das Spielen von Musikstücken aus verschiedenen
Stilbereichen und das „freie“ Spiel, die Improvisation.
Kursnummer: 501
Wann? freitags nach Vereinbarung
Zeitraum:13.01.2012.–29.06.2012
Entgelt:290,00 € (26 Stunden à 45 Min.)
Dozent: Bodo Hoffmann
Wo? MUSIKSCHULE DORTMUND, Steinstr. 35, Raum 126
Interessenten melden sich bitte bei Bodo Hoffmann,
Fon (02330) 12 98 73
(mindestens 2 Teilnehmer/-innen pro Gruppe)
18
r
t
n
MUSIKSCHULE DORTMUND
Gesang
Klassik, Pop
Jeder kann singen – aber wie? Viele Leute trauen sich nicht
außerhalb ihrer vier Wände ihre Stimme unter Beweis zu
stellen. Diese Hemmungen vor und mit anderen zu singen,
sollen Ihnen genommen werden. Deshalb empfehlen wir
die bewährte Kombination von Gesangunterricht und
Chorsingen. Gesangsunterricht mit Stilrichtung „Klassik“
oder „Pop/Rock/Jazz“ wird an verschiedenen Wochentagen
in der MUSIKSCHULE DORTMUND, Steinstr. 35 unterrichtet.
Unsere Lehrkräfte sind alle bühnenerfahrene Praktiker.
Das Unterrichtsentgelt richtet sich nach der Gruppengröße
gemäß Entgeltordnung Seite 52 Ziff. 1.3.
Stimmbildung
für Chorsängerinnen und Chorsänger
Der Kurs richtet sich an Sänger und Sängerinnen, die ihre
Stimme kennen lernen und bestehende Kenntnisse erweitern möchten. Inhalte des Kurses sind u. a. Stimmbildung,
Atemtechnik, Aussprache, Körperhaltung, Notenlehre.
Individuelle Wünsche werden gerne berücksichtigt.
Kursnummer: 806
Wann?
montags von 20.00 – 20.45 Uhr
Zeitraum: 09.01.2012– 02.07.2012
Entgelt:160,00 € €
Dozentin: Katharina Khan
Wo?
MUSIKSCHULE DORTMUND, Steinstr. 35,
Raum 102
(mindestens 4 Teilnehmer/-innen)
t
n
Weitere Angebote
Jazz-Tanz für Kids
Rhythmische Förderung, Anregung und Entwicklung des
Raumgefühls zu aktueller Musik sind die Mittel der spielerischen Entfaltung der Persönlichkeit.
Besonders der Jazz-Tanz ist dazu geeignet ein gutes Körper­
bewusstsein zu entwickeln, Gefühle auszudrücken und
somit ein neues Verhältnis zu sich selbst zu bekommen.
Damit ergibt sich als positive Begleiterscheinung eine Stei­ge­
rung des Selbstbewusstseins und ein ausgeprägtes soziales
Verhalten. Außerdem steht natürlich der Spaß im Vorder­
grund. Die geplanten Kurse sollen aufeinander aufbauen.
(mindestens 11 Teilnehmer/-innen)
Einstieg nach Absprache möglich.
Entgelt: 276,00 € pro Jahr
siehe Entgeltordnung S. 54 Ziff. 1.6.5
Kursnummer: 209
Anfänger/-innen ab 6 Jahren ohne Vorkenntnisse
Wann? mittwochs von 15.00–16.00 Uhr
Dozentin:Carola Kessler
Wo?
Gerhart-Hauptmann Grundschule,
Untere Pekingstr. 24, Schüren
Kursnummer: 200
Anfänger/-innen I mit Vorkenntnissen
Wann? mittwochs von 16.00–17.00 Uhr
Dozentin:Carola Kessler
Wo?
Gerhart-Hauptmann Grundschule,
Untere Pekingstr. 24, Schüren
Kursnummer: 201
Anfänger/-innen II mit guten Vorkenntnissen
Wann? mittwochs von 17.00–18.00 Uhr
Dozentin:Carola Kessler
Wo?
Gerhart-Hauptmann Grundschule,
Untere Pekingstr. 24, Schüren
Kursnummer: 203
Mittelstufe II
Wann? mittwochs von 18.00–19.30 Uhr
Dozentin:Carola Kessler
Wo?
Gerhart-Hauptmann Grundschule,
Untere Pekingstr. 24, Schüren
Kursnummer: 204
Anfänger/-innen ab 6 Jahren ohne Vorkenntnisse
Wann? donnerstags von 15.00–16.00 Uhr
Dozentin:Carola Kessler
Wo?
Brechtener Grundschule, Evinger Str. 600, Brechten
20
r
MUSIKSCHULE t
n
DORTMUND
Kursnummer: 202
Anfänger/-innen II mit guten Vorkenntnissen
Wann? donnerstags von 16.00–17.00 Uhr
Dozentin:Carola Kessler
Wo?
Brechtener Grundschule, Evinger Str. 600, Brechten
Kursnummer: 205
Mittelstufe I
Wann? donnerstags von 17.00–18.00 Uhr
Dozentin:Carola Kessler
Wo?
Brechtener Grundschule, Evinger Str. 600, Brechten
Kursnummer: 206
Mittelstufe II
Wann? donnerstags von 18.00–19.30 Uhr
Dozentin:Carola Kessler
Wo?
Brechtener Grundschule, Evinger Str. 600, Brechten
Entgelt: 360,00 € pro Jahr
siehe Entgeltordnung S. 54 Ziff. 1.6.5
Jazz-Tanz für Erwachsene
Tanzen soll Spaß machen, den Körper trainieren durch Deh­
nung, Kräftigung und Koordination. Dies alles kombiniert mit
aktueller Popmusik lässt auch die Seele mitswingen. Gerade
im Jazz-Tanz ist das Training sehr vielseitig. Durch intensives
Warm-up werden sämtliche Muskelpartien angesprochen und
ergeben dadurch ein ideales Ganzkörper­training.
Kleine Schrittkombinationen am Ende jeder Stunde verstärken die Freude an der Bewegung.
(mindestens 11 Teilnehmer/-innen)
Einstieg nach Absprache möglich
Entgelt: 276,00 € pro Jahr
siehe Entgeltordnung S. 58 Ziff. 1.6.5
Kursnummer: 208
Mittelstufe II
Wann? mittwochs von 20.00–21.00 Uhr
Dozentin: Carola Kessler
Wo? Gymnastikhalle der Sporthalle Nord 1,
Münsterstr. 162
Kursnummer: 210
Fortgeschrittene
Wann? donnerstags von 19.30–21.00 Uhr
Dozentin: Carola Kessler
Wo?
Brechtener Grundschule, Evinger Str. 600, Brechten
Entgelt: 360,00 € pro Jahr
siehe Entgeltordnung S. 54 Ziff. 1.6.5
21
t
n
Weitere Angebote
Orchester, Ensembles, Bands der
MUSIKSCHULE DORTMUND
Beratung: Sabine Goeckmar, Fon 50-2 32 50
Blockflötenensembles
Fantastische Reise
Kinder von 6–10 Jahren, die bereits ein Jahr Blockflöte spielen
Wann? 2 x pro Jahr als Projekt
Dozentin: Dorothea Dittmann
Wo?
MUSIKSCHULE DORTMUND, Steinstr. 35, Raum 201
Blockflöte plus
Mittelstufe; Ensemble für alle Blockflötentypen
Wann? dienstags, 18.00–19.00 Uhr
Dozentin: Renate Raschke
Wo?
MUSIKSCHULE DORTMUND, Steinstr. 35, Raum 206
anonymous
Oberstufe
Wann? donnerstags (14-täglich), 19.30–21.30 Uhr
Entgelt:10,00 ? pro Monat, 50% Ermäßigung für
Schüler/-innen der MUSIKSCHULE DORTMUND
Dozentin:Barbara Bielefeld-Rikus
Wo?
MUSIKSCHULE DORTMUND, Steinstr. 35, Raum 208
Interessenten melden sich bitte bei Barbara Bielefeld-Rikus,
Fon (02921) 8 42 29.
Holzbläserensemble
Saxophonensemble/Saxophonquartett
Mittelstufe/mit fortgeschrittenen Instrumentalkentnissen
Wann? mittwochs, 19.00–21.00 Uhr
Dozent: Thomas Haberkamp
Wo?
MUSIKSCHULE DORTMUND, Steinstr. 35, Raum 206
Gemischte Blasorchester
Young Winds
Fortgeschrittene Anfänger/-innen von 8 bis 14 Jahren
Querflöte, Oboe, Fagott/Fagottino, Klarinette, Saxophon,
Trompete, Horn, Tenorhorn, Alt-/Tenorposaune, Bariton
Euphonium, Tuba, Kontrabass, E-Bass, Schlagzeug
Wann? montags, 16.15–17.30 Uhr
Dozent: Thorsten Lange & Kyung-Min Han
Wo?
MUSIKSCHULE DORTMUND, Steinstr. 35,
Raum 021 (Großer Saal)
22
r
t
n
MUSIKSCHULE DORTMUND
Junior Winds
Fortgeschrittene Jugendliche ab 10 Jahren
Wann?
montags, 17.30–19.00 Uhr
Dozenten: Kevin Godden & Markus Hengesbach
Wo?
MUSIKSCHULE DORTMUND, Steinstr. 35,
Raum 021 (Großer Saal)
Brass & Wind – Sinfonisches Blasorchester
Jugendliche und Erwachsene mit fortgeschrittenen
Instrumentalkenntnissen
Wann?
donnerstags, 19.00–21.15 Uhr
Dozenten: Kevin Godden & Thorsten Lange
Wo?
MUSIKSCHULE DORTMUND, Steinstr. 35,
Raum 021 (Großer Saal)
Bläserorchester AufWind
Das Orchester für reifere und spätberufene Musiker/-innen
mit fortgeschrittenen Instrumentalkenntnissen auf Holzund Blechblasinstrumenten. Schlagzeuger sind besonders
willkommen.
Erarbeitet werden Stücke der Mittel- bis Oberstufe aus der
E- und U-Musik, die jeweils in einem Frühjahrs- und
Herbstkonzert aufgeführt werden.
Wann? freitags, 16.00–18.30 Uhr
Entgelt:10,00 € pro Monat,
kostenfrei für Schüler/-innen der
MUSIKSCHULE DORTMUND
Dozent: Prof. Heinz Kricke
Wo? MUSIKSCHULE DORTMUND, Steinstr. 35,
Raum 021 (Großer Saal)
23
t
n
Weitere Angebote
r
Streichorchester
Piccolinos
Anfänger/-innen ab 5 Jahren
Wann? mittwochs, 16.00–16.45 Uhr
Dozentin:Margarita Fonotova
Wo?
MUSIKSCHULE DORTMUND, Steinstr. 35, Raum 206
Zauberstreicher
Fortgeschrittene Anfänger/-innen
Wann? mittwochs, 16.00–16.45 Uhr
Dozentin:Anne Marie Fricke
Wo?
MUSIKSCHULE DORTMUND, Steinstr. 35,
Raum 024 (Kleiner Saal)
Sinfonietta
Mittelstufe
Wann? mittwochs, 17.00–19.00 Uhr nach Probenplan
Dozentin:Mechthild van der Linde
Wo?
MUSIKSCHULE DORTMUND, Steinstr. 35,
Raum 021 (Großer Saal)
Hartmut Hegewald
Gitarrenbaumeister
www.hegewaldgitarrenbau.de
24
Eichholzstr. 3 · D-59199 Bönen · Tel. 0 23 83 / 5 06 06
DOJO – Das Dortmunder Jugendsinfonieorchester
Jugendliche mit guten Instrumentalkenntnissen
Wann? Termine nach Probenplan – als Download unter
www.musikschule.dortmund.de
Dozent: Thomas Grote
Wo?
MUSIKSCHULE DORTMUND, Steinstr. 35,
Raum 021 (Großer Saal)
MUSIKSCHULE t
n
DORTMUND
Streichorchester
Erwachsene mit guten Instrumentalkenntnissen
Wann? mittwochs, 16.30–19.00 Uhr
Dozent: Prof. Werner Seiss
Wo?
MUSIKSCHULE DORTMUND, Steinstr. 35, Raum 202
Akkordeonenorchester/-ensembles
Jugendakkordeonorchester „Joy of Music“
Anfänger/-innen und fortgeschrittene Schüler/-innen
bis 16 Jahre
Wann? donnerstags, 17.15–18.45 Uhr
Dozentin:Susanne Weiß
Wo?
Hellweg-Grundschule, Am Petersheck 9, Asseln
Akkordeonensemble der Musikschule
Erwachsene mit guten Instrumentalkenntnissen
Wann? dienstags, 19.00–20.30 Uhr
Dozentin:Monika Lempart
Wo?
MUSIKSCHULE DORTMUND, Steinstr. 35,
Raum 024 (Kleiner Saal)
Akkordeonensemble Berghofen
Erwachsene mit guten Instrumentalkenntnissen
Wann? montags, 19.30–21.00 Uhr
Dozent: Andreas Patschinsky
Wo?
Busenberg-Grundschule,
Busenbergstr. 5, Berghofen
Akkordeonorchester 79
Erwachsene mit sehr guten Instrumentalkenntnissen
Wann? dienstags, 19.00–21.30 Uhr
Dozentin:Manfred Weiß
Wo?
MUSIKSCHULE DORTMUND, Steinstr. 35,
Raum 021 (Großer Saal)
· Reparaturen aller Art
und Restaurierung von
Tasten-, Knopfakkordeons
und Handharmonikas
· Stimmkorrekturen
· Verkauf von Gebraucht- und Neuinstrumenten
· Ersatzteile, Zubehör und Mikrofonsysteme
Akkordeonwerkstatt Dortmund
José Dias • Konradstr. 49 • 44379 Dortmund • Tel.: (0231) 7 28 14 77
www.akkordeonwerkstatt.com
25
t
n
Weitere Angebote
r
Gitarrenensembles
Kindergitarrenensemble
Fortgeschrittene Anfänger/-innen
Wann? donnerstags, 16.30–17.30 Uhr
Dozentin:Michaela Schalt
Wo?
Haus Schulte-Witten, Wittener Str. 3, Dorstfeld
Gitarrenensemble Sölde
Mittelstufe
Wann? dienstags, 18.15–19.15 Uhr
Dozentin:Gertrud Völlmecke
Wo?
Emschertal-Grundschule, Sölder Str. 71, Sölde
Quasi Moto
Mittelstufe
Wann? donnerstags, 17.15–18.45 Uhr
Dozent: Roland Bischof
Wo?
MUSIKSCHULE DORTMUND, Steinstr. 35, Raum 206
Guitar Power
Mittelstufe – Pop und Rocksongs
Wann? samstags, 10.30–13.30 Uhr (3-wöchentlich)
Dozent: Hans Joachim Schmacke
Wo?
Aplerbecker-Mark-Grundschule,
Schwerter Str. 269, Aplerbecker Mark
Schlagzeugensemble
Tanz d
e
„Boogie-Voodoo“-Percussion Ensemble
Schlagzeugensemble von Djembe über Tom Toms bis zur
Steel Pan
Alter:
ab 12 Jahre
Wann? Projektweise, samstags 11.00–13.00 Uhr
Dozenten:Christoph Haberer, Waldo Karpenkiel,
Michael Peters-Thöne
Wo? MUSIKSCHULE DORTMUND, Steinstr. 35,
Raum 021 (Großer Saal)
rB
e g e g n u ng
Termine (Samstags von 14-17 Uhr)
Sie können bei einer Veranstaltung,
oder bei allen mittanzen!
• 28.01.2012 Winterschlaf
• 25.02.2012 Lichtmess
• 31.03.2012 Frühlingserwachen
• 29.04.2012 Aufbruch
• 19.05.2012 Walpurgisnacht
• 30.06.2012 Johanni
• 28.07.2012 Sommerliebe
Desiree Kanoune • Kosten pro Termin: 20,00 €
Eine Anmeldung ist erbeten unter [email protected] oder 0231 - 47 92 02
Ort: Gemeinschaftshaus Benninghofen, Kattenkuhle 19 , 44269 DO
26
t
n
MUSIKSCHULE DORTMUND
Weitere Orchester, Ensembles, Bands
Orchester Kunterbunt Hombruch
Alter:
6–10 Jahre
Wann? Projektweise nach Absprache
Dozenten:Juliane Thöne & Wolfgang Gröhl
Wo?
Harkort-Grundschule, Behringstr. 59, Hombruch
Interessenten melden sich bitte bei
Juliane Thöne, [email protected] oder
Wolfgang Gröhl, [email protected]
Jugendorchester Brechten
Fortgeschrittene Anfänger/-innen
Blockflöte, Streicherinstrumente, Gitarre, Akkordeon
Wann? mittwochs, 18.00–19.30 Uhr
Dozentin:Monika Lempart
Wo?
Heinrich-Weber-Haus, Im Dorfe, Brechten
Ensemble für Alte Musik
Ab Mittelstufe I
Wann? nach Absprache
Dozentin: Gerda Hellwig
Wo?
MUSIKSCHULE DORTMUND, Steinstr. 35, Raum 012
Interessenten melden sich bitte unter Fon 50-2 32 50
Gummi-, Holz- und Blechband
Musiziergruppe für Menschen mit Behinderungen
Wann? montags, 18.00–19.00 Uhr
Dozent: Hans Günther Weidensdorfer
Wo?
MUSIKSCHULE DORTMUND, Steinstr. 35, Raum 024
Sexteto Menor
Vom Tango bis zum Swing – offen für alle Instrumente
Wann? samstags oder sonntags nach Absprache
Dozent: Hans Joachim Schmacke
Wo?
Ev. Kirchengemeinde Do-Brackel,
Flughafenstr. 7-9, Brackel
Next Generation
Jugend Jazz Band für Jugendliche und junge Erwachsene
bis 25 Jahre; Saxophon, Trompete, Posaune, Bass, Gitarre,
Klavier, Schlagzeug, Percussion
Wann? samstags nach Absprache (ca. 2 x pro Monat)
Dozent: Udo Stunz
Wo?
MUSIKSCHULE DORTMUND, Steinstr. 35,
Raum 021 (Großer Saal)
Interessenten melden sich bitte bei Udo Stunz,
Fon (0172) 2 77 22 11
27
t
n
Weitere Angebote
Stone Street Big Band
Jugendliche und Erwachsene mit fortgeschrittenen
Instrumentalkenntnissen
Wann? montags von 18.00–19.30 Uhr
Dozent: Alexander Nikolaev
Wo?
Fritz-Henßler-Haus, Geschwister-Scholl-Str. 33–37
Saxophon Quintett Plus
Jazz, Pop, Funk und Rock für Jugendliche mit fortgeschrittenen Instrumentalkenntnissen, Interesse an Improvisation,
Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Werken in der
Besetzung Saxophon-Quintett, Bass, Gitarre, Klavier,
Schlagzeug
Wann? montags von 20.00–21.00 Uhr
Entgelt: 20,00 € pro Monat, 50% Ermäßigung für
Schüler/-innen der MUSIKSCHULE DORTMUND
Dozent: Alexander Nikolaev
Wo? Fritz-Henßler-Haus, Geschwister-Scholl-Str. 33–37
Oldieband
Beat, Pop, Oldies der 60er und 70er Jahre für Hobbymu­
siker/-innen mit Grundkenntnissen an einem Blas­instru­
ment, Keyboard, E-Gitarre, Bass, Schlagzeug oder Gesang
Wann? montags von 19.45–21.15 Uhr
Zeitraum:10.01.2011–19.12.2011
Entgelt: 20,00 € pro Monat, 50% Ermäßigung für
Schüler/-innen der MUSIKSCHULE DORTMUND
Dozent: Rüdiger Albers
Wo? Fritz-Henßler-Haus, Geschwister-Scholl-Str. 33–37
Vokalensembles
Kooperationsangebote der MUSIKSCHULE DORTMUND
mit der Chorakademie am Konzerthaus Dortmund e. V.
Kinderchor Stufe A „BienenCHORb“
Wann? montags von 15.00–16.00 Uhr
Entgelt:15,00 € pro Monat (zahlbar als Mitgliedsbeitrag
an die Chorakademie)
Dozentin:Dagmar Wagner-Bischof
(Lehrkraft der MUSIKSCHULE DORTMUND)
Wo?
MUSIKSCHULE DORTMUND, Steinstr. 35,
Raum 024 (Kleiner Saal)
Interessenten melden sich bitte bei
Dagmar Wagner-Bischof, Fon 4 38 79 41
28
r
t
n
MUSIKSCHULE DORTMUND
Kinderchor Stufe B „Lollipop“
Wann? dienstags von 16.00–17.15 Uhr
Entgelt: 15,00 € pro Monat (zahlbar als Mitgliedsbeitrag
an die Chorakademie)
Dozentin: Dagmar Wagner-Bischof
(Lehrkraft der MUSIKSCHULE DORTMUND)
Wo?
MUSIKSCHULE DORTMUND, Steinstr. 35,
Raum 021 (Großer Saal)
Interessenten melden sich bitte bei
Dagmar Wagner-Bischof, Fon 4 38 79 41
Weitere Informationen auch direkt über die Chorakademie,
Fon 3 99 80 50 und unter [email protected]
Sing mit! Kinderchöre der Musikschule Dortmund
Singen macht Spaß, besonders im Chor. Hier lernt man alles
was für das Singen wichtig ist: Stimmbildung, Atem­technik,
Aussprache und Notenlehre.
Einstudiert werden Lieder aus vielen Ländern, geistliche Lie­der,
Spirituals und Gospels, Popsongs und Musical­melo­dien. Der
Chorbeitrag beträgt 72,00 € pro Jahr bzw. 6,00 € pro Monat.
Für Musikschüler/-innen ist das Singen im Chor kostenfrei.
Vorchor „CHORküken“
Für alle Kinder ab 5 Jahren, die für die Kinderchöre noch zu
jung sind oder sich auf das spätere Chorsingen vorbereiten
möchten. Neben chorspezifischen Inhalten sind allgemeinmusikalische Themen ebenfalls Bestandteile des Kurses.
Wann? montags von 14.00–14.45 Uhr
Entgelt:6,00 € pro Monat, kostenfrei für Schüler/-innen
der MUSIKSCHULE DORTMUND
Dozentin:Dagmar Wagner-Bischof
Wo?
MUSIKSCHULE DORTMUND, Steinstr. 35,
Raum 024 (Kleiner Saal)
Interessenten melden sich bitte bei
Dagmar Wagner-Bischof, Fon 4 38 79 41


29
t
n
Weitere Angebote
r
Kinderchor „Die singende Rasselbande I“
in Kooperation mit der Elisabeth-Grundschule
Wann? donnerstags von 11.45–12.30 Uhr
Entgelt:6,00 € pro Monat
Dozentin: Susanne Pritz
Wo? Elisabeth-Grundschule, Lothringer Str. 8, Eving
Kinderchor „Die singende Rasselbande II“
in Kooperation mit der Elisabeth-Grundschule
Wann? donnerstags von 12.30–13.15 Uhr
Entgelt:6,00 € pro Monat
Dozentin: Susanne Pritz
Wo? Elisabeth-Grundschule, Lothringer Str. 8, Eving
Jugendchor „New Voices“
Für ambitionierte jugendliche Sänger/-innen
Wann?
dienstags von 20.00–21.30 Uhr
Entgelt:6,00 € pro Monat
Kostenfrei für Schüler/-innen der
MUSIKSCHULE DORTMUND
Chorleitung:
Rüdiger Albers
Wo? MUSIKSCHULE DORTMUND
Steinstr. 35, Rockkeller
(mindestens 10 Teilnehmer/-innen)
Popchor „Voice ’R’ us“
Für alle, die Spaß am Singen haben
Wann?
mittwochs von 18.30–20.00 Uhr
Entgelt:6,00 € pro Monat
Kostenfrei für Schüler/-innen der
MUSIKSCHULE DORTMUND
Chorleitung:
George Major
Chorbegleitung: Rüdiger Albers
Wo? MUSIKSCHULE DORTMUND, Steinstr. 35,
Raum 024 (Kleiner Saal)
(mindestens 20 Teilnehmer/-innen)
An- u. Verkauf von gebrauchten Flügeln u. Klavieren
Reparatur & Neulackierung
Stimmungen
Silentsysteme & Luftbefeuchter
Voltaweg 4 • 44269 Dortmund • [email protected]
www.klaviere-hildebrandt.de
FON (0231) 42 70 149
30
n
MUSIKSCHULE t
DORTMUND
Musik im Park am 17.06.2012 – 18. Musikschultag
Die MUSIKSCHULE DORTMUND lädt zum traditionellen
Musik­schultag im Westfalenpark mit über 2500 Mitwir­ken­den
ein. Auf 10 Bühnen im Park wird musiziert. Ob Klassik oder
Jazz: Orchester, Ensembles, Bands, Chöre und Tänzer/-innen
präsentieren ihr Können. Feine Klänge und fetzige Rhythmen
sind zu hören. Im Eingangsbereich Ruhrallee können Groß
und Klein an der „Musikstraße“ zahlreiche Instrumente unter
Anleitung von Lehrkräften ausprobieren.
Viele junge Musikerinnen und Musiker, die an dem
Programm „Jedem Kind ein Instrument“ teilnehmen, werden singen, zupfen, streichen, trommeln – auf der
Festwiese, dem Kindermuseum „mondo mio!“ und auf
anderen Bühnen im Park.
musikschule 12.2011.pdf
Beginndortmund
der Veranstaltung:
11.00 Uhr
1
05.12.11
13:17
Klavier
MoMente
im IBACH-HAUS
Der Klang, der berührt…
Klaviere und Flügel,
Klavierstimmung
und Reparaturen
Inh. Thomas Henke
Wilhelmstr. 43 l 58332 Schwelm
fon +49 2336 /40 84 725 l mobil: +49 171 82 40 054
www.klaviermomente.de l [email protected]
Öffnungszeiten
freitags 15 –18 Uhr l samstags 10 –14 Uhr und nach Vereinbarung
31
t
n
Weitere Angebote
r
Kammermusik in den Herbstferien
Vom 18.–21.10.2012 in der MUSIKSCHULE DORTMUND
Der Kammermusikkurs richtet sich sowohl an erfahrene,
fortgeschrittene Schüler/-innen, die das Kammermusikspiel
weiter intensivieren möchten, als auch an Instrumentalisten,
die zum ersten Mal im kleineren Ensemble zusammen spielen möchten. Bestehende, festeingerichtete Ensembles sind
herzlich willkommen.
Inhalt des Kurses:
Kammermusik in kleiner Besetzung bis zum Kammer­
orchester, Improvisation, Klezmermusik
Instrumente:
Streichinstrumente, Holzbläser, Blechbläser, Klavier
Anmeldeschluss: 01.07.2012
Entgelt:
75,00 ? für Schüler/-innen der MUSIKSCHULE DORTMUND
85,00 ? für externe Teilnehmer/-innen
Geschwisterermäßigung: 10%
Zahlbar per Überweisung bis zum 31.08.2012 an den
Förderverein Musikschule Dortmund e. V.
Konto-Nr. 001 081 578 • BLZ 440 501 99
Sparkasse Dortmund
Kennwort „Kammermusikkurs 2012“
Informationen:
MUSIKSCHULE DORTMUND
Barbara Engelhardt
Steinstr. 35, 44122 Dortmund
Fon 50-2 48 97, [email protected]
Sprachtherapie
an der
Nicole Becker
(Dipl. Sprachheilpädagogin / HP Sprachtherapie)
Westfalendamm 243 • 44141 Dortmund
Tel.: (0231) 2 25 67 10
[email protected] • www.sprachtherapie-an-der-b1.de
32
t
n
MUSIKSCHULE DORTMUND
JeKi – Jedem Kind ein Instrument
Seit dem Schuljahr 2007/2008 wird in Dortmunder Grundschulen Musik gemacht – das Programm „Jedem Kind ein
Instrument“ macht es möglich! Inzwischen sind 8600 Kinder
aus 82 Grundschulen und zwei Förderschulen dabei!
Im ersten Schuljahr lernen die Kinder Musikinstrumente
kennen und probieren sie aus. Ab dem zweiten Schuljahr
erhalten alle teilnehmenden Kinder ihr Lieblingsinstrument
als kostenlose Leihgabe und haben einmal in der Woche
Unterricht. Im 3. und 4. Schuljahr kommt das gemeinsame
Musizieren im Orchester Kunterbunt dazu.
Gitarre, Violine und das Klavier bzw. Keyboard sind am
belieb-testen, aber auch die Blasinstrumente und die türkische Baglama sind sehr begehrt.
Durch die Kooperation von Grundschulen und Musikschulen
wird dieses Projekt ruhrgebietsweit in die Tat umgesetzt –
unterstützt durch das Land NRW, die jeweiligen Kommunen
und private Sponsoren.
33
t
n
Weitere Angebote
ABRSM-Angebote der MUSIKSCHULE DORTMUND
Die Musikschule Dortmund ist anerkanntes
Prüfungs­zen­trum des Associated Board of the
Royal Schools of Music – ABRSM, der weltweit
führenden Organi­sa­tion für vergleichende
Musikprüfungen. In 92 Ländern werden von
ABRSM pro Jahr über 500.000 Musikerinnen und Musiker
beurteilt.
Der Sinn von ABRSM ist es, die musikalische Entwicklung
von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu begleiten
und Lernerfolge zu verdeutlichen. Die Inhalte des Unter­
richts können dabei vorgestellt werden, es gibt eine Aus­
wahl­liste des Repertoires, die in sog. Syllabus aufgeführt
sind. Dabei ist für jede Stufe (engl. Grade) eine Auswahl in
drei verschiedenen Stilbereichen vorhanden, die natürlich
nach Schwie­rig­keit gestaffelt sind. In den Prüfungen werden neben dem Repertoire auch Gehör­bildungs­aufgaben
gelöst, in angemessenem Umfang werden Tonleitern und
Arpeggien abgefragt.
Warum sollte man für ein Hobby Prüfungen ablegen? Die
Prüfungen sind in ihrem Schwierigkeitsgrad wählbar, so
dass keine Überforderung eintreten muss. Gerade die
Vorberei­tungs­zeit ist besonders wertvoll, da nur durch konzentriertes Üben und viel Mühe ein besonders gutes
Gelingen der Prüfung möglich ist. Die erfahrenen Prüfer,
die immer extra aus England kommen, legen in ihren
Zeugnissen einen detaillierten Bericht über die Qualität der
musikalischen Leistungen nieder, der für den weiteren
Verlauf der Musikausbildung wertvoll ist und stets Ansporn
darstellt. Prüfungen finden pro Jahr im März und im
November in der MUSIKSCHULE DORTMUND statt. Die
Kosten für die Prü­fun­gen sind den Prospekten zu entnehmen, die in der Musik­schule ausliegen. In besonderen Fällen
leistet der Förder­verein der Musikschule Hilfe.
Nach dem System ABRSM bietet die Musikschule auch ihre
Theoriekurse an. Es werden Kurse unterschiedlicher Grades an
fast allen Wochentagen erteilt, einige auch im Stadtteil. Eine
aktuelle Kursübersicht gibt es auf Anfrage per Mail oder im
Internet unter www.musikschule.dortmund.de zum Download.
34
Kontakt und Beratung:
Frank Gerstmeier, Fon 50-2 55 94
(montags – donnerstags zwischen 09.00 und 12.00 Uhr)
oder per Mail an: [email protected]
Infomaterial gibt es auch in der MUSIKSCHULE DORTMUND.
Ebenso kann Unterrichtsmaterial eingesehen werden.
r
MUSIKSCHULE t
n
DORTMUND
Klassik-Akademie
Das Angebot Klassik-Akademie richtet sich an besonders
talentierte Jugendliche. Um in die Klassik-Akademie aufgenommen zu werden, muss die besondere Begabung bei einer
Aufnahmeprüfung nachgewiesen werden. Die Entgelte für
den Unterricht sind der aktuellen Entgeltordnung der
Musikschule Dortmund, S. 52 Ziff. 1.2.2 zu entnehmen.
Kontakt und Beratung:
Frank Gerstmeier, Fon 50-2 55 94
(montags bis donnerstags zwischen 09.00 und 12.00 Uhr)
oder per Mail an: [email protected]
Studienvorbereitende Ausbildung SVA
Die SVA bereitet auf die Aufnahme eines Musikstudiums vor.
Alle Studienrichtungen werden berücksichtigt.
Fächer:
Hauptfach: instrumental oder Gesang.
Pflichtfach: instrumental oder Gesang, muss zum
Hauptfach kontrastieren.
Theorie: Allgemeine Musiklehre, Tonsatz und
Gehörbildung I und II.
Ensemblemitwirkung kann verpflichtend sein.
Aufnahme:
Die Aufnahme geschieht nach einer bestandenen
Aufnahmeprüfung. Termin der Aufnahmeprüfung im Juni
jeden Jahres.
Aufnahmealter:
Regulär nicht älter als 15 Jahre, Kenntnisse im Pflichtfach
sind nicht nötig.
Für die Aufnahmeprüfung sind Werke vorzubereiten, die in
Art und Umfang der jeweiligen Alterskategorie von
„Jugend Musiziert“ entsprechen.
Die Entgelte für den Unterricht sind der aktuellen Entgeltordnung der Musikschule Dortmund, S. 56 Ziff. 1.4.1 zu entnehmen.
Kontakt und Beratung:
Frank Gerstmeier, Fon 50-2 55 94
(montags bis donnerstags zwischen 09.00 und 12.00 Uhr)
oder per Mail an: [email protected]
35
t
n
Weitere Angebote
Die Glen-Buschmann-Jazzakademie in Stichworten...
• tätig seit September 1996
• 60 Studenten plus Projekte / Workshops
• z. Z. sind 20 bekannte Dozenten im Einsatz
• alle gängigen Jazzinstrumente und Jazzgesang
• die quasi light-Ausbildung: 1-jährige Vorausbildung,
danach einjährige REDUCED Class, ohne Abschlusszeugnis
• der Klassiker: zweijährige Vollausbildung, danach
einjährige MASTER Class... mit Zwischenprüfungen UND
Zeugnis...!!!
• for starters Aufnahmeprüfung immer im November:
mit Vortrag von zwei bekannten Jazzstandards mit der
anwesenden Begleitgruppe
• und endlich: Abschlussprüfung wie interne Prüfung
und mind. ein öffentliches Konzert
(z. B. Semesterabschlusskonzert)
Kontakt und Beratung:
Jochen Schrumpf, Fon 50-2 55 97
oder per Mail an: [email protected]
Sprechstunde: montags, 18.15-19.00 Uhr
MUSIKSCHULE DORTMUND
Steinstr. 35, 44122 Dortmund, Raum 116
36
r
MUSIKSCHULE t
n
DORTMUND
„VHS im Löwenhof“
Hansastr. 2–4, 44137 Dortmund
Fon50-2 47 27 oder 50-2 47 28
Fax 50-2 24 31
[email protected], www.dortmund.de/vhs
Gitarre direkt – Grundkurs (max. 12 Personen)
Gitarre direkt ist ein Kurs für wirkliche Anfänger/-innen.
Gespielt werden Pop-Oldies, aktuelle Songs, moderne
Kinderlieder und Schlager. In langsamen Schritten erlernen
Sie einige Grund-techniken und bereiten so die Finger auf
die in der zweiten Hälfte des Kurses vermittelten Akkorde
und Anschlagsarten vor. Wir spielen ohne Noten und in
Kleingruppen. Ihre Musikwünsche sind willkommen.
Bitte bringen Sie eine Gitarre mit!
Max. Kursgröße: 12 Personen
Veranst.-Nr. 21-64200D
Dozent: Peter Aurisch
10 x mittwochs, ab 25.01.2012, 17.45–19.15 Uhr
20 U.-Std., Entgelt: 74,00 E
Volkshochschule, Hansastr. 2–4, Innenstadt
Veranst.-Nr. 21-64202D
Dozent: Peter Aurisch
10 x freitags, ab 27.01.2012, 18.00–19.30 Uhr
20 U.-Std., Entgelt: 74,00 E
Volkshochschule, Hansastr. 2–4, Innenstadt
Veranst.-Nr. 21-64204D
Dozent: Peter Aurisch
12 x mittwochs, ab 18.04.2012, 17.45–19.15 Uhr
24 U.-Std., Entgelt: 88,80 E
Volkshochschule, Hansastr. 2–4, Innenstadt
Feldenkrais
Gruppenkurse - Einzelstunden - Wochenendseminare
Musik ist Bewegung. Je feiner, klarer und präziser wir uns
bewegen können, umso leichter spielen wir unser Instrument und
bringen es zum Klingen. „Für mich ist das Geigen ein
Vorgang, bei dem sich der Körper des Spielers seiner selbst
und seiner inneren Harmonie bewußt ist.“ (Yehudi Menuhin)
Conny Schnitt
Physiotherapeutin und Feldenkraislehrerin
TaiChiSchule · Lange Straße 79a
Tel. 0231 - 996 17 43 · [email protected]
37
t
n
Weitere Angebote
r
Veranst.-Nr. 21-64206D
Dozent: Peter Aurisch
12 x freitags, ab 20.04.2012, 18.00–19.30 Uhr
24 U.-Std., Entgelt: 88,80 E
Volkshochschule, Hansastr. 2–4, Innenstadt
Gitarre direkt – Aufbaukurs (max. 12 Personen)
Der Kurs wendet sich an alle, die eine Einführung an der
Gitarre mitgemacht haben oder früher erworbene
Fähigkeiten auffrischen möchten. Anhand bekannter
Popsongs und Schlager werden Standard- und
Powerakkorde, Akkordvarianten, leichte Gitarrensoli und
Anschlagspattern in Kleingruppen und teilnehmerorientiertem Tempo eingeübt. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich. Bitte bringen Sie eine Gitarre mit!
Veranst.-Nr. 21-64210D
Dozent: Peter Aurisch
10 x mittwochs, ab 25.01.2012, 19.30–21.00 Uhr
20 U.-Std., Entgelt: 74,00 E
Volkshochschule, Hansastr. 2–4, Innenstadt
Veranst.-Nr. 21-64212D
Dozent: Peter Aurisch
Volkshochschule, Hansastr. 2–4
12 x mittwochs, ab 18.04.2012, 19.30–21.00 Uhr
24 U.-Std., Entgelt: 88,80 E
Volkshochschule, Hansastr. 2–4, Innenstadt
Kulturzentrum balou
Erwachsenenbildung: Krabbelgruppen · Seniorenangebote
Offene Kinderbetreuung · Kurse für Fitness & Entspannung
REHA Sport Abteilung · Fortbildungen für Erzieher/innen
Eltern-Kind und PEKIP-Kurse
Jugendkunstschule: Kulturelle Bildung für Kinder ab 3 Jahre
Tanz, Theater, Gestaltung, Musik, Neue Medien, Akrobatik
café balou · galerie balou: Vermietungen für private Feiern
Stadtteilcafé · Kulturveranstaltungen · Ausstellungen
Oberdorfstr. 23 · 44309 Dortmund-Brackel
Tel.: (0231) 20 18 66 · [email protected]
www.balou-dortmund.de
38
t
n
MUSIKSCHULE DORTMUND
Flamencogitarren-Workshop (max. 8 Personen)
Der Workshop richtet sich an Anfänger/-innen mit
Vorkennt-nissen. In dem Workshop wollen wir die
Grundtechniken und einige Standardformen (Palos) der
Flamencogitarre kennen lernen. Die Grundakkorde auf der
Gitarre sollten bekannt sein. Eine Gitarre mit Nylonsaiten
und ein Kapodaster werden für den Workshop benötigt.
Cris López studierte Flamencogitarre und Weltmusik am
Konservatorium für Weltmusik in Rotterdam. Seit vielen
Jahren arbeitet er als Lehrer für Flamencogitarre und
Percussion. Er ist als aktiver Künstler auf der Bühne für viele
Formationen in Deutschland und Europa unterwegs.
Veranst.-Nr. 21-64250
Wochenendseminar als Kleingruppe
Dozent: Cris López
Samstag, 10.03.2012, 13.45–16.00 Uhr
Sonntag, 11.03.2012, 13.45-16.00 Uhr
6 U.-Std., Entgelt: 39,60 €
Volkshochschule, Hansastr. 2–4, Innenstadt
Veranst.-Nr. 21-64252
Wochenendseminar als Kleingruppe
Dozent: Cris López
Samstag, 19.05.2012, 13.45–16.00 Uhr
Sonntag, 20.05.2012, 13.45–16.00 Uhr
6 U.-Std., Entgelt: 39,60 €
Volkshochschule, Hansastr. 2–4, Innenstadt
Die Welt der Cajon (max. 12 Personen)
Wir laden Sie ein, in die Klangvielfalt der Cajon einzusteigen. Diese „Kistentrommel“ ist ein aus Peru stammendes
perkussives Musikinstrument, das vorwiegend mit den
Händen gespielt wird. Mit der Groove-Box spielen wir verschiedene Rhythmen von Hip Hop bis Latin. Die Grundlagen
und Spieltechniken werden unter fachkundiger Anleitung
erarbeitet. Anfänger/-innen und geübte Teilnehmer/-innen
können mit Inspiration und Spaß in die faszinierende Welt
dieses Instrumentes eintauchen. Bitte bringen Sie Ihre eigene Cajon – soweit vorhanden – mit. Bei den Abendkursen
werden 20 Euro und beim Wochenendseminar 10 E für die
Instrumentenausleihe erhoben.
39
t
n
Weitere Angebote
r
Veranst.-Nr. 21-64410D
Wochenendseminar
Dozentin: Michaele Mohr
Samstag, 04.02.2012, 10.00–13.15 Uhr
Sonntag, 05.02.2012, 10.00–13.15 Uhr
8 U.-Std., Entgelt: 34,40 E
Kulturhaus Neuasseln, Buddenacker 9
Veranst.-Nr. 21-64420D
Dozentin: Michaele Mohr
5 x donnerstags, ab 23.02.2012, 19.00–21.15 Uhr
15 U.-Std., Entgelt: 64,50 E
Kulturhaus Neuasseln, Buddenacker 9
Veranst.-Nr. 21-64422D
Dozentin: Michaele Mohr
5 x donnerstags, ab 26.04.2012, 19.00–21.15 Uhr
15 U.-Std., Entgelt: 64,50 E
Kulturhaus Neuasseln, Buddenacker 9
Richard Wagner Verband e.V. | Ortsverband Dortmund
Der Dortmunder Richard Wagner-Verband beschäftigt sich mit dem Werk
Richard Wagners in Konzerten, Vorträgen, Diskussionen, Theaterfahrten und
auf Internationalen Kongressen.
Er bietet darüber hinaus auch ein vielfältiges kulturelles Programm mit
Werken anderer Komponisten und gibt vor allem jungen Künstlern der
Region die Gelegenheit, ihr Können zu zeigen.
Vier Musikstudierenden ermöglicht der Verband jedes Jahr einen
kostenlosen Besuch der Bayreuther Festspiele.
Werden Sie Mitglied und Mäzen junger Sänger und Musiker.
Jahresbeitrag: € 35,00 • Ehepaare € 60,00 • Schüler & Studenten € 10,00
Vinckestr. 26 | 58097 Hagen | Tel.: (0231) 73 02 36
40
MUSIKSCHULE t
n
DORTMUND
proKULTUR unterstützt Musikschule
„proKULTUR, Ehrenamt für Kultur in Dortmund e. V.“ hat
sich als fester Bestandteil in der Dortmunder Kulturwelt
etabliert. Der Verein unterstützt mit seinen Ehrenamtlichen
zahlreiche städtische Einrichtungen und Projekte. Dazu
gehört auch das Programm JeKi (Jedem Kind ein
Instrument) der Musikschule Dortmund.
Ebenso sind Mitglieder von proKULTUR zur Stelle, wenn die
MUSIKSCHULE DORTMUND ihr traditionelles großes Musikfest am 10. Juli 2011 im Westfalenpark und traditionelles
Kammerkonzert veranstaltet.
Der Verein „proKULTUR, Ehrenamt für Kultur in Dortmund
e. V.“ wurde mit dem Konrad Adenauer Preis für
Kommunalpolitik in Silber ausgezeichnet.
Für all diese Projekte sucht der Verein fortlaufend weitere
Mitglieder. Wenn auch Sie sich ehrenamtlich im kulturellen
Bereich Dortmunds engagieren möchten, melden Sie sich
bitte:
Kontakt:
1. Vorsitzende, Frau Annie Sarfeld, Fon 4 25 01 22
Geschäftsstelle: Konzerthaus Dortmund
Brückstraße 21, 44135 Dortmund
Fon 22 69 62 63, Fax 22 69 62 62
[email protected]mund.de
www.prokultur-dortmund.de
41
t
n
Weitere Angebote
Förderverein Musikschule Dortmund e. V.
Wer sind wir?
Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der es sich zur
Aufgabe gemacht hat, die allgemeine musikalische Bildung
im Bereich der MUSIKSCHULE DORTMUND mit der Glen
Buschmann Jazzakademie zu fördern. Der Schwerpunkt
liegt dabei auf der Förderung der Bildung und Ausbildung
von Kindern, Jugendlichen und jungen Leuten.
Wie fördern wir?
Wir fördern u. a. durch
• finanzielle Unterstützung bedürftiger, begabter
Musikschüler,
• Vergabe von Stipendien und Vermittlung von
Patenschaften für besonders begabte Musikschüler,
• Unterstützung von Aktivitäten im Bereich von Musik mit
Behinderten,
• Konzerte, in denen Schüler und junge Künstler auftreten
können,
• finanzielle Unterstützung von Probenwochenenden,
Workshops, Studienfahrten und Konzertreisen,
• Unterstützung der Ensembles bei Ausleihe und Kauf von
Noten,
• Kauf und Beteiligung beim Kauf von Instrumenten oder
Geräten durch die Musikschule,
• Übernahme von Kosten für deren Versicherung oder
Reparaturen.
Warum fördern wir?
Wir sind überzeugt, dass eine musikalische Ausbildung und
die Beschäftigung mit Musik jeglicher Art eine Bereiche­
rung des menschlichen Lebens in jedem Lebensalter darstelt, und dass das soziale Verhalten und die intellektuelle
Entwicklung von Kindern und Jugendlichen ganz entscheidend und zwar positiv von der Beschäftigung mit Musik
beeinflusst wird.
42
r
t
n
MUSIKSCHULE DORTMUND
Insbesondere wissen wir, wie hilfreich und fördernd ganz
besonders für behinderte Menschen Musik und selber
Musik machen sein kann und unterstützen diese Arbeit.
Die durch die Sparmaßnahmen der Stadt für die Musik­
schule zunehmend entstehenden Schwierigkeiten versuchen wir entsprechend den Wünschen der Musikschule und
im Rahmen unserer Möglichkeiten zu mildern.
Um ausreichende Mittel zur Durchführung unserer wachsenden Aufgaben zu haben, werben wir um neue
Mitglieder.
Wenn Sie unsere Zielsetzung überzeugt und Sie die Arbeit
des Fördervereins unterstützen wollen, dann...
Werden Sie Mitglied im Förderverein Musikschule Dortmund e. V.
Alleine schon durch Ihre Mitgliedschaft fördern Sie uns.
Selbstverständlich sind Jahresbeitrag und Spenden steuerlich absetzbar; Sie erhalten dafür eine Spendenbestätigung.
Der Jahresbeitrag beträgt 30,00 ?.
Unsere Mitglieder können u. a. günstige Konditionen bei
der Versicherung von Instrumenten und Equipments erhalten und haben zu Veranstaltungen des Fördervereins und
der Musikschule freien Eintritt.
Förderverein Musikschule Dortmund e. V.
Steinstraße 35, 44147 Dortmund
Fon50-2 32 50
Fax 50-2 62 14
Konto-Nr. 001 081 578
BLZ
440 501 99
Sparkasse Dortmund
43
t
n
Mein Weg zur Musikschule
Wie melde ich mich an?
Um an der Musikschule Dortmund Unterricht zu bekommen, muss man sich anmelden. Ein Anmeldeformular befindet sich auf der nächsten Seite. Mit der Unterschrift auf der
Anmeldung erkennen Sie die Schul- und Entgeltordnung
an, die Sie ab Seite 51 ff. in dieser Broschüre finden. Ist die
Anmeldung (postalisch an Musikschule Dortmund, 44122
Dortmund) bei uns eingegangen, erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung. Sobald der von Ihnen gewünschte
Unterrichtsplatz frei ist, werden Sie von der Lehrkraft
benachrichtigt. Sie spricht mit Ihnen auch Ort und Zeit des
Unterrichts ab.
Wenn Sie möchten, verstehen wir die erste Unterrichts­stun­de
als unverbindliche „Probestunde“. Erst danach entscheiden
Sie endgültig über die Aufnahme des Unterrichts.
Das Unterrichtsverhältnis können sie unter Einhaltung der
entsprechenden Kündigungsfristen (Ziff. 7.2 der Entgelt­
ordnung) jeweils zum Ende der Monate April, August und
Dezember problemlos auflösen.
Sie haben kein Instrument? Für viele Angebote halten wir
für Sie Mietinstrumente bereit. Unsere Lehrkräfte beraten
Sie bei der Kontaktaufnahme.
Haben Sie Fragen an uns?
Bei Fragen zur Anmeldung, zum Unterricht, zu den Unterrichtsorten, den Entgelten und Rechnungen wenden Sie
sich bitte an unsere zentrale Rufnummer. Ihre speziellen
Anfragen werden von dort an die richtige Stelle weitergeleitet.
Fon 50-1 34 44
Unterrichtsabsagen
Sie können Ihren Unterricht, der im Hauptgebäude der
Musikschule Dortmund stattfindet, unter Fon 50-2 32 50
(bis 12.00 Uhr) und danach unter Fon 50-2 31 18 absagen.
In allen anderen Fällen kontaktieren Sie bitte direkt Ihre
Lehrkraft.
Diese Broschüre gibt es auch als Download unter:
www.musikschule.dortmund.de
Öffnungszeiten der Büros:
montags bis freitags
09.00–12.00 Uhr
montags und mittwochs 13.00–15.00 Uhr
donnerstags
13.00–17.00 Uhr
44
r
MUSIKSCHULE DORTMUND
Anmeldung
(bitte in Druckbuchstaben ausfüllen)
Kursnummer (falls vergeben)
Fach / Kurstitel / Instrument
Name, Vorname des Teilnehmers / der Teilnehmerin
Geburtsdatum
weibl.
männl.
gesetzlicher Vertreter (bei minderjährigen Teilnehmer/innen)
Straße
Telefon dienstlich/privat
PLZ, Ort
Bemerkungen (z. B. Vorkenntnisse, Lehrwunsch, Unterrichtstag)
Die Teilnahmebedingungen / Schul- und Entgeltordnung habe
ich zur Kenntnis genommen.
Ort, Datum Unterschrift – ggf. gesetzl. Vertreter
45
Einzugsermächtigung
(Bitte in Druckbuchstaben ausfüllen)
Ich bin einverstanden, dass fällige Beiträge per Lastschrift
von folgendem Konto abgebucht wird:
Name, Vorname des Kontoinhabers
Straße
PLZ, Ort
Kontonummer
Bankleitzahl
Bank
Ort, Datum 46
Unterschrift des der Kontoinhabers/in
t
n
MUSIKSCHULE DORTMUND
Bildungs- und Teilhabepaket
Sicherlich haben Sie auch schon von dem neuen „Bildungsund Teilhabepaket“ gehört. Seit 2011 werden bei Kindern,
Jugendlichen und jungen Erwachsenen sogenannte
Leistungen für Bildung und Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben in der Gemeinschaft gefördert. Hierzu zählt u.
a. auch der Musikunterricht an der Musikschule Dortmund.
Gefördert werden Kinder und Jugendliche, die noch nicht
volljährig (unter 18 Jahre) sind, wenn sie Anspruch auf eine
der folgenden Leistungen haben:
• Leistungen nach dem SGB II
• Sozialhilfe nach dem SGB XII
• Wohngeld
• Kinderzuschlag
Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren erhalten bis zu
10,00 EUR monatlich, z. B. für Musikschulunterricht.
Die Leistung für die kulturelle Teilhabe im Bereich
Musikunterricht können Sie für jedes Kind gesondert bei
der Musikschule Dortmund beantragen. Wir leiten unbürokratisch ihre ausgefüllten Anträge an das Jobcenter weiter.
Zusatzausbildung Kreativtherapie • Bildungsurlaub / Auslandsseminare
Computerkurse • Fremdsprachen • Intensivkurse Deutsch
Integrationskurse • Kreativangebote • Tanz u. Chorarbeit • Exkursionen
Verein zur Förderung Interkulturellen Zusammenlebens e.V. (VFZ)
Münsterstraße 9–11 • 44145 Dortmund Telefon: (0231) 83 98 22 www.wir-do.de
47
t
n
Mein Weg zur Musikschule
Schulordnung – gültig ab 1. Januar 2011
Präambel
Die Musikschule Dortmund leistet im Rahmen ihres kulturellen
Auftrags kompetente und qualifizierte Bildungsarbeit vor allem
für Dortmunder Einwohner/-innen. Neben musikalisch-künstlerischen Inhalten vermittelt sie soziale und emotionale Schlüssel­
qualifikationen für alle sozialen und kulturellen Schichten. Die
Angebote reichen vom Elementarunterricht bis zur Hoch­schul­
reife. In öffentlichen Konzertveranstaltungen leistet sie einen
aktiven Beitrag zum kulturellen Leben der Stadt Dortmund.
1. 1.1 1.2 1.3 1.4 1.5 1.6 2. 2.1 2.2 48
Unterrichtsformen
Der Unterricht erfolgt in Klassen, in Gruppen und als
Einzelunterricht.
Kinder ab 18 Monaten und ab 3 Jahren können ihre
ersten musikalischen Erfahrungen in Angeboten wie
„MusikZwerge“ und „Musikalisch-Kreativer Unterricht“
machen. Für vier- bis sechsjährige Schüler/-innen wird
Unterricht als ein- bzw. zweijährige Früherziehung, für
sechs- bis achtjährige Schüler/-innen als einjährige
Grundausbildung erteilt. Diese Unterrichtsarten werden
in der Regel in Klassen durchgeführt.
Für Schüler/-innen, die Unterricht nach Ziff. 1.2 erhalten
ha­ben, werden Anschlussangebote in der Orientie­
rungs­stufe angeboten. Für ältere Kinder, Jugendliche
und Erwachsene wird Instrumental- und Vokalunterricht
als Gruppen- oder Einzelunterricht erteilt.
Ändert sich die Gruppenstärke nach Bildung der Gruppe
durch Zu- oder Abgang von Schüler/-innen, ist die
Musikschule berechtigt, das Schulgeld auf die in der
Entgeltordnung festgelegten Sätze zu ändern.
Schüler/-innen der Musikschule haben die Möglichkeit,
theoretischen und praktischen Ergänzungsunterricht zu
erhalten.
Schüler/-innen, die beabsichtigen einen Musikberuf zu
ergreifen, werden in der Studienvorbereitenden Aus­bil­
dung – SVA – darauf vorbereitet. Für die Aufnahme bzw.
Verbleib in der SVA werden Leistungs­überprü­fun­gen
durchgeführt.
Ergänzende Angebote
Neben der Unterrichtserteilung fördert die Musikschule
Dortmund durch fachliche Beratung, Konzerte und sonstige Unterstützung die musikalischen Aktivitäten der
Dortmunder Einwohner/-innen.
Die Musikschule bietet neben den unter Ziff. 1 genannten Unterrichtsformen auch zeitlich begrenzte Kurse und
Projekte an.
r
t
n
3. 3.1 3.2 4. 4.1 4.2 5. 5.1 5.2 5.3 5.4 6. 6.1 6.2
6.3
MUSIKSCHULE DORTMUND
Unterrichtsbeginn
Der Unterricht beginnt zum 01.01., 01.05. und 01.09.
Ausnahmsweise kann der Unterricht auch zwischenzeitlich beginnen, wenn entsprechende Plätze frei sind.
Anmeldungen müssen schriftlich erfolgen. Entsprechende
Formulare sind in der Verwaltung der Musikschule und im
Internet unter www.musikschule.dortmund.de erhältlich.
Regelmäßigkeit
Häufiges Fernbleiben vom Unterricht macht eine sinnvolle Ausbildung in allen Unterrichtszweigen unmöglich. Fehlt ein/e Schüler/-in häufig unentschuldigt, sieht
die Musik­schule sich veranlasst, den Erziehungs­berech­
tigten den Abbruch nahe zu legen. In schwierigeren
Fällen entscheidet die Musikschulleitung über einen
Ausschluss aus der Musikschule.
Ein Ausschluss erfolgt ebenfalls bei Zahlungsverzug.
Einzelheiten sind in der Entgeltordnung geregelt.
Unterrichtsversäumnisse/Unterrichtsausfall/Beurlaubung
Wird eine Unterrichtsstunde aus Gründe, die bei der
Schülerin/beim Schüler liegen, nicht wahrgenommen,
besteht kein Anspruch, die ausgefallene Stunde nachzuholen oder zu erstatten.
Fällt der Unterricht aus von der Musikschule zu vertreten­
den Gründen aus, erhält die Schülerin/ der Schüler hierfür
eine Erstattung gemäß Ziff. 5.3 dieser Schulordnung.
Voraussetzung für eine Erstattung nach Ziff. 5.2 ist ein
Unterrichtsausfall von mindestens 3 Unterrichtsstunden
im Kalenderhalbjahr. Die Erstattung beträgt je ausgefallener Unterrichtsstunde 1/40 des Jahresentgeltes. Die
Bearbeitung der Erstattung erfolgt automatisch halbpro
Jahr durch die Musikschule.
Die Beurlaubung aus einem wichtigen Grund (z. B.
mehr­wöchiges Praktikum, längere Krankheit) kann mit
einer 14-tägigen Antragsfrist zum Monatsende ausgesprochen werden. Schüler/-innen können nur für vollständige Monate beurlaubt werden. Nach Ende der
Beurlaubung kann der Unterricht bevorzugt wieder aufgenommen werden. Ein Anspruch auf lückenlose
Fortsetzung des Unterrichts besteht nicht.
Unterrichtsfreie Zeiten
Die Ferienregelung der allgemeinbildenden Schulen im
Lande Nordrhein-Westfalen ist auch für die Musikschule
verbindlich. Am letzten Schultag vor den Sommerferien
endet der Musikschulunterricht um 12.00 Uhr.
Am Rosenmontag endet der Musikschulunterricht um
12.00 Uhr.
Sonderregelungen der unterrichtsfreien Zeit in den allgemeinbildenden Schulen (Hitzefrei, Schneefrei) gelten
nicht automatisch für die Musikschule.
49
t
n
Mein Weg zur Musikschule
7. 7.1 7.2 7.3 7.4 8. 8.1 8.2 9. 9.1 50
Beendigung des Unterrichtsverhältnisses
Der Musikschul-Starter (Elementarunterricht) ist ein
durchgehendes Angebot. Ab einem Alter von 7 Mona­
ten können Kinder jederzeit mit dem Unterricht beginnen. Dabei werden sie in altergemäße Kurse eingeteilt.
Der Unterricht endet mit ca. 6 Jahren nach dem Durch­
laufen der Musi­ka­lischen Früherziehung, ohne dass es
einer besonderen Kün­digung bedarf. Ansonsten gelten
die Kündigungs­möglich­keiten, wie unter Ziff. 7.2
beschrieben. Die Musikali­sche Grund­ausbildung für
Kinder im Alter von 6–8 Jahren hat eine Laufzeit von
einem Jahr. Dieses Unterrichts­ver­hältnis endet, ohne
dass es einer besonderen Kündigung bedarf.
Die Kündigung des Unterrichtsverhältnisses ist nur zum
30.04., 31.08. und 31.12. möglich. Die schriftliche Kün­
digung muss bis zum 15.03., 01.07. und 15.11. der Ver­
waltung vorliegen. Es genügt nicht, die Kündigung
gegenüber den Lehrkräften der Musikschule auszusprechen. Die Kündigung muss ausdrücklich gegenüber der
Musikschulverwaltung schriftlich erklärt werden.
Abweichend von den allgemein geltenden Kündi­gungs­
fristen gelten für die GLEN BUSCHMANN JAZZAKADEMIE
folgende Kündigungstermine: 30.06. und 31.12. des
Jahres. Die schriftliche Kündigung muss bis zum 15.05.
bzw. 15.11. der Verwaltung vorliegen.
Für Kurse und Projekte gelten die in den Teil­nah­me­
bedingungen festgelegten Kündigungsbedingungen.
Instrumente
Für den Instrumentalunterricht haben die Schüler/-innen
grundsätzlich ein eigenes Instrument mitzubringen. Die
Musikschule hält jedoch eine begrenzte Anzahl von
Instrumenten bereit, die gegen Entgelt gemäß
Entgeltordnung Ziff. 1.8 gemietet werden können.
Wird der Unterrichtsvertrag mit der Musikschule gekündigt, so gilt auch der Mietvertrag für das Instrument als
gekündigt.
Haftungsausschluss
Die Musikschule haftet nicht für den Verlust oder die
Beschädigung von eingebrachten Sachen der Schüler, es
sei denn, der Verlust oder die Beschädigung beruht auf
einem vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten
eines Mitarbeiters oder Beauftragten der Musikschule.
r
MUSIKSCHULE t
n
DORTMUND
10. Nutzung von Musikschulräumen zu außerschulischen
Zwecken
10.1 Schulräume der Musikschule können auf Antrag
Interessenten zur Verfügung gestellt bzw. vermietet
werden. Ein Anspruch hierauf besteht nicht.
10.2 Die Erlaubnis wird schriftlich erteilt.
11. Unterrichtsentgelte/Ermäßigungen/Mieten
11.1 Die Höhe der Entgelte, die Ermäßigungsvoraussetzungen,
Mieten für Leihinstrumente und Räume sind in der
Entgeltordnung festgelegt.
Entgeltordnung – gültig ab 01.01.2012
(vorbehaltlich der Genehmigung durch den Rat)
Bei den Entgelten (Ziff. 1.1 bis 1.7) handelt es sich um Jahres­
beträge. Die monatlichen Beiträge sind zur Information.
1.
Ständiges Unterrichtsangebot
(Für Ziff. 1.1 bis 1.5.2 bitte Zuschläge Ziff. 3.1 beachten)
Entgelte jährl.
1.1
Musikschul-Starter (Elementarunterricht)
1.1.1Musikwichtel
276,00 E
1.1.2 Musikzwerge 276,00 E
1.1.3 Musikalisch Kreativer Unterricht 276,00 E
1.1.4 Musikalische Früherziehung 276,00 E
1.1.5 Musikalische Grundausbildung 276,00 E
mtl.
23,00 E
23,00 E
23,00 E
23,00 E
23,00 E
1.2 Unterrichtspakete
(Für Ziff. 1.2.1 und 1.2.2 bitte Zuschläge Ziff. 3.1 und für
Ziff. 1.2.1 zusätzlich Ziff. 3.2 beachten)
1.2.1 Musikschule Aktiv (nach Aufnahmeverfahren)
Das Paket richtet sich an die besonders aktiven
Musik­schüler/-innen und umfasst die bewährte Form von
Musikschulunterricht mit:
Gruppenunterricht:
• 3–4 Schüler 45 Min. 324,00 E 27,00 E
• 3–4 Schüler 60 Min. 432,00 E 36,00 E
• 2 Schüler 45 Min. 432,00 E 36,00 E
• 2 Schüler 60 Min. 588,00 E 49,00 E
Einzelunterricht:
• 30 Min. 570,00 E 47,50 E
• 45 Min. 852,00 E 71,00 E
Ensemblespiel, Ergänzungs- und Theorieunterricht
51
t
n
Mein Weg zur Musikschule
1.2.2 Klassik-Akademie (nach Aufnahmeprüfung)
Das Paket richtet sich an besonders talentierte
Schüler/-innen.
Klassik-Akademie 1.560,00 E130,00 E
Für Schüler unter 27 Jahren 966,00 E 80,50 E
Unterricht 75 Minuten, Ergänzungs- und Theorieunterricht
Ensemblespiel (Pflicht)
1.3
1.3.1 1.3.2 1.3.3 1.3.4 1.3.5 1.3.6 Instrumental- und Vokalunterricht
(Wöchentliche Unterrichtszeit in Klammern)
(Für Ziff. 1.3 bis 1.5.2 bitte Zuschläge Ziff. 3.1 und für
Ziff. 1.3 bis Ziff. 1.3.5 zusätzlich Ziff. 3.2 beachten)
attacca – Musik im Team
(60 Minuten Unterricht mit
4 Schülern, 60 Minuten Ensemble) 504,00 E 42,00 E
Gruppenunterricht
ab 5 Schüler, 45 Minuten
240,00 E 20,00 E
ab 5 Schüler, 60 Minuten
324,00 E 27,00 E
Gruppenunterricht
für 3–4 Schüler, 45 Minuten
354,00 E 29,50 E
für 3–4 Schüler, 60 Minuten
468,00 E 39,00 E
Gruppenunterricht
für 2 Schüler, 45 Minuten
480,00 E 40,00 E
für 2 Schüler, 60 Minuten
636,00 E 53,00 E
Einzelunterricht
30 Minuten
624,00 E 52,00 E
45 Minuten
930,00 E 77,50 E
Besondere Angebote für Menschen
mit Behinderungen
Diese Angebote gelten für Schülerinnen und Schüler
von Sonderschulen und für Mitglieder beschützen-
der Einrichtungen.
Gruppenunterricht 240,00 E 20,00 E
1.4 1.4.1 Studienvorbereitende Ausbildung (SVA)
Studienvorbereitende Ausbildung (nach Aufnahmeprüfung)
Hauptfach 45 Minuten 960,00 E 80,00 E
Pflichtfach 30 Minuten frei frei
Ergänzungs- und Theorieunterricht frei frei
1.5 GLEN BUSCHMANN JAZZAKADEMIE
1.5.1 Vorausbildung/Masterclass 978,00 E 81,50 E
1.5.2 Vollausbildung 1.848,00 E 152,50 E
1.6 Arbeitsgemeinschaften, Spielkreise, Ensembles, Chor,
Orchester, Theorie, Jazztanz
1.6.1 Die Mitwirkung an Ensembles, Spielkreisen, Chören und
Orchestern (Grundangebote) ist für Musikschüler/-innen
entgeltfrei.
52
1.6.2 Für Sänger/-innen, die nicht Schüler/-innen der Musikschule
sind, wird ein Chorbeitrag erhoben. 84,00 E 7,00 E.
r
53
t
n
Mein Weg zur Musikschule
1.6.3 Für besondere Ensembleangebote wird für jedes Ensemble
ein gesondertes Entgelt festgelegt.
Schüler/-innen der Musikschule erhalten auf Antrag
eine Ermäßigung in Höhe von 50%.
1.6.4 Die Teilnahme am theoretischen Ergänzungsunterricht
ist für Musikschüler/-innen entgeltfrei. Für Nutzer, die
nicht Schüler/-innen der MUSIKSCHULE DORTMUND
sind, richten sich das Entgelt und die Kündigungs­termine
nach der Gruppenstärke (Ziff. 1.3.1 bis 1.3.4).
1.6.5 Für Jazztanz wird ein Beitrag erhoben
60 Minuten
276,00 E23,00 E
90 Minuten
360,00 E30,00 E
1.7 Bearbeitungsentgelt bei der Anmeldung
je Schüler einmalig 10,00 E
1.8 Instrumentenmiete mit Jahresstaffelung
1. Jahr 2. Jahr
ab 3. Jahr
1.8.1 Instrumente bis 250,00 E Anschaffungswert
66,00 E 108,00 E138,00 E
1.8.2 Instrumente bis 500,00 E Anschaffungswert
96,00 E 138,00 E174,00 E
1.8.3 Instrumente bis 1000,00 E Anschaffungswert
126,00 E 174,00 E204,00 E
1.8.4 Instrumente über 1000,00 E Anschaffungswert
162,00 E 204,00 E240,00 E
1.8.5 Sondertarif für besondere Instrumentengröße für Kinder
66,00 E 66,00 E66,00 E
1.9 Kurse und Projekte (zeitlich begrenzte Angebote)
Für Kurse und Projekte (Ziff. 2 Schulordnung) wird die
Höhe des zu entrichtenden Entgelts für die jeweilige
Veranstaltung gesondert festgelegt. Für diese Angebote
gelten die in den Teilnahmebedingungen festgelegten
Kündigungsbedingungen.
1.10 Nutzung von Musikschulräumen
für außerschulische Zwecke
1.10.1 Für einen Unterrichtsraum je angefangene Stunde
pro Tag 20,00 E
1.10.2 Für einen Saal je angefangene Stunde
pro Tag 40,00 E
1.10.3 Leistungen Dritter (z. B. Wachdienst, Instumentenstimmung etc.) werden durch die Musikschule vermittelt
und sind direkt vom Mieter zu zahlen.
54
r
t
n
2. MUSIKSCHULE DORTMUND
Ermäßigungen auf die Entgelte zu Ziff. 1.1 bis 1.5
2.1 Sozialermäßigung auf die Entgelte zu Ziff. 1.1 bis 1.4
2.1.1 Auf Antrag wird Inhabern/-innen des Dortmund-Passes
50% Ermäßigung auf ein Unterrichtsfach gewährt.
2.1.2 Die Anspruchsvoraussetzung ist nach Ablauf der Gültig­
keit des DO-Passes, bzw. dem Wegfall der Voraus­setzun­
gen erneut nachzuweisen. Wird der Nachweis nicht weiter
vorgelegt, ist im erneuten Anspruchsfall ein Neuan­trag
auf Ermäßigung erforderlich – Ziff. 2.4 gilt entsprechend.
2.2 Familienermäßigung (zu Ziff. 1.1 bis 1.5)
2.2.1 Zwei und mehr Teilnehmer/-innen aus einer Familie erhalten auf Antrag für jeweils ein Unterrichtsfach eine Er­mä­
ßi­gung in Höhe von 15%. Die Anspruchsbe­rechti­gung ist
durch Vorlage geeigneter Belege (Geburts­urkunde etc.)
nachzuweisen.
2.3 Ehrenamt (zu Ziff. 1.1 bis 1.5)
Schüler/-innen, die ehrenamtlich als Jugendleiter/-innen
tätig sind, erhalten auf Antrag auf ein Unterrichtsfach
eine Ermäßigung in Höhe von 10%. Die Anspruchs­be­
rech­­tigung ist durch Vorlage der Jugendleitercard
(Juleica) nachzuweisen.
2.4 Gültigkeit der Ermäßigung
2.4.1 Die Ermäßigungen werden ab dem Monat der Antrag­stel­
lung wirksam. Fällt die Anspruchsvoraussetzung weg, ist
ab dem Folgemonat das volle Unterrichtsentgelt zu zahlen.
2.4.2 Grundsätzlich kann immer nur eine Ermäßigung in
Anspruch genommen werden.
3. Zuschläge
3.1 Investitionszuschlag für die Anschaffung von
Instrumenten, Ausstattung von Unterrichtsräumen etc.
Der Investitionszuschlag wird für die Entgelte nach Ziff. 1.1
bis Ziff. 1.5.2 erhoben. Bei Schulgeldrücker­stat­tun­gen
wegen Unterrichtsausfall besteht kein Anspruch auf anteilige Erstattung des Investitions­zuschlags.
Der Zuschlag beträgt jährl. mtl.
12,00 E 1,00 E
3.2 Für Schüler/-innen ab dem 27. Lebensjahr
wird für die Entgelte nach Ziff. 1.2.1 und 1.3.2 bis 1.3.2
bis 1.3.5 ein Zuschlag erhoben. jährl. mtl.
72,00 E 6,00 E
55
t
n
Mein Weg zur Musikschule
4.
Fälligkeit
4.1 Bei den Entgelten – Ziff. 1.1 bis 1.6 – handelt es sich um
Jahresbeträge. Sie wer den in drei gleichen Teilbeträgen
zum 01.03., 01.07. und 01.11. des Jahres vom Konto des
Entgeltschuldners bei einem Geldinstitut abgebucht. Der
Entgeltschuldner wird gebeten, bei der Anmeldung eine
entsprechende Einzugsermächtigung zu erteilen. In Aus­
nah­mefällen kann mit Scheck oder in bar gezahlt werden.
Bei Zahlungsverzug wird das Mahnverfahren eingeleitet. Erfolgt die Zahlung nicht nach Aufforderung,
wird der Schüler vom Unterricht ausgeschlossen.
Bei Rücknahme des Ausschlusses wird ein gesondertes
Bearbeitungsentgelt gem. Ziff. 1.7 erhoben. Ausschlüsse
werden nur einmalig zurückgenommen.
4.2 Die Entgelte nach Ziff. 1.8 (Instrumentenmiete) werden
vom Konto des Entgeltschuldners bei einem Geld­institut
abgebucht. Der Entgeltschuldner wird bei Über­gabe des
Leihinstrumentes gebeten, eine entsprechende Einzugs­
ermächtigung zu erteilen. In Aus­nah­me­fällen kann mit
Scheck oder in bar gezahlt werden.
4.3 Die Entgelte nach Ziff. 1.9 (Kurse und Projekte) sind bei
Anmeldung per Einzugsermächtigung oder in Ausnah­
mefällen mit Scheck oder in bar zu zahlen.
4.4 Die Mietentgelte nach Ziff. 1.10 für die Nutzung von
Musik­schulräumen sind nach Rechnungsstellung zu zahlen.
4.5 Die Entgelte für Prufungen nach ABRSM werden
kosten­deckend berechnet und nicht ermäßigt.
4.6 Wurde eine Lastschrift nicht ausgeführt, ohne dass die
Musikschule die Gründe dafür zu vertreten hat, werden
die BankEntgelten dem/der Teilnehmer/-in in Rechnung
gestellt.
5. Beginn der Wirksamkeit
Die Entgeltordnung wird am 01.01.2012 wirksam.
Sie tritt an die Stelle der Entgeltordnung vom 01.01.2011.
Hinweis:
Das Unterrichtsverhältnis ist privatrechtlicher Art.
Es besteht keine Unfallversicherung für die Schüler.
56
r
MUSIKSCHULE t
n
DORTMUND
Unterrichtsbeginn
Bei den besonderen Angeboten und für Musikschul-Starter findet die erste Unterrichtsstunde wie im Prospekt angegeben
statt. Für den Vokal- und Instrumentalunterricht gilt:
Nach Eingang Ihrer Anmeldeunterlagen suchen wir ein möglichst passendes Angebot für Sie heraus. Sobald wir Ihnen einen
Unterrichtsplatz anbieten können, setzt sich eine Lehrkraft mit
Ihnen in Verbindung, um ein erstes informelles Treffen zu vereinbaren. Dort können Sie alle Fragen bez. Unterrichts­inhalten,
Instrument und Lernmaterial klären. Mit der Lehrkraft vereinbaren Sie dann auch die genaue Uhrzeit Ihres Unterrichtes.
Beratung
Für eine allgemeine Beratung steht Ihnen unsere zentrale
Rufnummer Fon 50-1 34 44 zur Verfügung. Ihre speziellen
Anfragen werden von dort an die richtige Stelle weitergeleitet.
Weiteres Infomaterial
Wenn Sie weitere Exemplare dieser Broschüre benötigen, wenden Sie sich bitte an Fon 50-13 444.
Sie finden diese Broschüre auch als pdf-Datei zum Download
unter www.musikschule.dortmund.de
Öffnungszeiten der Büros:
montags bis freitags
montags und mittwochs
donnerstags
09.00–12.00 Uhr
13.00–15.00 Uhr
13.00–17.00 Uhr
Unsere Anschrift:
Musikschule Dortmund • Steinstr. 35 • 44122 Dortmund
www.musikschule.dortmund.de • [email protected]
57
t
n
Mein Weg zur Musikschule
Teilnahmebedingungen für Kurse und Projekte der
MUSIKSCHULE DORTMUND
§ 1 Anmeldung und Einzahlung
(1)Kurse und Projekte stehen allen Interessierten offen.
(2)Die Anmeldung erfolgt schriftlich und führt zur
Zahlungsverpflichtung.
(3)Nach Eingang der Anmeldung erfolgt eine Anmelde bestä­ti­gung.
(4)Die Zahlungspflicht entsteht auch dadurch, dass ein/e Teil­ nehmer/-in ohne Anmeldung an einer Veranstaltung oder
Tei­len einer Veranstaltung teilnimmt. Die Nichtteilnahme
ohne rechtzeitige Abmeldung entbindet nicht von der
Zahlungs­pflicht.
(5)Wird eine Einzugsermächtigung erteilt, wird das Entgelt im
Folgemonat nach dem Beginn der Veranstaltung abgebucht.
(6)Barzahlungen sind nach Erhalt der Rechnung in der
Musikschule Zimmer 20 möglich.
§ 2 Erstattungen und Rücktritt
(1)Findet eine Veranstaltung aus von der Musikschule zu
vertretenden Gründen nicht statt, werden die gezahlten
Beträge erstattet. Weitergehende Ansprüche können gegen
die Musik­schule nicht geltend gemacht werden.
Der Wechsel eines/einer Dozenten/Dozentin ist keine
wesentliche Änderung im Sinne dieser Regelungen.
(2)Im Falle des Rücktritts des/der Teilnehmer/-in bis spätestens
7 Tage vor dem ersten Veranstaltungstermin werden die
ge­zahl­ten Beträge erstattet. Bei einem späteren Rücktritt ist
das gesamte Entgelt zur Zahlung fällig, es sei denn, es wird
eine ärztliche Bescheinigung über eine zu Veran­staltungs­
beginn eingetretene Erkrankung vorgelegt.
§ 3 Härtefallregelung
Über Anträge auf Entgeltermäßigung und -erstattung in
besonderen Härten entscheidet die Musikschule im Einzelfall.
§ 4 Teilnehmer/-innenzahl
Die Teilnehmer/-innenzahl je Kurs wird individuell von der
Musik­schule festgelegt. Bei Unterschreitung der Teilnehmer/innenzahl entscheidet die Musikschule über die Durchführung
des Kurses.
58
§ 5 Ausschluss von Teilnehmer/-innen von Veranstaltungen
Zur Aufrechterhaltung eines ordnungsgemäßen Betriebes ist es
erforderlich, folgende Teilnehmer/-innen von der Nutzung des
Veranstaltungsangebotes der Musikschule vorübergehend auszuschließen:
Teilnehmer/-innen, denen gegenüber die Musikschule noch
offene Forderungen aus abgeschlossenen Vollstreckungs­ver­
fahren hat. Mit Begleichung des ausstehenden Unter­richts­ent­
geltes wird der/die Teilnehmer/-in wieder zu Veranstaltungen
zugelassen.
r
der
Für Kin
en
h
c
is
zw
10
d
n
u
3
e
Jahr n
Musik
Englisch
Kultur
Melmo’s English Kids
Melanie Soppa
Provinzialstraße 245
44388 Dortmund
Tel. 0231 - 530 86 471
www.melmos-english-kids.com