PDF-Download - Markt Eggolsheim

Comments

Transcription

PDF-Download - Markt Eggolsheim
Amtsblatt des Marktes Eggolsheim
für die Ortschaften, Bammersdorf, Drosendorf,
Drügendorf, Eggolsheim, Götzendorf, Kauernhofen, Neuses,
Rettern, Schirnaidel, Tiefenstürmig, Unterstürmig, Weigelshofen
Donnerstag, 04.12.2014
Nr. 22/14
„Friede, Liebe und viel Gesundheit“
Eggolsheimer Adventsmarkt lockte
Gelebtes Heimatgefühl, ausgedrückt im individuellen Brauchtum – der Eggolsheimer Adventsmarkt
gleicht einem Familientreffen, zu dem die Menschen
aus den Ortschaften des Marktes und den Partnergemeinden zusammen kommen, wo auch noch Gäste
Freude finden. Sie kamen nicht nur aus dem Eggerbachtal, dem Regnitztal und dem Aischtal – sie
kamen auch aus Coburg, Nürnberg, Bamberg – dem
großen fränkischen Raum.
Groß war der Andrang gleich am ersten Abend. Bei
der Eröffnung stand der Markt gleichsam still – es
war kein Durchkommen mehr. Alles lauschte – gab
es doch die Erwartung auf etwas Neues. Im 19.
Marktjahr hat erstmals das Christkind gemeinsam
mit dem Bürgermeister den Adventsmarkt eröffnet.
Die Friedensbotschaften und Wünsche waren zahlreich. „Friede, Liebe und viel Gesundheit“ – dem
Weihnachtswunsch von Andràs Nagy, dem Bürgermeister von Jaszentlaszlo schließen sich wohl alle
gerne an. Bei der ungarischen Delegation ließ es sich
auch Altbürgermeister Jószef Papp nicht nehmen,
sich wieder selbst mit im Stand um die Delikatessen
zu kümmern.
„Jeder Mensch kehrt gerne dorthin zurück, wo er
Fortsetzung auf Seite 6
Adventsmusizieren am Hirtentor
Eine alte Tradition lebt wieder auf: das weihnachtliche Musizieren am Hirtentor.
Am 4. Adventssonntag, 21. Dezember um 19 Uhr spielen vor dem Hirtentor der Musikverein Eggolsheim, der Schabeso-Chor und die Eggerbachtaler Musikanten. Die Pächterfamilie Papadakis der „Taverne
Hirtentor“ schenken Glühwein aus und es gibt Plätzchen und Lebkuchen zum Naschen.
Herzliche Einladung zu dieser musikalischen Einstimmung auf das Weihnachtsfest ergeht an alle Bürgerinnen und Bürger des Marktes Eggolsheim und Ihrer Freunde.
22/14
Amtliche Mitteilungen
Sitzung des Marktgemeinderates
Eggolsheim
am Dienstag, 09. Dezember 2014,
um 18.00 Uhr im Sitzungssaal des
Rathauses Eggolsheim
Elektrogroßgeräten (z.B. Kühlschrank,
Bildschirme, TV-Geräte, Waschmaschine) bleibt ebenfalls gebührenfrei.
(Anmeldung z.B. im Internet unter
http://sperrmuellanmeldung.lra-fo.de)
Die Sitzung ist öffentlich mit anschließendem nichtöffentlichem Teil.
Gartenabfälle sind ab 2015 am Entsorgungszentrum Deponie Gosberg
gebührenpflichtig. Für sie werden bis zu
150 kg pauschal 5.- Euro verlangt. Bei
Mengen, die mehr als 150 kg wiegen,
kostet die Tonne 40.- Euro. Dabei wird
für die gesamte Ladung die Gebühr
anteilig nach Gewicht berechnet.
Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
Öffentlicher Teil
Eggolsheim, den 26.11.2014
Claus Schwarzmann, 1. Bürgermeister
1. Genehmigung der Niederschrift über
die Sitzung des Marktgemeinderates
vom 25.11.2014 (ö.T.)
2. Vorstellung der Möglichkeiten der
Interkommunalen Zusammenarbeit mit
den Nachbargemeinden Altendorf, Buttenheim, Hallerndorf im Rahmen einer
Integrierten Ländlichen Entwicklung
(ILE) durch Herrn Albarth vom Amt für
Ländliche Entwicklung (ALE), Bamberg
3. Behandlung der Niederschrift über die
Sitzung des Bau-, Umwelt-, Energie-,
Landschafts- und Forstausschusses vom
02.12.2014 (ö.T.)
4. Bauanträge/Bauvoranfragen
5. Vergabe von Aufträgen
Metallbauarbeiten
Brückengeländer
Schleuse 94
6. Durchführung der Folgepflege zur
Felsfreistellung der Retterner Kanzel
7. Vergabe über die Stromlieferung 2015
8. Anschaffung von Fahrzeugen für die
Rathausverwaltung, Bauhof und Gebäudeunterhalt
9. Sanierung des Sportheims der DJK
Eggolsheim – Vorstellung erster Planungen
10. Vorstellung einer neuen Planung für
den Radweg Buttenheim - Unterstürmig
11. Wünsche und Anfragen
Servicestelle des Regierungsbezirkes
Oberfranken
Für Fragen zur Pflege
Am Wilhelmsplatz 3 (Eingang Augustenstraße) in Bamberg ist die Servicestelle
des Bezirkes Oberfranken angesiedelt,
die zu Fragen der Behindertenhilfe und
der Hilfe zur Pflege berät.
Damit will der Bezirk helfen, den Weg
nach Bayreuth zu ersparen.
Mitarbeiter/innen stehen an den Werktagen den Bürgerinnen und Bürgern zur
Verfügung.
Erreichbarkeit: Telefon: 0921 - 78462401; Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8.30 Uhr
bis 11.30 Uhr, Mo.-Do. 13.30 Uhr bis
15.00 Uhr sowie nach Vereinbarung.
Satzung zur Änderung der
Beitrags- und Gebührensatzung zur
Entwässerungssatzung (BGS-EWS)
vom 09.11.2010
Auf Grund der Art. 5, 8 und 9 des
Kommunalabgabengesetzes erlässt der
Markt Eggolsheim folgende Satzung
zur Änderung der Beitrags- und Gebührensatzung zur Entwässerungssatzung
(BGS-EWS) vom 09.11.2010:
Art. 1
§ 10 Abs. 1 Satz 2 erhält künftig folgende
Fassung:
„Die Gebühr beträgt 1,06 € pro Kubikmeter Abwasser.“
Art. 2
Die Satzung tritt mit Wirkung vom
01.01.2015 in Kraft.
2
Neuerungen am Entsorgungszentrum
Deponie Gosberg:
Sperrmüll ab 2015 bei
Selbstanlieferung gebührenpflichtig
Sperrmüllscheine zur gebührenfreien Selbstanlieferung am
Entsorgungszentrum Deponie
Gosberg gelten 2015 nicht mehr.
Wenn es eilt und der Abfall schnell weg
soll, kann der Sperrmüll nach wie vor
selbst an das Entsorgungszentrum Deponie Gosberg gebracht werden, jedoch
nicht mehr gebührenfrei! Hier ein kleiner
Auszug der Gebührentabelle des Entsorgungszentrums Deponie Gosberg :
Kleinanlieferungen Sperrmüll kostet bis
40 kg pauschal 5,00 Euro; bei größeren
Anlieferungen wird für die gesamte
Ladung die Gebühr anteilig nach Gewicht
berechnet.
Nicht deponierbare Abfälle (Restmüll)
kosten 153,00 € pro Tonne; behandeltes
Altholz (z.B. Möbelholz)kostet 123,00 €
pro Tonne.
Weiterhin ohne Extragebühr können
Haushalts-Elektrogeräte
angeliefert
werden. Die Abfuhr von Sperrmüll nach
Terminvereinbarung bis zu zwei Mal im
Kalenderjahr; dabei auch Abholung von
Aus den Nachbargemeinden
Kinderweihnachtsmarkt in Altendorf
Die Kindertagesstätte Kürbisland lädt alle
herzlich zum Kinderweihnachtsmarkt am
Sonntag, 7. Dezember ab 15.00 Uhr im
Schulhof in Altendorf ein. Um 15.00 Uhr
eröffnet das Christkind den Markt, um
16.00 Uhr führen die Kindergartenkinder
ein Krippenspiel auf, um 17.00 Uhr sind
die Tanzflöhe aus Hirschaid dran und um
17.30 Uhr gibt es eine Aufführung der
Schulkinderbetreuung. Für den Glühwein braucht jeder seine eigene Tasse. Es
gibt auch Bratwurst, heiße Waffeln und
süßes Gebäck.
Kabarettabend in Strullendorf
Der 1. FC Strullendorf hat einen Kabarettabend mit Lizzy Aumeier für Freitag,
13.3. organisiert und bietet die Eintrittskarten rechtzeitig zu den Überlegungen
für ein passendes Weihnachtsgeschenk
an. Für das Programm Superlizzy, das
um 20.00 Uhr in der Aula der Schule
Strullendorf beginnt, gibt es ab sofort
Karten bei BVD, Bamberg; in der Buchhandlung Monolog Hirschaid; in der
Apotheke Strullendorf und in der Buchhandlung Streit in Forchheim.
Buttenheimer Weihnachtsmarkt am
Nikolaus-Wochenende
An der Pfarrkirche St. Bartholomäus
findet der Buttenehimer Weihnachtsmarkt am Samstag, 6. Dezember und
Sonntag, 7. Dezember statt. Am Samstag
um 16.00 Uhr stimmen die Kindergartenkinder mit weihnachtlichen Liedern an,
ehe 1. Bürgermeister Michael Karmann
den Markt eröffnet. Die Buttenheimer
Blaskapelle übernimmt die Umrahmung.
Um 17.00 Uhr sammeln das Christkind
und seine Engel die Wunschzettel ein,
um 18.00 Uhr verteilt der Nikolaus seine
22/14
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Kinder und Jugendliche,
unser mittlerweile 19. Adventsmarkt war wieder eine rundum gelungene Gemeinschaftsveranstaltung. Ich
danke an dieser Stelle allen, die sich engagiert haben. Lesen Sie dazu alles Weitere im Hauptartikel dieser
Gemeindezeitung und sehen Sie sich die Bilder an. Die Eindrücke sprechen für sich. Auch unser vorausgegangener Kathreinstanz war für unsere Bürgerinnen und Bürger über 60 ein schönes vorweihnachtliches
Zusammentreffen. Ich bin immer wieder begeistert, dass wir ausschließlich mit heimischen Akteuren ein
vielseitiges Programm zusammenstellen können, das immer sehr gut ankommt. Auch hierfür ein Dankeschön
allen Beteiligten.
Vielleicht haben Sie zufällig auf TV Oberfranken den Film über unseren Markt Eggolsheim gesehen. Die
Volksbank Forchheim hat für alle Märkte und Gemeinden im Landkreis, wo es Geschäftsstellen gibt, auf
ihre Kosten diese Filme erstellen lassen. Sie finden den Film auf unserer Homepage und können ihn jederzeit
ansehen. Ich meine, er ist sehr gelungen und bedanke mich bei der Volksbank Forchheim für das Engagement
im Sinne der Landkreisgemeinden.
Am kommenden Dienstag, also am 9. Dezember präsentiert das Amt für Ländliche Entwicklung Bamberg
die Chancen einer interkommunalen Zusammenarbeit mit den Nachbargemeinden. Die Bürgermeister von
Altendorf, Buttenheim, Eggolsheim und Hallerndorf wurden von den Verantwortlichen über die Chancen
bereits aufgeklärt. Nun sollen auch die Marktgemeinde- und Gemeinderäte der vier Kommunen entsprechend
informiert werden. Durch unsere hervorragende Zusammenarbeit im Zweckverband zur Wasserversorgung
der Eggolsheimer Gruppe und auch in den zwei Abwasserzweckverbänden gibt es bereits eine gute Basis.
Diese kann auf weitere Aufgabenfelder erweitert werden. Hier gibt es echte Chancen, auch im Hinblick auf
eine Besserstellung in den verschiedenen Förderbereichen. Zuhörer sind in der Sitzung am 9. Dezember um
18 Uhr gerne willkommen.
Abschließend darf ich hinweisen auf die Kulturveranstaltungen des kommenden Jahres. Mit der letzten
Gemeindezeitung wurden die Flyer verteilt. Die Nachfrage nach Karten ist bereits sehr gut. Ich empfehle
Ihnen die Karten als Weihnachtsgeschenk. Kultur in der eigenen Gemeinde erleben zu können ist meines
Erachtens etwas sehr Wertvolles.
Herzlich
Ihr und Euer
Claus Schwarzmann,
1. Bürgermeister
Gaben und das Buttenheimer Adventsfenster wird geöffnet. Um 19.30 Uhr ist
ein Feuerzauber mit den beiden Feuerfeen angekündigt. Am Sonntag öffnen
die Marktstände um 14.00 Uhr. Es gibt
wieder Musik zur festlichen Zeit mit der
Bläsergruppe der Deichselbachschule,
den Altendorfer Kürbisspatzen. Um
17.00 Uhr beginnt das Adventskonzert in
der Pfarrkirche. Um 18.30 Uhr wird das
Adventsfenster erneut geöffnet und der
Nikolaus kommt. Veranstalter des Marktes ist der Ortskulturkreis.
3
22/14
Schabeso Kulinarisch – Wahrnehmungen eines Gastes
„Abseits von den großen Ereignissen der
Event Agenturen bin ich immer auf der
Suche nach Unterhaltung in der Nähe
meines Wohnortes. Mehr beiläufig drang
bei einem Treffen mit Freunden das alte
fränkische Wort Schabeso in mein Ohr,
welches ich aus meiner Jugendzeit als
Zitronen- und Orangenlimonade kannte
und das damals schon ein Kultgetränk
aus den 20iger Jahren war, jedoch als
Original Chabeso hieß.
mit den Karten klappte, haben wir unsere
Planungen für Alexander Herrmanns
Palazzo zurückgestellt. Freunden erging
es eben so, gemeinsam stürzten wir uns
am 21. November voller Erwartungen in
dieses Abenteuer. Die Eintrittskarte lies
schon eine gewisse Sensibilität für einen
festlichen Rahmen erwarten.
Die Eggerbach-Halle kannte ich bereits
von anderen Veranstaltungen, ein
Zweckbau der wirklich gelungen ist.
Auch war meine Skepsis, ob es möglich
sei in einer Veranstaltungshalle Gemütlichkeit zu schaffen, schnell verflogen.
Als ich die ersten Chormitglieder am
Eingang mit ihren schwarzen Hemden
und Blusen, verziert mit gelben Krawatten und Tüchern, sah, habe ich das
Nicht nur stimmlich, auch schauspielerisch
hat „Schabeso“ einiges zu bieten.
Die beiden Chorleiter Elisabeth Roppelt und Hans Mohnkorn sorgen immer für den richtigen Rhythmus und „Drive“ im Chor.
Für das instrumentale Fundament sorgen Andreas Tonke am Kontrabaß und Simon
Huberth am Piano.
Dass ein Chor sich so taufte, weckte
meine Neugierde. Dann soll es auch
noch ein 5-Gänge Menü neben Magie
und Zauberei zu ländlichen Konditionen
geben. Meine Frau war ebenfalls überzeugt, und der Termin vorsorglich im
Planer geblockt. Nachdem es auch noch
4
erste Mal auch mein Outfit kontrolliert.
Nun, es war gerade noch angemessen.
Eine freundliche Tischdame führte uns
an einen der geschmackvoll dekorierten
Tische. Ein Tischleuchter mit echten
Kerzen ließ die Detailliebe deutlich
werden. Das erste Gefühl war Entspan-
nung, in diesem Zustand nahm ich die
schwarz-silberne Wandverkleidung wahr,
die eine Funktionshalle in einen kleinen
Festsaal verwandelte. Hier bin ich richtig, fühle mich wohl, war mein Gedanke.
Erst am Ende wurde mir klar, dass wir
von den Kindern der Chormitglieder
bedient wurden. Es ist mir zunächst gar
nicht aufgefallen, denn alle hatten die
Grundregeln verinnerlicht und fürs Auge
waren sie ohnehin spitze.
Pünktlich, nachdem wir die „Erste Verführung“ verspeist hatten, begann die
Show mit dem Gentleman Magier der
alten Schule „Cartini“. Mit rotem Schirm,
einem Schirmherren für Kurzweile vergleichbar, betrat er den Raum und bezog
das Publikum in seinen Darbietungen ein.
Während der Menügänge überraschte er
an den Tischen mit seinen Zaubereien.
Einige Damen durften eine Kussprobe
auf einem Stück Papier abgeben. Der
Kuss auf dem Papier wurde mit Hilfe
eines Feuerzeugs entflammt, als Asche
blieb ein Ferrero- Küsschen übrig.
Als Moderator in historischem Rock
eröffnete Robert Schmitt den Abend.
Seine Einführungen zu den einzelnen
Darbietungen des Chores haben zumindest bei mir bereits Vergessenes aufgedeckt und für die Jüngeren waren es
interessante Informationen.
Im ersten Block des Chores „Showtime“
lies vor allem Proud Mary, ein Song der
Creedence Clearwater Revival über einen
alten Schaufelraddampfer Erinnerungen
an das Woodstock Festival aufkommen.
Der fast 50jährige Song „Drive my Car“
von den Beatles rundete den ersten ChorAuftritt ab.
22/14
nicht nur optisch, sondern schmeckte
auch vorzüglich. Wir fühlten uns passend
zum Song „Sunny Side of the Street“.
Zur Nachspeise, sie war ein Kracher,
wurden Emotionen von „Dream“ bis
„ Only You“ bedient, wie viele Lieder
untermalt mit einfühlsamen Bildern
auf der Großleinwand und alle an unserem Tisch waren rundum zufrieden, bis
uns ein wildes und lautes Rocktrio auf
der Suche nach seinem Auftrittsort aus
den Träumen riss. Dies war der Auftakt
zu einem Rock Spektakel, das jeden zur
bereits fortgeschrittenen Stunde nochmals in Vibration versetzte. „Bohemian
Rapsody, „We will Rock You“ und etwas
zum Trinken! In dieser aufgeheizten
Stimmung bei Chor und Gästen war es
nur Nebensache, dass die Konfettikanone
ihren Dienst zum Schlusssong „ We are
the Champions“ einstellte.
Danke für den schönen Abend, wir
kommen wieder.
Günter Schmidt, Schlaifhausen
Ob im edlen Gewand mit Federboa oder im swingigen 50er-Jahre-Outfit und Petticoat:
Schabeso macht zu jedem Musikblock eine ausnehmend gute Figur.
Der Chor Schabeso bedankt sich ganz
herzlich bei allen Helfern, den „Chorkindern“, den Technikern, dem Partyservice
Bachmann, dem Zauberer Cartini, Robert
Schmidt und den Gästen aus Eggolsheim, Forchheim, Hirschaid, Adelsdorf,
Zirndorf, Kronach, Bayreuth, Altdorf,
Nürnberg München, Elsass, Wien ..
Fotos: Reinhard Helldörfer (weitere
Bilder: www.schabeso.de)
TÜV-Termin am 16. Dezember
Für Schlepper und ungebremste Anhänger bietet der TÜV Süd einen Termin
am Gemeindebauhof Eggolsheim an.
Am Dienstag, 16. Dezember ab 16.30
Uhr können die Kandidaten vorgestellt
werden. Für Fragen: 09191-707320.
Cartini sorgt für zauberhafte Momente an den geschmackvoll eingedeckten Tischen.
Berauscht von den Chordarbietungen wurde uns durch
Chormitglieder, tischweise inszeniert wie auf dem
Traumschiff, der zweite Gang „Möhrensuppe mit
Ingwer und Kokossahne“ angekündigt und gereicht.
Der
musikalische Höhepunkt des Liederreigens
„Träume“ war dann Gabriella’s Song aus dem schwedischen Musikfilmdrama „ Sa Som I Himmelan“, solistisch von der Chorleiterin Elisabeth Roppelt in der
Originalversion interpretiert, den wir zu einer fruchtigen Salatkreation genießen durften. Der Chor kann es,
war mein Gedanke, er hat auch Solisten, die ein weiteres Potential des Chors erkennen ließen.
Rinderfilet oder Saibling, der Hauptgang überraschte
Wir suchen zum sofortigen Eintritt
in Hallerndorf
Gewerbliche Aushilfs- und Teilzeitkräfte (m/w)
(ab 16 Jahren)
– morgens zwischen 05:30 und 07:30 Uhr
– nachmittags zwischen 15:00 und 19:30 Uhr
für Be- und Entladetätigkeiten.
Bitte schriftliche Kurzbewerbung per E-Mail o. telefonisch an:
GLS-Germany GmbH & Co. OHG
Am Binsig 2, 91352 Hallerndorf, T: 0 95 45-3 59 83-0
E: [email protected]
5
22/14
Fortsetzung von Seite 1:
wohlfühlt und wir haben uns hier in
Eggolsheim immer sehr wohl gefühlt“ –
Die Botschaft der Ungarn wurde mit Beifall aufgenommen. Bürgermeister Nagy
berichtete von der Adventsfeier daheim,
die nach Eggolsheimer Vorbild entstanden sei. „Ihr habe uns den Weihnachtsmarkt gebracht. Bei uns in Jaszenlaszlo
haben wir jetzt auch einen Auftakt für die
Zeit vor Weihnachten. Das haben wir von
Eggolsheim gelernt.“
Gleiches gilt auch für Cavedine. Marco
Santoni, Präsident der Partnerschaftsfreunde aus Cavedine übermittelte die
guten Wünsche der Trentiner und war
mit 72 Personen angereist, unter denen
auch besonders viele junge Menschen
waren. Auch der italienische Stand war
mit bekannten Persönlichkeiten besetzt,
die schon viel Weihnachtsmarkterfahrung
haben. Seit vielen Jahren ist es Tradition,
dass am ersten Adventswochenende der
Markt in Eggolsheim ist und am zweiten
Adventswochenende der Markt in Cavedine. Weihnachtsmärkte gibt es einige in
der Region, aber auch in der italienischen
Partnergemeinde haben die Freunde aus
Eggolsheim den örtlichen Anfang initiiert und sind seither Jahr für Jahr dort
dabei.
Adventsmarkt 2014
haben, eingeschlossen: Die Flüchtlinge,
die zum Teil beim Markt Eggolsheim
eine Beschäftigung gefunden haben,
haben am Aufbau mitgewirkt. Die
Adventsmarktbesucher quittierten diese
Information mit spontanem Beifall.
Christkind eröffnet Adventsmarkt
Das Fenster im Giebel des BüchereiHauses der Gemeinde aus dem 17. Jahrhundert war dezent angeleuchtet – über
die Fachwerkfassade flimmerten bunte
Lichtpunkte, alle blickten gespannt
hinauf und dann war es soweit: das erste
Eggolsheimer Christkind sprach zu den
erwartungsvollen Besuchern. Den Prolog
hatte Winfried Näther aus Unterstürmig
geschrieben – in Versform, mit allem,
was zu Weihnachten erwartet wird –
Frieden und Ruhe, strahlende Kinderaugen und dem Wunsch nach Frieden auf
Erden. Die andächtigen Zuhörer taten
ihre Zustimmung kund.
Bürgermeister Claus Schwarzmann
dankte in seiner Eröffnungsrede auch
Gerhard Spinner und Fritz Sitzmann
für die Arbeit der Freundeskreise. Es ist
beiden gelungen, die Besucher in Familien unterzubringen, was die Intensität
der internationalen kommunalen Partnerschaft mit Leben erfüllt.
38 Marktstände, viele Aktivitäten von
Gruppen, Kinderkarussell und Leierkasten-Weihnachtsmann – wer sich nicht
alles merken konnte, was der Bürgermeister in seiner Begrüßung aufgezählt
hatte, der konnte sich in dem Flyer, der
an allen Ständen zu haben war, einen
Überblick verschaffen. Auch die Krippenausstellung in den zwei Ebenen der
Kulturscheune wurde wieder ihrem
weit in die Lande reichenden guten Ruf
gerecht. Der Bogen der Ausstellungsstücke reichte von kindlicher Schlichtheit
bis zu üppiger, raumgreifender Darstellung fränkischer Gehöfte.
Eine besondere Gruppe wurde in diesem
Jahr in den Dank an alle, die zum Gelingen des Adventsmarktes beigetragen
Zu erleben, wie die Menschen sich
begegnen und daran Freude haben, lässt
sich in Worten nur bedingt wiedergeben.
6
Die Besucher genossen die Abwechslung
und wer von dem fränkischen Brauchtum
noch etwas zusätzliches sehen wollte,
dem fiel die schöne fränkische Tracht auf,
die von Margareta Distler aus Effeltrich
getragen wurde, die im hellerleuchteten
Tanzsaal zur Rast eingekehrt war.
Ein wenig Wehmut klingt in der Aussage von Franz Lehnert (Geschäftsleiter
und Leiter des Haupt- und Personalamtes), der im nächsten Sommer in Pension
gehen wird: „Für mich ist der Adventsmarkt wie ein Kind, das ich über die Jahre
in der Entwicklung mit formen durfte.
Ich hoffe, es wird noch viele Jahre weiter
wachsen und vielen Menschen Freude
bereiten.“
sf
Adventsmarkt 2014
22/14
7
22/14
C
M
Y
CM
MY
CY CMY
K
Weihnachtliches Programm in der Umweltstation Lias-Grube
Die Weihnachtszwerge haben am 15. Dezember
ihren großen Tag: sie finden heraus, was heimische
Tiere im Winter machen, wenn es draußen kalt ist.
Außerdem schmücken sie einen prächtigen Weihnachtsbaum für Tiere und üben sich in Spurensuche und Fährtenlesen.
Das Angebot für Weihnachtszwege gilt am Montag,
15.12. von 14.30-16.30 Uhr für Kinder von drei bis
sechs Jahren mit einer kostenpflichtigen Begleitperson. Wetterangepasste Kleidung ist wichtig.
Weitere Informationen und die Möglichkeit zur
Anmeldung: Büro der Lias-Grube: Umweltstation
Lias-Grube Unterstürmig, Lias-Grube 1; 91330
Eggolsheim, 09545 950399; [email protected]
Weihnachtsmarkt bei Pack mer‘s
Am Samstag, 6. Dezember von 9.00 bis 13.00 Uhr
lädt Pack mer’s zum Weihnachtsmarkt. In diesem
Jahr wird am Nikolaustag alles rund um den Weihnachtsbaum geboten. Es gibt Christbaumständer- und Kugeln, Baumschmuck, Krippen oder
Krippenfiguren und darüber hinaus sehr schöne
Geschenkideen für das Fest. Zum Aufwärmen gibt
es indischen Gewürztee und Gebäck.
Das Pack mer´s Team weist darauf hin, dass Anlieferungen von Ware außerhalb der Geschäftszeiten
nicht möglich sind.
Öffnungszeiten: Täglich Mo bis Fr durchgehend
von 8.00 bis 18.00 Uhr, jeden 1. Samstag im Monat
von 9.00 bis 13.00 Uhr. Pack mer´s gGmbH, Bayreuther Straße 1 in Forchheim, Tel.: 09191-97760;
Fax 09191-977629, Email: [email protected],
www.packmers-im-web.de
Papier . Farbe . Leidenschaft.
DruckInform GmbH
In der Büg 8 · 91330 Eggolsheim
Telefon: 09191/73386-0
Telefax: 09191/73386-29
[email protected]
8
GeneraliVersicherungen
Neubauer Josef
Frankendorf 16
95155 Buttenheim
Telefon (09545) 9440-0
Telefax (09545) 9440-29
❅
Das Jahr neigt sich dem Ende zu
Anlass für uns „Danke“
zu sagen für Ihr Vertrauen,
das Sie uns entgegen gebracht
haben.
Gleichzeitig wünschen wir
Ihnen ein frohes Weihnachtsfest
und ein glückliches,
gesundes und erfolgreiches Jahr 2015.
❅❅
Wir haben uns dazu entschlossen, statt Weihnachtsgeschenke für
unsere Kunden, eine Spende an „Franken helfen Franken“ zu richten.
22/14
Bürgerbund für ISEK
In ihrer jüngsten Sitzung befassten sich
die Mitglieder des Bürgerbundes mit
dem Thema integriertes städtebauliches
Entwicklungskonzept (ISEK) für den
Hauptort unserer Gemeinde. Nachdem
der Gemeinderat in seiner letzten Sitzung mit großer Mehrheit den Weg für
den Einstieg in den Prozess der Bürgerbeteiligung, die für dieses Vorhaben
umfangreich erforderlich ist, entschieden hat, liegt es nun an der Bürgerschaft,
sich an den entsprechenden öffentlichen
Diskussionen und in den zu bildenden
Arbeitskreisen konstruktiv und kritisch
zu beteiligen. Dabei ist es den Mitgliedern des Bürgerbundes besonders wichtig zu betonen, dass sich das ISEK auf
alle Aspekte und Bereiche des Ortes
erstrecken soll. Die guten Erfahrungen
aus den angelaufenen Dorferneuerungsprozessen in den Ortschaften Drügendorf und Neuses können hier durchaus
als Hilfestellung herangezogen werden.
Genauso wie in Drügendorf und Neuses
sind alle Mitbürgerinnen und Mitbürger
der Ortschaft Eggolsheim aufgerufen,
aktiv mit zu überlegen:
• wie die Ortschaft in Zukunft aussehen
soll
• welche Entwicklung z. B. im Bereich
der Bau- und Gewerbegebietsausweisung angestrebt werden soll
• welche infrastrukturellen Einrichtungen für Bildung, Nahversorgung, Sport,
Tourismus, Wirtschaft und Gewerbe
sowie Kunst und Kultur für Jung und Alt
zukünftig wünschenswert sind
• wie man die Aktivitäten aller gesellschaftlichen Gruppen des Ortes noch
besser koordinieren und für alle attraktiv
machen kann
• wie noch mehr dem Umweltschutz dienende Maßnahmen aussehen könnten
• wie die öffentlichen Plätze und Anlagen
noch attraktiver gemacht werden können
• wie Belastungen durch den Verkehr
verringert werden können
kurz, wie Eggolsheim zu einer noch
lebens- und liebenswerteren Ortschaft
in Franken werden kann. Einig sind sich
die Mitglieder des Bürgerbundes, dass
sowohl die genannten als auch alle weitergehenden Ideen und Diskussionspunkte
ohne Vorbedingungen und Vorfestlegungen ergebnisoffen in den zu gründenden
Arbeitskreisen besprochen werden. Nach
dem Verständnis der Bürgerbündler ist
das Ergebnis des ISEK-Prozesses eine
Prioritätenliste mit wünschenswerten
Maßnahmen, auf die sich alle Bürgerin-
nen und Bürger von Eggolsheim verständigen. Die Umsetzung der einzelnen
Maßnahmen wird danach mit Sicherheit
mehrere Jahre wenn nicht sogar Jahrzehnte in Anspruch nehmen. Je nach
finanziellen Möglichkeiten sowohl von
Seiten der Gemeinde als auch von Seiten
beteiligter Privatpersonen sowie der von
übergeordneten Stellen zur Verfügung
zu stellenden Mittel werden Verbesserungsmaßnahmen sukzessive umzusetzen sein.
Für den nächsten Schritt, die Auswahl
eines geeigneten Ingenieur-Büros, das
den ISEK-Prozess maßgeblich begleiten
und am Laufen halten soll sind daher folgende Randbedingungen von besonderer
Bedeutung:
• Das Ingenieur-Büro muss sich in erster
Linie als Moderator und Antreiber des
ISEK-Prozesses verstehen und entsprechend handeln
• Hauptaufgabe des Ingenieur-Büros
wird es daher sein, öffentliche Veranstaltungen zu organisieren und den zu bildenden Arbeitskreisen fachlich zur Seite
zu stehen und diese zu beraten
• eine weitere wichtige Aufgabe des IB’s
ist die machvollziehbare Dokumentation
des gesamten ISEK-Prozesses
• das IB soll nach Möglichkeit nicht mit
fertigen Lösungen aufwarten sondern
versuchen, die Ideen und Vorschläge der
aktiven Bürgerschaft aufzunehmen und
Umsetzungsmöglichkeiten aufzuzeigen
• die Erfahrungen des IB aus anderen,
vergleichbaren Projekten sollen zumindest insoweit einfließen, dass ein aktiver
Austausch mit Kommunen, die bereits
einen ISEK-Prozess am Laufen haben
hergestellt und organisiert wird. Insofern sind entsprechende Referenzen von
besonderer Bedeutung
Am Allerwichtigsten ist jedoch, dass
möglichst viele Bürgerinnen und Bürger
aus ganz Eggolsheim sich an diesem
Prozess aktiv beteiligen und ihre Vorstellungen unvoreingenommen einbringen – immer in dem Wissen, dass es um
den ganzen Ort uns seine Funktion für
die Bedürfnisse aller hier lebenden Menschen jeglichen Alters heute und in der
Zukunft geht.
Wenn es gelingt, die Intension des ISEKProzesses zu verinnerlichen und sich als
Dorfgemeinschaft darauf einzulassen,
kann es zu einem wahren Meilenstein in
der jüngeren Entwicklung Eggolsheims
werden. Das ist die feste Überzeugung
der Bürgerbund-Mitglieder.
Bammersdorf rockt die
Jägersburg
Am 27. Dezember ist es wieder so weit:
zum 12. Mal wird in Bammersdorf
gerockt.
Josi und friends werden aber nicht nur
Bammersdorf rocken, sondern auch die
Jägersburg.
Eine Location, die mit der Schlossatmospähre auch international schon überzeugt hat.
Einlass ist ab 20.00 Uhr, für Essen und
Getränke ist reichlich gesorgt. Die Bammersdorfer Jugend lädt Jung und Alt herzlich zum mitrocken ein.
Die Bammersdorfer Jugend
Wird Hofnachfolge bald teuer?
Der Bayerische Bauernverband lädt zu
einem Steuer-Vortrag mit dem Thema
„Wird Hofnachfolge bald teuer?“ am
Freitag, 5. Dezember um 19.30 Uhr
im Gasthaus „zur Ehrenbürg“ Familie
Nagengast, Schlaifhausen 68; 91369
Wiesenthau ein. Wenn das Bundesverfassungsgericht die Erbschaftssteuer
als verfassungswidrig einstuft, dann
müssen vor allem Landwirte mehr
Steuer zahlen. Es wird der Frage nachgegangen, wer jetzt noch handeln sollte.
Wer jetzt noch handeln sollte.
BBV-Senioren
Aktiv
–
Treffen
am
Nikolaustag
BBV Senioren Aktiv lädt ein zum
gemütlichen
Beisammensein
am
Nikolaustag, 6.12. um 14.00 Uhr
im Gasthaus Schrüfer in Pinzberg.
Die nächste Gemeindezeitung
erscheint am Donnerstag,
dem 18. Dezember 2014
9
22/14
Aus Schule und Kindergärten
Kindergarten St. Martin Eggolsheim
Nikolaus-Umzug-Erlös geht nach
Tansania
Am Montag, 1. 11. fand der traditionelle
Martinsumzug vom Kindergarten St.
Martin, Eggolsheim statt. Der Elternbeirat bot selbstgebackene Lebkuchen,
Glühwein, Chili und heiße Würstchen
an. Der Erlös von 300 € geht als Spende an
Anam Cara Network e. V., Patenschaften
für Kinder. Damit wird das „Rose Education Center“ in Moshi/Tansania unterstützt. Mehr Informationen dazu unter
www.anamcara-network.de“
Kindergarten St. Franziskus Neuses
St. Martin mit Freude gedacht
„Kommt wir woll‘n Laterne laufen …“
unter diesem Motto bastelten und sangen
die Kindergartenkinder für St. Martin.
Am 13.11. war der Höhepunkt gekommen, die Kinder zogen mit dem Kindergartenteam hinter Pfarrer Schuster in die
Kirche ein. Nach einem Wortgottesdienst
ritt St. Martin hoch zu Ross voraus in
Richtung Sportheim. Die Kindergartenkinder liefen eifrig mit ihren selbst
gestalteten Laternen hinterher. Musikalisch wurde der Laternenzug unterstützt
von der Feuerwehrkapelle Neuses. Am
Sportheim angekommen, hörten alle
interessiert zu, als die Martinsgeschichte
erzählt wurde und Eduard Endt als St.
Martin und Marcus Sitzmann als Bettler die Mantelteilung in Szene setzten.
Anschließend haben alle den Abend bei
Glühwein, Wienerle und Knoblauchsuppe gemütlich ausklingen lassen. Ein
herzlicher Dank geht an alle, die mitgeholfen haben, das Martinsfest zu einem
besonderen Erlebnis werden zu lassen.
Benefizfußballspiel Ledige gegen
Legenden
Am Kirchweihmontag war es wieder so
weit, Punkt 16.00 Uhr ertönte der Anstoß
zum Fußballspiel Ledige gegen Legenden. Väter, Opas, Onkels oder auch nur
Ledige, die selbst schon im Kindergarten
betreut wurden, wollen mit dieser Aktion
den Kindergarten finanziell unterstützen.
Bei dem diesjährigen Spiel kam ein
Betrag von 300.00 Euro zusammen.
Marcus Sitzmann überreichte Frau
Haderlein das gespendete Geld im
Rahmen des Martinsumzuges. Ein herzliches vergelt´s Gott sagen die Kindergartenkinder und das Kindergartenpersonal
zu allen Fußballspielern, Zuschauern und
den Organisatoren. Dank dieser großzügigen Spende können den Kindern
wieder einige Wünsche erfüllt werden,
die ohne solche Aktionen nicht möglich
wären.
Der Elternbeirat
Mitagsbetreuung der AWO
Ferienbetreuung im Herbst 2014
In den diesjährigen Herbstferien verbrachten wieder mehr als 20 Kinder der
Schule in Eggolsheim ihre Ferienzeit
in der Offenen Ganztagsschule (OGS).
Die OGS veranstaltete in dieser Woche
täglich ein abwechselndes Programm.
Am Anfang der Woche gab es einen
Kennlern- und Spieletag für die Kinder
aus unterschiedlichen Jahrgangsstufen.
Am Nachmittag besuchten die Kinder
die Kerwa in Eggolsheim und durften
dank des Bürgermeisters kostenlos die
Fahrgeschäfte nutzen. Am nächsten Tag
unternahmen die Schüler einen Tagesflug. Die Kinder fuhren mit dem Zug
nach Streitberg und wanderten durch die
Binghöhle. Zur Wochenmitte fand eine
Schulolympiade statt mit verschiedenen
Geschicklichkeitsspielen.
Außerdem
wurde noch ein Spielplatz besucht. Da
die Kinder gerne Rollenspiele machen
wollten, wurde kurzfristig dasTagesprogramm umgewandelt und statt Herbstdeko wurde dann Hundeschule gespielt,
eine Bäckerei eröffnet in der verschiedene Kuchen aus Knete „gebacken“
wurden usw. Den Kindern machte das
unterschiedliche Programm große Freude
und sie verbrachten schöne Herbstferien
in der OGS Eggolsheim.
Astrid Heilmann und das Team der [email protected]
eggolsheim.de
Planungshilfe für Ferien 2015
Für Ferien 2015 bietet die AWO
Ferienbetreuung an in den Wochen:
Faschingsferien vom 16.02.-20.2.2015;
Osterferienwoche vom 30.3.-2.4.;
Pfingstferienwoche vom 26.5.-29.5.;
Sommerferien vom 17.8.-21.8.2015 und
vom 24.8.-28. August.
Die Jugend der OGS in der Grund und
Mittelschule Eggolsheim schnuppert
bei den örtlichen Vereinen
Am Montag, 3.11. hat die Jugendgruppe
der AWO Eggolsheim einen Ausflug zur
örtlichen Kegelbahn unternommen. Vereinsmitglied Adonis hieß sie willkommen
und erklärte die Kegelbahn. Danach bildeten die Schüler Gruppen: die Schüler
der neunten und siebten Klasse bildeten
„Team Sheldon“, und die Klassen darunter das Team „Fruchtige Früchtchen“. Die
ganzen drei Runden gewann das Team
Sheldon haushoch. Da es den Jugendlichen viel Spaß gemacht hat, wird die
OGS in Zukunft wöchentlich eine Aktion
in dieser Form anbieten.
Gymnasium Fränkische Schweiz
Ebermannstadt
Der individuelle Weg zum Abitur: Einführungsklasse für das Schuljahr 2015/16
Auch für das Schuljahr 2015/16 bietet
das GFS eine Einführungsklasse in Ebermannstadt an. Ziel dieser besonderen 10.
10
AG-631-2-B04-A64-1_Layout 1 04.07.12 16:12 Seite 1
Klasse mit einer eigenen Stundentafel
ist es, für Schülerinnen und Schüler mit
mittlerem Schulabschluss den Übergang
an das Gymnasium und in die Qualifikationsstufe der Oberstufe zu erleichtern und letztendlich zur Allgemeinen
Hochschulreife zu führen. Angesprochen
werden alle Absolventen der mittleren
Reife der Realschule, Wirtschaftsschule
und des M-Zuges der Mittelschule. Ein
bestimmter Notendurchschnitt ist nicht
erforderlich, da mit der 10. Klasse des
Gymnasiums die gezielte sowie individuelle Förderung auf die verbindlichen
Abiturfächer (Mathematik, Deutsch,
Fremdsprache) neu beginnt.
Als verbindliche 2. Fremdsprache wird
Spanisch bzw. Französisch angeboten,
wobei Spanisch neu beginnt.
Deswegen lädt das Gymnasium Fränkische Schweiz zu einem Informationsabend am Donnerstag, dem 29. Januar um
19.00 Uhr im Gymnasium in Ebermannstadt ein, auf dem ergänzende Informationen und persönliche Fragestellungen
umfassend thematisiert werden.
Schulessen zu wenig Obst zu
viel Fleisch- bei uns nicht
22/14
Ihr Partner für
finanzielle Sicherheit
in der Region.
Mein Team und ich
sind für Sie da!
Es gibt mehr für
Ihr Geld als Sie
denken!
> Altersvorsorge
> Baufinanzierung
> Gesundheitsvorsorge
Testen Sie unsere
Allfinanzstrategie!
> Geldanlage
> Versicherungen
Büro für
Deutsche Vermögensberatung
Sonja Kessler
Hauptstr. 11
96155 Buttenheim
Telefon 09545 4416392
[email protected]
^1234567890ß qwertzuiopü+asdfghjklöä#<yxcvbnm,.-^1234567890ß QWERTZUIOPÜ+ASDFGHJKLÖÄ#>YXCVBNM,.-!?73&'()+,-./@\`~àáâãäåæçèéêëìíîï ðñòóôõö÷øùúûüýÀÁÂÃÄÅÆÇÈÉÊËÌÍÎÏÐÑÓÒÔÕÖØÙÚÛÜÝ
Die Schüler der Grund- und Mittelschule
Eggolsheim bedanken sich recht herzlich bei unserem langjährigen Sponsor
„LIDL“ in Neuses für die wöchentliche
Obst-Gemüse und Joghurtspende.
11
22/14
UNGLAUBLICH ABER WAHR
Unglaublich günstige Angebote, wahrhaft attraktive Autos!
UNGLAUBLICH!
UNGLAUBLICH!
Der Mitsubishi ASX 1.6 MIVEC
ClearTec 2WD **
Der Mitsubishi Space Star
1.0 ***
15.990 €
6.990 €
Abb. zeigt Ausstattungsvariante TOP mit Extra-Paket ***
AUCH ALS
SONDERMODELL:
SPACE STAR
DIAMANT EDITION
Abb. zeigt Ausstattungsvariante PLUS **
Aber wahr:
Der zuverlässige
Kompakt-SUV
Der ASX erreicht im GTÜ Report
der AUTO ZEITUNG1 den 2. Platz.
1. Mercedes-Benz GL-Klasse
2. Mitsubishi ASX
Klimaanlage
3. AUDI Q3
Fahrer-Knieairbag
Radio-CD-/MP3-Kombination
Berganfahrhilfe (HSA)
Aber wahr:
Der wendige City-Flitzer
5 Türen
6 Airbags
geringer Benzinverbrauch
kleinster Wendekreis seiner
Klasse
* 5 JAHRE GARANTIE-PAKET: 3 Jahre Herstellergarantie bis 100.000 km, 2 Jahre Anschlussgarantie bis 150.000 km gem. Bedingungen der CarGarantie, 5 Jahre Mobilitätsgarantie gem.
den jeweiligen Bedingungen der Allianz Global Assistance.
Messverfahren VO (EG) 715/2007 (EURO 5):
***ASX 1.6 MIVEC ClearTec 2WD, Verbrauch (l/100 km) innerorts 7,4 / außerorts 4,9
/ kombiniert 5,8 / CO2-Emission kombiniert: 133 g/km / Effizienzklasse C.
ASX Gesamtverbrauch (l/100 km) kombiniert 5,8 – 5,4 / CO2-Emission kombiniert 153 – 133 g/km. Effizienzklassen C – B.
***Space Star 1.0, Verbrauch (l/100 km) innerorts 5,0 / außerorts 3,6 / kombiniert
4,2 / CO2-Emission kombiniert: 96 g/km / Effizienzklasse B.
Space Star Gesamtverbrauch: kombiniert 4,4 – 4,0 l/100 km / CO2-Emission
kombiniert 101 – 92 g/km / Effizienzklasse B.
1
AUTO ZEITUNG Gebrauchtwagen Ratgeber 2015, SUV/Geländewagen, 1-3 Jahre, vom 17.09.2014.
Autohaus Bruns GmbH
Daimlerstraße 34, 91301 Forchheim
Telefon 09191/2436, Fax 09191/14705
[email protected], www.autobruns.de
Anglerquelle
Angelfachmarkt
Eggolsheim
www.anglerquelle.de
Last-Minute-Aktion:
-20% auf jeden
Geschenkgutschein
Aktion gültig
von 11.12. bis 24.12.2014
Weinhütten 5 Wir bedanken uns für
Öffnungszeiten:
Montag –
Donnerstag: 9.00 – 18.00 Uhr
Freitag:
9.00 – 19.00 Uhr
Samstag:
8.00 – 14.00 Uhr
Am 24.12. und 31.12.2014
jeweils von 9.00 – 13.00 Uhr
für Sie geöffnet.
12
Ihr Vertrauen und
wünschen unseren
K unden, Freunden
und Bekannten ein
frohes und besinnliches
Weihnachtsfest
Interessengemeinschaft „Alter
Ortskern Eggolsheim“ gegründet
In der Gemeinderatssitzung am 21.Oktober 2014 hat die Marktgemeinde
Eggolsheim die Wiederaufnahme von
Maßnahmen in der Städtebauförderung
und die Erstellung eines Integrierten
Städtebaulichen Entwicklungskonzeptes
(ISEK) für den Hauptort Eggolsheim
beschlossen.
Daraufhin hat sich eine Interessengemeinschaft (IG) „Alter Ortskern Eggolsheim“
gegründet. Versammlungsleiter Martin
Pöhlmann begrüßte in der Gastwirtschaft
„Schwarzes Kreuz“ 87 Interessierte,
darunter auch den Ersten Bürgermeister
Claus Schwarzmann und die Gemeinderäte Thea Göller, Arnulf Koy, Peter
Eismann, Hans-Jürgen Dittmann, Georg
Eismann und Josef Arneth.
Von den Anwesenden traten 67 der IG bei.
Ziel der neu gegründeten Interessengemeinschaft ist es, bei den Planungen die
Interessen der Anlieger im Sanierungsgebiet zu vertreten. Durch eine Unterschriftenaktion im März 2012 wurde
im Rahmen einer Anliegerversammlung
nämlich die geplante Städtebauförderung in Eggolsheim gestoppt. Große
Bedenken gab es damals wie heute, dass
durch das Kommunalabgabengesetz einzelne Bürger bei einer Ortskernsanierung
enorm belastet werden könnten.
Ziele der Interessengemeinschaft „Alter
Ortskern Eggolsheim“ sind unter anderem, dass die betroffenen Grundstückseigentümer von Anfang an in alle Planungen
einzubeziehen sind. Weiter fordert die IG
eine genaue Kostenrechnung vorzulegen
– rechtzeitig vor Baubeginn. Aus dieser
soll der Kostenbeitrag der einzelnen
20/12
Betroffenen hervorgehen. Anschließend sei
eine mehrheitliche Zustimmung der Grundstückeigentümer einzuholen. Beim Verkauf von Grundstücken, die im Besitz der
Gemeinde sind und im Ortskern liegen, seien
die Bürger zu informieren. Zudem sollen die
bisherigen Straßenführungen, Straßenbreiten und die Anzahl der Parkplätze erhalten
bleiben, der Erhalt des dörflichen Charakters des Marktes Eggolsheim ist wesentlich.
Auch der hochwasserfreie Durchfluss des
Eggerbaches durch den Ort müsse sichergestellt werden, die Zuflusssteuerung sollte
modernisiert werden. Als Sprecher der
IG „Alter Ortskern Eggolsheim“ wurden
Martin Pöhlmann, Stefan Albert und Bernhard Ruderich gewählt.
In der offenen Diskussionsrunde war der
gemeindliche Jugendtreff „Faulenzer“ das
Hauptthema. Armin Koy äußerte, dass
er mit dem geplanten Verkauf des Faulenzergebäudes nicht einverstanden sei.
„Das Haus prägt das Ortsbild im Herzen
von Eggolsheim“ fügte Martin Voll hinzu.
Martin Pöhlmann war der Meinung, ein
Ersatzbau für den „Faulenzer“ koste mehr
Geld, als die Einnahmen aus dem geplanten
Verkauf des Jugendtreffs an die Sparkasse.
Die Gemeinde könnte mit den Mehrkosten das Faulenzergebäude sanieren und es
würde in Gemeindebesitz bleiben. Alfons
Pinsel fand, das Faulenzergebäude sei ein
Ensemble von Eggolsheim und dürfte bei
einer Veräußerung an die Sparkasse auf
keinen Fall abgerissen werden. Zudem habe
die Sparkasse bereits eine renovierte Filiale
im Ortskern, so Peter Eismann. Versammlungsleiter Martin Pöhlmann ließ über den
Verkauf abstimmen. Das Stimmungsbild
ergab, dass von 87 Anwesenden Personen
74 einen Verkauf von Gebäude und Grundstück ablehnten.
Martin Pöhlmann
Caritas sucht Winterschutz
für Bedürftige
Warme wetterfeste Jacken mit Kapuzen in
den Größen S,M und L. und warme guterhaltene Schlafsäcke sucht der Caritasverband Forchheim Birkenfelderstraße 15, Tel.
09191 7072-24, dringend.
Gefunden:
Kinderfahrradhelm
19.11.14, Raiffeisenbank Eggolsheim
30.11.14, roter Pullover
13
22/14
Normstahl Garagentor-Aktion
Der Winter muss draussen bleiben!
Gültig vom 15.01. bis 30.04.2014
Aktionspreis
ab
1.249,-€
inkl. Mw St.
*
Normstahl Deckensektionaltor g60
Gegen die besonders stark isolierenden
42 mm-Normstahl Paneele hat Kälte keine
Chance. Inklusive im Aktionspaket:
» Torantrieb und zwei Design-Handsender
» Millimetergenaue Maßfertigung in der Breite
» drei Modellvarianten
» strukturierte Oberfl äche in Brillant oder
Woodgrain
» 6 endbehandelte Standardfarben
Optional auch mit glatter Oberfl äche zum
Aufpreis ab 199,- € inkl MwSt*.
Ihr Fachhändler vor Ort:
GmbH & Co.KG
„Die schönsten Momente im Leben
lassen sich einfach nicht planen“
Bei meiner Gesundheit
überlasse ich lieber nichts dem Zufall.
Gut, dass es jetzt das erweiterte Vorsorgepaket
mit bis zu 250 Euro pro Jahr gibt.
Exklusiv bei meiner AOK Bayern. Überall vor Ort.
Kleinbuchfeld 13a Werkstatt: 0 95 43 / 4 02 09 · Fax 0 95 43 / 36 63
96114 Hirschaid www.metallbau-paptistella.de
E-Mail: [email protected]
[email protected]
Stahltreppen
undderStahlbalkone
* Aktionspreis
abhängig von
Torgröße, weitere
Treppen
und
Informationen
finden
SieBalkongeländer
unter www.normstahl.de.
Garagentor Verkauf u. Montage
Blechverarbeitung
Schmiedekunst
Abkantungen bis 6 m
Edelstahlverarbeitung
Bauspenglerei
Türen, Tore, Zäune,
Aluminium Haustüren
Fenstergitter
Stahltüren – Feuerschutztüren
kompetent
und zuverlässig
seit 30 Jahren
Papier
. Farbe
. Leidenschaft.
Gesundheit in besten Händen
www.mehr-vorsorge-für-mich.de
DruckInform GmbH
In der Büg 8 · 91330 Eggolsheim
Telefon: 09191/73386-0
Telefax: 09191/73386-29
[email protected]
14
22/14
Am Nikolaustag für den Schulhof spenden
Der Förderverein der Grund- und Mittelschule bittet um Spenden für den Spielplatz im Pausenhof. Zu diesem Zweck gibt
es am Nikolaustag eine Aktion vor dem
Lidl-Einkaufsmarkt im Gewerbegebiet
Weinhütten am Samstag von 10 – 14 Uhr.
Der Lidl-Markt unterstützt die Aktion
mit Sachspenden.
In einem Pavillon werden Informationen über den Förderverein und die
Pausenhofneugestaltung präsentiert, in
einer Weihnachtshütte werden alkoholfreier Glühwein, Stollen und Lebkuchen
zugunsten des Fördervereins verkauft,
die von der Fa. Lidl in ausreichenden
Mengen als Sachspende zur Verfügung
gestellt werden.
Der Förderverein will 5.000 € aus
Spendengeldern zu der Anlage vor dem
Schulhaus beisteuern. Dort wird ein Teilbereich angelegt, der die Bewegungsfreude unterstützt und den Kindern in der
Pause hilft, wieder fit für die nächsten
Schulstunden zu werden.
Bauherr ist der Markt Eggolsheim. Insgesamt sollen 20.000 Euro dafür aufgewendet werden. Die Planskizze zeigt die
angestrebten
Nutzungsmöglichkeiten
für die Kinder mit Höhenunterschieden, Trampolin, Balancier-Baumstamm,
Kriechtunnel, Wackelbrücke und vielen
weiteren Attraktionen.
Hilfetelefon für Frauen:
08000 116 016 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr
erreichbar: Das Hilfetelefon „Gewalt
gegen Frauen“ ist das erste bundesweite Beratungsangebot für Frauen, die
von Gewalt betroffen sind. Unter der
Nummer 08000 116 016 und via OnlineBeratung www.hilfetelefon.de können
sich Betroffene, aber auch Angehörige,
Freunde sowie Fachkräfte anonym und
kostenfrei beraten lassen. Qualifizierte
Beraterinnen stehen den Anrufenden vertraulich zur Seite und vermitteln sie bei
Bedarf an Unterstützungsangebote vor
Ort. Das Hilfetelefon „Gewalt gegen
Frauen“ ist beim Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben
(BAFzA) angesiedelt und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren,
Frauen und Jugend (BMFSFJ) finanziert.
Wein aus Cavedine
Die italienischen Freunde haben Weinboxen zum Verkauf
mitgebracht, die im Rathaus (während der üblichen Öffnungszeiten)
erstanden werden können. Preis: 13 Euro je Box.
15
Kirchliche Mitteilungen
22/14
Adventsbasar im Pfarrsaal St.
Martin
Gute Tradition braucht Pflege, um bestehen zu können. Für den beliebten
Missions-Adventsbasar am vorletzten November-Wochenende im Pfarrsaal von St. Martin fanden sich auch in
diesem Jahr wieder viele fleißige Helfer
zusammen, um ihn in bewährter Weise
zu gestalten.
Die Vorbereitungsarbeiten beginnen
Wochen vorher. Viele Tag- und Nachtstunden wurden in die Gestaltung der
Adventskränze, Türkränze und in den
Tisch- und Raumschmuck investiert.
Auch die nahrhaften Angebote des
Adventsbasars brauchen Entstehungszeit,
ebenso wie die Auswahl des Büchertisches und die Handarbeiten zum Anziehen und Dekorieren.
Der zweitägige Basar erbrachte über
3.000 Euro Umsatz zu Gunsten zweier
Hilfsorganisationen. Er klang in geselliger Runde, an der auch Pfarrer Schuster
teilnahm, aus. Gemeinsam mit der Vorsitzenden des Pfarrgemeinderates dankte
er für das selbstlose Engagement aller
mit einem herzlichen „Vergelt’s Gott“.
Christian Sitzmann - r
Seelsorgeeinheit Eggolsheim
Kath. Pfarramt St. Martin
Hauptstraße 47, 91330 Eggolsheim
Telefon: 0 95 45/44 39 71-0
Homepage: www.seelsorgeeinheiteggolsheim.de
Bürozeiten: Dienstag und Donnerstag
9-11 Uhr in Eggolsheim und Mittwoch
9-10 Uhr in Drügendorf
Sprechstunde Pfarrer Schuster
Mittwoch 10-11 Uhr und nach
Vereinbarung – Tel. 44 39 71-0
– Tel. 44 39 71-3
16
Sprechstunde Pastoralreferentin
Andrea Hengstermann - Montag 9-10
Uhr und nach Vereinbarung (andrea.
[email protected]
de)
Gemeindeassistent Tobias Ott (Tobias.
[email protected]) – beide
über 09545-4439713 zu erreichen
Pfarrsekretärin Petra Graßl –
Bürozeiten Dienstag und Donnerstag
von 9-11 Uhr, Tel. 09545-4439710
Seniorenzentrum St. Martin,
Schirnaidler Str. 5, Tel. 09545
/ 44 36-0 – Leitung: Sr. Juliet –
[email protected]
Pfarrei Drosendorf
Maria Heimsuchung Drosendorf
St. Georg Weigelshofen
Pf. Daniel Schuster – Tel. 44 39 71-0
Pfarrei Drügendorf
St. Margaretha Drügendorf
Heilig Kreuz Tiefenstürmig
Pf. Daniel Schuster – Tel. 44 39 71-0
Donnerstag, 4.12.
13.30
Uhr Weigelshofen: Eucharistiefeier anschließend Seniorennachmit-
tag im Gasthaus Pfister – Gedanken zum
Advent
18.30
Tiefenstürmig: Eucharistiefeier
Freitag, 5.12.
8.00 Uhr Eggolsheim: Laudes (Koll.
Herz-Jesu-Freitag)
9.30 Uhr Eggolsheim: Eucharistiefeier
im Seniorenzentrum
15.00
Uhr Eggolsheim: Krippenspielprobe
16.00
Uhr Eggolsheim: Rosenkranz
im Seniorenzentrum
17.00
Uhr Kauernhofen: Rosenkranz
Samstag, 6.12.
17.00 Uhr Drosendorf: Eucharistiefeier
18.30
Uhr Eggolsheim: Vorabendmesse musikalische Mitgestaltung von
Angelika Kraus u. H. Jordan, anschließend KAB-Weihnachtsfeier im
Pfarrsaal
Sonntag, 7.12.
9.30 Uhr Drügendorf: Wortgottesfeier
9.30 Uhr Eggolsheim: Pfarrgottesdienst
13.30
Uhr Drosendorf: Priesterrosenkranz
14.00 Uhr Eggolsheim: Feierlicher
Rosenkranz
14.00
Uhr Kauernhofen: Rosenkranz
15.00
Uhr Eggolsheim: Taufgespräch für 14.12.
17.00
Uhr Eggolsheim: Bußgottesdienst
Montag, 8.12.
18.30
Uhr Neuses: Eucharistiefeier
zum Patrozinium
18.30
Uhr Weigelshofen: Rosenkranz
Dienstag, 9.12.
17.00
Uhr Neuses: Rosenkranz
19.30
Uhr Drügendorf: Besinnliche
Gedanken zum Advent (Pfarrkirche)
Mittwoch, 10.12.
14.00
Uhr Eggolsheim: Martinsclub
(Pfarrsaal)
18.00
Uhr Eggolsheim: EF im SZ
anschl. Mitarbeiterweihnachtsfeier
Donnerstag, 11.12.
17.30
Uhr Kauernhofen: Ewige
Anbetung (Betstunde)
18.30
Uhr Kauernhofen: Eucharistiefeier
18.00
Uhr Drügendorf: Adventsfeier
der Frauengemeinschaft im Pfarrheim
Freitag , 12.12.
9.30 Uhr Eggolsheim: Eucharistiefeier
im Seniorenzentrum
15.00
Uhr Eggolsheim: Krippenspielprobe
16.00
Uhr Eggolsheim: Rosenkranz
im Seniorenzentrum
16.30
Uhr Eggolsheim: Sternsingertreffen (Pfarrsaal)
17.00
Uhr Kauernhofen: Rosenkranz
Samstag,13.12.
17.00
Uhr Drügendorf: Eucharistiefeier
18.30
Uhr Eggolsheim: Vorabendmesse
Sonntag, 14.12.
9.30 Uhr Eggolsheim: Pfarrgottesdienst
14.00
Uhr Drügendorf: Adventsmarkt im Pfarrhof
14.00
Uhr Drügendorf: Taufe
14.00
Uhr Eggolsheim: Taufe
14.00
Uhr Eggolsheim: Vesper
(Franziskanische Gemeinschaft)
14.00
Uhr Kauernhofen: Rosenkranz
Kirchliche Mitteilungen
22/14
17.00
Uhr Drügendorf: Bußgottesdienst
19.00
Uhr Eggolsheim: Eucharistische Anbetung
Montag, 15.12.
18.30
Uhr Weigelshofen: Rosenkranz
Dienstag, 16.12.
17.00
Uhr Neuses: Rosenkranz
19.30
Uhr Drügendorf: Besinnliche
Gedanken zum Advent (Pfarrkirche)
20.00
Uhr Eggolsheim: Bibelgespräch (Pfarrhauskeller)
Mittwoch, 17.12.
18.30
Uhr Kauernhofen: Eucharistiefeier
Donnerstag, 18.12.
18.00
Uhr Drügendorf: Festgottesdienst mit Erzbischof Dr. Ludwig Schick
Freitag, 19.12.
9.30 Uhr Eggolsheim: Eucharistiefeier
im SZ
15.00
Uhr Eggolsheim: Krippenspielprobe
16.00
Uhr Eggolsheim: Rosenkranz
im SZ
17.00
Uhr Kauernhofen: Rosenkranz
Samstag, 20.12.
17.00
Uhr Drosendorf: Eucharistiefeier
18.30
Uhr Eggolsheim: Vorabendmesse
Sonntag, 21.12.
9.30 Uhr Eggolsheim: Pfarrgottesdienst
14.00
Uhr Kauernhofen: Rosenkranz
________________________________
Evang.Luth. Christuskirche Forchheim –
Friedenskirche Eggolsheim
Pfarramt Christuskirche
Forchheim, Paul-Keller-Straße 19
[email protected]
09191 / 2145, Fax 09191-14246
Bürozeiten: Dienstag, Donnerstag und
Freitag von 8.30 – 11.00 Uhr
Pfarrer Ulrich Bahr
Tel: 09131-43467
Gottesdienste Friedenskirche
Sonntag, 7. Dezember
10.30 Uhr Gottesdienst (Prädikant
Jürgen Erdmann)
Mittwoch, 17. Dezember
15.00 Uhr Gottesdienst im Altenheim
St. Martin Eggolsheim (Pfarrer Ulrich
Bahr)
Sonntag, 21. Dezember
10.30 Uhr Gottesdient (Pfarrerin i.R.
Renate Topf)
Gottesdienste Christuskirche
Sonntag, 7. Dezember
9.15 Uhr Gottesdienst (Prädikant Jürgen
Erdmann)
Sonntag, 14. Dezember
9.15 Uhr Gottesdienst (Pfarrer Christian
Muschler)
Freitag, 12. Dezember
18.30 Uhr Nacht der Lichter
Samstag, 20. Dezember
15.00 Uhr Besinnliche Stunde im
Advent mit der „Niederndorfer Saitenmusik“, anschließend gemütliches
Beisammensein im GH
Sonntag, 14. Dezember
10.30 Uhr Gottesdienst (Pfarrer Christian Muschler)
Sonntag, 21. Dezember
9.15 Uhr Gottesdienst (Pfarrerin i.R.
Renate Topf)
kosmetik & mode
GERDI KLING
hartmannstr. 40 91330 eggolsheim
tel 0 95 45•7 09 55
Weihnachten steht vor der Tür!
Bei uns finden Sie alles in Sachen Schönheit, Mode und Pflege.
Auch als Gutschein
Wir haben reduziert
Kosmetikbehandlung
Fußpflege
Maniküre
Farblichttherapie
Stilberatung
Sonnenbank
Schmink & Make-up-Beratung
Ultraschallbehandlung
Fußreflexzonenmassage
Exklusive Mode
Tücher , Schals u. Accessoires
Modeschmuck in großer Auswahl
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Montag geschlossen. Di/Mi/Do 9.00 - 18.00 Uhr Fr 9.00 - 14.00 Uhr
17
22/14
Musik- und Gesangverein
Unterstürmig
Alle Jahre wieder… Einladung zur
Christbaumversteigerung
Der Musik- und Gesangverein Unterstürmig lädt all seine Mitglieder, Freunde
und Gönner am 6. Dezember um 20 Uhr
herzlich in das Vereinsheim Unterstürmig zu seiner diesjährigen Christbaumversteigerung ein.
Wie jedes Jahr wird auf der vorweihnachtlichen Feier der reich geschmückte
Christbaum versteigert. Zudem hält der
Verein für jedes anwesende, aktive Mitglied eine kleine Überraschung bereit.
Anschließend lädt der Musik- und
Gesangverein zu Glühwein und Lebkuchen ein.
Vorankündigung:
Am 24.12. veranstaltet der Musik- und
Gesangverein um 20.30 Uhr sein alljährliches Weihnachtskonzert an der Dorfkapelle in Unterstürmig. Auch in diesem
Jahr lädt der Musik und Gesangverein
bei Lebkuchen und Glühwein zu einer
besinnlichen Stunde ein. Bitte Tassen
mitbringen.
Der Musik- und Gesangverein Unterstürmig freut sich auf viele, die mit feiern.
Wolfgang Lieberth
Musikverein Eggolsheim
Vorfreude auf Weihnachten
Der Musikverein Eggolsheim lädt herzlich zum adventlichen Vorspiel seiner
Musikschülerinnen und Musikschüler
am 7. Dezember um 14.30 Uhr in die
Eggerbach-Halle ein. Ein Highlight in
diesem Jahr ist der Auftritt der ersten
Bläserklasse der Grund- und Mittelschule
Eggolsheim. Für Kaffee und Kuchen ist
gesorgt.
Hegegemeinschaft 440
Weihnachtsfeier am 7. Dezember
Die Hegegemeinschaft 440 Eggolsheim veranstaltet ihre Weihnachtsfeier
am Sonntag, 7.12.um 15.00 Uhr auf der
Schießanlage in Drügendorf. Alle Jäger/
innen, Familienangehörige, Kinder,
Freunde und Gönner sind herzlich eingeladen. Bei dieser Feier werden die Preise
für das HGM-Schießen 2014 verteilt.
Auch ein Nikolausbesuch für die Kleinen
ist geplant. Die Vorstandschaft freut sich
auf viele Teilnehmer.
VdK Ortsverband Drügendorf
Einladung zur Adventsfeier und
Jahreshauptversammlung
18
Vereinsnachrichten
Der VdK Drügendorf lädt am Sonntag,
7. Dezember um 14.30 Uhr in den Kropfeld-Keller in Drosendorf ein. Adventsfeier und Jahreshauptversammlung mit
Ehrungen stehen auf dem Programm.
Mitglieder, Freunde des Verbandes und
Kinder sind herzlich willkommen.
SSK Bammersdorf
Einladung zu Weihnachtsfeier und
Königsproklamation
Am Freitag, 12.12. findet die Weihnachtsfeier der SSK Bammersdorf im
Sportheimsaal statt. Sie beginnt um 19.00
Uhr. Nach einem kurzen, besinnlichen
Teil erfolgt eine Preisverteilung an die
erfolgreichen Schützinnen und Schützen
des Vereins. Höhepunkt des Abends ist
die Proklamation des Schützenkönigs
und des Jugendkönigs. Eine Tombola
sowie eine Versteigerung verschiedener
kulinarischer Spezialitäten runden den
Abend ab. Die Feier wird in bewährter
Weise von Live-Musik umrahmt. An die
Mitglieder und Freunde des Vereins und
die gesamte Bammersdorfer Bevölkerung ergeht eine herzliche Einladung.
Die Vorstandschaft der SSK Bammersdorf
VdK Ortsverband Eggolsheim
Einladung zur Weihnachtsfeier am 14.
Dezember
In den Kronensaal der Metzgerei Albert
lädt der VdK Ortsverband Eggolsheim
zur Weihnachtsfeier ein. Sie beginnt am
Sonntag, 14. Dezember um 14.30 Uhr.
Die liebevoll gestaltete Einladung zeigt
eine Collage aus Rathaus, Kirche und
Bücherei, unverkennbare Wahrzeichen
des Ortes, ein neuer Zusammenstellung.
Neuseser Weiberfasching
Kartenvorverkauf hat begonnen
Der Kartenvorverkauf für den 4. Neuseser Weiberfasching am 12. Februar mit
DJane Heardbeat hat am 1. Dezember
begonnen. Die Karten gibt es nur bei
Fleischmann, Bambergerstr. 2, Neuses.
Petra Titzmann
DJK-Eggolsheim
Einladung zur Weihnachtsfeier
Zur Weihnachtsfeier des Sportvereins DJK Eggolsheim am Samstag, 13.
Dezember um 20 Uhr im Saal der Brau-
erei „Schwarzes Kreuz“ ergeht an alle
Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins herzliche Einladung. Besinnliches,
die Ehrung erfolgreicher Mannschaften
und verdienter Sportler/innen gehören
traditionell genauso dazu, wie die Christbaumversteigerung. Am Ende eines
Jahres wollen sich aktiven und passiven Sportler aber auch die Zeit nehmen,
einen Augenblick innezuhalten, zurückzuschauen und nachzudenken, was das
Jahr gebracht hat und es ist vor allem
an der Zeit, all jenen zu danken, die den
Verein auch in diesem Jahr durch ihren
tatkräftigen Einsatz bestärkt und unterstützt haben. Ihnen allen gilt ein herzliches „Vergelt´s Gott“.
Die Vorstandschaft
Weihnachtsschauturnen der
Sportakrobaten für Alt und Jung
Am Sonntag, 14.Dezember veranstalten
die Eggolsheimer und Kersbacher Sportakrobaten ein buntes Schauturnen in der
Eggerbach-Turnhalle in Eggolsheim.
Von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr zeigen
kleine Nachwuchssportler sowie große
Akrobaten der Leistungsklasse vielseitige Wettkampf- und Showübungen.
Herzlich eingeladen sind alle Eltern,
Geschwister, Großeltern, Verwandte,
Freunde, Bekannte und alle interessierten und sportbegeisterten Fans.
Basketballjugend der U10 waren
Einlaufkids bei Brose Baskets
Am Sonntag, 16.11. ging für die Spieler
und Spielerinnen der U10 Basketballmannschaft der DJK Eggolsheim ein
Traum in Erfüllung. Sie durften beim
Heimspiel der Brose Baskets Bamberg
gegen die Frankfurt Skyliners gemeinsam mit den Spielern einlaufen.
Die Bewerbung für diesen Event liegt
schon einige Monate zurück. Der Jubel
war groß, als die Nachricht bei den Trainerinnen einging, dass die U10 Mannschaft der DJK Eggolsheim den Zuschlag
für das Spiel gegen die Frankfurt Skyliners erhalten hatte.
Genauso wie die Stars betraten die Einlaufkids aus Eggolsheim die Brose Arena
diesmal durch den „Spielereingang“.
Dort wurde ihnen die Kabine neben
dem Maskottchen „Freaky“ zugewiesen.
Nachdem die Einlauftrikots angezogen
waren, stellte sich die spannende Frage,
welches Kind mit welchem Spieler einlaufen durfte. Nachdem dies geklärt war
ging es gemeinsam aufs Parkett. Die
Kinder konnten den Brose Spielern beim
Aufwärmen zusehen und die Einlaufauf-
Vereinsnachrichten
Sichtungstraining des Bezirks
Oberfranken in Eggolsheim
Tags zuvor am Samstag waren die Kinder
selbst auf dem Basketball-Parkett aktiv.
Der Bezirk Oberfranken veranstaltete in
der Eggerbachhalle ein Auswahltraining
zur Sichtung von Mädchen und Jungen
der Jahrgänge 2001 und jünger. Der
Andrang war groß und so trainierten und
schwitzten ca. 70 Nachwuchsbasketballer aus Eggolsheim und von den umliegenden Vereinen, unter den Augen der
Bezirksauswahltrainer.
stellung wurde geprobt.
Nachdem die Lichter in der Halle ausund der Spot angegangen war, konnte
die Show beginnen. Angeführt von dem
Brose Dance Team und dem Maskottchen Freaky und angefeuert von den
Fans liefen die Spieler mit den Kindern
aus Eggolsheim an der Hand auf das Parkett. Gänsehautfeeling pur.
Anschließend erhielten die Kinder ein
T-Shirt zur Erinnerung an diesen besonderen Tag und durften mit ihren Begleitpersonen das Spiel noch auf der Tribüne
verfolgen. Es war ein ganz besonderes
Erlebnis, das vielen wohl unvergessen
bleiben wird.
Iris Amon-Jäger
Bei Allergie, Stoffwechsel-oder Essstörung:
Ottilie Ochs
oder Essstörung:
ärztl. gepr. Gesundheits-u.
ts-u.
22/14
Ernährungsberaterin
Diabetesassistentin DDG,
Heilpraktikerin Psychotherapie
Siegweg 4
96114 Hirschaid
Tel. 09543 4426570
www.kgs-gesund.de
Auf geht’s zum Basketball
Bayernligaspiel am 6. Dezember in
der Eggerbach-Arena
Nach den beiden grandiosen Heimsiegen
gegen Neustadt und Regnitztal wollen
die Eggolsheimer Bayernligabasketballer auch das nächste Heimspiel gegen
DJK Don Bosco Bamberg gewinnen. Am
Samstag 6.12., also am Nikolaustag ist
es soweit, die DJK empfängt um 19.30
Uhr in der heimischen Eggerbach-Arena
den Namenskollegen und Nachbarn DJK
Bamberg. Die DJK müsste eigentlich
in dieses Derby als Favorit gehen, doch
bisher schwankten die Leistungen der
DJKler sehr. Nach grandiosen hohen
Siegen zu Hause, folgte auch mehrmals auswärts die totale Ernüchterung
mit Niederlagen. Doch für dieses Spiel
haben sich die Eggolsheimer Korbjäger
wieder viel vorgenommen. Ein Sieg, und
zur Halbzeit der Nikolaus in der Eggerbach-Halle, Basketballherz was willst du
mehr.
An alle Freunde die Sportes, aber auch
an alle Kinder, die gerne vom Nikolaus
beschenkt werden möchten, ergeht dazu
herzliche Einladung. Sprungball also um
19.30 Uhr.
Erwin Roppelt
Waldbesitzervereinigung Kreuzberg
Terminvorschau 2014/2015
27.12.2014 - 13.00 Uhr Infotag zwischen
den Jahren auf dem Roppelts-Keller in
Stiebarlimbach
15.1. und 17.1. 2015 - neuer Motorsägenführerlehrgang, Voranmeldungen ab
sofort im WBV-Büro
20.2. - 19.00 Uhr Jahreshauptversammlung, Gasthaus Rittmayer, Hallerndorf
30.4. – 3.5. Vier-Tagesausflug der WBV
nach Holland zur Tulpenblüte, Es sind noch Plätze frei, Anmeldung über
Bergner Roland Tel.: 09195 / 3219.
19
22/14
Theatergruppe Eggolsheim:
Aufregende Weihnachtszeit mit
„Lametta“
Fränkische Weihnachtsstimmung –
garantiert nicht langweilig: Die Theatergruppe Eggolsheim präsentiert das Stück
„Lametta“ von Fitzgerald Kusz, sozusagen den „ganz normalen Wahnsinn“ an
Weihnachten.
Aufführungen am 12./13./14. und
am 19./20./21.Dezember 2014 in der
Scheune von Georg und Maria Eismann,
Hauptstraße 12. Beginn ist jeweils 19
Uhr 30. Der Eintritt kostet 6.00 Euro. Die
Karten gibt es im Vorverkauf bei JUBITAS, die Post.
Senioren-Termine im Dezember
Der Treffpunkt Aktive Bürger (Seniorenbüro) in der Nürnberger Straße 15
in Forchheim hat im Dezember wieder
viele Angebote für körperliches und geistiges aktiv sein - für alle, die dabei sein
wollen. Erreichbar ist das Seniorenbüro
telefonisch (0 91 91-6 62 20), per Fax 0
91 91-64 05 17 oder im Netz: www.senbuefo.de, E-Mail: [email protected]
Das Seniorenbüro ist vom 23. Dezember
2014 bis 6. Januar 2015 geschlossen.
Besondere Termine gibt es einige. Die
offene Runde Politik und Gesellschaft
trifft sich zum dem Thema „Wem nützt
der schwache Euro“ am Mittwoch, 10.
Dezember um 10.00 Uhr im Treffpunkt
Aktive Bürger (TAB). Literatur- und
Kunstfreunden bietet die Führung im
Germanischen National Museum Nürnberg am Mittwoch, 17. Dezember um
11.15 Uhr das interessante Thema „Der
Heinlein-Uhren-Streit“. Die Gruppe
leitet Rainer Hammerich.
Filme im Treffpunkt – das gibt es am
Donnerstag, 11. Dezember um 16.00
Uhr: „8 Frauen“.
Literatur-Café im TAB findet am Sonntag, 7. Dezember um 15.00 Uhr statt.
Der Singkreis trifft sich am Montag, 8.
Dezember um 15.00 Uhr im TAB.
Zu GenerationenTREFFS im TAB ist am
Montag, 15. Dezember um 9.00 Uhr eingeladen.
Eine PC/Internet-Sprechstunde gibt es
am 18. 12. Um 10.00 Uhr im TAB.
Die Veeh-Harfen Gruppe 1 kommt am
Dienstag 9.12. und am 16.12. um 10.00
Uhr im TAB zusammen. Nikolausfeier
der Veeh-Harfen Gruppe 1 im Bayern20
stift ist am Freitag, 5. Dezember um
10.00 Uhr.
Die Veeh-Harfen Gruppe 2 ist freitags
aktiv um 9.30 Uhr im TAB (5.12.; 12.12.;
19.12.).
Die Veeh-Harfen Gruppe 3 hat ihre Treffen mittwochs um 9.30 Uhr im TAB
(10.12.; 17.12.).
Englisch auffrischen steht am Montag,
15. und 22.12. um 15.00 Uhr auf dem
Stundenplan.
Englisch plaudern kann man im TAB
mittwochs um 15.00 Uhr.
Die Naturkundler haben ihren Treffpunkt
jeweils samstags (6., 13., und 20.12.)
um 9.00 Uhr auf dem Norma-Parkplatz
(Forchheim-West) und zur Anmeldung
dient die Telefonnummer 09191 - 976 22
22.
Der Nordic-Walking-Termin ist jeweils
donnerstags um 10.00 Uhr am Parkplatz
Weingartsteig, allerdings nur bei trockenem Wetter und am 18. Dezember letztmalig in diesem Jahr.
Yoga kann in den Räumen der Caritas
(Birkenfelder Str. 15) freitags um 16.00
Uhr (am 5. Und am 12. Dezember) praktiziert werden.
Zu rhythmischem Tanz im Pfarrsaal St.
Anna, Untere Keller Str. 52 sind alle ab
Junge Familie mit Kind möchte
sich gern in Eggolsheim oder
Umgebung niederlassen.
Wir suchen ein Grundstück,
ab 500m²,
zum Bau unseres
Einfamilienhauses.
Bitte melden Sie sich bei
Familie Rada
Tel.: 0172/8718187 oder per
Email [email protected]
55 eingeladen, die Freude an Bewegung
haben – jeweils freitags (5.12.; 12.12.;
19.12.) um 10.00 Uhr.
Scrabble im TAB kann man donnerstags
um 14.30 Uhr spielen (11.12.; 18.12.)
Gedächtnistraining im TAB gibt es im
Dezember am Donnerstag, 18.12. um
10.00 Uhr.
Caféhaus und Skat bietet der Treffpunkt
Aktive Bürger (TAB) am Dienstag,
16.12. um 14.00 Uhr.
Sonderkonditionen für Fit im Alter
Wer im Fitnessstudio trainieren möchte,
hat dienstags (9.12. und 16.12.) im Fitnessstudio FitFun an der Regnitzbrücke 4
in Forchheim günstige Gelegenheit dazu.
Treffpunkt für die Seniorinnen und Senioren „so ab 60“ ist von 10 – 11 Uhr. Dann
gibt es ein speziell auf die Bedürfnisse
älter werdender Menschen ausgerichtetes körperliches Trainingsprogramm
(ohne Geräte). Robert Krauß, der Leiter
der Gruppe, hat mit dem Studio günstige
Teilnahmebedingungen
ausgehandelt.
Wer „mal reinschnuppern“ möchte, kann
sich bei Robert Krauß (Tel. 09191-3757)
oder im TAB (Tel. 09191-66220) erkundigen.
Besondere Festtage unserer Mitbürger
22/14
Geburtstage
09.12.
11.12.
13.12.
Franz Ecker, Pfr.-Dippold-Str. 5, Eggolsheim
Agnes Keiling, Schirnaidel 11, Eggolsheim
Heinrich Ruderich, Retterner Weg 3, Bammersdorf
75 Jahre
75 Jahre
75 Jahre
Der Markt Eggolsheim gratuliert all denen, die in den nächsten Wochen Geburtstag feiern
und wünscht Gesundheit und Zufriedenheit
Was tut sich im Markt
Freitag, 5. Dezember
Wanderfreunde Eggolsheim – Adventsfeier im Schwarzen Kreuz, 18.00 Uhr
Samstag, 6. Dezember
Sportverein Bammersdorf, Weihnachtsfeier im Sportheim
KAB Eggolsheim – Adventsfeier im
Pfarrsaal nach dem Vorabendgottesdienst
Schützenverein Eichenlaub Götzendorf
– Weihnachtsfeier im Schützenhaus,
18.00 Uhr
Musikverein Unterstürmig – Christbaumversteigerung, Vereinsheim, 20.00
Uhr
Musikverein Eggolsheim – Adventliches
Vorspiel in der Eggerbach-Halle, 14.30
Uhr
DJK Eggolsheim – Basketball Bayernligaspiel gegen DJK Don Bosco Bamberg, Eggerbach-Arena, 19.30 Uhr
Sonntag, 7. Dezember
Hegegemeinschaft 440 Eggolsheim –
Weihnachtsfeier, Schießanlage Drügendorf, 15.00 Uhr
VdK Drügendorf – Adventsfeier und
Jahreshauptversammlung, Kropfeld-
Keller Drosendorf, 14.30 Uhr
Impressum:
Freitag, 12. Dezember
Soldaten- und Schützenkameradschaft
Bammersdorf – Weihnachtsfeier mit
Königsproklamation, Sportheimsaal,
19.00 Uhr
Gemeinde aktuell -
Samstag, 13. Dezember
DJK Eggolsheim – Weihnachtsfeier im
Saal Schwarzes Kreuz, 20.00 Uhr
Redaktion:
Sonntag, 14. Dezember
VdK Eggolsheim – Weihnachtsfeier im
Kronensaal (Metzgerei Albert) um 14.30
Uhr
Sportakrobaten – Weihnachtsschauturnen, Eggerbach-Turnhalle, 15 – 17
Uhr
Theaterabende im Dezember
Theatergruppe Eggolsheim – Lametta
von Fitzgerald Kusz in der Scheune von
Georg und Maria Eismann, Hauptstraße
12, jeweils um 19.30 Uhr am 12.;13.;14.
und am 19.;20.;21. Dezember.
Adele Schindler
Behandlung von Kindern und Erwachsenen
Auch Hausbesuche
Kostenlose Beratung
Termine nach Vereinbarung
Hauptstraße 50 91330 Eggolsheim
Gemeindezeitung für die Großgemeinde Eggolsheim,
mit Amtsblatt
Herausgeber:
Gemeinde Eggolsheim, Bürgermeister Claus
Schwarzmann, 91330 Eggolsheim - Rathaus
Siglinde Schneider-Fuchs
Schönbornstraße 19,
91330 Eggolsheim-Bammersdorf
Tel. 09191-5800
Mail: [email protected]
Alle Beiträge zur Gemeindezeitung bitte direkt an
die Redaktionsadresse senden.
Layout, Anzeigengestaltung und Herstellung:
Reiner Schütz - Grafik-Design
09191-7366767
Druck, Anzeigenverwaltung:
DruckInform, In der Büg 8, 91330 Eggolsheim
Tel: 09191/73386-0 Fax 09191/73386-29
E-Mail: [email protected]
Anzeigenannahme ausschließlich bei
DruckInform.
gedruckt auf 100% Recycling -Papier
Redaktionsinformationen:
Mit Namen gekennzeichnete Beiträge geben die
Meinung der Verfasser wieder und müssen nicht
unbedingt mit der Auffassung der Redaktion übereinstimmen.
Kürzungen der eingesandten Manuskripte bleiben
der Redaktion vorbehalten.
Für unverlangt eingesandte Beiträge keine
Gewähr.
Nachdruck einzelner Beiträge, auch im Auszug,
nur mit Quellenangabe und mit Genehmigung der
Redaktion gestattet.
Erscheinungsweise:
Zweimal monatlich, Auflage 3000
Tel. 09545 - 44 26 88 oder 09545 - 29 39 058
Mobil: 0163 60 48 600
21
22/14
WEIHNACHTSMARKT VOR
ROMATISCHER SCHLOSS- KULISSE
Notdienstregelung der niedergelassenen Ärzte
Der ärztliche Bereitschaftsdienst ist unter der Telefonnummer 116 117 kostenfrei zu erreichen.
Der Zuschnitt des ärztlichen Bereitschaftsdienstes umfasst die Orte Hirschaid, Buttenheim,
Eggolsheim, Frensdorf, Hallerndorf u Pettstadt. Die in diesen Gemeinden praktizierenden
Ärzte bilden gemeinsam eine „Dienstgruppe“ für den ärztlichen Bereitschaftsdienst.
Deshalb ist in der Gemeindezeitung bei Ärzten der Ort mit angegeben.
Die diensthabenden Praxen für Mittwochnachmittag sowie für Wochenende und Feiertage
sind nachstehend aufgelistet.
Notfallsprechstunden in der diensthabenden Praxis: Mittwoch 17.00 – 18.00 Uhr;
Samstag, Sonntag und Feiertag jeweils 10.00 – 11.00 Uhr und 17.00 – 18.00 Uhr
Der ärztliche Bereitschaftsdienst der Kassenärzte in unserem Raum ist eingerichtet für folgende Zeiten:
Mittwoch 13.00 Uhr bis Donnerstag 8.00 Uhr; Freitag 18.00 Uhr bis Montag 8.00 Uhr; an
Feiertagen vom Vorabend um 18.00 Uhr bis zum nächsten Werktag 8.00 Uhr.
Außerhalb dieser Zeiten rufen Sie auch nachts Ihren Arzt an und notieren sich die
Telefonnummer, die der Anrufbeantworter für den Notfall nennt.
Bei Unglücksfällen ist die 112 (Rettungsleitstelle) zu wählen, über die alle notwendigen
Maßnahmen (Feuerwehr, Sanität etc.) eingeleitet werden.
Urlaubshinweis:
Praxis Dr. Friedemann, Eggolsheim: vom 29. Dezember bis 9. Januar wegen Urlaub
geschlossen; ab Montag, 12.1. wieder in Betrieb – Vertretung: alle Ärzte der Umgebung.
Fr 5.12.
Sa 6.12.
So 7.12.
Mi 10.12.
Fr 12.12.
Sa 13.12.
So 14.12.
Mi 17.12.
Fr 19.12.
Sa 20.12.
So 21.12.
Dr. Hertrich
Dr. Bickel
Dr. Gruca
Dr. Lux
Dr. Eckert
Dr. Bickel
Dr. Lux
Dr. Gruca
Dr. Schuster
Dr. Bickel
Dr. Weghorn
Hirschaid
Hirschaid
Hallerndorf Buttenheim
Buttenheim
Hirschaid
Buttenheim
Hallerndorf Sassanfahrt
Hirschaid
Hirschaid
116 117
116 117
0179 – 50 34 831
09545 – 40 01
09545 – 505 16
116 117
09545 – 40 01
0179 – 50 34 831
09543 – 403 60
116 117
116 117
Apotheken-Notdienst
Freitag, 5.12.
Samstag, 6.12.
Sonntag, 7.12.
Montag, 8..12.
Dienstag, 9.11.
Mittwoch, 10.12. Donnerstag, 11.12.
Freitag, 12.12.
Samstag, 13.12.
Sonntag, 14.12.
Montag, 15..12.
Dienstag, 16.12.
Mittwoch,17.12.
Donnerstag,18.12.
Freitag, 19.12.
Samstag, 20.12.
Sonntag, 21.12.
Don Bosco-Apotheke, Fo, Bayreuther Str. 63
Easy-Apotheke, Fo, Hafenstraße 2
Kloster-Apotheke, Fo, Wiesentstraße 61
Linden-Apotheke, Buttenheim, Hauptstraße 47
Marien-Apotheke, Fo, Gerhart-Hauptmann-Str. 19
St. Martins-Apotheke, Fo, Nürnberger Str. 10
Regnitz-Apotheke, Fo, Bamberger Str. 51
Schützenweg-Apotheke, Fo, Schützenstraße 5
Martin-Apotheke, Eggolsheim, Hartmannstr. 40
und Stadt-Apotheke, Fo, Hauptstraße 37
Marienapotheke, Kirchehrenbach, Am Ehrenbach 12
West-Apotheke, Fo, Föhrenweg 34
St. Anna-Apotheke, Fo, Klosterstraße 2
Apotheke im Hornschuhpark, Fo, Bayreuther Str. 6 a
Don Bosco Apotheke, Eggolsheim, Fährstraße 17
und Apotheke im Globus, Fo, Willy-Brandt-Allee 1
Apotheke am Klinikum, Fo, Krankenhausstraße 8
Don Bosco-Apotheke, Fo, Bayreuther Str. 63
Easy-Apotheke, Fo, Hafenstraße 2
Kloster-Apotheke, Fo, Wiesentstraße 61
Marienapotheke, Kirchehrenbach, Am Ehrenbach 12
Linden-Apotheke, Buttenheim, Hauptstraße 47
Marien-Apotheke, Fo, Gerhart-Hauptmann-Str. 19
Vom 12.-14. Dezember findet der 3.
Weihnachtsmarkt in der barocken Anlage
des Schlosses Jägerburg statt. Der Markt
mit seiner romatischen Kulisse erfeut
sich steigender Beliebtheit und hat in
den letzten Jahren sein Programm stetig
vergrößert. So gibt es neben zahlreichen musikalischen Darbietungen von
den Effeltricher Jagdhornbläsern, Lucky
Schmidt, den Poppendorfer Blasmusikanten und der Chiemgauer Stubenmusik auch einen Porzellanmalkurs für
Kinder und eine Krippenausstellung in
der Schlosskapelle. Im Schloss findet ein großer Weihnachtsbasar mit regionalem Kunsthandwerk satt.
Neben einem vergrößerten kulinarischen
Angebot gibt es ein gemütliches Weihnachtscafé mit selbstgemachten Kuchen
und Mehlspeisen. Darüber hinaus können
zum erste Mal auch Christbäume erworben werden. Alle Räumlichkeiten sind
beheizt. „PASTORELLA“- Adventskonzert
Festliche Adventsmusik von Johann Hermann Schein, Valentin Rathgeber, Arcangel Corelli, Georg Philipp Telemann u.a.
bietet das Kuratorium zur Förderung
von Kunst und Kultur im Forchheimer
Land e.V. am Samstag, 06. Dezember
2014, 19:30 Uhr (Einlass 18:30 Uhr)
in St. Gereon Forchheim (am Landratsamt Forchheim). Akteure werden sein
Andreas Grohmann, Barockvioline;
Christiane Ludwig, Spinett; Uta Kremtz,
Blockflöte.
Die Eintrittskarten kosten 12,- / 10,- Euro
ermäßigt ( für Mitglieder des Kuratoriums, Schüler, Studenten, Menschen mit
Behinderung, Inhaber der Bayerischen
Ehrenamtskarte). Karten im Vorverkauf
kann man erwerben beim Kulturamt
des Landkreises Forchheim, Tel. 09191861045; der Bücherstube an der Martinskirche, Forchheim, Tel. 09191-14500;
der Buchhandlung Streit Forchheim,
Tel. 09191-2408 und beim Ticketservice Forchheim, Tel. 09191-320066.
Informationen:www.forchheimer-kulturservice.de
Die nächste Gemeindezeitung
erscheint am Donnerstag,
dem 18. Dezember 2014
22
22/14
∙ Sanitär- und Heizungstechnik
∙ Bauflaschnerei
∙ Regenerative Energiesysteme
Ihre schnelle Textilpflege
Nürnberger Str. 47, 96114 Hirschaid
Nürnberger Str. 47
96114 Hirschaid
Weihnachtspräsent
Bei uns gibt es keine Parkplatzprobleme.
vom 06. bis 24.
12.
Unser
absolutes
3.33 €  Tiefpreis-Angebot!
3 Teile bringen
Entfleckt/Appretiert
Sakko/Blazer
mit Fleckenschutz
2 Teile bezahlen
Hose
nur
4.44 €
Lieferzeit 1 Stunde!
auch in der Annahmestelle:
Sommerpreis für Ihre Betten á 15 € (Daunen 17 E)
4Clean-Shop Eggolsheim-Neuses Weinhütten
(neben Frisko-Getränkemarkt)
In der Büg 6 ∙ 91330 Eggolsheim
Tel. 0 91 91- 73 63060
Fax 0 91 91- 73 63063
[email protected]
Qualifikationen:
Staatlich geprüfte Logopädin, Sprachreich-Trainerin
für Erzieherinnen des Deutschen Bundesverbandes für
Logopädie, Manuelle Stimmtherapeutin, Psychologische
Beraterin. Diagnostik und Therapie für Erwachsene
und Kinder aller Sprach-, Sprech-, Stimm-, Schluck- und
Hörstörungen.
Praxis für Logopädie & Coaching
Christine Wunderlich
Die Kosten für die Logopädie übernimmt die gesetzliche Krankenkasse
bei Kindern komplett.
Hauptstraße 50
91330 Eggolsheim
[email protected]
www.klang-faktor.de
Tel. 09545- 44 58 333
Fax 09545- 44 58 334
Wir haben 1.000 Pläne. Unsere
flexible Altersvorsorge macht alles mit.
Ein Stück Sicherheit.
Egal wie Ihre Pläne jetzt aussehen oder sich mit der Zeit ändern: Wir zeigen Ihnen, wie Sie monatlich
1.000 Euro Zusatz-Rente erreichen können, damit Sie auch im Alter das Abenteuer Leben genießen
können – individuell zugeschnitten auf Ihre persön liche Lebenssituation. Kein Zeitpunkt ist besser
als jetzt: Sichern Sie sich noch bis 30.12. den aktuellen Garantiezins für Ihre private Altersvorsorge.
Vereinbaren Sie noch heute Ihren persönlichen Beratungstermin bei uns.
Versicherungsbüro Diethard Ulz
Sudetenstraße 17 · 91301 Forchheim · Tel. (0 91 91) 72 78 72 · Fax (0 91 91) 72 78 71 · E-Mail [email protected]
Ulz_AV2014_165x59.indd 1
07.10.14 10:23
23
IMMOBILIEN-SERVICE
der
Volksbank Forchheim GmbH
Aus unserem Immobilienangebot
Dezember 2014
Wohn- und Geschäftshaus
im Zentrum von Hirschaid
Das Einzeldenkmal aus dem Jahr
1640 wurde von 1995 bis 2014
kernsaniert. Es ist ausgestattet
mit Gastronomie (inkl. Küche,
Theke, Bestuhlung etc.) im EG.
Die gr. Whg. mit Holzdielenböden
über dem Gastraum erstreckt
sich über zwei Ebenen. Gas-Zentralhzg., Wohn-/
Nutzfl. ca. 350 m2, Grund 345 m2. 567.000,00 €*
Repräsentative Geschäftsräume
im Herzen von Forchheim
Moderne, großzügige Laden-/Bürofl. mit TG-Stellplatz. Die hellen Räume in
offener Bauweise sind mit
hochwertigen Materialien
ausgestattet und bieten
vielerlei Nutzungsmöglichkeiten. V 101 kWh, Bj 2000,
Gasheizung. Nutzfl. ca. 161 m2.
279.000,00 €*
Helle Neubau-Eigentumswohnungen in
Strullendorf
Hochwert. 2- bis 4-Zi.Wohnungen mit Terrasse, bzw. Balkon. Z.
B.: 2-Zi.-Whg. im OG,
off. Koch-/Wohnbereich, Balkon, Abstellr.,
Pelletshzg. u.v.m. Individuelle Ausstattung noch
möglich! Stellpl. gegen Aufpreis. B 39,8 kWh, A, Bj
2014. Wohnfl. ca. 60 m2.
135.000,00 €*
Altstadthaus mit Scheune im
Herzen von Forchheim
Geräumiges Wohnhaus
in ruhiger, absoluter
Zentrumslage im Sanierungsgebiet! Ausgestatt.
mit 2 Bädern, Wintergarten, neuwert. GasZentralhzg., 3 Garagen,
idyll. Garten, Scheune, Holzlege u.v.m. Umbaujahr
1970, Energieausweis ist angeford. Wohnfl. ca. 159
m2, Grund 557 m2.
350.000,00 €*
Großzügige 2-Zimmer-ETW
in Forchheim, OT Kersbach
Sonnige DG-Whg. in
kleiner Wohnanlage mit
prakt. Raumaufteilung,
hochwert. Bodenbelägen, EBK, mod.Tageslichtbad, gr. Balkon, Abstell- und Kellerraum,
Spitzboden sowie Garage. Öl-Zentralhzg., V 123,6 kWh, Kl. D, Bj 1993.
Wohnfl. ca. 70 m2.
125.000,00 €*
Sonniger Bauplatz in Eggolsheim,
OT Götzendorf
Vo l l e r s c h l o s s e n e s
Baugrundstück in sonniger Ortslage. Sofort
bebaubar, ohne Bauzwang! Größe 524 m2.
49.000,00 €*
*zzgl. 3,57% Vermittlungsprovision inkl. gesetzl. MwSt.
Ihr Ansprechpartner: Michael Lorber
Büro Forchheim: Hauptstraße 39 • 91301 Forchheim
Tel. 09191 617-444 • Fax 09191 617-445

Similar documents