ACHTUNG! Ulf Hartmann

Comments

Transcription

ACHTUNG! Ulf Hartmann
Seite 1
12/2016
erapress-medien-agentur
Paunsdorf • Engelsdorf • Mölkau
Liebe Leser und Kunden,
Weihnachten ist eine Zeit der Bescherungen. Da macht das Ortsblatt-Leipzig
Team keine Ausnahme. Wir präsentieren
Ihnen die heutige Weihnachtsausgabe in
neuem Format mit verbesserter Druckqualität – sozusagen als kleines Geschenk und
als Dankeschön für Ihre langjährige Treue.
Natürlich würden wir uns freuen, wenn Ihnen das alte Ortsblatt in neuem Gewand
gefällt und wir auch 2017 gemeinsam meistern. Alles Gute wünscht Ihnen
Ihr Ortsblatt-Leipzig Team
Die größte und aktuell einzige Eisbahn in
Leipzig befindet sich im Paunsdorf Center.
Am 10. Dezember kommen die IceFighters Leipzig ins P.C. Mehr erfahren Sie auf Seite 11 a
Anzeigen
◉ GLEITSICHTBRILLEN ◉ OPTIK FÜR
SENIOREN
◉ Bildschirm◉ KINDERSEHTEST
BRILLEN
◉ BRILLEN◉ KONTAKTLINSEN
◉ BRILLEN FÜR KIDS FINANZIERUNG
◉ HAUSBESUCHE
◉ SEHTRAINING
Wir wünschen ein frohes
Fest und einen guten
Start ins neue Jahr.
Weißestraße 28 • 04299 Leipzig • Telefon: 0341 - 8 62 19 03
www.ulrich-optik.de
RAZENG
RECHTSANWÄLTE
wünscht Ihnen ein frohes Weihnachtsfest
und ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr!
KOMPETENZ
VERTRAUEN
SV Fortuna
Leipzig 02 e. V.
Informiere
dich jetzt!
www.fortuna02. de
Ihr
eg
Pfl edienst
im
Ärztehaus
Stötteritz
M & M Gesundheits- und
Pflegedienst GmbH
Holzhäuser Str. 75
04299 Leipzig
Telefon: 03 41 8 60 84 82
Funk: 01 77 7 85 41 82
[email protected]
www.mm-pflegedienst.de
LÖSUNGEN
Generalvertretung
Ulf Hartmann
Versicherungsfachmann (BWV)
Ihr Ansprechpartner vor Ort!
Gutsparkstraße 5 · 04328 Leipzig
Tel. 2 51 04 19 · Fax 2 51 44 64
Funk: 0163 / 2 50 93 92
E-Mail: [email protected]
Web: www.hartmann-allianz.de
Bürozeiten:
Mo. 10–12 und 14–18 Uhr
Di., Do. 9–12 und 14–18 Uhr
Mi. und Fr. 9–12 Uhr
sowie nach Vereinbarung
Historie & Gegenwart
Seite 2
Schlecht informiert
Kürzlich fanden Leipziger vor der
Tür zum Dachboden eine Obdachlose. Dankbar nahm sie Tee
und Brot an, wollte aber auch
dort übernachten. Da es sich um
ein Mietshaus handelt, wollten
sie die Obdachlose richtig unterbringen. Also gingen sie zum
nächstgelegenen Polizeiposten
in der Eisenbahnstraße. Die Polizisten fragten weder nach Name
und Hausnummer, noch könnten
sie den Posten verlassen, auch
keine Hilfe anfordern.
Keine Hilfe anfordern? Die Polizei? Wer denn sonst?
Ein Anruf bei der 110 brachte
auch keine Hilfe. Obdachlosenquartiere kenne man nicht. Sich
um solche Adressen zu kümmern,
sei auch nicht ihre Sache. Das
wisse man nur bei der Stadt unter
der 1230. Abends 21 Uhr?
Die Zweifel waren berechtigt.
Unter der angegeben Nummer
meldete sich natürlich nur ein
Anrufbeantworter: Man rufe
außerhalb der Dienstzeit an und
solle sich innerhalb (von bis) wieder melden. Aber wohin Freitagabend mit der Obdachlosen? T.B.
Anmerkung der Redaktion: Seit
15. November gibt es ein Winterprogramm zur Notunterbringung
von Wohnungsnotfällen. 98 allein stehende Männer und Frauen
können da täglich untergebracht
werden. Für obdachlose Familien stehen vorübergehend so
genannte Gewährleistungswohnungen zur Verfügung. Warum
liegen die Hinweise vom Sozial-
amt nicht aus? Warum kennt sie
keiner, obwohl die Leipzigerinnen
und Leipziger gebeten werden,
alle Personen, die sich obdachlos
in Abrisshäusern oder anderen
ungesicherten Unterkünften aufhalten und Schutz vor der Kälte
benötigen, auf die Hilfeangebote
hinzuweisen? Hier die entsprechenden Ansprechpartner:
Sozialamt der Stadt Leipzig
• Technisches Rathaus,
Prager Straße 136A,
Telefon: 0341 | 123-9139, Mail:
[email protected]
• Sozialamt, Abt. Soziale Wohnhilfen, Sachgebiet Notunterbringung
• Rückmarsdorfer Straße 7
Telefon: 0341 | 123-4504
Mail: [email protected]
Übernachtungseinrichtungen:
• Übernachtungshaus für wohnungslose Männer:
Rückmarsdorfer Straße 7 • Tel.:
0341 | 123-4504 • Täglich ab 16
Uhr geöffnet, feiertags und an
den Wochenenden ganztägig.
• Übernachtungshaus für wohnungslose Frauen:
Scharnhorststraße 27 • Tel.: 0341
5852413 • Mo. bis Fr. ab 16 Uhr,
Sa. ab 15 Uhr, sonn- und feiertags ganztägig geöffnet.
• Notunterbringung wohnungsloser drogenabhängiger Personen
Chopinstraße 13 • Tel.: 0341
913560, täglich ab 20 Uhr.
Tagesaufenthalte:
• Tagestreff für Wohnungslose
„Insel“, Plautstr. 18 • Tel.: 0341
24676655
• Ökumenische Kontaktstube
„Leipziger Oase“, Nürnberger
Straße 31 • Tel.: 0341 2682670
Anzeigen
Malermeister
Wolfgang
Bosy
Klettenstraße 20
04329 Leipzig
➡ Ausführung aller Malerarbeiten
➡ Beratung, Planung, Angebote
➡Denkmalpflege
➡Fußbodenverlegung
➡Teppichreinigung
➡ Geräteverleih für
Teppichreinigung
Schimmelpilzsanierung
von lizensiertem Fachbetrieb
Tel.: 2 52 53 62 · Fax: 2 52 53 63
Funk: 0170 – 8 22 77 66
[email protected]
Paunsdorf gestern und heute:
Fisch-Oelze in Paunsdorf
Das Ladengeschäft
in den Dreißigerjahren und eine Anzeige
aus dem Jahr 1931.
A
n der Kreuzung Riesaer Straß e / T he o dor- Heus s -Str aß e
stand ein Wohn- und Geschäftshaus, welches 1993 abgerissen
wurde. Im Erdgeschoss befand sich
damals ein Eckgeschäft der Drogerie Arthur Barth und das Fischgeschäft von Heinrich Oelze. Die Adresse des Hauses war die Dresdner
Straße 28, nach Umbenennung ab
Mai 1912 dann Riesaer Straße 28.
Ein erster Hinweis über Heinrich
Oelze findet sich im Leipziger Adressbuch von 1906. „H. Oelze Sattlerei Parterre u. 1. Etage“.
Im Adressbuch von 1912 ist vermerkt: „H. Oelze Sattler und Riemer“. Aber im gleichen Jahr auch
„Fischwaren“. Neben Fischwaren
führte H. Oelze später auch Lebensmittel. Das Haus Riesaer Straße 28 bekam ab Mitte der Zwanzigerjahre eine neue Straßen- und
Hausnummer: Paunsdorf-Mölkauer-Weg 2.
Aber auch die Straßenbezeichnung Paunsdorf-Mölkauer-Kom-
Andrae Parkett – Ihr Meister für den Boden
· Beratung im Parkett-Studio
jeden Dienstag 16.30 bis 19.00 Uhr oder
nach telefonischer Vereinbarung
· Verlegen von Parkett, Dielung, Fertigparkett sowie
Laminat
· Schleifen von Holzböden und Holztreppen aller Art
Arnoldplatz 16 · 04319 Leipzig
Fon: 0341 . 2 53 21 25
Fax: 2 52 46 06
Funk: 0172 . 3 41 70 14
Email: [email protected]
munikations-Weg wurde in vielen
Adressbüchern verwendet, denn
der Zugang zum Haus befand sich
auf der östlichen Seite des Hauses,
über den Hof erreichbar. Ein paar
Jahre später, 1928, erhielt das Gebäude erneut eine neue Straßenund Hausnummer, diesmal Schwedenstraße 38.
Etwa im Jahr 1937 wurde das Geschäft vom Sohn übernommen.
Er war der Kaufmann Alex Oelze.
Anfang des Krieges führte das Geschäft ein Ehepaar aus Österreich,
unter dem Namen P. Keller. Ein
wenig später gab es wieder einen
neuen Geschäftsinhaber: Margarete Hüttenrauch. Das abgebildete
Foto zeigt das Geschäft direkt an
der stadtauswärtigen Straßenbahnhaltestelle gegenüber der
Fleischerei Kurt Hofmann.
Das Geschäft wurde 1955 verstaatlicht in Handelsorganisation (HO) Fischwaren. Im Laden befand sich
auch ein großes Wasserbecken
mit lebenden Fischen. Das genaue Schließdatum des HO-Fischwaren-Geschäftes ist nicht bekannt.
Wie anfangs erwähnt, wurde das
Haus mit allen Nebengebäuden,
einigen dahinter liegenden Kleingärten sowie dem daneben liegenden Flachbau von Foto-Clauß
abgerissen. Eine große Tafel verkündete damals den Nebau der
„Schweden-Passage“. Aber dieses
Vorhaben hat sich wieder in Luft
aufgelöst.
Text | Fotos: Lothar Schmidt
Vereinsleben
Seite 3
Einladung zum Weihnachtsmarkt & Ausblick ins neue Jahr
Liebe Vereinsmitglieder, liebe
Gäste und Förderer des Vereins,
in der vergangenen Ausgabe des
Paunsdorfer Ortsblattes konnten
Sie von unserem 15-jährigen Jubiläum mit Wirkung am Standort
Paunsdorf lesen. Aber wer uns
kennt, weiß, dass wir uns auf den
Erfolgen nicht ausruhen werden,
sondern auch für 2017 wieder vieles
vorbereitet haben.
Weihnachtsmann vorbeischauen
und kleine Überraschungen bereit
halten. Die Ladengeschäfte in
diesem Bereich wollen mit gesonderten Öffnungszeiten und speziell
vorbereiteten Angeboten zum
Gelingen beitragen.
Partner, wie die Wohnungsbau-Genossenschaft Kontakt e.G., das
Team der Heilsarmee, das Mütterzentrum Paunsdorf, die Stadtteil-
Doch zunächst feiern wir Weihnachten. Wir möchten Sie heute
einladen, mit uns einen Paunsdorfer
Weihnachtsmarkt zu besuchen.
bibliothek, Vertreter des DRK mit
Bewohnern der Hainbuchenstraße,
der OFT Crazy, Volkshochschule, die
mobile Kleiderkammer als Gemeinschaftsprojekt mit dem Jobcenter
Leipzig und die Kreativgruppen
des Jugend- und Altenhilfevereins
e. V. werden sich gemeinsam präsentieren.
Wir hoffen, Sie nutzen die Gelegenheit für einen persönlichen
Kontakt mit den Akteuren aus
Ihrem Stadtteil.
Nach verschiedensten Weihnachtsfeiern und unserer traditionellen
Weihnachtsbusfahrt beenden wir
das weihnachtliche Treiben in
diesem Jahr mit der Veranstaltung
der Selbsthilfegruppe Diabetiker
am 19. Dezember. Die Gäste kön-
Am Samstag, 10. Dezember,
15–18 Uhr,
erwarten wir Sie gemeinsam mit
vielen Partnern im Bereich der
Goldsternstraße 51–61. Auf der
Wiese vor den Ladengeschäften
ist Verschiedenes geplant, wie
Bratwurststand, Glühwein, Kräuterlikör, Tee, Kaffee, Zuckerwatte,
weihnachtliches Gebäck, orientalische Leckereien und natürlich
Kreatives zum Selbermachen oder
einfach ein kleines Weihnachtsgeschenk zum Mitnehmen. Für die
Jüngsten wird natürlich auch der
nen sich über einen Auftritt des
Schreberchors freuen, der diese
Veranstaltung weihnachtlich musikalisch unterstützt.
Ab dem 23. Dezember 2016 werden
unsere Vereinsräume für individuelle Veranstaltungen genutzt, in
dringenden Fällen erreichen Sie
uns telefonisch: 0341 | 25 32 287.
Nach den Weihnachtsfeiertagen
bereiten wir uns auf die gemeinsame Silvesterfeier vor, die wir
inzwischen seit fünf Jahren mit
Mitgliedern und Gästen begehen.
Um die Vor- und Nachbereitungen
zu organisieren stehen wir für den
täglichen Geschäftsbetrieb erst im
neuen Jahr ab Montag, 9. Januar
2017, zur Verfügung.
anstaltungen benötigen Sie eine
Dann starten wir 2017 mit einem Eintrittskarte, da die Plätze immer
musikalischen Neujahrsauftakt am gut nachgefragt sind.
Eine Veranstaltung ganz anderer
Mittwoch, 11. Januar, 15–17 Uhr. Art erwartet uns noch am
Weiter geht es unterhaltsam und
informativ bei dem 2. Teil der Welt- Samstag, 28. Januar, 8–18 Uhr,
reise, die Familie Seydel auf einem Der SK Fortuna lädt zum jährlichen
Kreuzfahrtschiff unternommen Schachturnier in unsere Räumlichhat. Dazu laden wir Sie für
keiten ein - Details erfahren Sie
gern bei uns.
Mittwoch, 18. Januar, 15–17 Uhr, Wir möchten natürlich allen, die
in unsere Räume in die Goldstern- uns in der Weihnachtszeit nicht
straße 9 ein. Ein weiteres interes- persönlich besuchen können, eine
santes Angebot im Januar hat Jens schöne Adventszeit, ein fröhliches
Rübner für uns vorbereitet. Ein Fan und gesundes Weihnachtsfest und
von DEFA-Filmen, die vielen ja noch einen guten Start ins neue Jahr
Ihr Team des JAV
gut in Erinnerung sind, wird er uns wünschen.
in Wort und Bild in vergangene
Filmwelten entführen. Vielleicht ist
es auch etwas für Sie, dann freuen
Goldsternstraße 9
wir uns, Sie am
0341 – 2 53 22 87
[email protected]
Mittwoch, 25. Januar, 15 – 17 Uhr,
www.javleipzig.de
bei uns zu begrüßen. Für alle Ver-
i
Anzeigen
Ihr Projektmanager
in Mölkau & Umgebung vor Ort -
Mirko Löhnert
Telefon: 0341-2527164
[email protected] • www.kernhausleipzig.de
Alles im Blick!
www.ronald-pohle.de
BAUTEC
Haustechnik und Bauelemente
Ronald Pohle
Ihr Partner für die erfolgreiche Vermittlung von:
EinfamilienhäusernBaugrundstücken
MehrfamilienhäusernEigentumswohnungen
Gohliser Straße 11, 04105 Leipzig
Tel.: 03 41-60 20 830, www.poschmann-immobilien.com
Inhaber
Tore – Türen – Zargen – Antriebe
Fa. Bautec
Wurzner Straße 193
Telefon 0341/6894303
Telefax 0341/6894340
04318 Leipzig
Steuer-Nr. 230/257/01275
E-Mail: [email protected]
Marktplatz
Seite 4
im Portitz-Treff
(bei Philipps)
Haupteingang
- laufend neue
Ware -
vom 2. - 10.
Januar 2017
Viele Teile ab 5,- Euro
Impressum
erapress-medien-agentur
Brandvorwerkstraße 52-54 04275 Leipzig
Telefon: 0341 | 30 692 310
Fax:
0341 | 30 692 311
E-Mail: [email protected]
Redaktionsleiterin: Elke Rath (V. i. S. d. P.)
Medienberaterin:
• Martina Schnurrbusch
Telefon: 0341 | 30 138 94
Funk: 0160 | 95 37 79 36
E-Mail: [email protected]
ortsblatt-leipzig.de
Druck: LINUS WITTICH Medien KG
Vertrieb: Töpfer Werbung
Telefon: 0341 | 521 55 50
Weitere Ortsblätter:
• Stötteritz, Probstheida, Reudnitz
• Gohlis , Möckern
• Paunsdorf, Engelsdorf, Mölkau
• Schönefeld, Mockau, Thekla
• Connewitz, Südvorstadt
• Lindenau, Plagwitz, Kleinzschocher
Kleinanzeigen auf dem Marktplatz
werden nur im Internet angenommen:
www.ortsblatt-leipzig.de
•Auftrag eingeben, bezahlen und die
Rechnung ausdrucken. Für 5 Euro pro
Zeile erscheint die Anzeige einmal im
Monat in allen Ortsblättern.
• Verschenktes: kostenfrei.
Zusendung von Rechnungen, einschließlich von Belegexemplaren: 1,90 Euro.
Für Druckfehler und deren Folgen wird
keine Haftung übernommen. Ebenso für
unangeforderte Manuskripte, Leserbriefe
und -fotos. Die Redaktion behält sich die
Kürzung von Leserbriefen offen.
Anzeigenschluss:
12. Januar 2017
Brasserie Zuckelhäuser in Stötteritz sucht Küchenhilfe und Servicehilfe, ca. 2 x wöchentlich
Tel. 0341 8614009
Haushaltshilfe für privaten Haushalt in
Stötteritz gesucht für 3 Stunden pro Woche
(Reinigung der Wohnung, Bügeln) Angemeldeter Minijob im Haushaltsscheckverfahren.
Tel. 01577/5974080
Suchen ab sofort Gärtner in Vollzeit
zur Festeinstellung. Bewerbungen bitte an
[email protected]
Dienstleistung
Dienstleistungen Haus, Hof u. Garten, Rep. an
Zaun, Laube, Platten legen, Abriss, Entrümpelung,
Entsorgung, Gartenarb. u. v. m., Fa. Uwe Muth,
 0341/4 80 15 75
Die SeniorenLebenshilfe bietet umfangreiche
Unterstützung: Im Haushalt, beim Einkaufen
auch Begleitungen außer Haus gern mit einem
Auto, immer durch die selbe Person. (0341)
42348557
Ankauf von Eisen-Schrott-Buntmetall, Kabelschrott und Altpapier, Di.-Fr. 10.00-17.00
Uhr, Hohentichelnstr. Tel. 2527860
Versichertenberatung Deutsche Rentenversicherung im Jugend- u. Altenhilfeverein e.V.
Goldsternstr. 9, am 23. Januar von 14.00 bis
17.00 Uhr. Kostenlose Termine bitte unter Tel.
4118669 Herr Heßlich.
Ankauf
Kaufe alte Weißwäsche: Tischwä., Handarb., Nähutens., Besteck, Gläser, Schmuck,
Kobler  0341/ 4 11 44 22
Musikunterricht
www.music-taste.de - Fachunterricht Tasteninstrumente ab 4 Jahre.  0341/23 27 326
Ausbildung
Berufsbegl. Ausbildung Mediation, Konfliktmanagement – Hochschul- und Verbandszertifikat, www.steinbeis-ausbildung.com
\“HEIMSPIEL\“ - bei uns sind Sie richtig! Gontardweg 2, 04357 Leipzig Tel.0341 - 8672 8954
und www.heimspiel-leipzig.de
Tanzkreis 55++ sucht Mitstreiter. Keine
Vork. erforderl. Zeit: Donnerstags, 9.30–11.00
Uhr, Ort: Soziokult. Zentrum \“Die Villa\“, Lessingstr. 7. Leitung: Dr. Gerda Stemper
Suche für soziale Zwecke
... gebrauchsfähige Fahrräder, Computer,
Drucker, Laptops, Koffer-Nähmaschine gegen
geringes Entgelt. Alle Sachen können abgeholt
werden! Bitte anrufen von 18 bis 20 Uhr, Telefon 0178 - 8896379.
Verschenke
Nähmaschine Marke Singer, älteres Modell,
robust mit elektrischem Motor, eingebaut in
einem kleinen Schreibtisch, also versenkbar.
Telefon: 0341 | 233 13 50 oder 01573 | 2729273.
Andreas Arnhold
Automobile
• KFZ-Meisterwerkstatt
• Reifendienst/HU und AU
• Gebrauchtwagen An- und Verkauf
• Autogaseinbau
Riesaer Straße 2
04328 Leipzig
Tel. 0341/2 51 93 70
Fax 0341/2 51 90 08
- Lieferung und Montage von Türen
und Fenstern
- Lieferung und Montage von Vordächern
- Dichtheitsprüfung mit neuester
Ultraschalltechnik
- Abdichtung von Fenstern und Türen,
auch nachträglich
- Einstellarbeiten und Mangelbeseitigung an
Fenstern, Türen und Möbeln aller Art
-Küchenmontage
Weigelienstraße 10, 04329 Leipzig
Tel.: 0341/2710812 Mobil: 0171/8411724
Fax: 0341/2710813 [email protected]
Garagenstellplatz
Garagen-Duplex-Stellplatz Kurt-GüntherStr. 3, 30 e / Monat, Tel. 0172 960 1979
Verschiedenes
In Mockau Silvester feiern und Weihnachten genießen. Sportlerheim & Speiselokal
Wir sind ständig auf der Suche
nach Bestands-Immobilien.
Spieß Immobilien
LAGERVERKAUF
Stellenangebote
Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung
zu Ihrem Vorteil.
Spieß Immobilien ▪ Lützowstraße 46
04157 Leipzig
Auf einen Blick
Tel.: 0341 – 9097 8036
Mobil: 0170 – 2247 503
E-Mail: [email protected]
spiess-immobilien.com
Meiner werten Kundschaft ein
frohes Weihnachtsfest und
ein gesundes
neues Jahr 2017.
Vortrag & Revue
Seite 5
„Go West“
Erich Zeigners Reise
in die Westzone
Am 10. März 1946 startete Erich
Zeigner, der von 1945 bis 1949
Leipziger Oberbürgermeister
war, zu einer sechstägigen Reise
in die britische Besatzungszone.
Kurz vor Beginn der so wichtigen
ersten Leipziger Nachkriegsmesse unternahm er mit dieser
Reise den Versuch, Leipzig als
gesamtdeutschen Messestandort zu erhalten. Er führte dazu
Gespräche mit hochrangigen
Politikern und Wirtschaftsexperten u. a. in Bremen, Hamburg
und Braunschweig. In seinem
anschließenden Bericht an die
sowjetische Militärverwaltung
ging er davon aus, mit seiner
Reise einen Durchbruch für den
Messestandort Leipzig erreicht
zu haben. Doch dies sollte sich
als Trugschluss erweisen.
Was aber waren Zeigners Überlegungen gewesen? Und was waren
die Gründe für sein (mittelfristiges) Scheitern? Welche Rolle
spielten die Besatzungsmächte
in dem Poker um die Zukunft der
Messestadt?
i
Stadtarchiv Leipzig,
Torgauer Straße 74,
Straßenbahn-Linie 3
oder 3E in Richtung
Taucha bzw. Sommerfeld, Haltestelle Volksgarten.
Foto: Kirsten Nijhof
Der 1946 unternommene Versuch
des Leipziger Oberbürgermeisters Erich Zeigner, Leipzig als
gesamtdeutschen Messestandort zu retten, steht im Mittelpunkt eines Vortrags von Mike
Schmeitzner im Stadtarchiv am
8. Dezember, 18 Uhr (Vortragsraum). Der Eintritt ist frei. Der am
Hannah-Arendt-Institut der TU
Dresden tätige Zeithistoriker hat
seinem Referat den Titel gegeben
„Go West! Erich Zeigners Reise in
die Westzone – Erfahrungen und
Konsequenzen.
Zum 130. Geburtstag des Juristen Erich Zeigner." Ausrichter der Veranstaltung sind das
Stadtarchiv und der Leipziger
Geschichtsverein e. V. Der Vortrag
war bereits für den Mai geplant
gewesen, hatte aber aufgrund
einer Erkrankung des Referenten
ausfallen müssen.
„Capriolen" in der MuKo
Bühne frei für die Goldenen Zwanziger Jahre in der
Lindenauer Palast-Revue „Capriolen“, die in der Musikalischen Komödie, Dreilindenstraße 30, über die
Bühne geht. Die Inszenierung der Nummern-Revue
liegt in den Händen von Ensemblemitglied Patrick
Rohbeck. Tobias Engeli lässt als musikalischer Leiter
den Klang der Zwanziger Jahre aufleben, mit bekannten Melodien der Comedian Harmonists und Gassenhauern der „Berliner Göre“ Claire Waldoff. Aufführungen: 10. Dezember, 19 Uhr, 11. Dezember,
15 Uhr, 31. Dezember, 14.30 und um 19 Uhr.
Anzeige
Aktuelles
Seite 6
Winterimpressionen
Kommt eine weiße Weihnacht oder kommt ein
grünes Fest? Bald werden
wieder all jene befragt,
die gern Wetterprognosen anhand von Katzen,
Fröschen oder Bauernregeln aufstellen.
Wie auch immer, wir
wünschen Ihnen ein fröhliches und besinnliches
Fest.
Ihr Ortsblatt-Team
Anzeigen
Christ
Bestattung & Begleitung
persönliche Begleitung für
Bestattung und Vorsorge
Tag & Nacht
Die Summe
unseres Lebens
sind die Stunden,
in denen wir
liebten.
0341 - 12 57 22 60
Wilhelm Busch
Hausbesuche jederzeit möglich!
www.christ-bestattungen.de
Winter in Engelsdorf – fotografiert von Marita Syrbe
BESTATTUNGEN
KRIEGLSTEIN
Tag- und Nachtservice
Tel.: 0341 - 3 52 39 98
Mobiler Dienst
 0176 - 99 92 81 04
Goldsternstr. 41 · 04329 Leipzig-Paunsdorf
· Vorsorgeberatung · auf Wunsch Hausbesuch
Über 100 Jahre traditionelle
Steinmetzkunst
Ein gestaltetes
Grabmal
zur Erinnerung
gibt uns
Trost und Kraft
Seit mehr als 80 Jahren für Sie da
mit Qualität und Einfühlsamkeit
Tag & Nacht erreichbar
0341 / 44 69 60
Hans-Joachim Reigber
Engelsdorf*
Stötteritz | Lindenau | Sellerhausen | Gohlis |
Schkeuditz | www.bestattungshaus-boettge.de
* ehemals Bestattungshaus Winker
Bestattungen
Lunkenbein
Inh. M. Wagner
04129 Leipzig
Delitzscher Straße 71
Tel. Tag und Nacht 0341/91 92 80
Seit 1918 im Dienst am Menschen
Steinmetzmeister
Wurzner Straße 192
04318 Leipzig
Tel. 0341. 25 19 030
Vorgestellt
Seite 7
Im Gespräch mit Ergotherapeutin Janin Jessel:
„Ich freue mich über die Akzeptanz meiner Kunden“
Knapp zwei Jahre ist es mittlerweile her, dass
wir im Ortsblatt Janin Jessel vorgestellt haben.
Als Ergotherapeutin hatte sie im Januar 2015
den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt
und eine Praxis in der Engelsdorfer Straße
57 in Mölkau eröffnet. Wir kamen mit ihr ins
Gespräch.
Waren die vergangenen zwei Jahre erfolgreich?
„Oh, ja“, strahlt die junge Frau. „In dieser Zeit
habe ich viele junge und ältere Patienten betreut, viele von ihnen sind auch Patienten mit
längerem Behandlungsbedarf.
Langfristige Patienten in der Ergotherapie?
„Das gibt es durchaus. Gerade in der Ergotherapie benötigt manche Behandlung viel Geduld.
Wer beispielsweise einen Schlaganfall oder eine
größere Verletzung hatte, benötigt oftmals
Wochen und Monate, um einfache Dinge im
Alltag wieder zu erlernen. Hände oder Füße,
die wir eigentlich ganz selbstverständlich benutzen, werden oftmals bei einem Schlaganfall
geschädigt. Die Motorik stimmt nicht mehr.
Stück für Stück wird die Beweglichkeit wieder
zurückerobert. Da bedarf es viel Geduld beim
Patienten, die sich aber letztendlich auszahlt.“
Wenn man sich in Ihren Praxisräumen umschaut, sieht man auch zahlreiche Dinge, die
auf kleinere Patienten hindeuten. Was führt
diese zu Ihnen?
„Gegenwärtig finden beispielsweise die Vorschuluntersuchungen statt. Aus meiner Sicht
eine ganz wichtige Angelegenheit, denn dabei
werden oftmals rechtzeitig Defizite festgestellt,
die man beheben kann. Manche Kinder können
sich zum Beispiel schlecht konzentrieren, ihre
Aufmerksamkeit auf bestimmte Dinge richten,
andere wiederum sind hyperaktiv. Beides kann
in richtige Bahnen gelenkt werden. Gerade bei
Kindern erzielt man oftmals mit frühzeitiger
Ergotherapie große Erfolge. So viel Zeit muss
einfach sein und die Eltern nehmen sich diese
auch.“
Nicht jeder kann aber in Ihre Praxis kommen.
Machen Sie auch Hausbesuche?
„Die gehören selbstverständlich dazu. In der
Woche habe ich feste Termine in meiner Praxis,
dann bin ich in Holzhausen, Panitzsch, Paunsdorf oder Engelsdorf unterwegs und betreue
dort vor allem Schlaganfall-Patienten oder
Menschen, die an Demenz erkrankt sind.“
Und das schaffen Sie ganz allein?
„Ja, noch immer arbeite ich allein in meiner Praxis. Als so genannte Jung-Unternehmerin muss
man ja erst einmal ausprobieren, wie man angenommen wird. Jetzt, nach zwei Jahren, habe
ich ein gutes Gefühl. Ich arbeite eng mit Ärzten
und verschiedenen Einrichtungen zusammen.
Für 2017 habe ich mir deshalb vorgenommen,
mich nach einer Verstärkung umzusehen. Ich
denke, dann lassen sich die Termine noch besser
koordinieren.“
Janin Jessel in ihren Praxiräumen.
„Ich habe selbst Kinder und bin froh, dass mich
meine Familie so gut unterstützt. Auf diesem
Wege möchte ich daher auch einmal ein kleines
Dankeschön loswerden.“
Aspekte, die jeder versuchen sollte, in seinen
Alltag zu integrieren. In meiner Praxis biete
ich in kleinen Gruppen Rückenschul- und Entspannungskurse an, die von den Krankenkassen
mit bis zu 100 Prozent gefördert werden. So
kurz vor Weihnachten besteht aber auch die
Möglichkeit, einen Gutschein für Entspannungsmassagen zu verschenken.“
Und was möchten Sie unseren Lesern mit auf
den Weg geben?
Vielen Dank für das Gespräch.
Text | Foto: Elke Rath
Schließlich haben Sie ja auch Familie?
„Nun, man kann buchstäblich selbst aktiv werden. Viel Bewegung, gesunde Ernährung und
Zeit zum bewussten Entspannen sind wichtige
i
Für Fragen und Beratung steht Ihnen
Frau Jessel jederzeit telefonisch zur
Verfügung: Telefon: 0341 | 25649090
Oh, welche Köstlichkeiten – Deftiges fürs Weihnachtsfest
„Oh, es riecht gut, oh, es riecht fein“ – es müssen aber nicht nur Lebkuchen sein. Auch in der
Fleischdiele in der Riesaer Straße 184 duftet
es gar köstlich nach hausschlachtener Wurst.
Schinken, Knackwürste, Leberwurst grob oder
fein, Blutwurst und viele appetitliche Dinge
mehr erfreuen unser Auge und erst recht den
Gaumen. Natürlich gibt es auch Fleischwaren,
die von Fleischermeister Ronny Jahn (rechts)
und Mathias Parr appetitlich aufbereitet und
angeboten werden. Mathias Parr ist übrigens für
die köstlichen Mittagsgerichte zuständig, die
täglich nicht nur Engelsdorfer in die Fleischdiele
locken. Mittlerweile hat sich das abwechslungsreiche Angebot herumgesprochen und man
kommt gern hierhier, um sich und seine Lieben
zu verwöhnen. Suchen Sie das Besondere fürs
Fest: Fleischdiele heißt unsere Empfehlung!
era
VOLKSSOLIDARITÄT
Kreisverband Leipziger
Land/Muldental e. V.
Sozialstation - Pflegedienst
Engelsdorf - Mölkau - Paunsdorf
Sylke Prüfer
Pflegedienstleiterin, Wundtherapeutin
Werkstättenstr. 6
04319 Engelsdorf
Privat: Otto-Engert-Str. 31
04316 Mölkau
Handy: 0151/12 63 41 42
Tel.: 0341 /6 51 58 88
Fax: 0341/6 58 69 95
[email protected]
Weihnachtstipps
Seite 8
Lebendiger Adventskalender
Bereits zum dritten Mal öffnen
Nachbarn, Interessengruppen, die
Kirche, Vereine und Geschäfte in
Reudnitz ihre Türen an 24 Tagen
im Advent. „Die Zeit vor Weihnachten ist mit Einkaufstouren,
Bastelarbeiten oder Weihnachtsfeiern gefüllt. Aber wer sich und
seinen Kindern in diesem vorweihnachtlichen Trubel etwas Schönes gönnen und auch das eigene Viertel besser kennen
lernen möchte, ist bei unserem lebendigen
Adventskalender genau richtig“, fasst Johanna Pahl, Projektleiterin des Stadtteilprojekts
Dresdner59 und Initiatorin des Kalenders, die
Aktion zusammen.
Anzeigen
Vom ersten bis zum 24. Dezember öffnet sich
jeden Tag buchstäblich eine Tür, ein buntes
und abwechslungsreiches Programm für alle
Altersgruppen ist entstanden. Es gibt viel zu
entdecken: verschiedene Kulturen werden
vorgestellt, Nachbarn zeigen uns ihre Wohnzimmer, den Hinterhof oder gar den Garten, es
wird gesungen, gebastelt und Schattentheater
gespielt, vorgelesen und Feuer gemacht.
Unter anderem finden folgende Veranstaltungen im Rahmen des lebendigen Adventskalenders im Leipziger Osten statt:
i
Das gesamte Programm unter:
www.dresdner59.de.
Johanna Pahl, Projektleiterin:
Telefon: 0341 | 12591579
www.dresdner59.de
/5&0#Ų/,$,-ê!&"
-HVVLFD:LWWVFKRUHN
Wir wünschen Ihnen ein
besinnliches Weihnachtsfest
und einen guten Start
ins Jahr 2017.
Engelsdorfer Str. 29 · 04316 Leipzig-Mölkau
Tel.: 0341 / 65858686 · Funk: 0176 / 65759100
Fax: 0341 / 65858687
E-Mail: [email protected]
www.logopaedie-moelkau.de
Therapie von Sprach-, Sprech-,
Stimm- und Schluckstörungen
Termine nach Vereinbarung
Alle Kassen und Privat
Freitag, 9. Dezember, 15 bis 20 Uhr: gemeinsames Kekse backen und verzieren mit Caro und
Rita in der Dresdner Straße 59.
Foto: Dresdner59
Wir wünschen unseren Kunden ein frohes Weihnachts-
Ann
Ann Schlicker
z. B. Herren Haarschnitt ab 12,50 e
Damen Schneiden + Fönen ab 28,- e
Plaußiger Str. 23 · 04318 Leipzig
Tel. 0341.2 32 96 64
Mo-Fr: 9-18 Uhr und Sa 9-13 Uhr
Die Kirchen von Engelsdorf, Sommerfeld und
Hirschfeld laden am Heiligen Abend ein:
•15 und 16 Uhr ist in Engelsdorf und Sommerfeld Christvesper mit Krippenspiel,
•15.30 Uhr ist in Hirschfeld Christvesper mit
Krippenspiel,
•17 Uhr ist in Sommerfeld Christvesper im
Kerzenschein mit der Kantorei,
•18 Uhr ist in Engelsdorf Christvesper im Kerzenschein mit dem Kirchenchor,
•18 Uhr ist in Sommerfeld Christvesper mit
Krippenspiel der Jungen Gemeinde.
•22 Uhr findet in Sommerfeld die Andacht zur
Christnacht statt.
•Am 30. Dezember um 17 Uhr gibt es in der
Engelsdorfer Kirche ein Weihnachtskonzert
mit „Singklang“.
Geschmackvolle Geschenksets zum Fest
fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
H ARSTUDIO
Foto: Marita Syrbe
Wir backen täglich frisch!
Bei uns können sie frischen Kuchen oder belegte
Brötchen mit einem Tässchen Kaffee genießen.
Montag bis Donnerstag warmer Mittagstisch –
auch zum Mitnehmen
Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 6.30–16.00 Uhr
Sa. 7.00–11.00 Uhr • So. 7.00–11.00 Uhr
24., 25. und 26.12. von 7.00–11.00 Uhr
Plaußiger Str. 23 • 04318 Leipzig
Wir wünschen unseren Kunden ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Wir wünschen unseren
Kunden eine gesegnete
Weihnachtszeit und ein
gutes neues Jahr!
Das Team von
Salon Ilona
Öffnungszeiten:
Di. bis Fr. von 9.00 bis 19.00 Uhr
Theodor-Heuss-Str. 36, 04328 Leipzig
Tel.: 0341/2 51 93 00
Kalendergeschichte(n)
D
as Lied „O Tannenbaum“ zählt zu den
bekanntesten und beliebtesten Weihnachtsliedern
– doch woher stammt es
eigentlich und welche
Verbindung mit Leipzig
gibt es?
Seite 9
Loblied auf den Weihnachtsbaum
Carl Heinrich Reclam, der
Vater von Anton Philipp Reclam, druckte die
Liedersammlungen von
Anschütz, darunter auch
das Lied „O Tannenbaum“
und viele andere, bis heute
bekannte und beliebte
Lieder: „Es klappert die
Mühle am rauschenden
Bach“, „Alle meine Entchen“, „Fuchs, du hast
die Gans gestohlen“, „Ein
Männlein steht im Walde“.
„O Tannenbaum, O Tannenbaum, wie treu sind
deine Blätter!/ Du grünst
nicht nur zur Sommerzeit,/ nein auch im Winter, wenn es schneit“ Diese Fassung des Weihnachtsliedes schrieb 1824
der Leipziger Lehrer und
Organist Ernst Anschütz.
Als Vorlage diente ihm
das gleichnamige Liebeslied des Potsdamer
Lehrers August Zarnack,
in dem die Beständigkeit Leipziger Weihnachtsmarkt um 1825
des Tannenbaumes der
Untreue einer Geliebten gegenübergestellt die Melodie von „O Tannenbaum“
wurde. Anschütz behielt die erste Strophe griff Anschütz auf eine damals
bei und ersetzte die übrigen drei durch bekannte, eingängige Volksweise
zwei neue Strophen, in denen es stets um zurück, mit der das Weihnachtslied
den Tannenbaum geht. Kamen doch gerade letztendlich zum Hit wurde.
zu jener Zeit Weihnachtsbäume richtig in Ernst Anschütz, 1798 im thüMode und erfreuten sich zunehmender ringischen Goldlauter geboren,
Beliebtheit. Kein Fest ohne ein geputztes kam zum Theologiestudium nach
Bäumchen, sei es nun echt oder künstlich. Leipzig, widmete sich aber vor
Auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt gab allem der Musik. Er erteilte Mues beide Baum-Varianten zu kaufen. Für sikunterricht in großbürgerlichen
Wir wünschen Ihnen ein besinnliches und frohes
Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Liebsten,
erholsame Festtage sowie
einen guten Rutsch ins neue Jahr.
LOGOPÄDISCHE PRAXEN SANDRA KÖPPIG
Zentrale Rufnummer: 0341 / 2 53 68 72 (ganztägig erreichbar)
Unsere Praxen:
Am Vorwerk 15 • Paunsdorf Wurzner Str. 154 a • Sellerhausen
Tauchaer Str. 12 • Mockau Gorkistr. 97• Schönefeld
www.logopaedische-praxis-koeppig.de
Zeit für Liebe und stille Gedanken, Zeit ohne Grenzen und
ohne Schranken. Heller Schein und Kerzenduft –
Weihnachten liegt in der Luft.
AKA GbR
Seniorenbetreuung & Pflegedienst
Ahornstr. 8 · 04329 Leipzig · Tel. 2 27 31 14
Termine nach telefonischer Vereinbarung
Wir bieten an:
•Altenpflege
•Krankenpflege
•Verhinderungs u. Urlaubspflege
• 24 Stunden Rufbereitschaft
• Hauswirtschaftliche Versorgung
• Beratungsbesuch - Alle Kassen -
Familien wie den Familien Winkler und Dufour;
erhielt 1820 dann eine
Stelle als Organist an der
Neukirche.
Ernst Anschütz erlebte
noch, dass die von ihm
geschaffenen Lieder zu
Volk sliedern wurden.
1861 starb er im Haus
„An der Wasserkunst 4“
unweit der Pleißenburg.
Dagmar Schäfer
Das Lied „Der Tannenbaum“ im „Musikalischen Schulgesangbuch“ von 1824
Abb. Autorenarchiv
Do., 8. Dezember, 16.30 Uhr,
Clown-Museum, Breite Straße 22: Erinnerungen an Clown
Ferdinand, der Groß und Klein
zum Lachen brachte. Film und
Führung durch das Museum.
Mo., 12. Dezember, 16.30 Uhr,
Dresdner Straße 59: Michael
Oertel liest aus seinem neuen
Buch „Helfe Elfe Magda in den
Rocky Mountains“.
Hermann Richter
Orthopädie-Schuhtechnik
Inh. Jens Richter
City
Dogs
Leipzig
CityDogs
DogsLeipzig
Leipzig
City
Pflegesalon
Pflegesalon
Pfl
füregesalon
Hunde
fürHunde
Hunde
für
und
Katzen
undKatzen
Katzen
und
Hans-Weigel-Str. 15 · 04319 Leipzig
✆ 0163-815
25· 50
39 Leipzig
Hans-Weigel-Str.
04319
Hans-Weigel-Str.
15 · 04319
Leipzig
Tägl. 9-12
u.
14-18 Uhr
sowie
✆
0163-8
25
50
39 n. VB
✆
0163-8
25
50
39
Web: citydogsleipzig.com
Tägl.9-12
9-12u.u.14-18
14-18Uhr
Uhrsowie
sowien.n.VB
VB
Tägl.
Web:
citydogsleipzig.com
Web: citydogsleipzig.com
Clara-Wieck-Str. 2a · 04347 Leipzig
2 31 30 13
☎ Alle Kassen und Behörden
Lichterglanz und frohe Lieder
so ist es alle Jahre wieder –
Wir wünschen eine frohe Weihnachtszeit
und ein neues Jahr voll Freude und Heiterkeit!
Straßenbahn Linie 1, Buslinie 70 u. 90 + 70E · www.orthopaedie-schuhtechnik-richter.de
Mo: 9-12 u. 14-18 Uhr • Di: 9-12 u. 14-17 Uhr • Mi: 9-12 u. 14-15.30 Uhr
Do: 9-12 u. 14-18 Uhr • Fr: 9-12 Uhr (und nach Vereinbarung)
Weihnachtstipps
Seite 10
Märchenhafte Adventszeit im Leipziger Zoo
Adventszeit ist Märchenzeit, so
auch im Zoo Leipzig. In einer erneuten Kooperation mit dem Zoo
zeigt das Schauspiel Leipzig an den
Adventswochenenden und während
der Weihnachtsferien den bezaubernden russischen Märchenklassiker „Die 12 Monate“ in einer eigens
für diesen Anlass aufgeschlagenen
„Weihnachtsjurte“.
In der Aufführung lernen die „12
Monate“ bei ihrem Treffen zu Silvester ein kleines Mädchen kennen,
das ihr alljährliches Ritual durcheinanderbringt und ihrer Unterstützung bedarf. Wird sie mit Hilfe der
„12 Monate“ die Schneeglöckchen
im Winter finden?
Die Antwort gibt es bei allen Vorstellungen jeweils 14 und 16 Uhr.
Der Eintritt ist im Zoo-Ticket enthalten.
Am 6. Dezember laden Nikolaus
und sein Assistent, Lama Horst,
alle Kinder bis 14 Jahre kostenlos in
den Zoo ein. Ab 13 Uhr geht es ans
Verteilen der Geschenke. Mit den
aktuell geltenden Winterpreisen
profitieren auch alle Erwachsenen
von einem günstigeren Ticketpreis.
i
Alle Veranstaltungstermine im Leipziger Zoo:
www.zoo-leipzig.de
Auch Vierbeiner lieben es schick zum Fest
„Bitte waschen, schneiden, föhnen“ – für einen Friseursalon ist
dieser Wunsch nichts Ungewöhnliches. Gleiches gilt für Maniküre
oder Pediküre. Aber auch unsere
geliebten Vierbeiner möchten gern
gepflegt Gassi gehen.
Vor genau zwei Jahren eröffnete der Pflegesalon für Hunde
und Katzen seine Pforte in der
Hans-Weigel-Strasse in Engelsdorf
„City Dogs Leipzig“. Dieser hat sich
mittlerweile etabliert und hat sich
einen sehr guten Namen und KunHeike Kotulla macht Vierbeiner schick fürs Fest.
Foto: City Dogs denstamm erarbeitet.
Die Inhaberin des Geschäftes ist
Heike Kotulla. In ihrem eigenen
Anzeigen
Salon „City Dogs Leipzig“ hat Heike Kotulla nun ein außergewöhnliches Ambiente geschaffen, in dem
sich sowohl Vier- als auch ZweibeiRaumausstatter - Meisterbetrieb
ner wohl fühlen. Schließlich gönnt
• Polstern • Dekoration • Sonnenschutz
ANDREAS WAGNER
• Fußbodenbeläge
Ich wünsche meinen Kunden ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2017.
Pöppelmannstr. 8 • 04328 Leipzig
Tel.: 0341/2 52 13 48 • Funk: 0172/9 14 33 30
Individuelle und qualifizierte
Beratung und Behandlung
in den Bereichen:
Pädiatrie • Geriatrie • Neurologie
Psychiatrie • Orthopädie/Chirurgie
Präventionskurse
Engelsdorfer Str. 57 · 04316 Leipzig-Mölkau
Tel. 0341/256 490 90 · E-Mail: [email protected]
www.ergotherapie-jessel.de
man sich nicht alle Tage ein Verwöhnprogramm, das beispielsweise neben dem Waschen, Schneiden,
Föhnen auch das Verschneiden der
Krallen oder auch die Behandlung
von Hautkrankheiten beinhaltet.
Und während Hund oder Katze –
fast alle Rassen werden behandelt
– das Pflegeprogramm genießen,
können sich die Zweibeiner im
Shop nach kleinen Extras für ihre
Lieblinge umschauen. Das Angebot reicht von extravaganten Teilen über ganz alltägliche Dinge wie
Leinen, Näpfe und Taschen.
Tipps zur Pflege gibt es übrigens
von der Chefin gratis. Zum Service
gehört auch ein kleines Fotoshooting. Wäre doch eine Geschenkidee! Wenn Sie möchten, wird das
Foto auch präsentiert unter:
www. citydogsleipzig.com
Im „Blauen Palais“ leben, wie ich es mag.
Servicewohnen für Senio
ren
sowie Hotel und Pension
Frohe Weihnachten
wünscht das Team vom
„Blauen Palais“.
Blaues Palais
Johannes-Kärner-Straße 6 · 04328 Leipzig
Telefon: 0341-2 51 40 72 · Fax: 0341-2 19 55 21
www.palais-leipzig.de
Weihnachtstipps
Seite 11
Fröhliche Adventszeit im Paunsdorf Center
Im Paunsdorf Center (P.C.) lockt der
Weihnachtsmarkt mit dem weltgrößten begehbaren Wichtelbaum .
Die 14 Meter hohe Erlebnisinstallation ist über eine Rampe sicher
begehbar und gibt Einblicke in
neun Miniaturwerkstätten. In ihnen
arbeiten zahlreiche Zwerge für den
Weihnachtsmann, der Familien am
6., 10., 17. und 18. Dezember im Einkaufszentrum mit süßen Leckereien
überrascht.
Weihnachtliche Naschereien selbst
anfertigen können kleine Backkünstler in der Weihnachtsbäckerei.
Sie befindet sich vor der Filiale der
Bäckerei Lukas und hat jeweils von
10 bis 20 Uhr geöffnet. Größere
Gruppen bitte anmelden: Telefon
0341 | 259040.
munteren Schlittschuhlaufen auf
der über 350 Quadratmeter großen mobilen Eisbahn ein. Wer eine
Verschnaufpause braucht, gönnt
sich an den Weihnachtshütten direkt nebenan warmen Punsch oder
Kräppelchen. Einmal kostenfrei
Eislaufen können Kunden, die eine
P.C. Card an der Besucherinformation beantragen.
Am 10. Dezember zeigen die Spieler der IceFighters Leipzig vor Ort
ihre Tricks. Die Oberligisten schlagen von 14 bis 16 Uhr mit einem
gut zehnköpfigen Team sowie dem
Trainerstab für ein Probetraining
auf. Fans können den Spielern
ganz nah sein und im Anschluss
selbst einige Tricks auf der spiegelglatten Fläche ausprobieren.
Während der Vorweihnachtszeit
Vergnügen auf dem Eis hat das Shoppingcenter jeden
Freitag bis 21 Uhr geöffnet. Am
Vor dem Haupteingang des Cen- 4. und 18. Dezember lädt das P.C.
ters lädt die P.C.-Eislaufwelt täg- zudem von 12 bis 18 Uhr zum verlich ab 10 Uhr Jung und Alt zum kaufsoffenen Sonntag ein. Für ein
Willkommen im weltgrößten Wichtelbaum. Text | Foto: Westend-PR
entspanntes Einkaufserlebnis sorgen umfangreiche Kundenservices
wie z. B. die Kinderbetreuung im
P.C. Kids oder der Verpackungsservice für Weihnachtsgeschenke.
Erstmals gibt es auch einen Weihnachtsbaumlieferservice am Weih-
nachtsbaumstand vorm P.C. Die
ersten 500 neuen P.C.-Card-Inhaber können sich ihren auserwählten Lieblingsbaum im Umkreis von
zehn Kilometern frei Haus anliefern lassen.
www.paunsdorf-center.de
Kleine Bahnen ganz groß – Strohsack-Passage
Wie alle Jahre führt der ME V
„Friedrich List" Leipzig e. V. auch
während des diesjährigen Leipziger Weihnachtsmarktes vom
2. bis zum 22. Dezember seine große Modellbahnausstellung durch.
Noch kein Weihnachtsgeschenk?
Gutscheine für Ihre Liebsten
bei mir erhältlich.
Auf drei Etagen in der Passage am
Strohsack, Ritterstraße, können
die Besucher Modellbahnanlagen
verschiedener Spurweiten erleben.
Wahrscheinlich zum letzten Mal
wird die H0-Anlage „Bad Clausthal"
zu sehen sein. Außerdem werden
eine Reihe von Vorbildnachbildungen ausgestellt. Unter anderem
sind die N-Anlage mit Motiven der
Saalebahn, die TT-Anlage „Saaleck"
mit der Strecke unterhalb der Rudelsburg und die Nachbildung des
Schmalspurbahnhofs „Schönheide
Süd" zu sehen.
Natürlich lädt auch wieder der
Fahrsimulator ein, Lokführer zu
spielen und die Jüngsten können
sich in der Bastelecke selbst am
Hausbau versuchen. Ebenfalls
gehört wieder ein Verkauf von Modellbahnartikeln zur Ausstellung.
i
Montag-Freitag, 14 bis
19 Uhr, Sonnabend und
Sonntag, 10 bis 19 Uhr
Strohsack-Passage
Anzeigen
Wir möchten uns bei
unseren Kunden für das
entgegengebrachte Vertrauen
herzlich bedanken.
Wir wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr!
Vier erfolgreiche Jahre sind nun geschafft ...
Ein ganz großes Dankeschön an meine treue
Kundschaft für das Vertrauen! Ich wünsche
Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest und
einen guten Start ins Jahr 2017.
www.kistensau.de • eigene Produktion • Partyservice • Mittagstisch
Öffnungszeiten: Di.–Fr. 8.00–18.00 Uhr • Sa 8.00–12.00 Uhr
am 23.12.2016 von 8.00–12.00 Uhr
Riesaer Str. 184 (nur wenige Gehmin. vom PC) • 04319 Leipzig
Weihnachtstipps
Seite 12
Historischer Kalender
„Advent, Advent, ...
Der Jahresbegleiter mit dem Titel „Zu Gast im
alten Leipzig“ widmet sich mit insgesamt 13
Motiven der lebendigen Vielfalt der Hotellerie
und Gastronomie zwischen 1885 und 1935.
Als Messe- und Universitätsstadt zog Leipzig
von jeher unzählige Gäste an. In Folge dessen
entstanden zahlreiche Herbergen und Gaststätten. Besonders um 1900 stieg ihre Zahl noch
einmal rasant an: 1925 existierten schließlich
1.335 Schank- und Speisewirtschaften, 80
Kaffeehäuser, 161 Gasthöfe/Hotels und 164
Einrichtungen mit Mittagstisch, so genannte
alkoholfreie Wirtschaften. Mit ihnen änderte
sich auch das gesellschaftliche Leben. Statt zu
... die Bude brennt.“ Schon der Titel "Advent,
Advent, die Bude brennt" deutet es an: Das
ist eine etwas andere Weihnachtsgeschichte
in Zeiten von Patchwork und Multikulti. „Es
begab sich aber zu der Zeit, da brannte unsere
Wohnung ...“ So beginnt die ganz persönliche
Weihnachtsgeschichte des zehnjährigen Luca.
Der Leipziger Verlag Klett Kinderbuch mit Sitz
in Connewitz ist ja bekannt für alternative Texte
und Bilder.
ISBN: 978-3-95470-125-4
Anzeigen
Allen Kunden und Partnern wünschen
wir ein frohes Weihnachtsfest und ein
gesundes neues Jahr 2017.
Maler GbR Götz & Kollegen · Gunter Götz | Daniel Lachmann | Rolf Schrön
Riesaer Straße 49 · 04328 Leipzig
Tel.: 0160-36 49 558 · Fax: 0341-25 32 896 · [email protected]
Podologie und Kosmetik
Monika
Riesaer Straße 31
04328 Leipzig
Tel. 0341-2 41 46 08
Kosmetik · Massage · Med. Fußpflege
· Krankenkassenzulassung
· med. Fußpflege · Hausbesuche
· Klass. Gesichtsbehandlung
· Make up
· Maniküre u. Nagelmodellagen
· Produkte von MALU WILZ
Gaststätte Ostende
Elisabeth-Schumacher-Str. 60
04328 Leipzig
Tel. 0341-927 51 09
Inh. K. Knebel & sein Team
Hause trafen sich die Menschen zum geselligen
Beisammensein sowie zum Meinungs- und
Informationsaustausch nun außerhalb. Der
Kalender spiegelt dieses neue Lebensgefühl
wider. Die Schwarz-Weiß-Bilder wurden von
namhaften Leipziger Fotografen der Jahrhundertwende wie Hermann Walter, Hans Lindner
und Paul Faulstich aufgenommen. Kurze
Texte vermitteln interessante Hintergründe
zu jedem Motiv. Der historische Kalender
wird von der Leipzig Tourismus und Marketing
(LTM) GmbH in Kooperation mit dem Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig herausgegeben.
Er ist für 19 Euro erhältlich in der Tourist-Information, Katharinenstraße 8.
Verlosung
Wir verlosen unter Ausschluss des Rechtsweges unter allen Einsendungen zwei Kalender.
Schreiben Sie eine Mail:
[email protected]
Schicken Sie eine Postkarte:
erapress-medien-agentur
Brandvorwerkstraße 52-54 • 04275 Leipzig
Einsendeschluss: 12. Dezember
www.gaststaette-ostende.de
Fußpflege Jana
Veranstaltungen bei Omi
Platanenstraße 39
☛ Adventssonntage immer Frühstück
von 10 bis 12 Uhr – Bitte bestellen!
☛ So.11.12. OMIS Weihnachtsmarkt
ab 13 Uhr – mit Weihnachtsrätsel
☛ Fr.16.12. Weihnachtsbingo mit Musik –
schon ab 18 Uhr
All unseren Gästen ein riesiges Dankeschön
und ein frohes Fest sowie
einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Sa./So. 17./18.12. 16 – 23 Uhr
Mi. 21.12.– Fr. 23.12.: 16 – 23 Uhr
Sa. 24.12.: geschlossen
So./Mo. 25./26.12.: 10–16 Uhr
Mi. 28.12.: 16–23 Uhr
Wir machen Urlaub und renovieren
vom 29.12.2016 bis 03.02.2017
Bilderbücher zur Weihnachtszeit
Jede Menge Märchen- und Weihnachtsbücher
hat auch der Leipziger Kinderbuchverlag Leiv
im Angebot, der am Torgauer Platz beheimatet
ist. Beliebt sind vor allem die Maulwurf- und
Schneemanngeschichten. Weiter stehen zur
Auswahl: „Der Handschuh“, „Frau Holle“, „Dann
kommt der Weihnachtsmann“, „Uli und der
Schneemann Max“.
www.leiv-verlag.de Telefon: 0341/2 51 14 82
(im Salon Schäfer)
04329 Leipzig
Telefon: 0341-2 51 88 99
Ich wünsche meinen Kunden
schöne Feiertage und einen guten
Start ins neue Jahr!
Ich bedanke mich für Ihre Treue
und freue mich,
Sie auch 2017 wieder
verwöhnen zu dürfen.
Ihre Fußpflege Jana
Am 24.12. und am 31.12. haben wir
von 8.00 bis 12.00 Uhr
für Sie geöffnet.
Wir wünschen
allen Kunden ein
frohes Weihnachtsfest
und einen guten Start
ins neue Jahr!
Goldsternstr. 51,
04329 Leipzig
Weihnachtstipps
Seite 13
Die besondere Weihnachtsbescherung:
Wichteln gegen die Einsamkeit
Nur noch wenige Wochen, dann ist wieder
Weihnachten. Während die meisten das Fest
der Liebe im Kreis der Familie zu Hause feiern,
sind viele ältere Menschen gerade zu dieser Zeit
besonders mit Einsamkeit konfrontiert.
96 Prozent der Bewohner von Seniorenresidenzen haben beispielsweise keinen Lebensgefährten, knapp ein Drittel gar keine Angehörigen
mehr. Um diesen Menschen zu zeigen, dass
jemand an sie denkt, ruft das Alloheim Seniorenzentrum in Leipzig-Althen in diesem Jahr
wieder alle Bürger der Region zum traditionellen „Wichteln gegen die Einsamkeit“ auf.
„Wir wollen ein Zeichen setzen gegen die
zunehmende Vereinsamung in unserer Gesellschaft. Aus diesem Grunde haben wir die Aktion
,Wichteln gegen die Einsamkeit‘ begonnen“,
erklärt Einrichtungsleiterin Jacqueline Kühne
vom Alloheim Seniorenzentrum in Althen. Und
so sind in diesem Jahr auch wieder die Bürger
aufgerufen, sich an dieser Wichtelaktion zu
beteiligen. Pünktlich zum Heiligabend werden
die Geschenke dann an allein lebende Senioren der Region durch das Team der Residenz
verteilt. Dabei geht es nicht um den „Wert“
der Geschenke. Selbstgebasteltes, Plätzchen,
Bücher oder Rätselhefte, Düfte, Wohlfühlprodukte, Gutscheine oder Naschzeug ¬- jedes
Geschenk findet garantiert einen dankbaren
Empfänger. Und jedes einzelne Päckchen hat
eine persönliche Weihnachts-Botschaft: Wir
denken an unsere Senioren, sie sind uns wichtig,
denn sie sind ein Teil unserer Gesellschaft und
gehören zu uns.
Die breit etablierte Spenden-Aktion mit Herz
hat nicht nur allein lebende Bewohner von
Senioren-Residenzen im Fokus. „Natürlich
bekommt jeder unserer Bewohner von uns ein
Weihnachtsgeschenk“, so Jacqueline Kühne,
„doch es leben ja auch sehr viele Senioren
ganz allein in einer Wohnung oder werden von
ambulanten Pflegediensten betreut. Ihnen allen
wollen wir zeigen, dass die Gesellschaft sie nicht
vergessen hat.“
„Ziel dieser gemeinschaftlichen und von Nächstenliebe geprägten Aktion ist es, Geschenke für
alleinstehende Senioren der Region zu packen.
Bürger, örtliche Unternehmen, Kindergärten,
Schulen oder auch Vereine können diese dann
direkt im Alloheim Seniorenzentrum Althen in
der Saxoniastraße 32 abgeben“, sagt Jacqueline
Kühne, „gemeinsam mit den Bürgern wollen
wir alle Menschen, die niemanden mehr haben,
spüren lassen, dass sie nicht alleine sind, dazu
gehören und wir an sie denken.“
Seniorenzentrum Althen
Saxoniastraße 32 · 04319 Leipzig-Althen
Tel. 034291/37-0 · www.alloheim.de
Wir wünschen unseren
Kunden ein besinnliches Fest
und einen guten Start
ins neue Jahr.
Ihr Friseur
Am Bauernteich–Team
Am Bauernteich 2-4, 04328 Leipzig
Telefon 0341-2 52 12 15
So „wichtelt“ man mit:
Geschenk verpacken. Sollte es speziell für einen
Mann sein bitte, ein „M“ darauf schreiben;
bei Frauen ein „F“. Entweder persönlich bis
Heiligabend in der Einrichtung abgeben (Saxoniastraße 32, 04319 Leipzig-Althen) oder als
Päckchen per Post zusenden. Mit überzähligen
Geschenken überraschen Alloheim-Mitarbeiter
die Bewohner anderer sozialer Einrichtungen
im Umkreis oder allein lebende Senioren der
Region. Auch das ist ohne die Großzügigkeit
und das große Herz der Bürger nicht möglich.
i
Alloheim Seniorenzentrum Althen
Residenzleiterin Jacqueline Kühne
Saxoniastraße 32
04319 Leipzig-Althen
034291 | 37501 • www.alloheim.de
FroheWeihnacht
en
Wir wünschen ein gesegnetes
Weihnachtsfest, ein gesundes
Neues Jahr 2017
und danken Ihnen für
das entgegengebrachte
Vertrauen.
Anzeigen
Wichteln ...
... hat auch in
Deutschland Tradition. Dabei handelt es
sich um einen Brauch,
der ursprünglich aus
Skandinavien kommt
und bei dem durch
zuf ällige Auswahl
jemand beschenkt
wird. Ursprünglich
sollte das Geschenk
den Beschenkten
in der Adventszeit
heimlich zugesteckt
werden, woher der
Bezug zum Wichtel
stammt, einer nordischen Sagengestalt,
die vor allem Gutes
tut.
AUSTRALISCH-SÄCHSISCHER PUB
Fr. & Sa. ab 16 Uhr geöffnet
ab Dezember
sächsisches Glühbier
mittwochs 19 Uhr Skatabend
Anmeldung  015231769441
www.thepostofficeleipzig.com
Riesaer Str. 26 · Sellerhausen
Wir wünschen Ihnen ein
frohes Weihnachtsfest
und auch im neuen Jahr viel
Gesundheit &
Lebensqualität
2017
in Paunsdorf, Goldsternstr. 58, 04329 Leipzig
Tel.: (0341) 253 60 55, Fax: (0341) 253 60 56
E-Mail: [email protected],
Internet: www.haas-hilft.de
Für Jung & Alt
Seite 14
Gewinnübergabe im AZURIT Seniorenzentrum Schönefeld
Attraktive Preise für Sieger des Gewinnspiels „Schätzen Sie mal …“
Vor wenigen Wochen öffnete das
AZURIT Seniorenzentrum Schönefeld seine Pforten anlässlich
des Tages der offenen Tür für alle
interessierten Besucher. Nicht nur
Bewohner, Angehörige und Mitarbeiter genossen den Nachmittag,
auch zahlreiche Gäste ließen sich
die Gelegenheit nicht entgehen,
das Seniorenzentrum persönlich
kennen zu lernen.
Großes Interesse zeigten die Besucherinnen und Besucher vor allen
Dingen an dem attraktiven Gewinnspiel. „Wie viele Kastanien befinden sich im Glas?“ Die Schätzfrage war die Herausforderung, die
es hierbei zu meistern galt. Jeder
Teilnehmer, der eine Gewinnspielkarte ausfüllte, nahm automatisch
an der nachträglichen Verlosung
darunter zum Beispiel einen Kugelgrill, ein Bowle-Set oder einen
Douglas-Gutschein.
Die Freude über die großartigen
Gewinne war den Preisträgern
deutlich anzusehen. „Wir hoffen,
den Siegern unseres Gewinnspiels
eine Freude gemacht zu haben und
wünschen ihnen schon jetzt viel
Spaß mit ihren Preisen“, so Hausleiterin Ina Thiele abschließend.
teil und konnte sein Glück
versuchen.
Am Samstag, dem 26. November 2016, war es nun
endlich so weit. Die sechs
besten „Schätzer“ wurden
zur feierlichen Preisverleihung in die Leipziger
Senioreneinrichtung eingeladen. Herzlich begrüßte Hausleiterin Ina Thiele
(Foto) die glücklichen Gewinner Jutta Milachowski,
Liane Bizuga, Ines Pillep,
Sabine Lietze, Ruth Krause sowie Leopold Bück mit
schmackhaftem Glühwein
im weihnachtlich geschmückten
Seniorenzentrum. Sie überreichte
die attraktiven Preise,
Anzeigen
Ansprechpartner:
AZURIT Seniorenzentrum
Schönefeld •
Hausleitung: Ina Thiele
Poserstraße 1
04347 Leipzig
Telefon:
0341 | 234006 901
[email protected]
www.azurit-gruppe.de
i
Ein Winterquartier für Meise und Spatz basteln
Zahnarztpraxis
Dr. H.-J. Pauer
Unsere Praxis bleibt in der Zeit
vom 19.12.2016 bis 04.01.2017
aus technischen Gründen
geschlossen.
Die Vertretung wird
übernommen von:
ZAP Dres. Wostratzky
Richard-Wagner-Straße 01
04109 Leipzig
Direkt gegenüber dem
Hauptbahnhof Leipzig.
Tel.: 0341 - 6883194
In Nistkästen finden Singvögel
Schutz in kalten Winternächten
und die Chance auf Vogelnachwuchs im Frühjahr steigt. Um
Insekten und Vögeln in Wohnungs-
not zu helfen, bietet der Ökolöwe
Bausätze für Nistkästen und für
Insektenhotels an. Die tierfreundlichen Weihnachtsgeschenke können
in der Umweltbibliothek Leipzig
erworben werden.
In Deutschland zählen laut Bundesnaturschutzgesetz alle Singvögel
zu den besonders geschützten Arten. Dort, wo ausreichend Nahrung,
aber mangelnde Brutmöglichkeiten
vorhanden sind, zeigen Nistkästen die beste Wirkung. In jungen Streuobstwiesen, im eigenen
Garten und auf dem Balkon kann
durch ein wenig Handarbeit ganz
einfach die biologische Vielfalt
erhöht werden. www.oekoloewe.
de/tiereinwohnungsnot.html
Vereinsleben
Schlüsselübergabe bei den Aktiven Senioren
Kurz informiert
Die Fahrbibliothek ...
kommt immer dienstags nach Engelsdorf.
Am 13. Dezember sowie am 10. und 24.
Januar 2017 hält die Fahrbibliothek von
12.30 bis 14.45 Uhr An der Grundschule.
Am 6. und 20. Dezember sowie am 3., 17.
und 31. Januar 2017 hält der Bus von 15.30
bis 18 Uhr am Schulweg/ Getränkemarkt.
syr
Auf ins CRAZY!
Die Aktiven Senioren haben seit dem 25.
November 2016 einen neuen Vorsitzenden.
Sportlehrer René Rößler, der schon seit acht
Jahren Sportkurse im Verein leitet, wurde in
einer außerordentlichen Wahlversammlung von
den Mitgliedern in den neuen Vorstand gewählt.
Der neue Vorstand wählte ihn dann zum neuen
Vorsitzenden. Damit löst er Annelies Reinke ab,
die dieses Amt 16 Jahre lang ausgeführt hat.
Sie übergibt einen Verein mit 890 Mitgliedern,
der finanziell dank ihres konsequenten Sparkur-
ses und ihres besonnenen Handelns gut aufgestellt ist. Die scheidende Vorsitzende versicherte
dem neuen Chef eine gute Einarbeitung, und
sie sei für ihn immer eine Ansprechpartnerin,
wenn er Fragen hat.
René Rößler dankte für das Vertrauen, dass ihm
entgegengebracht wurde und versicherte: „Bewährte Strukturen und Inhalte sollen unbedingt
erhalten bleiben, neue Ideen und zeitgemäße
Neuerungen hinzukommen.“
Texte | Foto: Marita Syrbe
Veranstaltungen
14. Dezember, 10 Uhr: Dr. Thomas Frantzke
hält einen kulturhistorischen Diavortrag, in dem
es um das Sächsische Burgenland geht.
Der Diavortrag beinhaltet die Kunigundenkirche
und das Schloss in Rochlitz, die Stiftskirche
Wechselburg, die Rochsburg und das Schloss
Colditz.
11. Januar, 10 Uhr: Mit „Luther und Herr Käthe“
beginnt die Vortragsreihe von Thomas Frantzke
im neuen Jahr.
Am 18. Januar, 10 Uhr, spricht er über Torgau –
Stadt der Renaissance. 25. Januar, 14 Uhr: „Ein
Traum von Musik“. Annemarie Nürnberger und
Erika Thom lesen aus 46 Liebeserklärungen an
die Musik, von unterschiedlichen Autoren, herausgegeben von Elke Heidenreich. Die passende
musikalische Umrahmung übernimmt Thomas
Krause.
syr
i
Alle Vorträge finden in der Studiobühne in der Döllingstraße 31 statt.
Dienstags und donnerstags, 16.30-18.30
Uhr: Anti-Aggressions-Training – Boxen
für junge Leute ab 13 Jahre
6. Dezember, ab 16.30 Uhr:
„Stempin up“ – ganz tolle Sache, Karten
selbst machen und vieles mehr
14. Dezember, 15-19 Uhr:
Workshop mobile Siebdruckwerkstatt 8.,15. und 19. Dezember:
weihnachtliches Basteln
Immer wieder freitags: seit 2. Dezember
wird gemeinsam gebacken – natürlich
Plätzchen!
10. Dezember, 15 bis 19 Uhr: Teilnahme
am 1. Paunsdorfer Weihnachtsmarkt mit
Kreativständen und Waffeleisen
Heiraten in den Kasematten
Ab 5. Dezember ist es so weit: Paare, die
gern in den Kasematten der ehemaligen
Pleißenburg heiraten wollen, können sich
dafür im Standesamt anmelden.
Die Kasematten stehen an allen Tagen des
Pfingstwochenendes 2017 und anschließend jeden zweiten Freitag im Monat für
Eheschließungen zur Verfügung.
Anmeldungen können ab Montag persönlich zu den Sprechzeiten, telefonisch unter
der Telefonnummer 0341-1234133 oder per
E-Mail abgegeben werden.
Weitere Informationen sind auf der Internetseite des Standesamtes zu finden unter:
www.leipzig.de/standesamt
(0341) 25 12(0341)
868 25 12 868
den
in
Sie f
n
uns i
rf
sdo
n
u
a
P
Vom 24.12.
bis zum 1.1.2017
haben wir
Betriebsferien.
Foto: fotolia.de
Wir wünschen
unseren Kunden
eine besinnliche
Weihnachtszeit und
ein frohes Fest.
Wir freuen uns darauf,
Sie auch im nächsten
Jahr wieder kompetent
beraten zu dürfen.
Foto: fotolia.de
Anzeige
ns in
orf
Seite 15
Veranstaltungstipps
Annes
Seite 16
Entenhausen in Leipzig
Kulturtipp
Zu einem Ausflug in die Parallelwelt
der Enten lädt das Stadtgeschichtliche Museum Leipzig, Haus Böttchergäßchen, ein. Große und kleine
Besucher lernen die wichtigsten
Epochen der „verenteten“ Kunstgeschichte kennen. Die Künstler
der DUCKOMENTA haben sich die
berühmten Meisterwerken der
großen Maler genau angeschaut
und mit Pinsel und Palette neu
interpretiert. An Hand zahlreicher
berühmter Gemälde erleben kunstbegeisterte Besucher die bekannten
Kunstwerke in einer witzigen EnFoto: Ida Zenna tenvariante neu.
Nussknacker in der Oper
Peter Tschaikowskis Ballett „Der
Nussknacker“ entführt seit über
100 Jahren in eine märchenhafte
Winterwunderwelt mit einer Mischung aus getanzter Poesie und
orchestraler Farbenpracht. Mit
seinen bezaubernden Melodien,
dem Reichtum an musikalischen
Einfällen und dank der großen
Instrumentationskunst gehört „Der
Nussknacker“ zu den populärsten
Werken des Komponisten. Es steht
für einen stimmungsvollen winterlichen Weihnachtsabend.
Basierend auf den Märchenvorlagen von E.T.A. Hoffmann und
Alexandre Dumas d. Ä. wird eine
Geschichte zwischen Illusion und
Realität erzählt. Im Mittelpunkt
steht das fantasiebegabte Mädchen
Clara, das am Heiligabend von
einer Welt zu träumen beginnt, in
der Spielzeug zum Leben erwacht,
Schneeflocken zu tanzen beginnen
und am Ende ein verzauberter Prinz
im prachtvollen Palast der Zuckerfee auf sie wartet. Vorstellungen:
8., 11., 21., 26. und 28. Dezember.
Karten gibt es an der Kasse im Opernhaus, unter
Tel: 0341 | 1261261 (Mo–
Sa von 10–19) • E-Mail:
[email protected]
www.oper-leipzig.de
i
Anzeigen
in Leipzig & Bennewitz/Wurzen
Cherubini der Sixtinischen Madonna.
Frohe Weihnachten!
Susann Frenzel
Rechtsanwältin
» Mietrecht
» Patientenverfügung
» Sozialrecht
» Forderungsrecht
» Arbeitsrecht » Strafrecht
» Familienrecht
» Vorsorge- und Betreuungsvollmachten
Engelsdorfer Str. 57
04316 Leipzig-Mölkau
Tel. 0341 69958052
Fax 0341 69958053
Sie finden uns im
Haus der Sparkasse!
www.RECHTSANWALT-LEIPZIG.com
Foto: interDuck
All meinen Kunden und
vierbeinigen Patienten
wünsche ich ein
frohes Weihnachtsfest und
ein gesundes neues Jahr.
Begonienweg 1 • 04319 Leipzig
Tel. 0341/65 85 34 27 • Mobil 0160/4 98 43 42
www.tierarztpraxis-engelsdorf.de
Öffnungszeiten: Mo./Mi. 9–11 Uhr & 16–19 Uhr
Di./Do. 16–19 Uhr • Fr. 14–17 Uhr
Sa. 9–11 Uhr
Jetzt in Ihrer Nähe - Alles rund um Ihr Auto
• Reparatur • Hauptuntersuchung • Abgasuntersuchung
• weitere Leistungen auf:
www.Efb-Fahrzeugbau-Bergbau-Jungk.com
• auch weiterhin LKW und Transporter-Service
• wir können alle Fahrzeuge mit moderner Technik auslesen
Engelsdorfer Fahrzeugbau GmbH
Hans-Weigel-Straße 10b,
04319 Lpz.-Engelsdorf (Gewerbegebiet)
Telefon 03 41 - 6 51 45 96 • Fax 03 41 - 6 51 45 97
Jetzt Vergleichsangebot für Ihren PKW einholen!!!

Similar documents